AlexDegrade

AlexDegrades Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu AlexDegrades Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

intrigen, spannung, herzzerreißend, fesselnd, erotik

Blickwinkel - Point of View

K. Elly de Wulf
E-Buch Text: 550 Seiten
Erschienen bei Bookshouse, 25.05.2016
ISBN 9789963534333
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich schreibe hier meine eigene und unvoreingenommene, dabei aber absolut subjektive Meinung zu diesem Roman.

Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen und zwar in zweifacher Hinsicht. Zum Einen wurde ich von der Autorin in deren Widmung erwähnt und zum Anderen bekam ich ein von ihr persönlich signiertes Exemplar geschenkt.

Was ich in dieser Rezession zu ihrem hervorragenden Erstlingswerk besonders hervorheben möchte ist K Elly de Wulfs Schreibstil, die Tiefe ihrer Protagonisten, deren Lebendigkeit. Wie kaum ein anderer Autor hat sie es bei mir immer geschafft, mich mit ihren Geschichten von Beginn an zu fesseln. Ich war bei dieser Erzählung anfangs jedoch eher skeptisch, denn das Thema MMA ist nun so überhaupt nicht meins. Zum ersten Mal hatte ich Bedenken, als sie mir die Geschichte kurz umriss und ich fragte mich, wie sie überhaupt zu so einem schrägen Thema kam. Kurz darauf durfte ich aber die ersten Kapitel anlesen und meine Bedenken waren wie weg gewischt. Auch für jemand der sich überhaupt nicht für Kampfsport interessiert, ist diese Geschichte äußerst lesenswert. K Elly de Wulf versteht es einem einen Einblick in eine völlig neue Welt zu geben, ohne dies zu übertreiben oder einen damit zu langweilen. Ihre Beschreibungen über diesen Aspekt der Geschichte sind fundiert, sehr gut recherchiert und auch für einen Laien sehr gut verständlich. Im Fokus stehen die Charaktere von Luke und Natalie, aber auch deren Söhne sind so liebevoll und tiefgründig ausgearbeitet, dass man sie nach Ende der Lektüre vermisst.

Man fühlt sich als Beobachter der Szenen, niemals hat man das Gefühl, dass hier eine Geschichte erzählt wird, sie wird gelebt und man lebt mitten drin einfach mit. Sie versteht es den Leser mit überraschenden Wendungen zu fesseln. Öfter passierte es, dass ich eigentlich nur das Kapitel zu Ende lesen wollte, das Buch aber nicht zur Seite legen konnte als ich soweit war. Das nächste Kapitel folgte und darauf noch eines und als ich das Buch dann weglegen musste, konnte ich kaum erwarten es wieder zur Hand zu nehmen um zu erfahren, was als nächstes passiert. Nichts ist vorhersehbar und wenn man doch einmal glaubte eine Ahnung zu haben, kam es dann doch ganz anders und viel besser als erahnt. Genau das ist es, was mich an K Elly de Wulfs Stil von Anfang an immer so gefesselt hat. Ich liebe ihre Geschichten und ich freue mich jedes Mal, wenn ich wieder etwas neues von ihr lesen darf. Ihre Sprache ist klar, ist deutlich, ist manchmal hart, aber nie vulgär. Sie nennt die Dinge beim Namen, ohne dass man dabei einen roten Kopf bekommt oder peinlich berührt ist. Wer sich auf diese Geschichte einlässt wird nicht nur gut unterhalten, er wird entführt und bevor dieser Roman nicht zu Ende gelesen ist, möchte niemand freiwillig zurück.

  (0)
Tags: eroti, intrigen, leidenschaft, sexy, spannung   (5)
 
1 Ergebnisse