BUCHimPULSe

BUCHimPULSes Bibliothek

126 Bücher, 126 Rezensionen

Zu BUCHimPULSes Profil
Filtern nach
126 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

raywen white, fantasy, dämonen, verrat, glut

Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

Raywen White
E-Buch Text: 621 Seiten
Erschienen bei Forever, 15.01.2016
ISBN 9783958180703
Genre: Fantasy

Rezension:

Mit „Entfachte Glut“, dem 1. Teil der Reihe „Der Fluch der Unsterblichen“, hat die deutsche Autorin Raywen White ihren Debütroman verfasst und eine faszinierende, übernatürliche Welt geschaffen. Es gibt diverse Fantasywesen wie Dämonen, Werwölfe oder Elfen. Die Handlung in diesem Roman spielt dabei hauptsächlich in Ignate, der wüstenartigen Welt der Dämonen, in der eine extreme Hitze herrscht und allerlei Gefahren auf die Charaktere warten, so dass es auch schon mal etwas blutrünstig zugehen kann.

Tanja Smith musste einige schreckliche Erfahrungen machen, was dazu führte, dass sie zu anderen nur äußerst schwer Vertrauen fassen kann. Dies ist auch zunächst so bei Kane Kincade, mit dem sie auf ihrer Arbeitsstelle versehentlich zusammenstößt. Nach einem Date mit ihm erwacht sie in einem Zelt mitten in der Wüste. Kane hat sie entführt und seinem dämonischen Ziehvater versprochen, Tanja zu ihm zu bringen. Auf der beschwerlichen und gefahrvollen Reise geraten sie immer wieder aneinander. Sie fühlen sich zwar stark zueinander hingezogen, aber sie sind auch beide äußerst stur und werden schnell wütend. Zudem kann Tanja Kane die Entführung und damit seinen Vertrauensbruch nicht verzeihen und stößt ihn immer wieder von sich. Und Kane kann seinerseits Tanja nicht freilassen, denn dies hätte schlimme Konsequenzen für ihn.

Leider hatte der Roman ein paar Längen, denn das Verhaltensmuster von Kane und Tanja mit streiten, erotisch anheizen und wegstoßen wiederholte sich bis fast zum Schluss. Dafür ist Raywen White das World Building wirklich gut gelungen. Es gibt viele verschiedene übernatürliche Geschöpfe und jede Art scheint eine eigene Welt zu haben, die sie durch Tore von der Erde aus erreichen. Sehr gefallen hat mir außerdem, dass zunächst sowohl Kanes als auch Tanjas Herkunft ein Geheimnis bleibt und man nur nach und nach etwas darüber erfährt. Ebenso interessant geraten sind die Nebencharaktere, von denen zwei ihre eigenen Bücher bekommen haben, auf die ich schon sehr gespannt bin.

FAZIT:
Auch wenn „Entfachte Glut“ manchmal etwas langatmig ist, so ist das World Building mit vielen verschiedenen übernatürlichen Wesen und einer gefahrvollen, für die Protagonistin unbekannten Welt gut gelungen. Interessante Charaktere und ein Geheimnis, das nur häppchenweise offenbart wird, runden den Roman gekonnt ab.

  (0)
Tags: dämonen, elfen, forever by ullstei, romantic fantasy   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

67 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

preppy, erotik, lyx verlag, king, fliege

Preppy - Er wird dich verraten

T. M. Frazier
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 04.05.2017
ISBN 9783736305281
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Preppy – Er wird dich verraten“ ist zwar der 5. Teil der King-Reihe von T. M. Frazier, jedoch beginnt die Handlung einige Jahre vor dem 1. Band der Serie und endet dann in der Gegenwart. Die fesselnde Liebesgeschichte, die auch diesmal von heftigen Szenen voller Gewalt, Drogen, Sex und Tragik lebt, ist ein wahrer Pageturner. Zarte Gemüter sollten jedoch die Finger von diesem Roman lassen.

Nachdem sein bester Freund King ins Gefängnis musste, ist nun Samuel Clearwater alias Preppy alleine für das gemeinsame Drogengeschäft zuständig. Damit der Nachschub nicht versiegt, hat er bei mehreren älteren, alleinstehenden Frauen Räume angemietet, in denen er die notwendigen Pflanzen hochzieht. Als Preppy nach seinen Pflanzen sehen möchte, überrascht er zwei üble Typen, die mit der drogenabhängigen Andrea „Dre“ Capulet unterwegs sind, beim Diebstahl. Während ihre Begleiter flüchten können, wird Dre von Preppy verfolgt. Allerdings ist sie des Lebens müde und möchte sich von einem Wasserturm in den Tod stürzen, wird jedoch in letzter Sekunde von Preppy gerettet. Und auch wenn dieser sich von Anfang an auf seine kranke Art und Weise von Dre sexuell angezogen fühlt, verfolgt er nicht nur erotische Pläne mit Dre.

Ich muss gestehen, dass bisher von den drei Freunden King, Bear und Preppy Letzterer nicht mein Lieblingscharakter der Reihe war. Während man ihn hauptsächlich als ziemlich verrückt kennengelernt hat, was mir persönlich immer etwas zu viel war, zeigt er sich nun aber von einer ganz anderen Seite: knallhart und brutal. Und auch wenn man bereits einiges von Preppys tragischer Vergangenheit in den Vorgängerbänden erfahren hat, so bekommt man doch wirklich erst in diesem Buch einen sehr tiefen Einblick in seine Gefühlswelt und ich habe richtig mit ihm mitgelitten.

Stellenweise erschüttert war ich über Dre, deren Drogenkarriere gut geschildert wurde – sowohl ihre vorangegangenen Betrügereien, um an Geld für Heroin zu kommen, als auch ihr Äußeres zu Beginn. Neben ein paar interessanten Momenten mit Bear ist es einfach nur schön zu lesen, wie sich Preppy und Dre mit ihren verwundeten Seelen langsam annähern. Das Ende macht dann Lust auf mehr, so dass man kaum den nächsten Monat erwarten kann, wenn die Geschichte fortgesetzt wird.


Fazit:
„Preppy – Er wird dich verraten“ überzeugt nicht nur mit fesselnden und heftigen Szenen, sondern auch mit einer berührenden Liebesgeschichte um zwei Charaktere, die beide eine tragische Vergangenheit verarbeiten müssen.

  (0)
Tags: dark romance, lyx verlag   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

71 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

lara adrian, vampire, lyx verlag, orden, romantic fantas

Verführte der Dämmerung

Lara Adrian , Firouzeh Akhavan-Zandjani
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.03.2017
ISBN 9783736303515
Genre: Fantasy

Rezension:

In „Verführte der Dämmerung“, dem 14. Teil der Midnight-Breed-Reihe, entführt uns die Autorin Lara Adrian wieder in die interessante Welt der Stammesvampire, die von Außerirdischen abstammen und kurz vor einem Krieg mit den Atlantiden, einem weiteren übernatürlichen Volk, stehen. Zum besseren Verständnis ist es sinnvoll die Serie zumindest ab Band 11 zu kennen, da es einen Bände übergreifenden Handlungsbogen gibt. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und leicht zu lesen.

Für meinen Geschmack hätte der Roman gerne ein paar Seiten mehr haben können, denn gerade zum Schluss hin ging alles viel zu schnell. Sehr gut gefallen hat mir dafür, dass es diesmal nicht die übliche Paarung Stammesvampir / Stammesgefährtin bzw. – vampirin gibt. Die Hauptcharaktere sind dabei sehr beeindruckend geraten. Mit dem Atlantiden Zael, der sich mit anderen von seiner Königin losgesagt hat, wird neuen Schwung in die Serie gebracht, denn man erfährt so einiges über sein Volk. Aber auch die Protagonistin Brynne verbirgt ein faszinierendes Geheimnis, das sie zu einer selbst gewählten Außenseiterin gemacht hat. Nun heißt es wieder warten auf den nächsten Band, der noch nicht im Original erschienen ist und von Aric Chase handeln wird, dem in diesem Band einige Szenen gewidmet wurden. Verkürzen kann man sich die lange Wartezeit mit einer Novelle, die im Juli veröffentlicht wird.


Fazit:
In „Verführte der Dämmerung“ wird nicht nur der fesselnde, Bände übergreifende Handlungsbogen fortgeführt, sondern durch neue Ideen und beeindruckende Charaktere belebt, so dass der Roman gerne um ein paar Seiten länger hätte sein dürfen.

  (1)
Tags: lyx verlag, romantic fantas, vampire   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

101 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 77 Rezensionen

mafia, erotik, liebe, annika martin, kinderfreundschaft

Dark Mafia Prince (Dangerous Royals 1)

Annika Martin
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 06.04.2017
ISBN 9783736305229
Genre: Sonstiges

Rezension:

Annika Martins „Dark Mafia Prince“ ist der Start der Dangerous-Royals-Reihe über die Dragusha-Brüder, die einer Mafia-Familie entstammen und Rache üben wollen. Dabei geht es recht spannend, dramatisch und hart zu, aber auch für gefühlvolle Momente wurde gesorgt, während der Schreibstil flüssig und leicht ist.

Aleksio Dragusha musste als kleiner Junge mitansehen, wie seine Eltern von Aldo Nikolla, Freund und Partner seines Vaters, umgebracht wurden. Nur knapp konnte er mit seinem Bodyguard entkommen, während seine kleinen Brüder von Nikolla fortgebracht wurden. Fast zwanzig Jahre später hat er Viktor, seinen mittleren Bruder ausfindig gemacht und plant nun, sich sein Geburtsrecht als Mafia-Anführer zurückzuholen und Rache an Aldo Nikolla zu üben, während er gleichzeitig nach seinem jüngsten Bruder Kiro sucht. Er entführt Aldos Tochter Mira, mit der Aleksio als Kind eine tiefe Freundschaft verband und die er heute für eine verwöhnte Prinzessin und Modepüppchen hält. Mit der Entführung will er Aldo zum einen quälen und zum anderen erhofft er sich Informationen über Kiros Verbleib und würde dafür auch Mira misshandeln. Schnell wird klar, dass bei Mira der Schein trügt und sie noch genauso mitfühlend und herzlich wie einst ist, so dass er Gefühle für sie entwickelt. Doch Mira nicht als Druckmittel gegen ihren Vater einzusetzen, könnte bedeuten, dass er weder seine Rache bekommt, noch seinen Bruder jemals lebend wieder findet.

Als ich den Klappentext las, wusste ich sofort, dass das Buch in mein aktuelles Beuteschema mit Bad Boys passt und ich wurde absolut nicht enttäuscht. Auf Aleksio trifft auf jeden Fall das Sprichwort „harte Schale, weicher Kern“ zu. Denn nach außen hin gibt er sich immer sehr hart, um vor allem seinen Bruder zu finden und zu retten. Dafür will er sogar Mira verstümmeln. Auch Mira gefiel mir sehr gut. Mit ihrer Art durchdringt sie Aleksios Schutzpanzer und steht ihm bei seiner Suche nach seinem jüngsten Bruder bei. Nun bin ich auf den nächsten Band gespannt, in dem Viktor der Protagonist ist und für dessen Geschichte bereits der Grundstein gelegt wurde.


Fazit:
„Dark Mafia Prince“ ist nicht nur eine spannende, im Mafia-Milieu spielende Dark Romance, sondern auch eine gefühlvolle, zum Teil dramatische Liebesgeschichte mit einem Bad Boy mit harter Schale und weichem Kern.

  (7)
Tags: dark romance, lyx verlag, mafia   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(460)

886 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 167 Rezensionen

märchen, fee, hexenjäger, fantasy, julia adrian

Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Julia Adrian , Svenja Jarisch
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 05.10.2015
ISBN 9783959911313
Genre: Fantasy

Rezension:

Mit „Erwachen“ hat die deutsche Autorin Julia Adrian den Auftakt ihrer Trilogie „Die Dreizehnte Fee“ verfasst, die eine Adaption des Märchens „Dornröschen“ ist. Hier wurde jedoch die 13. Fee von ihren Schwestern verraten und erwacht nun aus einem jahrhundertelangen Schlaf. Aber auch andere Märchen wie z.B. Schneewitchen finden Erwähnung. Der Schreibstil ist geprägt durch kurze Sätze und passt wunderbar zum märchenhaften Roman, der sich flüssig und leicht lesen lässt.

Lilith, die 13. Fee, wird durch einen Kuss aus ihrem jahrhundertelangen Dornröschen-Schlaf erweckt und trifft auf den Hexenjäger, der es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, alle Hexen, wie die Feen mittlerweile genannt werden, zu töten. Da Lilith von ihren Feen-Schwestern verraten wurde und über keine magischen Kräfte mehr verfügt, schließt sie sich mit Rachegedanken dem Hexenjäger an, obwohl sie weiß, dass sie ebenfalls auf seiner Todesliste steht. Nun muss sie nicht nur Jagd auf ihre eigenen Schwestern machen, sondern sich auch mit ihrer Hilflosigkeit und aufkeimenden Gefühlen gegenüber dem hasserfüllten Hexenjäger auseinander setzen.

Leider bin ich mit den Protagonisten nicht warm geworden. Vor allem der Hexenjäger wurde sehr kaltherzig dargestellt, während sich bei Lilith wenigstens im Laufe der Geschichte eine Wandlung vollzogen und sie ihr frühes Handeln in Frage gestellt hat. Interessant dagegen fand ich den Uhrmacher, der mehr zu wissen scheint, und die Feen-Schwestern, von denen man bereits einige kennenlernen durfte und die über unterschiedliche magische Kräfte verfügen. Da das Buch mit einem Cliffhanger endet, ist es nur gut, dass die anderen beiden Teile bereits veröffentlicht wurden.


Fazit:
Auch wenn in „Erwachen“, dem 1. Band der Dreizehnten-Fee-Trilogie, die Protagonisten nicht so überzeugen konnten, punktet die Dornröschen-Adaption mit einigen interessanten Nebencharakteren und einem wunderbaren märchenhaften Schreibstil.


Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

  (7)
Tags: drachenmond verlag, fantasy, märchen-adaption   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

romantic thrill, liebe, untergrundorganisation, new york, polizei

New York Bastards - In deinem Schatten

K. C. Atkin
E-Buch Text
Erschienen bei Lyx.digital, 02.03.2017
ISBN 9783736304994
Genre: Liebesromane

Rezension:

„New York Bastards – In deinem Schatten“ ist der Debutroman der deutschen Autorin K.C. Atkin, in dem eine Polizistin und ein Verbrecher jagt auf einen Serienmörder machen. Die Spannung wird dabei stetig gehalten und erst nach und nach erfährt man mehr über die interessanten Hauptcharaktere und ihre tragische Vergangenheit. Aber auch die gefühlvollen Momente kommen nicht zu kurz.

Lissiana Stafford und ihr Partner Nathan jagen schon seit mehreren Monaten einen Serienmörder, der Frauen auf brutalste Art und Weise foltert, missbraucht und ihnen nach deren Ermordung Brautkleider anzieht. Bisher waren ihre Ermittlungen aber erfolglos. Ihre einzige Hoffnung scheint der ehemalige Unterweltkönig John Cohen zu sein. Als Undercoveragentin hatte Lissiana Johns Organisation unterwandert und ihn ins Gefängnis gebracht. Zwei Jahre später erwirkt sie, dass John für den Zeitraum der Ermittlung frei gelassen wird. Aber John verfolgt eigene Pläne, denn er möchte auf keinen Fall zurück ins Gefängnis, und er kann Lissiana nicht verzeihen, dass sie ihn damals verraten hatte.

Auch wenn John Cohen mir insgesamt gut gefallen hat, hätte ich ihn mir als Bad Boy noch ein klein wenig härter vorgestellt. Mit Lissiana dagegen konnte ich richtig mitfühlen. Sie versucht das Richtige zu tun, auch wenn sie das ihr Glück kostet. Dabei geht sie bis ans Ende ihrer Kräfte, um den Serienmörder zu schnappen. Ebenso gut gefiel mir der Thriller-Plot, bei dem mir die Vorgehensweise des „Bräutigams“ einen Schauer über den Rücken laufen ließ.

Interessant geraten sind aber auch die „Zehn“, Johns engste und loyalste Mitglieder in seiner Organisation, die alle Experten in unterschiedlichen Bereichen wie Computertechnik, Waffenhandel oder Finanzen sind. Ein eigenes Buch haben aber auf jeden Fall Nathan, Lissianas Partner, und Johns Bruder Butch verdient, denn die beiden blicken am Ende einer ungewissen Zukunft entgegen. Und so hoffe ich unbedingt auf eine Fortsetzung als Serie.


Fazit:
Neben einem spannenden Thriller-Plot wartet „New York Bastards – In deinem Schatten“ mit interessanten, unterschiedlichen Charakteren auf, in deren Gefühlswelt man erst nach und nach tiefe Einblicke erhält und die reichlich Potenzial für Fortsetzungen bieten.


Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

  (5)
Tags: dark romance, lyx verlag, romantic thrill   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

95 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

vampire, band 28, black dagger, heyn, lieblingsbuch

Black Dagger - Ewig geliebt

J. R. Ward , Corinna Vierkant-Enßlin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.03.2017
ISBN 9783453317949
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Ewig geliebt“ ist der 28. Teil der Black-Dagger-Serie und schließt nahtlos an den Vorgängerband an. Gefühle werden in diesem Roman groß geschrieben, denn verschiedene Charaktere haben allerlei Probleme zu bewältigen oder berührende Schicksale zu verarbeiten. Der fesselnde Schreibstil ist wieder - wie man es nicht anders von der Bestseller-Autorin J.R. Ward kennt - geprägt durch Bände übergreifende Handlungsstränge, so dass man auch die anderen Bücher der Reihe gelesen haben sollte. Des Weiteren kann diese Rezension Spoiler enthalten.

Obwohl Rhage und Mary meinen, ihre Probleme gelöst zu haben, kommt das Thema doch wieder hoch. Nachdem sie mehr Zeit mit dem verschlossenen Waisenmädchen Bitty verbringen und diese nach und nach den beiden gegenüber immer mehr auftaut, treffen sie eine lebensverändernde Entscheidung. Für die schwangere Layla und ihrer hoffnungslosen Liebe zu Xcor sieht es dagegen nicht sehr gut aus. Xcor wurde nach einem Kampf mit einem Krieger der Bruderschaft schwer verletzt, gefangen genommen und liegt nun im Koma. Und sollte er erwachen, steht ihm Folter bevor. Aber auch die Schwangerschaft gestaltet sich für Layla immer problematischer. Und der kokainsüchtige Assail muss sich mit seinem Leben auseinandersetzen.

Ich habe wieder richtig mit den einzelnen Charakteren mitgefühlt und –gelitten. J.R. Ward macht es ihnen wirklich nicht leicht. Alte Handlungsstränge werden dabei weitererzählt und neben lebensverändernden Entscheidungen und Ereignissen neue, interessante Charaktere eingeführt. Und so konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Nun heißt es wieder viele Monate warten, bevor es mit Layla und Xcor als Protagonisten im nächsten Band weitergeht.


Fazit:
„Ewig geliebt“ zeichnet sich nicht nur durch einen fesselnden Schreibstil aus, sondern auch durch Charaktere, die Probleme zu bewältigen oder berührende Schicksale zu verarbeiten haben und mit denen man richtig mitfühlen konnte.

  (1)
Tags: heyn, romantic fantasy, vampire   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

109 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

vampire, black dagger, sex, bruderschaft, lesser

Black Dagger - Krieger im Schatten

J. R. Ward , Corinna Vierkant-Enßlin
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.10.2016
ISBN 9783453317703
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nach der Reihenfolge des deutschen Verlages Heyne ist „Krieger im Schatten“ bereits der 27. Teil der Black-Dagger-Reihe. Die Autorin J. R. Ward entführt den Leser wieder in eine übernatürliche Welt, in der Krieg zwischen den Vampiren und ihren Feinden, den Lessern, herrscht. Aber auch Intrigen innerhalb der Glymera, der Vampir-Aristokratie, sowie diverse Probleme verschiedener Charaktere lassen das Buch zu einem wahren Pageturner werden, beim dem es sehr actiongeladen und fesselnd zugeht. Aufgrund zahlreicher Bände übergreifender Handlungsstränge, die aus Sicht vieler unterschiedlicher Personen geschildert werden, sollte man auch die vorherigen Teile der Reihe gelesen haben.

Der Vampir Rhage wird bei den Kämpfen mit den Lessern immer wagemutiger und riskiert dabei wissentlich sein Leben. Er fühlt sich in letzter Zeit leer und unzufrieden. Seine Gefährtin Mary merkt ebenfalls, dass in ihrer Beziehung nicht alles glatt läuft. Doch das Problem für ihre Beziehungskrise kann nicht so einfach behoben werden. Aber auch das Schicksal des vampirischen Waisenmädchens Bitty berührt. Nach Misshandlungen durch den Vater und der Flucht in ein Frauenhaus ist nun ihre Mutter verstorben. Sie ist sehr verschlossen und lässt auch Mary, ihre Therapeutin, nicht an sich ran. Zudem muss sich Layla mit ihrer Risikoschwangerschaft und ihrer Liebe zu Xcor, einem beim König in Ungnade gefallenen Vampir, auseinandersetzen. Und Assail leidet unter der Trennung von der menschlichen Marisol.

Nicht umsonst ist J.R. Ward meine Lieblingsautorin. Sie hat mich wieder tief in die Welt der Vampire abtauchen lassen. Wegen der vielen Handlungsstränge und Schicksale konnte ich kaum aufhören zu lesen, da ich immer wissen wollte, wie es jeweils weitergeht. Wie bei der deutschen Übersetzung üblich wird der Originalband in zwei Büchern veröffentlicht, so dass die Geschichte mittendrin endet. Wie gut, dass der Nachfolgeband „Ewig geliebt“ bereits diesen Monat erschienen ist.


Fazit:
„Krieger im Schatten“ war ein wahrer Pageturner, in dessen Welt man tief abtauchen konnte und der mit actiongeladenen und fesselnden Szenen sowie mit problembehafteten Charakteren und berührenden Schicksalen überzeugte.

  (1)
Tags: heyn, romantic fantas, vampire   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, leidenschaft, bookshouse, wein, trauben

Nebel über den Reben

Susan Florya
Buch: 410 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 03.03.2017
ISBN 9789963536238
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Handlung von „Nebel über den Reben“ spielt nicht nur im kalifornischen Weinbaugebiet, sondern widmet sich auch der Weinherstellung. Die deutsche Autorin Susan Florya schildert dabei äußerst detailreich den Herstellungsprozess. Spezialbegriffe werden im angehängten Glossar erläutert, hemmen jedoch zuweilen den Lesefluss. Insgesamt handelt es sich hier mehr um eine bewegende Familiengeschichte, bei der tragische Schicksale und ihre Folgen viel Raum einnehmen, eine Liebesgeschichte kommt dagegen erst sehr spät zum Tragen.

Nach vielen Jahren der Abwesenheit kehrt Lisha auf das Weingut in Kalifornien zurück, auf dem sie aufgewachsen ist. Dort trifft sie auch ihren alten Kinder- und Jugendfreund Colin wieder, der sich ihr gegenüber aber sehr unfreundlich verhält. Das ändert sich auch nicht, als Colins Vater Lisha auf dem Weingut einstellt. Und so fliegen regelmäßig zwischen ihnen die Fetzen. Aber nicht nur beruflich sind sie wie Hund und Katze, auch privat gibt es so einige Streitereien. Denn Colin hat vor einiger Zeit seine schwangere Frau verloren und muss nun alleine für seine Tochter Kylie sorgen, die an einer psychischen Störung leidet. Und dass Lisha und Kylie sich gut verstehen, ist ihm ein Dorn im Auge.

Der Protagonist Colin wirkte lange Zeit sehr unsympathisch auf mich. Er lässt seinen Zorn und seine Hilflosigkeit an seinen Mitarbeitern und vor allem an Lisha aus. Er ist ihr gegenüber sehr ungerecht und gibt ihr oft fiese Arbeiten zu erledigen. Natürlich ist es nicht einfach für ihn mit seiner Tochter und deren Krankheit, wie es aber wirklich in ihm aussieht, erfährt man erst recht spät. Lisha, die ihr eigenes Päckchen zu tragen hat, gefiel mir dagegen gut. Auch sie verhält sich nicht immer richtig, kann sich aber auch entschuldigen. Und auch wenn die Liebesgeschichte zwischen ihnen erst im letzten Drittel Fahrt aufnimmt, so habe ich doch mit den beiden Hitzköpfen mitgefiebert, während sie ihre tragischen Erlebnisse verarbeiten mussten.


Fazit:
„Nebel über den Reben“ widmet sich nicht nur intensiv dem Thema Weinherstellung, sondern ist auch eine bewegende Familiengeschichte mit hitzköpfigen Protagonisten, die erst noch ihre tragischen Erlebnisse verarbeiten mussten.

  (1)
Tags: bookshouse, romance   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, exfreund, sarah saxx, saxx, küsse

Küssen verboten, lieben erlaubt

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 236 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.02.2017
ISBN 9783743125339
Genre: Romane

Rezension:

Mit „Küssen verboten, lieben erlaubt“ hat die österreichische Autorin Sarah Saxx den 5. Teil der Greenwater Hill Love Stories verfasst, deren Handlungen im gleichnamigen Städtchen spielen und die mit viel Romantik und Gefühl aufwarten. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und ein paar spannende Szenen sorgen für etwas Nervenkitzel. Das Buch kann auch unabhängig von den anderen Bänden der Reihe gelesen werden.

Phoebe Harris ist in ihre Heimatstadt Greenwater Hill zurückgekehrt, nachdem ihr Freund in Rom einen neuen Job angenommen hat und dorthin gezogen ist. Nun arbeitet sie in einer Bäckerei und trifft dort auf einen alten Jugendfreund. Als er sie nach Feierabend aufs Äußerste bedrängt und ein Nein nicht akzeptiert, befreit sie der Polizist Dean Hunter aus ihrer Notlage. Schnell kommen die beiden sich näher und entwickeln Gefühle füreinander. Doch immer wenn sich die beiden küssen wollen, geschieht etwas Seltsames, das bald schon gefährliche Ausmaße annimmt. Um Phoebe zu schützen, beschließt Dean, dass sich die beiden erst mal nicht mehr treffen dürfen, obwohl diese Entscheidung das Ende ihrer Beziehung bedeuten könnte.

Auch wenn es ein paar spannende Geschehnisse gab, konnte mich deren Auflösung allerdings nicht gänzlich überzeugen. Dafür lag der Schwerpunkt des Romans auf der romantischen und gefühlvollen Liebesgeschichte, die von den beiden Protagonisten Dean und Phoebe lebt. Dean ist ein charmanter Traummann mit großem Beschützerinstinkt, auch gegenüber seiner Schwester. Und Phoebe, die zunächst ihren Platz im Leben noch nicht gefunden hatte, fand ich sehr sympathisch. Ich habe richtig mit ihnen mitgefiebert, wann sie sich wohl das erste Mal küssen. Für Serienfans gibt es zudem ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren, vor allem Noah und Louise sind ein paar schöne Momente gewidmet. Auch Maya, Deans Schwester, spielt hier eine größere Nebenrolle und hilft Dean und Phoebe in schwierigen Zeiten, bevor sie im nächsten Band selbst ihre Liebe finden darf.


Fazit:
„Küssen verboten, lieben erlaubt“ ist eine leichte und kurzweilige Romance, die neben sympathischen Charakteren sowie reichlich Romantik und Gefühl auch für etwas Nervenkitzel sorgt.

  (2)
Tags: romanc   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

vampir, gestaltwandler, romantic fantasy, lyx verla

Dark Hope - Gebieter der Nacht

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 438 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 01.12.2016
ISBN 9783736304864
Genre: Fantasy

Rezension:

„Gebieter der Nacht“ ist nicht nur der Auftaktband der Dark-Hope-Serie, sondern auch der Debutroman der deutschen Autorin Vanessa Sangue, die in diesem Buch mit vielen verschiedenen Fantasywesen aufwartet und auch einen Spannungsplot eingebaut hat. Das Buch erschien zunächst nur als als eBook, die Printversion folgte dann wesentlich später.

Hailey Williams ist eine sehr starke Empathin, die für die Organisation The Last Hope als Beraterin arbeitet und u.a. Opfer von Vampirangriffen bei ihrer seelischen Heilung unterstützt. Doch nun soll sie das erste Mal als Ermittlerin in einem brisanten Fall tätig werden: eine junge Gestaltwandlerwölfin wurde ermordet auf dem Gebiet der Vampire aufgefunden. Um einen Krieg zwischen den Arten zu verhindern wird sie als neutrale Partei vom Anführer der Wölfe und dem Vampirkönig Kyriakos beauftragt, den Mord zu untersuchen. Während ihrer Ermittlung erhält sie immer wieder Unterstützung von Kyriakos. Und obwohl Hailey aufgrund ihrer beruflichen Erfahrungen immer skeptisch gegenüber Vampiren war, spürt sie eine starke Anziehungskraft zwischen ihnen beiden, der sich Kyriakos ebenfalls nicht entziehen kann. Doch dann verschwindet eine weitere Wölfin und auch für Hailey wird die Untersuchung schon bald lebensgefährlich.

Man merkt Vanessa Sangue ihre Vorliebe für Fantasy deutlich an, denn in diesem Roman hat sie viele interessante Ideen aus anderen Fantasy-Serien wie z.B. „Stadt der Finsternis“ von Ilona Andrews oder „Midnight Breed“ von Lara Adrian aufgegriffen, so dass ich sofort in die faszinierende Welt hinein gefunden habe. Nicht nur der spannende Thriller-Plot hat mir gut gefallen, sondern auch die Kombination Empathin / Vampir als Protagonistenpaar, was eher selten vorkommt. Hailey ist sehr mitfühlend und versucht immer das Richtige zu tun, auch wenn dies völlige Selbstaufopferung bedeutet. Da sie anfänglich Kyriakos Gefühle nicht „lesen“ kann, wirkt dieser mysteriös und unnahbar. Doch nach und nach blickt man auch hinter seine Fassade. Ich denke aber, dass man noch mehr über die beiden lesen wird, und zwar spätestens im 3. Band, in dem der Vampir Dimitri der Hauptcharakter sein wird und der unter großen seelischen Schmerzen leidet.


Fazit:
In „Gebieter der Nacht“ greift die Autorin Vanessa Sangue bekannte Ideen auf und erschafft so eine eigene faszinierende Welt. Ein spannender Thriller-Plot und die Kombination Empathin / Vampir als Protagonistenpaar runden den Roman gekonnt ab.


Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

  (4)
Tags: gestaltwandler, lyx verla, romantic fantasy, vampir   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

liebe, bookshouse, bodyguard, spannung, liebesroman

Sieh nicht zurück! Solid Rock

Romina Gold
Flexibler Einband
Erschienen bei bookshouse, 17.02.2017
ISBN 9789963535972
Genre: Romane

Rezension:

In „Sieh nicht zurück! Solid Rock“ hat sich die deutsche Autorin Romina Gold eines ernsten Themas angenommen: eine misshandelte Frau flüchtet vor ihrem brutalen, rachsüchtigen Ehemann und täuscht den eigenen Tod vor. Das Ganze wird mit einer tragischen Liebesgeschichte und spannungsgeladenen Momenten untermalt. Der Schreibstil ist dabei flüssig und leicht.

Nachdem ihr Ehemann sie mehrere Jahre brutal misshandelt hat, konnte Kelly Jones nun flüchten und hat durch Linda, der Leiterin eines Frauenhauses, eine Anstellung bei dem reichen Jason Wingate erhalten. Auf seinem Anwesen, das von Sicherheitsleuten bewacht wird, kommt sie etwas zur Ruhe. Dort begegnet sie Vince Hanson, dem Chef der Sicherheit, und verliebt sich in ihn. Aber auch Vince wird von seinen eigenen Dämonen verfolgt. Aufgrund ihrer Erfahrungen in der Vergangenheit sind Kelly und Vince sehr verletzlich und unsicher und stoßen sich damit immer wieder gegenseitig weg.

Romina Gold erspart ihren Protagonisten Vince und Kelly wirklich wenig. Wenn man denkt, dass jetzt alles gut zwischen ihnen läuft, gibt es eine neue Offenbarung oder Wendung. Beide leiden unter Selbstzweifeln und verschließen sich oder riskieren mit ihrem Verhalten ihre Beziehung, sind aber auch sehr fürsorglich dem anderen gegenüber. Für meinen Geschmack hätte es gerne etwas weniger Hin und Her geben dürfen. Ansonsten fügten sich die spannenden Szenen gut in die rührselige Liebesgeschichte ein. Ebenfalls sehr interessant geraten fand ich die Nebencharaktere, vor allem Jason und Linda, die reichlich Stoff für weitere, vielleicht mal folgende Bücher bieten.


Fazit:
„Sieh nicht zurück! Solid Rock“ ist eine rührselige und tragische Liebesgeschichte um zwei unsichere und an Selbstzweifel leidende Hauptcharaktere. Etwas Spannung wird mit der Flucht der misshandelten Protagonistin vor ihrem brutalen Ehemann geboten und die interessanten Nebencharaktere schaffen viel Potenzial für weitere Bücher.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

drachenmond verlag, gay contemporary romance, rockstar, starke gefühle, erotik

Drachennächte: Dragon Rider Weekend: Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle

Callie Ray Harper
E-Buch Text
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 24.11.2016
ISBN 9783959916691
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit „Dragon Rider Weekend“ hat Callie Ray Harper eine kurzweilige Gay Romance verfasst, die Teil der erotischen Drachennächte-Reihe von verschiedenen Autoren/-innen des Drachemond Verlages ist. Die einzelnen Kurzgeschichten verbinden lediglich, dass in welcher Gestalt auch immer ein Drache auftaucht. Hier hat einer der Protagonisten ein Drachentattoo und seine Band trägt den Namen Dragon Rider. Der Schreibstil wartet mit amüsanten Szenen auf und die erotischen Momente werden sehr niveauvoll geschildert.

Als der Klempner Theo beim Haus seines Kunden Shawn ankommt, um dort einen Abfluss zu reparieren, entsteigt dieser splitterfasernackt einem Teich, so dass Theo mit seinem Wagen fast einen Unfall verursacht und sich den Kopf anschlägt. Shawn kümmert sich erst mal fürsorglich um Theo und besteht darauf, dass Theo wegen einer eventuellen Gehirnerschütterung über Nacht bei ihm bleiben soll, jedoch nicht ohne Hintergedanken. Die beiden kommen sich schnell näher, doch Theo weiß nicht, dass Shawn ein bekannter Rockstar ist, der auch noch unter Bindungsängsten leidet, und so eine gemeinsame Zukunft aussichtslos zu sein scheint.

Beim Lesen der Kurzgeschichte hatte ich fast die ganze Zeit über ein Grinsen im Gesicht, so humorvoll ging es zu. Auch die beiden Protagonisten, die sehr gegensätzlich dargestellt wurden, gefielen mir sehr gut. Der bodenständige Theo, dem seine Familie sehr wichtig ist, war zunächst etwas zurückhaltend, bevor er aus sich rausgekommen ist. Shawn dagegen hatte keine liebevolle Kindheit und hat sein Rockstar-Leben in vollen Zügen genossen, doch diesem Leben ist er nun überdrüssig geworden und möchte mehr als nur eine Nacht mit Theo verbringen. Ich fand, dass die beiden gut zusammenpassen und ein tolles Paar abgeben. Zum Schluss hätte ich mir einen kleinen Blick in ihre Zukunft gewünscht, aber vielleicht wird man noch etwas über die anderen Bandmitglieder der Dragon Rider, die hier einen kurzen Auftritt haben, lesen können und somit auch über Theo und Shawn.

FAZIT:
„Dragon Rider Weekend“ ist eine erotische Gay Romance, die äußerst amüsant geraten ist und einem eine nette, kurzweilige Lesezeit beschert.

  (4)
Tags: drachenmond verlag, gay romance, rockstar   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lyx verlag, letzten, herzschlag, tillie, zum

Ravage - Bis zum letzten Herzschlag (Scarred Souls 3)

Tillie Cole
E-Buch Text: 315 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 05.01.2017
ISBN 9783736304680
Genre: Sonstiges

Rezension:

In „Ravage – Bis zum letzten Herzschlag“, dem 3. Band der Scarred-Souls-Reihe, erwartet den Leser wieder reichlich Gewalt, Brutalität und herzzerreißende Schicksale im russisch-georgischen Mafia-Milieu. Explizite Folterszenen werden nicht für jedermann etwas sein.

Der Russe Valentin Belrow und seine kleinere Schwester Inessa wurden als Kinder aus einem Waisenhaus entführt und mit speziellen Drogen zu Gehorsam gezwungen. Während Valentin entstellt wurde, nun die Nummer 194 trägt und als Killer und Folterknecht der georgischen Mafia dient, wird Inessa als Sexsklavin missbraucht. 194 erhält den Auftrag, den Georgier Zaal Kostava - und auch ihm nahestehende Personen - qualvoll zu töten. Er entführt Zaals Schwester Zoya und foltert sie äußerst grausam über mehrere Tage, denn er wurde unter Drogen gesetzt und gleichzeitig mit seiner Schwester Inessa erpresst. Obwohl Zoya Schlimmes durch 194 erleiden muss, kann sie doch hinter sein verunstaltetes Äußeres sehen und verliebt sich in ihren Folterer. Auch 194 entwickelt Gefühle für Zoya, doch ihre Liebe scheint aussichtslos zu sein. Zoya ist Georgierin wie die verhasste Herrin von 194, die ihren Sklaven zurück haben will. Und dann ist da noch Inessa, der ein schreckliches Schicksal bevorsteht, wenn 194 nicht mehr seiner Herrin gehorcht.

Dieser Band war wieder sehr aufwühlend für mich. Es ist einfach nur heftig, was Menschen anderen Menschen antun können, weil sie daran Spaß haben oder weil sie dazu gezwungen werden. Obwohl Valentin alias 194 hier foltert und mordet, konnte ich nur Mitleid für ihn empfinden und war sehr froh, dass er auf Zoya getroffen ist. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die hier schlimme Qualen erleidet, trotzdem Sympathie für ihr „Monster“ empfindet und schließlich für ihre Liebe kämpft.

Mir hat auch gefallen, dass erneut die Hauptcharaktere aus den Vorgängerbänden, nämlich Luka und Kisa sowie Zaal und Talia, in die Handlung mit eingebunden waren. So erfährt man, wie es bei ihnen weitergeht. Und das Ende und der kleine Ausblick auf den nächsten Teil versprechen wieder eine grandiose Unterhaltung.


Fazit:
Auch wenn in „Ravage – Bis zum letzten Herzschlag“ Gewalt, Brutalität und Folter auf der Tagesordnung stehen, geht es trotzdem sehr aufwühlend und herzzerreißend zu. Für schwache Nerven ist der Roman jedoch nichts.

  (1)
Tags: dark romanc, lyx verlag   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

104 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

liebe, biker, gewalt, mord, motorrad

Lawless

T. M. Frazier
E-Buch Text
Erschienen bei Lyx.digital, 02.02.2017
ISBN 9783736304390
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Im 3. Teil der Dark-Romance-Reihe „King“ ist der Buchtitel „Lawless“ auch Programm. Die Autorin T.M. Frazier fährt erneut mit allerlei Gewalttaten ziemlich harte Geschütze auf und lässt reichlich Blut fließen. Bei all dem Drama, der Spannung und dem fesselnden Schreibstil fliegen die Seiten nur so dahin. Das Buch kann auch unabhängig von den Vorgängerbänden gelesen werden.

Mit elf Jahren begegnet Cynthia, die sich selbst Thia nennt, dem Biker Bear. Damit sie nicht die Polizei ruft, schenkt er ihr einen Totenkopfring und das Versprechen, ihr zu helfen, sollte sie jemals Hilfe brauchen. Mit 18 Jahren gerät sie dann in eine aussichtslose Lage und will Bears Versprechen einfordern. Beim MC-Club angekommen, hört sie jedoch, dass Bear kein Mitglied mehr ist. Sein Vater will Bear eine Lektion erteilen und ihm eine blutige „Nachricht“ in Form von Thia schicken. Nur knapp aber verletzt entkommt Thia mit unerwarteter Hilfe. Als Bear von den Vorfällen hört, vermutet er zunächst eine Falle, die sein „alter Herr“ ihm stellt. Außerdem war sein Versprechen von damals gar nicht ernst gemeint. Doch Thia berührt etwas längst verloren Geglaubtes in ihm. Allerdings meint es das Schicksal nicht gut mit ihnen, denn Thias Handlungen holen sie ein und es gibt immer noch die Beach Bastards, die es auf Bear abgesehen haben.

Auch wenn es einige Parallelen zu den vorherigen Bänden der Reihe gibt, hat mich „Lawless“ aufs Neue voll in seinen Bann gezogen. Bear ist ein absoluter Bad Boy, der sich schon einiges zu Schulden kommen lassen hat. Ich fand es sehr rührend, wie er sich auf seine Art und Weise um Thia gekümmert hat, nach allem was sie erleben musste. Allerdings hat Bear noch schwer an eigenen Erlebnissen zu knacken und stößt Thia immer wieder von sich. Thia wirkte zunächst jung und unschuldig auf mich, doch sie ist eine Kämpfernatur. Schon sehr früh war sie für die Orangenplantage ihrer Familie zuständig, während ihr Vater ihre geisteskranke Mutter betreuen musste. Halt hat ihr immer das „Versprechen“ von Bear gegeben. Und als ihr Leben bedroht wird, tut sie, was sie tun muss, um zu überleben.

Schön fand ich es, dass King und Doe, das Heldenpaar aus den ersten beiden Bänden, auch mit von der Partie sind. So erfährt man, wie es mit den beiden weitergegangen ist. Und wie bei ihnen wird die Liebesgeschichte rund um Bear und Thia in diesem und im folgenden Band erzählt, so dass es am Ende einen fiesen Cliffhanger und einen noch fieseren Ausblick auf die Fortsetzung gibt. Da ist selbst ein Monat Wartezeit auf „Soulless“, der Anfang März erscheint, viel zu lang.


Fazit:
Trotz einiger Parallelen zu den vorherigen Bänden wird man bei der spannenden, fesselnden, aber auch dramatischen und ziemlich gewalttätigen Story in „Lawless“ mitgerissen. Die leidgeprüften Charaktere und ein fieser Cliffhanger lassen einen schon ganz hibbelig auf den nächsten Band warten.

  (2)
Tags: dark romanc, lyx verlag   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

gewalt, liebe, sex, drogen, king

King - Er wird dich lieben

T. M. Frazier
E-Buch Text: 263 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 01.12.2016
ISBN 9783736304062
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mit „King – Er wird dich lieben“ hat die Autorin T.M. Frazier den 2. Teil der King-Reihe verfasst, der nahtlos an Band 1 anschließt und dessen Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten King und Doe weitererzählt, so dass man die Serie in richtiger Reihenfolge lesen sollte. Zarte Gemüter greifen am besten zu anderer Lektüre, denn Gewalttaten und Brutalität gibt es reichlich, während unvorhergesehene Wendungen für Spannung sorgen.

Doe alias Ramie lebt nach Kings Verrat wieder bei ihrer Familie und versucht herauszufinden, wer sie überhaupt vor dem Gedächtnisverlust wirklich war. Denn ihr ist schnell klar, dass sie nicht das Leben eines normalen Teenagers geführt hat. Nach und nach kehren ihre Erinnerungen zurück und offenbaren zum Teil tragische Abschnitte in ihrem Leben. Währenddessen versucht King, der alle Feinde erledigt zu haben glaubte, den Kampf gegen einen mächtigen Gegner zusammen mit seinem Freund Bear aufzunehmen. Doch ihre Chancen stehen äußerst schlecht.

In diesem Band, der wieder eine emotionale Achterbahnfahrt für mich war, schont T.M. Frazier ihre Charaktere überhaupt nicht, von denen Doe meiner Meinung nach jedoch die bemitleidenswerteste Persönlichkeit ist. Denn bei ihr reiht sich ein tragisches Ereignis an das andere und Eltern, die sich nichts aus mir machen, ein Freund, der ihre Beziehung wieder aufleben lassen möchte, und ihre Sehnsucht nach King erschweren ihr das Leben. Aber auch für King verläuft nicht alles nach Plan und er und vor allem Bear müssen so einiges einstecken. Nun bin ich wahnsinnig gespannt auf Bears Geschichte, die in wenigen Tagen erscheint.


Fazit:
„King – Er wird dich lieben“ führt die Geschichte des Vorgängerbandes nahtlos fort. Dabei geht es wieder sehr hart und tragisch zu und die beiden Hauptcharaktere müssen sich ihr wohlverdientes Happy-End schwer erkämpfen.

  (3)
Tags: dark romance, lyx verla   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

106 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

gestaltwandler, kate daniels, fantasy, curran, stadt der finsternis

Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis

Ilona Andrews ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.07.2014
ISBN 9783802583445
Genre: Fantasy

Rezension:

In “Tödliches Bündnis”, dem 7. Teil der Stadt-der-Finsternis-Reihe, entführt das Autorenehepaar Ilona und Andrew Gordon den Leser diesmal von Atlanta ans Schwarze Meer. Der Urban-Fantasy-Roman, der aus der Ich-Perspektive der Protagonistin erzählt wird, wartet wieder mit allen möglichen Wertieren, reichlich Kampfszenen und auch etwas Herz-Schmerz auf. Dabei geht es sehr rasant und fesselnd zu. Zum besseren Verständnis ist es sinnvoll, auch die Vorgängerbände gelesen zu haben.

Kommen Gestaltwander-Kinder in die Pubertät, erkranken viele von ihnen an Loupismus und werden wahnsinnig. Der Tod ist bisher die einzige Möglichkeit gewesen. Doch es gibt auch ein Heilmittel, das in Europa hergestellt wird und das Curran und Kate als Bezahlung erhalten, wenn sie dafür zum Schwarzen Meer segeln und dort die schwangere Gestaltwandlerin Desandra bis zur Geburt beschützen. Diese erwartet Zwillinge von verschiedenen Männern aus zwei rivalisierenden Gestaltwandler-Clans. Jedoch birgt nicht nur die Reise über den Ozean allerlei Gefahren, denn auf Kate, Curran und ihre Truppe wartet ein altbekannter Feind und mächtige Gegner versuchen Desandra zu töten. Und zu allem Überfluss scheint Curran großes Interesse an einer jungen Gestaltwandlerin zu haben.

Es war wieder das reinste Vergnügen, „Tödliches Bündnis“ zu lesen. Kate Daniels ist einer meiner Lieblingsprotagonistinnen. Sie ist tough, hat eine große Klappe und ist überaus loyal. Doch sie wird in dieser Geschichte schwer auf die Probe gestellt. Curran hätte ich zwischendurch ganz schon schütteln können und habe lange Zeit kein Verständnis für sein Handeln aufgebracht. Dafür gab es wieder viele neue interessante Charaktere und es wurden auch weitere Gestaltwandler-Arten wie z.B. Werdelfine eingeführt. Außerdem gab es reichlich actiongeladene Szenen und Kate erlernt weitere magische Fähigkeiten. Die Geschichte endete dann in einem wahren Showdown, den ich sehr packend fand. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen und blieb dann am Schluss fassungslos zurück, da nicht alles glimpflich ausgeht. Da ist es nur gut, dass der nächste Teil schon in meinem Bücherregal wartet.


Fazit:
„Tödliches Bündnis“ ist ein packendes und actiongeladenes Urban-Fantasy-Spektakel, das mit neuen Ideen und Charakteren aufwartet und auch etwas Herz-Schmerz für die Protagonisten bereithält.

  (2)
Tags: gestaltwandle, lyx verlag, urban fantas   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

173 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

vampire, fantasy, gabe, krimi, liebe

Die Seelenspringerin

Sandra Florean
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 27.09.2016
ISBN 9783959911238
Genre: Fantasy

Rezension:

Die deutsche Autorin Sandra Florean mischt in “Abgründe”, dem 1. Band der “Seelenspringerin”-Reihe, gekonnt die beiden Genres Romantic Fantasy und Thrill. Sowohl die spannenden als auch die romantischen Szenen kommen dabei nicht zu kurz und lassen sich flüssig lesen.

Schon seit mehreren Jahren springt Tess einfach unerwartet in die Seelen übernatürlicher Wesen und muss deren Gräueltaten ansehen, ohne etwas dagegen unternehmen zu können. „Entspannung“ holt sie sich beim Vampir Rafael, der für einen Escort-Service arbeitet. Als sie nach einem Sprung eine Aussage bei der Polizei macht, trifft sie dort zum ersten Mal auf einen Polizisten, der ihr glaubt. Jim nimmt sie mit zu seinen Ermittlungen in einem Vampirclub. Dabei begegnet sie dem Vampir Ryan, der in diesem Club als Tänzer und Lustknabe arbeitet. Die beiden kommen sich schnell näher, doch der Vampiranführer Octavian führt ein strenges Regime, zu dem auch Folter gehört. Und Tess‘ Gabe tritt immer häufiger in Erscheinung und lässt sie auf eigene Faust waghalsige Nachforschungen anstellen.

Leider wurde ich mit den Charakteren nicht so recht warm. Die beiden Vampire Rafael und Ryan kommen für meinen Geschmack etwas zu weich gespült rüber und Tess ist öfters viel zu unsicher und flüchtet sich dann in die Arme ihres Vampirgigolos. Dafür besitzt sie aber eine interessante Gabe und auch der Vampiranführer Octavian ist sehr faszinierend, allerdings erfährt man nur sehr wenig über ihn. Der Krimi-Plot gefiel mir sehr gut und war recht spannend. Bis zum Schluss wusste ich nicht, wer der Mörder war. Am Ende bleiben jedoch mehr Fragen offen als beantwortet werden. Und auch zur übernatürlichen Welt in dieser Reihe scheint es noch einiges zu erzählen zu geben. Da ist es nur gut, dass schon in wenigen Monaten mit „Machtspiele" die Fortsetzung erscheint, in der auf Tess und den Leser ein neuer Fall wartet.


Fazit:
In „Die Seelenspringerin – Abgründe“ werden gekonnt Romantic-Fantasy-Elemente mit einem spannenden Krimi-Plot gemischt. Da jedoch einige Fragen offen bleiben, muss man sich diesbezüglich auf den Folgeband vertrösten lassen.

  (4)
Tags: drachenmond verlag, romantic fantas, thrill, vampire   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

30 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

millionär, milliardäre, erotik, erotic romance, heiß

Palace of Pleasure - Club der Milliardäre

Bobbie Kitt
Buch: 260 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 13.01.2017
ISBN 9783903130180
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Beim Einzelband “Palace of Pleasure ~ Club der Milliardäre” von der deutschen Autorin Bobbie Kitt ist der Titel Programm, denn die Protagonisten dieses Romans lassen in einem exklusiven Sexclub ihrer Leidenschaft freien Lauf. Die erotischen Szenen werden dabei sehr niveauvoll und abwechslungsreich beschrieben und altbekannte Muster dieses Genres werden mit spritzigen neuen Ideen verbunden.

Nach einem vom Lucas McVeigh verursachten Fahrradsturz, bei dem auch sein Bruder Hunter dabei war, erhält Natalie Lewis eine Stelle am Empfang der McVeigh Corporation. Vom allerersten Augenblick an ist trotz der erotischen Spannungen zwischen ihnen für Natalie klar, dass Hunter ein arrogantes Arschloch ist. Und doch willigt sie ein, ihn, Lucas und den Firmenanwalt Kingston auf einer Geschäftsreise nach Amsterdam zu begleiten, denn dies ermöglicht ihr, eine private Angelegenheit zu regeln. Schnell erkennt Natalie, dass Hunter ganz andere Absichten verfolgt. Denn er möchte mit Natalie seine sexuellen Fantasien wie u.a. Rollenspiele im Pleasure Club ausleben. Aus anfänglichem Zögern wird Neugierde und schon bald empfindet sie tiefe Leidenschaft für Hunter und umgekehrt. Aber mehr als eine kurze Liaison kann und will dieser ihr nicht bieten.

In diesem Roman wurde das Rad nicht neu erfunden, denn hier trifft wieder eine junge Frau, die gerade ihr Studium abgeschlossen hat, auf einen reichen Mann, der schon einige schlechte Erfahrungen durchlebt hat und nun nur noch unverbindliche Affären eingeht. Doch die Autorin hat es meiner Meinung nach geschafft, der Liebesgeschichte ihren eigenen Stempel aufzudrücken, z.B. mit einem Vorstellungsgespräch, das Natalie in Hunters Beisein mit sich selbst führt. In die zwei Hauptcharaktere konnte ich mich zudem gut hinein versetzen und mit ihnen die vielen unterschiedlichen Gefühle wie Antipathie, Leidenschaft und beginnende Liebe durchleben.

Während der zynische Hunter zunächst unsympathisch auf mich wirkte und man sich dann nach und nach von seinen Qualitäten überzeugen konnte, ist Natalie von Anfang an eine schlagfertige Persönlichkeit, die sich von Hunter nichts gefallen lässt und ihn immer wieder mit ihrer Art überrascht, so dass man sie einfach mögen muss. Aber auch die interessanten Nebencharaktere, die ihre eigenen Probleme und Schicksale haben und über die ich gerne mehr lesen möchte, lassen mich wünschen, dass dieses kurzweilige, amüsante Lesevergnügen nicht ein Einzelband bleiben wird.


Fazit:
“Palace of Pleasure ~ Club der Milliardäre” ist ein kurzweiliges, amüsantes und äußerst sinnliches Lesevergnügen, das mit spritzigen, neuen Ideen besticht und mit Charakteren glänzt, zwischen denen die erotische Anziehungskraft fast greifbar ist.

  (4)
Tags: erotic romance, romance edition   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

297 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

bourbon, intrigen, liebe, j.r.ward, geheimnisse

Bourbon Kings

J.R.Ward , Marion Herbert , Katrin Kremmler , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.01.2017
ISBN 9783736303225
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mit “Bourbon Kings” startet die Bestseller-Autorin J.R. Ward ihre gleichnamige Serie, in deren Mittelpunkt die äußerst wohlhabenden und einflussreichen Bradfords stehen. Geheimnisse, Intrigen, zügelloses Verhalten und reichlich Alkohol-Genuss bestimmen das Leben der Südstaaten-Familie, die ihr Vermögen mit der Produktion von Bourbon gemacht hat. Die Probleme und Schicksale vieler verschiedener Charaktere werden aus deren Sicht und in diversen Handlungssträngen erzählt.

Die Protagonistin Lizzie King arbeitete als Gartenbauexpertin auf dem Anwesen der Bradford-Familie, als sie sich in einen der Bradford-Erben verliebte. Doch Jonathan Tulane Bradford Baldwine, genannt Lane, beging einen folgenschweren Fehler und brach Lizzie das Herz. Eine gemeinsame Zukunft schien aussichtslos und so verließ Lane seine Heimatstadt für zwei Jahre. Als seine Ziehmutter schwer erkrankt, kehrt er zurück, und er und Lizzie, die noch immer auf dem Familienanwesen arbeitet, spüren wieder die unwiderstehliche Anziehungskraft zwischen ihnen. Lane möchte seinen Fehler wiedergutmachen und Lizzie zurückgewinnen, doch sie wehrt sich gegen ihre Gefühle, aus Angst erneut verletzt zu werden und weist Lane immer wieder ab. Aber dies ist nicht das einzige Problem, das Lane bewältigen muss, denn die Zukunft aller Bradfords steht auf dem Spiel.

Auch wenn manche Situationen etwas konstruiert wirkten, hat J.R. Ward wieder einen grandiosen Roman verfasst, der sich hinter ihrer Black-Dagger-Reihe nicht verstecken muss. Ich finde ihren Schreibstil einfach nur unvergleichlich und fesselnd, so dass ich gar nicht mit dem Lesen aufhören konnte. Die Charaktere sind sehr faszinierend und vielschichtig geraten. Da wären Lanes Bruder Edward, der vor Jahren entführt und gefoltert wurde, und nun entstellt ist und unter anderen körperlichen Folgen leidet. Seinen Kummer ertränkt er in Alkohol. Gin ist Lanes Schwester und eine verwöhnte, reiche Tochter, die mit sich nicht wirklich etwas anfangen kann, außer sich durch die Betten zu schlafen. Doch auch ihr teilt das Schicksal nun schlechte Karten aus. Lizzie dagegen ist eine sehr bodenständige Frau, auf die man sich in einer Notsituation verlassen kann, hat jedoch aber auch große Angst sich wieder auf Lane einzulassen. Am bemerkenswertesten fand ich aber die Entwicklung, die Lane durchlebt hat, und zwar von einem Nichtsnutz zu einem verantwortungsbewussten Mann, der versucht die Probleme seiner Familie zu lösen.

Aber auch einige andere Nebencharaktere fand ich sehr interessant geraten und freue mich schon, mehr über sie zu lesen. Zudem hat man noch nicht Max, den anderen Bruder von Lane, kennengelernt. Und über Lane und Lizzie selbst gibt es noch so einiges zu erzählen, so dass ich kaum die Folgebände erwarten kann.


Fazit:
“Bourbon Kings” überzeugt mit einem fesselnden Schreibstil sowie vielschichtigen, faszinierenden Charakteren und gewährt einen tiefen Einblick in das Leben der Reichen und Schönen in den Südstaaten der USA. Diverse, interessante Handlungsstränge bleiben noch offen und lassen einen schon heißersehnt die Folgebände erwarten.

  (3)
Tags: lyx verlag, romanc   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

57 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

montana, jennifer ryan, mord, liebe, ranch

Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land

Jennifer Ryan , Michaela Grünberg
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.11.2016
ISBN 9783956496233
Genre: Romane

Rezension:

„So ungezähmt wie das Land“ ist der Auftaktband der Montana-Dreams-Serie, die über Rancher, Pferdetrainer und Rodeo-Reiter handelt. Die Autorin Jennifer Ryan hat ihre Western Romance mit einem locker-leichten Schreibstil verfasst und dabei nicht mit reichlich gefühlvollen und spannungsgeladenen Szenen gespart.

Gleich zu Beginn erlebt die Protagonistin Ella Wolf eine wahre Tragödie. Sie beobachtet, wie ihre Zwillingsschwester Lela von ihrem Onkel Phillip Wolf umgebracht wird, kann aber unbeobachtet fliehen. Nun will sie herausfinden, was ihre Schwester wusste und verfolgt deren Spur bis zur Ranch der Familie in Montana. Aber auch hier meint es das Schicksal zunächst nicht gut mit ihr, denn sie wird von dem Fahrer, der sie zur Ranch bringen soll, während eines Schneesturms aus dem Wagen geworfen. Doch sie hat Glück im Unglück und wird von Gabe Bowden gerettet. Fortan kümmert er sich um sie und versteckt sie auf seiner Ranch. Und schon bald werden aus reiner Freundlichkeit und Hilfsbedürftigkeit tiefe Gefühle füreinander.

Aufgrund des Covers und des Klappentextes hätte ich einen etwas größeren Western-Romance-Anteil erwartet. Jedoch handelt es sich hier für mich mehr um einen Romantic-Thrill-Roman, der gerne etwas ausgereifter hätte sein dürfen, aber im Großen und Ganzen gut unterhält. Denn erst nach und nach habe ich das ganze Ausmaß der Machenschaften von Phillip Wolf erfahren und dabei mit Ella mitgelitten, die um ihre tote Schwester trauert. Während Ella aber anfänglich als oberflächlich hingestellt wird und man sich immer mehr von ihrer starken Persönlichkeit überzeugen kann, hätte ich mir für Gabe wesentlich mehr das Harte-Cowboy-Image gewünscht. Dieser wird für meinen Geschmack jedoch oft zu weich und hingebungsvoll beschrieben. Ansonsten bekommt man eine gefühlvolle Romance für zwischendurch geboten, die perfekt zur kalten Jahreszeit passt.

Fasziniert war ich allerdings von Gabes Brüdern: Blake trainiert und bildet Pferde aus und Dane ist Rodeo-Reiter, der beim weiblichen Geschlecht anscheinend nichts anbrennen lässt. Beide dürfen in den nächsten Teilen, die schon in wenigen Monaten erscheinen, ihr Glück finden und ich bin schon sehr gespannt, ob in diesen Bänden der Western-Romance-Anteil überwiegt.


Fazit:
Auch wenn „So ungezähmt wie das Land“ eher ein Romantic-Thrill-Roman als eine Western Romance ist und der Cowboy leider etwas blass wirkt, kann man doch aufgrund der winterlichen Atmosphäre und der reichlich gefühlvollen und tragischen Momente einige nette Lesestunden mit diesem Buch verbringen.


Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

  (9)
Tags: mira taschenbuch, romance, western romance   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

109 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

fantasy, gestaltwandler, nalini singh, psy changeling, mediale

Der letzte Schwur

Nalini Singh , Patricia Woitynek
Flexibler Einband
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.12.2016
ISBN 9783736302976
Genre: Fantasy

Rezension:

In „Der letzte Schwur“, dem mittlerweile 15. Teil der Gestaltwandler-Serie, präsentiert die Autorin Nalini Singh wieder eine äußerst komplexe Welt mit Gestaltwandlern, Medialen und Menschen. Die Geschichte wird dabei aus Sicht sehr vieler unterschiedlicher Charaktere erzählt, was es Neueinsteigern neben dem fortschreitenden Handlungsbogen erheblich erschwert, in den Roman hineinzufinden. Dafür ist der Schreibstil wieder recht flüssig und den Leser erwartet ein Wechselbad der Gefühle: neben spannenden, dramatischen und traurigen Szenen gibt es auch reichlich Momente voller Liebe, Glück und Zufriedenheit.

Während im Laufe der Serie zunächst die Leopardengestaltwandler, danach die Wolfsgestaltwandler und schließlich die Medialen im Vordergrund standen, liegt in diesem Band der Focus auf allen Gruppen. Mit den Menschen zusammen bilden sie das Dreigruppenbündnis und treiben dessen Ziel, eine nicht nach Arten getrennte, sondern vereinigte Welt, voran. Neue Ideen sorgen dafür, dass die Reihe weiterhin interessant bleibt, denn neben den Leoparden und Wölfen sind auch viele Seiten den Wassergestaltwandlern gewidmet. Und mit dem Konsortium tritt ein neuer Feind auf den Plan, der zur alten Weltordnung zurückkehren möchte und ziemlich finstere Absichten verfolgt.

Ich fand es sehr schade, dass es diesmal kein Hauptpaar gab und mir der Roman stellenweise wie ein großer, abschließender Epilog vorkam. Denn wirklich jedes Pärchen aus vorangegangen Bänden und Kurzgeschichten erhielt einen kleinen, im 7. Himmel schwebenden Auftritt. Sehr gut gefallen hat mir dagegen, dass man etwas mehr über die geheimnisvollen Wassergestaltwandler erfährt und ich hoffe, dass der eine oder andere Charakter sein eigenes Buch bekommen wird. Auch die tödlichen Pläne des Konsortiums lassen mich sehnsüchtig auf eine Fortsetzung warten. Somit stellt „Der letzte Schwur“ nicht nur den Abschluss der ursprünglichen Reihe dar, sondern schlägt auch eine Brücke zur neuen Spin-off-Serie „Psy/Changeling Trinity“, deren 1. Band von Silver Mercant, der Assistentin von Kaleb Krychek, handeln wird. Jedoch muss man sich darauf etwas länger gedulden, denn zunächst erscheint ein Sammelband mit 4 Kurzgeschichten.


Fazit:
In „Der letzte Schwur“ gibt es zwar kein Hauptpaar mit entsprechender Liebesgeschichte, jedoch trifft man auf alle liebgewonnenen Charaktere wieder. Die geheimnisvollen Wassergestaltwandler und ein zwielichtiger Feind lassen die Reihe weiterhin interessant bleiben. Neueinsteiger werden es dagegen sehr schwer haben und sollten bei Band 1 anfangen.

  (9)
Tags: gestaltwandler, lyx verla, mediale, romantic fantasy   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

132 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

king, liebe, gedächtnisverlust, biker, lyx digital

King - Er wird dich besitzen

T. M. Frazier
E-Buch Text: 295 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 03.11.2016
ISBN 9783736304055
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mit „King – Er wird dich besitzen“ hat T. M. Frazier wahrlich keinen heiteren Sommerroman geschrieben – wie sie es ursprünglich geplant hatte –, sondern einen Roman mit Bad Boys, in dem Gewalt, Sex und Drogen Tagesordnung sind. Die Autorin erzählt dabei die tragische Liebesgeschichte aus der Ich-Perspektive der Hauptcharaktere und schmückt diese mit allerlei Kraftausdrücken und ein paar überraschenden Wendungen aus. Die enthaltenen Gewaltszenen werden jedoch nicht für jedermann etwas sein.

Nach dem die Protagonistin mit Gedächtnisverlust auf einer Müllhalde aufgewacht ist und man weder ihren Namen feststellen, noch eine Vermisstenanzeige finden konnte, lebt sie nun auf der Straße und leidet entsetzlich unter Hunger. Sie wird Doe genannt, welches der Nachname für eine unbekannte Person in den USA ist. Eine Prostituierte hat sie unter ihre Fittiche genommen und rät ihr, sich auf einer Party an einen Biker ran zu schmeißen, der ihr Sicherheit, ein Dach über dem Kopf und Essen geben kann. Doch es kommt alles anders als sie denkt und landet bei Brantley King, der ihr zunächst ziemlich Angst einjagt.

King wuchs bei einer Mutter auf, die sich mehr für ihre ständig wechselnden Lover interessierte als für ihren Sohn. Als er es im Alter von 12 Jahren nicht mehr zu Hause aushielt, beschloss er von dort abzuhauen. Mit seinem neuen Freund Preppy stieg er schon in jungen Jahren in das Drogengeschäft ein und scheffelte immer mehr Geld. Nach einem Gefängnisaufenthalt trifft er auf seiner Willkommensparty mit Doe zusammen. Anfänglich wehren sich beide gegen ihre Gefühle, doch die Anziehungskraft zwischen ihnen wird immer größer. Aber King hat einen mächtigen Feind und verbirgt zudem einige Geheimnisse vor Doe, was ihnen zum Verhängnis wird.

Von Anfang an habe ich richtig mit Doe mitgefühlt. Es muss einfach schrecklich sein, das Gedächtnis verloren zu haben und nur noch den Verkauf seines Körpers als einzigen Ausweg zu sehen, weil man ständig unter Angst und Hunger leidet. King dagegen wirkte zunächst nicht sehr sympathisch auf mich, doch nach und nach erfährt man, dass er auch schon so einiges hinter sich hat. Und je mehr Seiten dahin flogen, umso mehr habe ich mir gewünscht, dass die beiden zusammen ihr Glück finden.

Man lernt aber auch die zwei besten Freunde von King kennen. Zum einen wäre da Preppy, der für meinen Geschmack leider zu übertrieben und aufgesetzt dargestellt wurde, jedoch ebenfalls eine schwere Kindheit hatte. Und zum anderen gibt es noch Bear, der ein Mitglied eines Motorcycle Clubs ist. Über ihn erfährt man zwar nicht viel, allerdings wirkte er dafür recht sympathisch auf mich. Zum Schluss hin gab es dann reichlich tragische Momente und ein paar überraschende Wendungen, die in einem heftigen Cliffhanger endeten. Gut, dass der Folgeband bereits in einem Monat erscheint.


Fazit:
„King – Er wird dich besitzen“ ist keine leichte Lektüre, sondern harter Tobak mit Gewaltszenen, tragischen Momenten und Charakteren, die es bisher im Leben nicht leicht hatten. Der heftige Cliffhanger am Ende lässt einen schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten.


Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

  (9)
Tags: lyx verlag, romance   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

231 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

nemesis, fantasy, feuer, gaia, asuka lionera

Nemesis

Asuka Lionera
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 30.04.2016
ISBN 9783959912204
Genre: Fantasy

Rezension:

Mit „Nemesis – Hüterin des Feuers“ präsentiert uns die deutsche Autorin Asuka Lionera einen Roman mit einer mittelalterlichen Fantasywelt und lässt dabei ihre Leidenschaft für Videospiele einfließen. Neben ein paar Science-Fiction-Elementen gibt es auch spannungsgeladene Kampfszenen und romantische Momente.

Evelyn Porter alias Nemesis ist die drittbeste Gamerin der Welt und erhält die Möglichkeit eine neue Technologie zu testen. Dafür wird ihr im Nacken ein Chip implantiert, den sie mittels Kabel mit einem PC verbinden kann, und mit dem sie anschließend in ein noch unbekanntes Spiel gelangt. Doch schnell stellt sie fest, dass sie sich nicht mehr ausloggen kann, und beschließt daher das Spiel zu Ende zu spielen.

Ziel des Spiels ist es, vor den anderen beiden Völkern, dem Luftvolk und dem Wasservolk, Gaia, die Göttin des Menschenvolks, zu erwecken und den Menschen damit 100 Jahre lang Wohlstand zu bringen. Erweckt werden kann die Göttin nur durch Eve, der Hüterin, und deren 4 Wächter. Aber auch Luft- und Wasservolk haben ihren Hüter gefunden und nun entbrennt ein tödlicher Wettkampf, welches Volk es als erstes schafft, seine Gottheit zu erwecken. Jedoch ist alles sehr real dargestellt, z.B. empfindet Eve Schmerz, und sie merkt schon bald, dass ihr ihre „Gamer“-Fähigkeiten vor dem PC in dieser Fantasywelt sehr wenig nützen und weit mehr eigener Körpereinsatz gefordert ist.

An ihrer Seite sind 4 Wächter, die unterschiedlicher nicht sein können und was zu einigen Konflikten führt. Besonders angetan hat es ihr der Wächter Lucian, doch eine Beziehung scheint aussichtslos. Denn die anderen beiden Hüter haben ihre eigenen Pläne in diesem Spiel. Und sollte Eve das Spiel tatsächlich gewinnen, muss sie entscheiden, ob sie in ihre Welt und ihr Leben zurückkehrt oder ob sie für immer hier bleibt und alles hinter sich lässt.

Die außergewöhnliche Idee mit der Spielwelt gefiel mir sehr gut und wurde auch gelungen umgesetzt. Eve, Lucian und auch die anderen Wächter lernen nach und nach mit ihren unterschiedlichen Kräften und ihrem Schicksal umzugehen. Man fiebert richtig mit allen mit, ob sie sich gegen die anderen Völker wehren können und das Spiel gewinnen und ob Eve und Lucian bei dem ganzen Hin und Her endlich zusammen kommen. Das Ende war dann sehr unerwartet für mich und leider nicht so, wie ich es mir erhofft hätte. Auch eine Fortsetzung ist nicht in Planung. Mit Fantasie kann man sich jedoch sein eigenes Ende spinnen.

Fazit:
„Nemesis – Hüterin des Feuers“ ist keine 08/15-Fantasy, sondern mit einem außergewöhnlichen Plot und über sich hinauswachsenden Charakteren ausgestattet. Natürlich dürfen auch eine leicht tragische Liebesgeschichte und spannungsgeladene Kampfszenen nicht fehlen.


Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

  (12)
Tags: drachenmond verlag, romantic fantasy   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

282 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

crossfire, sylvia day, erotik, liebe, intrigen

Crossfire - Vollendung

Sylvia Day , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.10.2016
ISBN 9783453545809
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

“Vollendung” ist der 5. und letzte Teil der Crossfire-Serie, in der die Autorin Sylvia Day ihre Charaktere zahlreiche Hochs und Tiefs durchleben lässt. Die ergreifende und später auch äußerst erotische Liebesgeschichte wird dabei in diesem Band abwechselnd in der Ich-Perspektive aus Sicht der beiden Protagonisten erzählt. Gewürzt wird das Ganze mit viel Drama und einem Familiengeheimnis.

Nachdem Eva und Gideon wieder zueinander gefunden haben, müssen sie nun für eine funktionierende Beziehung hart an sich arbeiten und einige Kompromisse eingehen, was ihnen nach und nach auch gelingt. Doch sie kommen trotzdem nicht zur Ruhe, denn es gibt immer noch ein paar Menschen, die ihnen ihr Glück nicht gönnen und ihnen das Leben sehr schwer machen. Und dann erliegt Gideon wieder seinem übertriebenen Beschützerdrang und riskiert damit, Eva endgültig zu verlieren.

Meine Befürchtungen, dass dieses Buch wieder ein Abklatsch der anderen wird, haben sich nicht bewahrheitet. Denn Gideon und Eva machen nicht nur einige positive Veränderungen durch, sondern lernen Zugeständnisse dem anderen gegenüber zu machen und mehr Verständnis für einander aufzubringen. Gideon kann endlich mit seiner Vergangenheit abschließen und erfüllt Eva ihre geheimsten Wünsche und beweist damit mal wieder seine unendliche Liebe. Aber nicht nur die Entwicklung der beiden hat mir gut gefallen, Evas bester Freund Cary krempelt ebenfalls sein Leben um. Auch wenn für mich nicht alles zur vollsten Zufriedenheit geklärt wurde, ist „Vollendung“ trotzdem ein schöner und würdiger Abschlussband.


Fazit:
Mit „Vollendung“ wird dem Leser ein gelungener Abschluss der mehrteiligen Liebesgeschichte um Gideon Cross und Eva Tramell präsentiert. Neben der Weiterentwicklung der Charaktere werden die sehr intensiven, erotischen und dramatischen Elemente mit Intrigen und einem Familiengeheimnis abgerundet.


Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

  (12)
Tags: crossfire, erotic romance, heyne   (3)
 
126 Ergebnisse