Amarianne

Amariannes Bibliothek

16 Bücher, 8 Rezensionen

Zu Amariannes Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
16 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

pflanzlich, farbenfroh

Farbstark mit sevengardens

Irmela Erckenbrecht , Peter Reichenbach
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei pala, 03.05.2017
ISBN 9783895663703
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die zauberhafte Welt der Naturfarben

Die Autorin Irmela Erckenbrecht und der Autor und Künstler Peter Reichenbach, Begründer von »sevengardens«, haben mit ihrem Buch ein beeindruckendes Werk geschaffen.
Es bietet tiefe Einblicke in die Aktivitäten von »sevengardens«, das als UNESCO-Projekt weltweit allen farb- und färbebegeisterten Menschen den engen Bezug zu regionalen Färberpflanzen und das Wissen über nachhaltigen Anbau und Verwertung vermittelt.

Interessant, wie das Projekt sich Dank spannender Workshops Jahr für Jahr weiter ausdehnt, die Menschen in seinen Bann zieht und sogar Existenzen aufbaut. Ob Groß oder Klein, jeder kann sofort mitmachen und sich einbringen.

Noch nie habe ich ein Buch auf eine Art und Weise gelesen wie »Farbstark mit sevengardens«. Zunächst begann ich vorwitzig hin und her zu blättern, um mir Fotos anzusehen. Sie sind nicht nur farbstark, wie der Titel des Buches verspricht, sondern auch informativ. Ich schlug ganz hinten im Buch eine Seite auf und landete im Kapitel ‚Tinte‘.
Die Kalligrafie von Peter Reichenbach faszinierte mich sofort. Je länger ich sie betrachtete, desto plastischer erschien sie mir.

Und schon blieb ich im zugehörigen Text hängen und erfuhr, mit welchen Zusatzstoffen aus Pflanzensaft-Tinte die tiefschwarze Kalligrafie-Tinte entsteht und wie den Schalen der Fair-Trade- Bananen eine außerordentlich intensive schwarze Tinte entlockt werden kann.
Das war Neuland für mich, da sich meine Erfahrungen bisher auf das Färben von T-Shirts und Bemalen von Seidenschals beschränkte.

Dann fiel beim Weiterblättern mein Blick auf ein Foto mit vielen Kussmündchen in verschieden Rottönen. Ich musste einfach sofort erfahren, was es damit auf sich hatte. Es entstand in einer ungewöhnlichen Schulstunde. Statt herkömmlichen Chemieunterrichts, bot der Künstler Peter Reichenbach zur großen Begeisterung der 14-15-jährigen Schüler das Hantieren mit Pflanzen und Mischsubstanzen an. Pflanzliche Kosmetik-Utensilien aller Art kamen dabei heraus und die Jugendlichen lernten spielerisch wie viel das eben doch mit Chemie zu tun hatte.

Je mehr Fotos ich nach und nach bewunderte und je mehr Kapitel ich aus dem lebendig und mitreißend geschriebenen Buch las, desto stärker wurde mein Interesse geweckt an der Färberkunst mit selbst hergestellten Farben aus der Natur.

Also, Buch zu und alles auf Anfang!

Man erfährt, dass seit Menschengedenken der Drang besteht, sich in Bildern und Farben auszudrücken, wie schon die Felsbildmalerei in der Steinzeit zeigt. Mit jedem Zeitsprung wurden die Farben vielseitiger und intensiver und fanden für Wandmalereien ebenso Verwendung wie für Körperbemalung und Färben von Stoffen. Interessant, wie Färberei und Farben die Kultur beeinflussen und umgekehrt.

Dann lässt mich Peter Reichenbach an seinen abenteuerlichen Farbreisen teilhaben. Auf halsbrecherischen, selbst konstruierten Fahrzeugen durchquerte er die Sahara und begeisterte sich an den wechselnden Farbtönen des Wüstensandes.
Einige Jahre später zog es ihn zu einem seiner Sehnsuchtsziele, nach Afghanistan zum Karakorum-Hochgebirge. Dort zeigte er sich von dem einzigartigen Blau des Lapislazuli, der in den Bergminen gewonnen wird, so fasziniert, dass ihn seine gastfreundliche Familie in ihr Geheimnis einweihte, wie man diese Farbe aus Pflanzen, Sand und Feuer naturnah nachahmen kann.

Bei den Zulus in Südafrika stieß der Künstler bei einem Workshop zunächst auf große Zweifel. Warum sollten sie von der ‚Weißnase‘ etwas lernen, was sie selbst doch längst schon wussten? Aber schnell stellte sich heraus, dass jeder vom anderen etwas lernen konnte.
Welche Erdteile Reichenbach auch bereiste, ob Europa oder ferne Kontinente, er agierte stets als Lernender und Lehrer zugleich.

