Aurora1209

Aurora1209s Bibliothek

33 Bücher, 27 Rezensionen

Zu Aurora1209s Profil
Filtern nach
33 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Das Tagebuch der Anne Frank

Ari Folman , Anne Frank , David Polonsky , Mirjam Pressler
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 05.10.2017
ISBN 9783103972535
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

14 - Kicker, Küsse, Katastrophen

Heike Abidi
Flexibler Einband
Erschienen bei PINK!, 01.05.2017
ISBN 9783864300646
Genre: Kinderbuch

Rezension:


REZENSION zu " 14 - Kicker, Küsse, Katastrophen "


Autor: Heike Abidi
Verlag: Pink
Seitenanzahl: 190 Seiten
Cover-Bewertung: Mega schön. Die pinke Schrift auf dem hellblauen Hintergrund sieht echt klasse aus. Wie ich finde, auch sehr ansprechend, und das typisch "mädchenhafte Pink" wird mit dem typisch "jungenhaftem Blau" verbunden- ich weiß nicht, ob das die Intuition dahinter war, aber möglich wärs, oder?


Inhalt: Es geht um Franz oder Franzi oder... und sie spielt gerne Fußball. Eigentlich ist ihr Leben voll okay, bis sie 14 wird und nicht mehr im Jugenteam mitspielen darf. Jetzt wird sie von ihren Eltern auch noch gezwungen zu tanzen, weil das der Deal ist, im Mädchenteam weiterzuspielen. Verrückt, was alles passieren kann, wenn man endlich 14 ist... aber sehr lesenswert.


Meine Meinung:
Das Buch hat mir super gefallen. Es war ein schönes Buch. Die Schriftart war gut und der Schreibstil toll. Das Buch lies sich sehr gut und flüssig lesen und auch der Kern der Geschichte war super gut.
Das Buch zeigt, dass Klischees nicht immer stimmen und ehrlich jetzt, was soll das bedeuten: Du spielst ja wie ein Mädchen etc.?
Ich mochte den Charakter der Protagonistin Franzi, ihren Charakter und auch ihre Art und Weise mit anderen Menschen umzugehen. Sie war mir sehr sympathisch und ich (15 Jahre) konnte mich auch recht gut mit ihr identifizieren.


Alles in allem war das Buch sehr gut, und lesenswert. Zu Meckern gibt es groß nichts, außer dass ich mir noch mehr von Franzi gewünscht hätte, aber in wenigen Worten wurde doch schon eine recht ausführliche Welt beschrieben.
Farbe zum buch (persönliche Meinung, Empfinden nach dem Lesen eines Buches von mir): hellblau


5/5 Herzen!
xoxo Aurora

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.022)

2.043 Bibliotheken, 54 Leser, 1 Gruppe, 342 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:


Klappentext:

Allie und Kaden- zwei Menschen, die eine schwere Vergangenheit mit sich schleppen. Sie ist brav, er ist ein Bad Boy. Sie und er-passt das? Gegensätzlich aber verdammt anziehend- und dabei Mitbewohner der WG!

Meinung:

Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich mir schon Rezensionen zu diesem Buch durch gelesen habe. SO SO viele und sie alle waren gut. Und ich habe den starken Verdacht, dass meine Erwartungen zu hoch waren....nichtsdestotrotz ist es gut!

Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tage gelesen, das Buch war nämlich sehr flüssig geschrieben und der Schreibstil lies sich echt schnell.
Die Geschichte ist klassisch New Adult. Ich mag dieses Genre, vor Allem nach den Büchern von Colleen Hoover. 
Die Geschichte ist schön und baut sich gut auf, aber sie ging mir an manchen Stellen zu schnell. Damit meine ich, dass ich teilweise ein paar Zeilen wieder hochmusste, um zu lesen, wo die Geschichte sich jetzt abspielte. Die Hintergründe dieser zwei Menschen und die Vergangenheiten, sehr mitfühlend erzählt, aber sie hat mich nicht gepackt. Man wusste die ganze Zeit über, dass irgendwas mit beiden ist, aber plötzlich war dann das Problem da und schwups, ging es irgendwie weiter. Vor Allem bei Kaden, dessen Vergangenheit erst ganz zu Ende des Buchs erläutert wurde. Im Nachhinein denke ich, dass der Charakter Allie sehr stark ist, sie tat mir während des Buchs daher nicht so leid. Alleine, weil sie echt stark erschien. Bei Kaden kam ich oft nicht ganz hinterher, also der hatte echt Stimmungschwankungen. Leider habe ich mich nicht ihn verliebt, so wie es bei anderen Charakteren oft der Fall ist. Zudem haben mir teilweise diese kurzen Szenen gefehlt, wo die beiden einfach etwas "bellangloses" gemacht hätten, also damit meine ich, dass die Geschichte, die Liebesgeschichte, sehr stockend voranging und sie konnte mich leider nicht packen. Ich glaube ja wirklich, dass Kaden sexyschmecksi ist, aber ich weiß auch nicht....
Die Charaktere konnte ich mir nicht bildlich vorstellen, ich hatte Allie irgendwie immer ganz anders als mit braunen, kurzen Haaren im Kopf. Vorher sah sie auch anders aus und der Charakter verändert sich ja nicht gleich durch eine Haarveränderung, was ich gut fand. Kaden sieht gut aus, aber ich, ach das fällt mir echt schwer zu sagen, ich stehe nicht so auf ihn.... Dawn ist sehr liebenswürdig. Ich mag sie sehr und ihre Freundschaft hat sich ja echt schnell entwickelt, wenn man bedenkt, dass Allie davor nie wirklich Freunde hatte. Generell hätte ich gerne mehr über sie und Kaden herausgefunden. Machen wir weiter mit Spencer, den ich voll cool fand. Auch der Rest der Beute erschien mir passend.

Ein bisschen sehe ich es so, dass die Umrisse, der Kern der New Adult Geschichte vorkam, aber der Inhalt nur reingefüllt. Die Geschichte entwickelte sich nicht tiefgründig. Ich konnte auch sehr viele Dinge hervorsehen, und damit meine ich nicht, dass Kaden und Allie zusammen kommen, sondern so andere Dinge (ich will nicht spoilern) .

Das hört sich vielleicht hart an, aber ich will unter gar keinen Umständen sagen, dass das Buch schlecht war. Viel mehr denke ich, dass es gut war, weil ich es so unter die Lupe nehme. Ich muss sagen, ich wünsche mir, dass es eins meiner ersten New Adult Bücher gewesen wäre, weil ich andere viel bessere New Adult Bücher gelesen habe. Das Buch ist aus der jetzt fertig gelesenen Perspektive gut, aber ich hoffe, sie kommen nicht auseinander. Da haben sich zwei gefunden! Zwei mir nicht ans Herz gewachsene Charaktere, die aber trotzdem lebendig erschienen.

Das Buch war ein sehr gutes Buch.
Ich habe es nur zu sehr mit anderen Büchern verglichen, weshalb mir die Handlung zu vorausschauend rüber kam und nicht wie eine "echte" sich aufbauende Liebesgeschichte. Die Charaktere hätte man vielleicht ein bisschen mehr behandeln sollen, aber es ist gut. Trotzdem gut.

So, ich neige mich dem Ende zu.

Um euch selbst eine Meinung zu bilden, lest es alle!!!!

xoxo Aurora

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

SCHNECKEN SIND NICHT LANGSAM,

Natalie Wintermantel , Wolfgang Claus
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei tredition, 12.02.2016
ISBN 9783734508172
Genre: Sonstiges

Rezension:

Autor: Natalie Wintermantel
Verlag: tredition
Seitenanzahl: 245

Kurze Beschreibung:

Das Buch "Schnecken sind nicht langsam. Sie schätzen nur das Leben" ist ein Impuls, sich den wichigen Fragen des Lebens zu widmen. Man sollte anfangen, das Leben zu schätzen, aber wie? So vieles gibt es doch, was einen daran stört, glücklich zu sein. Natalie Wintermantel hat in diesem Buch die wichtigen Dinge im Leben behandelt, Tipps und Anregungen verfasst und sie spricht mit vielen Methoden den Leser an und regt viel zum Nachdenken an und bringt Erleuchtungen in vielen Sichtweisen.

Meinung:

Da dieses Buch Kapitel für Kapitel ein anderes Thema besprochen hat ist es natürlich keineGeschichtedassoll ja auch nicht sein und von daher wird es keine "klassische" Rezension.  Viel mehr möchte ich beschreiben, wie ich dieses Buch aufgefasst habe, weil dies doch das Interessante ist. Als mich die Autorin damals anschrieb und mir dieses Buch zuschickte, dachte ich mir nicht viel dabei, ich war einfach glücklich, es zu lesen. Als ich dann die rsten Sätze las, war ich glücklich. Ich will nicht spoiern, aber es muss wohl Schicksal gewesen sein......
In meinem Alttag stelle ich mir unglaublich viele Fragen und grüble und grüble...aber man sollte dabei nicht vergessen, zu leben. Mir hat dieses Buch geholfen, Sachen besser zu verstehen und andere Sichtweisen zu erleben. Ich habe das Buch immer mal ab und zu in die Hand genommen und nach einem Kapitel musste ich teilweise aufhören, weil es so viele Informationen waren, die auf einen zu kamen. Besonders spannend fande ich die Fragen, die di Autorin getellt hat und die man selbst beantworten sollte...Leute, nehmt euch echt ´Zeit dafür. Ich habe sie nicht aufgeschrieben, aso die Antworten, aber im Nachinein hätte ich das vieleicht machen sollen. Ich finde unglaublich interessant, gelesen zu haben, wie Sachen, die eigentlich nicht da sind, sondern einfach nur rein Kopfsache sind, wie Geduld oder Zeit, also Themen und keine Gegegnstände, ich hoffe ihr versteht mich, beschrieben werden... Das Buch ist ämlich sehr klug und interessant. Ich bin noch nicht so alt, also ich bin keine Erwachsene, aber manchmal habe ich das Gefühl, das di e Grezne von Kindern und Erwachsenen, einfach nur ein Grund ist, sich diesen Themen nicht zu widmen, weil man sie doch "eh" nicht verstehen wrde. Ich stelle mir aber genau solche Fragen und manchmal weiß ich nicht, wohin mit mir....das soll nicht erschreckend klingen, aber ich fühle mich oft alleine, weil ich denke, dass ich die Einzige bin, aber so ist es ja nicht! Man müsste genau solche themen im Unterricht behandeln, denn diese sind meiner Meinung nach so wichtig, und zwar nicht um "erwachsen zu werden", aondern um man selbst zu werden. Wer sagt mir, dass ich, wenn ich erwachsen bin, plötzlich die bin, die ich sein will. Absolut keiner. Kann sein, dass ich grade etwas vom Thema abschweife, aber das Ziel dieses Buches ist ja, zu denken, nachzudenekn und zu denken....Aber auch zu entspannen, zu genißen, zu lieben...zu Schätzen!   

Ich bin froh, dass diese sbuch auf mich gestoßen ist, ich hätte mir vorher niemals solch ein Buch geholt, weil es genau dise Vorurteile sind, die ein solhes Buch mit sich bringt, aber es lohnt sich! Ich freue mich, immer mal wieder danach greifen zu fürfen, wenn ich Lust und Zeit habe. 

Jeder Mensch ist gleich, insofern, dass jeder Mensch herausfinden will, wer er ist, damit er selbst wird und somit einzigartig und nicht gleich. Jeder Mensch hat Fragen, wichtig ist, sie einzuordnen und sich auf das Leben einzulassen.

Und auf das Buch!

Ein kluges und tolles bUCH1
Vielen Dank nochmal, liebe Natalie Wintermantel

5/5 Sterne!



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

222 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

letztendlich geht es nur um dich, david levithan, letztendlich sind wir dem universum egal, liebe, freundschaft

Letztendlich geht es nur um dich

David Levithan , Martina Tichy
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841422408
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Also zuerst einmal, ich habe schon mal eine Rezension über dieses buch verfasst und daher tut es mir schrecklich leid! Ich verstehe nicht, warum es nicht geklappt hat!

Dies hole ich jetzt nach:


Inhalt: Es geht um A und Rhiannon, beides komplizierte Persönlichkeiten, die zusammen eine komplizierte Liebesgeschichte abgeben. Rhiannon hängt ihrer Liebe Justin nach und A, nun, A wechselt jeden Tag den Körper und wacht jeden Morgen in einem anderen auf. 
Wie soll das klappen, fragt man sich, aber Rhiannon und Justin kriegen das schon hin. Nur reicht das auch?

Meinung:

Ausgezeichnet! Ein echt super Buch, dieses mal bloß aus der Sicht von Rhiannon und nicht von A. Ich persönlich fand A´Sicht bei Letztendlich sind wir dem Universum egal, besser, da mir die Person besser gefiel, nichtsdestotrotz ist dieses Buch super gut! Es spiegelt einfach dar, wie echte Liebe aussieht, dass Rhiannon ein offener Mensch ist, wobei sie mir auch manchmal unsympathisch war, da sie erst 16 ist und trotzdem an Justin hängt, als gäbe es keine anderen schnönen Jungs auf dieser Welt.
Die Geschichte ist interessant, auch beim zweiten Mal, nur hätte ich mir manchmal Ausschmückungen gewünscht.

Dies ist aber nur Meckern auf höchstem Niveau. Das Buch ist unglaublich lesenswert!

Liebe Grüße

Aurora!

PS: Aber dieser Cliffhänger, das kann doch nicht das Ende sein, es wird doch einen dritten Teil  geben, den wird es geben oder????

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(914)

1.678 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 201 Rezensionen

liebe, colleen hoover, musik, maybe someday, ridge

Maybe Someday / Maybe Not

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423740180
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich will gar nicht auf den Inhalt und so weiter eingehen, das könnt ihr ja auch so lesen.
Ich will direkt mit meiner Meinung anfangen, weil ich es UNGLAUBLICH finde, wie sehr mich die Bücher von Colleen Hoover immer und immer wieder faszinieren, in ihren Bann ziehen, sodass ich es innerhalb eines Tages fertig habe. Auch dieses Buch ist verdammt gut, ich bin einfach nie,nie enttäuscht.
Colleen Hoover hat in jedem Buch, was sie schreibt, irgendwas Besonderes, was dem Buch dieses Gewisse Etwas gibt, hier war es, dass Ridge, ACHTUNG SPOILER!!!!!!! gehörlos ist. Ich habe es am Anfang gar nicht verstanden, weil ich mir Gedanken eines Gehörlosen anders vvorgestellt hätte, klingt komisch, aber wen man nicht gehörlos ist, weiß man ja auch gar nicht, was einen für Gedanken erwartet. Einfach  berührend, wie diese Liebesgeschichte sich entwickelt, es ist so perfekt. Die Liebesgeschichte ist so anders, und das ist das Besondere. Ich liebe, liebe die Charaktere. Ich habe mich in ihnen hineinversetzt wie immer, bei ihren Büchern. Von ihrem Schreibstil schon mal ganz zu schweigen... Es ist so berührend, das Buch zu lesen, weil es so echt wirkt, und man sich so hineinversetzt fühlt, man fällt in so eine genannte "Trance". Oh gott, ich schwärme, schwärme...aber zu Recht! Ich LIEBE diese Frau einfach.

FAZIT: LEST ES.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 14 Rezensionen

beziehung, usa, eifersucht, liebe, partnerschaft

Wo die Liebe hinfährt

Maria Rossbauer , Johannes Gernert ,
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.01.2016
ISBN 9783499270574
Genre: Liebesromane

Rezension:

Buch: Wo die Liebe hinfährt
Autor: Marie Ressbauer Johannes Gernert
Verlag:ro

Inhalt:
Anton und Marie, unterschiedlicher könnten zwei sich liebende Personen nicht sein. Marie eine lebenslustige und spontane Bayerin fährt mit dem wortkargen Franken Anton durch die USA. 
Gemeinsam erleben sie eine schöne Zeit und oft wird ihre Liebe in Frage gestellt. Verrückte Persönlichkeiten, die zusammen halten, auch wenn das nicht immer so scheint. Am Ende rennen sie durch Brooklyn-aufeinander zu oder voneinander weg?

Meine Meinung:
Das Buch ist ein schönes Buch, welches mir gut gefallen hat. Es hat sich sehr gut lesen lassen, daa der Schreibstil ein sehr angenehmer war. Die Story an sich hat mir auch sehr gut gefallen. Außerdem fande ich die Persönlichkeiten der Charaktere stark, man konnte sie sich gut vorstellen, weil sie "echt" wirkten und auch oft konnte man sich mit ihnen identifizieren. Die Liebesgeschichte ist so normal und verrückt, dass sie einen irgendwie amüsiert. Das Buch hat gezeigt, dass Liebe keine Grenzen kennt. An sich gefiel mir das Buch sehr, aber manche Szenen zogen sich sehr in die Längen, wie ich finde. Manchmal hat mich das Buch gelangweilt, aber das nur durch die manchmal zu überzogene Länge. Das Buch entsprach sehr der Realität und auch dass die Reise durch Amerika ging, hat mich oft dazu gebracht, weiterzulesen. Das Buch ist keine schnulzige Liebesgeschichte, doch es war schön, eine Liebesgeschichte und die Gedanken zweier liebender Menschen, erfahren zu dürfen und was zwei solche unterschiedlichen Menschen zusammenhält. 

Ein lesenswertes Buch, welches sich manchmal einfach zu sehr in die Länge gezogen hat! Trotz alledem gebe ich dem Buch verdiente 4 von 5 Punkten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(592)

1.141 Bibliotheken, 16 Leser, 3 Gruppen, 95 Rezensionen

liebe, colleen hoover, selbstmord, hope, missbrauch

Looking for Hope

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2015
ISBN 9783423716253
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Holder, 18, total hoffnungslos. Seine Schwester Les ist tot und er fühlt sich verantwortlich, total hoffnungslos, bis er sich so richtig Hals über Kopf in Sky verliebt. Die Liebe seines Liebes, doch warum erinnert Sky ihn so an jemand ganz Bestimmtes?

Meine Meinung:
Da ich Hope Forever kannte, hat mich dieses Buch nicht ganz so vom Hocker gerissen(selbstverständlich, doch dass sie mich beeindruckt hat, kann man nicht bei allen Büchern sagen, deren Geschichte aus der Perspektive von jemanden anderes geschrieben worden ist)doch trotzdem war es ein grandioses Buch und ich bin wirklich beeindruckt. Auch dieses Buch habe ich innerhalb weniger Tage durch gehabt, weil es mich so in seinen Bann gezogen hat und beeindruckt bin ich von dieser unglaublichen Autorin und ihrer Fähigkeit solch fantastischen Bücher zu erschaffen! Wirklich großes Lob an sie! Hope Forever habe ich vor längerer Zeit gelesen und bin auch froh darüber, denn ich konnte mich zum Glück nicht mehr an alles erinnern. Verliebt habe ich mich sowieso schon in die Geschichte und in die Charaktere. Ich dachte erst, es wäre überflüssig, die Sicht Holders kennen zu lernen, aber das ist es auf gar keinen Fall, weil man ihn einfach viel besser kennen lernt, seinen Charakter versteht und was in ihn vorgeht. Wie schön, dass sich die beiden gefunden haben und es bringt mir wortwörtlich Tränen in die Augen, dass eine solche Liebesgeschichte auf Papier so real wirken kann. Echt unglaublich. Lest es einfach. 5 Punkte vom ganzen Herzen( naja, eigentlich 10 von 5!)

LG!:)

PS: Ich würde soooo unglaublich gerne einen dritten Teil lesen, aber ich denke, dass die Geschichte, wie sie zusamen gekommen sind, die wichtigste ist und für die es sich auch lohnt, in eine andere Welt ab zu tauchen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, 18, gabe, ridaundniro, wunschinstitut

Sternschnuppenzauber

Albana Kelmendi
E-Buch Text: 556 Seiten
Erschienen bei tredition, 01.12.2015
ISBN 9783732368044
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hey, also ich habe das Buch schon durch und es ist wahrscheinlich nicht so bekannt, da es neu ist, aber ich muss sagen, es war ausgezeichnet! Ich finde die Story, die Charaktere und einfach alles total super und schön. Es ist sehr fesselnd und mal was neues und frisches. Ich habe mich total hineinversetzt gefühlt und ich hab es auch gar nicht mehr aus den Händen legen wollen, denn ich finde die Idee großartig. Mir gefällt das Fantasievolle an dem Buch und doch ist es zugleich realistischer als man denkt und dann lernt man die Charaktere mit Rida gleich mit kenne, denn sie lernt sie sozusagen auch erst kennen und die Chraktere sind toll. Ich will noch nicht zu viel verraten, aber Niro ist schon ´n ganz Cooler!:) Lest es, für mich sehr empfehlenswert!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

243 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

liebe, liebesroman, juliet ashton, freundschaft, beziehung

Immer wieder du und ich

Juliet Ashton , , ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.01.2016
ISBN 9783499271229
Genre: Liebesromane

Rezension:

Buch: Immer wieder du und ichVerlag: roAutor: Juliet Ashton


Cover:Das Cover hat mir sehr gut gefallen, da es auf eine schöne Art verspielt rüber kommt. Es erinnert mich an eine Party des Lebens, da die abgebildeten Objekte alles Sachen sind, die das Leben ausmachen und in Verbindung mit dem Leben stehen. Hätte mich im Buchladen auf jeden Fall angesprochen!

Inhalt:In dem Buch geht es um die Liebesgeschichte von Kate und Charlie. Das Buch erzählt in der "Er-Perspektive" wie sich das Leben von Kate entwickelt, wen sie im Laufe ihres Lebens kennen lernt und wie sich dabei die Liebesgeschichte von Charlie und ihr sich entwickelt. An ihrem 5.Geburtstag gestehen die beide sich schon ihre Liebe und diese Liebe ist niemals endend, auch wenn sich ihnen viele Steine in den Weg stellen. Es kommen viele Sachen dazwischen, die Jahre gehen vorüber, sie treffen sich immer mal wieder an Geburtstagen, Weihnachten etc. (weshalb die Kapitel auch in Form eines Briefes, E-mail etc. beginnen),aber ihre Liebe schafft es am Ende noch.

Meine Meinung:

Ein sehr gutes Buch. Spricht alles an, was das Leben ausmacht und im Vordergrund steht die Liebesgeschichte zwischen Charlie und Kate. Alles könnte perfekt sein, aber das ist es nicht. Zwei liebende Menschen, dessen Liebe auf die Probe gestellt wird. Seit Jahren kennen sich Charlie und Kate schon. Schon mit 5 wissen sie, dass sie sich lieben, und diese Liebe hält auch an, jedoch kommt das Leben dazwischen. Teilweise war das Buch sehr verwirrend und deprimierend, da die Protagonisten ihre Chancen oft nicht ergriffen haben und sich diese Liebesgeschichte über 20 Jahre lang entwickelt. Die Charaktere Kate und Charlie mochte ich sehr, wobei ich Kate manchmal gerne etwas anders gehabt hätte, so dass sie sich von ihrer Kusine, Becca, die ich überhaupt nicht mochte, nicht so leicht hätte einschüchtern hätte dürfen. 
Generell hat mich dieses Buch sehr an das Buch "Love Rosie" erinnert und auch das Ende fand ich ziemlich hervorsehbar. Außerdem haben mich die verpassten Chancen, oder die Tatsache, dass sie sich die Liebe einfach nicht gestehen konnten, bzw. dass sich ihre Gefühle nicht verändert haben, echt genervt und mich traurig gemacht, doch ich denke, dass es besser ist, die richtige Liebe anzustreben, denn besser spät als nie.
Was sich auch schön fand, ist, dass die Geschichte in den 80er beginnt. 
Man konnte sich ziemlich gut hineinversetzen.

Alles in einem eine schöne Liebesgeschichte, die daran erinnert nach seinem Glück zu streben, die sich teilweise in die Länge zog und mich deshalb genervt hat. Trotzdem ist dieses Buch lesenswert und kriegt daher lieb gemeinte 4 von 5 Punkte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

jennifer schreiner, verkupplung, familie, schwester, friedhof

Ich bin dann mal ganz anders

Jennifer Schreiner
Flexibler Einband: 358 Seiten
Erschienen bei Pro-Talk , 17.12.2015
ISBN 9783939990178
Genre: Romane

Rezension:

Buch: Ich bin dann mal ganz andersAutor: Jennifer SchreinerVerlag: Pro-Talk

Cover:Ein wie ich finde, unglaublich tolles und gelungenes Cover!Unterstreicht das "Anderssein" besonders und wirkt sehr offen und verlockend!:)

Inhalt:Anna, 28, ist vollkommen unzufrieden mit ihrem Leben. Sie lebt noch zu Hause, studiert, hat ihren Traummann noch nicht gefunden, wird von ihrer Muter mit Blind-Dates versorgt und muss zu der Hochzeit ihrer Schwester ein rosa Kleid tragen, dabei hat sie doch rotes Haar! Anna will sich verändern, einfach alles und aktiv werden. Auf dem Weg dorthin verwickelt sie sich in einige Probleme und lernt dabei den verdammt gut aussehenden Max kennen... Die unglaublich sympathische Anna stellt sich ihren Problemen und fängt an, an ihre Träume zu denken. Ob die Anna, die in so jedes Fettnäpfchen tritt und viel zu schnell rot wird, das auch wirklich gelingt?

Meine Meinung:Der Autorin ist dieses Buch sehr gelungen. Es hat mir sehr sehr gut gefallen und mich daran erinnert, dass man alles schaffen kann und perfekt ist, wie man ist. Die Protagonistin Anna ist eine sympathische, liebevolle und tollpatschige junge Frau, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. Ich mag ihren Charakter besonders, weil ich mich in vielen Punkten mit ihr identifizieren konnte. In diesem Buch lernt sie viele neue Menschen kennen und viele davon wachsen mir auch ans Herz, wie die süße Matthilda, die kleine Version von Anna und natürlich Max. Max, der gut aussehende und sympathische Traummann von Anna. In diesem Buch beginnt Anna einen neuen Lebensabschnitt und versucht, ihre Träume zu erreichen. Mit Hilfe ihrer Freunde gelingt ihr das, aber dann entwickeln sich so einige Probleme...Sie führt drei Leben, als Brünette, Blondine und Rothaarige und drei Leben sind zwei zu viel. Das merkt Anna auch sehr schnell und am Ende gelingt ihr das auch nicht mehr.. Ihre Geheimnisse kommen raus, aber zum Glück wird alles noch gut, denn Anna lernt, dass sie nur sie, die Rothaarige Anna, zu sein braucht, denn sie ist perfekt wie sie ist. Ihre Selbstzweifel verschwinden. Der Kontrast wird hier sehr deutlich und die Entwicklung von Anna wird schön dargestellt. Das Buch ist sehr angenehm zu lesen und flüssig geschrieben. Das alltägliche Leben mit seinen Hindernissen wird beschrieben und man kann sich sehr leicht hineinversetzten. (Außerdem ist das Ende zum Schmelzen!)
Ein wirklich schönes Buch, welches sich sehr angenehm lesen lässt und mir sehr gut gefallen hat. Deshalb bekommt dieses lesenswerte Buch volle 5 Punkte von mir!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

liebe, märchen, aschenputtel, cinderella, nadin hardwiger

Lucindarella

Nadin Hardwiger
E-Buch Text: 81 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 13.05.2015
ISBN 9783945298107
Genre: Sonstiges

Rezension:

Buch: Es war einmal.. war gestern Lucindarella
Autor: Nadin Hardwiger
Verlag: dp


Cover:


Ein wunderschönes Cover, wie ich finde! Das Cover macht deutlich, dass dieses Märchen eine moderne Version vor Cinderella ist. Wenn man die Lektüre dann gelesen hat, erkennt man den Bezug zum Cover dann deutlicher. Gelungenes Cover!:)

Inhalt:



Natürlich weiß man, worum es geht, denn die Geschichte von Cinderella haben wir alle doch schon mal gelesen! In dieser Lektüre wird dieses Märchen modernisiert und man kann Parallelen feststellen. Auch wenn das Märchen eine modernisierte Art ist, hat sie etwas Magisches an sich. Außerdem ist die Protagonistin, hier Lucindarella, schon 27 Jahre alt, was ich jedoch gut fand, denn man konnte sich, wie ich finde, die Entwicklung von Cinderella vorstellen.


Meine Meinung:


Die Lektüre erzählt in der "Er-Perspektive" das Märchen Cinderella, modernisiert Cindarella. Die Lektüre hat mir wirklich sehr gut gefallen, da sie sich für zwischendurch echt eignet. Der Schreibstil war angenehem und durch die Kürze ließ es sich auch echt schnell lesen! Die Charaktere, die alle neu benannt werden, nehmen die gleichen Eigenschaften an, wie die im Märchen. Jedoch ist Cindas Mutter ihre leibeigene und die gute Fee spielen die Großeltern. Der Prinz heißt David Priens und ist ein toller Prinz und wird als echter Traum beschrieben! Astra und Ricarda, die Stiefschwestern(Astra,die Furchtbare, Ricarda, die furchtbare und naive) benutzen Cinda schon seit sie klein sind. Dieses Mal soll Cinda ihre Kleider nähen für den siebzigsten Geburtstag ihrer Großeltern. Sie sagen Cinda, dass der Großvater schwer krank wäre und kriegen sie somit rum, das zu machen, was sie wollen. Da Astra total neidisch auf die sich entwickelnde Beziehung mit David ist, macht sie sich auch an ihn ran und versucht ihn mit Mitteln, die Cinda ganz und gar nicht gefallen, zu bekommen. Astra hat nämlich vor, David unter Drogen zu setzten, sodass sie sich ihn auf der Feier( im Märchen der Ball) der Großeltern rumzukriegen. Doch Cinda hört Astra und Ricarda darüber reden und verschließt sie im Zimmer. Doch was wäre eine Cinderellastory ohne eine Fee? Da die bösen Stiefschwestern ihr Kleid zerstört hatten, kommt die gute Großmutter und schenkt ihr ihr Hochzeitskleid. An dieser Stelle wird der Bezug zum Cover deutlich. Die Schuhe, die verlorenen Schuhen, die findet der Prinz natürlich und zieht sie Cinda an. Das Magische an dieser Lektüre war einfach, dass an vielen Stellen "magische" Sachen passiert sind. Um zu verstehen, was ich meine, muss man es selbst gelesen haben! Der letzte typische und doch etwas veränderte Satz eines jeden Märchens,  den ich nicht schreiben will, weil er selbst gelesen werden sollte, lässt einen schmelzen! 

Eine wunderbare Lektüre, in der einem klar wird, dass man nie zu alt für Märchen ist und man sich immer wieder neu in die Geschichte verliebt. Eine toll gemachte und gelungene, modernisierte Version von Cinderella. Empfehlenswert und kriegt daher 5 Punkte von mir!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

kasache, integration, lusti, missverständnisse, andere kultur

Planet Germania

Artur Rosenstern
Flexibler Einband
Erschienen bei Fuchs, Monika, 17.11.2015
ISBN 9783940078407
Genre: Romane

Rezension:

Buch: Planet GermaniaVerlag: Monika FuchsAutor: Artur Rosenstern
Cover:Die Illustration gefällt mir sehr, da sie sich auf den Titel bezieht, der Planet Germania heißt. Deutschland, ein neuer Planet, ja, so fühlt man sich, wenn man sich in einem völlig neuen Land zurechtfinden muss.
Inhalt:

In dem Buch geht es um Andrej und Murat, zwei Einwanderer, die beide nach Deutschland ausgewandert sind und sich hier zurechtfinden müssen. Die beiden Schulfreunde treffen sich zufällig bei einem Sprachkurs in Hannover. Zusammen erkunden sie Deutschland, lernen die merkwürdigen Sitten der Deutschen kennen und meistern gemeinsam die vielen Hindernisse, die sich ihnen in den Weg stellen. Sie lernen viele Menschen kennen und haben eine wundervolle Zeit gemeinsam.

Meine Meinung;


Ein solches Buch habe ich in der Art noch nie zuvor gelesen. Das Buch erzählt in der "Er-Perspektive", wie Murat und Andrej sich ihn Deutschland zurechtfinden. Die Perspektive zweier Einwanderer zu erfahren, war sehr interessant. Die beiden Protagonisten Andrej und Murat sind zwei unterschiedliche Charaktere, die beide tolle Eigenschaften an sich haben. Andrej ist eher der ruhige und philosophische Typ und Murat ist der witzige und teils naive Typ. Beide Charaktere kommen sehr sympathisch rüber. Die Kapitel erzählen jeweils eine andere Situation, die teilweise autobiographisch ist, mit der sich aber auch ganz viele Einwanderer identifizieren können. Die Schreibweise ist sehr angenehm. Die Kapitel sind ziemlich kurz, doch dadurch ließ sich das Buch schnell und flüssig lesen. Man konnte alles gut verstehen und nachvollziehen. Die Kapitel waren alle sehr unterhaltsam und humorvoll. Ich musste an vielen Stellen schmunzeln und manche Stellen haben mich wirklich zum Nachdenken angeregt. Ich fand interessant zus lesen, wie sich die beiden Einwanderer fühlen und wie sie die deutschen Sitten wahrgenommen haben. Das Motto der beiden/die Frage die sie die ganze Zeit begleitet hat, lautete ja"Bist du etwas, hast du etwas". Besonders Murat, der die Million anstrebt(und sie tatsächlich erreicht!), ist der Ansicht, dass nur Geld wichtig ist. Durch Dr.Dudinger aber, erkennen sie, dass Werte wie Freundschaften viel wichtiger sind. Mir hat sehr gut gefallen, wie die Idee dieses Buches im Buch angesprochen wurde. Auch wenn das Buch sich 1990 abspielt, spricht es die aktuellen Probleme an. Die Integration, leichter gesagt, als getan und genau das ist es, was dieses Buch ausmacht. Es regt zum Nachdenken und hinterfragt die Chancen der Integration. 


Ein tolles Buch, was sich auch auf die aktuelle Lage bezieht. Mit viel Humor erzählt dieses Buch wie Murat und Andrej sich auf dem "Planeten Germania" zurecht finden. 5 Sterne für ein lesenswertes Buch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(643)

1.340 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 193 Rezensionen

aliens, dystopie, außerirdische, rick yancey, jugendbuch

Die fünfte Welle

Rick Yancey , Thomas Bauer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.04.2014
ISBN 9783442313341
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Die 5.Welle-der erste Teil einer neuen Reihe. In dem Buch geht es um Cassie die ihren Bruder retten will. Jedoch wird auch aus anderen Perspektiven geschrieben und die an der Rettung mehr oder weniger mitmachen, jedenfalls liegt der Fokus darauf, den Bruder zu retten, jedoch entwickelt sich daraus mehr und sie geraten in so manche Konflikte und erfahren so manche unerwartete Wahrheiten.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Zum Einen brauchte ich eine lange Zeit mich dranz zu gewöhnen, weil ich auch immer öfters schauen musste, aus wessen Sicht jetzt erzählt wird. Wenn man das "Prinzip" dann verstanden hat, hört man nicht mehr auf zu lesen. Ich denek, dass ich einfach eine kleine Leseflaute hatte. Ich finde, dass die Charaktere alle toll sind, jedoch habe ich mich mehr in die Geschichte an sich verliebt, als in die Charaktere, da die Geschichte an sich sehr interessant ist, deshalb denke ich, dass der zweite Teil sehr gut wird, da man wahrscheinlich mehr über die Charaktere erfahren wird, hoffe ich jedenfalls. Mir kam die Protagonistin, bzw.eine der Protagonisten ziemlich jung vor, wehslab ich hoffe, dass sie mit Teil zu Teil "erwachsener" wird. Ich mag, wie die Dramatik dargestellt wird, mit einer Prise Humor. Ein empfehlenswertes Buch, bin übrigens auch schon auf die Verfilmung gespannt.

Lg:)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.912)

7.779 Bibliotheken, 79 Leser, 30 Gruppen, 457 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, fantasy, london

Smaragdgrün

Kerstin Gier
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Arena, 08.12.2010
ISBN 9783401063485
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Schon länger her, dass ich diese Reihe gelesen habe, aber ich gebe euch ein Tipp: Diese Reihe sollte auf jeden Fall gelesen werden!!!!!!!!!!!!!!!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(776)

1.302 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 224 Rezensionen

liebe, colleen hoover, love and confess, kunst, tod

Love and Confess

Colleen Hoover ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.11.2015
ISBN 9783423740128
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Atemberaubend. Ja das ist ein Wort, mit dem sich dieses Buch kurz und gut zusammenfassen lässt. Colleen Hoover schreibt gerne über etwas, was mehr oder weniger mit der Geschichte an sich zu tun, was mich wirklich interessiert. Bei Weil Ich Layken liebe war es der Poetry Slam, der das Buch so besonders gemacht hat. Hier war das die Sache mit dem Geständnis und ich frage mich immer wieder, wie es ihr möglich ist, solche fantastischen Bücher zu schreiben. Das Buch hat mich buchstäblich gefesselt, ich habe mich total hineinversetzt gefühlt und ich fand alles und jeden in diesem Buch perfekt. Die Geschichte an sich ist sehr rührend und die Charaktere sind fantastisch. Der Perspektiv wechsel hat dasBuch lebendiger wirken lassen und das Buch ist wortwörtlich ein Buch zum Lachen und zu Weinen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.817)

