BWV-57s Bibliothek

226 Bücher, 20 Rezensionen

Zu BWV-57s Profil
Filtern nach
226 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"ch: niveau 2016":w=1,"dbp 2016":w=1

Der Weg der Wünsche

Akos Doma
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 26.08.2016
ISBN 9783871348396
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"biographie":w=1,"karl may":w=1

Old Shatterhand, das bin ich

Frederik Hetmann
Flexibler Einband: 317 Seiten
Erschienen bei Beltz
ISBN 9783407788801
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: biographie, karl may   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"sachbuch":w=1,"deutschland":w=1,"gedichte":w=1,"lyrik":w=1,"studium":w=1,"einführung":w=1,"deutschsprachige literatur":w=1

Arbeitsbuch Deutschsprachige Lyrik seit 1945

Dieter Hoffmann.
Flexibler Einband: 431 Seiten
Erschienen bei Francke, 01.10.2004
ISBN 9783825220372
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: deutschland, deutschsprachige literatur, einführung, gedichte, lyrik, sachbuch, studium   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

36 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"roman":w=2,"karl may":w=2,"abenteuer":w=1,"deutschland":w=1,"reise":w=1,"biografie":w=1,"italien":w=1,"buch":w=1,"rezension":w=1,"satire":w=1,"schriftsteller":w=1,"münchen":w=1,"orient":w=1,"dresden":w=1,"western":w=1

Das Flimmern der Wahrheit über der Wüste

Philipp Schwenke
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2018
ISBN 9783462051070
Genre: Romane

Rezension:

Nachdem er über viele Jahre seine angeblich selbst erlebten Abenteuer in verschiedenen fernen Ländern in seinen zahlreichen Romanen geschildert hatte, brach Karl May 1899 zu seiner ersten und einzigen wirklichen Orient-Reise auf. An dieses tatsächliche Ereignis knüpft „Das Flimmern der Wahrheit über der Wüste“ an. Abwechselnd werden das Leben von Karl May in Deutschland und seine Reise durch verschiedene nordafrikanische und asiatische Länder geschildert. Dabei verschwimmt immer wieder der Unterschied zwischen Fakt und Fiktion – was passiert der Romanfigur May wirklich und was geschieht nur in ihrem Kopf? Was davon ist der realen Person Karl May passiert und was hat sich der Autor ausgedacht?

Richtige, gute Abenteuerromane erscheinen leider in Zeiten der Fantasy- und Krimischwemme nur noch selten. Philipp Schwenke hat hier einen echten Abenteuer-Wälzer vorgelegt, der gleichzeitig eine Satire ist, ein Schelmenroman und letztlich auch eine Geschichte um eine tragische Figur. Karl May tritt hier mal als Slapstick-Trottel auf, mal als interessierter Fernreisender der Jahrhundertwende, mal als versierter Scharlatan. Meistens aber erscheint er als ein Mensch, der im Leben so viele Geschichten erzählt hat, dass er irgendwann selbst nicht mehr weiß, welche davon wahr sind und welche nicht. Im Bemühen, seinen schwierigen Lebensumständen zu entfliehen, ist er auch vor sich selbst weggelaufen und schafft es irgendwann nicht mehr, sich zwischen seinen ganzen Lebenslügen wiederzufinden.

Die Wahrheit flimmert in diesem Roman. Da die Erzählung immer nah bei Karl May - wohl dem ultimativen unzuverlässigen Erzähler - bleibt, können wir uns beim Lesen nie ganz sicher sein, was eigentlich tatsächlich passiert. So wird mit verschiedenen Ebenen von Lüge, Wahrheit, Flunkerei, Fakt und Fiktion sehr gekonnt und sehr spannend gearbeitet. Ich habe mir gleich noch eine Biographie über Karl May besorgt, um nachzulesen, wie es denn wirklich (oder jedenfalls annäherungsweise) war.

Zwischendurch geht es auch um Mays Ehefrau Emma und die gemeinsame Freundin Klara, die ihre eigenen Persönlichkeiten, Ambitionen und Handlungsstränge erhalten. Insofern hat dieser Unterhaltungsroman vielen „ernsthaften“ biographischen Romanen einiges voraus!

Schließlich ist mir noch positiv aufgefallen, dass das Buch mit einigen liebevollen Details gestaltet ist: statt Vorsatzpapier gibt es vorne eine Karte und hinten eine Aufnahme von Karl May auf seiner echten Orient-Reise. Die Kapitel sind, je nach dem, ob sie in Deutschland oder auf der Reise spielen, mit einem Eichenblatt oder einem Palmwedel gekennzeichnet.

Der Roman ist empfehlenswert für alle, die früher gerne Karl-May-Romane gelesen haben, für alle, die gerne Abenteurromane und/oder Satiren mögen und für alle, die sich für Wahrheit und Lüge und alles dazwischen interessieren. Ich konnte die immerhin 600 Seiten kaum schnell genug lesen und bin komplett begeistert von diesem spannenden, lustigen, tragischen Buch. Da ist einfach alles drin, was ich mag.

  (0)
Tags: abenteuer, biographischer roman, deutschland, jahrhundertwende, kara ben nemsi, karl may, naher osten, nordafrika, orient, reise, roman, satire, schriftsteller   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

79 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

"sachsen":w=4,"hoffnungslosigkeit":w=2,"roman":w=1,"jugend":w=1,"gesellschaft":w=1,"ddr":w=1,"wut":w=1,"brüder":w=1,"rassismus":w=1,"deutscher autor":w=1,"langeweile":w=1,"wende":w=1,"9/11":w=1,"ostdeutschland":w=1,"zeitgenössische belletristik":w=1

Mit der Faust in die Welt schlagen

Lukas Rietzschel
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 07.09.2018
ISBN 9783550050664
Genre: Romane

Rezension:

Der junge Autor beschreibt in seinem Debütroman die Kindheit und Jugend von zwei Brüdern in der sächsischen Provinz. Hausbau, Schulzeit, Scheidung, Saufen, Nazisprüche. Das übliche Programm, das man bei einem solchen Buch erwarten kann.

Das Buch ist sprachlich sehr gelungen. Allerdings weiß ich nicht so richtig, was es mir sagen will. Es passiert eigentlich nichts. Vielleicht ist das aber auch Absicht, damit man das Lebensgefühl der Personen nachvollziehen kann. Man hat die ganze Zeit das Gefühl, dass die Protagonisten auf etwas warten, aber garnicht wissen, worauf. Und dann passiert es auch nicht. Möglicherweise ist das ja die Mentalität in den östlichen Bundesländern nach der Wende. Nachvollziehen konnte und kann ich es aber nicht. Kommt da niemand auf die Idee, einfach mal was zu machen, statt nur rumzusitzen und auf Gottweißwas zu warten?

Wenn der Roman das Ziel hat, den „Wessis“ zu erklären, wie sich junge Leute im „Osten“ fühlen und Verständnis zu wecken, dann hat er dieses zumindest bei mir verfehlt.

Daher bin ich sehr zwiespältig in der Bewertung. Einerseits ist das Buch wirklich gut geschrieben und vermittelt einen – soweit ich das beurteilen kann – realistischen Einblick in das Lebensgefühl einer Generation von Jugendlichen. Andererseits fehlt mir in der Erzählung ganz einfach, dass etwas passiert. Insofern wird die Tristesse der Gegend und die Antriebslosigkeit der Protagonisten aber auch gut rübergebracht.

Es ist kein Buch, das Spaß macht oder Spannung erzeugt, aber eine gelungene Milieustudie und der Leser wird zwischenzeitlich dazu gebracht, sich genau so zu fühlen, wie die Romanfiguren. Daher letztlich doch eine vorsichtig positive Bewertung von meiner Seite.

[Diese Rezension beruht auf einem kostenlosen Leseexemplar.]

  (0)
Tags: gesellschaft, jugend, langeweile, lebensgefühl, milieustudie, ostdeutschland, rechtsradikalismus, sachsen   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

132 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

"england":w=3,"mord":w=2,"krimi":w=1,"reihe":w=1,"london":w=1,"20. jahrhundert":w=1,"historischer krimi":w=1,"autorin":w=1,"2018":w=1,"detektivgeschichte":w=1,"vorablesen":w=1,"1920er":w=1,"weibliche hauptfigur":w=1,"20er":w=1,"nancy mitford":w=1

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Jessica Fellowes , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 04.09.2018
ISBN 9783866124523
Genre: Romane

Rezension:

Louisa, von ihrem Onkel von Kindheit an als Taschendiebin missbraucht, flieht von zuhause und kommt in einem adeligen Haushalt als Kindermädchen unter. Unterwegs kommt ihr ein Mordfall unter die Nase. Gemeinsam mit der ältesten Tochter des Hauses und einem netten jungen Bahnpolizisten versucht sie, dem Täter auf die Spur zu kommen und lüftet dabei noch einige andere Geheimnisse.

Das Buch ist gekonnt geschrieben, mit einigen (mehr oder weniger) überraschenden Wendungen. Allerdings fühlt man sich nicht unbedingt in die 1920er Jahre versetzt, da das Verhalten der Personen doch häufig sehr modern erscheint. Etwas schwierig fand ich, dass real existierende Personen als Vorlage benutzt werden, von denen dann auch eine als Täter präsentiert wird, obwohl dies historisch nicht korrekt ist (tatsächlich wurde der Mörder nie gefunden). Ich hatte auch nie so richtig das Gefühl, mitzufiebern und in die Geschichte einzutauchen. Man bleibt meines Erachtens als LeserIn eher auf Distanz.

Ich würde sagen, es handelt sich um einen schönen Schmöker für alle, die gemütliche, etwas nostalgische Krimis mit Liebesgeschichte mögen. Oder auch: Familiengeschichten mit Krimi-Komponente. Insofern ist das Buch durchaus als Unterhaltungslektüre gelungen. Wer das Cover mag, wird wahrscheinlich auch vom Inhalt nicht enttäuscht sein.

Es handelt sich offenbar um den ersten Band einer Reihe, der aber auch für sich stehend gelesen werden kann, da die Geschichte vollständig abgeschlossen ist.

  (0)
Tags: 1920er, 20. jahrhundert, autorin, england, historischer krimi, mord, reihe, weibliche hauptfigur   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

140 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 39 Rezensionen

"japan":w=14,"außenseiter":w=5,"gesellschaft":w=4,"supermarkt":w=4,"konbini":w=3,"roman":w=2,"sayaka murata":w=2,"familie":w=1,"leben":w=1,"mut":w=1,"frau":w=1,"freiheit":w=1,"gesellschaftskritik":w=1,"asien":w=1,"autorin":w=1

Die Ladenhüterin

Sayaka Murata , Ursula Gräfe
Fester Einband: 145 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 09.03.2018
ISBN 9783351037031
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: außenseiter, autorin, gesellschaft, japan, kurzroman, weibliche hauptfigur   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

48 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"flavia de luce":w=4,"krimi":w=3,"reihe":w=3,"england":w=2,"alan bradley":w=2,"familie":w=1,"mord":w=1,"jugendbuch":w=1,"jugendroman":w=1,"weibliche hauptfigur":w=1,"verlag penhaligon":w=1,"leiche im see":w=1,"ein englisches dorf":w=1,"der tod sitzt mit im boot":w=1

Flavia de Luce - Der Tod sitzt mit im Boot

Alan Bradley , Katharina Orgaß
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 25.06.2018
ISBN 9783764531140
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: england, jugendbuch, krimi, reihe, weibliche hauptfigur   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"mafia":w=5,"alpenkrimi":w=5,"entführung":w=3,"hubertus jennerwein":w=3,"krimi":w=2,"regionalkrimi":w=2,"alpen":w=2,"jennerwein":w=2,"graseggers":w=2,"spannung":w=1,"humor":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"witzig":w=1,"verbrechen":w=1

