AnnetteH

AnnetteHs Bibliothek

299 Bücher, 60 Rezensionen

Zu AnnetteHs Profil
Filtern nach
300 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(385)

724 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 128 Rezensionen

liebe, einsamkeit, verlust, familie, tod

Vom Ende der Einsamkeit

Benedict Wells
Fester Einband: 355 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.02.2016
ISBN 9783257069587
Genre: Romane

Rezension:

»Vom Ende der Einsamkeit«
von Benedict Wells


Nach diesem Buch weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll.

Es war unbeschreiblich schön, der Schreibstil ist atemberaubend.
Die komplette Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen.
Es ist bemerkenswert, dass ein so junger Autor sich dermaßen wortgewandt ausdrücken kann.

Das Auf und Ab der Gefühle ist bemerkenswert, die Protagonisten sind authentisch, und man kann sich sehr gut in ihr Leben hineinversetzen.

Das Herz wird einem schwer beim Lesen, immerzu musste ich den hin und wieder aufkommenden Kloß im Hals runterschlucken.

Ich werde diesmal nicht auf den Inhalt eingehen, jeder sollte für sich entscheiden, ob er es lesen möchte.
Ich habe auch lange gebraucht, aber diejenigen, die es lesen werden, werden es nicht bereuen.

Von mir
5/5 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die Entscheidung des Seins

Andreas März
E-Buch Text: 136 Seiten
Erschienen bei null, 13.07.2017
ISBN B073XQBZQC
Genre: Sonstiges

Rezension:

»Die Entscheidung des Seins«
von Andreas März
John, einst ein erfolgreicher Architekt mit eigenem Architekturbüro, wohlhabend, gut aussehend, erfolgreich.
Verliert nach einem Feuer in seinem Büro alles, seine Frau, seine Existenz, sein Ich. ...

Dieses Buch beschreibt den letzten Tag von John auf Erden.
Nach seinem Ableben begegnet er George Clooney (Luzifer) und Bud Spencer (Gott) in der Zwischenstation
und wird vor eine Entscheidung gestellt.
Wird er sich richtig entscheiden? 

Meinung:
Eine wunderbare Satire mit sehr viel Humor (genau mein Humor, hab oft lachen müssen beim Lesen), tollen Sprüchen und vielen Themen, die einem zum Nachdenken bringen.
Das Buch hat einen sehr flüssigen Schreibstil und lässt sich daher gut lesen.
Der Autor hat es auf den Punkt gebracht, Dinge anzusprechen, die oft übersehen oder für selbstverständlich gehalten werden. 

Lieblingszitat:
ICH HABE EUCH EINE LEINWAND ÜBERLASSEN, LEBT MIT DEM BILD, DAS IHR GEZEICHNET HABT. 

Fazit: Wer Satire mag, kommt bei dieser Geschichte voll auf seine Kosten. 

Von mir gibt es 4/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

126 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

laufen, blindheit, jugendbuch, freundschaft, blind

Wie ich dich sehe

Eric Lindstrom , Katarina Ganslandt
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551583475
Genre: Jugendbuch

Rezension:

»Wie ich dich sehe«
von Eric Lindstrom Ein neues Highschool-Jahr, eine neue Herausforderung für Parker Grant.
Denn die Jefferson High wurde geschlossen und alle Schüler wechseln auf die Adams. Parkers Schule. ...
Das schlimmste daran ist, sie alle sind neu, sie alle kennen nicht die Regeln, Parkers Regeln.
Parker Grant ist blind.
Befolge ihre Regeln und ihr werdet vielleicht miteinander auskommen.

Meine Meinung:
Wie ich dich sehe, hat mir gut gefallen, es beschreibt das Leben der Parker Grand, wie sie mit ihrer Blindheit umgeht, und das ist meiner Meinung nach eine tolle Art und Weise.
Denn sie hat immer eine Augenbinde um mit diversen Motiven.
Und sie hat ihre Regeln, die, wenn man diese kennt, vollkommen nachvollziehbar sind.

Ich würde dieses Buch ab 12 Jahren empfehlen, da es den typischen Alltag von Schülern widerspiegelt, wobei im Fall von Parker nicht alles so typisch ist.

Es geht um Vertrauen, junge Liebe, Freundschaft und um Zusammenhalt.

Das Buch hat einen flüssigen Schreibstil und eine jugendliche Sprachweise.
Ich mag die Regeln von Parker, da wir oft unsere Augen vor vielen Dingen verschließen und vieles für selbstverständlich halten.

Fazit:
Ab 12 Jahren zu empfehlen, toller jugendlicher Schreibstil, schöne Geschichte.

Zitat:
»Wahrheit macht nicht glücklich, sie öffnet nur die Augen.«

»Sehen heißt nicht glauben, glauben heißt sehen.«

4/5 Sterne

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

153 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

london, sophie kinsella, liebe, landleben, frag nicht nach sonnenschein

Frag nicht nach Sonnenschein

Sophie Kinsella , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.05.2017
ISBN 9783442485505
Genre: Liebesromane

Rezension:

»Frag nicht nach Sonnenschein«
von Sophie Kinsella.

 

 

Klappentext:

Katie Brenner aus dem ländlichen Somerset hat einen Job in ihrer Traumstadt ergattert: London! Die Lockenmähne wird gebändigt, der unfeine Dialekt abgelegt – und das Großstadtleben kann beginnen. Doch Katies Chefin Demeter entpuppt sich als Tyrannin, die sie nicht nur dazu verdonnert, ihr den Ansatz nachzufärben, sondern sie auch aus heiterem Himmel wieder feuert. Warum musste Katie sich auch in Demeters Affäre Alex verlieben? Zum Glück braucht Katies Vater just in diesem Moment ihre Hilfe: Die heimische Somerset-Farm soll zum Glampingplatz werden. Und als der tatsächlich zum begehrten Reiseziel wird, tauchen dort plötzlich Demeter und Alex auf ...

 

Meine Meinung:

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut. Da ich früher die Bücher von Sophie Kinsella regelrecht verschlungen habe. Sei es die Shopaholic-Reihe oder mein Lieblingsbuch von ihr »Sag's nicht weiter, Liebling«.

»Frag nicht nach Sonnenschein« hat mich leider nicht überzeugen können, mir fehlt der Wortwitz von früher und die Leichtigkeit beim Lesen.
Es war ziemlich langatmig, ab Seite 200 habe ich noch auf eine Steigerung gehofft, die mir leider nicht gegeben wurde.

Irgendwie wurde ich mit der Geschichte nicht warm, wobei mir Biddy sehr ans Herz gewachsen ist.
Früher habe ich beim Lesen ihrer Bücher Tränen gelacht, heute kann es mir höchstens ein leichtes Schmunzeln entlocken.

 

Fazit:
Relativ langatmig

 

Leider von mir
2/5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

stefanie hasse, rom, hasse, 4 sterne, graues herz

Nadiya & Seth - Graues Herz

Stefanie Hasse
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.02.2017
ISBN 9783646602715
Genre: Fantasy

Rezension:

»Nadiya&Seth 1: Graues Herz«
von Stefanie Hasse

 

 

 

 

 

Die Geschichte ist sehr harmonisch niedergeschrieben.
Was ich nicht wusste, ist, dass es sich bei »Nadiya&Seth« um eine Fortsetzung handelt.
Das hat aber dem Leseerlebnis überhaupt nicht geschadet.
Die Geschichte ist bildlich dargestellt und man kann sich ganz in die Charaktere hineinversetzen.
Es ist eine überschaubare Anzahl der Charaktere vorhanden, so verliert man nicht den Überblick und kann sich voll auf die Geschichte konzentrieren.

Das Cover hat mich diesmal sehr überrascht, denn es gefällt mir sehr gut. Es ist gut auf die Geschichte abgestimmt, zugleich ist es harmonisch und düster. Genau wie die Geschichte.
Großes Lob an dieser Stelle.

Mein Fazit:
Für mich das beste Buch bisher, was ich aus der Feder von Stefanie Hasse gelesen habe.
Packend, spannend, emotional, abwechslungsreich.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, dadurch, dass die Kapitel abwechselnd aus der Sicht von Nadiya und von Seth geschrieben sind, war es eine wunderbare Abwechslung.
Man verliert in keiner Weise den Faden, dadurch steigert sich die Spannung von Kapitel zu Kapitel.

5/5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(663)

1.225 Bibliotheken, 58 Leser, 5 Gruppen, 190 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, achtnacht, berlin, fitzek

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

»Das Paket«
von Sebastian Fitzek

 

 

 

»Das Paket« war mein erstes Buch von Sebastian Fitzek, das ich gelesen habe.
Ja ja ich weiß, als großer Thriller-Fan bin ich ein Fitzek-Spätzünder.
»Das Paket« hat mich sehr überrascht, diese Spannung, ohne dass jemand um die Ecke gebracht wird, war für mich neu.
Welch ein Kopfkino, immerzu hat Sebastian Fitzek es geschafft, dass ich mir die schrecklichsten Theorien zurechtlegen und sie wieder über Bord werfen musste.

 

Ich habe es nicht bereut, es zu lesen. Wobei ich denke, dass da noch eine Steigerung möglich ist.

Fazit: spannendes, gänsehautbereitendes Buch

4/5 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

meerjungfrau, bermuda dreieck

MeeresWeltenSaga 3: In den endlosen Tiefen des Atlantiks

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.07.2017
ISBN 9783646603170
Genre: Fantasy

Rezension:

 

»MeeresWelten Saga 3 - In den endlosen Tiefen des Atlantiks«
von Valentina Fast

 

 

 

 

Teil 3 einer wunderbaren Saga.
Adella begibt sich auf die Reise zum Atlantikmeer.
Dort versucht sie, mithilfe ihrer Freunde Nobilis, Marus und Elea (Piratentocher) sowie den Kriegern, Basil (Anführer) Santur, Lorbis, Sorbis, Wamil und Laterus eine Arumflora, eine seltene goldene Blume, zu finden.

In diesem Teil merkt man beim Lesen verstärkt, dass diese Gruppe aus wunderbaren Wegbegleitern besteht und ihre Freundschaft immer mehr die Oberhand gewinnt.
Auch in diesem Teil werden einige Fragen beantwortet, wiederum tauchen viele neue Fragen auf.

Das Cover kann mich so gar nicht überzeugen, irgendwie passt es nicht in meine Vorstellung zu dieser Saga.

Fazit:
Tolle Umsetzung, Spannung kann erhöht werden. Was für ein Ende ...

4/5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

alltagsbeobachtung, schule, lebe, alltag, jugendroman

Vierzehn

Tamara Bach
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551583598
Genre: Jugendbuch

Rezension:

»Vierzehn«
von Tamara Bach

Dieses Buch hat mich aufgrund des Schreibstils der Autorin interessiert.
Ich hab in diese Richtung noch nie etwas gelesen. 

Es geht um ein 14-jähriges Mädchen und ihren ersten Tag nach den Sommerferien.
Das Buch beginnt mit dem frühen Aufstehen und beschreibt den Tagesablauf, die Gedanken, die Gefühle, und Reaktionen einer 14-Jährigen.

Beim Lesen habe ich mich teilweise in meine Jugend zurückversetzt gefühlt.
Die Gedanken, die Reaktionen werden sehr authentisch und tiefgründig beschrieben.
Auch wenn der Schreibstil am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig war, habe ich mich nach zwei Seiten schnell eingelesen.

Es liest sich sehr einfach und schnell.

Ein gutes Buch für zwischendurch, denn mit seinen 100 Seiten war es in 1 1/2 Stunden ausgelesen.

Fazit: authentisch, tiefgründig, gut.

4/5 Sternen

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

236 Bibliotheken, 11 Leser, 4 Gruppen, 40 Rezensionen

thriller, chris carter, los angeles, hunter, mord

Death Call - Er bringt den Tod

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783548289526
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


   

 

Das neue Buch von Chris Carter, »Death Call – Er bringt den Tod«, hat es mal wieder in sich.
Als großer Fan seiner Bücher fiebere ich jeder neuen Erscheinung entgegen.


Auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht, was den Schreibstil und die Spannung angeht.

Wobei ich diesmal relativ sicher war, wie beim letzten Mal, wer der gesuchte Mörder ist, wurde ich diesmal wieder überrascht.

Die Spannung hält sich bis zur letzten Seite.


Die Beschreibungen der Morde sind teilweise so krass, dass ich das Buch weglegen musste, um durchzuatmen, damit sich mein Puls und meine Gefühle wieder beruhigen konnten.
Das Ende war ein Mega-Boom für mich. Gänsehaut.


Wow, Weltklasse.

 

Was mir wieder gut gefallen hat, sind die Hintergrundinformationen zu Los Angeles und zum LAPD, die Chris Carter geschickt in seine Bücher einarbeitet.


Und die »Message«, die in diesem Buch gegeben wird, fand ich grandios.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Tracy Adams und bin gespannt, wie es weitergeht mit ihr und Robert Hunter.
Bitte, Chris Carter, lass sie nicht sterben.

 

Fazit:
Einer der besten Fälle von Robert Hunter.

 

Von mir gibt es 5/5 Sterne

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(950)

1.577 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 394 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, erotik, new adult

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Normalerweise schrecken mich gehypte Bücher eher ab, meine Timeline war voll von »Paper Princess«. ...
Also nichts wie hin in die Buchhandlung und her mit dem Buch.

Und ich muss euch sagen, wow.
Es hat mir sehr gut gefallen, die Leichtigkeit beim Lesen, sich mal in einer Geschichte verlieren zu können.

Es muss nicht immer ein Buch sein, wo man sich zu viele Gedanken darüber macht, ob das wirklich so passiert ist.
Nein, dieses Buch ist anders und das ist super so, wie es ist.

Es ist ein Auf und Ab der Gefühle, ich kann es allen, die es noch nicht gelesen haben, nur ans Herz legen.

   

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

116 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

vampire, hexen, liebe, magie, hexe

Die Schattenkriegerhexe

J.T. Sabo
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 11.11.2015
ISBN 9783959910330
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Geschichte der Schattenkriegerhexe hat einen starke Anfang, flacht leider im Verlauf des Lesens ab.

Leider hatte ich das Gefühl, als seien einige Passagen nicht zu Ende geschrieben worden, da sie abrupt aufgehören. Die Beschreibung der Hauptprotagonistin Jowna finde ich nicht passend, ihre Herkunft und ihr Aussehen passen nicht überein.
Einige logische Fehler haben sich eingeschlichen, aber vielleicht ist das so bei Fantasy.
Die erotischen Szenen waren meiner Meinung nach fehl am Platz in diesem Buch.

Das Cover sowie der Klappentext haben mich auf dieses Buch sehr neugierig gemacht.
Leider musste ich feststellen das es nichts für mich war.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.089)

1.847 Bibliotheken, 59 Leser, 3 Gruppen, 226 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, theaterstück, magie

Harry Potter und das verwunschene Kind

J.K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:

19 Jahre später...

Als ich erfahren habe, dass es einen neuen Potter geben wird, konnte ich es kaum erwarten, ihn zu lesen.

 

Als ich die erste Seite aufschlug und die ersten Sätze gelesen habe, hatte ich Gänsehaut und Pipi in den Augen. »Endlich wieder daheim« war mein erster Gedanke!

 

Das Skript liest sich meiner Meinung nach wie ein Potter-Buch von J. K. Rowling.
Ich mag die neckischen Kommentare, die Geschichte, einfach alles und überhaupt...

 

Es bleibt nur eins zu sagen:
Danke! Danke dafür, dass ich wieder nach Hogwarts gekommen bin.
Danke dafür, dass das Buch, was mich meine halbe Jugend begleitet hat, so ein fantastisches Ende nimmt.
Danke dafür, dass wir miterleben, das Harry Potter Papa ist und die gleichen Sorgen und Ängste teilt, wie auch wir als Eltern sie haben.

 

Es ist wunderbar, sich so zu Hause zu fühlen. Das schafft nur Harry Potter!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(441)

850 Bibliotheken, 32 Leser, 1 Gruppe, 160 Rezensionen

mona kasten, liebe, monakasten, feel again, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kennt ihr das: Ihr lest ein Buch und bekommt einfach dieses blöde Grinsen nicht aus dem Gesicht? Ja genau. So ging es mir die meiste Zeit bei »Feel Again«. ...
Ich liebe es!


Ich hab es verschlungen, konnte es nicht aus der Hand legen, wobei ich langsam lesen wollte, um länger was von der Geschichte zu haben.

 

Diese Schmetterlinge im Bauch, als würde man sich frisch verlieben, die Tränen die einem in die Augen steigen beim Lesen und einfach diese Euphorie, die einen begleitet von der ersten bis zur letzten Seite.

Der Schreibstil von Mona Kasten ist fantastisch, real, nachvollziehbar, diese Leichtigkeit der Worte, ein Traum für mich als Leser.


Ich konnte mich komplett fallen lassen in dieser Geschichte.
Und bin ein mega Fan der Again-Reihe, Danke für dieses Erlebnis!

Sawyer und Isaac sind mein Lieblings-Traumpaar der kompletten Reihe.

 

Ja, um was geht es denn eigentlich?


Hier der Klappentext:

 

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …
__________

 

Fazit:
Absolutes Must read!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(537)

1.013 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 165 Rezensionen

mona kasten, trust again, liebe, new adult, dawn

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Geschichte von Dawn und Spencer hat mir gut gefallen.
Ich mag Spencers lockere und witzige Art.


Auch Dawn kommt sehr gut rüber, mir haben die Kapitel sehr gut gefallen, wo sie mit ihrem Geheimnis kämpft und sich immerzu einen Kopf macht.

(Ich möchte nicht Spoilern, daher schreibe ich etwas kryptisch.)


Anders als bei »Begin Again«, hat sich die Geschichte für mich aber etwas in die Länge gezogen, und mir waren die intimen Stellen manchmal zu viel. Ich hätte nicht mit so viel Sex gerechnet.

 

Den Schreibstil von Mona Kasten finde ich sehr schön, die Charaktere werden sehr stark und verletzlich zugleich beschrieben.

Man hat das Gefühl, sie persönlich zu kennen, ein Teil dieser wunderbaren Clique zu sein und dies schaffen nicht viele Autoren, einem dieses Gefühl zu vermitteln.

 

Die Cover der Reihe finde ich Top, sie haben einen wunderbaren Wiedererkennungseffekt.

 

 

Ich freue mich sehr auf den dritten Teil. Sawyer ist ein starker Charakter, ich bin sehr auf ihre Geschichte gespannt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.056)

2.114 Bibliotheken, 50 Leser, 1 Gruppe, 352 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:

An alle, die gerne Romane lesen, eine kleine Info:

Ihr werdet das Buch lieben!

 

Er stellt die Regeln auf -
Sie bricht jede einzelne davon.

 

 

Die Geschichte von Allie Harpers und Kaden White wird euch ans Herz gehen.
Es ist schon eine Weile her, seit ich einen so tollen Roman gelesen habe. Voller Liebe, Herausforderungen, Spaß, Freundschaft, Witz und Tränen.

 

Die Protagonisten sind klasse, seien es Allie, Kaden, Dawn, Spencer ....


Man hat beim lesen dieses angenehme Gefühl, sie allesamt zu kennen und mit ihnen befreundet zu sein.

Der Schreibstil von Mona Kasten ist flüssig und angenehm zu lesen, man fließt durch die Seiten hinweg und kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

 

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung:
»Trust Again«
Erscheint am 13.01.2017

 

Von mir
5 von 5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

meerjungfrau, media, valentina fast, carlsenverlag, verrat

MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646603002
Genre: Fantasy

Rezension:

     

Meine Meinung:

Ein guter Start einer neuen Saga, sie ist erfrischend anders. Man kommt gut in die Geschichte rein, da der Schreibstil flüssig ist.
Die vielen Szenenwechsel und die bildhafte Beschreibung haben mir sehr gut gefallen.
Am meisten begeistert bin ich von Jack (Geist) und Nobilis (Medius).
Die Spannung baut sich beim Lesen immerzu auf, denn irgendwann weiß man nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist.

 

Cover:
Das Cover passt meiner Meinung nach nicht so gut zu der Geschichte. Da hätte ich mir nach Beendigung der Geschichte etwas anderes vorgestellt.

Fazit:
Ein guter Auftakt zu einer neuen Saga.
Spannend, neu und packend. Freue mich auf Teil 2

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

142 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

andreas dutter, fantasy, garuda, youtube, krähe

Beauty Hawk - Der Fluch der Sturmprinzessin

Andreas Dutter
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551300669
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:

 

Andreas Dutter hat einen schönen, jungen Schreibstil.
Es schreibt sehr bildlich, und man kann sich beim Lesen gut auf die Geschichte einlassen.
Mir haben unter anderem die Passagen, in denen Cecilia beschreibt, wie es ist, »Blogger« zu sein, sehr gut gefallen. Auch Tristan war mir von Anfang an sehr sympathisch.

 

Der junge Schreibstil passt perfekt zum Buch und in die heutige Zeit.

 

Inhalt:


Die 17-jährige Cecilia ist DER aufsteigende Stern am YouTube-Himmel der Beautychannels. Gerade hat sie die unglaubliche Zahl einer halben Million Abonnenten erreicht und wird überall gefeiert, außer in ihrer Schule, wo man sie aus Neid und Misstrauen meidet. Die Abneigung ihr gegenüber geht sogar so weit, dass Cecilia anfängt, dunkle Prophezeiungen zu erhalten. Erst vermutet sie, dass der unheimliche, neue Tristan dahintersteckt. Doch dann wird sie völlig unvorhergesehen vom Schulschwarm Knox auf ein Date eingeladen, der ihr eine Welt eröffnet, die sie alles in einem anderen Licht sehen lässt. Darunter ihre eigene Identität. Aber auch die Absichten von Tristan.

 

Zitat:
"Manchmal muss man weit reisen, um zu erkennen, wer seine Freunde sind"

 

Fazit:
Jugendbuch, fließender, packender Schreibstil. Tolle neue Geschichte, Leseempfehlung

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

187 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

bücher, fantasy, impress, felicitas brandt, ebook

Als die Bücher flüstern lernten

Felicitas Brandt
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646602593
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:

 

Ich hatte am Anfang meine Schwierigkeiten, in das Buch reinzukommen. Dass es am Anfang für mich etwas zu langatmig war, aber spätestens als Sam mit seinem Witz und seinem Charme aufgetaucht ist, hat mich das Buch in seinen magischen Band gezogen.

Besonders haben mir die Erwähnungen von Filmen und Serien gefallen, die ich alle kenne.
Die Geschichte an sich ist schön und harmonisch.
Leider bin ich mit Hope in ihrer Rolle nicht so warm geworden, dafür hat mich Sam begeistert.

 

Inhalt:
Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in derer riesigen Bibliothek zu bedienen und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen… ja, wo eigentlich?
(Quelle: Carlsen)

 

Cover:
Das Cover zu »Als die Bücher flüstern lernten« finde ich vom Hintergrund sehr schön. Was mich sehr stört, ist das Paar und das Buch auf der rechten Seite. Es sieht so dahingeklatscht

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(776)

1.305 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 225 Rezensionen

liebe, colleen hoover, love and confess, kunst, tod

Love and Confess

Colleen Hoover ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.11.2015
ISBN 9783423740128
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

32 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

magie, elb, schule, die farbseher saga, ork

Die Chroniken der Alaburg

Greg Walters
E-Buch Text
Erschienen bei Selfpublisher, 21.04.2017
ISBN B06XS2N1GG
Genre: Fantasy

Rezension:


»Die Chroniken der Âlaburg«
Von Greg Walters

 

 

Magisch


Das dritte Buch der Âlaburg hat mich geflasht, es hat eine dauerhaft anhaltende Spannung.


Ich konnte es kaum aus der Hand legen, außer ich musste zwischendurch mal schlafen.

 

 

Die Geschichte von Leik und seinen Freunden hat ein neues Level erreicht.
Der Zusammenhalt in der Rotte ist so beschrieben, dass man ihren Zusammenhalt und ihre Freundschaft beim Lesen förmlich spüren kann.

Es wurden sehr viele Fragen beantwortet, die für mich als Leser der Reihe noch offen standen.

Mit Überzeugung und als Fan der Reihe, kann ich sagen das »Die Chroniken der Âlaburg« in meinen Augen das stärkste Buch der Reihe ist.


Top! Ich hoffe, dass dieses Level sich im nächsten Buch widerspiegelt.

Dass zudem das Kapitel mit dem Sternball diesmal sehr knapp gehalten wurde, hat mir gefallen, denn ehrlich gesagt verstehe ich die Regeln bis heute nicht.

 

Das Cover ist wie bei den ersten beiden Bänden sehr gut auf die Geschichte und das aktuelle Abenteuer abgestimmt.
Ich warte sehnsüchtig auf den vierten Teil

 

Von mir gibt es
5/5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

magie, freundschaft, zauberer, hexen, hexen fantasy

Belle et la magie - Hexenzorn

Valentina Fast
E-Buch Text: 428 Seiten
Erschienen bei Impress, 01.12.2016
ISBN 9783646602661
Genre: Sonstiges

Rezension:

»Belle et la magie – Hexenzorn«

 

 

Erscheinungstermin: 1. Dezember 2016
Herausgeber: Impress

 

Klappentext:
Seit die 17-jährige Isabelle Monvision aus ihrer Heimat verbannt wurde, ist nichts mehr, wie es mal war. Nicht nur hat sie ihre Hexenfähigkeiten vollständig eingebüßt, auch das Vertrauen zu Gaston ist mit den vergangenen Geschehnissen zu Bruch gegangen. Dennoch kämpft sie sich mit ihm und seinen Freunden durch die zahlreichen Gefahren des Magischen Waldes – wissend, dass sie nur im Reich auf der anderen Seite der Berge in Sicherheit sein kann. Mit allen Mitteln versucht Gaston, sie auf dem unsicheren Weg dorthin zu beschützen. Dabei ahnt keiner von ihnen, dass dies nur der Anfang ist und Isabelle die Schlüsselfigur eines jahrhundertealten Krieges werden wird ...

 

Fazit:
Wie schon beim ersten Teil, hat auch dieser mich verzaubert, nein, verzaubert ist nicht mal annähernd der richtige Ausdruck dafür.
Ich hab mitgefiebert, gelitten, mich in die Figuren verliebt (Gaston und Belle sind super) und war hin und weg.

Die Spannung in »Hexenzorn« erreicht ein Maß an Hochleistung. Ich dachte immerzu beim Lesen: »Nein, es muss noch ein drittes Buch geben, wie kann das sein ...« Ich hab Valentina schier wahnsinnig gemacht mit meinen Nachrichten.
Valentina schafft es, die Spannung zu halten und dem Buch einen einmaligen Zauber zu geben. Ich bin begeistert.
Eine wunderbare Entwicklung in der Schreibweise.

Ihr solltet es lesen, es lohnt sich.

 

Von mir gibt es
5 von 5 Sternen.
⭐️⭐️⭐️⭐️

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebesgeschichten, nachbar, jugendbuch

Das Leben und sein hinterhältiger Plan

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 372 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 23.02.2016
ISBN 9783739204994
Genre: Liebesromane

Rezension:

»Das Leben und sein hinterhältiger Plan«

Von Sarah Saxx

 

 

Ich dachte nicht, dass mir das Buch so unter die Haut gehen würde. (Es hat einfach den richtigen Nerv getroffen.)

Sobald man anfängt zu lesen, ist man mittendrin. Es gibt keine ewige Einleitung, wie man sie in manchen Romanen vorfindet.

 

Luna ist eine aufstrebende Schülerin und Athletin. Mit großen Träumen und Zielen in ihrem Leben. Sie schwankt zwischen einer Ausbildung in Harvard zur Anwältin oder einer Sportkarriere mit Ziel Olympia.

Bis Jasper Elliot in das Haus nebenan zieht, denn bald bringt er ihr geregeltes Leben aus den Fugen. Er ist der typische Rebell und ein Angeber in Lunas Augen.

Wie es so meistens ist, hasst Luna Jacob am Anfang. Was sich aber bald in eine Verliebtheit entwickelt. Bis das Schicksal mit seinem hinterhältigen Plan zuschlägt.

 

Ein tolles Buch mit einer sehr schönen Geschichte, die mich gefesselt hat.

Es lässt sich sehr leicht lesen, und man fiebert mit bis zur letzten Seite.

 

Zitat: »Du willst wissen, was das zwischen uns beiden ist? Ich hoffe, es wird die beste Lovestory, die Amerika je erlebt hat.«

 

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

146 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

magie, hexen, liebe, verrat, belle

Belle et la magie - Hexenherz

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.09.2016
ISBN 9783646602654
Genre: Fantasy

Rezension:

 »Belle et la Magie«
 Von Valentina Fast

Erscheinungstermin: 1. September 2016...
Herausgeber: Impress
Sprache: Deutsch
ASIN: B01GJS4BXS

Diesmal hat mich Valentina wortwörtlich mit ihrem neuen Buch verzaubert.
Sie hat Hexen, Zauberer und Trolle auf eine neue, lebendige Art und Weise zu Papier gebracht. (Ok, bis jetzt ist es ein eBook 😅)

Die Details des Magischen Waldes sind sehr schön beschrieben, man kann sich sehr gut in die Geschichte hineinversetzten. Die Protagonisten sind sehr sympathisch. Ich wäre bei ihrem Abenteuer am liebsten dabei. Gaston ist mir von Anfang an ans Herz gewachsen.

»Belle et la Magie« ist in meinen Augen ein Buch, was auf jeden Fall gelesen werden sollte. Da es erfrischend anderes und neu ist.
Es geht um Hexen, Zauberer, viele magische Wesen, um Verrat, Freundschaft, Täuschung und natürlich die Liebe.
Daher schreibe ich diesmal nicht die typische Rezension. Macht euch bitte selber ein Bild und taucht ein in das Abenteuer.

Aber eins muss ich noch loswerden: Seit »Royal« ist Valentina in ihrem Schreibstil gewachsen. Es ist locker und zum Teil sehr witzig geschrieben. Hat meinen Humor sehr gut getroffen.

Von mir gibt es
5 von 5 Sternen
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

144 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

romeo und julia, liebe, stefanie hasse, gardasee, impress

Liebe keinen Montague

Stefanie Hasse
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.06.2016
ISBN 9783646602258
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es ist nicht das was ich erwartet habe.

Es ist besser.

 

Ich bin positiv überrascht, da ich eigentlich mit einem Roman gerechnet habe, der in die Richtung von Romeo und Julia geht oder das Thema nur anschneidet.

Nach den ersten 10 Seiten, konnte ich meinen Kindle nicht mehr aus der Hand legen.

Romeo und Julia ist eins meiner Lieblingsbücher, die ich schon zig mal in diversen Variationen gelesen habe. Vom Original bis zur Verfilmung 1996.

 

Die Liebesgeschichte hat einen wunderbaren Touch an Fantasy. Es ist sehr schön beschrieben, ich konnte mich sehr gut in Allegra hineinversetzen.

Und Luca muss man einfach nur lieben.

 

Stefanie Hasse ihr Schreibstil, hat sich in meinen Augen erweitert, er ist flüssig und angenehm zu lesen.

 

Das Cover ist wunderschön und ein toller Blickfang, ich freu mich drauf wenn sie als Buch im Regal nebeneinander stehen.

Passt perfekt zum Buch.

 

Das Ende war sehr geheimnisvoll und erschreckend. Ich dachte nur, " Das ist jetzt nicht dein Ernst, Luca! " Klar kennt man das Ende von Romeo, aber nein Stefanie so kann es nicht enden.

 

Ich bin sehr auf den zweiten Teil gespannt.

Von mir gibts 5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

30.07.2016

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

fantasy, greg walters, universität, elben, orks

Die Legenden der Alaburg (Die Farbseher Saga 2)

Greg Walters
E-Buch Text: 362 Seiten
Erschienen bei null, 24.07.2016
ISBN B01J26FVJM
Genre: Fantasy

Rezension:

»Die Legenden der Âlaburg« von Greg Walters Das Abenteuer der Farbsehersaga geht weiter. Es kommen immer weniger Neuankömmlinge in die Âlaburg, so dass dieses Jahr kaum neue Begabte in die vier offiziellen Verbindungen einkehren. Ølsgendur (Zwerge), Rischnarr (Orks), Elbendingen (Elben) und Glaubensfest (Menschen). Es werden immer weniger Lebewesen mit Begabungen geboren, diese Entwicklung ist nicht nur für die Âlaburg bedrohlich, sondern für alle Lebewesen Rezuklans. Leik ist immer noch auf der Suche nach seiner Liebe, Drena. Doch leider gibt es keine Spur von ihr. Was mir von Anfang an positiv aufgefallen ist, man spürt die Freundschaft zwischen Leik, Morlâ, Filixx und Ûlyėr. Sie hat einen großen Wendepunkt in diese Geschichte gebracht. Auch die Geschichte von Filixx und dessen Herkunft ist mir sehr ans Herz gegangen. Aber ich möchte hier nicht spoilern. Auch der Schneefuchs, »Aska«, ist wieder von der Partie, er begleitet und beschützt die Freunde auf ihrer Mission. Gegen Ende gibt es noch einen wunderbaren Cliffhanger, der mich den dritten Teil mit Spannung erwarten lässt! Mein Fazit: Eine gelungener Nachfolger des ersten Teils. Ich habe mich sehr wohlgefühlt beim Lesen und gegen Ende richtig mitgefiebert! Genau so soll es meiner Meinung nach sein. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ ©Annette/BücherDreams

  (3)
Tags:  
 
300 Ergebnisse