Bagirabalu

Bagirabalus Bibliothek

109 Bücher, 35 Rezensionen

Zu Bagirabalus Profil
Filtern nach
109 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

raupe, kinderbuch, karoline herfurth, gross werden, rieke

Die sture Raupe Rieke

Karoline Herfurth , Claas Engels , Claas Engels
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.10.2016
ISBN 9783845821771
Genre: Kinderbuch

Rezension:

* Cover& Schreibstil *

 

Das Buchcover außen hat mir zunächst gefallen. Nachdem ich es mit den Tageskindern meiner Nachbarin gelesen haben, stellten wir schnell fest, dass die im Buch enthaltenen Bilder nicht schön für Kinder sind. Die Seiten und Bilder sind eher dunkel gehalten, Rieke ist nicht wirklich als Raupe zu erkennen.

 

Der Schreibstil scheint auch sehr fragwürdig. Normalerweise will/soll/möchte ein Kinderbuch den Kindern einen Rat mit ins Leben geben "Sei lieb zu deinen Geschwistern", "Sei ordentlich und Räume dein Zimmer auf"...aber was uns Rieke sagen will? Uns geht kein Licht auf. Dass stur sein cool ist? Nein bitte nicht. Auch Sätze wie "Bleib einfach eine Frohnatur" verstehen Kinder nicht wirklich. Wir wurden mehrmals gefragt, wie die Aussage gemeint ist.

 

* Fazit *

Unserer Meinung nach ist das Buch reine Geldmacherei von dieser Karoline Herfurth. Es ist überhaupt nicht kinderfreundlich und daher nicht zu gebrauchen. Schade, wir hatten uns mehr erwartet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

109 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

magie, zauberer, schweden, lars vasa johansson, waldfee

Anton hat kein Glück

Lars Vasa Johansson , Ursel Allenstein , Antje Rieck-Blankenburg
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 21.10.2016
ISBN 9783805203876
Genre: Romane

Rezension:


*Inhaltsangabe

Anton, ein 45jähriger Zauberer ist auf dem Weg zu seinem nächsten Gig, als zur Mitsommernacht in einem verschlafenen Städtchen namens Tiveden ein rotes Chesterfield-Sofa seinen Weg kreuzt. Sein Auto landet im Graben. Im Wald trifft er ein kleines Mädchen, das ihn bittet, sieben verschiedene Blumen für sie zu pflücken. Er lehnt dies ab und sucht weiter Hilfe. Diese Begegnung soll aber sein ganzes Leben ändern. Im Wald stößt er auf ein kleines Häuschen, das Greta und Gunnar gehört. Die beiden erklären ihm, dass er nun mit einem Todesfluch belegt ist, da er dem Mädchen nicht geholfen hat die Blumen zu pflücken. Anton begibt sich nun auf eine Reise, die aus 3 Prüfungen besteht, vorbei an Straßenläufern, Wiedergängern und der Waldfee. Er trifft auf den Tränentriefer und das Miststück und hat allerhand zu tun. Will er doch nur in sein altes Leben zurück. Auf der Reise begegnet er seinem wahren Ich und stellt sich seinen Sorgen und Ängsten.


Cover & Schreibstil

Das Buch ist ein Hardcover.
Das Cover besticht durch die grüne Hintergrundfarbe, im Vordergrund ist von hinten ein schwarz gekleideter Magier zu sehen. Das Cover wirkt auf mich sehr mystisch und interessant. Da ich ein Coverfetischist bin, hätte ich es mir im Buchladen sicher angesehen; es sticht ins Auge.

Erzählt ist die Geschichte in der Ich-Form aus Antons Sicht, was mir gut gefallen hat.

Übersetzt wurde das Ganze aus dem Schwedischen ins Deutsche von Ursel Allenstein und Antja Rieck-Blankenburg. Die Übersetzung ist gut getroffen, ich konnte gut und flüssig lesen und hab mich amüsiert.


Mein Fazit*

Für meine Bewertung habe ich mir jetzt bewusst ein paar Tage Zeit gelassen. Es ist eine Geschichte der etwas anderen Art. Ich bin ganz ehrlich, ich hatte etwas anderes erwartet, doch war die Geschichte trotz allem sehr unterhaltsam. Trotz dass ich zwischendurch etwas genervt war, dass es teilweise etwas sehr unglaubwürdig daherkommt, scheint das Buch in mir ziemlich nachzuhallen. Ich finds toll, wie Anton seinen Weg meistert, die Prüfungen bestanden hat und ich wünsche ihm das Allerbeste für seine Zukunft. 

Es wird jetzt nicht mein Lieblingsbuch, doch muss man erst mal auf solch interessante andersartige Geschichte kommen. 

Ich hatte Spaß, das ist die Hauptsache und ich gebe volle 3 von 5 Sternen. 

Und nun brauch ich erst mal ein Stück Bisquitrolle...

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(314)

646 Bibliotheken, 7 Leser, 6 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, flaschenpost, meer, nicholas sparks, liebesroman

Weit wie das Meer

Nicholas Sparks , Bettina Runge
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.08.2011
ISBN 9783453408692
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(237)

461 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 19 Rezensionen

krimi, thriller, charlotte link, trennung, stalker

Der Verehrer

Charlotte Link
Flexibler Einband: 510 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.09.2011
ISBN 9783442377473
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

thriller usa, new york

Dachbodengeflüster

Gloria Murphy
Flexibler Einband
Erschienen bei Droemer/Knaur, 01.12.1998
ISBN 9783426670156
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

62 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

partitur, musik, koma, rom, liebe

Claras Melodie

Aurore Guitry , Anja Nattefort
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 18.08.2014
ISBN 9783352008429
Genre: Romane

Rezension:

*Inhaltsangabe*

Was wäre, wenn Deine Frau nach einem schweren Unfall im Koma läge?

Würdest Du versuchen, sie zu retten?

Für alles Geld der Welt?

Würdest Du das Leben Anderer aufs Spiel setzen?

Diese und viele weitere Fragen stellt sich Nicolas, dessen Frau Eleonore nach einem Unfall im Koma liegt. Er erfährt von einer geheimen Partitur, die das Leben verlängert oder gar Krankheiten heilen soll. Er macht sich auf den Weg ...

 

*Cover & Schreibstil*

Das Cover des Taschenbuch ist wunderschön in sanfte Brauntöne gehüllt. Der Titel "Claras Melodie" ist gut getroffen und wirkt beruhigend auf mich. Die Geschichte umfasst 235 Seiten, ist von Aurore Guitry geschrieben und von Anja Nattefort vom Französischen ins Deutsche gut übersetzt. Der Schreibstil erinnert mich teilweise an die genannte Partitur. Anfangs legato später staccato geschrieben.

 

*Mein Fazit*

Ich habe mich anfangs schwer getan, in die Geschichte zu finden, da alles so langwierig beschrieben wurde. Ich hätte mir mehr Hintergrundwissen über die Ehe von Nicolas und Eleonore gewünscht und dass er mehr bei ihr am Krankenbett gewesen wäre. Die Geschichte an sich fand ich gut, doch fehlte es mir an einigen Ecken an Spannung. Das Enstehen der Partitur im 16. Jahrhundert und der Epilog waren mein Highlight. Dennoch hatte ich Spaß bei der Runde und bedanke mich herzlich für das Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

krieg, hund, verlust, kinderbuch, familie

So riecht Glück

David Cirici , Ursula Bachhausen
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Dressler, 21.07.2014
ISBN 9783791527482
Genre: Kinderbuch

Rezension:

*Inhalt*

Hund Locke lebt glücklich und zufrieden mit seinen beiden Kindern, den Menschen Janinka und Mirek samt Mama und Papa, als der Krieg ausbricht und alle entzweit. Locke macht sich verzweifelt auf die Suche nach seiner Familie und schließt sich einem Rudel nun verwildeter Hunde an. Sie kämpfen jeden Tag ums Überleben, werden gefangen genommen und zu Hundekämpfen gezwungen. Dann werden sie an Soldaten verkauft und fristen in einem Lager ihr Dasein. Als einem Gefangenen die Flucht gelingt, schließen Locke und seine Freundin Minza sich ihm an. Er gibt ihnen ein zu Hause. Doch Locke will nur eines: seine beiden geliebten Kinder finden. Er macht sich auf die Suche und das Abenteuer beginnt...

 

* Cover & Schreibstil*

Das Buch ist ein Hardcover mit 141 Seiten von David Cirici. Ursula Bachhausen hat es vom Katalanischen ins Deutsche übersetzt.

 

Das Cover ist in blau/rot gehalten und ein wuscheliger Hund ist darauf zu sehen. Sehr ansprechend, gerade für Kinder. Der Titel "So riecht Glück" ist für die Geschichte passend gewählt. Das Buch hat eine schöne große Schrift und  ist in einzelne Kapitel unterteilt; die Kapitel haben lustige Überschriften, die einen erahnen lassen, wie es weiter geht. Alle paar Seiten lugt an den Seiten der wuschelige Hund hervor.

 

*Mein Fazit*

Die Geschichte fing gut an. Sehr gefallen haben mir die Eindrücke von Locke´s Leben und Sichtweise. Vieles spielt sich über die Gerüchte ab. Schön hat er beschrieben, wie Janinka riecht. Sie riecht eben nach guter Laune...

 

Das Kapitel "Gefangenenlager" hat mich sehr betroffen gemacht. Ich denke, die Altersangabe 9 - 11 Jahre ist unter diesem Gesichtspunkt nicht richtig gewählt, die Kinder verstehen in dem Alter noch gar nicht, was damals vorgefallen ist. Was ist wenn das Kind mit dem Buch allein gelassen wird? Es kann nicht verstehen und verarbeiten. Dass der Hund seine Kinder verliert und in den Kriegswirren auf die Suche geht ist ok, aber die oben genannte Situation hat mir nicht gefallen. Ich möchte meine Kinder nicht mit den Fragen dieses Buches alleine lassen. Bei Amazon wird von Mut und Zivilcourage geschrieben. Meiner Meinung nach ist der Literaturpreis nicht gerechtfertigt, gerade wenn es für Kinder geschrieben wurde.

Darum fällt meine Bewertung folgendermaßen aus:

 

Ich gebe 2 von 5 Sternen, da es für Kinder diesen Alters nicht geeignet ist!

Ich bedanke mich für das Buch und die interessante nachdenkliche Leserunde!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

liebe, meer, north carolina, familie, sklaverei

Eine Geschichte von Land und Meer

Katy Simpson Smith , Christel Dormagen
Flexibler Einband: 317 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 18.08.2014
ISBN 9783458176145
Genre: Historische Romane

Rezension:

*Inhalt*

 

Die Geschichte spielt im 18. Jahrhundert. Helen wächst als einzige Tochter des Plantagenbesitzers Asa auf, der sie immer zu beschützen versucht. Sie kümmert sich um die Terpentinfabrik ihres Vaters. Doch Helen sehnt sich nach mehr. Sie hat kein Interesse an Männern, bis der Soldat John in ihrem Leben auftaucht. Doch dieser schlägt sich alleine durchs Leben und hat ihr nichts zu bieten. Hat diese Liebe eine Chance? Wird er aus dem Krieg zu ihr zurückkehren? Was wird ihr Vater dazu sagen? Es beginnt eine Reise zwischen Hoffen und Bangen...

 

*Cover und Schreibstil*

 

Das Cover ist sehr schön gehalten. Zu sehen sind wilde Blumen, das Meer und ein schwarzes Mädchen, das die Hände von der vielen Arbeit in die Hüften stemmt. Der Titel "Eine Geschichte von Land und Meer" ist gut getroffen. Der Schreibstil war und ist einfach nicht meines. Ich wurde leider nicht damit warm, hab mich ziemlich schwer getan und hab ewig für das Buch gebraucht, obwohl 316 Seiten eigentlich leicht wegzulesen wären.

 

*Mein Fazit*

 

Der erste Abschnitt mit John´s Tochter Tabitha war sehr grausam. Ich war entsetzt, da ich anfangs dachte, es geht schon mal gut los. Der zweite Abschnitt hat sich für mich einfach nur in die Länge gezogen. Die Geschichte hat einen echt guten Ansatz, man hätte mehr draus machen können. Der dritte Abschnitt hat mir doch am besten gefallen, da es mir zeigt, dass wir doch alle nur Menschen sind. Und egal was passiert im Leben, dass jeder seinen Weg finden muss, um glücklich zu sein.

 

Ich hätte mir mehr Gefühle gewünscht. Ich hätte gern mehr über das Denken und Handeln von Helen gewünscht. Ich hätte mir gewünscht dass Asa über seinen Schatten des alten Sturbocks springt und dass Moll ihren Sohn wieder in die Arme schließen kann.

 

Der Klappentext hat auf so vieles neugierig gemacht, was es für mich leider nicht gehalten hat. Daher gebe ich nur 3 von 5 Sternen!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

114 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

mount everest, liebe, bergsteigen, jonas, marie

Das größere Wunder

Thomas Glavinic
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 26.08.2013
ISBN 9783446243323
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(909)

1.542 Bibliotheken, 12 Leser, 11 Gruppen, 115 Rezensionen

thriller, italien, mord, krimi, toscana

Der Kindersammler

Sabine Thiesler
Flexibler Einband: 526 Seiten
Erschienen bei Heyne, 02.10.2006
ISBN 9783453024540
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

145 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

humor, altersheim, kinder, alt, banküberfall

Zur Hölle mit Seniorentellern!

Ellen Berg
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.05.2014
ISBN 9783746629803
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.110)

1.679 Bibliotheken, 14 Leser, 10 Gruppen, 205 Rezensionen

amnesie, thriller, tagebuch, gedächtnisverlust, vertrauen

Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

S.J. Watson , Ulrike Wasel
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 23.08.2011
ISBN 9783651000087
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

historischer roman, nürnberg, nürnber

Das Perlenmedaillon

Sabine Weigand
E-Buch Text: 592 Seiten
Erschienen bei Fischer E-Books, 05.10.2009
ISBN 9783104000817
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(544)

1.123 Bibliotheken, 14 Leser, 9 Gruppen, 69 Rezensionen

liebe, london, tee, new york, jack the ripper

Die Teerose

Jennifer Donnelly ,
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2004
ISBN 9783492242585
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

familie, historischer roman, liebe, tod, krieg

Wenn die Liebe nicht endet

Charlotte Link , , ,
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.05.2012
ISBN 9783499258787
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

thriller, andrea kane

Dein ist das Leid

Andrea Kane , Volker Schnell
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.04.2013
ISBN 9783862787050
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

magd, schicksal, juden, kloster, mittelalter

Die Lichtermagd

Lena Falkenhagen
Flexibler Einband: 543 Seiten
Erschienen bei Heyne, 02.06.2009
ISBN 9783453405684
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

414 Bibliotheken, 6 Leser, 5 Gruppen, 35 Rezensionen

thriller, mord, wette, joy fielding, liebe

Das Verhängnis

Joy Fielding , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 413 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.02.2012
ISBN 9783442473502
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

selbstmörder, familie, liebe, kneipe, roadtrip

Meine Mutter schwebt im Weltall und Großmutter zieht Furchen

Franziska Wilhelm
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 24.01.2014
ISBN 9783608939927
Genre: Romane

Rezension:

Milla betreibt zusammen mit ihrer Mutter sowie ihrer Großmutter das "Cafe Enders", die im Ort die einzige Sportplatzkneipe ist. Da die Kneipe nahe an den örtlichen Gleisen ist, kommt es immer wieder zu unerwartetem Besuch von Menschen, die sich hier offensichtlich das Leben nehmen wollen. Für Milla ist jeder Tag der gleiche. In ihrer Freizeit umgibt sie sich gern mit ihrem Onkel Jano, mit dem es zu Intimitäten kommt. Von einem Tag auf den anderen ist Jano dann verschwunden und Milla versteht die Welt nicht mehr. So macht sie sich mit Kalle auf die Suche nach ihrem Onkel, der in Bratislava weilen soll....

 

Mein Fazit:

 

Ich hatte unter Geschichten in der Sportplatzkneipe etwas komplett anderes erwartet. Die Geschichte nimmt eine ernste Seite an, als Milla Kalle kennen lernt. Ich erwartete Geschichten aus dem Kneipenleben wie die, die wir bei der Bewerbung geschrieben haben.

 

Trotz allem lies sich das Buch gut lesen, es war nur nicht ganz so mein Fall!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(760)

1.195 Bibliotheken, 28 Leser, 8 Gruppen, 158 Rezensionen

england, pilgerreise, krebs, liebe, freundschaft

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Rachel Joyce , Maria Andreas
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 16.05.2012
ISBN 9783810510792
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

erster weltkrieg, london, krieg, england, trauer

Abgesang

Anna Hope , Judith Schwaab , ,
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 07.03.2014
ISBN 9783463403229
Genre: Romane

Rezension:

*Inhalt*

Wir schreiben das Jahr 1920, der Erste Weltkrieg ist zu Ende. Doch kämpfen die Menschen noch immer mit ihren Erinnerungen, der Wut, Trauer, Geld und Macht. Die Überreste eines englischen Soldaten ohne Namen wird an der Somme exhumiert und als Zeichen aller Gefallenen nach London überführt und beerdigt. Dieser Tag des Staatsbegräbnisses bringt 3 Frauen und deren Geschichte unbewusst zusammen, ohne dass sie sich jemals kennen lernen:

Ada, eine Mutter, die ihren Sohn an den Krieg verloren hat und daran zu scheitern droht...

Hettie, die den Familienunterhalt als Tänzerin im berühmten "Palais" verdient und sich Hals über Kopf in Ed verliebt...

Evelyn, die Tochter aus reichem Hause, die gegen den Willen ihrer Familie in einer Beschwerdestelle arbeitet und sich gegen die Lebensvorstellungen anderer Menschen wehrt und gegen die Regeln lebt...

 

*Cover & Schreibstil*

Das Hardcover ist wunderschön. Es zeigt einen Damenkopf im Profi. Die Dame hat einen schönen blauen Hut auf sowie eine beige Bluse. Es gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil ist einfach und doch spannend. Auf knapp 416 Seiten wird die Geschichte wie ich finde passend erzählt, ohne zu langatmig zu werden. Die Aufteilung in 3 bzw. 4 Teile ist recht spannend. Die einzelnen Geschichten der Damen rührten mich sehr. Erst später erfährt man, wie die Fäden zusammenlaufen. Ich bin ein Fan von Beziehungen, die sich im Laufe des Buches herausstellen.

 

*Mein Fazit*

Ich finde diese Geschichte sehr sehr gelungen. Da ich nicht im Krieg aufgewachsen bin (gott sei Dank), kann ich mir vieles nicht vorstellen, bin aber interessiert. Die Geschichte lies es mich sehen...mit meinen Augen...ein bisschen zumindest. Eine tolle Lebensgeschichte mit politisch interessantem Hintergrund. ich fühlte mich sehr gut unterhalten und find´s schade dass es nun vorbei ist. Danke für das Buch und die Runde!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

couchsurfing, suche, mangelndes selbstvertrauen, internet bekanntschaften, beziehungen

Ein Sofa voller Frauen

Florian Beckerhoff
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 10.03.2014
ISBN 9783746630427
Genre: Humor

Rezension:

*Inhalt*

 

Dickie ist ein typischer Single, der in einer kleinen Bude wohnt, sich im Leben als Geräuschedesigner durchschlägt und sich wöchentlich mit seinen Kumpels beim Chinesen zum Kegeln trifft. Seine Freunde meinen es wohl gut mit ihm, als sie ihm eine rote Couch in die Wohnung bringen und ihn ohne sein Wissen bei einem online Couchsurfing-Portal anmelden. Von einem Tag auf den anderen ändert sich Dickie´s Leben. Es fragen Frauen wie Laura, Emogene und Christa an, ob sie auf seiner Couch übernachten können. Es beginnt eine aufregende Zeit für Dickie...

 

*Cover & Schreibstil*

Das Buch hat einen lustigen Titel. "Ein Sofa voller Frauen" sagt schon viel über den Inhalt des Buches aus. Die Schrift ist groß und blau und springt ins Auge. Der Titel hat leider meine Erwartungen nicht erfüllt.

Florian Beckerhoff hat einen interessanten lustigen lockeren Schreibstil. So manches Mal musste ich in mich rein schmunzeln. Doch oft saß ich auch oft ratlos da und wusste nicht, was das Geschriebene jetzt soll. Die Kapitel waren mir zu abgehackt und schnell erzählt. Ich hätte mir mehr Tiefgang gewünscht.

 

*Mein Fazit*

 

Ich fand das Buch nicht berauschend. Der Ansatz war gut, es mangelt aber an der Durchführung. Dickie als Person ist nicht schlecht, auch seine Kumpels, doch die Ideen zu den Couchsurfern und deren Lebenseinstellungen ging an mir vorbei. Ich hätte mir mehr Lust und Leidenschaft beim Schreiben eines Buches gewünscht. Leider leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

425 Bibliotheken, 3 Leser, 9 Gruppen, 35 Rezensionen

zwillinge, charlotte link, geheimnis, thriller, krimi

Die Sünde der Engel

Charlotte Link
Flexibler Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 11.05.2009
ISBN 9783442372911
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

102 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 58 Rezensionen

krimi, alpen, berchtesgaden, gift, holzhammer

Die Holzhammer-Methode

Fredrika Gers , ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.06.2012
ISBN 9783499258763
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

125 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

alzheimer, demenz, suche, familie, emma healey

Elizabeth wird vermisst

Emma Healey , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783785761106
Genre: Romane

Rezension:

Die liebenswürdige Maud ist über 80 Jahre alt, als ihr das Alter einen Streich nach dem anderen spielt. Sie lebt alleine in ihrem Haus, eine Pflegerin und ihre Tochter Helen sehen jeden Tag nach dem Rechten. Merkwürdig nur, dass sich Maud immer seltener an Dinge oder Ereignisse erinnern kann. Warum sind überall im Haus und in ihren Taschen Notizzettel zu finden? Hat sie heute schon etwas gegessen und was ist eigentlich mit ihrer Freundin Elizabeth? Jetzt fällt es ihr wieder ein..."Elizabeth wird vermisst"... so macht sie sich auf die Suche nach ihrer Freundin und erlebt ziemlich viele Dinge, die teilweise sehr riskant und gefährlich sind. Maud ist an Alzheimer erkrankt und versucht, sich in ihrer eigenen Welt zurechtzufinden. Es tauchen immer wieder Ereignisse aus ihrer Vergangenheit auf. Sehr gut kann sie sich an die Zeit nach dem Krieg erinnern, als ihre Schwester Sukey von einem Tag auf den anderen verschwand. Sie arbeitet die Ereignisse im Hier und Jetzt nach und nach auf. Da sich Maud von Zeit zu Zeit überhaupt nicht mehr alleine zurecht findet und alleine durch die Gegend irrt, zieht sie bei ihrer Tochter Helen sowie ihrer Enkelin ein. Eine schwierige Zeit, da sie nichts wiedererkennt und sich in dem neuen Zu Hause zurecht finden muss. Es beginnt eine einfühlsame Reise in Maud´´s Innerstes...

Fazit:

Mir hat die Gesichte sehr sehr gut gefallen. Sie hat mich gerührt, nachdenklich gemacht. Ich habe mit Maud gelacht und gelitten. Die Gesichte ist ein Demenzaufklärungsbuch sowie Thriller und Roman in einem. Die Autorin Emma Healey hat es geschafft, mir das Thema "Demenz" ein wenig nahezubringen und Maud hat es mit Liebe und Gefühl bewegend umgesetzt. Ich finde, es ist ein super interessantes Thema, das nicht tot geschwiegen werden sollte. Maud´s liebenswerte Art und Weise, ihr kindliches Denken und ihre Kümmerrolle haben mich begeisert. Dies ist eines der Bücher, die mir das Herz geöffnet haben. Obwohl mich der Schluss mit dem Auffinden von Sukey beim Gartenumgraben etwas gestört hat, habe ich doch Spaß an dem Buch gehabt. Ich bedanke mich ganz herzlich für die Geschichte und dass ich an der Runde teilhaben durfte!

  (4)
Tags:  
 
109 Ergebnisse