Ayanea

Ayaneas Bibliothek

826 Bücher, 353 Rezensionen

Zu Ayaneas Profil
Filtern nach
826 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

185 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

high fantasy, fae, throne of glass, jugendbuch, magie

Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis

Sarah J. Maas , Tanja Ohlsen
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 11.11.2016
ISBN 9783423717076
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

298 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

fantasy, sabaa tahir, jugendbuch, kauf, gefängnis

Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.11.2016
ISBN 9783846600382
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: aufstand, befreiung, fortsetzung, gefängnis, high fantasy, liebe, reise   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

145 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, sterne, julie heiland, sternenwald

Sternenwald

Julie Heiland
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.05.2016
ISBN 9783841422415
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: böse, fantasy, feindschaft, liebe, schicksal, stämme, stern, sternenbilder, tierkreiszeichen, trilogie, vater   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

118 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

fantasy, magie, freundschaft, susan dennard, safiya

Schwestern der Wahrheit

Susan Dennard , Vanessa Lamatsch
Fester Einband: 530 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 22.08.2016
ISBN 9783764531348
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

819 Bibliotheken, 29 Leser, 2 Gruppen, 175 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, flawed, fehlerhaft, cecelia ahern

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Cecelia Ahern , Anna Julia Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 29.09.2016
ISBN 9783841422354
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: aufstand, auftakt, dilogie, dystopie, familie, fehlerhaft, gesellschaft, gesetz, gesetzesvorstöße, jugendbuch, liebe, machenschaften, macht, perfekt, regeln, schule, straf, system, unterrgund   (19)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

203 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

dämonen, fantasy, rache, blut, dämon

Ein Käfig aus Rache und Blut

Laura Labas , Anja Uhren
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.08.2016
ISBN 9783959912914
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: action, blut, californien, dämonen, dystopie, gefangenschaft, kämpfe, liebe, rache, sarkasmus, training, usa   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(289)

561 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 121 Rezensionen

magie, black blade, jennifer estep, fantasy, liebe

Black Blade - Das dunkle Herz der Magie

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492703567
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: familie, fehde, fortsetzung, geheimni, intrigen, liebe, machenschaften, mafia, magie, morde, plan, schicksal, schmerz, talente, trolle, turnier, waffen, wettkampf   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(491)

963 Bibliotheken, 75 Leser, 1 Gruppe, 117 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, zauberer, zauberei

Harry Potter und das verwunschene Kind

Joanne K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: familie, fluch, fortsetzung, freundschaft, magie, prophezeiung, schicksal, theaterstück, voldemort, zeitparadoxon, zeitreise, zukunft   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(199)

509 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 134 Rezensionen

nina mackay, plötzlich banshee, banshee, fantasy, feen

Plötzlich Banshee

Nina MacKay
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492703932
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Niedlich für Zwischendurch
 
Plötzlich Banshee hat mich vom Cover und vom Klappentext schon mal sehr neugierig machen können. Es geht darin um Alana, eine junge 20 jährige Banshee die die ablaufende Lebensuhr der Menschen über deren Köpfen sieht. Neigt sich eine Uhr dem Ende zu, kreischt sie einer Banshee würdig und setzt alles daran den Tod der  betreffenden Person zu verhindern, was nicht immer einfach ist. Als in ihrer Umgebung auf einmal immer mehr Mordopfer auftauchen, die magischer Natur sind, nimmt sie die Spurensuche auf und verbrüdert sich mit dem charismatischen Dylan Shane von der Polizei und versucht das Rätsel aufzulösen.
 
Ich gebe zu das gerade auch der Einstieg ins Buch sehr witzig war. Wir begleiten Alana bei einer ihrer Missionen wie sie versucht einen Menschen zu retten, dessen Lebensuhr bald versiegt. Mit viel Humor und Schlagfertigkeit geht Alana durchs Leben, was das Lesen des Buches an vielen Stellen natürlich sehr erheitert hatte. Alana als Hauptfigur ist erfrischend anders, obgleich sie Klischeemäßig durch jedes erdenkliche Fettnäpfchen läuft, was jedoch einen Grund hat. Mitunter war mir diese Tolpatschigkeit jedoch auch etwas zu viel.
 
Natürlich bandelt Alana nach und nach auch mit Dylan an, obgleich sie alles Menschen erdenkliche tut, um ihm nicht zu verfallen. Die Liebesgeschichte fand ich etwas salopp erzählt und fad. Hätte man wohl etwas schöner machen können.
Generell hat mich das Buch zum Ende hin fast etwas verloren, weil sich die Ereignisse zwar zuspitzten ich aber irgendwie dennoch etwas gelangweilt war vom Setting und vor allem den Charakteren. Alana erscheint mitunter einfach viel zu naiv. Schon fast unglaubwürdig- und das mit 20 Jahren. Zeitweise kam sie mir wie eine 14 Jährige vor. Auch wurden einige Geheimnisse versucht geheim zu halten, man konnte sich jedoch vieles schon zusammen reimen- ganz im Gegensatz zu Alana.
 
Das Ende vertröstet einen dann doch, da es für mich ein vollkommen abgeschlossener Roman ist. Zumindest wurde alles gesagt und es müsste nicht unbedingt ein Folgeband erscheinen, was ich schon wiederum recht erfrischend finde. 

 Plötzlich Banshee ist wirklich ein nettes Buch für Zwischendurch mit einiger Portion Humor. Klischee- und Teeniehaftes Verhalten haben mir es persönlich jedoch etwas vergällt. Selber lesen und Urteil bilden!

  (14)
Tags: anziehung, apokalypse, banshee, fabelwesen, feen, freundschaft, humor, kobolde, lieb, liebe, polizei, santa fe, untergang der welt, us   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

189 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

jugendbuch, liebe, fantasy, wurmloch, parallelwelt

Gefangen zwischen den Welten

Sara Oliver
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 24.08.2016
ISBN 9783473401444
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eher ein Kinderbuch
 
Von "Gefangen zwischen den Welten" hatte ich mir recht viel erhofft, so klingen der Klappentext sehr spannend und wirkt das Cover sehr geheimnisvoll. 
Es geht darin um Ve die durch Zufall mit Hilfe einer Maschine ihres verschwundenen Vaters in eine parallele Welt gelangt und versucht das Verschwinden des Vaters in ihrer und auch in der Parallelwelt zu klären.
 
Vorab: bis zum Ende des Buches taucht der Vater nicht mehr auf. Man hat also wieder einen Reihenbeginn vor sich. Um es jedoch auch kurz zu machen: ich werde definitiv die Geschichte nicht weiter verfolgen, da ich sie viel zu langweilig und kindisch finde.
 
Allen voran liegt das an den Hauptfiguren selbst. Ve ist recht zickig, arrogant, eine schwierige Persönlichkeit und was weiß ich noch alles. Sie reagiert in einigen Situationen wie ich nie reagieren würde, weswegen eine Identifizierung mit der Hauptfigur recht schwer viel. Natürlich trifft sie in der Parallelwelt auf sich selbst, Nicky genannt. Auch Nicky trägt nicht gerade zum Zauber der Geschichte bei. Ein Wissenschaftsnerd, die auch völlig überzogen und kindisch nervt. Da gibt es dann Begebenheiten im Buch die unnötig sind und damit auch irgendwie unrealistisch und lächerlich. 
 
Natürlich trifft Ve auch auf ihre große Liebe Finn in der Parallelwelt. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass es hier wieder rasend schnell geht und man sich nach 2 Treffen die Liebe gesteht. Ja klar. Geht es noch plumper? Generell hätte man sich bei einem Auftakt auch einfach nur auf das "Parallelwelt"-Thema konzentrieren können, dann wäre es sicherlich besser geworden, als viele, viele Themen wie erste Liebe und Co, mit aufzunehmen. Das wirkt wie nichts halbes, aber auch nichts ganzes. Ich ertappte mich immer öfters dabei, das ich nicht weiter lesen wollte, weil es mich eh nicht interessiert hatte. Da der Schreibstil jedoch recht flüssig und kindgerecht war, war man immerhin schnell durch.
 
Wirklich schade. Hatte mir viel erhofft und leider nur eine Teenietragödie und zickige Kinder erhalten.
Werde nicht mehr mit Ve, Nicky und Finn nach deren Vater suchen- egal ob in dieser oder einer anderen Welt. Das können andere für mich machen ;)

  (14)
Tags: auftakt, finden, konzern, liebe, parallelwelten, suchen, tragik, verschwörung   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(233)

576 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, das juwel, magie, liebe

Das Juwel - Die weiße Rose

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841422439
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: adel, auspizie, dystopie, familie, flucht, fortsetzung, freundschaft, magie, system, widerstand   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

195 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

wüste, alwyn hamilton, fantasy, amani, rebellin des sandes

AMANI - Rebellin des Sandes

Alwyn Hamilton , Ursula Höfker
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbt, 22.08.2016
ISBN 9783570164365
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

149 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

zeitschleife, liebe, mobbing, tod, freunde

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551315854
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: clique, erstes mal, highschool, lästern, lehre, liebe, mobbing, schicksal, tod, tratschen, wieder gut machen, zeitschleife   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

171 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

hypochonder, tod, krankheit, humor, roman

Die sieben Tode des Max Leif

Juliane Käppler
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 11.01.2016
ISBN 9783426517253
Genre: Romane

Rezension:

Herrlich skurril
 
Mit "Die sieben Tode des Max Leif" hat Juliane Käppler einen sehr witzigen Hypochonderroman geschrieben, der sich weit weg vom Mainstream bewegt. 
 
Durch den Tod seines besten Freundes ist Max Leif etwas aus der Bahn geworfen, so ist er sich sicher: auch er steht mit seinen Anfang 40 Jahren an der Schwelle des Todes, so deuten einige seiner Symptome auf eine tödliche Krankheit hin und durch einen Herzinfarkt vor ein paar Monaten, weiß er, dass auch sein Herz nicht mehr das Schlagkräftigste ist. 
 
Der Leser steigt gleich in die Vollen ein: Max Leif befindet sich auf dem Rückflug aus Sansibar nach Deutschland und gerät in einige Turbulenzen. Schon zu Beginn merkt man, das man einen sehr witzigen Roman in den Händen hält der vor allem durch die herrliche Hauptfigur des öfteren zum Schmunzeln und herzhaften Lachen einlädt.
 
Max Leif muss man einfach lieben. Es hat richtig Spaß gemacht seine Gedankengänge zu verfolgen und immer zum gleichen Schluss zu kommen: der Tod ist nahe! Aufgepeppt wird die Geschichte noch durch die Taten von Max und andere Figuren wie Maja und Flo. 
Flo ist der Marketingleiter des Musiklabels von Max und Maja ist die Barista im Lieblingscafe von Max, die ziemlich mürrisch ist. Nicht zu vergessen die taffe polnische Putzfrau von Max, die ihr Herz auf dem rechten Fleck hat und kein Blatt vor dem Mund nimmt.
 
Im Verlauf des Romans stößt der Leser zudem noch auf ein Geheimnis von Max, welches es zu lösen gilt. Sehr spannend und unerwartet. 
 
Mich konnte der Roman wirklich richtig begeistern und zum Ende hin hat er mich sogar so mitgenommen, das ich ein paar Tränchen verdrücken musste.
Ich bin mir sicher: auch den Fortsetzungsroman muss ich lesen. Allein der Titel (die Schwangerschaft von Max Leif) lässt wieder so einiges skurriles erahnen :) 

Toller Wurf- toller Hypochonderroman. Bitte mehr davon- und ganz schnell! :) 

  (15)
Tags: cafe, deutschland, frankfurt, geheimnis, hypochonder, krankhei, lebenskrise, liebe, roman, schicksal, to, untersuchungen   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(357)

610 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 209 Rezensionen

erotik, lauren rowe, liebe, sex, the club

The Club – Flirt

Lauren Rowe , Lene Kubis
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492060417
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags: anziehung, clu, drama, email, erotik, jura, liebe, mogul, seattle, sex, studentin, usa   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

166 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

david levithan, letztendlich sind wir dem universum egal, liebe, körper, jugendbuch

Letztendlich geht es nur um dich

David Levithan , Martina Tichy
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841422408
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zwischen Science Fiction und Drama
 
Mit Letztendlich geht es nur um dich hat David Levithan eine Fortsetzung zu "Letztendlich sind wir dem Universum egal" geschrieben. Wobei Fortsetzung nicht ganz stimmt, denn eigentlich wird die gleiche Geschichte noch einmal erzählt, nur eben aus der kompletten Sicht von Rhiannon. Dem Mädchen in das sich A. unsterblich verliebt.
 
Damals fand ich das Buch nicht schlecht, fand das Ende nur sehr unbefriedigend und war auf das zweite Buch gespannt. Ich muss an dieser Stelle auch gestehen, das meine Erinnerungen an den ersten Band mehr als wage waren, so ist es zwei Jahre her, als ich es damals gelesen hatte. Ich wusste nur die grobe Rahmenhandlung.
 
Es war für mich dann eher wie Neuland Rhiannons Sicht der Dinge zu verfolgen. Das Buch steigt sehr gut ein, so lernen wir das Mädchen aus A.s Träumen näher kennen. Sie steckt in einer Beziehung zu Justin, die mehr als einseitig ist, so hat sie sich von diesem sehr abhängig gemacht. Als aber Justin für einen Tag jedoch komplett anders und dadurch besser zu sein scheint (A. steckt ja in ihm), nehmen die Geschehnisse ihren lauf.
 
Gerade den Beginn des Buches fand ich sehr interessant. Alles war irgendwie wieder wie neu. Ich fand die Skizzierung der schrecklichen Beziehung von Rhiannon und Justin sehr gut. Auch fand ich es gut wie sich Rhiannon im Verlauf des Romans immer weiter entwickelt hatte, was nicht zuletzt an A. lag. 
 
Was mich in diesem Band auch wieder gestört hatte: das mit A. wird einfach so hingenommen. Ich würde versuchen zu recherchieren warum A. das durch machen muss, was er durchmacht. Hier wurde mehr Fokus auf die Liebesgeschichte zwischen A. und R. gelegt und der Frage: kann sowas überhaupt funktionieren?
 
Meine Meinung: es kann nicht! Dadurch fand ich alles irgendwann nur noch unglaubwürdig und sehr tröge. Das Ende fand ich auch hier wieder sehr unbefriedigend- klar war ja das gleiche wie im ersten Teil.
Fazit: das Buch bringt keine neuen Erkenntnisse, nur neues Gefühlschaos von Rhiannon. Mittelmäßig!

  (7)
Tags: beziehung, fremdgehen, freundschaft, highschool, körper, liebe, schicksal, science fiction, sex, teenie, us   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

227 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 33 Rezensionen

dystopie, liebe, jugendbuch, erinnerungen, dieb

Alba & Seven

Natasha Ngan , Michael Koseler
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2016
ISBN 9783401601380
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: anschlag, bewegung, dieb, dystopie, erinnerungen, intrigen, liebe, reich und arm, surfen   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

446 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

zwillinge, pandora, eva siegmund, zukunft, träume

Pandora - Wovon träumst du?

Eva Siegmund
Flexibler Einband: 493 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.04.2016
ISBN 9783570310595
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: berlin, chip, geheimnis, hacker, hilfe, intrigen, konzern, mord, schwestern, totale überwachung, träum, zwillinge   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

178 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

fantasy, erika johansen, die königin der schatten, krieg, königin

Die Königin der Schatten - Verflucht

Erika Johansen , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Heyne, 16.05.2016
ISBN 9783453315877
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: adel, belagerung, böse königin, bücher, dystopie, high fantasy, intrigen, kirche, königin, königreich, magie, schicksal, schlacht, schloss, wache, zweite auge   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

tod, wünsche, schicksal, erinnerung, familie

Das Institut der letzten Wünsche

Antonia Michaelis
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2017
ISBN 9783426515747
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: ärzte, berlin, erinnerung, familie, humor, institut, krankenhaus, letzter wille, letzter wunsc, liebe, schicksal, sterben, suche, tod, vergangenheit, wünsche   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(208)

544 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 93 Rezensionen

königin, fantasy, erika johansen, die königin der schatten, dystopie

Die Königin der Schatten

Erika Johansen , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453315860
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: blut, buchreih, dieb, fantas, garde, highfantasy, hof, intrigen, königin, magie, regiere, schlos, waise   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

208 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

tammara webber, schauspieler, liebe, schauspielerei, film

Between the Lines: Wilde Gefühle

Tammara Webber , Anke Brockmeyer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.03.2016
ISBN 9783956492891
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: filmset, jugendlich, klischee, kus, liebe, romantik, schauspieler, set   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

149 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 50 Rezensionen

dystopie, die auslese, joelle charbonneau, trilogie, auslese

Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint

Joelle Charbonneau
E-Buch Text: 384 Seiten
Erschienen bei Penhaligon Verlag, 24.05.2016
ISBN 9783641158972
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: abschluss, anschlag, auslese, drama, dystopie, liebe, mord, science fiction, uni   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

400 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 174 Rezensionen

fluch, fantasy, liebe, magie, jugendbuch

Secret Fire - Die Entflammten

C. J. Daugherty , Peter Klöss , Jutta Wurm
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789133398
Genre: Jugendbuch

Rezension:

*Ein mittelmäßiger Auftakt *

 

Eine neue Reihe von C.J.Daugherty. Bekannt geworden durch ihre Night School Reihe (habe ich nicht gelesen) ist die Autorin schon allseits bekannt. Für mich war dies nun mein erstes Werk von ihr und der Einstieg war wahrlich kein schlechter.
 
Es geht darin um vorang zwei Jugendliche. Den 17 Jährigen Sacha, der in Paris lebt und auf dem ein Fluch lastet. Er kann nicht sterben, bis er das Alter von 18 Jahren erreicht. Wenn er 18 wird, wird er sterben. Dann gibt es da noch Taylor- eine 17 jährige Engländerin die eine übliche Streberin ist. Als sie die Auflage erhält Sacha etwas englisch beizubringen, ist sie zunächst gar nicht begeistert. Aber als immer mehr merkwürdigere Sachen passieren und sie scheinbar ungeahnte Kräfte entwickelt, bemerken sie und Sacha das sie nicht grundlos zusammen gebracht wurden. Kann sie eventuell Sacha von dem Fluch befreien?
 
Der Leser steigt auch gleich ein und sieht zu, wie Sacha von einem Haus springt und vermeintlich stirbt- nur das er das nicht kann. Kurz darauf steht er mit wenigen Blessuren wieder auf und lebt weiter. Gerade diesen Aspekt der Geschichte fand ich sehr interessant. Taylor wird zunächst etwas langweilig eingeführt- was will man über eine Streberin schon groß schreiben- da passt es gar nicht richtig ins Bild das sie eigentlich einen festen Freund hat (der bleibt im Verlauf der Handlung auch mehr oder minder blaß). Die gesamte Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Sacha und aus der Sicht von Taylor erzählt, die zunächst nebeneinander her leben (sie in England, er in Frankreich) und sich mit Fortschritt der Begebenheiten immer mehr aufeinander Enfluss nehmen. Gerade das hat mir zu Beginn des Buches auserordentlich gut gefallen.
Wir lernen langsam die Hauptprotagonisten kennen und deren Leben, Ziele und Wünsche- immer mit dem drohenden Damoklesschwert über Sacha- denn in 7 Wochen muss er sterben.
 
Irgendwann spitzen sich die Ereignisse so zu, dass auch die Handlung etwas an Fahrt auf nimmt. Taylor lernt mit ihren Kräften umzugehen und Sacha recherchiert, wie ihm Taylor helfen kann. Daneben gibt es noch Nebenfiguren wie den Großvater von Taylor und so weiter. Aber auch diese Figuren interessieren eher nicht für das große Ganze. Zum Schluss geht es dann auch Schlag auf Schlag und holter die Polter. Auch hat es mich dann gestört, dass von den beginnenden aufkommenden Fragen so wenig geklärt wurde. Vielmehr liest sich das Buch wie ein langer Prolog. Mit dem letzten Satz hat man dann das Gefühl das es nun richtig los geht- nur ist es eben der letzte Satz. Schade eigentlich. Ich weiß noch nicht ob ich weiter lesen mag....

  (19)
Tags: cha, college, england, familie, fluch, frankreich, internet, kräfte, magie, oxford, paris, untergang   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

418 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

zeitreise, liebe, hollyhill, alexandra pilz, jugendbuch

Verliebt in Hollyhill

Alexandra Pilz
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Heyne, 17.03.2014
ISBN 9783453269170
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: ball, briefe, dorf, england, familie, fortsetzung, gabe, geheimnis, liebe, magie, selbstmord, zeitreisen, zeitsprung   (13)
 
826 Ergebnisse