Aliyna

Aliynas Bibliothek

89 Bücher, 24 Rezensionen

Zu Aliynas Profil
Filtern nach
89 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(330)

680 Bibliotheken, 38 Leser, 1 Gruppe, 136 Rezensionen

mona kasten, liebe, again-reihe, monakasten, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich weiß ja gerade gar nicht so richtig wo ich anfangen soll. Das Buch hat mich richtig verzaubert und das will bei mir schon einiges heißen. Waren die beiden anderen Bände schon toll, so ist dieser hier mein Lieblingsband aus der Reihe.

Das liegt aber auch zu einem großen Teil an den tollen Hauptfiguren. Sawyer kennt man ja schon aus den anderen Büchern und ich war mir am Anfang nicht so sicher ob ich sie mögen würde. In Beginn again und Trust again lernte ich sie ja eher als einen Charakter kennen der "nichts anbrennen lässt". Aber damit hätte man Sawyer unrecht getan, denn wie ich schon ahnte, seht sie sich tief in ihrem Innersten nach Liebe.
In diesem Band lernte ich auch die andere Seite von Sawyer kennen, die verletzliche, liebevolle und auch humorvolle und was soll ich sagen? Ich hab Sawyer total lieb gewonnen. Sie ist sogar zu meiner absoluten Lieblingsfigur, neben Isaac, geworden. Es war so schön zu sehen, das man nie alles Schwarz/Weiß -sehen darf. Man muss immer hinter die Fasade blicken um einen Menschen einzuschätzen.
Kommen wir zu Isaac, meinem neuen Lieblingsboy der "Again"_Reihe. So süß unsicher und dennoch lieb. Ich mochte ihn sofort. Ich glaube wir alle kennen so jemanden. Einen Menschen der sich schüchtern vor allem zu verstecken versucht, der aber viel zu geben hat. Isaac ist aber nicht nur das, nein er hat auch richtig was zu bieten. Er ist klug, liebevoll, hilfsbereit, einfühlsam und besitzt ebenfalls eine gute Portion Humor.

Was ich jetzt so süß im Buch fand muss ich umschreiben damit ich euch nicht spoilere. Nur soviel. Sawyer will eigentlich Isaac helfen, doch im Prinzip hilft auch er ihr. Und beide entwickeln sich in eine total klasse Richtung. Es gibt zwar Hindernisse zu überwinden, aber das gehört ja auch dazu.
Viel zum Schreibstil kann ich gar nicht mehr sagen, sonst muss ich mich noch wiederholen. Er ist super, leicht zu lesen und man findet immer etwas zum Schmunzeln.

Fazit: Für mich persönlich ist Feel Again das Beste Buch der Reihe. Ich mag die Charaktere, die süße Handlung und habe mit Sawyer und Isaac mein Lieblingspäärchen der Reihe gefunden. Für alle Fans von lustig/romantischen Liebesgeschichten mit tollen Figuren ist das Buch ein muss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

bücher, bibliothek, drachen, fantasy, elfen

Die flammende Welt

Genevieve Cogman , André Taggeselle
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783404208449
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Buch hat es mir anfangs echt nicht leicht gemacht. Ich hatte zunächst mit dem Schreibstil so meine Probleme. Als ich mich daran gewöhnt hatte ging es. Mit Irene wurde ich irgendwie die ganze Zeit nicht so richtig warm. Ich weiß nicht woran das liegt, aber ich konnte zu ihr einfach keine richtige Beziehung aufbauen. Lag wohl auch ein wenig an ihrer Art. Trotzdem gebe ich ihr in einem weiteren Band wieder eine Chance.

Ihre Beziehung zu Kai, ihrem hübschen und klugen Assistenten hätte da wohl geholfen sie etwas mehr zu mögen, aber diese offen zur Schau gelegte Zurückhaltung obwohl sie ihn mag, gefiel mir nicht so sehr. Da hoffe ich das es in einem weiteren Band etwas emotionaler zugeht.

Was mir sehr gefallen hat waren die vielen interessanten Ideen die der Handlung dann den gewissen Hauch Fantasy verliehen haben, der mir gefällt. Alleine die schönen und sehr detaillierten Beschreibungen ließen eine tolle Welt vor meinem geistigen Auge entstehen. Spannung gab es auch genug. Auch einige Bekannte aus den ersten Teilen waren wieder mit von der Partie. Da ist es meiner Meinung nach auch nicht falsch wenn man die Bände davor kennt.

Mein einziger Kritikpunkt neben dem bereits erwähnten ist, das BIBLIOTHEK jedesmal in fett gedruckten Lettern dasteht. Das störte mich wirklich ungemein beim Lesen. Ansonsten konnte mich das Buch aber gut unterhalten und ich denke das Fantasyfans die Geschichte um die Bücher gerne lesen.

Fazit: Macht Spaß zu lesen. Und für Bücherliebhaber ein schönes Buch. Irene tut ihr Bestes um unsere Lieblinge zu retten.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

218 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

trust again, mona kasten, liebe, freundschaft, vergangenheit

Trust Again

Mona Kasten
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 13.01.2017
ISBN 9783736302501
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Ey! Keiner steckt seine Finger in mein Essen." Empört zog ich die Schüssel aus seiner Reichweite. Er grinste bloß. "Ich kann mit meinen Fingern auch eine Reihe anderer Dinge tun, wenn dir danach ist."

Kann man sich in ein Buch verlieben? Ja, das geht :) Ich dachte schon das Begin Again nicht getoppt werden kann aber ich hab mich echt geirrt. Trust Again ist für mich sogar noch einen kleinen Tick besser als sein Vorgänger. Das allerdings aus einem ganz bestimmten Grund; ich L I E B E Dawn und Spencer.

Dawn mochte ich schon in Begin Again, sie ist die beste Freundin von Allie, hilfsbereit, liebenswert und tut alles für die Menschen die ihr am Herzen liegen. Ich war so begeistert davon zu erfahren was Dawn beruflich macht und wie sie so ist. Eigentlich will ich Euch gar nicht zuviel verraten, aber eines kann ich sagen. Sie ist ein echt tolles Mädchen das ich selber auch gerne zur Freundin hätte.

Spencer ist ein Traummann. Ich mag Kaden , aber Spencer habe ich lieber. Liegt daran das ich Machos nicht so abkann. Spencer ist humorvoll, klug und vor allem zeigt er Dawn mehr als deutlich das er sie will. Er sagt es ihr auch und wow, er ist einfach klasse. Sein Geheimnis belastet ihn sehr, aber Dawn ist genau die richtige um es zu erfahren.

Schon von den ersten Zeilen an wusste ich das ich Trust Again lieben werde. Dawn ist so erfrischend. Ich mag sie einfach und ich kann gut nachvollziehen warum sie so zurückhaltend ist. In ihrem Kurs ist sie zunächst auch noch eher schüchtern, blüht dann aber immer mehr auf. Dank Spencer beginnt sie auch wieder an die Liebe zu glauben.

Herrlich geschrieben, soviel Humor, soviel Liebe und Emotionen. Ich kann kaum Worte finden um Euch zu sagen wie toll ich dieses Buch finde. Mona Kasten schafft es einfach super alle Charaktere so unheimlich süß und liebenswert zu gestallten das man sie einfach gern haben muss.

Fazit: Der Vorgänger war schon super. Ich persönlich mag Trust Again sogar noch lieber. Dawn und Spencer sind so toll zusammen, da kann man die Liebe zwischen ihnen förmlich beim Lesen spüren. Für romantisch veranlagte Leser die richtige Lektüre :) Lesehighlight 2017

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

chris p. rolls, musikrezension, gayromance

Blinded Date II: Second Date

Chris P. Rolls
E-Buch Text: 139 Seiten
Erschienen bei null, 02.02.2017
ISBN B01MT7097Q
Genre: Sonstiges

Rezension:

War das ein Tattoo, was am Hals unter dem Hemdkragen hervorguckte? war das gar...? Gerade so eben noch verbarg er seine Reaktion. Das war er. Sein Date. Sein Partner. Er!

