Leserpreis 2018

AlexandraSterns Bibliothek

37 Bücher, 25 Rezensionen

Zu AlexandraSterns Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
37 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

26 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"cosy crime":w=4,"krimi":w=3,"schottland":w=3,"liebe":w=2,"mord":w=2,"dorothea stiller":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"england":w=1,"vergangenheit":w=1,"trauer":w=1,"verlust":w=1,"unfall":w=1,"selbstmord":w=1,"verbrechen":w=1

Tödliche Zeilen (Krimi, Cosy Crime): Ein Fall für Agnes Munro

Dorothea Stiller
E-Buch Text: 276 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 03.01.2019
ISBN 9783960874652
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"profiler":w=4,"entführung":w=2,"folter":w=2,"band 3":w=2,"sadist":w=2,"greg":w=2,"campus rapist":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"familie":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"england":w=1,"rache":w=1

Die Profilerin - Damit du nie vergisst

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 06.12.2016
ISBN 9783732520411
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch:

Andrea ist mit ihrer Familie zurück in Norwich und arbeitet wieder mit Christopher zusammen. Es schein ihr gut zu gehen, bist plötzlich die Vergangenheit droht sie einzuholen. Warum mordet der Täter wie der Campus Rapist ? Was hat er mit Andrea vor ? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn Andrea möchte nicht, dass es so schlimm endet wie vor fünf Jahren. Aber diesmal scheint der Täter noch grausamer zu sein, denn er ist geleitet von der Wut auf Andrea und ihre Familie. Wird er Julie oder Greg was antun ?

Im Nebenstrang geht es weiter mit der Familiengeschichte Thornton. Bei Jack und Rachel knistert es und Gregs Mutter ist toll wie immer.

Mein Fazit:

Ich bin etwas schlecht hineingekommen in der dritten Teil.

Ich muss sagen, mich störte ein wenig, dass es um den alten Fall ging. Da der Fall oder das Traum auch schon im zweiten Teil sehr präsent war, hoffte ich, dass es nun nicht weiter geht und nicht auch noch Greg oder ein anderer Teil der Familie hineingezogen wird. Außerdem haben mich einige wiederholende Fragen und Feststellungen im Lesefluss gestört.

Für jemanden der noch keinen Teil gelesen hat, wird immer wieder gut beschrieben warum Andrea so ist wie sie ist und was damals vorgefallen ist.

Trotzdem fand ich das Buch spannend und ich mag die Story der Familie und Profiler, mir sind sie einfach ans Herz gewachsen. Außerdem war der Fall noch mehr Thriller als die anderen Teile, was ich sehr gut fand.

Stöhnen auf hohem Niveau, was ja auch mein Bewertung zeigt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"krimi":w=2,"südtirol":w=2,"mord":w=1,"krimi-reihe":w=1,"fotografie":w=1,"alpenkrimi":w=1,"norditalienisch":w=1,"historische begebenheiten":w=1,"südtirol-krimi":w=1,"verlag: athesia":w=1,"bombenjahre":w=1

Die Bildermacherin

Christiane Omasreiter , Kathrin Scheck
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Athesia Tappeiner Verlag, 15.09.2018
ISBN 9788868393496
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch:

Amalia ist erfolgreiche Fotografin, frisch getrennt und viel unterwegs. Sie lebt schon lange nicht mehr in Südtirol, sondern in Berlin, da wo das Leben pulsiert. Als sie von einer Geschäftsreise kommt ereilt sie Nachricht vom Tod der geliebten Oma Zille, die sie nach dem Tod der Eltern groß gezogen hat.

Als Amalia erfährt, das ihre Oma erschossen wurde und keines natürlichen Todes gestorben ist, macht sie sich selber auf die Suche nach dem Mörder. Das ist nicht ungefährlich, den schon bald steht sie selber im Fokus und kommt einem dramatischen Geheimnis auf die Spur....

Mein Fazit:

Tolles Buch, schönes Setting, ein Cosy Krimi zum wohlfühlen. Die Autorinnen haben es geschafft die wundervolle Landschaft und die Menschen in Südtirol in einem dramatischen Krimi einzufangen. Ich fand es von vorne bis hinten spannend. Zum Schluss habe ich sehr gehadert mit dem Schicksal der Menschen und mich über ein paar Kleinigkeiten gewundert. Mein Fazit ist: die Wahrheit ist am Ende immer die beste Kommunikation, auch wenn es mal weh tut.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebe":w=2,"angst":w=1,"romantik":w=1,"schnee":w=1,"romanze":w=1,"familiengeheimnis":w=1,"hütte":w=1,"schneesturm":w=1,"winterromanze":w=1,"schneekristallküsse":w=1,"elisabeth marienhagen":w=1

Schneekristallküsse: Roman

Elisabeth Marienhagen
E-Buch Text: 240 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 01.12.2018
ISBN 9783962152321
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Buch:

Nora hat Angst vor Schnee, das versteht keiner, nur ihre beste Freundin und Kollegin Emily. Als Nora mit ihrem Chef und heimlichen Schwarm Paul auf eine Geschäftsreise geht, geraten sie in einen Schneesturm und müssen in einer Hütte verbleiben. Dort treffen sie auf unheimlich nettes älteres Ehepaar und auf ein lang gehütetes Familiengeheimnis. Im Nebenstrang wird noch die Geschichte von Emily und Andreas erzählt. Emily liegt mit einer gefährlichen Grippe im Bett und ihr Kollege Andreas kann sich endlich um sie kümmern.

Mein Fazit:

Eine schöne winterliche Geschichte mit Höhen und Tiefen. Mir hat fast die Nebengeschichte noch besser gefallen. Interessant fand ich auch die Hintergründe aus dem beruflichen Leben der Protagonisten. Das Geheimnis um die Angst vor Schnee wird gut aufgeklärt, mit sehr viel Unverständnis der Mutter gegenüber :-(
Paul ist ein super Typ, der Nora sehr hilft. Mir persönlich wäre er etwas zu glatt.
Das Cover ist wunderschön und ich habe mich mit dieser locker leichten Liebesgeschichte gut unterhalten gefühlt.
Leider weist das Buch doch einige Fehler auf, hier mache ich nicht so sehr der Autorin "Vorwürfe". Aus eigener Erfahrung weiß ich: man sieht seine eigenen Fehler oft nicht. Doch wenn ein Verlag dahinter steht, sollte dieser ein wenig mehr drauf achten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"krimi":w=3,"österr. krimi":w=1,"sprachgewandt und spannend geschrieben":w=1,"ermordete":w=1,"neonazi-szene":w=1,"kufstein":w=1,"tirol krimi":w=1

Dein ist die Schuld

Maria Höfle
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2018
ISBN 9783492501880
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch:

Die siebzehnjährige Elena wird tot im Foyer des katholischen Elitegymnasiums St. Sebastian aufgefunden. Schon alleine das Betreten der Schule löst in der  Polizistin Dorothea Keusch ungute Erinnerungen an ihre Schulzeit aus. Sie hat eine schreckliche Zeit durchgemacht und sieht sich jetzt mit ihren Erlebnissen konfrontiert. Obwohl die Ermittlungen eingestellt werden, ermittelt sie weiter und wird dabei unterstützt und "angestachelt"  Konstantin Schmitt von der Mordkommission. An den offiziell deklarierten Selbstmord glauben beide nicht. Dorothea setzt dabei ihre Karriere aufs Spiel und zieht auch ihre Freundin Vera mächtig mit hinein. 

Mein Fazit:

Gute Thematik und auch schöner Schreibstil. Doch für mich ging es erst etwas schleppend voran und nahm erst am Ende Fahrt auf- das Ende war auch sehr spannend.

Für mich hat ein wenig das zwischenmenschliche in einem Regio Krimi gefehlt, die Ermittlerin ist doch recht speziell und anderen Menschen nicht gerade zugewandt. Irgendwie ist der Funke nicht so sehr übergesprungen, das ist ja manchmal auch Geschmacksache.

Vielen Dank für die Möglichkeit das Buch zu lesen. Ich würde auch noch einen Zweiten Teil der Reihe lesen und hoffen, dass sich dort noch einiges entwickelt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebe":w=1,"liebesroman":w=1,"unfall":w=1,"koma":w=1,"schicksalsschlag":w=1,"nahtod":w=1,"sarah kleck":w=1,"kleck":w=1,"du bist mein licht":w=1

Du bist mein Licht

Sarah Kleck
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 06.11.2018
ISBN 9782919803248
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Buch:

June und ihre Familie haben viel Leid erlebt und es scheint nicht für alle gut zu werden. Aber für June ist es dabei gut zu werden, sie steht kurz davor die Liebe ihres Lebens zu heiraten. Casper und June sind seit ihrer Jugend ein Paar und unendlich glücklich miteinander.

Doch dann ist nichts mehr so wie es war und es ob es noch mal so wird ist völlig unklar. June hat einen schweren Unfall und liegt im Koma, die Ärzte machen wenig Hoffnung.

Alle Menschen die June lieben kommen zu ihr ans Krankenbett und erzählen. Und auch June ist nicht untätig, sie bekommt jedes einzelne Wort mit und sie ist auf einer Reise. Immer wieder gelangt sie in eine Welt, die zwischen dem Hier und Jetzt ist. Sie hat eine Aufgabe zu        erledigen und muss sich ihrem Geheimnis stellen.

Casper aber gibt June nicht auf und versucht sie mit der Kraft seiner Liebe ins Leben zu holen. Dabei kommen auch ihm Zweifel... ist er zu egoistisch ? Auch er muss sich seinen Fehlern stellen und eingestehen, dass er ohne June nicht leben möchte.

Mein Fazit:

Ich habe es geliebt diese wundervolle Geschichte zu lesen und die Tränen flossen an einigen Stellen.

Sarah Kleck hat einen tollen Schreibstil und mir haben die Sprünge in Vergangenheit und Gegenwart sehr gefallen. Somit mussten man nicht nur an einem Krankenbett verweilen, sondern hat viel von der Vorgeschichte mitbekommen.

Die traurige Geschichte um ihre Schwester Grace und was das alles mit ihrer Familie gemacht hat- schrecklich. Und doch hat man das Gefühl, dass das neue schlimme Ereignis ein Neubeginn für die Familie ist und alle, nicht nur June damit zurück ins Leben finden.

Ob wirklich alles so ist, wenn man dabei ist zu sterben ? Ich weiß es nicht, aber es tut gut es zu glauben. Eine klare Botschaft: alles ist Liebe.

Junes Mutter ist eine wundervolle Mutter und auch Dad ein super Kerl, trotz ihres Leides sind sie sympathisch rüber gekommen. Ebenso alle anderen Protagonisten (außer Becca, der hätte ich nicht verzeihen können).

