Ayumaus

Ayumauss Bibliothek

39 Bücher, 14 Rezensionen

Zu Ayumauss Profil
Filtern nach
39 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

92 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

italien, roman, backen, sommer, geheimnisse

Die Zitronenschwestern

Valentina Cebeni , Sylvia Spatz , Brigitte Lindecke
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.03.2017
ISBN 9783328100409
Genre: Romane

Rezension:

Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.

Wie oben schon im Klappentext steht, hat Elettra schon vieles Hinter sich und möchte endlich die Geheimnisse ihre Schwerkranken Mutter aufdecken und wer ihr Vater ist. Da sie ja nichts mehr hat, auch die Bäckerei ihre Mutter nicht.

Sie kommt auf die halb italienisch-französische Insel an wo die Zeit stehen geblieben ist an. Alles ist hier anders. Die Leute sprechen mit vielen Frauen nicht, andere sind zurückgezogen oder keiner will Elettra Fragen zu Edda, ihrer Mutter beantworten. Dann nimmt sie die liebe Lea in ihrem Zuhause auf, das ehemalige Kloster das ein sehr großes Geheimnis birgt und mit Edda anscheinend eine Verbindung hat. Lea hat auch viele Geheimnisse.

Elettra ist anderen sehr hilfsbereit und möchte hinter diesen geheimnissen kommen. Allerdings wird ihr das schwer gemacht und der Bürgermeister hat auch ein Auge auf das Kloster geworfen weil er Profit machen will.

So kämpft Elettra mit Lea, Nicole und Dominique und der alten Hebamme die schon Edda und Joesephine als junge Frauen kannte.

Der Junge vielseitig begabte Künstler Adrian ist ein hilfsbereiter Freund der die jungen Frauen mithilft das Kloster zu retten.




  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

210 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

thailand, liebe, chicklit, lyx verlag, hochzeit

Kopf aus, Herz an

Jo Watson , Barbara Först , Hannah Brosch
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 28.06.2017
ISBN 9783736304215
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich bin sehr leicht in die Story rein gekommen, da der Schreibstil von der Autorin angenehm flüssig ist und es hat mich richtig mitgenommen in die Geschichte von Lilly und Damien, Damien mit E.

Man erfährt alles aus Lillys Sicht und sie spricht auch immer mal wieder die Leser an und erklärt wie sie sich genau fühlt. So kann man versuchen sich in Lilly hineinzuversetzen.

Die Abenteuer waren immer sehr vielseitig, da Lilly mit Damien viel erlebt hat. Damien hat aus einer spießigen und netten Lilly eine lockere lebensfrohe, selbstbewusste Frau gemacht. Ich habe mich immer wieder überraschen lassen und war gut und gerne am lachen und schmunzeln.

Lilly’s Erklärungen waren manchmal auch so urkomisch, dass ich lautauflachen musste. Mein Hund hat mich schon komisch angeschaut. Manchmal dachte ich; oh so spricht aber nicht ein wohlerzogenes Mädchen,aber genau das fand ich so toll an sie. Damien ist auch ein cooler liebenswürdiger und lustiger Bad Boy in schwarz mit seinen vielen Tattoo’s. Ich mochte ihn sofort. Schon als er das erste mal Lilly im Flugzeug angrinste war ich ein Fan von Damien und beide immer wieder in Fettnäpfchen traten, vor allem Lilly neigt gerne dazu. Was sie auch sehr sympathisch macht.

Das Ende ging zum Schluss etwas schneller als erwartet um und ich hätte mir vom Ende etwas mehr gewünscht. Obwohl es ein positives Ende ist hätte ich mehr erfahren, z.B. ein Kapitel wo kurz und knapp zusammen gefasst ist wie wieder ein Jahr rum ist und was beide jetzt zusammen machen.

Es war eine sehr schöne Story, die mich endlich wieder richtig zum Lesen, schmunzeln, lachen und Nachdenken gebracht hat. Einiges traf sicher wie Lilly ist auch auf mich zu und konnte mich so mit ihr identifizieren. Gerne würde ich mir von den beiden einen 2. Teil wünschen da bei *Kopf aus, Herz an* bei Lovelybooks Teil 1 steht.

Das Cover von *Kopf aus, herz an gefällt mir auch sehr gut. Es fühlt sich auch sehr schön an. Bevor ich mich für ein Buch interessiere schaue ich erst auf das Cover, dann auf den Titel und zum Schluss lese ich den Klappentext. Alles hat mich angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht.

Fazit:
Ein humorvolles, abenteuerliches kleines Buch mit Liebe, das mich nicht enttäuscht hat. Was immer wieder für zwischendurch ist und was man auf jedenfall lesen sollte wenn man gerade in einer Leseflaute ist oder vielleicht deprimiert ist.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

witzig, liebe, emotional, frauenroman, frech

Fast so was wie Liebe

Bina Kratsch
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Verlag Wortreich, 01.05.2017
ISBN 9783903091283
Genre: Romane

Rezension:

Nicola ist eine selbstbewusste, ehrliche, junge und selbstbewusste liebe Mutter, die total überrascht ist als sie erfährt, dass Ihr Gedicht bzw. das Gedicht was Mark ist vor ca. 10 Jahren geschrieben hat in einer Literatur-Zeitung steht und sie zum Wettbewerb der schönsten Liebesgedichte eingeladen wird.

Es ist eine Geschichte über Irrungen und Wirrungen was zum Überlegen bringt, dass man seine Gefühle aussprechen soll anstatt zu warten oder zu hoffen, bis der andere den ersten Schritt tut.

Für mich war die Geschichte nicht so mein Geschmack und nicht so etwas Besonderes. Es las sich so alltäglich was jeden dritten Menschen passieren kann. Ich konnte mich auch nicht so richtig in die Protagonisten hineinversetzen. Ich fand eigentlich die Story bevor der Literatur-Wettbewerb beginnt besser. Also wo es um Nicola und ihren Freunden geht. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich auch nicht richtig in die Geschichte rein kam. Ich kam immer mal wieder vom Lesen ab.
Das Cover finde ich jetzt auch nicht so toll aber der Klappentext hat sich sehr spannend gelesen und so habe ich mich für das lesen für *fast so was wie Liebe* beworben. Vielleicht sollte ich in ein paar Jahren das Buch nochmal zu einer anderen Situation lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

171 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

teufel, hölle, liebe, benne schröder, in der liebe ist die hölle los

In der Liebe ist die Hölle los

Benne Schröder
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783736304499
Genre: Fantasy

Rezension:

Als ich angefangen hab zu lesen bin ich sehr schnell in den Schreibstil von Benne Schröder rein gekommen. Genau solchen erfrischenden, flüssigen Schreibstil mag ich am liebsten. Ich hab gestaunt, dass er so neutral und das er sich auch so gut in weibliche Protagonisten rein versetzen konnte. Ich hab manchmal gedacht, das kann nur eine Autorin geschrieben haben. Sein Schreibtstil gefällt mir sehr gut.

Ich hatte zuerst eine andere Vorstellung von der Story; die verwöhnte Tochter des Teufels.
Aber hier hat Catalea die Schwierigkeiten und möchte gar nicht wirklich dazu gehören und die Hölle ist ein Geschäft bzw. im Diesseits unter den Namen Mafia bekannt, möchte sie nicht arbeiten. Es kamen viele bekannte Orte und Hotels vor und die Protagonisten mochte ich auch alle sehr.

Catalea hab ich total gern gemocht. Ihre freche klappe und Ihre Schlagfertigkeit sowie sie die Dinge sieht fand ich einfach klasse. Solche Personen mag ich total gerne in Büchern. Am besten fand ich immer wenn Catalea und Timur auf einander trafen und sich anzickten. Die beiden gehörten schon von Anfang an für mich zusammen und Ich musste immer schelmisch grinsen und hab mir gewünscht; wann passiert da endlich mehr.

Irgendwas musste sein warum Timur ein Arschloch war und dann mal wieder nicht. Der einfach mal seine Autos wie Unterwäsche wechselte und immer an Catalea rum meckerte aber ihr trotzdem helfen tut. Catalea war auch nicht so begabt, da sie nicht wirklich zu den Hölle bzw. Firma dazugehören wollte aber sie ist im Laufe der Story und durch ihre Abendteuer mit den Leuten, die ihr helfen wollten ihre Unschuld zu beweisen dann hinein gewachsen.

Die Anderen Protagonisten wie die verrückte Kitty war einfach nur bombe oder der gute alte Teufel, der am liebsten lässig und versüfft wie ein Penner rum läuft und alles bis zu einer gewissen Grenze lustig findet. Ich habe jedes Mal gelacht als er immer wieder in jemand neues aus dem Diesseits in einem Körper steckte und die verrückte Kitty immer ihren verrückten Auftritt brauchte und es ernst meinte was sie tat und sagte. ;-) Aber alle anderen Höllenhäuser wollen protzen, prahlen in den stilistischen Klamotten rum laufen und den teuersten Wein trinken. Da kommt Catalea eher nach den Teufel.

Gestaunt habe ich auch als ich den mehr über den Apostel und über Timur erfahren habe. Einfach eine klasse Höllengemeinde im Diesseits als Mafia total geil. Das passt alles so perfekt.

Obwohl ich schon dachte, das Ende ist so geil wie Catalea zu dem Friedhof kommt und alles aufdeckt, wurde der Schluss noch besser, das Tribunal. Ich musste die ganze Zeit an Mafia-Filme denken und Catalea dann als Mafia/Teufelstochter es dann doch ihren Respekt und ihren Weg gefunden hat und endlich mal Glück in der Liebe hat.
Timur ist auch endlich aus der Knechtschaft raus und gehört auch wieder richtig dazu.

Die Geschichte kam so geil und erfrischend lässig rüber, dass ich hoffe es kommt noch eine Fortsetzung von Catalea und Timur raus.


Ich habe das Buch so durch gesuchtes und konnte es schwer aus meiner Hand legen, dass mein Hund echt Geduld mit mir haben musste und lange betteln musste bis es raus zum Gassi ging.

Die kleinen Minikapitel die für die Seelen waren, *Verlag der Finsternis* fand ich klasse und erfrischend. So hat auch die Hölle seine Richtlinien und jeder hat dort Rechte und Pflichten. Sie waren eine kleine Abwechslung wo ich immer wieder Schmunzeln musste. *grins*

Liebe Grüße
Ayumaus

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasie, seelenleser, liebe, fantastische liebesgeschichte, märchen

Irminar - Das Seelenwort

Nika Bechtel
E-Buch Text: 414 Seiten
Erschienen bei Eigenverlag, 11.11.2015
ISBN B0178I48ZY
Genre: Fantasy

Rezension:

Dafür dass ich den Erstband nicht kannte, kam ich gut rein in das Buch. Es wurde nochmal eine kurze Zusammenfassung geschrieben was im ersten Buch passiert ist und hinten gab es eine Art Legende bzw. Übersetzung um zu verstehen. Das fand ich sehr hilfreich. Die Autorin Nina hat einen guten flüssigen Schreibstil der das Lesen sehr einfach macht und man in die Story einfach eintauchen kann. Genau nach meinem Geschmack.

In dem Buch war viel los und die Protagonistin Mali hatte viele Hürden zu überwinden. Ich fand sie sehr sympathisch aber auch noch Kindisch und manchmal wurden von den Leuten da einfach übertrieben was sie an ihr rummäkelten. Sie sollte sich selbst finden und Reifer werden und hat auch einen neuen Freund dazu gefunden, Etu den Sommer. Mike fand ich von allen männlichen Protagonisten am spannendsten. Ich konnte mich meistens in Malis’ Lage mit rein versetzen wie sie sich fühlte und Sie tat mir auch Leid als sie für alles die Schuld bekam. Mike und Mali gehören einfach zusammen auch wenn beide immer wieder Hürden bekämpfen müssen oder selber nochmal reifen müssen und damit meine ich nicht nur Mali.

Kaum hatten Mali und Mike Ruhe, kam die nächste große Sache. Sie beide konnten nie wirklich mal für sich sein oder Ihre Liebe freien Lauf lassen.

Mali tat mir meistens Leid weil sie einfach nur abgestellt wurde
Ich fand es gut von Mike, dass er sein Ego überwunden hat und Mali versziehen hat. Sie hatte schließlich viel durch gemacht, nicht nur durch Roger seine hinterhältige stinkende Verlobte sondern auch Mike sein Bruder Alex der fast ewig in diesem Zustand war, den nur Leute bekommen können die lange Leben.

Zum Glück kam alles gut und alle beiden hatten eine schöne Hochzeit. Ich fand das klasse, das Mike seine Mutter wieder zur Familie wieder dazu gehörte aber das danach dann traurig mit ihr. Passiert das jeder alten Irminar-Herrin?

Ich wünsche Mali und Mike alles Gute und das beide doch noch Kinder bekommen. Auf eine Fortsetzung würde ich mich in dieser Richtung freuen.

Da es eine Fortsetzung mit einer etwas anderen Geschichten ist und es wie oben schon von mir geschrieben, eine gute Leseeinleitung gibt, lässt sich das Buch auch gut als Einzelbuch lesen.

Den Ersten Band werde ich mich noch nach kaufen, schließlich möchte ich gerne von Mali, Mike und Co lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

65 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

avoca, wüstenplanet, hubert wiest, fantasy, freundschaft

Angepasst

Hubert Wiest
Flexibler Einband: 408 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 06.12.2014
ISBN 9781505406306
Genre: Romane

Rezension:

Ich, Bakoo Bakoo will Avoca-Jockey werden. Doch der Weg in die Arena von Gazmata ist hart. Ausgerechnet jetzt möchten Bakoos Eltern sein Avoca verkaufen. Sein Bruder kommt ihm wie immer in die Quere und ein verrücktes Laikarenmädchen stellt Bakoos ganzes Leben auf den Kopf. Im ungleichen Konflikt zwischen Siedlern und Laikaren muss Bakoo sich und seinen Platz finden. Ein fesselnder Jugendthriller über Identität und Macht, verpackt in ein Science-Fantasy-Abenteuer auf dem Wüstenplaneten Cambrium

Wie der Klappentext beschreib, dreht sich alles um den Jungen Bakoo. Er hat sein eigenen Avoca und hat es selber trainiert und aufgezogen. Er möchte auch Jokey werde aber er wird von seinen Eltern eher vernachlässigt da sein großer Bruder an erster Stelle steht. Auf einmal hat er das Glück, da geht er anstelle seines Brüders zur Avoca-Schule. Alles ändert sich, er verändert sich und er lernt viele neue Freunde aber auch falsche Freunde kennen. Er muss vieles durchmachen um zum Schluss zu verstehen was und wer er ist. Aber alles kommt zum Guten.

Ich bin auch zum Anfang sehr schwer ist beim Lesen reingekommen, nicht nur weil es in den 1. Drittel im Buch zwei Zeitzonen gab, sondern weil es ein komplett neue erfundene Welt, Menschen, Tiere usw. war, die manchmal gar nicht so erläutert wurden. Erst wenn man deutlich weiter las.

Auch der Schreibstil war zum Anfang eine Hürde für mich. Ab der Hälfte des Buches konnte ich die Namen und den Schreistil flüssig lesen und ich konnte meine Fantasien mit dem Buch dann gut verbinden.

Bakoo war mir manchmal nicht sympathisch, gerade als er Freunde kennenlernt oder manchmal gleich so voreilig denkt und vorher erstmal darüber spricht bevor er andere Leute etwas vorwirft. Ich glaube das ist die Welt der Jungs und Teenager. ^_-

Ich glaub ich bin einfach schon zu alt oder eben nicht Jungs als Protagonisten.

Da der Hauptprotagonist ein 16jähriger ist, würde ich schreiben; Das Buch ist eher was für junge Teenager oder Jungs die Science-Fiction, Dystopien, Utopien, Gerechtigkeit und ein bisschen Abenteuer suchen sehr gut geeignet.

Junge Leser die solche Kategorien gerne lesen und lieben werden mit diesem Buch viel Spaß haben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

teufel, sheherezade, fay, damian, james

Saint Falls: Märchen aus der Welt des Verbrechens (Sammelband)

David Michel Rohlmann , Maria Engels , Jenny Wood , Cat Lewis
Flexibler Einband: 410 Seiten
Erschienen bei Independently published, 26.04.2017
ISBN 9781520650463
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Anfang bin ich sehr schwer in Saint Falls rein gekommen, da man pro Kapitel in eine andere Handlung springt und es nach und nach erst einen Sinn ergibt. Natürlich liegt es auch daran, dass an diesem Buch mehrere Autoren schreiben.

Wie schon geschrieben, geht es um Märchen und Saint Falls ist eine Verbrecherstadt wo es zwei große Verbrechersyndikate gibt; einmal Beast und einmal Wolf. Ich habe ab und zu geschwankt zu welcher Seite ich mehr zugeneigt war, konnte aber bis zum Schluss mich keiner Seite anschließen.

Natürlich waren altbekannte Märchengestalten bzw. Personen die an unsere Märchen erinnern, dabei. Wie der Hase und der Igel, Nimmerland, Schneewittchen, Rotkäppchen usw. oder auch viele Bekannte Orte. Zu einigen Geschichten war ich mehr hingezogen und zu anderen nicht. Trotz vieler Autoren fand ich es klasse, dass die Autoren versuchten allen den gleichen Schreibstil anzuwenden. Bei manchen konnte ich nicht so richtig mich reinlesen. Trotzdem war es eine schöne Geschichte, und um was es sich eigentlich drehte; Wolf und Beast, die ewigen Konkurrenten und um etwas Besonderes was immer wieder im Buch auftaucht oder immer wieder darüber der Auslöser ist. Keiner kann jemandem genau vertrauen.

Das Ende war für mich sehr überraschend obwohl es logisch ist. Es ist ein gutes Buch für Teenager und junge Leute die gerne Krimis und Märchen mögen. Ich habe ab und zu echt geschmunzelt und geknobelt. Also ein Buch gerne für zwischendurch.
Gerne würde ich auch die Bücher lesen die noch mit Saint Falls zu tun haben, wie; White Swan, Glass Coffin, Happy End.

Das Cover des Buches einfach klasse. Schön finde ich auch die Gimmicks und die ganzen Unterschriften von den Autoren sowie eine Widmung für mich. Vielen Dank für dieses Buch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.394)

2.372 Bibliotheken, 35 Leser, 5 Gruppen, 229 Rezensionen

selection, casting, kiera cass, liebe, prinzessin

Selection - Die Kronprinzessin

Kiera Cass , Susann Friedrich , Lisa-Marie Rust
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.07.2015
ISBN 9783737352246
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(819)

1.336 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 106 Rezensionen

selection, kiera cass, der erwählte, liebe, prinzessin

Selection – Der Erwählte

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.05.2016
ISBN 9783733500962
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.801)

2.675 Bibliotheken, 26 Leser, 3 Gruppen, 158 Rezensionen

casting, liebe, selection, prinz, dystopie

Selection - Die Elite

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783733500955
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(760)

1.044 Bibliotheken, 21 Leser, 2 Gruppen, 93 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, dystopie, jugendbuch

The Selection

Kiera Cass
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei HarperCollins US, 17.07.2012
ISBN 9780062203137
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

titanic, liebe, christiane lind, rache, intrige

Weiße Rosen und die Titanic

Christiane Lind
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei null, 18.03.2017
ISBN B06XMXQSJS
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wie ich dazu kam:
Ich bin auf *Weiße Rosen und die Titanic* in einer Büchergruppe bei Facebook aufmerksam geworden wo es noch um das Cover und die Schrift ging.
Drei standen zur Auswahl und ich fand dieses klasse.
Durch Zufall hab ich es dann das Gewinnspiel bei Lovelybooks gesehen und mich sofort beworben.
Mehr muss ich dazu nicht schreiben. Die Rückseite ist auch sehr schön. So sieht man wie die Titanic aussieht.

Der Titel *Weiße Rosen und die Titanic* passt perfekt. Öfters hat man ja mal ein Covertitel der überhaupt nicht zur Story des Buches passt. Die weißen Rosen spielen eine bedeutende Rolle.

Der Prolog fängt 1899 mit einem kleinen Kinderstreich an, was sehr wichtig für die kommende Geschichte ist. In manchen Büchern finde ich mich einfach nicht in den Prolog rein aber dieser war durch die schöne flüssige und lockere Schreibweise einfach toll und ich hab mir schon teilweise gedacht; Aha so könnte es also werden. Das fand ich klasse.

Weiter geht es 1912 in Berlin. Das fand ich auch Mega spannend, da ich in Berlin wohne und einige stellen bzw. Straßen die im Buch stehen kenne. ;-)

Die beiden besten Freundinnen Paula und Luise sind zusammen ihren eigenen Weg gegangen und jeder war bzw. ist soweit glücklich. Man merkt den beiden nicht an, dass eine aus einen Höheren Haus kommt.
Eine wunderbare feste Freundschaft wo sich jeder auf den anderen verlassen kann.

Auf einmal haben Paula und Luise eine Pechsträhne und verlieren alles und so entschließen sie sich, das Ticket für die Titanic nach Amerika anzunehmen.

Dann geht es auf zur Titanic. Die Titanic ist wundervoll beschrieben und die Leute und Plätze auf der Titanic ebenso. Eben ein richtiger Luxusliner. Ich konnte mir auch immer ein gutes Bild machen, teilweise auch weil ich an manchen Stellen an den Film Titanic dachte. Man sieht ja nicht oft alte bestimmte Möblierungen oder Einrichtungen bzw. alte Verzierungen von Holz.

Vieles kleine Gemeinsamkeiten und Personen hat das Buch *Weiße Rosen und die Titanic*. Dann musste schmunzeln und dachte; dass könnte die Person oder die Handlung etwas aus dem Film sein.

Auch eine kleine Romanze oder Liebe entsteht aber diese ist eine süße kleine Nebenhandlung. In diesem Buch geht es immer noch um *Die weißen Rosen* und um den Prolog von 1899.

Paula und Luise mochte ich beide total gerne.
Ich hatte mich selbst ein bisschen in den Steward Leonard verliebt und ich musste immer ein bisschen schmunzeln, wenn es um Luise und Leonard ging.
Ich hatte super spaß und die Personen fand ich alle klasse. Selbst den Ferdinand der einfach meiner Meinung nach, Krank und zu nachtragend ist.
Der Kleine Hund Valentino kam auch nicht zu kurz. Ich habe selbst einen Hund und liebe Hunde.

Das Ende war auch sehr mitreißend und tragisch und es kam sehr plötzlich. Hier war es wie bei der Titanic I auch ein Eisberg.
Ich habe bis zum entsprechenden Zeitpunkt gerätselt ob die Titanic nur den Eisberg rammt und weiter fahren kann oder es auch einen Untergang kommt. Das war spannend.
Ich konnte zum Schluss nicht aufhören zu lesen weil es so aufregend war. Ich habe bis in den frühen Morgen gelesen wo manche schon arbeiten müssen.

Um was ich mir auch einen Kopf gemacht habe, waren die Tiere. Die mir leidgetan haben als die Titanic unterging. Zum Schluss gibt es aber eine freudige Überraschung und eine neue außergewöhnliche Freundschaft.

Nochmals: Ich liebe solche Schreibweisen. Das Lesen und die Vorstellung kommen einfach von selbst.
Peppich, Erfrischend, spannend mit ein bisschen Krimi machen den flüssigen Schreibstil aus.

Klasse fand ich auch, dass es mehrere geschehen gleichzeitig gab. Also was macht in dem Moment Paula als Luise das macht. Es wurde auch aus Paula‘s, Luise‘s und Ferdinand’s Ich-Perspektive geschrieben aber hauptsächlich aus einer Erzähler-Perspektive.

Ein sehr gelungener kleiner historischer-Krimi-Roman der gut recherchiert und umgesetzt wurde.
Ich lese nicht gerne historische Romane die nicht an der damaligen Zeit angepasst sind

Auf jedenfall hat mich Christiane Lind ihr Buch sehr angesprochen und ich wollte mehr wissen, also wie es bei den beiden weiter geht in Amerika.
Vielleicht schreibt sie ja irgendwann so etwas Ähnliches wie eine Fortsetzung von den beiden wo diese z. B. Ihren Enkeln erzählen wie es für sie war das Drama mit der Titanic und das neue Leben in der neuen Welt.

Manko:
Gibt es eigentlich nicht, nur zu kürz für mich. Ich wollte, dass es weiter geht aber vielleicht wie oben schon geschrieben, schreibt Christiane eine kleine Fortsetzung.

Ich werde mir ein paar Bücher die Christiane geschrieben hat zulegen. Diese stehen hinten noch einmal kurz zusammen gefasst. Also historische und Fantasy Romane werden es auf jedenfall sein.

Liebe Grüße und weiterhin gutes Schaffen.
Ayumaus

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

christiane lind

Weiße Rosen und die Titanic

Christiane Lind
Flexibler Einband: 342 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.03.2017
ISBN 9781543055566
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

fantasy, fantasy vom feinsten, zentauren, lichtelben, feuerelbin

Die Zauberschmiedin - Schattenrausch

Ruth Mühlau
E-Buch Text: 276 Seiten
Erschienen bei null, 02.12.2016
ISBN B01MTWIR43
Genre: Sonstiges

Rezension:

Diesmal ging es in *Die Zauberschmiedin – Schattenrausch* etwas düsterer zu.
Es wird mehr über die Hintergründe, Vergangenheit von Teil 1 (Feuerzorn) aufgedeckt und wie es alles dazu kam mit den dunklen Herrscher Moren, die Götter usw. So sieht man besser durch. Das fand ich sehr gut und ich konnte mir dann besser ein Bild beim lesen projektieren.

Auch waren hauptsächlich die Hälfte des Buches die Nebencharaktere im Vordergrund wie der Suchtrupp (Bruna, Targoin und Nestori) sowie auch um Moren oder was es mit der Maroval auf sich hat. Ich muss sagen, etwas traurig und kann verstehen warum er so abgedriftet ist. Es wird auch von einigen neuen Lebewesen geschrieben. Mehr möchte ich aber dazu nicht verraten.

Im letzten Drittel bzw. ab der Hälfte des Buches geht es wieder mehr um Rayka und Lavilija, der Lichtelbin und es wird düster und actionreich. So hab ich es am liebsten. Vorher war es auch interessant aber es hat sich ab und zu etwas hingezogen. Es ist zwar immer ein hin und her zwitschen zwischen den Handlungen der Protagonisten im Buch aber so weiß man was gleichzeitig zwischen den Protas passiert.

Leider ist, weil auch das Buch etwas dünn ist, der 2. Teil ca. 100 Seiten weniger hat. Es zieht sich zum Anfang etwas hin und das Ende geht für mich etwas zu schnell, genau das was dann so spannend ist.

Ich denke es wird mit dem 3. Teil noch nicht abgeschlossen sein, was ich ehrlich zugebe, auch noch nicht möchte und mehr lesen WILL.

Das Cover sieht wie der 1. Teil auch hübsch aus und ich hoffe es wird bitte, bitte etwas dicker und wieder mehr Input zum Lesen geben. ;-)

Lesespaß war auf jedenfall da und eine gutes Buch für zwischendurch. ;-)
Nochmals vielen Dank für das tolle Buch an die Autorin Ruth Mühlau.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

311 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 16 Rezensionen

elfen, fantasy, ganda, lutin, ollowain

Elfenlied

Bernhard Hennen
Flexibler Einband: 317 Seiten
Erschienen bei Heyne, 03.02.2009
ISBN 9783453524224
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

fantasy, magie, feuer, edelsteine, elben

Die Zauberschmiedin - Feuerzorn

Ruth Mühlau
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei null, 01.09.2016
ISBN B01LFBHSD4
Genre: Fantasy

Rezension:

Zum Anfang.
Ich hatte an die Verlosung für den 2. Teil der Zauberschmiedin-Reihe teilgenommen und gewonnen. Das hat mich sehr gefreut. Die Autorin hat mir zum Auftakt und besseren verstehen,  den 1.Teil
gesendet. Was ich sehr gut fand.


Der Anfang war gleich m ysteriös und spannend obwohl ich noch nichts verstanden habe, wer oder was los ist.


 Die Story um die Z auberschmiedin R ayka hat sich im ersten Dritten etwas hingezogen. Es wurde Ihre Kindheit erzählt und warum sie es schwer hat
Jetzt aber bin ich froh, dass das erste Drittel im Buch sich so hingezogen hat. jetzt verstehe ich warum Sie so ist und was los ist.


Ab dem 2.  Drittel ging es so ransant und spannend weiter, dass ich nicht aufhören konnte zu  lesen. I ch habe bis  in den frühen morgen durchgele sen ob wohl ich dringend ins Bett musste. 


I ch habe mit der Zauberschmiedin R ayka mitgef ühlt und mich manchmal geärgert warum man sie so behandelt. Es war  spannend und auch ein bisschen Liebe dabei. Sie ist ja schließlich eine junge Elbin die auch G efühle hat.


Manko:
Da es viele Orte, Wesen und Personen gibt, wäre es schön,  eine kleine Karte im Bu ch zu haben, damit man sieht, wo die Protagonisten ihren Weg gehen. Eine kleine kurze Auflistung von Wesen, P ersonen oder Städten bzw.  Göttern oder  "DES EINEN"  wäre auch hilfreich, da man es erst später erklärt bekommt und man schon viel aber nicht genaues über diese gelesen hat. Ist aber kein muss sondern auch  hilfreich für Leser, die es etwas übersichtlicher haben möchten. G erade wenn man auf dem nächsten Teil wartet und nicht alles mehr weiß.


Fazit: ich WILL mehr!!! Ein traumhaftes Buch  und es würde mich freuen, das ich den  2.  Band weiterlesen darf.  Frau Mühlau kann sich gut mit Bernhard Hennen messen und es würde ein Prachtwerk raus kommen, wenn die beiden sich zusammen tun. ;-)


Liebe Grüße,
Die Ayumaus

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(493)

848 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

träume, liebe, jugendbuch, kerstin gier, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
E-Buch Text: 432 Seiten
Erschienen bei Fischer E-Books, 08.10.2015
ISBN 9783104029900
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich fand es so spannend, Ich konnte keines der drei Bücher aus meiner Hand nehmen und war sehr traurig das die schöne Zeit vorbei war. Ich Träumte vom 1 Buch in der Ersten Nacht von der Story und dem Buch sowie bis zur letzten Nacht als ich die Silber-Saga zu Ende las. Ich hatte mir sogar insgeheim gewünscht, dass es wirklich so eine Tür gibt und ich diese irgendwann in meinem Träumen finde. So schön erzählt, so starke Charaktere und immer was zum schmunzeln oder ärgern. Ich konnte mich in das Käsemädchen (kleiner Scherz) und Henry verlieben. Das ging mir bei allen Silber-Büchern und am liebsten hätte ich ewig weiter lesen können. Mehr davon. Die Bücher Kann ich nur empfehlen, sonst verpasst ihr was.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.330)

7.632 Bibliotheken, 85 Leser, 14 Gruppen, 586 Rezensionen

träume, kerstin gier, silber, liebe, fantasy

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.06.2013
ISBN 9783841421050
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich fand es so spannend, dass ich es nicht aus meiner Hand nehmen konnte. Ich Träumte in der Ersten Nacht von der Story und dem Buch. Ich hatte mir sogar insgeheim gewünscht, dass es wirklich so eine Tür gibt und ich diese irgendwann in meinem Träumen mfinde. So schön erzählt, so starke Charaktere und immer was zum schmunzeln oder ärgern. Ich konnte mich in das Käsemädchen (kleiner Scherz) und Henry verlieben. Das ging mir bei allen Silber-Büchern und am liebsten hätte ich ewig weiter lesen können. Mehr davon.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.156)

4.860 Bibliotheken, 54 Leser, 15 Gruppen, 277 Rezensionen

träume, silber, liebe, kerstin gier, jugendbuch

Silber - Das zweite Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 26.06.2014
ISBN 9783841421678
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich fand es so spannend, dass ich es nicht aus meiner Hand nehmen konnte. Ich Träumte in der Ersten Nacht von der Story und dem Buch. Ich hatte mir sogar insgeheim gewünscht, dass es wirklich so eine Tür gibt und ich diese irgendwann in meinem Träumen mfinde. So schön erzählt, so starke Charaktere und immer was zum schmunzeln oder ärgern. Ich konnte mich in das Käsemädchen (kleiner Scherz) und Henry verlieben. Das ging mir bei allen Silber-Büchern und am liebsten hätte ich ewig weiter lesen können. Mehr davon.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(244)

408 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, elfen, bernhard hennen, abenteuer, die elfen

Die Elfen

Bernhard Hennen , James A. Sullivan
Flexibler Einband: 960 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.09.2014
ISBN 9783453315662
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

frankreich, historisches, gelesen 2013, könig, monarchie

Der Mann in der eisernen Maske

Alexandre Dumas , Edmund Th. Kauer
Flexibler Einband: 549 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 18.02.2009
ISBN 9783746661247
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(582)

1.241 Bibliotheken, 18 Leser, 7 Gruppen, 98 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, zukunft, sehnsucht

Die Frau des Zeitreisenden

Audrey Niffenegger , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 832 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.01.2007
ISBN 9783596509836
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

england, grusel, frau in schwarz, spuk, geist

Die Frau in Schwarz

Susan Hill
E-Buch Text: 216 Seiten
Erschienen bei Verlagsgruppe Droemer Knaur, 01.03.2012
ISBN 9783426412480
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.110)

2.440 Bibliotheken, 24 Leser, 2 Gruppen, 59 Rezensionen

satire, humor, hitler, adolf hitler, timur vermes

Er ist wieder da

Timur Vermes
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.10.2014
ISBN 9783404171781
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(202)

403 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 60 Rezensionen

liebe, fantasy, werwölfe, werwolf, mord

Blood and Chocolate

Annette Curtis Klause , Ute Brammertz , Annette Curtis Klause
Fester Einband: 333 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 10.11.2010
ISBN 9783453266919
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
39 Ergebnisse