Auroras Bibliothek

1.415 Bücher, 176 Rezensionen

Zu Auroras Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
1415 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Make new Memory oder wie ich von vorn begann

René Grandjean
E-Buch Text
Erschienen bei null, 13.05.2013
ISBN B00CRZGWL2
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

271 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

snow, danielle paige, fantasy, schnee, magie

Snow

Danielle Paige , Anne Brauner , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.09.2017
ISBN 9783522202374
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beginne ich mit dem Offensichtlichsten: dem Cover. Das finde ich wirklich sehr schön, obwohl ich Cover mit Gesichtern normalerweise nicht unbedingt mag. Aber hier passt es wirklich gut, auch mit den »Eisfedern«.
Der Klappentext hatte mich auch sehr angesprochen. Doch nun zum Inhalt. Snow ist den größten Teil ihres bisherigen Lebens in einer psychiatrischen Anstalt gefangen, in der sie nur wenige Freunde hat - eigentlich nur den Jungen Bale und ihre Pflegerin. Doch Bale darf sie nach ihrem ersten Kuss nicht mehr wiedersehen, denn er hat sich seitdem sehr stark verändert. Warum? Was ist geschehen? Snow kann es sich nicht erklären. Auf einmal taucht ein Junge in ihren ohnehin schon sehr wirren Träumen auf, redet sie mit Prinzessin an und sagt ihr, sie solle hinter den Baum kommen. Welchen Baum? Sie darf die Anstalt doch gar nicht verlassen. Auf einmal wird Bale entführt, direkt vor Snows Augen, aus seinem Zimmer. Sie beschließt, dass sie dem anderen Jungen namens Jagger vertrauen muss und ihren Weg nach Algid gehen muss - ihrem eigentlichen Zuhause, wie sie dort erfährt. Sie muss die Prophezeiung erfüllen, heißt es. Doch Snow will eigentlich nur Bale wiederfinden und wieder nach Hause, nach New York, zurückkehren - wenn auch nicht zurück in die Anstalt.
Ich finde es schwierig, meine Meinung zu diesem Buch in Worte zu fassen bzw. zu diesem ersten Band, denn am Ende merkt man sehr deutlich, dass es noch weitergehen wird, dass dieses Ende auf jeden Fall noch nicht das endgültige Ende sein kann. Fange ich einfach mal bei der Protagonistin an. Klar, sie stammt eigentlich aus Algid und ja, sie hat tatsächlich mehr mit Schnee zu tun als andere Menschen. Aber musste sie deswegen Snow heißen? Zudem geht sie mir im gesamten Buch mit ihrer Art und Weise eigentlich nur auf die Nerven. Sie ist überaus naiv und gleichzeitig absolut trotzig. Nein, ich mache nur, was ich will. Andererseits schmeißt sie sich im übertragenen Sinn jedem Jungen, der ihr über den Weg läuft, an den Hals. Zumindest ist sie sich ihrer Gefühle nicht ganz sicher, und das, obwohl sie doch eigentlich nur Bale liebt, wie sie nicht müde wird zu betonen.
Die Handlung an sich hatte für meinen Geschmack nur wenig Spannung. Die Umwege, die Snow gehen muss, kommen mehr als überraschend, aber nicht im positiven Sinn, sondern eher holtadipolta. Und alles was davor passiert ist, scheint auf einmal unwichtig. Über Menschen, denen sie vorher begegnet ist bzw. mit denen sie einige Zeit verbracht hat, kommen ihr nicht mehr in den Sinn. Sie macht sich keine Gedanken darüber, dass diese sich fragen könnten, wo sie auf einmal hin verschwunden ist etc. Sie will einzig und allein Bale finden, alles andere um sie herum interessiert sie nicht. Das alles zusammen macht Snow leider höchst unsympathisch.
Alle anderen Charaktere sind mir wesentlich lieber gewesen - gut, Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, aber zumindest handeln sie ihrem Charakter entsprechend.
Ganz zum Schluss gab es Wendungen, die mich wirklich sehr überrascht haben, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet hatte, und die auch gut hineingepasst haben.
Ob ich allerdings den nächsten Band lesen werde, kann ich jetzt noch nicht sagen.

