AndreaHoffmanns Bibliothek

19 Bücher, 7 Rezensionen

Zu AndreaHoffmanns Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
19 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

erwachsen werden, familie, tagebuch, schule, sex

The Secret Diary of Adrian Mole Aged Thirteen and Three Quarters

Caroline Holden , Sue Townsend
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei Methuen, 27.10.1983
ISBN 9780413537904
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein wunderbares Buch über das Erwachsenwerden in den 80er Jahren in England. Adrian Mole ist ein hypochondrischer Teenager, der sich selbst für einen intellektuellen Poeten hält und uns durch sein Tagebuch an seinem turbulenten Leben teilhaben lässt. Dazu gehören neben der Trennung und Wiedervereinigung der Eltern,  ein Hund, der ständig Ärger macht, ein renitenter Rentner und natürliche auch die erste Liebe, Pickel und andere Probleme. Es ist unglaublich witzig geschrieben und ich konnte zum Teil nicht mehr weiter lesen, weil ich so lachen musste! Ein Muss für alle Englandfans und solche, die es werden wollen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lustig, tagebuch, pubertät, probleme

Ich glaube, ich bin jetzt mit Nils zusammen

Ella Carina Werner , Nadine Wedel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.04.2014
ISBN 9783596198634
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Pit und die Krippenmänner

Rudolf O. Wiemer
Fester Einband: 115 Seiten
Erschienen bei Patmos, 01.06.1991
ISBN 9783491792548
Genre: Sonstiges

Rezension:

Pit lebt bei seinem Großvater. Das Geld ist knapp, die Zeiten schlecht und die Besen, die der Großvater verkaufen will, finden wenig Absatz. Bei einem "Ausflug" auf die Mülldeponie der Stadt, findet Pit einen Katalog eines Kaufhauses, in dem Krippenfiguren angepriesen werden. Pit weiss, dass sein Großvater nie Geld genug haben wird, um ihm diese wunderschönen Figuren zu kaufen, aber er will sie sich wenigstens einmal angucken und so lässt er sich mit seiner Freundin Zilla eines nachts in dem Kaufhaus einschließen. Die erweist sich als glückliche Entscheidung, können die doch Kinder so einen Brand verhindern. Zur Belohnung erhält Pit, nacheinander alle Krippenfiguren geschenkt. Pit, der leider nach seinem Einsatz im Kaufhaus mit Fieber im Bett liegt, lauscht auf seinem Weg der Genesung den Geschichten, die die Figuren ihm zu erzählen haben. Da gibt es z.B. den alten Hirten Matti, der zu spät zur Krippe kam, den Soldaten mit den roten Handschuhen, den Wirt, der in der Weihnachtsnacht mit dem blinden Auge sehen konnte, den Räuber ... .Jedes Kapitel wird jeweils von einer anderen Person erzählt und auch mal von Arko, Pits Hund. Das macht das Ganze noch abwechslungsreicher und spannender. Das Buch ist nicht für ganz kleine Kinder geeignet, da die Perspektivenwechsel und das komplexe Geschehen schon ein ziemlich gutes Zuhören oder ein gutes Leseverständnis voraussetzen. Ich würde es für Kinder ab neun empfehlen und dann Ende offen :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Unsere Woche mit Tommi

Gudrun Mebs ,
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.05.2014
ISBN 9783414823939
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch war ein Geschenk nach einer Empfehlung in einer Buchhandlung. Erzählt wird die Geschichte der achtjährigen Maxi und ihrem kleinen Bruder, die für eine Woche zu ihrem älteren Bruder Tommi in die Studentenbude ziehen, weil ihre Eltern der Oma beim Umzug ins Altenheim helfen müssen. Das Buch startet witzig und meine Kinder haben viel gelacht. Mich hat persönlich ein bisschen genervt, dass immer, wenn Tommi keinen Bock darauf hat, sich um die Bedürfnisse des kleinen Bruders zu kümmern, er einfach entscheidet, dass es auch anders gehen muss und dass das dann natürlich auch sofort funktioniert. Als er z.B. keinen Bock mehr auf Windelwechseln hat, setzt Leon auf die Toilette und sagt: "So geht das!" Und dann schreit Leon "Okay" und braucht ab jetzt keine Windel mehr. Ich fand auch Maxis Gehabe im Hörsaal ziemlich blöd. Von einem achtjährigen Mädchen kann man erwarten, dass sie nicht einfach zum Professor an die Tafel marschiert und ihm da was drauf kritzelt, weil sie die mathematischen Formeln nicht versteht. Auf der einen Seite war Maxi sehr verantwortungsbewusst und auf der anderen wieder eher wie eine fünfjährige. Das passte irgendwie nicht. Aber wie schon gesagt, den Kinder hat es Spass gemacht. Sie hatten anscheinend einen anderen Blick auf das Ganze als ich. Ich mag lieber Bücher, wo es für beide Seiten passt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

freundschaft, kanalisation, krokodil, abenteuer, zusammenhalt

Ein Krokodil taucht ab (und ich hinterher)

Nina Rosa Weger , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.01.2013
ISBN 9783789151293
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Paul lebt mit seinem Vater und seinem kleinen Krokodil Orinoko zusammen in einer Stadtwohnung ist mit seinem Leben sehr zufrieden. Der Vater ist Krokodilforscher und Paul hat vor, in seine Fußstapfen zu treten. Die beiden haben sich in ihrem Leben ohne Frau und Mutter gut eingerichtet, als Pauls Vater sich plötzlich verliebt und seine neue Freundin plus Tochter bei Paul und Vater in die Wohnung einziehen. Paul kann die beiden weiblichen Geschöpfe in seinem Leben nicht ausstehen. Er fühlt sich von seinem Vater verraten und von dessen Lebensgefährtin und mehr noch deren Tochter Elektra schikaniert. Dann passiert das Unglück, das alles verändert: Orinoko wird das Klo runtergespült. In seiner Verzweiflung steigt Paul in die Kanalisation der Stadt hinab, um dort nach Orinoko zu suchen, und findet dort zu seiner Überraschung eine ganze Gruppe von Kindern, die alle von Zuhause weggelaufen sind, weil sie es dort nicht mehr ausgehalten haben. Paul schliesst sich der Gruppe an, die sich mit ihm gemeinsam auf die Suche nach Orinoko begeben. Da diese sich als nicht so einfach erweist, lernt Paul eine Menge über das Leben und die persönlichen Geschichten der Kinder in der Kanalisation, die sich durch Diebstähle und Einbrüche besorgen, was sie zum Leben brauchen und dabei immer in der Gefahr schweben, von der Polizei und den Kanalarbeitern erwischt zu werden. Die Geschichte ist durchaus spannend geschrieben, aber die Tragik liegt in der Tatsache, dass die Kanalbande durch die Aufnahme von Paul am Ende alles verlieren, was sie sich unter der Erde aufgebaut haben. Natürlich endet es in einem Happy End, die Kinder gehen alle wieder nach Hause zurück unter Bedingungen, die es ihnen nun ermöglichen, dort wieder glücklich zu leben. Trotzdem bleibt ein Gefühl von Unbehagen, denn die Kinder haben durch ihre Hilfsbereitschaft ihre "Leben" unter der Erde, mit dem sie ganz zufrieden scheinen, verloren. das ist umso bedrückender, da sich heraus stellt, das Paul die ganze Situation "oben" komplett falsch eingesschätzt hat und sich als Opfer gesehen hat, wo er eigentlich nur Wohlwollen entgegen gebracht bekommen hat. Das macht ihm mir persönlich am Ende etwas unsympathisch.Genervt hat mich persönlich das ständige Fluchen von Vanessa, einem Bandenmitglied, die durch ihre Aupair-Mädchen das Fluchen in allen möglichen Sprachen gelernt hat. Es war bestimmt als nette Idee gemeint, aber ich fand es mühsam, beim Vorlesen für meine Kinder, immer wieder im Anhang nachschlagen zu müssen, was sie jetzt gerade wieder von sich gegeben hatte. Damit hatte ich zwar eine Übersetzung, aber immer noch keine Aussprache. Alles in allem war es okay, aber nichts, was ich unbedingt empfehlen oder verschenken würde. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

medizin, hebamme, london, england

Call The Midwife

Jennifer Worth
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Phoenix, 01.03.2012
ISBN 9780753827871
Genre: Biografien

Rezension:

Jennifer Worth beschreibt in ihrem Buch "Call the Midwife" das Leben im Londoner East End in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Nur vordergründig ist es die Geschichte von der Arbeit der Hebammen. Dahinter erfährt der Leser einen Einblick in den Alltag der damaligen Zeit als Hausgeburten und eine Unmenge von Kindern das Normale waren, die hygienischen Verhältnisse zum Teil erschreckend dürftig und die Arbeit Zuhause und auf den Docks hart waren. Ohne romantische Verklärung, aber dennoch mit einem Hauch von Nostalgie nimmt Jennifer Worth den Leser an die Hand und zeigt ihm eine verlorene Welt und Zeit.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

jugendbuch, detektive, hitchcock, ???, krimi

Die drei ??? und das Riff der Haie

William Arden , Leonore Puschert (Übers.)
Flexibler Einband: 149 Seiten
Erschienen bei Kosmos (Franckh-Kosmos)
ISBN 9783440112465
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Unter Brüdern

Vitali Klitschko , Wladimir Klitschko , Fred Sellin
Flexibler Einband: 415 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 20.02.2006
ISBN 9783442363636
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

biografie, koch, krankheit, köln, familie

Und plötzlich guckst du - bis zum lieben Gott

Markus Lanz
Flexibler Einband: 239 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 09.03.2009
ISBN 9783442155477
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zweimal hatte ich die Gelegenheit bei Horst Lichter zu essen. Das war viele Jahre bevor er durch das Fernsehen bekannt wurde. Gerüchteweise hatte ich schon gehört, dass sein Restaurant nach einem gesundheitlichen Zusammenbruch entstanden war. Das ganze Ausmaß seiner gesundheitlichen und persönlichen Krisen beschreibt das Buch. Es gibt einen guten Einblick in die Lebensgeschichte von Horst Lichter und die tollen Fotos sprechen Bände und sind sicherlich bewusst ohne Titel versehen. Es gibt viel zu Lachen, aber das Komische kann doch nur bedingt über den steinigen und schmerzhaften Weg hinweg täuschen, der hinter diesem Publikumsliebling liegt. Gut gefallen haben mir die Rezepte für Gurkensuppe, Hühnersuppe und Falscher Hase. Definitiv noch ein Bonus am Ende von einem lesenswerten Buch.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Das Kinder-Buch : wie kleine Menschen groß werden

Anna Wahlgren
Fester Einband: 820 Seiten
Erschienen bei RM Buch und Medien Vertrieb GmbH, 01.01.2004
ISBN B003RKBA9U
Genre: Sonstiges

Rezension:

Anna Wahlgrens Buch haelt sich in vielen Dingen nicht unbedingt an das, was heute empfohlen wird. Die Saeuglings- und Kinderpflege hat sich in den letzten 20 Jahren stark veraendert und Frau Wahlgrens Methoden erscheinen manchmal etwas ueberholt ABER - und das ist das tolle an diesem Buch - es lohnt sich weiterzulesen, um viele Fragen, die sich beim Erziehen von Kindern entstehen, beantwortet zu bekommen. Das Buch ist im zweiten Teil voller Anregungen und es ist geschrieben von einer Frau, die ganz klar zu verstehen gibt, dass ihr Leben nicht aus einem Guss ist, die Fehler gemacht hat, die viel hat kaempfen muessen und mit Sicherheit nicht in Watte gepackt wurde. Es ist so nah an der Realitate vieler Eltern, dass es sich lohnt weiter zu lesen, auch wenn die Anfaenge etwas schwierig sind. Es ist ein Buch, dass einen durch die ganze Kindheit und Jugend der eigenen Kinder begleitet, dass man immer wieder zur Hand nehmen kann, um sich zu informieren und inspieren. Nicht alles muss unkritisch uebernommen werden, aber dass sollte sowieso eine Selbstverstaendlichkeit sein.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

krimi, england, mord, jury, spannung

Die Frau im Pelzmantel

Martha Grimes , Cornelia C Walter
Flexibler Einband: 411 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.06.2003
ISBN 9783442055012
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

77 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

krimi, england, jury, inspektor jury, london

Inspektor Jury besucht alte Damen

Martha Grimes
Flexibler Einband: 347 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 18.08.2008
ISBN 9783442469659
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

283 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 20 Rezensionen

krimi, england, inspektor jury, mord, scotland yard

Inspektor Jury schläft außer Haus

Martha Grimes , Uta Goridis
Flexibler Einband: 281 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.01.1987
ISBN 9783499159473
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

grevenbroich, deutscher, neuss, freunde, 80er

Verliebt in Grevenbroich

Andrea Hoffmann
Flexibler Einband: 302 Seiten
Erschienen bei Labonde, H, 02.12.2013
ISBN 9783937507347
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

england, liebe, roman, klassiker, liebe in england

Sense and Sensibility

James Kinsley , Margaret Anne Doody , James Kinsley
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Oxford Univ Pr, 29.04.2004
ISBN 0192804782
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

246 Bibliotheken, 9 Leser, 4 Gruppen, 12 Rezensionen

rote haare, klassiker, waise, kinderbuch, mädchen

Anne auf Green Gables

Lucy Maud Montgomery , Maria Rosken , Irmela Erckenbrecht
Flexibler Einband: 621 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.01.2010
ISBN 9783785569887
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

ddr, klassiker, abenteuer, jugendbuch

Die grosse Flatter

Leonie Ossowski
Flexibler Einband
Erschienen bei null
ISBN 9783454501019
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

liebe

Der blau-weiß-rote Himmel / Selbst Wunder sind möglich. Zwei freche Frauenromane.

Claudia Keller
Geheftet: 412 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.01.1997
ISBN 9783453115866
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

frauen, familie

Der Flop

Claudia Keller
Flexibler Einband
Erschienen bei Fischer (TB.), Frankfurt
ISBN 9783596247530
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
19 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks