AnnkaWunderlands Bibliothek

61 Bücher, 15 Rezensionen

Zu AnnkaWunderlands Profil
Filtern nach
61 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"düster":w=1:wq=1833,"marvel universe":w=1:wq=6,"defender":w=1:wq=5

Defenders: Ohne Skrupel

Brian Michael Bendis , David Marquez , Carolin Hidalgo
Flexibler Einband
Erschienen bei Panini, 10.04.2018
ISBN 9783741606304
Genre: Comics

Rezension:

Klappentext:

VIER HELDEN – EIN SKRUPELLOSER GEGNER
Als Luke Cage, Iron Fist und Daredevil einen Nachtclub voller Gangster aufmischen, schaffen sie sich damit einen mächtigen Feind. Der kennt keinerlei Skrupel und schickt auf seinem Rachefeldzug nicht nur Jessica Jones ins Krankenhaus! Was, wenn die heldenhaften Defenders in dieser brutalen Schlüsselfigur aus Lukes Vergangenheit einen Gegner gefunden haben, den sie nicht einmal gemeinsam bezwingen können? Doch auch der Punisher, Wilson Fisk und Ben Urich sind involviert in diese gnadenlose Schlacht…
Die neuen Comic-Abenteuer der Defenders, die nicht nur auf Netflix für Furore sorgen! Geschrieben von Bestseller-Autor Brian Michael Bendis (DAREDEVIL, JESSICA JONES) und gezeichnet von David Marquez (IRON MAN, CIVIL WAR II).

Cover:

Das Cover finde ich sehr gut. Man sieht alle Defenders also Jessica Jones, Iron Fist, Luke Cage und Daredevil man sieht sie in Angriffsposition. Ich finde es gut gewählt.

Zeichenstil:

Der Zeichenstil gefällt mir sehr gut. Besonders der Zeichenstil von Brian Michael Bendis gefällt mir sehr gut . Ich hab schon paar Comics von Ihm gelesen und diese gefiehlen immer gut z.b Secret War oder House of M . Schön fand ich das jeder Held nochmal gezeigt wurde mit den wichtigsten Sachen. Z.b Jessica Jones mit ihrem Baby und kleine Szene. Dies wurde mit allen vieren gemacht und baute nochmal eine Verbindung dazu auf. Allgemein, wenn man zum ersten mal von den Defenders liest und nicht wusste wer sie sind. Die dürste Stimmung wurde durch den Zeichenstil und der dunkelen Umgebung perfekt umgesetzt.

Meinung:

Ich hatte Ihn mir gekauft, weil Jessica Jones drin vorkommt und weil mir Defenders Serie von Netflix gut gefallen hat. Dazu muss ich sagen, dass ich noch nie ein Comic von einem gelesen habe. Durch lesen im Internet und durch die Serien wusste ich ein bisschen von den vieren. Deswegen war es schön mal ein Comic zu lesen. Toll fand ich das es zwischendurch mal Gages drin hatte. Wie z.b Daredevil echter Name, ob es wohl Garry ist ? Die Zeichnungen war sehr schön und das düstere gibt den Defenders nochmal etwas geheimnisvolles und gefährliches. Die Story baut sich sehr gut auf und das Ende überrascht einen. Gibt es noch einen weitern Band, wo vieles vielleicht noch erklärt wird ?

Fazit:

Wer die Defenders nicht kennt, kann gut damit Anfangen. Ich fand Ihn toll zum lesen und es gibt durch die etwas dunkleren Umgebungen, den Defenders und der Geschichte etwas düsters. Im Band merkt man auch, wieso das Comic ohne Skrupel heißt. Im Allgemeinen war die Sorty sehr gut und war spannend. Es gibt paar Gastauftritte von Black Cat, Blade , Miles Morales und Daimon Hellstorm. Toll fand ich auch das zwischendurch paar Gages gab, die der Stimmung nichts tat und alles etwas auflockerte. Danke für dieses tolle Comic . Ich gebe den Comic 5 von 5 Sternen.

  (1)
Tags: defender, düster, marvel universe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

382 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

alchemie, buchreihe, die geheimnisse des nicholas flamel, fabelwesen, fantasy, fantasy-saga, frankreich, jugendbuch, kampf, magie, michael scott, mythologie, nicholas flamel, paris, zwillinge

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der dunkle Magier

Michael Scott , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 507 Seiten
Erschienen bei cbt, 18.04.2011
ISBN 9783570401200
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

351 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 95 Rezensionen

adam, after work, agentur, body positivity, chef, #lexia, liebe, lyx verlag, mobbing, roy, schweden, simona ahrnstedt, stockholm, übergewicht, werbung

After Work

Simona Ahrnstedt , Antje Rieck-Blankenburg
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736305595
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Als Lexia Vikander erfährt, dass ihre Stockholmer Marketingagentur von einem großen Konzern aufgekauft wurde, gibt es für sie nur eine Lösung: Alkohol. Und zwar viel davon. In einer Bar lernt sie den aufregenden Adam Nylund kennen, der ihr nicht nur einen Drink nach dem nächsten spendiert, sondern ihr am Ende des Abends auch noch den heißesten Kuss gibt, den sie je zuvor bekommen hat. Lexia schwebt auf Wolke 7 - bis sie am nächsten Morgen zur Arbeit kommt und herausfindet, wer ihr neuer Chef ist ...

Cover:

Das Cover finde ich schön. Man sieht ein Frau die auf einem Tisch sitz und aus einem großen Fenster sieht. Im laufe der Geschichte merkt man das die Frau auf dem Cover nicht so ganz passt. Ich hätte jemand anderes erwartet. Obwohl ich den Charakter sehr toll finde in der Geschichte.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Simona Ahrnstedt fand ich sehr angenehm. Man wurde direkt warm mit der Geschichte, obwohl ich sagen muss, das es sich an manchen Stellen sehr gezogen hat. Besonders gut fand ich das es einmal aus der Sicht von Lexia geschrieben und dann im Wechsel aus Adams Sicht. Dies hat besonders am Ende nochmal die Spannung gegeben.

Meinung:

Ich hatte mich damals für das Buch beworben und leider nicht gewonnen, deswegen musste ich es mir unbedingt kaufen. Ich war sehr gespannt auf die Gescgichte, weil es mal was anderes ist.

Die Protagonistin Lexia ist ein toller Charakter. Ich muss gestehen, dass ich mich direkt in sie verliebt habe. Sie ist so herzlich und tollpatschig. Einfach so Menschlich. Man kann sich nur in sie verlieben, besonders das sie sich für ein bestimmte Themen einsetzt wie die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Job, Sexismus, Übergewicht und Homosexualität.

Adam Nylund ist eigentlich ein toller Charakter aber auch er hat so seine Macken , die Ihn nur noch menschlicher macht. Die Entwicklung in dem Buch ist klar zu erkennen. Aber manchmal hätte ich Ihn so gerne in den "Hintern" getreten.


Es gibt paar Nebencharakter die sehr schön eingebaut wurde und teilweise der Geschichte Spannung geben.

Fazit:

Ich fand die Geschichte sehr gut, besonders das Gesellschaftlichen Themen. Ich persönlich fand es schön, wenn mehr Bücher die Themen einbauen würden. Allgemein hat es sich leider sehr gezogen. Am meisten am Anfang.
Manche Charaktern haben der Geschichte nochmal Spannung geben und manchmal dachte ich nicht mit dem Ende. Es kam echt unerwartet und das finde ich sehr schön. Die ganze Entwicklung von Adam und Lexia waren toll. Ganz oft konnte ich das Buch nicht zu Seite legen, weil es so Spanned war aber erst so ab der Mitte. Deswegen gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen!

  (3)
Tags: after work, eine liebesgeschichte, erotikgeschichte, schöne gesellschaftskritik, simona ahrnsted   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Gwenpool

Christopher Hastings , GuriHiru , Alti Firmansyah , Myisha Haynes
Flexibler Einband
Erschienen bei Panini, 10.07.2018
ISBN 9783741608155
Genre: Comics

Rezension:

Klappentext:

KAPUTT NACH HOLLYWOOD
Ein mysteriöser Auftraggeber heuert Gwenpool an, eine gottverlassene Kleinstadt von einem Vampir zu befreien. Allerdings sind die Dinge komplexer, als es scheint. Und dass ihr auf einmal der berüchtigte Vampirjäger Blade an die Kehle springt, bringt ihr Blut erst richtig in Wallung. Nach wie vor benimmt sich Gwen, als befinde sie sich in einem abgefahrenen Video-Game. Ohne Konsequenzen. Ohne Verantwortung. Doch als sie sich mit ihren Freunden in einem Liverollenspiel gegen Deadpool behaupten muss, geht es plötzlich um Leben und Tod. Da Gwen im Anschluss dringend eine Auszeit braucht, begibt sie sich auf einen Kurztrip nach Hollywood. Aber statt Zerstreuung erwartet die Söldnerin ein Höllenritt mit dem neuen Ghost Rider, Hawkeye Kate Bishop und… kriminellen Zwergen.
Die Comic-Anhängerin einer Realität ohne Superhelden macht weiter Bekanntschaft mit ihren Idolen aus dem Marvel-Kosmos. Ein Heidenspaß aus der Feder von Christopher Hastings, zauberhaft in Szene gesetzt von den Zeichnerinnen Myisha Haynes, Gurihiru und Alti Firmansyah.

Cover:

Das Cover finde ich mega cool. Man sieht Gwenpool gefesselt auf einem Laufband, wo Ihre Puppe nach und nach in den Ofen gehen. Dieser Ofen geht in den Mund von dem Spieleiter. Den man in der Story kennen lernt. Ich finde das Cover sehr gut gewählt.

Zeichenstil:

Der Zeichenstil gefällt mir sehr gut. Ich mag Ihn seid dem ersten Comic. Obwohl er ab und zu immer wieder wechselt. Finde ich es gut. Allgemein finde ich es cool, das Gwenpool mit einem direkt spricht.

Meinung:

Ich sammeln die Bände seid der ersten Ausgabe und bin immer noch begeistert. Das war auch der Grund warum ich den dritten Band gekauft habe. Wie immer war war es witzig und der Zeichenstil überzeugte mich. Aber ich muss gestehen als Deadpool kam, war es nicht mehr so . Da Deadpool auch direkt mit einem gesprochen hat war es sehr verwirrend und wollte die Story an sich reißen. Das hat mir leider nicht gefallen. Zum Glück gibt es eine schöne Wendung und es wird wieder besser.

Fazit:

Es sind wieder kleine Storys. Die einfach perfekt passen. Besonders die Gwenpool ist wieder mega cool, taff und witzig. Der Band hat mich nur leicht enttäuscht, wegen Deadpool, weil es einfach zu viel war aber sonst war es wieder sehr gut. Besonders , weil Gwenpool nicht nur in der Comic Welt auskennt sondern auch die Spielewelt. Zudem tauchen noch Blade, Ghost Rider und Hawkeye auf. Diese Kombination ist sehr gut. Am besten fand ich die Story mit Blade. Davon hätte ich gerne mehr. Ich gebe den Band trotzdem 5 von 5 Sternen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

herrscher, impress, impress verlag, jennifer alice jager, jugendroman, juni 2018, königin, liebe, macht, magie, märchen, märchenadaptation, märchenadaption, mond, mondkönigin

Die Nacht der fallenden Sterne

Jennifer Alice Jager
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.06.2018
ISBN 9783646604146
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Niemals trüben Wolken den Blick auf das Firmament des Landes Havendor. Der Mond leuchtet stets rund vom Himmelszelt und die Sterne flüstern sich Geschichten von Magie und Wundern zu. Legenden über den silbernen Thron der alten Könige… Als direkte Nachfahrin eben dieser Könige und rechtmäßige Regentin hat Luna die Erzählungen darüber schon immer geliebt. Doch nie hätte sie für möglich gehalten, dass sie wahr sein könnten. Bis eines Nachts die Sterne vom Himmel fallen und zu Männern werden – den Kriegern der Mondkönigin. Sie suchen nur eines: Luna. Nun muss Luna sich ausgerechnet mit dem Mann verbünden, der ihre Familie gestürzt hat und jetzt selbst Anspruch auf die Regentschaft erhebt: Hayes Hallender, dessen warme Augen eine trügerische Sicherheit versprechen.

»Die Nacht der fallenden Sterne« ist eine Adaption des Volksmärchens »Sterntaler« und ein in sich abgeschlossener Einzelband.

Cover:

Das Cover finde ich sehr passend. Man sieht ein Mädchen in einem schönen Kleid. Im Hintergrund sieht man einem Mond und viele Sterne. Alle 3 Sachen haben was mit dem Buch zu tun und können perfekt in Verbindung gebracht werden.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Jennifer Alice Jager ist sehr angenehm. Es ließt sich alles flüssig und es wird alles sehr detailhaft beschrieben. Das Schloss wurde sehr schön beschrieben aber auch die Innenwelt von Luna wird perfekt beschrieben.

Meinung:

Ich hatte mich für das Buch beworben, weil ich Märchen-Adaption liebe. Zudem Zeitpunkt wusste ich noch nicht , das ich schon mal ein Buch von Ihr gelesen habe.

Die Protagonistin Luna ist ein toller Charakter. Ich war von Anfang an verfallen. Sie macht vieles durch und gibt einfach nicht auf. Ich muss gestehen, dass eine Schwäche für solche Charakter habe.

Hayes Hallender ist ein Charakter für Achterbahn Gefühlen. Manchmal hätte ich Ihn am liebsten angeschrien.

Es gibt paar Nebencharakter die die Geschichte perfekt runden. Ich möchte nicht zu viel schreiben, damit ich niemanden Spoiler.

Dank dem guten Schreibstil wird alles sehr Bildhaft beschrieben, dadurch hat man das Gefühl mitten drin zu sein.

Fazit:

Ich bin verliebt in dieses Geschichte. Es liegt einfach daran das ich Märchen-Adaptionen über alles lieb und diese ist perfekt gelungen. Wie oben erwähnt habe ich schon eine andere Geschichte von der Autorin gelesen und diese habe ich verschlungen. Zum Glück war es diesmal wieder so. Es ist eine schöne geschriebene Märchen-Adaptionen mit viel Gefühlen, Intrigen, einem starken Person und Spannung. Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen. Ich gebe dem Buch 5 Sterne von 5.


  (2)
Tags: dienachtderfallendensterne, märchen, märchenadaptation, sternentaler   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

bepolar, erste liebe, familie, forschung, jugendbuch, martha kindermann, politik, revolution, roya, verlust

BePolar

Martha Kindermann
E-Buch Text
Erschienen bei Selfpublishing, 01.06.2018
ISBN B07D1DC5HY
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Wenn du in eine liebevolle Familie hineingeboren wirst, in der es zu viele Geheimnisse gibt...
Wenn du im Land der Zufriedenheit aufwächt und die Fassade Risse bekommt...
Wenn du zum Werkzeug der Revolte wirst, ohne es zu wissen...
Wenn deine große Liebe einer nächtlichen Fantasie entspringt und es nahezu unmöglich scheint, die Grenze zwischen Wahn und Wirklichkeit zu erkennen...
...dann hast du eine vage Vorstellung, wie es sich anfühlt tagtäglich in Royas Haut zu stecken.

Cover: 

Was soll man zu so einem schönen Cover sagen ? Ich liebes das Cover. Das war einer der Gründe warum ich mich dafür beworben habe. Man sieht ein Mädchen in Aquarell. Sehr passend zu einer Fantasy Stadt. 
 

Schreibstil:

Der Schreibstil war von Anfang an sehr angenehm. Ich konnte alles gut verfolgen, besonders konnte man sich vieles bildlich vorstellen. Nur manchmal hatte ich das Gefühl das es sich ein bisschen zieht.

Meinung:

Ich hatte mich beworben, weil ich das Cover so schön fand und als ich dann den Klappentext gelesen habe, musste ich mich bewerben. Irgendwie macht es mich sehr neugierig. 

Die Protagonistin Roya ist 17 Jahre alt und geht zur Schule in der Stadt Polar. Sie erlebt sehr viel und man weiß am Anfang nicht ob sie nur träumt oder das alles wirklich erlebt. Dies klärt sich aber nach und nach auf. Da durch das nur aus Ihrer Sicht geschrieben wird, kann man Ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen . Besonders der Zwiespalt der später kommt ob alles wirklich so toll in Polar ist und warum bestimmte Menschen Ihr das antuen. Sind sehr gut beschrieben. Ich habe echt somit gefiebert und dachte ich wäre dabei.

Die anderen Charaktere sind sehr gut beschrieben und man möchte von Ihrer "Großen Liebe" mehr wissen. Dieser spielt neben ihrer besten Freundin eine große Rolle.

Durch die Abwechslung von den Kapiteln zwischen Leben und Traum bekommt das Buch Spannung und die Kapitel Enden immer so das man weiter lesen müssen. Man möchte einfach wissen wie es weiter geht.

Fazit:

Mein Fazit ist das Buch bekommt 4 von 5 Sternen das liegt daran, das es sich zwischen durch sehr gezogen hat. Sonst ließt es sich echt schön. Ich finde das Thema ist sehr toll umgesetzt worden und war ein toller Auftakt für weitere Bände. Ich muss wissen wie es ausgeht, weil das Buch an einer Spannenden Steller aufhört und ich hab noch so viele offene Fragen. Ich war zwischen durch sehr überrascht und das fand ich gut. Dickes Lob an die Autorin, die sehr viele Mühe in das Buch gesteckt hat und hoffe das bald der 2 Teil kommt . Vielen dank das du mich auf die Reise nach Polar mitgenommen hast. Irgendwie würde ich da auch gerne leben und mitspielen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

ariane, balthazar, beserker, liebe, orion, wolfblut, wölfe

Halbwolf-Saga / Mondblut

Luisa Ruthe
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei epubli, 14.03.2018
ISBN 9783746707952
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:
Nachdem ihm seine Geliebte und ihr ungeborenes Kind gewaltsam genommen wurden, zieht sich Balthazar von den Schlachtfeldern zurück. Jahre vergehen, das Mondblut wird tot geglaubt, dann holt der Auftrag eines Königs ihn zurück aus seinem Leben in Einsamkeit. Er soll dessen Tochter in den Norden geleiten. Schafft es vielleicht die zierliche Frau mit den hellen, blauen Augen, den Halbwolf aus seiner Verbitterung zu befreien? Doch die Schatten der Vergangenheit lassen Balthazar nicht in Frieden und so wird er in einen Konflikt hineingezogen, der tiefer greift, als es zunächst den Anschein hat. Und wieder macht das Schicksal nicht Halt vor denen, die ihm etwas bedeuten...

Cover:
Das Cover ist gut gewählt. Man sieht im Hintergrund einen Wolfsgesicht , Silhouette von einem Mann mit zwei Dolchen und da drin ein Haus was brennt. Dies zeigt gut, worum es in dem Buch geht.

Schreibstil:
Der Schreibstil war am Anfang etwas Schwierig aber legte sich sehr schnell. Am Anfang war ich etwas verwirrt, weil ich leider nicht wusste um wen es geht und wer das erlebt. Das war am Anfang etwas schwierig. Danach legt es sich und der Schreibstil wurde sehr gut. Man erfährt viele von der Umwelt und dem Protagonist Balthazar. Zwischen durch wird auch aus der Sicht einer anderen Person der Prinzessin Ariane geschrieben.

Meinung:
Ich hab mich bei dem Buch beworben, weil ich gerne Geschichten um/über Werwölfe oder Halbwölfe lese und deswegen habe ich mich sehr gefreut als ich es gewonnen habe.

Die Protagonist ist Balthazar, ein Mondblut (Halbwolf) und am liebsten ein Einzelgänger. Er beschützt und begleitet die Prinzessin Ariane nach Norden. Von Anfang an wird aus seiner Sicht geschrieben. Man kann sich gut in seine Handlung reinversetzen und weiß viel über seine Gefühle und Gedanken. Soweit ich gelesen habe macht er eine tolle Entwicklung durch das Buch.

Die anderen Charakter werden gut beschrieben aus der Sicht von Balthazar. Was ich sehr gut finde.

Die Beschreibung der Umgebung ist sehr Bildhaft beschrieben, das hat mir sehr gut gefallen.  

Ich hatte am Anfang sehr große Schwierigkeiten mit dem Prolog, weil ich nicht genau wusste um wen es geht und wer das erlebt. Was ich sehr schade finde. Dies bessert sich aber nach paar Seiten.

Es gibt in dem Buch auch eine Liebesgeschichte, das sollte man kurz erwähnen, weil nicht jeder davon ein Fan ist.

Fazit:
Mein Fazit ist das Buch hat einen angenehmen Schreibstil. Leider wie oben erwähnt habe ich es nicht zu Ende gelesen , weil ich leider nicht warm geworden bin mit der Geschichte. Ich hab das Buch fast bis zur hälfte gelesen und dann dem Buch nochmal paar Tage später eine Chance geben aber leider war es absolut nicht mein Fall . Ich wurde mit der Geschichte einfach nicht warm, weil sie mich nicht gepackt hat. Mir fehlt ein wenig die Spannung und mit der Liebesgeschichte da drin hab ich nicht gerechnet.  Aber die Autorin hat ein super Schreibstil, dafür gibt es paar extra Sternchen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

ein langer schlaf, erinnerungen, eternity, fantasie, fantasy, frau, freunde, gefühle, hoffnung, liebe, morde, parallelwelt, parallwelt, reise, sohn

Eternity: Der lange Schlaf

Isabelle Wallat
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 15.09.2016
ISBN 9783946172215
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:

Die Liebe seines Lebens sieht er nur in seinen Träumen und sie schwebt in großer Gefahr. Doch um sie zu retten, muss er sie erst einmal finden - bevor es ein anderer tut. Seans hat sein Leben endlich wieder im Griff, nachdem er bei einem Motorradunfall beinahe ums Leben gekommen wäre. Als merkwürdige Träume ihn heimsuchen und ein seltsames Buch auftaucht, das mit jeder Seite mehr Rätsel aufgibt, beginnt für ihn eine gefährliche Reise. Denn um Saphira zu finden, muss er mehr als nur sein Leben aufs Spiel setzen.

Cover:
Das Cover ist schlicht gehalten , was aber das Buch mehr Spannung gibt und nichts verrät. Zwar sieht man eine Silhouette aber diese ist nur angedeutet. Sehr passend!

Schreibstil:
Der Schreibstil war von Anfang an sehr angenehm. Ich konnte alles gut verfolgen und besonders seine Träume lesen sich so echt als würde er sie grade erleben.

Meinung:
Ich hatte mich beworben, weil es so Geheimnisvoll war. Ich wollte wissen wieso er mehr als sein Leben aufs Spielen setzen muss und wer seine große Liebe ist.

Der Protagonist Sean war mir von Anfang sehr sympathisch. Was ich sehr toll fand war das man genau erkennen konnte , wann er träumt und wann er wach ist. Nach und nach klärte sich alles auf und er macht eine kleine Charakter Verwandlung durch. Besonders doch sein seien Charme hat man manchmal was zu lachen.

Die anderen Charaktere sind alle sehr liebevoll beschrieben und manche hasst man zwischen durch echt .

Durch die Träume behält das Buch seine Spannung.

Fazit:
Mein Fazit ist das Buch ist sehr spannend aber das Ende war sehr kurz im Gegensatz zu dem ganzem Buch, das fand ich sehr schade. Ich weiß nicht ob ich einen weitern Teil lesen würde nachdem Ende , deswegen gibt es ein Stern Abzug. Sonst hat mir das Buch sehr gut gefallen. Sean ist ein super toller Charakter und er ist wie ein Prinz nur zur heutiger Zeit !

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

adrian, apokalypse, aristeia, der, die, neue ordnung, seite, stephanie drechsler, tara, untote, wächter, zombie, zombieapocalypse, zombie geschichten, zombies

Die Wächter der Aristeia

Stephanie Drechsler
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 08.09.2016
ISBN 9783741286025
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Klappentext:
Zombieapokalypse. Auf der Flucht vor den lebenden Toten trifft Tara auf eine kleine Gruppe, die sich gerade auf den Weg machen will zu einer sicheren Fluchtstatte. Sie trifft dabei nicht nur auf Adrian, sondern merkt auch, welche Schwierigkeiten sie damit hat, ihren Platz in der neuen Welt zu finden. Als die Plane ihrer Freunde jedoch abermals scheitern und sie fur eine noch viel grossere Menschenmenge verantwortlich sind, beschliessen sie gemeinsam einen sicheren Staat zu erbauen, in welchem sie wieder zur Normalitat finden konnen. Das erweist sich als mehr als kompliziert, denn die Grunder stehen nicht nur vor unzahligen organisatorischen Problemen, sondern auch vor vielen philosophischen, moralischen Dilemmata. Es stellt sich nicht nur die Frage, wie sie Sicherheit vor den Toten garantieren und ausreichend Nahrung fur ihr Volk finden konnen, sondern auch, wie sie gerecht herrschen und die Werte der Menschen im Kriegszustand erhalten konnen."

Cover:
Das Cover ist ist einfach wunderschön . Die Zeichnung ist wirklich traumhaft schön, das ist einer der Gründe warum ich das Taschenbuch haben wollte. Es passt auch perfekt, zudem ist das Mädchen was man sieht Tara. Ich finde es ist super gewählt ♥

Schreibstil:
Der Schreibstil war am Anfang nicht ganz meins aber es legt sich relativ schnell. Nach paar Seiten liest es sich super und man möchte es nicht aus der Hand legen . Durch das ganze Buch kann man die Entwicklung der Autorin sehen/lesen. Es wird alles sehr gut beschrieben und man kann sich sehr gut in Tara hineinversetzen.

Meinung:
Ich hab mir das Buch gekauft, weil eine Freundin mir es empfohlen hatte . Besonders wie oben erwähnt hat das Cover mich angesprochen, zudem klang der Klappentext echt super. Ich hatte noch nie ein Buch gelesen, wo es um eine Zombieapokalypse geht. Das machte mich nur noch neugieriger.

Die Protagonist ist Tara . Das Buch wird meinstens aus Ihrer Sicht gelesen. Man wird schnell mit Ihrer Gedankenwelt mitgenommen und hat teilweise richtig Mitleid mit ihr. Ich hab mich von Anfang in Tara verliebt. Schön ist einfach Ihre Entwicklung mit zu lesen und was sie sich dabei denkt und wie sie handelt.

Die anderen Gruppenmitglieder sind alle sehr gut beschrieben und manche hasst man einfach aber mit der Zeit legt sich das. Besonders Adrian ist einfach ein toller Charakter. Ich fand Ihn von Anfang toll aber meine Gefühle spielten bei Ihm manchmal echt Achterbahn. Manchmal dachte ich mir was ist los mit dir und im nächsten Momentan oh wie toll er ist.

Die Beschreibung der Umgebung ist sehr Bildhaft beschrieben. Man kann sich die Orte sehr gut vorstellen und besonders später ist die Beschreibung einfach perfekt.

Besonders die Ehtik in diesem Buch ist toll und regt zum Nachdenken an. Die Diskussionen sind sachlich beschrieben und man hat aufeinmal auch eine Meinung und denkt sich, wofür Entscheiden sie sich ?

Fazit:
Mein Fazit ist das Buch ist einfach toll. Eigentlich weiß ich gar nicht was ich noch schreiben soll. Das Buch hat einfach alles ob Verzweiflung, Hoffung, Liebe ,Zusammenhalt, Schicksale , Ärger , Streit und und. Ich könnte noch Stunden weiter manchen. Ich find dieses Buch einfach gelungen. Tara ist einfach eine tolle Persönlichkeit und ich wäre gerne mit Ihr befreundet, wenn es Sie in echt geben würde. An Ihrer Seite und von den anderen würde auch gerne Leben und zusammen alles erleben. Allgemein die ganze Entwicklung von der Gruppe ist spannend.  Aber die beste Entwicklung ist von Tara. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und musste wissen wie es weiter geht . Danke an die Autorin für dieses tolle Buch.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(214)

428 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 74 Rezensionen

"märchen":w=14:wq=2966,"liebe":w=10:wq=37935,"aschenkindel":w=10:wq=1,"halo summer":w=9:wq=9,"prinz":w=8:wq=610,"aschenputtel":w=7:wq=78,"fantasy":w=6:wq=17863,"fee":w=5:wq=465,"cinderella":w=5:wq=64,"stiefschwestern":w=5:wq=17,"stiefmutter":w=4:wq=196,"märchenadaption":w=4:wq=127,"gute fee":w=4:wq=20,"familie":w=3:wq=16486,"ball":w=3:wq=171

Aschenkindel - Das wahre Märchen

Halo Summer
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.12.2016
ISBN 9783959671248
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

alaska, eindrücke, freundschaft, humor, kleinstadt, liebe, marie hoehne, natur, polarlichter und grizzlybären, stadtmensch

Polarlichter und Grizzlybären

Marie Hoehne
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei epubli, 18.03.2018
ISBN 9783746708966
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:
Als Hannah für ihren ersten richtigen Job als Reiseredakteurin ausgerechnet in Alaska landet, hält sich ihre Freude darüber erst einmal in Grenzen.
Statt Broadway und Freiheitsstatue warten auf sie Bären, Wildnis und ein wortkarger Typ namens Ryan, der alles andere als freundlich zu ihr ist.
Als dann jedoch mit einem Mal ihre ganze Reportage zu platzen droht, ist es ausgerechnet Ryan, der sich ihrer annimmt, und Hannah mit einer Welt bekannt macht, die sie immer stärker in ihren Bann zieht.

Cover:
Das Cover ist sehr gut gewählt, man sieht ein bisschen was von Alaska und ein Segelboot was ab und zu erwähnt wird. Zudem sieht man den Unterkörper von einem Mann der eine Frau umarmt. Ich finde das passt perfekt zum Buch. Mich würde es im Laden ansprechen und mich neugierig machen.

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr angenehm zum lesen. Was ich so toll fand, das man merkt das die Autorin in Alaska war und sich da inspirieren lassen hat. Daher schreibt Sie sehr bildlich. Alleine der Moment wo die Polarlichter beschrieben werden Traumhaft. Man konnte sich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen. Danke dafür!

Meinung:

Ich hatte das Buch als Printausgabe gewonnen und hab mich echt drauf gefreut. Der Klappentext machte Lust auf mehr. Ich hab das Buch Dienstag Abend angefangen und Mittwoch Nachmittag war ich durch. Ich konnte es einfach nicht zur Seite legen.

Die Protagonist Hannah ist einfach toll. Von Anfang kann man sich gut in Sie hineinversetzen. Man wusste was Sie dachte und fühlte. Ich war innerlich immer am mitfiebern. Besonders ihre Entwicklung in dem Buch ist klasse. Man merkt immer mehr wie sie zu der Reise steht und wie Sie es da findet.

Ryan ist einfach eine coole Figur. Man Anfang hat man seine Schwierigkeiten aber dann nach und nach versteht man Ihm umso besser. Seine Entwicklung durch das Buch finde ich sogar noch ein ticken besser als bei Hannah.

Wie ich oben beim Schreibstil schon erwähnt, ist die Geschichte sehr Bildhaft. Alleine die Beschreibung der Landschaft ist super. Am liebsten würde ich auch meine Sachen packen und dahin reisen. Ich bin schon ein bisschen in die Geschichte verliebt.

Fazit:

Mein Fazit ist unglaublich toll. Danke für dieses tolle Buch. Besonders gut war, das nach langer Zeit mal ein Buch war, was ich nicht zur Seite legen konnte und einfach mal den Kopf ausschalten konnte. Zudem wollte ich gerne wissen wieso Ryan ist wie er ist und wie Hannah mit allem umgeht. Ich würde dem Buch auch noch mehr Sterne gegeben, wenn es geht. Wo geht der direkt Flug nach Alaska?

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Polarlichter und Grizzlybären

Marie Hoehne
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei epubli, 31.01.2018
ISBN 9783745090451
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

depression, depressionen, leben, zweifel

Das verliebte Ich

Matthias Petz
Flexibler Einband: 72 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 15.05.2018
ISBN 9783743180178
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:
Er verliebt sich in die Liebe seines Lebens. Doch eines Tages wacht er auf und sie ist verschwunden.
Es sond weder Fotos noch Erinnerungenin irgendeiner Form vorhanden. Er beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen.
Nach einer langen und ernüchternden Suche tritt sie endlich wieder in sein Leben. Was er bis dahin nicht wusste, er ist krank.
Erlebt er alles wirklich? Oder spielt es sich nur in seinem Kopf ab ?

Cover:
Das Cover ist sehr gut gewählt, es passt super zu dem Thema. Man sieht einer Person in einer verschwommen Silhouette. Es ist in schwarz/grau Tönen gehalten. Und gibt einem die Freiheit, zu denken was geschieht. So wie es im Titel steht. Was wäre, wenn alles nur in deinem Kopf stattfindet?

Schreibstil:
Der Schreibstil war manchmal ein bisschen Anstregend, weil die Person manchmal kurz abschweift und dann zurück geht. Manchmal was es leicht verwirrend. Trotzalldem ließ sich das Buch flüssig lesen und konnte es nachvollziehen.

Meinung:

Ich hatte das Buch als Printausgabe gewonnen und hab mich echt drauf gefreut. Da es nicht meine erste Geschichte ist wo es um eine Erkrankung ging.

Die Protagonist wird nur als Ich bezeichnet. Man darf sich selber Ausdenken, wer es ist oder man wartet bis zum Ende. Ehrlich gesagt fand ich das sehr Interessant, ein Buch mal so zu lesen und es macht auch erstmal nichts aus. Am Ende wollte ich dann doch gerne wissen wer die Person ist und war sehr Überrascht!

Schön ist auch, wie er die Umwelt war nimmt, seine Gefühle und Gedanken. Ich fühlt mich als wäre ich mit auf seine Reise mit gegangen. Es wäre man persönlich dabei. Oft dachte ich das mich das Ich, persönlich anspricht oder als würde er mir gegen übersitzen.

Fazit:
Mein Fazit ist das Buch ist nichts für nebenbei. Zwar hat es nicht viele Seiten und man kann es im einem rutsch durch lesen aber es ist ein Thema was man nicht mal so betrachten sollte. Ich hab mir leider schon gedacht das es so ist wie es ist aber das hat mich nicht abgeschreckt. Nur das der Charakter zwischendurch mal den Faden verliert und dann wieder zurück in die Geschichte geht, fand ich nicht so ganz toll. Sonst fand ich es toll. Ich dachte wirklich , das Ich sitz mir gegenüber und erzählt es mir. Es war eine Geschichte wo man mit Fiebert ob er nochmal seine größe Liebe findet und wie er damit umgeht als er seine Diagnose bekommt. Vielen dank für diese Buch und die Einblicke. Ich würde es jedem Empfehlen der sich für psychische Erkrankungen interessiert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(336)

727 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 41 Rezensionen

alchemie, alchemyst, der unsterbliche alchemyst, die geheimnisse des nicholas flamel, fantasy, götter, hexen, jugendbuch, magie, michael scott, nicholas flamel, san francisco, stein der weisen, zauberei, zwillinge

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unsterbliche Alchemyst

Michael Scott ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 01.03.2010
ISBN 9783570400005
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

jasmin whiscy

Warum Pechvögel fliegen können.: Die Schutzengel-Trilogie 1

Jasmin Whiscy
E-Buch Text: 262 Seiten
Erschienen bei BookRix, 01.03.2018
ISBN 9783743853744
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Manu ist 15, verliebt in ihren besten Kumpel Tobi und der grosste Pechvogel auf Erden. Darum schickt der Karma-Engel Camael den Aushilfs-Schutzengel Janiel auf die Erde. Jetzt konnte es aufwarts fur den Pechvogel gehen! Waren da nicht Erzfeindin Nadine, hitzeunempfindliche Kuhlbeutel und Mochtegern-Versicherungsvertreter ..."

Cover:
Das Cover find ich sehr schön. Es ist sehr schlicht , was ich nicht schlecht finde. Man sieht 2 schwarze Vögel auf einem rosa farbenden Hintergrund. Die Buchstaben sind auch schwarz.

Schreibstil:
Der Schreibstil war sehr angenehm zu lese . Da ich vorher ein Buch gelesen hatte , was nicht so angenehm war zu lesen. War das Buch einfach wunderbar. Besonders der Jugendliche Sprachstil gefällt mir sehr. Dies gibt mit dem Buch sein besonderen touch.

Meinung:

Ich hatte das E-Book gewonnen und freute mich es endlich zu lesen.

Die Protagonistin wird sehr gut beschrieben, besonders Ihre Gedankenwelt und wie die anderen sie wahrnehmen. Oft wusste ich wie sie sich fühlt. Sie ist ein Pechvogel aber sie nimmt es mit Humor.

Ihr Schutzengel Janiel ist einfach ein Traum. Wer hätte nicht gerne ein Schutzengel ? Von anfang möchte ich Ihn und als man mehr von Ihm erfährt , gefiel er mir noch besser.

Die Etage im Himmel sind so witzig beschrieben. Ich kam oft aus dem Schmunzel nicht raus. Auch die anderen Engel waren klasse. Man stellt sich richtig ein Betrieb im Himmel vor. Wer seine Aufgaben hat.

Die anderen Charakter sind teilweise super und auf der anderen Seite einfach nur zum Hassen.

Die Geschichte baut sich im Verlauf gut auf und wird immer spannender. Man fiebert richtig mit oder man muss nur lachen. Ich hab schon lange nicht mehr so ein witziges Buch gelesen. Das Buch nimmt am Ende eine unvorhersehbare Wendung. Aber am schlimmsten ist das man mit einer offnen Frage zurück gelassen wird. Bestimmt wird dies im 2 Teil erklärt.

Fazit:
Mein Fazit ist einfach super. Ich bin selber ein Pechvögel und muss sagen , dass ich eins aus dem Buch gelernt habe. Man sollte manches echt mit Humor nehmen.  Besonders muntert das Buch einen auf. Ich habe so oft gelacht und mancchmal war es so witzig das ich meinem Freund Textstellen vorgelesen habe. Selbst er musste lachen. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich das Buch durch. Also alle die Lachen wollen, eine Aufmunterung brauchen, auf Schutzengel stehen , ganz viel Liebe und Chaos mögen . Sollten es unbedingt lesen! 5 von 5 Sternen. Der nächste Teil muss gelesen werden.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

engel, humor, jugend, liebe, pechvogel, schule, schutzengel, schwarm, verliebt, zicke

Warum Pechvögel fliegen können.

Jasmin Whiscy
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 19.09.2017
ISBN 9783740732684
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

atmospährisch, horror, paralleldimension, parallellwelten, reihe, spannung

Der Dunkle Turm. Band 1: Schwarz von King. Stephen (2003) Taschenbuch


Flexibler Einband
Erschienen bei null
ISBN B00FNB28I8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.061)

2.093 Bibliotheken, 32 Leser, 4 Gruppen, 121 Rezensionen

besserungsanstalt, cam, daniel, engel, engelsnacht, fantasy, gefallene engel, internat, jugendbuch, lauren kate, liebe, luce, lucinda price, schatten, wiedergeburt

Engelsnacht

Lauren Kate , Doreen Bär
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.11.2012
ISBN 9783570308400
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Lucinda ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihm schon einmal begegnet ist. Daniel jedoch behauptet, sie nicht zu kennen – er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches Geheimnis sie beide umgibt: Daniel ist ein gefallener Engel, dazu verdammt, für immer auf der Erde umherzuwandern. Luce aber ist dazu verdammt, alle siebzehn Jahre wiedergeboren zu werden, sich jedes Mal aufs Neue unsterblich in Daniel zu verlieben – und den Tod zu finden, sobald sie sich näherkommen …


Cover:
Das Cover find ich sehr gut gewählt. Man sieht ein Mädchen in einem schwarzen Kleid, mitten in einem Wald stehen. Der Wald sieht sehr mystisch und geheimnisvoll aus. Die Farben vom Cover sind gut gewählt und geben dem Buch nochmal etwas Geheimnisvolles. Alles in einem passt es einfach zur Geschichte und nach und nach bis zum Ende merkt man immer mehr wie es passt.

Schreibstil:
Der Schreibstil war am Anfang etwas schwierig. In den ersten Seiten dachte ich ob ich das Buch vielleicht abbrechen sollte aber dann wurde der Stil immer flüssiger. Man konnte es dann super entspannt weiter lesen ohne das es zu Anstrengend wurde. Sie beschreibt das Internat sehr bildhaft und auch die Gedankenwelt von Luce ist so gut beschrieben das man mit ihr fühlt. Man fiebert richtig mit, wie es weiter geht.

 Meinung:

Ich hatte mal wieder Lust auf ein romantisches Fantasy Buch und das wird einem auch geboten.

Die Protagonistin wird sehr gut beschrieben, besonders Ihre Gedankenwelt und wie sie Ihre Außenwelt war nimmt.  Man fühlt mit Ihr mit und hat teilweise echt Mitleid mit Ihr.

Daniel ist ein Charakter wo man nicht genau weiß ob man Ihm mag oder nicht. Es ist die ganze Zeit so ein hin und her. In einem Moment hasst man Ihn und im anderem Moment mag man Ihn.

Auf die anderen Charaktere gehe nicht ein, weil es sonst zu viel verrät. Diese sind aber auch sehr gut beschrieben. Und passen perfekt zur der Geschichte.

Die Geschichte baut sich im Verlauf gut auf und wird immer spannender. Am Ende wird man mit offenen Fragen zurückgelassen, was ich persönlich gar nicht so schlimm finde. Morgen wird der nächste Teil direkt gekauft.


Fazit:
Die Spannung baut sich super auf im Verlauf der Geschichte. Die Charaktere sind alle gut beschrieben und passen einfach in diese Geschichte. Man fühlt sich als wäre man selbst auf dem Internat und würde das alles erleben. Am Ende wird man mit offenen Fragen zurückgelassen, was nochmal die Spannung aufbaut und Lust auf den nächsten Teil macht. Man möchte einfach wissen wie es weiter geht. Leider kann man zudem Buch nicht so viel schreiben ohne das man vieles Verrät. Man muss diese Geschichte einfach gelesen haben. Alles in einem würde ich dem Buch 5 von 5 Sternen geben.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.073)

3.576 Bibliotheken, 115 Leser, 8 Gruppen, 242 Rezensionen

alien, aliens, daemon, fantasy, freundschaft, jennifer l. armentrout, jugendbuch, katy, liebe, lux, obsidian, onyx, opal, schattenglanz, verrat

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.701)

4.230 Bibliotheken, 75 Leser, 9 Gruppen, 329 Rezensionen

"liebe":w=63:wq=37938,"lux":w=50:wq=26,"onyx":w=48:wq=19,"fantasy":w=44:wq=17864,"daemon":w=33:wq=51,"aliens":w=30:wq=514,"katy":w=29:wq=30,"jugendbuch":w=22:wq=10635,"jennifer l. armentrout":w=20:wq=38,"schattenschimmer":w=19:wq=3,"obsidian":w=18:wq=25,"freundschaft":w=15:wq=18448,"alien":w=15:wq=291,"familie":w=13:wq=16487,"arum":w=12:wq=14

Onyx - Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583321
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.283)

3.740 Bibliotheken, 41 Leser, 3 Gruppen, 374 Rezensionen

alien, aliens, carlsen, daemon, fantasy, freundschaft, jennifer l armentrout, jennifer l. armentrout, jugendbuch, katy, licht, liebe, lux, obsidian, schattendunkel

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551315199
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

betört, cornwall, england, erbe, erben, erotik, horro, jugendbuch, liebe, mode, oma, robin lyall, schlimm, sohn, super gut geschriebenes buch

Betört

Robin Lyall
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Arena, 18.03.2015
ISBN 9783401504803
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

129 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

begehrt, contemporary, erotik, freundschaft & familie, gefahr, jugendbuch, leidenschaft, liebe, missverständnis, professorin, robin lyall, schlägerei, sex, un, universität

Begehrt

Robin Lyall
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.07.2014
ISBN 9783401504797
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

245 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

erotik, freundschaft, geheimnis, geheimnisse, hilflosigkeit, jugendbuch, liebe, mitbewohner, romance, rosen, sex, spannung, studentenleben, studium, thriller

Berührt

Robin Lyall
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2014
ISBN 9783401504780
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

210 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"wunderland":w=4:wq=62,"fantasy":w=3:wq=17863,"morpheus":w=3:wq=28,"alyssa":w=3:wq=19,"jeb":w=3:wq=12,"magie":w=2:wq=6565,"kampf":w=2:wq=4268,"kunst":w=2:wq=3213,"2017":w=2:wq=635,"liebe":w=1:wq=37935,"jugendbuch":w=1:wq=10634,"romantik":w=1:wq=4027,"erinnerungen":w=1:wq=2078,"jugendroman":w=1:wq=1847,"opfer":w=1:wq=1792

Dark Wonderland - Herzkönig

A.G. Howard , Michaela Link
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.11.2016
ISBN 9783570164334
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
61 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.