Anshas Bibliothek

297 Bücher, 200 Rezensionen

Zu Anshas Profil
Filtern nach
293 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

weihnachten. liebe, tiere, weihnachten, gefüh

Lebkuchenmänner und andere Versuchungen

Jill Shalvis , Tess Martin
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783956497476
Genre: Liebesromane

Rezension:

Vielen Dank an netgalley und Harper Collins für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung als Leserin.

Nachdem ich Band 1 gelesen und geliebt habe, musste ich einfach auch Teil 2 lesen. Ein Weihnachtsbuch im September - aber ich war wirklich in vorweihnachtlicher Stimmung.

Jill Shalvis hat einen angenehmen und flüssigen Schreibstil und weiß ihren Leser mit ihrer ganz eigenen Magie an die Seiten zu fesseln.
Hier konnte man abwechselnd aus der Sicht von Willa und Keane lesen, wodurch man einen guten Eindruck in die Gefühls- & Gedankenwelt der beiden bekam.
Keane und Willa sind zwei Charaktere die irgendwie beide innerlich ziemlich kaputt sind. Die beiden haben mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen und trauen sich in Herzensdingen ziemlich wenig zu.
Die beiden haben keinen einfachen Start und Willa ist noch sehr nachtragend und macht es Keanne nicht unbedingt leicht. Doch bald schon erliegt sie seinem Charme und merkt schnell, dass sich mehr hinter der Fassade verbirgt als man sehen kann.
So fliegt man durch die Seiten, spürt die Anziehung der beiden und fiebert ziemlich mit.
Aber natürlich stehen die beiden sich immer wieder selbst im Weg obwohl sie so gut harmonieren und sich ergänzen. So will man zwischendurch beide am liebsten mit den Köpfen zusammen schlagen, in der Hoffnung die beiden begreifen was alle anderen schon bald sehen.

Natürlich trifft man auch hier wieder auf alte Bekannte und es ist immer noch die Dynamik der Gruppe rund um Willa zu sehen und auch Pru & Finn aus Band 1 wieder zu treffen. Und auch die anderen der Clique sorgen für viel Unterhaltung und runden die Story perfekt ab.

Auch das Setting rund um Willas Arbeitsplatz ist äußerst interessant und ich war froh, einen guten Einblick in ihren Beruf zu bekommen. So lernt man auch dort sympathische Figuren und jede Menge spezielle tierische Freunde kennen. Willa geht total in ihren Job auf und man spürt das Herzblut was sie dort einfließen lässt.
Aber auch Keane hat einen spannenden Beruf und er und seine Mitarbeiter sind eine interessante Gruppe. Er hat das Herz am rechten Fleck und gibt so viel für die Menschen die er liebt.

So folgt man mit Spannung der Entwicklung von Willa und Keane und fiebert richtig mit. Man bekommt als Leser knisternde Erotik gepart mit tiefen Gefühlen. Dazu wird sie von etwas Drama gespickt. 
Freundschaft und Loyalität werden hier groß geschrieben und Willas Freunde rücken ihr immer wieder den Kopf grade, wenn es sein muss.
Auch die weihnachtliche Atmosphäre wurde gut rübergebracht und so konnte man sich mit diesem Buch schon gut auf die bevorstehende besinnliche Zeit einstellen.

Von mir eine klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

248 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

liebe, richelle mead, neue welt, adel, goldener hof

The Promise - Der goldene Hof

Richelle Mead , Susann Friedrich
Fester Einband
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 29.09.2017
ISBN 9783846600504
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Vielen Dank an Netgalley und Bastei Entertainment für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung als Leserin.
Cover und Klappentext haben mich sehr angesprochen und ich war schon sehr gespannt auf dieses Buch, doch leider trat dann schnell Ernüchterung ein.Vorgestellt habe ich mir eine Art Selection Story aber habe etwas gänzlich anderes bekommen.Vielleicht bin ich deswegen auch so enttäuscht, weil meine Erwartungen einfach zu hoch waren.Fangen wir doch aber zuerst einmal mit dem Positiven an.
Rachel Mead hat einen angenehm flüssigen Schreibstil der mich dazu gebracht hat, das Buch bis zum Ende zu lesen. Das erste viertel fand ich auch noch sehr interessant und so flogen die Seiten nur dahin.Die Spannung war gut und die knisternde Anziehung zwischen Elizabeth bzw. Adelaid und Cedric kam gut rüber.Außerdem wird das Buch in der Ich-Perspektive von Adelaid erzählt, sodass man von ihr ein gutes Bild vermittelt bekommt.
Tja aber dann... dann zog sich das Buch für mich nur so dahin. Zwischendurch hatte ich das Gefühl es wurden Sachen eingebaut nur um die Seiten zu füllen und ich musste mich wirklich motivieren weiter zu lesen. Wäre der Schreibstil nicht so angenehm gewesen, hätte ich sicherlich abgebrochen.Den Charakteren fehlte Tiefgang und auch mit Elizabeth wurde ich nicht wirklich warm.Wollte sie doch unbedingt ihre Freiheit und zog dann los um sich an den Meistbietenden verkaufen zu lassen. Gut, sie hätte zwar noch ein Mitspracherecht gehabt - aber hätte sie niemanden geheiratet hätte sie einen schlechten Job annehmen müssen. Zwischendrin fand ich sie auch einfach zu egoistisch und oberflächlich und nicht immer fair ihren Freundinnen gegenüber.Ihr ganzes Wesen war mir irgendwie zu widersprüchlich und obwohl das Buch in der Ich Perspektive geschrieben wurde, fehlte mir der Draht zu ihr.Dadurch blieben auch die anderen Charaktere leider etwas flach, weil man keinen Einblick in die Gedankenwelt bekam.Manchmal wirkte diese ganze Geheimniskrämerei auch zu gewollt auf mich, sodass ich schnell das Interesse verlor was sich dahinter verbarg.So geht der Spannungsbogen erstmal stetig bergab, bis er sich im letzten Drittel wieder aufbaut, aber auch hier wurden mir die Dinge zu schnell abgefertigt. Ich hätte mir gewünscht die Autorin geht auf einige Sachen mehr ein, aber so wurde man neugierig und wurde schnell abgekanzelt.
Daher kann ich nicht mehr als 3 Sterne vergeben. Kann aber jedem nur raten sich ein eigenes Bild zu machen. Denn Geschmäcker sind verschieden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(251)

620 Bibliotheken, 45 Leser, 0 Gruppen, 93 Rezensionen

fae, rhysand, feyre, fantasy, das reich der sieben höfe

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423761826
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Vielen lieben Dank an die dtv Verlagsgesellschaft für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.
Ich war ja schon ein riesen Fan von Band 1 und so habe ich mich riesig auf Band 2 gefreut. Trotz allem habe ich das Lesen aber hinausgezögert, denn ich wusste, dass ich am liebsten direkt Band 3 weiter lesen würde und so war es dann auch.
Sarah J. Maas versprüht hier wieder ihre ganz eigene Magie. Schnell ist man wieder in die Welt getaucht und hat das Gefühl mit Feyre auf eine Reise zu gehen.Man trifft hier auf alte Bekannte und neue Gesichter, auf neue Bedrohungen, Spannung und jeder Menge Gefühle. 
Feyre ist mir immer noch unglaublich sympathisch. Ich liebe ihren Biss, ihre Loyalität und ihr großes Herz. Auch wenn sie kurz einen durchhänger hatte, hat sie sich wieder gesammelt.Tamlin dagegen ist mir schon seit dem letzten drittel von Band 1 unsympathisch geworden - obwohl ich ihn anfangs so geliebt habe. Aber leider gewinnt er auch in diesem Teil keine Sympathiepunkte. Seine ganze Art war zu erdrückend, zu egoistisch und bei allen hat er Feyre vergessen. Auch Lucien hat viel meiner Sympathie eingebüßt, lässt er seine gute Freundin doch so hängen.
Rhysand "Rhys" ist mir dagegen richtig ans Herz gewachsen. Er lässt sich nicht abschrecken, bemüht sich und gibt Feyre nicht auf. Dabei lässt er ihr aber genug Freiraum und ihren eigenen Willen. Ich liebe ihn und seine Art. Auch seine Freunde habe ich schnell ins Herz geschlossen und fand die Dynamik der Gruppe einfach klasse. 
Die Nebencharaktere waren eine gute Mischung aus Gut & Böse und rundeten die Story perfekt ab.Auch die Geschichte an sich konnte mich komplett überzeugen.Spannung, unvorhersehbare Wendungen, Drama, aber auch Brutalität und große Gefühle kamen nicht zu kurz - egal ob diese positiver oder negativer Natur waren. Man konnte sich richtig hineinversetzen und litt und liebte mit. Man hasste und verspürte eine Mordswut. War aber dann auch wieder total fröhlich und ausgeglichen. Ich weiß es anders nicht zu erklären, außer das man das Gefühl hatte Teil dieser Gruppe zu sein.
Das Ende war der Wahnsinn, aber auch richtig fies, denn am liebsten hätte ich direkt weiter mit Band 3 gemacht. So muss ich aber warten und hoffen, dass die Zeit schnell um ist und ich dann wieder auf alte Freunde treffen kann.
Von mir gibts hier eine ausdrückliche KAUF- & Leseempfehlung. Lasst euch von Sarah J. Maas verzaubern

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Craving Redemption - Erlösung

Nicole Jacquelyn , Julia Weisenberger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 01.09.2017
ISBN 9783864437106
Genre: Romane

Rezension:

Vielen lieben Dank an den Sieben Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Wer Band 1 gelesen hat, kann sich sicher noch an das Ende erinnern, als eine junge Frau wie eine Furie auf das Gelände der Aces gerannt kommt. Und genau hier setzt das Buch an.
Aber ganz anders als bei Band 1 setzt das Buch dann erstmal mit einem langen Rückblick an wo man Callies & Asas Geschichte erfährt.

Diesen Teil der Geschichte fand ich klasse, denn man hat einen guten Einblick in das Leben und auch die Gefühlswelt der beiden Charaktere bekommen.
Der Spannungsbogen blieb durchgehend aufrecht und man fieberte und litt richtig mit.
Grade Callies Geschichte hat mich tief berührt und mir kamen öfters beim lesen die Tränen. Aber ihre Entwicklung hat mich beeindruckt. Von dem hilfsbedürftigen verängstigten Mädchen blieb am Ende nicht mehr viel übrig und Callie kämpfte sich tapfer Stück für Stück ins Leben zurück. 
Nicht immer konnte ich ihre Reaktionen nachvollziehen aber ihr Erlebnis hätte wohl jeden Menschen traumatisiert und nicht immer zu nachvollziehbaren Handlungen gezwungen.

Und Asa. Hach, ein wirklich toller Typ. Nicht immer handelt er so wie es vielleicht richtig wäre - aber auch seine Loyalität gegenüber den Club und letztendlich auch Callie fand ich bewundernswert.
Beide hatten kein einfaches Leben und trotzdem harmonierten beide sehr gut zusammen. So hing ich nur so an den Seiten um zu schauen wie es mit den beiden enden wird.

Die Geschichte ist tragisch, brutal und ehrlich, aber auch sehr gefühlvoll. Nicole Jacquelyn schreibt ehrlich ohne die Sachen schön zu reden. Sie zeigt die Sachen nicht nur in schwarz - weiß sondern in allen Facetten von Grautönen. So wie das Leben eben spielt mit all seiner Schönheit und auch den hässlichen Seiten.

Und beim Lesen kamen die tiefe Gefühle der Protagonisten rüber. Auch die Nebencharaktere rundeten das ganze zu einem perfekten ganzen ab.
Vorallem Callies Oma und ihre Beste Freundin sind mir ans Herz gewachsen. Beides waren ebenfalls starke Charaktere die trotz der ganzen Schläge die das Leben für sie bereit hielt, sich nicht unterkriegen lassen.
So hatte die Geschichte nicht nur einen bewegenden und spannenden Hauptteil sondern auch einen spannenden Nebenstrang mit viel Gefühl.

Da mich das Buch nicht nur gut unterhalten hat, sondern auch bewegt hat und ich auch immer wieder zu Taschentücher greifen musste, kann ich nicht weniger als 5 Sterne geben.

Absolute Lese- & Kaufempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

freundschaft, liebe

Me, my friends & one wedding: _Ashley_ (Me & my friends 4)

Ewa A. , R*E*A*L* ROMANCE
E-Buch Text: 229 Seiten
Erschienen bei null, 21.09.2017
ISBN B0751BVHB8
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auch hier wieder ein großes Dankeschön für die Bereistellung des Vorab-Rezensionsexemplares. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung.
Hier sind wir nun beim letzten Teil der Reihe angelangt. Die Rezension schreibe ich mit einem lachenden (weil der Abschluss würdig ist) und einem weinenden Auge (weil es nun Abschied von liebgewonnen Freundinnen bedeutet). Ich bin schon seit 2 Jahren ein Fan von Ewa A. und liebe ihren flüssigen fesselnden Schreibstil.Auch dieser Band fügt sich nahtlos an die anderen an und man fliegt nur so durch die Seiten.
Diesmal geht es um Ashley und man lernt sie nun auch besser kennen. Ihre Vergangenheit war nicht einfach und zurück in Mardi River muss sie sich mit dem erlebten auseinander setzen. Aber wie mit jedem Päckchen was man so mit sich schleppt ist es nicht einfach und ein steiniger Weg. Man fühlt mit Ashley und leidet auch mit ihr und hofft so sehr auf ihr Happy End. Aber kann es das tatsächlich geben, wenn alte Gefühle wieder aufflammen!?Auch Matt ist hier wieder ein sehr sympathischer Charakter, den man mit seiner Art einfach ins Herz schließen muss. Und so verfolgt man gespannt wie es hier ausgeht.
Natürlich sorgt auch Ashleys Geheimnis für Spannung und man liest die Seiten nur so weg und dann ist es auch schon vorbei.
Ich bin dankbar, dass ich ein Teil hier von sein durfte und bin glücklich mit dem Abschluss dieser genialen Reihe. Aber gleichzeitig bricht es mir auch das Herz nun Abschied nehmen zu müssen.Laini Otis, Romina Gold, Annie J Dean und Ewa A. haben so gut zusammen harmoniert und sich gegenseitig ergänzt, dass man gar nicht das Gefühl hatte hier Bücher aus verschiedenen Autorinnen gelesen zu haben - gleichzeitig hat aber auch jede von Ihnen der Geschichte eine ganz eigene Magie gegeben. (ich hoffe man versteht was ich meine)Ich bin jedenfalls ein großer Fan und hoffe die Autorinnen finden sich irgendwann wieder für ein gemeinsames Projekt zusammen.Bis dahin kann ich diese Reihe jedem nur ans Herz legen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

romance, freundschaft, freundinnen, hochzeit, wedding

Me, my friends & one wedding: _Olivia_ (Me & my friends 3)

Annie J. Dean , R*E*A*L ROMANCE
E-Buch Text: 244 Seiten
Erschienen bei null, 07.09.2017
ISBN B074ZR7JHY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vielen lieben Dank an das R*E*A*L Romance Team und Annie J. Dean, dass ich das Buch vorab lesen durfte. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung.

Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich kann sagen, dass mir ihr Schreibstil wirklich gut gefällt.
Man hat gar nicht, dass Gefühl, dass die Bücher nicht aus einer Feder stammen, denn sie fügen sich harmonisch zusammen und man hat wie auch davor das Gefühl auf alte Freundinnen zu treffen.

Olivia war neben Rebell einer meiner Lieblingscharaktere. Mich hat es beeindruckt mit welcher Stärke Liv sich ihrem Schicksal und vorallem der Verantwortung des Diners stellt. Aber nicht nur die des Diners sondern nachdem sich ihre Mutter aus dem Staub gemacht hat, sich auch noch liebevoll um ihren Bruder kümmert.
Die ganze Zeit konnte man über Troy und sie lesen und so war ich sehr gespannt, was es hier wohl auf sich hatte. (Könnten wir hier wie bei Fred bitte noch eine Story kriegen?).
Ich hatte auch das Gefühl das Liv hier der Klebstoff ist, der die Mädels zusammen hält, denn immerhin haben sich erst alle auf ihre Einladung wieder getroffen.
Aber auch Troy und Matt sind mir beim lesen ans Herz gewachsen und man kann sie einfach alle nur als absolut autenthisch liebenswürdige Charaktere bezeichnen.

Auch hier ist der Funke direkt wieder übergesprungen und ich konnte mitfühlen, leiden, lieben & lachen.
Ich kann auch Band 3 jedem nur ans Herz legen, denn man kann in die Geschichte abtauchen und alte Freunde wieder treffen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Riding Home

Ronja Weisz
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 01.09.2017
ISBN 9783864437465
Genre: Romane

Rezension:

Ein großes Dankeschön an den Sieben Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplares. Jedoch nimmt dies keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Der Klappentext und das Cover haben mich direkt angesprochen und daher musste ich auch dieses Buch einfach lesen. Leider konnten meine hohen Erwartungen nicht erfüllt werden, denn Autoren wie Joanna Wylde, Madeline Sheehan oder Catalina Cudd haben die Messlatte in den letzten Jahren sehr hoch gelegt.

Aber fange ich doch erstmal an. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd und so habe ich das Buch dennoch bis zum Ende durchgelesen. Schreiben kann die Autorin, daran lag es nicht.

Mir fehlte einfach die Tiefe. Nicht nur bei den Charakteren die irgendwie flach blieben, nein auch bei der Story.
Die erste Hälfte zieht sich in die länge und man erfährt kaum Dinge und ich hab mich immer wieder gefragt wann es endlich los geht. Die Konflikte die Livvy und Ronan mit sich rumschleppen, kriegen kaum Aufmerksamkeit und irgendwie liegt alles an der sich langsam anbahnenden Liebesgeschichte. Das es sich hier eher langsam entwickelt fand ich gut und zwischendurch kamen die Gefühle auch bei mir an - aber die meiste Zeit war es mir hier auch zu oberflächlich.
Die zweite Hälfte vom Buch nimmt dann rasant Fahrt auf und man erfährt auch mehr Hintergründe aber irgendwie auch nicht genug, sondern das ganze wirkte auf mich eher schnell abgehandelt, sodass ich am Ende immer noch offene Fragen bei Ronan und Livvys Geschichte hatte.

Auch die Probleme in der Vater Tochter Beziehung hätten etwas mehr in die Tiefe gehen können. Man bekommt zwar einen kleinen Einblick und kann etwas mitfühlen, aber am Ende war es mir auch hier eine zu schnelle Abwicklung.

Durch den flüssigen und auch fesselnden Schreibstil und der besseren zweiten Hälfte vergebe ich 3 Sterne und werde dem zweiten Band wohl auch noch eine Chance geben.
Aber macht euch doch am besten selbst ein Bild :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

95 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, kami garcia, kriminalität, badboy, i knew u were trouble

I Knew U Were Trouble

Kami Garcia , Franziska Jaekel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 21.06.2017
ISBN 9783473584833
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Vielen Dank an den Ravensburger Verlag für die Bereistellung des Rezensionsexemplares. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.
Nicht nur das unglaublich schöne Cover hat mich direkt angesprochen, sondern auch der interessante Klappentext haben mich sehr neugierig auf das Buch gemacht.Daher landete das Buch auch auf meiner Wuli und musste dann auch direkt gelesen werden.
Der Schreibstil von Karmi Garcia ist leicht verständlich, flüssig zu lesen und fesselnd. Ich musste mich echt zwingen das Buch aus der Hand zu legen - egal ob zum schlafen, kochen oder essen.Mich konnten hier autenthische Charaktere, eine spanende Story die aus dem realen Leben entsprungen sein könnte und die einfühlsame Art von Kami Garcia auf die Themen die dieses Buch behandelt einzugehen, überzeugen.
Zu Frankie habe ich direkt eine Verbindung gespürt. Ich kann nicht sagen wieso, nur dass sie mir direkt unter die Haut ging und direkt mein Herz berührt hat. Die tiefe Trauer die sie empfand kam mir förmlich entgegen gesprungen während des Lesens. Aber nicht nur die Trauer, sondern auch die Enttäuschung und Wut auf ihre Eltern kamen hier gut zum Ausdruck.Ich konnte ebenfalls gut verstehen, dass sie sich von ihren besten Freunden distanzierte, da sie zu viele Erinnerungen auslösten. Und dennoch fand ich es klasse, dass sie trotzdem blieben und für Frankie da waren, wenn es drauf ankam.Und dann trifft sie auf Marco und seine Clique.
Marco fand ich wirklich toll, denn so bad war er gar nicht.Manchmal meint es das Schicksal nicht gut mit einem und man entscheidet sich dann für den falschen Weg und trifft immer und immer wieder die falschen Entscheidungen mit den besten Absichten. So war es doch hier auch der Fall. Ich mochte Marcos einfühlsame Art und, dass er immer wieder auf Frankie zu kam und ihr immer wieder half.
So spürte man die Anziehung der beiden und die aufkommenden Gefühle. Aber das Leben meint es nicht immer gut mit guten Menschen und so hatten auch Frankie & Marco genug Steine aus dem Weg zu räumen.

Was mir hier gut gefallen hat, waren die starken weiblichen Charaktere. Nicht nur Frankie, sondern auch ihre beiden Freundinnen und Marcos kleine Schwester. Alle setzen sich für ihre liebsten ein, brauchen keine Retter und überzeugen durch viel Herz und Charakter.
So konnte mich nicht nur die Hauptstory überzeugen. Nein, auch die Nebengeschichten der Freunde wurde hier gut eingebunden und wirkten sehr autenthisch. So blieb der Spannungsbogen aufrecht und man hatte genug Input mit dem man sich auseinander setzen musste.
Das Buch hat mich sehr bewegt und gefesselt. Einzelne Charaktere konnten mich immer wieder überraschen - grade Frankies Eltern.
Dennoch muss ich dem Buch obwohl es mir bis fast zum Ende einfach bomig gefallen hat einen Stern abziehen. Das Ende war mir persönlich to much. Zu rosarot und manche Dinge erledigten sich einfach zu schnell. 
Die Autorin hat mich mit ihrer einfühlsamen Art, autenthischen Charakteren und einer überzeugenden Story für sich gewonnen und ich hoffe noch viel von ihr zu lesen.Daher spreche ich eine klare Lese- & Kaufempfehlung aus.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

romance, freundinnen, vergangenheit, hochzeit, wiedersehen

Me, my friends & one wedding: _Estelle_ (Me & my friends 2)

Romina Gold , R*E*A*L* Romance
E-Buch Text: 132 Seiten
Erschienen bei null, 24.08.2017
ISBN B074DHK1FQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vielen lieben Dank, dass ich Teil des R*E*A*L Romance Bloggerteams sein durfte und daher das Vergnügen hatte das Buch vorab zu lesen. Dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.
Nachdem mir Band 1 schon so gefallen hat war ich wirklich gespannt auf Band 2. Romina Gold hat hier eine tolle Geschichte mit autenthischen und liebenswürdigen Charakteren geschaffen. Obwohl das Buch diesmal von einer anderen Autorin geschrieben wurde, war es direkt wieder als würde man auf alte Freunde treffen und ich war schon neugierig was sich hinter Estelle auf sich hat.
Anfangs hatte ich meine Schwierigkeiten mit Estelle. Mir gefiel es nicht so richtig wie sie sich von Dominics Eltern und ihm einen anderen Namen aufbrummen lassen hat der besser zu ihrem neuen Leben passte und auch sonst hatte ich erst ein total falsches Bild von ihr. Ich hielt sie für schwach - ich hätte mich gar nicht mehr täuschen können.Estelle ist eine starke Frau die viel in ihrem Leben erleben musste. Umso schöner war es sie und ihren Mann Domimic zu erleben. Man spürte die Tiefe Liebe und Verbundenheit und ich gönne ihr dieses Glück von Herzen.
Sie hat eine krasse Entwicklung hingelegt und mich immer wieder beeindruckt. Ihre Geschichte hat mich bewegt und ist mir ans Herz gegangen, sodass ich auch mal ein Taschentuch brauchte.Sehr einfühlsam geht Romina Gold auf ihre Vergangenheit ein und durch Rückblenden in die Vergangenheit bekommt man ein wirklich gutes Bild, dennoch bleibt der Spannungsbogen bis zum Schluss aufrecht erhalten, weil man nicht weiß was genau passiert ist.
Auch hier wurden die Nebencharaktere sehr gut in die Story integriert und man bekam einen guten Einblick auf die einzelnen Persönlichkeiten. Das rundete die Story für mich perfekt ab.
Klare Lese- & Kaufempfehlung! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

smith, slim, rockstar, side effects, liebe

Sid(e) Effects

Emma Smith
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 01.09.2017
ISBN 9783961730230
Genre: Romane

Rezension:

Auch hier wieder ein großes Dankeschön an Emma Smith für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplares, dies hat keinen Einfluss auf meine Meinung.
Ich bin wirklich froh, dass ich die Geschichte direkt hintereinander weg lesen konnte.Sid und Slim sind mir beim lesen beide ans Herz gewachsen und ich war gespannt wie es nun enden wird.Natürlich geben die beiden Starrköpfe wieder ihr bestes das Offensichtliche zu übersehen. So viele Steine die sich die beiden selbst in  den Weg legen, dass man am liebsten schreien würde. Aber das sind eben Sid und Slim. Für jeden ist es offensichtlich und so wirft Emma Smith ihren Leser auch hier wieder in die Gefühlsachterbahn. Man spürt während des Lesens den Frust und die Verzweiflung der beiden. Aber auch die tiefe Liebe die die beiden verbindet.
Slim hat mich beeindruckt wie er um seine Sid kämpft, aber ich verstehe auch Sid, die sich ihr Herz nicht nochmal brechen lassen will und auf Nummer sicher gehen möchte. Gibt es für die Beiden noch ein Happy End oder kommt Slim zu spät?Das solltet ihr am besten selbst lesen.
Ich kann euch aber schonmal sagen, dass eure Nerven strapaziert werden, ihr das ein oder andere Taschentuch brauchen werdet und manchmal auch total im Zustand der Protagonisten seid, weil die Geschichte so fesselnd ist.Dieser Teil hat mir einen Tick besser als Teil 1 gefallen, daher habe ich den ersten einen Punkt abgezogen. Und glaubt mir Band 1 war schon klasse. Aber Band 2 hat es für mich nochmal getoppt.Der Spannung blieb ständig aufrecht. Die Charaktere waren autenthisch und liebenswert und es war auch schön zu sehen, dass beide echt klasse Freunde haben, die die beiden immer wieder aufgefangen haben und auch unterstützt haben.
Ich bin begeistert von der Reihe, daher von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

liebe, erotik, rockstar, familie, liebesroman

Sid(e) Effects

Emma Smith
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 10.12.2016
ISBN 9783946172819
Genre: Romane

Rezension:

Vielen lieben Dank an Emma Smith für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Meinung.
Ich mag den Schreibstil der Autorin. Er ist flüssig und fesselt einen nur so an die Seiten. Das Cover ist heiß, sinnlich aber zeigt auch die Verbundenheit. Daher absolut passend für dieses Buch.
Es geht auch direkt spannend los und so ist man direkt gefesselt von der Geschichte.Besonders hat mir Sid gefallen, die eine starke unabhängige Frau ist und sich nicht auf der Nase rumtanzen lässt. Sie sagt was sie will und nimmt sich das dann auch - meistens jedenfalls. Eine wirklich toughe Persönlichkeit.Slim und ich hatten anfangs unsere Startschwierigkeiten. Ich fand ihn zwar unterhaltsam aber so richtig sympathisch irgendwie nicht. Er war mir zu ungehobelt, arrogant und von sich eingenommen. Bis ich weitergelesen habe und dann lernte ich ihn lieben.
Die Geschichte ist ein ständiges hin und her. Beide haben Ballast aus der Vergangenheit zu tragen. Beide sind stur und eigensinnig und ja sie laufen auch gerne vor Problemen weg. So bin ich das ein oder andere mal schon verzweifelt. Dann noch dieses Ende - ich bin froh, dass ich nicht auf Teil 2 warten musste sondern direkt weiter lesen konnte, sonst wäre ich ausgerastet :D
Man wird so in die Geschichte gezogen, dass man das Gefühl hat daneben zu stehen. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle auf die man von Emma Smith geschickt wird. Ich hab mit beiden gehofft und gelitten und immer wieder hätte ich beide gerne mal vor's Schienenbein getreten. Man liest und liest und am liebsten würde man die beiden anschreien was sie da jetzt schon wieder machen.
Band 2 liegt schon bereit und will nun von mir gelesen werden. Da mich die Story echt mitgerissen hat, auch wenn mir das hin und her manchmal etwas anstrengend war, absolute Lese- & Kaufempfehlung meinerseits.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

272 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

rock my dreams, jamie shaw, the last ones to know, rockstar, rockstars

Rock my Dreams

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734105555
Genre: Liebesromane

Rezension:

Erstmal vielen lieben Dank an das Bloggerportal bzw. blanvalet für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung.
Der letzte Band einer grandiosen Reihe und ich würde am liebsten noch mehr über die Jungs lesen, weil sie mir alle so sehr ans Herz gewachsen sind. Aber alles kommt nun mal zum Ende und ich bin froh, dass dieses Ende einfach total überragend war - wie die ganze Reihe an sich. So nehme ich nun Abschied von "The last ones to know" und freue mich auf weitere Bücher von Jamie Shaw die definitiv in mir eine neue Leserin gefunden hat.
Der Schreibstil ist wie in den Vorgänger Büchern fesselnd, stimmig und lässt einen direkt in die Geschichte abtauchen. Auch das Cover passt zum Rest der Reihe und so hat man ein stimmiges Gesamtbild im Regal - aber die Cover sind auch passend zu den Büchern.
Mike & Hailey waren sehr autenthische Charaktere die man einfach sofort ins Herz schließen musste.Grade Mike war mein heimlicher Liebling der Band und so habe ich mich sehr auf seine Story gefreut.Hailey passt perfekt zu ihm und so habe ich mich beim lesen nur so in den Seiten verloren und habe mitgefühlt und auch mitgelitten.Natürlich habe ich mich auch gefreut wieder von den restlichen Mitgliedern zu lesen aber das macht den Abschied auch so schwer.Alle sind autenthisch auf ihre Art und Weise und einfach total sympathische Charaktere die man schnell ins Herz schließt.Aber natürlich ist nicht alles rosarot und toll - natürlich gab es auch Intrigen und Drama und einen Charakter habe ich mehr und mehr verachtet beim lesen. Ein richtig unsympathischer verlogener Charakter.
Dadurch blieb aber auch der Spannungsbogen aufrecht und man verfolgte gebannt was noch so alles kommen mag.
Mit dem Ende bin ich mehr als glücklich und kann die Reihe jedem nur ans Herz legen!
Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

stripperin, erotik, love, mord, romance

Underground Kings: Kenton

Aurora Rose Reynolds , Bianca Andreasen
Buch: 260 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 04.08.2017
ISBN 9783903130340
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Vielen Dank an Romance Edition für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies nimmt keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung als Leserin.

Ich liebe die Until Love Reihe der Autorin und so war ich auf dieses Buch umso gespannter. Ich wurde nicht enttäuscht.

Ebenso wie bei der Until Love Reihe erwartet einen hier Drama, Action, die ganz große Liebe und unglaublich sympathische Charaktere mit einem Hauch Erotik.

Kenton fand ich schon bei den anderen Büchern sehr sympathisch und habe mich sehr auf seine Geschichte gefreut. Natürlich bin ich auch diesem Mayson total verfallen. Er ist so ein Badass Alpha Typ mit dem Herzen am rechten Fleck. Gerne bewegt er sich im Grau Bereich des Gesetzes und gibt alles für die Menschen die er liebt. Zwischendurch benimmt er sich aber auch mal wie der komplette Idiot bzw wie Viv es so passend ausgedrückt hat ist er ein richtiger Mistkerl. Dennoch konnte seine liebevolle loyale Art mich sofort einnehmen und auch seine Optik ist yummi.

Autum liebe ich. Nicht nur wegen ihrer lockeren unkomplizierten Art, sondern weil sie trotz ihrer Vergangenheit ein so unglaublich sanftmütiger Mensch ist. Auch sie hat das Herz am rechten Fleck und durch ihre Lesesucht war sie mir total sympathisch. Sie hat viel durchgemacht und ist dennoch ein total positiver Mensch geblieben und das hat mich beeindruckt. Außerdem hat mir ihre Stärke imponiert. Sie steht für sich und die Menschen die sie liebt ein. Auch wenn sie manchmal etwas durchgeknallt dabei ist. Das war aber auf so eine süße Art und Weise, dass man ihr gar nicht böse sein kann sondern sie auch noch Anfeuern will.

Zusammen haben die beiden wirklich gut harmoniert und man sah die Funken nur so sprühen auch wenn beide sich gegenseitig das Leben schwer gemacht haben. Als das aber dann geklärt war, war ich so verliebt in den Umgang den die beiden miteinander hatten und man konnte beim lesen richtig diese tiefe Verbundenheit spüren.

Die Nebencharaktere sorgten wieder für ein stimmiges Gesamtbild. Die Mayson Familie liebe ich ja sowieso aber auch Link, Justin und Sid habe ich schnell in mein Herz geschlossen und auch die Kollegen aus dem Krankenhaus sorgten für gute Unterhaltung.
Charaktere wie Kenton's Ex und Autums Mutter konnten mich jedoch weniger begeistern, aber das solltet ihr am besten selbst lesen.

Für mich war es wieder ein wunderbares Lesevergnügen mit genau der richtigen Mischung aus Erotik, Action, Drama und viel Gefühl. Es gab Trauer, Wut & Schmerz und alles fügte sich wie ein Puzzle zusammen und ergab ein schönes Gesamtbild.

Nun freue ich mich auf July's Geschichte. Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen und am liebsten würde ich jetzt schon weiterlesen.


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

emma smith, books of passion, passion of kill

PASSION OF KILL: Darryl und Nika (Books of Passion 2)

Emma Smith
E-Buch Text
Erschienen bei null, 11.08.2017
ISBN B074RH4ZYQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vielen Dank an Emma Smith, dafür, dass ich bei diesem Gemeinschaftsprojekt dabei sein darf. Jedoch nimmt dies keinen Einfluss auf meine objektive Meinung als Leserin.

Ich mag den Schreibstil der Autorin und auch in diesem Werk konnte er mich wieder durch seine flüssige und fesselnde Art überzeugen. Nachdem mir Yuna & Rage schon so gut gefallen haben, war ich natürlich auf Band 2 der Reihe total gespannt.
Gerade weil Darryl mir nicht sonderlich sympathisch war.


Ich bin geflasht. Nicht nur, dass ich Darryl in mein Herz geschlossen habe - nein auch die Geschichte hat mich gepackt.
Darryl der eiskalte Mafiaboss, der keine Seele zu haben scheint. Aber wenn man ihn besser kennenlernt sieht man, dass das Gegenteil der Fall ist. Nicht, dass er nicht gefährlich ist und sein Job eben auch eine gewisse Skrupelosigkeit fordert, aber er ist eben auch viel viel mehr.

Nika, eine starke junge Frau die in der Welt rund um die Mafia aufgewachsen ist und alles für ihre Freiheit machen würde. Auch wenn es Regeln brechen heißt.


Die Konstellation von Darryl & Nika fand ich sehr gelungen. Beide bestehen aus Dunkelheit und Licht und zusammen haben sie sich super ergänzt und toll harmoniert. Man hat die Funken die trotz Nikas Abneigung herrschten förmlich gespürt.

Auch die Nebencharaktere sorgten für ein stimmiges Gesamtbild und man mochte viele - aber einige auch nicht, sodass es ziemlich ausgeglichen war.

Zur Story will ich gar nicht viel sagen. Es war spannend und durch unvorhesehbare Wendungen konnte sich der Spannungsbogen auch bis zum Schluss aufrecht halten. Es war blutig und auch etwas gewalttätig aber dies passte einfach perfekt zur Geschichte. Dazu etwas Drama, viel Gefühl und zum runden Gesamtbild auch knisternde Erotik. Man bekam einen guten Einblick in Darryls Leben als Mafiaboss und auch in das von Nika als Tochter eines Mafiosi.

Es gab leichte Mädchen, Bodyguards und Familienbande.

Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und in der Geschichte abtauchen. Teilweise war ich vom Geschehen manchmal sehr überrascht und hab mich gut unterhalten gefühlt.
Jetzt heißt es bis Oktober warten und ich bin gespannt wie die Reihe endet :)


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

Me, my friends & one wedding: _Rebel_ (Me & my friends 1)

Laini Otis , R*E*A*L* ROMANCE
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei null, 10.08.2017
ISBN B074D1DRLP
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dies ist der erste Band des Gemeinschaftsprojekt der R*E*A*L Autorinnen und ich bin von dieser Reihe schon jetzt begeisert. Dies ist der erste Band des Gemeinschaftsprojekt der R*E*A*L Autorinnen und ich bin von dieser Reihe schon jetzt begeisert. Vielen Dank, dass ich ein Teil des Bloggerteams sein darf, dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung als Leserin!

Band 1 stammt aus der Feder von Laini Otis, die mich immer wieder mit ihrer Art zu schreiben begeistern kann. Es ist fesselnd und lässt sich flüssig lesen. Diesmal aus der Sicht von Rebel.
Man lernt hier schon etwas die 4 Mädels und ihre besondere Freundschaft die sie von klein auf an verbindet kennen - auch wenn bereits über 10 Jahre dazwischenliegen fühlt man die tiefe Verbundenheit auch noch Jahre später beim lesen.


Rebel ein angesehenes Popsternchen aus L.A was so gar nicht zufrieden ist. Einsamkeit, innerlich Zerissen und belastet mit jeder Menge Altlasten versucht sie alles in Alkohol und ONS zu ertränken.
Bis aus einem ONS mit Fred Feuerstein mehr als das wird. Aber die Vergangenheit hat Rebel noch fest im Griff und so legt sie sich selbst Steine in den Weg.


Diesen Teil fand ich wirklich toll. Vorallem weil sich das Feuerstein Thema so durchs Buch zieht und man wirklich oft schmunzeln musste. Fred ist ein toller Typ und man verliebt sich auf Anhieb in ihn und versteht nur zu gut, was Rebel an ihm mag. (Ich hoffe so sehr auf ein Spin Off, wo man mehr der beiden lesen kann)

Aber nicht nur das, das Buch ist einfühlsam. Jede Menge Emotionen warten hier auf den Leser. Durch Rückblicke lernt man Rebel und ihr damaliges Leben und auch ihre Freundinnen besser kennen und fühlt richtig mit der Protagonistin mit.
Die tiefe Zuneigung und das besondere Band der 4 Freundinnen ist gut rausgearbeitet und obwohl, das Buch nicht so viele Seiten hat, kommen Gefühle und Story super zur Geltung. Es wirkt autenthisch und nicht aprubt aufgelöst wie bei manchen Büchern dieser Länge. Man fiebert mit, verliebt sich und entwickelt auch zu den Freundinnen eine tiefe Zuneigunng. Man weint, weil man so mitgerissen wird von Rebels Emotionen und ihrer Vergangenheit, man lacht (ob wegen Fred oder den Freundinnen) und man lernt so viele tolle Nebencharaktere kennen, die dem Buch zusätzlich Leben einhauchen.

Auch auf das jetzige Leben und die damit einhergehenden Probleme, geht Laini Otis einfühlsam ein ohne Themen zu verharmlosen oder runterzuspielen.

Für mich ein gelungener Auftakt einer Reihe und ich freue mich schon riesig auf den nächsten Teil aus Romina Gold's Feder :)


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

356 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 108 Rezensionen

liebe, the last ones to know, rock my soul, musik, rockstar

Rock my Soul

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734103568
Genre: Liebesromane

Rezension:

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Jedoch hat dies keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Auch hier habe ich mich wieder riesig auf Band 3 gefreut. Ich mag die Jungs der Band total und war gespannt Shawn und Kit besser kennenlernen zu können. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm und lies sich sehr flüssig lesen. Die Geschichte war fesselnd und war in sich einfach total stimmig und bestach durch autethische und sympathische Charaktere.

Hier wird man direkt in die Vergangenheit geworfen und lernt die Jungs zu ihrer Anfangszeit kennen. Das hat mir besonders gut gefallen. Aber man erfährt auch viel von Kit und Shawn und kann sich so während des Lesens besser in beide hineinversetzen.
Danach setzt die Geschichte 6 Jahre später erneut an, als Kit sich als neues Bandmitglied bewirbt. & so nimmt die Geschichte ihren Lauf.
Man merkt sofort diese knisternde Spannung zwischen den beiden, aber auch den emotionalen Ballast den alle zwei mit sich herumschleppen. Die Entwicklung und Annäherung war wirklich schön mit zu verfolgen und man fiebert mit, da man hier auch eine absolute Achterbahn der Gefühle erlebt.
Auch lag das Hauptaugenmerk hier eher auf dem emotionalen Teil statt auf dem knisternden Erotik Part - auch wenn dieser vorhanden ist.
Dennoch hat es mir die Charaktere so sogar noch näher gebracht, als in Band 1 und 2.

Ich liebe Kit - grade dadurch, dass sie nicht so das typische Girly Girl ist und sich auch zu behaupten weiß ist sie mir richtig ans Herz gewachsen. Mit 4 Brüdern muss man das auch lernen. Ich mochte ihre ganze Art. Ihre Familie ist auch absolut fantastisch und ihre Brüder alle durchweg sympathisch. So hatte man einige Lacher und köstliche Unterhaltung.

Aber auch Shawn kann mithalten. Man lernt ihn endlich besser kennen und sieht wie verantwortungsbewusst er ist. Auch der Zusammenhalt innerhalb der Band ist toll und die Liebe zur Musik die Jamie Shawn hier beschreibt ist einfach magisch und macht Band 3 zu etwas ganz besonderen.

Natürlich trifft man auch alte liebgewonnene Charaktere wieder und auch Mike rückt etwas mehr in den Fokus, sodass ich mich auch auf seine Geschichte schon sehr freue und gespannt bin wie die Reise weitergeht.
Sowohl Haupt- als auch Nebencharaktere runden die Geschichte perfekt ab und sorgen durch ihre autenthische Art für einen Lesegenuss, der diese Reihe für mich ausmacht - aber eben auch so besonders ist!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Twin Love: Sammelband: Ein Geschenk auf Probe, Zukunftsträume

Lucy Stern
E-Buch Text: 652 Seiten
Erschienen bei null, 08.07.2017
ISBN B073TF212H
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erstmal vielen Dank an die Autorin für die Bereistellung des Rezensionsexemplares, dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig & sehr angenehm zu lesen. Die Geschichte von Nina und ihren Zwillingen kannte ich noch nicht, hab aber auch ohne Vorkenntnisse gut in die Geschichte gefunden. Werde aber Band 1 und 2 schnellstmöglich nachholen, da ich wirklich sehr fasziniert von der Geschichte bin.

Die Story konnte mich durch autenthische Charaktere überzeugen. Die Konflikte die diese Konstellation im Alltag und auch unter dem Umfeld mit sich bringt war sehr gut ausgearbeitet und kam für mich auch sehr glaubwürdig rüber. Wir sind zwar schon eine moderne Zeit, aber mit so einer Beziehungsart wird man dennoch oft anecken und auf Unverstänis treffen. Das kam hier sehr gut zum Ausdruck.
Um so beeindruckter war ich wie der Zusammenhalt innerhalb dieses Dreier Konstruktes war. Man kauft die Gefühle die alle drei füreinander hegen und pflegen ab. Auch wenn einer noch ziemliche Scheuklappen auf hatte und sich noch gar nicht so darüber im klaren war, hat man es als Leser aber gespürt. Wie eng alle zusammen wachsen und wie harmonisch es bei den dreien abläuft war wirklich schön zu lesen.
Auch die erotischen Szenen waren toll ausgearbeitet - heiß und knisternd und sehr schön zu lesen. Dabei aber nicht vulgär oder to much sondern genau passend.
Es gab etwas Drama, es gab Intrigen und ganz große Gefühle mit der richtigen Mischung der heißen Szenen, was die Story für mich perfekt abgerundet hat.

Nina, Ben & Daniel habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen. Alle drei waren sehr sympathisch und haben sich super ergänzt und harmonieren so toll zusammen. Da jeder der Zwillingsbrüder tolle Eigenschaften hat und sie sich so auch sehr ergänzen kann ich Nina absolut verstehen, dass sie Gefühle für beide entwickelt hat - denn ich konnte mich auch nicht entscheiden.
Auch Nina's Freundin Aurora und ihr Freund Davin fand ich ebenfalls toll. Die Freundschaft der beiden Frauen ist einfach was ganz besonderes und es war schön zu sehen, dass Nina dort Unterstützung fand.

Mel und den Vater der Zwillinge konnte ich leider nicht viel abgewinnen. Ich fand sie sehr unsympathisch. Warum? Das solltet ihr selbst lesen, Dennoch haben auch sie sich stimmig in die Geschichte eingefügt und sorgten für ein stimmiges Gesamtbild.

Ich habe mich hier sehr gut unterhalten gefühlt und habe die Geschichte richtig genossen und bin schon sehr auf den ersten Sammelband gespannt. Hatte aber wie oben schon erwähnt keine Probleme in die Geschichte zu finden.
Daher kann ich hier nur eine klare Lese- & Kaufempfehlung aussprechen und würde mich freuen nochmal von Nina und ihren Traummännern zu lesen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

liebe, texas, erotik, öl, erbe

Texas Heat: Gefährliche Leidenschaft

Gerry Bartlett
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 03.07.2017
ISBN 9783958181762
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Erstmal vielen Dank an Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig und lässt daher die Seiten nur so dahin schwinden. Ich mochte Mason und Cass sehr gerne, hatte aber mit den Großteil der Nebencharaktere meine Schwierigkeiten die mir überwiegend eher unsympathisch waren. Die Grundidee der Story war auch für mich sehr interessant und hatte auch viel Potenzial - grade auch durch die Thrillelemente - dieses wurde jedoch leider nicht ausreichend ausgenutzt in meinen Augen. Auch die Sichtwechsel von Cass und Mason haben mir gut gefallen, da man so beide besser kennenlernen konnte, aber so ganz überzeugen konnte mich das Buch trotz des fesselnden Schreibstiles nicht und hat mich am Ende auch etwas enttäuscht zurück gelassen.

Zum einen lag das wie schon oben beschrieben, an den wirklich sehr unsympathisch wirkenden Nebencharakteren, die dann auch völlig widersprüchlich und auch nicht sonderlich autenthisch agiert haben.
Dann ging mir vieles einfach zu schnell und es war mir oftmals auch zu sehr knallpinke zuckerwattrigsüße heile Welt, was nicht so ganz in die Geschichte gepasst hat. Der Thrillteil fing wirklich gut und interessant an und man hatte wirklich auch keine Ahnung wer wirklich dahinter steckt, weil so viele hätten in Frage kommen könnnen - aber die Auflösung und wie mit der Situation umgegangen wurde, hat mich wirklich sehr enttäuscht zurück gelassen. Ich hätte mir einen weniger heile Welt spielenden Ausgang gewünscht ohne dass die ganze Sache, in meinen Augen jedenfalls, sehr verharmlost wurde und auch für Cass und Mason wie ich sie kennenlernen durfte eher untypisch.

Auch das Ende an sich war mir dann zu schnell, zu schön zu ja, ich weiß es auch nicht. Irgendwie hat mir nach dem ganzen Drama und Thrill da was gefehlt. Mich hat die Story einfach nicht hundertprozentig überzeugt und dadurch auch viel vom Potenzial verschenkt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

liebe, intrigen, angstzustände, vorurteil, schmer

Heartbeat: Melodie des Herzens - Liebesroman

Valea Summer
E-Buch Text
Erschienen bei BookRix, 14.07.2016
ISBN 9783739664392
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch zählt auf jeden Fall zu meinen "Wieso zum Henker, lag dieses Buch solange auf meinen Sub" Büchern.
Der Klappentext hat mich damals direkt angesprochen und im Laufe einer Blogaktion bin ich auf die Autorin aufmerksam geworden und hab das Buch, dann auf meinem Reader wiedergefunden.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen und die Geschichte fesselt einen direkt. Dabei hat man hier nicht die typische YA Geschichte die einen oft durch zu viel Drama und Handlungen erschlagen und oftmals aus völlig perfekten Charakteren besticht. Nein, hier hat man so viele verschiedene Charaktere mit Ecken und Kanten - Außenseiter und die Coolen und diese Mischung hat die Story für mich unter anderem so besonders gemacht.

Die Autorin geht auch sehr einfühlsam auf Themen wie Mobbing und man selbst sein ein, auch wenn diese nicht ganz so tiefgehend sind.
Calla war eine tolle Protagonistin die man sehr gut kennenlernen kann, da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist. Durch ein traumatisches Erlebnis fehlen Teile ihrer Erinnerung die an der neuen UNI und durch neue und alte Bekannte Stück für Stück wiederkommen.
Durch diese Flashbacks bekommt man einen guten Einblick in die vergangenen Geschehnisse und kriegt so nach und nach ein ganzes Bild mit allem nötigen Hintergrundwissen zusammen.
In Liam habe ich mich direkt verliebt. Seine ruhige und einfühlsame Art haben mich direkt für ihn eingenommen. Auch weil er nicht der typische Bad Boy ist, der sich anfangs immer unmöglich benimmt. Nein, er war sehr autenthisch in seiner Art und seinem Verhalten und das hat mich sehr überrascht.
Auch die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und knüpft im Laufe der Geschichte zarte Bande, die ohne viel Drama bestehen kann.

Die Geschichte hatte für mich einen guten Spannungsbogen, da erst nach und nach die Zusammenhänge zwischen Liam & Calla ans Licht kamen und man so richtg mitfiebern konnte. Die Protas sowie die Nebencharaktere hat man schnell ins Herz geschlossen und hatte so während des Lesens oft das Gefühl Teil der Clique zu sein. Die dramatische Vorgeschichte und die zarte Liebesgeschichte rundete das Buch für mich perfekt stimmig ab, sodass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte.

Nun freue ich mich schon sehr auf Band 2, den ich schnellstmöglich lesen möchte und kann die Geschichte jedem nur ans Herz legen :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

new adult, pflegetochter, liebesgeschichten, still, debüt

Don't Wanna Love You (Don't Wanna Reihe)

Ruby Recked
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 08.07.2017
ISBN 9783946726814
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erstmal vielen Dank an den Written Dreams Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Wo fang ich hier am besten an? Das Cover hat mich sofort angesprochen und auch der Klappentext klang direkt super, denn ich liebe solche Geschichten. Die Autorin hat einen so angenehmen flüssigen Schreibstil, dass man direkt in die Geschichte gezogen wird und nur so an den Seiten hängt, da er einen richtig fesselt. Das Buch wird abwechselnd aus Melissas und Travis Sicht erzählt, sodass man beide gut nachvollziehen kann.

Die Story hat mir vom Aufbau her total gut gefallen. Man lernt Melissa und Travis kennen, die es beide nicht einfach haben.
Travis der für seine neue Stiefschwester sein Zimmer räumen muss und allgemein sehr enttäuscht ist macht es Melissa nicht leicht.
Aber auch Melissa die so viele Schicksalsschläge hinter sich hat ist vom Leben schwer getroffen.
Beide sind aber absolut sympathisch und liebenswürdig und man verfolgt gespannt wie sich beide nach und nach annähern und sich anfreunden.
Aber auch das knistern was von Anfang an zwischen beiden herrscht ist spürbar und so verfolgt man gespannt mit wie sich das mit den Beiden weiterentwickelt.
Travis der absolut heiß ist aber manchmal ein kompletter Idiot den man am liebsten eine reinhauen würde - aber hey er ist ein Kerl ;) - und Melissa die ihm auch mal die Stirn bietet harmonieren wirklich gut zusammen.
Auch die Nebencharaktere fügen sich stimmig in das Gesamtbild ein und runden die Geschichte gut ab. Dabei kamen mir alle sehr autenthisch vor und grade in Melissa und Travis konnte ich mich gut hineinversetzen.

Die Geschchte an sich hat mir auch überaus gut gefallen. Die Gefühle hat die Autorin gut zum Ausdruck gebracht und es war auch immer wieder sehr spannend mitzuverfolgen was als nächstes geschieht. Dabei war es nicht to much und auch die Prise Drama war gut gesetzt und fügte sich stimmig ins Gesamtbild.
Das Ende war wirklich fies - ich hätte am liebsten direkt weitergelesen und freue mich nun schon riesig auf Band 2.

Ein sehr gelungenes Debüt in meinen Augen und ich freue mich auf weitere Werke von Ruby.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

sehr erotisch

Gravity: Verbotene Versuchung (Gravity-Reihe 3)

Isabelle Richter
E-Buch Text: 289 Seiten
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 29.06.2017
ISBN 9783946726630
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Danke an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Ich liebe die Gravity Reihe von Isabelle Richter und so erging es mir auch beim dritten Band wieder.
Der einnehmende fesselnde flüssige Schreibstil und der Sichtwechsel der Protas sorgen dafür, dass man direkt wieder im Buch abtauchen kann. Mit ihrem Talent ihre Charaktere nicht nur autenthisch sondern auch lebendig wirken zu lassen und Emotionen und Gefühle an den Leser zu vermitteln hat man wirklich gute Lektüre.
Dazu baut die Autorin genau die Richtige Mischung aus tiefen Gefühlen und prickelnder Erotik ein, die weder plump noch aufgesetzt wirkt sondern äußerst ansprechend und heiß.
Man sieht die Funken beim Lesen praktisch nur so sprühen und fühlt dieses zarte Band der Verbundenheit was sich nach und nach festigt.

Das Thema war sehr einfühlsam beschrieben und man konnte sich gut in Emilia hineinversetzen. Besonders, dass die Autorin auf unnötiges Drama verzichtet hat war definitiv ein Pluspunkt. Man kann die Geschichte einfach genießen, darin abtauchen und mitfühlen.
Auch Liam wirkte überzeugend und man muss sich in beide einfach verlieben.

Die erste Begegnung der Beiden geht schon sehr heiß und ungewöhnlich los und sorgt auch danach für einiges Chaos und Gefühlswirrwarr auf beiden Seiten und geht auch erstmal so weiter.
Absolut passend und stimmig bauen sich dann nach und nach immer mehr Gefühle auf aber der Weg ist trotzdem steinig. Man ist so gefesselt, dass man nur so an den Seiten klebt und mitverfolgen will, wie sich die Sache zwischen Liam & Emilia weiterentwickelt.
Grade Liam konnte mich positiv überraschen und auch die Handlung war nie wirklich vorhersehbar.
Ich hatte zwar immer Ideen wie es weitergehen könnte, aber die meiste Zeit war ich dann doch eher überrascht.
Genau das liebe ich so bei Isabelle Richter. Nicht nur, dass sie einen immer wieder überrascht – NEIN – Sie kann knisternde Erotik mit einer absolut gefühlvollen spannenden Handlung kombinieren. Oftmals geht die Handlung in den Geschichten verloren, aber nicht hier.

Die Charaktere sind autenthisch, liebenswert und schnell schließt man sie ins Herz. Sie haben Ecken und Kanten und das lässt sie noch menschlicher erscheinen.
Aber nicht nur die Hauptcharas, auch die Nebencharaktere fügen sich perfekt und stimmig in die Geschichte ein und sorgen für Abwechslung und der ein oder andere sogar für noch mehr Überraschungen. Man spürt den Zusammenhalt innerhalb der Gruppe und die tiefe Zuneigung kommt super rüber.

Für mich hat auch Band 3 wieder meine Erwartungen übertroffen und mich wieder einmal sehr positiv überrascht. Wer knisternde Erotik und eine tiefgründige Geschichte mit sympathischen, manchmal auch nervigen *zur Glucke schiele* mag und liebt kommt hier definitiv auf seine Kosten.
Und ich bin schon wieder sehr gespannt und hibbelig was mich im nächsten Buch erwartet!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

109 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

krebs, boygroup, boyband, musik, drew

Ich und die Heartbreakers

Ali Novak , Michaela Link
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.06.2017
ISBN 9783570311172
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Erstmal vielen Dank an den CBT Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat jedoch keine Auswirkung auf meine objektive Meinung.

Nachdem ich von „Ich und die Walter Boys“ schon total überrascht und begeistert war, musste ich auch das neue Buch von Ali Novak lesen.
Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und fesselnd gewesen und durch die Ich-Perspektive von Stella konnte man sich auch gut in die Protagonistin hineinversetzen.

Was ich an den Büchern der Autorin mag ist diese Tiefgründigkeit und wie einfühlsam sie auf die Themen eingeht.
Außerdem sind ihre Charaktere weit davon entfernt perfekt zu sein, sondern haben Ecken und Kanten und auch weniger liebenswürdige Eigenschaften. Dadurch werden sie aber nur autenthischer und echter.

Stella fand ich trotz kleinerer Schwierigkeiten wirklich toll und ihr Charakter war sehr gut ausgearbeitet. Man konnte das Band zwischen ihrer Schwester und ihrem Bruder beim lesen spüren und wie nah sich alle stehen. Das ganze miteinander war einfach toll und man muss sich einfach verlieben in die Art. Durch ihre impulsive Art hat sie für die ein oder andere interessante Begegnung gesorgt. Nicht immer war sie dabei wirklich fair, doch sie hatte die Größe auch zu Fehlern zu stehen und sich zu entschuldigen.

Die Heartbreakers sind klasse Jungs, die einen ebenso wie die Geschwister schnell ans Herz wachsen. Auch hier hat die Autorin die Charaktere gut ausgearbeitet und alle lebendig gemacht.
Man hatte beim lesen das Gefühl hautnah dabei zu sein und auch die Glanz und Schattenseiten des Showbusiness wurden gut dargestellt.

 

Witzige Dialoge und Aktionen sorgten genauso für Abwechslung wie emotionale Augenblicke. Beides zusammen ergab eine gelungene Mischung ,sodass das Buch bzw das Thema nicht zu düster und schwer wurde, sondern dennoch auch Momente der Leichtigkeit  gegeben waren.

Die Liebesgeschichte fand ich schön beschrieben und hab wirklich mitgefiebert und das Beste gehofft. Man spürte die Zuneigung & die zarten Gefühle. Aber auch die Last die auf den Jugendlichen lastete und eine Beziehung erschwerte.

Für mich hatte die Geschichte wieder alles was ein gutes Buch ausmacht – allemvoran die Übermittlung der Emotionen. Ich hab die Story und Charaktere wirklich sehr genossen, denn alles wirkte so lebendig.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

122 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

taub, samantha joyce, autorin, liebe, viking moon

Among the Stars

Samantha Joyce , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.06.2017
ISBN 9783442486236
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch hat mich nicht nur wegen dem schönen Cover angesprochen sondern auch wegen des Klappentextes.
Man kommt ziemlich schnell ins Buch rein. Der Schreibstil ist locker, modern und lässt sich flüssig lesen. Dabei versprüht das Buch nicht nur Charme sondern auch Humor und Romantik, sodass man direkt in die Geschichte abtauchen kann und dabei nicht nur berührt wird – sondern auch das ein oder andere mal schmunzeln oder herzhaft lachen muss.

Das Thema des Buches fand ich wirklich sehr interessant auch den Aufbau der Geschichte und das Setting. Dennoch war es mir an manchen Stellen zu oberflächlich und mir hat teilweise die Tiefe zu den Themen gefehlt die die Autorin gewählt hat. Dennoch geht sie einfühlsam – aber eben nicht weit genug – darauf ein.


Die Charaktere sind mir größtenteils sehr ans Herz gewachsen – grade Elise fand ich toll.
Man kann sich relativ gut in ihre Sicht und Handlungen hineinversetzen. Dazu trägt wohl auch die Ich-Perspektive bei. Im Laufe des Buches macht sie eine große Entwicklung durch und wird immer stärker und mutiger. Kämpft sich durch ihre Selbstzweifel und lernt, sich selbst zu akzeptieren.

Ich liebte ihren Humor und ihre etwas verschrobene Art.

Auch die anderen Charaktere fügen sich harmonisch ins Gesamtbild und so hat man eine bunte Mischung der verschiedenen Persönlichkeiten.
Clint fand ich auch gut herausgearbeitet und die Chemie zwischen ihm und Elise hat die Autorin wirklich sehr gut rüber gebracht.
Auch die knisternden Szenen waren sehr prickelnd geschrieben und ich war etwas überrascht, dass Samantha Joyce doch so sehr ins Detail gegangen ist.

Alles in allem fand ich die Geschichte wirklich gut, dennoch hat mir das gewisse „ETWAS“ gefehlt, dass mich umgehauen und mitgerissen hat. Dennoch hat mich die Geschichte gut unterhalten und ich habe die Geschichte sehr genossen.

Daher von mir eine Kauf- & Leseempfehlung-

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Between Victory and Death: Dark Fate (Between Victory and Death Reihe 1)

Chloe Jackson
E-Buch Text: 235 Seiten
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 22.06.2017
ISBN 9783946726869
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erst einmal vielen Dank an den Written Dreams Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine objektive Meinung.

Ich war wirklich schon sehr gespannt auf die neue Reihe von Chloe Jackson und muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht!
Der Schreibstil ist locker, flüssig und die Geschichte fand ich nicht nur wahnsinnig spannend sondern auch fesselnd. Das Thema wurde gut ausgearbeitet und mit tollen aber vorallem autenthischen Charakteren ausgestattet.

Ich fand Cole und  Eliza sehr sympathisch. Grade Eliza die sich in einer Männerdomäne einen Namen machen will hat mir sehr imponiert. Sie war sich nicht zu Schade auch mal Ängste einzustehen und  auch Cole gegenüber hat sie nicht nur Mumm bewiesen sondern auch einen tollen Umgang und einen guten Charakter.

Cole wirkte auf mich auch vollkommen echt. Ich konnte seine Beweggrünnde gut nachvollziehen und hatte richtigen Respekt vor ihm, dass er trotz allem sich nicht mit seinem Schicksal abfinden will und kämpft.


Aber auch zusammen harmonierten die beiden wirklich gut. Eliza war das Ying zu Coles Yang – oder umgekehrt. Man fühlte die Spannung zwischen den beiden und das Prickeln.

Dabei war es wirklich schön mit zuerleben wie das zarte Band der Zuneigung gesponen wird und aus sexueller Anziehung mehr wird!

 

Aber auch die Story geriet nicht zu kurz. Chloe Jackson hat uns einen interessanten Einblick in die Motorcross Welt gegeben.  Es war spannend, aufregend und ich kann mir vorstellen, dass es dort tatsächlich so zu geht! Grade weil ich kaum Bücher kenne, die dieses Thema beinhalten hing ich an den Seiten.

Das Ende ist kein wirklicher Cliffhanger – trotzdem freue ich mich schon, wenn ich weiterlesen kann und bin sehr gespannt wie es weitergeht!

Daher absolute Lese- & Kaufempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

#verdammtreihe, #liebe, #simonadobrescu, #hassliebe, #badboy

Verdammt. Verwegen. (Verdammt. - Reihe)

Simona Dobrescu
E-Buch Text: 764 Seiten
Erschienen bei null, 15.06.2017
ISBN B0716T5D6R
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich bin Jared Lenoire Fan der ersten Stunde - wo alle anderen Morgan angehimmelt haben, war mein Held Jared. Nicht dass ich Morgan nicht ebenfalls mochte und heiß fand - aber mein Herz hatte von Anfang an Jared erobert und so war ich wirklich riesig gespannt auf seine Story.

Ich finde das Cover sehr ansprechend und Simona Dobrescu konnte mich auch wieder mit ihrem Schreibstil überzeugen. Endlich trifft man auf alte Freunde und gewinnt neue dazu. Denn genau so geht's mir von Anfang an mit der Verdammt Reihe. Gerne würde ich behaupten, dass Verdammt Verwegen eins meiner Jahreshighlights ist, aber das reicht gar nicht aus um zu beschreiben wie sehr ich die Bücher der Verdammt Reihe liebe - für mich ein MUST READ & auch Skylars & Jareds Geschichte reiht sich zu meinen ALLTIME FAVORITES ein. Deswegen kann ich nicht einfach nur sagen, dass es mein Jahreshighlight war, denn die Verdammt Reihe wird auf ewig etwas besonderes sein.

Diesmal ist die Geschichte von Jared & Skylar ganz anders wie wir sie aus VV1 und VV2 kennen. Es ist heißer. Es ist reifer, denn die Charaktere sind auch älter - aber es versprüht diesen ganz eigenen Charme den diese Reihe immer für mich hatte und ist dennoch wieder auf seine Weise besonders. Es knistert gewaltig zwischen Jared und Skylar grade zu anfangs erlebt man hier einige erotisch-heiße Erlebnisse. Doch es überlagert die Geschichte nicht sondern fügt sich stimmig in das Gesamtbild ein. Dabei mangelt es nicht an Spannung, Gefühlen, ein bisschen Drama und jede Menge unvorhersehbaren Handlungen und überraschenden Wendungen. Mehr als einmal stockte mir der Atem. Mehr als einmal musste ich beim lesen weinen und gleichzeitig habe ich auch oft gelacht. Denn man kann direkt wieder in der Geschichte abtauchen.

 

Hatte ich im April "Blake" aus Abandoned auf meinen Platz 1 meiner Lieblingsprotas gesetzt, so hat Skylar ihr den Platz streitig gemacht und ich mag sie ein klein wenig mehr. Sie hat so viele Dinge durchgemacht, wurde verletzt und hat es auch nicht leicht mit Jared und den daraus entstandenen Umständen und trotzdem ist sie so ein liebevoller starker und mutiger Mensch. Sie scheut sich nicht davor Kontra zu geben, wenn es angebracht ist. Kann aber auch zu ihren Fehlern stehen. Auf der einen Seite ist sie verletzlich und unsicher - und dann aber auch stark genug sich durchzuschlagen. Sie stellt sich ihren Ängsten und kämpft um das was ihr wichtig ist. Ich habe sie so in mein Herz geschlossen und bewundere sie für ihre Art. Sie ist impulsiv, schafft es aber gleichzeitig einen kühlen Kopf zu bewahren wenns drauf ankommt.

 

Jared ist halt Jared. Es dauert bis er Skylar den wahren Jared zeigt und ist bis dahin ein ziemlicher Arsch. Nicht, dass man ihm danach nicht auch mal eine geben will, weil er sich so bescheuert verhält... Aber Jared ist einfach mein Liebling. Er ist loyal und hilfsbereit. Ein Fels in der Brandung, wenn man meint man braucht eine Stütze. Der für seine Freunde alles macht und irgendwie immer genau weiß was der andere grade braucht. Er hat kein Problem sich lächerlich zu machen, wenn es seine Freunde zum lachen bringt.
Das er heiß, gutaussehend und reich ist sind lediglich nette Gimmigs. Ein Womanizer durch und durch, der nichts anbrennen lässt und dennoch bei der richtigen Frau loyal und nur auf sie fokussiert.

 

Man merkt direkt diese knisternde Anziehung zwischen den beiden aber auch diese tiefe Abneigung,
Jared und Skylar treiben sich gegenseitig in den Wahnsinn, können aber auch nicht voneinander lassen. Dies sorgt für ziemlich intensive Situationen, einem Schwachennervenkostüm auf beiden Seiten und jede Menge explosiven Aufeinandertreffen :D

 

Natürlich trifft man auch wieder auf Morgan, Mimi, Brooke und Luke. Und es ist schön wieder mit alten Freunden abhängen zu können. Der Zusammenhalt in der Gruppe ist einfach total stark und man merkt wie wichtig alle füreinander sind. Aber auch neue Gesichter sorgen für unterhaltsame Begegnungen und frischen das ganze auf. Eine perfekte Mischung von alt und neu.

Die Idee hinter der Geschichte fand ich mega spannend auch wenn uns die Autorin lange im Dunklen tappen lässt und man viel vermutet - aber selbst wahrscheinlich nicht drauf kommt.

So ging es mir jedenfalls.. hier konnte die Autorin mich mehr als einmal vollkommen überraschen und aus der Bahn werfen.
Hoch interessant und gelungen umgesetzt. Aber das solltet ihr unbedingt selbst lesen ;)

Ich kann Verdammt Verwegen jeden nur ans Herz legen und hoffen dass derjenige sich genauso sehr in die Welt, die Charaktere und die Story verliebt wie ich. Und vielleicht in Simona Dobrescu eine Lieblingsautorin findet, denn genau das ist sie für mich.

Mit ihrem besonderen und bildgewaltigen Schreibstil entführt sie uns in eine fantastische Welt in der es höllisch heiß (haha ich hoffe ihr versteht den Wortwitz) zu geht. Sie fesselt ihre Leser nur so an die Seiten und man kann gar nicht aufhören zu lesen. Tiefgründige Charaktere lassen einen lange Zeit nicht los und man hat nach dem lesen immer das Gefühl gute Freunde zurückzulassen.


Daher kann ich nur eine absolute Kauf- & Lesempfehlung aussprechen!

  (5)
Tags:  
 
293 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks