101Elena101

101Elena101s Bibliothek

505 Bücher, 190 Rezensionen

Zu 101Elena101s Profil
Filtern nach
525 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

Siren

Kiera Cass , Inga Reuters
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 14.10.2016
ISBN 9783833736674
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Inhalt:
Als Kahlen bei einem Schiffsunglück als Einzige überlebt, während ihre Familie ertrinkt, schwört sie der See ihre Treue. Sie muss ihr 100 Jahre als Sirene dienen, ist dabei unsterblich und altert nicht. Der Preis für ihr Leben ist jedoch grausam: Sie muss singen, wenn die See es von ihr verlangt und schweigen, wenn sie unter Menschen ist, denn jeder Mensch, der ihre Stimme hört muss sterben. Sie lebt überwiegend stumm, doch eines Tages begegnet sie einem Jungen, der sie auch ohne Worte versteht und ihr Leben auf den Kopf stellt. Akinli scheint ihr Seelenverwandter zu sein und doch dürfen sie nicht zusammen sein.


Meine Meinung:
Ich habe die Selection- Reihe der Autorin verschlungen und wollte es nun mit Siren als Hörbuch probieren.


An die Sprecherin Inga Reuters musste ich mich anfangs erst gewöhnen, da ich ihre verstellten Stimmen bei den Nebencharakteren, wie Kahlens Sirenen-Schwestern etwas affektiert finde. Die Protagonistin wird aber jugendlich und angenehm von ihr gesprochen, sodass das kein Problem ist.


Das Thema des Jugendbuchs ist interessant, denn in dieser Form ist es eine neue Idee, die ich sonst noch nicht gelesen habe. In diesem Genre ist Kahlens Geschichte etwas Neues. Hierbei hat mir vor allem die See gefallen, die personifiziert dargestellt wurde. Sie hat Gefühle, Gedanken und redet zu den Mädchen. Sie kann sie trösten  und bestrafen und im Hörbuch wird das durch eine tiefere Stimme dargestellt. Inga Reuters spricht es ruhig, aber auch mit bedrohlichen Nuancen, sodass der Zwiespalt der See, einerseits Mutter der Sirenen, andererseits ihre Herrscherin klar hervortritt.


Die Handlung wird zwischendurch immer wieder etwas dünn, da nichts Wirkliches passiert, aber zumindest gab es bei mir bei dem Hörbuch keine Flaute dadurch, wer weiß, vielleicht hätte es beim gedruckten Buch anders ausgesehen. Durch die Kürze des Buches ist es für mich schwer nachzuvollziehen gewesen, warum zwischen Kahlen und Akinli starke Gefühle entstehen konnten, wo sie doch so wenig Zeit miteinander verbringen.


Meiner Meinung nach hätte die Liebesgeschichte mehr ausgebaut sein können, so ließ mich dieser Aspekt als Hörerin eher unbefriedigt zurück.


Fazit:
Als Hörbuch ganz nett, tolle Idee aber leider fehlt das gewisse Etwas um das Potenzial voll ausschöpfen zu können.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.421)

4.049 Bibliotheken, 55 Leser, 14 Gruppen, 247 Rezensionen

liebe, götter, griechische mythologie, halbgötter, fantasy

Göttlich verdammt

Josephine Angelini , Hanna Hörl , Simone Wiemken
Buch: 496 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2013
ISBN 9783841501370
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(369)

733 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 55 Rezensionen

venedig, zeitreise, liebe, zeitreisen, vergangenheit

Zeitenzauber - Die magische Gondel

Eva Völler , Tina Dreher
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.02.2014
ISBN 9783843210706
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

shakespeare, england, london, illyrien, theater

Der Narr und das Mädchen

Celia Rees
Fester Einband: 363 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury, 08.01.2011
ISBN 9783827054258
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

hörbuch, rache, thriller, random house audio, mord

Drei Meter unter Null

Marina Heib , Anna Thalbach
Audio CD
Erschienen bei Random House Audio, 06.03.2017
ISBN 9783837137729
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Ein Leben lang hat sie sich zurückgehalten und versucht ein normales Leben vorzutäuschen, doch eines Tages wird sie zur Mörderin. Sie ist eine Wölfin, die andere Wölfe umbringt und nicht mal Mitleid empfindet. Sie wird erst aufhören, wenn alle tot sind, die ihr den Versuch auf ein Leben genommen haben. Sie beobachtet und plant, verkleidet und nähert sich ihren Opfern nur mit einem Ziel: Um zu töten.

Meine Meinung:

Anna Thalbach spricht hier die sehr spannende Rolle der Protagonistin, aus deren Sicht die Ereignisse geschildert werden. Diese Stimme passt wie die Faust aufs Auge, denn Thalbach kann die Atmosphäre des Buches perfekt durch ihre Betonungen aufbauen. Sie ist mal schneller, mal langsamer, mal flüstert sie, um dann wieder entsetzt zu rufen. Dadurch wird der Thriller zu einem Hörgenuss, den man nebenbei aber auch gerne mit voller Aufmerksamkeit hören kann.

Die Protagonistin selbst gibt Grund für Vermutungen während des Lesens, denn es gibt viele Rückblenden, die ihre Kindheit beleuchten. Es gibt gute und schlechte Ereignisse, aber man fragt sich, was genau geschehen ist, dass in ihr die Lust zu Töten geweckt hat. Auch an diesen Rückblenden merkt man, dass die Protagonistin schon immer leicht eigenartig und auch eigenwillig war, wobei sich die Erinnerungen aus der Kindheit und die "mörderische Gegenwart" ausgewogen abwechseln. Die Spannung wird dadurch aufrecht erhalten. Die Ich-Perspektive tut ihr Übriges um die Gefühlswelt der Protagonistin auszudrücken und der Hörer erlebt hautnah mit, wie sie zur Mörderin wird.

Als Buch hätte ich wohl an manchen Stellen eine Leseflaute gehabt, aber als ungekürztes Hörbuch hat sich keine Langeweile eingestellt.

Fazit:

Hier wurde die perfekte Sprecherin ausgesucht, sodass die Umsetzung packend gelungen ist.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

285 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

chosen, bestimmte, rena fischer, fantasy, gaben

Chosen - Die Bestimmte

Rena Fischer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.01.2017
ISBN 9783522505109
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Schon lange weiß Emma um ihre besonderen Fähigkeiten, die sie vor normalen Menschen verstecken muss. Doch nach einem tödlichen Unfall ihrer Mutter ändert sich ihr Leben schlagartig. Sie muss umziehen, wird auf ein Internat geschickt, dass nur begabte junge Menschen mit besonderen Gaben besuchen und gerät zwischen die Fronten zweier verfeindeter Parteien. Wem sie trauen kann und wem nicht, muss sie selbst herausfinden, denn jeder versucht, sie auf seine Seite zu ziehen.

Meine Meinung:

Dieses Debüt von Rena Fischer hat mir eine Rezension etwas schwer gemacht, da dieses Buch ein zweischneidiges Schwert für mich ist. Auf der einen Seite gibt es klare Schwachpunkte für mich, auf der anderen Seite gibt es aber auch klare Pluspunkte, weswegen auch die Bewertung so ausfallen wird.

Das Buch spielt in Irland, was mich als bekennenden Irlandfan sehr gefreut hat. An den Namen der Charaktere kann man dies auch erkennen, leider hat mir ein bisschen die Atmosphäre der irischen Natur gefehlt, was jedoch nicht weiter schlimm ist.

Der Anfang war ein kleiner Kampf für mich, denn die Kapitel sind so kurz, teilweise nur 2 Seiten, dass gerade dann, wenn sich eine Situation aufgebaut hat, diese abgebrochen wurde, um auf eine neue einzugehen. Dies soll, laut Autorin, die vielen schnellen und kurzen Eindrücke der Protagonistin widerspiegeln, die anfangs auf sie einprasseln. Dieses Mitgefühl des Lesers hätte meiner Meinung nach deutlich besser durch Gefühlsbeschreibungen und Gedanken erreicht werden können. So war bei mir eher das Gegenteil der Fall: Ich war genervt und konnte keine Beziehung zu den Charakteren aufbauen. Dadurch ging viel Potenzial verloren. Nach ca. hundert Seiten ändert sich das jedoch, denn die späteren Kapitel haben die richtige Länge, sodass auch Spannung aufgebaut werden kann.

Nach dem eher schlechten Anfang liest man sich durch eine kurzweilige und interessante Geschichte, verfolgt die Protagonistin Emma bei ihren Abenteuern, die teilweise sehr actionreich sind. Gerade dann wenn man zu Ruhe kommt, passiert etwas Neues und das hat mir gut gefallen.

Es gibt Rückblenden aus der Sicht von Emmas Mutter, die in der Vergangenheit spielen, was den Plot sehr gut ergänzt, ohne dass es dem Leser anfangs zu viel verrät. Auch diese sind demnach gelungen.

Kommen wir zur Protagonistin. Auch hier wieder ein zweischneidiges Schwert: Die meiste Zeit plappert sie immer der jeweiligen Partei nach, mit der sie Kontakt hat, wirkt daher unsicher in ihrer eigenen Meinung und etwas naiv. Die wenigen Anflüge von Charakterstärke konnten diesen Eindruck leider nicht mehr retten. Auch wenn sie mir somit nicht ganz so sympathisch war, hat mich das bei der Geschichte aber nicht so gestört, dass ich nicht hätte weiterlesen wollen denn es gibt andere Charaktere, wie Jared und ihr Vater Jacob, sowie Farran, die so interessant sind, dass man gerne mehr über sie erfahren möchte.

Ein großer Pluspunkt, den ich am Ende noch nennen möchte, ist, dass von Anfang an nicht profiliert wird, wer gut und wer böse ist. Die Eindrücke wechseln immer wieder und zusammen mit Emma kann sich der Leser bis zum Ende nie sicher sein, wer nun der Böse ist und alle Fäden zieht. 

Fazit:

Hält man den eher nicht guten Anfang der Geschichte durch, kann man mit einem weiteren gelungen Verlauf des Plots mit Spannung und interessanten Wendungen belohnt werden. Auf jeden Fall besteht bei Rena Fischer Talent für mehr!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Sie dürfen den Nachbarn jetzt küssen

Julie James , Stephanie Pannen
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302938
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe

Keine Hochzeit ist auch keine Lösung

Julie James , Stephanie Pannen
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 07.05.2015
ISBN 9783802597510
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

fbi/u. s. attorney, korruption, liebesroman, football, gefühle

Einspruch für die Liebe

Julie James ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 06.02.2014
ISBN 9783802592393
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

liebe, krimi, romantik

Wiedersehen macht Liebe

Julie James ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX, 04.02.2016
ISBN 9783736300279
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

liebe, krimi, wein, fbi, romantik

Undercover ins Glück

Julie James , Stephanie Pannen
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 06.08.2015
ISBN 9783802597596
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

49 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

die schöne und das biest, gabrielle-suzanne barbot de villeneuve, anders als die filme, neid, grimmiges biest

Die Schöne und das Biest

Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve , Sonja Häußler
Fester Einband
Erschienen bei Coppenrath, 02.03.2017
ISBN 9783649624745
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(428)

951 Bibliotheken, 10 Leser, 16 Gruppen, 115 Rezensionen

dystopie, umwandlung, organspende, jugendbuch, flucht

Vollendet

Neal Shusterman
Fester Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Bibliographisches Institut, 31.07.2012
ISBN 9783411809929
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Theo will schlafen

Steffi Wöhner , Steffi Wöhner
Pappbuch: 14 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.02.2017
ISBN 9783737354547
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Theo das Schwein und Fritzi der Vogel sind befreundet. Doch manchmal wollen sie verschiedene Dinge, genau wie in dieser Geschichte: Theo will einfach nur schlafen, aber Fritzi ist noch munter. Er zwitschert und tollt herum. Was kann Theo da machen?


,,Theo will schlafen" ist ein robustes Papp-Bilderbuch für Kinder ab 2 Jahre. Es eignet sich gut zum Vorlesen, da der Großteil der Seiten bebildert und von Illustrationen bedeckt ist. Dabei sind diese sehr gut zum Herunterkommen und Ruhig werden, denn sie sind weder überladen, noch gibt es so viele Details, das die Kinder lieber Neues Entdecken, als einzuschlafen. Somit eignet sich das Buch passend zur Geschichte auch vor dem Einschlafen. Es gibt nicht viel Text.
Die beiden Freunde Fritzi und Theo sind ein süßes Gespann und auch die Bilder haben sowohl mir, als auch meinen beiden Patenkindern gefallen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

216 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

barcelona, spanien, carlos ruiz zafón, zafón, der friedhof der vergessenen bücher

Das Labyrinth der Lichter

Carlos Ruiz Zafón , Peter Schwaar
Fester Einband: 944 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 16.03.2017
ISBN 9783100022837
Genre: Romane

Rezension:


Inhalt:
Der letzte Band rund um die Reihe zum ,,Friedhof der vergessenen Bücher".
Ein Auftrag der Polizei veranlasst Alicia Gris in ihre Heimatstadt Barcelona zurückzukehren, um das Verschwinden eines angesehenen Ministers, Mauricio Valls, aufzuklären. Dabei stößt sie auf seine dunkle Vergangenheit als Direkt im Montjuïc Gefängnis. Viele Menschen haben als Motiv die Rache dieser Tage. Zwischen zwielichtigen Gestalten, tragischen Schicksalen und grausamen Morden findet Alicia mehr und mehr heraus, mit was sie es zu tun und führt dabei die Geschichten vieler Familien und Personen zusammen, die miteinander in Zusammenhang stehen.


Meine Meinung:
Dies ist mein erstes Buch von Zafón und ich steige damit am Ende einer Reihe ein, zu der, laut Autor, von jedem Band Zugang gefunden werden kann. Das kann ich bestätigen, denn auch wenn ich anfangs nicht gewusst habe, wohin mich die Reise führt, konnte ich mich unabhängig von den anderen Bänden in der Geschichte zurechtfinden. Auch ohne die Charaktere aus den anderen Teilen zu kennen, wird schon früh ersichtlich, auf welchem Wege sich diese kreuzen werden.
Manche Charaktere sind einem sofort sympathisch, wie der etwas kindliche Daniel Sempere, manche Schurken sind dem Leser von Anfang an unsympathisch und manche Charaktere müssen sich im Verlauf der Geschichte erst noch beweisen, Am meisten gefallen hat mir die Persönlichkeit Fermíns, der mit seinem Wortwitz und seinen teils ironischen, teils verrückten Aussagen so viel Schwung in die Geschichte bringt, das man immer dann, wenn er auftaucht, gleich viel eher weiterlesen möchte. Er lockert die düstere Atmosphäre des Nachkriegs-Barcelonas auf und konnte mir sogar an den traurigsten Stellen ein Grinsen entlocken, wenn er mal wieder seine Kommentare abließ.
Der Schreibstil von Zafón ist erlesen, einmalig wortgewandt und so gewaltig, dass ich mir am liebsten hunderte Zitate herausgeschrieben hätte, um diese nie zu vergessen. Trotz dieser herausragenden Art zu schreiben, habe ich zwischendurch etwas kämpfen müssen um dran zu bleiben, da vor allem Alicias Ermittlungen in ihrem Fall etwas langatmig wurden. Da hätte man sich gut und gerne kürzer fassen können.
Am Schluss bleibt zu sagen, dass es erstaunlich ist, wie umfangreich diese Geschichte ist und wie viele Charaktere der Autor vor allem zum Ende hin plausibel zusammenbringt, auch wenn mir nicht alle Punkte gefallen haben.


Fazit:
Auch wenn der Autor sich zwischendurch hätte kürzer halten können, ein sprachgewaltiger Roman, der mit viel Talent mehrere Schicksale und Charaktere zusammenbringt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

drachen, fantasy, kai meye, kai mayer, drachenreigen

Drachenreigen: E-Only

Kai Meyer
E-Buch Text
Erschienen bei FISCHER digiBook, 26.01.2017
ISBN 9783104904191
Genre: Fantasy

Rezension:

Als sich die Drachen am Himmel paaren, treffen sich ein junges Mädchen und ein Junge, um die schönste Nacht im Jahr nicht zu verpassen. Die Drachen fliegen umher, spucken Feuer und führen am Himmel ihr Balzritual durch, während die Menschen zuschauen. Außerhalb der Menge, verbotenerweise vor den Mauern, sitzen die beiden Protagonisten und verfolgen den Moment.


Ich war überrascht, das Kai Meyer, der an sich in jedem Genre, das er bisher betreten hat in unglaublicher Autor ist, doch einen so feinfühlig-zarten Moment der Liebe erschaffen konnte. Man verfolgt eine jugendliche erste Liebe, Schüchternheit und Unsicherheit und dabei einen sehr filigranen Moment der Annäherung. Die Länge der Kurzgeschichte ist perfekt abgestimmt und sie lädt zum Träumen ein, besonders wenn man sich die besondere Kulisse mit Drachen am Himmel vorstellt.


Komm, schweb mit mir, mein Amethyst!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

135 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

fischer, tabletten, erinnerung, paige, drake

Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden

Emily Barr , Maria Poets
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.03.2017
ISBN 9783841440075
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Da Flora an einer Amnesie leidet muss sie sich jeden Tag selbst daran erinnern, was sie erlebt hat und wer sie ist. Seit ihrem 10. Lebensjahr kann sie keine Erinnerungen länger als ein paar Stunden speichern, was es ihr schwermacht ein normales Leben zu führen. Doch eines Tages bleibt ihr eine Erinnerung, die ihr Leben verändern wird: Sie weiß auch noch nach Tagen, dass sie nachts einen Jungen am Strand geküsst hat und dieser Junge nach Svalbard umgezogen ist. Kurzerhand nutzt sie die Gelegenheit der einzigen bleibenden Erinnerung und fährt diesem Jungen hinterher, bis an den Nordpol. Eine Reise zu sich selbst beginnt.


Meine Meinung:
Die Geschichte verspricht schon vom Klappentext eine interessante Protagonistin und eine außergewöhnliche Geschichte. Leider hat mich die Umsetzung enttäuscht.

Der Schreibstil ist relativ fade, da die Satzkonstruktionen immer gleich sind und der Wortschatz sich in Grenzen hält. Ich habe das Gefühl, ich lese immer wieder dasselbe.

Die Geschichte zieht sich etwas, was auch an den vielen Wiederholungen liegt, wenn sich Flora wieder etwas ins Gedächtnis rufen muss, das sie vergessen hat. Immer wieder werden dieselben Erinnerungen an ihr Leben als sie klein war oder an den Kuss mit dem Jungen hervorgebracht. Dies dient dazu, dass Flora sich überhaupt orientieren kann, da der Leser selbst es aber nicht vergessen und grade erst gelesen hat, können diese Wiederholungen anstrengend werden. Erst gegen Mitte nimmt die Handlung Fahrt auf und erst am Ende konnte mich die Geschichte wenigstens etwas überzeugen. Natürlich ist Floras Schicksal traurig und dass sie so gut klarkommt, macht Mut, aber alles was passiert, passt für mich nicht richtig zusammen. Es ergibt sich für mich kein rundes Bild, sodass ich auch nicht richtig mit der Protagonistin mitfühlen kann. 

Hinzu kommt, dass sämtliche Nebencharaktere, bis auf ihren Bruder und einige wenige, die auf Floras Reise eine kurze Rolle spielen, schlichtweg unsympathisch sind. Wie sie mit Flora umgehen ist manchmal wirklich schockierend, vor allem bei ihren Eltern kann ich nur den Kopf schütteln. Nur ihr Bruder Jacob wirkt sehr liebevoll und freundlich, ist meiner Meinung nach aber zu kurz gekommen.

Flora selbst definiert sich überwiegend über ihren Gedächtnisverlust, von der Autorin so geschrieben, wie auch als Charakter selbst, ist das ihr herausstechendes Merkmal, auf das sich alle inklusive ihr selbst stützen. Aber auch ihr Mut und dass sie trotz allem versucht ihr Leben so gut es geht zu bewältigen nötigt mir Respekt ab.

Fazit:
Für mich leider eher ein Flop, ich habe mich streckenweise gelangweilt, streckenweise war ich genervt und die wenigen Lichtblicke konnten mich nicht vollends überzeugen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

182 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

rhiannon thomas, märchenadaption, dornröschen, hundertjähriger schlaf, fluch

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Rhiannon Thomas , Michaela Kolodziejcok
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.02.2017
ISBN 9783737354691
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

geburtstag, kuh, hörbuch, bauernhof, kinder

Ein Geburtstagsfest für Lieselotte und andere Geschichten

Alexander Steffensmeier , Bernd Kohlhepp , Alexander Steffensmeier , Dirk Kauffels
Audio CD
Erschienen bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag, 25.02.2016
ISBN 9783839847169
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein wunderbares Hörbuch für Lieselotte-Fans:
Schon als Bilderbuch mag ich die Geschichten der Kuh Lieselotte sehr gerne und auch bei meinen Patenkindern kommt sie immer sehr gut an.
Die erste Hörbuchfassung dieses Buches, die ich gehört habe hat mich sehr überzeugt. Auf witzige und kindgerechte Art und Weise wurden die Geschichten vertont und der Sprecher ahmt mit viel Komik die Laute der Tiere nach. Es wird gemuht, gemäht und gegackert, was vor allem kleineren Kindern beim Zuhören hilft, die Tiere auseinander zu halten. 
Was mir außerdem sehr gut gefallen hat ist, dass es insgesamt drei Geschichten gibt, die jeweils ungefähr 20 Minuten dauern, insgesamt dauert das Hörbuch eine Stunde, sodass man einteilen kann, wie viele Geschichten die Kinder hören oder ob sie das gesamte Hörbuch hören.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Blume

Sybil Gräfin Schönfeldt , Sybil Gräfin Schönfeld , Claude Delafosse , Sybil Gräfin Schönfeld
Fester Einband: 24 Seiten
Erschienen bei FISCHER Meyers Kinderbuch, 01.04.1992
ISBN 9783737371230
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Buch ist meiner Meinung eher für das Grundschulalter geeignet, als für das Kindergartenalter. Auch hier gibt es wieder die Effektfolien, die beispielsweise die Veränderung einer Blüte zur Blume kennzeichnen und die ein Kind zum Stauenen bringen können. Dies verdeutlicht sehr schön, wie sich auch die Pflanzenwelt verändert. Die Illustrationen sind sehr naturgetreu, wie man es von dieser Kinderlexikon-Reihe kennt. 
Bis zu einem gewissen Grad sind Ringbindung und Pappseiten stabil, aber wie jedes Buch halten sie mehreren Kindern, vor allem kleinen, die daran beißen und reißen nicht ewig stand.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, schottland, familie, hochzeit, liebesroman

Glückssterne

Claudia Winter , Jessica Schwarz
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 12.12.2016
ISBN 9783844524406
Genre: Liebesromane

Rezension:


Inhalt:
In Josefines Lebensplan steht nach der Karriere als Anwältin nun der nächste Punkt an: Die Heirat. Doch kurz vor ihrer Hochzeit mit dem Anwaltskollegen Justus, brennt ihre Cousine mit ihrem neuen Freund nach Schottland durch und nimmt dabei den Familienring mit, der seit Generationen in der Familie ist. Der Aberglaube dazu, dass ohne diesen Ring bei der Trauung das Glück des Ehepaares versagt bleibt und die Weigerung ihrer Großmutter ohne ihn der Heirat zuzustimmen, bringen Josefine dazu, ihrer Cousine nachzureisen. In Schottland gerät sie von einem Problem zum nächsten, doch Gott sei Dank ist der gutaussehende Konditor Aiden immer zur Stelle.




Meine Meinung:
Julia Schwarz liest diese Geschichte und ihre Stimme wurde wirklich perfekt dafür ausgesucht. Sie kann die einzelnen Charaktere sehr gut herausarbeiten und es macht Spaß, ihr zuzuhören.


Die Geschichte an sich dreht sich um die Jagd der Protagonistin nach dem Familienring, sodass der Hörer mit ihr zusammen ihre Abenteuer und Missglücke mit verfolgen kann. Josefine ist als Protagonistin trotz, oder gerade wegen ihrer Fehler, sympathisch, auch wenn man als Hörer natürlich sehenden Auges ihre Fehlentscheidungen und Gefühle besser erkennt, als sie selbst. Sie ändert sich auf ihrer Reise durch Schottland Stück für Stück und während sie anfangs eine kühle Anwältin mit klaren Zielen im Leben ist, die sie niemals aufgeben würde, geht am Ende eine ganz andere Person aus der Sache hervor, die eingesehen hat, was im Leben wirklich zählt. Die weiteren Charaktere tragen zur Geschichte bei: Aiden ist ein wunderbarer Mensch und immer hilfsbereit zur Stelle, wenn Josi ihn benötigt. Josis Familie ist bunt zusammengewürfelt und vor allem ihre schrulligen Tanten sind für so manches Grinsen verantwortlich, das ich während des Hörens hatte. Sie peppen die Geschichte etwas auf.


Die Story baut zwar nie große Spannung auf, aber sie wird auch nie langweilig, sodass man das Hörbuch auch sehr gut neben einer anderen Tätigkeit wie Malen oder Bügeln hören kann.


Fazit:
Lässt sich sehr gut nebenbei hören. Keine neue aber trotzdem schöne Liebesgeschichte mit schottischem Flair und dem Charme einer chaotisch-verrückten Familie

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

318 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

1001 nacht, liebe, fluch, orient, magie

Rache und Rosenblüte

Renée Ahdieh , Martina M. Oepping
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783846600405
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, am anfang ist die ewigkeit, trinity faegen, engel, ewigkeit

Am Anfang ist die Ewigkeit

Trinity Faegen , Leo Strohm
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.07.2013
ISBN 9783473400959
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(267)

546 Bibliotheken, 20 Leser, 2 Gruppen, 182 Rezensionen

götter, götterfunke, marah woolf, griechische mythologie, jugendbuch

GötterFunke. Liebe mich nicht

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

maxon

Selection Storys

Kiera Cass
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 23.01.2015
ISBN 9783833734441
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei diesem Hörbuch gibt es gleich zwei Hintergrundgeschichten zu der Selection-Reihe von Kiera Cass.


Geschichte 1: 
Maxon erzählt aus seiner Sicht die Geschehnisse im Schloss vor dem Casting bis zum ersten Treffen mit den Teilnehmerinnen.
Für Fans ist diese Geschichte eine Ergänzung, aber vor allem bei Maxon hätte ich mehr erwartet. Es wird vieles wiederholt, das man schon aus Band 1 kennt, vor allem wenn es um Gespräche geht. Da hätte ich mir wesentlich mehr gewünscht um auch Maxon besser kennen zu lernen. Für mich hätte dieses Spin-Off auch mehr Potenzial gehabt, als ausgeschöpft wurde.
Der Sprecher, der diese Geschichte synchronisiert, ist für Maxon selbst okay gewählt, wenn er allerdings andere Stimmen nachmacht, klingt es vor allem bei Frauen eher gestelzt und künstlich.


Geschichte 2:
Aspen erzählt seine Sicht der Dinge ab der Halloweenfeier, die im Schloss stattfindet. Dadurch, dass wir nicht von Anfang an alles mitverfolgen, sondern mitten in der Geschichte angesetzt wird, ist das interessanter mitzuverfolgen als Maxons Geschichte vorher.
Man erhält viel mehr Hintergrundinfos, vor allem, was das private Geschehen im Palast angeht, wie die Bediensteten denken und wie der König wirklich mit seinem Sohn und den Untertanen umgeht.
Der Sprecher hierfür wurde meiner Meinung nach besser gewählt, er hat eine angenehme Stimme und passt gut zu Aspen.
Diese Geschichte hat mich mehr überzeugt, als ich erwartet hätte.

  (4)
Tags:  
 
525 Ergebnisse