Binichen90

Binichen90s Bibliothek

178 Bücher, 58 Rezensionen

Zu Binichen90s Profil
Filtern nach
178 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

weibliche sexualität, poesie, liebesroman, gedichte, ada mea

Sehnsucht - Schwerelos

Ada Mea
E-Buch Text: 345 Seiten
Erschienen bei null, 13.08.2015
ISBN B013XHSHEC
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

island, familie, scheidung, jonina leosdottir, meine familie und andere katastrophen

Meine Familie und andere Katastrophen

Jonina Leosdottir , Tina Flecken
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 12.05.2016
ISBN 9783462049060
Genre: Romane

Rezension:

Ragnar verkündet auf der Überraschungsparty zu seinem sechzigsten Geburtstag, dass er sich von seiner langjährigen Ehefrau trennen will. Die hat die Feier wochenlang akribisch geplant und ist entsprechend sauer, doch dann wird ihr klar, dass sie eigentlich froh sein kann, ihren infantilen Mann los zu sein. Die einzige, die mit dieser Trennung gar nicht zurechtkommt, ist die gemeinsame Tochter. Die setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um die Eltern wieder zusammenzubringen, und verliert dabei fast ihr eigenes Glück aus den Augen.
Jónína Leósdóttir hat eine turbulente Komödie über eine späte Midlife-Crisis, über Patchworkfamilien mit emotionalen Altlasten, über Marotten und Affären, Geheimnisse und Sehnsüchte geschrieben, die genau den richtigen Schuss Nachdenklichkeit besitzt.

Alles fing so vielversprechend an. Leider konnte meine Erwartungshaltung nicht befriedigt werden. Die Autorin nutzt lediglich sechs Tage, um ihrer Geschichte vollends Entfaltung zu geben, was leider nicht funktioniert hat. Der Leser hat stellenweise das Gefühl, als würde um den heißen Brei geredet oder Situationen ohne ersichtlichen Mehrwert unnötig in die Länge gezogen werden. Die Charaktere bleiben dadurch platt, Vergangenes wird nur angerissen, es entwickeln sich nicht genug Konflikte und deren Verlauf wirkt zu unausgegoren. Das Buch endet viel zu offen und hinterlässt den Leser dadurch mit einem negativen und unzufriedenen Gefühl. Kein Charakter war durchgängig sympathisch. Für mich war die Geschichte leider enttäuschend.

  (13)
Tags: jónína leósdóttir, meine familie und andere katastrophen   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

96 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

sizilien, krimi, mafia, tante poldi, mord

Tante Poldi und die Früchte des Herrn

Mario Giordano
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 13.05.2016
ISBN 9783431039481
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Tante Poldi ist sauer: Zuerst wird ihr das Wasser abgestellt, dann auch noch der Hund ihrer Freundin um die Ecke gebracht. Kreizsacklzement! Erste Ermittlungen führen sie zum Winzer Avola. Und der ist auch noch so hammer-attraktiv, dass die Poldi nach einer heißen Nacht prompt ihre Ermittlungen vergisst.
Bis am nächsten Morgen die Polizei vor Avolas Tür steht. Denn zwischen seinen Reben wurde eine Leiche gefunden, und Commissario Montana ist alles andere als erfreut, dass ausgerechnet Poldi Avola ein Alibi geben kann. Außerdem bleibt die Frage: Wer hat Giuliana getötet – und warum?

"Tante Poldi und die Früchte des Herrn" ist der zweite Teil über die schrullige Isolde und ihre kriminalistischen und ermittlerischen Fähigkeiten. Mit viel Humor, bayrischen Verwünschungen und Geschick führt sie den Leser zusammen mit ihrem Neffen durch die Geschichte. Der Autor versteht es, Spannung aufzubauen und bis zum Schluss logisch alles zusammenzuführen, sodass ein "Aha-Moment" entsteht, der es in sich hat. Poldi lehrt den Leser aber auch wichtige Lebensweisheiten und ist auf ihre ganz eigene Art sehr sympathisch. Nebencharaktere wie der Padre, die traurige Signora oder Montana wachsen einem ebenfalls ans Herz und haben einen nicht unerheblichen Anteil an der Auflösung des Falls. Wer spannende und humorvolle Krimis mag, sollte sich Tante Poldi nicht entgehen lassen.

  (17)
Tags: mario giordano;, tante poldi und die früchte des herrn   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

190 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

usa, freundschaft, familie, familiengeschichte, baltimore

Die Geschichte der Baltimores

Joël Dicker , Andrea Alvermann , Brigitte Große
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492057646
Genre: Romane

Rezension:

Bis zum Tag eines folgenschweren Ereignisses gab es die Goldmans aus Baltimore und die Goldmans aus Montclair. Die Baltimores hatten alles, was man sich vom Leben wünschen kann: Talent, Geld, Erfolg, ein prachtvolles Heim, zwei hochbegabte Söhne. Marcus Goldman, inzwischen erfolgreicher Schriftsteller, gehörte zu den weniger glamourösen Montclairs. Er verbrachte all seine Sommer bei den Baltimores und war für sie wie ein Sohn. Nun, acht Jahre später, beginnt Marcus, die Geschichte der Baltimores aufzuschreiben – und erkennt erst jetzt die wahren Gründe für die schrecklichen Ereignisse.

"Die Geschichte der Baltimores" ist ein überaus spannender und bewegender Roman über eine Familie, die nicht so glamourös ist, wie sie zu sein scheint. Der Protagonist nimmt die Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit, hat jedoch auch in der Gegenwart einige private Verstrickungen zu klären. Der Erzählstil weckt den Anschein, als wären biografische Elemente enthalten, dies führt zu einer noch höheren Identifikation mit den Charakteren. Der Roman lässt sich locker leicht lesen und gibt dem Leser neben spannenden Stunden des Lesevergnügens auch einige Lehren mit: Nichts ist so, wie es zu sein scheint. Geld macht nicht glücklich. Über Probleme zu reden, bewahrt vor Schlimmem. Neid, Gier und Eifersucht sind die schlimmsten menschlichen Eigenschaften. Herr Dicker hat ganz großes Kino abgeliefert, wie es nur wenige beherrschen.

  (16)
Tags: die geschichte der baltimores;, joel dicker;   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

141 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

tod, liebe, dolomiten, krankheit, trauer

Für einen Sommer und immer

Julie Leuze
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei INK, 07.04.2016
ISBN 9783863960810
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich muss hier weg, und zwar sofort! Das ist Annikas erster und einziger Gedanke, als sie erfährt, dass ihre Mutter sterben wird. Sie weiß, dass ihnen nur noch wenig gemeinsame Zeit bleibt und dass Weglaufen keine Lösung ist. Trotzdem packt sie ihren Koffer, nimmt ihren lange überfälligen Urlaub und fährt einfach los – bis nach Südtirol, in ein kleines abgelegenes Dorf in den Dolomiten. Das Hotel, in das sie sich einmietet, ist schick, das Essen köstlich. Annika ist sich sicher, dass dies der richtige Ort ist, um die Kraft zu sammeln, die sie für die kommende Zeit so dringend benötigen wird. Allerdings war die zweiunddreißigjährige Karrierefrau im Entspannen noch nie sonderlich gut. Schon am ersten Tag droht ihr in dem gespenstisch ruhigen Wellnessbereich die Decke auf den Kopf zu fallen. Je stiller es um sie herum wird, desto erdrückender fühlt sich die Leere in ihrem Innern an. Um sich abzulenken, engagiert sie einen Bergführer, der ihr helfen soll, sich beim Gipfelstürmen auszupowern. Sie hätte nie damit gerechnet, dass diese Entscheidung nicht nur ihren Sommer, sondern ihr ganzes Leben verändern würde …
Ein berührender Roman über Wendepunkte im Leben und wie wichtig es ist, Verantwortung für das eigene Glück zu übernehmen.

Vielleicht würden viele Menschen anders reagieren als Annika, wenn sie von einer schweren Erkrankung der eigenen Mutter erführen, oder sie denken alle genauso, nur Annika ist eine der wenigen, die sich traut, eine Auszeit zu nehmen und Kraft für die schwere Zeit zu tanken.
Mir hat an der Geschichte besonders gut die Botschaft gefallen, dass man jeden Tag zum Besten seines Lebens machen und offener für spontane Dinge sein sollte. Annika wird zu einem spontanen Menschen, der sich auf die Liebe einlässt. Samuel hilft ihr dabei sehr und tritt durchweg sympathisch und wegweisend auf. Es handelt sich nicht um eine schnulzige Liebesgeschichte, sondern um eine Lebensgeschichte mit vielen Hindernissen und dem wohlverdienten Happy End am Ende. Es gibt sympathische Charaktere, es gibt unsympathische Charaktere und sehr viel Tiefgang. Für mich eine perfekte Mischung und eine Geschichte, die sowohl das Thema Liebe, als auch Selbstfindung und Trauerbewältigung gekonnt miteinander verknüpft.

  (15)
Tags: für einen sommer und immer, julie leuze   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

374 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 122 Rezensionen

wer war alice, thriller, alice, t.r. richmond, roman

Wer war Alice

T. R. Richmond , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 29.02.2016
ISBN 9783442205080
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Alice Salmon war erst 25 Jahre alt, als sie eines Morgens leblos im Fluss gefunden wurde. Eigentlich wollte sie am Abend zuvor nur Freunde treffen, stattdessen durchlebte sie die letzten Stunden ihres Lebens. Aber was ist passiert? Ist sie wirklich gestürzt, weil sie zu viel getrunken hat, wie die Polizei vermutet? War es ein tragischer Unfall? Die Nachricht ihres Todes verbreitet sich wie ein Lauffeuer, auch über Facebook und Twitter. Gleich werden Vermutungen angestellt, über sie, ihr Leben und ihren Tod. Auch ihr ehemaliger Professor Jeremy Cooke ist erschüttert. Er macht sich daran, herauszufinden, was in der Nacht tatsächlich geschah, und sammelt alles über Alice. Er schreibt sogar ein Buch über den Fall. Nur warum ist er so engagiert? Was hat er zu verbergen? Was haben ihr Exfreund Luke und ihr Freund Ben mit der Sache zu tun? Und wer war Alice?

Das Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Zum einen durch seinen unkonventionellen Schreibstil und Aufbau, zum anderen durch seinen vielschichtigen Titelhelden Alice. Durch das stückweise Zusammensetzen von Alice' Vergangenheit, war der Leser stets in den Fortschritt um das Lösen des Rätsels um Alice' Tod involviert. Viele falsche Fährten wurden gelegt, sodass es bis zum Schluss spannend blieb, ob es nun Mord, Selbstmord oder ein tragischer Unglücksfall war. Einen Stern Abzug gibt es leider, weil mir am Ende zu viel offen bleibt. Ich hätte gerne noch etwas mehr über den Verbleib der restlichen Protagonisten erfahren. "Wer war Alice" ist aber definitiv ein super spannender und innovativer Debütroman und Krimi.

  (7)
Tags: t. r. richmond, wer war alice   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

mofa, jugend, 80er, 80 er jahre, 80iger jahre

Mofaheld

Lars Niedereichholz ,
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.02.2016
ISBN 9783499271014
Genre: Romane

Rezension:

Sehr witzig und ein bisschen sentimental: Lars Niedereichholz‘ großartige Zeitreise ins Jahr 1986. Als Marcs Eltern sich entschließen, das Reihenhaus gegen eine Seniorenwohnung einzutauschen, fällt sie ihm wieder in die Hand: Seine alte Schatzkiste, prall gefüllt mit Konzertkarten, alten Mixkassetten, Briefen, Fotos und vor allem – einem Batikhalstuch. Das riecht nach Parfum und Haarspray und katapultiert Marc zurück in die 80er Jahre: Denn damals, mit 15, waren die Partys im Keller seines Freundes Stucki, die neue Platte von Mötley Crüe und vor allem die Lippen (und der ganze Rest) von Anna irgendwie wichtiger als Tschernobyl, Helmut Kohl und Mauerfall …

Ich wurde 1990 geboren und kann mich noch gut an viele Dinge aus den 90ern erinnern. Die 80er kenne ich nur durch Erzählungen. Es war somit sehr interessant, einen "Zeugenbericht" zu lesen. Jedoch war der Protagonist für mich oft zu naiv und pubertär, sodass es anstrengend wurde, der Geschichte weiter Aufmerksamkeit zu schenken. Nebenfiguren wie der Opa haben mir hingegen sehr gut gefallen und mich überrascht, da ich dies nicht erwartet hätte. Alles in allem ist "Mofaheld" ein netter Zeitvertreib, um noch einmal die 80er und 90er zurückzureisen.

  (12)
Tags: lars niedereichholz, mofaheld   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

42 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

sandra regnier, zeitlos trilogie, zeit, die wellen der zeit

Die Zeitlos-Trilogie - Die Wellen der Zeit

Sandra Regnier
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.10.2015
ISBN 9783646927429
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meredith Wisdom ist 17 Jahre alt und dazu auserkoren, die Welt vor dem Stehenbleiben zu retten. Dabei ist es nicht hilfreich, dass sie keinen Kontakt mehr zu ihrem besten Freund Colin Adams haben darf und den das gar nicht weiter zu stören scheint. Ausgerechnet der attraktive Ritter Brandon Grey hilft ihr dabei, ihre neuerkannten Kräfte als Gaianidin zu trainieren. Leider kann Meredith aber keinen klaren Gedanken in seiner Nähe fassen und wird noch tollpatschiger als eh schon. Nebenbei versucht Meredith mehr über ihren toten Bruder Oliver herauszufinden, von dem sie auch träumt, doch weder ihre Mutter noch ihr Vater wollen ihr etwas über ihn erzählen. Oliver hatte ebenfalls die Gabe der Telekinese und war wahrscheinlich ein Elementträger wie Colin, Brandon und Elizabeth. Stuart Cromwell, erfolgreicher CEO und Elementträger der Luft, überwacht Meredith auf Schritt und Tritt, seitdem er von ihrer Stellung als Gaianidin erfahren hat und trachtet derweil Elizabeth nach dem Leben, da alle vier Elementträger an einem Ort zu Verderben führen werden.

  „Wellen der Zeit“ ist der zweite Band in Sandra Regniers „Zeitlos“-Trilogie. Meredith besticht erneut durch ihre rationale und humorvolle Art. Der Abstand zu Colin macht ihr schwer zu schaffen und der Leser leidet mit ihr, wenn sie sich wieder einmal alleine und einsam fühlt. Das Mysterium um Merediths toten Bruder wird weitergesponnen und sorgt für jede Menge Spannung. Genau wie der Umstand, dass Meredith nun ebenfalls Kräfte hat und diese schnellstmöglich beherrschen lernen muss. Zwischen ihr und Brandon entwickeln sich zaghaft romantische Bande, allerdings kann zu Brandons Absichten nicht genau etwas gesagt werden, da er immer noch auf Teufel komm raus mit Blondinnen flirtet. Viele Dinge, die im ersten Band nur angedeutet worden sind, werden im zweiten nun vertieft und helfen so, den roten Faden um die Megalithen und die Rolle der Elementträger sowie Merediths zu entschlüsseln. „Wellen der Zeit“ ist eine gelungene Fortsetzung und lässt auf den finalen Teil hoffen.

  (9)
Tags: sandra regnier   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

denn nichts bleibt vergessen, harriet lane, intrigen, london, neid

Denn nichts bleibt vergessen

Harriet Lane ,
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 07.11.2015
ISBN 9783458361169
Genre: Romane

Rezension:

Nina und Emma sind beide Anfang vierzig und leben in Nordlondon, haben darüber hinaus aber nur wenig gemeinsam: Nina, elegant, weltgewandt und unabhängig, ist eine erfolgreiche Künstlerin und führt eine harmonische Ehe, ihre Tochter ist fast erwachsen. Emma dagegen sieht sich völlig dem Chaos ihres Familienalltags ausgeliefert, mit zwei kleinen Kindern, notorischen Geldsorgen und einer strapazierten Beziehung. Aus einer scheinbar zufälligen Begegnung heraus freunden die beiden sich an – für Emma, von Ninas Gesellschaft fasziniert und geschmeichelt, eine willkommene Abwechslung. Doch Nina verfolgt eine andere Agenda und spielt ein undurchsichtiges Spiel. Denn wovon Emma nichts ahnt: Sie und Nina sind sich vor langer Zeit schon einmal begegnet. Und Nina erinnert sich genau, was damals passiert ist...

Zu Beginn des Buches hat der Leser noch die Hoffnung, dass es sich um einen spannenden Thriller handelt, der einen Mehrwert am Ende bereithält. Am Ende des Buches ist klar, dass die Geschichte vorhersehbar, nicht gut durchdacht, nicht spannend genug, redundant und keinen wirklichen Grund für all die Handlungen hat, die passieren. Nina ist als Charakter eine oberflächliche und infantile Persönlichkeit, die sich sogar kleine Kinder zu Hilfe nimmt, um ihr Ziel, Rache, zu erreichen. Emma war da schon sympathischer, weil sie die leicht verzweifelte, überforderte und depressive Mutter zweier Kinder mimt, die es sicher ansatzweise so gehäuft gibt. Jedoch war auch sie in ihrem Denken über ihre Kinder und ihre Lebenssituation naiv und ansatzweise infantil. Beide Frauen sind einfach nur anstrengend und machen sich das Leben unnötig schwer. Wirklich gut gefallen haben mir die Kinder, da sie für mich ganz normale kleine, aufgeweckte Wesen waren, die nun mal was von der Welt sehen möchten. Wenigstens hat sich das Buch schnell und flüssig lesen lassen, sodass man nicht ins Stocken kam. Das Ende ist viel zu offen und sprengt den Rahmen der Vorstellungskraft massiv. Das Buch ist leider noch nicht mal als netter Zeitvertreib zu empfehlen.

  (12)
Tags: denn nichts bleibt vergessen, harriet lane   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

reeperbahn, trennung, kiez, hamburg, alkohol

So was hat ein Mann im Gefühl

Mia Morgowski ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 30.10.2015
ISBN 9783499269660
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kurz vor seinem 40. Geburtstag wird Tobias Voss, angesehener Anwalt, von seiner Freundin Birte für den 30-jährigen Noah, der gerne Motorrad fährt, verlassen. Seine Kumpels behaupten: Midlife-Crisis! Nun muss Ablenkung her. Raus aus der Doppelhaushälfte. Rein in die Männer-WG. Toby zieht in die Nähe der Reeperbahn und lässt es krachen. Und tatsächlich entdeckt er den Charme des Single-Daseins. Bis Trixie auftaucht. Und Millie. Und Alice. Mit ihr ist es besonders schön. Aber auch besonders kompliziert. Denn irgendetwas verschweigt Alice ihm. So was hat ein Mann schließlich im Gefühl …

 Mia Morgowski gelingt mit „So was hat ein Mann im Gefühl“ eine humorvolle, aber leider auch sehr klischeebehaftete Geschichte über einen Mann, der verlassen wird. Wie jede Frau weiß, ist ein Mann gut im Verlassen, aber überhaupt nicht gemacht für das Verlassenwerden. So auch Toby. Exzessives Saufen, jede Nacht eine andere Frau von der Reeperbahn, die Vernachlässigung des Jobs und seiner Mandanten, was ihm sicher im normalen Leben schon lange eine Kündigung, wenn nicht aber Abmahnungen eingehandelt hätte, sowie ein Arzt, der ihn ständig für seine Saufgelage krankschreibt, gehören zu einigen der unrealistischen und vorhersehbaren Handlungen Tobys. Nebenfiguren, wie Kröger, einer seiner Freunde oder Opa Lustig gefallen mir daher besser als die Hauptfigur an sich. Man könnte annehmen, das Buch wurde so inszeniert, dass alle übertriebenen Handlungen Sinn ergeben, dass dies dann jedoch kaum der Realität entspricht, scheint nicht von Belang zu sein. Alles in allem ist die Geschichte sehr humorvoll, sodass ich wirklich viel gelacht habe, aber eben kein Buch, welches einen Eindruck oder Mehrwert bei mir hinterlassen hat, was schade ist, da man sicher mehr hätte herausholen können. Für lustige Lesestunden empfehle ich es aber dennoch.

  (11)
Tags: mia morgowski, so was hat ein mann im gefühl;   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

lebenslust, ratgeber, joie de vivre, lebensfreude, biographie

Lebe mit Lust und Liebe: Meine Ratschläge für ein erfülltes Leben

Ruth K. Westheimer , ,
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Verlag Herder, 08.09.2015
ISBN 9783451348181
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die 1,40 m große Ruth Westheimer ist gefeierte Bestsellerautorin, promovierte Soziologin und Holocaust-Überlebende. Ihr Lebensmotto: Koste dein Leben aus! Trotz ihrer tragischen Biografie als Verwundete im Palästinakrieg und Emigrantin zeigt sie, wie man lernen kann, immer nach vorne zu schauen, offen für Neues zu sein und an sich selbst zu glauben. Joie de vivre ist dabei ein Begriff, der immer wieder auftaucht und den wir alle erlernen sollten. Es ist die Lust und der Spaß am Leben. Dr. Ruth lehrt in diesem Ratgeber den Leser gleich mehrere Dinge: immer neugierig sein, um gegen Langeweile im Alltagstrott anzukommen und im Leben voranzuschreiten, Komplimente annehmen, sich seiner Selbst bewusst sein, offen Dinge ansprechen, die einen stören (sowohl in der Beziehung als auch im restlichen Leben), etc. Es ist sehr spannend, dieses bewegte Leben nachzulesen und dabei zu entdecken, dass Dr. Ruth sich nie aufgegeben oder hat unterkriegen lassen. Sie ist ein großes Vorbild und sollte auf jeden Menschen positiv abfärben können. Sehr gut war auch der Aufbau des Buches in verschiedene Lektionen. So kann der Leser Schritt für Schritt Dr. Ruths Geschichte mit ihr gehen und neue Dinge lernen, ohne überfordert zu werden. "Lebe mit Lust und Liebe: Meine Ratschläge für ein erfülltes Leben" ist ein wahrhaft gelungener Lebensratgeber, der einen auch wirklich weiterbringt und in einem Bücherregal fehlen sollte.

  (8)
Tags: lebe mit lust und liebe: meine ratschläge für ein erfülltes leben, ruth k. westheimer   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

mode, techbitch, twitter, internet, lustig

Ich klick dich weg

Lucy Sykes , Jo Piazza ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 20.08.2015
ISBN 9783596032556
Genre: Liebesromane

Rezension:

Imogen Tate kehrt nach längerer Abwesenheit aufgrund von Brustkrebs zurück an den Schreibtisch der Chefredakteurin des Magazins ›Glossy‹, nur um auf ihrem Stuhl ihre frühere Assistentin Eve Morton vorzufinden. Eve plant einen komplett digitalen Relaunch des Magazins als App, keine dicke 400-Seiten-September-Ausgabe. Imogen kennt zwar alle wichtigen Designer und Supermodels persönlich, hat aber keinen Schimmer von Dingen wie Community Management in den sozialen Netzwerken oder dem verkaufsfördernden Einsatz von Instagram und Snapchat. Und sie ruft tatsächlich noch Menschen an, statt einfach eine E-Mail zu schreiben oder eine WhatsApp-Nachricht zu schicken. Um ihren Job zu behalten, muss sie den Kampf gegen die TechBitch aufnehmen. Dabei bekommt sie Hilfe von Designern und jungen Leuten, wie Rashid oder Aerin, die zwar selber im digitalen Business tätig sind, jedoch Imogens Kreativität und Connections zu schätzen wissen.

„Ich klick dich weg“ von dem Autorenduo Jo Piazza und Lucy Sykes ist ein innovativer und humorvoller Roman, der sich mit den digitalen Umstellungen der Modebranche beschäftigt. Imogen ist als Protagonistin sehr sympathisch und spiegelt durch ihre unerfahrene und leicht überforderte Art den Seelenzustand vieler Menschen in den heutigen Irrungen und Wirrungen des World Wide Webs wider. Dadurch kann man sich sehr gut mit ihr identifizieren. Obwohl sie von der traditionellen Sichtweise auf ›Glossy‹ blickt, ist sie doch bereit, Kompromisse ein- und mit dem Trend mitzugehen. Das verleiht ihr einen gewissen Grad an Unternehmergeist und Klasse. Eve agiert als Antagonist und ist durch und durch nervig, zickig und berechnend. Zu keinem Zeitpunkt zeigt sie menschliche Regungen wie Mitleid oder Respekt. Umso schöner ist es, wenn Imogen ihr Kontra gibt, was häufig vorkommt und etablierte Designer weiterhin auf Imogens Seite sind und Eve somit einen Denkzettel verpassen. Imogens Kampfgeist ist sehr inspirierend. „Ich klick dich weg“ setzt den momentanen Boom der digitalen Medien und Veränderungen auf gekonnte und humorvolle Weise um. Die Modebranche und ihre kreative Arbeitsweise bleiben dabei nicht auf der Strecke, sondern werden ebenfalls beleuchtet.

  (7)
Tags: ich klick dich weg, jo piazza, lucy sykes   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(676)

1.079 Bibliotheken, 52 Leser, 1 Gruppe, 89 Rezensionen

erotik, grey, liebe, shades of grey, sex

Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt

E. L. James , , ,
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.08.2015
ISBN 9783442484232
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

193 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

glück, trauer, familie, verlust, 7

Glück ist eine Gleichung mit 7

Holly Goldberg Sloan ,
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 27.07.2015
ISBN 9783446245532
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Willow Chance ist 12 Jahre alt, adoptiert und verliert bei einem tragischen Unfall ihre Eltern. Mai, ein viatnamesisches Mädchen, welches sie bei dem Sozialberater Dell Duke kennengelernt hat, den sie besuchen soll, weil sie angeblich bei einem Test geschummelt haben soll, tritt sofort für sie ein und bringt sie zu ihrer Mutter Pattie. Dort lebt sie eine Weile mit den beiden und Mais Bruder Quang-ha, der ebenfalls zu Dell muss, in einer Garage. Als jedoch das Jugendamt einen Kontrollbesuch anordnet, zieht Pattie kurzerhand mit den Kindern in Dells Apartment. Seit dem Tod ihrer Eltern hat Willow ihre Liebe für Pflanzen verloren (sie hatte bei sich zu Hause eine Art Dschungel) und fühlt sich auch sonst leer und trostlos. Nach und nach schaffen es jedoch die anderen, sie aus ihrem Schneckenhaus herauszulotsen und bekommen von ihr Hilfe bei verschiedenen Dingen. Denn wenn Willow eins ist, dann eine Beobachterin, die gerne hilft. Die fünf fangen an, eine Art Einheit zu bilden, und Willow wünscht sich nichts sehnlicher, als bei ihnen zu bleiben.

Von Anfang an hat mich Willow durch ihre einzigartige und sehr weise Art überzeugt und in ihren Bann gezogen. Durch die Geschichte ist der Leser in der Lage, die kleinen Dingen als etwas ganz Besonderes anzusehen, da er sie durch Willows Augen sieht. Nebencharaktere wie Jairo, der Taxifahrer, der Willow als seinen persönlichen Engel ansieht, Mai, Quang-ha, Dell und Pattie, können ebenfalls überzeugen und runden die Geschichte ab. Der Schreibstil ist stets flüssig und leicht zu lesen. Willow verändert das Leben all dieser Menschen zum Positiven und wird dabei selber verändert, da sie endlich wieder anfängt, an den Dingen, die sie vor dem Tod ihrer Eltern schon so sehr liebte, Gefallen zu finden. Die Zahl 7, die im Buchtitel bereits auftaucht, ist zu jeder Zeit ein Schlüsselement, was ich sehr schön finde, da sie wie ein roter Faden durch die Geschichte führt. "Glück ist eine Gleichung mit 7" ist für jeden etwas, der Geschichten mit Tiefgang und einzigartige Protagonisten mag.


  (12)
Tags: glück ist eine gleichung mit 7, holly goldberg sloan;   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.255)

1.917 Bibliotheken, 38 Leser, 3 Gruppen, 177 Rezensionen

liebe, erotik, tessa, hardin, after

After forever

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.08.2015
ISBN 9783453418837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Tessa und Hardin haben endlich eine gefestigtere Beziehung. Zumindest glaubt Tessa das. Die Reise nach London zur Hochzeit von Hardins Mutter und deren neuem Freund, soll sie ein Stück weiter zusammenbringen. Doch alles kommt anders als geplant. Hardin findet heraus, dass sein vermeintlicher Vater gar nicht sein Biologischer ist, gerät wieder in den Strudel aus Marihuana, Alkohol und Gewalt und verfrachtet Tessa zurück ins Flugzeug nach Washington. Diese will sich das ewige Hin und Her und die Zerstörung ihrer Fortschritte nicht mehr gefallen lassen und trennt sich endgültig von ihm. Als dann auch noch ihr drogensüchtiger Vater stirbt, kehren sich die Seiten um und Tessa wird zu einer leeren Hülle. Hardin weiß, dass er sie vorerst ziehen lassen muss, damit sie wieder sie selbst wird. Derweil krempelt er sein Leben komplett um, um ihrer würdig zu werden.

In diesem Band ging mir Tessa leider die meiste Zeit auf den Keks. Ich fand einige ihrer Reaktionen Hardin gegenüber ungerecht und einfach nur infantil. Er hatte sich bereits angefangen zu ändern, aber sie wollte es einfach nicht sehen. Beide haben Fehler begangen, aber irgendwie war immer nur Hardin das schwarze Schaf. Seine Entwicklung finde ich gut gelungen und sehr schön. Er sucht sich endlich Hilfe und kann zu dem werden, der er schon immer sein wollte, aber nicht konnte, weil seine verquere Familiensituationen ihn nicht gelassen hat. Die Zeitsprünge vor dem Epilog hätten so nicht sein müssen, oder eben besser und detailreicher beschrieben werden sollen. Das Happy End ist jedoch wieder wunderbar und gibt Potenzial für Folgebände. Alles in allem ein schöner Abschluss, aber Aufbau und Tessas Einstellung hätten anders sein können.

  (10)
Tags: after forever, anna todd;   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

121 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

italien, liebe, münchen, reihe, roadtrip

Aussicht auf Sternschnuppen

Katrin Koppold , , ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 31.07.2015
ISBN 9783499269851
Genre: Liebesromane

Rezension:

Helga hat es nicht leicht - und das nicht nur wegen ihres altmodischen Namens. Ihr Freund Giuseppe macht ihr einfach nicht den ersehnten Antrag. Und dann findet sie eine zärtliche SMS von einer Unbekannten auf seinem Handy. Hals über Kopf folgt sie Giuseppe, der auf dem Weg nach Lucca in Italen zu einem vermeintlichen Geschäftstermin ist, zum Flughafen. Allerdings wurden alle Flüge gestrichen und so muss sich Helga nach einem Mietwagen umsehen. Zusammen mit einem ziemlich nervigen Typen, den berühmten Schauspieler Nils Schönebeck, ergattert sie den letzten Mietwagen. Auf dem Weg in die Toskana nach Lucca läuft einiges anders, als Helga erwartet hat. Nach anfänglichen Zickereien zwischen Nils und ihr, kommen die beiden doch ganz gut miteinander aus und Nils hilft ihr das ein oder andere Mal aus prikären Situationen, in welche sich Helga magisch hineinziehen lässt.

"Aussicht auf Sternschnuppen" ist eine humorvolle Geschichte mit jeder Menge Tiefgang. Nils wirkt vielleicht auf den ersten Blick wie ein nerviger Wüstling, hat jedoch das Herz am rechten Fleck und hilft Helga dabei, herauszufinden, wer sie wirklich ist und, dass sie sich nicht ständig nur über ihren Partner idenitifizieren sollte. Helga wird im Laufe der Geschichte von einer oftmals zickigen und naiven Person zu einer Frau, die die wichtigen Dinge im Leben zu schätzen lernt. Beide Charaktere machen eine große Wandlung durch und passen dabei trotz ihrer augenscheinlich unterschiedlichen Persönlichkeiten perfekt zueinander. Besonders der Nebencharakter Fee, Helgas Schwester, kommt sehr sympathisch und ganz anders als Helga rüber, sodass man sich auf ihr Buch, "Zeit für Eisblumen", freuen darf.

  (11)
Tags: aussicht auf sternschnuppen;, katrin koppold;   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.454)

2.173 Bibliotheken, 68 Leser, 3 Gruppen, 155 Rezensionen

liebe, hardin, erotik, tessa, sex

After love

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther ,
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453491182
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Tessa und Hardin leben zusammen in einer Wohnung in Washington und meistern ihren gemeinsamen Alltag trotz Auseinandersetzungen ganz gut. Doch dann muss Tessa einen wirklich schlimmen Verrat einstecken und entscheidet sich dazu, nach Seattle zu gehen, wo sie weiterhin als Praktikantin für Vance Publishing arbeiten und an die dortige Uni gehen kann. Hardin will nicht mit und so probieren sich die beiden dann doch an einer Fernbeziehung. Dies klappt zur Überraschung der beiden recht gut und Hardin möchte auch hinterherziehen, kann aber nicht, da er kurz vor seinem Abschluss steht. In Washington kümmert sich Hardin derweil um Tessas Vater Richard, der immer noch mit Alkohol und sogar Drogen zu kämpfen hat. Gerade, als Hardin anfängt, sich zu ändern, zerstört ein Familiengeheimnis seine bisherigen Fortschritte und Tessa steht mal wieder vor einer seiner Mauern.

Neben unzähligen nicht erwarteten Wendungen, die dem Buch eine Menge Spannung geben, wird Tessa ein Stück weit unabhängiger und selbstbewusster. Sie scheint auch besser mit Hardin umgehen zu können und ist die Einzige, die stets zu ihm durchdringen kann. Hardin macht ebenfalls eine große Wandlung durch und bemüht sich wirklich sehr um Tessa und darum, der richtige Mann für sie zu sein, auch, wenn er bei einigen Punkten wie Ehe und Kinder immer noch verbohrt ist. Ein niedlicher und etwas anderer Charakter kommt mit Smith, Vances Sohn, in die Geschichte. Der kleine Junge schafft es, irgendwie zu Hardin durchzudringen und ist ihm dabei ähnlicher, als gedacht. Tessas Verhältnis zu Landon und Karen wird immer intensiver und liebevoller. Karen ist die Mutter für Tessa, die Carol niemals sein konnte. Man erfährt jedoch auch, wieso Carol so ist, wie sie ist und kann sie ein wenig besser verstehen. „After love“ ist eine sehr gelungene Fortsetzung, die Anna Todd da aufs Papier gezaubert hat und man darf gespannt sein, wie es um Hessa weitergeht.

  (3)
Tags: after love, anna todd   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.835)

2.673 Bibliotheken, 106 Leser, 4 Gruppen, 225 Rezensionen

liebe, hardin, tessa, anna todd, after

After truth

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453491175
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

maya, edelweißpiraten, 2. weltkrieg, eine liebe im krieg, gulag

Eine Liebe im Krieg

Berndt Schulz
E-Buch Text: 326 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 01.04.2015
ISBN 9783958240025
Genre: Romane

Rezension:

Es ist Liebe auf den ersten Blick, als der russische Agent und Wissenschaftler Yuri Safin und die Berliner Widerstandskämpferin Maria Lasser sich begegnen.
Safin hat den Auftrag, den Nazis einen einzigartigen Schatz zu entreißen: das handschriftliche Testament einer untergegangenen Hochkultur, das noch niemand entziffern konnte. Den täglichen Kriegsgefahren und Anschlägen von Gestapo und SD trotzend, entschlüsselt er die faszinierenden Rätsel der „Handschrift von Berlin“. Doch er ahnt nicht, welche tödlichen Ränkespiele er damit entfesselt. Während er und seine junge Geliebte in einen Strudel internationaler Verwicklungen hinabgerissen werden, erscheint ihnen ihre Liebe zueinander wie ein rettender Anker. Aber wird sie stark genug sein, um gegen die Schrecken des Krieges zu bestehen?

Mich konnte das Buch leider auch nicht so recht überzeugen, da ich mir viel mehr Liebesgeschichte und weniger Wissenschaft vorgestellt hatte. Auch für mich setzt das Buch nicht ganz um, was es im Klappentext versprach. Es erscheint auch etwas unglaubwürdig, dass zwei Menschen, die sich zwar in einer schweren Zeit kennenlernen, wo jeder ja sowieso enger zusammenrückt, sich dann jedoch nach ein paar Sätzen als Liebespaar zusammentun.
Wie bereits mehrere Leser angedeutet haben, bleibt das Buch sehr an der Oberfläche, vor allem, wenn es um den Zweiten Weltkrieg und seine Ausmaße geht. Maria macht beim Widerstand mit, aber wieso? Welche Intention hatte sie? Das alles bleibt im Verborgenen und verlangt dem Leser einfach zu viel Fantasie ab. Generell wird der Zweite Weltkrieg historisch kaum aufgegriffen, sondern vielmehr über die Geschichte der Maya "philosophiert". Man hätte aus dem Titel inhaltlich mehr herausholen können.

  (8)
Tags: berndt schulz, eine liebe im krieg   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

young adult, dystopie, usa

INSURGENT BY Roth, Veronica(Author)05-2012( Hardcover )

Veronica Roth
Fester Einband
Erschienen bei Katherine Tegen Books, 01.05.2012
ISBN B008H013CO
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

freundschaft, liebe, frauen, glück, probleme

Wenn das Glück anklopft

Kerstin Hohlfeld
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 05.12.2014
ISBN 9783548286075
Genre: Humor

Rezension:

Milena Mielke ist 38 Jahre alt, hat eine 14-jährige Tochter namens Lilli und einen 16-jährigen Sohn Jonas. Als Hausfrau kocht sie jeden Tag frisch und besucht gerne Höfe, um alle Zutaten frisch zu kaufen. Normalerweise meidet die übergewichtige Frau Ärzte, doch als sie wegen eines Bandscheibenvorfalls ins Krankenhaus muss und die Ärzte ihr raten, eine Rückenschule zu besuchen, wird ihr schlimmster Albtraum wahr. Im Kurs lernt sie die eher zugeknöpfte Vivien Lorenz kennen, die bereits seit drei Jahren ein Verhältnis mit ihrem Chef Cornelius hat und deren Blatt, die Amelie, momentan mehr schlecht als recht läuft. Ann-Kathrin Schimmelpfennig ist ebenfalls mit von der Partie. Die zurückhaltende Bibliothekarin hatte schon lange kein Date mehr und gibt sich lieber den Geschichten in ihren Büchern hin. Doch was keiner ahnt: Die ruhige Mutter führt ein Doppelleben. Caroline Goldbach komplettiert das Vierergespann. Die Vierfach-Mama kann nicht Nein sagen und hat deswegen dutzende Sachen neben der Kindererziehung zu tun, weswegen es nicht weiter wundert, dass sie stets so müde erscheint. Während des Kurses freunden sich die vier Frauen an und bemerken schnell, dass sie nicht nur Rückenprobleme, sondern auch andere Sorgen haben, die sie gemeinsam anpacken wollen.


„Wenn das Glück anklopft“ ist ein spritziger und dennoch ernster Roman der Autorin Kerstin Hohlfeld, die damit einmal mehr beweist, dass sie in der Lage ist, Themen von Belang humorvoll zu verpacken. Die vier Frauen sind sehr unterschiedlich, sodass sich jede Leserin mindestens mit einer der Protagonistinnen identifizieren kann. Zusammen bilden sie ein spannendes Quartett, dass sich gegenseitig ergänzt und mit Rat und Tat zur Seite steht. Jede der Frauen wird auf eine Reise geschickt und lernt, ihr Glück in die eigene Hand zu nehmen. Dabei handelt es sich nicht nur um Privates, sondern auch an der Karriere wird gefeilt. Besonders schön ist es, dass dies alles Frauen sind, die Makel und Ecken haben und mitten aus dem Leben stammen könnten. Doch auch die Liebe kommt nicht zu kurz und nach einigen Fehlgriffen finden die Protagonistinnen doch noch ihr Glück. Sei es nun in einem neuen Partner oder ohne den vorherigen – das spielt dabei keine Rolle. „Wenn das Glück anklopft“ ist wirklich lesenswert und führt neben ein paar Lachtränen auch zu Gedanken über das eigene Glück.

  (11)
Tags: kerstin hohlfeld;, wenn das glück anklopft   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

180 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

liebe, hochzeit, eigentlich liebe, hanna, freundinne

Eigentlich Liebe

Anne Sonntag
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.10.2014
ISBN 9783492305860
Genre: Liebesromane

Rezension:

Clara, Hanna und Vero sind beste Freundinnen und stehen in jeder Lebenslage zueinander. Doch seit einiger Zeit scheint die ein oder andere ihre Geheimnisse zu haben. Clara, die von ihrem langjährigen Freund Matthias verlassen wurde, heuert den Escort Nik an, der ihr langsam aber sicher den Kopf verdreht, sodass sie nicht mehr weiß, ob der eigentliche Plan, Matthias zurückzugewinnen, noch ihren Vorstellungen entspricht. Vero hat eine heiße Facebook-Bekanntschaft mit "PW42" und lernt auf der bevorstehenden Traumhochzeit des gemeinsamen Freundes Hannes auch noch den unglaublich kultivierten und gutaussehenden Phillip kennen. Und die sonst so verklemmte Hanna hatte ein heißes Techtelmechtel mit ihrem verheirateten Nachbarn Thomas und muss sich mit ihrem Ex Sebastian herumärgern, dem plötzlich einfällt, dass er sie ja damals gar nicht betrügen hätte dürfen und sie über alle Maße liebt. Es kommt, wie es kommen muss: Auf der Hochzeit kreuzen sich so gut wie alle Wege und das Chaos und der Herzschmerz sind vorprogrammiert.

Mit "Eigentlich Liebe" ist die Autorin Anne Sonntag in der Lage, einen spritzigen Roman mit jeder Menge Erotik und "Ohoh-Momenten" zu schaffen. Die drei Protagonistinnen sind herrlich sympathisch und verkörpern das perfekte Bild einer wahren Freundschaft, denn sie sind stets füreinander da. Dass sie sich zu Beginn die turbulenten Begebenheiten der jeweils anderen verschweigen, tut ihrer Freundschaft keinen Abbruch, sondern scheint sie nur noch mehr zusammenzuschweißen. Wie es bei einem Anne Sonntag Roman so ist, darf natürlich auch hier nicht das langersehnte Happy End fehlen und so bleibt der Leser mit einem strahlenden Lächeln und einem warmen Gefühl in der Brustgegend zurück. Es wurden Tränen gelacht, Tränen vergossen und durch das hohe Maß an Authentizität auch Parallelen zum wahren Leben entdeckt, die einen die eigenen Freundschaften gleich mehr wertschätzen lassen. "Eigentlich Liebe" ist eigentlich so richtig 'oberhammerspitzenklasse'!


  (9)
Tags: anne sonntag;, eigentlich liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

232 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 81 Rezensionen

entführung, liebe, mörder, michelle raven, fbi

Crossroads - Ohne Gnade

Michelle Raven
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 02.10.2014
ISBN 9783802592355
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ex-Marine Warren Harper will ein paar schöne Tage mit seiner siebenjährigen Tochter Emma im Olympic National Park verbringen, doch schon bald entpuppt sich der gemeinsame Campingausflug als nervenaufreibende Verfolgungsjagd, denn eines Nachts verschwindet Emma spurlos und die Polizei kann Warren auch nicht weiterhelfen, weil die gerade zwei flüchtige Schwerverbrecher sucht. Diese konnten bei einem Gefangenentransport entkommen. Warren wendet sich dann an die Hundeführerin Angel Burns, die sich zusammen mit ihm und ihrer Hündin Moonlight auf die Suche nach Emma macht. Emma ist derweilen bei den beiden Gefangenen Damon Thomas und Russell Davis, wobei Damon sich um sie sorgt und eigentlich nur zusammen mit ihr fliehen will, da er irgendwie in die ganze Sache mit hineingerutscht ist.  Derweil sprießen sanfte Triebe zwischen Angel und Warren, die fieberhaft versuchen, die verstrichene Zeit aufzuholen.

"Crossroads - Ohne Gnade" ist der Auftaktband zu Michelle Ravens neuer Romantic Thrill-Reihe "Crossroads" und zieht den Leser durch konstante Spannung in seinen Bann. Mehrere Erzählstränge versuchen die individuellen Geschichten der Charaktere gleichmäßig zu bedienen und das gelingt der Autorin auch bis auf eine kleine Ausnahme (es wäre schön gewesen, etwas mehr über Damon Thomas und seinen Hintergrund zu erfahren) sehr gut. An manchen Stellen ist die aufkeimende Romanze zwischen Angel und Warren zu zeitig gewählt, aber da es sich um das Genre Romantic Thrill handelt, gehört solch eine Konstellation mit dazu. Die detaillierten Beschreibungen des Nationalparks helfen dem Leser, die Gefahr der Situation nachvollziehen zu können und bestechen auch damit, dass sich die atemberaubenden Schönheit dieser Wälder perfekt widerspiegeln. Fans von Michelle Raven sollten sich diese Reihe nicht entgehen lassen und sich Herbst 2015 dick im Kalender markieren, wenn dann der zweite Band auf den Markt kommt. 

  (5)
Tags: crossroads - ohne gnade;, michelle raven   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(292)

473 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 72 Rezensionen

liebe, samantha young, schottland, erotik, geheimnisse

India Place - Wilde Träume

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.10.2014
ISBN 9783548286921
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Hannah Nichols erlebte in einer Nacht das Wunderbarste, was einem Mädchen mit 17 Jahren passieren kann: Sie hat ihr erstes Mal mit ihrer großen Liebe. Doch Marco D'Alessandro lässt sie daraufhin sitzen und Hannah muss feststellen, dass er Schottland bereits am nächsten Tag verlassen hat. Fünf lange Jahre sind seitdem vergangen und Hannah hatte bisher noch keinen anderen Mann, da Marcos Verrat einfach zu tiefe Wunden gerissen hat. Am Abend einer Hochzeit trifft sie ihn unerwartet und er stellt ihre Welt erneut auf den Kopf. Doch dieses Mal will Marco nicht einfach aufgeben, sondern um sie beide kämpfen. Hannah erfährt, dass er damals ging, weil sein Großvater gestorben ist und auch, dass er bereits ein Jahr danach wieder in Edinburgh war. Doch obwohl sie noch immer eine unbändige Wut empfindet, kann Hannah irgendwann Marcos Avancen nicht mehr widerstehen und lässt sich erneut auf ihn ein. Doch beide haben Geheimnisse voreinander, die ihre aufkeimende Liebe zu zerstören drohen und Hannah muss sich entscheiden, ob sie weiterhin Angst vor der Zukunft haben oder im Hier und Jetzt gemeinsam mit Marco leben will.

"India Place - Wilde Träume" beschäftigt sich nun endlich mit Hannah und Marcos Geschichte und der Leser kann feststellen, dass Marco genauso großes Traummann-Potenzial hat, wie Braden, Nate und Co. Des Öfteren bräuchte Hannah Anstupser, damit sie Marco nicht so lange zappeln lässt und sich endlich ihre Gefühle einsteht und etwas riskiert, aber ansonsten ist die Protagonistin zu einer wunderbaren jungen Frau herangereift. Marcos Engagement und Ehrgeiz, Hannah dieses Mal für sich zu gewinnen, imponieren stark und die beiden passen einfach perfekt zueinander. Es fällt ebenfalls auf, dass Marco eine echte Wandlung hingelegt hat und nun ein reifer, in sich ruhender Mann geworden ist. Ebenfalls schön zu lesen, ist die beste Freundschaft zwischen Hannah und Cole Walker, um den sich das nächste Buch handeln wird. Cole ist in jeder Lage für Hannah da, wäscht ihr aber auch den Kopf, wenn sie sich selber im Weg steht. Er ist einfach der perfekte beste Freund. Das Ende wirkt noch nicht abgeschlossen, sodass zu hoffen bleibt, dass in Coles Buch Marcos und Hannahs Geschichte noch weiter aufgegriffen wird. Fans der "Edinburgh Love Stories"-Reihe sollten sich "India Place - Wilde Träume" auf gar keinen Fall entgehen lassen, denn Samantha Young beweist einmal mehr, dass sie es verdient hat, ganz oben bei den Top-Romance-Autoren mitzumischen.

  (5)
Tags: india place - wilde träume, samantha young   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

vampir, katie macalister;, novelle, ein vampir für mich allein, kurzgeschichte

Ein Vampir für mich allein

Katie MacAlister
E-Buch Text
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 02.10.2014
ISBN 9783802596346
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: ein vampir für mich allein, katie macalister;   (2)
 
178 Ergebnisse