Ajani

Ajanis Bibliothek

195 Bücher, 17 Rezensionen

Zu Ajanis Profil
Filtern nach
195 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

fantasy, rache, mittelalterliche welt, königsschwur, abenteue

Königsschwur

Joe Abercrombie , Kirsten Borchardt
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.01.2015
ISBN 9783453315990
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Königsschwur ist in jedem Fall ein ungewöhnlicher Fantasy-Roman, denn es gibt keine Zauberer, Elfen oder Orks, und auch keine sonstigen übernatürlichen Mächte. Es spielt auf der Erde, im heutigen Schweden, doch in einer mittelalterlich anmutenden Gesellschaft. Alleine das macht das Buch schon lesenswert.
Mit dem Protagonisten Yarvi, einem Prinzen mit verkrüppelter Hand, der verraten und in die Sklaverei verkauft wird, blieb der Autor gefühlt seiner Linie treu, über gebrochene Helden zu schreiben. Eine Disziplin, die er hervorragend meistert.

Auch bei Brutalität und Gewalt wurden für mein Empfinden erstaunlich wenig Abstriche gemacht, wenn man bedenkt, dass sich das Buch auch an eine jüngere Zielgruppe richtet.
Dafür sind die Charaktere für meinen Geschmack recht einfach und durchschaubar gehalten. Es gibt die Guten, die Bösen und die, die einmal die Seite wechseln. Grautöne sucht man leider vergebens. Auch die Story verläuft eher schnörkellos und linear. Der Schluss ist gut und fügt alle Puzzleteile schön zusammen.
Und während ich mir absolut sicher bin, dass jüngere Leser dieses Buch lieben werden, so fehlte mir doch ein wenig das Besondere. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

abstrus, reinkarnation

Reinkarnation ist nichts für Feiglinge

Fredrik Brounéus , Judith Schwaab
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei btb, 13.10.2014
ISBN 9783442748334
Genre: Romane

Rezension:

„Als hätten der Dalai Lama und Douglas Adams gemeinsame Sache gemacht“, steht im Klappentext. Nachdem ich das Buch gelesen habe, muss ich zugeben, dass es wohl eines der wenigen Male ist, in denen nicht zu viel versprochen wurde. Denn was als seichter Roadtrip eines hormongesteuerten Teenagers beginnt, gewinnt mit der Zeit immer mehr an Tiefe. Den Leser erwarten fantastische Abenteuer und absolut absurde Szenen. Kein Wunder, schließlich treffen hier unter anderem amerikanische Regierungsagenten, schriftkundige Insekten, ein Geisterauto samt Fahrer, ein buddhistischer Mönch mit miserablen Englischkenntnissen und die Reinkarnation von Adolf Hitler aufeinander.
Es ist ganz klar, dass diese Art von Humor nicht für jedermann funktioniert. Wer die überaus mitteilsamen Naturerscheinungen noch mit einem Schulterzucken hinnimmt, wird spätestens beim inneren Monolog des Protagonisten, der in diesem Fall sehr schnell zum Dialog wurde, die Stirn runzeln. Ganz richtig, das Gehirn des Protagonisten unterhält sich mit Herz, Mund, Ohren, Nieren und so weiter. Wer jetzt an Otto Waalkes‘ „Milz an Großhirn, Milz an Großhirn: Soll ich mich auch ballen?“ denken muss, der hat eine recht gute Vorstellung davon, wie das abläuft. Mich hat das zu Beginn sehr gestört, aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt und mochte es zum Schluss sogar.
Mit den Charakteren bin ich leider nicht so richtig warm geworden. Dazu waren sie auf der einen Seite viel zu oberflächlich, auf der anderen auch viel zu abgeklärt. Und wenn ein Charakter selbst sich nur als Teil einer Reihe von Inkarnationen sieht, weshalb sollte es mich dann mehr kümmern als ihn selbst, wenn ihm etwas geschieht? Zudem vertragen sich Humor und Charakter-Drama bekanntlich nicht so gut, und in diesem Buch überwiegt der Humor.
Das Buch ist äußerst unterhaltsam und deshalb schnell gelesen. Am Ende war ich weder traurig noch glücklich, sondern hatte das gute Gefühl zuversichtlicher Gelassenheit. Und alleine dafür schon möchte ich es mit ganz vielen Menschen teilen.


Aufmachung
Das Taschenbuch überzeugt mit angenehmer Haptik und gefälligem Layout und Satz. Das Cover hat bei mir leider sehr schnell Stöße an den Ecken und Knicke am Rücken bekommen. Der dezent eingesetzte Spotlack gefällt mir super.
Der wahre Hingucker sind jedoch die Illustrationen im Inneren, die aussehen, als hätte der Zeichner direkt mit dem Bleistift in mein Buch gemalt. Ein bisschen schade fand ich, dass diese Bilder in ein paar Fällen mehrfach verwendet wurden, in einem Fall drei Mal, im anderen mit nur einer Seite dazwischen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

sachbuch lebensführung & lebenshilfe

Die Kunst des achtsamen Putzens: Wie wir Haus und Seele reinigen

Keisuke Matsumoto
E-Buch Text: 200 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 19.01.2015
ISBN 9783641124960
Genre: Sonstiges

Rezension:

Für die meisten von uns ist Putzen wohl vor allem eine lästige Tätigkeit, die man so schnell wie möglich hinter sich bringen will. Aggressive Putzmittel und spezielle technische Geräte sollen uns dabei helfen, so wenig Zeit und Mühe wie nur möglich in eine saubere Wohnung zu investieren.


Ganz anders ist das zum Beispiel in buddhistischen Zen-Klöstern, in denen Putzen als meditative Kunst praktiziert wird. Es geht nicht primär um Schnelligkeit, sondern um die Gründlichkeit und Aufmerksamkeit, mit der diese Arbeit ausgeführt wird. Die investierte Mühe – so die Theorie – ist wohltuend für den Charakter und das Ergebnis erlaubt Besuchern und Bewohnern, sich in ihrem Umfeld ruhig und konzentriert zu fühlen.


Man sollte sich bei diesem Buch bewusst sein, dass es von einem (ehemaligen) japanischen buddhistischen Mönch geschrieben wurde, weshalb sich auch kein ausgefertigter Haushaltsplan für die fünffache alleinerziehende Mutter aus Wanne-Eickel darin findet. Auch bietet der Autor keinerlei Abkürzungen an, mit denen man zum Beispiel in fünf Minuten pro Tag einen perfekten Haushalt bekommt.
Stattdessen erhält man einen seltenen Einblick in das Leben im Kloster, jenseits von Meditation und Ritus.


In den einzelnen Kapiteln, die sich etwa mit allgemeinem Arbeitsmaterial, verschiedenen Zimmern oder dem Gartenbereich befassen, erläutert der Autor die Vorgehensweise in seinem Tempel. Er geht darauf ein, welche Kleidung getragen wird und warum, wie und wann geputzt wird, welche natürlichen Putzmittel für die jeweiligen Bereiche verwendet werden und wie am Ende das Arbeitsmaterial selbst gepflegt wird. Wiederholt widmet er sich auch dem Thema der Wiederverwertung und Reparatur von Gegenständen und Kleidung. Leider fallen viele Abschnitte recht kurz aus, obwohl ich mir etwas mehr Details erhofft hatte. Auch wenn der Autor erwähnt, dass etwas ganz leicht selbst zu machen ist, hätte ich mich über die entsprechende Anleitung gefreut.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

genozid, rache, mord, 20. jahrhundert, liebe

Ein Diktator zum Dessert

Franz-Olivier Giesbert , Katrin Segerer
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei carl's books, 16.03.2015
ISBN 9783570585382
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

387 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

bücher, buchhandlung, liebe, adoption, roman

Die Widerspenstigkeit des Glücks

Gabrielle Zevin , Renate Orth-Guttmann
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.05.2015
ISBN 9783453358621
Genre: Romane

Rezension:


Die Widerspenstigkeit des Glücks habe ich in einer Nacht durchgelesen, denn es gab keinen Punkt, an dem ich das Buch weglegen konnte, geschweige denn wollte.

Hat man sich erst einmal damit angefreundet, dass das Buch in Präsens verfasst wurde, ist man auch schon mittendrin zwischen schwankenden Bücherstapeln und dem Charme einer Insel-Kleinstadt.
Die Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen und der Buchladen schuf dabei einen zauberhaften Hintergrund. Besonders der Hauptcharakter, A.J. Fikry, ein griesgrämiger Buchhändler Ende 30, hat es mir angetan. Seine kompromisslose, ruppige Art im Umgang mit Büchern und Menschen lässt ihn zunächst sehr hart wirken, doch die Fassade bröckelt schnell. Aber auch die Nebencharaktere bekommen ihren Platz, und der Leser ausreichend Zeit um sie kennen und wenn nicht lieben, so doch zumindest verstehen zu lernen.
Insgesamt ist Die Widerspenstigkeit des Glücks nämlich eine ungemein (bitter)süße Erzählung von Menschen und Büchern, und wie sie sich finden und verlieren.

Jedes Kapitel wird von einer kurzen Betrachtung und persönlichen Gedanken des Buchhändlers A.J. Fikry zu einer bestimmten Geschichte eröffnet. Da man dabei stets seinen kritischen Verstand und seine spitze Zunge herauslesen kann, sind diese Teile extrem unterhaltsam.

Auch abseits dieser einleitenden Texte, die die Stimmung für das folgende Kapitel setzen, steckt dieses Buch voller kleiner und großer Weisheiten.
Die Autorin schafft es, mit wenigen Worten ein rundes Bild und eine dichte Atmosphäre zu schaffen. Hier muss man wohl auch der Übersetzerin danken. Viele Stellen waren so wunderbar malerisch und humorvoll, dass ich sie unbedingt laut vorlesen wollte.

Das Buch ist schneller zu Ende, als mir lieb war, doch ich beende es mit einer Liste an Kurzgeschichten an der Hand, die ich trotz A.J.F.s kritischem Urteil gerne einmal lesen möchte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

iran, couchsurfing, reisen, reisebericht, reise

Couchsurfing im Iran

Stephan Orth
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei MALIK, 09.03.2015
ISBN 9783890294544
Genre: Biografien

Rezension:

Im Iran ist eigentlich alles verboten: singen, tanzen, Facebook, kurze Röcke, Kritik an der Regierung, Alkohol, jede Religion außer dem Islam und natürlich auch Couchsurfing (das bedeutet, bei fremden Menschen, die man über eine Plattform im Netz kontaktiert, eine oder ein paar Nächte zu übernachten). Die Iraner sollen nicht zu viel Kontakt mit Ausländern haben.

Grund genug für Stephan Orth, um sich dieses Land selbst einmal anzusehen, als Couchsurfer für knapp zwei Monate dort umher zu reisen und Kontakt mit der so restriktiv gehaltenen Bevölkerung aufzunehmen. Was er hinter dicken Vorhängen und fest verschlossenen Türen findet, sind absolut liebenswerte, interessante Menschen, die in Gedanken mindestens ebenso frei, wie im eigenen Land gefangen sind. Natürlich – wie er auch selbst anmerkt – lernt er nur einen bestimmten Teil der Iraner kennen: nämlich die, die englisch sprechen, sich mit Ausländern einlassen und bereit sind, gegen Gesetze zu verstoßen - wie etwa das Verbot, Couchsurfer aufzunehmen. Und doch bekommt man denke ich einen guten Eindruck davon, wie das Leben im Iran aussieht. Seien es alte Kriegsschauplätze, Staatspropaganda oder die drakonischen Strafen, die für Dinge drohen, die in Deutschland nicht einmal eine Ordnungswidrigkeit wären. Oft genug wird der fröhliche Roadtrip durch ernste Zwischentöne unterbrochen.

Etwa in der Mitte befindet sich ein Block Farbfotografien von der Reise. Viele davon wurden unter Risiko aufgenommen und außer Landes geschmuggelt. Das musste ich mir bei der Betrachtung vor Augen halten, denn ansonsten wäre an den (durchaus gelungenen) Fotos von Kriegsdenkmälern, Anlagen und unverschleierten Frauen für mich nichts Besonderes gewesen.
Auch im restlichen Buch findet man Fotografien. Diese sind jedoch schwarz-weiß und eher amüsant als brisant.

Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen, habe bei Behördenbesuchen und Polizeikontrollen mitgezittert, meinen Kopf über etliche Regeln und Gesetze geschüttelt und mich diebisch über den allgegenwärtigen Ungehorsam gegen den Staat gefreut.
Der Autor hat einen angenehmen, humorvollen Schreibstil, der mich regelmäßig zum Lachen brachte. Zudem wirkt sein Reisebericht auf mich durchaus glaubwürdig und frei von Beschönigungen, Übertreibungen oder Vorurteilen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

wilder westen, may, karl

Winnetou 1

Karl May
Flexibler Einband: 468 Seiten
Erschienen bei Jazzybee Verlag, 20.02.2015
ISBN 9783849699321
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

101 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

krankheit, schnecke, schnecken, mensch und tier, poetisch

Das Geräusch einer Schnecke beim Essen

Elisabeth Tova Bailey , Kathrin Razum
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.01.2014
ISBN 9783492302371
Genre: Romane

Rezension:

Elisabeth Bailey hat sich intensiv mit einer kleinen Waldschnecke und deren großer Verwandtschaft befasst und dabei eine intensive Zuneigung für sie entwickelt - und die steckt an.

Mit viel Sprachgefühl schildert die Autorin, wie die Schnecke ihre Umgebung erkundet, auf Neues reagiert, trinkt, frisst und schläft. Dabei konnte ich die kleine Schnecke mit ihrem braunen Häuschen und ihren wedelnden Fühlern stets vor mir sehen.

Um ihrem neuen Haustier gerecht zu werden und die eigene Neugier zu befriedigen, liest sich Elisabeth Bailey in die Materie ein und teilt in unterhaltsamen Kapiteln allerhand Trivia. Was machen Schnecken im Winter? Welche Sinne haben sie? Und wie konnte sich so ein kleines, langsames Lebewesen eigentlich über die ganze Erde verbreiten, selbst auf Inseln?

Ein jeder Teil des Buches und jedes Kapitel wird mit einem Zitat eingeleitet. Sei es aus A History of the Earth and Animated Nature von Oliver Goldsmith, ein Haiku oder etwas aus der Feder von Rainer Maria Rilke: Ein jedes Zitat zeichnet ein anderes Bild und weckt neue Gedanken im Leser. Zugleich illustrieren sie hervorragend, wie viele Menschen sich bereits ebenfalls voller Faszination mit diesen schleimigen kleinen Wirbellosen befasst haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

130 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

philosophie, paris, freundschaft, frankreich, liebe

Die Eleganz des Igels

Muriel Barbery , Gabriela Zehnder
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.12.2013
ISBN 9783423219037
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.137)

1.966 Bibliotheken, 11 Leser, 14 Gruppen, 63 Rezensionen

fantasy, magie, sonea, magier, gilde

Die Novizin

Trudi Canavan ,
Flexibler Einband: 604 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2006
ISBN 9783442243952
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(390)

755 Bibliotheken, 14 Leser, 7 Gruppen, 35 Rezensionen

fantasy, magie, sonea, gilde, trudi canavan

Die Rebellin

Trudi Canavan , Michaela Link
Flexibler Einband: 542 Seiten
Erschienen bei cbt, 01.09.2009
ISBN 9783570305911
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

fantasy, magie, gilde, imardin, sachaka

Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Meisterin

Trudi Canavan
E-Buch Text
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 11.03.2009
ISBN B004OL2QYE
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.460)

9.565 Bibliotheken, 76 Leser, 9 Gruppen, 318 Rezensionen

krebs, liebe, tod, krankheit, john green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423625838
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.495)

7.870 Bibliotheken, 59 Leser, 13 Gruppen, 123 Rezensionen

fantasy, bücher, jugendbuch, cornelia funke, tintenwelt

Tintenherz

Cornelia Funke ,
Buch: 567 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2010
ISBN 9783841500120
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

289 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

fantasy, magie, zauberer, jugendbuch, septimus heap

Septimus Heap - Magyk

Angie Sage , Reiner Pfleiderer (Übers.) , Mark Zug (Ill.)
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.12.2007
ISBN 9783423623278
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(206)

410 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

fantasy, hexer, kurzgeschichten, geralt, magie

Der letzte Wunsch

Andrzej Sapkowski ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2007
ISBN 9783423209939
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

176 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

fantasy, hohlbein, katzen, horror, jugendbuch

KatzenWinter

Wolfgang Hohlbein , Heike Hohlbein
Flexibler Einband: 417 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 03.06.2005
ISBN 9783453530386
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kinderbuch, klassiker

Oliver Twist

Charles Dickens
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin Books Ltd, 02.09.2010
ISBN 9780141331539
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

60 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

klassiker, französische revolution, dickens, historisch

Eine Geschichte aus zwei Städten

Charles Dickens
Flexibler Einband: 518 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 14.11.2011
ISBN 9783458357797
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

175 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 11 Rezensionen

weihnachten, geister, klassiker, geiz, charles dickens

Eine Weihnachtsgeschichte

Charles Dickens , Freya Stephan-Kühn , Tilman Michalski , Freya Stephan-Kühn
Fester Einband: 151 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.09.2010
ISBN 9783401045573
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

208 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

klassiker, familie, england, david copperfield, freundschaft

David Copperfield

Charles Dickens
Fester Einband: 1.196 Seiten
Erschienen bei Manesse Verlag, 01.07.1961
ISBN 9783717580003
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

216 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

abenteuer, mississippi, mark twain, südstaaten, klassiker

Die Abenteuer des Huckleberry Finn

Mark Twain , Ekkehard Schöller , Douglas W Jefferson
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.11.2007
ISBN 9783150201480
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

glück, schläue, gefahr, sommer, romantische verklärung

Tom Sawyer

Mark Twain
Flexibler Einband: 195 Seiten
Erschienen bei Leisure Arts, 01.06.2011
ISBN 9781609002879
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

klassiker, england, kunstmärchen, gespenst, oscar wilde

Das Gespenst von Canterville

Oscar Wilde , Franz Blei , Aljoscha Blau
Fester Einband: 71 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 15.09.2014
ISBN 9783458193814
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

mord, geheimnis, kinder-jugend, erdbeere, unkonventionelle lebensweise

Das Erdbeerfeld

Renate Dorrestein , Hanni Ehlers
Flexibler Einband: 318 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 06.12.2006
ISBN 9783442736010
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
195 Ergebnisse