-Luna

-Lunas Bibliothek

90 Bücher, 75 Rezensionen

Zu -Lunas Profil
Filtern nach
90 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(251)

575 Bibliotheken, 37 Leser, 1 Gruppe, 106 Rezensionen

mona kasten, liebe, monakasten, again-reihe, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Seit ich Band 2 aus der Hand gelegt habe, wartete ich sehnsüchtig auf diesen Teil. Ich war unglaublich neugierig auf die Geschichte von Sawyer und Isaac, doch dass mich der Band dermaßen umhaut, damit habe ich nicht gerechnet.

Mona Kasten zählt nicht umsonst zu meinen Lieblingsautorinnen, ihr Schreibstil ist einfach super flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen. Die Charaktere die sie hier erschaffen hat, sind nicht nur sehr sympathisch, sondern wirken wie aus dem echten Leben.

Sawyer ist eine junge, taffe Frau, die in ihrer Vergangenheit einen schweren Schicksalsschlag erleiden musste. Nach außen hin gibt sie sich gefühlskalt und zeigt wenig Emotionen, in ihrem Inneren sieht es aber ganz anders aus. Die bissigen Kommentare von den anderen und die Ablehnungen die sie erfahren musste, lassen sie alles andere als kalt, auch wenn sie sich das selbst nicht eingestehen möchte. Isaac ist ein Charakter zum Verlieben, bis auf seinen recht eigenartigen Kleidungsstil ist er einfach umwerfend, kein Wunder, dass er Sawyers Schutzmauern zum Bröckeln bringt.

Man darf sich auch auf wunderbare Nebencharaktere freuen. Neben den lieb gewonnen Charakteren aus den vorherigen zwei Teilen, lernt man hier auch Isaacs Familie und Sawyers Schwester kennen. Vor allem die Familie von Isaac hat es mir angetan.

Die Idee und auch die Umsetzung der Story sind richtig gut gelungen. Der „good Boy“ soll zum „bad Boy“ werden, seine Schüchternheit ablegen und endlich die Mädchenherzen höherschlagen lassen, dass er aber auch Sawyers Herz ziemlich nahekommt, damit hätte sie nicht gerechnet.

Die Story hat mich richtig gepackt und mitgerissen. Es ist der perfekte Mix aus Humor, Leidenschaft und den ganz großen Emotionen. Hach was habe ich geweint, haltet eure Taschentücher bereit! Es war so berührend mitanzusehen, wie Sawyer langsam ihre Mauern fallen lässt und sich die beiden immer näherkommen.

Mich konnte dieser Teil vollkommen überzeugen, es war der perfekte Abschluss einer wunderbaren Reihe, die nun leider zu Ende ist.

Fazit
Wunderschöner, umwerfender, gefühlvoller, emotionaler, perfekter Abschluss einer phantastischen Reihe. Ich liebe dieses Buch, es hat alles was man sich von einem New Adult Roman wünschen kann. Die Charaktere sind zum Verlieben und die Story ist einfach fesselnd und mitreißend. Ich kann euch dieses Buch wirklich ans Herz legen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

crushed - zersprungene gefühle, liebesroman, nashoda rose, romance, ebook

Crushed - Zersprungene Gefühle (Crushed-Reihe 3)

Nashoda Rose
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 06.04.2017
ISBN 9783736305045
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Start in das Buch war etwas holprig für mich. Ich habe ein paar Kapitel gebraucht um in die Story eintauchen zu können und mit den vielen Namen klar zu kommen. Dies könnte aber auch daran liegen, dass ich mit Band 3 begonnen habe. Also Empfehlung für alle, startet mit Teil 1.

Als ich dann langsam mit der Story warm wurde, gefiel mir das Buch immer besser. Es liest sich, dank dem schönen Schreibstil sehr flüssig und angenehm. Die Autorin hat sehr interessante Charaktere erschaffen, die geprägt durch Ereignisse aus der Vergangenheit sind.

Haven hat bisher kein schönes Leben gehabt, sie musste in ihren jungen Jahren unglaubliches Leid ertragen. Dadurch kann sie nur schwer Vertrauen in andere Menschen fassen und hat das Lachen und die Freude am Leben verloren. Seit sie dem Grauen entkommen ist, versucht sie wieder ein normales Leben zu führen. Doch das ist alles andere als einfach, vor allem weil Crisis, der Mitglied in einer Rockband ist, in ihr Leben getreten ist und es ziemlich auf den Kopf stellt…

Das Buch wurde abwechselnd aus der Sicht von Haven und Crisis geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Man kam damit beiden Charakteren näher und hatte guten Einblick in ihre Gefühlswelt. Es war sehr schön mitanzusehen wie sich die Charaktere weiterentwickelt haben, besonders Haven. Crisis half ihr wieder ins Leben zu finden und ich bewundere die Protagonistin für ihre Stärke.

Das Buch ist sehr spannend geschrieben, man erfährt immer wieder kleine Abschnitte aus der Vergangenheit von Haven, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt wird alles aufgeklärt. Trotz des ernsten und grausamen Themas, kam auch der Humor nicht zu kurz, dies hat alles ein wenig aufgelockert.

Wie schon erwähnt ist der Anfang für mich nicht ganz so gelungen. Den Mittelteil fand ich persönlich am Stärksten, der hat mich richtig gefesselt und ich konnte kaum erwarten alles zu erfahren. Das Ende war sehr passend mit schönem Happy End.

Fazit

Ein sehr dramatischer, gefühlvoller Liebesroman mit wunderbaren Charakteren, der aufzeigt wie grausam das Leben manchmal sein kann. Trotz des sehr ernsten Themas kommt auch der Humor nicht zu kurz, dadurch wurde alles etwas aufgelockert. Auch wenn die Geschichte in sich abgeschlossen ist, empfehle ich euch mit Band 1 der Serie zu beginnen, sonst geht es euch wie mir und ihr braucht ein bisschen um in die Story eintauchen zu können und mit allen Namen klar zu kommen. Nachdem ich die Startschwierigkeiten aber überwunden hatte, hat mich das Buch richtig gefesselt. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

romanze, liebesroman, harter fall weiche landung, unfall, snowboard

Harter Fall Weiche Landung (Die Gravity Reihe 2)

Sarina Bowen
E-Buch Text
Erschienen bei Rennie Road Books, 30.05.2017
ISBN 9781942444398
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Harter Fall Weiche Landung“ ist bereits der fünfte Roman den ich von Sarina Bowen gelesen habe und dies nicht ohne Grund. Ihr Schreibstil ist etwas ganz Besonderes, flüssig und locker und gleichzeitig sehr gefühlvoll. Immer wieder erschafft sie liebevolle, authentische Charaktere. So auch hier.

Hank wird von allen nur der Teufelskerl genannt. Kein Risiko ist ihm zu groß und sein Leben könnte nicht besser laufen. Er hat eine überaus attraktive Freundin und sein Hobby zum Beruf gemacht. Er ist nicht nur gut im Freestyle Snowboarden, er ist auf dem Weg der beste zu werden. Doch nur ein kurzer Moment, ein Sturz, nimmt ihm all das. Seitdem ist er von der Hüfte abwärts gelähmt. Für ihn bricht eine Welt zusammen.

Callie ist Ärztin, schiebt Überstunden ohne Ende um ihren Studienkredit abbezahlen zu können. Sie verlässt das Krankenhaus kaum, sie lebt quasi dort. Sie ist ziemlich einsam und ihn ihrem Leben herrscht Langeweile. Doch als Hank ihr Patient wird, ändert sich plötzlich alles…

Callie ist ein unglaublicher Charakter. Sie würde alles stehen und liegen lassen um anderen zu helfen. Sei es in ihrem Beruf oder in ihrem Privatleben. Es ist so schön zu lesen, wie sie mit Hank oder auch den anderen Rollstuhlfahrern umgeht. Man muss sie einfach lieben. Hank hat eine 180° Drehung hinter sich. Vom selbstbewussten Player, der Partys, Alkohol und schnelle Nummern zum Standard zählte, zu einem liebevollen Menschen der endlich gelernt hat was wirklich wichtig ist im Leben.

Es ist eine rührende Geschichte die zeigt, dass trotz eines schrecklichen Unfalls, das Leben immer noch lebenswert ist und sogar noch besser werden kann. Eine Handlung die zum Nachdenken anregt und einfach mitreißt.
Die Anziehung zwischen Callie und Hank hat sich in einem langsamen Tempo immer weiter gesteigert. Es war sehr schön zu lesen, wie sich die beiden nähergekommen sind und welche Hürden sie gemeinsam meistern mussten. Ich fand es etwas schade, dass das Buch nicht in der Ich-Form geschrieben wurde, weil ich glaube dann wäre es noch eine Spur emotionaler gewesen.

Die erotischen Szenen sind sehr stillvoll. Sie wurden perfekt in das Buch integriert und bleiben, wie es auch sein soll, zweitrangig.

Für alle die Teil 1 bereits gelesen haben, ihr dürft euch auf ein Wiedersehen mit Willow und Dane freuen. Dieses Buch gehört zwar in eine Reihe, kann aber problemlos ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes gelesen werden, da alle Teile in sich abgeschlossen sind.


Fazit

Ein gefühlvoller Liebesroman der mit seiner mitreißenden Handlung, humorvollen Szenen und symphytischen Charakteren überzeugen konnte. Band 1 hat mir eine Spur besser gefallen, aber auch hier kann ich eine klare Leseempfehlung geben, da mir das Buch einige schöne Lesestunden beschert hat und ich es, dank dem wunderbaren Happy End, mit einem Lächeln auf den Lippen zur Seite legen konnte. 4,5 von 5 Herzen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(290)

516 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

mord, liebe, paper palace, erin watt, royals

Paper Palace

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2017
ISBN 9783492060738
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nach dem gemeinen Cliffhanger in Band 2, konnte ich den finalen, dritten Teil kaum noch erwarten. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Ella und Reed erzählt und wieder einmal ist der Schreibstil des Autorinnenduos phänomenal. Und nicht nur der…

Aber zuerst mal zum Inhalt. Nachdem Reed und Ella wieder zueinander gefunden haben, steht ihnen schon die nächste Hürde bevor. Reed wird verdächtigt einen Mord begangen zu haben und alle Indizien sprechen dafür. Als ob dies nicht schon reichen würde, hätten wir da auch noch Steve, der todgeglaubte Vater von Ella, der plötzlich wieder da ist.

Die Charaktere in dieser Reihe sind einfach einmalig. Ella hat auch in diesem Band wieder mit einigen Sachen zu kämpfen und wie immer zeigt die taffe, junge Frau viel Stärke und lässt sich nicht unterkriegen. Reed tat mir ziemlich leid, sein Temperament wird ihm diesmal zum Verhängnis. Es scheint so als hätte alles und jeder sich gegen ihn verschworen.

Die Handlung war mehr als spannend, man bangt die ganze Zeit mit Reed und hofft, dass der richtige Mörder gefunden wird. Immer wieder hat man einen neuen Verdacht und bis zum Ende hin kann man die Auflösung kaum noch erwarten. Daneben darf man sich natürlich auch auf die wunderbare Liebesgeschichte zwischen Ella und Reed freuen, die miteinander durch dick und dünn gehen und gemeinsam viele Hürden meistern. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist immer noch so stark wie am ersten Tag und sie tun einander gut. Beide haben sich im Laufe der 3 Bücher sehr weiterentwickelt.

Besonders gefallen hat mir der Familienzusammenhalt, wenn es hart auf hart kommt, kann die Royals keiner trennen. Gideon war in diesem Teil sehr wenig präsent, wobei mich seine Geschichte schon auch interessiert hätte.

Mit diesem Band ist Erin Watt ein perfekter Abschluss der Trilogie gelungen, die nun leider zu Ende ist. Zum Glück müssen wir nicht ganz ohne die Royals auskommen, denn auch Easton bekommt seine Geschichte.

Das Cover passt perfekt zu den beiden vorherigen Teilen und auch zu den Royals. Es ist edel und ein richtiger Hingucker im Bücherregal.


Fazit

Ein sehr gelungener letzter Teil der Trilogie mit viel Spannung, Intrigen und Leidenschaft. Die Charaktere waren, wie schon in den Teilen zuvor, symphytisch und etwas ganz Besonderes. Mich hat die Handlung völlig mitgerissen und häufig sprachlos zurückgelassen. Ein Must-Read für alle die die Royals lieben!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

293 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

fire in you, liebe, j.lynn, piper, j. lynn

Fire in You

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2017
ISBN 9783492309240
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Auf die Geschichte von Jilian und Brock habe ich mich schon seit über einem Jahr gefreut. Und ich sag euch eines: Das Warten hat sich ausgezahlt! J. Lynn (Jennifer L. Armentrout) zählt nicht ohne Grund zu meinen Lieblingsautorinnen. Wieder einmal ist ihr Schreibstil einmalig und einfach großartig! Sie hat es geschafft mich mit diesem Buch zu fesseln.

Jilian war ihre gesamte Jugendzeit über heimlich in Brock verliebt, er jedoch hat sie immer als kleine Schwester gesehen. Seit sie sich kennen, waren sie beste Freunde und haben alles miteinander geteilt, bis zu dem einen Tag, der das Leben beider für immer verändert hat. Jilian hat den Kontakt zu Brock abgebrochen und lebt seit Jahren zurückgezogen. Nun hat sie beschlossen, dass es Zeit ist aus ihrem Schneckenhaus herauszukommen. Sie will wieder Leben und endlich ihre Vergangenheit hinter sich lassen. Umso größer ist der Schock, als sie Brock wieder begegnet und der alles daran setzt wieder Teil ihres Lebens zu werden.

Die Autorin hat unglaublich liebevolle Charaktere erschaffen, die mir sofort ans Herz gewachsen sind. Sie wirken authentisch und echt und haben richtig FEUER in sich! Jilian ist eine wunderbare Frau, deren Selbstbewusstsein leider am Boden ist. Sie ist nicht gern in der Öffentlichkeit, lieber verschanzt sie sich in ihrer Wohnung mit einem guten Buch. Sie ist sehr verunsichert, was aber aufgrund der Geschehnisse durchaus nachvollziehbar ist. Brock ist ein heißer Typ, der vor kurzem noch im Ring zu sehen war. Der ehemalige Kämpfer hat einen enormen Beschützerinstinkt und ist ein sehr loyaler, treuer Mann. Auch er hatte es nicht immer einfach im Leben, was ihn sehr geprägt hat.

Mit der Handlung habe ich so überhaupt nicht gerechnet, und war mehr als positiv überrascht. Es ist keine Null Acht Fünfzig „Ich bin in meinen besten Freund verliebt“ Story, sondern geht viel tiefer. Es werden neben der Liebesgeschichte auch ernstere Themen wie Selbstzweifel und Schuldgefühle aufgegriffen.

Die Entwicklung von Jilian im Laufe des Buches fand ich sehr berührend. Am besten hat mir gefallen, dass sie diese Fortschritte selber gemacht hat und diese nicht abhängig von einem Mann waren.

Neben den gefühlvollen und auch teilweise traurigen Szenen, durfte natürlich die tiefe Leidenschaft nicht fehlen. Die prickelnden Szenen sind sehr stillvoll und auch Menge und Zeitpunkte wurden passend gewählt. Auch der Humor kommt keineswegs zu kurz. Ich sag nur so viel. Ihre Katze ist ein Traum^^

Das treffen aller Charaktere der letzten Bücher, war ein weiteres Highlight im Buch. Und auch der perfekte Abschluss einer Reihe, die von mir aus niemals hätte enden müssen.


Fazit


Ein absolut gelungener letzter Band, einer großartigen Reihe. Symphytische, authentische Charaktere und eine unerwartete Handlung mit viel Gefühl, Leidenschaft und Humor machen das Buch zu einem Leseerlebnis. Die Reihe gehört definitiv zu meinen Lieblingen, ich kann euch dieses Buch, eigentlich alle Bücher der Reihe nur ans Herz legen. Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

287 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 103 Rezensionen

liebe, new adult, freundschaft, bianca iosivoni, der letzte erste blick

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:

Bisher hatte ich noch kein Buch von Bianca Iosivoni gelesen, aber schon so viel Gutes über die Autorin und ihre Bücher gehört. Jetzt weiß ich auch warum. Ihr Schreibstil ist einfach großartig. Locker, flüssig und humorvoll!

Der Einstieg in das Buch fällt sehr leicht, ab der ersten Seite ist man mitten im Geschehen. Emery will ihre Vergangenheit hinter sich lassen und einen Neubeginn starten. Deshalb hat sie sich für eine Universität fernab ihrer Heimat entschieden. Leider ist sie mit ihrer Anmeldung etwas spät dran, weshalb nur mehr ein Zimmer frei ist. Das Zimmer an sich wäre ja ok, wenn da nicht ihr bescheuerter Mitbewohner wäre. Nicht zu vergessen, dessen bester Freund Dylan, der ihrem Herzen gefährlich nah kommen könnte.

Emery ist eine taffe, „schlag“fertige, junge Frau, die sich von keinem was gefallen lässt. Sie kann hin und wieder schon mal überreagieren, was aber angesichts ihrer Vergangenheit nicht verwunderlich ist. Dylan ist der typische Goodboy, immer hilfsbereit, freundlich und lustig. Ein Typ zum Pferdestehlen und eigentlich genau das Gegenteil von dem was Emery will. Denn sie hat sich geschworen, sich niemals wieder auf einen netten Typen einzulassen.

Ab dem ersten Moment ist da diese gewisse Anziehungskraft zwischen ihnen, aber keiner war ab der ersten Sekunde an total verknallt, es entwickelt sich sehr langsam zwischen ihnen und das fand ich sehr gut. Immer wieder liefern sie sich einen Schlagabtausch nach dem anderen oder spielen sich Streiche, welche teilweise etwas kindisch sind, mich aber trotzdem zum Schmunzeln gebracht haben.

Die Handlung war teilweise etwas vorhersehbar, hatte aber dennoch einige überraschende Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe. Der Spannungsbogen der Geschichte ist sehr gut aufgebaut, man erfährt immer wieder kleine Bruchstücke aus der Vergangenheit, die für beide alles andere als einfach war. Hier fand ich auch die abwechselnde Erzählsicht sehr gut, so kommt man beiden Charakteren näher.

Nicht nur die Hauptcharaktere sind mir total ans Herz gewachsen, sondern die gesamte Clique. Jeder Charakter ist einzigartig und auf seine Art liebenswert. Ich freue mich riesig auf die weiteren Teile der Reihe.


Fazit

Ein großartiger, humorvoller New Adult Roman über Liebe, Freundschaft und Vertrauen. Man darf sich auf eine spannende, mitreißende Handlung mit einzigartigen, besonderen Charakteren freuen. Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

227 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 88 Rezensionen

liebe, vermont, true north, sarina bowen, farmer

True North - Wo auch immer du bist

Sarina Bowen , Nina Restemeier , Wiebke Pilz
Flexibler Einband: 72 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783736305601
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Wie immer ist der Schreibstil von Sarina Bowen locker und flüssig. Die Seiten fliegen gleich so dahin. Besonders mochte ich, dass die Geschichte abwechselnd in der ICH-FORM von Griffin Audrey erzählt wird.

Audrey wirkte für mich am Anfang wie eine sehr naive, junge Frau die nichts auf die Reihe bekommt. Das hat sich aber im Laufe der ersten Kapitel schnell gelegt. Sie ist eine sehr geschickte und gute Köchin und ist keineswegs auf den Mund gefallen. Sie hat richtig Pfeffer und das gefällt mir an ihr. Griffin ist ein Farmer wie er im Buche steht. Er arbeitet sehr hart um die Farm am Laufen zu halten und würde alles für seine Familie tun. Trotz seiner teilweise etwas schrofferen Art, muss man ihn einfach mögen.

Als Audrey wegen ihrem Job nach Vermont muss, ist ausgerechnet Griffin einer der Farmer den sie überzeugen soll, ihr um Spottpreise seine Ware zu überlassen. Der sexy Farmer ist jedoch kein Unbekannter für Audrey und macht ihr ihren Job nicht gerade einfach.

Ich mag beide sehr, sie necken sich und geben sich einen Schlagabtausch nach dem anderen. Die Anziehung zwischen ihnen ist enorm, was immer wieder in prickelnden Szenen endet. Diese kommen zwar häufig vor, nehmen aber keineswegs den Hauptpart der Geschichte ein. Zudem sind sie sehr ansprechend und angenehm zu lesen.

Es war sehr schön mitanzusehen wie sich die beiden näherkommen und langsam beginnen Gefühle für einander zu entwickeln. Beide Charaktere tun einander gut und entwickeln sich durch den anderen weiter. Sie sind authentisch und keineswegs perfekt, ihre Vergangenheiten und Fehler lassen sie echt wirken.
Nicht nur die Hauptcharaktere sind sehr gelungen, sondern auch die Nebencharaktere. Besonders die Familie von Griffin hat es mir angetan und auch sein Mitarbeiter und Freund Zach. Ich freu mich schon sehr auf seine Geschichte.

Die Story ist zwar etwas vorhersehbar aber der viele Humor und die wunderschönen Szenen und vor allem das Happy End, bei dem ich nur so dahingeschmolzen bin, lenken darüber weg.


Fazit


Ein humorvoller, romantischer Liebesroman mit wundervollen, authentischen Charakteren und einem sehr schönen Setting. Vor allem das Ende lässt einen dahinschmelzen. Das Buch hat mir ein paar sehr schöne Lesestunden verschafft, deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung. Ich freu mich auf Teil 2!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

172 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

liebe, liebesroman, ullstein, strand, gefühle

Every Little Thing - Mehr als nur ein Sommer

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783548288673
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Schreibstil von Samantha Young ist wie immer sehr angenehm zu lesen und auch die Kulisse lädt zum Träumen ein.

Mit den Charakteren wurde ich sehr schnell warm. Bailey ist die Prinzessin von Hartwell, sie ist nicht nur dort aufgewachsen, sie lebt diesen Ort. Sie gibt alles um ihr geliebtes Hartwell zu beschützen, auch die Personen dort liegen ihr am Herzen. Sie kann gar nicht anders, als Menschen aufzugreifen die sich in schwierigen Lebenslagen befinden und ihnen zu helfen. Genau diese Eigenschaft macht sie zu etwas ganz Besonderem.

Vaughn ist nach außen hin der taffe, harte Geschäftsmann, der irgendwie Fehl am Ort wirkt. Doch man merkt sehr schnell, dass sich unter der harten Schale ein weicher Kern verbirgt. Er ist eigentlich sehr nett zu allen, außer zu Bailey. Sie bringt seine schlechtesten Seiten zum Vorschein. Die beiden zanken sich wo es nur geht und liefern sich einen Schlagabtausch nach dem anderen. Neben den vielen Streitereien ist da aber auch noch diese starke Anziehungskraft zwischen ihnen, die keiner der beiden bestreiten kann.

Es ist ein romantischer, leichter Liebesroman der mich einige Male zum Schmunzeln gebracht hat. Die prickelnden Stellen sind der Autorin sehr gut gelungen und sind angenehm zu lesen.

Wer sich Spannung pur erwartet ist hier falsch, da die Handlung sehr vorhersehbar ist. Deshalb kann dieses Buch leider nicht ganz mit der „Edinburgh-Reihe“ mithalten. Trotz allem hat es mir ein paar schöne Lesestunden verschafft und ich habe es mit einem Lächeln zur Seite gelegt. Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil!


Fazit

Es ist ein prickelnder, romantischer und leichter Liebesroman mit viel Humor und Gefühl. Leider nicht ganz so spannend wie die „Edinburgh-Reihe“, aber trotzdem lesenswert! Ich freu mich schon auf den nächsten Teil.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

113 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

driven, driven - starkes verlangen, k. bromberg, liebe, ebook

Driven - Starkes Verlangen

K. Bromberg , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453420281
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Wie schon in den Bänden zuvor ist der Schreibstil von K. Bromberg flüssig und sehr angenehm zu lesen. Besonders gefallen hat mir, dass die Geschichte rein aus der Sicht des männlichen Protagonisten erzählt wird. Obwohl so ganz stimmt das nicht, auf den letzten Seiten erfährt man, was Beaux sich gedacht hat, als sie Tanner zum ersten Mal gesehen hat.

Beide Charaktere waren mir auf Anhieb sympathisch. Tanner ist Kriegsberichterstatter, er liebt seinen Job, den ständigen Kick der Erste zu sein, der die neueste Story bringt. Doch sein Job birgt auch viel Leid, er sieht nicht nur wie schlecht es den Menschen dort geht, er musste auch am eigenen Leib erfahren wie schnell das Schicksal zuschlagen kann. Tanner wirkt vor allem am Anfang sehr gebrochen, kämpft mit starken Schuldgefühlen. Erst mit Beaux beginnt er wieder richtig zu Leben. Doch ist Beaux aufrichtig? Oder treibt sie ein falsches Spiel mit ihm?

Tanner kann Beaux am Anfang nicht ausstehen, ist aber gleichzeitig fasziniert von dieser wunderschönen taffen Frau. Egal wie sehr er es versucht, er bekommt sie einfach nicht mehr aus seinem Kopf, gleichzeitig weiß er aber, dass irgendetwas nicht stimmt. Sie gibt nichts von sich preis, sie hütet ihre Vergangenheit wie einen Schatz. Und genau das macht das Buch so interessant, man wartet immer darauf, dass irgendetwas passiert und doch kommen die Geschehnisse dann ganz anders als man es sich vorgestellt hat. Die letzten 200 Seiten haben mir am besten gefallen, die haben es richtig in sich und sind Spannung pur.

Das Buch ist auf der einen Seite sehr sexy mit einigen prickelnden Stellen und einer Anziehungskraft die man beinahe spüren kann, auf der anderen Seite erzählt das Buch von sehr viel Leid und einem grauenhaften Krieg. Soldaten die ständig ihr Leben aufs Spiel setzen und Einheimische die jeden Tag in Angst und Schrecken leben.

Die Kulisse und der perfekte Mix aus Drama, Action und Erotik machen das Buch zu etwas Besonderem. Durch die packende und gefühlvolle Story lesen sich die 448 Seiten wie im Flug.

Neben den Hautcharakteren bekommen auch Rylee und Colton, aus den ersten Bänden, wieder ihre Auftritte. Tanner ist Rylee's Schwester. Trotz der Verbindung zu den anderen Bänden, kann dieser auch als Einzelner, unabhängig von Vorkenntnissen, gelesen werden.