Am Abgrund lässt man gern den Vortritt

Jörg Maurer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 21.03.2018
ISBN 9783651025196
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: mafia, regionalkrimi, reihe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

278 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 57 Rezensionen

"krieg":w=10,"fuchs":w=9,"freundschaft":w=8,"pax":w=6,"kinderbuch":w=4,"sara pennypacker":w=3,"mein freund pax":w=3,"traurig":w=2,"fischer verlag":w=2,"tierliebe":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1

Mein Freund Pax

Sara Pennypacker , Birgitt Kollmann , Jonathan Klassen
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 16.03.2017
ISBN 9783737352307
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 0 Rezensionen

"französischer autor":w=1

Im Herzen der Gewalt

Édouard Louis , Hinrich Schmidt-Henkel
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.03.2019
ISBN 9783596297351
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.226)

3.099 Bibliotheken, 21 Leser, 7 Gruppen, 107 Rezensionen

"selbstmord":w=63,"liebe":w=55,"leben":w=49,"psychiatrie":w=41,"tod":w=38,"suizid":w=23,"slowenien":w=18,"roman":w=17,"psychatrie":w=15,"paulo coelho":w=15,"lebensfreude":w=14,"freundschaft":w=10,"glück":w=9,"selbstmordversuch":w=9,"irrenhaus":w=8

Veronika beschließt zu sterben

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.04.2007
ISBN 9783257233056
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

192 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

"freundschaft":w=8,"trauer":w=6,"quallen":w=6,"ali benjamin":w=5,"die wahrheit über dinge, die einfach passieren":w=4,"familie":w=3,"tod":w=3,"verlust":w=3,"roman":w=2,"erwachsenwerden":w=2,"mobbing":w=2,"usa":w=1,"jugendbuch":w=1,"spannend":w=1,"mädchen":w=1

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren

Ali Benjamin , Petra Koob-Pawis , Violeta Topalova
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 23.07.2018
ISBN 9783446260498
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Suzys beste (einzige) Freundin Franny ist gestorben. Sie ist in den Sommerferien ertrunken, obwohl sie eine gute Schwimmerin war. Suzy ist überzeugt: die Quallen müssen schuld sein! Sie muss es nur beweisen ...

Suzy ist eine ungewöhnliche Zwölfjährige, die nirgends richtig reinpasst, die meiste Zeit alleine verbringt und sich gerne in ungewöhnliche Themen verbeißt. Wir folgen ihren Nachforschungen über Quallen und ihren Versuchen, deren Schuld am Tod ihrer Freundin zu beweisen. Gleichzeitig erfahren wir in Rückblenden mehr über Suzys Freundschaft zu Franny, ihre Familie und ihr Leben in der Schule. Immer wieder werden dazwischen Suzys Erkenntnisse über die Quallen aufgeführt.

Im Verlauf der Erzählung macht die Protagonistin eine große Entwicklung durch. Sie muss lernen, erwachsener zu werden, loszulassen und zu akzeptieren, dass manche Dinge im Leben einfach passieren. Gegen Ende deutet sich an, dass sie besser darin wird, sich in der Welt zurecht zu finden und mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Trotz des traurigen Themas bleibt also eine positive Stimmung zurück, aber ohne übertriebenes Happy End und ohne dass die Hauptfigur sich komplett umkrempeln müsste, um dazuzugehören. Letztlich lernt sie, sich und die Welt so zu akzeptieren, wie sie ist.

Das Cover zeigt greift meiner Meinung nach genau die Stimmung des Buches auf und es gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil ist angenehm und gut zu lesen, aber an keiner Stelle flach. Die Autorin beschreibt behutsam und respektvoll das Leben eines Mädchens, das es nie leicht hat und sich auch häufig selbst im Weg steht.

Ein ungewöhnliches, schönes, leises, berührendes Buch über Freundschaft, Verlust und das Ende der Kindheit. Empfehlenswert für alle Jugendlichen (und Erwachsenen!), die mal was anderes als Erste-Liebe-Kitsch oder Fantasy lesen wollen. Mit viel eingestreutem Wissen über Quallen muss man allerdings zurechtkommen.
       

  (0)
Tags: außenseiter, autorin, entwicklungsroman, erwachsenwerden, familie, freundschaft, jugendbuch, mädchen, mobbing, quallen, trauer, verlust, weibliche hauptfigur   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

araber, arabische staaten, geschichte, islam

Die Araber

Heinz Halm
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei C.H.Beck, 24.04.2015
ISBN 9783406682841
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: araber, arabische staaten, geschichte, islam   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"stromkrieg":w=2,"glühbirne":w=2,"roman":w=1,"usa":w=1,"licht":w=1,"jahrhundertwende":w=1,"erfinder":w=1,"tatsachenroman":w=1,"elektrizität":w=1,"tesla":w=1,"elektrischer stuhl":w=1,"edison":w=1,"nikola tesla":w=1,"thomas edison":w=1,"j.p. morgan":w=1

Licht

Anthony McCarten , Gabriele Kempf-Allié , Manfred Allié
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 22.02.2017
ISBN 9783257069945
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: elektrischer stuhl, elektrizität, george westinghouse, glühbirne, jahrhundertwende, j.p. morgan, nikola tesla, tatsachenroman, thomas edison, usa   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

20. jahrhundert, alternativwelt, autorin, fantasy, magie, meer, namen, runen, schatten, selbstfindung, serie, symbole, zauberer, zauberschule

Der Magier der Erdsee: Der Erdsee-Zyklus 1

Ursula K. Le Guin
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 15.01.2013
ISBN 9783492962254
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: 20. jahrhundert, autorin, fantasy, magie, schatten, selbstfindung, serie, zauberer   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"humor":w=1,"deutschland":w=1,"geschichte":w=1,"berlin":w=1,"satire":w=1,"nationalsozialismus":w=1,"2011":w=1,"schwarzer humor":w=1,"medien":w=1,"hitler":w=1,"gesellschaftskritisch":w=1,"adolf hitler":w=1,"sarkastisch":w=1,"politische satire":w=1,"skurrill":w=1

Er ist wieder da

Timur Vermes , Christoph Maria Herbst , Andy Matern
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio , 08.10.2014
ISBN 9783785750391
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: adolf hitler, deutschland, medien, nationalsozialismus, satire   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

61 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"sekte":w=5,"england":w=4,"schule":w=4,"familie":w=3,"frankreich":w=3,"kindheit":w=2,"affäre":w=2,"organisation":w=2,"streng":w=2,"roman":w=1,"spannung":w=1,"leben":w=1,"spannend":w=1,"geheimnis":w=1,"london":w=1

So sollst du schweigen

Clara Salaman , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 358 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.09.2010
ISBN 9783492259248
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: ausstieg, autorin, england, jugendliche, religiöse sondergemeinschaft, schule, sekte, weibliche hauptfigur   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

afd, begriffsgeschichte, politische philosophie, volk, völkische ideologie

Volk, Volksgemeinschaft, AfD

Michael Wildt
Fester Einband: 150 Seiten
Erschienen bei Hamburger Edition, HIS , 13.03.2017
ISBN 9783868543094
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: afd, begriffsgeschichte, politische philosophie, staatsvolk, volk, völkische ideologie   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(421)

634 Bibliotheken, 2 Leser, 9 Gruppen, 116 Rezensionen

"queen":w=99,"lesen":w=79,"england":w=76,"bücher":w=52,"literatur":w=44,"humor":w=25,"london":w=18,"bücherbus":w=18,"roman":w=13,"großbritannien":w=11,"bibliothek":w=11,"königin":w=10,"leidenschaft":w=8,"königshaus":w=8,"royals":w=8

Die souveräne Leserin

Alan Bennett , Ingo Herzke (Übers.)
Fester Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Wagenbach, K, 28.08.2008
ISBN 9783803112545
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: bibliothek, bücher, england, erzählung, humor, königin, lesen, monarchie, weibliche hauptfigur   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

framing, gesellschaft, kurze werkeinführungen, medien, politik, psychologie, sachbuch, sprache, sprachpsychologie

Politisches Framing

Elisabeth Wehling
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.10.2018
ISBN 9783548377766
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: framing, gesellschaft, kurze werkeinführungen, medien, politik, psychologie, sachbuch, sprache, sprachpsychologie   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"science fiction":w=1,"kurzgeschichten":w=1,"erzählungen":w=1,"zeitreise":w=1,"sammlung":w=1,"universum":w=1,"doctor who":w=1,"verschiedene autoren":w=1,"doctor":w=1,"companion":w=1,"tardis":w=1,"whovian":w=1,"doctor who: zeitreisen":w=1

Doctor Who: Zeitreisen

Cecilia Ahern , Stella Duffy , Jake Arnott , Nick Harkaway
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Cross Cult, 05.02.2018
ISBN 9783959815239
Genre: Science-Fiction

Rezension:

In diesem Taschenbuch sind acht Erzählungen rund um den Doktor versammelt. Er taucht dabei in verschiedenen Inkarnationen und mit unterschiedlichen Mitreisenden auf. Auch die Abenteuer, die ihn erwarten, sind ganz unterschiedlich. Manche Geschichten sind eher witzig, manche sehr spannend oder auch traurig oder romanisch. Es ist von allem, was die Fernsehserie ausmacht, etwas mit drin.

Dabei finde ich, dass die erste der Erzählungen (von A.L. Kennedy, mir bisher völlig unbekannt) den Ton der Serie am besten trifft. Am schönsten und ergreifendsten fand ich die Geschichte von Joanne Harris, am originellsten die von Trudi Canavan.

Einige der Geschichten sind sehr gut erzählt - es sind ja auch manche große Namen dabei! - andere fallen dagegen ein wenig ab. Insgesamt ist die Sammlung aber unterhaltsam und bildet die Serie recht gut ab. Ob man die Erzählungen auch ohne Vorkenntnisse versteht, kann ich nicht beurteilen. Ich denke, es ist eher ein Buch für Fans, denen die Wartezeit bis zur nächsten Staffel zu lang wird.

  (0)
Tags: erzählungen, sammlung, science fiction, verschiedene autoren, zeitreise   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

198 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 133 Rezensionen

"liebe":w=12,"frauen":w=9,"bretagne":w=8,"frankreich":w=7,"paris":w=6,"roman":w=5,"meer":w=5,"sommer":w=4,"selbstfindung":w=4,"sinnlichkeit":w=3,"nina george":w=3,"die schönheit der nacht":w=3,"familie":w=2,"drama":w=2,"gefühle":w=2

Die Schönheit der Nacht

Nina George
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.05.2018
ISBN 9783426654064
Genre: Romane

Rezension:

Eine erfolgreiche verheiratete Frau betrügt ihren Ehemann und verliebt sich dann in die Verlobte ihres Sohnes.

Nein, mehr passiert in dem Buch nicht. Man liegt am Strand, fährt Fahrrad, philosophiert ein bisschen darüber, wie schwer frau es doch im Leben hat. Zwischendurch ein paar eingestreute Chanson-Zitate.

Das Ganze ist weder spannend, noch tiefgründig, noch berührend, noch... naja... irgendwas halt. "Die Schönheit der Nacht" ist dabei kein schlechtes Buch. Es ist nett. Aber nett ist halt die kleine Schwester von sch... .

Mir hat die Geschichte überhaupt nichts gegeben, ich konnte mich nichtmal richtig drüber ärgern, weil es einfach zu langweilig war. Nunja. Wenigstens weiß ich jetzt, wie sich Heteras lesbische Gefühle vorstellen?? Hätte ich auch drauf verzichten können. Aber: die Buchgestaltung ist schön!

  (0)
Tags: autorin, frankreich, frauen, homosexualität, liebe, roman, sommer, weibliche hauptfigur   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"hörbuch":w=4,"schriftsteller":w=3,"eduard von keyserling":w=3,"roman":w=2,"literatur":w=2,"jahrhundertwende":w=2,"baltikum":w=2,"künstlerbiografie":w=2,"frank wedekind":w=2,"lovis corinth":w=2,"max halbe":w=2,"deutschland":w=1,"belletristik":w=1,"biografie":w=1,"künstler":w=1

Keyserlings Geheimnis

Klaus Modick , Detlef Bierstedt
Audio CD: 6 Seiten
Erschienen bei Audiobuch, 20.03.2018
ISBN 9783958620537
Genre: Biografien

Rezension:

Der bekannte Autor Klaus Modick erzählt, teilweise in Rückblenden, die Lebensgeschichte des Schriftstellers Eduard von Keyserling (1855-1918). Ausgehend von einem Portrait Keyserlings von Lovis Corinth werden Szenen aus seinem Leben geschildert. Keyserlings Herkunft und Lebensumfeld werden ausführlich beleuchtet und eine Liebesgeschichte spielt ebenfalls eine wichtige Rolle.

Das Buch ist sprachlich und erzählerisch sehr gelungen. Es gibt einige literarische Anspielungen, die mir gefallen haben (auch wenn mir vermutlich manche entgangen sind). Besonders viel Handlung findet eigentlich nicht statt, sodass man das Buch nicht als spannend im klassischen Sinne bezeichnen kann, dennoch fand ich es sehr interessant, da man sehr schnell in die damalige Zeit eintauchen kann. Die Atmosphäre des Künstlerkreises, in dem sich Keyserling bewegt, wird durch die gekonnten Beschreibungen direkt greifbar. Auch seine weitere Lebensgeschichte wird sehr anschaulich geschildert und man fühlt sich fast in die Zeit der Handlung hineinversetzt.

Eduard von Keyserling begegnet seiner Umwelt mit einer gewissen ironischen Distanz, was zusammen mit den geistreichen Dialogen für gute Unterhaltung sorgt. Etwas schade fand ich nur, dass ich mit keiner der Figuren so richtig warm werden konnte, weil sie alle etwas weit weg vom Leser erschienen. Auch die Hauptfigur wurde mir nie so richtig sympathisch.

Dennoch: Wer sich für Künstlerbiografien oder für die Zeit der Jahrhundertwende interessiert, sollte auf jeden Fall einen Blick in dieses Buch werfen. Wer einfach nur gute Beschreibungen lesen und eine kleine Zeitreise erleben will, wird ebenfalls bestens bedient. Wer „Konzert ohne Dichter“ bereits kennt und mag, wird sicherlich auch hieran Vergnügen finden.

Das Hörbuch wird in einem für mich angenehmen Tempo sehr gut gelesen, die Stimme passt auch zum Buch. Man kann der Geschichte gut folgen und hört gerne zu.

  (1)
Tags: biografischer roman, jahrhundertwende, roman, schriftsteller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"roman":w=1,"satire":w=1,"endzeit":w=1,"isolation":w=1,"paranoia":w=1,"arbeitswelt":w=1,"klaustrophobie":w=1,"sinnfrage":w=1,"unzuverlässiger erzähler":w=1,"tiefgarage":w=1

Der Wachmann

Peter Terrin , Rainer Kersten
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Liebeskind, 19.02.2018
ISBN 9783954380855
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: arbeitswelt, endzeit, isolation, klaustrophobie, paranoia, roman, satire, sinnfrage, tiefgarage, unzuverlässiger erzähler   (10)
 
226 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.