AnneMayaJannika

AnneMayaJannikas Bibliothek

304 Bücher, 122 Rezensionen

Zu AnneMayaJannikas Profil
Filtern nach
337 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Haltet den Die!

Horst Klein
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Klett Kinderbuch, 18.03.2016
ISBN 9783954701322
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Es fährt ein Bus durchs ABC

Karsten Teich , Karsten Teich
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 01.07.2009
ISBN 9783939944324
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Eva im Haus der Geschichten

Marjaleena Lembcke , Elsa Klever
Fester Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Residenz, 09.09.2014
ISBN 9783701721429
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kinderbuch, freundschaft & familie

Der Sommer, in dem wir alle über Bord gingen

Beate Dölling
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 24.07.2015
ISBN 9783423761321
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Biete Bruder! Suche Hund!

Nikola Huppertz , Michael Bayer , Michael Bayer
Fester Einband: 138 Seiten
Erschienen bei Gabriel ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 18.01.2010
ISBN 9783522301954
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Hundeglück muss man haben

Nikola Huppertz , Michael Bayer
Flexibler Einband: 151 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 02.03.2015
ISBN 9783407745309
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Hundeküsse, meine beste Freundin und ich

Nikola Huppertz , Michael Bayer
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 02.09.2013
ISBN 9783407744326
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

pferde, reitstall, freunde, reiten, autor: maria durand

Zitrönchen - Ein klarer Fall von Dickfelligkeit

Maria Durand
Flexibler Einband: 188 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.10.2016
ISBN 9783741293788
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

pferde, reitabzeichen, reiten, zitrönchen, karneval

Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse

Maria Durand
Flexibler Einband: 188 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.06.2016
ISBN 9783844811803
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

sportfest, monster, wettkampf, unfair

Monster Mia und das schaurig-schöne Sportfest

A. B. Saddlewick , Karen Gerwig , Franziska Harvey
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551315397
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover/Bilder:
Schlingpflanzen versuchen Mia zu fangen, während sie mit einem Ball spielt

Zum Buch:
Es ist Sporttag in Finsterwald. Alle trainieren, aber dann kann Greta mal wieder das Hexen nicht lassen und Mia und Greta bekommen eine Strafe aufgebrummt. Sie müssen im Gewächshaus helfen. Leider vergessen sie die Tür ab zu schließen und so wird der Sportplatz von fressenden SChlingpflanzen überwuchert.
Kann das Sportfest stattfinden? Eine Lösung wäre das Fest in der benachtbarten Lilientalschule abzuhalten. Aber dort können sich die Monster nicht frei bewegen!

Meine Meinung:
Abgesehen davon, das man mitbekommt, wie fies Greta ist und das sie im Grunde kein Mitgefühl mit ihren "Freunden" aus der Schule hat, ist hier das miteinander von Monstern und Menschen ein großes Thema.
Die Monster müssen sich verkleiden, wenn sie in die "Menschenwelt" gehen. Außerdem stellt sich heraus, das die Kinder der Lilientalschule am gleichen Tag Sportfest haben (durch eine Verwechslung an der wieder Greta Schuld ist) und nun beide Schulen zusammen , gegeneinander antreten.
Das dies ein ungleicher und auch unfairer Wettkampf wird, ist vor dem ersten Anpfiff schon klar.

Fazit:
Wild und schräg!

  (0)
Tags: monster, sportfest, unfair, wettkampf   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kinderbuch, pferde, ponys, lieb, wit

Die Haferhorde - Schmetterlinge im Ponybauch

Suza Kolb ,
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Magellan, 17.07.2015
ISBN 9783734840234
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

26 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

futuristisch, utopie, japan, kryonik, agenten

Welt ohne Morgen

Jack Soren
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 09.01.2017
ISBN 9783959670579
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

london, 1803, darlington road, straßengang, diebstahl

Darlington Road Kids, Band 1

Henry A. Selkirk
Flexibler Einband: 404 Seiten
Erschienen bei Graphiti-Verlag, 07.07.2016
ISBN 9783945383810
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Cover/Bilder: 
Auf dem Cover sind alle vier Kinder, die in der Darlington Road aufgewachsen sind.