Fazit

Ein leidenschaftlicher, geheimnisvoller Liebesroman der als Kulisse ein Kriegsgebiet hat. Durch den perfekten Mix aus Drama, Action und Erotik, sowie den symphytische Charakteren und der sehr mitreißenden Handlung, überzeugt die Geschichte auf allen Seiten. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

gesund leben, workout, rezepte, ratgeber

Strong & Beautiful

Pamela Reif
Fester Einband
Erschienen bei Community Editions, 16.03.2017
ISBN 9783960960010
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe mir ein Fitnessbuch mit vielen Übungen und tollen Rezepten zum Nachkochen erwartet, leider war dies nicht der Fall.

Pamela Reif wurde mit ihren Fitnessbildern auf Instagram bekannt und beliebt. Diese zeigt sie nun auch in ihrem Buch, den dieses besteht größtenteils aus Fotos von ihr. Teilweise nehmen diese sogar ganze Seiten ein. Es hätten ein paar weniger auch gereicht und dafür ein paar nützliche Tipps mehr.

Mit Rezepten wie Açaí-Bowle, Avocadotoast und Quinosalat konnte sie bei mir weniger punkten und eines der Rezepte war ein Obstteller, seit wann braucht man dafür ein Rezept? Auch die Anzahl an Rezepten lässt aber zu wünschen übrig, hätte mir da etwas mehr erwartet und vielleicht auch ein paar „normalere“ Gerichte. Die Smoothies werde ich auf jeden Fall mal testen.

Beim Fitnessteil war ich besonders enttäuscht, gerade mal 14 Übungen enthält das Buch und jeder der sich ein bisschen mit Fitness auseinandersetzt, kennt diese Übungen bereits.

Neben Ernährung und Fitness darf natürlich der Beauty Teil nicht fehlen. Neben einigen Outfits bekommt man auch Tipps und Tricks für eine schöne Haut, Haare und Make Up. Wobei mich der Make Up und Frisuren Teil auch nicht wirklich umgehauen hat. Die Tipps für schöne Haut und weiche Lippen fand ich ganz gut.

Was wirklich top ist, ist das Design und die Aufmachung vom Buch. Durch das Hard-Cover wirkt das Buch sehr edel.

Mit dem Lesen war ich relativ schnell fertig, da es mehr Bilder als Text gibt. Neben Bildern von Pamela gibt es auch einige Zeichnungen wie zb. bei "What in my bag?". Hier zeigt sie was sich bei Reisen oder in der Stadt in ihrer Tasche befindend, dies nimmt jeweils eine Doppelseite ein. Hätte man auch weglassen können.


Fazit

Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier meiner Meinung nach überhaupt nicht. Das Buch ist sehr oberflächlich gehalten und alle Themenbereiche wurden nur angeschnitten. Ich hätte mir viel mehr nützliche Rezepte erwartet und von den Fitnessübungen war ich besonders enttäuscht, denn von den 14 vorgestellten Übungen war keine wirklich neu. Das einzige was wirklich top ist, ist das Design.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(448)

701 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 139 Rezensionen

erin watt, paper prince, intrigen, royals, liebe

Paper Prince

Erin Watt , Ulrike Brauns
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492060721
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Die Royal-Saga geht weiter… ENDLICH!!!
Nach dem sehr fiesen Cliffhanger im ersten Band, konnte ich die Erscheinung des Zweiten kaum erwarten und ich wurde nicht enttäuscht. Es geht genau da weiter, wo der erste Teil aufgehört hat. Nach nur wenigen Seiten ist man wieder in der Welt der Royals versunken. Ella ist nach diesem dramatischen Vorfall abgehauen und will nichts mehr von dieser Familie wissen. Alle machen Reed für ihr Verschwinden verantwortlich und er selbst hasst sich, für das was er ihr angetan hat. Wird er es schaffen Ella zu finden und ihr Herz zurückzugewinnen?

Dieser Teil wird im Gegensatz zum Ersten abwechselnd aus der Sicht von Reed und Ella erzählt. Das hat mir besonders gut gefallen, da man einen viel besseren Einblick in die Gefühlswelt von Reed bekommt. Er ist ein gebrochener junger Mann, der immer noch mit dem Tod seiner Mutter zu kämpfen hat. Neben der vielen Wut die ihn immer noch beherrscht, ist da aber auch sein starker Wille. Wenn sich Reed einmal was in den Kopf gesetzt hat, bringt ihn keiner von seinen Plänen ab.
Ella ist immer noch diese taffe, starke junge Frau, die für das richtige kämpft. Die Sache mit Reed hat sie sehr getroffen und ich war froh, dass sie ihn nicht sofort mit wehenden Fahnen zurückgenommen hat. Auch in diesem Teil muss sie wieder sehr viel einstecken und ich bewundere sie dafür, dass sie sich nicht unterkriegen lässt und sich selber treu bleibt.

Neben den beiden Hauptcharakteren, mochte ich vor allem Callum sehr gerne. Er hat ja einige Ansagen rausgehauen, die mich zum Schmunzeln gebracht haben. Außerdem hat er bewiesen wie wichtig ihm seine Familie ist.

Wie auch schon im ersten Band ist der Schreibstil flüssig und fesselnd. Die Story bleibt spannend und es werden wieder einige Geheimnisse aufgedeckt. Dramen und Intrigen stehen natürlich auch auf dem Programm und das Knistern zwischen Ella und Reed ist nahezu greifbar.

Das Ende haut einen wiedermal um und hinterlässt viele große Fragezeichen. Dieser Cliffhanger steht dem Letzten in nichts nach, ich kann die Erscheinung vom dritten Band kaum erwarten.


Fazit


Ein MUST-READ für alle die, wie ich, die Royals lieben. Die Handlung bleibt fesselnd und spannend, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Dramen und Intrigen soweit das Auge reicht und ein unglaublich fieser Cliffhanger lassen einen sprachlos zurück.
Von mir gibt’s volle Punkteanzahl für diese mehr als gelungene Fortsetzung! 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

258 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, scorched, jennifer l. armentrout, frigid, piper

Scorched

Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492310277
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es ist die Fortsetzung von „Frigid“, kann aber auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden, da es sich bei beiden Bänden um abgeschlossene Romane handelt.

Wie immer ist der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout sehr angenehm zu lesen, die Seiten fliegen gleich so dahin. Auch der Einstieg fällt sehr leicht, nach ein paar Seiten ist man völlig in der Geschichte versunken. „Scorched“ wird abwechselnd aus der Sicht von Andrea und Tanner in der Ich-Form erzählt.

Andrea wirkt nach außen hin sehr taff und ist keineswegs auf den Mund gefallen. Innerlich schleppt sie aber eine Menge Ballast mit sich rum. Sie hat große Probleme, weiß aber nicht genau wie sie damit umgehen soll.
Tanner ist ein netter, gutaussehender junger Mann der immer allen helfen möchte, dies zeigt sich schon bei seiner Berufswahl. Er war mir um einiges symphytischer als Andrea, deshalb fand ich es auch ein wenig schade, dass es größtenteils um sie ging und man von Tanner nicht so viel erfahren hat.

Beide schwänzeln schon eine ganze Weile umeinander herum, doch richtig Nahe sind sie sich noch nicht gekommen. Bis jetzt. Die meiste Zeit liefern sie sich einen Schlagabtausch nach dem anderen, was sehr unterhaltsam ist. Sie können nicht miteinander, aber ohne irgendwie auch nicht. Neben den vielen humorvollen Szenen, gibt es auch noch einige prickelnde Stellen, die sehr angenehm zu lesen sind. Sie bleiben aber zweitrangig, im Hauptfokus steht die Handlung.

Das Buch handelt ein sehr ernstes Thema ab, das Suchtproblem, und wie dieses sich zwischen zwei Menschen drängen kann. Die Geschichte geht sehr in die Tiefe und steckt voller Emotionen. Es ist schön mitanzusehen, wenn sich ein Charakter innerhalb eines Buches sehr weiterentwickelt.

Das Cover ist zwar sehr schön, aber es stört mich immer wieder wenn die Protagonisten anders aussehen als auf dem Cover. Andrea wird als rothaariger Lockenkopf beschrieben, die Frau auf dem Cover ist jedoch blond.

Fazit

Es ist ein sehr gefühlvoller Roman mit Tiefgang, der eine sehr ernste Thematik abhandelt. Die weibliche Protagonistin war mir nicht zur Gänze symphytisch und auch bei der Handlung hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Trotz allem, hat mich das Buch gut unterhalten und emotional berührt. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

102 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

restaurant, liebe, musiker, restauran, liebesroman

Für Happy Ends gibt`s kein Rezept

Kristen Proby , Ralph Sander
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.01.2017
ISBN 9783956496332
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Schreibstil der Autorin ist locker, flüssig und auch der Einstieg in das Buch ist mir leichtgefallen. Die Geschichte wird abwechselnd, in der Ich-Form, von den beiden Hauptcharakteren erzählt.

Addison mochte ich von Anfang an. Sie ist eine selbstbewusste, taffe Frau die sich ihren größten Wunsch erfüllt hat. Sie hat mit ihren 4 besten Freundinnen ein Restaurant eröffnet. Beruflich könnte es nicht besser laufen, von ihrem Liebesleben kann man das leider nicht behaupten. Sie hat einen Hang zu Musikern und diese waren ihr nicht immer die Treusten. Auch ihr letzter Freund hat sie nur ausgenutzt und betrogen. In dieser Sicht ist sie etwas naiv und unsicher, was so gar nicht zu ihr passt. Sie sucht die Schuld an sich und fragt sich warum sie nicht liebenswert ist.
Jake ist ein wunderbarer, charismatischer und auch noch gutaussehender Mann. Er ist sehr liebevoll, sieht sich aber mit ganz anderen Augen und macht sich das Leben selber schwer. Er gibt sich die Schuld für das was Menschen in seiner Gegenwart wiederfährt. Familie, Freunde und Musik sind das wichtigste in seinem Leben, auch wenn er seine Karriere als Rockstar hinter sich gelassen hat, lebt er die Musik weiter und hat ein Musikstudio mit seinem besten Freund gegründet. Drugs, Sex and Rock’n‘Roll fehlen ihm nicht besonders, jedoch aber das Singen vor Publikum. Deshalb beschließt er bei dem Resteraunt „Seduction“ vorzusingen.

Die Nebencharaktere wurden sehr gut in die Geschichte miteingebunden und auch die Dialoge zwischen den 5 besten Freundinnen und zwischen Jake und seinen Freunden sind unschlagbar.

Es ist eine leichte, lockere und schöne Romanze die die Geschichte zwischen zwei besonderen Charakteren erzählt. Neben vielen humorvollen Szenen, handelt das Buch auch ernstere Themen wie Vertrauen und Schuldgefühle ab.

Die Liebesgeschichte ist nicht besonders spannend, was ich mir auch gar nicht erwartet habe. Jedoch war sie leider zu vorhersehbar und mehr Tiefe hätte auch nicht geschadet. Die Geschehnisse waren sehr oberflächlich, daraus hätte man mehr machen können. Die erotischen Szenen an sich waren schön beschrieben, mir persönlich hätten sie aber kürzer sein können.

Am Ende des Buches findet man ein paar Rezepte zum Nachkochen.

Man bekommt auch schon einen kleinen Einblick auf den nächsten Band. Ich bin schon gespannt auf Landon und Cami.


Fazit


Eine schöne, leichte Liebesromanze mit viel Humor. Leider war sie teilweise ein wenig oberflächlich und zu vorhersehbar. Trotz allem hat mir das Buch ein paar schöne Lesestunden verschafft. Ich freu mich schon auf den nächsten Teil. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

118 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

s.c. stephens, motorradrennen, new adult, furious rush, romance

Furious Rush - Verbotene Liebe

S.C. Stephens , Babette Schröder
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.03.2017
ISBN 9783442483815
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der Band der neuen Reihe von S.C. Stephens war ja fast ein MUSS für mich, nachdem ich von der „Thoughtless“ -Reihe mehr als begeistert war. Auch hier zeigt die Autorin wieder, dass ihr das Schreiben im Blut liegt.
Der Einstieg ist mir nicht ganz leichtgefallen, da man sofort mitten ins Geschehen hineingeworfen wird, nach einigen Seiten kam ich dann aber ganz gut in die Geschichte rein.

Das Buch wird aus der Perspektive von Kenzie in der Ich-Form erzählt. Sie ist ein ganz besonderer Charakter, der Rennsport ist ein fester und wichtiger Bestandteil in ihrem Leben oder besser gesagt er ist ihr Leben. Schon von Kindesbeinen an fährt sie Motorrad und hat mehr Zeit auf der Rennbahn von Cox Racing verbracht als sonst wo. Seit kurzem gehört sie selbst zum Team und darf bei den Profis mitmischen. Sie ist unglaublich diszipliniert und hält sich strengstens an jede Regel. Sie hat eine liebenswerte Art und würde alles für ihre Familie und ihre Freunde machen.
Hayden ist wahnsinnig sexy und charismatisch, die Frauenherzen fliegen ihm nur so zu. Er ist das genaue Gegenteil von Kenzie, er scheut kein Risiko und lebt unter dem Motto „Regeln sind da um gebrochen zu werden“. Ich habe es geliebt immer mehr von ihm zu erfahren und ihn besser kennen zu lernen.

Besonders gefallen hat mir Kenzie‘s Veränderung, sie wurde durch die Präsenz von Hayden einfach viel lockerer und fing wirklich an zu leben.

„Rennen zu fahren, ist für mich wie ein Rausch, aber nur du gibst mir das Gefühl, wirklich lebendig zu sein“ – Seite 267

Die Nebencharaktere konnten mit den Hauptcharakteren leider so ganz und gar nicht mithalten. Myles, den besten Freund von Kenzie, konnte ich überhaupt nicht leiden und auch mit ihrer Familie bin ich nicht warm geworden. Ihr Vater kam mir teilweise sehr kalt und herzlos vor und ihre Schwester Daphne war einfach nur eigensinnig. Nikki, Kenzie’s beste Freundin, mochte ich noch am liebsten.

Die Handlung war verboten gut. Zwei Konkurrenten, eine Kontaktsperre und eine Anziehung der sie beide nicht entkommen können. Das prickeln zwischen ihnen war beinahe greifbar und es war schön mitanzusehen wie sie dagegen ankämpften und doch verloren haben. Die Balance zwischen Emotionen, Drama und Spannung wurde sehr gut gehalten und auch der Humor kam nicht zu kurz.

Die erotischen Szenen sind der Autorin sehr gut gelungen, sie waren weder vulgär oder ordinär, sondern einfach angenehm zu lesen. Auch die Häufigkeit und das Timing wurde super gewählt, so dass es bei der schönsten NEBENsache der Welt bleibt und nicht den Hauptteil der Handlung einnimmt.

Das Ende beinhaltet einen kleinen Cliffhanger der erahnen lässt, worum es im nächsten Teil gehen wird. Ich werde mir den nächsten Band auf jeden Fall holen und bin schon sehr gespannt wie die Geschichte um Kenzie und Hayden weitergeht.

Fazit
Ein sexy Roman über die „Verbotene Liebe“ zwischen zwei Konkurrenten. Eine tolle Handlung und die perfekte Mischung an Drama, Spannung und Humor machen das Buch zu einem Leseerlebnis. Von mir gibt’s eine klare Leseepmfpehlung!
4,5 von 5 Sterne

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

familie, gay-romance, chasinghome, schwul, erbe

Chasing Home - Mit dir allein

Abbi W. Reed
E-Buch Text
Erschienen bei Lyx.digital, 02.02.2017
ISBN 9783736304857
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und angenehm zu lesen, auch der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Das Buch wird aus der Sicht von Lincoln in der Ich-Form erzählt.

Lincoln war mir von Anfang an symphytisch. Er steht mit beiden Beinen im Leben und hat sich sein Hobby zum Beruf gemacht, er ist Thriller Autor. Seine Handlungen und Beweggründe waren für mich alle nachvollziehbar. Leider konnte ich das über Chase nicht sagen. Zwischendurch hätte ich das Buch gern aus seiner Sicht gelesen, da ich mit seinem ständigen Hin und Her nicht ganz so gut klargekommen bin. Im einen Moment hat er sich die Nähe zu Lincoln gewünscht und im nächsten Augenblick hat er ihn wieder von sich gestoßen.

Was mich auch ein wenig gestört hat war, dass Lincoln zuerst als sehr dominant beschrieben wurde, aber in der Nähe von Chase sehr verweichlicht wurde und ihm alles durchgehen hat lassen.
Die Handlung an sich hat mir gut gefallen, wobei ich auch gerne etwas darüber gelesen hätte, wie andere auf die Beziehung der beiden reagieren, vor allem da sich die Geschichte doch in einer sehr ländlichen Region mit wenigen Einwohnern abspielt. Insgesamt wurde den Nebencharakteren leider sehr weinig Aufmerksamkeit geschenkt.

Teilweise hätte ich mir auch mehr Emotionen zwischen den zwei Männern gewünscht.


Fazit

Ein kurzweiliger, netter Roman für Zwischendurch, der mehr Emotionen und Tiefe vertragen hätte.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(771)

1.300 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 356 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, new adult, erotik

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ella Harper musste früh lernen, auf sich selbst aufzupassen und für sich selbst zu sorgen. Seit dem Tod ihrer Mutter schlägt sich die 17jährige alleine durchs Leben. Wo andere von teuren Autos und einem großen Haus träumen, will sie nur eines: Die Schule abschließen und ein Dach über den Kopf. Deshalb heißt es tagsüber die Schulbank drücken und in der Nacht in einer Bar arbeiten, denn das Waisenhaus ist für sie keine Option. Als plötzlich Multimillionär Callum Royal vor ihr steht und behauptet ihr Vormund zu sein, ändert sich ihr Leben schlagartig. Doch ganz so märchenhaft wie das klingt, ist es nicht nicht, denn er hat 5 verwöhnte Söhne, die überhaupt nicht begeistert sind, dass Ella jetzt bei ihnen lebt und das lassen sie Ella wo es nur geht spüren. Trotz der vielen Feindseligkeiten, hat ein Bruder es ihr besonders angetan…

Die Charaktere sind sehr gelungen und jeder einzelne passt perfekt in die Geschichte. Ella ist ein taffes Mädel mit einer großen Klappe, die sich einfach nicht unterkriegen lässt. Zumindest wirkt das nach außen so, innerlich geht ihr alles häufig doch sehr nah. Sie ist eine Kämpferin und ich bewundere sie für ihren Mut.
Reed wirkt nach außen hin unnahbar und geheimnisvoll. Er gibt den Ton an und macht Ella das Leben schwer wo er nur kann und doch ist da dieses knistern zwischen ihnen, dass sich einfach nicht ignorieren lässt. Neben Reed mochte ich auch Easton sehr gern, er hat eine unterhaltsame, fröhliche Art der man einfach nicht entrinnen kann.

Ab der ersten Seite war ich dem Buch verfallen. Der Schreibstil des Autorinnenduos ist locker und flüssig, die Seiten fliegen gleich so dahin. Die Handlung ist gespickt mit Intrigen und Dramen, nicht nur zu Hause bei den Royals sondern auch in der neuen Schule. Das Buch bleibt durchgehend spannend und ich hätte es am liebsten gar nicht mehr zu Seite gelegt.

Die Leidenschaft zwischen den Charakteren ist beinahe greifbar und doch sind die Szenen in denen tatsächlich mehr passiert überschaubar und nehmen nicht den Hauptpart der Geschichte ein. Der Fokus liegt, wie es auch sein soll auf der Handlung.

Zum Ende hin wird nochmal eine Schippe draufgelegt und man wird mit einem gemeinen Cliffhanger zurückgelassen. Ich fieber der Fortsetzung jetzt schon entgegen und kann es kaum erwarten.


Fazit


Dieser Roman hat mich ab der ersten Seite gepackt und nicht mehr losgelassen. Mit einem tollen Schreibstil, besonderen Charakteren und einer dramatischen, spannenden Handlung hat mich das Buch völlig überzeugt. Ich kann euch nur eines raten: KAUFT UND LEST DIESES BUCH!!!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

65 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

liebe, krebs, mila, studium, berlin

Das Leben zwischen Jetzt und Hier

Cara Mattea
E-Buch Text: 391 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.01.2017
ISBN 9783733785857
Genre: Romane

Rezension:

„Leben zwischen Jetzt und Hier“ ist der Debütroman von Cara Mattea.
Der Schreibstil ist sehr schön und flüssig, jedoch auch sehr jugendlich mit Wörtern wie „Fresh, Krass und Killer“. Die Beschreibungen der verschiedenen Orte und Tätigkeiten waren sehr genau, mir persönlich teilweise fast zu genau.

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Mila und Leo erzählt, und zwischendurch von Johannes, Mila’s Bruder. Die Autorin hat liebenswerte, echte Charaktere geschaffen, die wie aus dem echten Leben gerissen wirken. Mila liebt und lebt ihr Medizinstudium, deshalb nimmt sie es auch auf sich ins hektische Berlin zu ziehen, eine neue Wohnung und auch neue Freunde zu finden, was gar nicht so einfach ist. Erst Leo schafft es, dass sie sich in Berlin wohlfühlt. Leo ist ganz anders wie Mila, er ist ein Kreativgeist. Er studiert Modedesign und hat sogar ein eigenes Label. Er ist ein offener, geselliger Mensch, der von allen gemocht wird.

Die Nebencharaktere waren in diesem Buch eher blass und bekamen nur wenig Aufmerksamkeit, bis auf Johannes und Jason, Leo’s bester Freund. Mila’s bester Freund kam nur am Anfang kurz vor und dann fast gar nicht mehr, auch über ihren Studienkollegen erfährt man nicht viel.

Das Buch beginnt sehr spannend, mit einem Prolog der es in sich hat. Leider geht es nicht so spannend weiter. In der ersten Hälfte des Buches, passiert nicht wirklich viel. Leo und Mila lernen sich kennen und nähern sich einander an. Weiters wird Mila’s Medizinstudium sehr genau und detailliert beschrieben. Dies war zeitweise sehr langatmig und ich musste mich motivieren weiterzulesen. Wurde aber dann ab Mitte des Buches mit einer tiefgehenden, spannenden Handlung belohnt. Der Vorfall der sich ereignet hat, ist wirklich tragisch und zeigt wie grausam das Leben doch sein kann. Ich will aber gar nicht zu viel erzählen…

Das Buch kommt gänzlich ohne Klischees aus und hat eine unglaublich tragische Wendung, mit der ich so nicht gerechnet habe. Es endet mit einem kleinen Cliffhanger, der erahnen lässt, dass es eine Fortsetzung geben wird.


Fazit

Eine schöne, tiefgehende Geschichte, die zeigt wie grausam das Leben manchmal sein kann und wie wahre Liebe hilft, alles zu überstehen. Insgesamt hätte das Buch aber viel kürzer sein können, da es vor allem in der ersten Hälfte sehr langatmig. Von mir gibt es 3,5 von 5 Sterne. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

sarina bowen, erotik, warme herzen, liebesroman, starke charaktere

Kalte Nächte Warme Herzen

Sarina Bowen
E-Buch Text
Erschienen bei Rennie Road Books, 31.01.2017
ISBN 9781942444329
Genre: Sonstiges

Rezension:

Sarina Bowen weiß einfach wie man schreibt und das beweist sie wieder einmal in ihrem neusten Roman. Ab der ersten Seite war ich von der Geschichte angetan.

Sie hat zwei wundervolle, authentische Charaktere erschaffen, die durch ihre Fehler und ihre Vergangenheit wie aus der Realität gerissen wirken. Willow ist eine starke Persönlichkeit, die im Moment vom Pech verfolgt wird. Durch ihren Exfreund lebt sie jetzt an einem Ort, den sie nicht besonders mag, in einem Haus das ihr nicht besonders gefällt. Doch sie kommt da nicht raus, denn um ihre Finanzen steht es mehr als schlecht. Schon in ihrer Kindheit hatte sie es alles andere als leicht und trotzdem ist sie ein lebensfroher Mensch mit einem großen Herzen.
Dane könnte so glücklich sein, er ist ein richtig großes Tier im Schisport, gewinnt ein Rennen nach dem Nächsten. Doch das kann er alles nicht genießen, die Angst, dass ihn sein Schicksal einholt ist einfach viel zu groß. Er lässt niemanden an sich ran, zieht lieber die Einsamkeit vor. Keiner soll wegen ihm leiden.

Dadurch, dass man erst spät erfährt was Dane’s großes Geheimnis ist, wird richtig Spannung aufgebaut. Man fühlt und leidet mit ihm mit, und kann die Beweggründe für sein Verhalten verstehen.

Die gesamte Handlung ist sehr gelungen, es kam vieles überraschend und es gab keine Spur von Langeweile. Ganz im Gegenteil, hätte ich nicht so spät am Abend angefangen zu lesen, hätte ich es in einem Rutsch durchgehabt.

Die erotischen Szenen wurden perfekt in das Buch integriert und bleiben, wie es auch sein soll, zweitrangig.

Freut euch auf ein Buch voller Gefühle und Emotionen, mit der perfekten Menge an Humor.


Fazit


Ein wundervoller, gefühlvoller Roman, der mitten ins Herz trifft. Eine mitreißende Handlung, symphytische Charaktere und ein wundervolles Happy End sorgen dafür, dass man das Buch mit einem Lächeln aus der Hand legt. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

133 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

driven, rockstar, k. bromberg, hawkin play, bittersüßerschmerz

Driven - Bittersüßer Schmerz

K. Bromberg , Anu Katariina Lindemann
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.02.2017
ISBN 9783453420274
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Driven – Bittersüsser Schmerz“ ist der sechste Teil der Driven-Reihe von K. Bromberg. Hier wird in abwechselnder Sicht die Geschichte von Quinlan, die Schwester von Colton, und Hawkin erzählt.

Die Autorin hat zwei wundervolle, authentische Charaktere erschaffen, die mir auf Anhieb sympathisch waren. Quinlan ist eine starke, selbstbewusste Frau, die zu oft von Männern verletzt wurde, aus diesem Grund hat sie ihnen für eine Zeitlang abgeschworen und will sich nun ganz ihrer Dissertation widmen. Hawkin gibt nach Außen den knallharten Rockstar, der den Lifestyle „Drugs, Sex & Rock’n‘Roll“ lebt. Doch im Inneren ist er ein gebrochener Mann. Er hatte eine harte Kindheit und musste viel zu früh erwachsen werden und Verantwortung übernehmen.

Die beiden lernen sich kennen, als Hawke ein Semester lang als Gastdozent unterrichten muss, um einer Haftstrafe zu entgehen, und Quinlan ihm als Lehrassistentin zugeteilt wird. Eines weiß er genau er muss und wird sie haben, doch Quinlan macht es ihm nicht ganz so einfach wie er erwartet hatte…

Die Story an sich hat mir wirklich gefallen und auch die Dialoge waren schlagfertig und witzig. Ich war aber von der Sprache enttäuscht, sie war etwas plump und einige Sätze ziemlich wirr. Keine Ahnung ob es an der Autorin oder der Übersetzung gelegen hat, es hat meinen Lesefluss aber etwas gestört. Aus meiner Sicht, hätte das Buch auch um einige Seiten kürzer gehalten werden können, es wirkte an manchen Stellen absichtlich in die Länge gezogen und es kamen zu häufig Wiederholungen vor.

Zum Ende hin, wenn auch vorhersehbar, wird es nochmal richtig spannend. Ein echtes Highlight war die Gastrolle einiger Bands, die wir schon aus anderen Rockstar-Reihen kennen.

Trotz der Kritik konnte mich der Roman gut unterhalten, weshalb es von mir auch eine Leseempfehlung gibt. Ich freu mich schon auf den nächsten und vorläufig letzten Teil der Reihe.


Fazit

Ein Liebesroman mit einer wundervollen Handlung, schlagfertigen Dialogen und symphytischen Charakteren. Einen Punkt Abzug gibt es für die teilweise nicht so gelungene Sprache.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

144 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

sarah morgan, manhattan, freundschaft, liebe, schlaflos in manhattan

Schlaflos in Manhattan

Sarah Morgan , Stefanie Kruschandl
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 06.02.2017
ISBN 9783956496073
Genre: Romane

Rezension:

Endlich ist er da, der Auftakt der neuen Reihe von Sarah Morgan!

„Schlaflos in Manhattan“ ist der Erste von drei Teilen und erzählt in abwechselnder Sicht die Geschichte von Paige und Jake.

Paige ist eine starke Frau, die es in ihrer Jugend durch einen angeborenen Herzfehler nicht leicht hatte, unzählige Operationen und die ständige Besorgnis ihrer Familie haben es ihr nicht ermöglicht ein normales Leben zu führen. Umso wichtiger ist es ihr heute, dass sie auf eigenen Beinen steht und alles selber schafft. Hilfe anzunehmen fällt ihr unglaublich schwer und doch kommt sie in diesem Fall nicht ohne aus, denn sie hat ihren Job verloren und weiß nicht wie es weitergehen soll. Ausgerechnet ihr Jugendschwarm Jake, der beste Freund ihres Bruders soll ihr helfen.

Jake ist ein kluger, attraktiver Mann, der seine eigene erfolgreiche Firma führt. Durch seine Vergangenheit fällt es ihm schwer Vertrauen zu fassen, was sich auch auf seine Beziehungen auswirkt, wenn man bei einem Monat von einer Beziehung sprechen kann. Doch alles ändert sich, als er Paige seine Hilfe anbietet.

Beide Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen, sie wirken durch ihre Vergangenheit und ihre Fehler authentisch und echt. Auch die Nebencharaktere Matt, Paiges Bruder und ihre Freundinnen Eva und Frankie sind super symphytisch. Jeder sollte solche Freunde haben, sie halten in jeder Lebenslage zusammen und geben sich halt.

Der Schreibstil von Sarah Morgan, ist wie gewohnt locker und flüssig, das Buch lässt sich wie im Flug lesen. Mit viel Humor und Gefühl erzählt die Autorin eine wundervolle Liebesgeschichte, die sich Mitten in New York abspielt. Die Skylines, die Lichter und die verschiedenen Plätze von Manhattan sind sehr ausführlich beschrieben, man hat das Gefühl dabei zu sein.

Eine weitere Besonderheit waren die Zitate am Anfang eines jeden Kapitels.

„Greif nach den Sternen. Falls sie zu weit weg sind, zieh High Heels an – Paige“ (Seite 130)

Das Buch wird abgerundet mit einem Happy End zum Dahinschmelzen, sodass man das Buch mit einem Lächeln zur Seite legt.

Ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichten von Eva und Frankie.

Fazit

Ein leichter, humorvoller Liebesroman mit symphytischen Charakteren und einem tollen Schreibstil. Ich habe das Buch mit Freude gelesen und kann es euch nur wärmstens empfehlen. 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(216)

516 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 102 Rezensionen

liebe, trauer, brittainy c. cherry, wie die luft zum atmen, verlust

Wie die Luft zum Atmen

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736303188
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich kannte die Autorin zuvor nicht und wurde wirklich positiv überrascht. Ihr Schreibstil ist von Beginn an mitreißend und schon der Einstieg lässt erahnen wie herzzerreißend dieses Buch ist.

Durch die Ich-Form und die abwechselnden Sichten, kommt man den Charakteren sehr nah und fühlt sich auf eine gewisse Art mit ihnen verbunden.

Tristan wird von allen nur „das Monster“ genannt. Seit dem tragischen Schicksalsschlag den er durchlebt hat, hat er sich sehr zurück gezogen. Er ist wütend und kommt mit seinem Verlust nur schwer klar. Mit seinem Bart und den vielen Tätowierungen wirkt er auf andere eher einschüchternd und furchterregend. Innerlich ist er aber einfach nur ein verletzter, trauernder Mann der sein Lächeln verloren hat.

Liz lässt sich von seinem Äußeren und den Warnungen der Nachbarn nicht abschrecken. Wenn sie in seine Augen blickt, sieht sie den gleichen Schmerz, denn sie fühlt. Trotz ihrer eigenen Trauer, will sie ihm helfen. Liz ist immer für andere da, egal wie schlecht es ihr selbst geht, genau das macht sie so liebenswert. Mein Lieblingscharakter ist und bleibt aber Emma, die unglaublich süße Tochter von Liz.

Die Autorin erzählt auf wundervolle Weise wie die Charaktere mit Trauer und Verlust umgehen und wie sie versuchen sich wieder ins Leben zu kämpfen. Die Beziehung der beiden wird sehr realistisch dargestellt, es dauert sehr lange bis sie Gefühle für den anderen zulassen können

Neben vielen Tränchen die geflossen sind, kamen auch meine Lachmuskeln nicht zu kurz. Durch die humorvollen Szenen wird die zu tiefst berührende und emotionale Geschichte etwas aufgelockert.

Zum Ende hin wird es nochmal richtig spannend, was das Buch aber meiner Meinung nach nicht gebraucht hätte, da es an sich schon sehr bewegend ist.


Fazit

Ein emotionaler, gefühlvoller Roman der kein Auge trocken lässt. Ein Buch zum mitweinen, mitfühlen und mitlachen! Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung!  

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

155 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, hochzeit, tempting love, lyx verlag, j.lynn

Tempting Love - Hände weg vom Trauzeugen

J. Lynn , Friederike Ails
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.12.2016
ISBN 9783736303645
Genre: Liebesromane

Rezension:

J. Lynn hat wieder mal gezeigt, dass ihr Schreibstil einmalig ist, ich wurde sofort in die Geschichte von Madison und Chase hineingezogen und konnte das Buch erst aus der Hand legen, als es zu Ende war.

Sie hat wundervolle, authentische Charaktere erschaffen die man einfach lieben muss. Durch die abwechselnden Sichten, konnte man beide näher kennen lernen.

Madison ist eine starke, kluge Frau die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Sie hat einen wundervollen Job und eine tolle Familie… Doch eines fehlt ihr zum Glücklich sein, Chase. Seit Jahren ist sie in ihn verknallt, doch er hat ihr mit seiner Zurückweisung das Herz gebrochen. Seit diesem Vorfall ist nichts mehr wie es einmal war.

Chase ist erfolgreich, attraktiv und hat Charakter. Eigentlich der perfekte Mann, doch einen Hacken gibt es, er führt keine Beziehungen und dass aus einem ganz bestimmten Grund.

Neben Madison und Chase konnten auch die Nebencharaktere begeistern. Vor allem die Brüder von Chase haben etwas Besonders an sich. Ich bin schon gespannt auf die weiteren Teile dieser Reihe.

Wenn auch etwas kurz geraten, steckt das Buch doch voller Gefühl und Humor. Es ist ein durchwegs schöner Roman zum Schwärmen und Schmunzeln, mit einem Happy End zum Dahinschmelzen. Leider hat mir persönlich der Tiefgang und das gewisse Etwas gefehlt, zudem hätte ich gerne mehr von den Familienangelegenheiten von Chase erfahren.


Fazit

Ein leichter, humorvoller Liebesroman mit symphytischen Charakteren und einem tollen Schreibstil. Trotz kleiner Kritikpunkte hat mich das Buch sehr gut unterhalten, deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

188 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 81 Rezensionen

scarlett cole, liebe, under your skin, gefühle, halt mich fest

Under Your Skin - Halt mich fest

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548288581
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich habe mich wirklich auf dieses Buch gefreut, leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Dies hat schon beim Schreibstil angefangen, er war zwar in Ordnung, konnte mich aber leider nicht fesseln und auch die Abschnitte kamen mir zeitweise einfach zu abgehakt vor.

Der Anfang hat mir am besten gefallen. Harper bekommt einen Briefumschlag, den sie aber aus Angst nicht öffnen möchte. Die Spannung wurde gut aufgebaut, nach und nach erfährt man ein Stück mehr, was ihr damaliger Freund ihr angetan hat. Sie will damit abschließen und die Narben mit einem Cover Up überdecken. Wer könnte dafür besser sein als Trent, der für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt ist. Sofort ist da diese spezielle Anziehung zwischen den beiden, derer sie einfach nicht entkommen können. Alles könnte so gut sein, wenn nicht immer wieder merkwürdige SMS auftauchen würden, die eigentlich nur von einer ganz bestimmten Person stammen können…

Zu den Charakteren. Harper ist eine starke Frau, welche viel Leid in ihrem Leben erfahren musste. Nach dem Vorfall ist sie geflüchtet und hat eine andere Identität angenommen, dennoch fürchtet sie jeden Tag, dass ihr Ex sie wiederfindet und seine Versprechen wahrmacht. Sie lebt stark zurückgezogen und kann keine Berührungen mehr zulassen. Auch ihr Selbstbewusstsein ist stark angekratzt. Im Laufe des Buches macht sie eine starke Entwicklung durch, an der auch Trent nicht ganz unbeteiligt ist. Durch ihre liebenswerte und hilfsbereite Art, muss man sie einfach mögen.

Trent ist ein toller Mann, er würde alles tun um Harper zu beschützen und gibt ihr alle Zeit der Welt die sie braucht um Nähe zulassen zu können. Er ist gefühlvoll, leidenschaftlich und liebevoll. Er kämpft für seine Träume und gibt niemals auf.

Wie schon gesagt ist der Anfang gut gelungen, der Mittelteil hat dann meiner Meinung nach etwas nachgelassen. Mir ging es mit den Beiden fast zu schnell, vor allem nachdem was Harper in ihrer Vergangenheit widerfahren ist. Der Teil zieht sich etwas, es passiert nicht viel außer, dass sie sich sofort ineinander verlieben und Harper ständig irgendwelche verdrehten Nachrichten bekommt.
Am Schluss wurde nochmal etwas Spannung aufgebaut, das Ende war aber sehr vorhersehbar.

Leider konnte mich das Buch emotional nicht so berühren, wie erhofft. Es wurde zwar sehr schön beschrieben was die beiden füreinander fühlen und auch am Anfang wurde gut rüber gebracht wie es in Harper innerlich aussieht aber ich finde da hätte die Autorin noch viel mehr rausholen können.

Dieser Roman ist in sich abgeschlossen, gehört aber zu einer Reihe. Im nächsten Band geht es um die besten Freunde von Harper und Trent.


Fazit


Es ist nicht leicht dieses Buch zu bewerten, da ich die Story und die Charaktere eigentlich ganz gut fand, es aber leider an der Umsetzung gemangelt hat. Es konnte mich einfach nicht fesseln, daher gibt es von mir für dieses Buch nur 3 von 5 Herzen. 

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(391)

770 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 135 Rezensionen

mona kasten, trust again, liebe, dawn, new adult

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe mich seit Begin Again auf dieses Buch gefreut, deshalb waren meine Erwartungen an diesen Teil sehr hoch, Mona Kasten hat diese nicht nur erfüllt, sondern sogar noch übertroffen!

Der Schreibstil von Mona Kasten ist einfach phänomenal, locker, flüssig und mit sehr viel Gefühl. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen und durch die Ich-Form, konnte ich mich sofort in Dawn hineinversetzen.

Seit Dawns Ex-Freund sie betrogen hat, hat sie das Vertrauen in die Liebe verloren. Niemals wieder will sie so verletzt werden, deshalb sind Beziehungen und Gefühle ab sofort Tabu! Sie konzentriert sich lieber auf ihre Leidenschaft, dem Schreiben.

Spencer gibt sich nach außen hin immer fröhlich und gut gelaunt, immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Niemand ahnt wie es in seinem Inneren aussieht. Er hat eine schwere Vergangenheit hinter sich, die ihn immer wieder einholt.

Ich habe Dawn und Spencer schon im ersten Band der Reihe liebgewonnen und dieses Buch hat dies nur noch verstärkt. Ihre Vergangenheiten und die Fehler die beide machen, lassen sie authentisch und echt wirken. Sie streiten, sie lachen, sie lieben.

Ganz ohne Klischees kommt das Buch nicht aus, was mich aber nicht gestört hat. Die Story geht richtig ans Herz, ich habe mit ihnen mitgelacht, mitgefiebert und mitgeweint. Abgerundet wird das Buch durch ein wunderschönes Happy End, so dass man, dass Buch mit einem Lächeln aus der Hand legt.

Es war schön wieder von Allie und Kaden zu lesen, sie sind so glücklich, dass es schon fast kitschig ist ;) In diesem Buch lernt man aber auch Sawyer etwas besser kennen und ich muss sagen, ich mochte sie von Seite zu Seite lieber. Ich freu mich schon auf die Geschichte von Sawyer und Isaac.

Die verschiedenen Bände sind in sich abgeschlossen und können auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Fazit

Ein Must Read für alle die New Adult Roman lieben. Eine fesselnde Handlung und liebenswerte Charaktere machen dieses Buch zu einem Lesevergnügen der besonderen Art. Alle Daumen hoch für dieses Buch!



Vorsicht diese Reihe macht süchtig! ;)

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

336 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

bourbon, liebe, intrigen, j.r.ward, geheimnisse

Bourbon Kings

J.R.Ward , Marion Herbert , Katrin Kremmler , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.01.2017
ISBN 9783736303225
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe schon sehr viel Gutes über dieses Buch und auch über die Autorin gehört, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen. Ich wurde nicht enttäuscht, dieses Buch ist einfach genial.

Es geht um die Familie Bradford und ihre vielen Geheimnisse, Intrigen und Liebschaften. Durch den Handel mit Bourbon sind sie reich geworden und haben sehr viel Macht erlangt. Doch es geht nicht mit immer mit rechten Dingen zu und genau das droht jetzt aufzufliegen. Die Familie steht vor einer Katastrophe und es liegt an Lane diese zu verhindern und die Familie zusammenzuhalten.

Die Hauptprotagonisten in diesem Buch sind Lizzie und Lane. Vor 2 Jahren hat Lane Lizzies Herz gebrochen, als er eine Andere geheiratet hat und einfach nach New York abgehauen ist. Jetzt ist er zurück und will um Lizzie kämpfen, doch das ist gar nicht so leicht, denn Lizzie hat sich geschworen, sich nie wieder auf ihn einzulassen und dann ist da auch noch seine Ehefrau, die ihm das Leben schwer macht.

Der Einstieg in das Buch fällt nicht ganz so leicht, da viele verschiedene Charaktere integriert sind und man etwas braucht bis man einen Durchblick hat. Wie schon erwähnt gibt es Lizzie, sie ist Landschaftsarchitektin und bei den Bradfords angestellt. Sie ist ganz anders als die Frauen der Highsociety, sie kann richtig anpacken und hat sich alles im Leben selber erarbeitet. Sie ist wunderschön und selbstbewusst und doch hat sie eine Schwäche: Lane. Daneben gibt es noch die Geschwister von Lane, Edward und Gin. Edward ist der Älteste der Geschwister und hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich, seither ist er nicht mehr der selbe innerlich wie äußerlich. Er gehört definitiv zu den Guten. Bei Gin bin ich mir da nicht so sicher, sie ist die typische verwöhnte Göre, der Reichtum wichtiger ist als alles andere und dennoch tat sie mir immer wieder leid, denn auch sie hatte es alles andere als leicht. Der Vater der Familie ist durchtrieben und gierig nach Macht, nichts Anderes zählt für ihn. Daneben gibt es auch noch viele weitere Charaktere wie Sam, der Anwalt, mit dem Gin immer wieder mal etwas am Laufen hat oder Sutton, die Tochter des Konkurrenzunternehmens.

Hat man in die Geschichte hineingefunden, fesselt sie einen und man will das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist eine verstrickte Südstaaten-Story voller Überraschungen und Skandale, die nie an Spannung verliert. Nach der Reihe werden alte Geheimnisse aufgedeckt und immer wieder kommen neue Intrigen dazu. Drama pur!

Ich bin wirklich begeistert von diesem Buch und kann es nur empfehlen. Am liebsten würde ich jetzt schon wissen wie es weitergeht, ich kann den nächsten Teil kaum erwarten.

Das Cover gefällt mir sehr gut, passt perfekt zur Geschichte und ist ein Blickfang im Regal.


Fazit

Ein spannendes Buch voller Intrigen, Geheimnisse und Liebschaften! Klare Leseempfehlung! 

  (11)
Tags:  
 
90 Ergebnisse