BeEe26

BeEe26s Bibliothek

63 Bücher, 10 Rezensionen

Zu BeEe26s Profil
Filtern nach
63 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebesroma, rainbowrowell, landline, rowel, lyx

Landline

Rainbow Rowell , Frauke Lengermann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.11.2016
ISBN 9783736303287
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein rosa/pinkes Buch im Zuge der kunterbunten Regenbogenchallenge. Diese Buch war bisher die beste Wahl der ganzen Challenge!

Darum gehts:

Was wäre, wenn man die Zeit zurückdrehen und seine Fehler rückgängig machen könnte?
Georgie McCool kann nicht in die Vergangenheit reisen - aber sie kann dort anrufen.
Und hoffen, dass jemand abhebt. Dass ER abhebt.
Und dass sie die Chance bekommt, ihre eine große Liebe zu retten (Quelle: Amazon)

Zum Titel/Cover:Der Titel wurde meiner Meinung nach wirklich toll in das Cover eingebaut. Das Telefon auf dem Cover verrät sofort, was der unübersetzte Titel "Landline" bedeutet. Alles in allem ist es ein schlichtes Cover, dass aber im Bücherregal gewiss eine gute Wirkung erlangt. (Ich habe es auf dem Kindle gekauft)

Zum Inhalt:
Ich bin eigentlich nicht mehr das Mädchen, dass supergerne diese Liebesromane liest, weil man schließlich immer weiß, dass nichts extremes passieren wird. - Dennoch gehören einige Liebesromane zu meinen Bücherfavoriten. Doch in diesem Buch, geht es nicht um zwei Fremde, die sich kennenlernen und zueinanderfinden. In diesem Buch liest man von einem verheirateten Ehepaar mit zwei Kindern, die sich auseinanderleben, obwohl sie einander lieben.

Zu den Charakteren:
In diesem Buch stecken keine immerwährenden Geschlechtsstereotype. Nein, Georgie ist die Karrierefrau in der Familie, während er zuhause bei den Kindern ist. Besonders dies hat mir wirklich gut gefallen. Zudem hat Rainbow Rowell sich sehr darin bemüht alle wirklich gut zu charakterisieren.

Zum Schreibstil:
Ich habe das Buch auf Englisch gelesen und muss sagen es ging runter wie Öl. Es gab natürlich Wörter die ich zwischendurch nicht kannte, aber trotzdem ließ es sich einfach lesen.

Fazit:
Rowell schaffte es, dass sich vor meinen Augen ein Film abspielte - und genau solche Bücher liebe ich. In denen du dir die Handlung wirklich vorstellen kannst.
Meiner Meinung nach, hätte die Handlung ruhig noch ausgeschmückt werden können, also für meinen Geschmack ein wenig zu kurz, aber vielleicht soll es auch genau so sein.

  (3)
Tags: landline, liebesroma, lyx, rainbowrowell, rowel   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

368 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 137 Rezensionen

vergewaltigung, thriller, manipulation, wendy walker, therapie

Dark Memories - Nichts ist je vergessen

Wendy Walker , Verena Kilchling
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 23.06.2016
ISBN 9783651025424
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

358 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

fantasy, ein meer aus tinte und gold, jugendbuch, traci chee, magie

Ein Meer aus Tinte und Gold (Das Buch von Kelanna 1)

Traci Chee , Sylke Hachmeister
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551583529
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Darum gehts:
Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen. (Quelle: Carlsen Verlag)

Zum Titel/Cover:
Das Cover gefällt mir wirklich gut. Goldene Schnörkel, die gemeinsam ein Meer bilden. Darin ein Buch mit einem Schiff. Titel, Cover und auch Klappentext verraten nicht zu viel über die Geschichte. Ich wusste zu Beginn kaum, wohin mich das Ganze führen würde.

Zum inneren Design:
Betrachtet man das innere Design, hebt es sich nicht von der Einzigartigkeit einiger meiner letzten Bücher ab. Das Buch hat 40 Kapitel, was ich als ziemlich viel empfinde, aber da häufig ein Perspektiven- oder Zeitenwechsel vonstatten geht, ist es klar verständlich.
Was mich widerum begeistert hat ist, dass man erkennt, wann Sefia im Buch liest. In diesen Kapiteln hebt sich der Inhalt durch eine geschnörkelte Schrift und einem hinterlegten Hintergrund ab. Zudem sind einige Hinweise, die weitere Handlungen vorhersagen im Buch gegeben. Auch in diesem Absatz könnt ihr sehen, welchem Satz ich begegnet bin.
Zudem muss ich noch anmerken, dass ich eine eBook-Version hatte und mir nicht sicher bin, ob es auch im Buch vorkommt.

Zum Inhalt:
Schon lange habe ich keinen Fantasy-Roman mehr gelesen. (Ich meine ja, ich hab mir letzte Woche das Hörbuch von Harry Potter und der Stein der Weisen angehört, aber dieser ist mir ja nicht neu). Mir gefiel die Abwechslung, dass es einmal kein schnulziger, verzweifelter Liebesroman war.
Liebesszenen wird so gut wie keine Aufmerksamkeit geschenkt und trotzdem merkt man, dass man durch Abenteuer und Gefahren näher rückt.
In diesem Buch kam so viel Magie vor, wie schon lange nicht mehr. Tolle Fähigkeiten, die einige dieser Menschen hatten. Einige Fragen sind für mich noch ungeklärt, aber das ist klar, es ist ja erst der erste Teil. Leider musste ich feststellen, dass dieser Teil noch ziemlich neu ist und man darum noch auf eine Fortsetzung warten muss. Aber gehen wir über zum Schreibstil, denn hier tobte sich Traci Chee mit Erfolg aus.

Zum Schreibstil: Die Autorin hat hier so viele Lebensweisheiten zu Punkt gebracht, die nicht nur in dieser Fantasywelt eine Rolle spielen. Hier ein paar Eindrücke:  ,,Mit Geschichten ist es wie mit manchen Leuten", sagte Lind, und seine braunen Augen glänzten in dem verblassenden Licht des Sonnenuntergangs. ,,Sie werden mit dem Alter immer besser. Aber nicht an jede Geschichte erinnert man sich und nicht alle Leute werden alt."
,,Ein Zuhause ist das, was du dazu machst." Nin zuckte die Achseln. ,,Es kann ein Schiff sein. Oder das, was du Tag für Tag auf dem Rücken trägst. Oder deine Familie. Oder vielleicht nur ein Mensch, den du über alles liebst. Das ist zu Hause."  Mit diesen und vielen anderen Floskeln wurde ich begeistert und in den Bann gezogen. Eine wirklich tolle sprachliche Inszenierung.

Fazit:
Das Hardcover wäre mir persönlich zu teuer, weshalb ich mich für das eBook entschieden habe. Natürlich mag es nicht an Harry Potter heran, es gilt es aber nicht damit zu vergleichen, da man in komplett verschiedene Fantasy-Welten eintaucht, an die anders herangegangen wird. Man muss sagen, dass Buch hat viel Spannung erregt und man hat das Abenteuer gespürt. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Im November erscheint der zweite Teil im Englischen!

Dieses und weitere Rezensionen seht ihr auch auf meinem Blog:
https://buecherundblumen.blogspot.co.at/2017/05/ein-meer-aus-tinte-und-gold-rezension.html

  (11)
Tags: fantas, fantasy, tracichee   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

164 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

liebe, roman, liebesroman, laura barnett, vergangenheit

Drei mal wir

Laura Barnett , Judith Schwaab , any.way , Barbara Hanke
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 11.03.2016
ISBN 9783463406596
Genre: Romane

Rezension:

Im April habe ich im Rahmen der Regenbogenchallenge Drei Mal wir von Laura Barnett gelesen. (Farbe grün)

Darum gehts: Das erfolgreichste belletristische Debüt des Jahres 2015 in England: 'Drei mal wir' ist ein reicher Roman über die Was-wäre-wenn-Momente des Lebens. Darüber, wie ein Augenblick über unser Leben entscheiden kann. Und es ist ein Plädoyer für die Liebe – auch wenn man sie nicht immer gleich erkennt.
Eva und Jim sind neunzehn und Studenten in Cambridge, als ihre Wege sich 1958 zum ersten Mal kreuzen. Eine Fahrradpanne führt die beiden zusammen. Was dann passiert, wird den Rest ihres Lebens bestimmen.
Wir folgen drei unterschiedlichen Versionen ihrer Zukunft, zusammen und getrennt. Sehen Eva dabei zu, wie sie eine berühmte Schriftstellerin wird. Und Jim, wie er für die Kunst seinen Beruf als Anwalt hinter sich lässt. Wir sehen Partner kommen und gehen, reisen mit ihnen nach London, New York und Los Angeles. In all den Jahren nimmt ihre Liebe immer wieder ungeahnte Wege, von den ersten drei Treffen bis hin zum Finale: Drei Liebesgeschichten, ein Paar.  (Quelle: rowohlt)
Zum Cover: Das Cover ist in dem hellgrünen Ton sehr schlicht gehalten. Im Nachhinein hätte ein anderes Cover besser gepasst, als die Dame mit dem Hund an der Leine und der Herr der ihnen entgegenkommt. - Passt einfach nicht so ganz zur Story. Als ich vorerst nur den Titel gelesen und das Cover gesehen habe, vermutete ich, die Geschichte würde aus drei Sichten geschrieben sein. Eine Sicht der Frau, eine Sicht des Mannes und eine des Hundes - wäre sicher spannender gewesen :D
Zum inneren Design: Es gibt eine Einteilung in drei Versionen. Unten rechts befindet sich immer ein Blätter-Design, welches je nach Version in dunkelgrün, hellgrün oder pink gehalten ist. Sozusagen ein Anhaltepunkt. Dies gefiel mir eigentlich ziemlich gut, konnte aber trotzdem nicht die Verwirrung komplett auflösen. Außerdem ist das Buch in drei Teile geteilt - leider keine Ahnung wieso. Plot Twist konnte man die Handlung vor dem Ende eines Teiles auch nicht wirklich nennen.
Zum Inhalt: Nun aber zum Hauptteil: Es tut mir leid euch auf die Folter gespannt zu haben. Ich bin enttäuscht - und zwar nicht nur vom Buch, sondern auch von mir. Ich bin enttäuscht nicht zuvor Rezensionen gelesen zu haben, die mitteilen, wie schlecht die Handlung eigentlich ist. Zum einen ist die Handlung mit den drei Versionen schwer überschaubar. Ich meine, das Lesen soll doch nicht daraus bestehen, dass man sich nebenbei eine Skizze der drei Versionen anfertigen muss, um alles zu verstehen. Außerdem war die Geschichte so langwierig, dass ich das Buch ohne Lese-Challenge nicht fertiggebracht hätte. Zum anderen hatte ich die ganze Zeit das Gefühl Laura Barnett will uns mit dem Buch nur sagen wie untreu alle (Männer) sind. Danke, Frau Barnett, ich glaube trotzdem noch an eine mögliche Treue!
Fazit: Abschließend lässt sich sagen, dass kleine Einzelheiten - wie etwa die Gestaltung - meinen Eindruck vom Buch einfach nicht retten konnten.

Diese und mehrere Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: https://buecherundblumen.blogspot.co.at/2017/05/drei-mal-wir-rezension.html

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

212 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

humor, britta sabbag, träume, dorf, verantwortung

Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Britta Sabbag , Peter Frommann
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.04.2014
ISBN 9783404169771
Genre: Humor

Rezension:

Im März wird bei der kunterbunten Regenbogen-Challenge gelb gelesen. Bei mir war es deshalb "Das Leben ist (k)ein Ponyhof" von Britta Sabbag

Zum Cover:

Mir gefällt das satte Gelb, es verleiht dem Buch einen gewissen ersten Hinblick. Was mich allerdings schon zu Beginn verwirrte, war das Zebra - was natürlich gleich auf Anhieb nicht zum Titel passte. Doch lässt das ganze Buch gleich daran erinnern: Doch das Leben ist ein Ponyhof! - und lehnt sich stark an die Redensart an. Das Zebra also in dem Sinne: Man soll zwar nicht, aber wir können und dürfen!

Zum inneren Design:
Ich kann nur sagen - Oh mein Gott. Als die Buchbestellung kam und ich dieses Buch öffnete, war ich vollends begeistert, nicht das E-Book gekauft zu haben, sondern ein preisgünstiges gebrauchtes Exemplar gefunden zu haben. - Wurde doch wirklich ein Zebra auf jede rechte Seite gedruckt, dass im Ganzen ein Daumenkino ergab. Pluspunkt!
Außerdem realisierte ich erst ziemlich am Ende, als ich noch einmal alles ein wenig durchblätterte, an wem das Werk gewidmet ist: "Für alle, die einen Walter haben. Und ganz besonders für die, die keinen haben"
Auch die Danksagungen haben mich sehr amüsiert, was nicht bei jedem Buch der Fall ist.
Britta Sabbag muss gut mit Humor ausgestattet sein und das zurecht, denn was braucht man denn wichtigeres in unserem oft so verkrampften Leben?

Zum Inhalt:
Mir gefällt es, dass Antonia als toughe Business-Frau dargestellt wird. Es erinnert mich an das Buch "Restart" - einer meiner Favouriten -, da in diesem Buch die Protagonistin ebenfalls als starke Geschäftsfrau im Leben steht. Trotzdem kommt es auch hier in "Das Leben ist (k)ein Ponyhof dazu, dass ihr Antonias Leben auf den Kopf gestellt wird.
Nämlich von ihrem Stiefvater Walter, der nicht davor zurückzuckt, auch ein paar Weisheiten loszuwerden:
Das Leben ist aus vielen Fäden gewoben, mein Kind. Und nicht nur einer davon ist rot. (S.140/221)

Was mich besonders beeindruckt hat, ist die Verbundenheit, die nach einer kurzen Zeit  herrschte. Ein paar Einzelheiten von Netty und Leo haben mich überrascht, da ich sie nicht erwartet habe und haben mich gleichzeitig aber auch begeistert. Was ich ziemlich gut fand war, dass das ganze nicht wirklich auf einer Romanze aufbaute, sondern auf der Beziehung zwischen Walter und Antonia - Vater und Tochter. Trotzdem wirkt es am Ende so als hätte Britta Sabbag gezwungenermaßen eine Liebesgeschichte eingebaut, um auch die romantischen Leserinnen und Leser zu begeistern - hätte aber nicht sein müssen. Happy Ends passieren wahrhaftig auch einmal ohne einen Partner oder einer Partnerin an der Seite.

Zum Schreibstil:
Mir gefällt, dass Britta Sabbag so schreibt, dass es leicht zu lesen ist. So kann man der Handlung schnell folgen. Außerdem ist es toll, durch die kursiven Sätze zu erfahren, was Antonia gerade denkt. Man wirkt ihr gleich sehr vertraut.

Fazit:
Alles in allem ist das Buch für mich vom Inhalt und der Story eher solide. Es gab zwar ein bis zwei kleine Überraschungen, die man sich nicht erwartete. Der Grundtenor, dass Familie doch besser ist als ein perfektes Leben und dass es auf dem Kopf schöner ist zu leben, war klar zu erkennen - doch eher voraussehbar.

Diese Rezension und weitere wurden auch auf meinem Blog bücherundblumen veröffentlicht: https://buecherundblumen.blogspot.co.at/2017/03/das-leben-ist-kein-ponyhof-rezension.html

  (6)
Tags: brittasabba, humor, roman   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

79 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

schicksal, liebe, farben, krebs, tod und sterben

Du, ich und die Farben des Lebens

Noa C. Walker
Flexibler Einband: 404 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 08.12.2015
ISBN 9781503933521
Genre: Liebesromane

Rezension:

Im Rahmen der kunterbunten Regenbogen-Challenge im Jänner - mit dem Auftrag ein Buch mit buntem Cover zu lesen - habe ich mich für das Buch "Du, ich und die Farben des Lebens" von Noa C. Walker entschieden.
Ich finde, das Cover sprüht nur so vor bunt und entspricht sowohl dem Titel als auch dem Inhalt - auch wenn es ein sehr simples Cover durch die Farbverläufe ist

Zum Inhalt:
Ich war froh, nicht den Klappentext gelesen zu haben, da ich mich einfach überraschen lassen wollte. Dies war meiner Meinung nach eine sehr gute Entscheidung, wenn auch sehr riskant, weil man einfach nicht weiß, worauf man sich einlässt und plötzlich Taschentücher um sich braucht.
Zirka ab der Hälfte weiß man leider schon, wie es ausgehen wird. - Ich habe trotzdem immer wieder auf einen Plot Twist gehofft. Das dieser nicht eingetreten ist, habe ich schade gefunden. Der grobe Inhalt ähnelt sehr dem Buch ,,Tanz auf Glas" von Ka Hanock, wobei der männliche Protagonist in ,,Du, ich und die Farben des Lebens" vom Charakter her anders ist. 
Besonders gefallen hat mir die Umschreibung der Protagonistin Janica. Sie schätzt die kleinen Dinge im Leben und schreibt Farben, die ihr begegnen eine Erinnerung zu.
Für sie hatte ein Hahnenfuß keine gelbe Farbe, sondern eine "sonnengelbe an einem leicht dunstigen Tag". Ein Birkenblatt war vielmehr "Grünspangrün wie auf Opas Münzsammlung", ein Schmetterling nicht bunt, sondern ein "Kosmos aus schillernden Farben". Aber wer konnte es ihr verübeln - bei ihrer Vergangenheit? (S.68/405)

Zum Aufbau:
Das Buch war in Kapitel eingeteilt, in der sich oft die Perspektive unter den Protagonisten wechselte. Dazwischen war aber auch immer wieder ein Kapitel, in der Janica an die LeserInnen spricht. - Sie spricht uns alle an und vermittelt dadurch ein besonders nahes Gefühl, dass jeder angesprochen ist, sein Leben mehr zu schätzen, aber auch nicht zu verzagen, wenn das Leben es einmal nicht so gut mit uns meint.
...doch ich weiß, dass Lachen Medizin ist. Es weitet das Herz, es lenkt den Blick auf die guten Seiten des Daseins (S.49/405)

Zum Schreibstil:

Es verwirrte mich ein wenig, dass das Buch im auktorialen Erzählstil verfasst ist, da Janica plötzlich den Namen des Fremden wusste. Hierbei verfloss also das Wissen des Erzählers mit dem von Janica, denn der Fremde stellte sich nie bei Janica vor und trotzdem wusste sie, dass er Steffen hieß. Dies ist natürlich ein kleiner Fehler, der vielleicht nur mich verwirrt hatte.
Im Allgemeinen ist das Buch sehr einfach zu verstehen geschrieben, aber jedes Gefühl und jeder Gedanke wurden sehr detailliert ausformuliert, sodass das Gefühl richtig auf die LeserIn überschwappte. 

Fazit:
Ja, ich habe richtig geheult. Und das nicht nur einmal.
Ich habe lange daran gezweifelt, es bis Monatsende zu schaffen, habe mich aber immer wieder weitergedrängt.
Das Buch öffnete mir dieses Monat die Augen. Beschrieb mir das Gefühl der Liebe zu wichtigen Menschen und der Liebe zum Leben - also auch die Wichtigkeit das Leben zu genießen - so detailliert, dass diese Gefühle in mir selbst wieder in mein Bewusstsein rückten. Es ließ mich also selbst über mein Leben nachdenken und gab mir Sinn, jeden Tag aufzustehen, auch wenn ich mal einen schlechten Tag habe.

Dieselbe Rezension wurde auch auf meinem Blog bücherundblumen veröffentlicht: https://buecherundblumen.blogspot.co.at/2017/01/du-ich-und-die-farben-des-lebens.html

  (1)
Tags: du, farben, ich, lieb   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

125 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

sansibar, afrika, historischer roman, ostafrika, freundschaft

Sehnsucht nach Sansibar

Micaela Jary
Flexibler Einband: 443 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.03.2012
ISBN 9783442476664
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(337)

630 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

audrey carlan, erotik, calendar girl, liebe, sex

Calendar Girl - Berührt

Audrey Carlan , Graziella Stern , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548288857
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Reise vom Escort-Girl Mia Saunders geht weiter...
Da mich der erste Teil vollkommen gepackt hatte und ich wissen wollte, welchen Menschen Mia noch begegnet, hat mir mein Freund den zweiten Teil geschenkt. Passend zur kunterbunten Regenbogenchallenge konnte ich es kaum erwarten, den zweiten Teil im Juni zu lesen.


Mia versucht weiterhin ihren Vater zu retten. Im April kommt sie bei einem Baseball-Star unter, im Mai modelt sie auf Hawaii und im Juni führt es sie nach Washington D.C. 


Auf dem Klappentext ist zu lesen, dass es dort eine Gefahr birgt, was meiner Meinung nach durch den eher nicht gut geschriebenen Monat Juni nicht gut zur Geltung kommt, im Gegensatz zum April und Mai, welche mir sehr gut gefallen haben.
Der Juni war kurz und knapp und hatte ein albernes Ende und da wäre es doch fast besser gewesen, Carlan hätte gesagt, Mia nimmt sich ein Monat Auszeit.


Bei den beiden anderen Monaten ist es Audrey Carlan hingegen gelungen, das Gefühl zu übermitteln, sich in eine andere Kultur einzuleben oder sich zu fühlen als kenne man Mia's ,,Kunden".


Im Allgemeinen ist mir dieses Mal aufgefallen, dass in jedem Monat sehr viel vom Vormonat erklärt wird. Es ist mir bewusst, dass die Reihe im Original in den einzelnen Monaten erscheint und nicht in vier Quartalbänden, allerdings hätte dies auch eventuell bedacht werden sollen oder wenigstens angemerkt werden, da sich nicht jeder dessen bewusst ist.


Es ist zu sagen, dass der erste Band den zweiten immer noch überragt, dennoch bin ich gespannt, wie es mit Mia Saunders weitergeht, weshalb ich sehr erfreut war, als mir mein Freund genau an dem Tag ein Buchpaket entgegenstreckte, an dem ich den zweiten Teil ausgelesen hatte.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.129)

2.238 Bibliotheken, 35 Leser, 5 Gruppen, 307 Rezensionen

dystopie, fantasy, amy ewing, liebe, das juwel

Das Juwel - Die Gabe

Amy Ewing ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421043
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(600)

1.150 Bibliotheken, 11 Leser, 3 Gruppen, 96 Rezensionen

liebe, colleen hoover, selbstmord, hope, missbrauch

Looking for Hope

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2015
ISBN 9783423716253
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(642)

1.219 Bibliotheken, 39 Leser, 2 Gruppen, 237 Rezensionen

erotik, audrey carlan, calendar girl, liebe, sex

Calendar Girl - Verführt

Audrey Carlan , Friederike Ails , Graziella Stern , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.06.2016
ISBN 9783548288840
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

finnland, familie, humor, charakterstudie, sado maso

Endlich zu fünft - Roman einer fast perfekten Familie

Miina Supinen ,
Flexibler Einband: 357 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 07.02.2016
ISBN 9783458361299
Genre: Romane

Rezension:

Eine wundervolle Familie. Alle perfekt. Zumindest von außen. Als Teil der Familie Silola wird man merken, es ist in Wahrheit ganz anders. Denn hinter der perfekten Wirkung steckt eine Familie mit vielen Geheimnissen und außergewöhnlichen Eigenschaften, die sie immer wieder auf die Probe stellen.

Zu Beginn dieses Buches muss man sich persönlich wirklich sicher sein, dass einem dieser Erzählstil gefällt. Ich mag einen Schreibstil eher, wenn er höher gestochen ist. Aber ich kann mir vorstellen, dass sich einige mit der Art von Buch anfreunden könnten.
In kurzen Kapiteln von 2-3 Seiten wird die Geschichte von den verschiedenen Familienmitgliedern der Familie Silola erzählt.

Was die ganze Familie verbindet, ist die Sucht nach Marmelade. Aber noch viel mehr beschäftigt sich jeder mit seinen eigenen Problemen. Das Nesthäckchen Pelagia kann sich beispielsweise einfach nicht mit dem Kindergarten anfreunden. Ihre große Schwester Astra verspürt durch die große Marmeladenliebe eine geradezu Sexsucht. Und der übergewichtige Bruder Silmu fällt in eine Sportsucht. Und die erfolgreiche Mutter? Die bekämpft ihre Probleme mit Alkohol. Während Launo entspannt durch das Leben läuft.

Es hat mir gefallen, dass das Buch am Ende mit dem Glück von Pelagia geendet hat. Denn genau das ist das Wichtigste. Dass ein unschuldiges Kind glücklich sein kann, während schuldige darum kämpfen müssen. Mit viel Mühe kann es Familie Silola ja vielleicht wirklich schaffen die perfekte Vorzeige-Familie zu werden.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

jenseits, kontakt mit dem jenseits, tod, bruder, sinn des lebens

Das zweite Leben des Billy Fingers

Annie Kagan , Karin Weingart
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.12.2015
ISBN 9783453702929
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Jedes Kind ist hoch begabt

Gerald Hüther , Uli Hauser
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Knaus, 20.08.2012
ISBN 9783813504484
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(715)

1.141 Bibliotheken, 28 Leser, 3 Gruppen, 110 Rezensionen

liebe, humor, asperger-syndrom, rosie, australien

Das Rosie-Projekt

Graeme Simsion , Annette Hahn
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.01.2015
ISBN 9783596197002
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

136 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

der winter naht, game of thrones, westeros, george r. r. martin, fantasy

Game of Thrones - Der Winter naht

George R.R. Martin , Jörn Ingwersen
Fester Einband
Erschienen bei Penhaligon, 14.03.2016
ISBN 9783764531522
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.424)

2.431 Bibliotheken, 32 Leser, 5 Gruppen, 233 Rezensionen

selection, casting, kiera cass, liebe, prinzessin

Selection - Die Kronprinzessin

Kiera Cass , Susann Friedrich , Lisa-Marie Rust
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.07.2015
ISBN 9783737352246
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

215 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 74 Rezensionen

liebe, teresa driscoll, brustkrebs, familie, krebs

Für alle Tage, die noch kommen

Teresa Driscoll ,
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.09.2015
ISBN 9783426653715
Genre: Romane

Rezension:

Wieder einmal hatte ich die Ehre an der Leserunde durch eine verloste Ausgabe von "Für alle Tage, die noch kommen" von Teresa Driscoll, teilzunehmen.

Es geht um Melissa, die eines Tages vom Anwalt ihrer verstorbenen Mutter Eleanor mit einem Buch speziell für sie konfrontiert wird.
Gerade erst hat sie den Antrag ihres geliebten Freundes abgelehnt und dabei weiß sie nicht einmal wieso.
Voller Verwirrung lässt sie sich auf das Buch ein und lässt sich immer wieder überraschen.

Ich finde es toll wie Teresa Driscoll zwischen den Perspektiven von Melissa, ihrem Vater und Eleanor wechselt. Man springt zwischen 1994 und 2011 hin und her und genau aus diesen Sprüngen ergibt sich eine tolle Geschichte, die nur so eine wunderbare Handlung zaubert.

Manchmal war etwas zu wenig beschrieben. Man konnte sich in Personen nicht so gut hineinversetzen, weil man ohne Informationen keine gute Verbindung aufbauen kann. Es hätte noch viel mehr Spannung aufgebaut werden können.
Einige Punkte waren auch klischeehaft, um gegen Ende ein komplettes, wunderbares Happy-End zu schaffen.

Das Buch hat mir gezeigt, wie einem oftmals garnicht auffällt, dass jemand einen liebt. Das man auch lange brauchen kann um die Liebe eines anderen zu realisieren. Der Roman ist eine tolle Lektüre für zwischendurch, wenn man mal wirklich Zeit hat.
Es ist ein Muss das Buch zu lesen, um nur einmal das Gefühl zu bekommen, wie wichtig es ist die Zeit mit geliebten Menschen zu verbringen, weil man nicht wissen kann, wie lange man sie noch hat!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(582)

1.373 Bibliotheken, 23 Leser, 5 Gruppen, 162 Rezensionen

dystopie, sauerstoff, jugendbuch, kuppel, liebe

Breathe - Gefangen unter Glas

Sarah Crossan , Birgit Niehaus
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2013
ISBN 9783423760690
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(185)

352 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

liebe, krebs, bipolare störung, schwangerschaft, tod

Tanz auf Glas

Ka Hancock , Katharina Volk
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.01.2015
ISBN 9783426512814
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.936)

7.835 Bibliotheken, 79 Leser, 30 Gruppen, 460 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, fantasy, london

Smaragdgrün

Kerstin Gier
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Arena, 08.12.2010
ISBN 9783401063485
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.240)

8.220 Bibliotheken, 68 Leser, 37 Gruppen, 489 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, london, fantasy

Saphirblau

Kerstin Gier
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2010
ISBN 9783401063478
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7.930)

9.180 Bibliotheken, 39 Leser, 8 Gruppen, 214 Rezensionen

liebe, zeitreise, fantasy, zeitreisen, kerstin gier

Rubinrot

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2014
ISBN 9783401506005
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.808)

4.154 Bibliotheken, 44 Leser, 10 Gruppen, 395 Rezensionen

selection, liebe, dystopie, prinz, kiera cass

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783737361880
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.691)

2.464 Bibliotheken, 27 Leser, 6 Gruppen, 232 Rezensionen

liebe, selection, dystopie, rebellen, kiera cass

Selection - Der Erwählte

Kiera Cass , Susann Friedrich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 19.02.2015
ISBN 9783737364980
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
63 Ergebnisse