  (1)
Tags: fantas, jugendbuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

italie, erster weltkrieg, nadal, zweiter weltkrieg

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

Rafel Nadal , Ursula Bachhausen
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.06.2017
ISBN 9783404175390
Genre: Romane

Rezension:

Eigentlich sind Bücher, die in oder um die Kriegszeit gar nicht mein Fall. Daher hat es diesmal auch wieder etwas länger gedauert, bis ich das Buch beendet habe. Ich hatte auch erhebliche Schwierigkeiten, überhaupt in das Buch reinzukommen, weil die verstorbenen Palmisano am Anfang hintereinander weg abgehandelt wurden und ich schon befürchtet hatte, dass es keinen richtigen Erzählungsstil hat, sondern eher eine Berichterstattung wird. Das änderte sich dann zum Glück bald und der Schreibstil wurde deutlich besser.
Allerdings fand ich die Handlung nur mäßig spannend, auch wenn mir die Hauptcharaktere allesamt sympathisch waren und ich natürlich dennoch neugierig war, wie es letztendlich ausgeht, ob auch der letzte männliche Palmisano im zweiten Weltkrieg stirbt oder ob er es dank der "Überlistung" schafft.
Ich denke, dass es für Leser ein gutes Buch sein kann, die gern Bücher rund um das Kriegsthema lesen. Für mich war es eher mittelprächtig, aber nicht ganz so schlimm, wie ich anfangs gedacht habe.

  (1)
Tags: erster weltkrieg, italie, zweiter weltkrieg   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

121 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 83 Rezensionen

thriller, schweden, skandinavien, wolf, drogen

Zack Herry / Die Fährte des Wolfes

Mons Kallentoft , Markus Lutteman , Christel Hildebrandt
Flexibler Einband: 458 Seiten
Erschienen bei Tropen, 07.09.2017
ISBN 9783608503715
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich war sehr gespannt, auf den Auftakt dieser neuen schwedischen Thriller-Reihe, da ich skandinavische Krimis und Thriller bisher immer sehr mochte.

Wir haben es hier mit einem etwas außergewöhnlichen Ermittler zu tun: noch recht jung, eher nicht teamfähig und mit einem gewissen Drogenproblem. Das alles zusammen ist nicht unbedingt die beste Kombination. Wir lernen Zack kennen, als er gerade wieder auf einer illegalen Party war, wo er auch Drogen konsumierte. Dein bester Freund ist gleichzeitig sein Dealer.
Zack glaubt zwar, dass er sein kleines Problem durchaus im Griff, doch wir Leser haben da sicherlich einen anderen Eindruck.
Auch ist er eher der Typ, der ohne Partner - bzw. in diesem Fall Partnerin Deniz - und ohne weitere Verstärkung ausrückt und viel im Alleingang schaffen will. Schnell erfahren wir jedoch, dass das mit Sicherheit nicht der beste Ansatz ist.

Doch worum geht es in diesem Buch überhaupt?
Gleich zu Beginn werden asiatische Frauen in einer Wohnung auf brutalste Weise erschossen. Gab es anfangs noch keine Spuren, nahmen diese irgendwann überhand, doch viele waren lediglich Sackgassen, die die Ermittlungen wieder zurückwarfen. Die erste Morde waren jedoch nur der Anfang und nur ein kleiner Teil eines großen Ganzen. Ich möchte hier nicht zu viel vorwegnehmen, denn ihr solltet es besser selbst lesen.

Der Schluss war herausragend spannend, sodass mir bis zur letzte Seite der Atem stockte, zumal das Ende mehr oder weniger offen ist, was für den Auftakt einer Reihe einerseits gut ist, denn man möchte weiterlesen. Andererseits ist das auch nicht so gut, denn man möchte SOFORT weiterlesen - und das geht nun mal nicht, wenn es das zweite Buch noch nicht einmal gibt.

Ich werde die Reihe definitiv weiterverfolgen, hoffe aber, dass Zack sein Drogenproblem in den Griff bekommt und auch seine Alleingänge minimiert.

Der Schreibstil, die andere Charaktere und auch die Beschreibungen waren in meinen Augen sehr gut, sodass sich das Buch flüssig lesen lässt, wenn es die Zeit zulässt.

  (1)
Tags: schweden, skandinavien, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

robert craven, der hexer von salem

Das Auge des Satans

Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.06.2015
ISBN 9783404207893
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(176)

273 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 124 Rezensionen

thriller, wald, junggesellinnenabschied, spannung, mord

Im dunklen, dunklen Wald

Ruth Ware , Stefanie Ochel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.09.2016
ISBN 9783423261234
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:




Die Schriftstellerin Nora wird von der Freundin ihrer einst besten Freundin Clare zum Junggesellinnenabschied in ein Haus mitten im Wald eingeladen. Sie überlegt hin und her. Zusammen mit der gemeinsamen Freundin Nina, die ebenfalls eingeladen ist, beschließt sie letztendlich hinzugehen. Zehn Jahre lang haben sie Clare nun nicht mehr gesehen, seit Nora sang- und klanglos nach einem Vorfall ihren Heimatort verlassen hat.
Das Haus ist keine typische Waldhütte, wie man denken könnte, sondern ein Designergebäude, das gefühlt nur aus Glas besteht.
Nora versucht, sich so locker wie möglich zu geben. Als sie jedoch erfährt, wen Clare heiraten wird, bricht für sie eine Welt zusammen.
Das gesamte Buch strotzt geradezu von unterschwelliger Spannung, weil man als als Leser jederzeit damit rechnet, dass irgendetwas passiert. Durch den genialen Schreibstil der Autorin macht es einfach nur Spaß das Buch zu lesen. Man möchte stets wissen, wie es weitergeht und das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen.
Mir hat dieses Buch wirklich von Anfang bis Ende sehr gut gefallen ud ich kann es jedem Thrillerfan nur empfehlen.

  (0)
Tags: spannung, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

rußland

Taiga Blues

Alexander Ikonnikov , Annelore Nitschke , Alexander Ikonnikow
Flexibler Einband: 174 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.08.2003
ISBN 9783499234507
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

104 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

liebe, kristina moninger, liebesroman, rom, wenn gestern unser morgen wäre

Wenn gestern unser morgen wäre

Kristina Moninger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 28.06.2017
ISBN 9783945362297
Genre: Liebesromane

Rezension:



Sara führt in ihren Augen ein (fast) perfektes Leben: Sie ist erfolgreich in ihrem Job und ist mit einem ebenso erfolgreichen Anwalt liiert. Durch einen One-Night-Stand mit dem schnuckeligen Barbesitzer Matt während einer Afterworkparty gerät dieses Leben allerdings ordenlich aus den Fugen. Sara wünscht sich daher nichts sehnlicher, als all die Fehler, die sie in der letzten Zeit gemacht hat, wieder rückgängig zu machen. Als sie gedankenversunken über die Straße eilt, wird sie von einem Auto erfasst. Sie im Krankenhaus wieder zu sich kommt und muss feststellen, dass die letzten zehn Tage scheinbar gar nicht geschehen sind. Daher ist sie fest entschlossen, all ihre Fehler nicht noch einmal zu begehen. Doch das ist einfacher gesagt als getan, wenn sich Herz und Verstand einen unerbitterlichen Kampf liefern
Die Autorin Kristina Moninger hat hier eine wirklich ganz fantastische Liebesgeschichte geschaffen, die alles andere als kitschig ist. Im Gegenteil, sie regt sogar eher zum Nachdenken an, dass manche Dinge eben doch ganz anders sein können, als sie auf den ersten Blick scheinen.
Wenn ihr mit dem kleinen übersinnlichen Phänomen, nämlich der zurückgedrehten Zeit, kein Problem habt, werdet mit dieser tollen Geschichte sicherlich wie ich eure wahre Freude haben. Mir hat das Lesen dieses eBooks auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht. Auch wenn man sich als Leser so manches schon denken kann, wird man doch das ein oder andere Mal - vor allem zum Ende - überrascht. Der Schreibstil ist fantastisch und die Charaktere wachsen einem ans Herz - allen voran natürlich die Protagonistin Sara, mit der man mitfiebert und gedanklich versucht, sie auf den richtigen Weg zu bringen. Wird es ihr am Ende tatsächlich gelingen, die richtige Wahl zu treffen? Lebt sie weiterhin nach Schema F oder kommt sie ein wenig aus ihrem selbstgebauten Schneckenhaus heraus, in das sie sich vor Jahren eingenistet hat? Das erfährt nur, wer das Buch auch liest. Lasst euch auf diese Geschichte ein und ihr werdet überrascht sein.
Nehmt euch nach dem Lesen vor allem ein wenig Zeit, um euer Leben zu reflektieren. Seid das wirklich ihr selbst oder wollt ihr eigentlich jemand ganz anderes sein und verbiegt euch stattdessen in eine Richtung, die andere von euch verlangen? Kein Mensch ist wirklich perfekt, und das muss auch nicht sein.

  (0)
Tags: liebesroman, übernatürlich   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

thriller, schweden, mord, spannun, psychothriller

Aroma des Todes (Hochspannung 15)

Jacob Nomus
E-Buch Text: 125 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 18.02.2016
ISBN 9783732519842
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als ich bei vorablesen.de die Leseprobe gelesen habe, war ich bereits nach wenigen Seiten gespannt, was in diesem recht kurzen eBook steckt, sodass ich die Leseprobe nicht weitergelesen habe. Ich wollte den Rest quasi in einem Rutsch durchlesen, und das war auch genau richtig. Denn obwohl das eBook mit geschätzten 125 Seiten nicht wirklich lang ist, konnte es mich voll und ganz fesseln. Ich wollte unbedingt wissen, was es mit dem Buch auf sich hat, was dahintersteckt und auch warum Sylvia immer wieder zusammenbrich sowie hin und wieder Dinge sieht, die kein anderer wahrnehmen kann. Aber die Auflösung des Ganzen war schockierender als alles andere, was mir zuvor durch den Kopf ging. Es wird auch erst zum Ende hin klar, warum das Buch diesen absolut passenden Titel hat. Ich kann dieses eBook nur jedem Thrillerfan ans Herz legen. Es lohnt sich auf jeden Fall!

  (0)
Tags: ebook, kurzgeschichte, spannun, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

leichte kost, chick lit, geheimnis, sommer, freundschaft

Die Geheimnisse der Sommerfrauen

Sissi Flegel
E-Buch Text: 377 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 01.08.2017
ISBN 9783961480920
Genre: Romane

Rezension:

Ich kenne Sissi Flegel bisher hauptsächlich als Jugendbuchautorin und war darum sehr gespannt auf diesen Roman, der ja im Grunde vier aufeinander aufbauende Geschichten enthält.
Auch hier finde ich ihren Schreibstil und die Ausarbeitung der einzelnen Charaktere großartig. Ich hatte zwar vermutet, dass es in jeder Einzelgeschichte und eine andere der vier Freundinnen geht, die ein Geheimnis hat, dem ist jedoch nicht ganz so. Deshalb finde ich den Titel für diesen Sammelband etwas irreführend, zumal in den Titeln der Einzelbände nichts von Geheimnissen steht. Nichtsdestotrotz hat mir jede Geschichte für sich genommen gut gefallen, genauso auch der übergreifende Handlungsstrang. Dieses Buch ist ein Roman zum Abschalten, gleichzeitig gibt es aber auch in jeder Geschichte einen Aspekt zum Mitknobeln, was es mit der jeweiligen Situation auf sich hat. Als Sommerlektüre ist dieser Roman also absolut empfehlenswert.
Der Klappentext bezieht sich hierbei übrigens lediglich auf die erste der vier Geschichten. Als Leser darf man demnach gespannt darauf sein, was in den anderen dreien passiert.

  (1)
Tags: geheimnis, roman, sommer   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

thriller, krimi, mord, eiskalter mörder, mord;

Die vier Söhne des Doktor March

Brigitte Aubert , Susanne Staatsmann
E-Buch Text: 208 Seiten
Erschienen bei dotbooks, 02.05.2017
ISBN 9783958249554
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Vorweg sei gesagt, dass die Handlung zur Weihnachtszeit spielt. Wer also, wie ich, weihnachtliche Bücher eigentlich auch lieber in der entsprechenden Jahreszeit liest, sollte das wissen. Denn aus dem Klappentext geht das leider nicht hervor.
Das gesamte Buch wird in Tagebuchform geschrieben, einmal aus der Sicht des Mörders und einmal aus Jeanies Sicht. Auch das hatte ich nicht erwartet. Ich ging davon aus, dass es ganz normal in Erzählerperspektive (oder auch der Ich-Perspektive) aus der Sicht von Jeanie erzählt wird, die durch einen Zufall das Tagebuch des Mörders entdeckt. Anfangs fand ich das irritierend, obwohl ich schon ein paar Bücher gelesen habe, in denen die Personen lediglich per Brief oder E-Mail aggieren und kommunzieren. Mir hat hier irgendwie etwas an Handlung an sich gefehlt.
Der Schreibstil an sich war dennoch gut, sodass man das Buch flüssig und leicht lesen konnte. Ich bin allerdings über die alte Rechtschreibung gestolpert, die ich ebenfalls bei einem neu erschienenen eBook nicht erwartet habe. Nach kurzer Recherche habe ich jedoch festgestellt, dass dieses Buch 1997 bereits als Taschenbuch erschienen ist und der dotbooks Verlag es scheinbar nicht als wichtig erachtet hat, die Rechtschreibung entsprechend anzupassen.
Die Auflösung des Ganzen, wer nun wirklich hinter dem Tagebuch des Mörders steckt und wie Jeanie letztendlich dahinterkommt, fand ich nicht schlecht. Zumal mir zwischenzeitlich genau dieser Gedanke gekommen war.
Ansonsten hat mir das Buch leider nur mäßig gefallen, da ich mich als Leser in dem Fall eher als stiller Zuschauer sah statt mitten im Geschehen dabei zu sein. Schade, denn die Handlung an sich hätte sicherlich noch mehr Potential haben können.

  (0)
Tags: krimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

fae, kampf, liebe, schwert, hof

Die Schattenleserin - Nachtschwarze Träume

Sandy Williams , Kerstin Fricke
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 22.11.2013
ISBN 9783404169542
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

275 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

albae, zwerge, fantasy, elben, high fantasy

Die Legenden der Albae - Vernichtender Hass

Markus Heitz
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Piper, 18.08.2011
ISBN 9783492701976
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

2016, thriller

Backup

Michael Bardon
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 15.09.2015
ISBN 9783426215159
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

der magier
Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(661)

1.160 Bibliotheken, 28 Leser, 2 Gruppen, 194 Rezensionen

zug, thriller, alkohol, london, paula hawkins

Girl on the Train

Paula Hawkins , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.06.2015
ISBN 9783764505226
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

nadinestenglein, rubinmond, jahrhunderte, hypnose, liebe für die ewigkeit

Rubinmond

Nadine Stenglein
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Fabylon, 01.09.2016
ISBN 9783943570687
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

305 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

carrie price, new york, musik, new york diaries, adriana popescu

New York Diaries – Sarah

Carrie Price
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 10.01.2017
ISBN 9783426519400
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

130 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

thriller, satanismus, mord, düsseldorf, sekte

Der Schmerzsammler

Martin Conrath
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.06.2013
ISBN 9783404168071
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Hüttengaudi

Nicola Förg , Michaela May
Audio CD
Erschienen bei OSTERWOLDaudio bei Hörbuch Hamburg HHV GmbH, 13.07.2011
ISBN 9783869521015
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

flügel, fantasy, familie, mr. spines, jason lethcoe

Flight

Jason Lethcoe
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 14.01.2011
ISBN 9783760753249
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

133 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 42 Rezensionen

fantasy, flügel, engel, kinderbuch, jugendbuch

Wings

Jason Lethcoe , Scott Altmann
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 20.07.2010
ISBN 9783760753232
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

weihnachte, geschenkt, weihnachten

Der Karpfenstreit

Daniel Glattauer , Michael Sowa , Michael Sowa
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Sanssouci, 06.09.2010
ISBN 9783836302432
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

sommer, margot antony, für junge jugendlich, strand, spaß

Sommer

Margot Antony , Sebastian Wehling , Peer Klehmet
Flexibler Einband: 183 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.05.2009
ISBN 9783551358714
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

131 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

partials, krieg, dystopie, krankheit, liebe

Partials - Ruinen

Dan Wells , Jürgen Langowski
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.04.2015
ISBN 9783492702843
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
1415 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks