AnjaMagdalenas Bibliothek

18 Bücher, 12 Rezensionen

Zu AnjaMagdalenas Profil
Filtern nach
18 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

51 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

winter, mord, parko, thrille, spannung ohne end

Der Engel des Bösen

Martin Krüger
E-Buch Text
Erschienen bei Edition M, 17.10.2017
ISBN 9781542099769
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich bin so begeistert von diesem Buch und würde am liebsten sofort den nächsten Band lesen! Hoffentlich erscheint er bald!

Aber von Anfang an. Der Autor hat es wieder geschafft mich in die Geschichte hinein zu entführen. Am allerliebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen und es gar nicht aus der Hand gelegt.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und lässt einen sofort in die Geschichte eintauchen. Man ist direkt mitten im Geschehen. Das Buch ist super spannend und fesselnd. Hochspannung von der ersten bis zur letzten Seite.

Mir persönlich hat es auch wieder sehr gut gefallen, dass man als Leser etwas über das Privatleben der Ermittler erfährt. Und trotzdem bleibt natürlich die Lösung des Falls im Vordergrund.

Ich bin schon furchtbar gespannt auf den nächsten Teil (hoffentlich wird es nicht der Letzte?!) und kann diesen Thriller voll und ganz weiter empfehlen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

251 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

harry hole, norwegen, oslo, thriller, krimi

Durst

Jo Nesbø , Günther Frauenlob
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 15.09.2017
ISBN 9783550081729
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Serienkiller findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Die Osloer Polizei hat keine Spur. Der einzige Spezialist für Serientäter, Harry Hole, unterrichtet an der Polizeihochschule, weil er mehr Zeit für seine Frau Rakel und ihren Sohn Oleg haben möchte. Doch Holes alter Chef Mikael Bellmann setzt Hole unter Druck. Die schlimmsten Befürchtungen werden wahr, als tatsächlich eine weitere junge Frau verschwindet, ausgerechnet eine Kellnerin aus Holes Stammlokal. Und der Kommissar kann nicht länger die Augen davor verschließen, dass der Mörder für ihn kein Unbekannter ist.

Endlich wieder ein neues Buch mit Harry Hole! Ich liebe den Autor und seine Geschichten rund um den Ermittler Harry Hole. Harry Hole hat keinen einfachen Charakter, er hat seine Ecken und Kanten, aber er ist ein brillanter Ermittler und Querdenker.

Der Titel des Buches ist sehr gut gewählt und passt - doppeldeutig - zur Handlung. Einerseits hat der Mörder ständig Durst nach frischem Blut. Andererseits aber auch Harry Hole, der trockene Alkoholiker, nach Hochprozentigem.

Die Geschichte dreht sich um Vampirismus, jedoch ist das Buch auf keiner einzigen Seite kitschig, oder unglaubwürdig. Ganz im Gegenteil, das Buch beschreibt sehr eindrucksvoll, wie krank und manipulativ die Psyche eines Menschen sein kann.

Die Spannung hält sich im Buch von der ersten bis zur letzten Seite. Ich wollte das Buch gar nicht aus der Hand legen, am liebsten hätte ich es auf einmal durchgelesen. Ich habe einige Bücher mit Harry Hole gelesen, jedoch nicht alle. Aber auch ohne dieses Vorwissen kommt man gut in die Geschichte rein.

„Durst“ verspricht, was ich mir von diesem Buch erwartet habe. Lesezeit mit viel Spannung. Ein ungewöhnlicher Ermittler. Ein interessanter Schreibstil. Und eine Geschichte mit origineller Idee, die aktueller nicht sein könnte. Ein fantastischer, sehr spannender neuer Fall für Harry Hole, auf den sich das Warten gelohnt hat!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

österreich, mord, spannend, thriller, dorf

Immerschuld

Roman Klementovic
Flexibler Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 06.09.2017
ISBN 9783839220665
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sie fanden ihn am Waldrand in der Nähe des Dorfes. Die brütende Hochsommerhitze der letzten Tage hatte ihm schwer zugesetzt. Der Fäulnisgeruch war kaum zu ertragen. Hektisches Fliegensummen, überall Parasiten und Blut. Es sah so aus, als wäre er mit einem Messer massakriert worden, vielleicht auch mit einer Axt. Doch es war etwas anderes, das ihre volle Aufmerksamkeit auf sich zog. Etwas, das ihnen noch viel mehr Angst machte …

Die Geschichte wird anfangs aus der Sicht des Protagonisten erzählt und spielt in einem fiktiven Dorf. Im letzten Teil des Buches wechselt sich die Perspektive mit der eines anderen Protagonisten ab.

Das Buch ist sehr spannend und es gibt einige überraschende Wendungen. Viele verschiedene Themen werden am Ende schlüssig aufgelöst.

Der Schreibstil des Autors ist flüssig, voller Bilder und vor allem fesselnd. Man möchte das Buch gar nicht aus der Hand legen, sondern einfach bis zum Ende durchlesen.

Die Charaktere sind im Buch sehr realitätsnah beschrieben. Man kann sich sehr gut ein Bild von ihnen machen und sie sind einem schnell sympathisch.

Das Vorgängerbuch habe ich (noch) nicht gelesen, aber ich kann trotzdem eine Leseempfehlung aussprechen für jeden Thriller-Fan. Ein Einstieg in die Handlung ist ohne Probleme möglich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

spannung, thriller, die gaben des todes, mor, winter-und-parkov-thriller

Die Gaben des Todes

Martin Krüger
E-Buch Text
Erschienen bei Edition M, 25.07.2017
ISBN 9781542096850
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein grausamer Killer hält die Frankfurter Polizei in Atem. Die kunstvoll inszenierte Leiche einer jungen Frau wird in einer Schaufensterauslage gefunden. Neben ihr hat der Mörder drei mit Blut geschriebene Worte hinterlassen: »Holt Daniel Parkov«. Obwohl der »Dezembermann«, wie sich der Täter selbst nennt, Oberkommissarin Marie Winter und dem milliardenschweren, exzentrischen BKA-Hauptkommissar Daniel Parkov mysteriöse Nachrichten zukommen lässt, tappen die Ermittler im Dunkeln. Erst nach und nach erkennen sie, dass sie es mit einem psychopathischen Killer zu tun haben, der einen perfiden Plan verfolgt: das Ende des freien Willens.

Der Autor entführt den Leser in eine Welt voller Düsterheit und Rache. Der Schreibstil ist flüssig und lässt einen sofort in die Geschichte eintauchen. Am liebsten möchte man das Buch in einem Rutsch durchlesen, es ist spannend und fesselnd. Das Buch bietet von der ersten bis zur letzten Seite Hochspannung, ohne aufkommende Längen und enthält natürlich auch einige aufregende Überraschungsmomente.

Mir persönlich hat es auch sehr gut gefallen, dass man etwas über das Privatleben der Ermittler erfährt. Trotzdem bleibt natürlich die Lösung des Falls im Vordergrund.

Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Teil und kann diesen Thriller voll und ganz weiter empfehlen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 50 Rezensionen

münchen, krimi, trauer, ex-kommissar, jakob franck

Ermordung des Glücks

Friedrich Ani
Fester Einband: 317 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2017
ISBN 9783518427552
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der pensionierter Kommissar Jakob Franck muss eine furchtbare Nachricht überbringen. Der Sohn von Familie Grabbe wurde tot aufgefunden. Höchstwahrscheinlich ist er das Opfer eines Verbrechens. 34 Tage war der Junge verschwunden, ohne eine Spur zu hinterlassen. Die restliche Hoffnung der Familie verschwindet mit dem Überbringen der Todesnachricht. Ihr Leben verändert sich innerhalb von Sekunden vollkommen.
Der kleine Sohn wurde so spät von der Polizei gefunden, dass es kaum noch Spuren gibt, die der Polizei bei ihren Ermittlungen helfen würde. Die Familie  Grabbe erstarrt vollkommen in ihrer Trauer und kann die Polizei bei ihrer Arbeit nicht unterstützen. Die Ermittlungen scheinen nicht vorwärts zu kommen. Es herrscht Stillstand, Trauer und Erstarrung. Viele  Zeugen und keine Spur.  
Jakob Franck lässt die zerbrochene Familie und das verlorene Kind nicht los. Er ermittelt gemeinsam mit seinen ehemaligen Kollegen auf eine besondere Art und Weise.

Der Krimi von Friedrich Ani, „Ermordung des Glücks“, ist ein sehr außergewöhnlicher Krimi. Es geht eben nicht vorrangig um den Täter, sondern um die Familie und Freunde des Opfers und ihre Trauer. Es war mein erstes Buch des Autors und ich habe mich mitreißen lassen in die traurige Gefühlswelt der Mutter. Trotzdem konnte ich dieses Buch nur sehr schwer aus der Hand lesen. Der Schreibstil des Autors und die Handlung aus verschiedenen Perspektiven lässt einen eintauchen in die Geschichte und sind sehr fesselnd. Hinzu kommt, dass es nicht nur um den kleinen Sohn der Familie Grabbe geht, sondern dass auch noch Taten aus der Vergangenheit auftauchen und das Buch dadurch noch spannender wird. Das Ende bzw. die Auflösung der Geschichte war sehr überraschend.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und habe auf jeden Fall Lust bekommen noch das vorherige Buch von Friedrich Ani zu lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

pest und cholera, mord, husum, massentierhaltung, krimi

Pest und Cholera

Isabel Aigen
E-Buch Text: 228 Seiten
Erschienen bei Montagu, 01.05.2017
ISBN B072L7KF5X
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und humorvoll. Das Buch ist fesselnd von der ersten Seite an. Man erlebt einen spannenden Krimi in Nordfriesland, mitten in einer malerischen Landschaft. Engagierte Ermittler, die versuchen das Rätsel zu lösen und auf eine unerwartete Auflösung hinarbeiten.
Die Charaktere sind sehr sympatisch und ich bin sofort warm geworden mit Ihnen. Gut gefallen hat mir auch die Mischung aus Ermittlungen im Mordfall und dem Privatleben des Hauptcharakters. Seine Gedanken und Gefühle seiner Familie gegenüber. Ein Hauptcharakter, der mehr ist, als nur der Ermittler in einem Mordfall, der auch ein eigenes Privatleben hat, das man als Leser miterlebt.
Mit in den Mordfall eingeflochten sind spannende Hintergrundinformationen zu Antibiotikas, die vielleicht nicht jedem so bekannt sind und die Story füttern sowie abrunden.
Ich freue mich schon auf den nächsten Teil!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

berlin, thriller, london, serie, erstarken der rechtsparteien

Giftflut

Christian v. Ditfurth
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei carl's books, 01.08.2017
ISBN 9783641195960
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen! Ich hatte viele spannende Stunden und Probleme das Buch zwischendurch aus der Hand zu legen. Die Seiten fliegen nur so dahin, an wird in die Geschichte hineingezogen und möchte immer weiterlesen um zu erfahren, wie der Fall gelöst wird. Wer dahinter steckt. Was dahinter steckt.

Der Schreibstil des Autors ist sehr abgehackt und kurz. Im Telegrammstil. Anfangs ungewohnt, doch sobald man sich daran gewöhnt hat umso spannender. Der Schreibstil bringt die Geschichte vorwärts, es wird nicht um den heißen Brei herumgeredet. Und er passt zum Hauptcharakter.

Das Buch lebt von seinen witzigen, tiefgründigen, humorvollen und intelligenten Figuren. Es ist eine super spannende Geschichte. Eine äußerst überraschende und unerwartete Wendung. Ein Autor, der seine Story super recherchiert hat und mit Fachwissen geschrieben hat. Überlegt geschrieben hat, mit Sinn und Logik. Und Spannung und Humor! Noch dazu ein Szenario entwickelt hat, das vom Grundgedanken her durchaus möglich wäre.

Ich bin hellauf begeistert und werde wohl die vorherigen de Bodt Bücher lesen müssen ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

schottland, mord, krimi, thriller, ermittler

Totenkalt

Stuart MacBride , Andreas Jäger
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 17.07.2017
ISBN 9783442485666
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Und schwups, da war das Buch zu Ende. Je länger ich das Buch gelesen habe, desto weniger konnte ich es aus der Hand legen. Der Anfang hat mich da noch nicht so in den Bann gezogen (deswegen nur vier Sterne) - aber vielleicht muss man sich erst an den Stil und den Umgang der Charaktere miteinander gewöhnen und hat dann umso mehr Spaß beim Lesen?!

Mir hat das Buch gut gefallen. Es war mein erstes Buch von Stuart MacBride, daher kann ich nichts zu den Entwicklungen aus den vorherigen Büchern sagen. Es war aber nicht nötig die vorherigen Bücher zu lesen um dieses hier verstehen zu können.
Für mich gab es ein breites Spektrum an Charakteren mit den verschiedensten Charakterzügen und einigen vollkommen unerwarteten Entwicklungen.

Die Atmosphäre, düster, kalt, grau, hat auch zur Story gepasst, einerseits zum Mordfall und andererseits zu den persönlichen Problemen des Hauptcharakters.

Die Ermittlungen im Mordfall waren unvorhersehbar und überraschend, aber dafür umso spannender und mit wow-Effekt am Ende.

Ich freue mich schon auf den nächsten Band!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

katholische kirche, johann wahlberg, irland, erzbischof, pädophilie

Das Schweige-Kartell

Emile Claassen
Flexibler Einband: 408 Seiten
Erschienen bei blattFuchs, 26.07.2016
ISBN 9783946652014
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und ich habe es ziemlich schnell durchgelesen, da ich neugierig und gespannt war, wie es weiter geht und wie sich die vielen losen Faden zusammenfügen.
Missbrauch ist ein aktuelles Thema, das viele Menschen erschüttert und in diesem Buch behandelt wird. Die Charaktere im Buch sind sympathisch und man möchte mit Johann Wahlberg zusammen schnellstmöglich die Antworten auf all die offenen Fragen finden. Dieses aktuelle Thema, gepaart mit den sympathischen Charakteren und der Story im Buch, bereiten ein spannendes Lesevergnügen.
Ich empfehle dieses Buch für alle Thriller-Liebhaber, die gerne Bücher mit aktuellen Themen verknüpft lesen.
Einen Stern Abzug gibt es, weil das Buch stellenweise ein kleinwenig langatmig war.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

ostfriesland, krimi, friesenauge, krimi-reihe, ritualmord

Friesenauge

Stefan Wollschläger
E-Buch Text: 196 Seiten
Erschienen bei BookRix, 23.06.2017
ISBN 9783743819214
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Kopf ohne Augen wird in einer Plastiktüte gefunden, eine junge Frau verschwindet und eine unbekannte Tagebuchschreiberin erzählt über ihr Leben ohne Freiheit.
Das war mein erster Krimi von Stefan Wollschläger und ich bin sehr begeistert! Das Ermittlerteam ist sehr sympatisch, man erhält Einblicke in deren Leben und Probleme und sie sind nicht einfach nur zwei Polizisten, die ermitteln. Man macht sich genauso Gedanken um ihr privates Leben wie man rätselt wer der Mörder sein könnte.
Das Buch nimmt immer wieder ganz unerwartete Wendungen, ist inhaltlich super recherchiert und ziemlich unerwartet, dafür aber super verknüpft mit der Geschichte eines jungen Mädchens in einem weit entfernten Land. Das Ende ist ganz anders, als vermutet und lässt einen mit offenem Mund staunend zurück.
Ich habe das Buch fast in einem Stück verschlungen, ich konnte es nur sehr schwer aus der Hand legen. Es war auf jeden Fall nicht mein letztes Buch von diesem Autor!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

viren, thriller, krankheit, pandemie, medizin

Viren schlafen nicht: Ein Lord Bromley Thriller

Alex Bensson
E-Buch Text: 413 Seiten
Erschienen bei null, 16.02.2016
ISBN B01BVKYTNQ
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

sequenz, intrige, schottland, geld, medizin

Tödliche Sequenz: Ein Lord Bromley Thriller

Alex Bensson
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei null, 01.05.2017
ISBN B071L168BD
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Grab meiner Schwester

Robert Dugoni , Dorothee Danzmann
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Edition M, 01.09.2015
ISBN 9781503948303
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

208 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 56 Rezensionen

frankreich, liebe, nachkriegszeit, schwangerschaft, deutschland

Das Mohnblütenjahr

Corina Bomann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783548286679
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

ruth dugdall, neid, gefängnis, obsession, enttäuschung

Die leere Wiege

Ruth Dugdall , Gabriele Weber-Jaric
Flexibler Einband: 364 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.07.2012
ISBN 9783492272827
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

thriller, norwegen, insel, langatmi, psychologischer thriller

... und morgen werde ich dich vermissen

Heine Bakkeid , Ursel Allenstein
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.06.2017
ISBN 9783499290558
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Thorkild Aske, ein verurteilter Ermittler, macht sich auf in den Norden um einen vermissten jungen Mann ausfindig zu machen. Aus einer scheinbar simplen Aufgabe entwickelt sich eine spannende Geschichte.

Die Stimmung im Buch ist ziemlich düster, was aber nicht negativ ist! Im Gegenteil, diese Finsternis passt zum Hauptcharakter und zu den wütenden Herbststürmen hoch oben im Norden.
Anfangs habe ich einen Moment gebraucht, um mich an die ungewohnten Namen und Orte zu gewöhnen. Danach konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe mitgefiebert, mir um den jungen Mann Gedanken gemacht und immer wieder bei neuen Entwicklungen gestaunt. Das Ende ist sehr unerwartet und überraschend, aber machte dieses Buch dafür umso spannender.
Ich freue mich auf weitere Thriller von diesem Autor!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

undercover, entführung, thriller, marcus hünnebeck, entführung;

Sommers Tod

Marcus Hünnebeck
Flexibler Einband: 322 Seiten
Erschienen bei Independently published, 21.06.2017
ISBN 9781521549117
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zwei Geschwister werden von einem skrupellosen Menschen entführt. Ein Polizist, der den eigenen Tod in Kauf nimmt, um ihre Leben zu retten. 
Kommissar Lukas Sommer findet schnell eine heiße Spur. Beim Rettungszugriff gerät er jedoch zusammen mit seiner Kollegin in eine Falle. Als sich ihm nach Jahren eine zweite Chance bietet, setzt er alles daran, das Verbrechen aufzuklären. Aber sein Gegner ist ihm immer einen Schritt voraus.

Das war mein erstes Buch dieses Autors und ich hatte Spaß beim Lesen. Man kommt schnell in die Geschichte rein und möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist Spannend bis zur letzten Seite und man wird immer wieder überrascht von unvorhersehbaren Wendungen.
Einen Stern Abzug gibt es, da für mich am Ende eine wichtige Frage offen geblieben ist und stellenweise die Kapitel sehr oberflächlich geschrieben sind.
Ein lesenswerter Thriller für einige spannende Stunden! Ich hoffe auf eine Fortsetzung!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ihr allerletzter Atemzug

Robert Dugoni , Dorothee Danzmann
Flexibler Einband: 508 Seiten
Erschienen bei Edition M, 28.06.2016
ISBN 9781503937888
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
18 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks