Akaitori

Akaitoris Bibliothek

38 Bücher, 6 Rezensionen

Zu Akaitoris Profil
Filtern nach
38 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

capoeira, fuchs, elemente, feuer, adel

Feuertanz (Erben der Elemente)

Masa Rina
Flexibler Einband: 246 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 24.09.2016
ISBN 9781537058986
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

115 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

hexen, dämonen, fantasy, magie, england

Fire Girl - Gefährliche Suche

Matt Ralphs , Doris Hummel
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.08.2016
ISBN 9783845816401
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

309 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 115 Rezensionen

zodiac, sternzeichen, fantasy, romina russell, weltall

Zodiac

Romina Russell ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.11.2015
ISBN 9783492703819
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Manga-Zeichenstudio: Manga Master Book

Tensakushiki
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2015
ISBN 9783551736840
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Manga-Zeichenstudio: Hände und Füße

Kaneda Kobo
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.08.2014
ISBN 9783551736833
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Manga-Zeichenstudio: Gesichter und Emotionen

Aya Hosoi , Nadja Stutterheim
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.02.2015
ISBN 9783551736826
Genre: Comics

Rezension:

Eines möchte ich im vorhinein klar stellen: Ich habe mir schon einmal einen Manga-Zeichenkurs gekauft und habe deswegen ein bisschen Erfahrung mit solchen Büchern. Der Manga Maxizeichenkurs war für mich eine Katastrophe. Er hat 377 Seiten und kostet fast genauso viel (nur um 10 Cent mehr), ist aber nicht so qualitativ hochfertig, nicht von den Zeichnungen, den Anleitungen und der Übersicht. Ich denke ich werde darüber noch eine Rezension schreiben da ich das ganze hier nicht zu sehr erläutern möchte, immerhin geht es um ein ganz anderes Buch.

Positiv

Die Vorderseite des Covers ist für ein Zeichenbuch schön gemacht, ich würde es schon fast liebevoll gestaltet nennen. Es ist ein Mädchen zu sehen das sehr gut gezeichnet und perfekt detailliert ist, so wie die restlichen Abbildungen im Buch. Das Pünktchen muster und die Wellen am oberen Rand des Buches finde ich Okay und habe nichts daran auszusetzen, außer die Farbe. Ich hätte ein kräftigeres Orange gewählt.
Das vorhandene Inhaltsverzeichnis ist sehr übersichtlich und es hat eine unterteilte Überschrift: Auf der einen Seite ist die Kapitel zahl und der Titel dazu, die Seitennummer und eine kleine Abbildung passend zu dem Thema des jeweiligen Abschnittes befindet sich unter dem ganzen. Ein Vor- und Nachwort (von der Autorin persönlich!) und eine Mini-Galerie gab es auch.
In jedem Lernabschnitt gibt es eine Vielzahl von Zeichnungen, bei denen die Mimik oder Gestik beschrieben wird, was ich als sehr hilfreich empfinde da es ein paar Zeichnungen gegeben hat bei denen das schwer zu erkennen war.
Am Ende des Buches gibt es eine Einführung in das Kolorieren, wie das dann mit Photoshop funktioniert und noch ein paar Tricks mehr. Das ist sehr nützlich wenn man einen Charakter habe möchte, der nicht mit Buntstiften gezeichnet wurde und somit viel lebendiger aussieht.

Negativ

Für mich waren es, trotz der Menge an Beispielen, irgendwie nicht genug. Ich hätte gerne noch ein paar Charaktere mehr erklärt gesehen, wie einen Chibi oder ein Fabelwesen, immerhin tauchen die in Anime und Manga doch oft genug auf. Es wäre auch Interessant gewesen zu sehen wie man einen Misch-Charakter zeichnet, also z. B. einen Charakter der nicht nur Gut oder Böse ist, sonder beides.

Fazit

Ein sehr guter Zeichenkurs der sein Geld wert ist, qualitative Zeichnungen aufweist und einfach erklärt wird. Mehr Beispiele und Seiten hätten nicht geschadet, was aber meiner Meinung nach nicht so schlimm ist, da einem die Grundkenntnisse gezeigt werden. Ich lege jedem, der lernen möchte wie man selbst Charaktere erschafft, dieses Buch ans Herz.

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

132 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, black butler, teufel, yana toboso, london

Black Butler 3: Black Butler, Band 3

Yana Toboso , Claudia Peter
Flexibler Einband: 194 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.10.2010
ISBN 9783551753052
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(175)

301 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

katzen, katze, clans, fantasy, verrat

Warrior Cats. Stunde der Finsternis

Erin Hunter , Friederike Levin
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 04.04.2017
ISBN 9783407743824
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(255)

440 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 10 Rezensionen

katzen, fantasy, warrior cats, clan, krieger

Warrior Cats - Gefährliche Spuren

Erin Hunter , Friederike Levin ,
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 14.03.2017
ISBN 9783407743596
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(251)

431 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 10 Rezensionen

katzen, fantasy, warrior cats, wildnis, katze

Warrior Cats - Vor dem Sturm

Erin Hunter , Klaus Weimann
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 10.04.2017
ISBN 9783407743213
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(253)

448 Bibliotheken, 3 Leser, 5 Gruppen, 9 Rezensionen

katzen, warrior cats, clans, fantasy, katze

Warrior Cats. Geheimnis des Waldes

Erin Hunter , Klaus Weimann
Flexibler Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 01.12.2016
ISBN 9783407742537
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(357)

588 Bibliotheken, 10 Leser, 7 Gruppen, 21 Rezensionen

katzen, fantasy, warrior cats, clans, katze

Warrior Cats - Feuer und Eis

Erin Hunter , ,
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 19.07.2017
ISBN 9783407742353
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(722)

1.159 Bibliotheken, 18 Leser, 11 Gruppen, 97 Rezensionen

katzen, warrior cats, wald, clan, wildnis

Warrior Cats - In die Wildnis

Erin Hunter , ,
Flexibler Einband: 299 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 21.03.2017
ISBN 9783407742155
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(640)

1.487 Bibliotheken, 37 Leser, 2 Gruppen, 268 Rezensionen

dystopie, flawed, cecelia ahern, fehlerhaft, jugendbuch

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Cecelia Ahern , Anna Julia Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 29.09.2016
ISBN 9783841422354
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Cover und Titel:
Von den Farben her ist das Cover ein Mix aus hell und dunkel. Meine Spekulation zu den Feuerring ist folgende: Er symbolisiert das Brandmal der Fehlerhaften aber statt dem F befindet sich Celestine, die Hauptperson, die später das Symbol der Verstoßenen wird, in der Mitte. Das strahlende Blau und Gelb könnte das Licht der Hoffnung sein. Die Farbgestaltung ist nicht so meins.
Den Titel finde ich sehr passend gewählt, in ihm befindet sich die Frage die in diesem Buch eine sehr große Rolle spielt und auch später aufgeworfen wird. Flawed bedeutet übrigens Fehlerhaft.

Schreibstil und Charaktere:
Am Anfang war der Schreibstil etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit wurde es besser, und ich konnte endlich vollkommen in die Welt von Flawed - Wie perfekt willst du sein? eintauchen.
Geschrieben wurde der Text in der Gegenwart, was beim Thema des Buches wirklich passend ist. Ich wage zu behaupten, dass jede Dystopie in dieser Zeitform geschrieben wird, korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Sympatisch waren mir die ganzen Charaktere nicht. Ich fand sie ein bisschen abartig und die die als perfekt gegolten haben, waren für mich am schlimmsten, denn sie waren alles andere als das.
Die Hauptperson hat am Anfang meinen Hass auf sich gezogen. Charakterschwäche und schlechte Gedanken waren bei ihr der Auslöser dafür. Ich bin einfach kein Fan von der Art Mensch die sie verkörpert hat. Mit der Zeit konnte ich mich mit ihr anfreunden und war begeistert von ihrer neu gewonnen Stärke.

Handlung und Thematik:
Wir erleben die Geschichte aus der Sicht der Protagonistin, Celestine North, die in einer scheinbar perfekten Welt lebt. Jedoch ist nichts wie es scheint. Das muss sie auch am eigenen Leib erfahren und stellt danach alles, was sie über das System, dass in ihrem Land herrscht zu wissen glaubte, in Frage. Die Handlung ist wirklich fesselnd auch wenn der Anfang sich in die Länge zieht. Neu ist sie ebenfalls, denn ich kenne kein Buch das dem hier ähnelt.
Es gibt ein System das beurteilt ob man "Perfekt" oder "Fehlerhaft" ist und bestimmt wie man dadurch zu leben hat. Es existieren spezielle Regeln die nicht gebrochen werden dürfen, wenn jemand als fehlerhaft gilt, denn wenn er das tut wird er dafür bestraft. Die Perfekten führen ein Leben in saus und braus und dürfen sich natürlich alles erlauben, außer das begehen von Fehlern. Die Leute die falsche Dinge tun bekommen ein Brandzeichen, gellten dann als Fehlerhaft und werden von der Gesellschaft verstoßen. Für mich war dieses System einfach zu extrem dargestellt und nicht wirklich nachvollziehbar.
Ich fand das Thema zeitgerecht, da wir auch in einer Gesellschaft leben, in der es "verboten" ist anders zu sein. Wenn man nämlich genau das ist, wird man mit Blicken, Geläster, Mobbing oder schlimmeres bestraft. Uns wurde das Recht genommen ein Individuum zu sein. Es wird von uns erwartet das wir uns der Norm anpassen und wie jeder andere handeln und denken. Heutzutage muss man sich verstellen und selbst verraten um den Anforderungen gerecht zu werden, wir dürfen nicht mehr frei sein, wir dürfen nicht mehr wir selbst sein und leben deswegen in Gefangenschaft.

Fazit:
Flawed hat mich sehr nachdenklich gemacht und das, was ich schon längst gewusst habe, auf gewisse Weise bestätigt. Die Charaktere haben mir den Spaß an der Geschichte genommen, denn ihre Art zu denken und zu handeln, habe ich gar nicht gemocht. Sonst war das Buch eine Überraschung für mich da ich etwas ganz anderes erwartet hatte. Der Cliffhanger am Ende macht definitiv lust auf mehr!

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(425)

832 Bibliotheken, 16 Leser, 3 Gruppen, 114 Rezensionen

dämonen, dark elements, liebe, jennifer l. armentrout, sehnsuchtsvolle berührung

Dark Elements 3 - Sehnsuchtsvolle Berührung

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander , Isa-Corinna Scholz
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 15.08.2016
ISBN 9783959670203
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

209 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

nina blazon, hexen, hexenverfolgung, feuerrot, ravensburg

Feuerrot

Nina Blazon
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 16.02.2016
ISBN 9783473401338
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

fantasy, sturmrufer, rufe, nina blazon, jugendbuch

Die Sturmrufer

Nina Blazon
Fester Einband: 299 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter, C, 01.07.2007
ISBN 9783800052547
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.115)

2.191 Bibliotheken, 30 Leser, 5 Gruppen, 299 Rezensionen

dystopie, fantasy, amy ewing, liebe, das juwel

Das Juwel - Die Gabe

Amy Ewing ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421043
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Gleich am Anfang: Der Roman hat mich geschockt und verstört, aber auch gleichzeitig süchtig gemacht... Dazu später mehr.

Ich finde  das Cover hübsch, aber ich bin kein Fan von Lila und deswegen nicht sonderlich begeistert, aber es passt zu der Hauptperson. Der Einband ist dunkel Violet und wenn man ihn öffnet trifft man auf hübsche Zeichnungen (vorne und hinten), mit einer kurzen Geschichtlichen Einführung zur Entstehung der Stadt und Informationen zu den Häusern die dort existieren. Über die Hauptfiguren gibt es auch eine kleine Zusammenfassung.
Geschrieben ist die ganze Geschichte in der Gegenwart, wird aus Violetts Sicht erzählt und hat einen flüssigen  Schreibstil.
Die ganze  Handlung war spannend erzählt und basiert auf einer Interessanten Idee, die mich begeistert hat. Immerhin wollte ich sofort wissen wie es weitergeht, was nur bei wirklich guten Büchern vorkommt. Im Klappentext steht schon das sie der Herzogin vom See ein Kind schenken und somit eine Leihmutter werden soll... Für mich war das verstörend und der Grund für die schlechte Bewertung, hätte ich nicht so empfunden, wäre das ein sehr großer Lesegenuss gewesen.
Die Charaktere waren zu dursichtig und hatten weder eine Hintergrundgeschichte, noch spürbare Emotionen. Ich fand keinen von ihnen richtig sympathisch, außer Annabelle und Garnet war auch okay. Ihre Namen sind echt schräg und ich frage mich wie man auf sowas kommt wie Carnelian oder Garnet. Violet mochte ich ganz und gar nicht, ich habe sie auch nicht richtig verstanden. Sie hat sich das alles gefallen lassen was ihr angetan wurde, hat sich nicht mal richtig gewährt, nur ein mal. Ihre Gedanken haben mich manchmal rasend gemacht und sie war genau wie alle anderen total Emotionslos.

Positiv

Eine sehr spannende Handlung und flüssiger Schreibstil. Schöne Zeichnungen, Erklärungen zur Geschichte der Stadt und eine tolle Beschreibung der Gegend in der sich Violet aufhielt, sodass man sich die Ortschaft selbst vorstellen konnte. Annabelle die Zofe hat alles ein bisschen besser gemacht, für die Protagonistin und den Leser gleichermaßen. Sie war auch die einzige Person dessen Gefühle ich richtig fühlen und zur der ich Nähe gewinnen konnte, außerdem hat sie mich zum Schmunzeln gebracht was mir bei den anderen echt gefehlt hat.

Negativ

Durchsichtige und Emotionslose Charaktere sind der größte Kritikpunkt in diesem Roman. Sie haben der Geschichte die Lebendigkeit genommen, anders wäre es um einiges besser gewesen. Die Idee hinter dem Roman ist nichts für schwache Nerven und kann für den ein oder anderen sehr verstörend sein, da rede ich aus eigener Erfahrung.

Fazit

Ich finde das Buch gut und habe mir schon den zweiten Band bestellt der vor kurzem herausgekommen ist. Hoffentlich sind die Personen darin Lebhafter und die Handlung wieder so gut wie hier.  Das Juwel - Die Gabe kann ich jeden weiterempfehlen der auf Geschichten steht die in einem Palast spielen, so wie  Selection. Aber erwartet nicht zu viel, ihr könntet enttäuscht oder vollkommen begeistert sein...

  (16)
Tags: amy ewin, fj   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(986)

1.973 Bibliotheken, 21 Leser, 5 Gruppen, 218 Rezensionen

liebe, dystopie, casting, prinz, selection

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783411811250
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Selection, ein Roman der einen mehr als gefangen hält und nie wieder richtig loslässt.

Positiv

Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Geschichte wird aus Americas Sicht erzählt und ist somit in der Ich-Form geschrieben. Sie ist spannend und packend erzählt sodass man das Buch gar nicht mehr richtig aus der Hand legen kann und möchte.
Als Protagonistin war sie sehr bodenständig und mir wirklich sympathisch. America ist zwar ein Sturkopf und hat ihren eigenen Willen, aber genau das mochte ich an ihr so gerne. Ihre Zofen waren echt süß und sind eindeutig meine Lieblinge, mit denen würde ich mich sicher super verstehen. Die Handlung fand ich sehr Interessant und einzigartig, da ich sonst kein Buch wie dieses kenne. Eine brise Humor war auch vorhanden was ich gut fand, sonst wäre alles ein bisschen zu ernst gewesen und somit auch langweilig.

Negativ

Schade fand ich, dass die Charaktere nur oberflächlich beschrieben worden sind, also nur ihr äußerliches und nicht die Person dahinter. Das ließ ihr ganzen Wesen stumpf erscheinen und mir fehlte die Nähe zu ihnen, die man sonst im Laufe der Zeit zu einen Charakter entwickelt. Negativ für mich war auch die Dreiecksbeziehung die entstanden ist, da ich gar kein Fan davon bin wenn die Protagonistin zwischen zwei Männer steht und sich nicht entscheiden kann.

Fazit

Sehr guter Schreibstil, eine starke und bodenständige Hauptperson und Zofen die man einfach mögen muss. Eine aufregende Handlung die einen förmlich dazu zwingt weiter zu lesen, ist das Hauptmerkmal dieses Buches. Stumpfe Charaktere mit denen man nicht so richtig warm wird und eine Dreiecksbeziehung die einen nerven kann sind die negativen Seiten des Romans. Alles in einem eine gute Geschichte und somit zählt  Selection auf alle Fälle zu meinen Jahres-Highlights 2016 und ist mein Favorit im Juli

  (10)
Tags: kiera cass, romantik   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.809)

2.687 Bibliotheken, 26 Leser, 3 Gruppen, 158 Rezensionen

casting, liebe, selection, prinz, dystopie

Selection - Die Elite

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783733500955
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(244)

469 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

die bestimmung, veronica roth, fours geschichte, dystopie, four

Die Bestimmung - Fours Geschichte

Veronica Roth , Michaela Link
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.03.2016
ISBN 9783570310564
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beim Cover finde ich das brennende Riesenrad und dessen Farben am schönsten, auch der Sternhimmel ist atemberaubend. Der Hintergrund wirkt durch die dunklen Farbtöne düster und die Vögel geben dem ganzen eine leicht gruselige Note. Es sind wie bei allen Cover der Serie wieder Gebäude der Stadt zu sehen und auch die Schrift des Buchtitels ist gleichgeblieben. Der einzige Kritikpunkt liegt für mich hier bei der gelben Schriftfarbe auf der Hinterseite, die zerstört die Harmonie und wäre ein bisschen heller besser gewesen.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm. Die Geschichte ist in der Ich-Form geschrieben und wird packend erzählt, was es mir schwer gemacht hat das Buch wieder aus der Hand zu legen. Es hat mich dazu veranlasst bis in den Frühen Morgenstunden aufzubleiben und weiter zu lesen.

Über  die Charaktere aus Teil 1 erfährt man mehr und sie werden genauer vorgestellt. Man kann den einstieg in ihre neue Fraktion mitverfolgen und wie sich die "echten Feroxe" unter ihnen so schlagen. Auch ein paar neue Leute haben ihr Debüt und kommen das erste mal vor, wie z. B. Amar oder Evelyn, Tobias Mutter. Ich fand eigentlich alle Sympathisch, bis auf vier Ausnahmen: Marcus, Eric, Max und Jeanine Matthews, die mochte ich alle aber schon vorher nicht. Das Eric früher schon Probleme mit Tobias hatte und ihm nicht ganz zu trauen ist, war ja klar aber ich hätte nicht gedacht das es von diesem Ausmaß wäre.
Die Entwicklung von Four finde ich toll. Am Anfang war er schwach und hat sich nichts getraut, er war nicht selbstbewusst. Das hat sich geändert als er seine alte Fraktion verlassen hat und zu den Ferox gewechselt, und somit der Tyrannei seines Vaters entkommen ist. Er muss sich von nun an behaupten und für seinen Platz kämpfen, auch wenn das manchmal ziemlich hart ist. So wurde er immer stärker und das fand ich sehr bewundernswert.

Die Geschichte spielt sich in der Sichtweise von Tobias ab und erzählt Stücke aus seiner Vergangenheit aber auch aus dem ersten Teil. Die Handlung ist in sieben Episoden aufgeteilt und gegen Ende des Buches kommt Tris vor und die Story fällt chronologisch mit der Mitte von  Die Bestimmung zusammen.

Positiv

Etwas aus der Vergangenheit von Tobias zu erfahren war sehr spannend und ich konnte ihn dadurch auch besser verstehen. Die Einblicke in sein Leben und seiner Beziehung zu Beatrice waren mehr als spannend, man konnte dadurch eine Nähe zu ihm aufbauen und die Welt mit seinen Augen sehen.

Negativ

Die Brutalität die bei den Ferox an der Tagesordnung stand war meiner Meinung nach unnötig, kleine Schlägereien wären ja noch Okay gewesen, aber Kämpfe bei denen man sich gegenseitig fast Umbringt sind schon heftig. Von Tobias Vergangenheit erfuhr man leider nicht recht viel da ungefähr ab der Hälfte des Buches Tris auftaucht, mehr hätte also nicht geschadet.

Fazit

Spannend und lebhaft erzählt, so konnte die Geschichte bei mir punkten und auch die Atmosphäre die in manchen Situationen herrschte war berauschend, man hatte das Gefühl dabei zu sein. Ein Protagonist der sich drastisch verändert und über sich hinauswächst zeichnet die Geschichte aus. Brutalität kam leider sehr oft vor, es wäre nicht falsch gewesen, das ganze ein wenig harmloser zu gestalten. Über Tobias Vergangenheit hätten sie viel mehr erzählen können immerhin geht es ja in dem Buch darum.

  (32)
Tags: cbt verla, veronica rot   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.197)

3.498 Bibliotheken, 45 Leser, 7 Gruppen, 191 Rezensionen

dystopie, liebe, die bestimmung, jugendbuch, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570309360
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich finde  das Cover dank des Sonnenuntergangs wunderschön. Man sieht ein Riesenrad, dass später noch für die Geschichte wichtig sein wird, und die zwei Protagonisten. Sie stehen auf der Kante eines Gebäudes (nehme ich mal an) und blicken in die Ferne, unter ihnen erstreckt sich der Ort des Geschehens. Die Farben finde ich sehr harmonisch und ansprechend.
Der Schreibstil war flüssig und angenehm zu lesen. Dadurch kam mir die Geschichte sehr kurz vor und ich war überrascht, wie schnell das Buch dann zu Ende war.
Die Charaktere sind Facettenreich und unterschiedlich. Ich fand keinen von ihnen nervig, es gab aber welche die mir nicht gefallen haben, andere wiederum habe ich sehr gemocht.
Die Handlung war neu für mich und deswegen sehr spannend. Die Geschichte spielt in einer Zukunft, in der die Menschen in fünf Fraktionen aufgeteilt werden, und nach deren Gesellschaftsformen leben müssen. Es gibt einen Eignungstest der entscheidet zu welcher Fraktion man gehört und eine spezielle Zeremonie, die von sehr großer Bedeutung ist. Viel Action, Spannung und Romantik standen fast immer an der Tagesordnung. Mir persönlich gefiel diese Abwechslung sehr gut, da nur ein Gerne allein viel zu langweilig für mich gewesen wäre. Die Beziehungen die mit der Zeit entstanden sind, waren schön: es gab kein heftiges rumzuknutschen und keine Eifersuchtsszenen oder ähnliches. Es gab einige Stellen im Buch die mir besonders gefallen haben, wie zum Beispiel die in der Tris als erste springt oder sie gemeinsam mit den Ferox einen nächtlichen Ausflug macht, und noch viele mehr. Spannung kam genug vor und ich war jedes mal vor dem Umblättern einer Seite aufgeregt, wie es nun weitergehen wird. Ich habe nie das Interesse verloren und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Fazit


Die Autorin hat eine Welt geschaffen in der es mir sicher gefallen würde und Charaktere die sehr abwechslungsreich sind. Sie hat mich mit der Story komplett begeistert. Spannende, sowie Romantische Stellen waren enthalten und überzeugend geschrieben. Das Buch hat es in meine  "Hall of Books" geschafft und wird von mir wärmstens weiterempfohlen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.002)

3.316 Bibliotheken, 34 Leser, 16 Gruppen, 164 Rezensionen

vampire, fantasy, house of night, internat, gezeichnet

House of Night - Gezeichnet

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 462 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.12.2010
ISBN 9783404165193
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.330)

7.631 Bibliotheken, 85 Leser, 14 Gruppen, 586 Rezensionen

träume, kerstin gier, silber, liebe, fantasy

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.06.2013
ISBN 9783841421050
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.801)

2.760 Bibliotheken, 21 Leser, 8 Gruppen, 53 Rezensionen

dystopie, liebe, suzanne collins, panem, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2015
ISBN 9783841501363
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
38 Ergebnisse