Beliss Bibliothek

227 Bücher, 162 Rezensionen

Zu Beliss Profil
Filtern nach
228 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"dominante männer":w=1,"einfühlsam geschildert":w=1,"spirale aus ängsten durchbrechen":w=1,"mobbing":w=1,"emotionaler stress":w=1

Dark Dancers – Tania (Hawks Geschichte 3)

Nora Amelie
E-Buch Text: 262 Seiten
Erschienen bei null, 29.07.2018
ISBN B07G1G14XF
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Das gibt sich“ – Tanja kann diesen Spruch ihres Mannes Stefan nicht mehr hören. Sie ist es leid nicht wirklich ernst genommen zu werden. Dazu der Stress auf Arbeit. Der sich wiederholende Zugriff auf ihren Mails, die Boshaftigkeiten der Kollegin Leon und die fehlende Bestätigung ihrer Leistungen machen der werdenden Mutter das Leben schwer. Die umsichtige Unterstützung Erics und seiner weitläufigen Bekannten tragen Tanja durch diese emotional aufreibende Phase. Aber traut sie sich wirklich Veränderungen derart großer Tragweite zu?

 

Nora Amelie erzählt sehr einfühlsam, emotional ergreifend und anschaulich anhand der Protagonistin Tanja über das Thema Mobbing, die immer wiederkehrende Spirale aus Ängsten, die Zweifel und Stärken einer Frau auf der Suche nach …Leben. Tanjas schwieriger Weg aus der Mutlosigkeit, dem Gedanken nichts ändern zu können bis zu einem Neuanfang mit hoffnungsvollen Perspektiven, auf mehrerlei Ebenen.

Sehr eindrucksvoll geschilderte Charaktere, Stimmungen und tiefgehende Emotionen lassen mich in die Erzählung eintauchen. Die Machtspiele gegenüber der „in ihrem Käfig gefangenen“ Tanja sind spürbar.

 

Meiner Meinung nach erfasst der Leser den tieferen Hintergrund der Geschichte, die wesentliche Bedeutung von Eric, besser mit dem Vorwissen der ersten beiden Teile der Dark Dancers. Die Beziehungskonstellationen zwischen dominanten und devoten Partnern, beschützen und leiten. Auch der Aspekt zwei Doms und eine Frau, der Umgang innerhalb der BDSM Szene wird angeschnitten.

Dieser Roman erzählt sich ohne erotische Szenen, für mich dem Thema angepasst und mit viel Herzblut und Einfühlungsvermögen geschrieben. Wer bereits Erzählungen von Nora Amelie kennt wird über das Auftauchen alter Bekannter wie Louisa und Paul nicht überrascht sein. Die Protagonistenfamilie wächst mit jeder neuen Geschichte weiter, macht Lust auf weiteren Lesestoff.

 

Das anschaulich dargestellte Thema Mobbing, der Tiefgang der Erzählung und die authentischen Stimmungsschwankungen verdienen fünf Sterne. Ich hoffe mit der Autorin dass Bücher wie dieses das verdrängte Thema Mobbing aufzeigen und sensibilisieren.

 


  (0)
Tags: dominante männer, einfühlsam geschildert, emotionaler stress, mobbing, spirale aus ängsten durchbrechen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=2,"england":w=1,"london":w=1,"historie":w=1,"historischer liebesroman":w=1,"lord":w=1,"heiterer liebesroman":w=1,"patricia cabot":w=1,"eine verhängnisvolle versuchung":w=1,"skandalträchtige vergangenheit":w=1

Eine verhängnisvolle Versuchung

Patricia Cabot
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 28.06.2018
ISBN 9783960874492
Genre: Liebesromane

Rezension:

Als Anstandsdame der siebzehnjährigen Isabel kommt Kate Mayhew der gehobenen Gesellschaft Londons näher als sie wollte. Doch unter den gegebenen Umständen stellt sie ihre Bedenken zurück. Schneller als vermutet holt die Vergangenheit die dreiundzwanzigjährige Frau ein. Kann sie ihr Geheimnis bewahren? Nicht genug damit, auch ihr attraktiver Arbeitgeber kommt der rebellischen Waise näher als gewollt. Wird sie ihre guten Vorsätze halten können?

Lord Wingate reicht es. Einst betrogen von seiner Frau, jetzt gestraft mit einer sehr temperamentvollen Tochter und dann findet er bei seiner Mätresse einen jungen Mann im Bett. Um Isabel eine Anstandsdame ihrer Wahl zu ermöglichen stellt er Kate ein. Die gegenseitige Anziehung stellt beide vor Herausforderungen. Skandalträchtige Vergangenheiten,  ihre selbstgesteckten Ziele und die feine Gesellschaft an sich… viele Unwägbarkeiten sind zu meistern.

 

Ich bin fließend in die Erzählung gekommen. Die leichte Lektüre um den überforderten Marquis, seine nach Liebe suchende Tochter und die vom Schicksal gebeutelte Kate Mayhew ist einfach zu lesen. Die fiktive Erzählung wechselt in der Perspektive, lässt träumen und ein Happy End erahnen. Die auftretenden Wendungen der Handlung sind unterschiedlich spannend. Eingebaute erotische Szenen gegen Ende wiederholen sich meiner Meinung nach zu nahe hintereinander. Die Charaktere sind gut ausgewogen und zeigen Persönlichkeit, sind zumeist bereits am Anfang in sympathisch oder nicht einzuordnen. Die erzeugten Bilder zeigen London im Glanz der feinen Gesellschaft, die Standesgemäßen „Probleme“ und eine junge Frau im Versuch ihre Verletzlichkeit hinter rebellischer Art und Unscheinbarkeit zu verbergen. Doch die Liebe findet Wege, Mittel und Schlupflöcher…..

 

Diese romantisch-leichte Geschichte ist zum Abschalten geeignet. Träume von der großen Liebe, vom Leben zwischen Ballkleidern, prächtigen Kutschen und einer aufmerksamen Dienerschaft. Konkurrenten um die Liebe der Herzensdame, skandalöse Geschichten der Vergangenheit, Neid und Geheimnisse  sind ebenfalls integriert. Allen Unwägbarkeiten zum Trotz ein Happy End. Dafür vergebe ich vier Sterne.


  (9)
Tags: heiterer liebesroman, london, skandalträchtige vergangenheit   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die Versuchung des Herzogs

Christi Caldwell
E-Buch Text
Erschienen bei Montlake Romance, 17.07.2018
ISBN 9782919801510
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

49 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"liebe":w=2,"vergangenheit":w=2,"liebesroman":w=1,"trauer":w=1,"geheimnisse":w=1,"familiengeheimnis":w=1,"amnesie":w=1,"verzeihung":w=1,"karin lindberg":w=1,"die stille der sterne":w=1

Die Stille der Sterne

Karin Lindberg
Flexibler Einband: 243 Seiten
Erschienen bei Independently published, 14.07.2018
ISBN 9781983084324
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cameron wird überraschend ans Krankenbett ihres Ex-Verlobten gerufen. Erinnerungen und Geheimnisse überwältigen die junge Frau. Blake hingegen hat die letzten Jahre „vergessen“. Kann die zweite Chance den beiden das Glück bringen?
Der leicht lesbare Schreibstil von Karin Lindberg ist durchzogen von vielen Emotionen. Wie gewohnt lässt sie Protagonisten  und Handlungsorte "leben". Der Spannungsbogen steigt erst langsam, dann stetig. Geheimnisse werden gelüftet und Pläne geschmiedet. Die wechselnde Perspektive aus Camerons bzw. Blakes Sicht zeigt dem Leser die Geschichte in Gegenwart und Rückblicken. Aufgelockert wird die Erzählung durch eingeflochtenen Humor. Die Charaktere ergänzen sich, zeigen Facetten und lassen Spekulationen Raum.
Im Laufe der Geschichte konnte mich Cameron überzeugen. Anfangs brauchte ich Zeit mit ihr warm zu werden. Mit Hilfe von Liz, ihrer Freundin, und Grandma erkennt Cameron ihren Weg. Hindernisse überwindet sie unter anderem durch Grandmas kluge Weisheiten.
Blake, attraktiv und erfolgreich.  Fehlende Erinnerungen verwirren ihn. Doch als die Vergangenheit über ihn hereinbricht überwältigt ihn ein Gefühlschaos. Im Strudel der Geschehnisse und durch unglückliche Verkettungen gemachte Fehler lassen Träume sterben. Doch….
Eine Erzählung über bewegende Familiengeheimnisse, verdrängte Schicksalsschläge und erhoffte Vergebung. Liebe und Verzeihung – stärker als Gier, Macht und Schuld? Vorhersehbar und überraschend. Von allem etwas.
 Die Geschichte steigert sich im Laufe der Handlung.
 
Sehr gerne vergebe ich vier verdiente Sterne für dieses lesenswerte Buch mit Happy End.

  (13)
Tags: familiengeheimnis, liebe, verzeihung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"mittelalter":w=1,"ritter":w=1,"kreuzzug":w=1,"ritte":w=1,"paps":w=1,"kreuzzu":w=1,"tödliche gefah":w=1,"machtkämpfe, intrigen, verschwörungen":w=1,"reise ins heilige lan":w=1,"kaiser und kirche":w=1,"gefangenschaft der sarazene":w=1,"sizilien 119":w=1,"für kreuz und kron":w=1

Für Kreuz und Krone

Christine Ambrosius
E-Buch Text: 582 Seiten
Erschienen bei Independently published, 22.03.2018
ISBN B0796XQJ1Q
Genre: Sonstiges

Rezension:

Benedikt träumt davon als Ritter dem Kaiser zu dienen. Dem Willen des Vaters zum Trotz findet sich Benedikt von Hövel unverhofft als Knappe des Ritters Markward von Annweiler wieder. Der enge Vertraute des Kaisers reist über das Königreich Sizilien in Richtung Jerusalem. Auf dem Kreuzzug gesammelte Erfahrungen zeigen dem jungen Ritter Benedikt wie Doppelzüngig die Mächtigen aggieren. Ob Kirche oder Kaiser, Intrigen und Verschwörungen führen zu blutigen Schlachten, versteckten Machtkämpfen und offenen Streitereien um Land und Leute. Immer wieder findet sich Ritter Benedikt mitten im Geschehen. Durch viele Zufälle, enormes Glück und geschickte Taktik gelingt es ihm mit Hilfe einiger wahrer Freunde dem Tod zu entgehen. Doch wer ist Freund, wer Feind?
Die Autorin nimmt mich durch ihre angepasste Schreibweise mit ins Mittelalter. Der Sprachstil, die Beschreibungen der Handlungsorte und erschaffene Stimmungen verstärken dies. Die Spannung steigt anfangs zögerlich, nachdem einige Vermutungen zu Benedikts Geburtsrätsel auftauchen steigert sichs. Durch Kämpfe und Verletzungen im weiteren Verlauf der Handlung finde ich mich in der Geschichte. Spekulationen und Vermutungen bestätigen sich, überraschende Wendungen und erwartete Handlungen wechseln. Zwischendurch eingebaute Szenen z. B. farbenprächtige Bilder von Orientalischer Baukunst und landschaftlichen Schönheiten bringen Ruhe ins Geschehen.
Blutige Kämpfe und ausgeklügelte Verschwörungen, Schlachten werden unterschiedlich geschlagen. Der Protagonist Benedikt erkennt dies schmerzvoll. Glücklicherweise helfen viele Zufälle, treue Freunde sowie Geschick im Umgang mit Schwert und ein wachsamer Geist Geheimnisse aufzuklären, Schrecken zu überstehen und Hürden zu meistern. Der Zwiespalt Kaiser zu Kirche, die Doppelmoral der Religion und der Zeitgeist im 12./13. Jahrhundert wird nachvollziehbar geschildert.
Die Handlung führt Benedikt im Laufe der Jahre durch das deutsche Kaiserreich, lässt ihn einige Zeit auf der Insel Sizilien verbringen und auch im Heiligen Land muss er Abenteuer bestehen. Erzählt aus seiner Sicht erscheint manches anfangs verwirrend, klärt sich zumeist im weiteren Verlauf. Mir hätte eine Zeittafel oder ähnliches dabei geholfen.
Die unterschiedlichen Charaktere zeigen Facetten, sind teils schnell als sympathisch oder intrigierend erkennbar. Doch immer wieder zeigen sich versteckte Eigenschaften, Veränderungen und Entwicklungen in verschiedenster Weise. Die Zusammenstellung finde ich ausgewogen.
Die recherchierte Historie ist fließend in die Handlung eingebaut. Die Autorin hat geschichtliche Fakten und fiktive Figuren in einer nachvollziehbaren Weise zu diesem unterhaltsamen Roman verflochten. Empfehlenswert mit vier Sternen.


  (11)
Tags: kaiser und kirche, kreuzzug, machtkämpfe, intrigen, verschwörungen, mittelalter, ritter   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=3,"romance":w=3,"bonn":w=3,"familie":w=2,"erotik":w=2,"liebesroman":w=2,"unfall":w=2,"sehnsucht":w=2,"kalifornien":w=2,"san francisco":w=2,"millionär":w=2,"fernbeziehung":w=2,"humor":w=1,"romantik":w=1

Geh deinen Weg - Solid Rock

Romina Gold
E-Buch Text
Erschienen bei Bookshouse, 08.06.2018
ISBN 9789963539550
Genre: Romane

Rezension:

Bereits der erste Blickkontakt zwischen Melanie und dem begüterten Jason, CEO einer amerikanischen Softwarefirma, zeugt von Sympathie. Eine gemeinsame Runde joggen wird verabredet. Jedoch wird privater Kontakt in der Kanzlei nicht gern gesehen. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse. Im Strudel zwischen Loyalität und Verliebtheit gefangen zweifelt Melanie. Jason geht ihr nicht mehr aus dem Kopf.....Jason findet in Melanie so lange Ersehntes. Doch reicht das für eine Beziehung? Die Entfernung, die unterschiedlichen Lebensumstände.....
Der humorvolle und doch einfühlsame Schreibstil von Romina Gold lässt mich schnell in die Erzählung um eine junge Anwältin aus Bonn und ihren amerikanischen Mandanten eintauchen. Aufgewachsen in einer liebevollen Familie hat sich Melanie ihren beruflichen Werdegang hart erkämpft. Die Sorge um den kranken Vater zehrt zusätzlich an ihren Kräften. Jason hingegen, erfolgreicher Geschäftsmann, zeigt beruflich vollen Einsatz. Nur seine engsten Freunde wissen um seine Sehnsüchte.
 Neben Stimmungen vermittelt Romina die Schauplätze der Erzählung bildschön. Der eingeflochtene Humor in diversen Dialogen bringt mich immer wieder zum Schmunzeln. Schicksalhafte Erlebnisse der Vergangenheit wechseln mit fantasischen Ausflügen, plötzlichen Schicksalsschlägen und lebhaften Zusammenkünften der Protagonisten. Die Annäherung von Melanie und Jason, zeitintensiv, einfühlsam und langsam wachsendem Vertrauen zueinander wird nachfühlbar geschildert. Begleitend greifen Freunde wie Vince und Kelly unter die Arme, beschützend ergreift die Schwester Partei und in bedrohlichen Situationen finden sich Ruhepole und helfende Hände.
Ich kann diesen Unterhaltungsroman aus Spannung, Romantik und Humor empfehlen. Prioritäten ändern sich. Charakterliche Entwicklungen zeigen ungeahnte Züge und vorhersehbare Reaktionen. Vergangenheiten abschließen und neue Wege gehen.
 Sehr gerne würde ich weitere Geschichten der Freunde aus San Francisco miterleben.
 Dieser Band gehört zu der Reihe Solid Rock. Er kann jedoch gut ohne Vorkenntnisse gelesen werden.



  (36)
Tags: attraktive protagonisten, beginn einer liebe, freundschaft, romantik, san francisco, vergangenheit abschließen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

deutschland, entführung, historisch, intrige, könig, liebe, räuber, raubritter, sabine martin, sprengstoff, verschwörung

Die Königin der Diebe

Sabine Martin
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 09.09.2016
ISBN 9783404174027
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

england, familienbande, happy end, liebe, liebesroman, london, neu beginnen, shanghai, shanghai love affairs, vertrauen rücksichtnahme

Sommerherzen im Regen

Karin Lindberg
E-Buch Text
Erschienen bei Elaria, 14.06.2018
ISBN 9783964650009
Genre: Romane

Rezension:

Die Engländerin Tamara lebt als Lehrerin in Shanghai. Durch traumatisierende Erfahrungen in ihrer Kindheit verletzt hat Tamara ein gespaltenes Verhältnis zu Männern. Ihre geliebten Brüder versuchen alles um sie vor weiteren Enttäuschungen zu bewahren. Da steht  Oliver, der beste Freund ihres Bruders, vor ihr. Der Womanizer bringt in Tamara ungeahnte Seiten zum Klingen, es knistert immer weiter. Ratschläge von allen Seiten prasseln auf die beiden ein. Der Gefühlscocktail brodelt unaufhörlich. Doch unerwartet.....
Die Autorin begeistert mich in diesem Buch wieder mit ihrem detailgenauen Schreibstil voller Gefühl und Emotionen. Die Schilderungen lassen mich schnell eintauchen, Bilder entstehen im Kopf. Mit bezauberndem Humor erzählt Karin Lindberg aus zweierlei Perspektive die Geschichte um Tamara und Oliver. Die Spannung steigt unter anderem durch problematische Hochzeitsvorbereitungen, einen Anruf aus Los Angeles und unausgesprochenen Wünschen.
Attraktiven Männern und atemberaubenden weiblichen Schönheiten, gut situiert und mit schicksalhaften Vergangenheiten, begegnet der Leser in dieser fiktiven Geschichte. Die romantische Erzählung zeigt tiefgründige Charaktere und Wendungen und ergreift mich durch emotional bewegende Schicksale. Die Protagonisten überwinden alte Wunden unter anderem durch Vertrauen, Mut und Freundschaft.
Die Seiten fliegen nur so dahin. Tamara und Oliver haben mich gefesselt mit ihrer Geschichte. Die Begegnung mit bekannten Charakteren aus der Shanghai Love Affairs Reihe war wunderbar.
Da alle Geschichten in sich abgeschlossen sind ist der Lesegenuss auch ohne Vorkenntnisse möglich.
  Ich durfte schmunzeln, grübeln, spekulieren und fühlen mit diesem Buch. Es war ein Lesevergnügen. Daher vergebe ich verdiente fünf Sterne.
Shangai Love Affairs :
Vertraglich verliebt
High Heels im Schnee
Act of Law - Liebe verpflichtet
Sommerherzen im Regen

  (50)
Tags: familienbande, happy end, liebe, neu beginnen, shanghai love affairs, vertrauen rücksichtnahme   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

Dark Dancers – Lily. (Hawks Geschichte 2)

Nora Amelie
E-Buch Text: 242 Seiten
Erschienen bei null, 01.05.2018
ISBN B07CT7ZJFD
Genre: Sonstiges

Rezension:

*Unabhängig davon das ich ein Rezensionsexemplar bewerte vergebe ich 4,5 Sterne.*

Im zweiten Teil  der Dark Dancers geht es vorrangig um Lily. Nach einem Treffen mit ihrem Ex beginnt sie alte Tagebucheinträge zu lesen. Dabei werden Schuldgefühle, Zweifel, Sehnsüchte, Misstrauen aber auch Liebe und Verlangen wieder erweckt. Ein wahrer Gefühlssturm fegt über sie hinweg. Immer wieder unterbrochen durch die Gegenwart. Eric reißt Lily durch seine Spiele und erotischen Fantasien aus ihrer Vergangenheit. Oftmals stellt sich Lily dabei die Frage ob er DER Richtige ist. 

Nora Amelie erzählt die Geschichte um Lily und Eric aus zweierlei Perspektive. Die Gegenwart mit erotischen Spielen aus dem BDSM- Bereich und beiderseitigen Überlegungen zu einer neuen, dauerhaften Partnerschaft wird abwechselnd mit Tagebucheinträgen Lily`s geschildert. Diese alten Einträge lassen Lily abtauchen in ihre Zweifel, Schuldgefühle und Sehnsüchte. Alte Wunden werden aufgerissen, verletzte Gefühle und erlittene Qualen, sowie unerfüllte Wünsche und Bedürfnisse. Dazu im Gegensatz verschafft ihr Eric immer wieder ungeahnte Höhenflüge und bringt sie an ihre Grenzen. Kopfkino, lustvoll, gefährlich oder exotisch....

Mir bereits bekannte Personen aus früheren Büchern stehen beratend zur Seite. Zeigen auf erklärende Charakterzüge. Lily sucht nach einem Weg die noch vorhandene Liebe zu Micha, ihrem Ex, abzuschließen und gleichzeitig der neuen Patnerschaft mit Eric Raum zu geben. Erfüllte Lust und Einklang der Seelen mit Respekt, gegenseitigem Vertrauen und Harmonie der Familien zu leben.

Der Schreibstil unterscheidet sich. Ergreifend geschilderte Tagebucheinträge mit leisen Tönen und wiederholenden Eindrücken stehen im Gegensatz zu erotisch kräftigen Sessions voll flammender Leidenschaft. Dazwischen unterschiedliche Eindrücke aus Begegnungen und beruflichen Tätigkeiten. Dem Leser ermöglicht diese Art ein umfassendes Gesamtbild der Charaktere und Wesenszüge. 

Meiner Meinung nach ist die Erzählung auf "Nora-Art" abgeschlossen. Es bleibt Raum für Möglichkeiten, Fragen sind geklärt und wieder andere bieten Raum für Fortsetzung und Weiterführung. Die Charaktere dürften sich in weiteren Büchern der Autorin wiederfinden....

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

60 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"wien":w=6,"gustav mahler":w=3,"biografie":w=2,"muse":w=2,"frauenrolle":w=2,"gustav klimt":w=2,"alma mahler":w=2,"alma schindler":w=2,"roman":w=1,"historischer roman":w=1,"schicksal":w=1,"new york":w=1,"ehe":w=1,"frau":w=1,"familiengeschichte":w=1

Die Muse von Wien

Caroline Bernard
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 18.05.2018
ISBN 9783746633923
Genre: Historische Romane

Rezension:

Aufgewachsen im Hause des Mahlers Carl Moll ist Alma Schindler doch wesentlich geprägt von ihrem viel zu früh verstorbenen Vater Emil Schindler. Dieser schmerzlich vermisste Mann vermachte seiner Tochter die Liebe zu Farben, Stimmungen und der Kunst im Allgemeinen.
 Das musikalische Talent ihrer Mutter zeigt sich in Almas beachtenswertem Klavierspiel. Ihre besondere Leidenschaft gilt jedoch dem Komponieren. Ihre relativ unbeschwerte Jugendzeit genießt Alma mit allerlei Vergnügungen wie z. B. Opernbesuchen, Ausstellungen und gesellschaftlichen Veranstaltungen.
 Schön, gebildet, oft ruhelos und eigenwillig erobert Alma Wien. Ihrer immer wiederkehrenden Trauer um den geliebten Vater setzt sie die Musik entgegen.
 Eine Wende in ihrem Leben tritt mit der Bekanntschaft des Hofoperndirektors Gustav Mahler ein. Schon lange fasziniert von dem viele Jahre älteren Musikgenie findet Alma in ihm die Liebe ihres Lebens. 
Trotz Hindernissen, Entbehrungen und Einwänden wird Alma viele Jahre mit ihm verbringen. Höhen und Tiefen durchleben, Faszination spüren, vergebenen Chancen nachtrauern aber auch Glück und Erfüllung in ihrer Hingabe finden. Neue Wege beschreiten und in Abgründe stürzen.


Die Autorin erzählt anschaulich  Alma`s Leben um die Jahrhundertwende aus der vielfältigen Stadt Wien. Geboren in die Welt der Kunst, der Unbeschwertheit und teils umwälzender Ideen jener Zeit findet Alma ihren Weg. Charakteristische Merkmale der Stadt wie das Sachers, bedeutende Museen und Plätze leben vor meinem geistigen Auge auf. Neben der üblichen Sommerfrische jener Zeit, der sich ändernden Mode und dem Wandel des Zeitgeistes erlebt der Leser auch Veränderungen Almas von der Leichtigkeit der Jugend zu einer besorgten Frau und liebenden Mutter. Noten, Töne, Musik...das durchzieht ihr Leben ständig.


Die Erzählung ist geradlinig aufgebaut, zeigt Einblicke und Vermächtnisse in die Welt der Musik und Malerei des Jugendstils. Viele namhafte Künstler und Berühmtheiten begegnen Alma und manche Eigenheiten kommen zur Sprache. Der Leser reist mit dem Ehepaar unter anderem nach New York und wird mit dem Antisemitismus gegenüber Juden konfrontiert. Mit dem Tode Gustav Mahlers im Jahre 1911 endet dieses Buch.


Somit liegt der Focus der Geschichte auf Jugendzeit und Ehe Alma Schindlers, bzw. Mahler. Eine Frau mit eigenen Talenten, die sich der Hingabe der Musik verschrieben hat. Aus Liebe zu ihrem Mann stellt sie ihre eigenen Ideen hinten an, inspiriert Gustav zu erstaunlichen Leistungen und schenkt ihm die Ruhe und Kraft seine Werke zu schaffen. 


Der Lebensrückblick von Caroline Bernard erhält von mir vier Sterne. Die Erzählung ist anschaulich, konnte mich aber nicht so packen das Buch nicht mehr aus der Hand legen zu wollen. Mir hat die Stimmung, der Zeitgeist gut gefallen, doch leider habe ich manche Stellen als langatmig und nicht fesselnd empfunden.


  (35)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"liebe":w=1,"schicksal":w=1,"trauer":w=1,"hoffnung":w=1,"neuanfang":w=1,"emotional ergreifend":w=1,"freundschaft schicksal trauma hoffnung liebe große gefühle":w=1,"liebe heilt":w=1,"schmerz, verletztheit":w=1,"suizid und der umgang damit":w=1,"freunde helfen":w=1,"unterhaltung mit tiefgang":w=1

All the broken pieces and you

Marla Grey
E-Buch Text: 261 Seiten
Erschienen bei Independently published, 15.06.2018
ISBN B07CL8D94C
Genre: Romane

Rezension:

Finde ihn für mich, Ash. Diese letzte Botschaft von ihrer besten Freundin Tami rüttelt Ashley aus ihrer Gleichgültigkeit. Heimlich verschwindet die Neunzehnjährige und macht sich auf den Weg.  Doch auch in Savanna Springs  bricht das Chaos über sie herein. Erst unerwünscht, dann aufgenommen in den Freundeskreis um Trevor. Aufwühlende Emotionen, neue Chancen und Zweifel - eine Achterbahn der Gefühle rauscht, bremst und windet sich um Ashley, Jake und Trevor. 

Der Schreibstil lässt mich durch das Buch fliegen. Ein Gefühlschaos aus Trauer, Wut, Verletztheit, Hoffnungslosigkeit und Misstrauen aber auch Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, neuem Mut und Liebe zieht mich in das Geschehen um Ashley und Jake, Trevor und seine Freunde. Der jugendliche Stil ist passend zum Alter der Protagonisten gewählt, ebenso die kalifornische Stadt Savanna Springs mit malerischen Stränden und pulsierendem Leben als Handlungsort.
In tiefbewegenden Rückblicken wird der Leser mit Vergangenheiten vertraut. Unter anderem wird dadurch versucht der Frage um den unnatürlichen Tod Tamis auf den Grund zu gehen. 
Die Spannung steigt unter anderem durch Jakes Verhalten Ashley gegenüber. Trevor, selbst aus der Bahn geworfen, erkennt Gemeinsamkeiten, verändert seine Sichtweisen. Langsam finden sich Möglichkeiten der Dunkelheit des Herzens zu entfliehen. Doch immer wieder auftauchende Hindernisse erschweren. Gut das Freunde stets helfend zur Seite stehen. 

Der Autorin gelingt durch ihren charakteristischen Schreibstil wunderbar einen bewegenden Unterhaltungsroman zu zaubern. Die Entwicklung der Protagonisten ist gut nachvollziehbar.
 Der Auftakt der Savanna Springs Reihe ist gelungen. Mit Spannung erwarte ich den zweiten Teil der Erzählung. Den viele Fragen bleiben ungeklärt. 

Besonders hervorheben möchte ich das Nachwort von Marla Grey. Sie befasst sich darin mit dem verwendeten Thema Suizid. Neben Informationen, Fakten und persönlichen Gedanken finden sich hilfreiche Antworten und Adressen. Ich unterstütze diese Art der Prävention sehr gerne. Viel zu oft werden diese Tabuthemen in unserer Gesellschaft verschwiegen. Versteckt. 

Die verdienten fünf Sterne für emotional sehr ergreifende Stunden, eine großartige Unterhaltung mit Tiefgang vergebe ich herzlich gerne.

  (34)
Tags: emotional ergreifend, freunde helfen, liebe heilt, schmerz, verletztheit, suizid und der umgang damit, unterhaltung mit tiefgang   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebe":w=1,"romantik":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"historie":w=1,"historischer liebesroman":w=1,"verlobung":w=1,"kurzroman":w=1,"weber":w=1,"bruderliebe":w=1,"liebesroman, kurzroman":w=1

Auf den Wogen der Liebe (Romance Alliance Love Shots)

Jessie Weber
E-Buch Text
Erschienen bei Lovebirds, 17.05.2018
ISBN 9783960873860
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hübsch anzusehen ist Adelais Bräutigam. Sie ist einverstanden mit der Wahl ihres Vaters. Das ihr Bruder dem Weinhändlerssohn skeptisch gegenübersteht ignoriert die junge Frau. Auf der Reise in ihr mögliches neues Zuhause befallen sie jedoch Zweifel.

 

Die flüssig zu lesende Kurzgeschichte besticht durch liebevoll gezeichnete Charaktere, lebhafte Sprache und romantischer Wendungen. Schöne Beschreibungen bringen mich ins Geschehen. Während der aufschlussreichen Reise entdeckt Adelais es braucht mehr als Attraktivität. Das Herz entscheidet über Liebe….

 

Die historische Kurzgeschichte hat mich gut unterhalten. Sie zeigt auf eindrucksvolle Weise Vertrauen, Liebe und Pflichtgefühl lassen sich vereinen. Auch Umwege führen zum Ziel…..

Die Autorin hat mich neugierig auf weitere Werke aus ihrer Feder gemacht. Daher vergebe ich vier Sterne.


  (51)
Tags: bruderliebe, historischer liebesroman, romantik   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"rügen":w=5,"segeln":w=4,"liebe":w=3,"trennung":w=3,"ostsee":w=3,"neuanfang":w=2,"insel":w=1,"urlaub":w=1,"scheidung":w=1,"2017":w=1,"neubeginn":w=1,"midlife-crisis":w=1,"verliebtsein":w=1,"inse":w=1,"segelboot":w=1

Wellenglitzern

Marie Merburg
Flexibler Einband: 429 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783404174898
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

candis terry, liebe, neue liebe in sunshine valley, roman

Neue Liebe in Sunshine Valley

Candis Terry , Gisela Schmitt
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 11.09.2017
ISBN 9783956497162
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

110 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

2016, erbschaft, hund, jurist-in, köln, körbchen mit meerblick, kunstgeschäft, kunsthandwerksladen, küstenroman, labrador, lichterhaven, liebe, nordsee, petra schier, testament

Körbchen mit Meerblick

Petra Schier
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.06.2016
ISBN 9783956495762
Genre: Liebesromane

Rezension:


Melanie liebt ihre Arbeit. Zeit für privates bleibt kaum. Die Nachricht einer Erbschaft im entfernten Lichterhaven ändert im ersten Moment nichts an ihrer Einstellung. Die eingebauten Bedingungen machen die junge Frau schließlich neugierig. Ihre Reise zum Haus der verstorbenen Tante birgt viele Überraschungen, unterdrückte Erinnerungen stürmen auf Melanie ein.  Die Freunde ihrer verstorbenen Tante, der attraktive Anwalt Alex und nicht zu vergessen, Schocki, der niedliche Hund. Doch ihr bisheriges Leben abzulegen, einen Neuanfang wagen?.....


Schnell bin ich in der Geschichte um die karrierebewusste Melanie eingetaucht. Sympathische Charaktere, bildschöne Landschaften und emotionale Schreibweise lassen die Seiten nur so fliegen. Denkbar ungünstig erscheinen die Bedingungen der Großtante. Doch deren Hintergedanken werden im Laufe der Erzählung klarer. Überraschende Wendungen, sowie vorhersehbare Entwicklungen, aufkommende Erinnerungen und neue Freundschaften beeinflussen die Entscheidung der Großstadt Deern Melanie. Nicht unerheblich beteiligt ist Schocki, ein liebenswerter 10 Monate alter Hund. Seine in Sperrschrift verfassten Gedanken sind ein wertvoller Teil der Geschichte. Viel Humor und Witz lassen das Buch zu einem wahren sommerlichen Lesevergnügen werden. Attraktiv und zielstrebig erscheint mir auch Alex, der Nachlassverwalter. Sein Blick hinter die Fassade Melanies lässt Herzen höher schlagen, doch immer wieder verschanzt sich Melanie hinter dicken Mauern. 


Das Buch habe ich in einem Rutsch gelesen. Schön und romantisch, spannend und unterhaltsam, ein landschaftlicher Traum. Genau richtig für Urlaubsgefühle. Meine Empfehlung lautet 5 Sterne.

  (59)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

bewirten, bistrot, café, coffee-express, erbsschaftssteuer, erlenkamp, existensgründung, freundschaft, geografiestudiummühlencafè, geschäftsübernahme, hochzeitsfeier, kaffeeküsse, kastenwagen, landleben, neuanfang

Das kleine Café an der Mühle

Barbara Erlenkamp
E-Buch Text: 276 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 22.05.2018
ISBN 9783732545032
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieser Brief! Tante Dotti vererbt Sophie eine Mühle unter der Bedingung das darin liegende Cafe` weiterzuführen? Was hat Dorothee von Metten ihrer Nichte noch alles verschwiegen? Die äußerst eigenwilligen Bewohner von  Wümmerscheid-Sollensbach, den attraktiven jungen Nachbarn und die finanzielle Lage. Die Entscheidung ihr Leben in Hamburg aufzugeben wird ihr durch drei Telefonate praktisch in den Mund gelegt. Mit Hilfe ihrer besten Freundin Miri macht sie das Cafe wieder flott. Peters Hilfe ist ebenfalls geschätzt bis…..oh je. Damit beginnt erneut das Chaos in Sophies Leben. Gut das Dotti in dem Dorf auch Freundinnen hatte. Deren Humor und tatkräftige Hilfe gelingt das unmöglich erscheinende.

 

Der mitreißende Schreibstil mit witzigen Dialogen, humorvollen Ideen und liebevollen Charakteren gepaart lässt mich schnell in der Erzählung abtauchen. Traumhafte Landschaften entstehen durch die Kraft der Worte, Kaffeeduft umspielt meine Nase und ich bekomme während der Lektüre Lust auf köstliche Kreationen aus dem Mühlencafe. Zumeist nachvollziehbare Aktionen lassen mich schmunzeln, zuweilen zeigen sie auch auf Vorurteile und Eigenarten der Gesellschaft.  Immer weiter steigt die Spannung ob Sophie den Lebenstraum ihrer Tante verwirklichen kann. Unverhofft auftauchende Hindernisse legen sich in ihren eingeschlagenen Weg. Überraschungen und Wendungen, plötzlich erscheinende Hilfe oder schockierende Nachrichten….

 

Sophie wächst im Laufe der Erzählung über sich hinaus. Die angebotene Hilfe verschafft ihr die nötigen Grundlagen. Hinterlassene Botschaften von Dotti zeigen was in ihr steckt.

Peter und sein schmusebedürftiger Hund, Henry der Kunstsammler und natürlich Jean-Pierre, französischer Bistrozauberer, sind nur einige neu gewonnene Freunde. Vielleicht auch mehr…

 

Im Anhang finden sich zwei Rezepte für Kaffeeküsse. Die besondere Bedeutung findet sich in der Handlung wieder.

 

Die zumeist aus Sophies Sicht erzählte Geschichte hat mir gut gefallen. Der unverhoffte Neuanfang wirbelt Sophies Leben kräftig durcheinander. Die sich aufbauende Spannung wird gegen Ende der Erzählung mit Blitz und Donner zu einem rauschenden Fest. Mut und Hartnäckigkeit werden belohnt.  Viel zu schnell war das Buch gelesen.  Ich freue mich bereits auf eine neue Geschichte von Barbara Erlenkamp. Für diese Erzählung vergebe ich 4,5 Sterne mit Freuden.

  (76)
Tags: café, landleben an der mosel, liebe, vertrauen, freunde, liebevolle charaktere, neuanfang, wunderbarer humor   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"ratgeber":w=2,"lebensmittel":w=2,"herkunft":w=1,"fisch":w=1,"gemüse":w=1,"fleisch":w=1,"obst":w=1,"netgalleyde":w=1,"verbraucher":w=1,"bewusst einkaufen":w=1,"die vertuschung der produzenten":w=1,"lebensmitteleinkauf":w=1,"regionalmarkt":w=1,"bessereinkaufen":w=1

Besser einkaufen

Katarina Schickling
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Verlag Herder, 19.02.2018
ISBN 9783451600531
Genre: Sachbücher

Rezension:

Welcher Verbraucher möchte nicht gesundes Lebensmittel zu vernünftigen Preisen? Dabei vertraut die Mehrheit den gut sichtbaren Informationen auf verpackter Ware. Doch viele Hinweise sind unklar, lassen vermuten ohne eindeutig beweisbare Fakten darzustellen. Sogar im Kleingedruckten kann der Verbraucher nicht immer erkennen was genau er kauft.

 

Die Journalistin Katarina Schickling fasst in diesem Buch ihre Erkenntnisse in Zusammenarbeit mit dem Koch Tim Mälzer zu ihren Filmprojekten zusammen.

Unterteilt in die vier Kategorien:

- Wie unser Lebensmittelmarkt funktioniert

- Eier, Fleisch und Milch – das Tierschutzdilemma

- Obst, Gemüse und andere Problemfälle

- Was uns die Industrie auftischt

Anschließend zeigt die Autorin wie ihrer Ansicht nach ein besseres einkaufen funktioniert, sowie Bilder ihrer Recherchen.

 

Ich konnte in diesem Werk viele bekannte Fakten nochmals nachlesen sowie neue Erkenntnisse gewinnen. Detailinformationen über unbeliebte „Reste“ der industriellen Verarbeitung von Fleisch etwa. Kennzeichnung vieler Zusatz- und Inhaltsstoffe mit Erklärungen, Einzelheiten über Produktion, Lagerung und Vertriebswege.

Tabellen im Buch sollten u. a. Vergleichsmöglichkeiten zwischen konventioneller und biologischer Herstellung aufzeigen – nur leider ist diese Darstellung auf meinem E-Reader unzureichend lesbar. Schade. Manche Erklärungen sind langatmig durch Wiederholungen und dem Verweis auf die Fernsehproduktionen. Das Thema an sich ist gut aufbereitet, nur konnte mich die Schreibweise nicht vollständig überzeugen. Wenig überzeugend waren die Vorschläge zu Nachfragen bei Handel und Industrie meines Erachtens. Als Normalverbraucher sehe ich hierbei nur Chancen beim Direktvermarkter.

 

Als Nachschlagewerk ist dieses Buch interessant. Informativ und aufschlussreich werden Tricks aufgezeigt.  Der Umfang ist je nach Vorwissen passend.

 

  (34)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"berlin":w=1,"bdsm":w=1,"selbstbewusst":w=1,"tiefgehende liebesgeschichte":w=1,"vertrauen, mut, liebe":w=1,"wertschätzung der partner":w=1,"erotik, spannung":w=1,"suche einer frau nach sich selbst":w=1

Dark Dancers – Eric (Hawks Geschichte 1)

Nora Amelie
E-Buch Text: 227 Seiten
Erschienen bei null, 31.01.2018
ISBN B079J6WSWV
Genre: Sonstiges

Rezension:


Seit drei Jahren ist Lily auf der Suche nach dem perfekten Partner. Ihre Begebnung mit Eric gibt dieser neue Hoffnung. Es kribbelt, ihn umgibt eine "Aura" und seine Andeutungen und Ansagen lassen ihr Herz höher schlagen. Ist er DER Mann?
Eric weiß um seine Wirkung auf Frauen. Er hat keine Schwierigkeiten Spielgefährtinnen zu finden. Aber sein Wunsch nach der Partnerin fürs Leben ist unerfüllt.
Dieser einfühlsame und unbestreitbar dominante Typ, ist das der Schlüssel zu einer leidenschaftlichen Liebe für Lily? Wird nach langem Zweifeln und Suchen der Traum endlich wahr?
Die Autorin Nora Amelie zieht mich durch mir bekannte Charaktere sofort mitten in die Erzählung. Schnell lasse ich mich verführen, knistern die Flammen und die Protagonisten zeigen mir einen zauberhaften Geheimtipp Berlins. Fesselnder Schreibstil mit Humor und einfühlsamer Art zeigt die Zweifel, Zerrissenheit, Ängste und Hoffnungen von Lily in Bezug auf ihre Entscheidungen. Ihr Selbstbewusstsein lässt sie fliegen und schaudern. Aber reicht dies? Kann sie sich innerhalb kürzester Zeit in die Hände des ihr unbekannten Eric vertrauensvoll begeben?
Diesen wiederum erstaunt ihr scheinbares Wissen um BDSM obwohl sie in seinen Augen eine Anfängerin ist. Wie passt dies zusammen? Wie weit kann er sie mitnehmen in seine Welt der Dominanz und Lust? Eric konnte mich mit seinem tiefsinnigen Charakter verzaubern. Seine bestehende Freundschaft mit Louisa bringt zusätzliche Aspekte in die Erzählung. Die vielen Facetten bringen im Laufe der Erzählung Spannung, zeugen von Erfahrung, Leidenschaft und Wertschätzung.
Dieser erotische Roman ist gleichzeitig eine Erzählung über die Suche einer Frau nach sich selbst. Fragen bleiben hier im ersten Teil. Die Spannung ist greifbar.
Immer wieder versteht es Nora Lesegenuss zu schreiben. Mit Humor und prickelnder Erotik aus der BDSM Szene gewürzt fliegen die Seiten nur so dahin.
Ich freue mich auf den zweiten Teil der Darc Dancers, die Gänsehaut bei Lilys Geschichte und weiteren Enthüllungen.

  (81)
Tags: bdsm, berlin, erotik, spannung, selbstbewusst, suche einer frau nach sich selbst, tiefgehende liebesgeschichte, vertrauen, mut, liebe, wertschätzung der partner   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"liebe":w=5,"romantik":w=2,"spanien":w=2,"prinz":w=2,"schloss":w=2,"geheimnis":w=1,"liebesroman":w=1,"verrat":w=1,"trauer":w=1,"unfall":w=1,"tot":w=1,"heirat":w=1,"königin":w=1,"vergessen":w=1,"sylt":w=1

Auf Umwegen geküsst

Nicole Lange
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 19.04.2018
ISBN 9783960873723
Genre: Liebesromane

Rezension:

„Deine Existenz kann sich doch nicht nur um den Tod drehen“ Doch Alisa geht auf in ihrer Arbeit den Verstorbenen die letzte Reise so würdevoll wie möglich zu gestalten. Als der Spanier Leandro ihr den Wunsch seiner Tante, Baronesa Alma, unterbreitet ahnt sie nicht wie dieses Ereignis ihr Leben umkrempeln soll. Längst vergessen geglaubte Gefühle und vergrabene Ereignisse drängen in ihr Bewusstsein. Ein Hauch Glück umweht ihre Nase. Doch kaum schnuppert sie daran ist sie wieder allein. Erneut erhält das Institut einen Auftrag von Leandro, Herzog von Aurelio. Unverzüglich befindet sich Alisa auf dem Weg nach Spanien. Zitronenduft und Sonne, Ängste und Sehnsüchte, vieles stürmt auf sie ein. Plötzlich findet sich die junge Frau auf der Geburtstagsfeier des spanischen Thronfolgers wieder. Die Attraktivität der Deutschen bleibt nicht verborgen.

 

 

Eifersucht, Machtdemonstration, Familiengeschichte, Flucht und neue Wege….Außergewöhnlich viele Wendungen zeigt diese Erzählung. Phantasievolle Ideen und teils unvorstellbare Zufälle bringen dem Geschehen Spannung und Reiz. Fesseln mich und lassen mich stutzen – könnte das möglich sein?

 

Der humorvolle Schreibstil lässt sich flott lesen und unterhält mich gut. Wechselnde Sichtweisen stellen dem Leser das Geschehen aus unterschiedlicher Perspektive dar. Die speziell gewählten Kapitelüberschriften zeugen von Witz und Charme. Überspitzt geht die Autorin auf Themen zu, zeigt in charmanter Weise auf Eigenarten, Vorurteile und Erwartungshaltungen bestimmter Personengruppen. Charismatische Protagonisten zeigen verschiedenste Entwicklungen und Hintergründe. Alisa konnte durch ihre Art mal mehr, mal weniger überzeugen, andere sind von vorneherein unsympathisch. Leandro stelle ich mir als Augenschmaus vor. Seine Handlungen waren von arrogant bis verzweifelt. Aber letztendlich…

 

Vorhersehbare Entwicklungen und überraschende Ereignisse wechseln im Laufe der Geschichte und erhöhen die Spannung. Dabei konnte mich das Buch gut unterhalten. Ich vergebe daher 3,5 Sterne.

  (86)
Tags: außergewöhnliche ausgangssituation, liebe, romantik, spanien, unglaubliche zufälle, vergangens bewältigen, witz und charme   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

abenteuer, amalfi, amalfiküste, erdbeben, erinnerungen, italien, kindheit, mittelmeer, sommer, vorgeschichte, ziegen hüten

Sommer der Erinnerung: Ein kleine Geschichte aus Italien

Marie Matisek
E-Buch Text: 51 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 01.02.2018
ISBN 9783426452998
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein langweiliges Geschäftsessen wird durch einen Zufall zum Auslöser an Kindheitserinnerungen. Eigentlich sollte Marco als Dolmetscher zum Gelingen des geschäftlichen Deals beitragen. Doch ein banaler kleiner Gegenstand erweist sich als Einstieg in ein abendfüllendes Thema. In seiner Münchner Wohnung überfällt den Anwalt die Erinnerung an eine lange Suche….

Mitreißend erzählt aus Sicht des kleinen Marco. Dieses Abenteuer an der Amalfi-Küste ist der Auftakt zu dem Werk „ Ein Sommer wie Limoneneis“. Ebenfalls von Marie Matisek. Der bezaubernde Schreibstil konnte mich schnell in das Geschehen bringen. Bilder von Italien, liebevolle Charaktere und eingebaute Überraschungen machen Lust auf eine Reise mit der Autorin.

  (86)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"liebe":w=6,"freundschaft":w=3,"familie":w=3,"lottogewinn":w=3,"humor":w=2,"glück":w=2,"lotto":w=2,"elliccarlson":w=2,"roman":w=1,"deutschland":w=1,"freunde":w=1,"berlin":w=1,"beziehung":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"geld":w=1

All die kleinen Dinge

Elli C. Carlson
E-Buch Text: 217 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 06.04.2016
ISBN B01DY2S0R0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nina hat ihre eigenen Träume schon vor langer Zeit begraben. Ihr ganzer Stolz ist Mia, ihre Tochter. Völlig überraschend entpuppt sich das Geburtstagsgeschenk ihrer Freunde als Lotto-Jackpot. Plötzlich stürmen Emotionen und Veränderungen auf die alleinerziehende Mutter ein. Mit Hilfe des attraktiven Beraters Jonas, ihrer besten Freundin und märchenhafter Zufälle gelingt es der Berlinerin ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Doch das zwischenzeitlich herrschende Chaos zeigt Facetten und Neigungen, bringt Glück und Verzweiflung und …..

 

Der humorvolle Erzählstil lässt mich durch die Seiten fliegen. Eingebrachte Weisheiten lassen mich nachdenken. Protagonisten zeigen Charme, Schwächen und Fehler. Überraschende Wendungen der Handlung steigern die Spannung. Teilweise lassen die Zufälle an ein modernes Märchen denken. Der Titel erklärt sich gegen Ende der Geschichte wie von selbst.

 

Werte wie Vertrauen, Respekt und Güte helfen Nina im Dschungel von Machtgier, Neid und Berechnung. Liebevoll erzählt zeigt die Autorin von den Höhen und Tiefen plötzlichem Geldregens. Rasante Entwicklungen und unvorhersehbare Ereignisse lassen mich dem Ende entgegenfiebern. Obwohl nicht alle Reaktionen nachvollziehbar erscheinen sehe ich diese Erzählung in der Kategorie märchenhafte Liebesgeschichte. Tiefsinnig und unterhaltsam.

Gerne vergebe ich dafür 4 Sterne.

 

  (68)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

flucht, frankreich, frantösische revolution, französische revolution, freundschaft, geschichtsträchtige ereignisse, großbürgertum, hass, historisch, hungersnot, huren, liebe, liebe und vertrauen, napoleon, schwestern

Die Töchter des Sturms

Sibylle Baillon
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei dotbooks, 01.03.2017
ISBN 9783958249462
Genre: Historische Romane

Rezension:

Armut und Hunger beherrscht Frankreich 1782. Die drei Schwestern Marianne, Madeleine und Jeanne werden in Paris zu unterschiedlichen Familien geschickt. Das Schicksal trennt die Mädchen und doch gibt es immer wieder Annäherungen, unerkannt und zufällig. Die Wirren der Revolution, unterschiedliche Gesellschaftsschichten und die Liebe. Werden sich die Drei jemals wieder in die Arme schließen können?

 

Bereits das Cover zeigt viele Facetten der Erzählung. Historische Begebenheiten und Personen wie z. B. Napoleon Bonaparte sind geschickt eingebaut. Die bildhafte Erzählweise lässt mich eintauchen in die Gassen und Paläste von Paris. Gerüche und Kleidung sowie Handlungsorte sind gut geschildert.

 

Durch den stetigen Perspektivenwechsel aus Sicht der drei Mädchen erschließt sich dem Leser zeitgleich ein Gesamtbild. Orientierungshilfen in Form von Orts- und Zeitangaben helfen dem Geschehen zu folgen. Viele unterschiedliche Emotionen ergreifen mich. Wut, Trauer, Freude, Angst und Glück. In der über mehrere Jahre dauernden Erzählung lernen die Mädchen unter anderem Armut, Neid, Überheblichkeit und Ängste sowie Hilfsbereitschaft, Freundschaft, Liebe und Vertrauen kennen. Viele Begegnungen und  Personen prägen ihre Zeit in Paris. Privilegien, Straßenkämpfe, Glücksfälle und Schreckenszeiten erleben Jeanne, Marianne und Madeleine, zumeist nachvollziehbar. Die mehrfach ansteigende Spannung lässt mich den letzten Kapiteln entgegen fiebern.

 

Sibylle Baillon gelingt in dieser Erzählung ein Schnitt durch die unterschiedlichen Gesellschaftsschichten Frankreichs im  späten 18. Jahrhundert. Die Mädchen mit unterschiedlich ausgeprägten Charakteren behaupten sich, lernen Neues und werden im Laufe der Erzählung erwachsen. Hintergründe der Revolution werden deutlicher. Zwar erscheinen manche Zufälle und Überraschungen konstruiert aber im Ganzen gesehen ist dies die Freiheit der Autorin. Das Ende der Geschichte lässt eigene Interpretationen zum weiteren Verlauf zu.

 

Im Anschluss befinden sich interessante historische Details zu Persönlichkeiten, Handlungsorten und zur Revolution.

 

Für die Töchter des Sturms vergebe ich 4,5 Sterne und freue mich auf ein weiteres historisches Lesevergnügen von Sibylle Baillon.

  (54)
Tags: frankreich, französische revolution, geschichtsträchtige ereignisse, hass, historisch, liebe und vertrauen, napoleons aufstieg, schwestern, veränderung   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

essen, freundschaft, gefühle, liebe, romantik, vertrauen

Cupcakequeen - zartschmelzend verführt: Liebesroman

Karin Lindberg
E-Buch Text
Erschienen bei BookRix, 16.04.2018
ISBN 9783743863033
Genre: Romane

Rezension:

Savie reduziert sich auf ihren Körper. Ihre Rundungen. Die Freundinnen der jungen Frau sehen das gänzlich anders. Aber ihre Familie….. Als sie unerwartet einen Kurzurlaub gewinnt und den attraktiven Geschäftsmann wiedertrifft, der seit einigen Tagen in der  Londoner Cupcakeria erscheint gerät ihre Welt ins Wanken. Der romantische Abend wird jäh unterbrochen. Und jetzt?

Aiden, knallharter Unternehmer und attraktiver Junggeselle. Der geplante Deal beansprucht ihn, doch diese Frau in der Cupcakeria… Ihre außergewöhnliche Art bringt ihn um den Verstand. Und beruhigt ihn gleichzeitig. Eine feste Beziehung kommt für ihn nicht in Frage. Doch immer wieder braucht er ihre Nähe….


Die Romanze lebt durch ihre humorvollen Dialoge und bildhafter Erzählweise aus zweierlei Perspektiven. Trotz vorhersehbarem Happy End steigt die Spannung. Wie immer bin ich bereits nach einigen Seiten in der Geschichte versunken.


Reich und schön, das ist die Welt von Aiden. Erfolgreich und hart, Gefühle sind hier selten zu finden. Doch Savie aus der Cupcakeria fasziniert ihn auf völlig anderer Ebene als jede Frau bisher. Er beschließt sie ihn Ruhe zu lassen. Sein geschäftlicher Deal laugt ihn aus, seine Gedanken wandern. Und schon steht er wieder vor ihrer Tür.

Savie ist unzufrieden. Ihre Figur, ihr Singledasein, keine Möglichkeit Urlaub zu machen und immer wieder die Vorwürfe ihrer Mutter. Zucker, sie braucht dringend etwas Süßes. Natürlich wäre der täglich vorbeikommende unbekannte Kunde eine Versuchung wert, aber für sie? Unerreichbar. Endlich, der erhoffte Urlaub ist gewonnen. Doch warum steht ausgerechnet Aiden plötzlich vor ihrer Strandliege?


Liebevoll gezeichnete Nebendarsteller vervollständigen die Geschichte. Charaktere mit verborgenen Eigenschaften, vorhersehbare Entwicklungen und Wendungen zeigen sich im Laufe der fiktiven Erzählung. Das Auf und Ab der Gefühle und die Komplikationen des Deals steigern die Spannung. Wertvolle Freundschaften und steigendes Selbstvertrauen helfen in aussichtslosen Lagen. Mit Mut und Zuversicht gestärkt werden Rätsel gelöst und neue Wege entdeckt.


Da Karin Lindberg mit ihren Geschichten unterhalten möchte ist ein Happy End vorhersehbar. In welcher Art und Weise dies herbeigeführt wird finde ich sehr gelungen. Darum vergebe ich fünf Sterne für diesen romantischen Unterhaltungsroman.

  (57)
Tags: freundschaft, liebe, romantik   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

bräutigam, charmant, christlicher roman, eingeschlagenes fenster, erzählungen, flucht, gewalttätiger steifvater, glitschige brücke, groschenroman, hagel, heirat, karen witemeyer, liebe, mary connealy, regina jennings

Bräute auf Abwegen

Karen Witemeyer , Regina Jennings , Mary Connealy
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 26.02.2018
ISBN 9783957344649
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Ehemann-Manöver

Jedes Kapitel beginnt mit Auszügen aus einem fiktiven Roman. Darauf folgt die romantische Geschichte um Marietta, Farmerstochter aus Texas, im Jahre 1892.

Schon lange gilt ihre Sehnsucht dem Vorarbeiter Daniel. Als sie von seinem geplanten Fortgang erfährt setzt sie alles daran ihn zu einem Heiratsversprechen zu bewegen….

 

Eine zauberhafte Erzählung in traumhafter Kulisse, gewürzt mit charmantem Humor und Lebendigkeit. Da die Romanze aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird ergibt sich für den Leser eine emotionale Rundsicht auf die Handlung. Überraschungen erhöhen die Spannung, offene Kapitelenden lassen mich spekulieren und doch ist ein Happy End erahnbar.

 

Ein gelungenes Lesevergnügen. Die Einflechtung des fiktiven Romans in die Handlung ist sehr gut geglückt und zeugt von Besonderheit.

 

Der Bräutigam, der sich nicht traut

Katie Ellen ist alleine auf der Farm. Unaufhörlich regnet es. Neben dem reißenden Fluss bringt Joshiah, der gleichaltrige Nachbar ihr Blut zum Kochen. Als plötzlich auch noch ein ungepflegter, hagerer Mann auf ihrer Veranda erscheint gerät die geordnete Welt der selbstbewussten jungen Frau völlig aus den Fugen. Wie soll sie die Männer loswerden? Wer führt was im Schilde? Jetzt gibt Joshiah sich auch noch als ihr Mann aus…..

 

Diese Erzählung konnte mich nicht so begeistern. Die Grundgedanken von Vertrauen haben, miteinander kommunizieren und Missverständnisse ansprechen konnte ich erfassen.

Katie Ellen fand ich sehr eigensinnig und wenig kompromissbereit, Joshia konnte einem leidtun und Silas, der Fremde war mir zu düster in seiner ausgestrahlten Atmosphäre.

 

Eine Braut auf der Flucht

Carrie soll für die Spielschulden ihres Vaters einstehen. Um dem Schicksal als Ehefrau eines alten, unsympathischen Mannes zu entgehen entschließt sie sich zur Flucht. Gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder verschwindet sie.

Unverhofft findet sich ein Beschützer. Dieser John erweist sich wahrlich als Retter in der Not. Aufkommende Schwierigkeiten, erwachende Gefühle und plötzlich in Erscheinung tretende Freunde verwirren Carrie. Und doch findet sie ihre Entschlossenheit wieder. Sicherheit und Zukunft scheinen greifbar.

 

Eine bewegende Geschichte um Vertrauen, Hilfsbereitschaft, Erwachsenwerden und Befreiung. Aufkommende Emotionen, Verantwortungsbewusstsein und Freundschaft. Diese Erzählung aus dem Wilden Westen, Texas 1879 konnte mich mitnehmen auf eine gefährliche Flucht mit humorvollen Dialogen, auflockernder Liebesgeschichte und spannend unterhalten.

 

Daher gebe ich dem Buch vier verdiente Sterne. Sehr gerne lese ich weitere Werke der Erfolgsautorinnen.

  (95)
Tags: christliche werte, liebe finden, starke frauen, vertrauen aufbaue, wilder westen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

book of kells, botanische gärten, cafe parisienne, carpathia, cocktailservetten, eisberg, eisberge, eisbergkollision, emanzipation, englisches frühstück, flugapparate, fotografie, tagebuch, titanic, untergang

Titanic Passage. Tagebücher

Nora Amelie , Wilhelm Friedel
E-Buch Text: 164 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 26.02.2013
ISBN B00BM9G28M
Genre: Biografien

Rezension:


Ruhig, kalt, sternenklar – und doch tödlich. So könnte man die Nacht vom 14. auf den 15. April 1912 umschreiben.
Die Tagebucheinträge der fiktiven Personen Fräulein Nora Amelie und Herrn Wilhelm Friedel umfassen den Zeitraum März bis Anfang Mai 1912. Obwohl unabhängig voneinander geschrieben verflechten sich die Einträge durch die Geschehnisse. Jeder Tag ist in mehreren Abschnitten von Nora und Wilhelm abwechselnd geschildert. Durch namentliche Überschriften bin ich schnell im Lesefluss. Der verwendete Schreibstil versetzt mich bereits nach kurzer Zeit in das Jahr 1912.
Wilhelms Wissbegierde erlaubt Einblicke in die Werft Harland and Wolff  sowie  den Bau der Titanic. Im Laufe der Erzählung trifft der Ingenieur viele interessante Zeitgenossen. Neben den Erbauern der Titanic zählt er unter anderem Bram Stoker, dessen Werk "Dracula" äußerst erfolgreich wird, zu seinen Bekannten. Des weiteren fließen in seine Tagebucheinträge immer wieder Erfindungen und Neuheiten der ersten zwanziger Jahre ein. Durch seine Beschreibungen "sehe" ich mich versetzt ins Belfast 1912, höre den Lärm der  geschäftigen Werft und erlebe den Medienrummel um die Katastrophe hautnah.
Nora, die Pflanzensammlerin aus gutem Hause, plant eine Reise nach Mexiko. Die bevorstehende Jungfernfahrt der Titanic wäre eine gute Gelegenheit um New York zu erreichen. Durch ihre Sichtweise darf ich die Gärten von Mount Stewart betrachten, sowie  erleben welch ein Aufwand in Bezug auf Mode, gesellschaftliches Auftreten und Expeditionsgegenständen betrieben wurde. Ihre Überfahrt ermöglicht mir einen Blick auf das Treiben an Bord der Titanic. Die aufregenden Tage danach....
Aufflammende Zuneigung der beiden Protagonisten durchströmt die mit viel Liebe zum Detail recherchierte Katastrophe um die Titanic. Geschilderte Emotionen der Überlebenden, sich überschlagende Zeitungsmeldungen und die Reaktionen darauf lassen die Ereignisse aufleben. Die Tagebucheinträge lesen sich wie ein Zeitzeugnis. Die aufwendige Vorbereitung zeigt sich unter anderem in dem anhängenden Personenregister mit ergänzenden Einzelheiten.
Um dem Buch einen krönenden Abschluß zu geben hat sich das Autorenpaar zu einem Making of entschlossen. In diesem letzten Abschnitt erfährt der geneigte Leser viele Details zum Entstehen des Projektes.
Der größte Dampfer damaliger Zeit ist untergegangen. Die Technik Euphorie hat einen Riß bekommen. Mögliche Hintergründe, Emotionen der Gesellschaft und Auswirkungen auf die Medienlandschaft werden versucht darzustellen. Mit Nora und Wilhelm, ihrer beginnenden Liebe und ihren Interessen zeigen die Protagonisten einen Einblick in diese Epoche. Gelungen wie ich finde. Daher vergebe ich verdiente fünf Sterne für dieses besondere Tagebuch.
Neben dem Buch an sich hat mich die Leserunde sehr begeistert. Die Hintergundinformationen und zusätzlichen Möglichkeiten recherchiertes Material zu betrachten war einfach spitze. Dafür nochmals meinen herzlichen Dank.


  (69)
Tags: eisbergkollision, gesellschaftsveränderung, naturkatastrophe, technikbegeisterung, titanic, titanic - 14. april 1912   (6)
 
228 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.