Any91s Bibliothek

100 Bücher, 59 Rezensionen

Zu Any91s Profil
Filtern nach
100 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, rückführung, sehnsucht, romantasy, spiritualität

Seelensehnsucht

Nurdan Cerdik
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 29.10.2014
ISBN 9781502979100
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

542 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 81 Rezensionen

harry potter, newt scamander, phantastische tierwesen und wo sie zu finden sind, drehbuch, fantasy

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

J.K. Rowling , Anja Hansen-Schmidt
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 14.01.2017
ISBN 9783551556943
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

136 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

tuchvilla, modeatelier, augsburg, familiengeschichte, band 3

Das Erbe der Tuchvilla

Anne Jacobs
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.12.2016
ISBN 9783734103261
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

schweiz, mord, kaum schlafen, vertuschen, medikament

Erik Lindberg ermittelt (Thriller-Bundle, Thriller, Kriminalthriller) (Kommissar Erik Lindberg-Reihe)

Thomas Kowa
E-Buch Text: 819 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 11.04.2017
ISBN 9783960871286
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

bookshouse, rezensionsexempla, 5 sterne, romantas, rezenio

Sion - Finde die Wahrheit

Julia Lindenmair
Flexibler Einband
Erschienen bei bookshouse, 22.08.2017
ISBN 9789963537907
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover:Das Cover spricht mich leider nicht ganz an, auch wenn ich die Intention dahinter verstehe. Das Cover ist mir zu überladen… im Laden wäre ich daran vorbeigelaufen.
Meinung/Inhalt:Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen, da mir der Schreibstil auch sehr zusagt. Es liest sich flüssig, trotz einiger Fehlerchen. Jedoch auch, weil das Buch wirklich grausam beginnt. Ein Dorf wird geplündert, Menschen brutal getötet und Mädchen verschleppt…
Den Klappentext hatte ich im Vorfeld nicht gelesen, sondern mich direkt in die Story gestürzt. Die Hauptprotagonistin Anne ist mir natürlich sehr sympathisch (Namensschwestern ;)), aber auch der Männliche Protagonist Lyca war mir sehr sympathisch. Lyca, fand ich, hat sich in der Handlung am meisten gewandelt. Er ist herausgebrochen, hat sich selbst gefunden und seinen Platz im Leben. Annes Leben war ja quasi vorprogrammiert, auch wenn sie davon anfangs noch nichts wusste. Am Anfang war mir Anne auch etwas zu kindlich, dafür dass sie 20 Jahre alt sein sollte. Sie ist streng erzogen worden – mit strengen Regeln – da denkt man eigentlich, sie gibt sich auch erwachsener. Aber im Laufe der Geschichte hat auch sie sich gut rausgemacht. Auch sie ist über sich hinausgewachsen. Das hat mir an beiden Charakteren besonders gefallen, dass man den Wandel miterleben konnte.Die Geschichte ist außerdem so gut geschrieben, dass die Handlung vor dem inneren Auge mitläuft… man kann sich also die Handlung sehr gut bildlich vorstellen.Auch wenn das Buch viele spannende Stellen aufweist, gibt es auch Stellen, die sich ziehen wie Kaugummi. Da musste ich mich dann ein wenig durchquälen.Was ich sehr gut fand war, dass die Geschichte keine gewöhnliche Geschichte war.. vor allem aber auch keine gewöhnliche Liebesgeschichte! Jedoch so eine richtige Fantasy-Geschichte auch nicht. Für mich war es genau das richtige Maß von beidem.
Fazit:Für mich ein wirklich gutes Buch, welches nicht zu viele Fantasy-Elemente enthält, aber auch nicht vor Liebesgeschwafel trieft. Ich vergebe dem Buch 4 Sterne, da noch Luft nach oben ist. Aber eine Empfehlung gibt es auch gern von mir… :) Mir hat das Buch viel Freude bereitet und ich freue mich schon Neues der Autorin zu lesen!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

tot, depression, tod, hölle, gesellschaftskriti

Tot

Rob Blackland
Flexibler Einband: 323 Seiten
Erschienen bei Independently published, 06.05.2017
ISBN 9781521138366
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover und den Klappentext finde ich klasse..das waren auch die Gründe, wieso ich mich für das Buch beworben hatte. Es klang sehr vielversprechend.. wie ist nach dem Tod..bzw. wie könnte es sein. 


Doch ich komme überhaupt nicht mit dem Buch klar.. ich finde es langweilig und nicht gut geschrieben. (Kurz zur Info..habe es nach langer Quälerei abgebrochen). Der Selbstmord war noch super geschrieben..aber dann...hm. Das Thema "Leben nach dem Tod " interessiert mich sehr..  aber ich werde einfach nicht warm mit dem Buch. Es tut mir furchtbar leid.. ich habe auch schon gelesen, dass es manchen wirklich gut gefällt. Aber es ist nun mal Geschmackssache. 


2 Sterne vergebe ich für das Cover, die Idee und den Klappentext.. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Verrat und Vergebung

Florian Arend
E-Buch Text: 379 Seiten
Erschienen bei null, 27.02.2016
ISBN B01CBUFKBK
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:
Das Cover spricht mich ehrlich gesagt gar nicht mal sooooo an. Jedoch passt es wiederum auch sehr gut zum Inhalt… Also, was soll ich sagen: Es gestaltet sich etwas schwierig.
Klappentext:
Zwei Brüder. Eine Verschwörung. Ein gemeinsames Schicksal.Venedig, 1501: eine Stadt voll Schönheit und Prunk – und doch von Intrigen beherrscht. Diese Erfahrung macht auch Enzo Ferrante, Sohn einer mächtigen Handelsfamilie, der in einen Strudel von Korruption und Verrat gerät. Als er zur Marionette in einem grausamen Machtspiel wird, steht er vor einer Entscheidung, die das Leben seiner gesamten Familie für immer verändern wird. Noch ahnt er nicht, dass der Drahtzieher der Intrige, die ihn alles kosten könnte, mitten unter ihnen ist. Wie weit wird er gehen, um seine Liebe Violetta zu retten? Ist er bereit, seinen Vater erbarmungslos zu töten und seinen Bruder Adriano ohne Skrupel zu hintergehen?
"Verrat und Vergebung" erzählt eine spannende Geschichte über Feindseligkeit und Freundschaft, Verzweiflung und Hoffnung, Hass und Liebe.
Meinung:
Den Schlusssatz im Klappentext kann ich zu 100% unterschreiben. Es ist eine sehr spannende Geschichte!! Die Feindseligkeiten der Familien liegen tief und reichen schon Jahre in die Vergangenheit zurück. Auch Freundschaften sind viele geschlossen, doch sollte man sich doch überlegen, was man wem anvertraut und ob man seinem lang geglaubten Freund tatsächlich trauen kann.Die Verzweiflung wird in der Geschichte von beiden Geschlechtern groß geschrieben. Doch die Hoffnung stirbt stets zuletzt!!
Was mir besonders gut an diesem Buch gefallen hat, war, dass es nicht nur um Familiendrama, Liebe, Verschwörungen und dergleichen gegangen ist, sondern auch, dass man ein wenig über die Geschichte der italienischen Städte erfährt, in der die Handlung spielen. Haupthandlungsorte sind Venedig und Florenz. Ich selbst war auch schon in Florenz, natürlich nicht um 1500, und dennoch fühlte ich mich dahin zurückversetzt. Die Handlung ist unheimlich gut skizziert. Man hat von Anfang an das Gefühl direkt mit dabei zu sein.
Alle Charaktere gefallen mir unheimlich gut. Gerade auch die Frauen, die sich nicht unterdrücken lassen wollen. Zwangsheirat spielt hier beispielsweise ein großes Thema, oder Schwanger vor der Ehe. Die Rivalität reicht über Generationen hinweg, immer neu ausgelöst durch irgendwelche Fehde. Und es ist wirklich teils grausam, was die Rivalität zweier Familien teils anrichten kann.Die Kampfszenen, die teils ausgetragen wurden, hätten nicht besser beschrieben, bzw. skizziert sein können. Und es war auch nicht zu viel.. und der Zeit angemessen.
Auch die Liebe spielt in der Handlung eine große Rolle. Ob immer gut, oder eher ungünstig verliebt, lasse ich hier mal offen. (ich möchte ungern spoilern)
Fazit:

Da ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte, und ich das Gefühl hatte mitten in der Geschichte zu stecken.. ist es für mich ein grandioses Buch! Und es hat volle 5 Sterne mehr als verdient!! Für diesen Roman gibt es eine UNBEDINGTE Kaufempfehlung!! Und ich werde dieses Buch mit Sicherheit rereaden…

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

396 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 132 Rezensionen

thriller, genmanipulation, gentechnik, marc elsberg, wissenschaft

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Marc Elsberg
Fester Einband: 648 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 31.10.2016
ISBN 9783764505646
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasyroman, eine junge liebe, albtraum, ein altes wesen, mysteriöser retter

Eine Ewigkeit ohne dich (Ava & Lio 1)

Jill Noll
E-Buch Text
Erschienen bei null, 27.07.2017
ISBN B074CMFMCL
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

48 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

relikt, abenteuer, vergangenes volk, reise, quest

Das Relikt der Fladrea

Dominik Schmeller
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Mantikore-Verlag, 14.09.2017
ISBN 9783945493540
Genre: Fantasy

Rezension:

Als nicht unbedingter Fantasie-Liebhaber, ein doch wirklich gutes Buch !!


Cover:
Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen.. es war auch der Grund wieso ich mich überhaupt für das Buch interessiert habe.. erst dann habe ich gelesen worum es eigentlich geht :D
Mit gefallen die Farben und das Zusammenspiel unheimlich gut.


Klappentext:
Die lebhafte Larima wurde als Säugling im Wald gefunden. Den einzigen Hinweis zu ihrer Herkunft findet sie auf einem Amulett mit seltsamen Symbolen. Als sie erfährt, dass sie verheiratet werden soll, reißt sie aus und versucht gemeinsam mit ihrem Ziehbruder dem Geheimnis um ihre eigene Geschichte auf die Spur zu kommen. Eine gefährliche Reise beginnt, denn dieses Geheimnis hat nicht nur für Larima einen hohen Wert...


Meinung:
Ich muss gestehen, als das Buch bei mir ankam, war ich im ersten Moment geschockt wie dick es ist. mit über 500 Seiten ein wirklicher Schinken!
Ich kam ganz gut in die Geschichte rein, wenn ich auch den Anfang etwas mühsam und langweilig fand. 
Eschenstab, der Mann mit dem Larima verheiratet werden soll, war mir von Anfang an total unsympathisch und es wurde und wurde nicht besser. Er ist wirklich der Böse in dieser Geschichte und als dieses ist er wiederum wirklich gut! Sein schleimiges, nettes Gehabe, was er zwischendurch versucht hat an den Tag zu legen, habe ich ihm keine Sekunde lang abgekauft.
Larima und Semi waren mir wiederum sehr angetan. Manchmal etwas zu kindisch, aber dennoch dem Alter entsprechend. 
Den Schreibstil fand ich gut, es lies sich flüssig lesen... jedoch sind noch einige Fehlerchen enthalten, die einen manchmal ins stocken kommen lassen haben. 
Die Geschichte selbst ist wirklich gut und es sind einige Wendungen im Buch, die man so nicht gedacht hätte. Es hat mich also wirklich teils überrascht und das mag ich an Geschichten sehr.. Manchmal war mir die Geschichte etwas zu langatmig und ich habe mich schnell ablenken lassen.. jedoch wurde es am Ende immer spannender. Auch das Ende finde ich wirklich gut gelungen. Zwei sehr tapfere Teenager, dessen Reise wohl noch lang nicht zu Ende ist.


Fazit:
Ich mochte die Geschichte gern, auch die Charaktere waren wirklich gut gezeichnet. Aufgrund mancher Kritikpunkte, die ich angesprochen habe vergebe ich 4 von 5 Sternen und eine Empfehlung an Fantasy-Fans gibt es obendrauf :)

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

krimi, kunst, krimi-reihe, vielbrunn, odenwald

Der blauen Sehnsucht Tod

Brigitte Pons
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 05.03.2015
ISBN 9783802593963
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Cover:
Das Cover gefällt mir unheimlich gut. Es passt super zum Titel, welches ich jedoch erst begriffen habe, als ich das Buch gelesen hatte.


Klappentext:
In Vielbrunn wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Gerüchte kursieren und Geschichten. War sie wirklich nur ein Feriengast? Dem jungen Polizisten Frank Liebknecht erzählte sie von ihrer Suche nach einem Gemälde mit vier blauen Pferden, das im zweiten Weltkrieg verschwand. Die Kriminalpolizei findet zahlreiche Widersprüche und Motive - und plötzlich steht Frank selbst auf der Liste der Verdächtigen. Notgedrungen stellt er eigene Nachforschungen an und bringt Geheimnisse ans Tageslicht, die seit Jahrzehnten vergraben waren...


Meinung:
Ich finde das Buch hat sehr gute Stellen, die wirklich fesseln. Dann ist die Handlung aber teils wieder total langatmig und es dreht sich stellenweise nur um das Gemälde, was an sich nicht schlimm ist, jedoch wiederholen sich die Gedankengänge. 
Der Schreibstil ist gut, es liest sich flüssig. Die Handlung baut sich stetig auf und am Ende, ist noch mal richtig spannend, was mir sehr gut gefallen hat.


Für mich ist es mit Krimis nicht immer so einfach, es muss mich eben packen. Und das hat es hier erst am Ende... Durch die erste Hälfte habe ich mich teils durchgequält und war drauf und dran es abzubrechen. Gut das ich es nicht getan habe, da das Ende ja nun wirklich sehr gut war. Dennoch reicht es für mich nicht, um das Buch wirklich zu empfehlen... wer Krimis mag, der ist bestens bedient. Jedoch wer eher Thriller Fan ist, sollte die Finger davon lassen.. es ist im Vergleich einfach öde. 


Alles in Allem war das Buch ok! Und der Titel ist wirklich gut gewählt... daher vergebe ich 3 von 5 Sternen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

thriller, debüt, mor, reihenauftakt, buch: teufelselter

Teufelseltern

Andrea Reinhardt
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei tredition, 17.07.2017
ISBN 9783743907317
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein wirklich sehr gelungener, spannender Debüt Thriller, einer sehr lieben und netten Autorin.
Cover:Das Cover gefällt mir unheimlich gut.. ich habe mir im Vorfeld meine Gedanken zu dem Cover gemacht, jedoch verstehe ich es erst richtig, nachdem ich das Buch nun gelesen habe. Und es ist einfach grauenhaft... so im Nachhinein. 
Klappentext:Misshandlung, Folter, gequälte Seelen.Chicago 2016.Zwei Jahre nach einer schweren Lebenskrise kehrt Sonderermittlerin Natalie Bennett zum FBI zurück. Ihr erster Fall, zwei aus einer Klinik entführte Kinder, entwickelt sich zu einer wahrlichen Zerreißprobe. Während der Ermittlungen stoßen die FBI Agenten auf eine Reihe verstorbener Kinder. Die Todesursache ist laut Obduktionsbericht immer die gleiche, die Todesumstände jedoch werden Fragen auf. Der Druck auf die Ermittler wächst, als die Hauptverdächtige nicht mehr vernehmungsfähig ist. Für Natalie Bennett und ihren Partner Alexander Johnson beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, die Kinder lebend zu finden. 



Meinung:Mich hat das Buch ab der ersten Seite gefesselt. Die tragische Geschichte um Natalie Bennett hat mich sehr ergriffen und auch die Entführung der Kinder aus der Klinik. Man ist fassungslos und sprachlos, was Menschen Kindern antun können... ihren eigenen und eben den entführten. Überhaupt die Hand an Kinder zu legen... Mich bringt nicht oft jemand oder etwas aus der Fassung, aber die Autorin hat es tatsächlich mit ihrem Buch geschafft. 

