BabsiEngel

BabsiEngels Bibliothek

80 Bücher, 72 Rezensionen

Zu BabsiEngels Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
80 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

286 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 124 Rezensionen

magie, aurafeuer, urban fantasy, andreas suchanek, das erbe der macht

Das Erbe der Macht - Aurafeuer

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 30.09.2016
ISBN 9783958342170
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung:

Das Erbe der Macht Band 1 hat mich in eine Welt voller Magie entführt und sofort in den Bann gezogen.


Der Schreibstil ist sehr flüssig und man findet recht schnell in die Geschichte hinein.


Die Charaktere sind alle individuell gestaltent und haben alle ihre eigene Note.


Verluste müssen Jen und ihr Team ertragen, doch gewinnen sie auch wieder jemanden Neuen dazu. Hier trifft man auf die Lichtkämpfer, die gegen das Böse kämpfen.


Auch trifft man hier auf altbekannte Namen, wie Leonardo da Vinci, Einstein und Johanna von Orleans, die sich in der Geschichte der Menschheit einen Namen gemacht haben. Ich fand diese Idee sehr gut vom Autor.


Für mich ist es ein gelungener erster Teil einer Reihe, die hier Andreas Suchanek mit Spannung und unerwarteten Wendungen auf Papier gebracht hat.


Auch wenn es ein sehr kurzer erster Teil war, muss ich wirklich sagen, dass der Autor es geschafft hat die Spannung aufrecht zu erhalten und man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Jen und Co. weitergehen wird.


Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung, da es einen sofort fesselt und in eine magische Welt entführt.

Fazit:

Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer: bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es mich von der ersten bis zur letzten Minute in den Bann gezogen hat und die Spannung aufrecht erhalten hat. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

sarkasmus, loyalität, irland, freundschaft, liebe

Küss mich (Sammelband)

Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 530 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 16.07.2017
ISBN 9783906829609
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:

Ich konnte diesen Sammelband von Küss mich kaum aus der Hand legen, da es mich so sehr gefesselt hat.

Hier kommt der Humor nicht zu kurz, man hat echt Spaß beim Lesen und muss immer wieder lachen.

Jasmin hat es hier mal wieder geschafft, einen spannenden Roman zu schreiben, der vor Sarkasmus nur so strotzt.

Ich liebe die Art und Weise wie Jasmin ihren Bücher immer wieder leben einhaucht, so wie sie es auch hier wieder einmal geschafft hat.

Die Charaktere sind alle individuell gestaltet und haben ihre eigene Note man fiebert mit ihnen mit.

Echt schade das es schon zu ende ist da es wirklich ein sehr schöner Liebesroman ist.

Der Schreibstil ist locker und man kommt schnell in die Geschichte.

Die Autorin hat wieder mal bewiesen, dass sie das Talent zum Schreiben hat. Ich liebe ihre Bücher so gehört auch nun Küss mich dazu, ich finde, sie schreibt nicht nur mit sehr viel Humor ihre Bücher, sondern auch mit Herz und Seele.

Man kann in die Welt von Sam, Chris und Bastian eintauchen und man fühlt sich, als wäre man selbst dabei und erlebt es zusammen mit den Protagonisten.

Immer wieder bewundere ich Jasmin wie sie es schafft ihren Charakteren so viel leben ein zu hauchen.

Ich kann diesen Jugend-Liebesroman nur weiterempfehlen, der auf Humor und Sarkasmus steht, den dieser Sammelband wird nie langweilig, man hat immer was zum Lachen.


Fazit:

Küss mich: Bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es mich von der ersten bis zur letzten Minute in den Bann gezogen hat und es eine spannende Liebesgeschichte ist. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ranver von Askhan - Band 2 - Kriegsgelüste: 18+ Yaoi Manga Novel (Ranver von Askhan Trilogie)

Akira Arenth
E-Buch Text
Erschienen bei Independently Published, 26.08.2015
ISBN B014K2TM1Q
Genre: Comics

Rezension:

Meinung:
Ranver von Askan: Kriegsgelüste, der zweite Teil der Trilogie von Akira Arenth hat mich so sehr gefesselt, dass ich es in kurzer Zeit durchgelesen habe. Es fesselt einen sofort, da es wirklich sehr spannend geschrieben ist.
Ich finde, dass der Autor einen wundervollen Schreibstil hat, der einen sofort in eine andere Welt entführt.
In diesem Band geht es nicht um Ranver und Kio, sondern um die Geschichte über Ranver und so konnte man sich noch mehr in den Krieger hineinversetzen und mit ihm mitfiebern.
Es ist eine herzzereißende Geschichte, überhaupt am Ende, was mir ziemlich das Herz zerriss, aber alles in allem war es ein unglaubliche tolle Fantasy-Geschichte, mit einem Hauch von erotischen Szenen.
Hier geht es um Elyhan und Ranver und ich fand, dass dem Autoren die beiden Charaktere sehr gut gelungen sind.
Ich kann dieses wunderbare Buch jedem Fantasy-Fan, der gerne auch Gay Romance liest, nur empfehlen. Es lohnt sich wirklich, denn es entführt einen in die Welt von Ranver von Askhan und zieht einen in den Bann.

Fazit:
Ranver von Askhan: Kriegsgelüste bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es mich von der ersten bis zur letzten Minute gefesselt hat und ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ranver von Askhan - Band 3 - Schicksalsgott: 18+ Yaoi Manga Novel (Ranver von Askhan Trilogie)

Akira Arenth
E-Buch Text
Erschienen bei Independently Published, 31.03.2016
ISBN B01DPLMHYW
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:Akira Arenth konnte mich auch mit dem dritten Teil der Trilogie fesseln und verzaubern.Band 3 hat eine unerwartete Wendung, die ich super genial fand.Ich fand diese Geschichte unglaublich toll geschrieben. Nur Schade, dass sie nun zu Ende ist. Aber wie immer, geht alles ja mal zu Ende.Ich hoffe, dass es noch einige tolle Fantasy-Gay Romane von Akira gibt, denn er schreibt wirklich toll. Die Geschichten berühren einen und man fiebert mit den Charakteren mit, da sie alle sehr individuell gestaltet sind und sie einen sofort in eine andere Welt entführen.Ich kann diese atemberaubende Geschichte jedem Fantasy-Gay Romance Fan empfehlen.Ein Dankeschön an den Autoren, dass er mit uns Lesern diesen bezaubernden Roman teilte. Mach weiter so, lass dich nicht unterkriegen - du hast Talent.
Fazit: Ranver von Arkhan: Schicksalsgott bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es eine bezaubender und atemberaubender Gay Fantasy Roman ist, der einen in den Bann zieht und man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

gay fiction, endzeit

Alptraumprinz: - Daemon Greed

Akira Arenth
E-Buch Text: 204 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 29.08.2016
ISBN B01KGL802W
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:Akira konnte mich schon mit seiner Trilogie Ranver von Ashkan faszinieren. Er hat wirklich eine blühende Fantasie, die einen sofort in den Bann zieht und man will das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Man liest es in einem Rutsch durch.Alptraumprinz, eine düstere und gruselige Geschichte, die einem Gänsehaut verschafft und trotzdem auf eine besondere Art wundervoll geschrieben ist.Ich finde die Charaktere wieder mal super, die der Autor hier erschaffen hat, sogar den Dämon, der mich besonders gefesselt hat, obwohl er ein Monster ist und Menschen zerfleischt.Akira Arenth hat einen tollen Schreibstil, der einen einfach sofort in eine andere Welt entführt und man fiebert mit den Charakteren mit.Ich kann dieses Buch jedem der Gerne Fantasy Gay Romancen mag, sehr weiterempfehlen, bzw. allen, die es gerne gruselig mögen, ans Herz legen, denn hier findet man echt alles in einem.
Fazit:Alptraumprinz: Daemon Greed bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es eine spannende Geschichte ist, die einem Gänsehaut beschert. Ich freue mich schon auf weitere Bücher von Akira Arenth, da er wirklich tolle Geschichten zu Papier bringt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Head Hunter: Gay Wild West Romance (Three GayStorys Bundle 1)

Akira Arenth
E-Buch Text: 79 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 30.01.2017
ISBN B01N6WPEPH
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:

Eigentlich lese ich keine Geschichten über den Wilden Westen, doch da ich Akiras Werke sehr schätze, habe ich mich dazu entschieden, seine Kurzgeschichten zu lesen und eine davon spielt im wilden Westen. Die Geschichte hat mich trotz allem, obwohl es nicht mein Genre ist, gefesselt.

John Clayton hat mich von Beginn an begeistern können und ich fand diese Kurzgeschichte über ihn und Blake sehr interessant, leider nur viel zu kurz, aber so sind Kurzgeschichten nun mal.

Aber vielleicht wird der Autor die Geschichte über John und Blake irgendwann noch ausbauen und einen ausführlicheren Roman darüber schreiben.

Immer wieder schafft es der Autor Leben in seine Werke einzuhauchen und dieses schaffte er auch in dieser Kurzgeschichte.

Ich kann es nur weiterempfehlen, es ist eine wirklich tolle Kurzgeschichte, die einen in den Bann zieht.


Fazit:

Head Hunter: Gay Wild West Romance bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da mich der Autor auch mit dieser Kurzgeschichte fesseln konnte und er es in 116 Seiten geschafft hat, die Spannung aufrecht zu erhalten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Panthera: Gay Fantasy Romance (Three GayStorys Bundle 3)

Akira Arenth
E-Buch Text: 104 Seiten
Erschienen bei null, 30.01.2017
ISBN B01MZFKFVN
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meinung:

So, nun muss ich kurz was loswerden, an den Autor gerichtet. Akira, echt mal ein ernstes Wort, was tust du mir an, so schnell zu Ende das geht mal gar nicht, ich will mehr von Jordan und Ryan. Einfach nur supergenial diese Kurzgeschichte, doch viel zu kurz.

So wie ich schon geschrieben habe, diese Kurzgeschichte Panthera schreit einfach nach mehr. Es fesselt einen so sehr, dass man echt am Ende traurig ist, dass es vorbei ist.

Aus der Sicht von Jorden geschrieben und der Schreibstil wie immer flüssig, man fiebert mit den Charakteren mit.

Ich bin echt sprachlos, dass Akira es immer wieder schafft, auch in so Kurzgeschichten die Spannung aufrecht zu erhalten.

Nicht zu vergessen, der Panther, einfach nur zum Knuddeln. Der hat sich sofort in mein Herz geschlichen.

Das Ende nahm eine unerwartete Wendung, doch ich hätte mir mehr gewünscht, da es echt eine wunderschön und zauberhafte Geschichte ist.

Ich kann Panthera nur weiterempfehlen, denn es mach süchtig und zieht einen sofort in den Bann.


Fazit:

Panthera: Bekommt von mir 5 von 5 Sterne. da es eine bezaubernde und hinreißende Geschichte ist, die eine unerwartete Wendung nimmt und einen in die Welt von Jordan entführt.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wild Bike: 30s Gay Romance (Three GayStorys Bundle 2)

Akira Arenth
E-Buch Text: 66 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 30.01.2017
ISBN B01MTEXCTO
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:

Die Kurzgeschichte über Stejn einen jungen Studenten und den Biker Logan fesselt einen in kurzer Zeit und man möchte mehr über die beiden erfahren.

Leider viel zu kurz, ich hätte wirklich gerne noch mehr über die beiden gelesen, da es eine wirklich gelungene Geschichte ist, die Spannung pur besitzt.

Ich finde, dass der Autor eine ausgeprägte Fantasie hat. Er schreibt Bücher, die einen süchtig nach mehr machen.

Seitdem ich die Biografie von Akira gelesen habe, merke ich immer mehr, dass er sehr viel von sich selbst in seine Bücher packt, was mir sehr gut gefällt.

Der Schreibstil ist wie immer flüssig und sehr locker.

Die Charaktere sind sehr individuell gestaltet und gut ausgearbeitet, auch wenn es nur eine Kurzgeschichte ist, hat sich der Autor sehr viel Mühe mit seinen Protagonisten gemacht.

Auch diese Geschichte kann ich nur weiterempfehlen, da es sehr spannend ist, und einen in die Welt von Stejn entführt.


Fazit:

Wild Bike bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es einen sofort in den Bann zieht und man mehr über Stejn und Logan erfahren will.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Satisfy a Satyr: Autobiografischer Roman (Band 2) - Satyriasis / Gay BDSM Drama

Akira Arenth
E-Buch Text: 536 Seiten
Erschienen bei Panthera Verlag, 31.03.2017
ISBN B01N18M4T6
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:Nach dem ersten Teil der Biografie musste ich auch sofort den zweiten Teil lesen und wieder hat es mich auf eine Art berührt, wie ich es mir nicht vorgestellt hatte. Man erfährt so viel über das Leben von Akira Arenth, wo es einen sehr oft schwer ums Herz wird.Obwohl es eine Biografie ist und sehr viel Preis gibt von einem Menschen, was nicht immer alles rosig ist, sondern viele Dinge echt heftig sind, hat es mich gefesselt, da der Autor es wirklich auf eine unglaublich lockere Art geschrieben hat.An manchen Stellen muss man echt lachen. Akira hat echt Humor, den er hier auch rein bringt, was auch gut ist, um das Buch nicht in den herzzereißenden Momenten, in die Ecke zu werfen, weil es einen so mitnimmt.Ich finde, dass Akira ein sehr starker Mensch ist. Diesen Weg zu gehen, sein eigenes Leben aufzuschreiben und dieses mit uns Lesern zu teilen, ist wirklich eine tolle Sache.Emotionen überrollen einen hier und ich habe nicht nur eine Träne vergoßen. Manchmal kam ich echt an meine Grenzen, sodass ich das Buch für einige Zeit auf die Seite legen musste.Ich bin schon sehr gespannt, wie der dritte Teil der Biografie werden wird.Mir fehlt es einfach verdammt schwer, hier die richtige Worte zu finden, bzw. sie hier in einer Rezension zu verpacken. Was mir besonders gut gefallen hat, war das Modred seine Schwester kennengelernt hat, das diese für ihn da ist und ihn bei allem unterstützt.
Fazit:Satisfy a Satyr - Autobiografischer Roman (Band 2) - Satyriasis  Gay BDSM bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es einen, obwohl es eine Biografie ist, sofort mitreißt und es wirklich gut geschrieben ist.Diese Biografie bekommt von mir eine 100%ige Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

ranver von askhan, elfen, gay fantasy, der elfensklave

Ranver von Askhan - der Elfensklave: Yaoi Manga Novel / Gay erotic / Boys Love (Ranver von Askhan Trilogie)

Akira Arenth
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.02.2015
ISBN 9781508454915
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Meinung:
Das war meine erste Manga Novelle und ich fand sofort in die Geschichte. Sie konnte mich richtig begeistern und hat mich von Beginn bis zum Ende gefesselt. Ich habe es in einem Zug durchgelesen.
Ich finde, es ist eine sehr gelungene Geschichte. Hier werden Elfen als Sklaven gehalten. Ich liebe ja Elfen und sie taten mir leid, doch der junge Elf Kio hatte einen Retter, der ihm die Freiheit schenkt.
Kio verliebt sich in seinen Retter und es ist eine berauschende Liebesgeschichte, die auch viel Schmerz mit sich bringt.
Der Schreibstil des Autoren ist flüssig und zieht einen sofort in eine andere Welt.
Der Autor kann wirklich gut schreiben und eine spannende Geschichte auf das Papier bringen.
Ich kann diese Manga Novelle nur jedem empfehlen, der gerne Fantasy Gay Romance liest.


Fazit:
Ranver von Askhan - der Elfensklave: Yaoi Manga Novel bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es mich wirklich unterhalten und in den Bann gezogen hat. Ein richtig guter Auftakt einer Fantasyreihe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

From Devils and Mermen

Akira Arenth
E-Buch Text: 154 Seiten
Erschienen bei Panthera Verlag, 01.07.2017
ISBN B073DL5R2N
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meinung:

Mit From Devils an Mermen hat Akira wieder einmal bewiesen, dass er ein Talent zum Schreiben hat.

Auch wenn es nur aus 152 Seiten besteht, habe ich den ersten Teil der neuen Reihe in kurzer Zeit verschlungen und es hat mich wieder mal in den Bann gezogen.

Der Autor konnte mich wieder für eines seiner Bücher begeistern, es ist von Beginn bis zum Ende spannend.

Sel fand ich super, mit seiner frechen Art und Weise konnte er bei mir gleich zu Beginn an punkten.

Wieder hat mich der Schreibstil des Autors begeistern können.

Die Welt die Akira erschaffen hat, fesselt einen sofort und lässt einen mit den Charakteren mitfiebern.

Akira hat eine blühende Fantasie, die einen immer wieder vor Augen führt, wie begabt er ist.

Ich liebe seine Bücher, sie sind einfach genial und man will mehr davon.

Ich kann diesen Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe nur weiterempfehlen. Es lohnt sich es zu lesen, denn er bringt einen an manchen Stellen wirklich zum Lachen, obwohl es eigentlich eine düstere Geschichte ist.


Fazit:

From Devils and Mermen: bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es ein gelungener Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe ist und man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Es schreit einfach nach mehr.

Ich freue mich schon auf den zweiten Teil und bin gespannt, wie es mit Sel und seinen Brüdern weiter geht. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

gay literature, stockholm-syndrom, autobiographie

Alpharüde - craving for distress

Akira Arenth
E-Buch Text: 460 Seiten
Erschienen bei Himmelstürmer Verlag, 18.05.2017
ISBN 9783863616397
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meinung:Dies hier ist die allererste Biografie, die ich je gelesen habe. Eigentlich lese ich keine Biografien, aber da ich in Akira Arenth einen sehr guten Autor sehe, der Worte auf Papier zaubern kann, die einen so sehr fesseln, machte ich hier eine Ausnahme. Ich habe angefangen zu lesen und ich wurde definitiv nicht entäuscht, denn es hat mich sofort in den Bann gezogen und auf eine sehr emotinale Weise berührt.Für dieses Buch braucht man auf jeden Fall starke Nerven, denn es übermannt einen mit Gefühlen und die Emotionen überrollen einen, da es wirklich eine sehr herzzereißende Geschichte ist, dieses Leben über Mordred und Jack.Mich hat es auf jeden Fall mitgenommen und ich musste einige Tränen vergiesen, doch an manchen Stellen musste ich auch lachen.Ich habe großen Respekt vor dem Autor, dass er seine Lebensgeschichte mit anderen teilt.Für mich ist es schwer, all das, was ich in diesem Band gelesen habe, auch in Worte zu fassen. Auf jeden Fall war es sehr emotional.Ich finde es gut, dass Akira einen lockeren und gefühlvollen Schreibstil hat, so erleichtert es das Lesen der oft haarsträubenden Szenen.Ich bin gespannt wie es mit Mordred und Jack ihm nächsten Teil weiter geht.
Fazit:Alpharüde - craving for distress, bekommt von mir 5 von 5 Sternen, da es mich mit Gefühlen übermannt hat, aber es auch süchtig nach mehr macht, obwohl manche Dinge nicht wirklich schön sind.Ich wünsche Akira noch ganz viel Erfolg mit seinen Büchern und seiner Biografie, denn er hat sie nicht nur irgendwie auf Papier gedruckt, sondern es so geschrieben, dass es für uns Leser real rüber kommt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

How to love a Lion

Akira Arenth
E-Buch Text: 606 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 01.06.2017
ISBN B071NFJKRC
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:
Mir fehlen einfach die Worte, über die Biografie des Autoren und so tue ich mir auch verdammt schwer, sie zu bewerten. Nicht weil sie schlecht geschrieben ist, eher das Gegenteil ist der Fall, da sie so emotional ist und einen fast selbst das Herz zerreißt.
Ich stellte mir nicht nur einmal die Frage: "Was kann ein Mensch noch alles ertragen, bzw. wie viele Schicksalsschläge kann jemand noch bewältigen."
Auch wenn der Autor sich selbst nicht für stark hält, finde ich, dass er sehr stark ist. Dies alles zu bewältigen und dann aufstehen und weiter machen, erfordert sehr viel Kraft.
Er hat auf jeden Fall eines geschafft, sein Leben auf Papier zu bringen und es mit uns Lesern zu teilen. Noch dazu brachte er diese Biografie auch noch so rüber, dass man echt denkt, man erlebt dies alles selbst.
Ich bin ein großer Fan von Akira geworden, denn er schreibt seine Bücher, ob nun Fantasy, oder diese Biografie, mit sehr viel Herzblut und das liest man auf jeder Seite.
Ich bin im Grunde keine Heulsuse, aber bei dieser Biografie, überhaupt beim letzten Teil, musste ich so oft Heulen, dass ich tonnenweise Taschentücher brauchte.
Der Schreibstil ist wie bei den anderen beiden Teilen flüssig und mit Humor geschrieben, den man hier aber auch echt braucht.
Ehrlich gesagt möchte ich hier auch gar nicht viel auf den Inhalt des Buches eingehen, aber ich kann es nur weiterempfehlen, denn es reißt einen mit.

Fazit:
How to love a Lion: Autobiografischer Roman bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es einen so sehr mitreißt und einen fast das Herz aus der Brust reißt, da es so emotional ist, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

From Devils and Mermen - Band 2

Akira Arenth
E-Buch Text: 152 Seiten
Erschienen bei Panthera Verlag, 01.08.2017
ISBN B0741VG4VT
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:

Auch der Zweite teil von der fantastischen Reihe From Devils am Mermen konnte mich in den Bann ziehen.

Die Spannung bleibt aufrecht bestehen und verführt einen sofort wieder in die Welt von Sel.

Zusammen mit den Halbmenschen ist er aus der Stadt geflohen, es könnte ja alles gut sein, doch kommt es wie immer anders als erwartet.

Sel erlebt viel in dieser kurzen zeit leider nicht zuviel Gutes, sondern eher schreckliche Erlebnis wo es jemanden sehr schwer ums Herz wird.

Ich hoffe, es wird alles für den frechen Teufel gut ausgehen.

Der Schreibstil von Akira ist wie immer traumhaft schön und verzaubert einen.

Der Autor schaffte es immer wieder aufs Neue, den Charakteren leben ein zu hauchen den sie kommen sehr identisch herüber als wäre man mitten drin.

Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung, den es wird spannend weiter gehen, den der Cliffhänger am Ende ist wirklich schrecklich.

Wie auch schon in den anderen Büchern merkt man auch hier das der Autor mit Herz und Seele schreibt. Den es ist wie immer eine Fesselende und atemberaubende Geschichte.

Ich kann die Reihe nur weiterempfehlen, den es strotzt vor Spannung und unerwartete Wendungen.


Fazit:

From Devils and Mermen - Band 2: Bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es eine gelungene Fortsetzung ist, und einen sofort in die Welt von Sel entführt und man das Buch gar nicht aus der Hand legen will und es süchtig nach mehr mach.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die Legende der Rubinelfe: Die Auserwählte

Babsi C.S. Angel
Flexibler Einband: 209 Seiten
Erschienen bei Independently published, 19.01.2017
ISBN 9781520318981
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Legende der Rubinelfe: Saphirblau

Babsi C.S. Angel
E-Buch Text: 252 Seiten
Erschienen bei null, 23.06.2017
ISBN B0737F7WLG
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

elfen, menschen, magie, fantasy, zwerge

Die Legende der Rubinelfe: Die Auserwählte

Babsi C.S. Angel
E-Buch Text: 169 Seiten
Erschienen bei null, 13.12.2016
ISBN B01MU0E6I8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Stunde der Drachen 3 - Das Erbe der Zeit: Fantasy Liebesroman

Ewa Aukett
E-Buch Text: 466 Seiten
Erschienen bei BookRix, 12.01.2016
ISBN 9783739631615
Genre: Fantasy

Rezension:


Rezension

Stunde der Drachen 3 - Das Erbe der Zeit

Autorin: Ewa Aukett

Erschienen am 4. April 2016

Seitenanzahl:  624 Seiten

Genre: Fantasy. Liebesroman

Verlag: BookRix 

Klapptext:
Nach den Unruhen der vergangenen Wochen ist der Herr der McCallahans endlich nach Hause zurückgekehrt. Doch Lee muss begreifen, dass Royce nicht mehr der ist, der er war. Etwas ist in den Kerkern von Fallcoar geschehen. Etwas, das ihren Mann verändert hat. Schweren Herzens macht sie sich zusammen mit Royce auf eine Reise. Eine Reise, die nicht nur gute Erinnerungen heraufbeschwört. Eine Reise mit ungewissem Ausgang. Lee weiß, der Weg, der vor ihr liegt, wird ihr alles abverlangen ... und sie wird sich entscheiden müssen - endgültig. 

Meinung:
Oh Mann - ein wundervoller Letzter Teil einer Trilogie. Ewa Aukett hat sich mit dem letzten Band von Stunde der Drachen, selbst übertroffen. Es hat mich total in den Bann gezogen. Es ist von Beginn bis zum Ende spannend und man fiebert die ganze Zeit mit.

Ich finde, dass dieses Reihe eine hervoragende Fantasy-Geschichte ist, die alles mit sich bringt, was ein Fantasy-Leserherz begehrt.

Ich kann nur noch betonen, dass ich den Schreibstil der Autorin liebe. Sie schreibt wirklich mit so viel Liebe und Herz. Es ist nicht nur Fantasy, sondern auch eine wunderbare Liebesgeschichte zwischen Lee und Rocye, die sich entwickelt und ihre guten und schlechten Zeiten hat, wie eben im normalen Leben.

Die Charaktere, ob nun alt, oder die neu dazu gekommen sind, haben alle ihre eigene Persönlichkeit und eigene Note. Man fiebert mit ihnen mit, ob nun Mensch oder Dunkelalb, oder die Alben des Lichtes, alle sind außergewöhnlich auf ihre Art und Weise.

Ich kann diese Trilogie jedem Fantasy-Liebhaber nur ans Herz legen, denn Ewa Aukett schreibt wirklich wunderschön und noch dazu mit sehr viel Gefühl.

Manchmal hatte ich ein Schmunzeln aufgesetzt und manchmal war es so trauig, dass die eine oder andere Träne über die Wange kullerte.

Fazit.
Stunde der Drachen 3, Das Erbe der Zeit bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es ein wunderschönes und spannendes Finale ist, welches einen sofort in eine andere Welt eintauchen lässt. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

mystik, zauber zwischen zeilen, magi, zauberhafte zeilen

Zauberhafte Zeilen: Band 1 (Anthologie)


E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei Zauber zwischen Zeilen, 26.06.2016
ISBN B01GM0XWBU
Genre: Sonstiges

Rezension:


Zauberhafte Zeilen: Band 1: (Anthologie)

Zauber zwischen Zeilen

Diese Anthologie wurde von Autorinnen des Vereins »Zauber zwischen Zeilen« geschrieben. In einer interaktiven Abstimmung durften die Leser jeweils aus drei möglichen Kurzgeschichten pro Autorin wählen. Die beliebtesten Ideen wurden von unseren Autorinnen umgesetzt und so erwarten euch in dieser Anthologie 11 wunderbare Fantasy-Kurzgeschichten, die teilweise in schon bekannten Geschichten und Welten spielen, euch aber auch in ganz neue Erzählungen entführen. 

Vertreten sind folgende Autorinnen: 
Ava Reed (Märchenadaption von Jorinde und Joringel)
C.M. Spoerri (Kurzgeschichte zur Alia-Reihe) 
Farina de Waard (Kurzgeschichte zur Vermächtnis der Wölfe-Reihe)
Jasmin Romana Welsch (Kurzgeschichte zur Krieger-Reihe)
Julia Adrian (Kurzgeschichte zur Dreizehnten Fee)
Juliane Maibach (Kurzgeschichte zur Seelenlos-Reihe)
Marie Graßhoff (Kurzauszug aus neuer Roman-Idee)
Maya Shepherd (Kurzgeschichte zur Dear Sister-Reihe)
Mirjam H. Hüberli (Kurzgeschichte zu "Rebell")
Nicole Böhm (Kurzgeschichte zu den Chroniken der Seelenwächter)
Valentina Fast (neue Kurzgeschichte, unabhängig der Royal-Reihe) 

Meinung:
Ava Reed hat märchenhafte Kurzgeschichten über Joleen und Jason geschrieben, die sehr liebevoll gestaltet wurden. Bis jetzt kenne ich noch keines ihrer Werke, aber trotzdem fand ich dieses kurze Märchen wunderschön.

C.M.Spoerri, ich liebe ja ihre Bücher und sie hat mich mit dieser fantastischen Kurzgeschichte wieder einmal gefesselt und in die Welt von Altra entführt. Ich hoffe, sie wird noch ein Buch über Zaron und Ogrem und das Eisgipfelgebirge heraus bringen. Würde mich sehr freuen, da ich gerne nach Altra Reise.

Farina de Waard, kenne ich zwar noch kein Buch, trotzdem hat mich diese Kurzgeschichte sehr gefesselt und in den Bann gezogen. Bin schon sehr gespannt auf die Bücher, die schon auf meiner Wuli sind.

Jasmin Romana Welsch, da fehlen mir einfach die Worte. Die Bücher von Krieger des Lichts, habe ich ja nur so verschlungen, ich liebe sie einfach. Die Kurzgeschichte war, wie ich es von Jasmin gewohnt bin, einfach nur genial und hat mich total gefesselt, leider nur zu kurz.

Julia Adrian, ach Julia, was soll ich da nur sagen, oder schreiben? Du verzauberst mich immer wieder aufs Neue. Du weißt ja wie sehr ich die Dreizehnte Fee mag und Deinen Schreibstil liebe. Diese Kurzgeschichte hat mich genauso sehr verzaubert und in den Bann gezogen.

Juliane Maibach Seelenlos, ist ja ein wunderschöne Fantasy Geschichte. Band 1 habe ich ja schon gelesen und Juliane hat wirklich eine tolle Welt erschaffen. In dieser Kurzgeschichte bekommt man einen Einblick über Malek, was er vorher so erlebt hat und ich wollte wirklich noch einiges mehr erfahren darüber, so sehr hat es mich eintauchen lassen.

Marie Graßhoff, die Kurzgeschichte von Marie hat mich so sehr eintauchen lassen, dass ich wirklich trauig war nachdem es zu Ende war. Aber umso mehr freue ich mich schon auf Kernenstaub, das schon bei mir zu Hause liegt.

Maya Shepherd, ich kenne noch kein Buch von der Autorin, aber diese Kurzgeschichte hat mich gefesselt und ich musste sogar einige Tränen vergießen. Es ist trauig und doch wieder wunderschön, eine herrliche Mischung aus Trauigkeit und Glück. Somit sind die Bücher von Dear Sister, auch gleich auf meiner Wuli gelandet und bin schon sehr gespannt.

Mirjam H. Hüberli, ach Mirjam du weißt ja wie sehr ich deine Trilogie mag, nur wegen der hab ich mir extra einen Ebook-Reader besorgt und du hast mich wirklich überzeugt damit. Nun deine Kurzgeschichte über Rebell, ich freu mich schon riesig darauf, wenn das Buch rauskommt, denn die Kurzgeschichte war viel zu kurz und ich find sie sehr interessant und spannend. 

Nicole Böhm, Die Croniken der Seelenwächter steht auch schon einige Zeit auf meiner Wuli und bin sehr gespannt darauf, da ich die Kurzgeschichte schon sehr interessant fand und sie mich auch gefesselt und in den Bann gezogen hat.

Valentina Fast, die Kurzgeschichte ist wirklich schön und spannend geschrieben, zieht einen sofort in den Bann und man will mehr darüber lesen.

Fazit:
Zauberhafte Zeilen bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es wirklich ganz tolle Kurzgeschichten sind von tollen Autoren.

Kann ich nur weiter empfehlen! Jeder der gerne mal Kurzgeschichten liest, sollte sich dieses wunderbare Buch kaufen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

rocye, lee

Stunde der Drachen 2 - Der Pfad des Blutes: Fantasy-Romance

Ewa Aukett
E-Buch Text
Erschienen bei BookRix, 10.06.2015
ISBN 9783736899148
Genre: Fantasy

Rezension:


Rezension

Stunde der Drachen 2 - Der Pfad des Blutes

Autorin: Ewa Aukett

Über Ewa Aukett:
1974 als jüngstes von sechs Geschwistern geboren, hat Ewa Aukett sich früh in den Abenteuerwelten ihrer Märchenbücher verloren. Die Faszination für diese Geschichten war so stark, dass sie bald begann ihre eigenen Figuren zu erfinden und ihnen eine Reise durch Raum und Zeit auf den Leib zu schreiben.

Bis heute lässt diese Leidenschaft sie nicht mehr los.
Sie lebt mit ihrer kleinen Familie und den zahlreichen Tieren in einem ruhigen Ort in einer Sackgasse nahe am Waldrand. Hier arbeitet sie an modernen Märchen, mittelalterlichen Spektakeln und berührenden Geschichten, um ihre Leser mit neuen Büchern zu begeistern.

Genre: Fantasy, Liebesroman 

Erschienen am 12. Mai 2016

Verlag: BookRix

Seitenanzahl: 560 Seiten

Klapptext:
Stunde der Drachen 2 - Der Pfad des Blutes Der brandneue zweite Band der Fantasy-Romance-Trilogie "Stunde der Drachen" von Bestseller-Autorin Ewa Aukett. Lee kann nicht begreifen, was passiert ist. In einem Moment steht sie noch Seite an Seite mit ihrem Drachen dem gewaltigen Heer des dunklen Herrschers Fitard gegenüber, im nächsten Augenblick befindet sie sich wieder in ihrem alten Leben – im einundzwanzigsten Jahrhundert! Sijrevan ist so fern wie nie zuvor. Und wie es scheint, hat sie nicht nur ihre große Liebe Royce verloren, sondern auch das Kind, das sie unter dem Herzen trug. Lee muss einen Weg finden, in ihre Heimat zurückzukehren! In die Arme ihres Mannes. Zu ihrem Drachen, der ein Teil von ihr ist. Zu ihrem Clan, ihren Kriegern und Freunden - und zu ihrem Schicksal.

Meinung:
Ewa Aukett hat mich, wie schon mit Band 1 von Stunde der Drachen, gefesselt und in eine andere Welt eintauchen lassen. Ich liebe ihren Schreibstil, er ist einfach genial und zieht einen in den Bann.

Lee hat sich wirklich zu einer starken Frau entwickelt. Sie hat so einige schreckliche Dinge erlebt und wird noch mehr erleben. Trotzdem ist sie noch immer voller Hoffnung und gibt nicht auf. 
Man kann sich sehr gut in Lee hineinversetzen und man fiebert mit ihr mit.

Rogce hat sich durch das Verschwinden von Lee verändert und sich in Selbstmitleid geflüchtet. Er macht Dinge, die er später wieder bereut und trotzdem, obwohl er sich so sehr verändert hat, hat er sich nun einen Platz in mein Herz erschlichen.

Wulf mag ich immer mehr und es ist sehr schön, dass man in diesem Band mehr über ihn erfährt. Er ist ein Ehrenmann und obwohl Lee lange weg war, ihr trotzdem noch treu ergeben.

Stunde der Drachen, ist eine wundervolle Fantasy-Geschichte. Kombiniert mit einer Liebesgeschichte, die ihre Höhen und Tiefen hat. Es ist spannend vom ersten Moment, bis zur letzten Zeile.

Ich kann diese bezaubernde Fantasy-Reihe nur weiterempfehlen, es ist einfach eine wunderschöne Geschichte, die Ewa Aukett geschrieben hat.

Fazit:
Stunde der Drachen 2, bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es einen sofort in eine anderen Welt eintauchen lässt und von Beginn bis zum Ende spannend ist.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

Finleys Reise nach Andaria

Lillith Korn
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 06.07.2016
ISBN 9781534886902
Genre: Sonstiges

Rezension:


Finleys Reise nach Andaria (Finley Freytag 1)

Autorin: Lillith Korn

Über die Autorin:
Lillith Korn wurde 1983 im schönen Sardinien geboren und lebt seit 1997 in Berlin. Aber das nicht allein, bei ihr leben zwei Hunde, die sie täglich in den absoluten Wahnsinn treiben und sie zwingen, zwischenzeitlich auch mal den Laptop zu verlassen. Außerdem wohnt sie in einer WG mit einer weiteren Autorin, die auch als ihre persönliche Muse fungiert.
Neben dem Schreiben liebt sie das Musizieren (Gesang, Gitarre, Klavier). Ansonsten ist ihr Hobby „Kühlschrank-auflassen-und-Mitbewohnerin-damit-nerven“ – zur Entschädigung ist sie hauseigene WG-Köchin. Sie tritt zur Belustigung anderer auch gern in jedes nur erdenkliche Fettnäpfchen. Sie bringt ihre eine Hündin zum Singen und die andere zum Jammern, weil sie zugedeckt werden möchte. Verständlich für Lillith - denn sie kann selbst bei 30 Grad nicht ohne Decke schlafen.

Genre: Fantasy

Erschienen am 7. Juli 2016

Klapptext:
Als Waise aufgewachsen, ist ein altes Armband alles, das Finley von seiner Familie geblieben ist. Doch als er es verliert und sich auf die Suche danach begibt, findet er sich plötzlich in der Welt Andaria wieder. Zwischen seltsamen Wesen, einer Prophezeiung und einem bösen König ist da noch Mara – die nicht nur ein dunkles Geheimnis verbirgt, sondern obendrein unausstehlich ist.
Und ausgerechnet diese beiden sollen auserkoren sein, Andaria gemeinsam zu retten …

Meinung:
Lillith Korn hat hier eine wunderbaren und bezaubernden Fantasy-Roman geschrieben, der einen sofort in die Welt von Andaria zieht. Es fesselt einen von Beginn an, bis zum Ende und ist total spannend.

Die Autorin konnte mich auf jeden Fall mit ihrem neuen Roman überzeugen. Ich kenne ja auch schon Better Life, deshalb habe ich auch dieses wundervolle Buch von der Autorin gelesen und doch ist "Finley: Reise nach Andaria" sogar eine Spur besser als Better Life.

Für mich ist Finley am Anfang so ein kleiner Angsthase, der sich aber nach und nach zu einem starken jungen Mann entwickelt und er hat mich sofort in mein Herz geschlichen.

Mara ist eine sehr starke junge Frau, die es sehr schwer hat mit ihrer Gabe, aber sie wird lernen, damit umzugehen und nicht mehr so mürrisch zu sein, wie sie es am Anfang war.

Eine neue Welt mit neuen Wesen, einfach nur spannend und man liest es so schnell durch, weil man einfach wissen will, wie es weiter geht.

Der Schreibstil der Autorin ist auf jeden Fall wieder ganz toll und wird aus Finleys Sicht erzählt.

Ich kann es nur jeden Fantasy Liebhaber empfehlen, denn Lillith hat hier wirklich eine atemberaubende Geschichte geschrieben, die nach mehr verlangt.

Fazit:
Finleys Reise nach Andaria (Finley Freytag 1) bekommt von mir 5 von 5 Sterne, weil es total spannend ist und einen von Beginn an fesselt. 

Ich bin schon riesig gespannt, wie es weiter geht mit Finley und seinen Begleitern. Also liebe Lillith, ich will Band 2, also ran ans Schreiben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

dämonen, engel, gegenwart, jugend, fantasy

Krieger des Lichts: Dum spiro spero

Jasmin Romana Welsch
E-Buch Text: 574 Seiten
Erschienen bei null, 04.06.2015
ISBN B00YZ45KUC
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Krieger des Lichts: Dum spiro spero 

Autorin: Jasmin Romana Welsch 

Über die Autorin:
Jasmin Romana Welsch wurde 1989 in Graz geboren und lebt auch heute noch mit ihrem Freund und ihrer Hündin Yuki in der Steiermark. Obwohl sie bereits im Teenageralter das Schreiben für sich entdeckte, begann sie ein Jura-Studium.

Erst nach der Veröffentlichung ihres ersten Romans widmete sich die junge Autorin gänzlich der Schriftstellerei. Aus ihrer Feder stammen mehrere Jugendbücher, in denen sich fast immer humoristische, aber auch dramatische Akzente wiederfinden.

Verlag: Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Erschienen am  6. Juni 2015

Genre: Fantasy

Seitenanzahl: 574 Seiten

Klapptext:
***Der finale Band der Krieger-Trilogie*** Fünf Jahre sind ins Land gezogen, seit das Chaos Mias Leben aus der Bahn geworfen hat. Sie ist reifer geworden, stärker, aber manche nennen sie auch verbissen und gewissenlos – über die Charakterisierung dieser berühmten Wächterin gibt es geteilte Meinungen, trotzdem kennt mittlerweile jeder ihre Geschichte. Abseits der umstrukturierten Ordensmauern, folgt Mia seit Langem ihren eigenen Weg und legt all ihre Hoffnung in die letzten Worte Gottes, die entweder der rettende Silberstreif am Horizont oder aber Schall und Rauch sind. Ein Heilmittel für das Virus zu finden, nichts anderes will Mia, aber der Orden und die Zirkeln rüsten sich plötzlich für einen Krieg, den sie um jeden Preis verhindern will. Dass Mias Existenz und die der ganzen Welt am seidenen Faden hängt, erkennt sie erst, als es beinahe zu spät ist.

Meinung.
Ich muss ehrlich sagen, mir fehlen die Worte! Es ist so einen berauschende und emotionale Reihe, die einen total unter die Haut geht, bzw. ans Herz wächst. Ich bin einfach nur begeistert von Krieger des Lichts. Ob Band 1, 2 oder nun Band 3. Alle drei Bände haben mich gegeiselt in ihren Emotionen und Gefühlen. Man weint und lacht mit den Protagonisten einfach mit. 

Jasmin ist eine echt tolle Autorin, die einen die Gefühle so real rüber bringen kann, als würde man die Geschichte selbst miterleben und ich frage mich immer noch, wie sie es geschafft hat, so eine wundervolle Reihe zu schreiben, die nicht nur einmal eine Träne entlockt, sondern so viele, dass man sie gar nicht zählen kann. Wie oft musste sie selbst weinen, wie sie die Krieger des Lichts geschrieben hat?

Fünf Jahre sind nun vergangen und Mia hat sich so sehr entwickelt, dass sie nun eine sehr starke Wächterin ist. Sie hat Liebe erfahren, Leid erlebt und trotzdem sucht sie wie verrückt nach einem Heilmittel für das Virus. 

Noah, der neu in dieser Reihe auftaucht, ist mir echt sofort an Herz gewachsen. Sein gutherziges Gemüt, er sieht das Gute in Mia und hört nicht auf die Gerüchte der anderen.

Man kann sich auch in diesem Band in jeden einzelnen der Charaktere hineinversetzen und man fiebert mit ihnen mit.

Es ist eine wundervolle Reihe und leider schon zu Ende. Ich hoffe Jasmin schreibt noch viel mehr so tolle Bücher, über Engel und Dämonen.

Absolutes Leseempfehlung! Es ist mit Sicherheit für jeden Fantasy Fan etwas, denn es ist eine unglaublich tolle Reihe, die zwar düster ist, wo man aber trotzdem oft schmunzeln muss. Ich kann sie echt nur jeden ans Herz legen.

Jasmin Romana Welsch hat echt Talent, was das Schreiben betrifft. Denn sie bringt uns ihre Geschichten so nahe, dass man denkt, man ist selbst dabei. Es bereitet einem Gänsehaut, wenn man diese Reihe liest und es ist einfach wunderbar, was die Autorin hier für eine wundervolle Engels- und Dämonenwelt erschaffen hat.

Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Bücher von der Autorin. Ob sie es wieder schafft, mich so sehr umzuhauen, wie mit Krieger des Lichts.

Fazit:
Krieger des Lichts: Dum spiro spero bekommt von mir 5 von 5 Sterne und das ist noch viel zu wenig dafür, da es mich so sehr berührt und mir so nah gegangen ist, dass es viel mehr Sterne verdient hätte.

Kann echt nur noch sagen, dass es eine wirklich tolle Fantasy-Reihe ist, die nie mehr enden hätte sollen, denn man will mehr davon und sie macht einfach süchtig nach noch mehr Teilen. <3 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

110 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

juliane maibach, seelenlos, seelenlos: splitterglanz, splitterglanz, fantasy

Seelenlos - Splitterglanz

Juliane Maibach
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Münch, Michaela, 01.03.2016
ISBN 9783000521478
Genre: Fantasy

Rezension:

Seelenlos: Splitterglanz

Autorin: Juliane Maibach

Über die Autorin:
Juliane Maibach wurde 1983 geboren und lebt zusammen mit ihrem Mann im malerischen Freiburg im Schwarzwald. Sie schreibt seit ihrer Kindheit,- zunächst Kurzgeschichten und Gedichte; später dann auch erste längere Geschichten und ganze Bücher, in denen sie ihre eigenen fantasievollen Welten erschaffen konnte. Inzwischen schreibt sie vor allem im Romantic-Fantasy Genre.

Nach einem Germanistik Studium arbeitete sie in verschiedenen Bereichen, unter anderem in der Verwaltung. Mittlerweile konnte sie sich jedoch ihren großen Traum erfüllen und arbeitet ausschließlich als Autorin. Mit ihrer ersten Roman Reihe Necare, die in fünf Bänden abgeschlossen ist, konnte sie eine Vielzahl an Lesern begeistern und in ihren Bann ziehen.

2013 gewann sie mit dem ersten Band ihrer Necare Reihe den Shortlist-Preis des Autoren@Leipzig Award der Leipziger Buchmesse.

Genre: Fantasy

Seitenanzahl: 318 Seiten

Klapptext:
»Einer Legende nach streifen die Anmagras der toten Nephim durch die Welt, immer auf der Suche nach einer schwangeren Frau. Sie dringen in die Körper der Ungeborenen ein, töten sie und übernehmen ihren Leib. Wie ein Parasit wachsen sie dann in der Frau heran, die nichts davon ahnt, dass ihr eigenes Kind längst nicht mehr am Leben ist, sondern von diesem grausamen Geschöpf umgebracht wurde. In diesen Kindern ist von Geburt an nichts Gutes zu finden ...«

Auch Gwen muss die Grausamkeiten der Nephim kennenlernen, nachdem sie in einer für sie fremden Welt gelandet ist. Sie hätte niemals gedacht, dass sie sich jemals solche Fragen stellen müsste: Wie findet man den Weg zurück, nachdem man durch einen Spiegel gefallen ist? Wie tötet man ein Wesen, das keine Seele besitzt und beinahe unsterblich ist? Und wie soll man mit einem verschlossenen, schlecht gelaunten Kerl zurechtkommen, der in einem eigentlich nichts anderes als ein Mittel zum Zweck sieht und keinen Wert auf Gesellschaft legt?

Gwen verfügt über eine ganz besondere Gabe, die Tares auch für sich nutzen will: Sie kann das Licht der Splitter des Glutamuletts wahrnehmen. Setzt man diese zusammen, wird einem sein sehnlichster Wunsch erfüllt. Schon bald wird Gwen immer tiefer in die Geschehnisse hineingezogen und muss feststellen, dass sie nicht ohne Grund in diese fremde Welt gelangt - sie von dunklen Geheimnissen und drohendem Unheil umgeben ist: Die Seelenlosen sind nahe.

Meinung:
Seelenlos-Splitterglanz ist eine wundervolle Geschichte, die einen sofort in die Welt von Gwen zieht. Gwen ist eigentlich ein ganz normales Mädchen, hat ihre eigene Wohnung, geht zur Uni, eben ganz normal. Doch als ihr Großvater ihr einen Spiegel vermacht und sie dann durch den Spiegel fällt, verändert sich ihr Leben total.

Nun ist sie in einer Welt mit vielen Gefahren gelandet und trifft dort auf Tares, sowie weitere Weggefährten. 
Sie kann von ihrer Welt in die fremde Welt und wieder zurück springen, jederzeit, aber Tares löst etwas in ihr aus, dass sie ihr eigentliches Leben total vernachlässigt, nur um in seiner Nähe zu sein.

Juliane hat einen wundervollen Schreibstil, der sehr fesselnd ist und man kommt schnell in die Geschichte hinein.

Die Protagonisten sind der Autorin allsamt sehr gut gelungen, man kann sich in sie hineinversetzen und man fiebert mit ihnen mit.

Die Geschichte ist spannend und fesselnd und trotzdem gibt es einen Kritikpunkt, der mich irgendwie gestört hat. Und zwar finde ich es, sehr sprunghaft. In einem Moment diskutieren zwei, im nächsten Moment wird Gwen auf einmal aufgeweckt. Es gibt mehrere solcher Stellen im Buch. Ich hätte mir sehr gewünscht, dass das Buch dann zwar ein bisschen dicker wäre, dafür aber viel mehr ausgebaut, da die Geschichte im Großen und Ganzen echt gelungen ist.

Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Gwen und ihren Begleitern weitergehen wird und ich kann es nur jedem Fantasy-Liebhaber sehr ans Herz legen. Denn Juliane hat wirklich eine wunderbare neue Reihe geschrieben.

Fazit:
Seelenlos: Splitterglanz bekommmt von mir 4 von 5 Sterne. Warum ein Stern weniger, weil es zu sehr sprunghaft war (wirkt, als ob ein Teil der Geschichte weggelassen wäre), trotzdem ist es ein wirklich gelungener Auftakt einer Fantasy-Reihe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

63 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

engel, jasmin romana welsch, krieger des lichts, dämonen, trauer

Krieger des Lichts: Sum Lux in Tenebris

Jasmin Romana Welsch
E-Buch Text: 521 Seiten
Erschienen bei null, 21.11.2014
ISBN B00Q0DGRXA
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Krieger des Lichts: Sum Lux in Tenebris

Autorin: Jasmin Romana Welsch

Über die Autorin:
Jasmin Romana Welsch wurde 1989 in Graz geboren und lebt auch heute noch mit ihrem Freund und ihrer Hündin Yuki in der Steiermark. Obwohl sie bereits im Teenageralter das Schreiben für sich entdeckte, begann sie ein Jura-Studium.

Erst nach der Veröffentlichung ihres ersten Romans widmete sich die junge Autorin gänzlich der Schriftstellerei. Aus ihrer Feder stammen mehrere Jugendbücher, in denen sich fast immer humoristische, aber auch dramatische Akzente wiederfinden.

Verlag: Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Genre: Fantasy

Erschienen am 23. November 2014

Seitenanzahl: 722 Seiten

Klapptext:
Der Kampf gegen Astaras hat unzählige Lücken in den Reihen des Ordo Equester hinterlassen. Abschied zu nehmen fällt schwer, ebenso wie der Alltag. Dieser präsentiert sich Mia als endlose Abwärtsspirale aus Depression und Apathie. Raphaels Wellen färben die Dunkelheit in ihr grau und lassen sie wieder Luft bekommen. Aber nur Keons Leuchten und der Orden in Florenz sind hell genug, um sie zurück ins Leben zu führen. Angeschlagen und auf der Suche nach etwas, das die Leere in ihr füllt, widmet sich Mia ihrem Wächterdasein. Es spielt keine Rolle, ob die Konflikte, in die sie sich einmischt, eine Nummer zu groß für sie sind, denn zuzusehen wie Conans Zirkel von radikalen Anschlägen heimgesucht wird, ist keine Option. Dass jemand anders ihre Hilfe viel dringender braucht und dieser Konflikt die Mauern des Ordens in ihren Grundfesten erschüttern könnte, begreift Mia erst sehr spät und fasst einen gewagten und schicksalsträchtigen Entschluss.

Meinung:
Also mir fehlen die Worte. Ein Buch, das mir die Emotionen so nahe legt. Das mich am Ende, als ich durch war, zum zittern brachte. Soviele Emotionen sind auf einmal in mir eingeschlagen. Es ist, als wäre es real gewesen und ich wäre selbst dabei. Ich weiß, es hört sich komisch an, aber ist nun mal es wie eine Faust ins Gesicht, so übermannt haben mich die Emotionen, die ich gefühlt habe.

Jasmin Romana Welsch hat einfach eine erstklassige Geschichte geschrieben, wo ich nur wow sagen kann. Es ist düster, man braucht sehr viele Taschentücher, um seinen Gefühlen freien Lauf lassen zu können. Ich hab nicht nur eine Träne vergossen, sondern bestimmt Tausende.

Es macht süchtig nach mehr, es fesselt einen, weil es einfach so spannend ist und man will sofort wissen, wie es weiter geht.
Man taucht in eine andere Welt ein, wo es Engel, Erzengel, Dämonen, Erzdämonen und Wächter gibt und es kommt einen so vor, als wäre man selbst dabei und mitten drinn.

Die Charaktere sind genauso toll wie in Band 1, man kann sich in jeden sehr gut hineinversetzen und man fiebert mit jedem Einzelnen total mit.

Keon hat oft so richtig tolle Sprüche, wo man dann wieder schmunzeln muss, obwohl sovieles so herzerreißend ist und man wirklich heulen muss.

Ich frage mich echt, wie Jasmin es überhaupt geschafft hat, diese Reihe zu schreiben. Ob sie nicht selbst in Tränen dabei ausgebrochen ist.
Sie schreibt mit so viel Gefühl und Herz, das liest man sofort, es ist einfach eine wunderbare und atemberaubende Geschichte, die einen unter die Haut geht und man will mehr davon.

Ich bin total überwältigt von Band 2, genauso wie von Band 1 und bin schon so sehr gespannt, wie Band 3 sein wird.

Ich kann dieses Buch jedem Fantasy-Liebhaber sehr ans Herz legen, den sie ist zauberhaft und berauscht einen so sehr, dass man einfach hofft, dass die Reihe niemals zu Ende geht.

Fazit:
Krieger des Lichts: Sum Lux in Tenebris bekommt von mir 5 von 5 Sterne. Wenn ich könnte, würde ich mehr Sterne vergeben, denn 5 Sterne sind hier einfach viel zu wenig. Denn diese wundervolle Geschichte berührt einen und geht total ans Herz.

Liebe Jasmin, ich hoffe es wird noch mehr so tolle Bücher über Engel geben, mit den Erzengel Raphael, Gabriel, Michael usw., denn du schreibst sie so toll, dass man einfach viel mehr darüber lesen will.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

96 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

engel, krieger des lichts, dämonen, erzengel, gabe

Krieger des Lichts: Nihil fit sine Causa

Jasmin Romana Welsch
E-Buch Text: 523 Seiten
Erschienen bei null, 11.07.2014
ISBN B00LQZUVE8
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Klapptext:
Mia ist sechzehn und hat diese seltsame Gabe. Sie kann Gefühle „lesen“ und jeden Menschen in ihrer Umgebung sofort als Neider oder Lügner entlarven. Was sich nützlich anhört, ist im Alltag eine Bürde. Mia ist eine Einzelgängerin, die mit erschreckender Regelmäßigkeit gegen Straßenlaternen knallt, weil sie sich unter vielen Menschen kaum konzentrieren kann. Als sie sich eines Tages verfolgt fühlt, beginnt eine Verkettung seltsamer Zufälle, die ihr Leben aus der Spur werfen. Da ist auf einmal dieses Monster und der Junge mit dem Bogen auf der Schulter, der für einen Helden viel zu viel flucht. Als am nächsten Tag auch noch der schönste Mann der Welt bei ihr zuhause auftaucht und sie bittet auf sein Internat zu wechseln, steht fest, dass bald nichts mehr so sein wird früher. Raphael leitet die „Ars Vivendi“ eine Schule die als Deckmantel eines uralten Ordens dient, den Mia sich anschließen soll. Sie ist eine Wächterin – außerwählt ihre Welt zu beschützen und Frieden zu wahren. Engel, Dämonen, Motorräder und Schwerter, all das soll sie in ihr Leben lassen und als ob das nicht schon schwierig genug wäre, muss sie sich auch noch mit ihrem fluchenden, misslaunigen Helden herumschlagen, von dem man durchaus auch fasziniert sein könnte. Wahrscheinlich hat ihre Gabe und ihre Aufgabe etwas mit dem Schicksal zu tun, aber das wären die Worte eines Erzengels und Mia ist vorerst nur eine Wächterin in Ausbildung, also nennt sie es einfach „Neuanfang“.


Meinung:
Krieger des Lichts: Nihil fit sine Causa ist ein wundervolles Buch, das mich sofort gefesselt und in seinen Bann gezogen hat. Es ist so eine atemberaubende Geschichte, die süchtig macht nach mehr und man will das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Ich bin total begeistert was Jasmin Romana Welsch hier zustande gebracht hat. Ich kenne ja schon Absolution von der Autorinn und war begeistert davon, aber Krieger des Lichts, der Auftakt einer wunderbaren Reihe hat mich so sehr mitgerissen, was ich nie vermutet hätte.

Ich liebe ja Engel und in diesem Buch trifft man auf so einige Engel. Hier trifft man aber nicht nur auf Erzengel, Engel, sondern genauso auf Erzdämonen bzw. Dämonen.

Ich wurde oft zum Lachen gebracht. An manchen Stellen muss man einfach mitlachen, aber genauso sehr hab ich Tränen an manchen Stellen verloren, weil es mich so sehr begeistert hat.

Jasmin Romana Welsch hat mich mit dem Auftakt überzeugt und mich echt überascht, was noch so alles in ihr steckt, ich bin schon sehr gespannt auf weitere Bücher, bzw. auf die nächsten beiden Bände der Krieger-Reihe.

Mia, eine junge Frau erwacht zur Wächterin, die für den Orden kämpft. Sie ist für mich ein echt toller Charakter, sie erlebt in kurzer Zeit so viel und doch ist sie stark genug, will kämpfen, um ihre Freunde zu beschützen.

Keon, ein Wächter, der schon so einiges erlebt hat und sich selbst für so vieles die Schuld gibt, dem das Gewissen plagt und trotzdem ist er, obwohl er manchmal sehr wütend rüber kommt, ein Sonnenschein für mich. Er ist mir total ans Herz gewachsen.

Raphael, der Erzengel. Wäre ich Mia, ich wäre ihm total verfallen. Er ist, wie soll ich sagen, ein Engel Gottes, aber mit seiner Gelassenheit und seiner Ruhe selbst.

Gabriel, ein Erzengel, genauso wie Raphael ist er auf die eine und andere Art etwas ganz Besonders. Sie unterscheiden sich nur in gewissen Dingen und trotzdem sind beide echt super. Beide sind mir total ans Herz gewachsen.

Conan, der Erzdämon. Obwohl er ein Dämon ist, hat er auf seine eigene Art trotzdem etwas Gutes in sich.

Und noch soviele mehr, wie Sara, Leo, Kevin, Nick, Elias usw. sie alle haben ihr eigene Persönlichkeit und man kann sich in jeden einzelnen sehr gut hineinversetzen.

Ich bin echt geplättet, was die Autorin hier auf die Beine gestellt hat. Niemals hätte gedacht, dass es mich wirklich so mitreißen wird und doch wurde ich in diese Welt hineingezogen und bin echt überfroh, dass ich mir diese Reihe besorgt habe, denn sie regt zum nachdenken an bzw. berührt einen total.

Es ist ein bezaubernter Auftakt einer Reihe, der einen sofort mitnimmt in die Welt der Engel und Dämonen. Man fiebert von Beginn an bis zum Ende mit.

Fazit:
Krieger des Lichts: Nihil fit sine Causa, bekommt von mir 5 von 5 Sternen, denn es hat mich von der ersten bis zur letzten Minute gefesselt und es macht total süchtig nach mehr.

Ich bin schon sehr gespannt auf den 2. Teil und hoffe, er wird genauso toll sein, wie Band 1.
Ich kann es nur weiterempfehlen.

Danke Jasmin, dass du deine wunderschöne Geschichte mit uns Lesern teilst <3 

  (2)
Tags:  
 
80 Ergebnisse