Vielen Dank für dieses tolle Buch, es hat mich nachdenklich gemacht, aber auch glücklich.

1000 % Leseempfehlung von mir :-)

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

Third Chance (Chance Reihe 2)

Rose Bloom
E-Buch Text: 350 Seiten
Erschienen bei null, 23.10.2018
ISBN B07JPJL4RM
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auch der zweite Teil der Serie hat mich überzeugt und die Geschichte von Nash und Elli hat mich umgehauen.

Das Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen.

Ein kleines bisschen hat mich gestört, das manche Beschreibungen und Floskeln denen aus Band 1 ähnelten (wie z.B. die beiden Hälften die zusammengehören und sonst zerbrechen - das war eigentlich das Besondere der ersten beiden Protagonisten). Hätte ich aber Band 1 nicht gelesen, wäre es toll gewesen.

Auch gefallen mir hier sehr gut die tollen Menschen in Texas.

Trotzdem gibt es 5 Sterne, denn Second Chance hätte ja 7 bekommen :-)

Freue mich unheimlich auf Band drei und hoffe, das es noch vor Weihnachten was wird.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"entführung":w=8,"profiler":w=6,"thriller":w=5,"dania dicken":w=4,"stalker":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"spannend":w=2,"london":w=2,"stalking":w=2,"lösegeld":w=2,"stockholm-syndrom":w=2,"angst":w=1,"geld":w=1,"erpressung":w=1

Die Profilerin - Jenseits der Angst

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.11.2016
ISBN 9783732520404
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch:

Andrea ist mittlerweile an ihrem Wunscharbeitsplatz angekommen und arbeitet als Profilerin in einem tollen Team. Auch Greg ist mit dabei, die beiden haben inzwischen geheiratet. Auch von den anderen Protagonisten aus dem ersten Teil hört man noch mehr.

Als die Millionärstochter Trisha entführt wird, hat Andrea ihren ersten richtigen Fall als Profilerin.

Von Anfang an kommt ihr an dem Verlauf des Falls so einiges komisch vor und sie behält damit mehr als Recht. Mit einem guten Sinn für Menschen, geht sie den Dingen auf den Grund.

Im Nebenstrang wird eine Stalkinggeschichte rund um Rachel, der Freundin von Gregs Bruder Jack erzählt. Auch bei der Familiengeschichte bleibt die Autorin hier am Ball.

Wie vermutet löst Andrea den Fall, ihre alte Geschichte bleibt aber nicht spurlos an ihr hängen.

Mein Fazit:

Wie auch beim ersten Band hat mir die Profiler Geschichte sehr gut gefallen - sogar noch ein bisschen besser.

Mir sind die Protagonisten sehr sympathisch und authentisch. Ohne das es zu lehrbuchartig wird, bekommt man viele Einblicke in die Arbeit einer Profilerin.

Ich fand es von Anfang bis Ende sehr spannend und es war mir eine große Freude. Vielen Dank dafür !


  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"fantasy":w=1,"phantastisch":w=1,"nymphen":w=1,"naturgeister.":w=1

Die Kinder Gaias: Verbotene Früchte

Stefanie Kullick
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Independently published, 27.08.2017
ISBN 9781549571510
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Buch:

Mit dem Auftauchen des neuen Barkeepers Noel in der Stammkneipe der Studentinnen Lizzy, Amaia und Tavia, beginnt für Lizzy eine atemberaubende und erschreckende neue Zeit.

Lizzy hört plötzlich Stimmen und dann geht auch noch ihre Freundin Amaia in Flammen auf und beide Freundinnen verschwinden spurlos. Lizzy sollte sich eigentlich nicht daran erinnern, aber komischerweise tut sie es doch. Als sie auch noch von merkwürdigen Wesen angegriffen wird, muss sie kurzerhand in Noels Wohnung und erlebt mit ihm so einiges aufregendes und mehr...  Als sie in seine Welt eintaucht, ist nichts mehr so wie es war.

Mein Fazit:

Wunderbarer erster Teil einer tollen und spannenden Fantasy Reihe. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und fand den Schreibstil sehr schön.

Die Protagonisten sind toll ausgearbeitet und geben Potential für weitere Teile.

Es gab viele Spannungsmomente und auch Humorvolles. Die Liebesgeschichte der beiden hat mir besonders gut gefallen und auch das Ende macht Lust auf unbedingt mehr... Ehrlich gesagt bin ich süchtig nach dieser Geschichte und voll beeindruckt.

Ich fühle mich immer wohl in Geschichten die einen Wechsel der Welten hergeben und das ist hier richtig gut gelungen. Zumal die Welt auch noch so wundervoll ist.

Das Thema Umwelt und Bewahrung der Schöpfung ist ein stimmiges Toping der Story.

Danke!

Ganz klare Leseempfehlung von mir. 





  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"trauer":w=1,"einsamkeit":w=1,"trennung":w=1,"wut":w=1,"depression":w=1,"entwicklung":w=1,"fotographie":w=1,"aufstehen":w=1,"freunde finden":w=1,"salsa":w=1,"finnin":w=1,"tiefes loch":w=1,"neues altes leben":w=1

Weich unter meinen Füßen

Cinzia Tanzella
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.09.2018
ISBN 9783752885262
Genre: Romane

Rezension:

Zum Buch:

Vivii wird verlassen und zwar ohne für sie erkennbaren Grund. Daraufhin fällt sie in ein tiefes Loch, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Sie versucht es mit einer Wahrsagerin, einer Psychologin... Sie ist nicht mehr in der Lage sich auf etwas oder auf andere Menschen einzulassen. Bis sie plötzlich eine alte Kamera entdeckt und sich daran macht zu fotografieren.

Mein Fazit:

Leider hat mich die Geschichte von Vivii nicht berührt. Die Protagonistin hat in mir nichts Positives ausgelöst, ich fühlte mich von ihrem Verhalten und ihrer Einstellung eher gelangweilt. Sie versucht immer wieder Neues, geht dabei aber keine wirklichen Beziehungen ein. Das ganze Zwischenmenschliche hat mir einfach gefehlt, zu melancholisch war mir ihre Einstellung.

Gespickt ist das Buch mit vielen Einzelheiten zu Salsaschritten und Fotografie. Wer sich für beides interessiert und Vivii versteht, der fühlt sich bestimmt gut unterhalten. Das wünsche ich der Autorin und dem Buch sehr.

Das Buch ist nicht wirklich schlecht, aber einfach nicht das was ich für mein Leseerlebnis und meine Lebenseinstellung brauche.

Da ich bei meiner Bewertung zwar nicht inhaltlich und vom Genre her mit andere Büchern vergleiche, wohl aber mit dem Gefühl welches ich beim Lesen hatte, kann ich leider nur 2 Sterne vergeben.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Hund, der eine Grube gräbt

Carine Bernard
E-Buch Text: 238 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 03.09.2018
ISBN 9783426445396
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Buch:

Katja Maus ist Tierärztin und Mutter eines Teenager. Sie schlägt sich mit ihrer kleinen Praxis in Ratingen alleine durch, denn sie hat sich von ihrem reichen Mann getrennt. Das ist nicht so einfach für sie, denn ihre Tochter ist hin- und hergerissen zwischen dem tollen Wochenendleben bei Papa und ihrem Alltag bei Mama. Außerdem kommt noch Liebeskummer dazu und der Wunsch nach teuren Reitstunden...

Als tolle Tierärztin auf dem Land ist Katja natürlich jederzeit im Einsatz und hilft an allen Stellen. Hier bekommt man ganz viel Einblick in ihre Arbeit und lernt nebenher auch die Protagonisten kennen.

Als der Hund ihrer Freundin Angela vergiftet wird und sich eine Grube in deren Garten befindet, gerät Katja mitten in einen Mordfall und beginnt zu "ermitteln". Dabei lernt sie Kommissar Blum kennen...

Mein Fazit:

Toller Auftakt zu einer neuen Reihe. Alles was ein Regiokrimi braucht: nicht zu blutig, Dorfleben, viele liebendwerte Charaktere, ein bisschen Liebe und Spannung, neugierige Ermittlerin die uns Einblick in ihr Privatleben gibt. Ein Krimi in dem man sich zu Hause fühlt, das liebe ich so an Regio und Cosy - danke dafür.

Ich freue mich auf viele weitere Fälle mit Katja Maus und Cornelius Blum.

Kleine Anmerkung: vielleicht an manchen Stellen ein bisschen zu viel aus der Tierarztpraxis, aber das gehört ja auch irgendwie zu dem Roman und ist für mich keinen Punktabzug wert.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

78 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

"thriller":w=4,"mord":w=3,"romantik":w=3,"gefängnis":w=3,"liebe":w=2,"spannung":w=2,"kindesmissbrauch":w=2,"jva":w=2,"romantischer thriller":w=2,"narbensohn":w=2,"spannend":w=1,"angst":w=1,"hass":w=1,"erste liebe":w=1,"missbrauch":w=1

Narbensohn

Mika D. Mon
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 10.09.2018
ISBN 9783961117208
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch:

Helena ist Studentin, Autorin und aufopferungsvolle Schwester und Tochter - Helena ist lieb und etwas naiv.

Liam ist verurteilter Todschläger, voller Hass und doch mit gutem Kern. Liam hat in seiner Kindheit mehr Schreckliches erfahren, als man sich vorstellen mag.

Außerdem gehören unmittelbar in die Geschichte auch Anna- deren Schicksal eng mit Liams zusammen gehört, Daniel - Liams bester Freund und zugleich Wärter in der JVA, Caleb- Hacker und eine Menge unangenehme Typen, vor allem die Väter von Anna und Liam.

Helena lernt bei Recherchen Liam in der JVA kennen, bald wir er ihr Entführer und ihre erste große Liebe. Helena gerät in ein gefährliches Milieu, dem sie nicht entkommen kann und möchte.

Mein Fazit:

Spannendes Thema und gute Idee. Eine Mischung aus Liebe und Thriller. Wobei die Liebesgeschichte für mich zur Teenigeschichte wird und der Thriller, trotz sehr ernstem Thema zu kurz kommt.

Helenas Liebe zu Liam ist zuckersüß und sehr naiv. Sie kennen sich kaum und schon wird es so tief und eng. Die ständige Frotzelei und Witze zwischen den beiden passt einfach nicht zu der Geschichte, die mehr Tiefe für mein Empfinden verdient hat. Liam gibt sein gefährliches Vorhaben zu schnell auf. Er und Anna haben so viel schlimmes erlebt, da kann man einfach nicht so dargestellt werden.

Außerdem tauchen für mich einige Passagen auf, die mir zu unrealistisch sind.

Trotzdem war ich gespannt auf das Ende und würde dem zweiten Teil eine Chance geben.


  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

124 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

"thriller":w=9,"profiling":w=8,"mord":w=6,"england":w=6,"spannend":w=5,"vergewaltigung":w=5,"norwich":w=4,"entführung":w=3,"profiler":w=3,"polizei":w=2,"psychologie":w=2,"serienmörder":w=2,"universität":w=2,"serientäter":w=2,"thriller-reihe":w=2

Die Profilerin - Am Abgrund seiner Seele

Dania Dicken
E-Buch Text: 356 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 03.10.2016
ISBN 9783732520398
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch:

Andrea studiert Psychologie in England, nachdem sie in Deutschland vor ihren schlimmen Erlebnissen flüchtet.

Andreas Ziel ist es Profilerin zu werden, sie ahnt  nicht wie schnell sie schon auf diesem Gebiet arbeiten kann.

Ein Vergewaltiger treibt sein Unwesen auf dem Campus. Als Andrea ihn bei der Vergewaltigung der Studentin Carolin beobachtet und ihr zur Hilfe eilt, gerät sie immer mehr in den Focus des Rapist.

Mit ihrem neuen Freund Greg versucht sie die Situation so gut wie möglich zu meistern. Sie entwickelt hier tolle Fähigkeiten als Profilerin, die der Polizei sehr hilfreich sind.

Doch plötzlich zieht der Vergewaltiger, der bald zum grauenvollen Mörder wird, seinen Kreis um Andrea immer enger...

Mein Fazit:

Toller Auftakt zur Reihe um die Profilerin Andrea, tolle Charaktere. Sehr sehr spannend.

Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich auf weitere Bücher rund um Andrea.

Einen Punktabzug gibt es, weil es doch teilweise etwas unrealistisch war, das Andrea so schnell bei der Polizei Einblick hatte. Und der Schreibstil ist am Anfang etwas holprig und stellenweise flach, kommt dann aber und ist hoffentlich bei den nächsten Büchern anders.

Vielen Dank !

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"eifel":w=4,"eifelkrimi":w=3,"bison":w=3,"mord":w=2,"marshal":w=2,"ginstermann":w=2,"geld":w=1,"blut":w=1,"schwester":w=1,"regionalkrimi":w=1,"skurril":w=1,"amüsant":w=1,"2018":w=1,"ranch":w=1,"ohnmacht":w=1

Aus finsterem Himmel

Ralf Kramp
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei KBV, 27.08.2018
ISBN 9783954414178
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch:

Herbie und sein Schatten Julius geraten unfreiwillig in die Fänge von Marshal, einem abgedrehten Eifelcowboy. Dort treffen sie auf Hibbel und seine Mutti, sowie auf eine Squaw, die eigentlich keine Squaw ist. Herbie muss dort seine Schulden abarbeiten, denn er hat angeblich einen Bison angefahren.

Herbie verstrickt sich immer wieder in komische Situationen und versucht der Rucksacktouristin Mieke zu helfen. Außerdem macht er in seiner Neugierde Spielschulden bei Marshals Bruder und seiner Frau.

Herbie kommt einen alten Verbrechen auf die Spur und kombiniert...

Mein Fazit:

Die Beschreibung der Geschichte hört sich etwas schrill an, oder? Und ich muss sagen, dass ist sie auch. Wie von Regiokrimis oft gewohnt, kommt die Story anders rüber als gemeine Krimis- was ja eigentlich auch das Tolle daran ist.

Der Schreibstil ist gut, aber alles andere ist mir leider etwas zu skurril und macht für mich oft wenig Sinn. Auch hat mir die Liebe zur Region gefehlt.

Wegen des guten hochwertigen Schreibstils vergebe ich drei Punkte, inhaltlich würde ich wahrscheinlich 2,5 geben.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

60 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"liebesroman":w=1,"new-adult":w=1,"zweite chance":w=1,"reihenauftakt":w=1,"second chance":w=1

Second Chance (Chance Reihe 1)

Rose Bloom
E-Buch Text: 218 Seiten
Erschienen bei null, 30.08.2018
ISBN B07H13ZN7Z
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Buch:

Star und Trip kommen aus zwei völlig unterschiedlichen Welten und fühlen sich trotzdem unendlich zueinander hingezogen. Sie brauchen sich um als das Schreckliche in ihren Familien zu überstehen.

Star ist das erste Mädchen, welches Trip so nimmt wie er ist und unerschrocken zu ihm steht. Noch nie konnte dieser unglaublich charismatische Junge jemanden hinter seine Fassade schauen lassen.

Doch er zieht Star immer wieder mit in seine "Hölle". Er trennt sich von ihr um sie zu schützen und hinterlässt damit bei ihr einen Scherbenhaufen. Allein gelassen mit ihrer Trauer und ihren Problemen, entwickelt sie sich zu dem Menschen, den ihr Vater immer wollte - gefühlskalt und berechnend. Einzig ihrer Freundin Cathy kann sie sich öffnen.

Trip macht eine schwere Zeit durch und braucht sieben Jahre um der Mann zu sein, den er sich für seine große Liebe wünscht.

Nach sieben Jahren treffen sie sich wieder. Cassie und Tanner sind inzwischen anders geworden und doch hat der Zauber zwischen ihnen nicht aufgehört. Werden sie sich wieder finden?

Mein Fazit:

Eine wahnsinnig gefühlvolle Story, ich konnte nicht aufhören zu lesen und habe gehofft sie würde niemals enden. Es kommt ganz selten vor, dass ich ein Buch zweimal lese, aber dieses habe ich sofort wieder vor vorne angefangen und ein zweites Mal mitgeweint.

Rose Bloom beweist eine Gabe die Gefühle der beiden Hauptpersonen so real zu beschreiben, als würde man sie selbst erleben - bam mitten ins Herz.

Mit Liebesromanen bin ich sehr kritisch, aber diesen kann ich nur empfehlen und freue mich wahnsinnig auf Teil 2 + 3. Ich hoffe auch dort wird man die Geschichte von Star und Trip weiterverfolgen können. Aber auch die Geschichte von Tanners Brüdern macht mich neugierig.

Ich vergebe 5 Sterne. Würde es mehr Sterne geben, könnte ich im Verhältnis zu den Büchern die ich in diesem Jahr gelesen habe auch 7 vergeben.

Vielen Dank und ich freue mich auf mehr :-)

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"magie":w=1,"gegenwart":w=1,"elben":w=1,"biografische fantasy":w=1

Elbenfürstin

Daniela Zörner
E-Buch Text: 300 Seiten
Erschienen bei neobooks, 04.05.2017
ISBN 9783742789099
Genre: Fantasy

Rezension:

Zum Buch:

Ein Mädchen erlebt eine schreckliche Kindheit und auch als Erwachsene ist ihr Leben nicht gerade spannend und glücklich. Doch plötzlich fällt ihr ein Buch zu Füßen, welches ihr Leben auf spektakuläre Weise verändert. Innerhalb kürzester Zeit wird die bisher namenslose Protagonistin zu Lilia Jordis von Luzien. Sie erlangt Schönheit und Reichtum und verlässt dafür ihr altes Leben. Nun ist sie Halbelbin und ist dazu auserwählt die Dämonen in Berlin zu bekämpfen. Dabei unterstützt sie die Polizei bei Kriminalfällen und tut auch sonst viel Gutes. Sie macht viele neue Bekanntschaften mit Elben, aber auch mit Menschen. Wie tief und ehrlich diese Beziehungen sind, weiß ich als Leser nicht so genau.

Fazit:

Eine sehr gute Idee für eine Urban-Fantasy-Reihe, geschrieben von einer wortgewandt beeindruckenden Autorin.

Leider erlebe ich für mich in diesem Buch alles viel zu schnell. Ich habe eine Aneinanderreihung von guten Taten gelesen, aber das Tiefere dahinter und die Beziehungen zu den Menschen haben mir gefehlt - das macht für mich Urban-Fantasy aus. So habe ich immer auf Fortsetzungen des Erlebten gewartet, aber leider musste es immer neuen Handlungen weichen.

Viele tolle Ideen, mir fehlt aber das gewisse Etwas. Wenn es in den anderen Teilen anders zugeht, dann würde mich die weitere Geschichte von Lilia durchaus interessieren.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"krimi":w=2,"familie":w=1,"reihe":w=1,"insel":w=1,"hamburg":w=1,"krimi-reihe":w=1,"erbe":w=1,"griechenland":w=1,"band 3":w=1,"polizist-in":w=1,"verlag: dotbooks":w=1,"thassos":w=1,"reihe: engel und sander":w=1,"nachlasspfleger-in":w=1,"hambburg-krimi":w=1

Tödlicher Nachlass - Ein Fall für Engel und Sander

Angela Lautenschläger
E-Buch Text: 430 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 30.04.2018
ISBN 9783958247918
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch:

Auch im dritten Teil der Reihe über die Nachlasspflegerin Friedelinde Engel und Nicolas Sander, treffen die Fälle der beiden Hauptprotagonisten wieder zusammen.

Friedelinde ordnet den Nachlass von Onkel Henri für die Familie Janssen, Sander ermittelt in einem Mordfall an einem unbekannten Griechen.

Die beiden Fällen treffen in der Mitte des Buches aufeinander und auch dort beginnt die Geschichte der beiden Fahrt aufzunehmen.

Begleitet werden Sander und Engel, wie auch schon in den ersten Fällen, von Friedelindes Freundinnen Elvira und Marie und dem sympathischen Kommissar Gernot - Sanders Kollege.

Überraschend ist die Wende, die die Geschichte erlebt. Auch der Mörder ist nicht wirklich vorher im Fokus.

 Fazit:

Tolle Idee, mit viel Hintergrund und schöner Schreibstil.

Für mich ist das Buch zweigeteilt: der erste Teil erhält 2 Punkte, der zweite Teil des Buches erhält 4 Punkte- deshalb am Ende leider nur drei Sterne von mir.

Warum? Es ging echt schleppend und zum Teil langweilig für mich los, so dass ich echt lange brauchte. Sander kam sehr unsympathisch rüber, hatte keine Lust zum arbeiten, das war echt nervend. Nach   50 % fand ich es viel besser und ich hatte Lust, den Fall aufzuklären. Allerdings war die Verwandlung und der schnell Beziehungsaufbau sehr abrupt und sonderbar.

Volle Punktzahl bekommt von mir die Figur Friedelinde Engel in Kombination mit ihren Waschsalonfreundinnen - herrlich.

Alles in allem o.k. für mich.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"usb-stick":w=2,"thriller":w=1,"politik":w=1,"macht":w=1,"mörder":w=1,"ebook":w=1,"affäre":w=1,"korruption":w=1,"mode":w=1,"geliebte":w=1,"politiker":w=1,"vertuschung":w=1,"norddeutschland":w=1,"kredit":w=1,"verträge":w=1

Todeslüge: Eine mörderische Affäre

Dörte Jensen
E-Buch Text: 188 Seiten
Erschienen bei null, 01.08.2018
ISBN B07G49QC38
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch:

Der Politiker Hermann Spengler wird mit einem Video erpresst, welches ihn mit seiner Geliebten zeigt. Da er jedoch im Wahlkampf das Gesicht des familienliebenden Menschen aufrecht erhalten möchte, setzt er alles daran die Veröffentlichung zu verhindern. Hilfe leistet ihm dabei sein Leibwächter.

Während sich das Video zuerst bei der Journalistin Jennifer befindet, landet es dann bei der aufstrebenden Modedesignerin Wiebke und ihrer Freundin. Diese versuchen sich bei der Überführung Spenglers auf eigene Faust. Zufällig werden sie immer wieder von einem jungen Bänker unterstützt, der Gefühle für Wiebke entwickelt.´

Fazit:

Sehr gute Idee, guter Schreibstil mit Perspektivenwechsel der gut gelungen ist.

Die Geschichte selber hätte mehr zu bieten und ist mir stellenweise etwas zu naiv und flach. Gut war die bunte Jacke, die immer wieder auftauchte, leider auf dem Cover aber rot ist ?

Schade um die gute Story, doch als echter Krimifan kam ich nicht ganz auf meine Kosten.



  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=1,"deutschland":w=1,"freunde":w=1,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"musik":w=1,"hoffnung":w=1,"sehnsucht":w=1,"münchen":w=1,"liebesbeziehung":w=1,"tiefgang":w=1,"pianistin":w=1,"schreckliche mißhandlung":w=1

Schmerzvolle Erinnerung: Dramatischer Liebesroman

Claudia Maria Mondstein
E-Buch Text: 201 Seiten
Erschienen bei f & t, 24.06.2018
ISBN B07F18M2TX
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Buch:

Clara hat in der Vergangenheit so einiges schmerzvolles erlebt. Aus diesem Grund zieht sie sich völlig zurück und baut eine Fassade auf. Auch ihrer Passion- dem Klavierspielen geht sie nicht mehr nach.

Durch die Hartnäckigkeit eines Freundes ihrer Schwester kommt sie so langsam wieder ans Tageslicht. Leider wird sie dabei ein weiteres Mal von ihrer Vergangenheit eingeholt.

Sie vertraut sich nun endlich Freunden an und geht einen Schritt in ein neues Leben, doch der nächste Schritt zurück lässt nicht lange auf sich warten...

Fazit:

Claudia Maria Mondstein hat mich mit ihren zweiten Roman völlig in ihren Bann gezogen. Ich habe den ersten Teil nicht gelesen und hatte zuerst Schwierigkeiten damit, was sich dann völlig in Luft aufgelöst hat. Ich habe Lust noch weitere Geschichten rund um die verschiedenen Menschen zu lesen.

Der Schreibstil ist wundervoll.

Besonders toll war das Crossover mit der Liebesgeschichte und Freundschaftsgeschichte und dem leichten Krimi rund um Jurij. Beides zusammen war perfekt und nicht nur dieses leichte Liebesgesülze, sondern auch jede Menge Spannung.

Freundschaft ist ein großes Thema in dem Buch und sehr berührend.

Klare Empfehlung: Lesen !!!!

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"thriller":w=3,"mord":w=1,"spannung":w=1,"hamburg":w=1,"serienmord":w=1,"sylt":w=1,"psychologin":w=1,"hambur":w=1,"emilia":w=1,"folte":w=1,"zerstückelte leiche":w=1,"alptrau":w=1,"verstümmelte leich":w=1,"zerstückelun":w=1,"frostkin":w=1

Frostkind

Daniela Arnold
E-Buch Text
Erschienen bei Selfpublisher, 26.03.2018
ISBN B07BRCZ9P1
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"serienmörder":w=1,"stalking":w=1,"anonyme anrufe":w=1,"robert drosten":w=1,"lukas sommer":w=1,"der wundennäher":w=1

Der Wundennäher: Thriller

Marcus Hünnebeck
E-Buch Text: 323 Seiten
Erschienen bei null, 21.05.2018
ISBN B07D2LV785
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=1,"humor":w=1,"deutschland":w=1,"drama":w=1,"unentschlossenheit":w=1,"alte narben":w=1

Faces: Enough for love?

Elizabeth Blackbird
E-Buch Text: 267 Seiten
Erschienen bei meinbestseller.de, 29.06.2018
ISBN 9789463676953
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Buch:

In ihrem Debütroman "Faces - Enough for love?" erzählt die Autorin Elizabeth Blackbird von der Liebe zwischen der Studentin Lucy und dem etwas älteren smarten und reichen Leo.

Die beiden begegnen sich eher zufällig und können fortan nicht mehr voneinander lassen. Trotz aller Schwierigkeiten in ihren Vergangenheiten und auch ihrem jetzigen Leben versuchen sie es immer wieder miteinander und zeigen uns auf wundervolle Weise was Liebe doch alles aushalten und bewirken kann.

Fazit:

Ich mochte den frischen und jungen Schreibstil der Autorin sehr, auch wenn es einige Fehler gibt.

Die Geschichte ist immer wieder spannend erzählt, es gibt dramatische Wendungen und immer wieder ganz viel Liebe und ein sehr schönes Ende. Alles was ein junger moderner Liebesroman braucht.

Ich kann das Buch empfehlen und würde auch noch mehr von der Autorin lesen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"krimi":w=4,"mord":w=4,"suche":w=2,"lügen":w=2,"kinderstar":w=2,"tod":w=1,"thriller":w=1,"geheimnis":w=1,"geheimnisse":w=1,"unfall":w=1,"eltern":w=1,"wahrheit":w=1,"kind":w=1,"verschwörung":w=1,"intrige":w=1

Alinas Grab

Silke Nowak
E-Buch Text: 209 Seiten
Erschienen bei Viktoria Publishing, 06.07.2018
ISBN B07FBG9J9R
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch:

Der Krimi "Alinas Grab" von Silke Nowak gibt dem Leser von Anfang an viele Rätsel auf und führt in verschiedene Handlungsstränge. Der Erzählstil und die verschiedenen Perspektiven sind sehr geschickt und gekonnt gewählt. Von Anfang bis zum Ende ist man gespannt was noch passiert und vor allen Dingen was ist damals vor 12 Jahren passiert ? Wer hat welche Rolle gespielt, wer spielt sie noch ? Wo ist Mark ? Wer ist der Schlumpf ? Warum wurden so viele Ermittlungsergebnisse  vertuscht ? Fragen über Fragen, die man als Leser versucht zu lösen und einen immer wieder an seine Grenzen stoßen lässt.

Fazit:

Knackiger Thriller, interessante Personen, super Story und sehr spannend.

Die Ermittlerin Ruby Fuchs ist klasse, der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr.

Das Ende war für mich zwar sehr atemberaubend aber etwas zu überraschend und hat auch manches offen gelassen. Die Hinweise auf den waren Tathergang fehlten mir vorher.


  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"syrer":w=2,"krieg":w=1,"flucht":w=1,"poesie":w=1,"flüchtling":w=1,"beziehungskrise":w=1,"gegenwärtige politik zeitgeschehen":w=1,"lange unterdrückte gefühle":w=1,"flüchtlingshelferin":w=1

Für immer sein Mond

Marie Enters
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.07.2018
ISBN 9783492501606
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Buch:

Für immer sein Mond erzählt die Geschichte von Marie, einer Flüchtlingshelferin und Melih einem jungen Flüchtling. Die Autorin erzählt aber auch von den Schwierigkeiten zwischen verschiedenen Kulturen und dem Altersunterschied der beiden.

Die Geschichte ist unglaublich poetisch und liebevoll erzählt und lässt viel Einblick in die Gedanken und Gefühle der Protagonistin zu. Besonders die einleitenden Gedichte und Verse geben dem Buch eine besondere Note.

Als Leser bekommt man zusätzlich noch Einblick in das erste Jahr als Flüchtling in Deutschland, die Probleme, Schwierigkeiten, aber auch die Hilfe die von vielen besonderen Menschen geleistet wird und wurde.

Mein Fazit:

Mir hat der Erzählstil und die Geschichte sehr gut gefallen und ich habe das Buch gerne gelesen.

Die Gefühle von Melih und auch Maries Lebensgefährte Jan kamen mir etwas zu kurz. Außerdem konnte ich Maries Entscheidungen nicht immer nachvollziehen.

Trotzdem gerne von mir 4 Sterne. Ich würde wieder ein Buch von Marie Enters lesen, denn sie hat eine wundervolle Art ihre Geschichten zu erzählen - das macht neugierig auf mehr.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schattensamt

Klara Chilla
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 23.03.2018
ISBN 9783746037561
Genre: Fantasy

Rezension:

Schattensamt ist ein wunderschöner Einstieg in die neue Serie von Klara Chilla und hat mich neugierig gemacht was noch so alles passieren wird im Clan der Selkies.

Besonders wundervoll ist die Landschaft Schottlands beschrieben, aber auch seine Sage rund um die Selkies. Nachdem ich das Buch zu Ende gelesen habe, habe ich sofort recherchiert und feststellen dürfen, dass die Sage tatsächlich so existiert. Ich kann mir richtig vorstellen wie sich für die Autorin im Schottlandurlaub die Geschichte quasi entwickelt hat. Wunderbar ist ihr dann diese Mischung aus Teenagerquerelen, Abenteuerlust und Fantasie gelungen.

Klara verliebt sich in den Sohn der Gastfamilie – Fearghas- und beginnt sein sagenhaftes Geheimnis zu lüften. Das ist für sie nicht ungefährlich, aber sie lässt sich nicht davon abbringen. Fearghas hingegen fühlt sich ebenfalls zu Klara hingezogen, will sie aber schützen und weist sie deshalb ab. Das wurde sehr gut herübergebracht.

Besonders gut hat mir Klaras Verhältnis zu ihrer Freundin gefallen, aber auch das zu ihrem kleinen Bruder. Als es wirklich darauf ankommt halten die Geschwister rührend zusammen und der Bruder entwickelt sich zu einem ganz tollen Protagonisten in dem Buch.

Ich bin ein Fan von Klaras Mutter, sie ist so herrlich erfrischend, sehr verständnisvoll und kindlich freudig erregt. Richtig so, man sollte immer Kind bleiben. Ich habe mich in ihr wieder gefunden und wünsche jedem eine so tolle Mutter.

Fazit:

Sehr schöne neue Fantasiegeschichte, mal was anderes diese Selkies. Streckenweise fehlte der Spannungsbogen. Das Ende war aber wieder so spannend und toll erzählt, dass es auf jeden Fall Lust auf mehr macht. Vielen Dank!

  (7)
Tags:  
 
37 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.