AnnaMK

AnnaMKs Bibliothek

23 Bücher, 7 Rezensionen

Zu AnnaMKs Profil
Filtern nach
23 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

205 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 2 Rezensionen

günter grass, klassiker, danzig, deutschland, nobelpreis

Die Blechtrommel

Günter Grass
Flexibler Einband: 814 Seiten
Erschienen bei dtv, 21.09.2009
ISBN 9783423138192
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

nobelpreis, wahnsinn, schizophrenie, john nash, biographie

Genie und Wahnsinn

Sylvia Nasar
Flexibler Einband: 574 Seiten
Erschienen bei Piper
ISBN 9783492236744
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Morgen bin ich ein Löwe

Arnhild Lauveng , Günther Frauenlob
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei btb, 06.04.2010
ISBN 9783442740871
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

dystopie, utopie, gefühle, jugendbuch, science fiction

Hüter der Erinnerung

Lois Lowry , Anne Braun
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2008
ISBN 9783423782258
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

china, chinesischer alltag, kultur, 2013, reise

Darum nerven Chinesen

Heike Barai
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.02.2013
ISBN 9783492300698
Genre: Humor

Rezension:

Zwar lässt der Titel zuerst darauf schließen das "Darum nerven Chinesen" nicht gerade von einem Freund der fernöstlichen Kultur geschrieben wurde, doch dem ist nicht so. Vielmehr ist dieses Buch eine witzige Liebeserklärung an China und all seine skurrilen Seiten. 
Und nicht nur die Chinesen, sondern auch wir Westler kriegen ordentlich unser Fett weg!

Humorvoll erzählt Heike Barai von zahlreichen Anekdoten aus dem Reich der Mitte und gibt gleichzeitig hilfreiche Tipps im Umgang mit dessen Einwohnern. 
Auch wenn man denkt man wisse schon so einiges über China, hält dieses Buch noch einige Überraschungen bereit und verrät so einiges an "Insiderinformationen" die einen völlig erstaunen und ohne Kenntnisse über die Chinesische Sprache teilweise nie in den Sinn gekommen wären.
"Darum nerven Chinesen" hat mich an vielen Stellen zum Lachen, Schmunzeln und Staunen gebracht. Es schockiert, informiert und unterhält. 
Es ist eine bittersüße Liebeserklärung, und auch wenn man bei manchen Kapiteln denkt, man sollte vielleicht doch lieber zu Hause bleiben, ergreift einen im nächsten schon die Lust die Koffer zu packen und sich in den nächsten Flieger zu setzen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

krimi, paris, dunkles licht, gogolin, mord

Dunkles Licht in heller Nacht

Wolfgang A. Gogolin
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Oldigor Verlag, 11.11.2013
ISBN 9783945016060
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Im Vordergrund stehen die Ermittler Mathis Durand und Emil Legard, sowie Capitaine Luc Morel. 
Mathis kann es nicht verkraften dass er nicht bei seiner 11-jährigen Tochter war als diese starb. Seit Jahren kämpft er sich erfolglos durch verschiedene Therapien. 
Emil wohnt trotz seines schon etwas fortgeschrittenerem Alter noch immer bei seiner Mutter zu Hause, die ihn auch regelmäßig fertig macht und tyrannisiert. 
Noch dazu macht ihm sein Übergewicht und seine Schüchternheit zu schaffen. Diese steht ihm auch im Weg als er seine Traumfrau trifft: Marie, die Verkäuferin in seiner Stammbäckerei.
Capitaine Morel will den beiden helfen ihre Dämonen zu bekämpfen, in dem er sie mit dem Todesfall eines 11-jährigen Mädchens beauftragt, doch dieser Versuch scheitert kläglich, denn bei der Befragung der Eltern des Opfers kommt es zur Schlägerei.
Zunächst schein auch noch ein weiterer von Morels Hilfsversuchen zu scheitern, doch dann kommt die Kehrtwende...

 
Meinung:  "Dunkles Licht in heller Nacht" ist ein sehr gelungenes Buch, auch wenn man dem Klappentext nach eine etwas andere Geschichte erwartet. Hier handelt es sich weniger um einen Krimi sondern eher um eine Tragikomödie. Denn in dem Buch geht es weniger um die Ermittlungen des Mordfalles sondern um die Probleme der Ermittler. 
Aber auch so ist eis ein sehr gutes Buch. Wolfgang A. Gogolin schreibt in einem sehr witzigen Stil und lässt die - an sich sehr düstere - Handlung auch lustig und leicht erscheinen. 
Ich habe ein bisschen Zeit gebraucht um von meinen Erwartungen weg zu kommen, da ich ja gedacht habe dass es sich hierbei um einen Kriminalroman handelt, aber danach hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Besonders gemocht habe ich dass die Charaktere alle ihre kleinen Macken haben, was sie meiner Meinung nach sehr sympathisch macht.
Der ungewohnte Schreibstil ist etwas außergewöhnliches und sehr erfrischend.

"Dunkles Licht in heller Nacht" ist ein spannender Roman, der besonders auf den letzten paar Seiten richtig in Fahrt kommt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.600)

6.537 Bibliotheken, 31 Leser, 10 Gruppen, 86 Rezensionen

mord, parfum, klassiker, frankreich, paris

Das Parfum

Patrick Süskind
Flexibler Einband: 319 Seiten
Erschienen bei Diogenes Verlag AG, 01.01.2006
ISBN 9783257016789
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

sinnsuche, briefe, alltag, freundin, persönlich

Cara Mathilda

Susanna Tamaro , Maja Pflug
Flexibler Einband: 174 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.11.1999
ISBN 9783257231410
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

maya shepherd, zwiespältige gefühle, freundschaft, liebe zwischen frauen, roman

Türkisblau

Maya Shepherd
E-Buch Text: 193 Seiten
Erschienen bei null, 19.09.2013
ISBN B00FBCQV50
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt: Eigentlich war der Urlaub der Studentinnen Lena, Jana, Hannah und Melanie schon lange geplant, doch im letzten Moment sagt Hannah doch noch ab, weshalb sich die übrigen Freundinnen dazu entschließen, ein fremdes Mädchen mit auf die Wandertour zu nehmen. Auf ihr Inserat hin bewirbt sich Amy, sie finden sie sofort sympatisch. Noch ahnt Melanie nicht, wie sehr diese Entscheidung ihr Leben beeinflussen wird. Denn kaum erblickt sie Amy zum ersten Mal, ist es um sie geschehen. Das offene, lebenslustige Mädchen zieht sie sofort in ihren Bann. Sie ist alles, was Melanie sein will: ehrlich, mutig und wunderschön. In der kurzen Zeit die sie im Urlaub sind entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. Doch Melanie wünscht sich mehr als nur Freundschaft. Jedoch wagt sie es nicht, Amy ihre Liebe zu gestehen. Zu groß ist die Angst vor einer Zurückweisung und ihren eigenen Gefühlen. 

Meine Meinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Charaktere sind glaubwürdig und liebenswert. Die Handlung fokussiert sich sehr auf die Beziehungen zwischen Melanie und Amy und ihren Freundinnen, aber es wirkt nie kitschig oder sentimental. Man fiebert so richtig mit der Protagonistin mit, geht mir ihr durch Höhen und Tiefen. Der Schreibstil von Maya Shepherd hat mir sehr gut gefallen, meiner Meinung nach ist dieses Buch ein richtiger Pageturner. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

party, lebe, ddr, tagebucheinträge, berlin

Apple zum Frühstück

Jackie A.
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Blumenbar, 04.10.2013
ISBN 9783351050078
Genre: Biografien

Rezension:

Inhalt: Jackie A. erzählt von ihrem außergewöhnlichen Leben. Sie lebt in einer 'Zwischengeneration' - sie wuchs noch analog, ganz ohne Internet, auf aber lebt inzwischen in der digitalisierten Welt. Mit 12 vertraute sie ihre Gedanken und Gefühle noch ihrem Tagebuch an, nun schreibt sie als Kolumnistin eifrig in Blogs und soziale Netzwerke.Als Jugendliche floh sie aus der DDR nach Westberlin, wo sie seither die Clubs unsicher macht und als 'Partybeamtin' die Nächte durchfeiert.In ihrem Buch führt Jackie ihr jetziges Leben mit den Originaleinträgen ihres alten Tagebuches zusammen und erzählt so von wilden Parties in ehemaligen Nazi-Bunkern und Mars-Besiedelungs-Plänen aber auch von Verlusten und erster Liebe ist die Rede.

Meine Meinung: Wer dieses Buch in die Hände nimmt darf durchaus keinen gewöhnlichen Roman erwarten. Es handelt sich hier um Jackie A.s Biografie - und eins sei verraten: Sie führt durchaus kein ruhiges Leben!
Der Schreibstil ist lebhaft und rasant, sie wie die erzählten Anekdoten. Doch kaum glaubt man keine einzige ruhige Passage zu finden und meint das Buch sei zu oberflächlich und unpersönlich, werden die Geschichten auch schon nachdenklicher. Jackie erzählt von verpatzten Beziehungen, der Beerdigung ihrer Großmutter und Zukunftsträumen, aber auch in den melancholischen Zeilen verliert sie nicht ihren Humor, weshalb das Buch nie sentimental wirkt.
Der analoge Teil der auf ihrem alten Tagebuch basiert wird durch Auszüge daraus unterstützt. Die Bilder mit den Original-Seiten sind sehr süß und liebevoll.
Das Buch verbindet auf wundervolle Weise die Vergangenheit mit der Gegenwart verbindet. Es wird humorvoll eine ganze Lebensgeschichte mit ihren Hochs und Tiefs erzählt.
Ein lesenswertes sympatisches Buch mit seinen Stärken und Schwächen, das genau so besonders ist wie seine Autorin!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

großwildjagt, america, afrika, klassiker, kurzgeschichten

Schnee auf dem Kilimandscharo

Ernest Hemingway
Flexibler Einband: 123 Seiten
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.08.1999
ISBN 9783499104138
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

171 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

harry potter, märchen, fantasy, englisch, magie

The Tales of Beedle the Bard

Joanne K. Rowling
Buch
Erschienen bei Bloomsbury Publishing
ISBN 9780747599876
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

420 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

hölle, drama, tod, philosophie, sartre

Geschlossene Gesellschaft

Jean-Paul Sartre , Traugott König (Übersetzung) , ,
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 05.06.1986
ISBN 9783499157691
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(515)

736 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 60 Rezensionen

bedeutung, nichts, jugendbuch, philosophie, dänemark

Nichts

Janne Teller , Sigrid C. Engeler , Sigrid Engeler
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2012
ISBN 9783423625173
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

269 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

autismus, familie, london, england, krimi

The Curious Incident of the Dog in the Night-time

Mark Haddon
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ccv, 01.04.2004
ISBN 9780099450252
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

zirkus, liebe, elefant, tiere, hass

Wasser für die Elefanten

Sara Gruen , Eva Kemper
Flexibler Einband: 411 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 22.03.2011
ISBN 9783499256028
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(467)

972 Bibliotheken, 11 Leser, 6 Gruppen, 60 Rezensionen

liebe, familie, leben, lügen, freundschaft

Ein Moment fürs Leben

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Krüger Verlag, 21.10.2011
ISBN 9783810501479
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

wer die nachtigall stört, rassismus, familie, rassendiskriminierung, historisches

Wer die Nachtigall stört

Harper Lee
Fester Einband: 382 Seiten
Erschienen bei Bertelsmann, 01.01.1962
ISBN B002AERGY2
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

161 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 19 Rezensionen

leukämie, tod, familie, krebs, trauer

Beim Leben meiner Schwester

Jodi Picoult , Ulrike Wasel (Übers.) , Klaus Timmermann (Übers.)
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper
ISBN 9783492258081
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

schweden, roman, mord, maria ernestam, die liebesnachricht

Die Liebesnachricht

Maria Ernestam , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei btb, 11.11.2013
ISBN 9783442746576
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: Als 11-jährige fand Mariana ihren Vater tot auf. Blutüberströmt wurde er an ein Karussell-Pferd gefesselt. Damals ging die Polizei nicht lange den Ermittlungen nach, da ihr Vater, bevor er sich in Schweden niederließ mit seinem Karussell durch Europa gezogen war und als Zigeuner als minderwertig angesehen wurde. 
Sein Mörder wurde nie gefunden. Dieses Trauma verfolgt sie auch immer noch, als sie als Erwachsene den Spielwarenladen ihrer Eltern führt. Ihr Herz schlägt für dieses Geschäft und ihre Puppen. Nebenbei liest sie jede Woche auch noch einer Grundschulklasse vor.
Eines Tages taucht Amnon auf und zieht in die alte Bäckerei. Er will ein Buch schreiben und befragt immer wieder Dorfbewohner über ihr Leben und ihre Vergangenheit. Doch Mariana ist überzeugt dass das nicht die ganze Wahrheit sein kann, sie ist sich sicher dass Amnon etwas zu verbergen hat.
Doch plötzlich geschehen unheimliche Dinge: Marianas Fensterscheibe wird eingeworfen, jemand wirf Tieraugen in ihre Scheune. 
Ihr Herz schüttet sie in langen, philosophischen Mails an Ivo, der gleichermaßen von Marionetten begeistert ist, aus. Sie ist sich ihrer Gefühle für Ivo sicher: sie liebt ihn, doch Mariana ist immer noch verheiratet. Ihre Ehe mit Victor, der vor kurzem mit ihrer Tochter Teresa in die USA gezogen ist, kriselt schon lange. Sie vermisst ihre Tochter schmerzlich, was ihr immer wieder bewusst wird, wenn Klara, ein kleines Mädchen aus dem Dorf zu ihr in den Laden kommt. Klaras Mutter ist mit ihrer Tochter heillos überfordert, deshalb sucht das Mädchen immer wieder Geborgenheit bei Mariana.
Je mehr merkwürdige Vorfälle im Dorf vorkommen, desto mehr steigt das Misstrauen gegenüber dem fremden Amnon.
Bald erkennt Mariana dass sie in der Vergangenheit suchen muss, um die Wurzeln dieser dunklen Geheimnisse zu finden.




Meine Meinung: Die Geschichte ist sehr schön erzählt in einer gefühlvollen Sprache. Jeder einzelne Charakter ist glaubwürdig und interessant. Vor allem Klara Marianas Schwestern habe ich sehr ins Herz geschlossen, da sie beide etwas ungewöhnlich sind.

Wer aufgrund des Covers einen romantischen Liebesroman erwartet, wird wohl enttäuscht werden, denn 'Die Liebesnachricht' ist durchaus keine seichte Geschichte: es werden Themen wie Ausländerfeindlichkeit, Grausamkeit, Mord und lebenslange Traumata.

Das Buch bringt einen durchaus zum Nachdenken, es lässt einen nicht kalt. Doch wer kein Freund von ausschweifenden oder poetischen Sätzen hält, für den ist dieses Buch nichts.
Alles in allem ist es ein gutes Buch mit ein paar Schwächen, das aber trotzdem weiterzuempfehlen ist.  

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(835)

1.362 Bibliotheken, 29 Leser, 4 Gruppen, 100 Rezensionen

freundschaft, liebe, jugendbuch, briefe, leben

Das also ist mein Leben

Stephen Chbosky , Oliver Plaschka
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.09.2011
ISBN 9783453267510
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The White Lie

Andrea Gillies
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Short Books, 01.01.2012
ISBN 9781780720524
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ursula gesteht ihrer Familie ihren 19-jährigen Neffen Michael getötet zu haben. Es war Notwehr, behauptet sie. 
Die Salters beschließen die kindliche Ursula in Schutz zu nehmen und nicht die Polizei zu informieren. Eine Zeit des Schweigens beginnt. Niemand traut sich darüber zu sprechen, doch jeder stellt sich die selben Fragen: Hat sie ihn wirklich ermordet, oder hat er überlebt? War es Selbstmord? Sagt Ursula die Wahrheit? All diese Fragen sollen erst Jahre später nach einem weitern Todesfall beantwortet werden.

Die Geschichte ist aus der Sicht von Michael erzählt, was sehr interessant ist. Es ist ein trauriges, empfindsames, aber auch kritisches Buch, das sehr empfehlenswert ist. Nur teilweise ist es etwas verwirrend, weil die Zeitpunkte sich häufig und schnell ändern.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

317 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

football, familie, psychiatrie, liebe, therapie

Silver Linings

Matthew Quick , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann ,
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 21.03.2013
ISBN 9783463400815
Genre: Romane

Rezension:

Pat Peoples wird aus der Psychiatrie entlassen und zieht zurück zu seinen Eltern. Weshalb er überhaupt dort gelandet ist, weiß man zuerst nicht - denn Pat hat selbst keine Ahnung. Alles was er weiß ist das er seine Frau Nikki zurückgewinnen muss. Deshalb setzt er Himmel und Hölle in Bewegung um das zu schaffen, denn er glaubt unbeirrbar an Silberstreifen am Horizont und dass sein ganzes Leben nach einem Drehbuch verläuft und er nur für sein Happy End arbeiten muss.
Er trainiert stundenlang, denn Nikki mag muskulöse Männer. Er ackert sämtliche Klassiker durch von denen sie so schwärmt und über die er sich früher lustig machte, nur damit Nikki ihn für intellektuell genug befindet, kurzum - er krempelt sein Leben für seine Frau um die er 2 Jahre lang nicht mehr gesehen hat, denn in der 'Auszeit' die sie seiner Erinnerung nach vereinbart hatten darf er sie so lange nicht kontaktieren, bis er ein besserer Mensch geworden ist.
Doch dann trifft er auf Tiffany, die ihren Mann verloren hat und unter Depressionen leidet. Mit dem Versprechen Nikki im Gegenzug seine Briefe zu überbringen überredet sie ihn mit ihr an einem Tanzwettbewerb teilzunehmen. Bei den Proben dazu lernen sie sich immer besser kennen und es entwickelt sich eine skurrile Freundschaft.
Zwischen seinem Vater, dem nichts wichtiger ist als dass sein Lieblings-Football Team gewinnt, seiner über-fürsorglichen Mutter, der anspruchsvollen Tiffany und seiner Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Nikki versucht Pat sein Leben neu zu ordnen, und erkennt schlussendlich was - und wer - ihm wichtig ist.

Ich habe das Buch im Original auf Englisch gelesen und es hat mich sehr berührt. Es ist eine berührende, etwas skurrile Geschichte mit liebenswürdigen und eigensinnigen Charakteren. Der einzige Grund weshalb ich einen Stern abziehe ist, dass es sehr viele ausführliche Passagen über Football gibt, da Pats Familie sehr begeisterte Fans sind, ich aber nicht wirklich viel mit diesem Sport anfangen kann.
Allen in allem ist es ein wunderschönes Buch, das einen zum Lachen, aber auch zum Weinen bringt. 

  (2)
Tags:  
 
23 Ergebnisse