Man kommt beim Lesen aus dem Staunen nicht heraus, welch phantastische Farben aller Nuancen und für alle Ansprüche auf pflanzlicher Basis gewonnen werden können.
So lassen sich zum Beispiel Aquarell- oder Ölfarben ebenso problemlos herstellen wie Wachsmalstifte, Tinte, Stofffarben oder Lebensmittelfarben und last not least sogar selbst gemachte dekorative Kosmetik und attraktive Haarfarben.
Eine mehrseitige Tabelle mit Färberpflanzen samt Farbeffekten leistet Starthilfe.

Ich kann das Buch wirklich wärmstens empfehlen, denn es ist für jeden etwas dabei, das ihn seine künstlerische oder praktische Seite ausleben lässt.
Marianne J. Voelk

  (0)
Tags: farbenfroh, pflanzlich   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

daniel

Daniel, mein jüdischer Bruder

Marianne J. Voelk
Flexibler Einband
Erschienen bei Brunnen, 04.01.2017
ISBN 9783765543159
Genre: Romane

Rezension:



„Nürnberg - des Deutschen Reiches Schatzkästlein“ ist der Schauplatz der Geschichte einer im Dritten Reich verbotenen und daher äußerst riskante Freundschaft zwischen der christlichen Familie Bartels und der jüdischen Familie Rosenholz.

Die Nachbarkinder Rosalie, die später den Namen Marianne annimmt, und Daniel werden 1933, im Jahr der Machtübernahme Hitlers, geboren und wachsen von Geburt an fast wie Geschwister zusammen auf.

Obwohl ihre Eltern bestrebt sind, ihnen eine ruhige, sorgenfreie Kindheit zu erhalten, können sie die Auswirkungen der antisemitischen Hetzpropaganda Julius Streichers nicht ständig vor ihnen verbergen und von ihnen fernhalten.

Unzählige Fragen der Kinder türmen sich vor den Eltern auf: Warum wird das Radio leiser gestellt, wenn sie sich in der Nähe aufhalten? - Warum wird die schöne Synagoge zerstört? - Warum darf Daniels große Schwester Ruth nicht Medizin studieren? - Warum kommen in einer ominösen Novembernacht so viele blutüberströmte Verletzte in Onkel Davids Praxis? - Warum muss Tante Mirjam ihren Schmuck hergeben? - Warum kehrt Onkel Noah so schrecklich krank aus dem KZ zurück? - Warum dürfen die beiden Kinder nicht die gleiche Schule besuchen?
Es bleibt den Eltern nichts anderes übrig, als den wissbegierigen Kindern so schonend wie möglich und zu ihrem eigenen Schutz die Wahrheit beizubringen.

Den 1935 erlassenen „Nürnberger Rassengesetzen“ zum Trotz, welche den Juden jegliche Verbindung mit „Ariern“ untersagen, finden die Familien eine Lösung, wie sie ihre angeblich rassenschändende Freundschaft weiterhin im Geheimen pflegen können.

Am Abend vor Familie Rosenholz‘ endlich genehmigter Auswanderung halten zwei Gestapowagen vor dem Haus. Daniel gelingt es zu fliehen. Starr vor Schreck, hinter einem Schornstein versteckt, sieht wie seine Eltern in ein Auto gezerrt und abtransportiert werden. Er rennt zu einem geheimen Versteck der Kinder im Wäldchen. Rosalie, ihre Mutter und Tante Eva retten den Jungen vor den Fängen der Polizei bringen ihn in Sicherheit.

Rosalies Vater wird eingezogen und der zunehmende Bombenterror veranlasst die restliche Familie aufs Land zu flüchten. Dort geht Daniel - Dank Kunstmalerin Tante Evas Geschick im Fälschen von Dokumenten - zusammen mit Rosalie als ihr Bruder zur Schule und zur Hitlerjugend. Ein klippenreiches höchst riskantes Unterfangen, immer unter dem Damoklesschwert der ständigen Angst vor Entdeckung.

Wie soll Daniel bei Schulausflügen und HJ-Spielen verbergen, dass er anders ist als die anderen Jungen? „Mutti, was mach‘ ich, wenn ich im Wald mal muss?“, fragt er Winnie, Rosalies Mutter. Winnie weiß Rat, und lange Zeit geht alles gut, bis Daniel wegen eines Unfalls auf Dr. Strettners Untersuchungstisch liegt und als Jude entlarvt wird.

Der Arzt, der schon längst ein Auge auf Rosalies schöne Mutter geworfen hatte, stellt sie vor die Entscheidung: sie wird entweder seine Geliebte oder er verrät Daniel.
Während einer Aussprache zwischen den Beiden kommt es zu Übergriffen des Doktors. Winnie wehrt sich mit einem Messer, und plötzlich fällt der Doktor tot in sich zusammen. Winnie verlässt in Panik das Haus.

Mit der Ruhe auf dem Land ist es vorbei, als selbst im Dorf die Sirenen heulen. Im Januar 1945 kündigen sie am frühen Abend eine gewaltige Bomberflotte an, die sich Nürnberg nähert. Aus der Ferne wird die Familie Zeuge, wie ihre geliebte Heimatstadt in Flammen aufgeht.

Kurz nach Einzug der Amerikaner im April 1945 zieht es die Familie zurück nach Nürnberg. „Des Deutschen Reiches Schatzkästlein“, wie die Stadt seit alters her bezeichnet wurde, liegt in Trümmern.

Auch hier ist die Familie noch längst nicht vor den Auswirkungen des Krieges sicher. Beim Spielen in den Ruinen werden die Kinder mit Blindgängern konfrontiert und Daniel wird von einer explodierenden Granate verletzt.

Allen ist klar, dass es an der Zeit ist, Daniels Identität preiszugeben. Colonel Portman, Chef des Headquarters, der Winnie verehrt und um ihre Hand angehalten hatte, informiert dessen Verwandte in der Schweiz und in den USA darüber, dass der Junge die Shoah überlebt hat.

Nun muss sich Daniel entscheiden, ob er bei Rosalie und seinen Wahlverwandten bleibt oder ob er nach Amerika zu Verwandten auswandert, an die er sich nicht mehr erinnern kann.

  (0)
Tags: daniel   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das große Brotbuch

Marianne J. Voelk
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Bassermann
ISBN 9783809414841
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das erste Brotbuch, das Anleitungen zum Brotbacken, für Brotaufstriche und Brotbeläge in sich vereint - in über 150 Rezepten mit prachtvollen Farbfotos! 

Dies ist das Handbuch für jeden noch so zögerlichen Brot-Selbstversorger oder gelegentlichen Hobby-Bäcker, der Wert auf ein gutes und gesundes Brot legt. Denn es gibt eine Einführung in Getreidesorten, Mehle und andere Zutaten, wartet mit einer Grundteig-Schule auf - und, was ganz wichtig ist in unserer schnellen Zeit: Jedes Brot lässt sich problemlos auch im Brotbackautomaten backen. 

Mit diesem Buch werden schnell die ersten leckeren Backerfolge duftend auf dem Tisch stehen; dafür garantiert ein schnelles No-Trouble-Shooting. 

Die Brotaufstriche und Beläge bieten eine erfrischende Vielfalt im Kampf gegen das ewige Käse- oder Wurstbrot. Willkommen sind auch die Querverweise mit Tipps, welches Brot zu welchem Aufstrich oder Belag passt und umgekehrt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Brotaufstriche mit Pfiff

Marianne J. Voelk
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Mosaik
ISBN 9783576112575
Genre: Sachbücher

Rezension:

Unverfälschte, naturbelassene Lebensmittel sind die Grundsubstanzen der vegetarisch-kulinarischen Köstlichkeiten. Sie werden in über 100 Rezepten vorgestellt. Der mit prachtvollen Farbfotos ausgestattete Band bietet neben präzisen, leicht verständlichen Anleitungen auch Informationen zum Gesundheitswert der verwendeten Grundzutaten sowie Garnierungsvorschläge und zahlreiche Küchentipps. 
Das Buch ist ein "Musthave" für alle Freunde vegetarischer Genüsse. Die Rezepte sind sowohl ideal für Anfänger wie überraschend neu für routinierte Köche. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Gesunde Haut durch die Kräfte der Natur

Marianne J. Voelk
Sonstige Formate
Erschienen bei SUEDWEST /VLGSHS.GOETHEST, 01.11.1998
ISBN 9783517019017
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Burger, Puffer und Kroketten

Marianne J. Voelk , Moritz Hornung , Karin Bauer
Fester Einband: 157 Seiten
Erschienen bei pala, 08.04.2004
ISBN 9783895661990
Genre: Sachbücher

Rezension:

Jetzt habe ich fast alle Rezepte durchprobiert, weil meine drei Kinder große Fans von Burgern sind. Sie haben längst kein Verlangen mehr nach den immer gleich schmeckenden Fleisch-Burgern in den weichen Brötchen.
Ich bereite jeweils von einem Rezept immer die 2-3fache Menge zu, lege die Burger oder Frikadellen oder wie man sie sonst noch nennen will, auf 2 Backbleche und brate sie alle auf einmal im Backofen.
Nach dem Abkühlen lege ich sie in einen Tupperbehälter mit Backpapier zwischen jeder Lage Burger und friere sie ein. Wenn meine Kinder Lust auf Burger haben, wärmen sie einige davon auf dem Toaster auf und stecken sie in knusprige Brötchen. Dazu gibt es einen Schuss leckere Soße, die man ebenfalls auf Vorrat zubereiten kann.
Lustig sind auch die netten Cartoons, bei denen man immer wieder schmunzeln muss. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Cup Soups

Marianne J. Voelk
Flexibler Einband: 104 Seiten
Erschienen bei TRIAS, 15.06.2016
ISBN 9783432101927
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ghostreader: Ich bin ein Suppenkasper und war schon vom Titel begeistert, außerdem sollen Suppen vitalisieren und stärken, ich war sehr gespannt was mich erwartet.
Als erstes, diese Suppen stecken voller aufbauender und heilender Vegetable Power. Wer Detoxing Turbo-Stoffwechsel oder Hilfe für Wehwehchen sucht, wird hier fündig.
Was ist Detox? Sie ist die Kurzform für das englische detoxication und bedeutet nichts anderes als „Entgiftung“. Und darum geht es bei Detox auch: um das Entgiften oder Entschlacken des Körpers.
Und in diesem Buch wird erklärt, wie schnell und auf leckere Art und Weise eine Suppe zubereitet, die auch noch eine Aufbau- und Heilwirkung hat. Sie sorgt für eine strahlend schöne Haut und kräftiges Haar und sie kann sogar den unterschiedlichsten Krankheiten vorbeugen, oder die Heilung beschleunigen, wie zum Beispiel Herz-Kreislauf Probleme oder Hautprobleme. In der heutigen Zeit leiden Menschen immer mehr an Allergien, weil wir nicht mehr so widerstandsfähig sind.
Einige Grundregeln müssen beachtet werden, damit die verschiedenen Vitamine nicht vernichtet werden, also nur bis 42 Grad erhitzen. Was macht Obst und Gemüse so wertvoll? Sie halten uns bis in hohe Alter jung und fit, und dienen zur Prophylaxe von Krankheiten. Auf Seite 84 sind die Vitalstoffe alle einzeln beschrieben, was sie im Körper bewirken und welchen Zweck sie haben. Auch werden die verschiedenen Gemüse und Obstsorten unter die Lupe genommen und kurz erklärt wogegen sie wirken oder wofür sie gut.
Nach der Devise waschen, schnippeln, mixen und fertig ist die Gemüsesuppe. Die Rezepte sind immer für eine Tasse berechnet und haben mich voll begeistert. Zum Schluss probieren Sie die selbstgemachte Gemüsebrühe, einfach fantastisch.
Dieses Buch hat mich eindeutig überzeugt, vom gesundheitlichen Aspekt, sowie vom praktischen als voll berufstätige Frau.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Franken vegetarisch

Marianne J. Voelk
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei ars vivendi, 27.07.2016
ISBN 9783869136196
Genre: Sachbücher

Rezension:


Bayerns größter zusammenhängender Gemüsegarten bietet alles, was Herz und Gaumen erfreut und der Körper braucht, um gesund und munter ein hohes Alter zu erreichen. Im Freiland und in den Gewächshäusern werden Gemüsesorten von A wie Artischocke über S wie Spargel bis hin zu Z wie Zucchini angebaut. Was liegt dann für eine Nürnberger Autorin, die nicht nur gerne traditionelle Gerichte kocht, sondern mit Begeisterung auch neue Rezepte kreiert, näher, als sich an der riesigen Palette an verlockend kunterbunten und frischen Salat- und Gemüsesorten zu erproben und zu experimentieren. Das Ergebnis: Ein Buch voll von leckeren, vegetarischen Rezepten mit dem Besten, was das Knoblauchsland zu bieten hat.

Sogar ein wenig Historisches zeigt die Autorin auf. Begleitet von wunderschönen Fotos erfahren wir, dass das Knoblauchsland in der Mitte des Städte-Dreiecks Nürnberg-Fürth-Erlangen liegt, dass sich der Name aus traditionellen Zwiebelzuchten herleitet und dass der Begriff ‚Knoblauchsland‘ zum ersten Mal in einer Urkunde von 1439 erwähnt wird. Man merkt der Autorin die Begeisterung über ihr Heimatland an, wenn sie von den Schicksalsschlägen des Knoblauchlandes erzählt, aus denen es sich immer wieder heraushebt und von neuem aufblüht.

Sie führt dem Leser die Attraktionen der Landschaft vor Augen, die noch ursprünglichen Häuser aus der Mitte des 17. Jahrhunderts mit reizvollen Toreinfahrten und die kleinen Herrensitze und Schlösser des Nürnberger Patriziats.
Dies alles kann man auf einer hübsch geschmückten Pferdekutsche sitzend bewundern, wenn das Knoblauchsland traditionell im Frühjahr zum »Tag der offenen Tür« einlädt und jedes Jahr im Mai einige Zehntausend Besucher ins Grüne lockt.

Die Autorin erweckt das Kind in uns, wenn sie die sommerlichen Kirchweihfeste beschreibt, die fast jedes Wochenende in einem der Dörfer mit Karussells, Buden und Festzug gefeiert werden. Die berühmte Fürther Michaelis-Kirchweih, von den Einheimischen liebevoll »Färrder Kärwa« genannt, ist das letzte und eindrucksvollste der Kirchweihfeste. Die Krönung ist der Erntedankfestzug, bei dem die Knoblauchsländer Bauern sich in ihren prächtigen Trachten zeigen und auf großen, geschmückten Pferdewagen die Produkte des Knoblauchslandes zur Schau stellen.

Die lebhaften Erzählungen der Autorin erwecken im Leser nicht nur den Wunsch die Gerichte, auf brillanten Fotos verlockend dargestellt, nachzukochen, sondern auch das Interesse, beim nächsten Besuch in Nürnberg eine Besichtigung des reizvollen Knoblauchlandes mit einzuplanen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.915)

7.899 Bibliotheken, 37 Leser, 15 Gruppen, 164 Rezensionen

thriller, verschwörung, kirche, paris, louvre

Sakrileg - The Da Vinci Code

Dan Brown ,
Flexibler Einband: 618 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.04.2006
ISBN 9783404154852
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

wolfskind, gefängnis, lager, nachkriegszeit, kindheit

Wolfskind

Ingeborg Jacobs
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2011
ISBN 9783548610344
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

40 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

ethik, religion, konflikt, der appell des dalai lama an die welt, dalai lama

Der Appell des Dalai Lama an die Welt

Dalai Lama , Franz Alt
Fester Einband: 56 Seiten
Erschienen bei Benevento, 17.12.2015
ISBN 9783710900006
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

hoffnung, mut, brunnen, freundschaft, daniel

Daniel, mein jüdischer Bruder

Marianne J. Voelk
Fester Einband
Erschienen bei Brunnen, 15.01.2016
ISBN 9783765509476
Genre: Biografien

Rezension:

Obwohl die  Rassengesetze im Dritten Reich erlassen wurden, wird die Freundschaft zwischen einer christlichen und einer jüdischen Familie im Geheimen und allen Gefahren zum Trotz weiter geführt. Bis das Schicksal zuschlägt und die Familien getrennt werden. Daniel, Rosalies jüdischer Freund kann fliehen und zieht mit der christlichen Familie aufs Land. Dort geht er mit gefälschten Papieren zur Schule und zur Hitlerjugend. Rosalie und Daniel verbringen eine verhältnismäßig fröhliche Kindheit, bis Daniel eines Tages zum Arzt muss. Der stellt fest, dass der Junge Jude ist und setzt die Familie unter Druck. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.788)

6.678 Bibliotheken, 21 Leser, 7 Gruppen, 231 Rezensionen

liebe, tod, trauer, briefe, irland

P.S. Ich liebe Dich

Cecelia Ahern ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.04.2005
ISBN 9783596161331
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.023)

4.633 Bibliotheken, 78 Leser, 6 Gruppen, 49 Rezensionen

fantasy, mittelerde, elben, ring, zwerge

Der Herr der Ringe

J. R. R. Tolkien , Margaret Carroux (Übers.) , E.-M. von Freymann (Übers.)
Fester Einband: 1.293 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.12.2014
ISBN 9783608938289
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.196)

3.016 Bibliotheken, 26 Leser, 7 Gruppen, 103 Rezensionen

selbstmord, liebe, leben, psychiatrie, tod

Veronika beschließt zu sterben

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.04.2007
ISBN 9783257233056
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9.277)

11.214 Bibliotheken, 160 Leser, 6 Gruppen, 841 Rezensionen

liebe, sterbehilfe, behinderung, jojo moyes, unfall

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.03.2013
ISBN 9783499267031
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
16 Ergebnisse