Sirius hat ein Handicap und gerade das macht es ihm so unheimlich schwer sich anderen Männern unbefangen zu nähern. Aber trotzdem ist er ein toller junger Mann mit dem Herz am rechten Fleck. Als er einen wirklich sehr teuren Gegenstand findet gibt er ihn natürlich ab. Da gibt es für Sirius auch gar keinen Zweifel. Zum Dank erhält er einen großzügigen Finderlohn, den der selbstlose Mann eigentlich schon wieder für seinen Bruder ausgeben würde.

Doch sein Kumpel Aaron der ihm immer wieder Mut zuspricht rät ihm dazu auch mal was für sich selbst zu tun. Das nimmt sich Sirius zu Herzen und beschließt auch das Angebot der Mitgliedschaft zu nutzen. Er wünscht sich insgeheim jemanden mit dem er seine sexuellen Wünsche erfüllen kann ohne dafür verurteilt zu werden.

Zu seinem großen Glück findet er seinen "Y" der ihm genau das bietet was er so sehr sucht und bekommt sogar noch mehr dazu, denn Sirius beginnt Gefühle für seinen "Y" zu entwickeln. Der heiße Sex zwischen den beiden ist bald nicht mehr das wichtigste für ihn und Sirius nimmt sogar noch mehr mit, er wird langsam Selbstsicherer.

Ich könnte alleine über die zwei wunderbaren Hauptfiguren ein kleines Buch schreiben, wie toll ich sie finde, wie süß ich Sirius Handicap finde und wie viel Spaß es mir machte, das er immer mehr Selbstvertrauen bekommt. Ich kann es auch nur schwer erklären, eigentlich denkt man das man eine bloße Sexgeschichte zwischen zwei Männern liest, aber das hier ist soviel mehr. Hier gibt es zwar auch echt H E I S S E N Sex..oh ja da brennt der Kindle, aber auch viel Gefühle.

Das mir die Figuren in Chris P. Rolls Büchern immer gleich ans Herz wachsen ist eine Art eigene Magie, ich kann es nicht erklären aber die Schreibweise, die Männer an sich, sie alle sind immer etwas ganz besonderes und ich schaffe es einfach nie das Buch aus den Händen zu legen bis ich es durchgelesen habe.

Fazit: Nicht nur heiße Szenen zwischen zwei Männern sondern auch tolle, liebenswerte Charaktere die Spaß machen und die man ins Herz schließen kann. Sirius hat zwar ein kleines Handicap, aber das macht ihn so sympathisch. Für alle die gerne in diesem Genre lesen, ich kann euch die Blinded Date Bücher wärmstens empfehlen.

  (1)
Tags: chris p. rolls, gayromance, musikrezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

195 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

scarlett cole, liebe, under your skin, gefühle, halt mich fest

Under Your Skin - Halt mich fest

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548288581
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Es tut mir leid, Trend", sagte sie schließlich. Er küsste ihre Hand. "Ich weiß, Harper. Du kannst mir vertrauen. Ich hoffe, dass du das inzwischen weißt." Sie sah zu ihm hoch. "Ja, das weiß ich", sagte sie."Ich bin nur so sehr daran gewöhnt, niemandem zu vertrauen, dass es mir schwerfällt."

Phu, also dieses Buch ist mir auch unter die Haut gegangen. So eine schöne, emotionale Geschichte mit so wunderbaren Figuren liest man echt selten.
Harper hat eine furchtbare Vergangenheit und ist deswegen nicht nur am Rücken mit Narben gezeichnet, sondern auch noch vor ihrem Ex nach Miami geflohen. Dort fühlt sie sich zum ersten mal wieder sicher und baut sich allmählich wieder ein Leben auf. Das ist für die junge Frau alles andere als einfach, den sie kann ihre Angst vor Berührungen und ihr Misstrauen allem fremden gegenüber einfach nicht überwinden.

Ihr Plan ist, das sie all das hinter sich lassen will und die Narben unter einem Tattoo verstecken will. Das ganze hat noch eine besondere Bedeutung für sie, ihr Lebensmotto soll mit dabei stehen. So macht sie sich Mut. Trent, den sie kennen lernt, ist ihr dabei eine sehr große Hilfe.

Harper ist so ein toller Charakter, ich hab die ganzen Seiten hinweg mit ihr mit gelitten, mitgefiebert und mich immer gefreut, wenn sie einen weiteren Schritt ins Leben zurück geschafft hat. Sie hat schlimmes mitgemacht, aber trotzdem gibt sie nicht auf. Klar, es ist für sie unheimlich schwer wieder zu Vertrauen aber zusammen mit Trent geht sie diesen Weg.

Eigentlich will ich gar nicht zuviel verraten, es ist so ein wunderschönes Buch. Ich kann euch gar nicht richtig beschrieben wie toll es geschrieben ist. Ich für meinen Teil mochte Harper sofort, sie wirkte auf mich nicht schwach, nur verletzlich und es war schön mitzuerleben wie sie wieder aufgeblüht ist. Zu lesen wie die eigentliche Harper ist, machte mir viel Spaß.

Trent ist ein toller Kerl. Zuvor war für ihn klar das er nie wieder eine Beziehung will, dann lernt er Harper kennen und egal wie man es dreht und wendet, er hat einen großen Anteil daran, das sie sich zu dem gewandelt hat, was sie zum Buchende hin wurde- eine tolle junge Frau die wieder am Leben teilnimmt.
Der Schreibstil ist klasse, sehr gefühlvoll und für mich hat die Autorin es echt wunderbar geschafft. Trent und Harper darzustellen. Auch die Nebencharaktere mochte ich gerne, Cujo zum Beispiel, der Kerl mit der rauen Schale und dem eher weichen Herz.

Fazit: wunderschön geschrieben, tolle Figuren mit einer berührenden Geschichte. Ich kann es wirklich nur weiterempfehlen. Ein superschönes Buch über die Macht der Liebe <3 Lesehightlight 2017

Der zweite Teil der Buchreihe "Under your Skin - bleib bei mir" erscheint am 10.2

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

glitzervögel, magie, elfe, blueberry, 5 sterne

Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten)

Nadja Losbohm
E-Buch Text: 54 Seiten
Erschienen bei null, 17.10.2016
ISBN B01M0OUNRT
Genre: Fantasy

Rezension:

Mit gleich vier magischen Kurzgeschichten verzauberte mich die Autorin.
Ich bin echt durch die Seiten geflogen und habe dabei ganz die Zeit vergessen. Jede einzelne der Geschichten hat eine ganz besondere Handlung.
Was mir dabei gleich schon bei der ersten "Die Zauberspiegel" aufgefallen ist, war der tolle und bilderhafte Erzählstil der Autorin. Besonders gefallen hat mir hierbei das Setting in den Wolken. Echt mal was anderes und super geschrieben.

Bei Yolanda hat mir sehr gut gefallen das diese Geschichte viel mit einem Buch zu tun hatte. Ich erzähle aber mal nicht zuviel, spoilern mag ich nicht.

Blueberry war süß, leicht wie eine Feder und schnell zu lesen. Ich rate euch das selbst mal zu lesen. Man kann es kaum richtig beschreiben, aber diese kleine Geschichte ist wirklich sehr lesenswert.

Die lesende Elfe war neben Die Zauberspiegel mein Favorit, ich liebe Elfen und die Geschichte ist so toll geschrieben, das Setting ebenfalls wieder magisch und stimmungsvoll mit der Handlung verwoben, das ich es echt empfehlen kann.

Fazit: Auf 54 Seiten bekommt ihr eine wirklich tolle Kurzgeschichtensammlung die zum träumen und auch zum Nachdenken anregt. Von meiner Seite aus ein klarer Kauftipp.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasie, annie, rainbowland, lio, liebe

Rainbowland - Das Band des blauen Schmetterlings: Band 2

Johanna Wasser
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei null, 03.02.2016
ISBN B01BGTMLQ4
Genre: Sonstiges

Rezension:

Beinahe hypnotisch bewegte er seine Flügel, von denen blauer Staub rieselte. Es kam mir vor, als schneite es von meinen Augen blauen Schmetterlingsstaub.


Der erste Teil hat mir ja schon gut gefallen, auch wenn ich ab und zu ein paar kleineres Dinge fand die mich gestört haben. Leider ist es hier wieder so. Annie freut sich riesig, ihr Bruder Max ist endlich aus dem Komma erwacht. Etwas, das Annie sich so sehr gewünscht hat, das es schon alleine mehrere Seiten des Buchen gefüllt hat. Hier hätte der Geschichte etwas weniger gut getan.
Das Annie Lio dann ebenso sehr vermisst wie sie sich über Max Genesung freut, habe ich nachvollziehen können. Aber auch hier wäre weniger mehr gewesen. Ich fühlte mich beim Lesen erdrückt und das Annie ihn vermisst hat hatte ich schon bei den ersten Erwähnungen begriffen.


Durch den Verlust von Lio findet Annie zudem keinen Zugang mehr zu Rainbowland. Daher schleppen sich die Seiten auch fast quälend langsam bis dahin, wo sie es endlich doch noch schafft wieder hinzukommen. Da es erst ab dem letzen drittel so ist, hat man es schwer dran zubleiben.
Die Charaktere wirkten auf mich unfertig und konnten mich leider nicht an die bis dahin eher langatmige Handlung fesseln. Klingt hart, aber erst zum Ende hin wurde Rainbowland wieder gut. Schade nur, das es mir nicht gereicht hat.

Fazit: Die Idee hinter Rainbowland ist toll, auch teilweise die Umsetzung. Leider gehört sich das Buch meiner Meinung nach aber überarbeitet. Der erste Teil war schon schwer zu lesen, dieser hier ist es leider auch. Trotzdem ist es eine schöne Geschichte die man lesen kann.

Rainbowland 2 - Das Band des blauen Schmetterlings erhält 3 von 5 Herzen

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

378 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 97 Rezensionen

bourbon, liebe, intrigen, familie, geheimnisse

Bourbon Kings

J.R.Ward , Marion Herbert , Katrin Kremmler , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.01.2017
ISBN 9783736303225
Genre: Liebesromane

Rezension:

William hustete in sein Taschentuch, sein goldener Siegelring glänzte in der Sonne. "Guten Tag, Sohn. Amüsiere dich mit deinen erfundenen Geschichten. Damit ist leichter fertig zu werden als mit der Realität - für die Schwachen."

Wenn man den eher wenig informativen Klappentext liest denkt man vermutlich das es ein nettes, kleines Büchlein über eine reiche Familie ist. Aber weit gefehlt, es ist mehr-viel mehr. Ich kann gar nicht in Worte fassen was da alles passiert. Es ist einfach zuviel. Meine Mama verglich es sofort mit Dallas und Denver und ich denke damit liegt sie nicht so falsch.

Bourbon Kings ist ein Familien Epos das alles bietet was man sich nur wünschen kann. Geld, Macht und Personen die beides missbrauchen um Menschen zu manipulieren, ihre Ziele zu erreichen oder auch andere zu zerstören. So verwundert es auch nicht, das die Bradford-Baldwins zwar nach außen hin als Vorzeige-Familie wirken. Aber innerhalb der Familie ist nichts davon zu sehen. Neid, Missgunst, Lügen und Intrigen sind an der Tagesordnung und einzig allein Lane, scheint mir mit den Beinen auf dem Boden geblieben zu sein.

Sein Vater William ist jemand dem Geld über alles geht und der Geld auch über das Wohl seiner Kinder stellt. Unfassbar wie ich diesen Menschen innerhalb des Buches hassen gelernt habe. Lizzie, die nach einer schweren Enttäuschung wieder auf Lane trifft, mochte ich hingegen auf Anhieb.
Gin hielt ich zu Beginn für eine ziemlich durchsichtige und skrupellose Person, aber das hat sich inzwischen auch wieder geändert.

Ich bin echt sprachlos wie die Autorin es schafft so viele Charaktere miteinander zu verweben und jedem einzelnen davon eine eigene Motivation und eigene Ziele zu geben. Das macht die Handlung so unheimlich schön dicht und man ist als Leser regelrecht am mitfiebern. Mal hasst man diesen, dann hofft man für jenen auf Besserung. Egal was es ist, man ist immer nahe an den Charakteren dran und das macht das Buch auch sehr lesenswert.

Zum Schreibstil kann ich sagen das ich das Buch recht schnell durchlesen konnte, die Wortwahl ist einfach gehalten und selbst die wichtigen Begriffe die mit Bourbon und Co zu tun haben werden gut erklärt.

Fazit: Wow, ein echter Leckerbissen. Ich war hin und hergerissen zwischen mögen, lieben, hassen und Co. Mitgefiebert hab ich echt selten so bei einem Buch. Da kann ich den zweiten Teil, der am 28.6. rauskommen wird, zu lesen.

  (7)
Tags: j.r.ward, lyx   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

chris p rolls, rezension, gayromance

Blinded Date: Gay Romance

Chris P. Rolls
E-Buch Text: 96 Seiten
Erschienen bei null, 26.12.2015
ISBN B019VIVRBM
Genre: Sonstiges

Rezension:

War das ein Tattoo, was am Hals unter dem Hemdkragen hervorguckte? war das gar...? Gerade so eben noch verbarg er seine Reaktion. Das war er. Sein Date. Sein Partner. Er!

Sirius hat ein Handicap und gerade das macht es ihm so unheimlich schwer sich anderen Männern unbefangen zu nähern. Aber trotzdem ist er ein toller junger Mann mit dem Herz am rechten Fleck. Als er einen wirklich sehr teuren Gegenstand findet gibt er ihn natürlich ab. Da gibt es für Sirius auch gar keinen Zweifel. Zum Dank erhält er einen großzügigen Finderlohn, den der selbstlose Mann eigentlich schon wieder für seinen Bruder ausgeben würde.

Doch sein Kumpel Aaron der ihm immer wieder Mut zuspricht rät ihm dazu auch mal was für sich selbst zu tun. Das nimmt sich Sirius zu Herzen und beschließt auch das Angebot der Mitgliedschaft zu nutzen. Er wünscht sich insgeheim jemanden mit dem er seine sexuellen Wünsche erfüllen kann ohne dafür verurteilt zu werden.

Zu seinem großen Glück findet er seinen "Y" der ihm genau das bietet was er so sehr sucht und bekommt sogar noch mehr dazu, denn Sirius beginnt Gefühle für seinen "Y" zu entwickeln. Der heiße Sex zwischen den beiden ist bald nicht mehr das wichtigste für ihn und Sirius nimmt sogar noch mehr mit, er wird langsam Selbstsicherer.

Ich könnte alleine über die zwei wunderbaren Hauptfiguren ein kleines Buch schrieben, wie toll ich sie finde, wie süß ich Sirius Handicap finde und wie viel Spaß es mir machte, das er immer mehr Selbstvertrauen bekommt. Ich kann es auch nur schwer erklären, eigentlich denkt man das man eine bloße Seegeschichte zwischen zwei Männern liest, aber das hier ist soviel mehr. Hier gibt es zwar auch echt H E I S S E N Sex..oh ja da brennt der Kindle, aber auch viel Gefühle.

Das mir die Figuren in Chris P. Rolls Büchern immer gleich ans Herz wachsen ist eine Art eigene Magie, ich kann es nicht erklären aber die Schreibweise, die Männer an sich, sie alle sind immer etwas ganz besonderes und ich schaffe es einfach nie das Buch aus den Händen zu legen bis ich es durchgelesen habe.

Fazit: Nicht nur heiße Szenen zwischen zwei Männern sondern auch tolle, liebenswerte Charaktere die Spaß machen und die man ins Herz schließen kann. Sirius hat zwar ein kleines Handicap, aber das macht ihn so sympathisch. Für alle die gerne in diesem Genre lesen, ich kann euch die Blinded Date Bücher wärmstens empfehlen.

  (8)
Tags: chris p rolls, gayromance, rezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

388 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 27 Rezensionen

meer, liebe, syrena, poseidon, galen

Blue Secrets - Das Flüstern der Wellen

Anna Banks , Michaela Link
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.04.2014
ISBN 9783570309155
Genre: Jugendbuch

Rezension:

»Emma«, flüstert er. »Im Wasser bist du momentan nicht sicher. Bitte, geh nicht hinein. Bitte.«
»Das werde ich nicht.« Ich werde es wirklich nicht tun. Er hat schließlich Bitte gesagt.
Mit einem Finger hebt er mein Kinn an. In seinen Augen spiegeln sich die ganze Zärtlichkeit und Liebe dieser Welt wider – und eine Prise Verschmitztheit. »


Turbulent geht es weiter. Emma erfährt das ihre Mutter Nalia, nichts geringeres ist als die Königstochter der Syrena. Diese befindet sich in einer schlimmen Lage, den sie ist der festen Überzeugung das sie Grom getötet hat. Erst später erfährt sie, das er noch lebt. Nalia liebt Grom aber der soll sich mit einer anderen paaren.

Emma gewöhnt sich langsam immer mehr an den Gedanken das sie ein Halbblut ist. Halb Mensch und halb Syrena, was ja im Hinblick auf ihre Fähigkeiten auch kein großes Wunder ist. Für Galen und Emma ist die ganze Situation nicht immer leicht, aber zusammen meistern sie es natürlich wieder.

Was mir sehr gefallen hat, war das auch wieder die anderen Figuren aus dem ersten Band mit von der Partie waren. So gab es auch ein Wiedersehen mit Rayna und Toraf, die ich bereits in Band eins schon mit ins Herz geschlossen habe. Die Handlung an sich ist spannend und mir gefällt es sehr wie die Autorin wieder neue Wendungen und Überraschungen eingebaut hat. Ein paar Szenen haben es dieses mal ziemlich in sich, aber ich verrate da mal nicht zuviel.

Der Schreibstil ist schon wie im ersten Teil echt locker, humorvoll und leicht leserlich. Ich mag die tollen Beschreibungen der Unterwasserwelt und die einzelnen Charaktere sehr gern. Das mit Nalia und Emmas Vater hat mich dann am Ende auch nicht so sehr gestört.

Fazit: Es bleibt spannend und die Buchreihe entwickelt sich immer weiter. Auch in diesem Band kommen alle Fans von Meerwesen, Fantasy und einer Prise Humor voll auf ihre Kosten. Für mich ein echt tolles Buch.

  (5)
Tags: cb   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

134 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

rainbowland, fantasy, liebe, leserunde, siebenwelten

Rainbowland - Das Geheimnis der sieben Welten

Johanna Wasser
E-Buch Text: 324 Seiten
Erschienen bei null, 19.08.2015
ISBN B0146DJPW0
Genre: Fantasy

Rezension:

Annie macht eine schwere Zeit durch. Für ihren kleinen Bruder hat sie ein großes Opfer gebracht, aber der Kleine erwacht einfach nicht aus seinem Koma. Als Annie dahinter kommt, das sie ihm in ihren Träumen nahe sein kann. setzt sie alles daran um Max zu helfen. Leider ist das alles nicht so einfach denn da ist etwas das es verhindert das Annie zu Max gelangen kann. Lio, der Neue in der Schule ist nicht nur optisch genau ihr Fall,sondern auch exakt der Junge aus ihren Träumen. Natürlich geht Annie der Sache auf den Grund.

Die Grundidee hat wirklich Potential aber leider muss ich gleich mal ein wenig Kritik loswerden. Mich persönlich hat es oft im Lesefluss gestört das einige Szenen zu langatmig waren, teilweise waren auch die Sätze etwas unbeholfen und schwer leserlich formuliert. An manchen Stellen waren die Aktionen der Charaktere überladen und nicht wirklich für die Handlung wichtig. Und leider kam auch sehr oft "und" vor. Das könnte man bei einer evtl. Neufassung alles ausbessern.

Der zweite Kritikpunkt sind die Charaktere selbst die mir einfach zu unfertig wirkten. So richtig warm konnte ich mit Annie nicht werden. Sie war mir zu blass und wechselhaft. Auf der einen Seite ist sie mit ihren sechzehn schon so erwachsen das sie ihrem Bruder eine Niere spenden kann, aber auf der anderen Seite wirkt sie dann wieder zu kindisch.

Das waren aber auch schon die negativen Seiten. Jetzt mal zu dem Rest. Die Handlung an sich ist sehr schön, ich mag die Idee und bin bereit der Autorin auch in den zweiten Band zu folgen. Schon der Prolog war wirklich wunderschön stimmungsvoll geschrieben. Ich fand auch die weitere Handlung sehr interessant. Auch wenn mich die oben genannten Schwächen etwas gestört haben, machte es mir trotzdem Spaß die Geschichte zu lesen.

Die Beschreibungen wenn Annie im Rainbowland war gefielen mir echt sehr gut. Auch die Handlung an sich konnte mir gefallen. Ich denke das es sich lohnt auch die weiteren Teile zu lesen, zumal noch einige Fragen geklärt werden müssen.

Fazit: Trotz kleiner Schwächen macht Rainbowland wirklich Spaß. Die Handlung ist interessant und ich bin gespannt wie es weitergeht.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

186 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

bücher, fantasy, impress, felicitas brandt, ebook

Als die Bücher flüstern lernten

Felicitas Brandt
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646602593
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Klar, ich bin ein Vampir, sieht man das nicht?" Er zog die Oberlippe hoch und entblößte ebenmäßige Zähne. "Tschuldige, Edward, ohne dein Glitzerpulver habe ich dich doch tatsächlich nicht erkannt",spottete ich und versuchte mir mein Herzklopfen nicht anmerken zu lassen.

Es gibt Bücher die fängt man zu lesen an und weis sofort..das wird ein neues Lieblingsbuch. So ist es mir hiermit ergangen. Ich konnte mich schon bei den ersten Seiten nicht mehr losreisen und hab es in einem Rutsch gelesen.
Hope hab ich sofort ins Herz geschlossen. Sie ist irgendwie besonders. Als Straßenkind hat sie ein schweres Los zu tragen. Aber sie ist stark, hält sich mit gelegentlichen Jobs über Wasser und versinkt auch nicht in Selbstmitleid. Im Gegenteil, auf mich wirkt sie wie jemand der sich nicht herumstoßen lässt und gut für sich alleine sorgen kann. Das sie im Grunde einsam ist, wird einem beim Lesen klar.

Doch das Fantastische kommt in Form von Sam und ihren geliebten Büchern in ihr Leben und verändert für Hope alles. Zusammen mit ihm reist sie durch die Bücher in verschiedene Geschichten und ist zum Beispiel sogar in Camelot. Sam ist stets an ihrer Seite und hat immer einen witzigen Schwerz parat, der das Eis um Hopes Herz langsam immer mehr auftaut.

Natürlich misstraut Hope zuerst allem und jedem der es gut mit ihr meint, so auch Sam. Aber er schafft es sich in ihr Herz zu mogeln und ist auch sonst für sie wichtig. Er hat eine wichtige Position inne, die ihn mit ihr verbindet. Und das scheinbar nicht nur im Bücher/Feenreich.

Für mich war es ein wahrer Lesegenuß. Alleine die Reisen durch die Bücher war super. Ich mochte die vielen witzigen Kommentare von Sam, seinen Humor und auch das er Hope so mochte wie sie war. Die Handlungsorte machten das Buch für mich zu etwas magischem, was ja alle Bücher irgendwie sind. Nur das es hier ganz besonders deutlich wurde. Ich hätte gerne noch viel mehr davon gelesen.

Die Geschichte ist einfach wunderschön geschrieben, der Schreibstil märchenhaft. Die Orte sieht man förmlich vor sich und auch sonst klang alles für mich nach einem schönen Märchen. Ich liebe solche Bücher. Da kann es nie genug Feenstaub geben.

Fazit: Das ist mein Lesehighlight 2017. Alle Bücher mit diesem Tag haben einfach das ganz besondere Etwas, das sie magisch wirken lässt. Wer auf der Suche nach einem Buch mit zwei wunderbaren Protas ist, witzige Sprüche liebt und dazu eine märchenhafte Handlung lesen will der ist hier genau richtig.

  (5)
Tags: felicitas brandt, impress   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(184)

498 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 91 Rezensionen

fantasy, magie, wald, naomi novik, zauberer

Das dunkle Herz des Waldes

Naomi Novik , Marianne Schmidt , Carolin Liepins
Fester Einband
Erschienen bei cbj, 21.11.2016
ISBN 9783570172681
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(460)

1.025 Bibliotheken, 50 Leser, 2 Gruppen, 248 Rezensionen

prinz, fantasy, prinzessin, der kuss der lüge, attentäter

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Fantasy

Rezension:

"Jetzt bin ich also ein Preis?", fragte ich. "Die Kriegstrophäe", sagte er nüchtern. "Ich wusste nicht, dass wir uns im Krieg befinden." "Wir befinden uns schon immer im Krieg."

Als Lia den Prinzen aus dem anderem Königreich heiraten soll um ihrem Land dessen Armeen zu sichern, tut sie das unfassbare, sie flüchtet. Zunächst scheint es so als würde sie schon bald ihr Abenteuer bereuen doch dem ist nicht so. Die junge Prinzessin kommt nämlich ganz gut zurecht und findet zusammen mit ihrer Vertrauten bald einen Platz an dem sie sich wohlfühlt. Nicht einmal für Arbeit ist sie sich zu schade.

Alles läuft auch soweit gut bis Kaden und Rafe in der Gaststube auftauchen. Jeder von beiden hat einen andern Grund dafür und Lia ahnt nicht in welcher Gefahr sie schwebt. Trotzdem ist in "Der Kuss der Lüge" nicht gleich alles auf den ersten Moment vorauszusehen. Die Autorin versteht es nämlich super die Identitäten der beiden jungen Männer so zu verschleiern, das man zunächst ermal mitraten darf wer ist denn nun Prinz und wer Attentäter? Das macht das Buch noch einen Tick spannender zu lesen.

Lia mochte ich auf Anhieb. Wie ich oben schon angeschnitten habe, ist Lia nicht unbedingt eine verzogene Prinzessin. Sie liebt es zu jagen, zu reiten und mit ihren Brüdern unterwegs zu sein. Auch auf der Flucht sieht man bereits, das sie kein schwaches Weibchen ist das die Hilfe des Helden braucht, sie kommt sehr gut alleine klar. Sie ist zudem Ehrgeizig aber auch bescheiden und kann sich an einfachen Dingen erfreuen.

Kaden ist für mich persönlich immer etwas hinter Rafe gerutscht, da Rafe mehr im Vordergrund war. Er hat sich auch recht offen für Lia interessiert und man konnte sehen, das er ebenfalls kein Weichei ist. Auch er bringt einiges mit. Rafe hingegen ist für mich von Anfang an interessanter gewesen. Er hat was geheimnisvolles an sich, macht Lia den Hof aber zieht sich auch oft wieder , scheinbar Grundlos zurück. Ich muss schon sagen, es ist sehr schwer zwischen beiden Jungs wählen zu müssen, beide haben einfach was.

Der Schreibstil ist überhaupt sehr gelungen. Es wird jeweils aus der Sicht der agierenden Person geschildert und man kann sich so gut in die Figuren hinein versetzten. Das oben angesprochene Rätseln wer nun wer ist, macht das noch viel interessanter.

Fazit: Tolle Fantasygeschichte mit vielen Wendungen, interessanten Charakteren und einer Menge Spaß beim "Wer ist Wer" Raten. Für mich persönlich ist Der Kuss der Lüge ein gelungener Buchreihen- Beginn und Lesehighlight 2017.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(442)

859 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 144 Rezensionen

mona kasten, trust again, liebe, dawn, new adult

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Ey! Keiner steckt seine Finger in mein Essen." Empört zog ich die Schüssel aus seiner Reichweite. Er grinste bloß. "Ich kann mit meinen Fingern auch eine Reihe anderer Dinge tun, wenn dir danach ist."

Kann man sich in ein Buch verlieben? Ja, das geht :) Ich dachte schon das Begin Again nicht getoppt werden kann aber ich hab mich echt geirrt. Trust Again ist für mich sogar noch einen kleinen Tick besser als sein Vorgänger. Das allerdings aus einem ganz bestimmten Grund; ich L I E B E Dawn und Spencer.

Dawn mochte ich schon in Begin Again, sie ist die beste Freundin von Allie, hilfsbereit, liebenswert und tut alles für die Menschen die ihr am Herzen liegen. Ich war so begeistert davon zu erfahren was Dawn beruflich macht und wie sie so ist. Eigentlich will ich Euch gar nicht zuviel verraten, aber eines kann ich sagen. Sie ist ein echt tolles Mädchen das ich selber auch gerne zur Freundin hätte.

Spencer ist ein Traummann. Ich mag Kaden , aber Spencer habe ich lieber. Liegt daran das ich Machos nicht so abkann. Spencer ist humorvoll, klug und vor allem zeigt er Dawn mehr als deutlich das er sie will. Er sagt es ihr auch und wow, er ist einfach klasse. Sein Geheimnis belastet ihn sehr, aber Dawn ist genau die richtige um es zu erfahren.

Schon von den ersten Zeilen an wusste ich das ich Trust Again lieben werde. Dawn ist so erfrischend. Ich mag sie einfach und ich kann gut nachvollziehen warum sie so zurückhaltend ist. In ihrem Kurs ist sie zunächst auch noch eher schüchtern, blüht dann aber immer mehr auf. Dank Spencer beginnt sie auch wieder an die Liebe zu glauben.

Herrlich geschrieben, soviel Humor, soviel Liebe und Emotionen. Ich kann kaum Worte finden um Euch zu sagen wie toll ich dieses Buch finde. Mona Kasten schafft es einfach super alle Charaktere so unheimlich süß und liebenswert zu gestallten das man sie einfach gern haben muss.

Fazit: Der Vorgänger war schon super. Ich persönlich mag Trust Again sogar noch lieber. Dawn und Spencer sind so toll zusammen, da kann man die Liebe zwischen ihnen förmlich beim Lesen spüren. Für romantisch veranlagte Leser die richtige Lektüre :) Lesehighlight 2017

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

halt mich fest, scarlett cole, under your skin, liebe, tattoo

Under Your Skin - Halt mich fest

Scarlett Cole
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 13.01.2017
ISBN 9783843714051
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Es tut mir leid, Trend", sagte sie schließlich. Er küsste ihre Hand. "Ich weiß, Harper. Du kannst mir vertrauen. Ich hoffe, dass du das inzwischen weißt." Sie sah zu ihm hoch. "Ja, das weiß ich", sagte sie."Ich bin nur so sehr daran gewöhnt, niemandem zu vertrauen, dass es mir schwerfällt."

Phu, also dieses Buch ist mir auch unter die Haut gegangen. So eine schöne, emotionale Geschichte mit so wunderbaren Figuren liest man echt selten.
Harper hat eine furchtbare Vergangenheit und ist deswegen nicht nur am Rücken mit Narben gezeichnet, sondern auch noch vor ihrem Ex nach Miami geflohen. Dort fühlt sie sich zum ersten mal wieder sicher und baut sich allmählich wieder ein Leben auf. Das ist für die junge Frau alles andere als einfach, den sie kann ihre Angst vor Berührungen und ihr Misstrauen allem fremden gegenüber einfach nicht überwinden.

Ihr Plan ist, das sie all das hinter sich lassen will und die Narben unter einem Tattoo verstecken will. Das ganze hat noch eine besondere Bedeutung für sie, ihr Lebensmotto soll mit dabei stehen. So macht sie sich Mut. Trent, den sie kennen lernt, ist ihr dabei eine sehr große Hilfe.

Harper ist so ein toller Charakter, ich hab die ganzen Seiten hinweg mit ihr mit gelitten, mitgefiebert und mich immer gefreut, wenn sie einen weiteren Schritt ins Leben zurück geschafft hat. Sie hat schlimmes mitgemacht, aber trotzdem gibt sie nicht auf. Klar, es ist für sie unheimlich schwer wieder zu Vertrauen aber zusammen mit Trent geht sie diesen Weg.

Eigentlich will ich gar nicht zuviel verraten, es ist so ein wunderschönes Buch. Ich kann euch gar nicht richtig beschrieben wie toll es geschrieben ist. Ich für meinen Teil mochte Harper sofort, sie wirkte auf mich nicht schwach, nur verletzlich und es war schön mitzuerleben wie sie wieder aufgeblüht ist. Zu lesen wie die eigentliche Harper ist, machte mir viel Spaß.

Trent ist ein toller Kerl. Zuvor war für ihn klar das er nie wieder eine Beziehung will, dann lernt er Harper kennen und egal wie man es dreht und wendet, er hat einen großen Anteil daran, das sie sich zu dem gewandelt hat, was sie zum Buchende hin wurde- eine tolle junge Frau die wieder am Leben teilnimmt.
Der Schreibstil ist klasse, sehr gefühlvoll und für mich hat die Autorin es echt wunderbar geschafft. Trent und Harper darzustellen. Auch die Nebencharaktere mochte ich gerne, Cujo zum Beispiel, der Kerl mit der rauen Schale und dem eher weichen Herz.

Fazit: wunderschön geschrieben, tolle Figuren mit einer berührenden Geschichte. Ich kann es wirklich nur weiterempfehlen. Ein superschönes Buch über die Macht der Liebe <3 Lesehightlight 2017

Der zweite Teil der Buchreihe "Under your Skin - bleib bei mir" erscheint am 10.2

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

363 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

syrena, meer, poseidon, liebe, prinz

Blue Secrets - Der Kuss des Meeres

Anna Banks , Michaela Link
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.09.2013
ISBN 9783570308790
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Emma,sprich mit ihm. sag ihm, dass wir ihm nicht wehtun werden."
Wir werden ihm nicht wehtun? "Sag du es ihm. Du bist hier der Fisch."
"Emma, er versteht nur dich. Mich nicht"

Emma ist auf dem ersten Blick ein Mädchen wie du und ich. Sie wirkt anfangs etwas tollpatschig, vor allem als sie mitten in Galen "kracht" und ihn fast von den Beinen reißt. Auch ein wenig schüchtern ist sie. Aber das macht alles nichts, denn sie ist auch humorvoll und ich mochte sie sofort. Schade fand ich zwar was mit ihrer besten Freundin passiert ist, denn die mochte ich auch gleich, aber es passte gut in die Handlung.

Zuviel kann ich dazu an dieser Stelle nicht verraten ohne zu spoilern, nur soviel; Emma ist ein außergewöhnliches Mädchen. Sie kann mit den Fischen sprechen und diese Szenen fand ich echt gut gelungen. Auch hat sie eine ganz besondere Augenfarbe. Bis zu dem Zeitpunkt bis sie auf Galen trifft, denkt sie jedoch das sie "normal" ist. Im weiteren Buchverlauf kommt der Leser dann hinter ihr Geheimnis. da hat mir das ganze drumherum auch gut gefallen.

Anfangs mochte ich Galens Schwester nicht so besonders, aber inzwischen geht es. Ich kann jetzt viel besser nachvollziehen wieso sie so reagiert. Das sie bereits einem Syrena versprochen ist, führt im Buch zu einigen witzigen Szenen. Ich mochte die Plänkeleien zwischen ihr und ihrem zukünftigen Mann.

Galen selbst ist ein toller Kerl. Gut aussehend, zuvorkommend und gleich in Emma verliebt. Er versucht ihr so gut er kann zu helfen. Als er eine Möglichkeit entdeckt, Emma ganz für sich zu gewinnen ergreift er sie natürlich. Ich bin schon auf die Folgebänder gespannt wie er sich noch entwickeln wird.

Der Schreibstil der Autorin ist schön einfach gehalten. Es wird abwechselnd aus Emmas und Galens Perspektive erzählt. Dabei ist Emma die Ich-Erzählerin und Galen der allgemeine Erzähler. Das wirkt vielleicht am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber macht eigentlich keine Probleme.

Fazit: ein schöner erster Teil der mir echt gut gefallen hat. Am Anfang war es recht spannend und wurde zur Mitte hin etwas ruhiger, aber im Hinblick darauf das es noch 2 weitere Bände gibt, bin ich zufrieden. Wer also Geschichten mit Meerwesen mag, kann zugreifen. Es gibt Spannung, Witz, eine interessante Handlung und auch Liebe.

Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans bekommt 5/5 Herzen

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

kurzromanserie, leserunde, gewinn, tiergeister, spannend

Fuchsreihe 1-3 (Fuchs-Reihe)

Nicky P. Kiesow
E-Buch Text
Erschienen bei null, 15.12.2016
ISBN B01MTMTYHR
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Du bist wirklich niedlich, weißt du das? Du glaubst, nur weil ein Fuchsgott in dir wohnt, wärst du so viel mächtiger - aber du irrst dich." Seine Augen schimmerten wieder rötlich und der Wolf kam hervor.


Der erste Teil beginnt mit Maykayla und ihrer Zwillingsschwester Sisandra die beide kurz vor der Prüfung stehen. Während Sisandra die ernstere der beiden Mädchen ist, wirkt May etwas aufgeweckter und munterer auf mich. Man merkt zwar schon unterschwellig den leichten geschwisterlichen Konkurenzkampf, doch der artet erst so richtig aus als beide ihre Bestimmung erfahren. Da Sisandra zu höherem auserkoren ist, verändert sie sich auch ziemlich stark. Hat sie damals noch wohlwollend auf ihre Schwester geschaut, so ist sie ihr nach längerer Abwesenheit nicht mehr so gut gesinnt.
May mochte ich gleich lieber, sie ist auf dem Boden geblieben und nicht so abgehoben wie ihre Schwester. Dank ihrer Ausbildung ist May auch etwas besonderes.

Im zweiten Teil ist der Bruch zwischen den beiden Schwestern ziemlich deutlich auszumachen. May kommt nach langer Ausbildung wieder nachhause um ihren Platz an Sisandras Seite einzunehmen. Als Tori soll sie über sie wachen und May hat auch genau das vor. Sie freut sich darauf ihre Familie wieder zu sehen. Leider muss sie erkennen, das sich vieles verändert hat. Auch das Verhältnis zu ihrer Schwester ist ziemlich getrübt. Dazu kommt das ein Rudel Wölfe das Dorf überfällt und May und Sisandra in ihre Gewalt bringt.

Der dritte Teil bietet auch wieder eine Menge Action. Erebos will May überzeugen sich seinem Rudel anzuschließen, doch May macht es ihm alles andere als leicht. Sisandra ist für mich noch immer ein Charakter den ich nicht so mag. Muss wohl daran liegen das sie im Vergleich zu ihrer Schwester May schlecht abschneidet. Denn May wächst förmlich über sich hinaus, während Sisandra eher wie ein verzogenes Gör wirkt.

Zum Schreibstil; so mag ich das. Einfach zu lesen und gespickt mit einer guten Priese Humor. Auch die Beschreibungen sind gut gelungen. Also ich kann nur von mir sprechen, aber ich konnte das Ebook recht zügig durchlesen.

Fazit: Wer tolle Unterhaltung zu einem Super Preis sucht, der kann hier zugreifen. Ich mag die Buchserie gerne. Die Handlung hat einige Wendungen, die Charaktere sind mir ans herz gewachsen ( bis auf Sisandra ) und die Szenen in denen May immer mit ihrem Fuchsgeist Ren Zwiegespräche hält finde ich total süß.



Die Fuchsreihe 1-3 von Nicky P. Kiesow bekommt 5 von 5 Herzen

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(269)

625 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 113 Rezensionen

fantasy, sabaa tahir, liebe, jugendbuch, elias und laia

Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.11.2016
ISBN 9783846600382
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Die meisten Menschen", sagt Cain,"sind nichts als Fünkchen in der großen Dunkelheit der Zeit. Aber du, Helena Aquilla, bist kein rasch verglühender Funke. Du bist eine Fackel im Dunkel der Nacht - wenn du den Mut hast zu brennen."


Findet ihr das Zitat auch so wahnsinnig schön wie ich? Denn das steht auch eigentlich für vieles in diesen tollen zweiten Band. Elias und Laia mussten schon im ersten Teil viel einstecken und sind schließlich zur Flucht aufgebrochen. Jetzt gilt es für sie, Laias Bruder zu befreien. Natürlich schafft man sowas nicht alleine, denn der gute sitzt in einem sehr schwer bewachtem Gefängnis und ob er überhaupt noch lebt weiß Laia auch nicht.

Trotzdem machen sie und Elias sich auf um ihn rauszuholen. Unterwegs erhalten sie unerwartete Hilfe, aber auch bereits bekannte Figuren aus dem ersten Band sind mit von der Partie und greifen auch dieses mal wieder in die Handlung mit ein. Es gibt unter anderem ein Wiedersehen mit der Köchin und der taffen Afya. Izzy, Kinan sind ebenfalls wieder mit von der Partie. Wobei einer von ihnen ein Geheimnis hat, das mich echt überrascht hat.

Geschrieben ist das Buch wie schon gewohnt aus den verschiedenen Sicht der Charaktere. Haben im ersten Band noch Elias und Laia allein die Geschichte erzählt, so ist in diesem eine weitere hizugekommen. Ihr vermutet es wahrscheinlich schon; es handelt sich dabei um Helena. Ihr wurden im Buch mehrere abschnitte gewidmet, was mir persönlich sehr gefallen hat. Wie man unschwer aus dem Zitat erkennen kann, und der sich sogar im Buchuntertitel wiederspiegelt, zeigt, das Helena eine wichtige Rolle spielen wird.

Auch die Positonen der anderen Figuren werden immer deutlicher. Imperator Marcus, die der Kommandantin und auch die besondere Rolle die einer der neuen Charaktere, Harper, spielen wird. auch lernten wir in diesem Band mehr über Elias Herkunft, seinen Stamm, kennen und ich muss schon sagen, es hat mir alles gut gefallen. Sabaa Tahir kann mit Worten Geschichten malen, die man verschlingt und nicht genug bekommt. Sie schreibt locker, flüssig und ihre Worte lassen einen die Charaktere und die Orte gut vor Augen sehen. Schön.

Fazit:
Spannung, große Gefühle, Liebe und Hass. Was immer man in diesem Buch gesucht hat, alles war enthalten. Die Handlung gefällt mir sehr gut und macht mich ziemlich neugierig auf den nächsten Band. Einziger Wehrmutstropfen: es dauert zu lange bis der nächste Band kommt.

  (14)
Tags: bastei lübbe, one, rezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

144 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

king, liebe, gedächtnisverlust, biker, lyx digital

King - Er wird dich besitzen

T. M. Frazier
E-Buch Text: 295 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 03.11.2016
ISBN 9783736304055
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(369)

767 Bibliotheken, 30 Leser, 1 Gruppe, 122 Rezensionen

dystopie, cecelia ahern, liebe, perfect, fehlerhaft

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Cecelia Ahern , Christine Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 17.11.2016
ISBN 9783841422361
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

524 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

winter, märchen, fantasy, schnee, fluch

Die silberne Königin

Katharina Seck
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404208623
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

163 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

ballett, russland, tanz, roman, historischer roman

Die Schwester des Tänzers

Eva Stachniak , Peter Knecht
Flexibler Einband: 570 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 29.10.2016
ISBN 9783458361787
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ballett, dieses eine Wort bestimmt das Leben einer ganzen Familie. Die Nijinskys haben schon immer getanzt und so ist auch die nächste Generation um Waslaw und Bronia voller Ehrgeiz dabei. Während Waslaw das unerklärte Genie auf der Bühne ist, steht seine jüngere Schwester Bronia eher in seinem Schatten. Doch aufgeben gibt es nicht für dieses junge und ehrgeizige Frau. Sie liebt das Ballett und sie lebt es.

In Schatten ihres Bruders gibt sie ihr Bestes und trotz einiger Schwierigkeiten hilft ihr Waslaw immer wieder, lässt sie mittanzen aber sie erreicht nie seine Größe. Dennoch gibt Bronia niemals auf. Selbst dann nicht als sie die Kriegswirren auf eine harte Probe stellen. Immer wieder schafft sie es irgendwo eine Anstellung beim Ballett zu finden um sich und ihre Lieben über Wasser zu halten.

Während Bronia eine sehr starke Persönlichkeit ist, sieht man wie ihr Bruder Waslaw langsam an allem zu zerbrechen scheint. Gerüchte und Intrigen tut er zwar mit einem Achselzucken ab, trotzdem lässt es sich nicht verhindern das es für ihn zu einer großen Persönlichen Katastrophe kommt.

Eva Stachniak hat mich mitgenommen in eine Welt voller Tanz, die zeigt wie hart man dafür kämpfen muss um ganz oben mit dabei zu sein. Es reicht nicht aus gut zu sein und es zu wollen, man muss jeden Tag aufs neue kämpfen. So muss auch Bronia harte Schicksalsschläge einstecken aber immer wieder findet sie persönlichen Halt im Ballett. Teilweise kam es mir fast so vor als wäre das, alles was sie wirklich glücklich machen konnte.

Der Schreibstil der Autorin ist klasse. Ich bin wirklich beeindruckt wie schnell ich mich in der Welt des Balletts zuhause gefühlt habe und wie schnell ich Bronia und Waslaw ins Herz geschlossen hatte. Auch die anderen Figuren mochte ich. Unter anderem die mehr als guten Freunde Waslaws, Lwow und Djagilew dazu nicht mehr, selber lesen. Oder auch Mamusia, ihre Mutter. Alles Figuren sind mit soviel Herz beschrieben, das sie für mich lebendig geworden sind.

Fazit:
Ein wunderschönes Buch, stellenweise ist es traurig was Bronia passiert, aber das Leben ist nie einfach und trotzdem kämpft man weiter, Bronia hat es vorgemacht. Ich bin richtig froh das ich es gelesen habe. Für alle die Geschichten rund ums Ballett lieben ist das Buch ein Genuss. Aber auch alle anderen könnten ihre Freude daran haben.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

295 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 82 Rezensionen

paris, liebe, adriana popescu, paris du und ich, jugendbuch

Paris, du und ich

Adriana Popescu
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.07.2016
ISBN 9783570172322
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Was passiert denn mit den Helden?"
Er steht so dicht vor mir, dass ich seine Worte auf meinen Lippen spüren kann.
"Man verliebt sich in sie."


Ich liebe Paris und die Autorin auch. Das ist schon mal eine tolle Voraussetzung finde ich. Dann kommen dazu noch zwei unheimlich tolle und sympatische Hauptfiguren die ich gleich ins Herz geschlossen habe. Aber fangen wir mal mit der Handlung an. Die ist eigentlich schnell erzählt. Emma reist alleine nach Paris um ihre "Schulaustausch-Liebe" Alain zu überraschen. Leider wird sie aber überrascht und das ziemlich unangenehm und sehr schmerzlich. Alain, der Schuft, hat nämlich eine Freundin.

Einige von uns wären jetzt sicher mit Tränenüberströmten Gesicht, den Koffer voll zerplatzter Träume wieder nach Hause gefahren. nicht so Emma. sie schlüpft erstmal in einer Herberge unter und zieht sich in ihrem Kummer zurück. Natürlich möchte sie auch nicht, das ihre Eltern hinter ihre kleine Flunkerei kommen. Da hat sie aber ihre französische Wirtin unterschätzt, denn die but Emma schnell wieder auf und so stürzt sich Emma ins Abenteuer Paris. Warum auch nicht. Paris ist eine Reise Wert und das geht auch alleine.

Weit kommt sie allerdings nicht, denn bei einem ihrer Ausflüge lernt sie den auf den ersten Blick etwas schrägen Vincent kennen. Schnell findet Emma heraus, das der Junge mit den speziellen Socken, auch Kummer hat. Die beiden beschließen sich Paris gemeinsam - als Herzschmerzfreunde - anzusehen.

Hach ich sage euch, ich liebte es dieses Buch zu lesen. Emma ist so ein tolles Mädchen. Verträumt, mit kleinen Unsicherheiten, trotzdem mutig, humorvoll. für mich war sie wie eine gute Freundin. Auch Vincent mochte ich gleich total gerne. Er hat eine süße Art von Humor und eine wirklich schöne Art, die mir auch gefällt.

Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Die Beschreibungen von Paris, die Charaktere und die schöne Handlung. Das hat einfach so gut gepasst. Wenn man vorher noch nicht unbedingt Paris-Fan war, ist man das nun sicher. Echt wunderschön geschrieben. Da kommen wir auch gleich zum Sprachlichen; über jedem Kapitel steht ein französischer Satz der darunter übersetzt wurde. Toll. Die Autorin hat einen tollen, leicht lesbaren Schreibstil, der mir super gut gefallen hat.

Fazit:
Ich MUSS nach Paris, unbedingt. Wollte ich sowieso schon aber Bücher wie das verstärken meinen Wunsch noch. Die Geschichte ist echt so süß ihr müsst sie einfach lesen. Liebe, Emma und Vincent..mehr braucht es nicht.

  (20)
Tags: adriana popescu, jugendbuch, verlag cbj   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

368 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 123 Rezensionen

thriller, genmanipulation, gentechnik, wissenschaft, marc elsberg

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Marc Elsberg
Fester Einband: 648 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 31.10.2016
ISBN 9783764505646
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"In Zukunft können Ihre Kinder es einfacher haben. Mit zwei Jahren werden sie lesen, mit vier Mathematikprofessoren verblüffen. Mit sechs spielen sie Mozarts Klaviersonaten wie der Meister selbst."


Was eigentlich toll klingt, Nahrung für alle und jeden. Kinder die makellos sind verbirgt mehr Gefahren als uns eigentlich bewusst ist. Ich muss ehrlich sagen das ich das Buch mit einem komischen Gefühl der Beklemmung gelesen habe.Zunächst klingt alles ja ganz gut, aber mir wurde schnell klar, das es auch Schattenseiten gibt. Was ist wenn sie uns überlegen sind? Was wenn wir diesen neuen Schöpfungen nicht mehr Einhalt gebieten können? Ein echt gruseliger Gedanke.
Marc Elsberg hat mir Angst gemacht. In so einer Zukunft würde ich nicht unbedingt gerne leben wollen. Da krieg ich ja selbst jetzt noch Gänsehaut, wenn ich nur daran denke.

Geschickt hat mich der Autor zunächst in die Handlung gezogen. Der plötzliche Tod des US- Politikers am Anfang war geschickt eingefädelt und zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch gar nicht wie alles mit allem weiteren zusammenhängt. Immer wieder fügte sich ein kleines Puzzelteil ans andere und ich merkte beim Lesen schnell, das da noch mehr hinter allem steckt. Tatsächlich war es auch so. Spannend in einer tollen Handlung verpackt, so das ich das Buch in einem Zug durchgelesen habe.

Greg und Helen, zwei von eigentlich mehren wichtigen Romanfiguren, mochte ich gerne. Sie haben es sich nicht einfach gemacht. Ihre Entscheidung ein "verbessertes" Kind zu bekommen wogen sie lange ab. Wägten das Für und Wider ab. Irgendwie konnte ich ihre Wahl dann auch gut nachvollziehen.
Die anderen Personen die für mich am interessantesten waren, waren Jill und Eugene. Eigentlich erschreckend was diese zwei Kinder alles zu schaffen in der Lage sind, aber andererseits auch sehr faszinierend. Mir gelang es bis zum Buchende nicht, den kleinen zu durchschauen.

Der Schreibstil ist eigentlich toll. Manch einer wird sich vielleicht mit den zahlreichen Fachbegriffen und oftmals langen Erklärungen zum Thema schwer tun, aber ich glaube das man sich das durchaus antun kann. Es trägt zum besseren Verständnis bei und macht dem Leser noch deutlicher, das sowas nicht so abwegig ist, wie man vielleicht glaubt.

Fazit:
Auch wenn man es vielleicht nicht glaubt, aber das Buch regt zum Nachdenken an. Selbst ich habe mir die ganze Zeit die Frage gestellt; Was wäre wenn es das schon gäbe.Ist das alles eines Tages möglich? Ich fürchte Ja. Was wird aus den "Alt"-Menschen ect. Also wie man sehen kann, das Buch läd zum diskutieren ein. Für Thriller Fans ist der leichte SciFi Einschlag des Buches sicher eine tolle Zugabe. Ich kann es nur weiterempfehlen.

  (29)
Tags: blanvalet, marc elsberg, thriller   (3)
 
89 Ergebnisse