AdelheidS

AdelheidSs Bibliothek

115 Bücher, 105 Rezensionen

Zu AdelheidSs Profil
Filtern nach
115 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

46 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, musik, rockstar love, australien, liebesroman

Kein Rockstar ist auch keine Lösung (Rockstar Romance, Chick-Lit, Liebesroman): 1 (Die 'Rockstar Love' Reihe)

Sandra Helinski
E-Buch Text: 353 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 10.08.2017
ISBN 9783960872351
Genre: Liebesromane

Rezension:

Jan lebt für seine Musik und meint, seine Freundin Kira stünde da voll und ganz hinter ihm. Als er ihr bei einem Konzert vor Publikum einen Heiratsantrag macht trennt sie sich von ihm. 5 Jahre später steht seine zuvor erfolgreiche Band vor großen Problemen denn die Hits bleiben aus. Mit den Finanzen steht er auf Kriegsfuß und dann haben sie sich noch mit ihrem Gitarristen verkracht. Dann taucht auch noch Kira auf. Sie scheint verzweifelt und könnte ihnen helfen. Doch kann er wirklich mit seiner Ex zusammen arbeiten?

Zum Cover: Schön farbig und ansprechend. Gefällt mir gut.

Meine Meinung zum Buch: Der Schreibstil von Fr. Helsinki ist einfach gehalten, sehr locker im Sprachgebrauch und lässt sich sehr flott lesen. Ich habe das Buch in 2 Tagen verschlungen und muss sagen, es hat mir sehr gut gefallen. Eine lockere Liebesgeschichte mit Flair. Ich konnte mitfiebern mit der Geschichte. Einerseits habe ich mich schon auch mal über einen Protagonisten geärgert, andererseits war ich amüsiert und habe geheult. Was will man mehr von einem Buch. Also eigentlich sollte das Buch ja volle Sternzahl bekommen. Es gibt aber leider einen kleinen Wehrmutstropfen. Die Aussagen eines Bandmitgliedes werden in Mundart geschrieben. Ich finde, das passt einfach nicht so recht zum Rest des Buches. Das hat beim lesen aber noch nicht weiter gestört. Allerdings hat der Verlag scheinbar einen Fehler in den Texten einschleichen lassen, denn dieser ist mir schon in mehreren Büchern des Verlages aufgefallen. Auf jeden Fall bei meinem Epub - Exemplar sind wieder wiele w^ eingeschlichen die das Lesevergnügen beieinträchtigen. 

Fazit: Eine locker leichte Rockstar Geschichte die mich überzeugen konnte. 

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

krimi, mecklenburg, regionalkrimi, humor, mord

Mordsacker

Cathrin Moeller
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496813
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klara Himmel ist samt ihrem Mann und ihrer Erwachsenen Tochter in einem neuen Leben auf dem Land angekommen. Als absoluter Stadtmensch kann sie kaum verstehen, warum ihr Mann hier als Dorfpolizist glücklich sein kann. Noch dazu beginnt er im Garten Gemüse zu pflanzen. So hatte sie sich ihr Leben nicht vorgestellt. Als ihr Gatte aber mit Angina ans Bett gefesselt ist und im Dorf ein Toter in einer Güllegrube auftaucht glaubt Klara nicht wie ihr Mann an einen Unfall und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

Zum Cover: Schönes ansprechendes Cover, wenn auch der Hahn eine Henne sein sollte und das blutige Messer nur bedingt etwas mit dem Buch zu tun hat. 

Meine Meinung zum Buch: Dies war mein erstes Buch von Cathrin Moeller und ich bin positiv überrascht. Man darf sich das Buch nicht als megaspannenden Krimi vorstellen, auch wenn er am Schluß schon einiges an Spannung aufweisen kann. Was das Buch ausmacht ist Klara Himmel in ihrer ganz eigenen Art, wie sie einerseits sehr klug ist, andererseit sich selber immer wieder in Fettnäpfchen manövriert um diesen dann mit viel Geschick und viel Flunkerei wieder zu entkommen. Die Verwandlung der immer gestylten Stadtmaus in die Mistgabelschwingende Landfrau ist zum schreien komisch und erst die kriminelle Energie die in dieser Frau steckt. Das Buch hat mich am Anfang noch nicht so richtig fesseln können, doch mit den Seiten stieg auch die Sympathie für Klara und ihre Ermittlungen stetig an, bis ich zum Ende hin das Buch kaum aus der Hand legen konnte. 

Fazit: Witziger Landkrimi der den Fokus auf Klara Himmel hat die mit viel Ausgefuchstheit besticht.  Daumen hoch für das Buch.

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

42 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

magie, urban fantasy, silberknochen, lichtkämpfer, antarctica

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 23.08.2017
ISBN 9783958342705
Genre: Fantasy

Rezension:

Während das Team um Alex, Jen und Chloe von Nemo in die Antarktis gebracht wird um dort die Silberknochen zu suchen und den Ascheatem zu bergen ist Max zu den Schattenkriegern übergelaufen um Leonardo zu befreien. Werden diese beiden schwierigen Unterfangen gelingen können. Vor allem, da in der Antarktis keine Magie angewendet werden darf?


Zum Cover: Unverkennbar ein Buch der Reihe "Das Erbe der Macht"


Meine Meinung zum Buch: Es kommen wieder neue Charaktäre dazu und die Spannung wird die ganze Zeit aufrecht erhalten. Diese Spannung und der Wortwitz wechseln sich immer wieder ab. Immer wieder gibt es kleine versteckte Lacher und manch offensichtliche. Die Szenen um Max hätten zwar noch ausführlicher sein können, denn sein Part war in diesem Buch sehr prägend aber im Großen und Ganzen war ich wieder mal hellauf begeistert und warte schon ungeduldig auf den nächsten Band. Denn es haben sich wieder neue Fragen aufgetan und ein paar alte sind auch noch zu klären.


Fazit: Eine tolle Urban Fantasy Reihe die man sich nicht entgehen lassen sollte.

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

CraSy Mosaik - Dreieckstücher stricken

Sylvie Rasch
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Christophorus Verlag, 01.08.2017
ISBN 9783841064592
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe mir das Buch auf den Rat hin einer begeisterten Vielstrickerin besorgt die immer auf der Sache nach neuem ist. Und das Buch hat mich überzeugt. Beim ersten kurzen durchlesen dachte ich noch - was das soll einfach sein. Aber ich habe dann die ersten 3 Reihen getestet und konnte dann nicht mehr aufhören. Das Prinzip ist wirklich sehr einfach und absolut effektvoll. Das Wirrwarr an Fäden im Reihenverlauf entfällt, da hier nur mit einem Farbfaden in der Reihe gearbeitet wird und das nur mit rechten Maschen und Hebemaschen. Genial. Das Strickergebnis ist sehr kompakt und kann sicher nicht als Sommer Accessoire getragen werden. Aber für den Winter ein sicher sehr gut wärmendes optisches Highlight.Ich werde sicher mal versuchen die Muster auf einen Pulli zu übertragen, aber dazu braucht es noch ein wenig Übung. Wäre sicher chic. 
Fazit: Gutes Buch mit einigen Musterbeispielen, guter Beschreibung. Macht Spaß beim nacharbeiten.

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

85 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

liebe, irland, herzmuscheln, neuanfang, guesthouse

Herzmuscheln

Elaine Winter
E-Buch Text: 268 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.09.2017
ISBN 9783732542208
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kyla´s Leben ändert sich nach der Trennung von ihrem Partner. Mit dem Geld einer Erbschaft erfüllt sie sich den lang gehegten Traum weg aus der Stadt zu ziehen und sich ein Guesthouse zu kaufen und zu betreiben. Schon der erste Gast in ihrem neuen Leben soll sie berühren und verwirren zugleich. Was hat dieser Mann namens Ryan nur vor? Warum verschwindet er immer nachmittags und ist ansonsten so eigenbrötlerisch? Und dann soll sie auch noch seine Verlobte mimen.....

Zum Cover: Sehr schöne Farbgebung - hat was leichtes und romantisches.

Meine Meinung zum Buch: Ich habe es genossen, dieses Buch zu lesen und habe es in 3 Tagen verschlungen. Kyla und Ryan werden samt ihren Freunden gut beschrieben und dargestellt. Nicht nur die Sonnenseiten finden Einzug sondern auch so mancher Schatten legt sich über die Szenerie. Kyla hat jedoch so ein positives Wesen und sieht in vielem das Gute, so dass sie auch mit traurigen Situationen umzugehen versteht. Der Schreibstil ist sehr locker gehalten und bietet die Perspektive aus mehreren Personensichten. Vor allem der "Hausmeister" hat es mir angetan. Aber da muss man schon selber lesen. Das Buch geht an den richtigen Stellen in die Tiefe und streift andere Zeiten nur am Rande so dass es kurzweilig ist und das Wichtige zur Geltung kommt. Das Ende kam mir persönlich fast ein wenig zu abrupt - da hätten ruhig noch 10 Seiten kommen können. 

Fazit: Ein lockerer Sommerroman mit viel Lebensgefühl und Liebe.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kalender, tipp, sterne, sternzeichen, info

Mein Jahr im Einklang!

Alexa Himberg
Fester Einband
Erschienen bei KMAV Kölner Medienagentur und Verlags, 01.08.2017
ISBN 9783947239009
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zum Cover: Der Einband ist kartoniert, zwar nicht recht dick, wirkt aber stabil genug. Das Format ist mit 13 x 17 cm super passend für die Handtasche. Ein Leseband verhindert das ewige Blättern und Suchen.


Meine Meinung zum Kalender: Ehrlich gesagt mag ich gerne Kalender die ein wenig bunter sind - auf gut deutsch mit Fotos von Gegenden, Natur usw. Das bietet dieser Kalender nicht. Trotzdem ist er stimmig in seiner Schlichtheit und bietet einige grobe Informationen über Sternzeichen, sei es westlich, chinesisch oder Maya - Sonnenzeichen bzw. Ton. Der Kalender ist sehr dem Mond zugetan und beinhaltet Mond Auf - und Untergang, wann man sich die Haare schneiden sollte, was dem Körper gerade gut tut. Diese Weisheiten hätte man aber auch ein wenig kürzer formulieren können, dafür etwas mehr Information über Was sind Wärme und Fruchttage, etc. Diese Anmerkungen sagen mir etwas zu wenig aus. Was mir sehr gut gefällt ist hinten der eigene Menstruationskalender.
Die Anordnung ist Wochenweise. Links sind die Informationen zu finden und rechts ist Platz für Anmerkungen, Termine usw. 
Alles in allem ist der Kalender schlicht und edel und erfüllt seinen Zweck zur Gänze. 

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, baseball, baseball love, kunst, freundschaft

Der große Fang: (Chick-Lit, Liebesroman): 5 (Die 'Baseball Love' Reihe)

Saskia Louis
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 13.07.2017
ISBN 9783960870807
Genre: Liebesromane

Rezension:

In diesem 5. Band der Baseball Love Reihe spielen Ryan und Grace die Hauptrolle. Ryan hat eigentlich genug von Drama und Beziehungschaos und möchte einfach solide sein. Grace ist das Chaos und auch eine sehr gute Freundin von Jake, Ty und Ryan. Kann das funktionieren?

Zum Cover: Die Autorin bleibt ihrem Stil treu und das ist auch gut so. 

Meine Meinung zum Buch: Ich habe das Lesen wieder sehr genossen genauso wie auch die Vorbände auch. Alle wohlbekannten Personen kommen wieder vor und man kann sie wieder ein wenig in ihrer Entwicklung begleiten. Grace und Ryan sind gut ausgearbeitet und sehr spezielle und auch liebenswerte Persönlichkeiten. Ich habe mich beim lesen köstlich amüsiert, da die Autorin mit viel Wortwitz und Lockerheit besticht. Dabei lässt sie aber auch Probleme nicht aussen vor. Für mich eine locker zu lesende erfrischende Liebesgeschichte. Ich bin schon gespannt, wer das nächste Paar sein wird. 

Fazit: Auch dieser Band besticht mit Wortwitz und Charme. Daumen hoch.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

thriller, all-age-roman, schmetterlingseffekt, liebeswahn, deutschland

30 Sekunden zu spät

Kaja Bergmann
Buch: 176 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 30.11.2016
ISBN 9783956690754
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nepomuk kommt mit der Demenz seines Großvaters nicht zurecht und begibt sich mit seiner Freundin Miranda auf die Reise an die Nordsee auf der Suche nach der Vergangenheit. 


Zum Cover: Das Buch hat ein wunderschönes Cover mit einem Schmetterling der auch in die Geschichte einfließt. Leider ist das Cover das Beste am Buch.

Meine Meinung zum Buch: 

Das Buch verwirrt denn es fahren zwar die Beiden auf Reisen und haben dabei so ihre Schwierigkeiten, jedoch erschließt sich keinerlei Sinn. Einzig ein Mord macht eine kurze Spannungswende. Ab der Mitte beginnt die Geschichte von Vorne aus Sicht von Miranda, wobei sich die Beiden Handlungsstränge nur im Groben ähneln. Da passt so wenig zusammen. Auch das Ende ist ein ganz anderes. Das Buch hat einen sehr "schizophrenen" Touch und konnte mich absolut nicht überzeugen. Wenn es nicht so kurz wäre, hätte ich es sicherlich abgebrochen. 

Fazit: Nicht überzeugend. Verwirrend und unklar. Ein Sinn konnte sich nicht erschließen.

  (40)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

versehen, entschuldigung, zauberwort

Probier's mal mit Entschuldigung!

Sibylle Rieckhoff , Sophie Schmid , Sophie Schmid
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2007
ISBN 9783401091020
Genre: Kinderbuch

Rezension:

In diesem Kinderbuch sind 3 Geschichten enthalten wobei es bei der ersten darum geht sich zu entschuldigen, bei der zweiten geht es um Versprechen und dass man sie halten sollte und bei der dritten um Freundschaft.

Zum Cover: Sehr schön und Kindgerecht ist aus allen 3 Geschichten jemand vertreten.

Meine Meinung zum Buch: Laut Cover ist es ab 3 Jahren, und das kommt hin. Wir haben es mit unserer 5jährigen Nichte gelesen und sie mag das Buch gerne. Auch die Zeichnungen sind sehr ansprechend und enhalten viele Details. Man findet sich mitsamt Kind in den Geschichten wieder. Sie zeigen Probleme auf ohne anklagend zu sein und führen sanft zum nachdenken und handeln. In der ersten Geschichte geht es darum, wenn auch unabsichtlich etwas "angestellt" zu haben und sich nicht zu trauen sich zu entschuldigen. Die Sorgen und Ängste werden aufgezeigt und wie viel man sich mit ein paar einfachen Worten an Kummer ersparen würde. In der zweiten Geschichte geht es darum immer wieder Versprechen zu geben und diese nicht einzuhalten. Dadurch, dass einem jemand anderer ein Versprechen gibt wird aber klar gemacht, wie schön es ist, wenn diese gehalten wird. In der dritten Geschichte geht es um beste Freunde die sich selber so wichtig nehmen und dabei die Sorgen des Freundes nicht erkennen. 

Fazit: Ein wunderbares lehrreiches Buch, das Kind und Vorleser gefallen wird.

  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

magie, urban fantasy, silberknochen, das erbe der macht, erbe der macht

Das Erbe der Macht - Silberknochen

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 03.07.2017
ISBN 9783958342675
Genre: Fantasy

Rezension:

Band 9 von "Das Erbe der Macht" geht spannend weiter. 


Max steht im Verdacht die "Waffe" zu sein. Werden ihn die Lichtkämpfer selber durch ihr Unvertrauen dazu treiben, die Seiten zu wechseln?
Kevin und Max kommen sich wieder näher. Was hält die Prophezeiung für ihn und seinen Bruder noch bereit - das allerdings wird nur gestreift in diesem Band. 
Jen, Alex, Chloe, Chris und Nikki machen sich auf zu Kapitän Nemo und der Nautilus um dem Geheimnis der Silberknochen auf die Spur zu kommen. Dabei haben sie gegen einen gefährlichen uralten Gegner zu bestehen. 


Zum Cover: Silberknochen eben - passt einfach


Meine Meinung zum Buch:  In diesem Band ist die Schattenfrau mal außen vor. Außer kleinen Erwähnungen am Rande stehen hier nun das Team um Jen und Alex und im zweiten Handlungsstrang Max und seine Verbindung zu einem Schattenkrieger im Vordergrund. Alex beweist in diesem Band wieder, dass sein wildes Sigil eine Bedeutung hat. Am Ende des Buches gibt es eine kleine Überraschung - eine Wendung, die ich so nicht vermutet hätte. Das kann in den weiteren Bänden noch zu viel Spannung in jeder Form führen. Irritierend ist für mich nur, wie oft Alex "sterben" kann, ohne wirklich tot zu sein. Allerdings bin ich sehr froh, weiter über ihn lesen zu können. 


Fazit: Eine Urban Fantasy Reihe die mich schlicht und einfach in seinen Bann gezogen hat.

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

414 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 147 Rezensionen

liebe, europa, reisen, reise, liebe findet uns

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:


          Heather und ihre beiden besten Freundinnen reisen nach ihrem Abitur durch Europa. Was sie nicht ahnen ist, dass dieser Trip ihr aller Leben verändern wird. Im Vordergrund stehen Heather und Jake, die sich im Zug nach Amsterdam kennen lernen und  verlieben. Auf den Spuren von Jakes Großvater (Tagebuch) führt sie die Reise auch abseits der normalen Touristenpfade und sie entdecken nicht nur einander sondern auch sich selbst. 


Zum Cover: Ein wunderschönes Cover - Schlicht und doch aussagekräftig mit einer schönen Haptik. 


Meine Meinung zum Buch: Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen. Das Buch ist keine reine Happy - Story sondern bietet auch Tiefgründigkeit und zeigt auch die unschönen Momente des Lebens. Manchmal ist mir das Gedankenkreisen schon ein wenig zu viel und "Störsätze" (was Heather stört) wiederholen sich mehr als genug. Im Großen und Ganzen ist es aber ein wunderschönes gefühlvolles Buch einer nicht nur jungen, sondern auch reifen Liebe die zum Ende hin zu Tränen rührt. 


Fazit: Daumen hoch für diese berührende Liebesgeschichte.
        

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

die anderen, asen, alpha zentauri, voynich manuskript, geschenk

Wir Alle und Johannes der V.

Tauchmaske , The wooky people
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei The wooky people, 01.07.2017
ISBN 9783200051638
Genre: Romane

Rezension:

Nachdem Johannes bei den Anderen gelernt hat und erkennt, dass auf der Erde so einiges im Argen liegt und er die Verbindung von Natur und Mensch bzw. den anderen besser begreifen kann hat nun die Annäherung aller Bewohner ihren Start gehabt. Ein großes Umdenken beginnt. Die Empathie findet Einzug in unser aller Leben und eine Umstrukturierung findet statt. Doch steht auch fest, dass Johannes Ende immer näher rückt. Wie wird er damit umgehen? Wie geht es mit dem Leben aller weiter?

Zum Cover: Ein sehr hochwertiges Buch mit sehr stabilem Einband und Leseband. Das Cover lehnt sich an die Vorbände an.

Meine Meinung zum Buch: Ich habe das Lesen dieser Trilogie sehr genossen. Es sind Bücher die das mystische und die Fantasie mit Fakten und Problemen der Welt verbindet und etwas aufrütteln kann. Ich empfinde diese Bücher als sehr lesenswert und wertvoll wenngleich ich die 2 Vorbände etwas schneller verschlungen habe als den 3. Teil. Es geht mir hier ein wenig zu schnell voran. Aber es ist sicher der am schwersten zu schreibende Band gewesen über eine Zukunft wie wir sie uns nur wünschen könnten. Die kleinen Nebengeschichten haben mir allerdings sehr gut gefallen die verschiedenste Schicksale und Lebenswege beleuchten. Auch wenn traurige Elemente im Buch vorkommen, kann man auch an ihnen positives erkennen bzw. einen Weg nach vorne. Es ist kein Buch für zwischendurch, denn man muss sich schon einlassen auf die Geschichte. Dafür wird man mit viel positivem Denken belohnt und bestärkt.

Fazit: Absolute Leseempfehlung, aber bitte die Bände hintereinander. Sonst funktioniert es einfach nicht.

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 5 Rezensionen

krimi, hercule poirot, mord, england, familie

Der Todeswirbel

Agatha Christie , Renate Hertenstein
Flexibler Einband: 203 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 03.09.2009
ISBN 9783596183982
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hercule Poirot hört die Geschichte eines alten Major in der er von einer jungen Frau erzählt, die ihren Gatten in Afrika verließ und der seinen Tod scheinbar nur vortäuschte um die junge Frau frei zu geben. Einige Zeit später liest er über den Tod eines reichen Mannes namens Cloade dessen Frau eben diese Frau aus der Geschichte des Majors war. Bald darauf wird ein Mann in einem Gasthaus ermordet. Das Buch erzählt ein großes Familiendrama voller Geheimnisse, Abhängigkeiten, Erpressung, Mord, und falschen Identitäten.

Zum Cover: Das Cover an und für sich sagt nicht viel aus. Aber alleine der Name Agatha Christie am Cover lässt es mich mit Freuden lesen.

Meine Meinung zum Buch: Dies ist ein Fall von Hercule Poirot, in dem sich dieser aber sehr zurück hält, denn das Buch erzählt die Geschichte der Familie und beleuchtet verschiedene Personen daraus und erst gegen Ende kommt Poirot ins Spiel. Die Geschichte kam mir sehr bekannt vor, vielleicht gab es schon mal eine  Verfilmung davon. Auf jeden Fall hat es mich trotzdem fesseln können. Es ist zwar nicht ihr bestes Werk, aber das ist auch bei über 80 Büchern und Erzählungen nicht leicht zu machen. Agatha Christie war beim schreiben ihrer Zeit auf jeden Fall voraus, denn sie setzt gekonnt Kleinigkeiten, Wendungen und vor allem die Psyche ein. Bei ihren Büchern wird einem nie langweilig. 

Fazit: Ein wahrer Agatha Christie den ich gerne verschlungen habe.

  (35)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

87 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

trennung, humor, liebe, ehe, rache

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Ellen Berg
E-Buch Text: 336 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 14.06.2017
ISBN 9783841213068
Genre: Humor

Rezension:

Carina ist um die 40, hat 2 Kinder und einen Gatten - Jonas. Dieser hat jedoch seit längerem eine Affäre, was Carina unverhofft heraus findet. Nun beginnt die Wende in ihrem Leben. Wie soll es weiter gehen? Wie reagieren die Kinder? Und vor allem: "Was will Carina selbst vom Leben?"


Zum Cover: Ein typisches Cover eines Ellen Berg - Buches. Man darf sich allerdings das Paar am Bild nicht zu genau anschauen, da es überhaupt nicht mit den Protagonisten im Buch überein stimmt. Bunt, fröhlich - passt.

Meine Meinung zum Buch: Dieses Buch über Beziehung, Ehe, Familie und Freunde konnte mich wieder mal in seinen Bann ziehen. Der Schreibstil ist flüssig und locker, wird dabei aber nicht seicht. Es gibt einiges an Kommentaren die zum schmunzeln anregen und doch erkennt man auch die Tragik hinter der Geschichte gut. Was tun mit dem Leben, wenn alles auseinanderfallen zu scheint. Was will man selber vom Leben? Was ist wann, wo schief gelaufen? Soll man die Beziehung zu kitten versuchen, oder sich auf ein neues Kapitel einstellen. Nach dem Motto "Tinker your Life" stellt sich Carina allen Aufgaben des Lebens und wir als Leser können daran teil haben. 

Fazit: Ein schönes Buch über Beziehungen und Selbstwert. Meiner persönlichen Meinung nach nicht mein Lieblingsbuch von Ellen Berg, aber dicht dran. Absolut lesenswert.

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

112 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 84 Rezensionen

krimi, münchen, mord, gewalt, misshandlungen

Tiefe Schuld

Manuela Obermeier
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2017
ISBN 9783548288635
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Toni Stieglitz ist Kommissarin der Münchner Mordkommission welcher der aktuelle Fall einer ermordeten Frau persönlich sehr nahe geht, denn diese scheint über längere Zeit misshandelt worden zu sein. Mit ihren Kollegen ermittelt sie und wird dazu gezwungen ihre eigene Vergangenheit wieder aufzurollen. Der Gerichtsmediziner Mulder unterstützt sie nicht nur bei den Ermittlungen. Doch soll der Fall der Frau wirklich so einfach sein, wie Toni anfangs meint?...... 

Zum Cover: Ein Wald im Herbstfieber. Eigentlich ein sehr schönes Cover, das zuerst mal keine Schauer hervorruft. 

Meine Meinung zum Buch: Für mich ist es der erste Kriminalroman von Manuela Obermeier. Das Buch funktioniert auch ohne die richtige Reihenfolge. Trotzdem habe ich das Gefühl schon einiges versäumt zu haben. Es werden immer wieder Handlungen aus dem 1. Band aufgegriffen, ohne zu viel zu verraten. Ich denke, die Vorgeschichte um Toni, Mike und Mulder wäre schon sehr hilfreich gewesen. Das Buch gliedert sich in 2 Handlungsstränge die miteinander verwoben sind. Einerseits die Ermittlung des Falles und andererseits das Privatleben von Toni und ihre Probleme. In wenigen Kapiteln wird die Sicht anderer Personen dargestellt. Das hätte meiner Meinung nach ruhig öfter sein können, denn das war es, was ein wenig Spannung rein gebracht hat. Ansonsten ist der Fall relativ klar und bereitet keine großen Aha-Effekte und doch habe ich das Buch mit Freude gelesen. 

Fazit: Ein solider Kriminalroman der lesenswert erscheint, jedoch ohne großen Spannungsbogen auskommt.

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

literatur, rezepte, bücher, kochen, yummy books

Yummy Books!

Cara Nicoletti , Tanja Handels , Susanne Kammerer
Fester Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 13.06.2017
ISBN 9783518467763
Genre: Sachbücher

Rezension:

Cara Nicoletti ist in einer Metzgersfamilie aufgewachsen wobei Geschmäcker und das Essen bzw. dessen Zubereitung eine große Rolle für sie spielten. Ihr großes Hobby war aber immer das Lesen. So hat die Geschichte zu diesem Buch zuerst mit einem Blog begonnen woraus das Buch Yummy Books entstanden ist. Der Titel "In 50 Rezepten durch die Weltliteratur" erklärt das Buch an und für sich schon sehr gut. 

Zum Cover: Obwohl die junge Dame am Cover (Cara Nicoletti) ja sehr sympathisch erscheint, war es doch zu Beginn etwas abschreckend. Obwohl man ja weiß bzw. wissen sollte, wo unser Fleisch herkommt, ist man so ein Bild am Cover nicht gewohnt. 

Meine Meinung zum Buch: Wer ein klassisches Kochbuch sucht, ist hiermit nicht gut beraten. Wer aber, so wie die Autorin eine kochende und gaumenfreudige Lesemaus ist greift gerne zu diesem Buch. Bei mir ist das hier der Fall. Das Buch gliedert sich in die 3 Lebensabschnitte Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter und die dazugehörige Literatur. Das Buch hat eine sehr persönliche Note, da es nicht einfach Bücher nacherzählt, sondern deren Bedeutung in der Zeit, wo es gelesen wurde wider spiegelt. Cara Nicoletti lässt den Leser/in an ihrem Leben teilhaben, dabei hat sie zu jedem Buch, dass sie mit kulinarischen Genüssen verbindet ein Rezept am Ende parat. Manche Rezepte sind schon sehr "englisch" angehaucht. Ich wäre noch nie auf die Idee gekommen, zu einem Faschiertem Ahornsirup zu geben, das ist schon Geschmackssache. Der Hauptteil der Rezepte sind süße Speisen und teils große Mengen (aber man kann ja auch halbe machen). Die Buttermilchpfannkuchen von Pippi Langstrumpf und der Honig-Mohn-Kuchen von Aeneis waren auf jeden Fall sehr lecker. 

Fazit: Ein Buch das Literatur mit leckeren Rezepten verbindet. Ein schönes Buch, das Lust auf Lesen und Essen macht.

  (30)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, gran canaria, freundschaft, zeit, spanien

Zeit für Liebe

Noel Aiden
E-Buch Text
Erschienen bei null, 09.06.2017
ISBN B071ZC8D9K
Genre: Sonstiges

Rezension:


          Rafa ist ein obdachloser Trinker der eines Tages ein Findelkind entdeckt. Zuerst wollte er den Jungen abgeben, doch entschied er anders und behielt den Jungen, den er Juancho nannte. So veränderte er sein Leben maßgeblich. Juancho hat jedoch etwas besonderes an sich denn er altert jeden Tag ein Jahr. Dieses Buch begleitet ihn durch sein Leben auf der Suche nach seiner Bestimmung. 


Zum Cover: Durch die Uhr am Cover ist es passend, auch wenn die Taschenuhr im Buch keine Rolle spielt.


Meine Meinung zur Geschichte:  Es ist eine besondere Liebesgeschichte, die nicht nur die Liebe zu einem anderen Menschen beschreibt, sondern auch die Liebe zum Leben. Juancho hat die Gabe in die Herzen der Menschen zu blicken und ihnen durch Worte oder nicht gesagtes zu helfen. Die Schreibweise hat etwas poesievolles jedoch wirkt sie an einigen Stellen auch klischeehaft. Die Charaktäre der Personen im Buch sind nicht allzu genau dargestellt, aber das hat mich nicht wirklich gestört. Das Buch hat ein paar kleine Schwächen, wirkt auf mich als Leser aber liebevoll geschrieben und hat mich auch gut unterhalten können. Es ist die überarbeitete Version des bereits erschienenen Buches "Jeder Tag ein Jahr"


Fazit: Poesie und Fantasie suchen nach der Liebe. Kleine Schwächen, aber lesenswert.
        

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

74 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

opfergang, magie, das erbe der macht, urban fantasy, kleopatra

Das Erbe der Macht - Opfergang

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 15.05.2017
ISBN 9783958342620
Genre: Fantasy

Rezension:

Nach dem Kampf um das Castillo und der Wahrheit über die Schattenfrau kehrt eine kurze trügerische Ruhe in das Castillo ein. Doch schon geht es für Alex, Jen, Chris, Alex und Chloe in neue Abenteuer die sie einerseits nach Kairo führen um die Suche nach dem 3. Sigilsplitter fort zu setzen und andererseits nach Frankreich um auf die Spur eines Sehers zu gehen. Dabei sind wieder einige Hürden zu bewerkstelligen und Kämpfe zu bestehen.


Zum Cover: Die blutende Hand am Cover zeigt schon, dass in der 2. Hälfte der Serie viele Kämpfe zu bestehen sind. Die Lage spitzt sich zu. Die Prophezeiung erfüllt sich Stück für Stück.


Meine Meinung zum Buch: In diesem Band gibt es zwar reichlich Spannung und Geheimnisse, trotzdem lässt er den Leser ein wenig aufatmen nach den letzten Schlachten des Vorbandes. Es gibt reichlich Szenen voller Charme und Witz. Wie immer, sind die Zeilen nur so dahingeflogen und das Buch war ratz fatz ausgelesen. Mal sehen was der 9. Band mit sich bringt. 


Fazit: Eine Serie voller Magie, Spannung, aber auch Charme die ich sehr empfehlen kann.

  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

freundschaft, liebe, neid, verrat, freunde

WO IST JAY?

Astrid Korten
E-Buch Text
Erschienen bei Amreko-Literaturverlag, 30.04.2017
ISBN B071RR4X37
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nach einem "Girlfriend - Wochenende" mit ihrer besten Freundin Mia verschwindet Jay spurlos. Die Freunde der eingeschworenen Freitagsclique jedoch zeigen wenig Interesse an ihrem Verschwinden und wenden sich sogar gegen sie. Mia allerdings setzt alles daran, ihre Freundin zu finden und deckt so manches Geheimnis ihrer Freunde auf. 
Noch dazu treibt ein Mörder gerade sein Unwesen, der Frauen ermordet die eindeutig Jay´s körperlichen Attributen sehr nahe kommen. 


Zum Cover:  Der rote Nachtfalter - die Zartheit und Zerbrechlichkeit fliegt sehr nahe an den Scherben - spitz und scharf. Ein sehr ansprechendes Cover, welches seinen Sinn im Buch offenbart. 


Meine Meinung zum Buch: Fr. Korten hat in diesem Buch nicht die Morde an den Frauen in den Vordergrund gestellt, die in der Umgebung passieren, sondern das verschwinden der selbstbewussten, ausgelassenen jungen Frau namens Jay. Sie zergliedert mit Akribie das Thema Freundschaft in oftmals unfassbare Teile und beschreibt die Situationen so, dass man sich in einem Netz aus Hass, Neid, Unbehagen, Geheimnissen und Verlangen wieder findet, was das Thema der Freundschaft zu einem Psychothriller werden lässt. Was sich in der Hälfte des Buches meiner Meinung nach ein wenig in die Länge zu ziehen beginnt, wendet sich plötzlich Schlag auf Schlag wieder und zeigt ein Familiendrama auf, welches sich wirklich ereignet hatte. 
Auf seine spezielle Weise konnte mich das Buch in seinen Bann ziehen und hat mir spannendes Lesevergnügen bereiten können. 


Fazit: Ein spannender Psychothriller der das Thema Freundschaft auf perfide Weise in Szene setzt.  Empfehlenswert.

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

292 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 100 Rezensionen

liebe, freundschaft, ruth hogan, england, verlorene dinge

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Ruth Hogan , Marion Balkenhol
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 19.05.2017
ISBN 9783471351475
Genre: Romane

Rezension:

Anthony Peardew ist ein älterer Herr, der auf seinen Spaziergängen immer wieder Sachen, die verloren wurden aufsammelt und zu Hause katalogisiert und aufbewahrt. Dazu schreibt er noch eine Geschichte wie es dazu kommen konnte, dass der besagte Gegenstand verloren wurde. Die Sammlung beinhaltet verschiedenste Sachen von einem Knopf oder einem Haargummi bis zur Asche eines Menschen in einer Keksdose. Für Anthony ist dieses Sammeln verlorener Dinge wie Wiedergutmachung zu leisten, da er vor Jahren selber etwas verlor, dass ihm sehr viel bedeutete, denn es war von seiner großen Liebe. Laura findet bei Anthony nicht nur einen Arbeitgeber, sondern auch ein zu Hause, denn nach seinem Tod hinterlässt er ihr alles mitsamt einer Aufgabe.

Zum Cover: Es hat mich angesprochen auch wenn es nicht im klassischen Sinne auffällig ist. Die Taschenuhr am Cover sollte aber meiner Meinung nach ein Medaillon sein. Das Buch hat eine sehr gute Papierqualität und sogar ein Lesebändchen. Das begrüße ich immer sehr.

Meine Meinung zum Buch: Ich habe es sehr genossen, dieses Buch zu lesen. Es hat mehrere Handlungsstränge die am Ende hin Stück für Stück zusammen laufen. Schicksale die sich erfüllen, Freundschaften die entstehen, Liebe in mehreren Formen und ein wenig Mystik. Ich hatte das Gefühl, dass dieses Buch mit sehr viel Liebe geschrieben wurden. Es gibt dazwischen immer wieder kleine Geschichten zu einzelnen verlorenen Gegenständen die nicht immer fröhlich sind, sondern auch manchmal erschütternd und traurig. So wie das Leben selbst eben auch manchmal sein kann. Auch die Personen des Buches, die sehr unsympathisch erscheinen werden so verständlich dargestellt, dass man ihre Motive erkennen kann. Einzig über diese „Geisterhandlungen“ im Buch bin ich mir selber unschlüssig, ob sie wirklich passend sind. Sie haben mein Lesevergnügen aber nicht geschmälert.

Fazit: Ein wunderschönes Buch mit viel Herz verfasst, welches Freud und Leid teilt. Einfach lesenswert.

 

  (30)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

86 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

jugendkrimi, krimi, entführung, andreas suchanek, olivia

Ein MORDs-Team - Gefährliche Spiele

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 25.11.2014
ISBN 9783958340473
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Band 4 um die 84er und die neuen jungen Ermittler geht weiter. Neue Puzzleteile und auch neue Fragen haften sich fest rund um den Mord an Marietta King und die Identität und den Wirkungskreis des "Grafen". In diesem Band sind Danielle und ihre Mutter die Hauptakteure die in große Gefahr geraten - aber da sind Freunde, die nicht aufgeben werden sie zu retten.

Zum Cover: Bei meinem Exemplar ist auf dem Cover ein Schiff zu sehen, das passt sehr gut zur Geschichte. Das Cover hat was düsteres - wunderbar. 

Meine Meinung zur Story: Es ist schon eine kleine Weile her, dass ich die Vorbände gelesen habe und doch war ich sehr schnell wieder im Geschehen eingetaucht. Es gibt zwar immer wieder Rückblenden in die Vorgeschichte, aber man muss hier wirklich Band für Band lesen damit sich die vielen kleinen Informationen auch richtig an die Hirnwindungen anhaften können. Dabei wird man aber auch immer wieder mit neuen spannenden Fällen und Ermittlungen und vor allem massenhaft Geheimnissen belohnt. Die Charaktäre der 4 Jugendlichen könnten unterschiedlicher nicht sein und doch oder gerade deshalb wirken sie auch real und nachvollziehbar. Schöne Serie.

  (35)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(339)

576 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 49 Rezensionen

thriller, amisch, amish, serienmörder, mord

Die Zahlen der Toten

Linda Castillo , Helga Augustin
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512416
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kate Burkholder ist Chief of Police in einer beschaulichen Stadt in der die Bevölkerung zum Teil aus Engländern und Amischen besteht. Sie selbst erlebte ihre Kindheit und Jugend als Amische, die nun aber unter Bann steht. Zu ihrem Alltag gehört es unter anderem entlaufene Kühe wieder einzufangen. Doch eine grausam zugerichtete Leiche in einem schneebedecktem Feld lässt ihre Welt ins wanken geraten und bringt eine verdrängt geglaubte Vergangenheit wieder auf den Plan. Nach 2 weiteren Leichen ist klar, dass der Schlächter von vor 16 Jahren zurück ist, doch eigentlich sollte dies unmöglich sein. .....

Zum Cover: Schnee wohin das Auge schaut und eine einsame Hütte. Die Schrft in geritztem Rot. Es passt einfach alles an diesem Cover zusammen. 

Meine Meinung zur Story: Obwohl ich für meine Verhältnisse lange zum lesen dieses Buches brauchte muss ich sagen, dass es mich sehr fasziniert hat. Der Schreibstil der Autorin lässt sich wunderbar lesen. Der Spannungsaufbau passt einfach. Ich finde es zumeist sehr spannend, wenn eine schaurige Vergangenheit auf den Plan tritt. Auch die Charaktäre sind sehr unterschiedlich, wenngleich auch nur die beiden Hauptpersonen Kate und John genauer betrachtet werden. Sie haben beide ihre Schattenseiten, die sie aber nicht in ihrer Menschlichkeit behindern. Ich wusste schon lange vor Ende des Buches, wer der wahre Mörder ist, denn es wird ja sehr deutlich angedeutet und im Profil beschrieben. Und doch hat dies das lesen nicht beeinträchtigt. Man hätte die Handlung in diesem Buch sicher noch ausführlicher gestalten können und das Buch so um locker 200 Seiten verlängern, aber ich bin froh, dass es nicht so ist. Unnötiger Ballast ist in diesem Buch nicht zu finden. Es hat mir auf jeden Fall schauriges Vergnügen bereitet.

Fazit: Ein "kalter" Thriller mit viel Spannung und Grauen der keine Wünsche offen lässt.

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(575)

1.193 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 79 Rezensionen

raumschiff, dystopie, liebe, godspeed, jugendbuch

Godspeed - Die Reise beginnt

Beth Revis , Simone Wiemken
Buch: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.09.2013
ISBN 9783841502513
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Amy ist 16 Jahre alt und begibt sich mit ihren Eltern auf die Reise zu einem neuen Planeten. Eingefroren, als unwichtige Fracht verstaut wird sie zu früh wiedererweckt und befindet sich nun auf dem Raumschiff Godspeed, das so ganz anders ist, als sie es verkraften kann. Junior wurde bereits auf dem Schiff geboren. Er soll der neue Anführer werden. Auf der Godspeed gibt es strikte Regeln und eine davon lautet "Andersartigkeit bringt Unfrieden". Amy allerdings ist mit ihren roten Haaren und ihrer hellen Haut so andersartig und zugleich so anziehend, dass er ihr nicht widerstehen kann. Was hält das Schicksal für die Beiden und die Menschen auf dem Raumschiff bereit?

Zum Cover: Ein Hardcover mit 2 Profilen am Bild. einerseits ansprechend, andererseits passt es so gar nicht, denn der Unterschied der beiden kommt am Cover so gar nicht zur Geltung.

Meine Meinung zum Buch: Die Geschichte wird in abwechselnden Kapiteln aus Sicht von Junior und Amy berichtet. Der Schreibstil der Autorin lässt sich flüssig lesen. Man kann kaum glauben, dass dies ein Erstlingswerk sein soll. Allerdings hätte man das Buch auch ein wenig kürzen können, da es manchmal ein wenig abschweift. Das Buch ist eine Mischung aus Science Fiction und Thriller mit einem Hauch Romanze und einer Portion Drama. Alles in allem ist es spannend zu lesen, auch wenn es eigentlich so gar nicht mein Genre bedient. Es ist der erste Teil einer Trilogie die sich sehr mit Führung von Gruppen beschäftigt. Wie weit sind Lügen und Geheimnisse förderlich um eine Gemeinschaft nicht zu gefährden? Wie weit bringt die Wahrheit Klarheit und Frieden? Auf jeden Fall bin ich schon neugierig darauf, wie die Reise auf der Godspeed weiter geht. 

Fazit: Eine Mischung aus Science Fiction und Thriller der zwar noch ein wenig ausbaufähig ist, aber dennoch lesenswert.

  (37)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

gudrun pausewang, manga, atomkraft, anike hage, atomkraft manga zukunft katastrophe radioaktivität

Die Wolke

Gudrun Pausewang , Anike Hage , Sigmar Gabriel
Flexibler Einband: 169 Seiten
Erschienen bei TOKYOPOP, 16.09.2010
ISBN 9783842000490
Genre: Comics

Rezension:

Die 15 jährige Janna erlebt die Zeit eines Atomunfalls mit. Sie kümmert sich um ihren Bruder und erleidet ein schweres Schicksal, das so abwegig gar nicht ist. Es geht um Verluste und das Weg - sehen der Gesellschaft nach einem solchen Ereignis. Manchmal ist "das Beste zu wollen" einfach nicht die beste Lösung.

Zum Cover: Sehr schön gezeichnet - Man erkennt den Schmerz in den Augen.

Meine Meinung zum Buch: Anike Hage hat das Buch "die Wolke" von Gudrun Pausewang nun in ausdrucksstarken Bildern verewigt. Der Comic im inneren ist schwarz - weiß und sehr gut gezeichnet. In diesen einfachen Bildern liegt sehr viel Ausdruck in den Gesichtern und man spürt den Horror, die Hoffnungslosigkeit, die Verzweiflung und auch die Wut. Obwohl ich kein Comic - Fan bin und einen solchen nur im Zuge einer Lesechallenge gelesen habe, muss ich sagen, dass mich das Buch überzeugen konnte. 

Fazit: Ein ausdrucksstarker Comic über den Horror eines Atomunfalls der überzeugt. 

  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

das erbe der macht, urban fantasy, lichtkämpfer, fantasy, andreas suchanek

Das Erbe der Macht - Schattenzeit

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 10.04.2017
ISBN 9783958342590
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Identitiät der Schattenfrau ist gelüftet und doch sind sooo viele Fragen offen. In diesem 7. Band der Reihe erfährt der Leser/in näheres über die Schattenfrau und wie sie zu dieser wurde. Gleichzeitig tobt ein wilder Kampf im Castillo zwischen Schatten- und Lichtkämpfern. Der dritte Blickwinkel beleuchtet die Identität der Zwillinge näher und bringt ein Geheimnis um ihre Existenz auf den Plan und schafft dabei natürlich eine Menge neuer Fragen.

Zum Cover: Die Sanduhr der Zeit passt sehr gut zum Thema dieses Bandes denn es vergeht eine Menge Zeit in der eine junge mitfühlende Frau zur sogenannten Schattenfrau wird die ihre Macht ausspielt, Geschehen lenkt und keine Gnade kennt.

Meine Meinung zum Buch: Mit dem 7. Band ist nun die Halbzeit der Reihe überschritten worden und von Band zu Band nimmt die Spannung immer weiter zu. Man kommt beim lesen kaum zu Atempausen und es folgt Action über Action. Andreas Suchanek hat mit dieser Urban Fantasy - Reihe wirklich ein überaus fesselndes Werk begonnen. Es braucht schon ein Maß an Konzentration beim lesen, damit einem die vielen kleinen Details nicht entgehen, denn die Informationen sind geballt und es wird garantiert nicht langweilig. Ich habe den Band ganz locker an einem Tag gelesen - ich konnte sowieso nicht aufhören nachdem ich begonnen hatte. Aber bitte die Bände hintereinander verschlingen, sonst fehlen die Zusammenhänge gänzlich. 

Fazit: Von Band zu Band wird es spannender beim Erbe der Macht. 

  (20)
Tags:  
 
115 Ergebnisse