-littlesunshine-s Bibliothek

12 Bücher, 3 Rezensionen

Zu -littlesunshine-s Profil
Filtern nach
12 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

allegra winter, schottland, historischer roman, liebe, familie

Der Schwur des Highlanders

Allegra Winter
E-Buch Text: 283 Seiten
Erschienen bei dotbooks, 13.03.2017
ISBN 9783958249271
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(328)

668 Bibliotheken, 9 Leser, 4 Gruppen, 142 Rezensionen

dystopie, flucht, liebe, ember, chase

Artikel 5

Kristen Simmons , Frauke Meier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.04.2013
ISBN 9783492702867
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

usa, faschismus, 20. jahrhundert, sinclair lewis, penguin classics

It Can't Happen Here

Sinclair Lewis
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin Classics, 20.01.2017
ISBN 9780241310663
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

302 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 107 Rezensionen

fantasy, alexander der große, magie, antike, schattenkrone

Schattenkrone - Royal Blood

Eleanor Herman , Christine Strüh , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.02.2017
ISBN 9783841422309
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Jugendbuch handelt von der Jugendzeit des bekannten Eroberers Alexander dem Großen. Dabei verbindet die Autorin Realität und Fantasie auf eine wirklich geniale Weise.

Inhalt:
Kat und Jacob leben in einem beschaulichen und abgelegenem Dorf.Doch Kat hat besondere Fähiglkeiten, die sie von den anderen unterscheiden. Als Jacob beschließt für Ehre und Geld beim Bluttunier teilzunehmen, folgt Kat ihm in der Stadt angekommen, wird der junge Alexander auf sie aufmerksam und lädt sie als Gast zu sich ein. Schnell spüren die beiden eine tiefe Verbindung zueinander, die nichts mit romantischen Gefühlen zu tun hat.
Doch könnte ihr größter Wunsch die Beziehung der beiden für immer zerstören.
Alexander dagegen ist mit seinen eigenen Plänen beschäftigt. Er will endlich aus dem Schatten seinens Vaters treten und schmiedet mit seinem besten Freund Heph eigene Pläne.
Doch Intiegen und Verrat am Hof wollen die beiden trennen.
Und welche Rolle spielen die ährischen Fürsten, die als Gäste am Hof residieren und jegliche Magie verabscheuen?

Positives und Negatives:
Im Allgemeinen finde ich die Idee des Inhalts gut. In das Buch sind Elemente aus verschiedenen Epochen und Genres eingeflossen, sodass ein interessanter, wenn auch gewagter, Mix enstanden ist.
Da es sich hierbei aber um ein Jugendbuch handelt, finde ich es dennoch angemessen.
Ebenfalls hat mich die gute Recherche gefreut, die im Buch natürlich mit Fiktion vermischt wurde. Alexander und seine Familie wurden nicht grundsätzlich falsch dargestellt. Ebenfalls sehr gut fand ich, dass zu jedem Akt (5 Insgesamt) ein passendes Zitat von Aristoteles. (Dieser war ein Philosoph und Lehrer von Alexander)
Auch die Tatsache, dass die Geschichte aus mehreren Perspektiven geschrieben ist, hat mich anfangs begeistert. Doch glichzeitig beginnt hier für mich auch die Kritik.
Meiner Meinung sind 5 Perspektiven für ein Buch mit dieser Handlung einfach zu viel.
Dadurch entstehen viele Nebenhandlungen, die zwar überwiegend zu einer Haupthandlung zusammen laufen, aber für mich den Lesefluss eher gehindert haben.
Gleichzeitig gab es für mich Szenen die zu wenig ausgeführt wurden, so dass es mir schwer fiel einige Behauptungen und Entwicklungen nachzuvoll ziehen, was für mich das das Lesevergnügen beeinträchtigt hat.

Ort:
Die Handlung findet ca. 340 v. Chr statt. Dementsprechend sind die Handlungsorte eher historisch.Die Gestaltung dieser hat mir aber sehr gut gefallen und ich konnte mir jeden Ort auch gut vorstellen.

Charaktere:
Wie ich bereits angedeutet finde ich einige Charaktere gelungen und andere nicht.
Sehr gelungen fand ich die Darstellung von Alexander. Bei einigen anderen gefiel mir die Darstellung an einigen Stellen weniger. Zum Beispiel wird mir Cyn zu einseitig dargestellt. Und auch Kats Verhalten ist für mich an eingen Stellen etwas unverständlich. (Erst ist Jacob für sie die große Liebe, dann behandelt sie ihn nicht grade nett und kurze Zeit später schein er fast vergessen)
Für mich waren diese Unstimmigkeiten, die es meiner Meinung etwas zu häufig gab, der Grund warum ich mit dem Buch nicht 100% warm geworden bin.

Fazit:
Während des Lesens hat mich das Buch an eine Jugendfassung von Game of Thrones erinnert, die aber nicht so ganz gelungen ist. Nichtsdestotrotz ist dieses Buch durchaus lesenswert und auf keinen Fall schlecht.
Den Abzug von 2 Sternen gab es hauptsächlich für das verschente Potential, welches in der Geschichte schlummert.

  (3)
Tags: fantasy, jugendbuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(794)

1.203 Bibliotheken, 22 Leser, 5 Gruppen, 102 Rezensionen

känguru, humor, berlin, satire, politik

Die Känguru-Chroniken

Marc-Uwe Kling
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.03.2009
ISBN 9783548372570
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

fantasy, mutant, mutanten, legende, goldros

Legende der Rose - Goldrose

Sabine Kosmin
E-Buch Text: 144 Seiten
Erschienen bei null, 01.12.2014
ISBN B00Q6SZGHM
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

untreue ehefrau, 4 sterne, erotikthriller, gefahr, erotik

Night Games - Elenas Story

Melody Moore
E-Buch Text: 84 Seiten
Erschienen bei Amazon Media, 05.01.2017
ISBN B01MZ77BTT
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Elena ist eine junge sehr hübsche Frau, die sich lieber einen reichen Mann gesucht hat als zu arbeiten. Doch nach 3 Jahre ständigem allein sein in ihrer Wohnung fühlt sie sich einsam. Deswegen beginnt sie eine Affäre mit dem deutlich jüngeren Gärtner. Dabei entdeckt sie ihre Leidenschaft für One-Night-Standes. Sie genießt ihren Lebensstil solange bis er ihr zum Verhängnis wird.
Im Gegensatz dazu steht ihre beste Freundin Marie. Sie gibt die kühle Dozentin, die sich gegen die Annäherungsversuche eines Studenten streubt. Kann sie dieser zweifelhaften Beziehung wiederstehen?


Meinung:
Mit seinen 85 Seiten gehört dieser Roman eindeutig zu den kleinen Lesehappen für zwischendurch. Somit kann man auch keine tiefgreifende Story mit großen Charakteren erwarten. Trotzdem hat mir an manchen Stellen einfach ein bisschen gefählt. Hier hätte ich mir gewünscht das noch etwas mehr in Detail gegangen wäre, da es mir persönlich zu oberflächlich war.
Nichtsdestotrotz sind die Charaktere schlüssig und ihr Verhalten nachvollziebar.
Es sind einige schöne Erotikszenen drin, womit der Romsn eindeutig seinem Genre entspricht. Der Thrilleraspekt wird nur zum Ende deutlich und kommt somit fast zu kurz. Jedoch muss man bedenken, dass 85 Seiten auch nicht viel Spielraum lassen und somit finde ich es wieder gerechtfertigt.
Überzeugt hat mich der Schreibstil, welcher sehr einfach gehalten wurde. Somit liest sich das Buch ohne große Anstrengung und es perfekt für zwischendurch.

Fazit:
Meiner Meinung nach ist es ein Buch welches man durchaus mal zwischendurch lesen kann. Mich persönlich hat die Geschichte nicht so gefesselt, wie die von Marie. Jedoch ist das reine Geschmackssache.
Auf jeden Fall bietet die Geschichte einiges an Potential, sodass man gespannt sein kann, wie es weitergeht.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

identitätsverlust, gesellschaftskritik, neue wel, zweiklassengesellschaft, liebe

Löwenherz: Die Suche nach der Wahrheit

Stefanie Ehrlich
E-Buch Text
Erschienen bei null, 19.11.2016
ISBN B01N668UN3
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Ich wollte unbedingt wissen, was hinter dem Neuanfang und der Lüge des Lebens steckt.
Ich kann schon jetzt sagen, dass man dabei keinenfalls enttäuscht wird.

Zum Inhalt:
Die Protagonistin ist eine junge Frau namens Leo. Diese hat ein tolles Leben mit einem tollem Freundeskreis.
Nach einem enstpannten Tag/Abend am Strand hat Leo einem heftigen Streit mit Vincent in den sie verliebt ist.
Schon im nächsten Kapitel wacht Leo an einem unbekannten Ort auf. Man weiß nicht wo sie ist? Was sie da macht usw...
Zum Inhalt kann ich leider nicht mehr sagen, weil alles andere schon spiolern würde.
Das Setting ist sehr ungewöhnlich,aber trotzdem stimmig und gut gewählt. Die Informationen werden grade am Anfang nur sehr spärlich eingefügt. Das führt dazu, dass man sich immer wieder fragt: Was hat das alles zu bedeuten und wo führt das alles hin?
Ich persönlich finde das sehr gut, da somit die Spannung gewahrt wird. Außerdem verliert man somit nicht den Überblick und kann ganz leicht in die Geschichte einsteigen.
Ab der Mitte des Buches nimmt die Spannung zu, sodass ich es am Ende nicht mehr aus der Hand legen konnte. :)
Am Ende gibt es einen Clivehänger, der die Zeit bis zum nächsten Band fast unerträglich macht...
Die Charaktere sind meiner Meinung nach stimmig und gelungen. Ihr Verhalten empfand ich als weitgehend nachvollziehbar und man hat auch nie die Übersicht zwischen ihnen verloren.
Ein flüssiger Schreibstil rundet den Gesamteindruck ab.
d. Die Spannung nimmt im laufe des Romans zu. Die Handlung unterscheidet sich von anderen Roman dieses Genres und es gibt immer wieder aha-Mome
Das einzige was mich gestört hat, war die ungeiche Verteilung der Kapitel. Am Anfang sind die Kapitel wesentlich kürzer als am Ende. Ich habe generell weder etwas gegen kurze oder lange Kapitel, aber ich bevorzuge eine gleichmäßige Verteilung,

Mein Fazit: Meiner Meinung nach ist es ein gelungener Roman, der den Erwartungen des Klappentextes gerecht wirnte.
Ich kann es nur jedem empfehlen und werde auf jeden Fall auch den zweiten Band lesen

  (17)
Tags: fantasy, liebe, spannung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.115)

1.892 Bibliotheken, 59 Leser, 3 Gruppen, 229 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, theaterstück, zauberei

Harry Potter und das verwunschene Kind

J.K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: harry potter   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.037)

2.038 Bibliotheken, 25 Leser, 6 Gruppen, 127 Rezensionen

dystopie, liebe, marie lu, legend, jugendbuch

Legend – Fallender Himmel

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Loewe, 10.03.2014
ISBN 9783785579404
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(654)

1.366 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 195 Rezensionen

aliens, dystopie, außerirdische, rick yancey, jugendbuch

Die fünfte Welle

Rick Yancey , Thomas Bauer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.04.2014
ISBN 9783442313341
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(629)

1.172 Bibliotheken, 26 Leser, 4 Gruppen, 234 Rezensionen

fantasy, liebe, masken, sabaa tahir, elias

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 15.05.2015
ISBN 9783846600092
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: jugendbuch, spannung   (2)
 
12 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks