Alice_Whydens Bibliothek

5 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Alice_Whydens Profil
Filtern nach
5 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

153 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

cambridge, boxen, pitt club, gesellschaftskritik, der club

Der Club

Takis Würger
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 22.02.2017
ISBN 9783036957531
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

248 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

elefant, gentechnik, zirkus, genmanipulation, zürich

Elefant

Martin Suter
Fester Einband: 351 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 18.01.2017
ISBN 9783257069709
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

superfood, kochen, kochen und backen

Jamies Superfood für jeden Tag

Jamie Oliver
Fester Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Dorling Kindersley, 15.10.2015
ISBN 9783831028931
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

lifestyle, style, mode, fashion, ratgeber

Love x Style x Life

Garance Doré , Isabella Bruckmaier
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Mosaik , 29.02.2016
ISBN 9783442392957
Genre: Sachbücher

Rezension:

Mit großer Vorfreude habe ich auf den Tag gewartet, als ich dieses Buch endlich mein Eigen nennen durfte. Nun etwas verspätet, gebe ich euch nochmal meinen ganz persönlichen Einblick in das Buch 'Love x Style x Life' von Garance Doré.

Schaut dafür auf http://whyden.de/love-x-style-x-life-ein-einblick-ins-buch/ vorbei!

  (0)
Tags: love, style   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

foo, kamera, blogger, fashion, diy

Fotografieren für Blogger

Katharina Dielenhein
Flexibler Einband: 271 Seiten
Erschienen bei Rheinwerk, 28.11.2016
ISBN 9783836242264
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich hatte zunächst keine Ahnung, was mich erwarten würde. Immerhin ist das Buch noch nicht so lange auf dem Markt, dass man hätte Rezensionen wälzen können. Umso mehr war ich überrascht, als ich sah wie intensiv der erste Teil auf die einzelnen Einstellungen der Kamera eingeht. Dies bot mir die Möglichkeit mich auch nochmal intensiver mit meiner eigenen Kamera auseinanderzusetzen und einzelne Funktionsweisen aufzuarbeiten, die ich bisher eher stiefmütterlicher behandelt hatte. Besonders schön finde ich, dass Katharina alles anhand von Fotobeispielen präsentiert und so die Unterschiede der Einstellungen nochmal unterstreicht.

Nachdem der erste Themenblock einige neue Welten für mich eröffnete, war ich vom zweiten Themenblock etwas enttäuscht. Nicht etwa, weil er schlecht gestaltet, ausgearbeitet oder geschrieben war, sondern vielmehr, weil mich nur einzelne Teile interessierten und ich diese auch intensiver gelesen und ausprobiert habe. Natürlich trägt das Buch die Überschrift „Fotografieren für Blogger“ und natürlich gibt es in der großen weiten Welt des Internets zahlreiche Blogs  zu allen erdenklichen Themen, die sie mit einbinden wollte. Ich selbst hätte mir aber gewünscht,  sich eher auf drei große Themen zu konzentriert und diese tiefer zu erarbeiten, als nun sechs eher weniger intensive. Nichts desto trotz hat es mir sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, gerade weil man immer gleich mit der Kamera daneben sitzen und das Gelesene umsetzen bzw. anwenden konnte. Auch die Fotobeispiele haben das ganze Buch und die Thematik schön unterstrichen und gezeigt, dass es doch einen großen Unterschied macht, ob man Fotos mit oder ohne Einstellungs- und Gestaltungskenntnissen macht.

Als kleiner Kritikpunkt, der lediglich den Untertitel und nicht den Inhalt bzw. die Gestaltung anspricht: Der Untertitel „So machst du Fotos mit Klickfaktor!“ ist mir erst beim Schreiben dieses Bucheinblicks besonders aufgefallen. Dabei muss ich sagen, dass er mir unpassend erscheint. Fotos bzw. die Fotografie ist eine eigene Art von Kunst und wie wir alle wissen somit auch immer subjektiv und liegt im Auge des Betrachters. Ich finde es schade, dass es eine derart pauschalisierende Aussage hat. Möchte aber dieses schöne Exemplar aber auch nur wegen des Titels nicht schlecht reden.

Das Buch ‚Fotografieren für Blogger‘ ist insgesamt wohl für jeden etwas. Blogger zu sein ist keine Pflicht. Besonders Kameraneulinge kommen auf ihre Kosten. Ich kann es dahingehend also nur empfehlen. Ob es nun Bloggern bei ihrer Arbeit weiterhilft, mag ich zu bezweifeln. Als Inspirationsquelle ist es schön, würde mir persönlich für den Preis aber zu teuer sein.

Um die komplette Rezension zu lesen, besuche doch einfach meinen Blog.

  (0)
Tags: blogger, diy, einstellungen, fashion, foo, fotografie, inspiration, kamera, lifestyle, portrait, reisen   (11)
 
5 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks