Anrubas Bibliothek

319 Bücher, 136 Rezensionen

Zu Anrubas Profil
Filtern nach
319 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(787)

1.497 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 191 Rezensionen

"liebe":w=38,"colleen hoover":w=32,"vergangenheit":w=16,"pilot":w=16,"tate":w=16,"miles":w=13,"sex":w=11,"new adult":w=9,"ugly love":w=9,"zurück ins leben geliebt":w=9,"verlust":w=8,"tod":w=7,"freundschaft":w=6,"familie":w=6,"drama":w=6

Zurück ins Leben geliebt

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.07.2016
ISBN 9783423740210
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

179 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

"freundschaft":w=6,"liebe":w=4,"jugendbuch":w=3,"schule":w=3,"familie":w=2,"lustig":w=2,"jugendroman":w=2,"jessica brody":w=2,"humor":w=1,"musik":w=1,"erste liebe":w=1,"bücher":w=1,"erwachsenwerden":w=1,"highschool":w=1,"treue":w=1

Eine Woche voller Montage

Jessica Brody , Lara Tunnat
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Magellan, 25.07.2016
ISBN 9783734850226
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

Beim zweiten Kuss verwechselt

Sonja Kaiblinger , Daniela Kohl
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 20.08.2018
ISBN 9783791500782
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

72 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"brigid kemmerer":w=3,"freundschaft":w=2,"worte die leuchten wie sterne":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"kampf":w=1,"verrat":w=1,"vertrauen":w=1,"jugendliche":w=1,"erste liebe":w=1,"internet":w=1,"mobbing":w=1,"5 sterne":w=1,"misshandlung":w=1,"2018":w=1

Worte, die leuchten wie Sterne

Brigid Kemmerer , Henriette Zeltner
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.08.2018
ISBN 9783959672160
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"pferde":w=3,"freundschaft":w=2,"vertrauen":w=1,"mut":w=1,"reiten":w=1,"küste":w=1,"norddeutschland":w=1,"turnier":w=1,"pferdebuch":w=1,"pferdeflüsterer":w=1,"pferdesport":w=1,"horsemanship":w=1,"springturnier":w=1,"ich-persektive":w=1,"pferdeflüsterin":w=1

Die Pferde von Eldenau - Mähnen im Wind

Theresa Czerny
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Magellan, 17.07.2018
ISBN 9783734850387
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Im Vordergrund der Geschichte stehen die 13-jährige Frida und der gleichaltrige Jannis. Abwechselnd erzählen sie aus der Ich-Perspektive was passiert und so kann man sich gut in beide Personen hineinversetzen.
Sie lernen sich kennen als Jannis mit seiner Mutter nach Eldenau zieht und der neue Nachbar von Frida wird. Beide können sich zu Beginn nicht besonders leiden, was vor allen Dingen an ihrer unterschiedlichen Einstellung zur Reiterei liegt. Frida hält alle Springreiter für Tierquäler, während Jannis Frida's Freizeitreiten und Bodenarbeit als Ponykram abtut. Kein guter Start für eine Freundschaft.

Während Jannis sich gut in der neuen Umgebung einlebt, gelingt es seiner Stute Dari weniger. Sie wird immer nervöser und lässt sich kaum noch reiten. Jannis bleibt nichts anderes übrig als sich an Frida und ihr Gelassenheitstraining zu halten. Am Anfang scheint es Dari zu helfen, doch dann wird das Verhalten der Stute immer schwieriger und Frida fängt an, an sich und ihren Methoden zu zweifeln. Was steckt hinter Dari's seltsamen Verhalten?

Der Schreibstil ist sehr eindringlich. Mit wenigen Worten schafft es die Autorin große Emotionen zu erschaffen, die einen komplett an die Geschichte fesseln. Die Sprachweise der Charaktere ist dagegen leicht und umgangssprachlich. Eben so, wie man im Pferdestall reden würde. Daher wirkte das Buch sehr authentisch. 

Überhaupt sind die Charaktere sehr gut dargestellt. Frida und Jannis sind beide keine Helden, sondern ganz normale Teenager, die oft wütend werden und dann mal Dinge sagen, die ihnen später leid tun. Im Gegensatz zu anderen Büchern wird hier nicht auf unnötigen Missverständnissen rumgeritten, sondern die Personen zeigen Charakter und entschuldigen sich. Das hat mir echt gut gefallen. So wurden immer unterschwellige Botschaften gesendet, wie man sich richtig verhält. Perfekt für ein gutes Jugendbuch.

Selbst Frida's "Gegenspielerin" Annika ist keine intrigante Zicke, sondern einfach nur eifersüchtig und wird nicht übertrieben boshaft dargestellt. So wirkte auch dieser Part sehr glaubhaft.
Als weitere Nebencharaktere gibt es noch Frida's beste Freundin Linh, welche mich absolut auf ihre Seite ziehen konnte, da sie einen messerscharfen Verstand und kluge Ratschläge parat hat. Auch Jannis' Freund Max steht ihnen hilfreich zur Seite. Zwar hat er genau wie Linh nichts mit Pferden am Hut, doch auch er möchte Dari helfen. Zusammen nehmen sie die Spur auf. 

Mich konnte besonders das Zusammenspiel zwischen Jannis und Frida überzeugen. Trotz ihrer unterschiedlichen Ansichten raufen sie sich zusammen um Dari zu helfen. Sie stellen ihre persönlichen Dinge hinten an und liefern sie sich unterhaltsame Wortgefechte. Oft ist das Geplänkel lustig, doch manchmal muss man auch schlucken. Denn Frida kann sehr überzeugend sein und lässt sich von Jannis nichts gefallen. Ihr Durchsetzungsvermögen ist bemerkenswert und gibt der Story einen Wiedererkennungswert. Ich weiß, dass mir das Buch lange im Gedächtnis bleiben wird, eben weil Frida so ein starkes Mädchen ist. Und weil es bei Jannis und Frida um Freundschaft geht und (bisher) keine Liebesgeschichte ist. 

Einziger Kritikpunkt: Frida's Meinung über das Springreiten ist mir viel zu extrem dargestellt. Die Wahrheit liegt in der Realität wahrscheinlich irgendwo in der Mitte. Ich glaube nicht, dass Springreiten grundsätzlich Tierquälerei ist. Wie überall sollte man nicht alle Menschen über einen Kamm scheren. Es gibt bestimmt schwarze Schafe, aber auch viele gute Reiter, die ihre Tiere nicht quälen und gut behandeln, trotz Spitzensport.

Richtig toll finde ich dagegen Frida's Einstellung zur artgerechten Pferdehaltung und alternativen Reitmöglichkeiten. Ich hoffe, dass sich jeder Reiter, der das Buch liest, ein bisschen davon mitnimmt und vielleicht auch einfach mal mit seinem Stallpferd spazieren geht oder andere Dinge macht, die es vom Tunieralltag ablenken.

Das Buch ist durchgängig unterhaltsam und wird am Ende sogar noch richtig spannend. Zwar war für mich die Handlung etwas vorhersehbar, was ich aber auf mein Erwachsenenalter und meine langjährige Pferdebucherfahrung schiebe. Die Geschichte hat mich trotzdem komplett gefesselt und überzeugt. Einen zweiten Teil würde ich jederzeit lesen.


Fazit:

Hinter diesem wunderschönen Cover verbirgt sich eine gelungene Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und Mut, die mich von Anfang bis Ende fesseln und überzeugen konnte. Die authentischen Charaktere überwinden für die Liebe zu Pferden ihre eigenen Vorurteile und raufen sich zusammen um der Stute Dari zu helfen. Durch den eindringlichen Schreibstil entsteht eine wunderbare Atmosphäre, die den Leser gefangen nimmt und nicht mehr loslässt. Nebenbei gibt es tolle Botschaften zur artgerechten Pferdehaltung oder den Umgang mit Konflikten. Das Buch ist ein echter Lesetipp für alle kleinen und großen (Pferde)-Mädchen. Von mir gibt es alle fünf Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

166 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

ebook, familie, freundschaft, geheimnis, impress, jugendbuch, klischee, leben, liebe, liste, süß, teenager, teeniefilm, träume, vergangenheit

Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan

Amelie Murmann
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.05.2016
ISBN 9783551300638
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(450)

910 Bibliotheken, 28 Leser, 1 Gruppe, 98 Rezensionen

"liebe":w=13,"colleen hoover":w=12,"häusliche gewalt":w=6,"nur noch ein einziges mal":w=6,"boston":w=4,"new-adult":w=4,"usa":w=3,"ryle":w=3,"familie":w=2,"vergangenheit":w=2,"spannend":w=2,"gewalt":w=2,"dtv":w=2,"lily":w=2,"roman":w=1

Nur noch ein einziges Mal

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.11.2017
ISBN 9783423740302
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(931)

1.834 Bibliotheken, 40 Leser, 1 Gruppe, 226 Rezensionen

"mona kasten":w=35,"liebe":w=33,"trust again":w=31,"freundschaft":w=14,"dawn":w=13,"new adult":w=11,"spencer":w=11,"vertrauen":w=10,"vergangenheit":w=9,"monakasten":w=9,"schreiben":w=8,"liebesroman":w=7,"again-reihe":w=7,"familie":w=6,"college":w=6

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

91 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"humor":w=1,"jugendbuch":w=1

Zimt und ewig

Dagmar Bach
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 21.09.2017
ISBN 9783737340496
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

böses, erniedrigung, fluchen, freundschaft, hass, krankheit, liebe, magie, rache, seele, wünsche

Verfluchte Wünsche

Carina Mueller
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.01.2016
ISBN 9783646601961
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

52 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"tanzen":w=2,"liebe":w=1,"schule":w=1,"jugendroman":w=1,"young adult":w=1,"impress":w=1,"schulsprecherin":w=1,"fake-beziehung":w=1,"sonnyboy":w=1,"tanzproben":w=1,"step by step. herzschlag im dreivierteltakt":w=1,"verena bachmann":w=1

Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt

Verena Bachmann
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646603248
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"schottland":w=1,"verwandlung":w=1,"dressler verlag":w=1,"sonja kaiblinger":w=1,"16jährige":w=1,"auf den ersten blick verzaubert":w=1,"verlagsgruppe oetinger":w=1

Auf den ersten Blick verzaubert

Sonja Kaiblinger
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 19.02.2018
ISBN 9783791500713
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"freundschaft":w=2,"magie":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"kinderbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"schule":w=1,"mut":w=1,"verschwinden":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"übersinnliches":w=1,"finale":w=1,"amulett":w=1,"carlsen verlag":w=1,"dilogie":w=1

Nova und Avon 2: Avons Rückkehr

Tanja Voosen , Petra Hämmerleinova
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.04.2018
ISBN 9783551653826
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Nachdem mich Nova und Avon im letzten Jahr so begeistern konnte, wollte ich schnell den zweiten Teil lesen.

Die Geschichte braucht eine Weile um in Fahrt zu kommen. Zuerst begleiten wir Nova auf ein Schulfest, wo sie ihren Schwarm Fitz wiedertrifft. Das Mädchen ist immer noch sehr schüchtern, was ich sehr sympathisch finde, doch Nova traut sich schon viel mehr als noch im ersten Buch. An ihrer Seite ist ihre mittlerweile beste Freundin Fee und zusammen können sie sich gegenüber der Schulzicke Viola behaupten. 

Bei Nova's Eltern dreht sich dagegen alles um ein altes Amulett. Sie haben nichts anderes mehr im Kopf und hören Nova gar nicht zu. Dabei würde sie doch so gerne etwas mit ihnen besprechen. Immer öfter bleiben sie weg und kommen irgendwann gar nicht mehr nach Hause. Zuerst genießt Nova die gewonnene Freiheit, doch dann beginnt sie sich große Sorgen zu machen. Im Gegenzug taucht ein merkwürdiger Mann auf, der auch nach dem alten Amulett sucht.

Jetzt sind Nova und Fee gefragt, die das Geheimnis aufklären müssen. Doch können sie es schaffen oder brauchen sie dazu die Hilfe der bösen Doppelgängerin Avon?

Der Schreibstil ist super leicht und ideenreich. Ob nun muffige Murmelperlen gesucht werden müssen oder die stumme Cousine Penelope Popenwitsch erfunden wird. Die Geschichte macht einfach Spaß. Dafür sorgt auch so manches witzige Wortgefecht.

Es geht um Freundschaft, Familienprobleme, Unsicherheiten, die erste Verliebtheit und die damit verbundene Schüchternheit. Dazu gibt es eine große Portion Magie und eine böse Gegenspielerin. Durch das verschwundene Amulett wird es stellenweise sogar mystisch.

Mir hat gut gefallen, dass Nova im Laufe der Geschichte immer stärker und selbstbewusster wird und somit Avon fast auf Augenhöhe begegnet. Auch gegenüber Fitz wird sie viel mutiger. Als ihre Eltern sie gar nicht mehr beachtet haben, hat sie mir sehr leid getan.

Zum Glück hat Nova die allerbeste Freundin Fee, die man sich nur wünschen kann. Ihre verschrobene Art macht sie ziemlich interessant und man kann gar nicht anders als sie ins Herz  zu schließen. Ob nun mit Auspendeln oder Magie, Fee hat immer eine tolle Idee um Nova zu helfen.

Die Story an sich ist für Erwachsene etwas vorhersehbar bzw. zu schnell gelöst, doch als Avon endlich ins Spiel kommt, wird es deutlich spannender und legt an Tempo und Action zu. Das kann den etwas seichten Anfang gut ausgleichen.

Im Vergleich hat mir der erste Band etwas besser gefallen, doch Teil zwei ist definitiv eine gelungene Fortsetzung. Ich hoffe es gibt noch mehr Bücher von Nova und Avon. Ich würde sie jederzeit lesen.

Fazit:

Avons Rückkehr ist eine gelungene Fortsetzung. Diesmal geht es um ein verschwundenes Amulett, dass alle in Aufregung versetzt. Der Anfang plätschert etwas dahin, doch spätestens im Mittelteil, wenn Fee und Nova dem Geheimnis auf die Spur kommen, konnte mich die Geschichte mitreißen und überzeugen. Es ist mystisch, magisch und voller genialer Ideen. Ein absoluter Lesespaß, nicht nur für junge Mädchen. Von mir gibt es vier dicke Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(190)

286 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 132 Rezensionen

"liebe":w=10,"schule":w=10,"hamburg":w=10,"lehrerin":w=5,"brennpunktschule":w=5,"roman":w=4,"musical":w=4,"musical ag":w=4,"humor":w=3,"lehrer":w=3,"mobbing":w=3,"schüler":w=3,"liebesroman":w=2,"vorurteile":w=2,"brennpunkt":w=2

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176908
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

72 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

"krimi":w=1,"jugendbuch":w=1,"mafia":w=1,"prostitution":w=1,"familiendrama":w=1,"50er jahre":w=1,"new orleans":w=1,"all-age":w=1,"50iger jahre":w=1,"königskinder verlag":w=1,"ruta sepetys":w=1

Ein Glück für immer

Ruta Sepetys , Henning Ahrens
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551560025
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

130 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"musik":w=4,"mobbing":w=4,"liebe":w=3,"vergangenheit":w=2,"erste liebe":w=2,"rockstar":w=2,"no going back":w=2,"liebesroman":w=1,"selbstfindung":w=1,"außenseiter":w=1,"highschool":w=1,"high school":w=1,"musiker":w=1,"dtv":w=1,"4":w=1

No going back

Stephanie Monahan , Ivana Marinovic
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.09.2016
ISBN 9783423717052
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"krimi":w=4,"mord":w=3,"jugendbuch":w=3,"orientexpress":w=3,"england":w=1,"reihe":w=1,"kinder":w=1,"reise":w=1,"ermittlungen":w=1,"jugendroman":w=1,"band 3":w=1,"historischer krimi":w=1,"detektive":w=1,"agatha christie":w=1,"detektivgeschichte":w=1

Mord erster Klasse

Robin Stevens , Nadine Mannchen
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knesebeck, 21.09.2017
ISBN 9783957280534
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"mord":w=3,"flucht":w=3,"verfolgung":w=3,"polizei":w=2,"christlicher roman":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"thriller":w=1,"abenteuer":w=1,"kinder":w=1,"suche":w=1,"ermittlungen":w=1,"einsamkeit":w=1

Wenn sie mich finden

Terri Blackstock
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Brunnen, 12.02.2018
ISBN 9783765520853
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In diesem zweiten Teil der Reihe ist Casey Cox immer noch auf der Flucht vor den korrupten Polizisten, die ihr einen Mord anhängen wollen. Band eins sollte zum Verständnis vorher gelesen worden sein.

Die Autorin bleibt ihrer Linie treu. Die Geschichte ist temporeich, düster und zeigt alle menschlichen Abgründe. Abwechselnd erzählen Casey und ihr Verfolger Dylan aus der Ich-Perpektive was passiert. Zwischendurch darf auch der Bösewicht seine Sicht der Dinge schildern. So ist man als Leser immer mittendrin und kommt kaum zu Atem.

Das Buch startet unmittelbar im Anschluss an das Ende des ersten Bandes. Casey ist verwirrt und weiß nicht was sie von Dylan halten soll. Ist er jetzt Freund oder Feind? Stellt er ihr eine Falle um sie den Bösen auszuliefern? Langsam muss sie sich aus ihrer Deckung wagen und Dylan vertrauen. Sie spürt, dass er ihre Rettung sein kann.  

Während Casey weiter Beweise für ihre Unschuld sammelt, stößt sie auf Menschen mit großen Problemen. Und Casey wäre nicht Casey, wenn sie nicht sofort versuchen würde ihnen zu helfen.
Die junge Frau ist mutig und eine moderne Heldin. Sie setzt sich immer noch für die Schwachen und das Unrecht ein. Auch wenn das für sie und ihre Lage gefährlich wird. Als Leser rauft man sich die Haare, weil man nicht verstehen kann, warum sie sich nicht einfach selbst rettet, anstatt immer anderen helfen zu wollen. Doch das ist eben Casey's Natur. Sie muss sich einmischen und helfen. Das zeichnet sie aus.

Dylan ist ein ehemaliger Ermittler der Armee, der selbst mit den Geistern seiner Vergangenheit kämpfen muss. Als Privatermittler soll er Casey finden und der Polizei ausliefern. Doch mittlerweile bezweifelt er Casey's Schuld und fängt an den alten Hinweisen nachzugehen. Damit steckt er in einer Zwickmühle und muss sich ordentlich abstrampeln um seine Fassade aufrecht zu erhalten.

Gott spielt in der Geschichte eine zentrale Rolle. Es ist aber nicht überladen und regt eher zum Nachdenken an. Casey hatte ihren Glauben verloren (oder nie einen besessen) und stellt sich dank Dylan nun elementare Fragen zu dem Thema Reue, Vergebung und Glauben. Sie versucht Gott zu finden und der Sache auf den Grund zu gehen. Das muss man mögen, doch es bringt auch genügend Tiefe in diese rasante Geschichte.

Der Schreibstil ist erfrischend und eindringlich. Da die Handlung ein hohes Tempo vorlegt, spielt auch der Zufall eine große Rolle. Manche Dinge muss man deshalb einfach so hinnehmen. So sind Casey und Dylan eben immer am richtigen Ort und zur richtigen Zeit da, wenn etwas wichtiges passiert. Das schadet der Spannung aber nicht. Gerade zum Ende klebt man förmlich an den Seiten und kann gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Zwar habe ich mich mittendrin gefragt, warum denn immer alles gleich mit Mord vertuscht werden muss, aber das Buch soll eben auch unterhalten und spannend sein. Die Handlung ist schlüssig, auch wenn es manchmal etwas zu dramatisch ist. Eben wie ein guter alter Hollywoodactionfilm

Da es einen dritten Teil gibt, bleiben natürlich noch einige Handlungsstränge offen. Aber die Geschichte in der Geschichte findet einen guten Abschluss. Und auch für Dylan und Casey gibt es zwischenzeitlich Hoffnung. Ich hatte großen Spaß beim lesen des Buches und kann es Euch wirklich weiterempfehlen.
 

Fazit:

Das Buch ist von Anfang bis Ende temporeich, spannend und lässt den Leser atemlos zurück. Skrupellos verfolgen die Bösen ihr Ziel, während die sympathische Protagonistin als moderne Heldin fungiert und trotz ihrer aussichtslosen Lage anderen Menschen hilft. Auch wenn die Handlung sich oft überschlägt und der Zufall eine große Rolle spielt, hatte ich riesigen Lesespaß. Das Buch ist wie der Genuss eines guten alten Hollywoodactionfilm. Schaut Euch die Reihe wirklich mal näher an. Von mir gibt es klare fünf Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

105 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"liebe":w=2,"krankheit":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"angst":w=1,"sex":w=1,"freunde":w=1,"vertrauen":w=1,"hoffnung":w=1,"zusammenhalt":w=1,"erfolg":w=1,"treue":w=1,"ängste":w=1,"blanvalet":w=1,"zuversicht":w=1

Now and Forever - Weil ich dich liebe

Geneva Lee , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.09.2018
ISBN 9783734106385
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und da ich schon länger ein Buch der Autorin lesen wollte, habe ich gleich zugegriffen. 

Die Geschichte beginnt am Morgen danach. Die 21-jährige Jillian hat Probleme ihren neusten One-Night-Stand loszuwerden. Anstatt sich galant aus der Wohnung zu schleichen, backt der freundliche Schotte ihr erstmal Waffeln. 
Was für ein Traum? Nicht für Jillian. Sie bleibt zu Männern lieber auf Distanz. Warum, wird man im Laufe des Buches erfahren. Liam lässt sich jedoch nicht von ihrer schroffen und abweisenden Art abhalten. Er ist immer für sie da und geht mit seinen Gefühlen ganz offen um.

Es war erfrischend, dass Liam ein total freundlicher und schon fast perfekter Mann ist. Eine nette Abwechslung zu den üblichen Badboys. Er hat Humor und schafft es mit seiner Hartnäckigkeit hinter Jillians raue Schale zu blicken. Mein Herz konnte er damit gewinnen. 

Mit Jillian' s Charakter bin ich nicht sofort klar gekommen. Obwohl sie die Geschichte aus der Ich-Perspektive erzählt, blieben mir ihre Motive lange fremd. Ihre Handlungen werden erst verständlicher als sich das Geheimnis um ihre Probleme löst. Danach merkt man, dass sie insgeheim ein verängstigtes Mädchen ist, dass ihre Unsicherheit mit einer oberflächlichen schroffen Art vertuschen möchte.

In der ersten Hälfte des Buches geht um die Liebesgeschichte der beiden Protagonisten. Jillian ziert sich zwar, aber natürlich merkt man schnell, dass sie Liam bereits mit Haut und Haaren verfallen ist. Ganz ohne Klischees funktioniert es nicht, doch sie halten sich in Grenzen. Hier und da hätte es ruhig etwas prickelnder sein können, andererseits wirkt die Beziehung durch die Vorhersehbarkeit auch herrlich normal

Nebenbei lernen wir Jess und Cassie kennen. Die beiden sind Jillians Freundinnen und immer füreinander da. 

Ab der Mitte wird die Geschichte emotionaler. Als Jillians Mutter auftaucht und sich die ganze Bandbreite um Jillians Geheimnis offenbart, wurde ich immer mehr an die Geschichte gefesselt und habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Jillian Schicksal hat mich berührt. Mir hat gefallen, wie die Autorin aus dem seichten Anfang etwas tiefgründiges gemacht hat.  
Jillian muss Vertrauen lernen und sich ihrem Schicksal stellen. Sie muss verstehen, dass Verdrängen ihre Probleme nicht löst.

Der Schreibstil ist leicht und salopp. Es gibt kaum lange Szenen, so dass man gut durch die Geschichte fliegt, es mir manchmal aber auch zu schnell ging. Die erotischen Szenen sind eher zahm und romantisch gehalten. Insgesamt ist die Handlung in dem Genre nicht neu, aber doch ganz eigen erzählt. Sie ist schlüssig und nicht so vorhersehbar wie man zuerst glaubt. Gerade in der zweiten Hälfte wusste man nie was als nächstes passiert. Das hat Spaß gemacht.

Im englischen Original spielen Jess und Cassie in den Folgebänden der Good-Girls-don't -Trilogie die Hauptrolle.   
 

Fazit:

Eine unterhaltsame Geschichte mit interessanten Charakteren, die seicht beginnt und dann immer fesselnder wird. Die Handlung ist in dem Genre nicht neu, aber doch ganz eigen erzählt. Es geht um Vertrauen, Freundschaft und Familie. Ich hatte Spaß beim lesen und wünsche mir auch einen nackten Mann, der Waffeln backt. Vier tolle Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

69 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"morgan matson":w=2,"teenager":w=1,"ferienjob":w=1,"sommerjob":w=1,"cbt verla":w=1,"ein sommer auf gut glück":w=1

Ein Sommer auf gut Glück

Morgan Matson , Franka Reinhart
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.04.2018
ISBN 9783570403570
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

460 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 74 Rezensionen

"liebe":w=8,"götter":w=8,"marah woolf":w=6,"götterfunke":w=6,"verrat":w=4,"griechische mythologie":w=3,"olymp":w=3,"jess":w=3,"cayden":w=3,"freundschaft":w=2,"fantasy":w=2,"kampf":w=2,"finale":w=2,"wette":w=2,"zeus":w=2

GötterFunke - Verlasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.03.2018
ISBN 9783791500423
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

"jugendroman":w=2,"adoption":w=2,"alexia casale":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"vergangenheit":w=1,"angst":w=1,"geheimnis":w=1,"schule":w=1,"kindheit":w=1,"drachen":w=1,"missbrauch":w=1

Die Nacht gehört dem Drachen

Alexia Casale , Henning Ahrens
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.10.2013
ISBN 9783551583109
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

344 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 86 Rezensionen

"blindheit":w=10,"freundschaft":w=9,"liebe":w=7,"marci lyn curtis":w=7,"jugendbuch":w=5,"musik":w=5,"alles was ich sehe":w=5,"blind":w=4,"familie":w=3,"roman":w=2,"verlust":w=2,"rezension":w=2,"carlsen":w=2,"königskinder":w=2,"schicksal":w=1

Alles, was ich sehe

Marci Lyn Curtis , Nadine Püschel
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551560223
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"krimi":w=7,"jugendbuch":w=5,"england":w=4,"mord":w=3,"robin stevens":w=3,"30er jahre":w=2,"teestunde":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"reihe":w=1,"kinder":w=1,"vertrauen":w=1,"ermittlungen":w=1,"betrug":w=1,"großbritannien":w=1

Teestunde mit Todesfall

Robin Stevens , Nadine Mannchen
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knesebeck, 16.02.2017
ISBN 9783868739084
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem mich der erste Teil (-> Mord ist nichts für junge Damen) der Reihe so fesseln konnte, wollte ich so schnell es geht weiterlesen.

Die Freundinnen Daisy und Hazel sind diesmal nicht im Mädcheninternat Deepdean, sondern verbringen ihre Osterferien bei Daisy's Familie in Fallingford, einem englischen Herrenhaus auf dem Land. Wir haben das Jahr 1935 und Lady Hastings möchte Daisy's 14. Geburtstag feiern. Dazu hat sie einige Gäste eingeladen. Als Mr. Curtis, der gute Freund von Daisy's Mutter, eintrifft, gehen die Spannungen los. Was führt der Mann im Schilde? Am Ende der Feier gibt es eine Leiche und die Detektei Wells & Wong nimmt die Ermittlungen auf.

Daisy ist wieder forsch dabei Verdächtige zu befragen und Beweise zu sammeln. Doch mit jedem Beweisstück wird der Fall persönlicher, da ihre gesamte Familie als Täter in Frage kommt. Für die sensible Hazel wird es harte Arbeit Daisy auf Kurs zu halten. Doch diesmal erhält sie Unterstützung von ihren Schulfreundinnen Küken und Kitty, die fleißig mitmachen. 

Erneut konnte mich die Autorin komplett in ihren Bann ziehen. Die Mischung aus Hazel und Daisy ist einfach genial
Daisy ist unerschrocken, nüchtern und neugierig, während Hazel eher schüchtern und überlegen ist. Beide Mädchen ergänzen sich perfekt, auch wenn ihre verschiedenen Ansichten oft zu Unstimmigkeiten führen. Das ist für die schnell schmollende Daisy nicht immer einfach. Sie hat gerne Recht und möchte alles bestimmen, während sich Hazel eher fürchtet und diesmal auch großes Heimweh hat. 

Hazel schreibt die Geschichte aus der Ich-Perspektive. Das Buch ist quasi ihr Fallbuch. Dort wird alles notiert und so kann man als Leser mitraten. Erneut werden wir mit Irrungen und Wirrungen bei Laune gehalten. Theoretisch könnte jeder der Mörder sein, alle hätten irgendwie ein Motiv und am Ende gibt es dann wieder eine schlüssige und überraschende Auflösung. Der Fall wird altmodisch nach dem Ausschlussprinzip á la Miss Marple gelöst. Das alles gepickt mit einer feinen Note Humor.
Zur besseren Übersicht befindet sich im Buch eine Karte des Hauses, sowie eine Namensliste und ein Glossar.

In meinen Augen ist der zweite Teil sogar noch spannender und besser als Band eins. Die Atmosphäre in dem alten, etwas heruntergekommenden Herrenhaus ist düster und unheimlich. Jeder Gast hat seine Geheimnisse, die aufgedeckt werden wollen. Dazu kommt das Unwetter, dass die Stimmung drückt, da niemand das Haus verlassen kann. So kann man das Buch gar nicht mehr aus Hand legen bis der Mörder gefasst wird.

Ich kann die Reihe wirklich weiterempfehlen und freue mich schon auf "Mord erster Klasse".
 

Fazit:

Auch der zweite Fall der Detektei Wells & Wong konnte mich komplett überzeugen. Die Geschichte ist spannend, raffiniert und originell. Die Mischung und Chemie der beiden Hauptfiguren ist genial. Dazu gibt es eine Prise Humor, viele Geheimnisse und Intrigen, sowie den Miss Marple Charme der 30er Jahre. Für jeden Krimifan ein absolutes Must-Have. Von mir gibt es alle fünf Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

35 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Mein Herz ist eine Insel

Anne Sanders
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.05.2018
ISBN 9783734105913
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
319 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.