AllyBlacks Bibliothek

19 Bücher, 19 Rezensionen

Zu AllyBlacks Profil
Filtern nach
19 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.090)

2.004 Bibliotheken, 86 Leser, 0 Gruppen, 388 Rezensionen

"mona kasten":w=35,"liebe":w=30,"save me":w=24,"new-adult":w=17,"oxford":w=15,"maxton hall":w=15,"college":w=9,"ruby":w=9,"england":w=8,"geld":w=8,"lyx":w=8,"james":w=8,"lyx verlag":w=7,"privatschule":w=6,"freundschaft":w=5

Save Me

Mona Kasten
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736305564
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt :

Geld, Luxus, Partys, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renomierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins : ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß - etwas, was den Ruf von James Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James - und ihr Herz - schon bald keine andere Wahl...

Meinung :

Mir hat das Buch, geschrieben von Mona Kasten, sehr gut gefallen. Die Charatere, vor allem die Protagonistin Ruby, habe ich sofort ins Herz geschlossen und war begeistert sie im Lauf der Geschichte zu verfolgen. Auch James, der Protagonist, war mir auf eine ungewöhnliche Weise sympathisch, da man auch hinter seine Fassade blicken kann und erkennen kann, was für ein Typ er im Herzen eigentlich ist. Die Nebencharaktere waren für meinen Geschmack sehr gut ausgearbeitet und haben toll zu der Geschichte beigetragen. Zu dem Verlauf der Geschichte ist meiner Meinung nach nur zu sagen, dass die Seiten nur so an einem vorbeifliegen und man nicht mehr aufhören kann zu lesen, wenn man das Buch erst einmal in die Hand genommen hat.
Alles in allem für mich eine gelungene Gechichte, die sehnsüchtig auf den zweiten Teil warten lässt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(432)

1.013 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 176 Rezensionen

"fantasy":w=29,"marie lu":w=18,"young elites":w=18,"jugendbuch":w=15,"die gemeinschaft der dolche":w=8,"verrat":w=6,"kräfte":w=6,"young elites - die gemeinschaft der dolche":w=6,"liebe":w=5,"magie":w=5,"krankheit":w=5,"loewe":w=5,"loewe verlag":w=5,"adelina":w=5,"kampf":w=4

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2017
ISBN 9783785583531
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt :

Über Nacht verfärben sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tohcter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondenr auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die EInzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen Adelinas Hilfe...

Meinung :

Ich habe mich auf das Buch von Marie Lue wirklich sehr gefreut. Laut dem Klappentext war es genau etwas für mich und ich habe mich mit Freude in die Geschichte gestürzt. Leider wurde ich von dem Buch etwas enttäuscht. Man wird regelrecht in die Handlung hineingeschmießen und ist zuerst etwas verwirrt, bis man sich sich halbwegs zurecht finden kann, vergehen ein paar Seiten. Ich konnte mir unter Adelinas Fähigkeit leider nicht viel vorstellen, was auch mir die Hälfte des Buches etwas vermiest hat, denn es geht hauptsächlich um ihre Kräfte und wie sie sie zu kontrollieren versucht mit den anderen Mitgliedern der Gemeinschaft der Dolche. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und trotz der Verwirrung, die ich leider ständig während des Lesens hatte, war das Buch gut zu lesen und der Schreibstil war sehr flüssig und hat mir gut gefallen. Adelina ist eine starke Protagonistin, was mir auch sehr gut gefallen hat, jedoch wusste ich dennoch nicht so recht, was ich mit ihr anfangen soll. Auch die anderen Charaktere waren gut ausgearbeitet und haben mir gefallen, waren aber nicht wirklich eine große neue Sache.
Dennoch gebe ich dem Buch drei Sterne, weil mich der Schreibstil überzeugen konnte und die Story an sich eine gute Idee ist, die vielleicht etwas besser umgesetzt hätte werden können.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(415)

923 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 188 Rezensionen

"liebe":w=25,"new adult":w=13,"bianca iosivoni":w=13,"college":w=12,"freundschaft":w=10,"der letzte erste blick":w=8,"liebesroman":w=7,"mobbing":w=5,"lyx":w=5,"liebesgeschichte":w=4,"neuanfang":w=4,"lyx verlag":w=4,"firsts reihe":w=4,"vergangenheit":w=3,"vertrauen":w=3

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt :

Das Einzige, was Emery Lance sich wünscht, als sie ihr Studium in West Virginia beginnt, ist ein Neuanfang. Sie möchte studieren, und zwar ohne das Gerede, das Getuschel und die verurteilenden Blicke der Leute zu Hause. Dafür nimmt sie sogar in Kauf, dass sie mit dem nervigsten Kerl aller Zeiten in einer WG landet. Doch es kommt schlimmer : Dessen bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen. Dabei gehört er zu der Sorte Mann, von der sich Emery unbedingt fernhalten wollte : zu gut aussehend, zu nett, zu lustig. Und eine große Gefahr führ ihr ohnehin schon zerbrechliches Herz...

Meinung :

Das Buch, geschrieben von Bianca Iosivoni, war das zweite Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe und ich war wirklich sehr positiv überrascht. Die Geschichte ist auf der einen Seite locker, fröhlich und lustig und es gibt viele Momente in denen ich lachen musste, doch auf der anderen Seite auch teifgründig und macht nachdenklich.
Die Autorin schreibt wirklich toll und ich habe das Buch, trotz den 450 Seiten, dank des flüssigen und angenehmen Schreibstiles sehr schnell durchgelesen.
Emery, die Protagonistin war mir sehr sympathisch und hat sich auch nicht so leicht unterkriegen lassen. Man hat im Buch sehr gut gemerkt, dass sie weiß, wie sie sich verteidigen kann und sie weiß, was sie will. Das hat mir sehr gut gefallen, denn sie ist eine Kämpfernatur und lässt sich trotz ihrer nicht gerade leichten Vergangenheit nicht unterkriegen.
Der männliche Protagonist, Dylan Westbrook, hat mir ebenfalls gut gefallen. Denn Dylan war auch mal ein Protagonist, der nicht nur gut aussieht, sondern auch nett und liebenswürdig ist und auch was auf dem Kasten hat.
Die Chemie zwischen Dylan und Emery hat einfach gestimmt und ich musste vorallem an den Stellen lachen, an denen sich die zwei oft Streiche gespielt haben. DIe Handlung ist sehr gut nachvollziehbar und ich habe oft das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen können.
Alles in allem ist es ein tolles Buch mit tiefgründigem Hintergrund und eine absolute Empfehlung für jeden New Adult - Fan !

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

127 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"dystopie":w=2,"rising sparks":w=2,"rezension":w=1,"buchrezension":w=1,"dilogie":w=1,"angst vor der zukunft":w=1,"berufliches umfeld":w=1,"nico abrell":w=1,"nico abrel":w=1,"rising sky":w=1

Rising Sparks

Nico Abrell
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.12.2017
ISBN 9783744810128
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt :
An ihrem siebzehnten Geburtstag ändert sich Skyes komplettes Leben. Ihr wird ein Beruf zugeteilt, den sie bis an ihr Lebensende ausführen soll - und es kommt noch schlimmer : Das System bestimmt nicht nur, was Skye zu tun hat und wo sie leben soll, sondern auch über alles andere, was im Leben zählt. Doch als Skye etwas erfährt, was nicht für ihre Ohren bestimtm ist, ist nichts mehr so, wie es war.

Meinung :
Ich habe mich auf dieses Buch, geschrieben von Nico Abrell, wirklich gefreut und wollte es unbedingt lesen. Jedoch war es für mich eine wirkliche Enttäuschung.
Das Cover ist wirklich wunderschön gestalten und auch das Buch an sich ist gut aufgemacht.
Der Schreibstil war nicht meins. Sehr abgehackt und auch viele Wiederholungen von Wörtern oder ganzen Sätzen. Meinen Lesefluss hat es ziemlich gestört. Viele mögen diesen Stil aber für mich ist es eher unpassend.
Der Inhalt klang zuerst spannend, dann aber sind mir gleich zu Anfang viele Logiklücken aufgefallen und es kam mir so vor, als hätte man viele Aspekte aus anderen Jugenddystopiebüchern einfließen lassen, was mich ebenfalls sehr beim Lesen gestört hat. Die Protagonistin, Skye, war eine der Protagonistinen, die mir nach einiger Zeit auf die Nerven gegangen ist. Sie ist weinerlich und braucht Hilfe von alles und jedem. Sie ist nicht wirklich selbstständig und himmelt den männlichen Protagonisten, Kiran, nur so an, jedoch nicht wegen einer tollen, in diesem Buch nicht vorhandenen Persönlichkeit, sondern wegen seinem guten Aussehen und den grünen Augen.
Oft waren auch Rechtschreibfehler und viele Logikfehler enthalten,  trotz des Lektorates.
Für viele ist Rising Sparks ein tolles Buch, und das freut mich, aber es war einfach nicht mein Geschmack.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

92 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"rede":w=3,"was wichtig ist":w=3,"carlsen verlag":w=2,"j.k. rowling":w=2,"harvard":w=2,"j. k. rowling":w=2,"abschlussrede":w=2,"mut":w=1,"fantasie":w=1,"erfolg":w=1,"kraft":w=1,"scheitern":w=1,"beeindruckend":w=1,"j.k.rowling":w=1,"nutzen":w=1

Was wichtig ist

J.K. Rowling , Klaus Fritz , Joel Holland
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.11.2017
ISBN 9783551587770
Genre: Sachbücher

Rezension:

" Wir brauchen keine Magie um unsere Welt zu verwandeln ; wir tragen alle Kraft, die wir brauchen, bereits in uns."

Meinung :

Die ist ein etwas anderes Buch, es ist nämlich eine Rede, die die berühmte Harry Potter Autorin im Jahre 2008 vor den Absolventen der Harvard Universität gehalten hat. Sie spricht von dem Nutzen des Scheiterns und der Kraft der Fantasie.
Mir hat dieses kurze Buch, mit nur 70 seiten, sehr gut gefallen. Während man es liest fühlt man sich so, als würde die Autorin direkt zu einem sprechen.
Die beiden Themen sind sehr passend gewählt und sehr inspirierend. Ich habe das Buch nur so verschlungen, da es sehr schön war von den eigenen Erfahrungen der Autorin zu lesen und auch ihre Tipps und Erfahrung mitzunehmen.
Das Buch ist zwar sehr kurz und man hat es innerhalb weniger Minuten durchgelesen, doch es lohnt sich auf jeden Fall, denn die EIndrücke nach dem Lesen bleiben noch lange bestehen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

401 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 30 Rezensionen

"olymp":w=3,"percy jackson":w=3,"fantasy":w=2,"spannend":w=2,"götter":w=2,"griechische mythologie":w=2,"zeus":w=2,"poseidon":w=2,"rick riordan":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"jugend":w=1,"suche":w=1

Percy Jackson - Diebe im Olymp

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551557278
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt :

Percy passieren zwar ständig seltsame Dinge, doch nie hätte er gedacht, dass die fiesesten Monster der griechischen Mythologie hinter ihm her sein könnten. Erst als er Zuflucht im Camp Half-Blood findet, erfährt Percy den Grund dafür : Er ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon und wie die anderen im Camp ein Halbblut ! Doch damit nicht genug, denn die Götter sind drauf und dran einen neuen Krieg vom Zaun zu brechen. Ob Percy und seine neunen Freunde das verhindern können ?

Meinung :

Mir hat das Buch, geschrieben von Rick Riordan wirklich richtig gut gefallen ! Der Autor hat einen sehr witzigen, aber auch spannenden Schreibstil, so dass ich das Buch nicht mehr aus Hand legen konnte und es in einem Tag durchgelesen habe.
Da mich die griechischen Götter sehr interessieren war die Geschichte und die Storyline genau für mich gemacht !
Percy ist ein passender Protagonist, der wirklich toll ausgearbeitet wurde, genau wie auch seine beiden besten Freunde Annabeth und Grover. Die Freundschaft zwischen den dreien ist etwas besonderes und es hat Spaß gemacht zu lesen, was die drei alles zusammen angestellt haben.
Doch das Buch war nicht nur witzig, sondern auch wirklich spannend. Das Abenteuer hat mich mitgerissen und ich stand praktisch ständig unter Strom und wollte wissen, wie es weitergeht.
Alles in allem ein tolles Jugendbuch, welches die Aufregung wirklich verdient hat !

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.430)

3.972 Bibliotheken, 43 Leser, 7 Gruppen, 217 Rezensionen

"dystopie":w=70,"liebe":w=33,"jugendbuch":w=27,"die bestimmung":w=26,"ferox":w=26,"fraktionen":w=25,"veronica roth":w=24,"ken":w=19,"candor":w=19,"altruan":w=18,"fantasy":w=17,"four":w=17,"bestimmung":w=14,"amite":w=14,"freundschaft":w=13

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570309360
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt :

Fünf Fraktionen sind es, zwischen denen Beatrice sich entscheiden muss, als sie sechzehn wird. Es ist die wichtigste Wahl ihres Lebens, denn sie entscheidet über ihre Familie, ihre Freunde, ihre Feinde. Doch der Test, der über Beatrice innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis : Sie ist eine Unbestimmte. Die aber gelten in der Welt, in der sie lebt, als hoch gefährlich...

Meinung :

Ich fand das Buch, geschrieben von Veronica Roth, sehr gut ! Als erstes muss ich sagen, dass die Idee mit den Fraktionen und dem Test, welcher entscheidet in welche Fraktion man schließlich gehört, wirklich toll ist !
Man braucht anfangs ein paar Seiten um in das Buch hineinzukommen und die Geschichte hinter diesem Sytem zu verstehen, doch das legt sich nach wenigen Seiten und man kann sich von der Story mitreißen lassen.
Die Protagonistin Beatrice, aber von allen Tris genannt, war wirklch cool und hat in dem Buch eine tolle Entwicklung durchgemacht. Sie hat sich nicht unterkriegen lassen und war sehr mutig und gehört auf jeden Fall zu der Fraktion der kämpferischen Protagonistinen in Büchern !
Auch die anderen Charaktere, darunter auch der männliche Hauptcharater Four, sind gut ausgearbeitet und man kann sich gut mit ihnen identifizieren.
Die Story war von der ersten Seite an spannend und ich habe das Buch in einem Tag durchgelesen, weil ich es nicht aus der Hand legen konnte.
Eine wahrhaftige Empfehlung für alle Fans von Jugenddystopiebüchern !

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(230)

408 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 30 Rezensionen

"mord":w=7,"jugendbuch":w=6,"whisper":w=6,"liebe":w=5,"geheimnis":w=5,"isabel abedi":w=5,"tagebuch":w=4,"dorf":w=4,"vergangenheit":w=3,"geister":w=3,"geist":w=3,"haus":w=3,"krimi":w=2,"fantasy":w=2,"spannung":w=2

Whisper

Isabel Abedi
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Arena, 30.04.2015
ISBN 9783401507224
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt :

Eine unwirkliche Stille liegt über Whisper, dem alten Haus, in dem Noa ihre Ferien verbringen soll. Das alte Gebäude birgt ein Geheimnis, über das niemand im Dorf spricht. Furcht und neugierige Erwartungen führen Noa immer tiefer auf die Spur eines rätselhaften Verbrechens. Gemeinsam mit David nähert sich Noa der Wahrheit eines nie geklärten Mordes.

Meinung :

Whisper ist ein meiner Meinung nach ein gutes Jugendbuch, geschrieben von Isabel Abedi. Die Idee des Buches war vielleichtnicht die allerneueste, dennoch konnte es mich so begeistern, dass ich es in einem Tag durchgelesen habe, was ich aber auch den wenigen Seiten zu verdanken habe.
Die Protagonistin Noa, die immer im Schatten ihrer berühmten Mutter steht, hat mir gut gefallen, vor allem ihr Mut und die Willenskraft den ungeklärten Mord endlich aufzuklären. Auch der Protagonist David war mir sehr sympathisch. Jeoch muss ich sagen, dass mir die Liebesgeschichte zwischen den beiden etwas zu schnell ging.
Die Enthüllung des Täters am Ende hat mich sehr überrascht und das ist auf jeden Fall ein Pluspunkt !
Durch den lockeren Schreibstil von Isabel Abedi sind die Seiten nur so geflogen und es hat mir Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Ich würde es denjenigen empfehlen, die ein durch Thriller und Liebesroman angehauchtes Jugendbuch gerne in ihre Sammlung mit aufnehmen möchten !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

302 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"liebe":w=6,"liebesroman":w=5,"stiefgeschwister":w=5,"bianca iosivoni":w=5,"stiefbruder":w=4,"familie":w=3,"tod":w=3,"vergangenheit":w=3,"hass":w=3,"new adult":w=3,"verbotene liebe":w=3,"lyx verlag":w=3,"stella":w=3,"callie":w=3,"keith":w=3

Was auch immer geschieht

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 11.11.2016
ISBN 9783736302877
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt :

Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den Autounfall verursachte, bei dem ihr Vater starb. Keith, den sie nie mehr wiedersehen wollte. Sofort flammen der Schmerz und die Wut von damals wieder in ihr auf. Aber auch ein gefährliches Prickeln, das Callie völlig verwirrt. Denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meisten hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder...

Meinung :

Mir hat das Buch, geschrieben von Bianca Iosivoni, wirklich gut gefallen. Eine bewegende Liebesgeschichte, die einen emotional mitnimmt und man schließt die Charaktere wirklich sehr ins Herz. Der Hass, den Callie auf Keith verspürt, da dieser Schuld ist am Tod ihres Vaters, wurde sehr gut beschrieben und auch sonst konnte man sich immer sehr gut in sie hineinversetzten und nachvollziehen, wieso sie so fühlt.
Und Keith, der Protagonist, lässt die Herzen höher schlagen. Am Anfang ist er noch sehr verschlossen und nicht gerade wahnsinnig nett, doch mit der Zeit kann man auch hinter seine Fassade blicken und sehen, dass er ebenfalls sehr viel durchgemacht hat.
Die Liebesgeschichte zwischen den beiden hat sich sehr schön entwickelt und das Taschentuch sollte bereit liegen, wenn man dieses Buch liest.
Ein empfehlenswerter Roman, den man meiner Meinung nach etwas hätte kürzen können, dennoch eine tolle Geschichte ! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.022)

2.037 Bibliotheken, 67 Leser, 0 Gruppen, 360 Rezensionen

"liebe":w=37,"laura kneidl":w=32,"berühre mich. nicht.":w=23,"missbrauch":w=19,"angst":w=14,"new-adult":w=13,"freundschaft":w=9,"vergangenheit":w=8,"liebesroman":w=8,"sage":w=8,"nevada":w=8,"luca":w=8,"ängste":w=7,"college":w=6,"usa":w=5

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt :

Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn...
Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nicht außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen, und das, was Zuhause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerung auf jeden Schritt begleiten und dier Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren neuen Job in der Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit sienen stechend grauen Augen und seinen Tättowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der auf den ersten Blick zu sein scheint und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen...

Meinung :

Ich fand das Buch, geschrieben von Laura Kneidl, wirklich wahnsinnig toll ! Der Schreibstil war locker und leicht und wunderbar zum Dahinfliegen der Seiten. Sage, die Protagonistin des Buches hat eine sehr harte Vergangenheit, mit der sie noch immer viel zu kämpfen hat und dies hat die Autorin meiner Meinung nach wirklich gut beschrieben. Man hat mit ihr mitgefühlt und konnte perfekt nachvollziehen, wie sich Sage in einigen Lagen gefühlt hat ! Und in Luca, den Protagonisten muss man sich einfach verlieben ! Seine Art und die Tatsache, dass er auch verrückt nach Büchern ist, hat mir wirklich gut gefallen !
DIe Liebesgeschichte zwischen den beiden hat sich wunderschön entwickelt und ich fiebere dem zweiten Band, da mich das Ende mit gebrochenem Herzen zurückgelassen hat.
Eine wunderbare Liebesgeschichte, die einen sehr bewegt und ein absoluter Page Turner !

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(653)

1.303 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 162 Rezensionen

"liebe":w=26,"colleen hoover":w=25,"nächstes jahr am selben tag":w=14,"dtv":w=11,"new york":w=8,"unfall":w=8,"los angeles":w=8,"feuer":w=7,"roman":w=6,"familie":w=6,"schicksal":w=6,"gefühle":w=6,"schriftsteller":w=6,"narben":w=6,"9. november":w=6

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt :

Ben und Fallon sind achtzehn, als sie sich in Los Angeles kennenlernen - und das ausgerechnet am Abend, bevor Fallon nach New York zieht. Die beiden beschließen, sich von nun an fünf Jahre lang immer am selben Tag im November zu treffen. Doch dann geschieht etwas Unerwartetes...

Meinung :

Mir hat diese Liebesgeschichte von Colleen Hoover wirklich gut gefallen ! Fallon, die einen lebensveränderten Unfall hatte, und Ben, den man einfach mögen muss, sind wirklich gute Hauptcharaktere, die einen mitfiebern lassen und es einfach schön ist zu sehen, wie sie sich entwickeln und gegenseitig verändern.
Auch die Idee, dass die beiden sich jedes Jahr am selben Tag sehen, hat mich mitgerissen und umgehauen !
Ein weiterer Pluspunkt für mich war, dass das Buch aus beiden Perspektiven geschrieben ist. So ist es viel leichter zu sehen, was in beden Charakteren vorgeht, was  in dieser Geschichte auch wirklich wichtig ist.
Das Ende und die große Auflösung hat mich umgehauen und auch emotional mitgenommen !
Ein wunderbares Buch und für mich ein gelungener Start in die Bücherwelt von Colleen Hoover.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.641)

3.136 Bibliotheken, 65 Leser, 1 Gruppe, 465 Rezensionen

"liebe":w=61,"mona kasten":w=58,"begin again":w=48,"vergangenheit":w=22,"new adult":w=22,"freundschaft":w=20,"kaden":w=20,"liebesroman":w=17,"allie":w=17,"lyx":w=14,"neuanfang":w=13,"wg":w=13,"monakasten":w=13,"bad boy":w=12,"again-reihe":w=12

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt :

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinem Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste : Wir fangen niemals etwas miteinander an ! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren.

Meinung :

Ich fand das Buch, geschrieben von Mona Kasten, grandios ! Nicht nur, dass ich Mona Kasten als Person und Autorin total gerne habe, sondern auch die Geschichte konnte mich begeistern.
Allie ist eine tolle Protagonistin, die sich auch von Kaden White, einem Bad Boy schlechthin, nichts sagen lässt, was mir sehr gut gefallen hat.
Und auch Kaden war sofort auf der Liste der Bookboyfriends ! Er ist zwar ein Bad Boy, doch jedoch merkt man im Laufe des Buches, dass sich hinter seiner harten Fassade noch viel mehr verbirgt. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden habe ich mit einem glücklichen Grinsen verfolgt und ich war wirklich traurig, als ich die letzte Seite umgeblättert hatte.
Beide haben mit ihren Problemen zu kämpfen und man kann im Laufe des Buches mitverfolgen, wie sie diese zu bekämpfen versuchen und es ihnen meist auch gelingt.
Eine wirklich schöne Geschichte, die eigentlich jeder New - Adult - Fan gelesen haben sollte !

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

402 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

"dystopie":w=8,"liebe":w=6,"laura kneidl":w=5,"vertrauen":w=2,"ermittlung":w=2,"widerstand":w=2,"water & air":w=2,"wasserkolonie":w=2,"luftkolonie":w=2,"krimi":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"mord":w=1,"tod":w=1,"geheimnis":w=1

Water & Air

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551315441
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt :

Seit dem Anstieg der Meeresspiegel leben die Menschen in Kuppeln unter Wasser oder in der Luft. Mit ihren achtzehn Jahren hat Kenzie noch nie die Sonne gsehen und ihr Leben in der Wassserkolonie unterliegt strengen Normen. Schließlich hält sie es nicht mehr aus und flieht in eine Luftkolonie, um dort einen Neuanfang zu wagen. Doch dann wird sie zur Hauptverdächtigen einer mysteriösen Mordserie und nur Callum mit dem geheimnisvollen Lächeln hält zu ihr. Aber nicht nur den beiden droht Gefahr, auch das Schicksal der gesamten Kolonie steht auf dem Spiel.

Meinung :

Meiner Meinung nach hat Laura Kneidl ein wirklich lesenswertes Jugendbuch gezaubert, welches mir Spaß gemacht hat zu lesen. Kenzie war eine tolle Proatgonistin, die sich nicht unterkriegen ließ und immergekämpft hat. Die Liebesgeschichte zwischen Callum und ihr hat sich sehr schön entwickelt und mir auch sehr gut gefallen. Ein kleiner Minuspunkt war, dass mir eigentlich schon seit dem ersten Mord klar war, wer der Mörder war.
Doch durch viele kleine, schöne Wendungen hat sich das alles wieder ausgeglichen !
Eine tolle Idee und ein gutes Jugendbuch !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.620)

6.369 Bibliotheken, 67 Leser, 12 Gruppen, 239 Rezensionen

"harry potter":w=127,"fantasy":w=94,"magie":w=85,"hogwarts":w=85,"zauberer":w=65,"zauberei":w=63,"freundschaft":w=49,"stein der weisen":w=37,"jugendbuch":w=31,"voldemort":w=29,"hermine":w=28,"ron":w=27,"joanne k. rowling":w=26,"harry":w=25,"hexen":w=24

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.01.2005
ISBN 9783551354013
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Harry Potter, geschrieben von Joanne.K.Rowling, wird für immer und ewig mein Lieblingsbuch sein. Die Geschichte über Harry, einen Jungen, der mit 11 Jahren in die Welt der Zauberer in die Schule Hogwarts eintaucht, hat mich gepackt und hält mich bis heute fest umklammert.
Es sind nicht nur die vielschichten Charaktere, die ihre eigene Story haben, sondern auch die vielen Probleme, die sich Harry und seine beiden besten Freunde Hermine Granger und Ron Weasley stellen müssen und an denen sie wachsen und zusammen mehrmals die Welt der Zauberer retten.
Es der Wahnsinn, wie viele Details in dieses Buch gesteckt wurden ! Harry Potter hat mir immer geholfen aus schweren Zeiten herauszukommen, da auch die Figuren dies immer wieder schaffen.

Mein Fazit : Dieses Buch muss man gelesen haben ! Ich liebe diese Geschichte und bewundere die Autorin, dass sie diese Welt erschaffen hat, in der sich so viele Leute wiederfinden können !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.770)

15.934 Bibliotheken, 109 Leser, 33 Gruppen, 473 Rezensionen

"dystopie":w=140,"liebe":w=106,"panem":w=93,"hungerspiele":w=74,"suzanne collins":w=61,"jugendbuch":w=60,"fantasy":w=55,"kampf":w=46,"arena":w=46,"katniss":w=45,"spiele":w=42,"peeta":w=41,"die tribute von panem":w=40,"zukunft":w=39,"freundschaft":w=36

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783841501349
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Tribute von Panem, geschrieben von Suzanne Collins, ist eine Dystopie und mit eine der ersten, die ich gelesen habe. Da diese Reihe in allen Medien sehr beliebt ist und auch schon verfilmt wurde, musste ich sie natürlich lesen.
Und ich war nicht enttäuscht !
Katniss, die Protagonistin, ist wahnsinnig mutig und lässt sich von niemandem etwas sagen. Ihre Art zu kämpfen und draußen in der Arena der Hungerspiele zu kämpfen hat mich fasziniert und sie ist zu einen meiner Lieblinge geworden.
Auch Peeta, den männlichen Hauptcharakter muss man einfach ins Herz schließen können. DIe Geschichte hat mich gepackt und bei jeder Seite fiebert man mit und kann ab einem bestimmten Punkt gar nicht mehr aufhören zu lesen !
Was die Autorin meiner Meinung nach auch sehr gut hinbekommen hat ist, dass in dem Buch und in der gesamten Reihe einige Situation oder Tatsachen auch aus der realen Welt zu finden sind, die einem zum nachdenken anregen.

Mein Fazit : Eine wirklich gut gelungene Geschichte mit Charakteren, die man ins Herz schließt und nie wieder loslassen möchte. Suzanne Collins hat eine Geschichte gezaubert, die einen auch nach dem Lesen nicht loslässt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(445)

982 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 132 Rezensionen

"liebe":w=20,"sirenen":w=20,"kiera cass":w=16,"meer":w=15,"sirene":w=11,"siren":w=11,"fantasy":w=9,"see":w=9,"kahlen":w=8,"jugendbuch":w=7,"wasser":w=6,"akinli":w=6,"schwestern":w=5,"freundschaft":w=4,"tod":w=4

Siren

Kiera Cass , Christine Strüh , Anna Julia Strüh
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 13.10.2016
ISBN 9783733502911
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Siren, geschrieben von Kiera Cass, die auch die Autorin der Beststellerreihe Selection ist, hat mich wirklich enttäuscht. Das Buch hat wirklich gut angefangen,  doch für meine Verhältnisse ging alles viel zu schnell und war auch manchmal so unverständlich beschrieben, dass man überhaupt nicht nachvollziehen konnte, was gerade passierte und weshalb.
Auch die Protagonistin war eher etwas nervig auf Dauer und hat Entscheidungen getroffen, die ich nicht verstanden habe. DIe romantische Geschichte zwischen dem Protagonisten und der Protagonistin ging viel zu schnell und kam eher unecht und falsch herüber.
Da die Idee mit den Sirenen und der See als Monster eigentlich an sich wirlich Potenzial hergibt, welches meiner Meinung nach einfach nicht genutzt wurde, gibt es dennoch zwei Sterne.

Mein Fazit : Da ich die Selectionreihe von der Autorin sehr gerne mag war ich auch auf dieses Buch gespannt, doch leider war es für mich eine wirkliche Enttäuschung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(220)

465 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 136 Rezensionen

"liebe":w=17,"mobbing":w=9,"prosopagnosie":w=9,"übergewicht":w=7,"gesichtsblindheit":w=7,"jennifer niven":w=7,"jugendbuch":w=5,"liebesgeschichte":w=4,"highschool":w=3,"fettleibigkeit":w=3,"jenniferniven":w=3,"stell dir vor dass ich dich liebe":w=3,"roman":w=2,"familie":w=2,"vertrauen":w=2

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Jennifer Niven , Maren Illinger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.06.2017
ISBN 9783737355100
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt :

Jack ist der Coolste, der Schönste, von allen geliebt und begehrt. Doch Jack hat ein Geheimnis: Er kann sich nicht an Gesichter erinnern - nicht mal an das seiner aktuellen Freundin. Dass seine Coolness nur Selbstschutz ist, durchschaut niemand. Bis Libby in sein Leben tritt. Von allen Menschen ausgerechnet Libby. Ein No-go. Sozialer Selbstmord. Und der einzige Mensch auf der ganzen verdammten Welt, der die Wahrheit schöner findet als all die perfekten Lügen...

Meinung :

Mir hat das Buch, geschrieben von Jennifer Niven, gut gefallen, aber nicht vom Hocker gehauen. Die Liebesgeschichte zwischen Jack und Libby war an sich schön, doch manchmal ging es ziemlich schnelll und meiner Meinung war auch an manchen Stellen nicht ganz klar, weshalb die DInge passierten, die da eben geschahen.
Die Protagonistin Libby ist ein tolles Vorbild und gibt dem Leser eine Menge Selbstbewusstsein und mein legt das Buch mit einem Lächeln weg. Und auch Jack, der mit seiner Gesichtsblindheit zu kämpfen hat, ist einem wirklich sympathisch.
Trotz der schönen Geschichte und dem Lächeln, hat mich das Buch nicht zu hundert Prozent vom Hocker gehauen.
Dennoch eine schöne Geschichte, die auf jeden Fall lesenswert ist !

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(691)

1.302 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 67 Rezensionen

"night school":w=15,"internat":w=14,"jugendbuch":w=8,"liebe":w=7,"schule":w=6,"spannend":w=4,"geheimnisse":w=4,"c.j. daugherty":w=4,"thriller":w=3,"england":w=3,"freunde":w=3,"freundschaft":w=2,"fantasy":w=2,"spannung":w=2,"vertrauen":w=2

Night School - Du darfst keinem trauen

C. J. Daugherty , Carolin Liepins , Axel Henrici , Peter Klöss
Buch: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.12.2014
ISBN 9783841503213
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Night School, geschrieben von C. J. Daugherty, ist ein etwas anderes Jugendbuch, welches mich aber dennoch vollkommen überzeugen konnte !
Die Protagonistin, Allie, die am Anfang des Buches eher eine kleine Rebellin ist, entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einer tollen Hauptfigur, deren Reise man auch gerne verfolgt. Am Anfang erscheint Cimmeria wie ein normales Internat, welches, was man im Laufe der Gesichte herausfindet, aber gar nicht so normal ist wie es scheint. Als dann auch noch ein Mord passiert und man jede Seite hofft herauszufinden, wer es war, hat mich das Buch vollends überzeugt.
Mir hat besonders gut gefallen, dass die Autorin es hier geschafft hat eine Internatsgeschichte zu schreiben, die ausnahmsweise mal nichts mit Vampiren, Hexen, Monstern oder mysteriösen Wesen zu tun hatte.
Mein Fazit : Eine packende Jugendgeschichte, die einen auf jeder Seite mitfiebern lässt und einen hungrig auf den nächsten Teil zurücklässt !

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.344)

3.851 Bibliotheken, 46 Leser, 3 Gruppen, 379 Rezensionen

"obsidian":w=58,"liebe":w=44,"fantasy":w=40,"lux":w=33,"jugendbuch":w=27,"katy":w=22,"aliens":w=21,"schattendunkel":w=19,"licht":w=17,"jennifer l. armentrout":w=16,"daemon":w=15,"jennifer l armentrout":w=14,"freundschaft":w=12,"alien":w=10,"carlsen":w=9

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551315199
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Obsidian, geschrieben von Jennifer L. Armentrout, ist eine meiner Lieblingsgeschichten. Von der ersten bis zur letzten Seite hat mich das Buch gepackt und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen ! Katy ist eine starke Protagonistin, die sich auch von einem Kerl wie Daemon nichts gefallen lässt, was mir wirklich gut gefallen hat !
Und Daemon- ein Charater, den man mit seiner frechen, charmanten, lustigen und manchmal auch nervigen Art einfach ins Herz sschließen muss.
Ich fand es toll, dass erst ab der Mitte des Buches rauskam, welches Geheimnis Katys neue Nachbarn den haben und wie sie damit umgeht. Spannugn wurde meiner Meinung nach gut aufgebaut und konnte mich packen.
Eigentlich hatte ich nicht vorgehabt diese Buch in einem Rutsch durchzulesen, doch irgendwie musste ich im Laufe des Tages dann doch immer wieder danach greifen !
Mein Fazit : Ein wundebares Jugendbuch, welches sich wirklich zu lesen lohnt !

  (0)
Tags:  
 
19 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.