Zum Buch:
Terry ist ein Straßenkind in London 1803. Als er zu unrecht verhaftet wird, lernt er in der Gefängniszelle einige Mithäftlinge kennen.
Glücklicherweise wird Terry freigesprochen und findet auch eine ehrliche Arbeit im Farnsworth Inn, einem Gasthaus in der Darlington Road. 
Der Inhaber William Farnsworth (Bill) und seine Tochter Josephine (Jo) sind ehrliche, gerechtigkeitsliebende Menschen. 
Bei der Deportation der Gefangenen zum Hafen zetteln seine ehemaligen Zellengenossen einen Aufstand und Ausbruch an. Dabei verschwindet der Kaminkehrerjunge George Haberguck. Dieser war auch zu unrecht beschuldigt worden eine wertvolle Uhr gestohlen zu haben und dank zweier Falschaussagen auch verurteilt worden.
Nun trifft er auf Terry und Jo, die ihm helfen wollen. Die Unschuld zu beweisen geht schnell, aber es ist gar nicht so leicht, den wahren Täter zu finden und die Kinder und ihre Freunde treffen auf skrupellose Gestalten und diverse Londoner Straßengangs. Werden sie es unbeschadet schaffen, die Täter zu finden?

Kinderrezension: 
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es war richtig spannend geschrieben. Die Kinder haben immer ein Abenteuer nach dem anderen erlebt. 
Aber ich möchte nicht in der zeit leben. Jo geht es zwar gut und sie hat Geld, aber den Waisenkinder und den Kindern auf der Strasse nicht. In einer Bande zu sein, klingt erstmal ganz spannend und aufregend, aber es ist auch gefährlich und mit Stehlen überleben, ist nicht schön. 
Das die Kinder am Ende alle zusammenarbeiten, finde ich gut. 
Ich freue mich auf Band 2, denn der erste Teil war echt spannend und ich möchte wissen, wie es mit Jo und ihren Freunden weitergeht.

Fazit: 
Lesenswerte Kinderlektüre.

  (1)
Tags: 1803, diebstahl, london, straßengang   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

booksnack, krimi, schiffsunglück, das mädchen aus der apotheke, lissabon

Das Mädchen aus der Apotheke (Kurzgeschichte, Krimi) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Dorrit Bartel
E-Buch Text: 20 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 05.10.2016
ISBN 9783960871132
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Buch:
Ein junger Mann wird auf anraten seines Arztes und eines Freundes nach Lissabon geschickt, um dem kalten Winter in London zu entfliehen. Dort wird er mit seinen Leiden und Ängsten konfrontiert, anstatt zu genesen.

Meine Meinung:
Auf so wenig Seiten, so viel Spannung.
Am Anfang wirkte die Geschichte auf mich ein wenig tranig und unspektakulär, aber je weiter der junge Mann seine Geschichte erzählte und auch immer wieder kleine Hinweise einstreute, baute eine ungeheure Spannung auf. Man konnte nicht aufhören zu lesen, man musste wissen, wie es ausgeht. Und auch am Ende läßt es einen kleinen bitteren Nachgeschmack, was dort eigentlich wirklich passiert ist.

Fazit:
Sehr gute Kurzgeschichte - lesenswert

  (3)
Tags: junge, kran, lissabo, tod   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

zeitreis, zeitreise, fantas, katastroph, liebe

Lillies Reise gegen die Zeit (Die Prophezeiung 2)

Jamie Craft
E-Buch Text
Erschienen bei null, 07.12.2016
ISBN B01MQTSRSO
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

booksnack, weihnachten, weihnachte, weihnachtsgeschichte, geschenk

Weihnachtsüberraschung mit Hindernissen

Bettina Wagner
E-Buch Text: 30 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 04.11.2016
ISBN 9783960870951
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Buch:
Beim Aufräumen und Weihnachtsputz schmeißt Anja eine "alte" Schachtel weg. Wenig später stellt sie fest, das es das selbstgebastelte geschenkt ihres Sohnes war. Wie soll sie die Kiste blos wieder bekommen?

Meine Meinung:
Eine total geängige Alltagssituation führt zu einem schönen Weihnachts-Happy-End.
Der Snack ist wundervoll geschrieben und ich hatte Spaß, mich kurz aus meinem Weihnachtsstress entführen zu lassen.

  (1)
Tags: geschen, soh, weihnachte   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kinderbuch, kerle, monster mia, monster, schule

Monster Mia und die schräge Schulkontrolle

A. B. Saddlewick , Karen Gerwig , Franziska Harvey
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei KeRLE, 01.09.2013
ISBN 9783451711725
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Cover/Bilder: 

Mia mit Malerrolle und Quentin putzt

Zum Buch:
Eine Schulkontrolle steht an, aber die Kontrolleurin ist entsetzt, was sie sieht. Hier kann man doch nicht unterrichten. Und dann entdeckt sie auch die Monster und die montrösen Dinge in der Schule. Für einen Anschlusstermin muss die Schule auf Vordermann gebracht werden und alle Zeichen für Monster beseitigt.

Meine Meinung:
Mias Vater spielt eine recht große Rolle als Geschäftspartner zu Gretas Onkel. Dieser entpuppt sich als noch skrupelloser und fieser als Greta. Und die Tatsache, das er sogar seine Nichte täuscht, erschreckt Greta nun auch ein wenig.
Außerdem haben natürlich beide die Finger mit im Spiel, als es um die Kontrolle geht.
Ansonsten ist es immer wieder schön zu lesen, wie Mia und ihre Freunde zusammenarbeiten und die Situation mit Mut und Tatendrang retten.

Fazit: 
Wir hatten Spaß, denn wir bekamen ein paar Tage nach dem Lesen des Buches den Zettel für eine echte Schulkontrolle!

  (1)
Tags: hexen, kontrolle, monster, schule   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

weihnachten, christmas, kinder, gruselgeschichte, grusel

Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder

Frank M. Reifenberg , Monika Parciak
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 03.10.2016
ISBN 9783522184397
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kinderbuch, kerle, monster mia, monster, gruslig

Monster Mia und das Biest von Oddington

A. B. Saddlewick , Karen Gerwig , Franziska Harvey
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei KeRLE, 01.02.2014
ISBN 9783451711794
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover/Bilder:
Mia schaut sich grimmig um und hinter ihr erscheint die Silhouette eines dunklen Monsters

Zum Buch:
Nachdem Mia das Eltern-Lehrer-Gespräch an ihrere Schule über sich ergehen lassen muss, bei dem sie die Aufgabe bekommt einen Aufsatz zu schreiben mit der Note 1 sonst wird sie nicht versetzt, freunden sich ihre Eltern mit Wulf Eltern an und alle wollen zusammen Urlaub machen im Wald von Oddington. Paprika kann es nich lassen Mia zuwarnen, denn im Wald von Oddington lebt eine furchteinflößende Kreatur.
Außerdem weiß Mia nicht wirklich, was sie von der neuen Freundschaft ihrer Eltern halten soll, da die Wulf Sippe schließlich Werwölfe sind. Und während des Campingausflugs soll auch noch Vollmond sein.
Damit es auch ja nicht zu anstrengend wird, kommt Greta auch mit!

Meine Meinung:
Schon der Titel von Band 5, lies mein kind ein wenig gruseln.
Aber es wäre ja nicht Monster Mia, wenn das Gruseln nicht von ihrer nervigen Zwillingsschwester hinfort geblasen werden würde. Marie bleibt zwar im Hintergrund (also im Wohnwagen), aber sie nervt ganz furchtbar.
Marie hat in diesem Band mal wieder einen Haufen Probleme zu bewältigen: erst das Lehrer-Elter-Gespräch, wofür ihre Eltern in die Schule müssen und wirkt ja nuun auf fast jeden merkwürdig. Dann der Campingausflug mit Wulfs Familie, was auch nicht so leicht zu erklären ist (rohes Fleisch essen, keine Zelte, weil sie jede Nacht in die Büsche auf Jadg gehen, keine Fußabdrücke, sondern Hundespuren). Drittens ist da noch das Biest von Oddington, das alle in Angst und Schrecken versetzt und zu guter letzt noch der Furcht-Aufsatz über die Ferien. Natürlich muss Mia ich auch noch Greta vom Hals halten, die gerne überall mitmischt und alles durcheinander bringt.
Viele Stränge wurden in dem Buch zusammen geführt und dank Wulfs Hilfe hat Mia am Ende alle Probleme monströs gelöst.

Fazit:
Wiedermal eine Geschichte, die sich anders herausstellte, als ursprünglich angenommen.

  (0)
Tags: campin, gruslig, monster, urlau, werwolf   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

weihnachten, booksnack, märchen, apfel, kurzgeschichte

Der Weihnachtsapfel (Fantasy, Kurzgeschichte) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Nadin Hardwiger
E-Buch Text: 27 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 27.10.2016
ISBN 9783960871316
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Buch:
Die Geschichte über eine arme Familie, die trotzdem immer teilt und gibt und dafür reichlich belohnt wird.

Meine Meinung:
Ein schönes Märchen gerade zur Weihnachtszeit zum Vorlesen.
Aber selbst für eine Kurzgeschichte arg kurz.

  (3)
Tags: märchen, weihnachten, wunder   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

geister, gruseln, engler, kinder, gruselig

Die kleinen Geister sind Los: Sandra Engler


E-Buch Text
Erschienen bei Sandra Engler, 03.11.2016
ISBN B01N00Z17A
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover/Bilder:
Das Cover mit seinen kleinen Geistern hat uns sehr angesprochen,
aber ich muss gestehen, wir konnten mit den Bildern / Illustrationen nicht viel anfangen.
Wir mögen im Zeitalter der Computertechnik leben, aber Barbara Scholz, Joelle Tourlonias, Patrick Wirbeleit, Gerhard Schröder, Dagmar Henze und Torben Kuhlmann liegen uns optisch mehr.

Zum Buch:
Sechs kleine und kurze Geschichten für 6jährige zum Mitfiebern, gruseln und rätseln.

Meine Meinung:
Ich hatte mich auf das Buch gefreut, mit dem Geister-Cover und auch meine Tochter war hoch erfreut.
Da es sich um recht kurze Geschichten handelt, konnte man sie mal so zwischen durch lesen. Aber das Interesse meiner Tochter sank von Geschichte zu Geschichte.
Dies lag zum Teil an der hölzernen Ausdrucksweise und zum Teil auch an den gar nicht gruseligen und auch nicht wirklich lustigen Geschichten.

Ich selbst habe das Lesen als schwer umfunden, da der Schriftsatz grauenhaft war, aber ich weiß nicht, ob ich das auf den Kindle für PC schieben kann.
Außerdem änderte sich innerhlab der geschichten plötzlich die Erzählperspektive, die handelnden Personen wurden verwechselt, die Handlungen oder Abläufe mehrfach wiederholt oder es waren einfach nur Sätze in ungewohntem Deutsch.
Hinzu kam, das sich der Inhalt sehr ähnelte und meine Tochter dazu nun gar keine Bezug aufbauen konnte. Wir sind zwar auch arbeitende Eltern, aber die große Schwester ist nicht hauptverantwortlich für kochen, zur Schule bringen, abholen und bespaßen. Ich selbst fand es auch befremdlich, da wir so ein Familienbild nicht unseren Kindern vermitteln.

Das Quiz konnten wir auch nicht wirklich lösen, einmal waren zwei Antworten richtig und die Lösungsbuchstaben der letzten drei Geschichten ergaben (für mich) kein Wort.

Fazit:
Nur Schaurig, nicht gruselig!

  (1)
Tags: angst, geister, kinder   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 26 Rezensionen

pferde, pferd, zitrönchen, kinder, kinderbuch

Zitrönchen - Ein gutes Pferd hat keine Farbe

Maria Durand
Flexibler Einband: 188 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 07.01.2016
ISBN 9783739200750
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover/Bilder:
Ein wunderschönes Pferdebild, nur der Kopf.

Zum Buch:
Jo und Mücke haben Sommerferien und dürfen (zum ersten Mal) in den Ferien reiten.
Schon beim ersten Blick auf die Koppel verliebt sich Jo in Zitrönchen, der alleine steht.
Beide Mädchen sind wahnsinnig aufgeregt und auch der erste Tag im Stall hat es auch in sich:
Samantha fliegt vom Pferd und droht dem Reitlehrer mit Konsequenzen, Jo reitet die trutschige Trude und Mücke ist der quirrlige Kimba fast zu wild.
Neue Freundinnen finden die beiden auch auf Anhieb. Die Ferien werden die Besten!

Meine Meinung:
Maria Durant hat ein sehr realistisches Buch für Pferdeliebhaber geschrieben.
Die Aufregung bei Jo und Mücke kann man formlich spüren. Endlich reiten - den ganzen Sommer lang! Jo hat sogar schon einen Schmetterling im Bauch, der sie das ganze Buch hindurch begleitet. Ansonsten sind (wie immer) die gleichen Zutaten drin: viele Pferde, nette Mitreiter und Mitstreiter, eine Zicke im Stall, ein verständnisvoller Reitlehrer und eine ganz tolle Familie.
Das mag jetzt abwerten klingen, soll es aber nicht! Denn genau das ist es, was das Buch ausmacht. Die Super-Oma, die mit macht ist genauso wichtig für die Geschichte, wie der Vater von Samantha, der erst gegen alles ist und dann doch dafür. Oder Helmut, der sich zwar mürrisch gibt, es aber nicht ist. Und dann ist da natürlich noch Zitrönchen, mit dem sich Jo auf Anhieb versteht. Zitrönchen für den Jo alles tun würde. Sie kann nicht verstehen, das die andere so viel Angst haben, sie aber auch nicht verstehen, warum er sich so verhält, wie er es tut.
Diese Freundschaft zwischen Tier und Mensch wird auf eine harte Probe gestellt.

Fazit:
Ein sehr schönes Buch für junge Pferdenarrinnen. meine Tochter möchte unbedingt noch die nächsten Teile lesen.

  (1)
Tags: mädchen, pferd, stall-leben   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

weihnachten, regeln, kinder, spaß, familie

Frau Zimpernickels Weihnachtsregeln

Andrea Schütze , Joelle Tourlonias
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Dressler, 17.09.2012
ISBN 9783791519272
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Cover/Bilder: 
Sind wie immer unbeschreiblich zauberhaft, absolut passend und es könnten ruhig ein paar mehr sein, zum Beispiel vom Weihnachtsbaum ;-)

Zum Buch:
Frau Zimpernickel hat für den 24. Dezember eine lange Liste an Regeln erstellt, damit es ein perfekter Tag und ein perfektes Fest wird.
Die Regeln stehen auf dem Whiteboard in der Küche und die Einhaltung ist Frau Zimpernickel sehr ernst.
Aber leider kommt es (wie immer) anders als man oder Frau Zimpernickel denkt.

Meine Meinung:
Ich muss es gestehen, ich habe das Buch wegen dem witzigen Titel und den Illustrationen von Joelle Tourlonias gekauft.
Ich dachte, wir könnten es durch den Advent lesen, um uns auf Weihnachten einzustimmen. 
In dieser Hinsicht wurde ich enttäuscht. Das Buch handelt nur von einem einzigen Tag, dem 24.ten Dezember. Dieser Tag hat es aber bei der Familie Weber in sich!

Der Weihnachtsmorgen beginnt bei der Familie Weber wie immer, bis Frau Zimpernickel eine Stehtafel aufstellt, inkl. Spezialstifte, mit ganz vielen Weihnachtsregeln, die das Fest zu etwas Besonderem machen sollen (Regel Nummer 2). Aber Familie Weber möchte und braucht keine Weihnachtsregeln. 
Freddie ruft sicherheitshalber sofort: >>Da mach ich eh nicht mit!>> 

Und so beginnt ein turbulenter Tag. 
Es ist aber auch schwierig, gerade wenn es zu dem streng durchgeplanten Tag dann auch noch unvorhergesehenen Besuch gibt, Schlüssel verlegt werden und einige Mitglieder der Familie eine eigene Art haben, die Weihnachtsregeln auszulegen. Außerdem gibt es mussten ein paar Regeln gestrichen werden und naja, dann gibt es eben ein paar Neue, um den Tag zu retten. 
Aber muss man Weihnachten retten? 

Wir hatten sehr viel Spaß beim Lesen, obwohl ich das Gefühl hatte, das dieser turbulente Tag immer lang und länger wurde. 
Und wir haben uns entschieden, Regel Nummer 16a (das weihnachtliche Kaffeetrinken verläuft ruhig und besinnlich) umzusetzen, sowie Regel Nummer 7 (Die Geschenke liegen unter dem Baum), 8 (Wir genießen ein Weihnachtskonzert von CD) und Regel Nummer 14 (ab mittags nur noch Kerzen). 
Den Rest überlassen wir dem zweiten Teil von Regel Nummer 18 (...und der ganze fein ausgetüftelte Plan neu aufgeschrieben werden muss, verflixt noch mal!)

Wir wünschen Frohe Weihnachten!

Fazit: 
Turbulender Heiligabend, ein Spaß für Kinder

  (1)
Tags: regeln, spaß, überraschung, weihnachte   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

kinderbuch, abenteuer, forschung, abenteuer, spannung & reise, reise

Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt

Nicholas Gannon , Harriet Fricke , Nicholas Gannon
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 04.08.2016
ISBN 9783649619420
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

booksnack, liebe, kurzgeschichte, eifersucht, sms

Ein Happy End für die Liebe (Kurzgeschichte, Liebe) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Betty Kay
E-Buch Text: 15 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 04.11.2016
ISBN 9783960870708
Genre: Sonstiges

Rezension:


Cover/Bilder: 
Eine fast nackte, die ihr Handtuch notdürftig festhält

Zum Buch:
Emma hatte ein merkwürdiges Date und ist sehr abrupt von ihrem Flirtpartner, den sie über eine Agentur gefunden hat, nach Hause gebracht worden. 
Und dabei dachte sie, sie würden so gut zu einander passen. Also heißt es Schwamm drüber und ab in die Wanne. Doch plötzlich klingelt es an der Tür.

Meine Meinung:
Ich mag die book-snacks, gerade weil man manchmal eben nur eine kurze Zeit überbrücken muss. 
Diese Geschichte hatte ein bisschen natürlich Verzweiflung (Keiner mag mich! Hab ich ne Nudel an der Nase?), ein bisschen HAss und Eifersucht und einen Schluss, der noch ein wenig weiter gehen könnte.

Fazit: 
Kein Highlight, aber gelungen.

  (2)
Tags: agentur, eifersucht, happy end, lieb   (4)
 
337 Ergebnisse