Ann_Katrin_Wichmanns Bibliothek

38 Bücher, 21 Rezensionen

Zu Ann_Katrin_Wichmanns Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

ablehnung, alienangriff, aliens, flugkunst, freundschaft, gambler, hass, invasion, pilot, raumschiff, science fiction, selbstzweifel, widerstand, zirkus, zugehörigkeit

Abgrund: Der Gambler 2

Susanne Gavénis
E-Buch Text: 505 Seiten
Erschienen bei null, 06.08.2017
ISBN B074M99V5B
Genre: Sonstiges

Rezension:

Handlung/Klappentext

Der Kampf ums Überleben beginnt.
Als neue Schwärme der todbringenden Hewitts über der Erde auftauchen, ist für Danny Sims die Stunde der Bewährung gekommen. Doch schnell wird ihm klar, dass die eigentliche Bedrohung für sein Leben aus den eigenen Reihen kommt – und er wird gezwungen, Entscheidungen zu treffen, die nicht nur sein eigenes, sondern auch das Schicksal der Menschheit für immer verändern werden.



Schreibstil/Storyverlauf

Wie schon in Band 1 war der Schreibstil sehr flüssig und es lies sich sehr gut lesen.

Wieder wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt.
Die Spannung in diesem Band war manchmal nicht aushaltbar. Die Einsätze gegen die Schwärme waren so gut geschrieben, dass man mit den Figuren richtig mitgefiebert hat.

Auch die Gefühle und Ängste der Figuren waren sehr nachvollziehbar und greifbar.
Die offenen Fragen, die ich wegen den Gamblern hatte, wurden in diesem Band geklärt.




Charaktere

Die Charaktere, die man im ersten Band kennengelernt hat, begleiten uns auch weiter im zweiten Band.

Der Fokus von Band 2 liegt mehr auf die Ängste der Figuren.
Durch seine Gamblerfähigkeiten ist Danny der beste Pilot der Welt. Aber erlebt durch seine Überlegenheit sehr viel Hass.

Ich mag Danny als Hauptcharakter sehr gerne. Obwohl er so viel besser als ein normaler Mensch ist, hat er viele menschliche Schwächen. Seine Ängste waren so real und er tat mir richtig Leid.
Madeleine wächst richtig aus sich raus. Ihre Schüchternheit legt sich nach und nach ab und setzt sich für Danny ein.
Ihre Gefühle für Danny entwickeln sich auch stärker und ihre Liebesbeziehung zwischen ihm und ihr fand ich auch sehr süß.

Thad Thornsburg, ist glaube der beste Antagonist, den ich je gelesen habe. Ich habe ihn so gehasst. Jeder seiner Aktionen war so mies und gefährlich für alle anderen Beteiligten. Sein Hass auf Danny und die Gambler war so fanatisch und verblendet.


Die Nebencharaktere sind auch sehr super geschrieben.
Die Mädchen aus Dannys Team ändern nach und nach auch ihre Meinung gegenüber ihrem Piloten.

Captian Wilding stand ja schon von Anfang an auf Dannys Seite und sie stärkt, auch wenn oft zu ihrem eigenen Vorteil, ihm den Rücken.



Meine Meinung

Ich fand Band 2 noch sehr viel besser als den ersten Band.

Sci-Fi ist nunmal nicht mein bevorzugtes Genre, daher fand ich es gut, dass es diesmals mehr für die Figuren ging als für die Technik der Raumschiffe.

Die Ausgrenzung der Gambler und der Hass, der ihnen entgegengebracht wird, ist so aktuell wie nie.

Die Actionszenen waren so spannend und ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Reihe ein hohes Verfilmungspotenzial hat.

Tolle Charaktere mit Ecken und Kanten, eine spannende Story und eine Portion Sozialkritik machen diese Reihe zu einem richtigen Highlight.
Der Gambler I+II gehören zu meinen Jahreshighlights. Ich kann die Reihe nur empfehlen, auch wenn man nicht gerne Sci-Fi liest.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"rassismus":w=1,"lucy":w=1,"izzy":w=1,"malorie blackman":w=1

Asche und Glut

Malorie Blackman , Christa Prummer-Lehmair , Katharina Förs
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 05.12.2011
ISBN 9783596810680
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Im vergangenen Jahr habe ich den ersten Teil dieser Reihe gelesen und war sehr begeistert.
In dieser Reihe gibt ein eine umgekehrte Rassentrennung. Die Zeros (Armen) sind weiß und die Alphas (Reich) sind farbig. Bis jetzt habe noch nichts vergleichbares gelesen.

Inhalt
Sephy hat ihr Baby bekommen, welches weder Alpha noch Zero ist. Sie muss sich erst mal in die Rolle einer Mutter gewöhnen. Mit der Zeit lernt sie es und fängt auch an ihr Kind zu lieben. Aber durch ein Ereignis wird es für sie wieder viel schwieriger.
Jonathan ist nach dem Tod seines Bruder auf Rache an den Schuldigen aus. Für diesen Weg ist ihm jedes Mittel recht. Zu keinem Zeitpunkt im Buch konnte ich ihn leiden. Er ist ein wirklich furchtbarer Mensch.

Schreibstil

Der Schreibstil ist relativ nüchtern, sodass es manchmal schwer fällt Emotionen zu den Figuren aufzubauen. Es kommt einem mehr vor als sei man ein ausstehender Betrachter.
An sich mag ich es, wenn sich ein Autor nicht mit vielen Beschreibungen aufhält, aber hier ist es mir schon zu wenig.
Aber der Lesefluss ist flüssig und man kann das Buch sehr gut lesen.

Fazit

Asche und Glut ist im Vergleich zum ersten Teil etwas schwächer. Was daran liegt, dass ich Jonathan überhaupt nicht leiden kann. Außerdem konnte ich einige Entscheidungen von Sephy nicht verstehen.
Nach wie vor finde ich die Idee mit der umgekehrten Rassentrennung sehr gut. Und schon wie im ersten Band endet dieser Teil mit einem Cliffhänger, der förmlich danach schreit, den nächsten Teil zu lesen.

  (2)
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.