Den Schreibstil finde ich sehr gut, es ist flüssig zu lesen und sehr fesselnd. Sie lässt die Kapitel teils offen enden, sodass man einfach weiter lesen muss um zu wissen was nun genau passiert. Das ist eine sehr kluge Taktik, die sehr gut bei mir funktioniert hat, denn ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. 


Das Ende des Buches ist auch offen... leider ist es auch nur teils eins Gutes Ende. Jetzt ist man jedoch umso gespannter, wie es dann in Teil 2 weiter geht. 


Vom Inhalt möchte ich gar nicht mehr verraten, als im Klappentext preis gegeben wird, denn ich finde allein der Klappentext wirft so viele Fragen auf, dass man das Buch einfach lesen möchte. Und diese Spannung möchte ich nicht nehmen... 


Fazit:
Ein unglaublich fesselnder Thriller, dem ich jeden Thriller-Fan nur wärmstens ans Herz legen kann. Ich vergebe dem Buch verdiente 5 Sterne. 

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

historisches, lesbisch, lesbische liebe

Claire

Nathalie C. Kutscher
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.06.2017
ISBN 9783744839112
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Cover ist ein Traum <3 Als ich es sah, war es sofort um mich geschehen und ich wollte dieses Buch haben! Und ich hatte die Ehre es zu lesen...
Klappentext:Die Malerin Claire Sawyer geht 1919 zum Studieren nach New York. Schnell freundet sie sich mich Josephine an, die das genaue Gegenteil der schüchternen Claire ist. Obwohl die beiden sich näher kommen, ahnt Claire, dass Josephine Geheimnisse hat, die ihrer Beziehung immer wieder im Weg stehen. Um ihre Lieber dennoch aufrechtzuerhalten, verheiratet sich Claire mit einem Mann, doch ihr Leben wird immer wieder auf den Kopf gestellt, nicht zuletzt deswegen, weil Josephine sich in den Kreis der Mafia aufhält.Eine Liebesgeschichte, die in den wilden Zwanzigern beginnt und Jahrzehnte überdauert.

Meinung:
Die Geschichte um Claire und Josi ist wirklich grandios... verrucht und verwegen. In dem Roman werden Probleme aufgegriffen, die es zur damaligen Zeit gab..um nur ein paar Beispiele zu nenne: Frauen die sich emanzipieren, schwarze Frauen, gleichgeschlechtliche Beziehungen...


Mir hat der Roman wirklich sehr gut gefallen, und ich liebe Romane aus dieser Zeit. Es liest sich sehr flüssig und macht Spaß der Handlung zu folgen. Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet und man kann sich gut in die einzelnen Personen hineinversetzen. 


Ich kann das Buch jedem empfehlen!! Volle verdiente 5 Sterne :)

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Wie der Wind durchs Feuer ging

Nina Leisten
Flexibler Einband: 215 Seiten
Erschienen bei Independently published, 13.06.2017
ISBN 9781521497500
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover ist wieder unfassbar schön <3 Die Farbe Lila trifft meinen Geschmack sowieso... 


Der dritte Teil der Lilou und Ford Reihe hat es wieder in sich. Es ist ein total gefühlvoller Roman, wie der ersten zwei Bände auch und doch birgt der dritte Teil auch sehr viel Überraschungen. Gerade das Ende war nicht vorherzusehen. Und genau das, macht es für mich zu einem grandiosen Roman, welches unbedingt ins Bücherregal gehört.


Lilou erfährt in diesem Teil viel über Fords Geschichte, viel über die Nebelläufer, aber auch sehr viel über sich selbst. Sie wird von Mal zu Mal Erwachsener und es ist es ist toll ihre Entwicklung zu sehen und daran teilzuhaben. 


Die Liebe zwischen Lilou und Ford wird immer stärker, muss aber dennoch viele Hürden überwinden. Es ist spannend ihnen dabei zuzusehen.. 


Für mich eine absolute Kaufempfehlung!! und somit bekommt es auch verdiente 5 von 5 Sterne <3

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

169 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 82 Rezensionen

thriller, julia corbin, mannheim, kriminalbiologie, die bestimmung des bösen

Die Bestimmung des Bösen

Julia Corbin
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.05.2017
ISBN 9783453359345
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

historischer roman, lesbische literatur, lesben, liebe, frauengeschichte

Claire

Nathalie C. Kutscher
E-Buch Text: 163 Seiten
Erschienen bei telegonos-publishing, 15.06.2017
ISBN B072NBWYWV
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Cover ist ein Traum <3 Als ich es sah, war es sofort um mich geschehen und ich wollte dieses Buch haben! Und ich hatte die Ehre es zu lesen...
Klappentext:Die Malerin Claire Sawyer geht 1919 zum Studieren nach New York. Schnell freundet sie sich mich Josephine an, die das genaue Gegenteil der schüchternen Claire ist. Obwohl die beiden sich näher kommen, ahnt Claire, dass Josephine Geheimnisse hat, die ihrer Beziehung immer wieder im Weg stehen. Um ihre Lieber dennoch aufrechtzuerhalten, verheiratet sich Claire mit einem Mann, doch ihr Leben wird immer wieder auf den Kopf gestellt, nicht zuletzt deswegen, weil Josephine sich in den Kreis der Mafia aufhält.Eine Liebesgeschichte, die in den wilden Zwanzigern beginnt und Jahrzehnte überdauert.

Meinung:
Die Geschichte um Claire und Josi ist wirklich grandios... verrucht und verwegen. In dem Roman werden Probleme aufgegriffen, die es zur damaligen Zeit gab..um nur ein paar Beispiele zu nenne: Frauen die sich emanzipieren, schwarze Frauen, gleichgeschlechtliche Beziehungen...


Mir hat der Roman wirklich sehr gut gefallen, und ich liebe Romane aus dieser Zeit. Es liest sich sehr flüssig und macht Spaß der Handlung zu folgen. Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet und man kann sich gut in die einzelnen Personen hineinversetzen. 


Ich kann das Buch jedem empfehlen!! Volle verdiente 5 Sterne :)

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

italien, liebe, lucy foley, meer, krieg

Das Versprechen eines Sommers

Lucy Foley , Christel Dormagen
Flexibler Einband: 435 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 13.06.2017
ISBN 9783458362784
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Cover gefällt mir unheimlich gut. Es ist mit eines der schönsten Cover, die in meinem Bücherregal Platz gefunden haben. 


Klappentext:
Rom, 1953. Der Zufall führt Hal und Stella eines Nachts zueinander - für beide in Moment des absoluten Glücks. Doch schon am nächsten Morgen ist Stella verschwunden.
Ein Jahr später begegnen sie sich wieder, inmitten einer illustren Gesellschaft an Bord eines Schiffs, das die ligurische Küste entlang segelt. Doch diesmal unter Umständen, die ihnen beiden zum Verhängnis werden könnten...


Der Klappentext klingt spannender als die Handlung dann tatsächlich ist. Ich fand es am Anfang sehr interessant, dass es aus der Sicht eines Mannes geschrieben war ... das hatte ich bisher nicht sehr oft. Doch dann wurde auch aus der Perspektive von Stella geschrieben, was das ganze noch interessanter und spannender machte. Zumindest am Anfang.


Ich fand die Geschichte um Stella, als sie noch ein Kind war, viel interessanter als die der erwachsenen Stella. Mich haben ihre Gefühle, als sie ihren Vater und ihren Bruder im Krieg total ergriffen. Wie sie zu ihrem Mann gekommen ist, war zu der Zeit wahrscheinlich nicht mal ungewöhnlich, jedoch hat sie sich total selbst verloren..


Der Schreibstil selbst war vollkommen in Ordnung und dennoch brauchte ich ewig, um voran zu kommen. Der Inhalt war teils spannend und teils sehr langatmig und langweilig. Mir fehlten an manchen Stellen, wie beispielsweise beim Kompass, Informationen. Man hätte es so in der Form getrost weglassen können.


Alles in allem war es ok..  Mehr als 3 Sterne kann ich leider nicht vergeben. 

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

239 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 106 Rezensionen

liebe, sommer, florida, film, mary kay andrews

Kein Sommer ohne Liebe

Mary Kay Andrews , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.04.2016
ISBN 9783596035342
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein sehr leichter Roman, perfekt für zwischendurch...


Cover:


Das Cover spricht mich sehr an. Allein schon durch die Hängematte, in die man sich am liebsten hineinschmeißen würde, und das sommerliche Flair im Hintergrund, laden einen in einen traumhaften Sommer ein. 


Klappentext:


Weißer Sand, blaues Mees und ein verschlafenes Städtchen - das alles zu finden, ist der Auftrag von Greer, denn sie ist Location-Scout. Und da ist es: Nach schier endloser Suche stößt Greer auf Cypress Key, das wohl letzte urige Fischerdorf mit Palmenstrand an Floridas Golfküste.
Hier hat alles noch seinen ursprünglichen Charme - und das gilt leider auch für den umweltbewussten, aber durchaus attraktiven Bürgermeistern Eden. Der ist nämlich alles andere als begeistert von der Idee, dass eine riesige Filmcrew sein geliebtes Städtchen bevölkert. Während die beiden noch streiten, merkt Greer, dass sie vielleicht gerade ihr Herz verliert...


Inhalt/ Meinung:


Greer ist die Beste in ihrem Job, auch nachdem sie eine Niederlage einstecken musste und Angst hatte, ihren Ruf verloren zu haben. Doch der Hauptdarsteller des Filmes ist alles andere als leicht... Der Produzent ist von ihm überzeugt.. da scheint er jedoch der einzige zu sein. 
Greer ist Einzelkind und wurde von ihrer Mutter und Großmutter aufgezogen.. von ihrem Vater hat sie 30 Jahre lang nichts gehört. Doch als ihre Mutter auf dem Sterbebett lag, bat sie Greer Kontakt zu Clint aufzunehmen. Wieso sollte sie das tun? Er hatte damals die Familie verlassen... Oder steckte doch etwas tiefgründigeres dahinter? Was Greer nun erfährt, stellt alles auf den Kopf. Kann sie ihrem Vater verzeihen? 
Die Beziehung zwischen Ed und Greer ist alles andere als leicht. Immer wieder geraten sie aneinander wegen Kleinigkeiten... Das Kasino, welches als Drehort verwendet werden und anschließend in die Luft fliegen soll ist Streitpunkt Nummer 1... Und doch halten die Streitigkeiten sie nicht ab Gefühle für einander zu entwickeln... 


Das Buch ist wirklich super. Es liest sich sehr schnell weg, trotz 500 Seiten. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Charaktere sind wundervoll gezeichnet und die Handlung läuft wie ein Film vor dem inneren Auge ab.
Die Geschichte ist schlüssig, wenn auch an manchen Stellen etwas langatmig. Es sind viele Baustellen im Buch.. Eine Vater-Tochter Beziehung, wenn man es so nennen kann, die unbedingt geklärt werden muss, die Beziehung zwischen Ed und Greer, die Beziehung zwischen Ed und seiner Nichte Allie, sowie die Beziehung zu Allie und ihrem Vater, der frisch aus dem Knast kommt. Viele Probleme treffen aufeinander.. es wird viel gestritten und vieles wird zu sehr aufgebauscht. 


Fazit:


Der Titel des Buches verspricht mir eine Schnulze.. "Kein Sommer ohne Liebe"
Mir persönlich war es sogar etwas zu wenig Liebe, zu wenig Schnulze... Die Geschichte baut sich gut auf und am Ende wird es sogar noch mal richtig dramatisch, aber es reichte mir dennoch nicht für 5 Sterne..
Daher gibt es 4/5 Sternen... aber dennoch eine Empfehlung, da ein wundervoll leichtes, und sommerliches Buch ist. 

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

liebe, schottland, highlands, hochzeitsplanerin, verwalter

Eine Hochzeit in den Highlands (Liebe, Romantik, Chick-lit)

Katherine Collins
E-Buch Text: 90 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 04.04.2017
ISBN 9783960871958
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kreaturen, monster, mystisch, heldi, überleben

Marmornacht

Jessica M. Rhodes
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.06.2017
ISBN 9783744813488
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich bin von diesem Buch absolut begeistert und sprachlos!


Cover:
Das Cover gefällt mir unheimlich gut, es hat bereits etwas düsteres.. mystisches. Lässt dennoch sehr viel Freiraum für Interpretationen.


Klappentext:
Lass das Licht an...
Nach langer Abwesenheit kehrt Abigail Gant in ihre Heimatstadt zurück, um dort den Geburtstag ihrer Schwester zu feiern. Aufgrund der Spannungen zwischen ihr und ihrer Familie sind Probleme jedoch vorprogrammiert. Und Abby kann sich kaum vorstellen, dass es etwas gibt, das diese noch übertreffen könnte. Allerdings treiben übernatürliche Kreaturen ihr Unwesen auf Baltimores Straßen. Als der geheimnisvolle Will ihr das Leben rettet, entdeckt sie mit ihm und der Hilfe seiner Freunde, dass im Schatten ihrer gewohnten Welt etwas lauert, das furchterregender nicht sein könnte.


Meinung/Fazit:
Das Buch ist wirklich gut geschrieben! Die Spannung besteht ab dem ersten Kapitel und bricht bis zum Ende nicht mehr ab. 
Abby kann einem wirklich nur leidtun. Ihre Mutter ist die absolute Krönung und auch ich würde keine Sekunde länger bleiben als nötig. Die Kreaturen könnten besser nicht skizziert sein, man sieht sie regelrecht vor sich - wobei ich darauf wirklich hätte verzichten können, denn sie sind so abartig und grausam (das beschreibt es nicht im geringsten) ... 
Was mir besonders gut gefallen hat war, dass man sich in alle Charaktere - bis in das letzte Detail - hineinversetzen konnte. Der Schreibstil ist super.. 
Ich habe ja oftmals so meine Schwierigkeiten mit Fantasy, aber hier war es die perfekte Mischung zwischen Realität und Fiktion. Genau mein Ding <3


Für ein absolut grandioser Auftakt als Autor und von mir gibt es eine unbedingte Kaufempfehlung!! Sowie verdiente 5/5 Sterne....

  (8)
Tags: kampf, kreaturen, mach, mystisch, überleben   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

usa, krimi, amanda, mary higgins clark, jeff

Und niemand soll dich finden

Mary Higgins Clark , Alafair Burke , Karl-Heinz Ebnet
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 25.04.2017
ISBN 9783453271074
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe "Und niemand soll dich finden" als Hörbuch gehört und war fasziniert, wie sehr es mich gefesselt hat.


Cover:
Das Cover ist im ersten Moment eher nichtssagend. Wenn man jedoch den Klappentext liest bzw. dann auch das Buch, versteht man, was für eine Bedeutung der Blumenstrauß auf dem Boden zu bedeuten hat. 


Klappentext:
Fünf Jahre ist es her, dass Amanda Pierce unmittelbar vor ihrer Hochzeit verschwand - und nie mehr auftauchte. Hatte sie plötzlich Angst vor der Ehe bekommen oder wurde sie Opfer eines Verbrechens?


Laurie Moran, die sich als TV-Journalistin auf ungelöste Kriminalfälle spezialisiert hat, beginnt zu ermitteln - und sticht in ein Wespennest: der Bräutigam ist suspekt, ebenso seine jetzige Ehefrau, dir früher Amandas beste Freundin war. Je länger sich Laurie mit dem Fall beschäftigt, desto mehr Verdächtige tauchen auf. nur Amanda bleibt verschwunden...


Meinung/Fazit:
Das Buch ist wirklich durch und durch spannend. Am Anfang noch etwas verwirrend, dass kann aber tatsächlich daran liegen, dass man die Handlung gehört und nicht selbst gelesen hat. Ich bin dann aber schnell reingekommen.
Man wird finde ich am Anfang mit total vielen Namen bombardiert und muss erst mal sehen wohin die alle gehören und zuordnen. 
Die Lesestimme ist wirklich sehr angenehm gewesen, es machte Freude der Leserin zuzuhören und der Handlung zu folgen. 


Die Geschichte wurde tatsächlich immer kurioser, der Bräutigam wird von anderen Personen ganz anders beschrieben wie er dann mit dem Gespräch mit Laurie rüber kommt... Immer mehr fallen unter verdachte und die Geschichte um Amanda wird immer verworrener..aber auch spannender. 


Das Buch ist wirklich gut geschrieben und hat mir viel Freude bereitet.. volle verdiente 5 Sterne und eine absolute Kaufempfehlung !!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

suche, romance, bookshouse, anna may reed, liebe

Entfesselt - Eyes of Fire

Anna May Reed
Buch: 345 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 11.04.2017
ISBN 9789963535897
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein wirklich gelungener Fantasy Romance Roman.

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut, da es zur Protagonistin Lauren passt. Für mich hätten sie Augen ruhig ein wenig röter und feuriger sein können.

Klappentext:
"Ich hörte seinen Flügelschlag hoch oben am Himmel und fragte mich, ob er im selben Moment auf mich herunterblickte."

Lauren besuchte das erste Mal in ihrem Leben eine Universität, die sich  als spezielle Einrichtung enttarnt, denn dort besitzt jeder ganz besondere Fähigkeiten. Mit ihren rot glühenden Augen und ihrer Kraft Feuer zu entfachen sorgt sie für Aufsehen und heiße Liebesgeschichten. Schließlich muss sie sich entscheiden zwischen William, einem Hochschullehrer mit atemberaubenden schwarzen Flügeln, und Jaden, der sich teleportieren und sie an jeden Ort auf der Welt bringen kann. Zwischen hervorgerufenen Konflikten, gefährlichen Explosionen und organisierten Entführungen bleibt ihr kaum noch Zeit, sich ihrer wahren Liebe gewiss zu werden. Eine Geschichte, die bewegend und schockierend zugleich ist. Lauren ist in ihrer Machtlosigkeit gefangen und kann gegen die bevorstehende Katastrophen kaum etwas ausrichten. 

Meinung/Fazit:
Ich finde die Story von Lauren, ihren Freunden und ihrer Liebe William sehr gut gelungen. 
Was mit etwas fehlt ist der rote Faden.. Man hätte einige Stellen etwas ausweiten können, sodass der Faden sich besser durch die Geschichte gezogen hätte. 
Die Charaktere waren mir, bis auf Jaden, alle sympathisch.. wobei Jaden am Ende des Buches noch sympathisch wurde, nachdem man seine Hintergründe erfahren hat.
Der Schreibstil ist flüssig, es macht Spaß zu lesen...

Alles in allem ein gutes Buch, welches ich mit 4 von 5 Sternen wärmstens empfehlen kann.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

ikea, schweden, humor, liebe, sparkasse

Mein Leben mit Anna von IKEA

Thomas Kowa
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 04.04.2017
ISBN 9783960871590
Genre: Humor

Rezension:


Das Buch hat mir mehr als positiv überrascht :D So sehr, habe ich noch nie bei einem Buch gelacht..


Cover:
Das Cover passt wie die Faust aufs Auge zum Titel und auch zum Inhalt. Ich glaube besser hätte man es nicht treffen können.. Dennoch muss ich sagen, dass es kein Buch wäre (also vom Cover her) was mich im Laden sofort ansprechen würde..



Klappentext:
Matthias Käfer, Vollzeit-Single, Bankangestellter auf Bewährung und Besitzer eines inkontinenten Geschirrspülers, hat sich in Anna verliebt, die nette Kundenberaterin von Ikea. Doch Matthias hat ein Problem: Sieht er eine hübsche Frau, bekommt er den Mund nicht mehr auf.
Also kontaktiert er Anna online. Durch ein Missverständnis gerät er jedoch an die virtuelle Kundenberaterin Anna von Ikea und glaubt am Ende, sie habe sich mit ihm verabredet! Als dann auch noch sein Spickzettel für das Date mit Anna in die Unterlagen einer Bankkundin gerät, die ohnehin schon ein Auge auf Matthias geworfen hat, ist das Chaos komplett ...


Meinung:
Ich bin wirklich schwer begeistert von diesem Buch, es hat unheimlich Spaß gemacht es zu lesen. Ich musste teils Tränen lachen :D Selbst meinen Mann konnte ich dafür begeistern.
Matthias ist schon teils sehr verpeilt und ich habe immer vor dem Buch gesessen und versucht ihn anzubrüllen: "Mensch, man merkt doch, dass sie nicht echt ist!" Und dann wollte man ihn wieder in den Arm nehmen, weil er so trottelig ist und er einem total leid tat. 


Das Buch hat für mich das perfekte Ende!! Ich habe mich sooo sehr für Matthias gefreut, dass doch noch alles gut gegangen ist. Und ich denke er hat nun eine glückliche Zukunft vor sich. 

  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

sandra brown, mord, liebe, frauenroman

Eisige Glut

Sandra Brown , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.02.2017
ISBN 9783734100840
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Von einem New York Bestseller hat man schon recht hohe Erwartungen.. und was soll ich sagen: Sie wurden übertroffen!!


Cover:
Das Cover finde ich großartig! Es spricht mich sofort an, auch wenn das Cover in meinen Augen nicht viel mit dem Inhalt des Buches zutun hat. Dennoch würde ich im laden sofort danach greifen...


Klappentext:
Albträume und Schlaflosigkeit sind die ständigen Begleiter des Journalisten Dawson Scott. Bis er von einem Fall erfährt, der zur Story seines Lebens werden könnte: Ein Mann soll einen grausamen Doppelmord an seiner Frau und deren Geliebten verübt haben. Scott erhält einen entscheidenden Hinweis - eines seiner Opfer Jeremy Wesson, ist scheinbar der Sohn eines Terroristenpaares, das nie gefasst wurde. Auf eigene Faust beginnt Scott zu ermitteln und versucht, über die attraktive Amelia Nolan, Jeremys Exfrau, an Informationen zu gelangen. Was er schließlich aufdeckt ist mehr als erschreckend...


Inhalt/Meinung:
Dawson Scott kehrt nach einem langen Aufenthalt in Afghanistan zurück und ist vollkommen verändert. Ihn plagen schlaflose Nächte... Und wenn er doch  zum Schlafen kommt, quälen ihn Albträume. 
Als sein Patenonkel ihm vom Fall des Doppelmordes berichtet, zögert er nicht lang und wohnt dem Prozess im Gericht bei. Amelia Nolan betritt als Zeugin den Gerichtssaal... und Dawson ist ihr sofort verfallen. Er mietet sich das Strandhaus neben ihr, um sie zu beobachten, sie kennen zulernen und natürlich um Informationen von ihr, über ihren verstorbenen Mann Jeremy Wesson zu erlangen. 
Amelia hatte bereits so ein seltsames Gefühl, dass sie beobachtet wurde - es geschahen seltsame Dinge, die sie sich nicht erklären konnte. Als sie Dawson kennen lernte wurde ihr Gefühl bestätigt... Dennoch kommen sie sich näher und auch Amelia verfiel ihm. 

Als ihr Kindermädchen ermordet vorgefunden wurde verdächtigte man Dawson, denn er war der letzte, der sie lebend sah... Die Gefühle gerieten ins Schwanken. 
War er wirklich Stefs Mörder? War alles nur gespielt? 


Der Klappentext enthält im Wesentlichen alle wichtigen Informationen über den Inhalt... Dennoch wollte ich ein wenig mehr über den Inhalt verraten. Damit es aber spannend bleibt und ich nicht aus versehen anfange zu spoilern, soll das an Informationen über den Inhalt reichen :)
 
Das Buch ist von Anfang bis ende super spannend. Die Geschichte baut sich stetig, aber gediegen auf. Es kommen Rätsel auf, die es zu lösen gilt... 
Die Charaktere sind allesamt fantastisch skizziert, man sieht sie direkt vor sich, als würde man die Geschichte nicht lesen, sondern im Fernsehen sehen. Das gefällt mir an diesem Buch besonders gut. 
Der Schreibstil ist klasse.. es liest sich flüssig, man kann der Handlung super folgen und die Spannung ist ein ständiger Begleiter.
Die Autorin hat es immer wieder geschafft mich zu überraschen und mir den Atem zu rauben. Ich musste Stellenweise doppelt lesen, da ich es nicht fassen konnte, was ich da gerade gelesen hatte...


Ein unglaublich guter Thriller der 5/5 Sterne verdient hat und eine absolute Empfehlung bekommt! 

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

306 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

italien, liebe, sommer, leonie lastella, brausepulverherz

Brausepulverherz

Leonie Lastella
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.04.2017
ISBN 9783596035465
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein sommerlicher Roman mit italienischem Flair.


Cover:
Das Cover spricht mich ungemein an. Ich mag die sommerlich leichten Farben von Gelb, Grün und dem leichten Blau des Meeres.
Sonne, Strand und Meer...
Der Titel klingt prickelnd, so wie Brausepulver auf der Zunge.


Inhalt/Meinung:
Jiara ist Psychologiestudentin aus Hamburg, die im Sommer in der Trattoria ihres besten Freundes Dario, ihrem Bruder, an der italienischen Riviera jobbt. Ihr ansonsten (scheinbar) strukturiertes Leben steht Kopf, als sie auf Milo trifft. Obwohl von einem "Treffen" nicht direkt die Rede sein kann - eine Explosion, ein Feuerwerk an Gefühlen, das trifft eher zu. Dennoch darf Jiara nichts dergleichen fühlen, denn sie hat einen Freund, ein Leben und eine Zukunft in Hamburg. Zumindest denkt sie das...


Alles in allem fand ich das Buch nicht schlecht. Aber ich fand es am Anfang etwas zu kindisch und zu unrealistisch. Gerade in dem Alter sollte man bereits erwachsener sein und wenigstens einen kleinen Plan haben. Ebenfalls kann ich es nicht nachvollziehen, wie man sich so abhängig machen kann, bzw. so orientierungslos sein kann und sich von seinen Eltern sagen lassen muss, was man im Leben will. Oder ein Plan zu sein.  
Milo und Jiara haben vieles gemeinsam, gerade wenn es um die Familie geht.. Sie denken aneinander vorbei (von reden kann hier nicht die Rede sein). 
Zu beginn des Buches hat sich für mich der Inhalt ziemlich gezogen und es war eher langweilig. Doch irgendwann kam der Wendepunkt. Endlich passierte mal was und es wurde doch noch interessant. Am Ende gab es natürlich ein Happy End.. nur für wen?! :D

Da mich das Buch nicht gänzlich überzeugt hat, gibt es von mir leider nur 3 von 5 Sternen. Liegt also im guten Mittelfeld.

  (32)
Tags:  
 
100 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks