Azahar

Azahars Bibliothek

181 Bücher, 18 Rezensionen

Zu Azahars Profil
Filtern nach
182 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

zeitreise, 50er jahre, emanzipation, frauenbewegung, liebe

Fräuleinwunder

Pia Osterwald , any.way , Cordula Schmidt
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.05.2011
ISBN 9783499255458
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Malena Es UN Nombre De Tango/Malena Is a Tango Name

Almudena Grandes
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Spanish Pubs Llc, 01.12.1999
ISBN 9788483106556
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

italien, familienchronik, entscheidung

Was von einem Sommer blieb

Constanze Wilken
Fester Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Marion von Schröder
ISBN 9783547710625
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

geschwisterliebe, liebe, jugendbuch, ludvig, inzest

Ludvig meine Liebe

Katarina von Bredow
Fester Einband: 210 Seiten
Erschienen bei Beltz und Gelberg, Edition Anrich
ISBN 9783891062449
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

151 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

italien, sizilien, liebe, trauer, familie

Das Limonenhaus

Stefanie Gerstenberger
Flexibler Einband
Erschienen bei Diana, 02.11.2009
ISBN 9783453354289
Genre: Romane

Rezension:

Nach dem Tod von Lellas Bruders Leonardo und seiner Frau reist sie nach Sizilien, um ein einst gegebenes Versprechen einzulösen und sich um Leonardos nun vierjährige Tochter Matilde zu kümmern. Leonardos Schwiegermutter ist jedoch nicht bereit ihr das kleine Mädchen zu überlassen. Lella gibt nicht auf und beginnt einen teils aberwitzigen Kampf um die Vormundschaft des Kindes, der sie immer weiter in die Geschichte ihrer eigenen Familie zieht. Mehr und mehr schreckliche Details kommen ans Tageslicht, die nicht nur ihre Eltern dazu bewogen, Sizilien einst zu verlassen, sondern auch jetzt noch Auswirkungen auf die Leben aller Beteiligten haben. Begleitet wird Lella auf diesem Abenteuer von Phil, einem Fotografen, der sich magisch von ihr angezogen fühlt. Aus anfänglicher Abneigung wird schnell eine tiefe Freundschaft. Doch beide wollen eigentlich noch viel mehr.
Ich habe das Buch verschlungen. Seit Jahren habe ich keinen so guten Liebesroman mehr gelesen und noch dazu von einer deutschen Autorin. Die Geschichte fängt recht harmlos an, entwickelt sich dann aber zu einem rasanten Chaos aus Gefühlen und Enthüllungen. Bis zum letzten Moment bleibt die Spannung erhalten.
Schön ist, dass der Leser die Geschichte sowohl aus Lellas als auch aus Phils Sicht erlebt und dass die Autorin Sizilien so gut kennt, dass sie es mit detaillierten und prägnanten Beschreibungen lebendig heraufbeschwören kann.

  (10)
Tags: deutsche autorin, italien, liebe, sizilien, vormundschaft   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

schreiben, exposé, schreibratgeber, die schriftsteller werden wollen., hans peter roentgen

Drei Seiten für ein Exposé

Hans Peter Roentgen
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 01.03.2010
ISBN 9783940235909
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, samurai, japan, kampf, ehre

Die goldene Kriegerin

Federica de Cesco
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 08.03.2010
ISBN 9783442374267
Genre: Romane

Rezension:

Federica de Cescos Frauen sind mutig, stark und voller Leidenschaft. In diesem Roman jedoch wird alles der Ehre und der Bereitschaft, im Kampf für die richtige Sache zu sterben, untergeordnet. Genau so unpersönlich ist auch der Schreibstil. Der Leser erfährt von der Handlung mehr wie ein Aussenstehender, der einen Film sieht, als wie jemand, der in die Rolle der Helden schlüpft, mit ihnen leidet, bangt und sich freut. So bleiben viele Gefühle auf der Strecke und oft scheinen die Reaktionen der Hauptfiguren weit hergeholt und unbegründet, ja manchmal sogar unlogisch. Jegliche ihrer Handlungen wird dadurch gerechtfertigt, dass sie in ihrer Kindheit einen Schwur geleistet haben, der sie bis an ihr Lebensende aneinander bindet.

Schön ist, wie viel man über das Leben im Japan der damaligen Zeit erfährt und wie detailliert die Kleidung, die Städte etc. beschrieben sind.

Was mich etwas geärgert hat, war, dass der Klappentext zumindest bei meiner Ausgabe frei erfunden ist. d.h. nicht mit der Geschichte, die sich im Buch abspielt, übereinstimmt.

________
Die junge Tomoe weiss, dass sie kämpfen wird. Auch wenn ihr verboten wurde, am entscheidenden Feldzug gegen einen feindlichen Clan teilzunehmen. Sie ist eine Samurai - die goldene Kriegerin. Sie kann schneller reiten als der Wind, und ihr Bogen ist treffsicherer als der vieler Männer. Aber erst als sie einen ersten Sieg erringt, gewinnt sie den Respekt des ehrgeizigen jungen Feldherrn Yoshinaka. Und je länger sie Seite an Seite kämpfen, desto stärker wächst Tomoes Liebe. Doch Yoshinaka begehrt Tomoes sanfte Schwester...
________

Ich konnte keine Stelle im Roman finden, an der Tomoe verboten wird, an irgendeinem Kampf teilzunehmen, ganz im Gegenteil, die Eltern lassen sie und ihre Geschwister geradezu dafür ausbilden.
Auch dass Yoshinaka sie nach dem ersten Sieg mehr respektiert, konnte ich nirgendwo herauslesen.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

545 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 46 Rezensionen

liebe, freundschaft, hochzeit, nora roberts, hochzeitsagentur

Sommersehnsucht

Nora Roberts ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.06.2010
ISBN 9783453407640
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

mutter, liebe, ausland, tochter, urwald

Immer ist gerade jetzt

Amelie Fried
Flexibler Einband: 399 Seiten
Erschienen bei Heyne, 06.04.2010
ISBN 9783453407190
Genre: Romane

Rezension:

Freda und Josy. Eine überbesorgte Mutter mit Beschützerwahn und eine Tochter, die eigentlich nichts anderes als ihr eigenes Leben will. Der Vater ist von einem Ausflug in die Berge zwei Jahre zuvor nicht zurückgekehrt und gilt seitdem als vermisst.

Der erste Teil des Buches widmet sich fast gänzlich Freda und ihren endlosen Gedankenströmen über Josy als kleines Kind und ihr jetziges tristes Leben. Ich musste mich durchquälen und war nahe daran, das Buch wegzulegen, denn es passiert rein gar nichts. Dann irgendwann nach ca. 100 Seiten beginnt Josy endlich aktiv zu werden und beschliesst, da sie werder ihre Jobs, noch die Schule, noch eine geregelte Ausbildung auf die Reihe bekommt, nach Mexiko zu gehen und dort bei einem Hilfsprojekt mitzuarbeiten.
Während Freda sich weiterhin bemitleidet.

Die "Abenteuer" Josys in Mexiko stellen den interessanten Teil des Buches dar, deshalb habe ich ihm auch drei Sterne gegeben. Durch ihre blinde und kindlich naive Liebe zu einem politischen Aktivisten bringt Josy sich in ernste Schwierigkeiten. Natürlich ist alles ein bisschen knapp, kitschig und klischeehaft gehalten, aber durchaus spannend geschrieben, und Josy gewinnt die Sympathie des Leser.

Mit der Figur Freda konnte ich mich dagegen überhaupt nicht identifizieren. (Leider ist sie aber in einem grossen Teil des Buches die vorherrschende Erzählstimme.) Ihre negative und tatenlose Einstellung zum Leben erregt keinerlei Sympathie. Selbst als sie endlich aus ihrem Trott ausbricht und sich sogar verliebt, bleibt sie trocken wie ein Stück altes Brot und klamüstert sogar an den Worten herum, die sie zu ihrem neuen Schwarm sagen sollte oder auch nicht, denn, ach, Liebe ist ja sowas von abgedroschen. Und vor allem in ihrem Alter, da ist ein einfaches "Ich liebe dich." ja überhaupt nicht mehr zärtlich und entbehrt jeglicher ehrlicher Leidenschaft.

  (10)
Tags: beschützerinstinkt, deutsche autorin, hilfsprojekt, liebe, mexiko, mutter, politischer aktivismus, tochter, urwald   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

glaube, fanatismus, religion, gott, identität

Ihr ständiger Begleiter

Claudia Schreiber
Fester Einband: 221 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.05.2007
ISBN 9783492049733
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

gesellschaft, liebe, roman, wüste, liebesgeschichte

Wüstenmond

Federica de Cesco
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN 9783442356591
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Geheimnis der anderen

Kirsty Crawford , Anke A. Grube
Flexibler Einband: 413 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 09.11.2009
ISBN 9783404163571
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

252 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 3 Rezensionen

klassiker, liebe, england, jane austen, frauen

Emma

Jane Austen , ,
Fester Einband: 559 Seiten
Erschienen bei Manesse, 01.09.1981
ISBN 9783717516064
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

schlafen, einschlafen, sachbuch elternbibliothek, baby, ratgeber

Schlafen statt schreien: Das liebevolle Einschlafbuch

Elizabeth Pantley , Elizabeth Elizabeth Pantley
Flexibler Einband: 174 Seiten
Erschienen bei Trias, 26.08.2009
ISBN 9783830435037
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Baby schreien lassen, bis es schläft? Das bringen die wenigstens Mütter übers Herz, auch wenn sie von allen Seiten dazu gedrängt werden. Wer will schon ein verwöhntes Kind haben, das einmal zu einem unselbständigen Erwachsenen heranwächst?
Endlich ein Buch, das mit diesen Vorurteilen aufräumt. Und eine Erleichterung für jede Mutter, die bisher dachte, auf ihre Instinkte zu hören, wäre falsch.
Elizabeth Pantely gibt praktikable Tips, wie man sein Kind an einen gesunden Schlafrhythmus gewöhnen kann, ohne dass es sich die Seele aus dem Leib brüllen muss.
Das ist zwar weder einfach noch leicht zu bewerkstelligen, aber der Erfolg stellt sich danach DAUERHAFT ein.
Ein absolut lesenswertes Buch, das uns und unserer Tochter sehr weitergeholfen hat.

  (14)
Tags: baby, einschlafen, ratgeber, schlafen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Unverrichter der Dinge

Willy Astor
Flexibler Einband: 151 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.10.2008
ISBN 9783492251532
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kurzgeschichten, erotik, sex

Gib mir alles!

Kerri Sharp , Claudia Müller
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 12.12.2005
ISBN 9783442363834
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: erotik, kurzgeschichten, sex   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die göttliche Ordnung der Begierden

Evelyn Schlag
Flexibler Einband
Erschienen bei Btb
ISBN 9783442726004
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

170 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

internat, freundschaft, behinderung, jugend, liebe

Crazy

Benjamin Lebert
Fester Einband: 174 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 18.02.1999
ISBN 9783462030266
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

ehelosigkeit, zölibat, katholisch, priester, kirche

Eunuchen für das Himmelreich

Uta Ranke-Heinemann
Flexibler Einband
Erschienen bei Droemer/Knaur
ISBN 9783426040799
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: ehelosigkeit, katholisch, kirche, priester, zölibat   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Eros und Klerus

Hubertus Mynarek
Flexibler Einband
Erschienen bei Droemer/Knaur, 01.07.1989
ISBN 9783426036280
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

dover, jugendliche, liebe, verbotene liebe, jetzt

Blue

Franziska Martig
Flexibler Einband: 88 Seiten
Erschienen bei Wagner Verlag, 25.02.2009
ISBN 9783866833456
Genre: Romane

Rezension:

Cindy (25 Jahre alt, - obwohl man, so wie das Buch geschrieben ist, glauben möchte, sie sei 15), verliebt sich in den neuen Priester ihrer Heimatgemeinde, Robert. Daraufhin himmelt sie ihn 88 Seiten (nein, länger ist der Roman? nicht) an und schreibt Liebes(kummer)gedichte, die auch alle abgedruckt sind.

Der Erzählstil ist extrem infantil und distanziert. Der Leser kann weder mitfiebern noch Gefühle für die Protagonisten entwickeln. Ich musste beim Lesen unwillkürlich an die "Stimme aus dem Off" bei Filmen, die für Blinde adaptiert sind, denken. Alles wird trocken und gefühllos beschrieben.

Der Plot ist seicht, ohne Höhepunkte, ohne Spannung. Auch die Motivationen der Protagonisten waren für mich den grössten Teil des Buches nicht nachzuvollziehen.

Das einzige, was mir an dem Buch gefallen hat, waren die Gedichte. Ich bin zwar kein Poesie-Experte, aber hier hatte Cindy plötzlich eine Stimme, wurden Gefühle lebendig, erkannte man so etwas wie Leidenschaft.

  (10)
Tags: dover, jetzt, jugendliche, katholisch, liebe, priester, teenieschwärmerei, usa, verbotene liebe, verliebt in einen priester   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

erotik, callboy, roman, sex, künstlerin

Zuckermond

Astrid Martini
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.06.2007
ISBN 9783548266886
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 4 Rezensionen

schottland, vampir, liebe, 18. jahrhundert, fantasyroman

Vampyr, Band 1: Vampyr

Brigitte Melzer
Flexibler Einband: 271 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 17.06.2009
ISBN 9783551366801
Genre: Jugendbuch

Rezension:

18. Jahrhundert. Iin einem abgelegenen Tal in den schottischen Highlands verschwinden immer mehr Bewohner eines kleinen Dorfes. Treibt etwa die Ushana, eine vor 200 Jahren verbrannte und immer noch gefürchtete Kreatur wieder ihr Unwesen?

Vor diesem Hintergrund kehrt Cathrine in ihre Heimat zurück. Vor vier Jahren ist sie von der Burg Dun Bronnach und vor einem dunklen Familiengeheimnis geflohen, nun will sie endgültiig mit der Vergangenheit abschliessen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Kaum angekommen, sieht sie sich gezwungen ein Attentat auf Earl Martainn zu verhindern, dem sie eigentlich nie mehr unter die Augen treten wollte.

Ob sie will oder nicht, wird sie darauf hin wieder in das Leben auf der Burg hineingezogen und sieht sich bald mit einer düsteren Kreatur aus der Finsternis konfrontiert, die nicht nur nach ihrem Leben trachtet, sondern auch der Schlüssel zur Lösung aller Geheimnisse sein könnte, die die Burg und ihre Bewohner umgeben.
Dass sie neben all den Irrungen und Wirrungen auch ihre grosse Liebe findet, ist die einzige angenehme Begleiterscheinung.

Das Buch war sehr angenehm zu lesen. Spannend erzählt, wenn vielleicht auch für erwachsene Leser etwas zu soft und knapp. Ein bisschen mehr Ausführlichkeit und lebhaftere Beschreibungen hätten manchen Szenen sicher nicht geschadet.

Die Kampfszenen dagegen hätte ich beinahe überblättert, welches Schwert da an welchem anderen abgleitet oder irgendwo hinschlägt, war für mich vollkommen irrelevant.

Ein absolutes Highlight ist jedoch der Moment (und ich denke, das ist jetzt kein Spoiler) in dem der Vampyr Catherines Blut trinkt. So gruselig hat das noch kein Autor geschrieben. Mir läuft es immer noch kalt den Rücken runter, wenn ich dran denke.

Auf jeden Fall lesenswert! Vor allem dann wenn man von Knuffel-Schnuffel-Vampiren, die Nase voll hat.

  (15)
Tags: 18. jahrhundert, 18. jahrhundert, fantasy, highlands, liebe, schottische highlands, schottland, vampir   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

283 Bibliotheken, 4 Leser, 7 Gruppen, 13 Rezensionen

tod, pfarrer, liebe, trauer, berlin

Ehebrecher und andere Unschuldslämmer

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.09.2000
ISBN 9783404144075
Genre: Romane

Rezension:

Endlich mal wieder eine leichte Lektüre, die man ohne Magenkrümmen auf einen Rutsch durchlesen kann.

Louisa kehrt aus der Grossstadt (Berlin) unter äusserst wiedrigen Umständen in ihr Heimatdorf zurück: Ihr Vater ist gerade gestorben, sie ist schwanger, noch nicht mit dem Studium fertig und ihr Freund will auf keinen Fall Vater werden.

Eigentlich will sie nur ein paar Tage bleiben, doch das Landleben gestaltet sich interessanter als sie je zu ahnen gewagt hätte.
Die Gemeinde hat gerade einen neuen Pfarrer bekommen, der sich besonders intensiv um das Seelenheil seiner weiblichen Schäfchen kümmert und damit einiges an Verwirrung und Missgunst stiftet. Auch Louisas Mutter fällt ihm zum Opfer.

Wie in dem Genre üblich, werden auch in diesem Roman Klischees bedient und so manches überzogen, aber der Text ist so homogen, dass es beim Lesen nicht stört.

  (10)
Tags: belletristik, berlin, berlin, frauen, frauen, gärtner, jahnsdorf, jahnsdorf, komödie, pfarrer, promisk, schwanger   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Casanovas in schwarz

Hubertus Mynarek
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Die Blaue Eule, 01.01.2000
ISBN 9783892063391
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
182 Ergebnisse