19Ostseekind77s Bibliothek

45 Bücher, 26 Rezensionen

Zu 19Ostseekind77s Profil
Filtern nach
45 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

filme, pferde, hörbuch

Ostwind Die Filmhörspiele 1 + 2

Kristina Magdalena Henn , Lea Schmidbauer , Günter Merlau , Hanna Binke
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 13.06.2017
ISBN 9783844526967
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ostwind -  Die Filmhörspiele 1+2 erschienen bei der Hörverlag
Gelesen von Originalstimmen des Films

Inhalt:
Mikas erster Aufenthalt bei ihrer strengen Großmutter auf dem Gestüt Kaltenbach sollte eigentlich eine Strafe fürs Sitzenbleiben sein. Doch im Stall findet Mika den wilden Hengst Ostwind – und stellt überrascht fest, dass sie die Sprache der Pferde versteht. Jetzt setzt sie alles daran, Ostwind zu bändigen ...

Als Mika mit ihrer besten Freundin Fanny in den nächsten Schulferien nach Kaltenbach zurückkehrt, stellt sich heraus, dass das Gut kurz vor der Pleite steht. Zudem entdeckt Mika Wunden an Ostwinds Bauch. Was haben der benachbarte Pferdehof und der Junge Milan damit zu tun?

Meinung:
Wir haben dieses Hörbuch im Juli bei der Aktion "Sound der Bücher" gewonnen und meine Tochter war total begeistert, als absoluter Ostwind-Fan wurde das Hörbuch sofort für die lange Autofahrt in den Urlaub auf den MP3 Player gespielt. Natürlich haben wir die Bücher und auch die Filme zu diesem Hörbuch bereits gelesen bzw. gesehen.
Durch die Originalstimmen ist das Hörbuch sehr gut umgesetzt und man weiß sofort wer spricht. Auch die Musik ist passend gewählt. Die Erzählerstimme passt perfekt und wirkt nicht störend. Man sieht die Handlungen und Orte quasi vor sich.

Fazit:
Ein Muss für alle Ostwind-Fans! Absolut hörenswert

  (16)
Tags: filme, hörbuch, pferde   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 8 Rezensionen

honey driver, krimi, bath, hotel, mord

Mord ist auch eine Lösung

Jean G. Goodhind , Ulrike Seeberger
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 29.08.2011
ISBN 9783746627274
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: england, krimi-reihe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 13 Rezensionen

krimi, bath, honey driver, england, mord

Mord nach Drehbuch

Jean G. Goodhind , Ulrike Seeberger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 24.01.2011
ISBN 9783746626413
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Mord am Set

In Bath wird ein Film über Jane Austen gedreht. Hotelbesitzerin Honey Driver, ihre Mutter und ihre Tochter spielen als Statisten darin mit. Als die launische Hauptdarstellerin ermordet wird, gerät Honey unter Mordverdacht und muss ihre Unschuld beweisen.

Meinung:
Im vierten Fall von Honey Driver, der Verbindungsperson zwischen dem Hotelfachverband und der Polizei, wird Honey selbst gleich zu Anfang zur Verdächtigen in einem Mordfall. Das ganze mit historischer Kulisse in einem Kostümfilm ala Jane Austen. Wie immer kommt der britische Humor nicht zu kurz. Die verschiedenen Verstrickungen im Buch lassen die Story zu keiner Zeit langweilig werden. Honey und Steve Doherty ermitteln und stoßen nach und nach auf interessante Verbindungen. Wie immer ist der Schreibstil der Autorin fließend und läßt sich sehr gut lesen. Durch die detailgetreue Beschreibung der Personen und Orte, sieht man alles gut vor sich. Wie auch schon bei den Vorgänger-Romanen dieser Krimi-Reihe spritzt nicht allzu viel Blut, aber für mich reicht es.

Fazit:
Leichter Krimi mit sympatischen Charakteren und einer ordentlichen Mischung britischen Humors.

  (17)
Tags: england, krimi-reihe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 10 Rezensionen

krimi, bath, honey driver, england, mord

Mord zur Geisterstunde

Jean G. Goodhind , Ulrike Seeberger
Flexibler Einband: 329 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 26.07.2010
ISBN 9783746626161
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Geisterstunde in Bath

Bei einem Geisterspaziergang durch Bath verschwindet Lady Templeton-Jones. Wurde die alte Dame von einem bösen Geist ermordet? Bald stellt sich heraus, dass die Lady gar keine Lady war und auch noch andere Geheimnisse hatte. Ein neuer Fall für Honey Driver und Steve Doherty, das charmante Raubein, in dem es um falsche Adelstitel und Antiquitäten ganz besonderer Art geht.

Meinung:
Der dritte Fall für Honey Driver, der sympatischen Verbindungsperson zwischen dem Hotelfachverband und der Polizei startet mit einem Geisterspaziergang und dem sympatischen Dauerhotelgast Mary-Jane.
Der Schreibstil ist wie auch in den ersten beiden Fällen sehr flüssig und läßt sich gut lesen. Die Story wird in einem rasanten Tempo erzählt und ruck-zuck ist man Mittendrin im Geschehen. Die Spannung bleibt bis zum Schluß bestehen, denn erst dann kann man die gesammelten Puzzlestückchen zusammensetzen. Natürlich knistert es wieder zwischen Inspector Steve Doherty und Honey Driver und auch der englische Humor kommt hier nicht zu kurz. Wer es nicht ganz so blutig mag kommt hier voll auf seine Kosten.

Fazit:
Honey Driver ermittelt...... immer wieder gerne!

  (17)
Tags: england, krimi-reihe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Jenny Colgan , Sonja Hagemann , Vanida Karun
Audio CD
Erschienen bei OSTERWOLDaudio, 02.06.2017
ISBN 9783869523569
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

seehaus, liebe, hörbuch, england, familie

Das Seehaus

Kate Morton , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann , Esther Schweins
Audio CD
Erschienen bei Random House Audio, 29.02.2016
ISBN 9783837133233
Genre: Romane

Rezension:

Das Seehaus von Kate Morton
Gelese von Esther Schweins
Erschienen bei Random House Audio

Inhalt:
Welches Unglück führte 1933 zum überstürzten Aufbruch der Adelsfamilie aus dem Seehaus in Cornwall?


Cornwall 1933: Die sechzehnjährige Alice Edevane fiebert dem Mittsommernachtsfest auf dem herrschaftlichen Landgut ihrer Familie entgegen ― und ahnt nichts von dem Unglück, das sich ereignen wird. Siebzig Jahre später stößt Sadie auf das alte, verfallene Haus am See. Als sie den Spuren des in jener Nacht scheinbar verschwundenen Jungen nachgeht, gerät sie tief in die Vergangenheit der Familie Edevane, zu einer verbotenen Liebe und tiefer Schuld …

Meinung:
Das Seehaus war mein erstes Hörbuch von Kate Morton und ich war begeistert.  Auch die ruhige Leseart von Esther Schweins fand ich für dieses Hörbuch sehr passend. Die Autorin schafft es die Geschichte zweier Familien so geschickt zu verweben, das es bis zum Schluß spannend bleibt. Trotz der vielen Namen kommt man  gut in die Geschichte rein. Auch die Zeitsprünge sind sehr gut gemacht. Man kann sich die einzelnen Protagonisten sehr gut vorstellen.

Fazit:
Hörenswert!!

  (18)
Tags: england   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hörbuch, ostsee

Zeit der Seesterne

Frieda Lamberti
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Amazon EU S.à r.l., 11.04.2017
ISBN B06XTFW6BZ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zeit der Seesterne von Frieda Lamberti
Gelesen von Vanida Karun und Elga Schütz
Erschinen bei Audible exklusiv

Inhalt:
Die junge Architektin Olivia ist mit ihrem Dasein rundum zufrieden. Sie brennt für ihren Job und fühlt sich in der Wohnung, die sie sich mit ihrer Freundin teilt, pudelwohl. Männer spielen in ihrem Leben keine große Rolle. Olivia will keine feste Beziehung. Auch nicht zu Tim, mit dem sie seit einigen Monaten die Wochenenden verbringt. Heiraten? Niemals, lautet ihre Devise. Als sie einen kostbaren Ring bei ihm findet, befürchtet sie, dass er um ihre Hand anhalten wird. Vermutlich wird es schon am Pfingstwochenende so weit sein, denn er bittet sie, ihn an die Ostsee zu begleiten. Der turbulente Kurzurlaub entwickelt sich jedoch völlig anders als geplant und bringt ungeahnte Geheimnisse ans Licht, die ihr bisheriges und künftiges Leben komplett auf den Kopf stellen.

Meinung:
Es war mein erstes Hörbuch von Frieda Lamberti und es hat mir sehr gut gefallen. Auch die Sprecher waren mir sehr sympatisch und ich konnte mir die Charaktere bildlich vorstellen. Die tragische Familiengeschichte bleibt bis zum Schluß spannend und wird auch dann erst aufgeklärt. Das Hörbuch ist zu keiner Zeit langatmig oder gar langweilig.  Der Verknüpfung verschiedener Personen und deren eigener Geschichte innerhalb der Hauptgeschichte hat mir wirklich gut gefallen. Es wird sicherlich nicht mein letztes Hörbuch von Frieda Lamberti gewesen sein.

Fazit: Hörenswert.

  (24)
Tags: hörbuch, ostsee   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

293 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 100 Rezensionen

liebe, freundschaft, ruth hogan, england, verlorene dinge

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Ruth Hogan , Marion Balkenhol
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 19.05.2017
ISBN 9783471351475
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Jeder Gegenstand, den Anthony Peardew auf der Straße findet, hat eine Geschichte. Er sammelt und archiviert sie alle in seinem gediegenen viktorianischen Haus und plant, sie eines Tages an ihre ursprünglichen Besitzer zurückzugeben. Denn er selbst sieht sich nur als Hüter der verlorenen Dinge. Vor Jahren hat er selbst etwas verloren, das er seitdem auf seinen Streifzügen sucht: ein Schmuckstück. Es gehörte seiner großen Liebe, und das Medaillon verbindet sie noch immer mit ihm. Anthony muss diese besondere Aufgabe jedoch an seine Erbin Laura weitergeben, ohne ihr von dem großen Geheimnis erzählt zu haben, das seine Sammlung umgibt.

Meinung:
Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge ist eine wirklich warmherzige Geschichte mit magischem Charme. Die Charaktere sind sehr bildlich und sympatisch dargestellt. Die Autorin läßt die verschiedenen Geschichten ineinanderfließen, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Man findet schnell seine "Lieblinge". Bei mir waren das, Bomber und Eunice, die schnell von Chef und Angestellte zu besten Freunden für ein Leben werden. Die Geschichte ist abwechsungsreich und auch wenn sehr viele Personen und Fundstücke darin vorkommen hatte ich einen guten Überblick. Durch die vielen Rückblicke konnte man auch das Handeln und Verhalten der Charaktere verstehen.
Am Anfang fragte ich mich immer wieder, was denn der Sinn dieser Geschichte sein sollte, am Ende wusste ich es. Eine Geschichte die das Herz berührt, über Finden und Verlieren und das nicht nur von Dingen.

Fazit:
Eine Geschichte zwischen Magie und Realität, absolut lesenswert.

  (5)
Tags: england   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

hörbuch

Das Schattenhaus

Mascha Vassena , Ditte Schupp
Audio CD
Erschienen bei Audio Media Verlag, 01.08.2014
ISBN 9783868048438
Genre: Romane

Rezension:

Das Schattenhaus von Mascha Vassena
Gelesen von Ditte Schupp
Erschienen im Audio media Verlag
Inhalt:
Ein verschlafenes Bergdorf im Tessin: Anna ist nach Vignano gekommen, um die alte Villa zu verkaufen, die sie von ihrer Mutter geerbt hat. Doch bei ihrer Ankunft stellt sie überrascht fest, dass in dem Haus eine ältere Dame lebt, die den Dachboden bewohnt. Wer ist sie? Und warum verlässt sie nie ihr Zimmer? Langsam begreift Anna, dass ihre Mutter ein düsteres Geheimnis mit ins Grab nahm. Und dass die Schatten der Vergangenheit noch immer über der verfallenen Villa schweben ...

Meinung:
Der Titel hört sich sehr vielversprechend an. Leider läuft die Geschichte sehr langsam an. Ausserdem ist es mir sehr schwer gefallen einen Draht zu den einzelnen Protagonisten zu bekommen. Diese waren mir nicht sympathisch und teilweise etwas zu überzogen dargestellt. Der ständige Wechsel zwischen den Zeiten war teilweise etwas verwirrend. Zum Ende wurde es  dann doch spannend, allerdings war das Ende dann auch sehr schnell und unspektakulär da.

Fazit:
Hält nicht was es verspricht. Eher enttäuschendes Hörbuch, da können auch die schönen Orte nichts dran ändern.

  (24)
Tags: hörbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

krimi, camping, bernd stelter, hörbuch, comedy

Der Tod hat eine Anhängerkupplung

Bernd Stelter , Bernd Stelter
Audio CD
Erschienen bei Lübbe, 12.08.2008
ISBN 9783785736821
Genre: Romane

Rezension:

Der Tod hat eine Anhängerkupplung von Bernd Stelter
Gelesen vom Autor
Erschienen bei Lübbe Audio

Inhalt:
Endlich wieder Urlaub! Doch wer sich auf Dünen, Strand und Ferienluft in Holland gefreut hat, erlebt eine böse Überraschung. Auf Camping de Grevelinge ist alles anders: Blaulicht, rot-weißes Absperrband, Polizei! Der Kantinenwirt des Campingplatzes ist kopfüber in der Porta-Potti-Entsorgungsstation ertrunken aufgefunden worden. Es sieht nicht nach Selbstmord aus. Inspecteur Piet van Houvenkamp, der größte lebende Agatha-Christie-Fan weltweit, stellt bald fest: Der Tod hat eine Anhängerkupplung!

Meinung:
Der Tod hat eine Anhängerkupplung war mein erstes Hörbuch von Bernd Stelter, den ich bis dato nur aus dem Fernsehen kannte. Und da ich auch ein eingefleischter Camper bin, musste ich mir dieses Hörbuch unbedingt kaufen. Bernd Stelter liest und beschreibt den Campingalltag so perfekt, dass man alles bildlich vor sich sieht. Quasi Camping für die Ohren. Der eigentliche Fall ist gar nicht so spektakulär wie die ganzen anderen Eindrücke die man von Camping de Grevelingen bekommt. Es ist mehr eine Liebeserklärung an Middelburg/ Zeeland und an das Campen. Die Personen sind alle durchweg sehr sympatisch dargestellt. Ausserdem liest Bernd Stelter das Buch mit soviel Witz und Ironie, dass der "Krimi" fast in den Hintergrud gerät.

Fazit:
Viel Camping wenig Krimmi, aber trotzdem sehr schön anzuhören. Für den kleinen Campingurlaub zwischendurch.

  (25)
Tags: camping, hörbuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

hörbuch, england

Cottage mit Kater

Hermien Stellmacher
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 13.04.2017
ISBN B06XWP1N87
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cottage mit Kater von Hermien Stellmacher
Gelesen von Ulrike Hübschmann
Erschienen bei: Audible Verlag

Inhalt: Schwere Zeiten für die Krimiautorin Nora: die Mutter gestorben, der Lebensgefährte auf und davon. Da kommt ihr die Einladung in ein Cottage an der Küste Cornwalls gerade recht. Endlich alles hinter sich lassen, Spaziergänge durch leuchtend bunte Blumenwiesen, Sonnenuntergänge am Strand und in Ruhe schreiben - wunderbare Aussichten! Doch wieder einmal macht das Leben ihr einen Strich durch die Rechnung. Ein kleiner Kater, den sie von einer Klippe rettet, weicht ihr fortan nicht mehr von der Seite. Immer wieder schmuggelt er sich heimlich ins Haus und wirbelt ihren Alltag durcheinander. Mit dem neuen Manuskript geht es auch nicht wie erhofft voran. Es ist zum Verzweifeln! Aber da ist noch Phil, der nette, gut aussehende Nachbar, der immer wieder seine Hilfe anbietet.

Meinung:
Aus Zufall bin ich auf dieses Hörbuch gestoßen und war positiv überrascht. Die Landschaften in Cornwall werden sehr schön beschrieben.  Ich saß teilweise mit Nora im Cottage. Der kleine Kater wächst einem immer mehr ans Herz.  Und auch die anderen Bewohner des kleinen Ortes sind sehr symphatisch beschrieben. Die Geschichte ist einfach, aber sehr warmherzig. Ein schönes Hörerlebnis für zwischendurch. Man kann wirlich abtauchen in das schöne Cornwall.

Fazit:
Herzerwärmende Geschichte für den kleinen Alltagsurlaub.

  (24)
Tags: england, hörbuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

familie, tagebuch, geheimniss, tamara, hörbuch

Ich schreib dir morgen wieder

Cecelia Ahern , Christine Strüh , Josefine Preuß , Josefine Preuß
Audio CD
Erschienen bei Argon, 07.10.2011
ISBN 9783839890707
Genre: Romane

Rezension:

Ich schreib dir morgen wieder von Cecelia Ahern
Gelesen von Josefine Preuß
Erschienen im Argon Verlag

Inhalt:
Nach dem Selbstmord ihres Vaters muss die junge Tamara aus ihrem Dubliner Glamour-Leben zu einfachen Verwandten aufs Land ziehen. Ihre Mutter ist vor Trauer über den Tod ihres Mannes kaum ansprechbar, und fernab ihrer Freunde fühlt sich Tamara völlig alleingelassen. Das einzig Interessante an dem abgelegenen Ort, an dem sie jetzt leben muss, scheint die ausgebrannte Ruine des alten Kilsaney-Schlosses. Doch dann entdeckt Tamara ein geheimnisvolles Buch: ein Tagebuch, in dem ihr eigenes Leben aufgeschrieben ist - und zwar immer schon der nächste Tag! Es führt Tamara zu den verborgenen Geheimnissen ihrer Familie und hilft ihr, den Weg zu Liebe und Zukunft zu finden.

Meinung:
Das Hörbuch hört sich ganz gut, allerdings ist es eher was für Jugendliche und die Handlungen sind vorhersehbar. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, und man kann der Geschichte gut folgen. Josefine Preuß liest wie immer wunderbar mit ihrer schönen ruhigen Stimme.

Fazit:
Schöne Geschichte, leider etwas vorhersehbar.

  (10)
Tags: hörbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

humor

Mein neues Leben als Mensch

Jan Weiler , Jan Weiler
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 05.09.2011
ISBN 9783867177894
Genre: Romane

Rezension:

Mein neues Leben als Mensch von Jan Weiler
Gelesen vom Autor
Erschienen in: Der Hörverlag

Inhalt:
Mit unbestechlichem Auge beobachtet Jan Weiler seine Umwelt mit ihren liebenswürdigen Dusseligkeiten, dem täglichen Irrsinn und Geschichten, die man sich nie auszudenken wagte. Diese Beobachtungen und Erlebnisse - nicht zuletzt mit seiner liebenswerten Familie italienischer Herkunft - veröffentlicht er wöchentlich unter klangvollen Titeln wie Schweinsgedöns und Kommunismus, Dümpeln in Tümpeln und Antonios Super-Medizin.

Wenn Jan Weiler wieder mit hörbarem Augenzwinkern das Beste aus seinen neuen Kolumnen vorträgt, sind Dauergrinsen, Lachanfälle und tiefgreifende Welterkenntnisse garantiert.

Meinung:
Jan Weiler liest seine Kolumnen mit soviel Witz und Charme, dass man sie nicht nur einmal hört. Dieses Hörbuch  zählt zu meinen absoluten Favoriten. Man kann sich die Charaktere bildlich vorstellen. Ausserdem denkt man bei vielen Beiträgen: "Ja genau, stimmt, hab ich auch schon mal erlebt!" Ich finde dieses Hörbuch einfach klasse.

Fazit:
Geniales Hörbuch für zwischendurch!

  (8)
Tags: hörbuch, humor   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

hörbuch

Große Ärsche im Klassenzimmer

Benni-Mama , Oliver Versch , Mirja Boes
Audio CD
Erschienen bei Argon, 28.07.2016
ISBN 9783839814932
Genre: Humor

Rezension:

Große Ärsche im Klassenzimmer von Benni Mama
Gelesen von Mirja Bös
Erschienen im Argon Verlag

Inhalt:
Die erste Klasse ist nichts für Anfänger.
Ben kommt in die Schule und die Benni-Mama verzweifelt: Warum gibt es keinen einzigen Schulranzen ohne Ninja-Star-Wars-Totenkopf-Totschläger-Motiv mehr? Wieso hat Ben jetzt schon einen Stundenplan wie ein Konzernchef und darf nicht einfach weiter Kind sein? Warum muss sie sich beim Schulfest mit den anderen Eltern beim Hürdenlauf in Pippi-Langstrumpf-Kostümen messen und vor aller Augen lächerlich machen? Und wäre es wirklich so schlimm, wenn die Lehrerin Frau Horst merkt, dass Ben nur ein durchschnittlich begabtes Kind durchschnittlich begabter Eltern ist?

Meinung:
Ich habe teilweise laut gelacht. Mirja Bös ist die perfekte Sprecherin für dieses humorvolle Hörbuch. Das interessante war, das alle diese "großen Ärsche" in jeder Schule zu finden sind. Egal ob die Helikoptereltern oder die Prolleltern. Absolut genial.

Fazit:
Humorvolle Lesung für zwischendurch.

  (8)
Tags: hörbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hörbuch

Seh' ich aus, als hätt' ich sonst nichts zu tun

Corinna Vossius
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 28.07.2016
ISBN B01INMP7D6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Seh' ich aus als hätt' ich sonst nichts zu tun von Corinna Vossius
Gelesen von Gabriele Blum
Erschienen bei: Audible

Inhalt:
Tanten, Hühner und andere Hinterlassenschaften!
Als Helga ihre verwitwete Tante Beate »erbt«, die ­niemand sonst aus der Familie haben will, bleibt auf der norwegischen Insel Setersholm nichts, wie es war. Denn Beate hat ihren eigenen Kopf. In dem geht es manchmal etwas durcheinander, und sie ist partout nicht davon abzubringen, Hühner aus einer Hühnerfarm retten zu wollen und mit selbstgestrickten Mützen und Schals zu beglücken. Doch als es darauf ankommt, ist es Tante Beate, die Helga zeigt, was im Leben wirklich zählt und wann es sich zu kämpfen lohnt.

Meinung:
Als ich mir das Hörbuch kaufte, ging ich von einer lustigen Geschichte aus. Nach kurzer Zeit merkte ich allerdings, dass dies ein Hörbuch mit Höhen und Tiefen ist. Ich brauchte etwas, bis ich mich mit den Protagonisten angefreundet hatte.
Helga hat es nicht immer leicht im Leben und muss viel einstecken, besonders ihre Schwiegermutter macht es ihr nicht leicht. Auch ihr Mann ist nicht wirklich hilfreich, wenn es darum geht sich in einer neuen Umgebung einzufinden. Zum Glück kommt Helgas demente Tante Bea mit ins Spiel und Helga erkennt, was wirklich wichtig ist im Leben.

Fazit:
Ein Hörbuch, das zum Nachdenken anregt. Mit lustigen aber auch traurigen Stellen. So wie das Leben nun mal spielt.  Hörenswert!

  (14)
Tags: hörbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, ein letzter tanz, schicksal, familiensaga, judith lennox

Ein letzter Tanz

Judith Lennox , Mechtild Ciletti
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2016
ISBN 9783492307673
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Anlässlich ihres 75. Geburtstags lädt Esme ihre Kinder und Enkel in das leer stehende Herrenhaus Rosindell an der Küste von Devon ein. Alles hier erinnert sie an glamouröse Zeiten mit rauschenden Sommerfesten, an den Beginn der einen großen Liebe ihres Lebens – aber auch an jene unheilvolle Affäre, die hier einst begann und in eine Tragödie mündete, die noch zwei Generationen später nachklingt. Erst jetzt hat Esme den Mut, das Geheimnis ihrer Familie aufzuklären und dem Fluch ein Ende zu setzen.

Meinung:
Judith Lennox ist und bleibt für mich die Meisterin der großen Familiensagen. Dieses Buch war wieder ein Hochgenuss.
Judith Lennox verwebt die verschiedenen Charaktere so gekonnt in allen Zeiten, dass es mir schwer fiel, dieses Buch aus der Hand zu legen.
Auch wenn es sehr viele verschiedene Personen im Buch gab, hatte man doch nie das Gefühl nicht zu wissen wer wer ist. Je nach Jahrzehnt, änderte sich die Hauptperson. Man bekam Blickwinkel von mehreren Personen.

Fazit:
Für Liebhaber von Judith Lennox und Familiensagen ein absoluter Lesegenuss.

  (4)
Tags: england   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

wörter, worte, kinderbuch, sprache, wort

Die Händlerin der Worte

Thomas Lange , Claude Theil , Sanna Wandtke
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 24.01.2017
ISBN 9783473369508
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext:
Jonas und Leonie stehen vor einem Rätsel: Jemand hat der Händlerin der Worte alle Wörter gestohlen, die zum guten Zusammenleben der Menschen nötig sind!  Die Zeit drängt, denn ohne Bitte, Danke, Es tut mir leid oder Ich helfe dir  denken die Leute in ihrem Heimatstädtchen nur noch an sich selbst und streiten sich den ganzen Tag.  Eine abenteuerliche Suche nach  dem skrupellosen Dieb beginnt.


Cover:
Das Cover ist sehr hochwertig und wunderschön gestaltet. Die teilweise gelackte Oberfläche fasst sich sehr schön an. Die Protagonisten sind sehr gut dargestellt, man kann sie sich daher sehr gut vorstellen.


Meinung:
Das Buch hat uns gut gefallen. Die Zeichnungen sind sehr detailverliebt und kindgerecht gestaltet. Auch der Schreibstil ist für Kinder im Grundschulalter gut verständlich. Und die Geschichte ansich regt auch die Phantasie der Kinder an. Wie wichtig sind "gute" Worte. Hier bekommt man die Antwort. Und kann mit Leonie und Jonas auf die Suche nach dem Wörterdieb gehen. 


Fazit:
Diese Geschichte zeigt Kindern wie wichtig freundliche Worte im gemeinsamen Miteinander sind.  Das Lesealter ist auf 10 Jahre angesetzt, ich würde aber durchaus sagen, dass ein 8 jähriges Kind sich auch schon gut in die Geschichte einlesen kann. 

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

110 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

mallorca, urlaub, alleinerziehend, humor, kinder

Den lass ich gleich an

Ellen Berg
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 10.12.2012
ISBN 9783746626390
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:
Nimm zwei … Nach Jahren als Alleinziehende ist bei Lulu einiges auf der Strecke geblieben: Körper, Frisur, Liebesleben – eine einzige Baustelle. Und dann mischt sich auch noch ihre Mutter ein und bucht für Lulu und ihre Tochter Lotte ungefragt einen Urlaub in einem Pauschalparadies auf Mallorca: für Familien ein Traum, für eine Mutter mit Kind ohne Mann leider die Hölle. Hier lernt sie Alex kennen, der es wert scheint, der Männerwelt noch eine letzte Chance zu geben – und dem sie sicherheitshalber vorenthält, dass es sie nur im Paket mit Lotte gibt. Aber was stimmt nicht mit Alex, dass er in den besten Momenten immer verschwindet? Verbirgt er etwas vor ihr? Und wie zum Teufel verheimlicht man eine achtjährige Tochter?

Cover:
Das Cover finde ich wie immer sehr gelungen bei Ellen Berg, nur leider hat es so gar nichts mit dem Inhalt des Buches zu tun.

Meinung:
Der Schreibstil von Ellen Berg ist flüssig und liest sich gut an, leider muss ich sagen, dass man schon nach weniger als der Hälfte des Buches weiß, wie es ausgeht. Es ist sehr vorhersehbar und ich finde am Schluß läuft alles sehr sehr glatt ab. Mir hat es nicht gefallen, auch bin ich mit den Protagonisten nicht richtig warm geworden.

Fazit:
Nichts für Leser, die eine spannende und überraschende Lektüre erwarten. Guter Lückenfüller, falls mal akuter Buchmangel herrscht.

  (34)
Tags: urlaubsgeschichten   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

titanic

Ein Koffer voller Träume

Kate Alcott , Gabriele Gockel , Barbara Steckhan
Flexibler Einband: 394 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 06.02.2017
ISBN 9783458362500
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(188)

201 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 184 Rezensionen

liebe, rocky mountains, wilderer, virginia fox, roman

Rocky Mountain Lion

Virginia Fox
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Dragonbooks, 02.12.2016
ISBN 9783906882048
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:
Das Leben könnte so schön sein. Die Ethologin Quinn Davies hat auf der Wildtierstation der Lone Wolf Ranch ihren Traumjob gefunden. Doch die Idylle trügt. Wilderer bedrohen das Wildreservat. Hat etwa der neue Mitarbeiter seine Finger im Spiel? Obwohl sie sich von ihm angezogen fühlt, beschließt sie, kein Risiko einzugehen und ermittelt auf eigene Faust.

Als Undercover-Agent kann sich Archer Miller keinen Fehler erlauben. So gerne er seine attraktive Arbeitskollegin von der Liste der Verdächtigen streichen und sie küssen würde, muss er doch zuerst herausfinden, welches Geheimnis sie vor ihm verbirgt.

Fragen über Fragen, ein rücksichtsloser Killer und zwei Herzen mit ganz eigenen Plänen.

Cover:
Das Cover passt perfekt zur Geschichte, mit den verschneiten Bergen, dem Pumaweibchen  und den Weihnachtskugel. Das etwas andere Format hat mir sehr gut gefallen (etwas größer als A5). Die wachsartige Oberfläche lag gut in der Hand.

Meinung:
Der Schreibstil der Autorin hat mir anfangs gut gefallen. Sie schreibt locker und frei. Trotzdem muss ich leider sagen, dass ich nicht so wirklich zu den Charakteren gefunden habe. Teilweise war ich auch mit den vielen Bewohnern von Independence überfordert, da ich die Vorgänger-Romane nicht gelesen habe).
Die Liebesgeschichte von Quinn und Archer ging mir etwas zu schnell und auch die Sache mit Archers Undercover-Tätigkeit wurde meiner Meinung nach zu früh aufgelöst.
An Spannung fehlte es mir leider auch ein bisschen. Für mich war die Handlung etwas zu flach und auch zu kitschig.

Fazit:
Ein netter Liebesroman für zwischendurch. Etwas vorhersehbar mit ein klein wenig Spannung. Eventuell ist es von Vorteil wenn man die Vorgänger-Romane gelesen hat.


  (45)
Tags: rocky mountains   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

64 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

deutschland, ddr, bundesrepublik, peter prange, d-mark

Unsere wunderbaren Jahre

Peter Prange
Fester Einband: 976 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 13.10.2016
ISBN 9783651025035
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt:

Wie wir wurden, was wir sind: Der große Roman der D-Mark und der Bundesrepublik - eine bewegende Familiengeschichte von Bestseller-Autor Peter Prange, in der sich die gesamte Nachkriegszeit bis zur Gegenwart lebendig wird.

Es ist der 20. Juni 1948. Das neue Geld ist da – die D-Mark. 40 DM „Kopfgeld“ gibt es für jeden. Für die drei so verschiedenen Schwestern Ruth, Ulla und Gundel, Töchter des geachteten Fabrikanten Wolf in Altena. Für Tommy, den charmanten Improvisateur, für den ehrgeizigen Jung-Kaufmann Benno, für Bernd, dem Sicherheit das Wichtigste ist. Was werden die sechs Freunde mit ihrem Geld beginnen? Welche Träume und Hoffnungen wollen sie damit verwirklichen? Schicksalhaft sind sie alle verbunden - vom Wirtschaftswunder über die Geschäfte zwischen den beiden deutschen Staaten bis zum Begrüßungsgeld nach dem Mauerfall. Sechs Freunde und ihre Familien machen ihren Weg, erleben über drei Generationen die Bundesrepublik der D-Mark – und den Beginn der neuen, europäischen Währung. Authentisch, spannend und detailreich ist der Roman ›Unsere wunderbaren Jahre‹ von Bestseller-Autor Peter Prange ein Spiegel unserer Biographien.

Als die D-Mark unsere Währung war: noch nie wurde so von Deutschland erzählt. Es ist der Roman der Bundesrepublik. Es ist unsere Geschichte.

Meinung:

Ein wundervolles Buch. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Der Schreibstil ist sehr fliessend und man kommt gut in die Geschichte rein. Peter Prange erzählt die Geschichte über 6 Freunde die nach dem Ende des zweiten Weltkriegs ihre Träume verwirklichen wollen. Nicht jedem gelingt es, aber ihre Wege kreuzen sich immer wieder. Und auch die ihrer Familien werden immer wieder miteinander verwoben.  Peter Prange erzählt diese Geschichten so detailgetreu und echt, dass man das Gefühl hat dabei zu sein. Die Protagonisten sind alle sehr gut beschrieben.  Eine bewegende Geschichte durch die Zeit. Ein tolles Buch über die Geschichte Deutschlands und die Höhen und Tiefen im Leben. 

Fazit:

Ein absolutes Muss, wenn man Familiensagen mag  und auf Geschichte steht.

  (14)
Tags: ddr, deutschland   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

kinderbücher

In Höhlen und Grotten

Salah Naoura , Héliadore
Spiralbindung: 24 Seiten
Erschienen bei FISCHER Meyers Kinderbuch, 01.03.1999
ISBN 9783737375207
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Meyers Kinderbibliothek bietet mit seinen Licht an Büchern ein tolles Entdecker-Erlebnis für Kinder. Durch die dunklen Folien-Seiten werden die Kinder angeregt mit ihrer Papiertaschenlampe auf Entdecker-Tour zu gehen. Die Kinder erfahren  interessantes und wissenswertes das auch noch altersgerecht erklärt wird. Ich finde es besonders schön, dass am Ende des Buches nochmal verschiedene Ausschnitte von allen Seiten sind, die man dann nochmal gezielt suchen kann. Absolut empfehlenswert.

  (38)
Tags: kinderbücher   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kinderbücher

Wo sich Tiere verstecken

Barbara Heller , Sylvaine Peyrols
Fester Einband: 24 Seiten
Erschienen bei FISCHER Meyers Kinderbuch, 25.02.2016
ISBN 9783737371810
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Reihe Meyers Kinderbibliothek weiß wie man Kinder begeistern kann. Durch die dunklen Folien-Seiten werden Kinder angeregt die Welt der Tiere mit der Papiertaschenlampe zu entdecken. Nebenbei erfahren sie auch noch interessantes und wissenswertes über Tiere und wo sie sich verstecken.  Und das alles altersgerecht erklärt auch schon für Kinder ab 4 Jahre.

  (24)
Tags: kinderbücher   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

kinderbuch, oma, enkel, kinderbücher

'Oma!', schreit der Frieder

Gudrun Mebs , Rotraut Susanne Berner
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 23.06.2016
ISBN 9783733502140
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Frieders Oma ist einfach klasse, denn sie ist für jeden Spaß zu haben und macht allen Quatsch mit. Da möchte Frieder am liebsten selbst einmal Oma sein. aber so einfach und lustig, wie das immer aussieht ist es dann leider doch nicht...

Gudrun Mews hat mit Oma schreit der Frieder wohl einen generationenüberschreitenden Klassiker geschrieben. Ich habe es schon von meiner Mutter im KiGa Alter vorgelesen bekommen und ich lese es jetzt meiner Tochter vor. Die Geschichten von Oma und Frieder sind lustig. Sie zeigen aber auch auf kindliche Art und Weise, wie man auch aus nicht so schönen Dingen das beste für sich rausholen kann und sich das Leben trotz allem schön machen kann.

Absolut lesenswert!!

  (23)
Tags: kinderbücher   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

geheimnis, nachkriegszeit, 1960-er jahre, 60er jahre, familiengeheimnis

Winterrosenzeit

Ricarda Martin
E-Buch Text: 370 Seiten
Erschienen bei Feelings, 26.10.2016
ISBN 9783426440452
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
Die große Liebe überwindet alles - auch die Schrecken der Vergangenheit. Ein bewegender Liebesroman vor der Kulisse des Nachkriegseuropas. Süddeutschland 1965: Wochenlang hat Hans-Peter gearbeitet, um das Geld für seinen großen Traum zu verdienen: Einmal zu einem Konzert der Beatles nach England zu reisen und seine Idole live auf der Bühne zu erleben! Im Seebad Blackpool erlebt er einengrandiosen Auftritt der Gruppe - und lernt die hübsche Ginny kennen. Zwischen Hans-Peter und Ginny funkt es sofort. Hans-Peter zieht mit der Gruppe nach London, weilt als Gast bei einem von Ginnys Freunden und lernt das Swinging London der sechziger Jahre kennen. Alles ist viel lockerer und freier als in Deutschland, und so verliebt er sich nicht nur in Ginny, sondern auch in das Land. Ginnys Vater ist Deutscher, der während der Nazizeit als politischer Häftling inhaftiert war und Deutschland 1945 verlassen hat. Sie selbst hegt keinen Groll gegen die früheren Feinde, beide ahnen jedoch, dass Ginnys Familie einer Beziehung zu einem Deutschen ablehnend gegenüberstehen wird. Wieder in Deutschland, beginnt Hans-Peter Nachforschungen nach seinem eigenen leiblichen Vater anzustellen, den er nie kennengelernt hat – und macht eine furchtbare Entdeckung. Wird seine Liebe zu Ginny jemals eine Chance haben?

Cover:
Das Cover finde ich sehr ansprechend. Die zarten verblichenen Farbeb des Hintergrunds gefallen mir gut und auch die leicht verblühten Rosen auf dem Brief finde ich sehr schön. Es wirkt verträumt und verspielt, allerdings hat es auch etwas vergängliches und melancholisches an sich.

Meine Meinung:
In den ersten Kapiteln werden die Charaktere und Orte sehr gut vorgestellt. Man sieht die Schauplätze und Personen bildlich vor seinem inneren Auge. Sofort am Anfang entwickelt man Sympatien für die Hauptfiguren Hans-Peter und Ginny. Diese werden sehr vielschichtig dargestellt. Durch den fließenden Schreibstil der Autorin wird es zu keiner Zeit langweilig. Auch der ständige Wechsel zwischen Deutschland und England ist zu keiner Zeit verwirrend. Besonders gut hat mir gefallen, wie Ricarda Martin die Geschichten von Hans-Peter und Ginny verwoben hat und sie zum Schluss alle zusammenlaufen. Auch bekommt man einen guten Eindruck wie das Leben in verschiedenen Ländern war und auch der Unterschied Land- und Stadtleben in den 60-er Jahren wird dem Leser sehr gut vor Augen geführt.

Fazit:
Die große Liebe überwindet alles - auch die Schrecken der Vergangenheit. Ein bewegender Liebesroman vor der Kulisse des Nachkriegseuropa
Absolut lesenswert!

  (47)
Tags: 1960-er jahre, england   (2)
 
45 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks