Anshas Bibliothek

297 Bücher, 200 Rezensionen

Zu Anshas Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Craving Redemption - Erlösung

Nicole Jacquelyn , Julia Weisenberger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 01.09.2017
ISBN 9783864437106
Genre: Romane

Rezension:

Vielen lieben Dank an den Sieben Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Wer Band 1 gelesen hat, kann sich sicher noch an das Ende erinnern, als eine junge Frau wie eine Furie auf das Gelände der Aces gerannt kommt. Und genau hier setzt das Buch an.
Aber ganz anders als bei Band 1 setzt das Buch dann erstmal mit einem langen Rückblick an wo man Callies & Asas Geschichte erfährt.

Diesen Teil der Geschichte fand ich klasse, denn man hat einen guten Einblick in das Leben und auch die Gefühlswelt der beiden Charaktere bekommen.
Der Spannungsbogen blieb durchgehend aufrecht und man fieberte und litt richtig mit.
Grade Callies Geschichte hat mich tief berührt und mir kamen öfters beim lesen die Tränen. Aber ihre Entwicklung hat mich beeindruckt. Von dem hilfsbedürftigen verängstigten Mädchen blieb am Ende nicht mehr viel übrig und Callie kämpfte sich tapfer Stück für Stück ins Leben zurück. 
Nicht immer konnte ich ihre Reaktionen nachvollziehen aber ihr Erlebnis hätte wohl jeden Menschen traumatisiert und nicht immer zu nachvollziehbaren Handlungen gezwungen.

Und Asa. Hach, ein wirklich toller Typ. Nicht immer handelt er so wie es vielleicht richtig wäre - aber auch seine Loyalität gegenüber den Club und letztendlich auch Callie fand ich bewundernswert.
Beide hatten kein einfaches Leben und trotzdem harmonierten beide sehr gut zusammen. So hing ich nur so an den Seiten um zu schauen wie es mit den beiden enden wird.

Die Geschichte ist tragisch, brutal und ehrlich, aber auch sehr gefühlvoll. Nicole Jacquelyn schreibt ehrlich ohne die Sachen schön zu reden. Sie zeigt die Sachen nicht nur in schwarz - weiß sondern in allen Facetten von Grautönen. So wie das Leben eben spielt mit all seiner Schönheit und auch den hässlichen Seiten.

Und beim Lesen kamen die tiefe Gefühle der Protagonisten rüber. Auch die Nebencharaktere rundeten das ganze zu einem perfekten ganzen ab.
Vorallem Callies Oma und ihre Beste Freundin sind mir ans Herz gewachsen. Beides waren ebenfalls starke Charaktere die trotz der ganzen Schläge die das Leben für sie bereit hielt, sich nicht unterkriegen lassen.
So hatte die Geschichte nicht nur einen bewegenden und spannenden Hauptteil sondern auch einen spannenden Nebenstrang mit viel Gefühl.

Da mich das Buch nicht nur gut unterhalten hat, sondern auch bewegt hat und ich auch immer wieder zu Taschentücher greifen musste, kann ich nicht weniger als 5 Sterne geben.

Absolute Lese- & Kaufempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

crushed - zersprungene gefühle, liebesroman, nashoda rose, romance, ebook

Crushed - Zersprungene Gefühle (Crushed-Reihe 3)

Nashoda Rose
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 06.04.2017
ISBN 9783736305045
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vielen Dank an netgalley und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies beeinflusst meine Meinung aber in keiner Weise.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und schnell zu lesen, es ist flüssig und fesselnd und man ist direkt in der Story drin. Die Sicht wechselt dabei zwischen Haven und Crisis, sodass man von den Gedanken und der Gefühlswelt der Beiden einen sehr guten Einblick bekommt.

Wer die Bücher von der Autorin kennt, weiß dass es hier nicht nur schwarz und weiß gibt, sondern die ganze Palette der Grautöne. Manches ist moralisch vielleicht nicht immer vertretbar und man kommt auch an seine Grenzen und dennoch ist man von der Geschichte fasziniert und muss wissen wie sich alles entwickelt.

Crisis und Haven konnte man ja schon in Buch zwei kennenlernen und man wusste, dass es wohl keine gewöhnliche Lovestory wird. Es ist düster aber anders als die Vorgänger denn hier dreht sich alles von Anfang an zum großen Teil um Heilung.

Beide fühlen sich zueinander hingezogen, doch Havens Vergangenheit schießt immer wieder dazwischen. Die junge Frau ist total traumatisiert und versucht zurück ins Leben zu finden.
Dabei ist Crisis eine große Hilfe und ich fand es wirklich sehr gut und autenthisch geschrieben.
Hier wird mit bedacht auf die Themen eingegangen daher geht es einen auch teilweise echt nahe.

Auch die Charaktere harmonieren gut miteinander und beide entwickeln sich weiter und nehmen teilweise etwas voneinander mit.

Auch dass es hier eher langsam zur Sache geht hat mir gut gefallen und sorgte für Stimmigkeit.


Dennoch gab es auch kleine Kritikpunkte. Ich fand es traurig dass Haven keine richtige Freundschaft schließen konnte, sondern nur die oberflächliche Bekanntschaft zu Dana.

Auch am Ende ging mir alles zu schnell und die Auflösung kam zu plötzlich - schade.

Trotz dieser kleinen Schwächen hat mir auch der dritte Band der Reihe sehr gut gefallen und ich bin auf weitere Bücher der Autorin gespant!

Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

familie, bike, kin, gewalt, ehe

Craving Constellations - Hautnah (Aces and Eights MC 1)

Nicole Jacquelyn
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei Sieben Verlag, 01.02.2017
ISBN 9783864436666
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erstmal vielen Dank an den Sieben Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies beeinträchtigt meine Meinung aber in keinster Weise.

 

Das Cover sprang mir direkt ins Auge, also wurde ich neugierig auf den Klappentext. Und da war klar, dieses Buch muss ich lesen. Seit Joanna Wylde und Catalina Cudd liebe ich Biker Storys und war auf die Umsetzung sehr gespannt. Und was soll ich sagen!? Ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist fesselnd und angenehm zu lesen, dabei fliegen die Seiten nur so dahin und man kann völlig in der Geschichte abtauchen. Wer auf Badass-Alphamänner, Motorräder und spannende Storys mit jeder Menge Action steht, wo aber Erotik und Liebe auch nicht zu kurz kommen steht, der kommt hier nicht zu kurz.

Das Setting ist stimmig, die Biker so wie man sich Biker eben vorstellt und auch der Rest runden dieses Buch perfekt ab. Man kann hier einfach abtauchen und beim lesen abschalten, denn man ist direkt gefangen in der Geschichte rund um Dragon und Brenna.

Brenna hat Ecken und Kanten und ist meilenweit davon entfernt perfekt zu sein. Nach ihrer beschissenen Beziehung zu ihrem Ex Mann, flüchtet sie sich zu ihrem Vater und dem MC. Genau dorthin wo sie nie wieder hin wollte. Sie ist anfangs sehr sprunghaft, kann sich nicht wirklich entscheiden und wirkt daher dann manchmal auch leicht nervig. Aber genau das macht sie eben aus. Das echte Leben ist nicht immer einfach, und manchmal weiß man nicht was richtig oder falsch ist. Daher kam sie für mich total autenthisch rüber.
Im Laufe der Geschichte ändert sich das auch und Brenna entwickelt sich weiter.

 

Dragon ist dagegen der typische Badass-Alpha Kerl. Nimmt sich was er will, das Gesetz ist für ihn dehnbar und der MC steht an oberster Stelle. Aber er ist auch verantwortungsbewusst und kämpft für das was er will. So lässt er Brenna nichts durchgehen und wendet manchmal auch eher unorthodoxe Methoden an.
Keiner spielt Spiele mit ihm und er beschützt die Seinen mit allem was er hat. Grade seine Beziehung zu Brennas kleiner Tochter lässt ihn weicher erscheinen und erwärmt einen das Herz.

 

Aber auch der Rest des MC's ist klasse. Dort gibts nämlich kein Schubladen denken und man muss anfangen in Grautönen zu denken. Manches findet man nicht okay, aber genau so stellt man sich eben das Leben in einem MC auch vor. Gesetze werden gedehnt, die Sprache ist rauer und auch das Verhalten. Dennoch merkt man, dass niemand wirklich eine Gefahr darstellt und jeder für den anderen einsteht. Selbst wenn man Mist gebaut hat. Das klärt man innerhalb der eigenen Reihen und danach ist auch alles wieder gut!

Wer bei diesem Buch eine süße kleine Liebesgeschichte erwartet ist absolut verkehrt. Es ist rauer, für die Feministen unter uns wird manches absolut verachtend sein aber es ist stimmig. Das Buch ist so wie es ist perfekt mit seinen unperfekten Charakteren. Es gibt Gewalt, es geht manchmal etwas vulgär zu und wer zart besaitet ist und Flucherei und Beleidigungen nicht mag, sollte die Finger davon lassen. Auch die Erotik kommt nicht zu kurz, diese fand ich aber ansprechend beschrieben.

Für mich war die Geschichte so wie sie ist, perfekt und ich habe jede Seite genossen und geliebt.


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

432 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 101 Rezensionen

chosen, bestimmte, fantasy, rena fischer, gaben

Chosen - Die Bestimmte

Rena Fischer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.01.2017
ISBN 9783522505109
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar zu "Chosen: Die Bestimmte". Dies nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf meine Objektive Meinung.

Chosen ist für mich definitiv ein "Must-Read" und hat sich binnen kurzer Zeit zu einem meiner Januarhighlights hochkatapultiert und ich bin mir fast sicher eines meiner Jahreshighlights gefunden zu haben.

Kennt ihr das, wenn ihr einen spannenden Film schaut? Ihr habt das Setting vor Augen, die Schauspieler und seid mittem im Geschehen! Ihr fiebert mit, bei spannenden Stellen schießt euer Puls in die Höhe, bei Liebesszenen kriegt ihr Herzrasen und selbst Schmetterlinge im Bauch & bei traurigen kommen euch die Tränen und ihr heult wie ein kleines Baby - könnt aber trotzdem nicht umschalten sondern wartet schon sehnsüchtig wie es weitergeht und wollt keine Sekunde verpassen!?

So ging es mir mit Chosen. Rena Fischer hat Bilder in meinen Kopf geplanzt und ich war mittendrin in der Welt von Emma und rund ums Internat.

Die Charaktere bestechen durch Tiefe und wirken jede Sekunde vollkommen authentisch.

Vorallem Emmas Charakter hat mich sehr begeistert. Für ihr Alter ist sie wahnsinnig reif. Klar kommt zwischendurch auch der Teenie durch, aber im großen und ganzen hat sie sich das ganze Buch über weiterentwickelt. Sie hinterfragt viel und lässt sich nie einfach so abspeisen, dabei ist sie total mutig. Außer wenn es um geliebte Menschen geht, dort handelt sie oftmals im ersten Moment vollkommen impulsiv.

Auch Jacob und Aiden haben mir gut gefallen. Auch wenn beide anfangs reserviert sind ist es schön zu sehen wie sie hinter Emma stehen und sie unterstützen.

Ein weiterer meiner Lieblingscharaktere ist Jared. Von Anfang an war er mir sympathisch und ch hab ihn wirklich sehr ins Herz geschlossen bis er es mir zum Ende hin gebrochen hat. Welche Rolle Jared spielt und wieso er mein Herz gebrochen hat, solltet ihr dann aber selbst lesen. Sonst würde ich spoilern.

Aber auch die anderen Charaktere können Punkten und einige von ihnen sind mir ans Herz gewachsen während des Lesens. Aber auf jeden einzelnen einzugehen sprengt wohl den Rahmen. Der ein oder andere weckt direkt Antipathie, andere bleiben bis zum Schluss geheimnisvoll.

Die Geschichte mit dem Internat und den Gaben fand ich sehr interessant und da ich selbst bisher nur die Harry Potter Reihe mit dem Thema gelesen haben, war es für mich auch ziemlich neu. Die Idee ist gut durchdacht und super umgesetzt. Wobei "Sensus Corvi" auch kein typisches Internat ist, sondern das ganze ist etwas Komplexe - inwieweit erfährt man dann während der Geschichte.

Der Schreibstil von Rena Fischer ist flüssig und vorallem fesselnd. Sie lässt ganz schnell Bilder im Kopf entstehen und schafft es den Spannungsbogen bis zuletzt aufrecht zu erhalten. Trotzdem ist nichts vorhersehbar sondern man bekommt hier immer wieder Überraschungen & Wendungen eingebaut mit denen man nicht gerechnet hat.

Und selbst das Ende verabschiedet sich mit einem lauten Knall und lässt einen völlig fassungslos und zerstört zurück.

Der Schreibstil ist in der Ich-Präsens-Perspektive (Erzählperspektive) gehalten aber man bekommt einen guten Einblick in Emmas Gedankenwelt. Ebenso ist fast jedes Kapitel zusätzlich noch mit einer weiteren Sicht aus der Vergangenheit gespickt, die aber nicht zu Emma gehört - diese ist im Ebook hellgrau hinterlegt und lässt sich dadurch gut erkennen! Nur zum Schluss erlebt man kurze Einblicke in Jacob und Aiden.

Wer also eine spannende, emotionale Geschichte lesen möchte ist hier an der richtigen Adresse.
Obwohl ich die Geschichte schon fast 24 Std beendet habe, ist mein Kopf immer noch voll auf damit beschäftigt.
Für mich ein Must-Read und ich erwarte schon sehnsüchtig den finalen zweiten Band im Herbst!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

121 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

nachtschwärmer, liebe, vampire, hexen, dark diamonds

Call it magic - Nachtschwärmer

Cat Dylan
E-Buch Text: 374 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.10.2016
ISBN 9783646300017
Genre: Fantasy

Rezension:


Erstmal vielen Dank an My Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar. Es beeinträchtigt aber in keinster Weise meine Meinung, dass ich das Buch kostenlos lesen durfte.

Nachdem mir das erste Buch, Sound of Love: Roadtrip ins Glück, der Autorin unter dem Pseudonym "Laini Otis" schon super gut gefallen hat, wollte ich natürlich auch das Fantasybuch "Call it Magic - Nachtschwärmer" von Cat Dylan lesen.
Was soll ich sagen? Ich bin geflasht.
Cat Dylan schreibt wieder sehr flüssig und fesselnd, dazu schafft sie es einen direkt in fremde Welten abtauchen zu lassen und weckt fernweh.
Die Songauswahl ist auch hier wieder sehr passend und gelungen und ich liebe es, dass Musik ebenfalls eine wichtige Rolle in ihren Büchern spielt!

Mir hat dieses Werk sogar ein Tick besser gefallen, aber das liegt nur daran, dass ich mich mit der Protagonistin besser identifizieren konnte.
Wo wir doch auch direkt zu den Protas kommen können.
Eliza ist ein sehr autenthischer Charakter. Sie ist taff, selbstbewusst und weiß was sie vom Leben will. Aber sie hat auch eine weiche Seite. Sie kann sich durchsetzen und hat keine Angst ihrem Gegenüber kontra zu geben, wenn dies nötig ist, ist sehr emotional und reagiert dadurch oft sehr impulsiv und allgemein ist ihr ganzer Charakter ein bisschen durchgeknallt (absolut positiv gemeint).
Dann ist da Morgen. Er ist ruhig, beherrscht und der totale Gentleman. Bis er auf Eliza trifft und seine Welt auf den Kopf gestellt wird. 
Es ist toll mitzuverfolgen wie die Charaktere miteinander agieren und die Schlagabtausche der beiden mitzuverfolgen. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein - sind sich aber gleichzeitig auch so ähnlich.
Beide handeln für mich vollkommen autenthisch und Cat Dylan ist es gelungen ihre Protas so lebendig zu zeichnen.
Auch die Nebencharaktere bestechen durch Tiefe und wachsen einen schnell ans Herz.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Elizas und Morgans Sicht erzählt, sodass man einen guten Einblick auf die Gedanken und Handlungen der beiden bekommt.
Der Spannungsbogen bleibt bis zum Ende aufrecht, wobei die ein oder andere überraschende Wendung/Handlung sehr zu beiträgt.
Auch Emotionen kamen super rüber. Ich hab herzhaft gelacht, aber auch die ein oder andere Träne vergossen. Manchmal stockte mir der Atem und manchmal musste ich einfach nur heftig den Kopf schütteln. 

Auch wenn es der erste Band der Reihe ist, kann ich euch beruhigen. Ich hatte wirklich Angst ich würde die Autorin verfluchen, denn die Fortsetzung ist erst für April 2017 geplant. Und ein bisschen verfluche ich sie auch, denn am liebsten würde ich direkt weiter lesen. (ja ich weiß, ich bin nicht der geduldigste Mensch) Aber ich kann euch beruhigen, denn das Ende hat keinen fiesen Cliffhanger und so kann man sich entspannt zurücklehnen, die Geschichte genießen und auf Band 2 voller Vorfreude warten.

Ihr seht, es ist alles dabei was ein gutes Buch ausmacht.

Wenn ihr neugierig geworden seid, kann ich euch nur raten das Buch zu kaufen und euch selbst einen Einblick zu verschaffen.



Kauf- und Leseempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

magie, jugendliche, chaos, hexe, mythologie

Chaosherz

Teresa Sporrer
E-Buch Text: 325 Seiten
Erschienen bei Impress, 03.11.2016
ISBN 9783646602555
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Ich mag den Schreibstil der Autorin. Auch hier konnte sie mich wieder mehr als begeistern. Ich liebe den Humor in diesem Buch und die Dialoge. Ich war wieder mitten in der Geschichte und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. May ist einfach genial und so witzig und das Buch heißt nicht umsonst Chaos/herz. Chaos sagt schon alles über dieses Buch aus *lach* Auch Seth, Mays Vater, ist einer der Figuren die ich ins Herz geschlossen habe mit seinen Sprüchen. Und Noah der wieder erweckt wurde und ein Geheimnis mit sich rum trägt ist mir auch ans Herz gewachsen. Auf jeden Fall will man Beendigung des Buches unbedingt den dritten Teil lesen!
Fazit: Wer ein Buch lesen will mit Herz und Humor, der ist hier absolut richtig. Die Autorin hat es wieder geschafft mich auch im zweiten Band zu begeistern. Bitte weiter so Frau Sporrer!
5 von 5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

335 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

crossfire, sylvia day, erotik, liebe, sex

Crossfire - Vollendung

Sylvia Day , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.10.2016
ISBN 9783453545809
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Erstmal vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf meine Beurteilung.


Nun kommt endlich der letzte Band der Reihe. Leider ist er anders als erwartet. Ich war enttäuscht. Naja, aber es gab wenigstens ein Happy End. Nicht desdotrotz war der Schreibstil der Autorin wie gewohnt und flüssig und man hat schnell in die Geschichte rein gefunden. Und es war schön wieder mit Eva und Gideon auf Reisen zu gehen. Nur irgendwie finde ich das der fünfte Band nicht hätte sein müssen, denn die Handlung war zwar an einigen Stellen spannend, aber unnötig.

Das Cover ist schön gestaltet, aber passt nicht wirklich zu den anderen Bänden. Die anderen sind dunkel gehalten und jetzt kommt ein weißer daher...Sieht komisch aus, wenn sie nebeneinander stehen. Als würde der letzte nicht dazu passen.

Aber es ist geschafft und wir verabschieden mit einem weinenden und einem lachenden Auge die beiden. Es war schön Gideon und Eva durch ihre Höhen und Tiefen zu begleiten.

Wer die anderen gelesen hat, sollte auch den letzten nicht verpassen. Nur man sollte nicht mit so hohen Erwartungen ran gehen. Trotzdem lohnt es sich das Buch zu lesen und mit diesem Band dann abzuschließen.

3 von 5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

emotional, hoffnun, sehnsucht, tiefgreifend, herzerweichen

Coming Home

Evy Winter
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.06.2017
ISBN 9783739202853
Genre: Liebesromane

Rezension:


#Rezension "Coming Home - Alles oder Nichts" von Evy Winter

Klappentext:
»Das Leben spielt selten fair. Die einen haben Glück, die anderen eben nicht!«
Lynn gehört unverkennbar zu den Menschen, die es glücklich getroffen haben. 
Doch erst, als sie die Bekanntschaft mit dem obdachlosen Tyler und seinem attraktiven Aufpasser Aiden macht, erfährt sie, was Glück und Unglück wirklich für den Einzelnen bedeuten können. Das wahrhaftige Glück scheint urplötzlich für sie alle greifbar zu werden. Eine außergewöhnliche Zusammengehörigkeit, das Gefühl von Geborgenheit, Hoffnung und letzten Endes die große Liebe bewirken einschneidende Veränderungen und sorgen für schwindelerregende Höhenflüge. 
Aber wer hoch fliegt, kann ebenso tief fallen. Und wenn man tatsächlich fällt, wer fängt einen dann auf?



Meine Meinung:
Ich weiß ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll bei diesem Buch. Das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht weiß ob es mir gefallen hat oder nicht, denn ich liebe es, sondern einzig allein damit, dass ich nicht weiß ob ich dem Buch gerecht werden kann.
Es ist sehr emotional. Freundschaft, Liebe, Zusammenhalt, Wut, Trauer, Schmerz, Verlust... alles spielt in diesem Buch auf so faszinierende Art zusammen. Daher werde ich mit den einfacheren Dingen anfangen.

Evy Winter hat einen fesselnd; flüssigen Schreibstil. Sie schafft es so "echte" Personen zu erschaffen, egal ob Protagonist oder Nebenfigur, man findet direkt einen Draht zu diesen.
Außerdem schafft sie es wahnsinnig Gefühl rüber zubringen. Ich habe sooft Taschentücher gebraucht wie selten, egal ob man mittrauert oder sich einfach freut, das Auge bleibt nicht trocken. Anfangs fand ich den Klappentext ansprechend und das Cover ist wunderschön, hatte jetzt aber nicht so riesige Erwartungen. Gut, dass Thema ist mir so in noch keinem Buch vorgekommen, aber man rechnet eben doch mit der guten alten vorhersehbaren Liebesgeschichte. Tja, zu meiner Überraschung :"Falsch gedacht!" hier ist absolut nichts vorhersehbar. Man ist sich bis zum Schluss absolut nicht sicher ob Lynn & ihr "Herzmann" das Happy End was man sich wünscht bekommt. Es wird hauptsächlich aus Lynns Sicht erzählt, nur das letzte Kapitel ist aus der von ihrem Mann. Evy Winter hat dieses Buch sehr gut umgesetzt, vorallem der Punkt mit der Obdachlosigkeit.

Lynn & Taylor freunden sich nach einem etwas holprigen Start an. So lernt Lynn auch Aiden kennen, der anfangs sehr distanziert wirkt. Taylors Geschichte bewegt Lynn, und sie möchte ihm unbedingt helfen. So schafft es Lynn auch bald, Aidens Vertrauen zu gewinnen, und gewinnt tiefe Einblicke in sein innerstes. Die Freundschaft zwischen den Drei doch so unterschiedlichen Menschen, hat mich zutiefst bewegt. Auch die dann aufflammenden Gefühle wurden sehr gut herüber gebracht. Leider ist das Leben kein Wunschkonzert und so ergeht es auch Lynn. Der Verlust und der daraus einhergehende Schmerz, hat auch mich so tief getroffen, wahnsinn. Selten hat mich ein Buch so abgeholt.
Ich schwankte ständig zwischen Lynn und Aiden mal kräftig zu treten und dann wollte ich den beiden wieder am liebsten um den Hals fallen. Mitunter musste ich sogar herzlich lachen, bei so manchen Schlagabtausch. Auch die Nebenfiguren, waren wie oben bereits erwähnt sehr gut gezeichnet, und haben der Geschichte noch mehr Leben eingehaucht.

Wer nicht die vorhersehbare typische Geschichte lesen will, ist hier genau richtig. Es erwartet einen eine gefühlvolle tiefgründige Geschichte, die einen berührt.
Die Sexszenen sind gut beschrieben, aber dennoch nur kurz angerissen, wer also nicht auf der Suche nach knisternder gut ausgeschriebener Erotik ist, hat hier sein Vergnügen.

Mein Fazit:
Coming Home - Alles oder Nichts ist ein weiteres Januarhighlight für mich, wahrscheinlich sogar mein Jahreshighlight. Es konnte die ganze Palette an Gefühlen bei mir hervorrufen, hat mich bewegt und mich zum nachdenken gebracht. Es wird auf jeden Fall nicht das letzte mal gewesen sein, dass ich dieses Buch gelesen habe. Und es hat sich definitiv zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher katapultiert. 

Daher kann ich nur 5 von 5 Sternen vergeben, und eine absolute Kauf- & Leseempfehlung aussprechen. Evy Winter hat ein vielversprechendes Debüt hingelegt & ich bin gespannt auf weitere Werke aus ihrer Feder.

EbookLink:
http://www.amazon.de/Coming-Home-Alles-oder-nichts-ebook/dp/B019NIET6K/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1454056660&sr=8-1&keywords=Evy+Winter

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

erotik, gefah, liebe, lucia vaughan, spannung

CLOSE UP - einmal mehr

Lucia Vaughan
E-Buch Text: 162 Seiten
Erschienen bei null, 28.05.2015
ISBN B00YI33XY0
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mir fällt es echt schwer ne Rezi zu schreiben.
Vom ersten Band war ich total begeistert und hab mich sehr auf die Fortsetzung gefreut.
Aber leider bin ich enttäuscht zurück gelassen wurden.

Dadurch dass bei ernsten Gesprächen/Situationen, oft der Sex vorgeschoben worden ist, hatte ich das Gefühl die beiden nehmen das ganze nicht wirklich ernst
Das wäre aber nicht mal ausschlaggebend für meine Rezi geworden, denn trotz allem konnte mich die Story da noch packen, auch wenn ich mir zwischendurch weniger Erotik gewünscht hätte.
Der Schreibstil ist wirklich super und fesselnd, daran liegt es also auch nicht.
Denn Talent hat die Autorin definitiv.
Was für mich den Roman letztendlich gegen die Wand hat fahren lassen, war das abrupte Ende.
Alles hat sich viel zu schnell aufgelöst und mich total enttäuscht zurück gelassen.
Denn es hätte wirklich Potenzial gehabt, wenn man das ganze mehr ausgearbeitet hätte.
Gerne hätte ich mitgefiebert wie die bösen hochgenommen wurden, eben wie alles von statten gegangen wäre.
Das blieb mir aber verwehrt, da wieder alles viel zu schnell aufgelöst wurde und Friede Freude Eierkuchen war, hat für mich das ganze leider total unglaubwürdig gemacht.

Ich schreibe die Rezi auch nicht um jemanden auf den Schlips zu treten, oder weil ich ein garstiges Biest bin, sondern weil es mein Eindruck ist, den ja niemand teilen muss.
Der schale Beigeschmack ist aber geblieben und daher hab ich mir einen Ruck gegeben und die Bewertung geschrieben.
Ich schwanke zwischen 2 & 3 Sternen, habe mich dann aber aufgrund den gegebenen Punkten & weil ich mir eindeutig mehr Handlung anstatt Sex gewünscht hätte für die schlechtere Benotung entschieden.

Trotzdem werde ich weitere Werke der Autorin im Auge behalten, da ich den lockerflockigen dennoch fesselnden Schreibstil sehr mag und ich das Talent der Autorin anerkenne.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

mafia, liebe, dominanz, romanze, einsperren

Corvo - Spiel der Liebe

Don Both
E-Buch Text: 258 Seiten
Erschienen bei A.P.P - Verlag, 03.12.2014
ISBN 9783945164914
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
10 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks