Aramaras Bibliothek

153 Bücher, 38 Rezensionen

Zu Aramaras Profil
Filtern nach
153 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

327 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

drachen, fantasy, magie, eragon, drachenreiter

Das Vermächtnis der Drachenreiter

Christopher Paolini , Joannis Stefanidis
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei cbj, 29.08.2014
ISBN 9783570402931
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

236 Bibliotheken, 28 Leser, 2 Gruppen, 46 Rezensionen

freundschaft, jugendbuch, zwangsneurosen, john green, anspruchsvolle literatur

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 10.11.2017
ISBN 9783446259034
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Aza, ein Mädchen mit Zwangsneurosen, mit einem Ekel vor dem menschlichen Organismus - denn nichts anderes ist der Mensch für sie: ein Haufen Mikroben und Zellen. Als der Milliardär Pickett verschwindet, wird eine Belohnung auf sein Auffinden ausgesetzt. Aza und ihre beste Freundin Daisy wollen sich auf die Suche nach ihm begeben. Picketts Sohn Davis ist ein alter Freund Azas und so kommen die beiden sich näher. Sie verbringen Zeit zusammen, das Verschwinden des Milliardärs gerät in den Hintergrund. Aber Aza kann ihre Ängste und ihre Gedankenspiralen nicht kontrollieren und sinkt in sie hinab.

Sprachlich ist das Buch wunderbar zu lesen. Azas Gedanken werden authentisch rübergebracht. Man identifiziert sich stellenweise immer wieder mit ihr, versteht sie und denkt selbst über den Sinn des Seins nach. Und was ist das Sein überhaupt? Er nutzt viele Zitate und Metaphern, wodurch Aza nur sympathisch sein kann. Denn auch die Prise Humor fehlt nicht.
Doch wer John Green kennt, weiß, dass eine Gefühlsachterbahn vorprogrammiert ist. Man hat das Gefühl selbst immer mehr so wie Aza zu denken.
Also es ist kein Buch über den klassischen Verlust wie sein Vorgänger, aber die psychologische Basis ist perfekt geschaffen worden, um wirklich IM Buch zu sein.
Eine klare Leseempfehlung besonders für Leser, die nicht immer eine actionreiche Geschichte benötigen, sondern eine sympathische, tiefgründige Protagonistin.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

146 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

fantasy, familie, seck, verschwinden, dorf

Tochter des dunklen Waldes

Katharina Seck
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.11.2017
ISBN 9783404208807
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Morgenwald. Er umgibt den größten Teil des kleinen Dorfs Grünweite. Hier wohnt Lilah. Sie ist hier aufgewachsen und ein Teil der Gemeinschaft. Von klein auf werden ihr Schauergeschichten über den Morgenwald erzählt, denn niemand sollte dort hinein gehen- sie sind eine Warnung.
Als Lilah Dorean kennenlernt, entdeckt sie jemanden, der ebenso fühlt wie sie: Eine Sehnsucht nach der Ferne, und den Wunsch irgendwann den Morgenwald zu betreten. Als er sie eines Nachts plötzlich verlässt und in den Morgenwald geht, begibt Lilah sich auf die Suche nach ihm..

Der Klappentext hält was er verspricht. Eine düstere Stimmung, Geheimnisse und Mysterien, die es zu lüten gilt. Man begleitet Lilah auf ihrer fantastischen Reise und sie ist eine sehr sympathische Protagonistin. Man fühlt mit ihr, man liebt, man leidet, man ist neugierig.
Der Schreibstil ist wirklich gelungen. Es wird sehr bildhaft dargestellt, man kann sich alles sehr gut vorstellen und lebt bald in seiner eigenen Welt.
Zu Beginn hatte das Buch einige interessante und spannende Wendungen parat. Im späteren Verlauf fehlten mir diese allerdings.. Die Handlung wurde vorhersehbar und die Spannung hat mich deshalb nicht mehr richtig erreichen können. Dennoch las es sich wunderbar bis zum Ende, es wurde einfach ein wenig märchenhafter.
Viel mehr möchte ich nicht verraten, denn sonst ist die größte Überraschung hinüber :)
Also von mir ist es eine Leseempfehlung für Leser, die Romantasy lieben, Märchen toll finden und nicht unbedingt ein Buch voller Überraschungen brauchen, denn dieses hier lebt nach meinem Empfinden von einer ganz großen Wendung und von einer tollen Moral!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

155 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

fantasy, königreich, liebe, amy tintera, 5 sterne

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Amy Tintera , Milena Schilasky
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 09.10.2017
ISBN 9783959671316
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Emelina, die Prinzessin Ruinas. Sie ist die Tochter der einst so mächtigen - und nun toten Königin. Das Nachbarkönigreich Lera hat sie getötet und verfolgt nun alle Ruined, weil sie besondere Fähigkeiten haben.
Während dieses Kriegszuges wurde Emelinas Schwester Olivia verschleppt. Emelina trägt keine Zeichen, denn die ist eine Unbegabte und kann sich so unbemerkt als Mary, die zukünftige Verlobte Casimirs ausgeben. Casimir ist der Thronfolger Leras.
Dort will sie herausfinden wo ihre Schwester gefangen gehalten wird und will das Königreich direkt an seiner Wurzel stürzen.
Jedoch kommen ihr da die ein oder anderen Gefühle in den Weg und es läuft nicht ganz so wie geplant..

So viel zum Inhalt, der eigentlich erstmal viel verspricht.
Sprachlich ist die Geschichte recht flott und flüssig zu lesen gestaltet.
Anfangs hilft es, da man gut in die Geschichte reinkommt und nicht sofort mit Informationen überladen wird. Die Handlung wird schnell vorangetrieben, doch nimmt dieses Tempo nicht ab, was zur Folge hat, dass einem der Bezug zu den Protagonisten fehlt, viele Handlungen wirken überstürzt und unrealistisch. Man kann keine Bindungen aufbauen und Gefühle wollen nicht durchbrechen.
Stellenweise ist es auch etwas vorhersehbar, aber das ist halb so schlimm, denn das Buch bietet hin und wieder auch Überraschungen, mit denen man im vorangegangenen Kapitel noch nicht gerechnet hat. Schade ist es aber noch, dass man über die Rahmenbedingungen, wie z.B. Mysterien dieser Welt, ihre Vergangenheit oder etwaige Legenden gar nichts erfährt. Es dreht sich stets um Emelina Flores.
Allerdings ist die Geschichte an sich ganz nett. Sprachlich und bezüglich einiger Hintergrundinformationen, wäre mit 100/200 Seiten mehr sicher noch einiges rauszuholen gewesen.
Für Fans von Fantasy mit etwas Romantik sicherlich ein gutes Buch. Vor allem, wenn man nicht auf die dicken "Brecher" mit 800 Seiten steht.
Ich persönlich stehe bei diesem Buch zwischen 3 und 4 Sternen, aber da ich dennoch sehr neugierig auf den zweiten Band bin, entscheide ich mich für die 4.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

162 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

liebe, geheimnisse, regen, familie, das glück an regentagen

Das Glück an Regentagen

Marissa Stapley , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 07.11.2017
ISBN 9783499291708
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mae und Gabe. Sie kennen einander seit ihrer Kindheit. Sie lebten auf benachbarten Inseln in einem kleinen Touristenort.
Mae verlor früh ihre Eltern, Virginia und Chase, bei einem Unglück auf dem See.
Danach hatte sie nur noch ihre Großeltern. Sie führen das Summers Inn, ein kleines Hotel. Viele Jahre später kehrt Mae zurück zum Inn, um ihrem Leben in New York zu entkommen. Ihre Großmutter Lilly ist mittlerweile dement und sie erzählt Dinge, die ihr Geheimnis bleiben sollten.
Auch Gabe kommt zurück, denn auch er hat ein Leben geführt, dass ihm nichts mehr bietet. So sehen die Beiden sich wieder.. und erfahren die Vergangenheit aus einem anderen Blickwinkel und lang gehaltene Geheimnisse kommen ans Tageslicht.

Der Schreibstil ist wirklich gelungen. Es lässt sich wunderbar flüssig lesen, obwohl das Buch aus vielen Perspektiven geschrieben ist und beinahe jedes Kapitel von einer anderen Person handelt. Man bekommt einen Einblick in das Gefühlsleben jeder Person, jede Person ist sympathisch und man erlebt die Demenz, das Misstrauen, die Liebe und die Verzweiflung hautnah.
Denn niemand wollte irgendwem etwas Böses und Jeder dachte das Richtige zu tun. Als Leser kann und möchte man niemandem die Schuld für irgendetwas geben und so ist das Drama, in meinen Augen, perfekt. Denn dieses Buch handelt auch vom Verzeihen und man selbst verzeiht den Protagonisten ihre Handlungen.
Man bekommt eine tolle Familiengeschichte geliefert, die mich an der ein oder anderen Stelle auch zu Tränen gerührt hat, mich entgegen dem Ende zwar nicht mehr vollends packen konnte, mich aber trotzdem nachdenklich zurückgelassen hat. Meiner Meinung nach besser als so mancher Sparks und eine absolute Leseempfehlung für Leser, die keine kitschige Liebesgeschichte suchen, sondern eine, die vom echten Leben erzählt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

820 Bibliotheken, 9 Leser, 9 Gruppen, 137 Rezensionen

liebe, inzest, geschwister, familie, jugendbuch

Forbidden

Tabitha Suzuma , ,
Fester Einband: 445 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.01.2011
ISBN 9783789147449
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

149 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 74 Rezensionen

dschinn, nalia, dtv verlag, heather demetrios, nalia tochter der elemente

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Heather Demetrios , Gabriele Burkhardt
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.10.2017
ISBN 9783423717472
Genre: Fantasy

Rezension:

Nalia- die Tochter der Elemente. Sie ist eine Dschinn aus Ardjinna, dem Reich der Dschinn. Sie tarnt sich mit dem Gelb der Shaitan, den Dschinn, die der Luft verbunden sind, um ihre wahre Identität geheimzuhalten, denn sie ist eine Ghan Aisouri, die Letzte des königlichen Geschlechts. Nalia floh - wie viele andere Dschinn - aus Ardjinna als die Revolution die gesamte königliche Linie tötete. Die Ifrit, die Kaste des Feuers, hat das Massaker an einer gesamten Kaste zu verantworten. Auf ihrer Flucht fiel sie in die Hände der Dunklen Karawane, ein Sklavenhändlerring, der Dschinn an Menschen verkauft.
So wurde sie von Malek gekauft, der sie nun sein Eigen nennen kann, und die volle Macht über sie hat. Nalia ist erst frei, wenn er seinen dritten Wunsch äußert, allerdings möchte er es niemals so weit kommen lassen.

Der Inhalt ist wirklich fantastisch. Man taucht hinab in eine völlig neue Welt neben unserer Realität. Die gesamte Geschichte spielt in L.A. und man bekommt das Gefühl, dass es neben unserer Werlt vielleicht doch noch etwas mehr gibt; etwas mehr fantastisches.
Die Welt um Ardjinna, ihre Kasten, ihre Götter und ihre Geschichte werden eingehend und detailreich geschrieben und trotzdem sehr leicht zu verstehen, sodass man im Lesefluss bleibt und sich nicht verloren fühlt. Der eingängige Schreibstil unterstützt dies und macht auch Gefühle wie Ängste, Sorgen, aber auch die Liebe greifbar.
Die Geschichte nimmt ihre Wendungen, nimmt zwischendurch, urplötzlich an Fahrt auf und lässt einen an anderen Stellen mal etwas zur Ruhe kommen. Hin und wieder ist es vorhersehbar, aber das tut dem Buch keinen Abbruch.
Nun erwarte ich sehnlichst den zweiten Teil, denn es verspricht noch jede Menge Gefühlschaos.
Für alle Fantasy-Fans eine klare Empfehlung und für alle Fans der Geschichten um 1001-Nacht ein Muss!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

23 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

selbstmord, trauer, depressionen, freitod

Einmal im Jahr für immer

Sarah Ricchizzi
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei epubli, 29.08.2017
ISBN 9783745015140
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

93 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

traumseher, turm, eliana, valeria, träume

Die Stadt der verbotenen Träume

Emmi Itäranta , Gabriele Schrey-Vasara
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Arctis Verlag, 08.09.2017
ISBN 9783038800071
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Weberjungfrau hält die Fäden der Welt.
Eliana, eine Weberin im Haus der Spinnweben ist pflichtbewusst und trägt eine schwere Last mit sich - das Träumen. Der Albdrücker, ein Schattenwesen, setzt sich auf sie und will Besitz von ihr ergreifen. Doch nur sie kann ihn sehen und auf der Insel ist das Träumen ein schweres Vergehen und jeder "Traumseher" wird ins Haus der Befleckten gebracht, weil es als Krankheit gilt, welche Exzeme und Ausschläge hervorruft. Eliana sucht Tag für Tag nach solchen Hautveränderungen, findet aber nie welche.
An einem Tag wird ein Mädchen ans Ufer des Hauses gespült.
Sie trägt eine unsichtbare Tätowierung in der Handfläche, mit dem Namen "Eliana". Doch Eliana kennt das Mädchen nicht und so beginnt eine Suche nach der Wahrheit, der Vergangenheit und der Zukunft.

Das Buch ist wirklich spannend geschrieben. Es ist nicht kitschig, sondern modern. Viele aktuelle Themen finden ebenfalls ihren Platz, auch wenn mich das hin und wieder kurzzeitig irritiert hat, im Endeffekt finde ich es aber perfekt so wie es umgesetzt wurde.
Viele Passagen begeistern durch ihre Tiefgründigkeit. Die Sprache ist dabei nicht schwerfällig gehalten, jedoch musste ich einige wenige - vor allem Traumpassagen - zweimal lesen, um nicht den "Faden" zu verlieren.
Einen Abbruch tut das dem Buch allerdings nicht.
Die gesamte Handlung bildet sich nach und nach aus einzelnen Strängen zusammen, man rätselt mit und webt das Bild nach und nach zusammen, bis man ein Gesamtbild erhält, dass meiner Meinung nach aber stets für traumhafte Interpretationen offen ist.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

horror, erotik, sm, brutalität, festa

NightWhere

John Everson
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 06.06.2014
ISBN 9783865522863
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

304 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

klassiker, oscar wilde, jugend, das bildnis des dorian gray, schönheit

Das Bildnis des Dorian Gray

Oscar Wilde , Eike Schönfeld
Flexibler Einband: 294 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 07.06.2015
ISBN 9783458360841
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

wildnis, thriller, dystopie, wolf, verdrängung

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Beth Lewis , Kerstin Fricke
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Arctis Verlag, 04.08.2017
ISBN 9783038800040
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Mädchen, sie wird mit 7 Jahren durch einen Sturm grausam von ihrer Nana weggerissen. Ihre Eltern versuchten ihr Glück im Norden.
Ein Mann, ein Trapper ertappt sie beim Versuch Dörrfleisch von ihm zu stehlen sie und nimmt sie bei sich auf; er nennt sie Elka.
Viele Jahre lebt sie bei ihm, lernt das Jagen, das Fallenstellen und was man zum Überleben in der Wildnis braucht. Er ist ihr Daddy -
bis sie ein Fahndungsplakat in der Stadt von ihm sieht. Eigentlich sollte sie nur einige Besorgungen machen, doch sie findet heraus, dass ihr Trapper, ihr Daddy, ein grausamer Mörder ist und schon viele Menschen umgebracht hat. Verfolgt von Lyon, der Gesetzeshüterin und von Kreagar Hallet, ihrem geglaubten Daddy, flieht sie in den Norden, um ihre richtigen Eltern zu suchen.

Das Abenteuer ist einmalig. Man ist zu Beginn des Romans fast ausschließlich mit Elka und ihren Gedanken alleine.
Allerdings sind diese so abwechslungsreich beschrieben, dass keine Langeweile aufkommt. Durch die sich immer weiter häufenden Ereignisse zieht sich die Geschichte nicht und nimmt stetig an Spannung zu. Man taucht immer weiter in Elkas Persönlichkeit ein, sodass man behaupten kann, die Geschichte ist ein psychologisches Meisterwerk. Man leidet und liebt mit Elka, man fürchtet sich und schöpft auch hin und wieder Hoffnung.
Sprachlich ist es unglaublich abwechslungsreich. Man wird auf die ein oder andere Überraschung stoßen und kann sich die Umgebung wunderbar vorstellen.
Man könnte auch sagen, dass es teils etwas vorhersehbar ist, allerdings tut das der Spannung keinen Abbruch, sondern steigert sie nur weiter, weil man Angst vor dem hat was kommt oder eben auch unbedingt wissen möchte, ob man nun richtig lag.
Von mir eine klare Leseempfehlung besonders für Leser, die gerne abenteuerlich geprägte Bücher lesen, die eben eine Entwicklung beinhalten, sowohl vom Protagonisten als auch von der Umgebung.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

127 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

suizid, freundschaft, familie, tod, jugendbuch

Schwarze Zeit

Jana Frey
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 18.01.2011
ISBN 9783596807932
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

107 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 77 Rezensionen

krimi, gesine cordes, bestatter, friedhofsgärtnerin, friedhof

Wildeule

Annette Wieners
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783548612591
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Gesine Cordes. Sie ist Friedhofsgärtnerin und ist mit Leib und Seele bei ihrem Beruf. Sie führt ein Notizbuch über Giftpflanzen seit ihr kleiner Sohn gestorben ist.
Während der Beerdigung einer Madeline Jablin, fallen ihr einige Unstimmigkeiten auf, welche sie direkt in ein Verbrechen ziehen.
Nicht Madeline Jablin ist im Sarg, sondern ihr Bestatter Carsten Shellhorn.
Als Ex-Mordkommissarin will Gesine dem auf den Grund gehen und deckt einige heikle Verbindungen auf.

Sprachlich lässt sich das Buch sehr gut lesen. Man wird nicht aus dem Lesefluss gerissen und die eingeschobenen Seiten über die Giftpflanzen machen sich ganz nett.
Von der Umsetzung der Geschichte hatte ich allerdings mehr erwartet. Ich wusste leider schon nach den ersten Kapiteln wer der Täter ist und einige später auch weshalb, auch wenn im Verlauf der Geschehnisse einige mögliche Lösungen angeboten und dargestellt werden.
Psychologisch ergreifend und wertvoll fand ich es, im Gegensatz zum Klappentext, auch nicht.
Allerdings war es durchaus interessant zu lesen, es hat sich nicht gezogen und für zwischendurch aufjedenfall nett.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

123 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

humor, roman, dystopie, qualityland, ullstein

QualityLand

Marc-Uwe Kling
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 22.09.2017
ISBN 9783550050152
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

341 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 101 Rezensionen

stefanie hasse, schicksal, schicksalsbringer, fantasy, jugendbuch

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Stefanie Hasse
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 24.07.2017
ISBN 9783785585696
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(426)

760 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

jahreszeiten, fantasy, liebe, jennifer wolf, morgentau

Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551315953
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 16 Rezensionen

science fiction, endzeit, zombies, virus, zombie

Coevolution

M.J. Colletti
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 31.03.2017
ISBN 9783743172739
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Einige einzelne Geschichten -
Bewohner der Stadt NWC, dem scheinbar einzigen sicheren Platz vor den Infizierten und ein Ort, der streng überwacht wird.
Eine Gruppe Wissenschaftler, die versuchen ein Heilmittel gegen das Virus zu finden.
Die Stränge laufen zusammen, wenn zwei neue Infizierte in das Labor gebracht werden, in welchem die Forscherin Daria arbeitet.
Serina und Gabriel sind aber anders als die anderen Infizierten und scheinen mehr zu wissen, als die Forscherin selbst.
Das Abenteuer beginnt. Auf der Suche nach der Wahrheit.

Sprachlich ist das Buch sehr gut zu lesen; nicht zu leicht und nicht zu schwer. Der Schreibstil ist eingänglich und man gewöhnt sich schnell daran, sodass man einen flüssigen Leserhythmus entwickelt.
Die Art und Weise wie die einzelnen Geschichten aufgebaut werden, zusammenlaufen und der Geschichte dann die finale Auflösung geben, finde ich wirklich gut umgesetzt, auch wenn mir das Buch gegen Ende etwas sehr viel Fantasy und Sci-Fi ansetzt, wo ich zu Beginn fand, dass es ein wundervoll biologisches und brutales Gedankenspiel über ein Virus ist, dass uns zu Zombies macht.
Nichtsdestotrotz bin ich ein absoluter Biologie und Medizin Fan, weshalb mich die Ausführungen begeistert haben. Vieles wird sehr biologisch erklärt, weshalb man sich auch etwas konzentrieren muss, aber es ist erschreckend einleuchtend.
Für "Nicht-Biologie-Interessierte" könnte sich dies allerdings als Schwachstelle erweisen, weil man dann eventuell einigen Kapiteln gar nicht mehr folgen kann.
Später werden diese Einsichten in die Biologie dann in Einsichten in die Science-Fiction bzw. Physik abgelöst, was nicht minder interessant ist, allerdings auch zur Konzentration auffordert.
Wenn man Beides aber gut findet, ist das Buch eine absolute Empfehlung von mir,
denn die angeführten Fakten und Gedankenspiele sind wirklichg nachvollziehbar und man fängt an etwas mehr über die Frage "Was wäre wenn..?" zu fantasieren und sie auf unsere Welt zu übertragen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(538)

1.032 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 200 Rezensionen

märchen, fee, hexenjäger, fantasy, julia adrian

Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Julia Adrian , Svenja Jarisch
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 05.10.2015
ISBN 9783959911313
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

416 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

fantasy, elfen, gestaltwandler, halbelfe, fluch

Divinitas

Asuka Lionera
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 30.11.2015
ISBN 9783959910224
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(269)

502 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

vatikan, rom, papst, thriller, verschwörung

Illuminati

Dan Brown
Fester Einband: 638 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 01.01.2003
ISBN 9783828971509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

krimi, angehörige, mysteriöser tod, verstorbene, glamourös

Possessions

Sara Flannery Murphy , Cornelia Röser
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Arctis Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783038800033
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(187)

364 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 26 Rezensionen

alien, mathematik, liebe, außerirdischer, menschheit

Ich und die Menschen

Matt Haig ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 21.08.2015
ISBN 9783423216043
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

731 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 135 Rezensionen

pandemie, dystopie, apokalypse, überleben, shakespeare

Das Licht der letzten Tage

Emily St. John Mandel ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492060226
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

172 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

mars, mark watney, überleben, science fiction, nasa

Der Marsianer

Andy Weir ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.09.2015
ISBN 9783453316911
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 
153 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks