Alinardus

Alinarduss Bibliothek

83 Bücher, 12 Rezensionen

Zu Alinarduss Profil
Filtern nach
83 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

philosophie, recht, ohnmacht, kriminalität, geschichte

Überwachen und Strafen

Michel Foucault , Walter Seitter
Flexibler Einband: 396 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 31.01.2012
ISBN 9783518277843
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

hexe, zombie, graphic novel, rachel rising, earl

Rachel Rising 2

Terry Moore , Terry Moore
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Schreiber & Leser, 01.09.2014
ISBN 9783943808476
Genre: Sonstiges

Rezension:

… ist nicht unbedingt in dir, vielmehr steckt das Böse in dieser hervorragenden Fortsetzung von Terry Moores Rachel Rising.

Der Klapptext gibt folgende Kurzbeschreibung der Geschichte

Rachel und Jet sind tot. Warum sehen sie trotzdem so verteufelt gut aus? Die zehnjährige Zoe, das beängstigende Kind, lässt vermuten, dass es an Lilith liegt.

Heute wie vor 300 Jahren will Lilith die kleine, nette Stadt in Neuengland zerstören, wo seinerzeit Hexen gekreuzigt und verbrannt wurden.

Terry Moore erzählt vom wahren Horror: der täglichen Realität in unseren Kleinstädten.

Zeichnungen

Die Zeichnungen sind natürlich im von Terry Moore der bereits aus "Strangers in Paradise" bekannt ist. In der Zeichnungen sind viele Details zu erkennen, die der Story neben den Dialogen eine Menge Tiefe geben, ja oftmals wird die Story nur anhand der Bilder weiter erzählt.

Ich kann nur empfehlen, wenn man beim lesen stutzig wird, kann ich nur empfehlen noch einmal genauer hinzusehen, dann gibt es bestimmt etwas zu entdecken.

Storyline

Die Story entwickelt sich sehr gut weiter und der Leser erfährt mehr über die Hintergründe aus Manson und von den Protagonisten, ja man hat das Gefühl man kommt im zweiten Teil der Ausgabe in der Story an und kann sich ausmalen wie es weitergeht. Auch der zweite Teil hat seine blutigen Abschnitte, aber er kam mir nicht ganz so Brutal vor wie der erste Band.

Umfang

Die Grafic Novel erstreckt sich über 128 Seiten, die komplett in Schwarz/Weiß gehalten sind. Das Taschenbuch vom Schreiber und Leser Verlag ist für 14,95 Euro zu haben.  

Meine Meinung

Wie bereits erwähnt, kommt der zweite Band mir nicht so brutal und blutig vor wie der erste Teil. Das Böse steckt hier im Detail, die Entwicklung der Story, die Bilder und die Dialoge lassen erahnen was den Leser noch alles erwartet in den nächsten Teilen. Für mich gibt es 5 von 5 Sterne, da der Band einen fesselt und neugierig auf mehr macht.  


  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

wissen, moderne/naturmedizin, om, rückenmark, der kleine medicus

Der kleine Medicus

Dietrich Grönemeyer
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.09.2014
ISBN 9783791507422
Genre: Sachbücher

Rezension:

... ein wenig untertrieben, denn das Buch "Der kleine Medicus" ist alles andere als klein. Weder das Buch noch der Inhalt des Buches würde ich als "klein" beschreiben. Gut, so ist der Titel ja auch nicht gemeint, der spielt viel mehr auf den kleinen Protagonisten an.

Der Klapptext gibt folgende Kurzbeschreibung der Geschichte her

"Was ist eigentlich Husten?

Warum macht Lachen gesund?

Und wie, bitte schön, wirkt Abtibiotikum?

Nano, der kleine Medicus ist zwölf Jahre alt und etwas zu klein geraten, hat aber einen großen Wunsch: Er will Arzt werden, um Fragen wie diese zu beantworten. Da lernt er Dr. X, desseb punkige Assistentin Micro Minitec und das lustige rosa Laborkaninchen Rappel kennen. Plötzlich steht die Welt Kopf! Als Nanos Opa Erwin von einer Sekunde auf die andere wie ferngesteuert verhält, wird schnell klar: Der üble Professer von Schlotter hat eine Finger im Spiel und ein unglaubliches Abenteuer beginnt. Als mikrotisierte Bodynauten werden Nano und seine Schwester Marie in einem Mini-U-Boot in den Körper von Opa Erwin geschickt - auf einer faszinierenden Reise kämpfen sie gegen Killerzellen, den fiesen Roboter Gobbot und die Zeit."

Das trifft in meinen Augen die Geschichte sehr gut ohne zuviel zu verraten.

Die Gestaltung

Das Buch selbst ist sehr schön gestaltet, neben Bildern zur Hauptgeschichte, gibt es immer wieder Bilder von Organen und anderen Bereichen des menschlichen Körpers die sehr schön illustriert sind. Neben der Hauptgeschichte, für mich der wichtigste Bestandteil des Buches gibt es immer wieder Bereiche in denen eben die Fragen, die im Klapptext und während der Geschichte aufgeworfen wurden, behandelt. Zusätzlich gibt es immer noch kleine Rezeptblätter mit Hausmittelchen gegen das eine oder andere kleine Wehwehchen.

Mir selbst gefällt der Zeichenstil nicht besonders, wenn ich mir aber moderne Zeichentrickserien im TV ansehe, denke ich, dass sie genau im Trend liegen.

Storyline

Die Geschichte ist sehr schön erzählt, ich denke die Fantasie der jungen und auch älteren Leser wird hier an einigen stellen sehr angeregt. Die Geschichte ist schön spannend gehalten und hat mich, auch wenn es ein Kinder- Jugendbuch ist, gut gefesselt.

Umfang

Das Buch hat 352 Seiten, die farblich schön gestaltet sind, und ist im Dressler Verlag erschienen. Das Buch ist für Kinder im Alter von 10-12 Jahren empfohlen und für (in meinen Augen nur) 16,99€ zu haben.   


Meine Meinung

Für mich gibt es klarer 5 von 5 Sternen, man erfährt viel beim lesen des Buches und es gibt einem immer das Gefühl "ah, wieder was gelernt". Eine klare Empfehlung für wissbegierige Kinder oder Eltern die einen Weg suchen ihren Kindern, Fragen wie im Klapptect beschrieben, kindgerecht zu beantworten.


  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

graphic novel, zombie, zombies, horror, mord

Rachel Rising 1

Terry Moore , Terry Moore
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Schreiber & Leser, 01.04.2014
ISBN 9783943808353
Genre: Comics

Rezension:

...sagte mein Kollege zu mir als ich ihn auf Rachel Rising ansprach. Er sagte mir auch, ich solle die Serie unbedingt lesen.

Der Klapptext gibt folgende Kurzbeschreibung der Geschichte:
Bei Morgengrauen erwacht Rachel im Wald. Mühsam schleppt sie sich nach Haus. Erst allmählich merkt sie an den Reaktionen ihrer Umwelt, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Sie ist tot. Terry Moore erzählt vom wahren Horror: der täglichen Realität in unseren Kleinstädten.

Zeichnungen:
Die Zeichnungen entsprechen dem Stil von Terry Moore der bereits aus "Strangers in Paradise" bekannt ist. Auch die Hauptdarstellering Rachel hat Ähnlichkeit mit "Katina Choovanski" alias "Katchoo" aus Strangers in Paradise. Die Zeichnungen sind erneut sehr detailiert und man kann in den Gesichtern der Figuren sehr viel sehen und erkennen.

Storyline:
Die Story ist am Anfang noch sehr offen, und mir fehlt auch einiges an Tiefe, wie auch schon beim ersten Band von "Strangers in Paradise", dass war es aber auch schon an Ähnlichkeit zwischen den beiden Serien von Terry Moore. "Rachel Rising" ist brutaler, sowohl von den Zeichnungen als auch vom Inhalt her, dies entspricht wohl auch dem Genre und der Zielgruppe für die Serie.  

Umfang:
Die Grafic Novel erstreckt sich über 128 Seiten, die komplett in Schwarz/Weiß gehalten sind. Das Taschenbuch vom Schreiber und Leser Verlag ist für 14,95 Euro zu haben.  

Meine Meinung:
Mein Kollege hat Recht, das Buch ist Horror, nicht nur von der Story sondern auch von den Zeichnungen die mich das ein oder andere mal schlucken haben lassen. Horror ist es aber natürlich nicht im Sinne, dass es ein schlechtes Buch ist, eher das Gegenteil ist der Fall. Mich persönlich hat es gefesselt und Lust auf mehr gemacht. Ich gebe 5 von 5 Sternen, weil ich gefesselt war und trotz Müdigkeit Rachel Rising nich beiseite legen konnte.
 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

graphic novel, verrat, mörder, chile, nicht begeistert

Der Mörder weinte

Thierry Murat , Anne-Laure Bondoux
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Schreiber & Leser, 01.07.2011
ISBN 9783941239654
Genre: Comics

Rezension:

...wirkt das Cover der Graphic Novel zum Roman von Anne-Laure Bondoux beim ersten hinsehen. Liest man sie dann, bleibt es düster denn Gut und Böse vermsichen sich zu einem Grau welches sich als Schleier über die Gedanken des Lesers legt.  
Der Klapptext gibt folgende Kurzbeschreibung der Geschichte:
Im tiefen Süden Chiles ist das Leben der Menschen hart und karg, wie der Boden. Nur selten verirrt sich jemand zu dem Haus am Ende der Zivilisation, in dem Paolo mit seinen Eltern lebt. Eines Tages kommt ein Mann – der Mörder Angel Allegria...

Zeichnungen:
Die Zeichnungen sind auf das wesentliche beschränkt und lassen den Leser in die karge Welt des süden Chiles um 1930 eintauchen. Der Text ist nicht so wie bei den meisten anderen Graphic Novels/Comics nicht in den Bildern verarbeitet, sondern als Bild Über- und Unterschriften die die Zeichnungen nicht beeinträchtigen.

Storyline:
Die Geschichte ist sehr geradlinig und hat wenige bis keine Wendungen, dass tut der Geschichte aber keineswegs schlecht, sondern lässt den Leser eher mit den Hintergründen im Kopf alleine.

Umfang:
Mit 136 Seiten ist der "Der Mörder weinte" recht kurz, die Zeichnungen von Thierry Murat machen die kürze aber wieder wett.

Meine Meinung:
Ich war direkt beim ersten Anfassen des Buches begeistert, es fühlte sich hochwertig an und die Zeichnung auf dem Cover und der Buchrückseite fand ich großartig. Beim Lesen hielt die Begeisterung an, die Zeichnungen, die Atmosphäre und die Geschichte haben mich begeistert.
Lesenswert und 5 Sterne wert.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, graphic novel, kunst, spannung, traurigkeit

Strangers in Paradise 3

Terry Moore , Terry Moore
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Schreiber & Leser, 01.01.2014
ISBN 9783943808322
Genre: Comics

Rezension:

...habe ich in meiner Rezension zum ersten Teil von "Strangers in Paradise" gefordert und im zweiten Teil bekommen, im dritten Teil gab es dann noch mehr Tiefe, so tief, dass man das Gefühl hat, man kennt Katchoo, Francine und David nun, aber dann gibt es eine Wendung und man hat das Gefühl man braucht mehr Informationen, ja Tiefe um den komplexen Hintergrund zu durchschauen.

Der Klapptext gibt folgende Kurzbeschreibung der Geschichte:
Katchoos erotische, großformatige Gemälde von Francine schlagen in Houstons Kunstkreisen ein wie eine Bombe. Ebenso in Francines Seelenleben - allerdings mit negativem Vorzeichen. Sie kündigt Katchoo die Freundschaft und will ausziehen. Für Versöhnung bleibt keine Zeit, denn die mächtige Verbrecherorganisation der Big Six will Katchoo zwingen, wieder für sie zu arbeiten. Das gefällt den Parker Girls gar nicht. Sie schrecken vor nichts zurück, um Katchoo aus dem Weg zu räumen: auch nicht vor dem Absturz einer 737.
Eine treffende Kurzbeschreibung der Geschichte, die 342 Seiten des Buches geben aber weit mehr her.

Zeichnungen:
Wie bereits in den ersten beiden Bänden sind auch im dritten Band die Zeichnungen durchweg gelungen und bieten das ein oder andere Schmankerl.

Storyline:
Der dritte Teil dringt noch tiefer in die Lebensgeschichte von Katchoo ein, im Gegensatz zum zweiten Teil wird die Story im dritten Band kontinuierlich weiterentwickelt.  

Umfang:
Der dritte Band geht über 366 lesenswerte und spannende Seiten, im Vergleich zu den ersten beiden Bänden ist hier noch etwas zu gelegt worden.

Meine Meinung:
Ich war gespannt auf den dritten Teil, da ich nach den ersten beiden Teilen gefallen an der Geschichte gefunden habe. Ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht, mir gefällt der dritte Band von der Story bisher am besten.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

156 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 37 Rezensionen

maus, kinderbuch, bilderbuch, mut, fuchs

Der Grüffelo

Axel Scheffler , Julia Donaldson , Monika Osberghaus , Axel Scheffler
Fester Einband: 26 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 30.09.2016
ISBN 9783407792914
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Der Grüffelo" erzählt die Geschichte einer kleinen Maus, die im Wald spazieren geht und da andere Tiere trifft. Sie alle wollen etwas mit der Maus unternehmen, doch diese hat leider keine Zeit dazu, weil sie schon mit dem Grüffelo, einem von ihr erfundenen Tier, verabredet ist. So geht sie des Weges und trifft auf einmal auf den ...... Grüffelo. Es gibt ihn also tatsächlich, und damit er der Maus nichts antut gibt sie vor, dass alle Tiere im Wald von ihr Angst haben. Damit der Grüffelo ihr glaubt, machen sie nun zusammen einen Spaziergang im Wald und treffen alle Tiere von eben wieder.
Die Geschichte wird in Reimform erzählt. Auf jeder Seite sind Bilder passend zum Text. Das Buch hat meinen beiden Kindern (4,5 und knapp 3 Jahre alt) sehr gut gefallen. Nicht nur einmal mussten wir das Buch vorlesen, immer wieder kommen sie mit diesem Buch an und wollen es vorgelesen haben. Das ist eigentlich der beste Indikator dafür, dass ihnen das Buch gefällt. Ein zusätzliches Highlight ist die CD, die beim Buch dabei ist. Hier kann man sich die Geschichte auch nochmal anhören und es ist das Grüffelo Lied dabei. Ich vergebe 5 Sterne und empfehle das Buch ab ca. 3 Jahren.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

liebe, graphic novel, humor

Strangers in Paradise 2

Terry Moore , Terry Moore
Fester Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Schreiber & Leser, 01.10.2013
ISBN 9783943808254
Genre: Comics

Rezension:

...habe ich in meiner Rezension zum ersten Teil von "Strangers in Paradise" gefordert und im zweiten Teil bekommen. Die Farbe fehlt weiterhin, aber die kann man in einer Schwarz/Weiß Graphic Novel kaum erwarten, die Tiefe hingegen schon.

Der Klapptext gibt folgende Kurzbeschreibung der Geschichte:
In dem kleinen Apartment über Maggies Garage arbeitet Katchoo an ihren großformatigen Gemälden, während Francine einen Traumjob landet - leider nicht als Werbeassistentin, wie geplant, sondern als Star einer nationalen Aufklärungskampagne: als Kondom Girl. Im Hintergrund spinnt die mafiöse Darcy Parker ihre Fäden bis nach Washington, und Katchoo muss noch einmal den verhassten Job als Lockvogel bei ihr antreten, denn Darcy hat ein schreckliches Druckmittel in der Hand…

Eine treffende Kurzbeschreibung der Geschichte, die 342 Seiten des Buches geben aber weit mehr her.

Zeichnungen:

Auf die Zeichnungen kommt es in einer Graphic Novel an und die sind wie schon im ersten Band durchweg gelungen. Die Charaktere sind wieder toll gezeichnet, auch das Alter ist den Protagonisten anzusehen.
Die in den Rückblicken gezeichneten Charaktere sind merklich jünger anzusehen als während der Zeit zu der die Hauptstory spielt. Es gibt das ein oder andere Schmankerl, die ein oder andere Szene die sich im Hintergrund abspielt und nichts mit der Geschichte selbst zu tun hat.  
Man sieht den Zeichnungen im Comic zwar an, dass sie schon etwas älter sind (es gibt eine Menge Röhrenfernseher zu sehen aber das schadet der Geschichte nicht).

Storyline:
Die Story ist etwas verworrener als im ersten Band, dennoch recht geradlinig und sehr gut zu lesen. Man erfährt einiges über die Vergangenheit der beiden Hautpdarstellerinnen(Katchoo hört van Halen und Pink Floyd, Francine Bill Haley zum Aufstehen) und wie sie sich kennengelernt haben.
Im Vergleich zum ersten Teil bringt der zweite Band deutlich mehr Tiefe, das tut der Geschichte gut und macht Lust auf mehr, es gibt ja noch weitere Bände.

Umfang:
Die Grafic Novel erstreckt sich wie bereits erwähnt über 342 Seiten, die ersten Seiten sind in Farbe (man könnte meinen Terry Moore hätte meine Rezension zum ersten Band gelesen), danach geht es ausschließlich in Schwarz/Weiß weiter. Das Taschenbuch vom Schreiber und Leser Verlag ist für 16,95 Euro zu haben.  

Meine Meinung:
Nach dem ich beim ersten Band noch skeptisch war, habe ich mich auf diesen Band gefreut und ihn ebenso schnell gelesen wie den ersten Band von "Strangers in Paradise". Wem der erste Band gefallen hat, der wird mit dem zweiten ebenso eine Menge Spaß haben.
 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

emotionen, sachbuch, psychologie, wut, tätermotive

Wut: Plädoyer für ein verpöntes Gefühl

Heidi Kastner
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 01.09.2014
ISBN 9783218009294
Genre: Sonstiges

Rezension:

könnte einem ins Gesicht steigen wenn man von "Wut - Plädoyer für ein verpöntes Gefühl" eine allumfassende Analyse zum Thema Wut erwartet und dann enttäuscht wird.
Es handelt sich in der Tat um kein umfassendes Werk. Um die die ganze Bandbreite zum Thema Wut zu erfassen sind 126 Seiten auch beiweitem zu wenig. Für ein paar Fallbeispiele  und ein wenig Hintergrundinformation reichen sie alle mal.
Die Autorin, die Österreicherin Heidi Kastner, hat in ihrer bisherigen Karriere als Psychiaterin mit dem Fachbereich forensiche Psychiatrie sicherlich schon einige Fälle von Wut und deren teils katastrophalen Folgen kennen gelernt.
Sie möchte mit dem Buch versuchen, dem Leser das Thema Wut in seinen negativen und auch positiven Aspekten zu zeigen. Die positiven Aspekte ausgelebter Wut ergeben sich hier nicht als direkter Ratschlag wie man mit der Wut umgehen soll, sondern liegt das Plädoyer darin, dass der Leser seinen Schluss selbst aus den Beispielen ziehen muss und für sich selbst erkennen muss ob es nicht besser gewesen wäre, vorher etwas gegen die aufteigende Wut zu unternehmen, sie vielleicht sogar auszuleben.
Mir hat das Buch gut gefallen, es richtet sich an interessierte an dem Thema. Einen totalen Überblick über das Thema gibt es wie ich Eingangs erwähnt habe nicht, dafür gibt es im Zweifellsfall aber auch ein Literaturverzeichnis.
Wer viele in die Tiefe gehende Fallbeispiele erwartet wird sicher enttäuscht, es geht in dem Buch um das Thema Wut, nicht um die Fälle.
Ich habe eine Weile überlegt, wie ich das Buch bewerte. Nach dem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen vier Sterne zu vergeben.
Der Grund hierfür ist einfach, das Buch hat dazu gebracht über das Thema nachzudenken, ich denke dazu wurde es geschrieben.  

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

nsa, edward snowde, amerik. geheimdienste, nsa-affäre, kommunikationsnetze

Die globale Überwachung

Glenn Greenwald , Thomas Wollermann , Maria Zybak , Robert A. Weiß
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Droemer, 13.05.2014
ISBN 9783426276358
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

comic, strangers in paradise, terry moore, graphic novel, brutal

Strangers in Paradise 1

Terry Moore , Terry Moore
Fester Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Schreiber & Leser, 01.06.2013
ISBN 9783943808155
Genre: Comics

Rezension:

....könnte auch ein Titel für diese Graphic Novel lauten, aber farblos ist sie keineswegs, auch wenn die Novel in Schwarz/Weiß gezeichnet ist.

Der Klapptext gibt folgende Kurzbeschreibung der Geschichte:
"Katina Choovanski alias Katchoo alias Baby June ist eine schlagfertige Frau. Katchoo wohnt mit Francine zusammen und ist in sie verliebt. Umgekehrt ist es komplizierter.
Dass David, der feinsinnige Kunststudent, Katchoo bis zur Selbstaufgabe liebt, macht es auch nicht einfacher. Hinzu kommt Katchoos bewegte Vergangenheit, die unter anderem in einer FBI-Akte festgehalten ist und die sie immer wieder einholt.
"Strangers in Pardaise" ist die große amerikanische Comic-Seifenoper im späten 20. Jahrhundert."

Das gibt den Inhalt gut wieder ohne zu viel zu verraten.

Zeichnungen:
Die Zeichnungen sind durchweg gelungen und zeigen einen schönen Detailreichtum, die Charaktere der Graphic Novel verändern sich natürlich im Laufe der Geschichte, dies ist in den Gesichtern, der Körperhaltung usw. gut zu erkennen. Die Charaktere gewinnen so sehr viel Tiefe und beleben die Story so ungemein.
Storyline:
Die Story ist ziemlich gradlinige, mit einigen Ausreißern in die Vergangenheit, die der Geschichte und den Charakteren mehr Tiefe verleihen. Es gibt ein, zwei Spins, die dem Spannungsfaden gut tun und die Story so gut am Leben halten.
Umfang:
Die Grafic Novel erstreckt sich über 344 Seiten, die ausschließlich Schwarz/Weiß gezeichnet sind. Das Taschenbuch vom Schreiber und Leser Verlag ist für 16,95 Euro zu haben.

Meine Meinung:
Ich war am Anfang skeptisch, da ich mich nicht wirklich für diese Art von Geschichten (Seifenopern) begeistern kann. Ich bin in meiner Skepsis auch bestätigt worden, die Story ist nicht so ganz meins, mir fehlt es etwas an Tiefer der Charaktere, mir wurde aber versichert, dass ich diese Tiefe in den folgenden Bänden finden werde. Mir fehlt auch etwas die Farbe, ich hätte mir die ein oder andere colorierte Seite gewünscht, aber das ist natürlich Geschmackssache.
In anbetracht dessen, dass ich "Strangers in Paradise" nahezu an einem Nachmittag gelesen habe sind meine beiden Kritikpunkte Jammern auf hohem Niveau, dies und dass ich überlege auch die weiteren Bände der Serie zu kaufen hat mich bewogen 5 von 5 Sternen statt der zu erst geplanten 4 von 5 zu vergeben.


 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

dystopie, utopie, zukunft, hörbuch, soma

Schöne neue Welt

Aldous Huxley , Uda Strätling , Matthias Brandt
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 30.09.2013
ISBN 9783844512434
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ungar, wien nachkriegszeit, journalismu, krieg, verfolgun

Leben eines Grenzgängers

Paul Lendvai , Ernö Zeltner
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 01.03.2013
ISBN 9783218008648
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Beowulf: Das angelsächsische Heldenlied

Johannes Frey
E-Buch Text: 129 Seiten
Erschienen bei Reclam Verlag, 15.02.2013
ISBN 9783159603124
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

science fiction, mars, liebe, roman, religion

Fremder in einer fremden Welt

Robert A. Heinlein , Rosemarie Hundertmarck , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 652 Seiten
Erschienen bei Heyne, 06.07.2009
ISBN 9783453525481
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

215 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 12 Rezensionen

science fiction, androiden, klassiker, utopie, düster

Blade Runner

Philip K. Dick
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.09.2002
ISBN 9783453217287
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

159 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

klassiker, dystopie, zukunft, guy montag, zensur

Fahrenheit 451

Ray Bradbury , Alfredo Crespo
Flexibler Einband: 175 Seiten
Erschienen bei Random House Espanol, 03.01.2006
ISBN 0307347974
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

physik, märchen, kinder, experimente, mathematik

Abenteuer mit Archimedes, Pythagoras & Co.

Michael Zeidler
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Stories u. Friends Verlag, 13.07.2012
ISBN 9783942181310
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Im Buch "Abenteuer mit Archimedes, Pythagoras und Co." von Michael Zeidler geht es um den Jungen Simon, der die Sommerferien bei seinen Großeltern verbringt und während der Ferien ein riesen Abenteuer erlebt.
Nun gut, eigenlich sind es zwölf Abenteuer und noch viel mehr kleinere Aufgaben, die er und sein neuer Freund Oliver als Wollebachritt(er) erleben und lösen. Natürlich darf auch eine Wollbachritt(sie), ein weiblicher Ritter, nicht fehlen. Tanja ist die holde, die mit einigem Mathematikverständniss den Jungen unter die Arme greift.
Die Aufgaben sind unterschiedlicher Natur und die Wollbachritter lösen die Aufgaben mit Hilfe von Physik, Chemie und vor allem mit ihren Köpfen. Die einzelnen Kapitel sind schön aufgebaut und gut zu lesen. Die Aufgaben sind doch schon recht tricky, aber mit Tips von Erwachsenen kommen die Kids auf die Lösung. Beim lesen merkt man schnell, wie man selbst nach einer Lösung für die Aufgabe, die gestellt wurde sucht und ist dann gespannt, wie die Wollebachritter die Aufgabe lösen.
Die Lösungen die der Autor dem Leser präsentiert sind sehr verständlich beschrieben und regen zum nachmachen an. Es wird nicht mit mathematischen Formeln hantiert, was den jüngeren Leser sicher freuen wird, allerdings vermisse ich am Ende des Buches eine art Formelsammlung, die die Lösung dann Tiefer erläutert. Ich denke aber dies hätte den Rahmen gesprengt. Vielleicht sollte man dies als ansporn sehen, die Aufgaben des Buches für sich selbst oder mit dem Kind/Jugendlichen, die/der es liest, nochmal auf zu arbeiten und das gelernte zu vertiefen, dem jungen Leser dürfte das freuen.

Mein Fazit: Lesen, geniessen, schmunzeln und auch noch was lernen.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

china, wang, pressefreiheit, meinungsfreiheit, journalismus

Genosse Wang fragt

Cornelia Vospernik
E-Buch Text: 190 Seiten
Erschienen bei Verlag Kremayr & Scheriau, 10.09.2012
ISBN B0095IIWR6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Genosse Wang fragt, ja was möchte unser chinesischer Protagonist denn Fragen? Darum und wie er zum Frage stellen kommt geht es in diesem Buch.
Es beschreibt die Gewühls- und Arbeitswelt des Genossen Wang, der in beiden Gebieten doch ein wenig eingeschränkt ist.
In der Arbeitswelt durch die Partei, in Form des Propagandaministeriums, das jede Pressekonferenz minutiös plant, inklusive der Fragen und Antworten und somit den Kern seiner Tätigkeit als Journalist ad absurdum führen.
Während Genosse Wang sich in seiner Gefühlswelt immer wieder in Details verliert und alles um sich herum ausblendet, was zu mancher komischen Situation führt.

Man bekommt im Buch einen kleinen Überblick über die Probleme eines Journalisten im heutigen China.
Ob es nun wirklich große Probleme sind, sei dahingestellt, weil es im Reich der Mitte sicherlich noch andere Probleme als die des Genossen Wang gibt.
Allerdings wird die Pressefreiheit, in Form der geplanten Pressekonferenzen, das Frage - Antwortspiel nicht angeprangert, sondern eher süffisant aufs Korn genommen, was dem Buch eine tragische Komik verleiht und auch zum Nachdenken anregt.

Fazit: Für mich hat Cornelia Vospernik in diesem Roman eine kurze Geschichte über einen Journalisten in China geschrieben, der im System gefangen ist und mit sich hadert. Ob er nun Held, tragischer Held oder Verlierer ist muss der Leser selbst entscheiden, Genosse Wang passt irgendwie in jede der drei Rollen.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

nanking, tokio, japan, tokyo, krimi

Tokyo

Mo Hayder
Flexibler Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Transworld Publishers Ltd, 01.02.2005
ISBN 9780553814620
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.598)

6.537 Bibliotheken, 31 Leser, 10 Gruppen, 85 Rezensionen

mord, parfum, klassiker, frankreich, paris

Das Parfum

Patrick Süskind
Flexibler Einband: 319 Seiten
Erschienen bei Diogenes Verlag AG, 01.01.2006
ISBN 9783257016789
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

96 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

teufelswerk, fantasy

Das Druidentor

Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband: 557 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2013
ISBN 9783492267144
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

116 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

2. weltkrieg, krimi, hitler, fiktion, berlin

Vaterland

Robert Harris
Flexibler Einband: 377 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 26.03.2008
ISBN 9783453721807
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

2011, hörbuch, scifi, dune

Der Wüstenplanet, Tl.2

Frank Herbert
Audio CD: 12 Seiten
Erschienen bei Lübbe, 12.08.2008
ISBN 9783785735855
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fremen, wüstenplanet, 2011, hörbuch, scifi

Der Wüstenplanet,. Tl.1

Frank Herbert
Audio CD
Erschienen bei Lübbe, 12.08.2008
ISBN 9783785735848
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
83 Ergebnisse