2.936 Bibliotheken, 41 Leser, 3 Gruppen, 301 Rezensionen

obsidian, liebe, fantasy, lux, aliens

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551315199
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich finde die Bücher ausgezeichnet. Mir gefällt einfach alles an den Büchern und es ist mal was anderes, außer ständig die gleiche Fantasygeschichte... Außerdem ist Katy so toll, ich mag sie einfach und Daemon-omg! Ich liebe den so sehr. Ich finde die Streitereien nicht doof, aber was mich stört ist, dass sie sich im dritten Teil auch noch so häufig streiiten. Daemon war manchmal schon ziemlich arrogant, aber okay, ihr müsst es einfach leen!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.198)

3.498 Bibliotheken, 44 Leser, 7 Gruppen, 191 Rezensionen

dystopie, liebe, die bestimmung, jugendbuch, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570309360
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch ist großartig. Es fesselt einen sofort! Man fühlt mit den Charakteren und man fühlt sich sehr hineinversetzt. Man stellt das eigene System in Frage. Zu den Charakteren: Die Charaktere kann man sich gut vorstellen, weil sie gut beschrieben werden. Ich finde Tri klasse, wie sie aus der stillen Maus zur Kämpferin wird, ich mag den Wandel und in Four habe ich mich direkt verliebt. Er ist so toll. Im Buch und im Film. Zur Story: Gut, mehr oder weniger realistisch, hautnah. Man will einfach mehr. Bin schon auf die nächsten Teile gespannt, wobei ich den 2.Film schon gesehen habe. Absolut fantastisch das Buch! L<3VE

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(761)

1.277 Bibliotheken, 11 Leser, 3 Gruppen, 104 Rezensionen

elfen, fantasy, liebe, pan, sandra regnier

Das geheime Vermächtnis des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.12.2013
ISBN 9783551313805
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Gutes Buch. Leider gibt es schon ziemlich viele Bücher über Feen und Vampire, die deutlich besser sind, aber trotzdem ist es ein gutes Buch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.114)

1.746 Bibliotheken, 14 Leser, 4 Gruppen, 176 Rezensionen

liebe, layken, will, poetry slam, colleen hoover

Weil ich Will liebe

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423715843
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Für manche Bücher lohnt es sich zu schmelzen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.690)

2.463 Bibliotheken, 27 Leser, 6 Gruppen, 232 Rezensionen

liebe, selection, dystopie, rebellen, prinz

Selection - Der Erwählte

Kiera Cass , Susann Friedrich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 19.02.2015
ISBN 9783737364980
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein Hoch auf Maxon und America und dass sie zusammen gefunden haben. In dieser Trilogie( ja ich weiß dass es auch einen 4 Teil gibt, der aber nicht mehr um America handelt) fand ich sehr schön, was Maxon alles für America geopfert hat und dass America einfach sie selbst geblieben ist. Ich hätte an manchen Stellen ausrasten können, dass Aspen immer wieder dazwischen gefunkt hat, aber Gott sei Dank ist ja alles nochmal gut ausgegangen. Man hat auch gemerkt, dass es weniger um die Rebellion als über die Liebesgeschichte an sich geht, weil der 4 Teil das Problem noch nicht ganz aus der Welt schaffen konnte. Trotzdem gute Bücher und schöne Liebesgeschichte. Übrigens fand ich am Ende des dritten Teils sehr traurig, dass eine ihrer Zofen gestorben ist... Und Ihr Vater ist ja auch gestorben, aber als man erfahren hat, dass er ein Rebell war, hat es das ganze einen kleinen Sinn gegeben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(260)

336 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 47 Rezensionen

liebe, colleen hoover, familie, weil ich layken liebe, verlust

Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover , Wanda Perdelwitz
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 24.01.2014
ISBN 9783833732102
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch ist sooooo schön. Ich konnte im wahrsten Sinne des Wortes, das Buch nicht mehr aus den Händen legen, weil ich es so verschlungen habe. Dass Buch hat mich so berührt und ich fand das Buch wurde sehr intensiv geschrieben und in die Charaktere kann man sich nur verlieben. Absolut ein lesenswertes Buch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.340)

2.347 Bibliotheken, 58 Leser, 8 Gruppen, 209 Rezensionen

träume, silber, liebe, kerstin gier, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 08.10.2015
ISBN 9783841421685
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch ist einfach schön. Aus dem Fantasievollen wird etwas Normales und generell ist das Buch mehr realistisch als fantasievoll. Damit meine ich aber nicht, dass es schlecht ist. Im Gegenteil, es bringt einen wieder auf den Boden der Tatsachen. Kerstin Gier hat eine wundervolle Trilogie über das Träumen erschaffen, welche mir sehr gefallen hat.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(852)

1.706 Bibliotheken, 33 Leser, 5 Gruppen, 109 Rezensionen

liebe, dystopie, krankheit, zukunft, jugendbuch

Delirium

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.11.2013
ISBN 9783551313010
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wird es wirklich so sein? Hoffen wir mal nicht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.551)

2.528 Bibliotheken, 29 Leser, 3 Gruppen, 260 Rezensionen

liebe, colleen hoover, hope forever, missbrauch, vergangenheit

Hope Forever

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2014
ISBN 9783423716062
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Diese plötzliche Wendung, diese kurzen Geschichten in die Vergangenheit, zu checken, was da ablief, war krass und ging unter die Haut! Der Zufall dieses Buches, perfekt. Und die Liebesgeschichte, eine der besten Liebesgeschichten der Welt der Bücher!

  (2)
Tags:  
 
33 Ergebnisse