Athene1989

Athene1989s Bibliothek

44 Bücher, 39 Rezensionen

Zu Athene1989s Profil
Filtern nach
44 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

fantasy, liebe, rebellen, gefahr, love

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Annie J. Dean
E-Buch Text: 404 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 26.05.2017
ISBN 9783646300505
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich muss sagen,dass ich absolut begeistert von dieser Geschichte bin. Die Handlung ist etwas erfrischend neues,auch wenn es doch etwas altes (indirekt sowas wie Romeo und Julia) miteinander vermischt. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und hätte am liebsten direkt mit dem zweiten Band weitergemacht,der gerade frisch erschienen ist und den ich mir auf jedenfall noch besorgen werde.
Über den Inhalt will ich nicht viel sagen,immerhin verrät der Klapptext genug,nur soviel,dass der Inhalt unglaublich gut beschrieben ist,sodass man die Welt rund um den Circle und den Wilds gut versteht. Man lernt beide Seiten der "Clans" kennen und am Ende weiß man nicht mehr,wer eigentlich Freund und wer Feind ist.
Die zwei Hauptprotagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein. Dan ist ein unschuldiges Mädchen,was sich nur schwer dem Circle unterordnen kann und daher als ein wenig rebellisch gilt,obwohl ihr Bruder ein angesehenes Mitglied des Circles ist und ein wichtiges Amt kleidet. Rave hingegen gillt als Killermaschine und ist Anführer der Wilds. Unterschiede,die sich anziehen und auf einmal kommt Rave gar nicht mehr so gefährlich rüber,sondern zeigt auch seine fürsorgliche Seite. Aber er ist nun einmal wer er ist und stößt Dan damit auch öfters von sich.
Ich liebe diese Geschichte,denn Rave zeigt so viele unterschiedliche Facetten. Er kann sowohl abgebrüht sein und ohne mit der Wimper zu zucken Leute umbringen und andererseits zeigt er eben gerade Dan auch seine sanfte Seite. Und Dan macht eine sehr schöne Entwicklung mit,immerhin lernt sie durch Rave das Leben besser kennen und damit eben auch die Schattenseiten,die sie durch ihr Leben bei dem Circle nicht kannte,doch ob ihr das gefällt ist eine andere Geschichte,denn sie muss oft über sich hinauswachsen und wird auf die Probe gestellt,wem sie glauben und vertrauen kann.
Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen und ich bin sicher,dass der zweite Teil diesem in nichts nachhängt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

dämonen, fae, magie, hexen

Dämonische Versuchung: Ein Roman von Blut und Magie #3

Nadine Mutas
E-Buch Text: 40 Seiten
Erschienen bei null, 11.08.2017
ISBN B072YX2VPX
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Dämonische Versuchung“ ist das erste Buch der Reihe, was ich gelesen habe und ich muss sagen, dass man auch ohne das Vorwissen der Vorgänger gut hinein kommt. Sicher fehlen am Anfang ein paar Informationen, die es einem leichter machen würde, aber die Geschichte ist so gut geschrieben, dass man sehr schnell hinein kommt. Außerdem wachsen einem die Charaktere auch sehr schnell ans Herz. Vor allem Rhun hat es mir angetan, auch wenn dieser in diesem Teil nur eine Nebenrolle spielt. Aber alleine um dessen Geschichte noch zu erfahren, werde ich definitiv noch die ersten und auch die nachfolgenden Teile lesen.

Die Welt rund um Fae, Hexen und Dämonen ist sehr gut beschrieben und durchdacht. Wenn man die Beschreibungen liest, hat man das Gefühl selbst durch dieses Land zu laufen und die ganzen Feenhäuser zu sehen, die aus den Elementen gebaut wurden, wie Isa´s Steinwohnung. Die beiden Hauptcharaktere, jedenfalls in diesem Teil, machen eine interessante Entwicklung durch, die auch gut geschildert wird. Die anderen Charaktere werden geschickt in das Geschehen hineingewebt und es wird bereits ein Sprungbrett für den nächsten Band geschaffen, der sehr vielversprechend wirkt. Lediglich das Ende mit dem Epilog finde ich ein wenig ruckartig und abgehackt, was ich schade finde, da mich das Buch sonst wirklich überzeugt hat. Aber das ist wohl meckern auf hohem Niveau xD Ich würde das Buch jedem empfehlen und wie ich bereits anfangs erwähnt habe, werde ich auch die gesamte Reihe noch lesen, sofern mich die ersten Teile nicht enttäuschen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

fantasy, sterne, magie, die 11 gezeichneten, zwillinge

Die 11 Gezeichneten - Das erste Buch der Sterne

Rose Snow
Flexibler Einband: 339 Seiten
Erschienen bei Independently published, 19.06.2017
ISBN 9781521539620
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es ist nicht Hogwarts (wie es in dem Buch so schön heißt),aber das ist auch gut so! Die Welt,in die die Zwillinge Stella und Cas geraten,hat seine eigene Magie,in die man als Leser nur zu gerne eintaucht. Man wird langsam hineingeführt und erfährt Stück für Stück mehr. Man tastet sich heran,hört von Geheimnissen und Bedrohungen,die man aber noch nicht erklärt bekommt,sodass die Spannung immer weiter wächst. Hätte ich bereits den zweiten Band Zuhause,so hätte ich direkt weiter gelesen,während ich den dritten - und auch letzten - Teil bestellt hätte,denn ich bin mir ziemlich sicher,dass die zwei Autorinnen von Rose Snow die Leser auch in den folgenden Werken zu überzeugen wissen.
Es ist schön,wie man als Leser langsam in die Welt der Magie eingeführt wird,denn auch die Zwillinge wissen anfangs nichts über dieses Leben,sodass man mit ihnen erst langsam alles erfährt,vor allem da gerade Stella lange im Dunklen tappt und nichts unversucht lässt,um ihr Wissen zu vermehren. Vor allem ihre Neugierde macht ihren Charakter aus. Die zwei Autorinnen schaffen es, ihre Gefühlswelt und Gedanken verständlich darzustellen,sodass man jede einzelne Handlung der Hauptfigur gut nachvollziehen kann.
Auch die anderen Charaktere will man nicht missen,wie die Ex-Freundin ihres Bruders Tessa,den manchmal etwas zu neugierigen Collin oder die hübsche Chloe. Und dann gibt es noch Ethan und vor allem Cedric,die die Loveinterests von Stella sind. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein - was unglaublich viel Spannung hervor ruft,auch weil Cedric gerne überall mit seiner überheblichen Art aneckt,gerade bei Cas.
Der Schreibstil ist unglaublich flüssig zu lesen,sodass man das Buch in einem Zug durchlesen kann. Es läd zum Träumen,Schmunzeln und Mitfiebern ein. Außerdem wünscht man sich noch viel mehr über die Welt zu erfahren - und dafür gibt es die zwei weiteren Bände.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, mma, rose bloom, rage, freundschaft

Rage - Fight for Love

Rose Bloom
E-Buch Text: 197 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 10.07.2017
ISBN B073VXF3ZN
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nachdem ich den ersten Teil in einem Zug durchgelesen hatte und ich unbedingt wissen wollte,wie esmit Rage/Shawn und Lauren weiter geht,habe ich den zweiten und damit auch letzten Teil ebenfalls verschlungen. Von Anfang bis Ende wird die Spannung gehalten. Es fließen schöne und traurige Momente mit ein und man leidet mit den Protagonisten.
Ich würde diesen Teil sogar als noch gelungener bezeichnen,denn man erfährt noch mehr aus dem Leben der Charaktere,gerade bei Shawn. Seine Familie spielt eine zentrale Rolle und seine Gefühle werden immer wieder auf die Probe gestellt. Es ist sehr schön beschrieben,wie Shawn und Lauren fühlen und denken. Man kann ihre Emotionen und Handlungen vollkommen nachvollziehen. Auch die Nebenrollen kommen gut zur Geltung und es gibt noch die eine oder andere kleinere Überraschung.
Das Ende lässt keine Wünsche offen. Ein runder Abschluss für einen hervorragenden Zweiteiler,der sich absolut lohnt gelesen zu werden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, kathrin fuhrmann, mord, thrill, bookshouse

Niklas „Norm“ - Liebesinferno

Kathrin Fuhrmann
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 31.05.2017
ISBN 9789963536283
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Umgehauen hat mich das Buch ehrlich gesagt nicht,aber für Zwischendurch ist es ganz nett zu lesen,auch wenn ich mir ein wenig was anderes vorgestellt hatte.
Die Handlung ist an sich recht einfach gehalten,ich hatte nur ein wenig Probleme,was den zeitlichen Rahmen betrifft. Es war immer nicht ganz klar wie viel Zeit zwischen den Sprüngen vergangen war. War erst ein Tag vergangen oder gar mehrere Wochen? Das kam selten klar rüber und ich finde so etwas für das Verständnis durchaus wichtig,vor allem wenn es um eine Art Liebesbeziehung handelt,wie es hier der Fall ist. Desweiteren war der Namenswirrwarr anfangs ein wenig verwirrend,aber das hat sich später dann auch gelegt,nachdem paar Informationen mitgeteilt wurden.
Die Charaktere sind manchmal ein wenig gewöhnungsbedürftig. Niklas scheint es meistens nur um Sex zu gehen,auch wenn er sich oft bemüht,dass es anders rüberkommt,aber manchmal scheint er sich nicht richtig ausdrücken zu können. Aber er ist einer der wenigen,die sich wirklich um Mara bemühen. Mara selbst ist ein schwieriger Charakter. Sie ist recht naiv und lässt sich ausbeuten. Sie weiß es nicht zu schätzen,wenn Niklas ihr mal etwas Gutes tun will,wie sie zum Essen einzuladen. Außerdem lässt sie sich von ihrem Bruder und ihrem Verlobten teilweise sehr schlecht behandeln. Sie hat sich so sehr aufs Heiraten und Kinderkriegen fixiert,dass es ihr egal ist,wen sie heiratet. Damit muss man als Leser klar kommen,wenn man dieses Buch liest. Ich hatte da manchmal meine kleineren Probleme mit.
Fazit: Wenn man mit den Charakteren klar kommt und ein wenig über die unklare zeitliche Abfolge hinwegsehen kann,dann ist es ein gelungenes Buch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

slawische mythologie, fledermaus, krieger, fantasy, semenova

Wolkodav I - Das Schwert des Grauen Hundes (Slawische Fantasy)

Maria Semenova
E-Buch Text: 226 Seiten
Erschienen bei Valkyren Verlag, 03.04.2017
ISBN 9783946608066
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich muss sagen,dass ich positiv überrascht bin. Ich hatte den Klapptext gelesen und mir gedacht "Ja,könnte recht interessant sein.",auch wenn ich bisher noch kein einziges Buch in dieser Richtung in der Hand hatte - und dann habe ich es gelesen. Es ist unglaublich gut. Hier kommt wirklich alles vor: ein wenig Romantik (wenn auch nur indirekt),Fantasy mit Zombies (was mich doch überrascht hat) und und und. Ich finde es sehr schön gemacht,wie gerade Vorurteile immer wieder aufgearbeitet werden,denn Wolkodav ist nicht gerade ein Sunnyboy mit seinen Narben und seinem wilden Aussehen,aber er beweist immer wieder,dass er das Herz am richtigen Fleck hat. Er stellt die Bedürfnisse anderer,sogar fremder,Personen,immer wieder über seinen. Das ist sehr schön zu lesen und mich interessiert es,wie es in seiner Geschichte weitergeht.
Dennoch wird der Held der Geschichte von einer anderen Person oder besser einem anderen Gefährten auf den zweiten Platz verdrängt: Lahmflügel ist die Nummer eins. Die Fledermaus,die Wolkodav seit den Mienen begleitet,ist der absolute Eyecatcher. Es ist immer wieder unterhaltsam,wenn das Tierchen auftaucht. Klein aber oho kann ich da nur sagen.
Auch die restlichen Nebencharaktere haben ihre Momente in diesem ersten Teil und sicherlich wird es mit ihnen,Lahmflügel und Wolkodav noch sehr unterhaltsam und spannend werden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

janey l. adams, ally - romanze in d-dur, große liebe

Ally - Romanze in D-Dur

Janey L. Adams
E-Buch Text: 532 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 21.12.2016
ISBN 9783743131521
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Ally - Romanze in D-Dur" würde ich mehr als Liebes- als Erotikroman beschreiben,auch wenn durchaus die Funken immer wieder sprühen. Die Charaktere sind vielschichtig und gerade Gabe kann mit seiner Art punkten. Er öffnet sich und zeigt seine Schwächen,auch wenn er immer wieder versucht diese zu verbergen. Außerdem kämpft er ehrlich um Ally,die es ihm oft wirklich nicht leicht macht. Ally - man muss sie einfach nehmen,wie sie ist. Sie ist nämlich manchmal alles andere als leicht,aber wer einmal wirklich verletzt wurde,kann ihre Art ein wenig verstehen und vielleicht kennt man Personen im realen Leben,die so handeln - ich kenne solche Frauen,daher war der Charakter für mich nicht fern der Realität.
Ich finde es schön,wie die Geschichte rund um die beiden aufgebaut wird. Es geht nicht zu schnell,sondern bleibt in einem gemächlichen und realistischen Tempo,auch wenn sich die beiden von Anfang an zueinander angezogen fühlen. Aber auch die Nebencharaktere kommen nicht zu kurz und werden liebevoll eingefügt,sodass es eine runde Geschichte ergibt.
Der einzige Makel,weswegen es nur vier Sterne gibt,ist für mich ein wenig das Ende,weils mir da ein wenig zu sülzig wurde und mir ein zwei kleinere Sachen weniger gefallen haben,aber das ist eben mein persönliches Ermessen. Ich freue mich jedenfalls auf die weitern zwei Bände,weil Gabe mit seiner Eifersucht und Ally mit ihrer Unsicherheit noch viel Potential bieten,gerade für Streitereien.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

rose bloom, badboy, sex, unfall, amm

Rage - Fight for Desire

Rose Bloom
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Independently published, 09.06.2017
ISBN 9781521444443
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich liebe dieses Buch! Es bringt einen zum Lachen,zum Weinen,zum Mitfiebern und manchmal will man selbst irgendwas zerschlagen. ;-)
Der Cliffhanger am Ende des Buches lässt mich schon ungeduldig auf den zweiten Band warten,der aber schon bald raus kommt.
Die Charaktere haben eine unglaubliche Tiefe,man fühlt mit ihnen mit,manchmal will man sie schlagen (gerade Rage/Shawn) und man muss über sie schmunzeln. Vor allem Shawn macht eine unglaubliche Entwicklung durch,die zwar hin und wieder paar Rückschläge erhält,aber so ist das ja auch oft im richtigen Leben.
Die Geschichte an sich ist ebenfalls sehr gut,selbst wenn man normalerweise mit den Mixed Martial Arts nichts zu tun hat. Es geht in diesem Buch um so viel mehr als nur um diese Kampfsportart. Liebe,Vertrauen,Ängste und Selbstschutz spielen eine große Rolle und die Autorin schafft es, diese Gefühle so gut zu beschreiben,als wäre man selbst mittendrin. Eine Prise Erotik rundet das Ganze noch gut ab. Eine absolute Empfehlung!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

liebe, chaos, liebe und andere missgeschicke, zu sprunghaft, frauen

Liebe und andere Missgeschicke

Katharina Wolkenhauer
E-Buch Text: 221 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 24.05.2017
ISBN 9783960871828
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Liebe und andere Missgeschicke" ist die überarbeitete Version von "Frösche und andere Liebhaber" und unter dem alten Titel hat das Buch auch irgendwie mehr Sinn gemacht,denn es gibt in dem Buch verschiedene Handlungsstränge verschiedener Personen,die alle miteinander verstrickt sind und dann noch eine erfundene Geschichte mit einem Frosch... Unter diesem aktuellen Titel ist dies total fehl am Platze,unter dem alten Namen war dieses "Märchen" sinnvoller. Aber nicht nur die Froschgeschichte war anstrengend zu lesen,sondern auch die bereits erwähnten verschiedenen Handlungsstränge. Auch wenn die irgendwo immer mal wieder zusammenliefen,war es irreführend aus den ganzen verschiedenen Sichten zu lesen. Man wusste teilweise erst nicht wer man nun war und wann das gerade spielte,denn in einem Satz heißt es,dass etwas schon paar Wochen her war und im nächsten Abschnitt ist es noch der selbe Tag... Das war sehr verwirrend,genau wie paar andere Situationen. Die Story war an sich ganz gut und hat sehr viel Potential,wenn man es denn aus einer Sicht oder vielleicht auch aus zwei Sichten geschrieben hätte,aber nicht aus so vielen - und dann noch die Froschgeschichte dazu... Das Ende war auch sehr abgehackt. Es wurden einem noch kurz paar Häppchen hingeworfen und doch wusste man irgendwie gar nichts. Sehr schade. Ich würde das Buch nicht weiterempfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

wesen, eher langweilig, jagd, lavablut, einzelne schöne szenen

Lavablut / Lavablut secrets

Thalea Klein
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei epubli, 22.02.2017
ISBN 9783741895135
Genre: Fantasy

Rezension:

In diesem Buch scheint es zwei Schreibstile zu geben. Der eine ist schön zu lesen und die Sätze gehen schön ineinander über. Der zweite liest sich unglaublich holprig und zu detailiert. An sich sind Details gut,vor allem wenn es um die Charaktere geht,aber in dem Fall sind das Sätze wie "Ich gehe in die Küche. In der Küche mache ich mir einen Kaffee. Dann trinke ich meinen Kaffee.". Dies ist nun ein etwas überspitztes Beispiel,aber so liest es sich oft. Es ist vor allem auffällig wann welcher Schreibstil aufkommt. Der flüssige wird dann benutzt,wenn Alea und Gabriel,die zwei Hauptpersonen,zusammen agieren oder wenn etwas Spannenderes vor sich geht. Der andere kommt vor allem vor,wenn Alea alleine ist und man über ihren Alltag liest,was recht oft vor kommt. Daher bin ich recht zwiegespalten was die Bewertung angeht. Die Story ist an sich wirklich gut und interessant. Es geschehen auch einige spannende Sachen,aber der wechselnde Schreibstil,einige Ungereimtheiten und kleinere Fehler fallen sehr negativ auf. Oft weiß man auch nicht wer gerade was sagt oder macht.
Meiner Meinung nach sollte das Buch noch einmal ausgebessert werden und Ungereimtheiten,Fehler und eben der abgehackte Schreibstil verbessert werden,denn so war es doch oft anstrengend zu lesen,auch wenn ich die Geschichte wirklich interessant finde. Daher überlege ich auch,ob ich den zweiten Teil lesen soll. Mich interessiert es durchaus,wie es mit den Charakteren,die teilweise etwas blass geblieben sind,weiter geht. Allerdings müsste sich im zweiten Teil der Schreibstil verbessern,damit ich es ganz und einen möglichen weiteren Teil lesen würde.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, millionär, romantik, zwillinge, alexx jones

The Millionaire's Game: Zwillinge küssen besser

Alexx Jones
E-Buch Text
Erschienen bei null, 27.01.2017
ISBN B01MYD0GL5
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mit viel wohlwollen gebe ich noch drei Sterne,aber das ist wirklich schon hochgegriffen,denn ich wurde nicht ganz mit der Geschichte warm. An sich ist der Inhalt wirklich sehr interessant,immerhin kennt jeder das doppelte Lottchen und nun gibt es das mit zwei Männern und einer davon ist Millionär. Also viel Potential... was aber leider nicht wirklich ausgeschöpft wurde. Mir ist die Handlung teilweise zu platt gewesen. Hinzu kommen die Charaktere,mit denen ich auch nicht ganz warm geworden bin. Lilly wurde mir später zu anstrengend,obwohl sie mir anfangs ganz gut gefiel. Ich fand es auch etwas irritierend,als mitten in der Geschichte plötzlich zwischenzeitlich aus ihrer Sicht  geschrieben wurde...
Die größten Minuspunkte kommen von mir aber erstens durch den Schreibstil,an den ich mich einfach nicht gewöhnen konnte,und zweitens an die recht vielen Fehler im Buch. Es kann immer wieder vorkommen,dass ein Fehler durchrutscht,aber in diesem Buch passiert das häufig und das stört mich sehr beim Lesen... Bei jedem erneuten Fehler dachte ich mir "Oh nicht schon wieder..." oder "Wow... war ja lange keiner mehr..." und das ist sehr störend. Da ich mich dann immer mehr zwingen musste es zu lesen kann ich wirklich allerhöchstens diese drei Sterne geben,aber das ist eben einfach persönliches Ermessen. Das Positive allerdings - und das muss ja auch erwähnt werden und genau deswegen habe ich mich dann auch eben für drei entschieden - ist das Ende. Das war recht schön gestaltet.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

484 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 104 Rezensionen

fantasy, liebe, attentäter, verrat, prinzessin

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Mary E. Pearson
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783846600429
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der zweite Teil hat,wie auch der erste,seine Höhen und Tiefen. Manchmal kommt einem der Verlauf ein wenig zäh vor und obwohl an sich viel passiert,passiert wiederrum nichts,so komisch dies auch klingt. Dennoch macht das Buch Lust auf den dritten Teil,der ja in zwei Bücher gesplittet wird,denn gerade das Ende lässt einen erwartungsvoll zurück.
Was sehr positiv ist,ist dass man direkt wieder mitten im Geschehen ist. Das Buch fängt dort an,wo Teil eins geendet hatte und man ist auch direkt wieder drin,auch wenn es für diejenigen,die zwischen den beiden Bänden eine größere Pause hatten,wohl erst einmal etwas schwerer wird, wieder zu wissen,wer denn nun genau wer war. Aber selbst diejenigen kommen schnell wieder in die Geschichte rein.
Band zwei hat einiges zu bieten gehabt. Es werden Fragen,die im ersten Teil aufgetaucht sind,beantwortet,gleichzeitig entstehen aber auch immer wieder neue. Man lernt die Charaktere immer besser kennen und gerade die Bande um Kaden wird dem Leser näher gebracht. Aber auch bei Kaden selbst werden Geheimnisse offenbart,die ich selbst aber schon geahnt hatte. Auch Lia und Rafe zeigen zwischenzeitlich eine andere Seite als im ersten Teil,was allerdings durchaus interessant zu lesen ist.
Zu den Erzählsträngen von Lia,Rafe und Kaden kommt auch Pauline hinzu,damit man ein wenig erfährt,was außerhalb von Venda passiert. Ich muss gestehen,dass mir dieser Teil aber zu kurz und abgehackt verläuft. Aber das ist persönliches Ermessen.
Interessant finde ich einige Verbindungen,die plötzlich auftauchen. Das ist sehr unterhaltsam gestaltet und man fragt sich direkt, inwieweit das die Geschichte beeinflussen wird.
Alles in allem finde ich die Geschichte gelungen und freue mich auf die letzten beiden Bände,auch wenn dieser Teil wieder ein zwei kleine Schwachstellen hatte,über die man aber ganz gut hinweg sehen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

touch of flames, liebe, mariella heyd, fantasy, freundschaft

Touch of Flames: Vom Feuer berührt

Mariella Heyd
E-Buch Text: 285 Seiten
Erschienen bei Forever, 01.05.2017
ISBN 9783958181830
Genre: Sonstiges

Rezension:

Abgesehen vom Ende hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen,auch wenn die eine oder andere Sachen,wie der Beruf des Vaters,vielleicht ein wenig zu kurz kamen. Aber gerade das Geheimnis um Sebastian war durchaus interessant. Außerdem war es schön zu sehen,wie Gwen sich in seiner Nähe ein wenig weiterentwickelt hat,da sie sich vorher doch dem Gruppenzwang,der in ihrer neuen Schulklasse geherrscht hat,unterworfen hatte.
Das Buch ist ein schöner kleiner Schmöker für Zwischendurch,der Fantasy,Liebe und Intrigen vereint.
Mein Lieblingscharakter war Sebastian. Der als Badboy und Feuerteufel verschriebene, hat ein Geheimnis und versucht dieses vor anderen geheim zu halten. Aber Gwen schafft es ihn ein wenig aus seiner Reserve zu locken,denn auch wenn er sich zwischendurch von ihr fern hält,kann er sich nicht ihrer Anziehung entziehen.
Gwen hat ihre Höhen und Tiefen. Gerade anfangs wird man nicht so ganz mit ihr warm,auch wenn man durchaus mit ihr leiden muss,weil sie oft umzieht und daher immer wieder neu anfangen muss. Aber spätestens als sie mit Sebastian in Kontakt gerät,weiß auch sie langsam zu beeindrucken.
Die anderen Charaktere,wie Archie oder Harry,sind durchaus etwas komplizierter gestaltet,auch wenn es auf den ersten Blick nicht so wirkt. Aber mehr kann und will ich nicht zu ihnen schreiben,da ich sonst zu viel von der Geschichte verraten würde. =)
Wie bereits erwähnt bin ich mit dem Ende alles andere als zufrieden... Es ist meiner Empfindung nach einfach unpassend,als ob es um einen einfachen Streich gegangen wäre,der etwas schief gegangen ist... Aber mehr kann ich dazu leider auch nicht schreiben,weil ich sonst auch hier wieder zu viel verraten würde.

Dennoch ist das Buch alles in allem unterhaltsam. Ich hätte mir nur eben ein realistischeres Ende gewünscht. =)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, ink rebels, trennung, drogen, party

Me, without Words

Kira Minttu
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ink rebels, 01.05.2017
ISBN 9783958692916
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich konnte das E-Book gar nicht aus der Hand legen,so sehr hat mich die Geschichte gefesselt. Ich wollte immer wieder sehen,wie es weiter geht,überprüfen,ob meine Theorien,wie die Geschichte weiter gehen könnte,stimmen oder ich total daneben liege. Daher war es dann auch sehr spät (oder früh,denn andere sind schon aufgestanden,als ich ins Bett gegangen bin xD),als ich das Buch fertig hatte. Ich hoffe,dass es auch einen weiteren Teil geben wird,denn das Ende hat es durchaus in sich,was genug Potential für eine weitere interessante Geschichte aufweist.
Die Story ist unglaublich schön geschrieben und man leidet mit Juli mit. Sei es,weil sich ihre Eltern nicht richtig um sie kümmern und sich nur noch vor ihren Augen streiten,weil ihr Freund,der ihr in der schweren Zeit nicht zuhört,scheinbar nur auf das Eine aus ist,und weil ihre beste Freundin nur mit sich,ihrem Freund und ihrem Musik-Blog beschäftigt ist... Zum Glück hat sie in Marc jemanden gefunden,der ihr ehrlich zuhört und sich für ihre Probleme interessiert,was es mit den anderen Dingen (Familie,Freund,Freundin) nur noch komplizierter macht...
Man kann sich gut in Juli hineinversetzen,weil ihre Gefühlswelt sehr gut beschrieben wird. Selbst ihre Zwiegespaltenheit ist nur allzu verständlich,ihre Gedanken,die sie sich nicht traut auszusprechen,ebenfalls. Man fühlt mit und man will sie nur in den Arm nehmen und trösten,auch wenn sie manchmal recht unüberlegt handelt,aber wer tut das nicht in solchen Extremsituationen? Mir gefällt vor allem Marc wirklich sehr gut. Seine Art ist unglaublich toll und sticht,besonders durch die Ignoranz der anderen Juli gegenüber,hervor.
Ich kann dieses Buch daher nur empfehlen und wie bereits erwähnt,hoffe ich,dass es noch einen weiterführenden Teil zu diesem gibt. Ich würde es mit Freuden lesen. =)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(199)

352 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 131 Rezensionen

liebe, vermont, cider, true north, sarina bowen

True North - Wo auch immer du bist

Sarina Bowen , Nina Restemeier , Wiebke Pilz
Flexibler Einband: 378 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783736305601
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich bin ein wenig zwiegespalten, was dieses Buch angeht. Auf der einen Seite gibt es diese tollen Charaktere und das Setting, was unglaublich gut beschrieben wird und Lust macht, diesen Ort zu besuchen und selbst zu erkunden. Und auf der anderen Seite gibt es Teile, die mir eben nicht so gefallen haben, wie vereinzelte Logikfehler, und dann wurde das Buch gerade im Mittelteil sehr sexlastig. An sich habe ich keine Probleme damit, so etwas zu lesen, aber ich habe mir dieses Buch anders vorgestellt gehabt: eine schöne Liebesgeschichte, in denen durchaus Erotik vorkommen kann, aber eben dezent. Aber das war dann etwas arg viel zwischendurch und es kam teilweise recht unpassend vor. Bei einigen den „Sexszenen“ waren die Charaktere, für meine Empfindung, charakteruntypisch, so komisch das auch klingen mag. Auch der Schreibstil ist recht gewöhnungsbedürftig.

Dafür haben die Nebencharaktere umso mehr punkten können. Griff´s Familie war unglaublich liebevoll und herzlich, sodass man sie einfach nur ins Herz schließen konnte. Griff war angenehm erfrischend mit seiner etwas grummeligen und dennoch fürsorglichen Art. Audrey hat mir bis auf ein zwei Stellen auch ganz gut gefallen.

Die Story ist weitestgehend einfach gehalten, was aber in keiner Weise irgendwie schlimm ist, im Gegenteil. Ich mag es nicht, wenn irgendwas unnötig und künstlich aufgebauscht wird. Vieles ist voraussehbar, aber das ist auch in Ordnung, denn auch ein zwei kleinere Überraschung lassen sich finden.

Es gibt im Buch auch immer mal wieder StarWars-Anspielungen. Ich bin ganz sicherlich kein StarWars-Fan, aber da diese recht dosiert vorkommen, stören diese auch nicht weiter. Allerdings gibt es ja auch Menschen, die so etwas nicht mögen und dies wohl etwas als störend empfinden könnten.

 

Fazit: Die Charaktere (und da besonders die tollen Nebencharaktere) und das Setting können die Makel nur bedingt herausreißen. Ohne diese hätte ich wohl nur einen oder maximal zwei Sterne vergeben. Da ich aber Probleme mit dem Schreibstil hatte und mir vieles einfach zu sexlastig bzw. zu charakteruntypisch war,vergebe ich lediglich drei Sterne. Für Zwischendurch ist das Buch aber ganz okay zu lesen,eben weil es auch durchaus recht süße Szenen gab.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

trümmerwelten, alice sparrow, geheimnisträger, inseln, high fantasy

Trümmerwelten - Das Geheimnis der Alice Sparrow

Ann-Kathrin Karschnick , Felix A. Münter
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 23.03.2017
ISBN 9783959623278
Genre: Fantasy

Rezension:

Zuallererst muss ich sagen,dass es eher 3,5 Sterne sind,aber leider kann man keine halben geben,aber ich wollte keine 4 Sterne geben,weil das Buch doch ein zwei "Lücken" aufweist.
Ich finde die Idee mit dem Wolkenmeer wirklich schön und auch die Story finde ich an sich wirklich gut und spannend. Das Problem war nur,dass man recht verwirrt war,was diese neue Welt angeht. Je weiter die Geschichte voran schritt,umso mehr Stückchen hat man geliefert bekommen und sie wurde klarer,aber ich hätte mir am Anfang gerne eine etwas genauere Beschreibung gewünscht,da immer wieder die Sprache vom Ober- und Unterdeck war,das wie nach einem Schiff klingt,von einer Arche,von Inseln,Felsen usw. Da dauert es recht lange,um eine richtige Idee für diese Welt zu bekommen,ich bin mir auch nicht ganz sicher,dass ichs am Ende ganz verstanden habe. xD Für den Leser wäre es sicherlich einfacher gewesen,wenn man anfangs paar Erklärungen mehr bekommen hätte.
Hingegen finde ich die Charaktere echt super,vor allem Noemi und ihren Assistenten Trent finde ich klasse. Ihre Art miteinander zu agieren ist unterhaltsam und zeugt von einer Vertrautheit,auch wenn Noemi ihn öfters wieder auf seinen Platz als Assistenten verweist. Trent ist recht friedfertig und hält sich von Gewalt fern (sofern das mit Noemi denn möglich ist xD),aber für Noemi schmeißt er sich auch auf den größten Gegner,wortwörtlich. ;) Gerade solche Sachen machen diese Arbeitsbeziehung,die stark an eine Freundschaft erinnert,zu etwas Besonderem. Außerdem gehen beide auch gezielt und geplant in das Abenteuer. Mit Charlie bin ich nicht so 100prozentig warm geworden,aber dafür fand ich sein "Kindermädchen" Gurney unterhaltsam,auch wenn die Wiederholung alter Haudegen im Zusammenhang mit ihm ein wenig zu oft vorkam.
Am Ende sind noch viele Fragen offen geblieben,die einen neugierig auf den nächsten Band machen. Ich hätte mir nur,wie bereits gesagt,einen leichteren Einstieg in die Wolkenwelt gewünscht,dann hätte ich das Buch noch mehr genießen können.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, bettina ferbus, vampir, untergrund, austrian

Untergrund - Austrian Vampire World

Bettina Ferbus
E-Buch Text: 152 Seiten
Erschienen bei Bookshouse, 12.12.2016
ISBN 9789963535538
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe dieses Buch förmlich verschlungen und eigentlich nur einen Kritikpunkt: es ist viel zu schnell durch. Man fegt durch die Kapitel und dann ist man auch schon am Ende,obwohl es so spannend und interessant ist. Man wünscht sich noch mehr von den beiden zu erfahren. Aber es wird ja einen weiteren Teil geben,also bin ich versöhnt. xD
Man muss den ersten Band nicht gelesen haben,um diesen hier zu verstehen. Man ist direkt mitten im Geschehen,aber man hat nicht das Gefühl irgendwas verpasst zu haben und es wird alles gut erklärt und geschildert,als ob es der erste Band wäre. Man kann ihn also für sich lesen,was ein großer Pluspunkt ist.
Ich liebe die zwei Charaktere. Der eiskalte Vampirkiller Marco,der gar nicht so eiskalt ist und die kleine Vampirin Nicky,die einiges im Kopf hat,aber körperlich nicht unbedingt die stärkste ist. Es ist schön zu lesen,wie sich zwischen den beiden,die eigentlich sehr unterschiedlich sind und doch einiges gemeinsam haben,eine Beziehung aufbaut. Und der Humor kommt auch nicht zu kurz.
Es ist toll mal eine gute Vampirgeschichte zu lesen,in der die Frau die Vampirin ist,aber eben auch nicht allmächtig ist. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen,vor allem wenn man mal etwas kürzeres lesen möchte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, ewige liebe, engel, enge, verrat

Stärker als die Ewigkeit

Andie Krown
E-Buch Text: 297 Seiten
Erschienen bei Amazon Media, 25.03.2017
ISBN B06XVPWC77
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich bin hin und her gerissen,was dieses Buch angeht. Ich hatte mich in das Cover verliebt und ich finde es nach wie vor wunderschön und es passt hervorragend zu der schönen Geschichte über eine Liebe,die über den Tod hinaus geht und die zum Spielball der Engel wird. Ich mochte auch den Anfang gerne,auch wenn es mir da ein wenig zu schnell ging und man leider nur wenig erfährt,einfach weil die Hauptgeschichte in der Gegenwart spielt - und ab da war mir das Buch zu zäh. Das liegt aber weniger an der Geschichte,sondern vor allem an Anne,der weiblichen Hauptfigur. Ich wurde mit ihr einfach nicht warm. Unter anderem war sie mir oftmals einfach zu zickig.
Es gibt einige Stellen,die mir gut gefallen haben,gerade die Rückblenden,weil ich gerade beim Anfang etwas vermisst hatte und diese mir weitere Einblicke gegeben haben. Zudem fande ich gut,dass man immer abwechselnd aus beiden Blickwinkeln,also von Anne und Cedric,die Geschichte erzählt bekommen hat. Allerdings kamen die Sprünge teilweise zu oft. Ich hätte mir da längere Passagen gewünscht - was natürlich auch vorkam,aber es wurde oft in zu kurzer Zeit zu viel hin und her gewechselt.
Das ist alles natürlich mein persönliches Ermessen. Nur wenn man eine der Hauptfiguren nicht sonderlich mag,kann einem ein Buch,so schön die Geschichte an sich auch ist,einfach zu lang und zäh vorkommen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

vampire, dämon, vampirjägerin, fiona winter, inkognito

Vampirjägerin inkognito: Verfluchte Liebe (Liebesroman, Romantasy, Chick-lit) (Die 'Vampirjägerin inkognito'-Reihe)

Fiona Winter
E-Buch Text: 239 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 22.03.2017
ISBN 9783960871392
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der zweite Teil der Amelie-Lucian-Geschichte hängt leicht hinter dem ersten Buch hinterher,aber das hatte die Messlatte ja auch sehr hoch gelegt gehabt.
In "Verfluchte Liebe" wird die Beziehung der beiden auf eine harte Probe gestellt,denn von Anfang an müssen sie sich mit Vorurteilen,die die andere Zauberer und Vampire hegen,herumschlagen. Hinzu kommt die Vampirin Luna,die Lucian schöne Augen macht und mit der er eine gewisse Vergangenheit besitzt,um die er ein Geheimnis macht. Misstrauen und Eifersucht ist da seitens Amelie vorprogrammiert und damit auch ein Streit nach dem anderen. Und dann gibt es noch dieses geheimnisvolle Amulette...
Die Story ist,wie bereits beim Vorgänger,spannend geschrieben und die neuen Charaktere finden sich gut ein. Gerade Merlin,Lucian´s Bruder,schließt man ins Herz. Dazu kommt die Spannung in der Luft,die nicht immer positiv ist,denn nicht nur Lucian hat seine Geheimnisse,sondern auch Sassa und Chris scheinen sich verändert zu haben,auch wenn Sassa stets seinen humorvollen Senf zu allem dazugibt,vor allem wenn Amelie etwas in seinen Augen falsch macht - also immer.
Alles in allem war es wirklich eine schöne Geschichte,in denen man alle Charaktere besser kennenlernt und mehr von ihrem Innenleben zu sehen bekommt. Dennoch hat mir der erste Teil einen Tick besser gefallen. =)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

vampire, dämon, zauberer, zauberin, magie

Vampirjägerin inkognito

Fiona Winter
E-Buch Text: 258 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 26.07.2016
ISBN 9783960870524
Genre: Sonstiges

Rezension:

Von der ersten bis zur letzten Seite schafft die Vampir-Zauberergeschichte zu begeistern,sodass das Ende gefühlt zu schnell kommt,weil man immer weiter lesen möchte. Zum Glück gibt es ja schon den zweiten Teil.
Mit viel Spannung,Magie,Liebe und Humor fesselt die Geschichte den Leser und man fragt sich,ob sich Amelie an das Geschäft mit dem Bund hält oder ob die wachsenden Gefühle für Lucian sie daran hindern werden. Man spürt ihre Zerrissenheit,immerhin geht es hier ja auch um ihren besten Freund. Ihr unfreiwilliger Weggefährt Sassa hilft ihr dabei auch nicht sonderlich,aber das Band,was zwischen der Zauberin und dem Dämon wächst,ist auch wunderbar zu sehen. Und zusammen sind sie ein unschlagbares und sehr humorvolles Team.
Die gesamte Story ist rund und spannend geschrieben und für Vampirfreunde ein Muss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Combattente-Der geheime Orden der Kämpfer

Stefanie Bürger
Flexibler Einband: 556 Seiten
Erschienen bei Joy Edition, Buchverlag and more, 22.12.2015
ISBN 9783945833506
Genre: Fantasy

Rezension:

Das erste,was ich zu diesem Buch sagen kann, ist: Ich will einen zweiten Teil! Das Buch hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt und ich konnte es kaum aus der Hand legen. In jeder freien Minute habe ich das Buch gelesen und als ich fertig war,wollte ich unbedingt die Fortsetzung - und ich hoffe es wird eine geben.
Die Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein und genau das macht diese zusammengewürfelte Gruppe aus. Jeder hat seine Stärken und Schwächen und selbst die zickige, eifersüchtige Taylor wächst einen ans Herz. Liebe und Freundschaft prägen diesen Roman, aber auch der Kampf um Vertrauen. Kleinere Intrigen und Verrat dürfen da natürlich auch nicht fehlen.
Die Fantasyfreunde kommen ebenfalls nicht zu kurz: Eine böse Hexe, Feenwesen und Zeitreisen sorgen durchweg für Spannung. Für den Humor sind nicht nur die Protagonisten und deren Schlagabtausche zuständig, sondern auch zweckentfremdete Märchenfiguren der Gebrüder Grimm.
Dass "Combattente" der Debütroman von Stefanie Bürger ist, merkt man nur in den ersten paar Kapiteln, denn es fehlen paar Informationen und Übergänge, aber dann wurde es immer flüssiger und leichter zu lesen. Daher kann man getrost darüber hinweg sehen. Und auch die Schreib- und Wortfehler, die leider hin und wieder auftauchen, kann man verzeihen, da die spannende und humorvolle Story und die unterschiedlichen, aber liebenswerten Charaktere diese Makel wettmachen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

wer sich traut, wedding games, geheimnisse, mysteriös, hochzeit

Wedding Games: Wer sich traut ...

June Reeler
E-Buch Text
Erschienen bei Independently Published, 10.04.2017
ISBN B06Y92LKHD
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Wenn man sich das Cover und den Klapptext anguckt,so könnte man davon ausgehen,dass es sich hier um eine reine Liebesgeschichte zwischen zwei Personen handelt, aber weit gefehlt. Denn in diesem Buch mischt auch eine Prise Fantasy mit. Immer wieder stellt man sich Fragen bezüglich irgendwelchen Mächten,die dort mitwirken könnten. Anspielungen zu dem Teufel persönlich kommen immer wieder auf. Und erst am Ende bekommt man eine Antwort geliefert.
Wer also eine "normale" verworrene Liebesgeschichte oder aber auch viel Fantasy erwartet,wird hiermit vielleicht etwas enttäuscht sein,aber wer einen schönen und gesunden Mix sucht,ist hier genau richtig. Anspielungen,Rätselraten und zwei Charaktere,die irgendwie nicht mit,aber definitiv auch nicht ohne einander können, sind hier zu finden.
Sicherlich gibt es ein zwei kleine Schwachstellen,aber über die kann man getrost hinwegsehen,denn alles in allem ist es ein schönes Lesevergnügen mit Liebe,Leidenschaft und einem Hauch Fantasy.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

intrigen, fantasy, antike, politik, macht

Talvars Schuld

Valerie Colberg
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 02.02.2017
ISBN 9783426425503
Genre: Fantasy

Rezension:

Wer ist gut? Wer ist böse? Wer will helfen und wer will einen nur benutzen? Diese Fragen stellt man sich während des gasamten Buches. Machtspielchen sind hier an der Tagesordnung. Intrigen werden gesponnen und Hinterhalte werden gelegt.
In Talvars Schuld geht es um Kadevis,dessen Eltern vor 15 Jahren umgebracht wurden. Der Mörder soll Talvar sein,der allerdings von Richtern im Jahre 428 freigesprochen wurde. Während Kadevis selbst keinen allzugroßen Antrieb besitzt, das Gegenteil zu beweisen, drängt sein neuer Mentor Malkar ihn genau dazu, um den Namen seiner Familie reinzuwaschen und in der Politik Fuß fassen zu können. Daher gibt Kadevis vor, eine Freundschaft mit Talvar zu schließen, aber schon bald muss er sich fragen, ob Talvar wirklich Schuld am Tod seiner Eltern hat. Und was sind Malkar´s wahre Gründe diesen veralteten Fall wieder aufzurollen? Kann er seinem Mentor trauen oder ist er bei dem mutmaßlichen Mörder seiner Eltern sicherer? Und dann verliebt sich Kadvis noch in die Tochter von Telvar...
Wer Intrigen und Machtspielchen mag wird dieses Buch lieben. Erst am Ende weiß man,was die Wahrheit ist und warum die einzelnen Protagonisten so agieren,wie sie es tun. Sicherlich gibt es leichtere Kost,aber es lohnt sich das Buch zu lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, musik, emotional, musikerfamilie, sternekoch

Symphonia Culinaria: Ein Koch zum Verlieben

Loki Miller
E-Buch Text: 256 Seiten
Erschienen bei BookRix, 03.04.2017
ISBN 9783743800359
Genre: Liebesromane

Rezension:

So unsymphatisch man beide Hauptprotagonisten anfangs auch findet,so mehr und mehr verliebt man sich in die beiden. Die positive Entwicklung,die sie in der Geschichte machen,ist unglaublich schön zu verfolgen und auch realistisch. Gerade Benedikt,der nur Ben genannt wird,schließt man sehr ins Herz.
Das Cover zeigt zwei Personen,die wohl Ben und Annika,kurz Nika,darstellen sollen,allerdings hatte ich beim Lesen immer ein anderes Bild im Kopf. Vielleicht wird es anderen nicht so gehen,aber ich habe sie mir ein wenig anders vorgestellt,aber das tut der Geschichte keinen Abbruch. Immerhin ist die Fantasie ja auch frei und ich glaube jedem Leser geht es so,dass man sich in seinem Kopf seinen eigenen Charakter aus den Informationen,die man in dem Buch erhält,formt - auch wenn auf dem Cover eine andere Person zu sehen ist. =)
Die Geschichte liest sich sehr schön und flüssig,sodass man geradezu durch die Seiten fliegt und das Buch,in meinem Fall das E-Book,gar nicht mehr aus der Hand legen will.
Ben und Nika haben mir anfangs nicht sonderlich gefallen. Ben kommt gerade aus dem Entzug und verfällt sehr schnell wieder in alte Muster und ist ein überheblicher und arroganter Kerl,der nur auf die Menschen hinab sieht - bis er auf Nika trifft und sich langsam verändert. Aber auch Nika hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Die Entwicklung,die beide Protagonisten machen,ist merklich zu spüren. So kommt in einem mehr und mehr der Wunsch auf,dass sie beide ihr Happy End bekommen,aber gerade Ben schafft es,dass man wirklich mitfühlt und mitfiebert.
Loki Miller hat mit ihrem Buch Unglaubliches geschafft. Nicht viele Autoren bekommen es hin,dass man anfangs die Protagonisten kaum mag,aber man dennoch gespannt ist und man sich dann allmählich in sie verliebt. Daher ist dieses Buch eine eindeutige Empfehlung von mir.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

italien, liebesroman, reiten, friese, toskana

Mein Weg zurück zu dir

Jani Friese
E-Buch Text: 256 Seiten
Erschienen bei Forever, 03.04.2017
ISBN 9783958181663
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover passt perfekt zu dem Buch: eine rothaarige junge Frau mit ihrem geliebten Pferd und im Hintergrund eine wunderschöne Landschaft. Beim Lesen bekommt man immer wieder das Gefühl selbst in der Toskana zu sein. Die Beschreibungen sind detailliert und so bildlich,dass man gut in diese Welt gut eintauchen kann.
Irrtümlicherweise nimmt man beim Klapptext an,dass Violetta etwa zwischen 15 und 17 Jahre ist,vielleicht sogar noch jünger,doch sie ist bereits volljährig. Das ist nichts schlimmes,im Gegenteil. Wer hier jedoch einen Teenager erwartet,wird enttäuscht sein,auch wenn mich Violetta am Anfang ein wenig an einen verzogenen Teenager erinnert. Sobald sie in der Toskana ankommt wird mir die junge Frau,die nur ein Ziel vor Augen hat,allerdings symphatisch. Das liegt vor allem auch an den Interaktionen mit den anderen Charakteren. Gerade Giulio schafft es Violetta aus der Reserve zu locken,was mir besonders gut gefällt.
Der Text ist flüssig und leicht zu lesen,sodass man das Buch in einem Rutsch lesen kann. Das einzige,was mir fehlt (da an sich keine Fortsetzung geplant ist) ist ein Epilog. Ich hätte gerne gewusst,wie sich alles entwickelt,auch wenn die Leser so die Chance bekommen,ihre eigene Fantasie zu benutzen und sich ihr perfektes Ende selbst zu gestalten. Mich hätte aber interessiert,was für ein Ende die Autorin ihren Protagonisten zugedacht hat.
Alles in allem war es ein angenehmes Leseerlebnis für Zwischendurch,das den Wunsch geweckt hat,selbst einmal in die Toskana zu reisen und die unglaubliche Landschaft mit eigenen Augen zu sehen.

  (2)
Tags:  
 
44 Ergebnisse