12Andrea91s Bibliothek

75 Bücher, 43 Rezensionen

Zu 12Andrea91s Profil
Filtern nach
75 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

hexen, kinderbuch, zaubersprüche, winter, magie

Hexengeflüster

Anna Dale , Michaela Kolodziejcok , Monika Schmalz
Flexibler Einband: 285 Seiten
Erschienen bei bloomsbury taschenbuch, 01.10.2007
ISBN 9783833350085
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhaltsangabe:
In dem Buch geht es um den kleinen Joe Binks, der mit seinem Vater und Hund Hamish zusammen in London lebt. Der Junge freut sich schon sehr auf das bevorstehende Weihnachtsfest und die Feiertage, jedoch soll aber alles ganz anders kommen. Großtante Adelaide aus Schottland - die wie eine Mutter für Joe's Vater war - hat sich das Bein gebrochen. Da es ihr überhaupt nicht gut geht fährt Joe's Vater zu ihr um sie zu pflegen und zu unterstützen. Deswegen muss der kleine Junge über die Ferienzeit nach Canterbury zu seiner Mutter und ihrer neuen Familie. Joe freut sich über diesen Umstand überhaupt nicht, da sein Stiefvater Gordon keine Tiere mag und seine kleine Schwester Esme sehr ordentlich und brav ist und so gar nichts mit ihm gemeinsam hat. Als Hamish bei den Nachbarn abgegeben wird, packt Joe seinen Koffer und macht sich auf den Weg zum Bahnhof.

Während der Zugfahrt geschehen seltsame Dinge die für den Jungen sehr verwirrend sind. Zu allem Übel steigt er auch noch an der falschen Station aus- nämlich in Stubble End, ein Ort fünf Meilen entfernt vor Canterbury. Mithilfe eines geliehenen Dreirades macht er sich alleine auf den Weg zu dem Wohnsitz seiner Mutter. Trotz seiner vorsichtigen Fahrweise verliert er plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug und schliddert geradewegs in das Hauptquartier eines Hexenbundes- nämlich der der Taubnesseln. Dabei freundet er sich schnell mit der Anfängerhexe Twiggy an und hilft ihr die verlorene Seite aus dem Hexenbuch, genauer gesagt aus Mabels Buch zu finden. Dort steht etwas, was für die Hexen sehr wichtig ist. Das spontane Abenteuer beginnt und Joe fliegt zum ersten Mal auf einem richtigen Besen...
Werden Twiggy und Joe die geheimnisvolle Seite von diesem Hexenbund finden? Und was beinhaltet diese Seite, dass sich all die lebensgefährlichen Abenteuer lohnen?

Eigene Meinung:
Obwohl dieses Kinderbuch schon etwas älter ist- nämlich aus dem Jahr 2004, möchte ich Euch trotzdem heute dieses tolle Werk vorstellen.
Es war sehr schwierig bei meinen Recherchen auf eine brauchbare Internetadresse zu stoßen um Euch weitere Informationen zum Buch und dem Verlag mitzuteilen, dennoch habe ich einen kleinen Link gefunden, den ihr oben anklicken könnt. Nun aber zur Geschichte selbst: Zusammen mit Joe bin ich in eine Welt voller Hexerei und Zauberei eingetaucht, die fantastischer hätte nicht sein können. Was der kleine Nicht-Zauberer alles erlebt, hat mir beim Lesen sehr viel Freude bereitet.
Das Buch wurde nicht in schwarzen Buchstaben abgedruckt wie üblich, sondern in blau - für mich eine absolute Premiere.
Auch ein paar bunte Illustrationen sind am jeweiligen Kapitelanfang in Form eines Blattes enthalten. Zierlich, aber trotzdem sorgt es für einen schönen geheimnisvollen Touch.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen 

  (13)
Tags: halloween, hexen, kinderbuch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

47 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

krimi, joe fischler, tirol, bergthriller, immobilienspekulation

Veilchens Rausch

Joe Fischler
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 11.09.2017
ISBN 9783709978894
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:
Auf der Umbrüggler Alm in Innsbruck wird gefeiert. Geladene und hoch angesehene Gäste stoßen auf den Riesenerfolg von TYROVALUE an-, einen Himmelsstürmer auf dem Immobilien- und Investmentmarkt. Während die Stimmung immer ausgelassener wird, boykottiert die Aushilfskellnerin die Festlichkeit, in dem sie schwere Vorwürfe gegen das Unternehmen hegt.
Laut ihrer Aussage wird die Wohnungssituation für die Einheimischen immer schwieriger, da TYROVALUE sämtliche Ländereien, Wohnungen und Häuser aufkauft und den Wert der Immobilie künstlich nach oben treibt. Auch von Geldgier und Finanzbetrug spricht die junge Frau. Schnell wird klar, dass die Kellnerin mundtot gemacht werden muss, da auch die Presse vor Ort ist. Der Landeshauptmann Hubertus Freudenschuss übernimmt diese Aufgabe, und setzt die Bedienung Victoria Schwarz vor die Türe. Am nächsten Morgen wird die 19-jährige Frau oberhalb der Hungerburg tot aufgefunden. Da man von einem Gewaltverbrechen ausgehen muss, wird das LKA Tirol eingeschaltet, bei dem Valerie Mauser beschäftigt ist.
Warum berichtet keine Zeitung über den Mord und wer hat hier seine Hände im Spiel?

Eigene Meinung:
Dieses Buch, genauergesagt der Alpenkrimi ist der 4. Fall von Valerie Mauser- auch unter dem Spitznamen "Veilchen" bekannt. Der Autor hat einen sehr fließenden und angenehmen Schreibstil, sodass das Buch relativ zügig am Stück durchgelesen werden kann.
Die Dialoge sind pfiffig und mit dem berühmten "Bergler"-Charm untermalt. Obwohl ich mit dem 4. Buch mitten in der Reihe angefangen habe, war dies kein Problem der Geschichte oder den Protagonisten zu folgen.
Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet worden, jeder hat seinen eigenen Stil und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Dass die Schauplätze auch tatsächlich existieren, macht das ganze Buch authentisch und zu einem richtigen Highlight.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Anmerkung:
Ich habe dem Autor ein paar Fragen zum aktuellen Buch gestellt.
Auf meinem Blog findest Du die Antworten:)

  (26)
Tags: bergthriller, joe fischle, krimi, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hilma wolitze, liebe

Charmanter Mann aus Erstbesitz

Hilma Wolitzer , Anne Braun
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.06.2017
ISBN 9783442485895
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltsangabe:
In dem Buch geht es um den 62-jährigen Edward Schuyler, der voller Schmerz und Trauer allein mit seinem Hund Bingo in einem Vorort von New York lebt. Plötzlich und unerwartet verstirbt seine geliebte Ehefrau Bee und hinterlässt ihn zusammen mit seinen zwei Stiefkindern und ihrer Mutter. Die Trauer überschattet Edwards komplettes Leben. Er zieht sich immer weiter von seinen Freunden und Familie zurück und stürzt sich in seine Arbeit als Biologielehrer.
Seine beiden Kinder- die Bee mit in diese Ehe gebracht hat, wollen den Kummer ihres Stiefvaters nicht länger mit ansehen und schalten für den Witwer eine Kontaktanzeige in der New York Times. Viele unterschiedliche Frauen scheinen Interesse an dem charmanten Mitsechziger zu haben und wollen diesen kennen lernen. Edward, der alles andere als begeistert über diese Annonce ist, lässt sich schließlich auf das Experiment ein und lernt ein paar Damen kennen die aber nicht seinem Interesse entsprechen.
Schnell merkt er, dass er wieder ein wenig mehr am Leben teilnimmt- kann aber den Verlust von Bee nicht verdrängen.
Wird Edward jemals wieder die Kraft und den Mut haben Glück, Liebe und Nähe zuzulassen?

Eigene Meinung:
Als ich dieses Buch in der Buchhandlung als Werbung auf dem Verkaufstisch gesehen habe, hat es mich - alleine schon wegen des Covers - angesprochen. Als ich dann noch den Klappentext durchgelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Es interessiert mich sehr, wie sich Menschen über eine Kontaktanzeige kennen lernen und was daraus später wird. Edward scheint ein sehr geradeliniger und sensibler Mann zu sein, der den Tod seiner Frau nur schwer verkraften kann und sich immer mehr vom Leben zurückzieht.
Doch dann wendet sich langsam das Blatt zum Guten...
Das Buch ist leicht und fließend zu lesen. Man fiebert von Kapitel zu Kapitel mit Edward mit, wie er langsam wieder in seinen Alltag zurückfindet. Die Autorin beschreibt das Leben als Witwer- mit allen Höhen und Tiefen- und gibt allen Trauernden wieder Mut, dass man sich selbst nicht aufgeben darf und sich ein Stück weit zum Glück zwingen muss, um ins wirkliche Leben wieder zurückkehren zu können.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (37)
Tags: hilma wolitze, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

kreativbuch, handlettering

Handlettering. Die 33 schönsten Alphabete mit Rahmen, Ornamenten und Bordüren

Norbert Pautner
Flexibler Einband
Erschienen bei Bassermann, 02.10.2017
ISBN 9783809438038
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt / Aufbau:
In diesem wunderschönen Vorlagebuch befinden sich folgende Schriftarten:
Unicase-Handschrift, Schmale Grundschrift, Enge Schreibschrift, Einfache Federschrift, Weite Federschrift, Variantenreiche Pinselschrift, Fette Pinselschrift, Einfache Pinselschrift, Schildermalerschrift, Schmale Schildermalerschrift, Elegante Pinselschrift, grobe Pinsel-Blockschrift, Borstenpinsel-Versailien, Leichte Blockschrift, Schmale Sans, Geometrische Sans light, Geometrische Sans fett, Schablonenschrift, Einfache Antiqua-Versalien, Blockschrift mit Serifen, Sport-Blockschrift, Sport-Blockschrift-Sans, Poppige Cartoon-Schrift, Doodle Schrift, Plakat-Pinselschrift, Art Dèco Sans, Jugendstil-Versalien, Viktorianische Zierbuchstaben, Schilder-Schrift mit Mini-Streifen, Western-Schrift, Zirkus-Schrift, Unzialschrift, Gebrochene Schrift.

Desweiteren befinden sich im Buch Vorlagen für Schwünge und Vignetten, Banderolen und Etiketten, Illustrationen sowie Rahmen und Bordüren.

Eigene Meinung:
Handlettering und die Spielereien mit der Schrift sorgen für immer mehr Begeisterung. Egal ob für Postkarten, Tischkärtchen, Einladungskarten oder für ein Plakat: Die exklusiven und außergewöhnlichen Schriftarten- und formen sorgen für den nötigen Eyecatcher und jede Menge Gesprächsstoff.
Dieses broschierte Handbuch erhält über 33 verschiedene Schriftarten-, wobei jede Seite mit der dazugehörigen Anleitung ein Highlight für sich ist. Ich empfehle allen Einsteigern und auch Fortgeschrittenen diese Ausgabe, da neben zahlreichen Anleitungen auch noch Bilder und Beispiele enthalten sind, damit der Leser ein Gesamtbild der Schriftart erhält. Die enthaltenen Vorlagen sind für Laien perfekt geeignet, um sich ein wenig besser auf dem Papier zur orientieren und hat auch mir sehr gut geholfen.
Die Gesamtaufmachung wurde sehr professionell gestaltet, ohne Schnick-Schnack und nur das Wesentliche wird bildlich auf den Punkt gebracht. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier voll und ganz - eine absolute Kaufempfehlung für alle Schriftexperten und jene, die es noch werden wollen. Ein rundum gelungenes Buch.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (35)
Tags: handlettering, kreativbuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

sinclair, sabine städing, grusel, kinderbuch, baumhaus

Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger

Sabine Städing
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.03.2017
ISBN 9783833904677
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
In dem Kinderbuch geht es um den 12-jährigen Johnny Sinclair, der gemeinsam mit seinem Kindermädchen- der Voodopriesterin Cecile auf der Burg "Greyman Castle" lebt.
Immer wieder wird der Junge von Geistern heimgesucht. Dem angriffslustigen Highlander namens Malcom Sinclair- ein Urahne aus Johnnys Familie, der Uhrenmacher Mr. Hoppkins , die Geisterbraut Isobel von Alderrose und Tommy Drum mit seinem unsichtbaren Kilt.
Gemeinsam mit Cecile beschwört er immer wieder die Geister, jedoch ohne Erfolg, denn alle Spukwesen suchen ihn nach wie vor jede Nacht heim.

Während Johnny nach der Schule auf dem Nachhauseweg ist, wird er von einem Geisterwesen angegriffen und flieht dabei ins verbotene Moor. Dort findet er einen tätowierten, sprechenden Totenschädel namens Erasmus von Rothenburg. Erasmus ist ein Alchemist der vor Hunderten von Jahren gelebt hat.
Während sein bester Freund Russel über das Wochenende bei Johnny übernachtet, nehmen die Kinder die Geisterspur auf um endlich den Spuk beenden zu wollen.
Ob die Kinder es schaffen alle Geister zu besiegen und was der sprechende Totenschädel Erasmus mit der Sache zu tun hat müsst ihr unbedingt lesen!

Meine Meinung:
Dieses Buch ist eine absolut positive Überraschung und somit mein Highlight des Jahres. Normalerweise bin ich aus dem Kinderbuchalter schon längst raus, jedoch wollte ich unbedingt Sabine Städing die Chance geben mich von diesem Buch zu überzeugen. Als wahrhaftiger John Sinclair Fan, war es sozusagen ein absolutes Muss dieses Buch zu lesen. Und ich wurde zum positiven überrascht.
Der Schreibstil war sehr angenehm und gut zu lesen. Die Autorin hat durch das Buch - Seite für Seite spannende und auch neue Elemente eingeführt, sodass ich mich sehr gut unterhalten gefühlt habe. Sie hat in mir die Lust geweckt, andere Kinderbücher mit ein bisschen Gruselstimmung zu lesen.
Ein süßer Nebeneffekt war sowohl der grünfarbene Buchschnitt, als auch die liebevollen Zeichnungen die zwischen den Büchern und bei den Kapitel beigefügt wurden.
Ich freue mich sehr auf den nächsten Teil und empfehle das Buch auf jeden Fall weiter!!
Meine Bewertung lautet daher ganz klar: 5 von 5 Sternen

  (24)
Tags: buchreihe, halloween, johnny sinclair, kinderbuch, sabine städing   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

kinderbuch, hexe, sabine städing, buchreihe

Magnolia Steel - Hexennebel

Sabine Städing
Fester Einband
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783414824660
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
Magnolia ist zurück von den USA und ihr Leben läuft normal weiter. Zwar plagt sie Liebeskummer, da sie ihren Freund den Halbelfen Leander der zurzeit in Neuseeland sich aufhält vermisst, dennoch übt sie weiter fleißig an ihren Hexenfähigkeiten bei Runa's Unterricht. Doch plötzlich ist der Ort in Aufruhr, als ein neuer Laden in Rauschwald eröffnet, der wunderbare und wohlriechende Parfums verkauft. Leider sind diese Magnolia viel zu teuer, sodass Meister Schnuck - der Ladenbesitzer ihr Interesse merkt und der jungen Hexe einen Job als Aushilfe anbietet um das Taschengeld aufzubessern.
Je länger Magnolia dort arbeitet, desto mehr bekommt sie das Gefühl, dass etwas mit Meister Schnuck und seinen Düften nicht stimmt. Das Mädchen verändert sich immer mehr- und nicht gerade zum Positiven.
Tante Linette, die sonst immer sehr aufmerksam gegenüber ihrer Nichte ist, hat derweil anderweitig zu tun - denn sie ist mit der Ankunft der drei Spinnerinnen beschäftigt und ahnt nicht in welchem Abgrund sich Magnolia bereits befindet....
Was hat Meister Schnuck mit den Parfumflaschen gemacht und welche Wirkungen haben sie auf ihren Anwender?
Kann Tante Linette das Unheil noch abwenden?

Eigene Meinung:
Dies war der letzte Band der wunderbaren Magnolia Steel-Trilogie. Ich bin bei Trilogien immer etwas skeptisch, da nur sehr wenige Autoren es schaffen, eine konstante Spannung durchzuziehen. Meist flaut bereits nach dem 2. Band die Geschichsentwicklung ab - was aber bei diesen Büchern nicht so war. Jeder Charakter war vom ersten bis zu letzten Band authentisch und liebevoll aufgebaut worden. Man lernte jeden Protagonisten besser kennen und zum Schluss auch lieben. Es war eine wundervolle Welt in der ich mich die letzten Tage aufgehalten habe und möchte jedem die Trilogie ans Herz legen, der entweder eine kleine Leseratte zu Hause hat oder selbst an Hexenbüchern interessiert ist.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (21)
Tags: buchreihe, kinderbuch, sabine städing   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

kinderbuch, hexe, sabine städing, buchreihe

Magnolia Steel - Hexenflüstern

Sabine Städing
Fester Einband
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783414824653
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
Mittlerweile hat sich Magnolia in Rauschwald bei Hexe Linette gut eingelebt und fühlt sich in ihrem neuen Zuhause sichtlich wohl. Auch in der Schule konnte sie bereits neue Freundschaften schließen- unter anderem mit Hexe Jörna. Da nun endlich die Sommerferien angefangen haben, steht Magnolia ein neues Abenteuer bevor- denn sie fliegt mit einem Flugzeug in die USA. Dort findet der weltgrößte Hexenkongress statt, bei dem die verschiedensten Hexen- und Zauberwesen teilnehmen. Das diesjährige Motto lautet "Wo die Liebe hinfällt", darunter gibt es auch ein Jugendcamp für magische Wesen, welches sich Magnolia nicht entgehen lassen will. Bei dieser Reise begleitet sie ihre Freundin Jörna, Tante Linette und Hexe Runa.
Bevor sie aber zu dieser Veranstaltung gehen, besucht Magnolia ihre Mutter Charlotte, die noch immer in den USA lebt und arbeitet.

Tante Linette verschweigt ihrer Nichte, dass sie nicht nur wegen des Hexenkongresses den weiten Weg auf sich nimmt, sondern zusammen mit Runa einen geheimen Auftrag erledigen muss. Die beiden sollen nämlich den Beryll holen, eine magische Brille die von den Klabautern beschützt wird, damit sie nicht in die Hände böser Mächte gerät.

Ahnungslos tappen Linette und Runa in die Falle, da sie von den Gorgonen bereits erwartet werden. Die Hexen sind auf der Flucht und geraten dabei immer weiter ins Schlamassel. Kann ihnen Magnolia noch helfen?


Eigene Meinung:
Der zweite Band war genauso liebevoll und spannend geschrieben wie der Erste. Die Autorin behandelt nun Themen, die für Kinder bzw. Jugendliche in diesem Alter relevant werden - nämlich die erste große Liebe. Auch zeigt Sabine Städing immer wieder im Buch wie wichtig der Zusammenhalt von Freundschaften ist.
Auch dieses Mal habe ich mich wieder sehr gut unterhalten gefühlt und wie nicht anders zu erwarten erhält das Buch volle Punktzahl!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen 

  (23)
Tags: buchreihe, kinderbuch, sabine städing   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

kinderbuch, sabine städing, trilogie

Magnolia Steel - Hexendämmerung

Sabine Städing
Fester Einband
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783414824646
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
Die kleine Magnolia Steel wohnt seit der Scheidung der Eltern bei ihrer Mutter Charlotte Melbach. Doch nicht mehr lange, denn die junge Frau hat in Amerika, genauer gesagt in New York ein wichtiges Vorstellungsgespräch bei dem sie die einmalige Möglichkeit hat beruflich voll durchzustarten. Leider geschieht dies auf Kosten von ihrer Tochter Magnolia, da diese nun für ein Jahr zu ihrer Tante Linette Kater nach Rauschwald ziehen muss. Das 13-jährige Mädchen ist über diese Situation alles andere als glücklich und fühlt sich von ihrer Mutter zeitweise abgeschoben.

Während der Fahrt zu ihrer Tante machen Mutter und Tochter eine kleine Pause, bei der Magnolia zum ersten Mal zwei große schwarze Raben auffallen, die sie mit einem stechenden Blick musterten. Magnolia spürt die brennenden Blicke auf sich gerichtet und fühlt sich sichtlich unwohl. Ihr ungutes Gefühl wächst immer weiter, je näher sie ihrem neuen Zuhause kommt.
Als ihre Mutter in einen verlassenen Weg einbiegt, taucht eine verwilderte und heruntergekommene Hütte auf, die auch noch die passende Aufschrift "Regenfass" trägt. Trotz ihres verzweifelten Bettelns und Flehens bleibt ihre Mutter standhaft und ließ eine traurige Magnolia ein wenig später bei Linette zurück.

Tante Linette, die bis zu jenem Tag gewohnt war alleine mit ihrer Katze Serpentina zu leben, kann sich schwer zusammenreißen in Gegenwart ihrer Nichte nicht zu hexen. Daher geschah es wie es kommen musste: Magnolia erwischt immer wieder Linette beim Zaubern. Schließlich weiht ihre Tante das kleine Mädchen ein,- das sowohl Magnolia, als auch sie selbst eine Hexe seien. Magnolia kommt mit dem Wissen gut zurecht, aber nur eine Sache stört sie gewaltig - immer wieder fühlt sie sich von jemanden beobachtet....
Es liegt nahe, dass es sich hierbei um Graf Raptus handelt, der gemeinsam mit seinen Schattenkriegern und Norgen auf Rachezug ist.
Warum will er nach Magnolia's Leben trachten?

Eigene Meinung:
Hexendämmerung ist ein wunderbarer Einstieg in die Magnolia Steel-Trilogie. Sabine Städing hat es wieder einmal fertig gebracht, eine Welt voller Magie und Zauberei zu erschaffen. Der Leser ist so fasziniert davon, dass er das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will.
Die Autorin ist mir seit ihrem Kinderbuch Johnny Sinclair bekannt. Zwar fokussiert sie sich hauptsächlich auf Kinderbücher, aber ihr Schreibstil ist so erfrischend modern, flüssig und gleichzeitig spannend, sodass ich trotz meines Alters immer wieder gerne auf ihre Bücher zurückgreife.
Magnolia Steel ist ein aufgewecktes Mädchen, die aus ihrer Situation versucht das Beste daraus zu machen und nicht ahnt, welch wunderbare Zeit auf sie zukommt. Ein schönes Buch für Kinder ab 12 Jahren - und besonders toll zu lesen während der Herbstzeit!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (29)
Tags: kinderbuch, sabine städing, trilogie   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

jugend, freundschaft, unfall, halloween, schuld

Halloween

Stewart O'Nan , Thomas Gunkel , any.way , Walter Hellmann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.10.2005
ISBN 9783499240027
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:

In dem Buch geht es um den verschlafenen Ort Avon, in der Nähe von Connecticut an der Ostküste von Amerika. Vor ca. einem Jahr ist etwas schreckliches in dieser Kleinstadt passiert, was das Leben von fünf Jugendlichen und deren Angehörigen komplett verändert hat.
Toe, Marco, Danielle, Tim und Kyle sind beste Freunde. An Halloween wollen sie etwas abenteuerliches erleben und sind abends mit einem Auto unterwegs. Toe, der Fahrer ist mit einer viel zu hohen Geschwindigkeit auf der Straße- und wie seine anderen Freunde komplett zugedröhnt, da sie heimlich einen Joint während der Fahrt rauchen.
Polizeiofficer Brooks der an diesem Abend eine Straßenkontrolle durchgeführt hat, wird auf das Fahrzeug aufmerksam und nimmt die Verfolgung auf. Dabei beobachtet er, wie es zu dem fatalen Unglück kommt. Das Fahrzeug der fünf Jugendlichen gerät ins Schleudern und rast ungebremst auf einen Baum am Straßenrand zu. Bei diesem Aufprall wird eines der Kinder herauskatapultiert und zwei weitere ebenfalls tödlich verletzt. Die restlichen beiden von der Clique überleben- nämlich Tim und Kyle.
Tim übersteht den Unfall ohne ernsthafte Komplikationen, hingegen Kyle schwer entstellt und durch die Kopfverletzungen geistig behindert bleibt.
Der Polizeiofficer kommt über dieses Ereignis nicht hinweg, da ihn schwere Gewissensbisse plagen. Dies geht soweit, dass er seine Frau, das Haus und fast seinen Job verliert. Nicht nur Brooks nimmt dies alles sehr mit, auch der überlebende Tim ist nervlich am Ende. Dieser aber schmiedet einen schrecklichen Plan den er am 31. Oktober - an Halloween - genau ein Jahr später in die Tat umsetzen möchte.
Brooks spürt, dass dieser Tag wieder eine Katastrophe für ihn bereithält. Und er soll Recht behalten....

Eigene Meinung:

Ich bin ein wahnsinniger Halloween-Fan und war positiv erfreut, als eine Onlineplattform mir dieses Buch als Vorschlag angegeben hat. Ich habe zwar den Klappentext gelesen, dieser war aber nichtssagend und somit für mich sehr interessant, da ich nicht wusste in welchen Bereich der Autor den Lesern führen wird.
Das Cover ist relativ schlicht gehalten, sticht aber durch die typische Halloween-Farbkombination orange-schwarz- trotzdem heraus. Zwar war der Inhalt des Buches erschreckend und für mich wirklich verstörend, aber es war kein Psychothriller wie ich es ursprünglich vermutet habe oder sonst so kenne. Hierbei handelt es sich nämlich um ein tragisches Unglück, welches sich genau am 31.10 ereignet hat.
Der Schreibstil ist zu Beginn ein wenig verwirrend, da zum einen ein alleswissender Erzähler mitwirkt, aber auch die verstorbenen Kinder, deren Seelen bisher noch keinen Frieden gefunden haben mitwirken. Die Geisterkinder unterhalten sich sowohl über den eigenen tödlichen Unfall, als auch über aktuelle Geschehnisse von Tim und Kyle. Auch die beiden überlebenden Jungen führen einen eigenen Erzählstrang.
Mit der Zeit kommt man zwar zurecht,aber man muss trotzdem hin- und wieder aufpassen wer das Wort ergreift.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

  (30)
Tags: halloween, jugendthriller, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

hörbuch, roman, lucinda riley, liebe

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda Riley , Ursula Wulfekamp , Simone Kabst
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 18.09.2017
ISBN 9783844527865
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:

Die junge Journalistin Joanna Haslam steht noch ganz am Anfang ihrer Karriere. Als der berühmte und von allen beliebte Schauspieler Sir James Harrison verstirbt, trauern nicht nur die Familie, sondern auch sein Freundeskreis und alle Fans. Joanna die für eine Tageszeitung arbeitet, wird mit der Berichterstattung über die Totenmesse des Filmkünstlers beauftragt. Während der Trauerfeier in der Kirche lernt sie eine ältere Dame kennen, die neben ihr sitzt und mit zittrigen Händen das Notenblatt hält. Nachdem die unbekannte Frau einen äußerst kränklichen und angeschlagenen Eindruck macht, verlässt Joanna mit ihr vorzeitig den Gottesdienst. Die junge Reporterin, die die Französin nicht alleine lassen möchte, begleitet die Frau bis nach Hause damit sie sich ausruhen kann.
Einige Tage später erhält die Journalistin per Post einen Brief der von der Unbekannten stammt. Sie hat in Joanna eine Vertraute gefunden, der sie dieses wichtige Dokument überlassen möchte. Es handelt sich hierbei um einen sehr alten Liebesbrief, der pikante Details und Andeutungen zu einer heimlichen Liebschaft enthält.
Als die junge Frau erneut in Kontakt mit der alten Frau aus der Kirche treten will, stellt sie fest, dass diese zwischenzeitlich verstorben ist. Ab diesem Zeitpunkt beginnt für die Journalistin ein Albtraum. Jemand versucht unter allen Umständen das Geheimnis von dem Brief zu bewahren und ist bereit dafür alles zu tun.
Erst als in ihre Wohnung eingebrochen- und alles verwüstet wurde, begreift sie wie ernst die Sache wirklich für den Unbekannten ist. Ihr Lichtblick ist in dieser schweren Zeit der gut aussehende Marcus-, der Enkel von dem verstorbenen Schauspieler Sir James Harrison. Nur dem smarten Regisseur vertraut sie sich an, der jedoch ein paar Geheimnisse vor ihr verbirgt. Nicht nur Joanna schwebt in Lebensgefahr sondern auch ihre Freund Marcus.
Niemand hat mehr Vertrauen zu dem anderen und der Brief ist der Schlüssel zur Wahrheit.
Kann Joanna das Unglück noch abwenden bevor ein weiteres unschuldiges Opfer leiden muss?
Was steckt hinter dem Geheimnis des Briefes?

Eigene Meinung:


Zu Beginn ist mir der Einstieg in die Geschichte ein wenig schwer gefallen, da ich mich mit den verschiedenen Handlungssträngen und Protagonisten erstmal zurecht finden musste.
Das Hörbuch wird von Kapitel zu Kapitel immer spannender und interessanter, sodass ich die Geschichte am liebsten durchgehend bis zum Schluss angehört hätte.
Dies war mein erster Hörbuchroman von Lucinda Riley, der mich von ihrem Können als Autorin komplett überzeugt hat. Die Synchronsprecherin Simone Kabst, die ich noch von den "Die Zitronenschwestern" kenne, hat stimmlich perfekt zu dieser mysteriösen Geschichte gepasst und das britische Feeling unterstrichen hat.
Dies ist ein Hörbuch, dass unter die Haut geht und eine absolute Empfehlung für jeden, der auf Liebesdramen, dunkle Familiengeheimnisse und sich für atemberaubende Kulissen begeistern lassen kann. Zum ersten Mal kamen mir während des zuhörens der Geschichte die Tränen - Lucinda Riley hat mich in ihren Bann gezogen und dies wird definitiv nicht mein letzter Roman von ihr bleiben!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (63)
Tags: hörbuch, liebe, lucinda riley, roman   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

kinderbuch, morris berg

Katzenbewährung

Morris Berg
Flexibler Einband: 84 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 28.07.2017
ISBN 9783740716905
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:

In dem Buch geht es um den 38-jährigen Tim, der bis vor kurzem noch zusammen mit seiner Mutter am Stadtrand von Seattle gewohnt hat. Der junge Grafikdesigner bekommt nach 14 Jahren endlich die Chance sich beruflich weiterzuentwickeln, unter einer Bedingung: Eine Versetzung nach San Francisco. Tim, der diese Veränderung als Segen wahrnimmt um sich von seiner Mutter endlich abnabeln zu können willigt ein, und kurze Zeit später wohnt er in einem kleinen Appartement mitten in der Stadt. Dabei lernt er eine ältere Dame kennen, die ihm eine wunderschöne weiße Katze schenkt. Was Tim bis dato nicht ahnt: Katze Donna wird sein ganzes Leben verändern- denn sie hat eine Mission: Tim bei seinem Problem mit den Frauen zu unterstützen. Warum muss ausgerechnet Donna ihm helfen und wie will sie das schaffen?

Eigene Meinung:

Dieses Buch hat ein schönes und ansprechendes Cover, in das ich mich sofort verliebt habe.
Das sonnengelb sticht trotz seiner dünnen Seitenanzahl ins Auge, wirkt aber durch die Schriftart und dem Katzenkopf sehr verspielt und spricht auf jeden Fall jeden Katzenliebhaber sofort an.
Zum Inhalt selbst: Der Autor hat dieses Buch für Kinder ab dem 12. Lebensjahr geschrieben. Anhand der Schriftgröße erkennt man schnell, dass Morris Berg dadurch das eigenständige Lesen fördern möchte.
An sich fand ich die Grundidee der Handlung interessant, jedoch war die Umsetzung meines Erachtens nicht ganz gelungen und der Schreibstil sehr eintönig. Während des Lesens ist mir aufgefallen, dass die Thematik und teilweise die Ausdrucksweise keinem herkömmlichen Kinderbuch entspricht. Die Hauptperson, das "Muttersöhnchen" hat meiner Meinung nach ein großes Frauenproblem das z.B. ein 12-jähriges Mädchen durch ihre mangelnde Lebenserfahrung noch gar nicht nachvollziehen kann. Desweiteren spielt der Tod eine große Rolle, was mit dem Cover und deren Erwartung über ein Kinderbuch überhaupt nicht stimmig ist.
Man merkt, dass der Autor sich zwar Mühe gegeben hat um eine gute Kurzgeschichte auf Papier zu bringen, jedoch ist noch weiteres Potenzial nach oben möglich.
Leider war noch der ein- oder andere Rechtschreibfehler vorhanden, worin aber der Autor um Verständnis bittet.
Ich bedauere sehr, dass meine Meinung zu diesem "Kinder"-Büchlein so schlecht ausfällt, aber es ist ein ehrliches Feedback.
Meine Bewertung: 2 von 5 Sternen

  (71)
Tags: kinderbuch, morris berg   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kreativbuc, bastelbuch, katja muggli

Mach mich zu deinem Buch

Katja Muggli
Flexibler Einband
Erschienen bei Südwest, 25.09.2017
ISBN 9783517096162
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt / Aufbau:

verschiedene vorgefertigte Motive zum Ausschneiden
(z.B. Geschenkanhänger, Tischkärtchen, diverse Etiketten als Ordnungshilfe, kleine "Goodies" für liebe Menschen uvm.) Motive zum Ausmalen und Ausschneiden
(z.B. Fensterschmuck, Figuren mit passender Kleidung zum Ausschneiden & Malen, bunte Geschenkanhänger zur individuellen Verzierung uvm.) Diverse Bastelanleitungen
(z.B. Erstellen von Wimpelketten, Girlanden, Briefumschläge, Fensterschmuck uvm.) Vorgefertigte Postkarten mit liebevollen Prints Kleine Kärtchen für besondere Anlässe und Personen zum Ausschneiden
(z.B. zum Valentinstag uvm.) Viele Bilder zum Ausmalen
(z.B. Mandalas, witzige Motive uvm.) Handlettering  
(z.B. Übungsseiten des Alphabets)
Fotobooth- Fotorequisiten für witzige Bilder
(z.B. Schnurrbärte, Hüte, Brillen uvm.) bunt gemustertes Papier zur individuellen Gestaltung 
(z.B. als Geschenkpapier gut geeignet) schöne Bilder mit liebevollen, witzigen und ungewöhnlichen Sprüchen Diverse Seiten zum selbst ausfüllen 
(z.B. Selbstdarstellung bzw. Empfindungen der eigenen Gefühle uvm.)
Eigene Meinung:


Dieses Buch ist unglaublich toll und ein Must-have für alle kreativen Köpfe. Schon wenn man das Werk aufschlägt und das Vorwort der Autorin durchliest, merkt man sofort wie viel Freude sie selbst bei der Auswahl und Gestaltung der einzelnen Themen hatte. Ihre lockeren und pfiffigen Tipps zu den vielen unterschiedlichen Bastelanleitungen machen unglaublich viel Spaß zu lesen und diese sofort in die Tat umzusetzen. Jede Seite ist so liebevoll aufgebaut, dass ich mich überwinden musste einzelne Seiten wirklich aus dem Buch zu entfernen, um die Anleitungen in die Praxis umsetzen zu können. Das ganze Buch ist ein Highlight für große und kleine Bastler. Mit den vorgefertigten Kreationen kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen und seinen Liebsten damit eine Freude bereiten. Es müssen nicht immer große, teure oder gar gekaufte Geschenke sein,- auch eine selbst gebastelte und bunt verzierte Postkarte mit einem tollen Spruch kann dem Beschenkten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (70)
Tags: bastelbuch, katja muggli, kreativbuc   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

hans christian andersen, märchenbuch, kurzgeschichten, die schönsten märchen, kinderbuch

Die schönsten Märchen

Hans Christian Andersen , Floriana Storrer-Madelung , Vilhelm Pedersen , Lorenz Frölich
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin, 10.07.2017
ISBN 9783328101505
Genre: Klassiker

Rezension:

Inhalt / Aufbau:

Die Prinzessin auf der Erbse
Des Kaisers neue Kleider
Die kleine Meerjungfrau
Däumelinchen
Der Schmetterling
Das hässliche Entlein
Fünf aus einer Erbsenschote
Die Schneekönigin
Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzchen
Es ist ganz gewiss
Die Tochter des Schlammkönigs
Der standhafte Zinnsoldat
Der fliegende Koffer
Die Teekanne
Die Eisjungfrau
Was Vater tut, ist immer recht
Die schönste Rose der Welt
Die wilden Schwäne
Das Heinzelmännchen und die Madam
Tante Zahnweh
Editorische Notiz

Eigene Meinung:


Bevor ich meine Meinung zum Inhalt dieses Taschenbuches äußere, möchte ich kurz etwas zu diesem wunderschönen Cover sagen.Auf dem Titelbild sieht man einen Herrn mit einem Zylinder auf dem Kopf, der an einem alten Tischchen im Kerzenschein sitzt und seine Schreibfeder schwingt. Schon alleine bei dieser Illustration kann man erahnen, dass es sich hier wohl um den Märchendichter Hans Christian Andersen handelt. Auf dem blauen Cover sind Symbole aus den einzelnen Märchen abgebildet die im Kerzenrauch tanzen.  Dieses Buch ist auf jeden Fall optisch ein Hingucker in jedem Bücherregal.Inhaltlich war ich total überwältigt, da viele Märchen dabei sind die ich noch gar nicht kannte- zum Beispiel der "fliegende Koffer" oder "was Vater tut ist immer recht".Als meine kleine Cousine von heftigen Zahnschmerzen heimgesucht wurde, habe ich ihr das Märchen "Tante Zahnweh" vorgelesen. Sie war von der Geschichte so begeistert, dass ich ihr letztendlich das ganze Buch vorlesen musste. Durch diesen Auswahlband werden bei den Erwachsenen während des Lesen wieder alte Erinnerungen von der damaligen Kindheit wach, die dank diesem Buch an ihre jetzigen Kinder und Kindeskinder wieder weitergegeben werden können. Durch die praktische Aufmachung als Taschenbuch ist es ideal zum Mitnehmen, da die Kurzgeschichten gut zum Vorlesen geeignet sind um lange Wartezeiten zu überbrücken (z.B. Arztbesuche, Zugfahrten etc.)Ich finde es persönlich es etwas schade, dass im Buch keine weiteren Zeichnungen oder Skizzen zu den einzelnen Märchen abgebildet wurden, dass hätte meiner Meinung nach den Auswahlband noch attraktiver und interessanter wirken lassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es während des vorlesens und zeigen von Bildern die Fantasie der Kinder mehr angeregt hätte. 
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

  (67)
Tags: hans christian andersen, kinderbuch, kurzgeschichten, märchenbuch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

rosenmehl, backbuch, weihnachtskbäckerei

Weihnachtsbäckerei

Rosenmehl
Fester Einband
Erschienen bei Bassermann, 04.09.2017
ISBN 9783809438052
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt / Aufbau:

Kuchen und Torten (Früchte- und Obstkuchen, Zimttorte uvm.) Plätzchen und Konfekt (Florentiner, Nürnberger Springerle, Linzer Schnitten, Christrosen uvm.) Stollen und Brote (Früchtebrot, Birnbrot, Weihnachtsstollen, Walnuss-Striezel uvm.) Lebkuchen und Printen (Augsburger Biberle, Elisenlebkuchen, Gewürzbrot, gefüllte Pfefferkuchen uvm.)  "Mein Lieblingsrezept" - Kreative Seite zur Eigengestaltung Weihnachtserinnerungen - eingesendete Kurzgeschichten von früher  Aufbewahrung und Gewürzkunde - Wie man Plätzchen und Lebkuchen aufbewahrt & die einzelnen Geschmacksaromen der Gewürze und in welchem Gebäck sie zu finden sind Mehlkunde und Tipps - Tabelle der einzelnen Mehlsorten und wie sie angewendet werden & Tipps und Tricks zu einzelnen Teigsorten und deren Verarbeitung und Konsistenz Rezeptregister von A-Z für einen überschaulichen Rezeptüberblick

Meine Meinung:

Dieses Backbuch ist wirklich ein Traum für "Alle", die auf eine traditionelle Backkunst von früher wert legen. Ich persönlich bevorzuge altbewährte und erprobte Backrezepte mehr, als die modernen Kreationen. Heutzutage werden teilweise so viele außergewöhnliche und exotische Zutaten für ein Gebäckstück verwendet, die in keinem normalen Haushalt bevorratet sind.Diese Rezeptesammlung ist ein absolutes Highlight unter den Backbüchern, nachdem ich schon so lange gesucht habe.Viele Hobbybäcker haben ihre traditionellen Familienrezepte eingesendet, die teileweise noch in altdeutscher Schrift verfasst wurden. Als Special wurde noch ein Foto des damaligen Familienmitglieds mitgeschickt, inklusiv einer Kurzfassung zu welchem Anlass das jeweilige Gebäck serviert wurde.Rosenmehl hat das Rezept wortgetreu in die heutige Schriftform umgesetzt und in ihrer hauseigenen Versuchsküche nachgebacken, um dessen Gelingen zu bestätigen.Die liebevolle Aufmachung des Buches mit weihnachtlichen und nostalgischen Motiven lässt die Zeit von früher wieder aufleben.Auch die zusätzlichen Tipps und Trick zu den einzelnen Mehl- und Teigsorten, sowie die Aufbewahrung und Lagerung der einzelnen Gebäckstücke finde ich sehr interessant und werde sie in Zukunft ebenfalls beachten.
Nachdem der Verlag noch zwei weitere Bücher dieser Art anbietet, habe ich mir diese umgehend bestellt und freue mich schon jetzt diese bald in meinem Briefkasten vorzufinden. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (64)
Tags: backbuch, rosenmehl, weihnachtskbäckerei   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

die wahrheit, melanie raabe, hörspie

DIE WAHRHEIT. Das Hörspiel

Melanie Raabe , Nicole Graul , Sven Stricker , Ulrike C. Tscharre
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 28.08.2017
ISBN 9783844527193
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:

Am Anfang dieses einstündigen Hörspiels geht es um das grauenhafte Verbrechen, welches dem Hamburger Geschäftsmannes Philipp Petersen 2008 widerfahren ist. Der damals junge Unternehmer war ein wichtiger Teilhaber eines Milliardenkonzerns und auf dem Weg nach Südamerika, genauer gesagt nach Kolumbien. Die Geschäftsreise war Routine und sollte nur fünf Tage dauern. Philipp soll sich damals angeblich mit einem potenziellen Investor getroffen haben,- kam aber nach diesem Treffen nie mehr in sein Hotel in Bogotà zurück. Das letzte Lebenszeichen war eine SMS an Sarah - seine Ehefrau - kurz nach der Landung. Weder ein Bekennerschreiben, noch eine Lösegeldforderung oder ein Hinweis deutete je auf eine Entführung hin.
Heute, sieben Jahre später meldet sich das auswärtige Amt bei Sarah, während sie mit ihre 8-jährigen Sohn Leon den Zoo besucht. Ihr damals entführter Mann ist wieder aufgetaucht und auf dem Weg nach Deutschland. Das Spektakel wird von der Presse mitverfolgt, was Sarah in ihren Gefühlen über die Nachricht noch mehr zusetzt. 
Am Flughafen angekommen steigt ein fremder Mann aus, der sich als Philipp Petersen - ihren Ehemann vorstellt. Sarah erkennt diesen Fremden aber nicht. Als sie ihn unter vier Augen damit konfrontiert, erpresst er sie: Wenn die 37-jährige Lehrerin zur Polizei geht, verliert sie Alles: Ihr Haus, den guten Job, ihr Kind und das bisher angenehm geführte Leben......

Eigene Meinung:

Ich muss zugeben, dass es sehr schwierig ist über dieses Hörspiel eine Meinung zu äußern. Der Roman ist sehr bekannt und war bei der Erscheinung in aller Munde. Die ganzen Kritiken waren äußerst positiv und daher wollte ich unbedingt die Geschichte irgendwann einmal lesen oder hören.
Neben dem Buch gibt es auch eine ca. achtstündige Lesung und jetzt neu - das obig erwähnte Hörspiel. Ich finde dies total interessant, wie so eine gehypte Geschichte als Hörspiel umgesetzt wird, sodass ich mich dann für diese Tonträgerart entschieden habe.
Die Vertonung und die Sprecher waren sehr professionell ausgewählt und insgesamt sehr stimmig. Inhaltlich war alles enthalten, natürlich sehr kurz, damit man der Geschichte gut folgen kann und den Sinn versteht. 
Leider habe ich aber dieses Spannungsgefühl nicht wirklich empfinden oder gar nachvollziehen können. 
Außerdem konnte ich Sarah's Blindheit zum Ende hin nicht nachvollziehen. Alle Menschen haben das Wesentliche gesehen nur die Hauptprotagonistin, die "Ehefrau" Sarah nicht. Daher fand ich das Hörspiel zum Ende hin etwas kurios. Meiner Meinung nach ist es für eine Stunde Spielzeit gut umgesetzt worden, jedoch kann man nicht erwarten, dass der Nervenkitzel den viele in ihren Meinungen äußern bei dem Hörspiel durchdringt. Ich denke das Buch ist zu komplex um daraus ein spannendes Hörspiel zu produzieren. Denn die Geschichte spielt mit der Psyche und jede Menge Drama, was bei dem Hörspiel ein wenig auf der Strecke blieb. Dennoch hörenswert!
Meine Bewertung 4 von 5 Sternen 

  (60)
Tags: hörspiel, krimi, melanie raabe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

backbuch, kreativbuch, malbuch, adrianna adarme, kochbuch

Mein kreatives Ausmalkochbuch

Adrianna Adarme , Tobias Rothenbücher
Flexibler Einband
Erschienen bei Südwest, 21.08.2017
ISBN 9783517096278
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt / Aufbau:

In diesem Buch befinden sich 40 Koch- und Backrezepte inklusiver Ausmalbilder Ein Register, bei dem die Rezepte dem Alphabet nach sortiert wurden für einen überschaubaren Überblick Es werden Rezepte basierend auf Obst und Gemüse vorgestellt ( z.B. Erdbeer-Küchlein, Beeren-Kokos-Eis am Stiel uvm.) Anleitungen zum Erstellen von Getränken  (z.B. Maracuja-Radler, Glühbier uvm.) Pasta, Käse und herzhaftes  (z.B. Spaghetti mit Fleischklöschen, Frühstückspizza uvm.) Nachtisch und Snacks  (z.B. Eistorte "neopolitanischer Art, Donuts mit Konfetti-Glasur uvm.) verschiedene Salate  (z.B. Eiersalat, Minziger Melonensalat uvm.) Waffeln  (Belgische Waffeln) Selbst eine Anleitung für Hundeleckerlis findet man in diesem Universalbuch Eigene Meinung:

Dieses wunderschöne Ausmalback- und Kochbuch hat mir wahnsinnig viel Freude bereitet. Ich habe mittlerweile schon das ein- oder andere Rezept ausprobiert und alles hat bisher funktioniert und hervorragend geschmeckt. Das Buch ist für mich ein " 3 in 1 - All in One" - Buch, besonders für kreative Koch- und Backfreunde wärmstens zu empfehlen. Auch als tolles Geschenk oder Mitbringsel geeignet. Die Ausmalbilder sind so liebevoll gestaltet, dass ich mich teilweise selbst bremsen musste, nicht gleich das ganze Buch auf einmal auszumalen. Man vergisst wirklich durch die liebevollen Details völlig die Zeit. Ich habe Euch unten eine Seite fotografiert, wie ich sie ausgemalt habe, so könnt ihr Euch ein Bild machen, wie das ganze Buch aufgebaut ist. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne

  (49)
Tags: adrianna adarme, backbuch, kochbuch, kreativbuch, malbuch   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

kinderbuch, nordkurier mediengruppe, corinna johnso, mobbing

Frieda - dicke da!

Corinna Johnsen , Andrea Seiler
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Nordkurier Mediengruppe GmbH & Co. KG, 23.01.2017
ISBN 9783946599227
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:

Die Hauptperson in diesem Buch ist das kleine Mädchen Frieda. An ihrem 7. Geburtstag bekommt sie neben ein paar Geschenken auch eine Einladung über einen Ferienaufenthalt bei Oma und Opa, die über zwei Stunden Fahrtzeit von ihr entfernt wohnen.

Obwohl sie ihre allerbeste Freundin Martha vermissen wird, freut sie sich dennoch auf einen elternfreien Urlaub bei den Großeltern. Sie wird nicht nur mit gutem Essen von Oma verwöhnt, es folgen auch noch diverse Einladungen und auch ein weiterer Geburtstag in ihrem neuen Freundeskreis. Hierbei gibt es viele Naschereien und kalorienhaltige Speisen zu essen. Erst als ihr neuer Badeanzug, den sie ebenfalls zum Geburtstag bekommen hat spannt und schließlich platzt, wird es Frieda bewusst, dass sie um die Hüften ziemlich zugelegt hat. Dennoch hat das Mädchen das leckere Essen und die Süßigkeiten nicht verschmäht und trotzdem freudig zugelangt- insbesondere bei ihrer Lieblingsobstsuppe mit Mehlklösen. Nach allerlei Feierlichkeiten und Attraktionen die im Dorf angeboten wurden, ist es auch schon wieder an der Zeit nach Hause zu den Eltern zurückzukehren um sich für die Schule vorzubereiten, denn Frieda wird in die 2. Klasse versetzt.
Nicht nur ihre Eltern, sondern auch ihre Mitschüler sind über ihre rasante Gewichtszunahme entsetzt, da Frieda vor den Sommerferien noch ein zierliches Kind war.
Als ihre Klassenkameraden über sie lästern, verspotten und auslachen, steht nur ihre beste Freundin Martha hinter ihr und verspricht ihr zu helfen. Wird dies Martha wirklich gelingen?

Weitere Extras im Buch:

Spielideen & Fitnesstipps (z.B. Schollenspringen, Glücksball, Fuchsjagd uvm.) Fragebogen *Mein Fitness-Check* Bilderchallenge: Vorher-Nachher Bilder Fitnessplaner mit täglichen Übungen für 5 Wochen Leckere & Gesunde Rezepte (z.B. Frische Tomatensuppe, Pizza-Brötchen uvm.)

Eigene Meinung:

Dieses Buch habe ich im Zuge einer Leserunde zugeschickt bekommen und habe mich darüber sehr gefreut! An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön hierfür. 
Als erstes möchte ich auf den Aufbau der Lektüre eingehen: Das Buch ist sehr liebevoll zusammengestellt worden. Auf fast jeder Seite befindet sich eine Illustration von Frieda oder dem Geschehen, in dem sich das kleine Mädchen befindet. Andrea Seiler hat mit diesen Zeichnungen dem Buch sozusagen den letzten Schliff verpasst. Auch die kleinen Extras die am Ende des Buches aufgelistet wurden sind gut durchdacht und für Kinder leicht umsetzbar. 

Von der Geschichte selbst habe ich mir aber ein wenig mehr erwartet. 
Frieda, die ständig von ihren Großeltern und neuen Freunden eingeladen wird merkt nicht, dass sie immer mehr durch das Fast-food und den Naschereien an Gewicht zulegt. Durch die Geschichte wird dem Leser zwar gezeigt, wie schnell man durch das unkontrollierte Essverhalten einen schleichenden Prozess in Gang setzt, aber leider werden Frieda's Gefühle und Ansichten zu diesem Thema nicht ausreichend behandelt. 
Da ich früher selbst als Schülerin wegen meines Gewichts gemobbt wurde und ich sehr unter diesen Schikanen der Mitschüler litt, wäre es für mich interessant gewesen, wie es um Frieda's Psyche steht.

Ein anderer Punkt hat mich in dieser Lektüre sehr gestört: Die Autorin beschreibt eine Situation, die die kleine Frieda mit ihren neuen Freunden ausprobiert. Meiner Meinung nach hat dies in einem Kinderbuch überhaupt nichts zu suchen. Man sollte bedenken, dass die Protagonistin gerade mal 7 Jahre alt geworden ist und dieses Vergehen noch viel zu früh ist.
Meine Bewertung: 3 von 5 Sternen

  (51)
Tags: corinna johnso, kinderbuch, mobbing   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

park, thriller, freizeitpark, hörbuch, freizeitpar

Murder Park

Jonas Winner , Uve Teschner , Detlef Bierstedt , Oliver Brod
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Random House Audio, 13.06.2017
ISBN 9783837138337
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:

Die Eröffnung zum "Murderpark" steht kurz bevor. Boston, Massachusetts im März 2017...

1997 wurden auf dem Vergnügungspark "Zodiac Island" drei junge Frauen auf brutalste Weise von dem Serienkiller Jeffrey Bohner umgebracht- aus diesem Grund wurde der öffentliche Besucherverkehr gestoppt und der Park geschlossen.

Fast zwanzig Jahre später möchte der Unternehmer Rupert Levon den stillgelegten Freizeitpark der vor der Ostküste der USA liegt und nur mit einer Fähre erreicht werden kann wiedereröffnen. Zu Pressezwecken lädt er daher eine Gruppe von Journalisten, Beratern und Experten ein, die sich mit dem Thema Serienkiller und die dadurch entstehenden Ängste der Opfer auseinandersetzen sollen.

Die berühmte Achterbahn, das Riesenrad und die anderen Attraktionen, die während all dieser Zeit zu rosten begonnen haben, sollen umgebaut und in den neuen Park wieder integriert werden.

Die geladene Gruppe besteht aus 12 Teilnehmern- einschließlich dem Psychologen Sheldon Lasserus, der vorher jedes potenzielle Mitglied in Einzelgesprächen interviewt hat. Nach Feststellung deren Eignung dürfen sie als Testperson für drei Tage mitwirken.

Im Laufe der Geschichte stellt sich heraus, dass die einzelnen Personen nicht zufällig ausgewählt wurden, sondern jeder einen Bezug zu dem Serienmörder Jeffrey Bohner und dem ehemaligen Vergnügungspark "Zodiac Island" hat.

Während dem Aufenthalt auf der Insel sterben nach und nach fast alle Mitglieder der Gruppe- darunter auch die ehemalige Ermittlerin die Bohner damals ins Gefängnis brachte. 

Schnell wird dem 24-jährigen Journalist Paul Greenblatt klar, dass sich die Geschichte von den 90. Jahren wiederholt und alles sich genauso abspielt wie damals, als der Mörder seine Mutter vor Pauls Augen umgebracht hat. Der Journalist ist sich nun sicher, dass die falsche Person zum Tode verurteilt wurde und das mörderische Spiel aufs Neue beginnt...

Eigene Meinung:

Dieses Hörbuch steckt voller Überraschungen. Als erstes möchte ich die vielen Synchronsprecher loben, die bei diesem Hörbuch mitgewirkt haben. Uve Teschner, Detlef Bierstedt, Oliver Brod und Eva Teltz haben durch ihre Stimmenvielfalt eine Welt aufgebaut, die den Zuhörer mitreißt und wie einen Film im Kopf alles abspielen lässt. 
Die vereinzelten Interviewgespräche sorgten dafür, ebenfalls die potenziellen Teilnehmer besser zu hinterfragen, warum sie unbedingt bei diesem Experiment teilnehmen wollten - ließen aber den Leser an der spannendsten Stelle alleine um weiterhin der Geschichte nicht die Pointe zu nehmen. 
Das Ende war meiner Meinung nach zu durcheinander, zu wirr. Es kommt mir vor, als wollte der Autor unter allen Umständen versuchen den Leser oder Zuhörer so zu verwirren, dass man nicht dahinter kommt wer nun wirklich hinter allem steckt und warum. 
Die Geschichte selbst, war wirklich toll und glaubhaft, das Ende hingegen war mir persönlich zu theatralisch und übertrieben. 
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

  (69)
Tags: hörbuch, jonas winner, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

italien, aquila, ursula poznanski, jugendthriller, hörbuch

Aquila

Ursula Poznanski , Tom Appl , Laura Maire , Caroline Neven Du Mont
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 14.08.2017
ISBN 9783844527056
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:

Das Hörbuch handelt von der 19-jährigen Nika die Kunstgeschichte studiert und seit acht Wochen ihr Auslandssemester in Siena, Italien absolviert.

Trotz ihrer schlechten Sprachkenntnisse findet sie schnell Anschluss zu ihren Kommilitonen und ihrer Mitbewohnerin Jenny. Oft gehen die jungen Leute alle zusammen aus und genießen das Nachtleben- wie auch an jenem Samstag, den 22. April.

Nika und ihre Studienkollegen beschließen im Bella Vista Social Pub ein bisschen zu feiern- wobei für das deutsche Mädchen bereits nach einem Mojito und zwei Gläsern Wein der Abend beendet ist.

Als Nika in ihrer Wohnung auf dem Bett mit ihrer verschmutzten Kleidung wach wird, stellt sie entsetzt fest, dass sie an die vergangene Nacht keinerlei Erinnerung mehr hat. Umgehend eilt Nika ins Bad und dort trifft sie der nächste Schlag. Mit roter Zahnpasta steht auf ihrem Badezimmerspiegel ganz groß "letzte Chance" geschrieben. Auch ihr Spiegelbild macht ihr große Sorgen, denn ein langer Kratzer in einem geschwungenen Bogen der von der Schläfe abwärts bis unter das Ohr geht ziert ihr Gesicht. Umgehend sucht sie das Zimmer von ihrer WG-Genossin auf, um sie nach den Geschehnissen der letzten Nacht zu befragen. Jedoch war Jenny's Zimmer leer, das Bett unberührt und von ihr keine Spur.
Nicht nur ihre Mitbewohnerin war nicht da, sondern auch ihr eigenes Handy, der Pass, ihr Netzkabel und Akku vom Notebook waren verschwunden. Und zu allem Übel stellte sie noch fest, dass sie in der Wohnung eingesperrt und ihr gesamter Schlüsselbund auch nicht mehr vorhanden ist. 

Die junge Studentin die zwar verängstigt ist, sich aber dennoch an eine harmlose Erklärung klammert, setzt sich zur Beruhigung auf das Sofa um ein wenig durch die italienischen Programme zu zappen. Als sie bei einem Nachrichtenkanal hängen bleibt sieht sie die Datumsanzeige. Fälschlicherweise ist der nächste Tag kein Sonntag wie Nika zu Anfang angenommen hat, sondern bereits Dienstag der 25. April, also 2,5 Tage später- ein Filmriss mit gravierenden Folgen.

Zum Glück konnte Nika sich aus der eingesperrten Wohnung befreien und versucht nun der Sache auf den Grund zu gehen. Nachdem Jenny tagelang unauffindbar bleibt, steht Nika unter Verdacht mit deren Verschwinden etwas zu tun zu haben. 
Warum kann sich Nika an nichts mehr erinnern? Wo ist Jenny und warum will die Polizei Nika plötzlich festnehmen?

Eigene Meinung:

Von Ursula Poznanski habe ich schon einige Jugendthriller gelesen- zuletzt Elanus. Dieses Hörbuch war eine ungekürzte Lesung, die ich wahnsinnig gut fand. Die Geschichte war von Anfang an so fesselnd, dass ich am liebsten 12 Stunden non stop diese durchgehört hätte. 

Nika, die mit ihren 19 Jahren sehr selbstbewusst sein muss um in einem fremden Land - deren Sprache sie nicht gut kann - ein Auslandssemester zu absolvieren war mir von Anfang an sehr sympathisch. Im Laufe der Geschichte habe ich sie immer mehr in mein Herz geschlossen, da sie so vielseitig ist und immer versucht den richtigen Weg zu gehen.

Ursula Poznanski lässt die Inszenierung an einem tollen Ort spielen, nämlich in Siena in der Toskana. Durch die bildhafte Beschreibung der Orte, bei denen Nika sich die Spur nach ihrem Gedächtnis begibt, klingt sehr interessant und faszinierend- was der Geschichte einen mystischen Flair gibt. Auch die Mentalität- vor allem von den jungen Italienern kommt gut zur Geltung. Einige Gesprächsfetzen wurden bei dem Hörbuch auch nicht ins Deutsche übersetzt, dennoch konnte man den Sinn gut nachvollziehen und so auf dem Sprachlevel von Nika bleiben.

Die Spannung war bis zum Schluss konstant vorhanden, tolle Umgebung mit schöner Atmosphäre, gut durchdachtes Ende und das alles mit einer liebenswerten Protagonistin! Laura Maire's Stimme war perfekt besetzt. Sowohl die Aussprache als auch die Stimmlagen der einzelnen Protagonisten waren extrem professionell von ihr gesprochen worden.

Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (83)
Tags: hörbuch, jugendthriller, ursula poznanski   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

ermitteln, ingar johnsrud, hörbuch, experimente, auftragskiller

Der Hirte

Ingar Johnsrud , Daniela Stilzebach , Dietmar Wunder
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Random House Audio, 26.06.2017
ISBN 9783837138726
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:

In dem Hörbuch geht es um die einflussreiche, norwegische Politikerin Kari Lise Wetre und deren Tochter Annette Wetre. Die junge Frau hat vor einiger Zeit den Kontakt zu ihrer Mutter komplett abgebrochen- seitdem fehlt von ihr jegliche Spur. Ihre Mutter Kari macht sich große Sorgen und bittet die Polizei um Hilfe bei der Suche nach ihr.

Hauptkommissar Fredrik Beier, der sich selbst in einer schweren Lebenskriese befindet, wird für diesen scheinbar harmlosen Routinefall eingeteilt. Bei seinen Ermittlungen stellt sich heraus, dass Annette seit längerer Zeit einer Glaubensgemeinschaft namens "Gottes Licht" angehört. Kurze Zeit später gerät die Sekte erneut ins Visier als Kommissar Beier nach Solro beordert wird. Auf dem Hauptsitz - einem alten Hof, werden fünf Glaubensbrüder tot aufgefunden die brutal abgeschlachtet wurden. Trotz intensiver Durchsuchung des Anwesens, findet die Polizei weder Hinweise zu den anderen Anhägern noch gibt es einen Hinweis zum Verbleib und Aufenthalt von Annette.

Was dem Kommissar jedoch sehr skurril vorkommt ist die extreme Absicherung die nahezu einem Hochsicherheitstrakt ähnelt. Ein besonderer Fund liegt jedoch im Keller, denn dort befindet sich ein komplett ausgestattetes Labor - bei dem sich im Laufe der Geschichte herausstellt, dass sich dort schauderhaftes ereignet haben soll. 

Da alles auf eine religiöse Fehde mit islamistischen Hintergrund hindeutet, wird die Expertin für islamistischen Fundamentalismus Kafa Iqbal dem Kommissar Beier an die Seite gestellt. Gemeinsam versucht das Team die Fährte zu der Sekte aufzunehmen. Je mehr sie über die Glaubensgemeinschaft herausbekommen, desto erschreckender wird die Tatsache zu was die Anhänger alles fähig sind.

Und plötzlich meldet sich heimlich die vermisste Tochter Anette Wetre....

Eigene Meinung:

Bei diesem Hörbuch bin ich sehr im Zwiespalt mit meiner Meinung. Zuerst möchte ich ein paar Worte zu dem Synchronsprecher Dietmar Wunder sagen:

Er ist mir bereits aus ein paar anderen Hörbüchern bekannt, aber dennoch bleibt er für mich die Stimme von Geisterjäger John Sinclair. Seine markante und dennoch warme Stimme ist unverwechselbar und stimmt sich perfekt mit den Charakteren ab, die er im "der Hirte" verkörpern möchte. Daher ein großes Lob an ihn.

Die Geschichte selbst sehe ich persönlich als sehr kritisch, da für mich viel zu viele Handlungsstränge enthalten sind, bei denen ich große Schwierigkeiten hatte diese zu verstehen. Oft spielt sich die Geschichte im zweiten Weltkrieg ab, was sich gleich als Einstieg in die Geschichte zeigt und bereits den Zuhörer verwirren kann. Da ich dies als mein eigenes Problem ansehe- werde ich diesbezüglich nur einen Punkt abziehen, denn die Idee die der Autor in seinem Debütroman hatte ist unglaublich interessant, spannend und gleichzeitig abgrundtief schockierend.

Vielleicht lag es auch daran, dass es eine gekürzte Lesung war und einige Passagen weggelassen wurden.
Meine Bewertung 4 von 5 Sternen.

  (76)
Tags: hörbuch, ingar johnsrud, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

49 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

hörbuch, familie, schuld, drowning pool, selbstmord

Into the Water - Traue keinem.

Paula Hawkins , Christoph Göhler , Britta Steffenhagen , Simon Jäger
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Random House Audio, 24.05.2017
ISBN 9783837137507
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:

In dem Hörbuch geht es um Nel Abbott, die am 10. August 2015 in ihrem Heimatort Beckfort von Hunden eines Spaziergängers tot aufgefunden wurde. Zu Beginn der Ermittlungen glauben sowohl die Anwohner als auch die örtliche Polizei an eine Suizidtat, da die Spur des Leichnams zum berühmten "Drowning Pool" führt.

Diese idyllische Umgebung mit ihren zwei Gesichtern ist für die einen ein wahres Bade- und Wohlfühlparadies und für die anderen, verzweifelten und glücklosen Menschen ein Ort des Todes. Die Tiefe des Wasser birgt viele Gefahren, nämlich die schroffen Felsen die das Fleisch aufschneiden können sowie die heimtückischen Schlingpflanzen- die den Körper nicht mehr freigeben. Alle, die trotz dieser Gefahr sich von der Provokation der hohen Klippe leiten lassen, wollen absichtlich ihr Leben beenden und stürzen sich in die unsichtbaren Gefahren des Sees.

Als Jules Abbott umgehend vom Tod ihrer älteren Schwester benachrichtigt wird, war die Trauer zu Beginn verhalten, da die beiden Geschwister sich nicht sonderlich gut seit Kindesalter verstanden haben. Nel war schon immer die beliebte, schlanke Schwimmerin, während Jules in ihrer Schulzeit wegen ihrer Körperfülle immer wieder gemobbt wurde. Dennoch fährt Jules an ihren verhassten Heimatort zurück, bei dem ihr während der Fahrt alle schrecklichen Erlebnisse in den Kopf kommen die sie dort durchstehen musste.

Beim Betreten des ehemaligen Elternhauses schließt sie schnell Bekanntschaft mit Nel's 15-jähriger Tochter Lena, die über ihre Ankunft nicht sonderlich glücklich ist. Es stellt sich heraus, dass Nel seit Jahren immer wieder versucht hat Kontakt zu ihrer jüngeren Schwester aufzunehmen, in dem sie ihr regelmäßig auf den Anrufbeantworter gesprochen hat- ohne je eine Antwort zu erhalten. Wie auch in jener Nacht, als Nel den Tot an der Klippe fand.

Bei der Leichenschau stellt Jules fest, dass Nel's geliebtes Armband fehlt, dass einst die Mutter der beiden getragen hat- bis nach deren frühen Tod Nel sich dieses angeeignet hat. Ebenfalls wird ihre beschädigte Kamera ohne Speicherkarte an der steilen Klippe gefunden. Langsam wird immer klarer, dass der vermeidliche Selbstmord nur getarnt war-, denn Danielle Abbott wurde von der Klippe gestoßen. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, das die leidenschaftliche Fotografin und auch Autorin ein Buch in Planung hatte in dem sie über das Phänomen des Ertrinkens am "Drowning Pool" berichten wollte. Das Ganze sollte mit realen Geschichten der Anwohner untermalt werden. Je weiter sie mit ihren Recherchen voran schritt, desto mehr brachte sie eine Lawine ins Rollen. Was hat der Englischlehrer Mark Hendriks damit zu tun? Oder die ehemalige beste Freundin von Nel? Auch der Ortspolizist hat etwas zu verheimlichen und die tote Nel ist der Schlüssel zur Wahrheit

Eigene Meinung:

Paula Hawkins war mir nicht ganz unbekannt. Ich habe bereits ihr erstes Buch "Girl on the Train" gelesen und war nicht sonderlich begeistert. Dennoch wollte ich ihr eine zweite Chance geben und dieses Mal hat mich die Autorin regelrecht umgehauen. Die Geschichte war wieder in die einzelnen Protagonisten aufgeteilt worden, in der jeder aus seiner Sicht erzählt, aber dennoch war alles sehr stimmig und absolut nachvollziehbar. Die Autorin hat oft eine Situation geschildert die ich selbst als beklemmend befand und durch die drei Synchronsprecher war es wirklich ein absolutes Hörvergnügen.

Vom Anfang bis zum Ende war eine Spannung aufgebaut- und was ich besonders schätze: Die Autorin hat jeden Protagonisten ein eigenes Ende vergeben, sodass für mich alle offenen Fragen am Schluss aufklärt wurden. 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (62)
Tags: hörbuch, paula hawkins, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

schottland, liebe, hochzeit, familie, hörbuch

Glückssterne

Claudia Winter , Jessica Schwarz
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 12.12.2016
ISBN 9783844524406
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltsangabe:

Frankfurt im April 2016. Die Anwältin Josefine Sonnental möchte in ein paar Wochen ihren Verlobten und gleichzeitigen Arbeitskollegen Justus heiraten. Daher bittet sie ihre Großmutter Adele traditionell um ihren Segen. Da das Oberhaupt der Familie aber eine sehr abergläubische Dame ist, erteilt sie diesen nur, wenn der Familienring bei der Hochzeit Josefine's Finger schmückt. Dummerweise ist genau dieser nun spurlos verschwunden. 
Charlie - Josefine's Cousine - die lieber Köchin werden wollte statt BWL zu studieren wird exmatrikuliert und flieht mit ihrem neuen Freund, einem Straßenmusiker nach Schottland- inklusive dem Familienring. Charlie war schon immer gegen den spießigen Justus, der Jo angeblich nicht wirklich liebt sondern nur wegen des Ansehens heiraten möchte. 
Als Großmutter Adele von dem verlorenen Ring erfährt, verweigert sie wie nicht anders zu erwarten der Hochzeit den Segen. Dem Schmuckstück wird die Legende nachgesagt, dass nur diejenigen die den Ring bei der Trauung tragen eine erfüllte und ewige Ehe führen werden- all den Gegnern soll sich das Liebesbündnis auf Dauer verwehren.
Josefine sieht nur eine Lösung, indem sie ihrer Cousine nach Schottland hinterher fliegt - an den Ort wo Charlie ihr eine Geburtstagskarte nach Frankfurt übersendet hat. 
Trotz Josefine's extremer Flugangst macht sie sich auf in die Highlands. Während des Fluges lernt sie Aiden kennen der verbotenerweise im Flugzeug telefoniert. Immer wieder greift das Schicksal ein, denn Josefine wird Aiden nicht nur einmal bei ihrem Aufenthalt in dem fremden Land begegnen...
Wird Josefine Charlie und ihren Ring wiederfinden? Warum muss Aiden ständig Josefine helfen und: warum sind plötzlich ihre Großtanten Bree und Li in Schottland?

Eigene Meinung:

Mir hat das Hörbuch wahnsinnig gut gefallen. Es war so eine schöne Liebesgeschichte, die zwar vorhersehbar war  und oft von zu vielen Zufällen besiegelt wurde, dennoch war die Idee und Umsetzung wundbar anzuhören. 
Josefine war mir von Anfang an total sympathisch, da sie zwar eine sehr zielstrebige und geradelinige Frau zu sein scheint, aber mit ihren Unsicherheiten und ihrer oft tollpatschigen Art sehr liebevoll rüber kommt. 
Auch Aiden, den maskulinen Schotten, konnte ich mir sehr gut vorstellen wie er in seiner Konditorei die besten Backwaren hergestellt hat die je in Schottland gebacken wurden.
Ebenso muss ich wieder das tolle Cover und die Aufmachung loben, denn dieses Mal ist ein Mini-Rezeptheft im Hörbuch enthalten, bei dem ich umgehend den Käsekuchen  von Josefine's Cousine Charlie nachgebacken habe. (Siehe Bilder)
Er sieht nicht nur fantastisch aus, sondern schmeckt sehr köstlich! So fühle ich mich der Geschichte noch ein Stück näher und gebe wohl verdiente 
5 von 5 Sterne

  (74)
Tags: claudia winter, hörbuch, liebe, roman   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

106 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

zwillinge, hexe, petronella apfelmus, kuchenbackwettbewerb, apfelbaumhexe

Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt

Sabine Städing
Fester Einband: 207 Seiten
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 18.07.2014
ISBN 9783414823991
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:

In dem Buch geht es um die Apfelbaumhexe Petronella Apfelmus. Diese wohnt in einem großen Obstbaum- genauer gesagt im größten Apfel den dieser Baum zu bieten hat, in mitten eines verwilderten Gartens einer unbewohnten Mühle. Gemeinsam mit ihrem besten Freund dem Hirschkäfer Lucius vertreibt sie alle potenziellen Bewohner aus Sorge, einer dieser Personen könnte den Garten zu einer seelenlosen Schönheit umgestalten und womöglich auch die Bäume fällen.Eines Tages werden Petronella's schlimmste Vorstellungen wahr, denn sie beobachtet wie eine Familie mit zwei Kleinkindern in dem alten Müllerhaus einzieht. Schnell sucht sie Hilfe bei Gurkenhut, denn er ist der älteste unter den Apfelmännchen und weiß wie man dem Haus Schaden zufügen- oder diesen wieder rückgängig machen kann. Petronella versucht mit allen Mitteln die neuen Bewohner zu vergraulen, in dem sie täuschend echte Spinnen zur Abschreckung einsetzt und durch ein von ihr inszeniertes Unwetter soll die Familie endgültig in die Flucht geschlagen werden. Familie Kuchenbrand bleibt weiterhin standhaft und trotzt allen Geschehnissen.

Während die Kinder sich im Garten auf Entdeckungstour begeben, klettert der Junge auf einen Baum und findet dabei zufällig Petronella's Zuhause. Die Zwillinge treten ein und entdecken dabei die kleine Hexe. Lea und Luis verstehen sich prächtig mit ihr und schließen daraufhin Freundschaft.Es stellt sich heraus, dass die Mutter Maike Kuchenbrand als Servicekraft arbeitet, hingegen Paul Kuchenbrand bis vor kurzem als Bäcker gearbeitet hat und von seinem Chef Herrn Kümmerling gegen modernste Knetmaschinen ausgetauscht wurde. 

Als die Kinder auf einen Flyer zum Kuchenbackwettbewerb aufmerksam werden, bei dem es neben dem Preisgeld auch noch fünf Hühner zu gewinnen gibt, bitten sie Petronella um Hilfe. Diese lässt sich das nicht zweimal sagen und teilt ihnen das geheime Hexenapfelkuchenrezept mit. Beim Wettbewerb lernen die Kinder den ehemaligen Chef ihres Vaters persönlich kennen, der äußerst unsympathisch und gemein auf die beiden wirkt. Als die beiden den Wettbewerb überraschend gewinnen, fängt Herr Kümmerling an, der Familie Probleme zu machen. Petronella setzt sich erneut für die Familie ein und hilft - aber wie?


Eigene Meinung:


Sabine Städing war mir bis März diesen Jahres nicht bekannt. Da ich aber ein großer John Sinclair Fan bin- und sie nun die Kinderbuchausgabe davon schreibt, musste ich mir unbedingt dieses Buch kaufen. Mit Johnny Sinclair- Beruf Geisterjäger hat die Autorin mich total fasziniert. Eigentlich dachte ich immer, dass ich aus diesem Alter schon lange heraußen bin und mich diese Bücher nicht mehr interessieren, aber ihr Schreibstil der so fantasievoll- mit viel Liebe im Detail, spannend und zugleich modern geschrieben ist, hat mich vom Gegenteil überzeugt. Magnolie Steel, ein Dreiteiler, habe ich mir daraufhin gekauft, den ich Euch aber erst im September vorstellen werde, wie auch Johnny Sinclair,- Beruf Geisterjäger, dass bisher mein Jahreshighlight ist.  
Nun zu diesem Buch: Petronella Apfelmus war wiedermal eine wunderschöne Geschichte die mir wahnsinnig viel Spaß gemacht hat zu lesen. Die kleine Apfelbaumhexe verzaubert nicht nur die 8-jährigen Kinder sondern auch mich. Der Schreibstil war flüssig mit zauberhaften Ideen- das Ganze aufgewertet mit Illustrationen, sodass auch kleinere Kinder anhand der Bilder gut verständlich die Geschichte mitverfolgen können. Was ich persönlich eine tolle Ergänzung finde ist das Hausaufgabenheft, dass ich bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Darin befinden sich zwei Stundenpläne, eine Multiplikationstabelle und viele weitere Illustrationen, sodass Petronella auch in der Schule das Fanherz höher schlagen lässt. Eine perfekte Geschenkidee für die Schultüte oder zum Schulanfang!Auf jeden Fall werde ich mir die anderen Bücher nach und nach zulegen, denn im Herzen bin ich wohl doch noch ein Kind dank Frau Städing!Meine Bewertung: 5 von 5 Apfelsternen

  (43)
Tags: buchreihe, kinderbuch, sabine städing   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

krimi, ira wittekind, lokalkrimi, fragen, intrigen

Mordkapelle

Carla Berling , Vera Teltz
Audio CD
Erschienen bei Random House Audio, 10.04.2017
ISBN 9783837138436
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:

In dem Hörbuch geht es um den Apotheker Ludwig Hahnwald- der am Mittwoch, den 27. August tot in der Friedhofskapelle im Mooskamp aufgefunden wurde. Der 78-jährige verbrannte bei lebendigem Leib in seinem Rollstuhl, nachdem er mit einem Brandbeschleuniger übergossen und anschließend angezündet wurde. 

Ira Wittekind, die Lokalreporterin bei der Zeitung "Tag 7", die nicht unweit vom Tatort wohnt wird sofort mit der Berichterstattung beauftragt. Da sich zum Zeitpunkt des Anschlags alle Anwohner auf dem Remermarkt  befanden, gibt es keine Zeugen zum Tathergang. Bei Ira Wittekind's Recherchen im Umfeld des Opfers stellt sich heraus, dass sich Hahnwald vom Sturz einer Treppe einen Beckenbruch zugezogen hat, von dem er sich nie mehr vollständig erholt hat. Seit diesem Zeitpunkt ist er auf den markanten gelben Rollstuhl als Fortbewegungsmittel angewiesen.

Desweiteren war Ludwig Hahnwald bei den Dorfbewohnern sehr beliebt und angesehen, sodass sich niemand ein Motiv für diese schreckliche Tat ausmalen konnte. 

Ira Wittekind findet durch ihr smartes Auftreten schnell Gehör bei Ludwigs dritter Ehefrau und auch seiner leiblichen Tochter Betty. Diese erzählen ihr unschöne Dinge, sodass das idyllische Familienleben- das nach Außen hin immer vorgelebt wurde nur ein Schein war, den Ludwig Hahnkamp war ein wahrer Kontrollfreak. 

Je weiter die Journalistin in den Fall vordringt und regelmäßig Bericht erstattet, desto mehr fühlt sich der Täter von ihr in die Enge getrieben. Mit Drohungen, Aufschlitzen ihres Autoverdecks und Telefonterror, versucht der Täter Ira Wittekind vor weiteren Ermittlungen abzuschrecken. Doch als Ira in einen Autounfall verwickelt wird ist es nicht sicher, ob sie jemals wieder in ihr Leben zurück findet und den Täter stellen kann....

Eigene Meinung:

Dieses Hörbuch ist Ira Wittekind's 4. Fall. Da ich vorher noch nie etwas von der Autorin gehört habe, war es für mich ein absolutes Muss, dieses Hörbuch mir näher anzuschauen. Der Einstieg fiel mir sehr leicht, da immer wieder Details von der Lokalreporterin erwähnt werden, sodass es sich anfühlte, als wäre dies ihr 1. Fall. 

Die Leserin Vera Telz hat mit ihrer leicht rauchigen Stimme den Dialekt und auch die Mentalität von Nordrhein-Westfalen wunderbar nachgeahmt, sodass die Kultur und das Auftreten der Protagonisten toll harmoniert haben. Die Geschichte selbst war sehr interessant, auch wenn dem Ende zu - durch die Verknüpfung der Motive -  schnell klar war, wer der Mörder ist. 

  (39)
Tags: buchreihe, carla berling, hörbuch, ira wittekind, krimi   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

liebe, hörbuch, roman, backen, glück

Die Zitronenschwestern

Valentina Cebeni , Sylvia Spatz , Brigitte Lindecke , Simone Kabst
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 13.03.2017
ISBN 9783844523232
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:

In dem Hörbuch geht es um die schwerkranke Edda, die wegen eines Gehirnschlags seit nunmehr als einem Jahr im Koma liegt und ihrer einzigsten Tochter Elettra. Die junge Italienerin, mit ihren smaragdgrünen Augen und dem olivfarbenen Teint wollte schon immer Journalismus in New York studieren. Da aber die allein erziehende Edda nie genug Geld mit ihrer eigenen Bäckerei verdient hat, lernt sie von ihrer Mutter das Backen und steigt ebenfalls in den Familienbetrieb mit ein. Mittlerweile ist dieser aber pleite, da Elettra den Beruf nur halbherzig ausgeführt hat und sich die Kundschaft daraufhin anderweitig umsah.

Als wäre dies nicht schon dramatisch genug, steigen die Behandlungskosten der Klinik von Edda immer mehr an. Zum Glück hilft ihr Esther- ihre Nachbarin und gleichzeitig beste Freundin, in dem sie ihr finanziell unter die Arme greift. Während eines Klinikbesuches hält sich Elettra im Warteraum auf. Dort begegnet sie Eva, einer blinden Frau im Rollstuhl, die sich angeblich mit Edda- die nach wie vor im Koma liegt - unterhalten hat. Eva erzählt der jungen Frau von einer Insel im Mittelmeer und das Elettra dort alle Antworten zu ihrer Herkunft und die ihrer Mutter finden wird- denn Edda hat ihrerer eigenen Tochter nie von ihrer Kindheit und Elettra's Vater erzählt.

Wie das Schicksal es so will, findet Elettra wenig später zufällig in der Kommode ihrer Mutter ein Ticket nach Isola del Titano, einer Insel die sich zwischen Korsika und Sardinien befindet. Das Eiland umgibt eine düstere Geschichte, bei der viele Frauen in Trauer gekleidet sind, da vor vielen Jahren die meisten Männer bei einem Sturm auf der See ums Leben gekommen sind. Da die Insel auf die Vergangenheit ihrer Mutter hinweißt, fliegt Elettra umgehend zu diesem Ort. Dort findet sie eine Unterkunft in einem alten heruntergekommen Kloster. Dieses Gebäude dient zwar nach wie vor als Gedenkstätte für die Gläubigen, jedoch leben dort nur noch neben Lea - einer einsamen Frau, zwei Witwen namens Dominique und Nicole.

Durch ein paar Hinweise stellt sich schnell heraus, dass Edda in diesem Kloster vor vielen Jahren gelebt hat und hält im späteren Verlauf der Geschichte den Beweis in den Händen: Das Backheft mit allen Rezepten von Edda.

Elettra, die nun sehr glücklich ist mehr von der Jugend ihrer Mutter und auch vielleicht von ihrem leiblichen Vater zu erfahren versinkt in einem Strudel von Tragödien.

Das Kloster soll abgerissen werden und ein Luxushotel daraus entstehen, die Frauen mit ihrer schwarzen Tracht werden konsequent gemieden, ein junger Künstler tritt in ihr Leben und bringt alles durcheinander und die Vergangenheit ihrer Mutter droht ihr eigenes Leben und Glück zu überschatten....

Eigene Meinung:

Zu allererst möchte ich die Covergestaltung loben. Die Aufmachung ist mit so viel Liebe gestaltet worden, dass ich es mit zu den schönsten Hörbüchern zähle, die ich in meiner Sammlung vorweisen kann. Besonders das Innenleben ist liebevoll ausgearbeitet und es befinden sich auch noch ein paar echte Rezepte aus dem Buch darin wie zum Beispiel Geleebonbons, Anisbrötchen, Eddas Marzipan oder den Doccaccine mit Äpfeln.

Nun zur Story: Der Einstieg in das Hörbuch gestaltete sich für mich anfangs etwas schwierig, was sich aber schnell gelegt hat. Dennoch ist dieser Roman keine Lektüre, die man schnell mal zwischendurch sich anhören oder lesen sollte, denn in der Geschichte passieren so viele bewegende Schicksale die man sich häppchenweise gönnen sollte.

Das Hörbuch bzw. Buch gibt dem Leser eine wunderbare Botschaft mit, dass jeder alles schaffen kann, mit dem besten Rezept: Der Liebe.

  (70)
Tags: hörbuch, liebe, roman, valentina cebeni   (4)
 
75 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks