Biest2912s Bibliothek

81 Bücher, 80 Rezensionen

Zu Biest2912s Profil
Filtern nach
81 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

demenz, entführung, hund, hund: yorkshire-terrier, band 14

Rocky Mountain Horses

Virginia Fox
Flexibler Einband: 402 Seiten
Erschienen bei Dragonbooks, 21.03.2018
ISBN 9783906882369
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Rezension
Virginia Fox
Rocky Mountain Horses

Hauptfiguren:
Anabelle: Hat eine endäuschte Beziehung hinter sich und möchte nur noch nach Independence zurück. Dort lernt sie Jerome kennen und ihr vorhaben Männer können gestohlen bleiben Gerät ganz schnell ins wanken.
Jerome: Möchte Anabelle für sich gewinnen, jedoch ist es schwer einen sturen Menschen zu zeigen das es eine Anziehungskraft gibt.

Klappentext:
Nach einer enttäuschenden Beziehung und vier trostlosen Jahren an der Universität in Boulder, kehrt Annabelle Stone mit einem einzigen Ziel nach Independence zurück: Männer können ihr ab sofort gestohlen bleiben. Lieber konzentriert sie sich auf den Aufbau ihrer eigenen Pferdezucht. Wenn da nur nicht ihr Nachbar wäre. Der gut aussehende Cowboy stellt ihre Entschlossenheit auf eine harte Probe. Wenn er doch nur noch so charmant wäre!
Jerome Lassiter ist fest entschlossen, Anabelle für sich zu gewinnen. Er weiß genau, dass sich unter ihrer unnahbaren, manchmal fast brüsken Fassade ein großes Herz versteckt. Leider ist sie gleichzeitig so stur wie ein Muli und weigert sich, die hell auflodernde Anziehungskraft zwischen ihnen zur Kenntnis zu nehmen.
Ausgerechnet eine Bande von Viehdieben, die es auf seine Rinder abgesehen hat, bringt die beiden näher. Doch zu welchem Preis?

Cover:
Wieder wie schon bei den  anderen Büchern ein tolles Cover, farblich abgestimmt. Mit zwei Hufeisen und einem Hund drauf. Ich würde es sofort aus dem Regal nehmen und den Klappentext lesen.

Meinung:
Danke erst mal an Virginia Fox für das Leseexemplar. Das Buch lässt sich wie schon die anderen flüssig weg lesen. Wieder fühle ich mich wie zu Hause in Inderpendence, bei all den bekannten Personen. Jerome und Anabelle habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Ich finde es sehr interessant wie die zwei am Anfang umeinander herum laufen, beide haben Gefühle für einander, jedoch keine sagt etwas. Auch der Rinderdieb der sein Unwesen treibt, wenn man weiß warum er es macht, kann man es ihm nicht wirklich mehr übel nehmen. Virginia hat für mich einen Ort erschaffen in dem jeder jedem hilft und ich gehe immer wieder gerne an diesen Ort zurück um mehr von dort und seinen Einwohnern zu erfahren. Für mich wieder eine klare Kaufempfehlung.
Deshalb bekommt die Geschichte 5/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Eternal Fire

Katrin Gindele
Flexibler Einband
Erschienen bei Lauinger Verlag, 01.03.2018
ISBN 9783765091261
Genre: Fantasy

Rezension:

Rezension
Eternal Fire Wächter der lllusion
Katrin Gindele

Hauptfiguren:
Lara: Möchte Logan Heiraten, Liebt Logan sehr.
Logan: Oberste Priorität, Defenzor, möchte Lara Heiraten, Liebt sie mehr als sein Leben

Klappentext:
Willst du aufgeben was du kennst?
Lara und Logan sind wieder miteinander vereint. Während sich all ihre Freunde um die Vorbereitungen für die Hochzeit kümmern, und selbst Jean diesen Tag kaum noch erwarten kann, tritt Lara ihre Zukunft mit gemischten Gefühlen entgegen. Lara wünscht sich nichts sehnlicher, als für immer bei Logan bleiben zu können, dafür würde sie alles tun. Doch was geschieht, wenn der Preis, den sie dafür bezahlen muss, viel zu hoch ist?

Cover:
Ich liebe das Cover in rot gehalten. Es zeigt das sehr viel in der Geschichte steckt. Es passt sehr gut zum Schluss der Geschichte. Würde ich es im Regal stehen sehen, würde ich es herausholen und den Klappentext lesen.

Meinung:
Danke erst mal an Katrin Gindele für das Leseexemplar. Lara und Logan habe ich wie immer gleich ins Herz geschlossen. Ich finde Laras Mut nach dem einen Defenzor zusuchen der ihr die ewige Liebe schenken kann mit Logan. Jedoch hätte mit dem Defenzor nicht gerechnet. Auch der Mut den sie brauch für die Umwandlung und ob es funktioniert, finde ich toll beschrieben. Logan finde ich toll wie er Lara herauslockt um ihr Selbstbewusstsein zu stärken und auch erfährt was sie für eine Aufgabe hat. Wie Lara sich für Ethan einsetzt finde ich toll, so zeigt das Menschen Fehler machen aber wir auch zu ihnen stehen und versuchen zu helfen. Katrin hat es geschafft das ich, die nicht gerne Fantasy list, zu einem begeisterten Fan zu machen. In der Geschichte um Lara & Logan geht es um Liebe, Hoffnung, vertrauen der Menschen sie nicht gleich zu verachten, wenn sie einen Fehler machen. Es war bis zum Schluss eine spannende Geschichte um Logan und Lara. Ich werde auf jeden Fall Logan und Lara noch öfter lesen,jedoch werden sie mir auch immer in Erinnerung bleiben, als die Geschichte die mich wieder für Fantasy begeistert hat.
Deshalb gibt es für Logan und Lara 5/5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

sarah saxx, lovestory, emotionen, him, greenwaterhill

Love him: Verbotene Liebe

Sarah Saxx
E-Buch Text: 182 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 31.12.2017
ISBN B078RCD8LT
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Rezension

Love him – Verbotene Liebe

Sarah Saxx

 

Hauptfiguren:

Meredith: Dozentin die eine neue Stelle anfängt und gerne Dennis beim Strippen zu sieht.

Dennis: Strippt um seiner Schwester und seiner Mutter unter die Arme zu greifen. Lernt Meredith durch seine Stripperei am Laptop kennen und will Geschichte studieren.

 

Klappentext:

Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten.
Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist ...

 

Cover:

Ein schönes Cover mit roter und weißer Schrift und zwei küssenden drauf. Ich finde es ein sehr schönes Cover das ich gleich aus dem Regal nehmen würde um den Klappentext zu lesen.

 

Meinung:

Danke an Sarah Saxx für die tolle Geschichte und an BoD für das Lesexemplar. Die Geschichte finde ich von Anfang an schon echt toll geschrieben, es zieht dich förmlich mit. Für mich ist es das erste Buch der Greenwater Hill Storys. Ich finde es merkt man nicht dass die anderen Bücher fehlen. Man kann es sehr gut auch alleine lesen. Meredith und Dennis habe ich gleich ins Herz geschlossen, so wie gleich aufregende Stunden beim Lesen verbracht. Meredith die aufregende Dozentin, die sich gerne mal Strips von Dennis ansieht um dem Alltag zu entfliehen. Dennis dagegen strippt nur weil er seiner Schwester und Mutter unter die Arme greifen möchte. Sein Traum ist jedoch Geschichte und Politik zu studieren. Ob er es schafft oder nicht möchte ich hier nicht verraten. Jedoch kann ich es jedem nahe legen es zu lesen. Ich für meinen Teil finde es eine tolle Geschichte und werde auf jeden Fall die anderen Teile von Greenwater Hill auch noch lesen.

Deshalb gebe ich der Geschichte 5/5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

69 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

liebe, april dawson, prinz, blind wedding, blind date

Royal Wedding

April Dawson
E-Buch Text: 252 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 07.09.2017
ISBN 9783736305946
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rezension

Royal Wedding

April Dowson

 

Hauptfiguren:

Philip: Prinz von Garmin. Soll zwangsverheiratet werden. Um das zu umgehen, meldet er sich bei einer Heiratsvermittlung an und lernt Jenna kennen.

Jenna: Lernt Philip über eine Heiratsvermittlung kennen, weiß nicht dass er ein Prinz ist. Hat es aber satt immer an die falschen Männer zu laufen.

 

Klappentext:

Ein Prinz zum Verlieben. Eine Prinzessin wider Willen. Eine Liebe gegen alle Widerstände.
Jenna hat ein für alle Mal genug von den Lügen der Männer. Trotzdem will sie nicht aufgeben, den Richtigen zu finden. Sie beschließt deshalb, über eine Heiratsannonce einen völlig Fremden zu heiraten. Als sich jedoch herausstellt, dass dieser Philip ein waschechter Prinz ist, steht Jennas Welt Kopf. Kann sie ihm seine Lügen verzeihen und ihm die Chance geben, die Liebe ihres Lebens zu werden?

 

Cover:

Ein schönes farblich abgestimmtes Cover mit blau/schwarz Schrift. Ich finde es ein tolles Cover, das ich auf jeden Fall aus dem Regal ziehen würde um den Klappentext zu lesen.

 

Meinung:

Danke an April Dowson für diese tolle Gesichte und an Netgalley.de das sie mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen und ich musste an manchen Stellen sogar über Jenna schmunzeln. Philip und Jenna habe ich gleich ins Herz geschlossen, genauso wie ihre Freundin. Jenna finde ich mutig das sie, trotz dass sie so viel schlechte Erfahrung gemacht hat Philip eine Chance gibt. Bei Philip muss ich sagen, finde ich richtig dass er erst mal über seine Gefühle klar werden muss. Sein bester Freund ist ihm da eine große Hilfe, noch dazu finde ich es schön wie er um Jenna kämpft. Das zeigt ja auch dass er Jenna wirklich liebt. Ich fand es eine tolle Geschichte und freue mich schon Band 2 zu lesen, denn ich möchte unbedingt wissen wie es weiter geht.

Deshalb gebe ich der Geschichte 5/5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

streetart, kunst, freundschaft, graffiti, jugendkultur

17 Erkenntnisse über Leander Blum

Irmgard Kramer
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 12.02.2018
ISBN 9783785589113
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension

17 Erkenntnisse über Leander Blum

Irmgard Kramer

 

Hauptfiguren:

Jonas: Leanders bester Freund, haben sich in der Schule kennen gelernt. Sind Streetartkünstler.

Leander: Streetartkünstler, bester Freund von Jonas. Haben sich in der Schule kennen gelernt.

 

Klappentext:

Sie sind talentierte Streetartkünstler und beste Freunde seit frühester Kindheit. Ihre Pieces findet man überall in der Stadt an Mauern, U-Bahn-Waggons und verlassenen Fabrikgebäuden, aber niemand weiß, wer sich hinter dem geheimnisvollen Tag BLUX verbirgt.
Jonas und Leander. Leander und Jonas. Nichts kann sie trennen.
Bis sich Leander in Rapunzel verliebt, das süße Mädchen mit den goldenen Haaren, die bis zum Po reichen. Und Jonas über das Märchen vom chinesischen Pinsel stolpert und sich in eine Katastrophe malt.

 

Cover:

In das Cover habe ich mich gleich verliebt, mit der tollen Schrift und braun/rot. Für mich ein totaler Hingucker. Ich würde es sofort aus dem Regal nehmen und den Klappentext lesen.

 

Meinung:

Zuerst mal danke an Irmgard Kramer für das Leseexemplar zur Leserunde. Leander und Jonas habe ich gleich ins Herz geschlossen. Es geht auch gleich los auf der ersten Seite mit der Spannung. Man lernt die Jungs und ihr Umfeld immer besser kennen im Laufe der Geschichte. Auch Rapunzel finde ich interessant, ich finde ihre Sicht wie sie Leander kennen lernt interessant und spannend. Auch wie Leander nur noch Rapunzel sieht und sogar seinen besten Freund verletzt, bemerkt erst viel zu spät. Alles in allem eine echt tolle Geschichte, jedoch hat es auch ein paar stellen die etwas zu langatmig geschrieben sind. Ich finde es auch für ein Jugendbuch in manchen Stellen einfach zu verworren. Aber alles in allem einen trotzdem gelungen Geschichte.

Deshalb bekommt sie von mir 4/5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

island, ich-erzählerin, islandpferde, karin müller, das verborgene volk

Nordlicht - Im Land der wilden Pferde

Karin Müller
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 01.03.2018
ISBN 9783505141263
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension

Nordlicht – Im Land der wilden Pferde

Karin Müller

 

Hauptfiguren:

Elin: Reiten und Pferde sind nicht mehr so ihres und dann muss sie noch nach Island. Bis sie Kàri und die Wildpferde trifft.

Kàri: geheimnisvoller Junge, der immer mit einer Herde Wildpferde auftaucht.

 

Klappentext:

Ausgerechnet Island – Schnee, Eis und Kälte! Die 15-jährige Elin ist alles andere als begeistert, als sie mit ihrer Mutter nach Island reisen muss. Und dann ist auch noch ein Ausritt auf Islandpferden geplant! Dabei ist für Elin eigentlich ganz klar: Pferde und Reiten, das war mal! Doch als sie auf Island ankommt, spürt sie sofort eine besondere, geheimnisvolle Verbindung zu der Insel, die sie zunächst nicht deuten kann. Und diese Verbindung wird stärker, als sie einen Ausritt unternehmen und auf Kári und eine Herde Wildpferde treffen …

 

Cover:

Ein farblich abgestimmtes Cover, mit einer Reiterin im Nebel drauf. Mich hat das Cover gleich angesprochen, deshalb wollte ich auch an der Leserunde teilnehmen.

 

Meinung:

Danke an Karin Müller für das Leseexemplar zur Leserunde. Bis auf die anfänglichen Schwierigkeiten lässt sich das Buch flüssig weg lesen. Kàri und Elin sind mir gleich beide auf ihre Art ans Herz gewachsen. Elin finde ich mutig das sie sich erst gegen ihre Mutter stellt und dann gegen eine Touristenführerin, um ihren Standpunkt zu verdrehten. Kàri finde ich Tapfer er hilft Elin und handelt sich dafür ärger ein, aber er kann sie einfach nicht los lassen. Es verbindet sie etwas und genau das macht es zu etwas besonderem, Magischem. Ich muss sagen am Anfang hatte ich etwas bedenken bei der Geschichte, jedoch je weiter ich gekommen bin desto magischer wurde sie. Es bleiben natürlich viele Fragen offen, wie z.B. Kommt Elin wieder nach Island? Wird die Stute auf dem Hof bleiben? Wird sie Kàri wieder sehen? Ich werde auf jeden Fall Teil 2 lesen. Von mir eine klare Kaufempfehlung für Mädchen ab 12 Jahren.

Deshalb gebe ich der Geschichte 4,5/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

1984, endzeit, fantasie, fiktion, roman

Der Himmel unter uns

Christian Grahn
Fester Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 30.11.2017
ISBN 9783746019352
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Rezension

Der Himmel unter uns Riveris 1

Christian Grahn

 

Hauptfigur.

Jim: Wohnt in der Oberstadt, ehemaliger Ermittler der elitären Unterstadt. Haben in der Oberstadt kaputte Häuser und viel Sand. Hat einen besten Freund David.

 

Klappentext:

Würdest du an deinen Prinzipien festhalten, auch wenn es dich zerstören könnte?
Jim, ein ehemaliger Ermittler der elitären Unterstadt, lebt ein eintöniges aber hartes Leben im Exil in der von extremem Wetter und Armut gezeichneten Oberstadt.
Als seltsame Dinge geschehen, die sogar zum Tod eines Kollegen und Freundes führen, ergreift er die Gelegenheit, dem tristen Alltag zu entkommen und der Sache auf den Grund zu gehen. Schnell wird klar, dass er einer riesigen Sache auf der Spur ist. Trotz der Schrecken, denen er in der Unterstadt begegnet, erkennt er die Chance für einen Neuanfang, der allen Bewohnern von Riveris mehr Gerechtigkeit bringen kann. Aber nicht alle wollen das bestehende System aufgeben, so dass sich Jim kurzerhand im Fadenkreuz der Drahtzieher wiederfindet.

 

Cover:

Ich finde es ein tolle farblich abgestimmtes Cover, das Oben die Zerstörung einer Stadt zeigt und unten Häuser in der besten Technologie. Ich finde es ein Interessantes Cover, das mich im Laden dazu verleiden würde es aus dem Regal zu nehmen um den Klappentext zu lesen.

 

Meinung:

Danke erst mal an Christian Grahn für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch lässt sich flüssig lesen, es ist schon nach der ersten Seite sehr interessant. Jim finde ich sehr sympathisch. Ich finde es sehr spannend geschrieben, zuerst stirbt Oben einer und dann geht Jim in die Unterwelt und findet dort nur Leichen. Wer ist dafür verantwortlich? Wer hat diese grausame Tat begangen? Ich finde es auch sehr gut erklärt. „ACHTUNG SPOILER“ (z.B. Jim steht in der Bar, sein ehemaliger  Kollege findet er tot an einem Tressen sitzen. Als dieser umfällt läuft Flüssigkeit aus dem Mund) ich konnte mir es durch die Erklärung bildlich vorstellen.) Ich fand es für mich eine wirklich spannende Geschichte, die mich gleich gefesselt hat. Ich hoffe noch auf ein Band 2, denn der Schluss hat einen Cliffhänger drin. Von mir bekommt das Buch auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung.

Deshalb gibt es von mir für die spannende Geschichte 5/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ellen mccoy, hin und weg verliebt

Hin und weg verliebt

Ellen McCoy
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.02.2018
ISBN 9783746096209
Genre: Romane

Rezension:

Rezension

Hin und weg verliebt

Ellen McCoy

 

Hauptfiguren:

Meg: Möchte einfach aus ihrer Heimatstadt fliehen. Macht Ryan einen Deal, wenn da dann nicht die Gefühle wären.

Ryan: Kommt nach Alaska wegen seiner heimlichen Liebe Beth, mit Meg geht er einen Deal ein. Sie hilft ihn Beth zu erobern, doch im Gegenzug muss er ihre Eltern überzeugen dass sie gehen darf. Wenn da nicht Gefühle mit ihm spiel wären.

 

Klappentext:

Meg Leary möchte nichts sehnlicher, als ihre Heimatstadt North Pole hinter sich zu lassen. Aber das würden ihr ihre Eltern niemals verzeihen.
Ryan Miller kommt nur nach Alaska, weil er Beth, die er seit Jahren heimlich liebt, auf dieser Reise für sich gewinnen möchte.
Als sich ihre Wege zufällig kreuzen, fasst Meg einen verzweifelten Plan. Sie will ihm helfen, Beth zu erobern, wenn er ihre Eltern im Gegenzug davon überzeugt, sie endlich ziehen zu lassen.
Damit ist das Gefühlschaos jedoch vorprogrammiert, denn Liebe geht bekanntlich ihren eigenen Weg...

 

Cover:

Ein schönes farbliches Cover mit den Bergen drauf. Einer Frau und einem Mann im Hintergrund und einer Frau mit Koffer auf dem Vordergrund. Ich finde es ein tolles Cover das mich sehr anspricht.

 

Meinung:

Danke an Ellen McCoy für die tolle Geschichte und an BoD für das Leseexemplar. Die Geschichte lässt sich flüssig in einem weg lesen. Meg und Ryan habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Ich hatte ja schon die ersten beiden Bücher gelesen und fand sie fantastisch geschrieben. Bei Meg und Ryan merkt man gleich das sie Sympathie für einander haben. Ich finde es auch interessant wie gewitzt Meg ist, um Ryan dazu zu bringen ihr zu helfen. Ich finde Ryan macht seine Sache sehr überzeugend. Das Ende finde ich auch eine gelungene Wendung. Ich für meinen Teil finde es ein gelungen 3 Teil, den man natürlich auch alleine lesen kann. Für mich hat das Buch wie auch die anderen Teile eine klare Kaufempfehlung.

Deshalb gebe ich der tollen Geschichte  5/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

amber, aufstand, celesta, cinder, dämonen

Celesta: Asche und Staub

Diana Dettmann
E-Buch Text: 434 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 30.11.2017
ISBN 9783646300901
Genre: Sonstiges

Rezension:

Rezension

Celesta Asche und Staub

Diana Dettmann

 

Hauptfigur:

Emma: Ihre Mutter verschwindet als sie klein ist. Mit einem kläglichen Schulabschluss, arbeitet sie in einer Bar hinter der Theke. Bis eines Abends Feuer aus ihren Händen schießt.

 

Klappentext:

Emma war noch ein kleines Mädchen, als ihre Mutter verschwand und ein Leben voller Risse zurückließ, die niemand jemals zu flicken vermochte. Mit kaum mehr als einem kläglichen Schulabschluss in der Tasche, fristet sie Jahrzehnte später ihre Abende hinter der Theke einer ranzigen Bar, teilt sich die Wohnung mit einem Mann, den sie nicht liebt, und träumt davon, eines Tages all das hinter sich zu lassen. Bis ihr eines Morgens auf dem Weg nach Hause eine furchteinflößende Kreatur begegnet, die ihrem Leben fast ein Ende setzt. War es der unvermittelt im Nebel auftauchende Fremde, der sie gerettet hat, oder das Feuer, das plötzlich aus ihren Handflächen schoss? Die bittere Wahrheit gibt Emmas Dasein eine jähe Kehrtwendung. Denn von einem Tag auf den anderen wird sie zur Gejagten, mit dem Schicksal ihrer Mutter im Nacken. Doch sie ist nicht allein…

 

Cover:

Ein schönes Cover in blau und schwarz gehalten, das mir gleich zugesagt hat. Für mich hat es das gewisse etwas. Deshalb würde ich auch das Buch aus dem Regal nehmen und denn Klappentext zu lesen.

 

Meinung:

Danke erst mal an Diana Dettmann für das Leseexemplar. Das Buch lässt sich flüssig weg lesen, dass die ersten Seiten gerade so dahingeflogen sind. Emma habe ich sehr ins Herz geschlossen. Quinn finde ich auch sehr nett, ich denke auch das er Gefühle für Emma entwickelt hat die er nicht entwickeln wollte. Denn sonst würde er sich nicht so viel Mühe mit ihr geben. Ich finde es auch sehr fantasievoll geschrieben, auch Ezra der Chef von den Celesta finde ich beeindruckend und das er sich auch so für Emma einsetzt. Jedoch was verheimlicht er vor ihr? Wird Emma Quinn wieder sehen? Wird Quinn ihr die Wahrheit sagen? Jedoch möchte ich nicht alles verraten. Ich wo nicht sehr viel Fantasy Bücher lese, habe sehr hohe Ansprüche in das Gerne und wurde nicht enttäuscht. Ich werde diese fantasievolle Geschichte auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich hoffe sehr das Band 2 bald heraus kommt, denn ich warte Sehnsüchtig darauf wie es weiter geht.

Deshalb gebe ich dieser tollen Geschichte 5/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Verlorenes Glück: Begegnung Band 1 (German Edition)

lea Foster
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei null, 01.05.2017
ISBN B071HFBVKY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Rezension

 

Verlorenes Glück – Begegnung

Lea Foster

 

Hauptfiguren:

Leon: Lernt Susanna über ein Internetportal kennen und verliebt sich in sie.

Susanna: Kurz Anna, hat sich von ihrem Mann getrennt, lernt Leon in einem Internetportal kennen durch ihre beste Freundin.

Melanie: Beste Freundin von Susanna, kann es nicht ertragen das Susanna so leidet nach der Trennung von ihrem Mann. Meldet Susanna in einem Internetportal an.

 

Klappentext:

Susanna, eine junge Frau Anfang dreißig, leidet seit der Trennung von ihrem Mann unter Depressionen und verlässt kaum noch das Haus ihrer Eltern, bei denen sie, seit der Trennung wieder lebt. Nur wenige Menschen schaffen es überhaupt, zu ihr durchzudringen. Einzig ihre Freundin Melanie schafft es gelegentlich sogar, sie zum Lächeln zu bringen oder sie dazu zu bewegen, ihr Zimmer zu verlassen. Doch Susanna´s verlorenes Glück, kann auch sie nicht so einfach zurückbringen. Nach einer Weile, lernt Susanna übers Internet jedoch den charmanten und attraktiven Leon kennen und trifft sich schließlich mit ihm. Er zeigt ihr eine Welt, die sie schon verloren geglaubt hatte, eine Welt, in der sie vielleicht sogar ihr Glück wiederfinden könnte. Doch was Susanna nicht weiß, Leon hat ein Geheimnis, ein Geheimnis, das ihr Leben erneut auf den Kopf stellen wird.

 

Cover:

Ein schlichtes rosanes Cover mit zwei lilanen Rosen an den Ecken. Ich finde es schlicht, aber gerade das finde ich schön an diesem Cover. Deshalb würde ich es gleich aus dem Regal nehmen und den Klappentext lesen.

 

Meinung:

Erst mal danke an Lea Foster für das Leseexemplar. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Mel, Anna und Leon habe ich gleich ins Herz geschlossen, auch wenn mir Mels misstrauen gestört hat. Anna leidet unter Depressionen. Dass ihr Ehemann sie verlassen hat, macht das nicht gerade besser. Mel kann es nicht mehr mit ansehen wie ihre Freundin leidet und dritt ihr in den Arsch. Ich find es auch bemerkenswert wie Leon um Anna ihre Aufmerksamkeit kämpft. Ich finde es schön was er sich alles ausdenkt. Jedoch etwas verheimlicht er vor ihr! Ich möchte ja nicht alles verraten. Jedoch finde ich es eine leichte super schöne Lektüre.

Deshalb gebe ich der tollen Geschichte 5/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Verlorenes Glück: Gefunden Band 2

Lea Foster
E-Buch Text: 318 Seiten
Erschienen bei null, 04.05.2017
ISBN B071DXRBQK
Genre: Sonstiges

Rezension:

Rezension

 

Verlorenes Glück – Gefunden

Lea Foster

 

Hauptfiguren:

Leon: Hat eine Bar, hat sich in Susanna verliebt, sieht in ihr die eine.

Susanna: Liebt das Malen, hat sich in Leon verliebt, für sie ist er der Richtige.

 

Klappentext:

Nach der Trennung von Leon, stürzt Susanna erneut völlig ab.
Sie tingelt jede Nacht durch die Clubs der Stadt und versucht verzweifelt Leon und ihre Gefühle für ihn zu vergessen.
Doch sie liebt Leon immer noch, dagegen kann sie einfach nichts tun. Doch selbst als der sie mit Hilfe ihrer Freundin Mell endlich findet und sie zu sich in die Wohnung bringt, kann sie ihm anfangs seine Lügen einfach nicht verzeihen.
Erst ein Gespräch mit Carmen, und einige Erkenntnisse, mit denen Susanna nicht gerechnet hatte, bringen sie schließlich dazu, umzudenken.
Doch damit sind ihre Probleme noch längst nicht gelöst. Denn es gibt Menschen, die gegen ihre Beziehung zu Leon sind, die alles dafür tun würden, um diese zu zerstören.

 

Cover:

Wie schon das erste Cover in rosa und lila gehalten. Mit lilanen Rosen an der linken unteren Ecke und der rechten oberen Ecke. Ich find es ein schlichtes Cover, jedoch macht es das erst Interessant.

 

Meinung:

Danke erst mal an Lea Foster für das Leseexemplar. Schon wie das erste Band ist es ein gelungenes Buch das sich flüssig in einem weg lesen lässt. Leon und Susanna habe ich auch in diesem Band gleich ins Herz geschlossen und mich gefreut dass ich noch mehr von ihnen lesen durfte. Dagegen Mel fand ich irgendwie nur noch nervig, zuerst will sie Leons Hilfe und als Susanna und Leon sich wieder vertragen hat sie ihn wieder auf dem Kicker. Trotzdem habe ich das Buch echt lieben gelernt und werde Susanna und Leon sehr vermissen. Ich fand auch das Ende wirklich flüssig. Leon fand ich mutig das er Susanna zu sich nimmt und sich um sie kümmert, trotz dass sie im sehr viele Steine in den Weg legt, gibt er sie nicht auf. Jedoch auch Susanna finde ich sehr Ideenreich. Ich find es ein schönes auch zum Teil emotionales Buch.

Deshalb bekommt die Geschichte wie auch die erste 5/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, sara belin, tausch, vergangenheit, verwechslung

The Millionaire's Game: Zwillinge küssen besser

Sara Belin
Flexibler Einband: 206 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 16.01.2018
ISBN 9781503954151
Genre: Romane

Rezension:

Rezension

 

The Millionaire`s Game – Zwillinge küssen besser

Sara Belin

 

Hauptfiguren:

Adam: millionenschwerer Kunstmogul, der CEO des Familienimperiums und Zwillingsbruder von Gary. Sie wurden beide Adoptiert.

Gary: eineigiger Zwilling von Adam, wurde von einer anderen Familie Adoptiert.

Lily: angehende Schauspielerin, in die sich Adam verliebt, haben viele Interessen gemeinsam.

 

Klappentext:

Eine etwas andere Millionärsgeschichte!

Er ist reich. Er ist erfolgreich. Er ist sexy. Adam Harrison ist ein millionenschwerer Kunstmogul und der CEO des New Yorker Familienimperiums Harrison & Sons. Er steht auf unverbindliche, dominante Beziehungen zu Frauen, die stets rein körperlicher Natur sind. Adams scheinbar so perfektes Leben bekommt einen heftigen Riss, als er erfährt, dass seine verstorbenen Eltern ihm die Wahrheit über seine Herkunft verschwiegen haben. Nicht nur das – er hat sogar einen Zwillingsbruder, der mit seiner Adoptivfamilie etwas weniger Glück hatte als er selbst. Oder täuscht er sich da? Als Adam seinen völlig identisch aussehenden, doch grundverschiedenen Bruder Gary Callaghan kennenlernt, kommt ihm eine wahnwitzige Idee … Dann begegnet Adam der liebenswerten Lily Dixon, einer jungen, unbekannten Schauspielerin, die bei ihm plötzlich für Gefühlschaos sorgt … Kann diese zauberhafte Frau sein verschlossenes Herz öffnen?

 

Cover:

Ein tolles farblich abgestimmtes Cover mit zwei gleichen Männer auf der rechten und linken Seite. Ich würde es auf jeden Fall aus dem Regal ziehen und den Klappentext lesen.

 

Meinung:

Danke an Sara Belin für das Leseexemplar. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Gary und Adam habe ich gleich ins Herz geschlossen wie auch Lily. Ich fand die Idee vom wechseln keine schlechte Idee. Jedoch hätte ich Lily oder Adams Ex Verlobte gesagt das sie getauscht haben. Ich fand interessant wie es alle aufgenommen haben am Schluss und wie sich es alles zusammen fügt. Ich fand es ab und zu sehr emotional, jedoch fand ich auch Lilly mit kaum selbstbewusst sein gegenüber Männern. Jedoch auf einmal sehr selbstbewusst da gestellt, sie wusste genau was sie wollte. Das passte irgendwie nicht ganz zusammen. Kaum Selbstbewusstsein, aber dann doch großes Selbstbewusstsein. Das fand ich etwas schade. Trotzdem ein tolles Buch das ich gerne weiter empfehle.

Deshalb gebe ich der Geschichte 4/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

liebe, gefühle, verliebt sein, missverstädnnis, freundschaft

Wie Brausepulver im Bauch

Christine Fehér , Daniela Bunge
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.08.2017
ISBN 9783570165041
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Rezension

 

Wie Brausepulver im Bauch

Christine Feher

 

Hauptfiguren:

Anselm: Matheass, schlecht in Sport. Hat sich in Frieda verliebt. Necken sich gegenseitig wegen ihren schlechten Noten.

Frieda: Super in Sport, schlecht in Mathe. Hat sich in Anselm verliebt, neckt ihn wegen seiner schlechten Leistung in Sport.

 

Klappentext:

Ein bisschen peinlich und ziemlich schön
Eigentlich kann sie ihn nicht leiden, diesen Anselm (Spitzname: Amsel), der eine fiese Bemerkung macht, als Frieda eine Fünf in Mathe kassiert. Pah! Und doch gehen seine jeansblauen Augen Frieda nicht mehr aus dem Sinn. War es wohl sehr gemein, ihn als Nerd zu beschimpfen? Als Frieda ihrer großen Freundin Pia von Amsel erzählt, fragt die doch glatt, ob Frieda verliebt wäre. Verliebt?? Sie doch nicht! Oder doch?

 

Cover:

Ein schönes witziges Cover mit einem Frosch mit Schirmchen drauf. Ich finde es ein lustiges Cover das ich gerne anschaue. Ich würde es auf jeden Fall zum Klappentext lesen aus dem Regal holen.

 

Meinung:

Danke erst mal an Bloggerportal für das Leseexemplar. Ich finde es ein witziges Kinderbuch zwischen dem Alter 8 – 11 Jahre. Das Buch ist wirklich wunderschön Illustriert. Anselm und Frieda habe ich gleich ins Herz geschlossen und konnte mich auch gleich in sie herein versetzen. Ich finde es schön dass es sich langsam aufbaut, mit kleinen Neckerereien. Schön finde ich auch wie die Geschichte endet. Ich finde man sieht wie Freundschaft ist zwischen jungen Leuten, mal Freundschaft mal Streit. Ich finde es sehr leicht geschrieben, so dass es sehr verständlich ist, dass es auch ein Kind gut versteht. Ich für meinen Fall werde es gerne weiterempfehlen.

Deshalb bekommt dieses Buch 5/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

freiheit, flucht, flüchtlinge, erzählung, boot

Der Klang der Freiheit

Gill Lewis , André Mumot , Jo Weaver
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 12.02.2018
ISBN 9783845826011
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Rezension

 

Der Klang der Freiheit

Gill Lewis

 

Hauptfigur:

Rami: Trägt eine Geige, gibt mit seiner Musik allen anderen Hoffnung.

 

Klappentext:

Ein kleines Boot treibt auf dem Meer.

Die Menschen, die darin sitzen, haben alles verloren – auch ihr Zuhause.

Einer von ihnen, der junge Rami, trägt eine Geige bei sich. Und während das Boot durch die stürmischen Wellen treibt, erzählt Rami die Geschichte seines Instruments. Mit seiner Musik erweckt er die Hoffnung in den Herzen seiner Weggefährten.

Die Hoffnung der Freiheit

In einem kleinen Boot

Auf stürmischer See.

 

Cover:

Ich finde es ein farbreich abgestimmtes Cover. Mit einem verrauchten Pferdekopf in dem Noten drin sind. Ich finde es passt super zu der Geschichte.

 

Meinung:

Danke erst mal an Gill Lewis für die tolle Geschichte und an ArsEdition für das Leseexemplar zur Leserunde. Die Illustration finde ich wundervoll. Ich fand die Geschichte regt zum überlegen an. Es zeigt das unterschiedliche Menschen auf dem Boot alle in eine Geschichte eingebaut werden können. Vor allem das sie alle in Frieden miteinander umgehen. Sie alle erkennen durch die Musik das sie zusammen eine Hoffnung haben es zu schaffen, aber keiner für sich alleine. Ich fand es eine sehr tolle Geschichte und wenn meine Tochter alt genug ist werde auch ich ihr diese Geschichte vorlesen. Das sie sieht was Hoffnung aus Menschen machen kann. Mich hat die Geschichte sehr zum Nachdenken angeregt.

Deshalb gebe ich dieser tollen Geschichte 5/5Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, ballett, bistro, buchstartparty, autorin

Pseudonyme küsst man nicht

Vera Nentwich
E-Buch Text: 162 Seiten
Erschienen bei null, 22.11.2017
ISBN B077PTGCNN
Genre: Sonstiges

Rezension:

Rezension

 

Pseudonyme küsst man nicht

Vera Nentwich

 

Hauptfiguren:

Amanda: Schreibt unter dem Pseudonym Abigail Madison Liebesromane, glaubt nicht an die wahre Liebe.

Sascha: Bruder der Braut, die Amanda eingeladen hat zu ihrer Hochzeit, verliebt sich in Amanda.

 

Klappentext:

Du glaubst nicht an die Liebe? Dann rechne mit Überraschungen!

»Rote Rosen für den Lord« »Ein Schloss für Violetta« – so heißen die Liebesromane, die die Autorin Abigail Madison ihrer schmachtenden Fangemeinde präsentiert. Eine begeisterte Leserin will ihre Lieblingsautorin – sozusagen die Expertin für die Liebe – zu ihrer Hochzeit einladen. Doch das geht nicht, denn Abigail Madison gibt es gar nicht. In Wahrheit produziert die mehr als abgeklärte Amanda Schneider die Schmonzetten unter Pseudonym, denn sie möchte ihre wahre Identität nicht preisgeben. Nur hat Amanda Schneider nicht mit dem Vater der Braut gerechnet, der seiner Tochter keinen Wunsch abschlagen kann. So sieht sich Amanda plötzlich gefesselt in einer Villa einem russischen Bodyguard gegenüber. Die Auseinandersetzungen mit dem verdammt gutaussehenden Bruder der Braut gestalten sich mehr als hitzig, bis sogar die wenig romantisch veranlagte Amanda einsehen muss:

Die wahre Liebe gibt es doch.

 

Cover:

Ich finde es ein schönes abgestimmtes Cover mit einer Schreibmaschine auf dem Cover. Ich würde es mir näher anschauen, um den Klappentext zu lesen.

 

Meinung:

Danke an Vera Nentwich für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Amanda und Sascha habe ich gleich jeder auf seine Art in mein Herz geschlossen. Amanda fand ich sehr mutig, sie wurde Entführt und hat sich trotzdem nie einschüchtern lassen. Sie hat nur immer auf die beste Gelegenheit gewartet um die Polizei zu informieren. Auch dass sie danach das alles durch das scheiben verarbeitet finde ich super. Einziger kleiner Hacken für mich ist: Die Geschichte wird die ganze Zeit schön erzählt und dann kommt das Ende so schnell. Ich hätte gerne noch mehr erfahren über Sascha und Co. Es fehlt einfach etwas. Trotz allem aber empfehlenswert.

Deshalb gebe ich der Geschichte 4/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

vernissage, ölgangsinsel, journalist, katzenhaarallergie, müllentsorgung

Tod im Wald der Engel

Andrea Tillmanns
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Droste Verlag, 11.09.2017
ISBN 9783770015917
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Rezension

Tod im Wald der Engel

Andrea Tillmanns

 

Hauptfiguren:

Anna Berg: Künstlerin findet beim Spazieren gehen eine Leiche und steht dann unter Mordverdacht.

Lanski: Journalist und der Tode den Andrea gefunden hat beim Spazieren gehen.

 

Klappentext:

Tatort Niederhein

Bei einem abendlichen Spaziergang auf der Ölgangsinsel findet Künstlerin Anna Berg einen Toten. Ausgerechnet Hartmut Lanski, Redakteur der Neusser Lokalkuriers, der kurz zuvor bei ihrer Vernissage für einen Eklat gesorgt hat. Plötzlich steht Anna unter Mordverdacht. Weil die ermittelnde Kommissarin Annas Unschuldsbeteuerung wenig Glauben schenkt, beginnt sie auf eigene Faust zu ermitteln. Und findet schnell heraus, dass es Lanski auf der Jagd nach der nächsten Schlagzeile mit dem journalistischen Berufsethos nicht so genau genommen hat…

 

Cover:

Ich finde es ein dunkles/ finsteres Cover genau richtig für ein Krimi. Mit einem alten Boot drauf. Ich würde es sofort in die Hand nehmen und den Klappentext lesen.

 

Meinung:

Danke an Andrea Tillmanns für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Anna habe ich gleich ins Herz geschlossen und konnte sie auch verstehen, warum sie gleich selber ermittelt hat. Ich fand es mutig von ihr es auf eigene Faust zu probieren, wenn ihr schon die Polizistin nicht glaubt. Was mir in diesem Buch sehr aufgefallen ist das es ein paar Ungereimtheiten gab und der Schluss sehr erprobt geendet hat. Leider. Jedoch war die Geschichte auch sehr spannend bis zum Schluss, denn man wollte den Mörder ja unbedingt heraus finden. Doch die Person wäre ich in der ganzen Geschichte nicht gekommen. Ich fand es eine Spannende Unterhaltung.

Deshalb bekommt diese spannende Geschichte 4/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(704)

1.406 Bibliotheken, 34 Leser, 1 Gruppe, 202 Rezensionen

mona kasten, liebe, feel again, again-reihe, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rezension

 

Feel Again

Mona Kasten

 

Hauptfiguren:

Sawyer: jung, tough und Außenseiterin, ihre Eltern sind Tod. Hilft Isaac aus sich einen Bad Boy zumachen.

Isaac: Wird von den Frauen nicht wahr genommen. Sawyer macht mit ihm einen Deal. Sie macht aus ihm ein Bad Boy dafür darf sie in als Fotoprojekt festhalten.

 

Klappentext:

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satt hat, Single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen.

 

Cover:

Ein lilanes Cover mit zwei Liebenden drauf wo der Mann die Frau auf sie Stirn küssen will. Ich finde des Cover richtig toll und würde ich es im Regal stehen sehen würde ich es sofort heraus nehmen und den Klappentext lesen.

 

Meinung:

Zuerst mal danke an NetGally.de für das Leseexemplar. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Isaac und Sawyer habe ich gleich ins Herz geschlossen und auch schon wie Band 1 und 2 hat mich die Geschichte gleich gefesselt. Ich finde es interessant das Sawyer versucht Isaac zu einem Bad Boy zu machen. Man merkt kennen und lieben lernen und lieben lernen. Ich finde es schön wie sich das alles Entwickelt. Es ist auch sehr Emotional geschrieben, mit viel Trauer, Liebe und Hoffnung.

Deshalb gebe ich dieser Geschichte 5/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

114 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

abschied, college, liebe, trennung, der erste kuss der letzte blick und alles dazwischen

Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen

Jennifer E. Smith
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.02.2018
ISBN 9783959671682
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension

 

Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen

Jennifer E. Smith

 

Hauptfiguren:

Clare: Hat sich in Aidan verliebt in der High-School, sie geht auf ein College an der Ostküste

Aidan: Hat sich in Clare verliebt, sind jetzt schon 2 Jahre zusammen. Er geht an ein College in Kalifornien.

 

Klappentext:

Erwachsen zu werden heißt, Entscheidungen zu treffen. Auch wenn sie einem das Herz brechen…

Ab morgen wird Clare an der Ostküste studieren und Aidan auf ein College in Kalifornien gehen. Clare ist skeptisch, ob ihre Beziehung trotz der Entfernung zwischen ihnen bestehen kann. Dennoch lässt sie sich darauf ein, gemeinsam mit Aidan all die Orte aufzusuchen, die für ihre Liebe eine Rolle gespielt haben. Können zwölf Stunden Clares Entschluss beeinflussen? Im Morgengrauen ist der Moment der Wahrheit gekommen: Ist es eine Trennung auf Zeit oder ein Abschied für immer?

 

Cover:

Ein schlichtes Cover das aber mehr her macht mit zwei verliebten die sich küssen. Ich finde es ein Cover das man gerne anschaut. Ich würde es aus dem Regal sofort ziehen um den Klappentext zu lesen.

 

Meinung:

Erst mal danke an Jennifer E. Smith für die berührende Geschichte und an Harper Collins für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Aidan und Clare habe ich gleich ins Herz geschlossen und mit geweint an den traurigen Stellen. Jedoch finde ich Clares Mut bewundernd das ihr trotz der starken Liebe zu Aidan noch klar denkt und weiß das eine Liebe auf die Entfernung meist nicht funktionieren kann. Aidan bewundere ich dass er Clare nicht aufgibt, trotz dass sie ihren Entschluss gefasst hat, er kämpft um ihre Liebe. Auch Stella und Scotty passen gut in die Geschichte. Ich musste sagen es hat mir gezeigt dass auch mal ein Mann unter Trennungen leiden kann. Jedoch finde ich das Clare auch sehr negativ denkt, denn wenn man sehr liebt sind die KH egal. Für mich steht fest die beiden gehören zusammen, den so eine Liebe findet man nicht oft. Auch den Schluss fand ich sehr berührend, man hat wirklich gemerkt das Aidan nie aufgegeben hat. Jedoch hat mir was gefehlt das die beiden besonderen Menschen wieder zusammen finden, auch wenn es Jahre gedauert hätte. Ich hoffe es kommt noch ein Band 2 raus. Trotzdem bekommt die Geschichte eine Kaufempfehlung von mir.

Da mir etwas am Ende gefehlt hat, gebe ich der Geschichte 4/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

81 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

portugal, liebe, nelkenrevolution, lissabon, diktatur

Nelkenliebe

Anja Saskia Beyer
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 27.12.2017
ISBN 9781503949348
Genre: Romane

Rezension:

Rezension

Nelkenliebe

Anja Saskia Beyer

 

Hauptfiguren:

Katharina: Ihr Vater ist schwer krank, sie versucht seine letzten Wünsche umzusetzen.

Nuno: Lebt in Portugal, lernt Katharina kennen als sie ein Wohnmobil mietet bei ihm. Er verliebt sich in sie.

 

Klappentext:

Die Liebe ist eine Revolution: ein Umsturz des Lebens durch die Macht der Gefühle.

Es ist der letzte Wunsch ihres Vaters und für Katharina ist klar: Sie wird ihn erfüllen, und reist dafür bis nach Portugal. Sie möchte die große Liebe ihres Vaters wiederfinden, die ihn damals in Lissabon ohne Erklärung verließ.

Für Katharina ist es der Aufbruch in eine revolutionäre Vergangenheit. Die unruhigen Ereignisse der Nelkenrevolution und die unerfüllte Sehnsucht ihres Vaters bringen auch ihre eigene Gefühlswelt durcheinander: Es wird eine Suche, die ihr Herz nicht vor Turbulenzen verschont. Die geheimnisvolle Geschichte, die sie mit ihrem Vater verbindet, führt Katharina nach und nach vor Augen, für was es sich im Leben zu kämpfen lohnt und was wahre Liebe wirklich bedeutet.

 

Cover:

Ein interessantes Cover mit Küchen auf dem Cover. Ich würde es auf jeden Fall ein Blick drauf werfen um dem Klappentext zu lesen.

 

Meinung:

Zuerst einmal Danke an Anja Saskia Beyer für diese tolle Geschichte und danke an Netgally.de für das Leseexemplar. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Das Land Portugal hat mich schon immer fasziniert, es wird auch schön erklärt. Katharina finde ich echt mutig alleine oder viel mehr mit ihrem Freund nach Portugal zu reißen, um die Frau zu suchen in die ihr Vater mal verliebt war. Nuno finde ich auch sehr interessant wie er Katharina immer wieder die Hilfe an bittet um sich auf sich aufmerksam zu machen. Als dann noch ihr kranker Vater kommt, wird es eine Interessante Geschichte in die Vergangenheit von ihm. Jedoch finden sie die alte Liebe? Erfahren sie was passiert ist und warum sie ihn verlassen hat? Für mich wieder ein tolles Buch das ich gerne weiterempfehlen werde.

Deshalb gibt es von mir für diese tolle Geschichte 5/5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

101 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

dystopie, tyrell johnson, schnee, thriller, wie wölfe im winter

Wie Wölfe im Winter

Tyrell Johnson
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.01.2018
ISBN 9783959671323
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Rezension

Wie die Wölfe im Winter

Tyrell Johnson

 

Hauptfiguren:

Lynn: Ist mit ihrer Familie nach dem ihr Vater gestorben ist nach Yakon ausgewandert. Um nicht an der Grippewelle zu erkranken.

Jax: Lernt Lynn an einem Fluss im Yukon kennen, er hat einen Hund und wandert alleine durch die Welt. Lynn nimmt ihn mit zu ihrer Familie.

 

Klappentext:

Wichtige Regel.

Vertraue niemandem!

Die Welt, wie Lynn sie kannte, existiert nicht mehr, seit ein Grippevirus einen Großteil der Menschheit ausgelöscht hat. Mit ihrer Familie kämpft sie im eisigen Yukon ums Überleben. Jahrelang haben sie keinen Kontakt zum Rest der Welt gehabt, bis plötzlich ein Fremde erscheint. Er wird verfolgt, und sie nehmen ihn bei sich auf. Doch in dieser neuen Welt ohne Nahrung, ohne Regeln und ohne Moral bringen sich Lynn und die anderen damit in Lebensgefahr….

 

Cover:

Schlichtes Cover in hell und dunkel grau gehaalten. Ich finde es ein Interessantes Cover, das mich gleich angesprochen hat.

 

Meinung:

Danke an Tyrell Johnson für die Geschichte und an Harper Collins für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch lässt sich flüssig weg lesen, jedoch ist es an meisten Stellen etwas lang zu lesen. Lynn und Jax habe ich ins Herz geschlossen, jedoch verbiegt Jax auch etwas. Ich finde es schön das man etwas ihren Vater erfährt, wie auch von Lynn und Jax. Schade ist das auch das man nicht viel von dem Kampf mitbekommt und jemand sterben muss. Jedoch mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet, ich finde es ist ein offenes Ende. Bin gespannt ob ein Band 2 raus kommt.

Deshalb gebe ich der Geschichte 3,5/5 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

miefi, clever, bonnie, entführung, schaf

Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

Carola Becker , Ina Krabbe
Fester Einband: 92 Seiten
Erschienen bei Südpol Verlag, 28.02.2017
ISBN 9783943086409
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Rezension

 

Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

Carola Becker

 

Hauptfiguren:

Mäc Mief: Schaf verliebt in seine Malvina

Malvina: Schafmädchen verschwindet einfach, Mäc Mief macht sich auf die Suche.

 

Klappentext:

Wer hat Malvina entführt?

Mäc Mief ist verliebt, ausgerechnet in die Cousine der rotzfrechen Nachbarschafe der Eddingbörg-Farm. Aber als er das hübsche Schafmädchen Malvina wiedersehen will, ist sie plötzlich verschwunden! Mäc Mief ist sofort klar: Malvina wurde entführt! Aber von wem? Und warum? Für Mäc Mief jeden falls steht fest: Er muss Malvina retten! Zusammen mit seiner Freundin, der Hütehündin Bonnie macht er sich an die Verfolgung…

 

Cover:

Ich finde es ein farblich schönes Cover, toll für Kinder gestaltet. Mit einem Hund, Schaf auf einem Zug drauf. Ich würde es aus dem Regal nehmen und den Klappentext lesen ( da ich auch ab und dann gerne Kinderbücher lese).

 

Meinung:

Danke erst mal an Carola Becker für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen und die Illustration ist einfach ein Traum. Ich finde es eine süße Geschichte die sich um ein verliebtes Schaf handelt. Ich würde das Buch für Kinder zwischen 5 – 7 Jahren empfehlen, zum Vorlesen oder selber lesen. Die Illustration finde ich wunderschön gezeichnet. Mäc Mief habe ich gleich ins Herz geschlossen und ihn auch gerne auf seinem Weg durch das Buch bekleidet um seine Liebe zu finden. Ich finde es eine witzige und spannende Unterhaltung und es hat mir richtig Spaß gemacht es zu lesen.

Deshalb bekommt die Geschichte von mir 5/5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, trauer, verlust, patricia dohle, freundschaft

In unserem Chaos

Patricia Dohle
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei epubli, 19.02.2017
ISBN 9783741894145
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Rezension

 

In unserem Chaos Grenzen zeihen wir später

Patricia Dohle

 

Hauptfiguren:

Emily: Hat alles im Griff, als ihr Vater stirbt, als ihr Freund versucht sie zu vergewaltigen, bis dieser Junge auftaucht Masen Billenkamp.

Mason: Bester Freund von Emily, hat eine riesigen Scherbenhaufen. Emily versucht ihm zu helfen. Jedoch kann man helfen, wenn diese Person sich schon aufgegeben hat.

 

Klappentext:

Eigentlich dachte Emily immer sie hat alles im Griff, trotz das ihr Vater starb, hielt sie immer das Gleichgewicht. Selbst als ihr Freund versucht sie zu vergewaltigen macht sie noch immer weiter. Doch ein Name erschüttert seit neustem ihre Welt… Mason Billenkamp…. Ihr bester Freund. Ehe sie sich versieht, steht sie in einem riesigen Scherbenhaufen und muss einsehen… auch unter Freunden ist es manchmal für die Liebe zu spät.

 

Cover:

Ich finde es ein Interessantes Cover mit zwei an der Hand haltenten Personen auf einer Wiese. Ich würde es aus dem Regal nehmen und anschauen um den Klappentext zu lesen.

 

Meinung:

Danke an Patricia Dohle für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch lässt sich trotz vieler Fehler flüssig weg lesen. Em und Mason habe ich gleich beide sehr ins Herz geschlossen und finde es interessant wie sich die Geschichte zwischen ihnen entwickelt, bis sie beide merken was sie beide füreinander empfinden. Auch Isa finde ich spielt eine große Rolle die ihr halt gibt. Jedoch möchte ich Patricia drauf hinweisen, den Klappentext noch mal zu überdenken, Den man erfährt durch den Klappentext alles und somit ist die Spannung etwas raus. Jedoch es war sehr emotional geschrieben und die Geschichte an sich ist richtig super.

Deshalb gibt es von mir 3,5/5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

zwei völlig verschiedene charaktere, optischer schein, trugschluß, geheimnis, innere werte

So viel mehr als das

Ally Snow
E-Buch Text: 243 Seiten
Erschienen bei independently published, 16.12.2017
ISBN B077W9SYYK
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rezension

 

So viel mehr als das

Ally Snow

 

Hauptfiguren:

Conner: Zeigt von außen den Bad Boy und von innen ist er die leere, schillernde Hülle die niemand kennt.

Louisa: Malt, List und verbringt gerne Zeit mit Willa ihrer besten Freundin, Conner ist für sie ein Bad Boy.

 

Klappentext:

Conner hat eine dunkle Vergangenheit….ein Geheimnis. Niemand kennt es oder ahnt, dass er mehr sein könnte als der strahlende Sonnyboy. Louisa verbringt die meiste Zeit mit Malen, lesen und mit Willa, ihrer besten Freundin. Für Conner ist sie unnahbar und verschlossen, und Louisa sieht in ihm nur das, was er nach außen präsentiert eine Leere, schillernde Hülle. Bis zwei Wochen in Vichy alles verändern….

 

Cover:

Ein sehr schönes farblich abgestimmtes Cover mit einem Mann und einer Frau drauf die sich küssen. Ich muss dazu sagen als ich das Cover gesehen habe musste ich mich für die Leserunde bewerben. Das ist so schön.

 

Meinung:

Erst mal danke an Ally Snow für das Leseexemplar zur Leserunde, ich bin hin und weg davon. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Conner und Louisa habe ich gleich ins Herz geschlossen, wie auch Willa. Ich finde es Interessant wie man immer mehr von Louisa erfährt, warum sie Malt und List und von Conner warum er als Sonnyboy da gestellt wird obwohl er echt eine schlimme Vergangenheit hat. Auch wie die zwei sich entwickeln während der Geschichte finde ich Klasse. Ich habe sie beide ins Herz geschlossen und hoffe sehr dass man im nächsten Teil mitbekommt ob sie ein Leben weiterhin verbringen. Ein super schönes Ende muss ich dazu sagen.

Deshalb gibt es von mir 5/5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, familie, gefühle, humorvoll, beziehung

Stockwerk Liebe

Maria Resco
E-Buch Text: 301 Seiten
Erschienen bei null, 08.12.2017
ISBN B0776JYSL6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Rezension

 

Stockwerk Liebe

Maria Resco

 

Hauptfiguren:

Joe: kennt Conny schon seit der Schule, haben sich in der Kantine kennen gelernt und verliebt.

Conny: Kennt Joe aus der Kantine, haben sich das Essen geteilt, sehen sich nach Jahren wieder in der Arztpraxis.

 

Klappentext:

Es war nicht gerade Connys beste Idee, den Arzttermin ausgerechnet auf den 23. Dezember, einen Tag vor Weihnachten zu legen. Wie hätte sie auch ahnen können, was sie in der Praxis ihrer Hausärztin erwartet?
Während sie in einem Nebenraum auf die Weiterbehandlung wartet, feiert das Praxisteam vorn im Empfang den letzten Arbeitstag des Jahres und lässt die Korken knallen. Plötzlich verstummt der Lärm, eine Tür fällt dumpf ins Schloss, dann ist es still. Bedrückend still.
Conny hält den Atem an, als sich ihr Verdacht bestätigt: Alle sind gegangen, sie wurde eingesperrt, man hat sie dort vergessen! Zu allem Übel sorgt noch ein technischer Defekt dafür, dass weder Telefon noch Internet funktionieren. Hoch oben im siebten Stock und von der Außenwelt abgeschnitten sieht sie sich bereits das Weihnachtsfest in Einsamkeit verbringen. Bis sie merkt, dass sie nicht allein ist.

 

Cover:

Ein schlichtes weißes Cover mit roter Schrift. Einen Mann und einer Frau drauf und einer Zahl mit der Nummer sieben. Ich finde es einfach toll. Ich finde gerade weil es so schlicht ist würde ich es aus dem Regal nehmen und den Klappentext lesen.

 

Meinung:

Danke erst mal an Maria Resco für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch ist humorvoll, witzig und leicht geschrieben. Conny und Joe habe ich gleich ins Herz geschlossen, jedoch habe ich gleich gemerkt das sie beide etwas verbergen. Connys Vater habe ich gefressen, ich finde wie er mit Conny umgeht nicht richtig. Dirk ist mir auch total unsympatisch. Wie kann man sich wie eine Zecke ins Leben schleichen und sich alles bezahlen lassen. Ich wäre auch ausgerastet an Connys Stelle. Mit diesem Ende hätte ich jedoch nicht gerechnet.

Deshalb vergebe ich für dieses tolle Buch 5/5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

rocky mountains, liebe, independence, autor-in, blizzard

Rocky Mountain Snow

Virginia Fox
E-Buch Text: 398 Seiten
Erschienen bei Dragonbooks, 28.12.2017
ISBN 9783906882307
Genre: Romane

Rezension:


  (1)
Tags:  
 
81 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.