Anshas Bibliothek

297 Bücher, 200 Rezensionen

Zu Anshas Profil
Filtern nach
16 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

124 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

taub, samantha joyce, autorin, liebe, viking moon

Among the Stars

Samantha Joyce , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.06.2017
ISBN 9783442486236
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch hat mich nicht nur wegen dem schönen Cover angesprochen sondern auch wegen des Klappentextes.
Man kommt ziemlich schnell ins Buch rein. Der Schreibstil ist locker, modern und lässt sich flüssig lesen. Dabei versprüht das Buch nicht nur Charme sondern auch Humor und Romantik, sodass man direkt in die Geschichte abtauchen kann und dabei nicht nur berührt wird – sondern auch das ein oder andere mal schmunzeln oder herzhaft lachen muss.

Das Thema des Buches fand ich wirklich sehr interessant auch den Aufbau der Geschichte und das Setting. Dennoch war es mir an manchen Stellen zu oberflächlich und mir hat teilweise die Tiefe zu den Themen gefehlt die die Autorin gewählt hat. Dennoch geht sie einfühlsam – aber eben nicht weit genug – darauf ein.


Die Charaktere sind mir größtenteils sehr ans Herz gewachsen – grade Elise fand ich toll.
Man kann sich relativ gut in ihre Sicht und Handlungen hineinversetzen. Dazu trägt wohl auch die Ich-Perspektive bei. Im Laufe des Buches macht sie eine große Entwicklung durch und wird immer stärker und mutiger. Kämpft sich durch ihre Selbstzweifel und lernt, sich selbst zu akzeptieren.

Ich liebte ihren Humor und ihre etwas verschrobene Art.

Auch die anderen Charaktere fügen sich harmonisch ins Gesamtbild und so hat man eine bunte Mischung der verschiedenen Persönlichkeiten.
Clint fand ich auch gut herausgearbeitet und die Chemie zwischen ihm und Elise hat die Autorin wirklich sehr gut rüber gebracht.
Auch die knisternden Szenen waren sehr prickelnd geschrieben und ich war etwas überrascht, dass Samantha Joyce doch so sehr ins Detail gegangen ist.

Alles in allem fand ich die Geschichte wirklich gut, dennoch hat mir das gewisse „ETWAS“ gefehlt, dass mich umgehauen und mitgerissen hat. Dennoch hat mich die Geschichte gut unterhalten und ich habe die Geschichte sehr genossen.

Daher von mir eine Kauf- & Leseempfehlung-

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Aegeria: Seelenruf

Katelyn Erikson
Flexibler Einband: 412 Seiten
Erschienen bei Independently published, 24.04.2017
ISBN 9781521145678
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erstmal vielen vielen Dank an Katelyn Erikson die mich ihr Buchbaby vorab lesen lassen hat! Dies nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf meine objektive Meinung.

 

Zuerst einmal muss ich sagen: WOW einfach nur WOW! Ich hoffe ich finde die richtigen Worte um diesem tollen Buch gerecht zu werden.

 

Das Cover und der Klappentext haben mich direkt angesprochen, denn ich bin ziemlich Covergeil, doch der Klappentext bereitet auf gar keinen Fall darauf vor, wie großartig und komplex diese Geschichte ist.

Die Idee ist mir so bisher noch nie untergekommen und hätte mich in dieser Woche nicht eine fiese Grippe niedergestreckt, ich hätte das Buch nicht aus der Hand legen können, denn das fiel mir selbst mit Grippe schon verdammt schwer. Ich hing nur so an den Seiten und habe den Inhalt einfach weginhaliert.

 

Der Prolog geht schon rasant spannend los und man hat hier schon diesen "atemstockenden Moment". Ab Kapitel 1 bleibt die Spannung zwar bestehen, dieser zieht sich auch durch das gesamte Buch, aber es wird ruhiger. Es geht zwar spannend weiter, aber nicht rasant, sodass uns die Autorin Zeit lässt, die Protagonisten und deren Hintergrund, Stück für Stück kennenzulernen.

Dennoch wird es nicht langweilig. Unvorhersehbare Wendungen und überraschende Handlungen sorgen dafür, dass man immer wieder den Atem anhält. Die ruhigeren Szenen sorgen dann wieder zum durchatmen und das braucht man auch.

Hier verbindet sich so viel zu einer wahren - und das meine ich im absoluten positivsten Sinne - Reizüberflutung.

Brutalität, Fantasy, Liebe, Drama und ein Hauch Erotik vereinen sich zu einer harmonischen Symphonie und runden das Gesamtbild einfach perfekt ab. Und die Autorin geht hier wirklich nicht zimperlich vor - aber gerade das macht aus diesem Buch etwas besonderes. Sie schafft es alle Stile so harmonisch miteinander zu verweben, dass man die Geschichte einfach genießt. Dazu autenthische & sehr sympathische Protagonisten und Nebencharaktere und weniger sympathische Charaktere, der für viele Antworten aber ebenso viele Fragen sorgen. Manche klären sich im Laufe der Geschichte, andere bleiben offen und man sehnt sich Band 2 zum weiterlesen herbei.

Elenya ist eine starke und liebevolle Prota die zwar während der Geschichte wächst aber sich auch treu bleibt. Ebenso Logan - man kauft ihm einfach alles ab, weil er es rüberbringt und verkörpert und er sich zwar auch verändert - sich aber auch treu bleibt! Ergibt es Sinn!? Ich hoffe schon, denn anders kann ich es einfach nicht erklären.

Die Erotik sorgt für knisternde Momente, aber überlagert oder dominiert die Geschichte in keinerweise, sondern sorgt einfach nur für ein merkbares Knistern zwischen den Protagonisten - in ganz unaufdringlicher Weise.

 

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und die Story fesselnd, dabei schafft es die Autorin eine Welt zu erschaffen die man während des Lesens vor Augen hat. Das Buch ist zwar in der Erzähl-Perspektive gehalten aber auch hier ist die Autorin für mich etwas besonderes, denn trotzdem fühlt man sich mitten im Geschehen, bekommt einen Draht zu den Charakteren und fiebert und bangt in der Geschichte mit. Dazu übermittelt sie so viel Gefühl - ganz egal ob positiver oder negativer Natur, was mir in dieser Dimension noch nie passiert ist.

 

Ich kann nichts negatives zu diesem Buch sagen, daher dürfte es jetzt auch niemanden verwundern, wenn ich hier ein weiteres meiner Jahreshighlight gefunden habe und für mich das beste Buch im Mai.


Von mir daher eine ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

62 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

all the pretty lies, m.leighton, geheimnis, m. leighton, liebe mich

All The Pretty Lies - Liebe mich

M. Leighton , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.03.2017
ISBN 9783453419278
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ein riesen Dankeschön an den Heyne Verlag zur Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine ehrliche Meinung.


Band 3 erzählt die Geschichte von Sloanes Bruder Sig. Nachdem man ihn in Band 1&2 schon kennenlernen konnte, war ich sehr gespannt auf seine Geschichte.
Sie gefiel mir sogar noch besser als Hemi's & Sloanes Geschichte und ich war wirklich überrascht von der Story.

Die Geschichte war eine Mischung aus Lovestory, Thrill & Crime und absolut fesselnd.
Die Handlung war von der ersten bis zur letzten Seite total fesselnd und der Schreibstil sehr flüssig, sodass die Seiten nur so dahin flogen.

Dazu gut gezeichnete Charaktere und eine Geschichte die bewegt.


Tommi mochte ich und mein Respekt ihr gegenüber wuchs von Seite zu Seite. Denn erst nach und nach enthült die Autorin uns Tommis ganze Geschichte und so spekuliert man und hat am Ende doch keine Ahnung. Sie ist stark und taff und verletzlich. Eine Kämpfernatur, der so viel schlechtes im Leben wiederfahren ist, die sich aber für ihre liebsten aufopfert und ihre eigenen Wünsche erstmal hinten anstellt und das tut was getan werden muss. Das zollt wirklich von Größe und Stärke.

Sig hab ich ja schon in den Vorgängern geliebt und so wuchs diese, je mehr ich ihn kennenlernen konnte.
Ich mag seine lockere Art und seinen Witz, genauso sehr wie seinen Beschützerinstinkt und dass er immer einen kühlen Kopf bewahrt. Meistens jedenfalls, denn Tommi bringt ihn oft genug aus der Fassung.


Sig & Tommi zusammen ist ein echter Traum, aber Tommi wehrt sich mit allem was sie hat gegen die Anziehung - immerhin könnte diese ALLES gefährden.
Je weiter man im Buch vorankommt desto größer wird die Anspannung und Anziehung zwischen den beiden, sodass man irgendwann denkt, dass Buch geht in Flammen auf :D

Es geht richtig heiß her, aber alles ist wirklich sehr ansprechend geschrieben.

Natürlich gibts neben Action & Spannung auch jede Menge Gefühl und wie bereits erwähnt knisternde Erotik.. Ein guter Abschluss einer tollen Reihe in der jedes Buch mich überzeugen konnte! <3


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

57 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

new adult, hass, freundschaft, clique, liebe

Abandoned

Penny L. Chapman
E-Buch Text: 268 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 07.04.2017
ISBN B06XKJQ2WZ
Genre: Liebesromane

Rezension:

Was soll man über ein Buch schreiben was einen völlig sprachlos und mit tausend Gefühlen zurück gelassen hat? Tja, ich weiß es auch nicht genau, daher versuche ich aus dem Buchstabensalat der seit 3 Tagen in meinem Kopf herrscht mal Sätze zu bilden.

Wer "Pretend" gelesen hat, weiß das Penny L. Chapman, etwas andere New Adult Bücher schreibt. So war auch Abandoned wieder ein Buch, dass sich in keine Schublade stecken lässt, denn es ist anders! Es überschreitet auch hier wieder Grenzen und man stellt auch seine eigene Moral öfters in Frage und genauso wie die Hauptcharaktere im Buch, wächst man selbst mit während der Geschichte. Man macht eine Entwicklung durch, denn Frau Chapman regt uns dazu an, nicht immer nur in schwarz oder weiß zudenken, sondern die ganzen grauen Zwischentöne mit dazu zu nehmen.

Der Schreibstil war wieder flüssig und sehr fesselnd und man verschlingt die Seiten nur so.

Tyler war für mich schön während Pretend ein sehr interessanter Charakter und ich war gespannt, was er hinter der knallharten Fassade versteckt.  Ich war wirklich überrascht, was er so alles in seinem Leben erlebt hat und hab ihn noch mehr in mein Herz geschlossen. Da wundert es wohl keinen mehr, wieso er so ist wie er ist.
Seine Geschichte hat mich bewegt. Ich hab mitgelitten, war stinksauer und hätte am liebsten einiges in Schutt und Asche gelegt. Hinter der harten Fassade verbirgt sich für einige wenige, ein weicher Kern, der absolut loyal ist.

Und dann ist da Blake. Ich habe mich so mega in sie während des Lesens verliebt und sie ist ganz schnell zu meiner neuen Lieblingsprotagonistin geworden. Sie ist taff und mutig, hat dabei aber auch einen weichen Kern. Selbst wenn sie Angst hat, lässt sie es sich nicht anmerken und hat immer einen dummen Spruch auf Lager. Wo andere davon laufen, rennt Blake vollen Auges hinein und steht ihre Frau. Mich hat selten ein Charakter so sehr beeindruckt.

Auch Tyler und Blake sind wie Farren und K wieder sehr autenthisch. ECHT, denn sie könnten dem echten Leben entsprungen sein. Die Geschichte der beiden ist hässlich und schön zugleich und man leidet und hofft mit beiden mit. Denn manchmal ist das Leben kein Wunschkonzert und es läuft anders als man es sich erhofft. Trotzdem lassen sich die Charaktere sich nie unterkriegen, kämpfen obwohl es manchmal eher hoffnungslos scheint und kratzen immer wieder ihren Mut zusammen, um weiterzumachen.

Ich fand es schön die Clique wieder zu treffen und alle weiter besser kennenzulernen. Vorallem Harlan. & ich bin schon sehr gespannt auf seine Geschichte, denn man konnte hier auch eine etwas andere Seite von ihm sehen!

Tyler hat mich überrascht und auch das Ende war eher überraschend,aber positiv, denn ich hätte mit etwas anderem gerechnet. Jetzt heißt es warten bis September bis Band 3 der Unfolding Reihe erscheint und uns vorher wieder mit Teasern, Cover und Klappentext von der sadistisch veranlagten Autorin quälen zu lassen.

Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

184 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

bücher, fantasy, impress, felicitas brandt, ebook

Als die Bücher flüstern lernten

Felicitas Brandt
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646602593
Genre: Fantasy

Rezension:

Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar, dies nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Dies war mein erstes Buch der Autorin. Der Schreibstil war flüssig und angenehm zu lesen. Hope und Sam sind sympathische Charaktere und das wiedertreffen der beiden läuft anders ab als erwartet.
Grade Sams Neigung Anspielungen auf Filme und Comics zu machen und die Schlagabtausche der beiden haben mir gut gefallen.

Dennoch war mir die Story zu rasant. Man stolpert praktisch mit den Protagonisten von einem Buch ins nächste. Dabei wird alles ziemlich schnell abgewickelt - da hätte ich mir oftmals etwas ausführlichere Beschreibungen und Handlungen gewünscht. So wurde doch alles etwas schnell abgehandelt und für mich ging der Tiefgang verloren.

Dennoch bin ich auf den Folgeband gespannt und wie die Autorin die Geschichte rund um Hope und Sam weiterumsetzt :)

3,5 Sterne

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

160 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

m. leighton, m.leighton, liebe, heyne, all the pretty lies

All The Pretty Lies - Erkenne mich

M. Leighton , Ursula C. Sturm , Julia Flynn
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.11.2016
ISBN 9783453419254
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

 Erstmal vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar. Es beeinträchtigt aber in keinster Weise meine Meinung, dass ich das Buch kostenlos lesen durfte.


Nachdem ich die "Addicted to you" Reihe geliebt und "The Wild Ones" eher mäßig fand, war ich natürlich auf diese Reihe sehr gespannt. Was soll ich sagen? Ich hatte jetzt etwas Zeit das Buch sacken zu lassen und für mich war es bisher das beste Buch der Autorin.

Der Schreibstil ist wie bei den Büchern davor flüssig und fesselnd. Man kommt schnell in das Buch rein und taucht völlig in der Geschichte ab. Die Idee war total interessant und gut umgesetzt. Es ging zwar auch heiß her und es prickelte ganz schön zwischen den Protagonisten, dadurch ging die Handlung aber nicht flöten. 

Sloane war mir direkt sympathisch. Überbehütet in einem Männerhaushalt aufgewachsen, versucht sie nun mit 21 endlich flügge zu werden und breitet die Flügel aus, bereit zur Rebellion. Sie handelte für mich stets autenthisch. Mit ihrer verletzlichen aber dennoch taffen Art heitzt sie Hemi ganz schön ein.

Hemi ist nicht der typische Bad Boy Charakter. Verhält er sich anfangs zwar zurückhaltend, benimmt er sich dennoch nie wie ein völliger Arsch. Sein Charakter ist sehr tiefgründig - jedenfalls kam es mir beim lesen so vor. Er ist clever und loyal. Nimmt das Leben ernst, findet mit Sloane zusammen aber zu einer Leichtigkeit zurück.


Es war total toll die Geschichte der beiden zu verfolgen. Mitzuerleben wie sie sich nach und nach einander öffnen und man merkt wie die Gefühle wachsen.

Aber nicht nur eine schöne Liebesgeschichte ist hier zu finden. Nein, auch Action und Drama. Wenn man denkt, oh sie haben zueinander gefunden, geschieht etwas wirklich dramatisches und alles zerfällt zu Asche. Finden Sloane und Hemi trotzdem wieder zusammen? Das solltet ihr selbst lesen.

Aber auch die Nebenfiguren wie Sloanes Vater und ihre drei Brüder Sigmung genannt Sig, Scout und Steven sind gut ausgearbeitet und man spürt die Liebe zur einzigen Tochter und kleinen Schwester. Wer die Namen von Sloanes Brüdern merkwürdig findet, sollte abwarten wie Hemis Brüder heißen. Ich habe mich zum Ende hin fast verschluckt und musste laut los lachen :)

Für mich war die Geschichte in sich sehr stimmig und auch das ganze drumherum war sehr gut ausgearbeitet. Ich kann euch das Buch nur weiterempfehlen!


Kauf- und Leseempfehlung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

105 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, musik, enttäuschung, freundschaft, wahrsagen

Ausgerechnet du

Lena Marten
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 12.08.2016
ISBN 9783736300828
Genre: Liebesromane

Rezension:

Da ich von Band 1 total begeistert war, musste ich auch Band 2 unbedingt lesen. Leider konnte mich dieser Teil nicht völlig überzeugen.

 

Der Schreibstil was gewohnt flüssig und auch fesselnd - aber so richtig wurde ich mit Jenny und Tobi nicht warm. Vorallem Jenny fand ich zwischendurch ziemlich nervig mit ihrer Art und ihren Ansichten. Sie wirkte oftmals ziemlich naiv und war krampfhaft auf der Suche nach Mr. Right - dass es mir einfach zu viel war.

Das sorgte dafür, dass ich trotz des tollen Schreibstils, das Buch öfter aus der Hand gelegt habe oder Seiten nur überflogen habe. 

Tobi fand ich eigentlich wie in Band 1 schon, sehr sympathisch - aber manchmal fand ich seine Handlungen widersprüchlich.

 

Die Nebencharaktere waren gut ausgearbeitet, manche mochte ich - einige nicht - aber das ist sicherlich so beabsichtigt. Dennoch sorgten sie für nette Abwechslung.

 

So mancher Schlagabtausch sorgte für einige Lacher - andere eher für ein genervtes Augenrollen.

Was ich auch etwas nervig fand war der Versuch durch einzelne englische Worte eine lockere und jugendliche Sprechweise einzubauen. Das wirkte grade aufgrund des Alters der Charaktere eher gezwungen und verkrampft. Ansonsten kann ich aber auch hier nichts bemängeln.

 

Daher vergebe ich für Band 2 gut gemeinte 3,5 Sterne, und will nochmals betonen, dass dies alleine mein Leseeindruck war. Ihr solltet euch euer eigenes Urteil bilden :) 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

316 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 81 Rezensionen

freundschaft, blindheit, marci lyn curtis, liebe, musik

Alles, was ich sehe

Marci Lyn Curtis , Nadine Püschel
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551560223
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Erstmal vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine objektive Meinung.

 

Der Klappentext hat mich direkt angesprochen. Ich war neugierig das Buch aus Sicht einer Blinden zu lesen - und auch ganz ehrlich auf die Umsetzung.

Das "hinreißende Debüt" aus dem Klappentext ist auf jeden Fall passend.

Der Schreibstil ist fesselnd, dabei aber auch locker und die Seiten fliegen beim lesen nur so dahin.

Es ist anders als erwartet - aber einfach nur besser. Das Konzept wurde hier so fantastisch umgesetzt. Man lernt hier etwas über Mut, Andersartigkeit, Freundschaft, Verlust und im Hintergrund spielt sich ganz still und unauffällig eine Liebesgeschichte ab. Das hat mir besonders gefallen - das alles nicht aufdringlich war, sondern so wie es war stimmig und passend und einfach perfekt.

 

Von der ersten Seite an war ich im Buch gefangen. Maggie ist so ein wahnsinnig toller Charakter - erinnert einen oft an einen Diamanten. Ungeschliffen aber unter der Oberfläche ein Schatz.

Sie kommt so autenthisch rüber. Sie hat Ängste auf die hier sehr gut eingegangen wird und nachvollziehbar sind, kapselt sich ab und igelt sich ein. Dabei ist sie aber auch so wahnsinnig stark und kämpft sich zurück ins Leben und besitzt einen so spritzigen bissigen Sarkasmus. Ich weiß nicht wie man Maggie hätte nicht lieben können.

 

& dann ist da Ben! 7 Jahre jünger als Maggie. Ein kleiner wissbegieriger Junge - der ebenfalls kein leichtes Los hat. Der gutmütig und offen ist. Ein großes Herz besitzt und Maggie hilft zurück ins Leben zu finden. Anfangs nur weil Maggie durch ihn sehen kann, doch bald verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft und im Laufe des Buches kommt dann auch raus wieso Maggie Ben sehen kann.

 

Mason rundet die Runde einfach perfekt ab. Als großer Bruder will er Ben natürlich beschützen doch schon bald merkt er, dass die Dinge nicht so sind wie sie scheinen.

 

Ich hab das Lesen genossen, hab mich in das Buch während des Lesens richtig verliebt und war traurig als es dann zu Ende ging.

Das ganze läuft eher in ruhigen Bahnen, ist dabei aber kein bisschen langweilig oder vorhersehbar. Durch unvorhersehbare Wendungen weiß man nie was als nächstes geschieht.

Die Charaktere sind autenthisch und liebenswürdig. Der Schreibstil fesselnd aber leicht verständlich und das Thema so toll umgesetzt, dass man einfach direkt in die Welt um Maggie eintauchen konnte. Es war schön zu erleben wie sich die Freundschaft entwickelt, Maggie neuen Mut schöpft und sich zum Ende hin mit ihrem Schicksal auseinander setzt.

Ich habe gelacht, geweint, gelitten. War von "Himmelhochjauchzend" bis hin zu "zu Tode betrübt". Das Buch konnte mich abholen und eintauchen lassen. 

Daher vergebe ich sehr gerne 5 Sterne und kann das Buch nur weiterempfehlen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

adam, hunde, lou, tiere, cassidy davis

Adam & Lou (Love is all around 1)

Cassidy Davis
E-Buch Text: 216 Seiten
Erschienen bei null, 29.11.2015
ISBN B018QZZKNM
Genre: Sonstiges

Rezension:

Und wieder ein Buch mit dem Cassidy Davis mich absolut überzeugen konnte.

Adam und Lou begegnen sich auf einem Parkplatz, und das ganze ist eher nicht besonders romantisch, denn es fliegen zuerst mal die Fetzen :D.
Dennoch finden die beiden sich attraktiv, und durch einen Zufall treffen die beiden sich wieder. ;)

Die Schlagabtausche zwischen Adam & Lou laden oft zum schmunzeln ein. Die beiden kommen so authentisch und real rüber.
Auch die Geschichte könnte so im wahren Leben passieren.
Manchmal möchte man beide umarmen und im nächsten Moment kräftig schütteln.
Man lacht, man weint und oftmals regt man sich auch mit beiden auf :D

Vorallem der Aspekt von Lou als Hundesitterin hat mir sehr gut gefallen. Auch die Hund von Adam und Lou hat man schnell ins Herz geschlossen, ebenso wie die Besitzer <3.

Beide sind total voller Widersprüche aber dann auch wieder nicht, und zusammen ergeben sie ein so tolles Ganzes. <3

Der Schreibstil ist wieder flüssig und fesselnd und auch die Geschichte schafft es bis zur letzten Seite zu fesseln.

Daher wieder absolute Lese & Kaufempfehlung.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

83 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

after passion, liebe, anna todd, college, good girl

After passion

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther , Nicole Engeln
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Random House Audio, 09.02.2015
ISBN 9783837130805
Genre: Romane

Rezension:


#Rezension "After Passion" von Anna Todd (Hörbuch)

Klappentext:
Life will never be the same...

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein good girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein bad guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. 

Nicole Engeln trifft genau den richtigen Ton zwischen Romantik und Erotik. Mit ihrer facettenreichen und gefühlvollen Lesung lässt sie Tessas und Hardins Lovestory lebendig werden.

Meine Meinung:
Als erstes muss ich sagen, dass mir die Stimme von Nicole Engeln gut gefallen hat & sie für die Hörbuch Version gut gewählt. Manchmal fand ich die Betonungen & andere Dinge nicht sonderlich gut gewählt, bzw. hätte ich es beim lesen anders gemacht. Aber das ist nur mein persönliches Ding.

Die Geschichte ist ein ewiges Hin & Her.. was ich aber bei den Charakteren von Tessa & Hardin auch gerechtfertigt fand, und keineswegs nervig. Auch wenn das bei dem Verhalten der Beiden manchmal anders aussah.

Tessa ist ein liebes sehr naives Mädchen, was dank ihrer konservativen Mutter nicht viel Erfahrungen sammeln konnte, da diese doch sehr bestimmend ist. So schwankt Tessa häufig in ihren Entscheidungen & gibt schnell nach, auch wenn sich das negativ auf Sie selbst auswirkt. Sie hat einen großen Drang anderen zu gefallen.

Hardin.. er ist wohl der BadBoy schlecht hin. Er interessiert sich nicht für seine Mitmenschen, macht was er will ohne Rücksicht auf Verluste und ist im Gegensatz zu Tessa alles andere als konservativ. Man merkt aber schnell dass Hardin jede Menge belast mit sich rumschleppt und dadurch oft aggressiv & impulsiv handelt.

Was als Wette beginnt für Hardin wird schnell ernst, denn Tessas sanftes Wesen nimmt ihn schnell für sich ein. Aber da Tessa noch sehr unreif ist für ihr Alter & Hardin einfach Hardin ist, kracht es oft sehr gewaltig & auch oft zwischen den beiden. Selbst die guten Momente enden schnell in Streit und Chaos. Das Hin & Her zieht sich auch bis zum Ende hin durch & endet dann mit einem miesen Cliffhanger.

Trotz allem hat mir der 1. Teil der After Reihe von Anna Todd sehr gut gefallen und ich bin auf die weiteren Bücher sehr gespannt.
4 Sterne für After Passion.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

184 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

amber, dreiecksbeziehung, erotik, young adult, gail mchugh

Amber to Ashes - Ungebändigt

Gail McHugh , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492305945
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


#Rezension "Amber to Ashes" von Gail McHugh

Klappentext: 
Als Amber an ihrem ersten Tag am Collage den schwindelerregend attraktiven Brock kennenlernt, kann sie bald an nichts anderes mehr denken als an ihn und seine strahlend grünen Augen. Zumindest bis sie Ryder trifft, den tätowierten Bad Boy, der bei ihr vor allem eines auslöst: einen starken Fluchtreflex.
Doch dann stiehlt er ihr mit einem Kuss ein Stück ihres Herzens - und ihrer Seele. Die beiden Männer könnten nicht gegensätzlicher sein, und doch fühlt Amber sich zu beiden gleichermaßen hingezogen.

Meine Meinung:
Dieses Buch geht ganz klar unter die Haut. Es ist nicht die typische Dreiecksbeziehung wie wir Sie kennen. Mädchen verliebt sich in 2 Jungs, man hat von Anfang an einen Favoriten und Mädchen entscheidet sich dann natürlich für diesen. Sondern Amber to Ashes ist ganz anders, als alles was ich bisher gelesen hab.
Ja Mädchen steht zwischen 2 Typen, aber bis zum Schluss ist es mir schwer gefallen mich für einen von beiden zu entscheiden. Dazu kommt, dass die Geschichte in überhaupt keine Schublade passt. Psychodrama mit ner ganzen Menge Erotik und einem Schuss Liebe beschreibt es wohl am besten und der Klappentext gibt auf keinen Fall wieder was einem bei diesem Buch wirklich erwartet.

"Beide nahmen sich ein Stück von dem, was ich geben wollte.Niemand wird je diese Sucht verstehen, in die sie mich gezogen haben. Beide Männer waren die Nadel für meinen nächsten Schuss. Für meinen schwindelerregenden Rausch. Sie waren so gegensätzlich wie Feuer und Eis, und doch sehnte ich mich nach beiden gleichermaßen."
(S. 5)

Amber, Brock & Ryder, sind eigentlich total abgefuckt. Sie haben alle 'ne Menge schlechter Sachen erlebt, führen ihr Leben nicht wie für unsere Gesellschaft angemessen und haben jede Menge dunkler Abgründe in ihrem Inneren verborgen. Trotzdem findet man direkt einen Draht zu diesen Charakteren und schließt sie schnell ins Herz und hofft einfach dass die Drei einfach mal etwas Glück erleben. Sie sind viel tiefgründiger und vielschichtiger, als die meisten Protas die mir in diesem Genre über den Weg gelaufen sind.

Bei diesem Buch hab ich wirklich jede Emotion mit den Protagonisten miterlebt und gefühlt.
Es hat mich gefesselt und berührt auf eine Art und Weise wie das schon lange keinem Buch mehr, außerhalb des Fantasy Bereichs, gelungen ist.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und hab es bis zum frühen Morgen ausgelesen. Es war zu keinem Moment vorhersehbar oder langweilig. Sondern durchgehend spannend und emotional.
Der sexuelle Teil ist sehr gut beschrieben und auch hier wieder nicht wirklich für unsere Gesellschaft geeignet. Hier werden so viele Tabus gebrochen und beschrieben. Aber ich mochte es. Denn es war nicht geschmacklos dabei.

Gail McHugh hat abwechselnd aus der Sicht von Amber, Brock und Ryder in der Ich Form geschrieben, wobei Amber einen großteil der Kapitel einnimmt. Dadurch konnte man einen sehr guten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der Drei bekommen.
Es blieb durchweg spannend, und einige der Handlungsstränge waren für mich so überraschend, dass ich mit so einem Ausgang und Handlungswechsel nie gerechnet hätte.
Das Ende hat einen miesen Cliffhanger, der auf einen zweiten Teil hoffen lässt und den man schnell herbeisehnt, damit man weiter in die Welt rund um Amber und ihren beiden Jungs eintauchen kann. 

Wer also spannungsgeladene, emotionale und nicht vorhersehbare Geschichten mit Bad Boys und Bad Girls (wobei Amber gar nicht so Bad ist ;) ) mag, ist mit Amber to Ashes gut bedient. Für mich war es mein Lesehighlight des 2. Halbjahres und definitiv ist es in die TOP 5 meiner Lieblingsbücher gerutscht.
Ich kann nur eine Kauf- & Leseempfehlung aussprechen, und nichts anderes als 5 Sterne vergeben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

gemeinnützigkeit, emotional, liebe, jugendbuch

Affenzirkus

J. Moldenhauer
E-Buch Text: 443 Seiten
Erschienen bei BookRix, 02.03.2015
ISBN 9783736855694
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Affenzirkus gehört für mich zu einen meiner Lesehighlights der ersten Hälfte diesen Jahres.

Ich hatte es ewig auf meiner WuLi habe aber dann doch andere Bücher bevorzugt.
Bis ich von Liebe völlig unverhofft begeistert war und Affenzirkus erwähnt wurde, also direkt gekauft und ab aufs Sofa und angefangen zu lesen.
Die Geschichte hat mich von Anfang an gefangen genommen.

Sie war spannend, emotional und man konnte mitfiebern.
Die beiden Protas sind total authentisch und man schließt sie schnell ins Herz, auch mit dem Großteil der Nebencharaktere sympathisiert man gleich.
Andere lassen einen schalen Beigeschmack zurück, aber das bleibt bei der Geschichte nicht aus.
Bisher hatte ich nur ein Buch von Simone Elkeles gelesen in dem es um "Gangs" und deren Alltag ging.
Affenzirkus fand ich persönlich aber viel besser, da es um Mitglieder zwei rivalisierender "Gangs" ging.

Früher einmal die besten Freunde, mittlerweile nur noch Antiphatie für den anderen übrig, müssen beide ein Schulprojekt auf die Beine stellen.
Beide entdecken dass nicht alles an dem anderen schlecht ist und noch viel von dem "alten besten Freund " übrig ist und sogar etwas mehr.

Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam, und ist einfach nur schön zu lesen.
Es werden Intrigen aufgedeckt die beide entzweit hat, Entscheidungen gefällt die für das weitere Leben folgen haben werden....
Ich habe es geliebt zu lesen.

Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, Loyalität, Verrat, Intrigen, Misstrauen und das was am Ende wichtig ist.

Der Schreibstil ist locker & fesselnd.
Die Jugendlichen wirken in Sprache und Handlungen authentisch.
Auch der Aufbau der Geschichte ist nicht überladen, sondern genau richtig.
Auch das Cover finde ich persönlich sehr ansprechend und wenn man das Buch gelesen hat, ist auch der Titel passend.

Für mich eines der besten Jugendbücher und landet irgendwann definitiv noch als Printausgabe in meinem Regal :)

Für jeden der ein anspruchsvolles und emotionales Buch lesen möchte, kann ich nur eine Kaufempfehlung aussprechen.
Bin auf weitere Werke dieser Autorin gespannt.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

vergewaltigung, sex, politiker, reinlegen, studium

Act of Love

Jane Christo
E-Buch Text: 340 Seiten
Erschienen bei Sieben Verlag, 01.04.2015
ISBN 9783864434518
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

vergangenheit, liebe, verrat, sicherheit, schnüffler

Act of Passion

Jane Christo
E-Buch Text
Erschienen bei Sieben Verlag, 01.10.2014
ISBN 9783864434488
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.141)

3.227 Bibliotheken, 97 Leser, 5 Gruppen, 255 Rezensionen

liebe, hardin, anna todd, tessa, erotik

After truth

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453491175
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.034)

4.360 Bibliotheken, 70 Leser, 6 Gruppen, 552 Rezensionen

liebe, erotik, anna todd, after passion, hardin

After passion

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453491168
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
16 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks