Leserpreis 2018

74danis Bibliothek

22 Bücher, 10 Rezensionen

Zu 74danis Profil
Filtern nach
22 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

130 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

"thriller":w=2,"winter":w=2,"eisskulptur":w=2,"eiskünstler":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"schnee":w=1,"wasser":w=1,"nacht":w=1,"julia":w=1,"eis":w=1,"gerichtsmedizin":w=1,"eiskalt":w=1,"florian":w=1,"ballet":w=1

Winterkalt: Thriller

Catherine Shepherd
Buch: 344 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 20.10.2018
ISBN 9783944676210
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mitten in Köln, an öffentlichen Plätzen, stellt ein perfider Mörder seine Opfer zur Schau. Der Mörder wählt seine Opfer offenbar wahllos und präsentiert sie der Öffentlichkeit als Eisskulpturen. Die Ermittlungen schleppen sich mühsam voran, auch da die ermordeten Frauen erst langsam aufgetaut werden müssen. Und kaum kann ein Fall untersucht werden, wird bereits die nächste Skulptur mit ihrem grauenvollen Inhalt gefunden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, als klar wird, wie der Mörder vorgeht, dieser aber bereits sein nächstes Opfer gefunden hat.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

147 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

"faust":w=12,"historischer roman":w=8,"mittelalter":w=5,".teufel":w=4,"gaukler":w=4,"oliver pötzsch":w=4,"der spielmann":w=3,"reihe":w=2,"historie":w=2,"zauberei":w=2,"goethe":w=2,"pötzsch":w=2,"faustus":w=2,"#derspielmann":w=2,"magie":w=1

Der Spielmann - Die Geschichte des Johann Georg Faustus

Oliver Pötzsch
Fester Einband: 784 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 21.09.2018
ISBN 9783471351598
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der junge Johann wird von seiner Mutter Faustus, der Glückliche, genannt. Das Glück lässt jedoch auf sich warten, Johann verliert seine Jugendliebe und findet nach dem Tod seiner Mutter heraus, dass er nicht der leibliche Sohn seines Vaters ist. Dieser vertreibt ihn von seinem Hof, von da an versucht Johann sein Glück mit einer Gauklertruppe. Doch sein immenser Drang nach Wissen und sein Anderssein bringen ihn immer wieder in Schwierigkeiten. Er gerät in den Sog eines zwielichten Gelehrten, erst in letzter Sekunde gelingt ihm die Flucht. Immer auf der Suche nach seiner Bestimmung, dabei auf der Flucht vor der Vergangenheit, wird Johann immer ernster und verbitterter. Sein Weg führt ihn weit durch das deutsche Reich, viele Gefahren lauern auf ihn und seine Gefährten. Erst als er es beinahe aufgegeben hat, an einen Sinn in seinem Leben zu glauben, findet er den einen Grund, der sein Leben lebenswert macht.

Was ist Traum und was ist Wirklichkeit? Das Buch fesselt den Leser mit Spannung, mysteriösen Begebenheiten und unverhofften Wendungen. Gefangen in seiner Geschichte, leidet man mit Faustus, der anscheinend so gar nicht glücklich ist, bis das Ende den Leser zufriedengestellt zurücklässt. Doch der Teufel spukt auch nach dem Ende der Geschichte noch immer in meinem Kopf herum.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

61 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

"nordkorea":w=5,"korea":w=3,"usa":w=2,"folter":w=2,"cia":w=2,"thriller":w=1,"amerika":w=1,"flucht":w=1,"entführung":w=1,"china":w=1,"geheimdienst":w=1,"schmuggel":w=1,"kidnapping":w=1,"thriller-roman":w=1,"entführungen":w=1

Stern des Nordens

D.B. John , Sabine Längsfeld , Karen Witthuhn
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 25.09.2018
ISBN 9783805200325
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Buch, das mir sicher länger nicht aus dem Sinn gehen wird.

Ein junges Pärchen wird am Strand von Südkorea entführt. Ohne Hinweise auf die Täter. Bald darauf wird den Familien eine Erklärung über den Tod durch Ertrinken überbracht. Jenna, die Zwillingsschwester der vermissten Frau kann sich auch Jahre danach nicht mit deren angeblichen Tod abfinden. Als frischgebackene CIA-Agentin und Koreaspezialistin erhält sie die Möglichkeit, die Wahrheit über ihre Schwester herauszufinden. Erstmals gibt es Hinweise darauf, dass ihre Schwester entführt wurde. Immer tiefer wird sie in den Sog dieses Landes gezogen, bis es auch um ihr nacktes Überleben geht.
Die Bäuerin Moon kämpft wie so viele andere in ihrem Land ums Überleben. Als ihr unverhofft ein Hilfspaket in die Arme fällt, macht sie die gefundenen Sachen zu Geld und schafft es bald darauf, auf dem Markt zu einer Art Anführerin zu werden. Bis das Regime auch bei ihr gnadenlos zuschlägt.
Cho, ein treuer Anhänger des Regimes, kommt aufgrund einer Durchleuchtung seiner Familiengeschichte auf die rote Liste. Sein Weg kreuzt den von Jenna Williams, die Dinge anspricht, die das gesamte Leben und Denken Cho's in Frage stellen.

Der Autor schafft es ausgezeichnet, die drei verschiedenen Erzählstränge miteinander zu verbinden, ohne dass die Spannung nachlässt. Ganz im Gegenteil, immer grauenvoller werden die Erkenntnisse, die einzelnen Schicksale hallen noch lange nach Ende des Buches nach. Noch bedrückender wird die Geschichte durch das aktuelle Geschehen rund um Nordkorea.

Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

168 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 56 Rezensionen

"thriller":w=13,"perry hollow":w=9,"mord":w=8,"sarg":w=6,"serienkiller":w=5,"serienmörder":w=4,"usa":w=3,"gewalt":w=3,"sheriff":w=3,"einbalsamieren":w=3,"einbalsamierung":w=3,"traueranzeige":w=3,"kat campbell":w=3,"todd ritter":w=3,"krimi":w=2

Das Schweigen der Toten

Todd Ritter , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 379 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 25.01.2011
ISBN 9783499255885
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Benommen kommt er zu sich. Alles was er spürt, ist Schmerz. Erst langsam wird ihm bewusst, wieso er sich nicht bewegen kann, er nicht schreien kann. Er liegt gefesselt auf dem Rücken, sein Mund ist versiegelt. Seine Laute, die er hervorstösst, erinnern ihn an die Schweine, die geschlachtet werden. Und genau so fühlt er sich, als kalter Stahl in seinen Hals sticht, immer tiefer, bis er nur noch unerträgliche Schmerzen fühlt. Und dann endlich kommt die Dunkelheit.

In dem verschlafenen Städtchen Perry Hollow passieren eigentlich keine Verbrechen. Darum sind die Einwohner auch so schockiert, als am Straßenrand eine sargähnliche Kiste gefunden wird. Das Entsetzen steigert sich ins Unermessliche, als darin der Farmer George Winnick gefunden wird. Mit zugenähtem Mund und durchgeschnittener Kehle. Auch die Polizei, allen voran Chief Kat Campbell, ist mit diesem Mord überfordert und schaltet die Landespolizei ein.

Zur gleichen Zeit sitzt Henry Goll in seinem Büro bei der Gazette. Seine Arbeit besteht darin, Nachrufe für verstorbene Personen zu verfassen. Henry ist ein Einzelgänger und geht den Menschen aus dem Weg. Er nimmt seine Arbeit sehr genau und kann auch unterscheiden, ob eine Todesanzeige echt ist oder nicht. Als er an diesem Morgen ein Fax erhält mit der Todesnachricht von George Winnick, wirft er diese in den Papierkorb, da er sie für falsch hält. Als er jedoch von einem Mitarbeiter über den unglaublichen Fund an der Old Mill Road erfährt, begreift er erst, von wem dieses Fax gekommen sein muß.

Die Suche nach dem Mörder wird ein Wettlauf gegen die Zeit, als Henry ein zweites Fax erhält, wieder mit einer Todesanzeige, Uhrzeit in einer halben Stunde. Doch die Polizei tappt im Dunkeln und wieder finden sie einen Sarg, diesmal mitten im See. Darin liegend der junge Troy Gunzelman, wieder mit zugenähtem Mund und duchgeschnittener Kehle. Als wäre das nicht schon genug, hat der Mörder auch versucht, sein Opfer einzubalsamieren. Als wieder eine Nachricht eintrifft, bricht für Kat Campbell die Welt zusammen. Der Name auf dem Fax ist der ihres Sohnes James, Todeszeitpunkt in 20 Minuten. Fieberhaft suchen Kat, Henry und Lieutenant Nick Donnelly nach dem Jungen. Als endlich die Puzzlesteine an die richtige Stelle fallen und der Mörder enttarnt scheint, geht es um Sekunden, um das Leben des letzten Opfers zu retten.

Von Anfang an ist unerträgliche Spannung da, die durch die grausigen Ausführungen der Tode noch ins Unermessliche gesteigert wird. Man ahnt zwar schon im Laufe des Buches, wer unter anderem der Mörder sein kann, doch ändert das gar nichts daran, dass man einfach nicht aufhören kann zu lesen. Obwohl die Darstellung der Einbalsamierung stark an die Grenze des Erträglichen geht, macht auch diese Rohheit den Erfolg des Thrillers aus. Und das Ende finde ich grandios, obwohl es kein wirkliches Happy End ist. Mein Fazit: Absolut empfehlenswert!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

204 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 100 Rezensionen

"mord":w=3,"england":w=3,"krimi":w=2,"reihe":w=2,"1920er":w=2,"nancy mitford":w=2,"belletristik":w=1,"krieg":w=1,"london":w=1,"20. jahrhundert":w=1,"historisch":w=1,"historischer krimi":w=1,"4 sterne":w=1,"erster weltkrieg":w=1,"2018":w=1

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Jessica Fellowes , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 04.09.2018
ISBN 9783866124523
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Florence Nightingale Shore steigt in einen Zug, um ihre Freundin zu besuchen. Einige Stunden später entdecken Bahnarbeiter ihren leblosen Körper im Abteil. Tage später erliegt sie in einem Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Die Familie Redesdale, allen voran die Tochter Nancy und das Kindermädchen der Familie, sind entsetzt über den Mord an der Krankenschwester und machen sich daran, den Fall zu durchleuchten. Mehrere Zufälle tragen dazu bei, dass sie immer näher an das Geschehen herankommen. Zusammen mit Guy, einem Mitarbeiter der Bahnhofspolizei, ermitteln sie auf eigene Faust und bringen sich dadurch schlussendlich selbst in Gefahr.

Die Schreibweise ist sehr ansprechend, der Leser wird prompt zurückversetzt ins Jahr 1920. Die Charaktere sind sehr bildhaft dargestellt, das Leben der verschiedenen Gesellschaftsschichten sehr gut nachvollziehbar. Der Drahtseilakt, eine erfundene Geschichte rund um das wahre Verbrechen an der Krankenschwester zu erzählen, ist der Autorin meisterhaft gelungen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Endzeit

Liz Jensen , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2014
ISBN 9783423214971
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Gabrielle Fox ist nach einem schweren Autounfall gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Trotz ihres erlittenen Traumas fängt sie in einer psychiatrischen Klinik eine Arbeit als Psychotherapeutin an. Die erste Patientin, die ihr zugewiesen wird, ist Bethany Krall. Ein 16-jähriges Mädchen, das vor 2 Jahren ihre Mutter bestialisch ermordet hat. Und als wäre das nicht schon genug, kann Bethany auch Katastrophen vorhersagen. Am Anfang glaubt Gabrielle, das Mädchen spricht nur wirres Zeug und zeichnet Fantasiegebilde. Doch als immer mehr Vorhersagen auch zutreffen, weiht Gabrielle den Physiker Frazer Melville ein. Neben der Faszination, die Bethany auf die beiden ausübt, entdecken Sie auch Gefühle füreinander.

Bethany ist jedoch sehr gewaltbereit, und der Direktor der Klinik möchte sie daher auch nach einer blutigen Auseinandersetzung mit einem anderen Patienten in eine sichere Anstalt für gewalttätige psychisch gestörte Menschen verlegen. Da heißt es handeln für Gabrielle und Frazer Melville, da Bethany eine Katastrophe riesigen Ausmaßes vorhergesagt hat. Niemand will den beiden glauben, Gabrielle verliert ihren Job und fieberhaft versuchen sie von nun an auf sich allein gestellt, die Bevölkerung von der bevorstehenden Überschwemmung zu überzeugen. Immer wieder von Zweifeln überwältigt, ob sie auch das richtige tun, kommt der Tag der Katastrophe immer näher und es erfüllt sich am Ende die Prophezeihung auf schreckliche Weise.

Gibt es so etwas wie Prophezeihungen und Vorhersagen wirklich? Oder läßt sich auch dies wissenschaftlich belegen und erklären? Die Autoren schreibt sehr ansprechend und so fällt einem das Lesen auch an einigen zähen Stellen leicht, die Spannung bleibt doch bestehen. Das Ende ist durchaus denkbar, auch das Verhalten der Menschen ist nicht aus der Luft gegriffen. Religiöser Wahn gegen die Wissenschaft - es sind ja doch immer die Unschuldigen, die letztendlich leiden müssen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

"thriller":w=1,"britische autoren":w=1,"dtv-verlag":w=1,"ruth ware":w=1

Im dunklen, dunklen Wald

Ruth Ware , Stefanie Ochel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.04.2018
ISBN 9783423217279
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nora erhält eine Einladung zu einem Junggesellinenabschied. Ihr erster Gedanke ist, die Einladung zu ignorieren, denn sie hat bereits seit 10 Jahren nichts mehr von Claire, die diesen Abend veranstaltet, gehört. Nicht mehr, seit diesem verhängisvollen Zwischenfall damals. Doch Nina, eine gemeinsame Freundin, überredet Nora, die Einladung anzunehmen und so machen sich die beiden auf in die winterlichen Wälder Neuenglands, wo die Party in einem einsam gelegenen Haus stattfinden soll.

Nora hat das deutliche Gefühl, dass mehr hinter dieser Party steckt, der Abend wird immer eigenartiger gipfelt schließlich in einem Mord.

Die Schreibweise ist sehr gut, man kann sich sofort in die Protagonisten hineinversetzen. Düster und geheimnisvoll bis zum Ende, mit vielen überraschenden Wendungen, ist das Buch ein gelungener Pageturner.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

97 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

"schweden":w=13,"krimi":w=9,"mord":w=7,"florenz":w=6,"nordschweden":w=5,"hudiksvall":w=4,"schwedenkrimi":w=3,"weihnachten":w=2,"einsamkeit":w=2,"skandinavien":w=2,"fussball":w=2,"weihnachtsmann":w=2,"kommune":w=2,"jugendfreunde":w=2,"skandinavienkrimi":w=2

Der Schmetterling

Gabriella Ullberg Westin , Stefanie Werner
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.09.2018
ISBN 9783959672054
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Henna öffnet dem Weihnachtsmann die Türe. Ihre beiden Kinder müssen zusehen, wie dieser ihre Mutter brutal ermordet. Bei der Obduktion wird festgestellt, dass Henna an diesem Abend sowieso gestorben wäre. Ihr Mann, ein berühmter Fußballspieler, scheint seine Frau nicht wirklich gekannt zu haben. Immer mehr Geheimnisse kommen ans Licht. Die Polizei, allen voran Johan Rokka, der gerade zu diesen Weihnachten seinen Dienst an der neuen Dienststelle angetreten ist, tappt im Dunkeln. Es ist auch nicht hilfreich, dass alle Personen etwas verheimlichen, so scheint es. Auch mit seinem Team hat Rokka zu kämpfen, auch hier ist er von Geheimnistuerei umgeben. Als ein zweiter Mord geschieht, überschlagen sich die Ereignisse und Rokka kommt der Auflösung der beiden Morde endlich näher.

Bereits von Anfang an bleiben die meisten Fragen offen, der Autor springt von einer Handlung zur nächsten. Ein durchgehendes Lesevergnügen entsteht dabei nicht, sobald Spannung aufgebaut wird, wird die Sichtweise geändert und es geht teilweise wieder mühsam weiter. Die persönlichen Probleme aller Protagonisten sind etwas zäh, das dämpft die Spannung der Geschichte, die durchaus da ist.

Meiner Meinung nach ein sehr viel versprechender Anfang, der mehr verspricht als im Endeffekt herauskommt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

184 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 95 Rezensionen

"thriller":w=7,"mord":w=2,"vergangenheit":w=2,"geheimnis":w=2,"karin slaughter":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"amerika":w=1,"frauen":w=1,"flucht":w=1,"vertrauen":w=1,"geheimnisse":w=1,"mutter":w=1,"selbstmord":w=1

Ein Teil von ihr

Karin Slaughter , Fred Kinzel
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.08.2018
ISBN 9783959672146
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Andrea hat ihr Theaterstudium in New York abgebrochen, die Wohnung, eine WG mit anderen Studentinnen, Hals über Kopf verlassen und kehrt mit ihren Studienschulden nach Hause zurück, als ihre Mutter an Krebs erkrankt. Jetzt, Jahre später, ist der Krebs besiegt, Andrea wohnt noch immer bei ihrer Mutter und arbeitet in der Polizeistation bei der Telefonzentrale. Mit über 30 Jahren weiß sie nicht recht, wohin mit ihrem Leben. Bis sie eines Tages mit ihrer Mutter in einem Cafe beim Frühstück sitzt und die Ereignisse sich überschlagen. Ein junger Mann betritt den Raum und erschießt zwei Menschen. Andreas Mutter stellt sich dem Täter gegenüber, um ihre Tochter zu beschützen. Andrea kann nur zusehen, wie der Mann auf ihre Mutter einsticht und diese es irgendwie schafft, mit der Hand das Messer abzufangen und den Mann damit zu überwältigen. Geschockt von den Ereignissen und davon, dass ihre Mutter einen Mann ermordet hat, findet sich Andrea plötzlich auf der Flucht. Sie weiß nicht, wer hinter ihr her ist und wem sie noch trauen kann.

Die Autorin schafft es, die Geschichte lebendig werden zu lassen. Der Wechsel zwischen den Zeiträumen ist sehr gut gelungen, der Leser findet sich sehr schnell zurecht. Je weiter man in der Geschichte vorankommt, umso verständlicher fügen sich die beiden Geschichten zusammen und die Spannung wird weiter aufgebaut. Einige Figuren sind leicht zu durchschauen, andere wiederum kann man bis zum Ende nicht wirklich einordnen, was die Spannung noch zusätzlich erhöht.

Ein weiteres Meisterwerk einer außergewöhnlichen Autorin!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

186 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 115 Rezensionen

"thriller":w=14,"alphabet":w=7,"westerwald":w=7,"fallanalytiker":w=5,"serienmörder":w=4,"abc":w=4,"mord":w=3,"vergangenheit":w=3,"rache":w=3,"debüt":w=3,"tätowierung":w=3,"lars schütz":w=3,"spannung":w=2,"spannend":w=2,"mörder":w=2

Der Alphabetmörder

Lars-Erik Schütz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783548289304
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die beiden Fallanalytiker Rabea und Jan werden zu einem grausamen Mord gerufen. Eine bis zur Unkenntlichkeit entstellte Leiche wird in einem Wildgehege gefunden, mit dem Buchstaben A tätowiert. Als die nächste Leiche gefunden wird, ein tätowiertes B am Rücken, läuten bei den Ermittlern alle Alarmglocken. Schnell ist klar, dass der Täter mit seinem verstörenden Werk gerade erst angefangen hat. Doch auch nach Tagen tappt die Polizei im Dunkeln, mit ihnen Rabea und Jan. Dazu kommen bei Jan noch Probleme mit seiner Vergangenheit, da die Morde ausgerechnet in dem Ort stattfinden, in dem er aufgewachsen ist und er nie mehr hierher zurückkehren wollte.

Der Autor taucht in die Tiefen der menschlichen Psyche ein, bis zum Ende ist man sich nicht sicher, wer hier zu den Tätern gehört und wer zu den Opfern. Die bildhafte Beschreibung trägt dazu bei, dass die Spannung vom Anfang bis zum Ende nicht nachlässt. Wendungen, die man so nicht vorhersieht und die gut nachvollziehbare Darstellung der Charaktere machen dieses Buch zu einem absoluten Pageturner.
       

  (3)
Tags: pageturner, psychologischer thriller, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

273 Bibliotheken, 5 Leser, 7 Gruppen, 17 Rezensionen

"klassiker":w=11,"eitelkeit":w=10,"schönheit":w=9,"oscar wilde":w=8,"dekadenz":w=7,"bild":w=6,"moral":w=5,"kunst":w=4,"dandy":w=4,"ewige jugend":w=4,"mord":w=3,"england":w=3,"jugend":w=3,"theater":w=3,"seele":w=3

Das Bildnis des Dorian Gray

Oscar Wilde , Siegfried Schmitz
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.10.1997
ISBN 9783423124669
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

christlich, geld, geliebte, gericht, gerichtsverhandlung, glaube, gott, großinquisitor, grundfragen, hass, klassiker, konflikt, liebe, religion, russland

Die Brüder Karamasoff

Fjodor M. Dostojewski , Nora Urban
Fester Einband: 559 Seiten
Erschienen bei Kaisers, 01.01.1978
ISBN B0027GJS94
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

69 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"russland":w=3,"familie":w=1,"mord":w=1,"klassiker":w=1,"gewalt":w=1,"gesellschaft":w=1,"religion":w=1,"macht":w=1,"vater":w=1,"sohn":w=1,"revolution":w=1,"sozialismus":w=1,"dostojewski":w=1,"dostojewskij":w=1,"die dämonen":w=1

Die Dämonen

Fjodor M Dostojewski ,
Flexibler Einband: 842 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.09.1999
ISBN 9783423124089
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

19. jahrhundert, bad homburg, belletristik, casino, erbschaft, fjodor m. dostojewski, klassiker, liebe, literatur vor 1945, niedergang, roman, russische literatur, russland, spielsucht, teufelskreis

Der Spieler

Fjodor M. Dostojewski
Fester Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Bibliographisches Institut, 15.06.2007
ISBN 9783538063457
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

37 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

19. jahrhundert, dostojewski, gesellschaft, glauben, idiot, intrige, klassiker, liebe, naiv, russland, schuld, schweiz, verbrechen

Der Idiot

Fjodor M. Dostojewski , Arthur Luther
Fester Einband: 842 Seiten
Erschienen bei Artemis & Winkler, 01.01.1991
ISBN 9783538066304
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

105 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"afghanistan":w=6,"usa":w=5,"thriller":w=5,"krimi":w=4,"new york":w=4,"russland":w=4,"moskau":w=4,"kalter krieg":w=3,"liebe":w=2,"mord":w=2,"spionage":w=2,"anschlag":w=2,"sowjetunion":w=2,"kgb":w=2,"leo":w=2

Agent 6

Tom Rob Smith , Eva Kemper
Fester Einband: 538 Seiten
Erschienen bei Manhattan, 14.09.2011
ISBN 9783442546770
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

223 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 29 Rezensionen

"gulag":w=14,"russland":w=12,"rache":w=10,"thriller":w=9,"sowjetunion":w=9,"kgb":w=9,"moskau":w=8,"sibirien":w=8,"kolyma":w=8,"leo demidow":w=5,"kalter krieg":w=4,"verrat":w=3,"entführung":w=3,"schuld":w=3,"aufstand":w=3

Kolyma

Tom Rob Smith , Armin Gontermann
Fester Einband: 475 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 07.01.2009
ISBN 9783832180898
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(242)

457 Bibliotheken, 9 Leser, 10 Gruppen, 60 Rezensionen

"russland":w=44,"thriller":w=34,"mord":w=24,"moskau":w=23,"stalin":w=23,"sowjetunion":w=22,"krimi":w=17,"geheimdienst":w=17,"serienmörder":w=16,"kinder":w=11,"gulag":w=10,"stalinzeit":w=8,"kommunismus":w=7,"kindermord":w=7,"staatssicherheit":w=7

Kind 44

Tom Rob Smith , Armin Gontermann
Fester Einband: 507 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 22.02.2008
ISBN 9783832180560
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

27 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

klassiker, krieg, militär, napoleon, politik, russland, zar

Krieg und Frieden

Lew Tolstoi
E-Buch Text: 1.920 Seiten
Erschienen bei null, 24.02.2012
ISBN B007DKCKE4
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

gewissen, klassiker, kriminalroman, krimis, lange bücher, mord, mörder, prostitutierte, russland, st. petersburg, verbrechen

Schuld und Sühne

Fjodor M. Dostojewski
E-Buch Text
Erschienen bei null, 28.03.2011
ISBN B004UBCWK6
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"frankreich":w=2,"paris":w=2,"18. jahrhundert":w=2,"französische revolution":w=2,"camille desmoulins":w=2,"historischer roman":w=1,"revolutionäre":w=1,"robespierre":w=1,"danton":w=1,"terreur":w=1,"george- jacques danton":w=1,"maximilien robespierre":w=1

Brüder

Hilary Mantel , Kathrin Razum , Sabine Roth
Fester Einband: 1.104 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 02.04.2012
ISBN 9783832196615
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"mord":w=6,"krimi":w=2,"familie":w=2,"deutschland":w=2,"gefängnis":w=2,"psychothriller":w=2,"dorf":w=2,"haft":w=2,"greve":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"vergangenheit":w=1,"rache":w=1,"gewalt":w=1

Die Schuldlosen

Petra Hammesfahr
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Wunderlich, 09.03.2012
ISBN 9783805250399
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
22 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.