AdelheidSs Bibliothek

137 Bücher, 125 Rezensionen

Zu AdelheidSs Profil
Filtern nach
137 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

krankenhaus, pfleger, krankenschwester, tod, gif

Der Pfleger

Rebecker, Rebecker, Renate Gatzemeier
E-Buch Text: 92 Seiten
Erschienen bei neobooks, 26.11.2014
ISBN 9783738003956
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Andreas kommt neu ins Team der Pfleger in einem Krankenhaus. Doch was keiner weiß. Der junge Mann hat dunkle Rachepläne und schreckt auch vor Mord nicht zurück......


Zum Cover: Absolut nicht mein Fall. Wenn ich es im Regal sehen würde, wäre es sicher kein Buch, dass ich gleich in die Hand nehmen würde. 


Meine Meinung zum Buch: Das Buch startet gleich sehr mordslüstern und es bleibt keine Handlungsfreie Seite bis zum Ende hin. Bei 120 e-book-Seiten ist man auch sehr schnell durch mit dem Buch. Im Falle dieses Buches empfinde ich, dass man die Handlung schon ein wenig ausführlicher beschreiben hätte können. Es wird zwar erwähnt, wie zornig Andreas ist, aber seine Psyche hätte ruhig noch ein wenig genauer erläutert werden können. Alles in Allem ein solider Kurzthriller mit kleinen Mängeln. 

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

135 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

ostfriesland, krimi, klaus-peter wolf, arzt, norddeich

Totenstille im Watt

Klaus-Peter Wolf
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.06.2017
ISBN 9783596297641
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

188 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

vampire, blutprophetin, fantasy, prophezeiung, elementarwesen

In Blut geschrieben

Anne Bishop
Flexibler Einband: 516 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 30.06.2016
ISBN 9783959916110
Genre: Fantasy

Rezension:

Meg Corbyn hat sich selber ihren Namen gegeben als sie auf der Flucht vor ihrem Bewacher die Grenze zu den anderen überwindet um sich dort Unterschlupf zu suchen. Auf dieser Welt gibt es neben den Menschen noch die Urbevölkerung. Mystische und vor allem gefährliche Wesen die ihre Körper wandeln können. Meg ist sich bewusst aufgrund ihrer Visionen als Blutprophetin dass sie hier sterben wird, doch lieber tot als weiter eine Gefangene. .....

Zum Cover: Das Cover ist nicht gerade sonderlich auffällig. Cover mit einem Gesicht gibt es zur Genüge. Aber bekanntlich zählt ja der Inhalt.

Meine Meinung zum Buch: Ich habe schon einiges an Fantasy gelesen, aber dies ist doch ein besonderes Buch. Es ist düster und blutrünstig und hat auch Charme. Es greift alte Wesen auf und interpretiert sie in wenig romantischer Form neu. Das macht das Buch zu etwas besonderem - glaubwürdigerem. Das Buch hat auch eine Fortsetzung - der Handlungsfaden dieser Geschichte davon ist aber in sich abgeschlossen. Und doch möchte ich wissen, wie es mit Meg Corbyn, Simon, Sam, Tess und Co weiter geht. Die ersten 50 Seiten war ich von den 5 Sternen noch nicht überzeugt, aber dann kam der Moment, wo ich das Buch nicht mehr weg legen konnte. Obwohl Zeitweise gar nichts aufregendes passiert sauge ich das Wissen um diese "Welt" in mir auf und möchte mehr wissen. Auf jeden Fall ist der Autorin ein sehr interessanter Ansatz gelungen. 

Fazit: Schaurige Fantasy mit interessanten Ansätzen. Daumen hoch.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Lotte / Lotte in London

Victoria Benner
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei epubli, 15.10.2017
ISBN 9783745030891
Genre: Romane

Rezension:

Lotte und ihre Tochter Reagan ziehen mit ihrem berühmten Freund in London zusammen. Lotte ist Drama auf zwei Beinen die an nichts und niemandem ein gutes Haar lässt. Das Haus ist furchtbar, die Paparazzi verfolgen sie auf Schritt und Tritt und Tom ist mehr auswärts als zu Hause. Und wenn er mal da ist, gibt es nur Streit zwischen den Beiden. Glücklichsein zu Dritt hatte sich Lotte anders vorgestellt. .......

Zum Cover: Einfach gestaltet und doch auffällig. 

Meine Meinung zum Buch: Ich empfand dieses Buch weniger als Liebesgeschichte als Roman mit Dramaeinschlag. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben. Ich konnte das Buch schnell lesen, weil es doch einen guten Spannungsbogen hat, aber mit den Protagonisten kann ich mich nicht so richtig anfreunden. Lotte ist mir zu "over the top" - sie hat wirklich überall zu meckern, obwohl sie doch wusste auf was sie sich einläst und Tom seinerseits flüchtet immer nur und lässt alles ungesagt bis zum Eklat. Dazwischen steht das 6jährige Kind, das einfach viel zu kurz kommt. Was das Buch gut beschreibt ist die "Depression" - denn diese kann jede Liebe im Keim ersticken wenn sie nicht behandelt wird. Ich habe die beiden Vorbände nicht gelesen und würde doch jedem empfehlen mit diesen zu beginnen, da das Buch keinen Einblick in diese gewährt was doch sehr wichtig wäre zu wissen. (Schattensprung, Wiedersehen in Berlin)

Fazit: Angenehmer Schreibstil, aber Protagonisten die nicht mein Herz erobern konnten.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

brian freeman, erinnerung, unterbewusstsein, selbstmord, psychothriller

Der Mörder in deinem Kopf

Brian Freeman
E-Buch Text: 432 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 08.08.2017
ISBN 9781542096478
Genre: Sonstiges

Rezension:

Frost Easton steht vor einem Rätsel. Mehrere Frauen haben sich aus unerklärlichen Gründen nach einem Nervenzusammenbruch der aus heiterem Himmel kam das Leben genommen. Der gemeinsame Nenner ist die Psychotherapeutin Francesca Stein die in den Erinnerungen dieser Frauen Eingriffe unternommen hat. Ist sie eine eiskalte Mörderin oder selbst das Opfer einer Intrige?


Zum Cover: Das Cover ist zwar interessant, aber aufgrund dessen hätte ich mich nicht für das Buch entschieden. Da war dann schon eher der Buchrückentext verantwortlich der Spannung verhieß. 


Meine Meinung zum Buch: Dies war mein erster Thriller von Brian Freeman und es wird wahrscheinlich nicht mein letzter sein, denn dieses Buch konnte mich überzeugen. Das Spiel mit der Psyche war sehr perfide. Auch wenn das Ende schon auch zum teil vorausschauend war, hat es doch den Spannungsfaden nicht verloren. Die Quintessenz dieses Buches stellt sich in der Frage: Soll man in Erinnerungen von Menschen eingreifen und sie verändern können, auch wenn diese Erinnerungen schmerzlich oder angsterfüllt sind? Oder ist nicht doch der längere Weg der therapeutischen Arbeit der bessere Ansatz. Alles eine Frage des richtigen Vertrauens, oder?
Auf jeden Fall sind die Charaktäre Frost und Franceska gut ausgearbeitet und haben ihren eigenen Ecken und Kanten. Obwohl, so richtig kann ich mir einen Polizisten der immer mit Katze anzutreffen ist nicht vorstellen. ;-)


Fazit: Spannender Psychothriller den ich gerne weiterempfehlen kann.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

thriller, astrid korten, brutal, psychopath, mörder

Eiskalte Umarmung

Astrid Korten
Flexibler Einband: 374 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 03.02.2016
ISBN 9783839218853
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der kommende Tag würde ein Tag des Wartens werden, ein Tag der Vorfreude auf das Finale in der Nacht. Tränen rannen über seine Wangen, während das Gesicht nur Härte zeigte. „Ich werde mir Zeit lassen“, flüsterte er, während er Milch und Zucker in seinen Kaffee rührte. „Ich werde mir Zeit lassen, wenn ich dich töte.“ Eine brutale Mordserie gibt der Polizei Rätsel auf. Die Opfer sind junge Frauen – attraktive blonde Engel mit blau lackierten Fingernägeln. In den Wohnungen der Toten findet sich stets dieselbe mysteriöse Nachricht: „Ich bin die Sehnsucht, ein Prinz und schön wie die Liebe.“ Die Kommissare Robert Hirschau und Benedikt van Cleef wissen genau: Irgendwo dort draußen bereitet sich der Killer darauf vor, erneut zuzuschlagen. Währenddessen ahnt die junge Katharina nichts von den fieberhaften Ermittlungen der Polizei – und von der Gefahr, in der sie schwebt …

Zum Cover: Dieses hat mich sofort angesprochen. Es sticht aus der Menge heraus. 

Zum Buch: Also dieses Buch ist nichts für schwache Nerven. Mir hat es echt gegraut bei den Szenen in denen der Mörder selber seine Taten beschreibt. Die Morde werden so beschrieben, das man ein ausführliches Bild vor Augen hat, aber es wird auch so viel Freiraum gelassen, dass die eigene Phantasie einem das Grauen noch schrecklicher erscheinen lässt. Also wenn dieses Buch jemals verfilmt wird kann ich mir das unmöglich anschauen, denn da würde es mich zu sehr ekeln. Anfangs ist Katharina die Hauptperson neben dem Mörder, doch bald schon nimmt ihre Schwester Anna diesen Platz ein. Es ist nicht verkehrt Angst zu haben und sich verfolgt zu fühlen. Aber pssst - es wird nicht zu viel verraten. 

Das Ende des Buches lässt viel Spielraum für Gedanken darum, wie es weitergeht. Dieser Thriller ist zwar eindeutig abgeschlossen aber beim Opfer spielen sich seltsame Gedankengänge ab. Da könnte direkt eine Fortsetzung daraus entstehen.

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(234)

450 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 113 Rezensionen

liebe, hamburg, werft, krebs, petra hülsmann

Das Leben fällt, wohin es will

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.05.2017
ISBN 9783404175222
Genre: Liebesromane

Rezension:

Marie führt ein Leben ohne Verantwortung und voller Party´s in Hamburg mit lockeren Jobs und lockeren Beziehungen. Doch eine schwerwiegende Erkrankung ihrer Schwester führt sie in den Ernst des Lebens zurück. Sie kümmert sich um sie und ihre beiden Kinder. Noch dazu soll sie ihre Schwester im Job als Leiterin einer Werft auch noch ersetzen. Und das, wo sie nie wieder damit zu tun haben wollte, denn dies würde bedeuten verletzt werden zu können. Noch dazu mit Daniel als Co-Chef, den sie ja so gar nicht leiden mag. Was als Streikjob beginnt, wächst Marie allerdings ans Herz und vielleicht ist Daniel doch nicht so übel?...

Zum Cover: Martitim in blau weiß mit toller Haptik. 

Meine Meinung zum Buch: Dieses Buch war ein echtes Highlight. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und habe die Nacht bis 6 in der früh durchgelesen und geheult hab ich auch dabei. Das heißt schon mal was. Die 500 Seiten flogen nur so dahin. Die Autorin versteht es den LeserIn "abzuholen und durch das Buch zu begleiten". Es bedient sich sämtlicher Emotionen und verliert nie den Faden. Außerdem lernt man noch dazu was über Segelbegriffe. (ob ich mir die merke, ist allerdings eine andere Geschichte).

Der Leitsatz des Buches hat Aussagekraft "Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du besser nicht den Kopf hängen lassen". 

Die 5 Sterne gebe ich hier aus voller Überzeugung für ein Buch, das zeigt, dass man über seinen Schatten springen kann, seine Vergangenheit hinter sich lässt und sich entwickeln kann trotz aller Widrigkeiten und Schmerzen. 

Fazit: Absolut empfehlenswert.

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

eine hochzeit in den highlands-reihe, liebe schottland, schottisch highlands, gewonnen, ein schotte wider willen

Ein Schotte wider Willen (Liebesroman) (Eine Hochzeit in den Highlands-Reihe)

Katherine Collins
E-Buch Text: 285 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 01.12.2017
ISBN 9783960872399
Genre: Sonstiges

Rezension:

Catriona ist gefangen in einer gewalttätigen Ehe. Eigentlich wäre sie von hohem Stand und doch lebt sie zu Hause bei ihrem Mann in Angst und mit Hausarbeit belastet den immer gleichen Trott. Verfolgt von Ängsten und Selbstzweifeln die mit ihrer Vergangenheit in Verbindung stehen, schafft sie es eines Tages aus ihrem Gefängnis auszubrechen und flüchtet sich von London in ihre Heimat Schottland auf den Landsitz ihres Bruders. Genau diesen Ort wollte sie eigentlich nie wieder aufsuchen und doch ist es genau der richtige Ort um mit der Vergangenheit reinen Tisch zu machen. Ein Schriftsteller kreuzt ihren Weg und findet Eintritt in ihr Herz, er unterstützt sie und gibt ihr Selbstsicherheit. Doch ist er wirklich wer er zu sein scheint?.....

Zum Cover: Es hat mir sehr gut gefallen mit seinen bunten Farben und der dunklen Silhouette. 

Meine Meinung zum Buch: Für mich persönlich ist dieses Buch in erster Linie kein Liebesroman, sondern ein Buch über eine Frau, die ihre Selbstzweifel und Ängste überwindet um wieder Leben zu können und sich selber zu finden. Man erkennt die etwas rauere Art Schottlands, die doch mit Liebe gespikt ist. So ganz hat mich das Buch nicht überzeugen können. Anfangs fand ich nicht mal Catriona besonders sympathisch, doch mit den Seiten kam auch das Verständnis für sie und mittlerweile habe ich sie ins Herz geschlossen. Ich kann gar nicht genau benennen, was mir gefehlt hat, so der gewisse Kick eben. Trotzdem war das Buch lesenswert und die Thematik in sich ist stimmig, auch wenn ich mit dem Leben von "Adeligen" kaum was anfangen kann. Der Schreibstil der Autorin ist auf jeden Fall sehr flüssig und gut zu lesen. 

Fazit: Ein Buch über eine Frau, die die Stärke in sich selbst zu finden bereit ist. Lesenswert.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

77 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

humor, liebe, roman, social media, berg

Manche mögen's steil

Ellen Berg
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 06.11.2017
ISBN 9783746633527
Genre: Humor

Rezension:

Vicky lebt in der digitalen Welt. Freundschaften pflegt sie bis auf eine Ausnahme nur über´s Internet. Sie meint von sich selber nicht sozial kompetent zu sein und nicht mit Leuten analog sprechen zu können. Doch als in ihrem Job eine leitende Stelle zu haben ist, wird genau diese Kompetenz geprüft bei einer Firmenklettertour in den Alpen. Vicky´s Nervenkostüm wird hart auf die Probe gestellt, als ihr das Handy abgenommen wird, ihre Kollegen auf ihr herum hacken und dann auch noch der Bergführer ganz schön frech zu sein scheint. Mit Blasen an den Füßen erkennt sie, dass sie auch Stärken zu haben scheint. Und auf einmal gibt es zwei interessante analoge Männer in ihrem Leben. .....

Zum Cover: Ein typisches Ellen Berg Cover. Sofort erkennbar und auch schön, aber auch wie immer passen die beiden Personen auf der Zeichnung so gar nicht zu den Protagonisten. 

Meine Meinung zum Buch: Ich habe fast alle Ellen Berg Bücher gelesen und habe auch dieses genossen. Das Buch greift den modernen Zeitgeist der digitalen Kommunikation auf und zeigt, wie man sich so selber einsperrt und gar nicht erkennt, was man zu tun fähig wäre. Einerseits ist es äußerst komisch und andererseits hat es einen ernsten Hintergrund. In zweiter Hinsicht zeigt es eine Workaholikerin, die meint als Frau müsse sie doppelt so viel leisten um gleich viel wert zu sein und kommt  in ein Burn Out, wobei auch Mobbing hier eine Rolle spielt. - auch ein aktuelles Thema. Und das Thema Nr. 1 das wirklich nie aus der Mode kommt ist die Liebe. Dies war nicht mein Lieblingsbuch von Ellen Berg, aber es kommt dem schon sehr nahe und ich freue mich schon auf ein weiteres Lesevergnügen. 

Fazit: Komisches Alpenabenteuer mit durchaus ernster Thematik. Klare Leseempfehlung.

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

32 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

fanatsy, elementarmagie, götter, fantasy forum, abenteuer

Geheimnis der Götter - Flammen der Befreiung

Saskia Louis
E-Buch Text: 307 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 25.11.2017
ISBN 9783960872429
Genre: Fantasy

Rezension:

Nym macht sich mit Levi, Liri, Jaan, Ro, und anderen auf den Weg von Asavez nach Bistaye um die Flüchtigen und Rebellen zu holen. Gleichzeitig erzählt ein zweiter Handlungsstrang von Bistaye - den Rebellen, Jeki und seinem Bruder Janon. Bis sich die beiden Stränge treffen. Es gibt viele Gefahren zu bestehen und einige Offenbarungen. Wird Nym sich wieder erinnern können? Was war sie für ein Mensch und vor allem, was für ein Mensch wird sie sein? Was haben die Götter vor?


Das Cover passt sich genau an Band 1 an. 


Meine Meinung zum Buch: 
Ich bin absolut überzeugt von dieser Fantasystory. Sie birgt eine Menge Wendungen und Emotionen. Auch wenn immer ein Teil offenbart wird, bleiben noch einige Fragen offen. Das hält die Spannung immer am laufen. Dabei gibt es auch noch mehrere Romanzen und einige Dilemma, auch mit der Familie. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und locker zu lesen. Ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Also Fantasy liegt Saskia Louis eindeutig. Sie versteht es viele verschiedene Menschen auszuleuchten und ihre Geschichten miteinander abzustimmen. 
Ich bin schon sehr gespannt auf Teil 3 der im März erscheinen soll. 


Fazit: Zur Zeit eine von 2 meiner liebsten Fantasyreihen die ich lese. Absolute Leseempfehlung - aber bitte schön hintereinander.

  (35)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

204 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

stephen king, finderlohn, mord, thriller, jagd

Finderlohn

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453438453
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Rothstein war ein erfolgreicher Literaturautor und hat mit seiner Jimmy Gold Reihe Preise errungen. Ein besessener Fan ist allerdings vom Ende dieser Reihe nicht begeistert und ermordet ihn. In seinem Safe findet er neben Geld aber auch Notizbücher die die Geschichte um Jimmy weiterführen. Auf seiner Flucht versteckt er seine Beute und wird kurze Zeit später verhaftet. Jahre später findet ein Junge den vergrabenen Schatz und taucht in die Geschichte um Jimmy ein, er hilft seiner Familie mit dem Geld aus. Doch ist die Zeit gekommen, als der Mörder aus der Haft entlassen wird und die Jagd beginnt.

Zum Cover: Super Haptik und auch das Cover ist passend und schön. Schlicht aber sehr aussagekräftig.

Meine Meinung zum Buch: Dies ist mein erster Stephen King den ich gelesen habe und leider muss ich sagen, dass das Buch mich sehr enttäuscht hat. Ich habe es auch gar nicht mehr geschafft es fertig zu lesen. Der Schreibstil des Autors ist sehr ausgereift, jedoch ist die Geschichte nur auf den ersten Seiten spannend und wird dann bis zur Mitte des Buches hin immer langatmiger. Diese 200 Seiten hätte man locker auf 50 Seiten unterbringen können. Und das war dann auch der Moment, wo ich mir gesagt habe, dass ich meine Zeit lieber mit einem anderen Buch verbringen möchte. Psychologisch ist das Buch sehr gut gelungen, aber ich habe mir mehr Spannung erwartet. Das Buch hat eher was literarisches. Wahrscheinlich wird es den Geschmack vieler schon treffen, meiner halt leider nicht. 

Fazit: Langatmig

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(284)

516 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 38 Rezensionen

klassiker, der kleine prinz, freundschaft, reise, kinderbuch

Der Kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupéry , Peter Stamm
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596906314
Genre: Klassiker

Rezension:

Der kleine Prinz lebt mit seiner Blume und 3 Vulkanen auf seinem kleinen Planeten. Doch es zieht ihn in die Welt denn er will das Universum verstehen. So trifft er auf verschiedene Charaktere auf verschiedenen Planeten. Auf der Erde trifft er in der Wüste auf einen abgestürzten Piloten. Er erzählt ihm von seinen Reisen. Das Treffen mit dem Fuchs, dem König,.... und bittet ihn, für ihn zu zeichnen und ihm zu erklären.

Meine Meinung zum Buch: Auch wenn dies ein Kinderbuch ist, so hat es doch auch für Erwachsene auch viel zu bieten. Was zuvor naiv erscheint, hat doch so viel Hintergrund und man erkennt sich und andere in den beschriebenen Personen wieder. Das Menschsein wird von allen Seiten beleuchtet und ist dabei sehr hintergründig. Das wohl bekannteste Zitat des Buches: "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar". Ich liebe dieses Buch, weil es auf so einfache Art und Weise ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann, und das mit einfachen Worten.

Fazit: Ein zeitloses Kinderbuch, nicht nur für Kinder mit viel Sinn und herzlichen Momenten.

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

krimi, bern, korruption, vertuschung, saro marretta

Der Tod kennt keine Grenzen (Ein Bern-Krimi 1)

Himmelberger Daniel , Saro Marretta
E-Buch Text: 138 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 16.11.2017
ISBN 9783960872894
Genre: Sonstiges

Rezension:

Beppe Volpe ist ein Komissar aus Italien der in die schöne Schweiz versetzt wird. Dort soll er mit Katharina Tanner bei der Schweizer Polizei zusammen arbeiten. Zwei kulturelle Welten treffen aufeinander. Und schon bald gilt es in einem kniffligen Fall die Ermittlungen auf zu nehmen. 


Zum Cover: Schönes Cover mit Flair - gefällt mir gut. 


Meine Meinung zum Buch: Leider konnte das Buch meine Erwartungen nicht erfüllen. Sympathisch und unverkennbar erscheint zwar Beppe mit seinen italienischen Wortmeldungen und der unverkennbaren Sprache des geschriebenen mit den vielen Fremdworten. Sie lassen ihn real erscheinen. Auch gibt es einen Fall, der Spannung versprechen könnte. Doch dann kommt es so, dass es keinerlei Ermittlung gibt. Man weiß zwar alles über den Fall, aber die Polizei ist in keiner Weise um eine Aufklärung bemüht. Auch erscheint es zu offensichtlich, dass Beppe in einem fremden Land gerade die eine Person trifft, die alle Beteiligten kennt und praktisch bei einem Date den Fall aufklärt. Das Buch wirkt, als würde nach einem Brainstorming ein Konstrukt erstellt, das als solches veröffentlicht wurde ohne ausformuliert zu werden und Beppe bzw. Katharina richtig ein zu setzen. Schade drum, denn das hat das ganze Lesevergnügen auch ein minimum geschmälert. Witzig sind alleine die Telefonate die Beppe oft mit seiner Mutter führt. 


Fazit: Ein "Krimi" ohne Ermittlung, der unprofessionell erscheint und keine Spannung aufweist.

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

krimi, lisa lercher, österr. krimi

Mord im besten Alter

Lisa Lercher
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 09.10.2013
ISBN 9783852189499
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Maja soll sich nach einem Unfall wieder erholen und zieht ins Haus Waldesruh ein. Was für sie nur eine vorübergehende Lösung sein soll wird ihr vermiest aufgrund der Tatsache, dass ihr Neffe sie los werden will. Zudem sterben einige Bewohnerinnen auf merkwürdige Art und Weise. Was hat nur der Direktor, der Notar, ein neugieriger Bewohner und die Krankenschwestern samt Zivildiener mit der Sache zu tun?

Zum Cover: Das Cover ist leider kein Hingucker und wirkt etwas einfallslos. 

Meine Meinung zum Buch: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig. Ich hatte an einigen Szenen zu schlucken, da die Pflege teilweise schon sehr übersptitzt makaber dargestellt wird. Das Buch hat einen ernsten Hintergrund, findet aber auch immer wieder Zeit für witzige Anekdoten. Der Krimi an und für sich ist nicht der spannendste, aber nachvollziehbar und an das Alter der Ermittlerin angepasst. Man sieht auch, dass auch ältere Semester noch Schlitzohren sein können und daneben teils sehr ausgeliefert sind. Alles in Allem bietet dieses Buch schwarzen Humor in einer Kriminalgeschichte geschickt verpackt. 

Fazit: Schwarzer Humor und Krimi in einem - nicht hervorragend, aber trotzdem lesenswert.

  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

zwillinge, urban fantasy, das erbe der macht, schattenfrau, allmacht

Das Erbe der Macht - Zwillingsfluch

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 167 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 06.11.2017
ISBN 9783958342743
Genre: Fantasy

Rezension:

Diesmal wird der Band mit 3 Handlungssträngen ausgelegt. Zum einen suchen Jen und Alex die Schatulle von Mark während die Zwillinge mit Max bei der Familie veweilen, was keineswegs so harmlos ist wie es klingt. Und zum dritten stöbern Clara, Johanna und Co in den Mentigloben um die Vergangenheit zu durchforsten und dem Ziel der Schattenfrau auf die Sprünge zu kommen. 


Meine Meinung zu diesem Band: Die Lage spitzt sich immer mehr zu und es werden ein paar Fragen beantwortet, wobei noch immer vieles offen zu sein scheint. Hr. Suchanek versteht es, den Leser/in in die Magie der Worte zu verstricken und in seinen Bann zu ziehen mit vielen Wendungen und Geheimnissen, aber auch einer Prise Humor. Ich habe es sehr genossen und freue mich schon auf das Finale das laut Ankündigung ein wenig länger ausfallen sollte. Auch hier lernen wir wieder ein paar neue Charaktäre kennen - und auch wenn diese auf der falschen Seite stehen, haben sie doch auch ihren Charme. 


Fazit: Zur Zeit meine absolute Fantasylieblingsserie. Super!

  (39)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

zeitreise, fledermäuse, mittelalter, genre-mix, runa winacht

Flederzeit

Runa Winacht , Maria G. Noel
Buch: 308 Seiten
Erschienen bei VA - Verlag Aretz, 07.04.2014
ISBN 9783944824437
Genre: Historische Romane

Rezension:

Matthias ist als Krimiautor nicht sonderlich erfolgreich nachdem er seinen Ziehsohn bei einem tragischen Unglück verloren hat. Dazu ging auch noch seine Beziehung in die Brüche, was ihn in einer depressiven Stimmung bereits seit Jahren verfolgt. Als er endlich seine Blockaden lösen will bringt ihn dies an den Ort des Unglücks zurück, in eine Höhle voller Fledermäuse. Doch als sie ihn beißen fängt für ihn ein Abenteuer in der Vergangenheit an.

Zum Cover: Passendes Cover zum Titel und der Story. Das Schriftbild von "Flederzeit" ist ansprechend. Die Papierqualität des Einbandes lässt leider etwas zu wünschen übrig, da es sehr dünn ist und sich verbiegt. 

Zur Story: Fr. Winacht und Fr. Noel ist es hier gelungen verschiedene Genre miteinander zu vereinen. Von der Liebesgeschichte zum Drama, Historienroman gemischt mit einem Hauch Fantasy. Man kann der Handlung des Buches gut folgen und bekommt Einblicke in die Welt des Mittelalters mit ihren Gebräuchen und den Personen darin. Das Buch ist jetzt nicht gerade spannungsgeladen, hat aber doch das Potential zu fesseln, so dass man immer weiter lesen mag. Die Protagonisten werden nachvollziehbar dargestellt, so dass man die jeweiligen Ambitionen verstehen kann. Man darf hier noch nicht auf ein großes "Happy End" hoffen. Das Buch ist in sich abgeschlossen, aber man bleibt doch mit der Erwartung zurück wissen zu wollen wie es weiter geht mit Matthias, Ilya und Lida. 

Fazit: Ein Buch für Menschen die gerne in die Geschichte eintauchen mögen und dabei die Liebe und das Leben nicht außer Acht lassen wollen.

  (34)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

eishockey, saskia louis, krimi, maskottchen, louisa manu

Mordsmäßig kaltgemacht

Saskia Louis
E-Buch Text: 281 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 10.10.2017
ISBN 9783960871262
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Louisa Manu wagt wieder den Sprung in die Datingzone als sie bei einem Sportereignis Zeugin des Todes des Maskottchen wurde. Dabei war er doch ihr Liebling. Sie kann nicht hinweg, sich in den Fall einzubringen, was Komissar Rispo natürlich zu verhindern versucht. Doch ist er gezwungen sie einzubinden. ......


Zum Cover: Wieder eine Blume am Cover - passt. Eigentlich hätte aber eine andere Pflanze hin gehört. 


Meine Meinung zur Story: Ich habe bei diesem Buch meine Lachmuskeln strapazieren können. Saskia Louis hat einen unverkennbaren lockeren Schreibstil "frei Schnauze" mit Kommentaren bei denen ich mich einfach wegschmeißen könnte. Die Beziehung zu Kommissar Rispo spielt natürlich wieder eine große Rolle und man merkt, dass die Beiden mittlerweile besser aufeinander eingespielt sind. Der Fall kommt dabei nicht zu kurz. Auch wenn man bald einen Ahnung hat, wie der Fall ausgehen könnte, bleibt doch die Spannung erhalten. Ich warte mit Ungeduld auf einen weiteren Band. 


Fazit: Das Humorvollste Krimierlebnis seit langem.

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Perfect Game (English Edition) (Die 'Baseball Love' Reihe)

Saskia Louis
E-Buch Text: 309 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 16.01.2017
ISBN 9783960871385
Genre: Sonstiges

Rezension:

Luke ist Baseballspieler in Philadelphia. Als er Urlaub in seiner Heimat Deutschland macht und seine Mutter besucht macht er Bekanntschaft mit der Wortgewandten Emma. Zurück in Amerika hat er wie schon längere Zeit das Problem ein Womanizer zu sein und die Presse zerreißt ihn, was dem Image eindeutig schadet. Da muss doch eine prüde, bodenständige Freundin her. Und als Emma im Bereich Eventplanung in Amerika ein Praktikum macht laufen sich die Beiden über den Weg. Und wer soll schon bodenständiger sein, als eine "Deutsche"?

Zum Cover: Sehr ansprechend. Gefällt mir gut.

Zur Story: Für mich persönlich war es nicht so einfach dieses Buch zu lesen, da ich nicht gerade eine Fremdsprachenexpertin bin. Aber zum Glück gibt es beim E-book ja schon ein Lexikon dabei. Auf jeden Fall schreibt Saskia Louis hier einen Liebesroman mit starken Protagonisten - hier prallen zwei Sturköpfe zusammen. Die Szenen haben viel Wortwitz und Charme und die Sprache fällt sehr locker aus. Ich hatte bisher keine Ahnung von Baseball, aber diese Reihe werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen. Es gibt auf Deutsch bereits mehrere Bände der Baseball Love Reihe wobei die Protagonisten immer wieder erscheinen, jeder Band in sich aber abgeschlossen ist und immer ein anderes Paar in den Fokus stellt. 

Fazit: Daumen hoch für diese erfrischend wortwitzige Liebesgeschichte.

  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

krimi, mord, schlafstörung, humor, psychologin

Mordsmäuschenstill

Natalie Tielcke
E-Buch Text: 197 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 12.10.2017
ISBN 9783732552788
Genre: Humor

Rezension:

Als Hanna sozusagen ermordet wird und vorerst noch im Koma liegt bis in 30 Tagen ihre Lebenserhaltungsmaschinen abgeschaltet werden sammeln sich ihre Patienten, die allesamt außergewöhnliche Schlafstörungen haben zusammen um ihren Mörder zu finden. Oder ist vielleicht sogar einer von ihnen der Mörder oder die Mörderin? Die unterschiedlichsten Charaktere mit ihren Macken und Marotten finden zusammen und werden zu einer Familie.

Zum Cover: Es ist nicht so ganz mein Fall jedoch spricht es schon an. Es spiegelt den Roman schon auch wider, denn man darf sich hier keinen todernsten spannungsgeladenen Krimi vorstellen sondern eine Humorvolle Art der Ermittlung mit außergewöhnlichen Menschen auf leichte Art und Weise. 

Meine Meinung zum Buch: Dies ist eine Softkrimiversion die schon mal witzig damit startet wie Hanna ihren Tod praktisch selbst mit erlebt. Die Ermittlungen der "Ermittler" haben kriminelles Potential, jedoch sind diese Nachforschungen schon eher seicht. Aber ich finde, bei dem Buch kommt es schon mehr auf die Zwischentöne an, als auf den Krimi selbst. Und diese Mischung aus den verschieden "gestörten" Personen und ihrem Umgang miteinander war einfach nur amüsant und locker zu lesen. Ich habe dieses Buch genossen sozusagen und konnte einige "Schmunzler" verbuchen. Die Unterkapitel beginnen immer mit dem Namen der Person aus deren Sichtweise gerade berichtet wird und daher erhält man Einblick in die Gedankenwelt aller Beteiligten was mir gefallen hat. 

Fazit: Ein humorvoller, etwas schräger Kriminalroman der nicht zu sehr in die Tiefe geht sondern lockere Unterhaltung bietet.

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

65 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

fantasy, abenteuer, geheimnis der götter, götter, familie

Geheimnis der Götter - Funke des Erwachens

Saskia Louis
E-Buch Text
Erschienen bei DIGITALPUBLISHERS_Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783960872818
Genre: Fantasy

Rezension:

Asavez und Bistaye sind zwei verfeindete Gebiete die einerseits von "Göttern" regiert werden, während die andere Seite "gottlos" ist. Nym wird in Asavez von einem Mädchen gefunden und gerettet. Scheinbar hat ihr jemand nach dem Leben getrachtet. Nun ist sie zwar unversehrt, kann sich aber nicht an ihre Identität erinnern. Dabei ist sie eine Ikano des Feuers und kann dieses beherrschen. Sie ist eine talentierte Kriegerin und schlägt sich nun auf der Seite der Asavez durch an der Seite vom Bruder ihrer Retterin, den sie anfangs nicht leiden kann und so einiges über ihn zu wissen scheint.

Zum Cover: Es kann mich nicht so ganz überzeugen, erscheint aber passend zum Buch. 

Meine Meinung zum Buch: Ich habe bisher alle Bücher von Saskia Louis gelesen, die mit viel Wortwitz und Charme zu schreiben vermag. Hier schlägt sie ganz neue Wege ein im Bereich der Fantasy und ich muss zugeben. Es ist ihr vollauf gelungen. Ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen und war von der Handlung gefesselt. Einerseits werden so viele Dinge erklärt, andererseits eröffnen sich unendlich viele neue Fragen. Das hält die Spannung hoch und erzeugt einen Suchtfaktor. Die bisherigen Hauptcharaktäre werden mit viel Liebe beschrieben und real dargestellt. Nym ist ja schon eine sehr starke Persönlichkeit - absolut tödlich für andere und dabei verletzlich. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung die im Dezember erscheinen soll.

Fazit: Toller Auftakt einer neuen Fantasyreihe die absolut überzeugt.

  (42)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

249 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

harry hole, norwegen, oslo, thriller, krimi

Durst

Jo Nesbø , Günther Frauenlob
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 15.09.2017
ISBN 9783550081729
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Harry Hole hat sich aus dem aktiven Dienst der Mordkommission zurückgezogen und unterrichtet nun an der Akademie. Er hat seinen Alkoholkonsum endlich unter Kontrolle und lebt mit seiner Freundin Rakel ein beschauliches Leben. Doch dies wird jäh unterbrochen als ein Serienmörder auf den Plan tritt, der große Parallelen mit dem einzigen Mörder hat, den Harry nie fassen konnte. Menschen in seiner Umgebung, die ihm etwas bedeuten werden bedroht und so wird er wieder in den aktiven Dienst abkommandiert um parallel zu den anderen Ermittlern eine kleine Sondergruppe zusammen zu stellen.

Zum Cover: Sehr ansprechend und auch hochwertige Papierqualität.

Meine Meinung zum Buch: Dies war mein erster Jo Nesbo und daher auch mein erster Fall mit Harry Hole. Er ist schon ein spezieller Charakter der Klugheit und menschliche Schwächen verbindet. Das Buch beschäftigt sich auch mit der Psyche der Protagonisten. Anfangs war ich nicht überzeugt beim lesen doch schon nach 50 Seiten beginnt die Handlung etwas an Spannung zu gewinnnen, was sich dann rasant steigert bis dahin, dass ich um 3 Uhr Morgens noch immer das Buch in der Hand hatte und nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Für einen Kriminalroman ist das Buch schon nervenaufreibend und zeugt von viel Grausamkeit und Blutdurst. Es wirkt gut durchdacht und genau recherchiert. 

Fazit: Ein absolut spannender Kriminalroman, der mich vollends überzeugen konnte. 

  (41)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

outlander, kochen, schottland, kochbuch, highland-saga

Outlander – Das offizielle Kochbuch zur Highland-Saga

Theresa Carle-Sanders , Diana Bürgel , Diana Gabaldon
Fester Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Zauberfeder Verlag, 31.08.2017
ISBN 9783938922767
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

liebe, musik, rockstar love, australien, liebesroman

Kein Rockstar ist auch keine Lösung

Sandra Helinski
E-Buch Text: 353 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 10.08.2017
ISBN 9783960872351
Genre: Liebesromane

Rezension:

Jan lebt für seine Musik und meint, seine Freundin Kira stünde da voll und ganz hinter ihm. Als er ihr bei einem Konzert vor Publikum einen Heiratsantrag macht trennt sie sich von ihm. 5 Jahre später steht seine zuvor erfolgreiche Band vor großen Problemen denn die Hits bleiben aus. Mit den Finanzen steht er auf Kriegsfuß und dann haben sie sich noch mit ihrem Gitarristen verkracht. Dann taucht auch noch Kira auf. Sie scheint verzweifelt und könnte ihnen helfen. Doch kann er wirklich mit seiner Ex zusammen arbeiten?

Zum Cover: Schön farbig und ansprechend. Gefällt mir gut.

Meine Meinung zum Buch: Der Schreibstil von Fr. Helsinki ist einfach gehalten, sehr locker im Sprachgebrauch und lässt sich sehr flott lesen. Ich habe das Buch in 2 Tagen verschlungen und muss sagen, es hat mir sehr gut gefallen. Eine lockere Liebesgeschichte mit Flair. Ich konnte mitfiebern mit der Geschichte. Einerseits habe ich mich schon auch mal über einen Protagonisten geärgert, andererseits war ich amüsiert und habe geheult. Was will man mehr von einem Buch. Also eigentlich sollte das Buch ja volle Sternzahl bekommen. Es gibt aber leider einen kleinen Wehrmutstropfen. Die Aussagen eines Bandmitgliedes werden in Mundart geschrieben. Ich finde, das passt einfach nicht so recht zum Rest des Buches. Das hat beim lesen aber noch nicht weiter gestört. Allerdings hat der Verlag scheinbar einen Fehler in den Texten einschleichen lassen, denn dieser ist mir schon in mehreren Büchern des Verlages aufgefallen. Auf jeden Fall bei meinem Epub - Exemplar sind wieder wiele w^ eingeschlichen die das Lesevergnügen beieinträchtigen. 

Fazit: Eine locker leichte Rockstar Geschichte die mich überzeugen konnte. 

  (62)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

krimi, mecklenburg, mord, humor, regionalkrimi

Mordsacker

Cathrin Moeller
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496813
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klara Himmel ist samt ihrem Mann und ihrer Erwachsenen Tochter in einem neuen Leben auf dem Land angekommen. Als absoluter Stadtmensch kann sie kaum verstehen, warum ihr Mann hier als Dorfpolizist glücklich sein kann. Noch dazu beginnt er im Garten Gemüse zu pflanzen. So hatte sie sich ihr Leben nicht vorgestellt. Als ihr Gatte aber mit Angina ans Bett gefesselt ist und im Dorf ein Toter in einer Güllegrube auftaucht glaubt Klara nicht wie ihr Mann an einen Unfall und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

Zum Cover: Schönes ansprechendes Cover, wenn auch der Hahn eine Henne sein sollte und das blutige Messer nur bedingt etwas mit dem Buch zu tun hat. 

Meine Meinung zum Buch: Dies war mein erstes Buch von Cathrin Moeller und ich bin positiv überrascht. Man darf sich das Buch nicht als megaspannenden Krimi vorstellen, auch wenn er am Schluß schon einiges an Spannung aufweisen kann. Was das Buch ausmacht ist Klara Himmel in ihrer ganz eigenen Art, wie sie einerseits sehr klug ist, andererseit sich selber immer wieder in Fettnäpfchen manövriert um diesen dann mit viel Geschick und viel Flunkerei wieder zu entkommen. Die Verwandlung der immer gestylten Stadtmaus in die Mistgabelschwingende Landfrau ist zum schreien komisch und erst die kriminelle Energie die in dieser Frau steckt. Das Buch hat mich am Anfang noch nicht so richtig fesseln können, doch mit den Seiten stieg auch die Sympathie für Klara und ihre Ermittlungen stetig an, bis ich zum Ende hin das Buch kaum aus der Hand legen konnte. 

Fazit: Witziger Landkrimi der den Fokus auf Klara Himmel hat die mit viel Ausgefuchstheit besticht.  Daumen hoch für das Buch.

  (49)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

silberknochen, urban fantasy, das erbe der macht, ascheatem, band 10

Das Erbe der Macht - Ascheatem

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 23.08.2017
ISBN 9783958342705
Genre: Fantasy

Rezension:

Während das Team um Alex, Jen und Chloe von Nemo in die Antarktis gebracht wird um dort die Silberknochen zu suchen und den Ascheatem zu bergen ist Max zu den Schattenkriegern übergelaufen um Leonardo zu befreien. Werden diese beiden schwierigen Unterfangen gelingen können. Vor allem, da in der Antarktis keine Magie angewendet werden darf?


Zum Cover: Unverkennbar ein Buch der Reihe "Das Erbe der Macht"


Meine Meinung zum Buch: Es kommen wieder neue Charaktäre dazu und die Spannung wird die ganze Zeit aufrecht erhalten. Diese Spannung und der Wortwitz wechseln sich immer wieder ab. Immer wieder gibt es kleine versteckte Lacher und manch offensichtliche. Die Szenen um Max hätten zwar noch ausführlicher sein können, denn sein Part war in diesem Buch sehr prägend aber im Großen und Ganzen war ich wieder mal hellauf begeistert und warte schon ungeduldig auf den nächsten Band. Denn es haben sich wieder neue Fragen aufgetan und ein paar alte sind auch noch zu klären.


Fazit: Eine tolle Urban Fantasy Reihe die man sich nicht entgehen lassen sollte.

  (44)
Tags:  
 
137 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks