Angel006

Angel006s Bibliothek

181 Bücher, 10 Rezensionen

Zu Angel006s Profil
Filtern nach
181 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

268 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

tiger, liebe, indien, fluch, fantasy

Pfad des Tigers - Eine unsterbliche Liebe

Colleen Houck , Beate Brammertz
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Heyne, 18.06.2012
ISBN 9783453267749
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

100 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

vampire, liebe, unsterbliche, roland, romance

Immortal Guardians - Düstere Zeichen

Dianne Duvall , Petra Knese
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.10.2012
ISBN 9783802586606
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.485)

6.611 Bibliotheken, 115 Leser, 18 Gruppen, 361 Rezensionen

fantasy, schattenjäger, dämonen, liebe, vampire

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mais qu'est-ce que tu fais là tout seul ?

Pierre Szalowski
Geheftet: 264 Seiten
Erschienen bei Editions Héloïse d'Ormesson, 30.08.2012
ISBN 9782350872063
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(854)

1.474 Bibliotheken, 19 Leser, 20 Gruppen, 136 Rezensionen

vampire, liebe, bones, cat, vampir

Blutrote Küsse

Jeaniene Frost , Sandra Müller
Flexibler Einband: 414 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 08.12.2008
ISBN 9783442266050
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

113 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

mozart, wien, musik, zeitreise, liebe

Herr Mozart wacht auf

Eva Baronsky
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 28.02.2011
ISBN 9783746626963
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(273)

608 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

vampire, alchemisten, moroi, strigoi, richelle mead

Bloodlines - Falsche Versprechen

Richelle Mead , Michaela Link
Flexibler Einband: 395 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 05.04.2012
ISBN 9783802587863
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(885)

1.382 Bibliotheken, 6 Leser, 15 Gruppen, 101 Rezensionen

gestaltwandler, liebe, mediale, fantasy, erotik

Leopardenblut

Nalini Singh , Nora Lachmann
Flexibler Einband: 378 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.05.2008
ISBN 9783802581526
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(233)

502 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 126 Rezensionen

dystopie, partials, jugendbuch, krieg, kira

Partials - Aufbruch

Dan Wells , Jürgen Langowski
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.03.2013
ISBN 9783492702775
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Secrets d'une nuit d'été / Secrets of a Summer Night

Lisa Kleypas
Geheftet: 378 Seiten
Erschienen bei J'ai lu, 02.01.2013
ISBN 9782290059708
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(466)

764 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, schottland, marah woolf, fantasy, mondsilbertraum

MondSilberTraum

Marah Woolf
Flexibler Einband: 298 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 23.11.2012
ISBN 9781481080088
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, london, eifersucht, humor, intrige

Plötzlich verlobt

Petra Röder
E-Buch Text
Erschienen bei null, 01.11.2012
ISBN B00A0X24H4
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(526)

1.084 Bibliotheken, 35 Leser, 5 Gruppen, 76 Rezensionen

liebe, fantasy, hexen, caster, magie

Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe

Kami Garcia , Margaret Stohl , Petra Koob-Pawis , Margaret Stohl Inc.
Flexibler Einband: 557 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2012
ISBN 9783453529090
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

288 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 58 Rezensionen

tiger, indien, fluch, liebe, fantasy

Kuss des Tigers - Eine unsterbliche Liebe

Colleen Houck , Beate Brammertz
Fester Einband: 543 Seiten
Erschienen bei Heyne, 23.01.2012
ISBN 9783453267732
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

melandri

Über Meereshöhe

Francesca Melandri , Bruno Genzler
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Blessing, Karl, 22.10.2012
ISBN 9783896674852
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

95 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

neuronalprozessor, ausbildung, weltall, freundschaft, kampf

Die Weltenspieler - Insignia I

S. J. Kincaid , Peter Beyer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 19.11.2012
ISBN 9783442478347
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.051)

2.066 Bibliotheken, 41 Leser, 15 Gruppen, 254 Rezensionen

fee, fantasy, liebe, feen, nimmernie

Plötzlich Fee - Sommernacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 21.03.2011
ISBN 9783453267213
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, zeit der begegnungen, niamh, ebook, pegasus

Saphirtränen: Teil 2 - Zeit der Begegnungen

Jennifer Jäger
E-Buch Text
Erschienen bei BookRix GmbH & Co. KG, 14.11.2012
ISBN 9783955007423
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

103 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 37 Rezensionen

fantasy, jennifer jäger, saphirtränen, niamh, dämonen

Saphirtränen: Teil 1 - Niamhs Reise

Jennifer Jäger
E-Buch Text
Erschienen bei BookRix GmbH & Co. KG, 22.06.2012
ISBN 9783864798269
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
Niamh ist eine Wald-Ilyea die mit ihren blauen Augen anders ist als alle anderen ihres Volkes. Nie wurde sie richtig akzeptiert, sie glaubt nicht an die Magie, die in allen Ileya stecken soll. Als sie eines Abends ihre Treue zu der Magie und ihrem Volk abgeben soll, um in der Kreis der Erwachsenen aufgenommen zu werden, wird sie entführt und ihr ganzes Dorf ausgelöscht. Ein geheimnisvolles Abenteuer voller Gefahren beginnt, und eine gefährliche Liebe nimmt ihren Lauf…

Meine Meinung:

Das Debüt der jungen Autorin Jennifer Jäger hat mir sehr gut gefallen. Man merkt zwar, dass sie noch nicht so erfahren ist, trotzdem kann man dieser kleinen und feinen Geschichte einige Sympathien abgewinnen. Zunächst einmal die Charaktere, die mir sehr sympathisch und gefühlvoll rüberkommen. Sie sind gut beschrieben und haben bereits eine gewisse Tiefe. Die Geschichte ist von Anfang an spannend, allerdings finde ich es doch sehr schade, dass nicht mehr auf das Volk der Wald-Ilyea und die Familie von Niamh eingegangen ist. Hier fehlen ein wenig die Details. Die Geschichte ist sehr fantasievoll geschrieben und auch die Beschreibungen der Welt finde ich ganz ok. Die Story fließt dahin und für weniger als 100 Seiten finde ich schon, dass ein gewisser Inhalt geboten wird, und es nie langweilig wird. Allerdings hatte ich beim Lesen immer wieder das Gefühl, ich würde einen Aufsatz lesen. Dem Schreibstil fehlt noch irgendwie das gewisse Etwas, was ja auch nicht verwunderlich ist, wenn man noch nicht so viel Erfahrung mit dem Schreiben hat. Trotzdem hat mich diese kurze Geschichte in eine andere Welt entführt, von der ich sehr gerne mehr erfahren würde.

Fazit:

Für eine junge Autorin, die mit diesem Buch ihr Debüt eingeläutet hat, finde ich die Geschichte sehr gelungen. Ein sehr kurzer Leseschmaus für zwischendurch, der den Leser in eine andere Welt mitnimmt, die voller Fantasie und unentdeckten Möglichkeiten steckt. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!
Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

blanche, dämonen, paris, liebe, beliar

Blanche - Die Versuchung

Jane Christo
Buch: 200 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 01.10.2012
ISBN 9783864431029
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

92 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

krimi, rheingau, serienmord, rache, mord

Ihr unschuldiges Herz

Richard Hagen
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 17.09.2012
ISBN 9783442377879
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung:

Das Buch ist in mehrere Teile gegliedert, wo jedes Mal ein oder mehrere Morde ans Tageslicht gebracht werden, die falsch ermittelt wurden, das heißt wo jedes Mal der Ehemann verhaftet wurde obwohl er den Mord nicht begangen hat. Diese Einteilung gefällt mir sehr gut und trägt sehr zur Spannung bei. Vor allem, da am Anfang von jedem neuen Abschnitt ein Teil von einem Zettelchen abgedruckt ist, eine Art Abschiedsbrief von einer Frau, die gequält wird und weiß dass sie sterben wird.
Inga Jäger ist eine Staatanwältin, die neu in diese Kripoabteilung kommt und versucht, in der neuen Stadt Fuß zu fassen. Das geht sofort beim ersten Tatort schief, da ihre Sekretärin sie ins Messer laufen lässt. (mehr verrate ich hier nicht dazu^^).
Sie lernt dann den korpulenten und sympathischen Gebert kennen, der der führende Leiter der Kriminalpolizei ist. Am Anfang habe ich beide immer mit dem Ermittler-Team von der Serie Bones verglichen, weil ihre Sympathien und wie sie miteinander harmonieren mir irgendwie gleich vorkam, obwohl sie schlussendlich nicht so viel gemeinsam haben...
Das Buch ist von Anfang an sehr spannend erzählt, und nimmt bis zum Showdown am Schluss immer mehr an Fahrt zu, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand nehmen will. Diese Geschichte fand ich vor allem interessant, weil ich die gut ausgearbeiteten Charaktere allesamt mochte und sie mir sympathisch rüberkamen. Sie funktionieren als Team einfach sehr gut und das kommt beim Leser auch rüber. Manche Leser haben sich über die Sprechweise der Tochter von der Staatanwältin aufgeregt, dass sie schon sehr erwachsen rede. Dies ist mir jedoch nicht negativ aufgefallen!
Vom Sprachstil her muss ich sagen dass sich das Buch sehr gut liest, man kommt gut weiter, alles ist und wird schön aufgeklärt, es bleiben auch am Schluss keine offenen Fragen, die Geschichte ist in sich sehr gut abgerundet.
Ich hoffe, dass schon bald eine Folgeband mit diesem wunderbaren Ermittlerduo kommt, denn die beiden haben mir einfach sehr gut gefallen.
In der Geschichte werden Begriffe aus dem zweiten Weltkrieg aufgegriffen, und der Autor schafft es, sie sehr gut in seinen Krimi zu integrieren und interessant und spannend zu erzählen.
Fazit:
Ein Kriminalroman, der es in sich hat und nichts für schwache Nerven ist. Der Autor kriegt es sehr gut hin, Vergangenes spannend zu erzählen und zu erklären, und dies gekonnt mit der Gegenwart zu verbinden. Die Geschichte ist sehr gut geplant und ausgereift. Hier wurde nichts dem Zufall überlassen!
Ich empfehle dieses Buch allen Krimifans!
Von mir gibt es 4,5 / 5 Sterne.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

169 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

pest, saarland, schatzsuche, historischer roman, dreißigjähriger krieg

Das Pestzeichen

Deana Zinßmeister
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2012
ISBN 9783442476398
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt:
Ende des dreißigjährigen Krieges kämpfen wegen der großen Hungersnot sehr viele Menschen ums überleben. Die Familie von Susanna scheint all dies überstanden zu haben, und in eine bessere Zukunft blicken zu können, bis eines Tages die gesamte Familie umgebracht und der Hof abgebrannt wird. Susanna, die zu dem Zeitpunkt bei ihrer Base zu Besuch war, ist die einzige der Familie die überlebt. Sie versucht sich durchzuschlagen und den Grund für diese Gräueltat herauszufinden, und ahnt nicht, in welche Gefahr sie sich dabei begibt…
Meine Meinung:
Vor einigen Jahren hatte ich schon einmal ein Buch von Deana Zinßmeister gelesen, welches ich genauso gut fand wie auch dieses, das Pestzeichen. Wenn man zu einem Buch von ihr greift, kann man sich sicher sein, dass man einen qualitativ hochwertig recherchierten historischen Roman in den Händen hält, wo die Seiten beim Lesen nur so dahin fliegen.
Das Buch hat mir dementsprechend auch sehr gut gefallen! Die tragische Geschichte um Susanna und ihre Familie ist von der ersten Seite herzerwärmend und mitreißend. Susanna besitzt für ihr Alter (sie ist noch nicht mal 20) schon einen sehr starken Charakter, der sich nicht so schnell unterkriegen lässt. Alleine macht sie sich auf den Weg, um das Geheimnis um den Mord an ihrer Familie zu lüften. Wie sie sehr schnell herausfindet, ging es dabei um begehrte magische Schriften, die der Vater mal gekauft haben soll und versteckt hielt. Im Angesicht des Todes vertraut der Vater Susanna (bei ihrer Rückkehr) die Schriften an, und somit macht sie sich allein auf den Weg, um herauszufinden was sie beinhalten, und wie sie den dort angegebenen Schatz finden kann.
Vom Inhalt möchte ich jetzt nicht mehr verraten, da ich nicht spoilern und den ganzen Inhalt preisgeben will. Zu den Charakteren habe ich vor allem Susanna ins Herz geschlossen. Doch auch Urs, ein Schweitzer Junge, der mit seiner Familie nach Trier zieht, kommt sehr sympathisch rüber. Beide geben ein sehr süßes Paar ab. Die Autorin hat beide sehr gut charakterisiert; beide tragen dazu bei, die Spannung aufrecht zu halten, und man will die ganze Zeit weiterlesen, weil man wissen will wie es mit ihnen weitergeht.
Den Schreibstil mochte ich ebenfalls sehr gerne, er trägt dazu bei, dass das Buch sehr flüssig und schnell zu lesen ist. Eine Eigenheit des Stils ist, dass die Personen am Anfang sehr oft in direkter Rede mit sich selbst reden, wenn sie alleine sind, ermitteln oder sich Sachen fragen. Dies ist, wie ich finde, eher selten bei Büchern, es stellt aber auch keine Einschränkung im Lesefluss dar.
Als Leser erfährt man sehr viel über das Saarland und ihrer Einwohner in der Zeit des dreißigjährigen Krieges. Die Autorin schafft es, dass man sich zu hundert Prozent in diese Zeit zurückversetzen kann und versteht wie und warum sie so gelebt haben. Das Nachwort hat noch einmal dazu beigetragen, die Geschichte richtig abzurunden und alle Fakten an die richtige Stelle zu setzen.
Fazit:
Ein gut recherchiertes Werk, das sehr interessante historische Fakten aufweisen kann. Die Spannung, wie auch die Tiefe der Charaktere kommt dabei jedoch nicht zu kurz, im Gegenteil, sie vermischen sich und heraus kommt ein einzigartiger historischer Roman der das Zeug zum Bestseller hat. Über eine Fortsetzung ist zwar noch nicht näheres bekannt, ich würde mich jedoch sehr darüber freuen, denn Susanna und Urs sind mir sehr ans Herz gewachsen. Empfehlen kann ich dieses Buch jedem Liebhaber von historischen Romanen!
Ich vergebe 5 von 5 Sternen!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(285)

451 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 38 Rezensionen

liebe, shellycoats, fantasy, schottland, feen

MondSilberZauber

Marah Woolf
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei CreateSpace, 16.06.2012
ISBN 9781477641835
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.149)

2.136 Bibliotheken, 31 Leser, 20 Gruppen, 329 Rezensionen

liebe, wölfe, sam, fantasy, grace

Nach dem Sommer

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 423 Seiten
Erschienen bei script5, 01.09.2010
ISBN 9783839001080
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

86 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, humor, london, new york, betrug

Plötzlich verliebt

Petra Röder
E-Buch Text: 200 Seiten
Erschienen bei null, 13.08.2012
ISBN B008XMCYRE
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

„Plötzlich verliebt“ handelt von Megan Bakerville, die in einer großen Immobilienfirma arbeitet. Leider wurde sie aber nicht als Immobilienkauffrau, so wie sie es sich gewünscht hat, eingestellt, sondern als Seminar- und Schulungsplanerin. Noch schlimmer ist, dass Anabel, ihre Mitarbeiterin sie die ganze Zeit von oben herab behandelt und wie eine Sklavin herumkommandiert. Als dann Megan herausfindet, dass ihr Freund, mit dem sie eigentlich zusammenziehen wollte, fremd geht, bricht für sie eine Welt zusammen. In einer sehr spontanen und ungewollt verschickten Mail bewirbt sie sich für das Austauschprogramm ihrer Firma, wird auf Anhieb angenommen und für sechs Monate nach London geschickt. Dort angekommen, lernt sie den überaus charismatischen und sympathischen Sebastian kennen….

Meine Meinung:

Vorneweg, das Buch hat mir sehr gut gefallen! Wie man aus der Inhaltsangabe herauslesen kann, handelt es sich hierbei um ein Chick-Lit-Buch; und hier bekommt man genau das was auf der Verpackung auch drauf steht. Eine unterhaltsame, spannende, und witzige Geschichte, die, gepaart mit ironischen und teilweise überzogenen Charakteren einfach nur Spaß macht zu lesen.
Megan ist ein super sympathischer, sarkastischer und liebevoller Charakter, den ich sofort ins Herz geschlossen habe. Das, was ihr Ex Ryan ihr antut ist wirklich grausam und ich kann vollkommen nachvollziehen, wie sie sich fühlt. Es ist verständlich, dass sie nur noch weg will und London in dem Fall eine gute Lösung ist.
Molly, Megans beste Freundin, ist genau so, wie eine beste Freundin sein soll. Immer für sie da, wenn es ihr schlecht geht, und sie vor den blöden und aufdringlichen Ex-Freunden fernhält. Manchmal kann sie sehr aufdringlich und nervenaufreibend werden, vor allem mit ihrer ungehaltenen Neugier und ihrer Shoppingsucht, die Megan in den Wahnsinn treiben.
Beide Figuren haben mir sehr gut gefallen und ich musste oft lachen, wenn einer von beiden mal wieder ein Malheur geschieht, was oft in dem Buch vorkommt. Der einzige negative Punkt, der mir aufgefallen ist, ist das fast alles vorhersehbar war. Am Anfang des Buches wusste ich schon so gut wie sicher, wie das Buch ausgehen würde. Allerdings hat dies der Spannung nicht so viel genommen, da das Buch trotzdem sehr unterhaltsam ist und mir Spaß machte, es zu lesen.

Fazit:

Ein unterhaltsamer, witziger und spannender „Snack“ für zwischendurch, der sich sehr schnell und gut liest, nicht zuletzt durch den fließenden Schreibstil der Autorin. Ich empfehle dieses Buch allen, die ein kleines Buch für zwischendurch lesen möchten, wo Spannung gepaart mit einer Prise Romantik und sehr viel Humor die gesamte Geschichte versüßen.
Ich vergebe gute 4 von 5 Sternchen!

  (7)
Tags:  
 
181 Ergebnisse