Leserpreis 2018

Binsches Bibliothek

252 Bücher, 57 Rezensionen

Zu Binsches Profil
Filtern nach
254 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1

Wie Eulen in der Nacht: Roman

Maggie Stiefvater
E-Buch Text
Erschienen bei Knaur eBook, 02.11.2018
ISBN 9783426452363
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Coppenrath Kinderklassiker: Der kleine Lord

Frances H. Burnett , Laura Michell , Urs Umsand
Fester Einband: 56 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.08.2018
ISBN 9783649628651
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

architektur, austen, england, gärten, geschichte, jane austen, natur, romane, romantik

Die Gärten der Jane Austen

Kim Wilson , Maria Gurlitt-Sartori , Christoph Gurlitt , Celia Simpson
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei DVA, 24.08.2009
ISBN 9783421037671
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"flucht":w=1,"kampf":w=1,"dystopie":w=1,"diskriminierung":w=1,"frauenrechte":w=1,"the last border":w=1

The Last Border

Daniela Hartig , Daniela Hartig
Flexibler Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 23.11.2018
ISBN 9783964433459
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

32 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebe":w=1,"familie":w=1,"frauen":w=1,"arbeit":w=1,"belästigung":w=1,"schwierig zu lesen":w=1

Glück dich!

Monika Pfundmeier
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.11.2018
ISBN 9783752848687
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"#mentira":w=2,"fantasy":w=1,"wahrheit":w=1,"lügen":w=1,"finsternis":w=1,"leseempfehlung":w=1,"fantasy - dystopie":w=1,"hawkifybooks":w=1,"#hawkifydigital":w=1,"#hawkify":w=1,"stadt der lügen":w=1,"#stadtderlügen":w=1,"#christinahiemer":w=1

Mentira - Stadt der Lügen

Christina Hiemer
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books - c/o Wiebke Bohn, 11.10.2018
ISBN 9783947288694
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

236 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"liebe":w=2,"liebesroman":w=2,"tierärzte":w=2,"kyss":w=2,"kelly moran":w=2,"redwoodlove":w=2,"redwood":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"vergangenheit":w=1,"schicksal":w=1,"trauer":w=1,"romance":w=1

Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.10.2018
ISBN 9783499275401
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:
Wie Hund und Katz.
Tierarzt Drake O‘Grady ist in Redwood aufgewachsen. Dieser kleine Ort an der Küste von Oregon ist sein Zuhause, hier hat er die schönsten, aber auch die schlimmsten Erfahrungen seines Lebens gemacht. Zoe Hornsby stand ihm dabei immer zur Seite. Sie ist die wichtigste Person in seinem Leben, auch wenn sie ihn öfter zur Weißglut bringt, als er zählen kann. Sie raubt ihm einfach den Verstand. Sodass er etwas vollkommen Verrücktes tut. Wie Zoe zu küssen ...
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben.

Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um den dritten Teil einer Trilogie.
Doch Kelly Moran selbst schrieb in Instagram, es würde nächstes Jahr zwei weitere Bände geben. Das freut mich sehr und ich bin gespannt um wen es wohl handeln wird.
Der Schreibstil der Autorin ist wie schon bei den zwei Vorgängern gut verständlich und schnell zu lesen.
Wieder einmal habe ich mich von Anfang an gut aufgehoben gefühlt in Redwood.
Die bereits bekannten Charaktere entwickeln sich natürlich weiter, aber es wird nicht langweilig von ihnen zu lesen.
Diesmal geht es um Drake, den dritten und ältesten Bruder der O‘Gradys.
Auf Seine Geschichte war ich sonders gespannt, denn in den beiden Vorgängerbüchern wirkte er auf Grund des Todes seiner geliebten Ehefrau Heather sehr unnahbar.
Doch genau dieser Punkt ging absolut verloren, denn als er sich eingestand, dass er in Zoe verliebt ist, ist plötzlich er derjenige, der auf Zoe zugeht. Zoe hingegen ist zwar eine taffe Person, aber war trozt allem Heathers beste Freundin, was die ganze Sache etwas schwieriger gestaltet. Obwohl sie in Drake verliebt ist, weiss sie nicht ob sie mit der Situation umgehen kann. Ob die beiden wohl zusammenfinden?
Zu der Liebesgeschichte wird noch ein weiteres wichtiges Thema angesprochen, denn Zoes Mutter ist Dement und in der Geschichte bekommt man einen Einblick in den Verlauf dieser heimtückischen Krankheit.
Das Buch gefiel mir wieder sehr gut und ich fühle mich richtig wohl in Redwood, nur eine Sache fand ich nicht so passnd. Denn wie bereits  in Flynn und Gabbys Geschichte kannten auch Drake und Zoe sich schon seit ihrer Kindheit. Das finde ich persönlich eher unglaubwürdig. Aber wo die Liebe hinfällt.

Fazit:
Eine absolute Wohlfühlreihe, die ich jedem ans Herz legen kann. Ich bin verliebt in Redwood und deren Bewohner.
Vielen Dank an EndlichKyss und den Rohwohlt Verlag für das Rezensionsexemplar.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Dreamscapes

Claire Takacs , Claire Takacs , Claire Takacs
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei DVA, 01.10.2018
ISBN 9783421041098
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"franz eberhofer":w=1,"niederkaltenkirchen":w=1

Eberhofer, Zefix!

Rita Falk
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 21.09.2018
ISBN 9783423289917
Genre: Humor

Rezension:

Klappentext:
Niederkaltenkirchen ist überall
Ein dämlicher Mordfall im Ruhrpott, einer Geburtstagsfeier mit der Oma oder ein Wochenende in Österreich mit dem Simmerl, dem Flötzinger und mindestens 17 Stamperln Himbeergeist:
Schräge, urkomische und herzerweichende Geschichten vom Franzl und dazu ein bayrisch-hochdeutsches Glossar, hilfreich kommentiert vom Eberhofer persönlich.

Meine Meinung:
Das Buch ist klein und gebunden, passt somit nicht zum Rest meiner broschierten Bücher, aber das stört mich nicht, da es optisch trotzdem gut passt.
Es befinden sich vier Kurzgeschichten rund um Franz und ein bayrisches Glossar im Buch.
Die Geschichten selbst sind im typischen und bereits bekannten Stil von Rita Falk geschrieben.
Leider konnten mich die Kurzgeschichten nur teilweise überzeugen.
Vorsicht Spoiler:
Schon in der ersten Geschichte konnte ich nicht nachvollziehen, warum Susi und Franz nicht gemeinsam Silsveter feiern konnten, nachdem Susi ihrem ExLover hilft, der sich verletzt hat. Schließlich hat ein Krankenhaus ja Öffnungszeiten. Aber Franz kann ja schon mal bockig reagieren. Leider war mir persönlich die Geschichte auch noch zu fußballlastig und zudem für mich zu einfach gestrickt.
In der zweiten Geschichte fährt der liebe Franz in den Kurzurlaub, denn seine Oma hat ein Wochenende nach Österreich gewonnen und möchte diesen in ihrem Alter nicht mehr selbst antreten. Eigentlich eine tolle Sache, würde es sich nicht um Franz handeln. Denn Franz kennt man aus den andren Bücher bereits ganz anders, denn da fährt er nirgends freiwillig hin. Das verwirrte mich sehr. Ansonsten fand ich den Rest der Geschichte witzig und unterhaltsam.
Die dritte Geschichte fand ich ganz nett zu lesen, bin aber froh, dass der Rudi wieder der alter Rudi ist.
Am besten gefiel mir die vierte und somit letzte Geschichte, nur leider ist diese ja nicht unbekannt. Denn wer bereits die Bücher gelesen hat, kennt die Geschichte, wie Ludwig zum Franz kam, bereits.

87 Seiten später finden wir noch ein Glossar der bayrischen Sprache, auch das ist natürlich nicht unbekannt.
Obwohl ich dem bayrischen Dialekt mächtig bin, fand ich die Idee trotzdem witzig.

Leider finde auch ich ein Buch mit 4 Kurzgeschichten und einem Glossar für 8 Euro zu teuer, dafür, dass ein Teil ja bereits schon erschienen war.

Fazit:
Obwohl mich das Büchlein nicht vollends übezeugen konnte, freue ich mich, es im Regal stehen zu haben.
Vielen Dank an den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

256 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

"liebe":w=6,"kelly moran":w=5,"freundschaft":w=4,"liebesroman":w=4,"roman":w=3,"usa":w=3,"tierarzt":w=3,"redwood love":w=3,"#kellymoran":w=3,"kyss":w=3,"redwood":w=3,"redwoodlove":w=3,"humor":w=2,"tiere":w=2,"brüder":w=2

Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275395
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappntext:
Redwood, Oregon. Eine kleine Stadt zwischen Bergen und Meer. Hier betreibt Flynn O’Grady gemeinsam mit seinen beiden Brüdern eine Tierarztpraxis. Da er von Geburt an taub ist, muss Flynn sich bei der Arbeit mit den Tieren auf seine anderen Sinne verlassen. Und auf Gabby, seine Assistentin. Die beiden sind ein perfekt eingespieltes Team und auch privat beste Freunde. Deshalb ignoriert Flynn sein Herzklopfen, wann immer er sie zu lange ansieht. Nur lassen sich manche Dinge nicht für immer ignorieren. Vor allem, wenn man in einer Kleinstadt voller schamloser Kuppler wohnt … 

Meine Meinung:
Nachdem ich den ersten Band der Redwood Love Bücher bereits verschlungen habe, musste ich natürlich sofort wissen, was im zweiten Teil geschieht.
In dem Buch "Redwood -Love- Es beginnt mit einem Kuss" geht es diesmal um Flynn. 
Auch er ist wie seine zwei Brüder Tierarzt, nur dass Flynn im Gegensatze zu Cade und Drake seit Geburt an taub ist.
Leider ist das auch ausschlaggebend dafür, dass Flynn nicht der Frauenliebling der  O’Grady Brüder ist, denn mich hatte er gleich verzaubert.
Stets an seiner Seite findet man die liebenswürdige Gabby, die schon seit der Schulzeit eine große Stütze für Flynn darstellt. 
Doch kann aus so einer intensiven Freundschaft vielleicht mehr werden, ohne das man verliert, was man hatte?

Ich muss gestehen, dass ich mich in die zwei noch mehr verliebt habe als bereits schon in Avery und Cade.
In diesem Teil herrscht das reinste Chaos der Gefühle und ich fand das wirklich toll geschrieben, obwohl ich stellenweise ein wenig verzweifelt war, weil die zwei einfach nicht machten, was ich wollte. Aber manchmal muss man sich eben erst über ein paar Dinge Gedanken machen, um die richtige Entscheidung treffen zu können.
Sämtliche Charaktere haben mich wieder vollkommen überzeugt, ich fühlte mich von Anfang an der Geschichte wie zu Hause angekommen.
Da Flynn und Gabby die Bauernhöfe rund um Redwood betreuen wurde es diesmal stellenweise auch richtig abenteuerlich, dass hat mir gut gefallen und für Abwechslung gesorgt
Der Schreibstil der Autorin, war wie im ersten Buch auch schon, sehr angenehm.
Und natürlich hatte man auch hier wieder Einblicke, was in Cades und Drakes Leben passiert. Darüber bin ich natürlich sehr froh und freu mich schon auf die nächsten Abenteuer..

Fazit:
War ich vor diesem Buch schon verliebt, bin ich es jetzt noch mehr. Ich liebe die Bücher und freue mich nun schon sehr auf Drakes Geschichte. 
Von mir eine absolute Leseempfehlung.

Vielen Dann an Kyss und Rohwolt für das wunderbare Rezensionsexemplar.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

115 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"liebe":w=4,"freundschaft":w=2,"england":w=2,"weihnachten":w=2,"oxford":w=2,"valerie lane":w=2,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"schicksal":w=1,"verlust":w=1,"hund":w=1,"buchreihe":w=1,"schnee":w=1,"herz":w=1

Das wunderbare Wollparadies

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.09.2018
ISBN 9783734106279
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:
Willkommen zurück in der Valerie Lane – wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

Susan verbringt ihre Zeit am liebsten in ihrem kleinen Wollladen. In Susan’s Wool Paradise strickt und häkelt sie wunderschöne, kuschlige Sachen, die sie nicht nur verkauft, sondern auch an Bedürftige verschenkt. Außerdem kann man bei Susan zu Lauries Tee und Keiras leckeren Pralinen in gemütlicher Runde gemeinsam stricken und häkeln, sich austauschen und helfen. Ihre Freundinnen schätzen Susan für ihr großes Herz und ihre ruhige Art, vor allem in diesem besonders kalten Dezember, der auch nicht vor der Valerie Lane Halt macht. Und während es draußen stürmt und schneit, erlebt Susan einen Winter, der alles verändern wird … 

Meine Meinung:
Endlich durfte ich wieder die Valerie Lane besuchen. Diesmal an der Seite der lieben Susan zur Weihnachtszeit.
Susan ist ja eher eine ruhigere Person, die den Männern trotz ihren jungen Jahren bereits abgeschworen hat. Warum dies so ist, erfährt man hier nach und nach in dieser schönen, aber zum Teil auch etwas traurigen Geschichte. Ob man tatsächlich alle Männer aus dem Leben verbannen kann?
Stets an Susans Seite findet man wie auch bereits in allen andren Büchern ihren süßen Hund Terry, der es versteht, sich in die Herzen der Leser einzuschleichen. Dies hat er bei mir durchaus geschafft.
Auch für alle schon bekannten Charaktere tickt natürlich die Uhr weiter und so durfte man sich wieder auf lustige und gefühlvolle Mittwoch Abende im Namen der lieben Valerie und anderen Begegnungen freuen.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wie immer sehr gut.
Wieder einmal habe ich mich wohl in der Valerie Lane gefühlt.
Leider hab ich aber doch noch einen Punkt, der mich etwas stört.
Denn so sehr ich die Valerie Lane und ihre Bewohner liebe, habe ich doch das Gefühl, dass jede der Geschichten, obwohl sie doch alle sehr unterschiedlich sind, sich trotzdem vom Grundprinzip sehr ähnlich sind.


Da es sich bei diesem Buch um den vierten Band handelt, würde ich unbedingt empfehlen die Reihenfolge einzuhalten, da die Geschichte fortlaufend ist.
Am Ende des Buches finden wir noch "Susans weihnachtliche Lieblingrezepte für wunderbare Stricknachmittage", diese müssen unbedingt noch ausprobiert werden..

Fazit:
Wieder einmal war ich sehr gern in der Valerie Lane und freue mich schon an Orchids Seite den Geschenkeladen zu erkunden. 
Vielen Dank an das Bloggerportal und Blanvalet für das wunderbare Rezensionsexemplar.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"familie":w=1,"magie":w=1,"vergangenheit":w=1,"tiere":w=1,"neuanfang":w=1,"erbe":w=1,"zauber":w=1,"blumen":w=1,"cornwall":w=1,"kitsch":w=1,"symbole":w=1,"floristin":w=1

Rosies wunderbarer Blumenladen

Ali McNamara , Sina Hoffmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442486212
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Als Poppy den Blumenladen ihrer Großmutter Rosie im malerischen Küstenstädtchen St. Felix in Cornwall erbt, ist sie alles andere als begeistert. Im Gegensatz zum Rest ihrer Floristen-Familie möchte Poppy weder mit Blumen noch mit St. Felix etwas zu tun haben – denn mit beidem verbindet sie traurige Erinnerungen. Doch den letzten Wunsch ihrer geliebten Großmutter zu ignorieren, bringt sie einfach nicht übers Herz. Und als die Renovierung des alten Ladens ihr unverhofft nicht nur gute Freunde, sondern auch eine neue Liebe beschert, fragt Poppy sich, ob Rosies wunderbarer Blumenladen tatsächlich die Kraft besitzt, Wunden zu heilen.

Meine Meinung:
"Ein wunderbarer Roman über die Liebe, Blumen und den Zauber eines Neuanfangs" , dieses Zitat vom Buchrücken beschreibt genau das was ich fühlte als ich das Buch fertiggelesen hatte.
Die Protagonistin Poppy ist nicht gerade ein Freund von Blumen und gerade sie erbt den Laden von ihrer Grossmuttter auf der Insel St. Felix unverhofft. Dadurch wird ihr jetziges Leben komplett umgekrempelt ,besonders nachdem sie beim Umbau des Ladens auf eine Kiste mit alten Büchern stösst...
Wie  auch Poppy sind alle anderen Charaktere der Geschichte richtig gut ausgearbeitet und man fühlt sich so richtig " mittendrin" beim lesen.
Der Schreibstil ist toll und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin . Immer war ich neugierig was wohl als nächstes geschieht. Es ist vieles geboten während dem lesen. Liebe,  Freundschaft, Schicksale von Freunden und auch Intrigen sind vorhanden.
Jedes der 44 Kapitel ist mit einem Pflanzentitel und deren Bedeutung als Überschrift versehen, zum Beispiel: " Narzisse - Neuanfänge". Ausserdem  ist jeder Kapitelanfang mit einer süßen Pflanzenranke verziehrt .

Fazit: 
Für mich ein absolutes Wohlfühlbuch, weshalb ich es sehr gerne weiterempfehle.
Vielen Dank an das Bloggerportal und den Goldmannverlag für dieses schöne Rezensionsexemplar.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(380)

619 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 260 Rezensionen

"liebe":w=12,"kelly moran":w=12,"redwood love":w=12,"redwood":w=10,"tierarzt":w=9,"autismus":w=8,"oregon":w=6,"redwoodlove":w=6,"es beginnt mit einem blick":w=6,"#kellymoran":w=5,"liebesroman":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"usa":w=3,"tiere":w=3

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …


Meine Meinung:
Ja, auch mich hat die Neugier gepackt, als ich Redwood Love die ganze Timeline auf und ab auf meiner Instagram Seite sah.
Das Cover finde ich sehr ansprechend, auch wenn die Protagonisten in meinem Kopf ganz anders aussehen. 
Dies ist das erste von drei Büchern, in jeder Geschichte geht es um einen der  O‘Grady Brüder, die zusammen eine Tierarztpraxis führen.
Den Anfang macht Cade, der Herzensbrecher der drei Brüder. Und auf genau diesen trifft die liebe Avery, die aus einer unschönen Ehe herausgeht und den Männern abgeschworen hat. 
Ob eine ganze Gemeinde es vielleicht doch schafft Amor zu spielen?
Die Charaktere sind mir durchweg sehr symphatisch,  ob es sich  nun um die 3 attraktiven Männer, oder auch das Drachentrio handelt, es macht Spaß von jedem Details zu erfahren.. 
Der Schreibstil ist flüßig und schnell zu lesen.
Ich bin absolut verliebt in die Geschichte, die Kelly Moran aufs Papier gebracht hat.

Fazit:
Lest dieses wunderbare Buch. Ich bin ganz vernarrt in die  O‘Grady` Brüder und dem schönen Redwood. 
Vielen Dank an das Kyss Team für das Leseexemplar.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

352 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

"fantasy":w=8,"fae":w=8,"wicked":w=8,"jennifer l armentrout":w=6,"liebe":w=4,"orden":w=3,"new orleans":w=3,"anderwelt":w=3,"jennifer l. armentreout":w=3,"verrat":w=2,"urban fantasy":w=2,"tor":w=2,"magische wesen":w=2,"ivy":w=2,"ren":w=2

Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Jennifer L. Armentrout , Michaela Link
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453319769
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:
Auf den ersten Blick ist Ivy Morgan eine normale junge Frau: Sie genießt das Studentenleben in New Orleans, und ist, seit dem tragischen Verlust ihrer ersten großen Liebe, überzeugter Single. Nur wenige ihrer Freunde wissen, dass Ivy einem Orden angehört, der die Menschen in New Orleans vor übernatürlichen Wesen schützt. Eines Tages wird Ivy von einer Fae angegriffen und schwer verletzt. Schnell ist klar, dass es bei dem Fae-Angriff nicht mit rechten Dingen zugegangen sein kann, deshalb schickt der Orden seinen Elite-Mann Ren Owens nach New Orleans, um die Sache gemeinsam mit Ivy aufzuklären. Ren ist attraktiv, arrogant und flirty – alles Dinge, die Ivy gehörig auf die Nerven gehen. Doch er ist auch so verboten sexy, dass sie ihm schon bald nicht mehr widerstehen kann ...

Meine Meinung:
Bei dem Buch Wicked handelt es sich um den Auftakt einer Trilogie.

Das schlichte grüne Cover mit goldenem Flügel gefiel mir auf den ersten Blick, denn es wirkt schlicht, aber trotzdem aufregend.
Im inneren der Klappenbroschüre befindet sich eine sehr ansprechende Zeichnung/Karte von New Orleans, die Stadt, in der das Abenteuer stattfindet.
Der Schreibstil ist flüssig und schnell zu lesen.
Ivy, die Hauptprotagonistin, wirkt trotz ihrer unschönen Vergangenheit taff und hat ihr Leben im Griff. Morgens geht sie studieren und abends jagt sie die berüchtigten Fae. Nur von Männern hält sie sich fern. Und da kommt auch schon Ren ins Spiel. Der in Fantasybüchern typische Schönling, den alle weibliche Wesen anschmachten.
Allerdings bereitete mir vielleicht gerade diese Tatsache Schwierigkeiten beim Einstieg in die Geschichte. Denn der Funke zu Ren sprang anfänglich nicht über und generell fand ich die ersten Seiten etwas fad und musste mich selber ein wenig zum weiterlesen antreiben.
Und dann kam tätsächlich der Punkt, an dem der Funke bei mir vollkommen übersprang und ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Die Story war plötzlich abwechslungreich und spannend, die Charaktere passten wunderbar in das Geschehen und es passte einfach alles. Es hat sich absolut gelohnt weiterzulesen.
Wicked endet mit einem spannenden Cliffhanger und so warte ich sehnsüchtig auf Torn.

Fazit:
Ein Buch, dass mir trotz Startschwierigenkeiten am Ende sehr gut gefiel und auf dessen Fortsetzung ich mich sehr freue.
Vielen Dank an das Bloggrportal und den Heyneverlag für das Rezensionsexemplar.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(167)

351 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 134 Rezensionen

"rose snow":w=10,"cornwall":w=9,"magie":w=7,"fantasy":w=6,"wahrheit":w=6,"gabe":w=6,"liebe":w=5,"lüge":w=4,"das erste buch der lügenwahrheit":w=4,"lügenwahrheit":w=4,"romantasy":w=3,"mythen":w=3,"ravensburger":w=3,"june":w=3,"rosesnow":w=3

Ein Augenblick für immer - Das erste Buch der Lügenwahrheit

Rose Snow
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 21.08.2018
ISBN 9783473401697
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"rezepte":w=2,"kochen":w=1,"essen":w=1,"low carb":w=1,"lowcarb":w=1

In 20 Minuten zubereitet: Essen ohne Kohlenhydrate

Alexander Grimme
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 23.07.2018
ISBN 9783442177615
Genre: Sachbücher

Rezension:

Beschreibung:
Nachdem Bestsellerautor Alexander Grimme in seinen letzten Büchern bewiesen hat, wie einfach die Low-Carb-Küche ist, zeigt er nun, wie schnell sie sein kann. Alle Rezepte im neuen Band können in unter 20 Minuten zubereitet werden. Perfekt geeignet für Berufstätige, Vollzeit-Mütter und jeden, der keine Lust oder Zeit hat, stundenlang in der Küche zu stehen, und sich trotzdem kohlenhydratarm ernähren möchte. So gelingt das Abnehmen ganz nebenbei und lässt sich perfekt in jeden Alltag integrieren.

Meine Meinung:
Am Anfang des Buches findet man neben dem Inhaltsverzeichnis noch Anregungen zum Kochen, wie zb. welchen Grundvorrat man zu Hause haben sollte, wie man am besten einkauft oder auch Tipps zum effizienten Kochen.
Das Kochbuch ist in 5 Kategorien aufgeteilt. Diese sind in Frühstück, Vegetarisch, Geflügel, Fleisch und Fisch unterteilt, somit ist für jedermann etwas dabei.
Jedem Rezept ist ein Foto zugefügt, was ich sehr ansprechend finde. 
Einen großen Pluspunkt gibt es dafür, dass die Rezepte für eine Person ausgelegt sind, dies findet man tatsächlich nur selten in Kochbüchern. Die meisten Rezepte sind mit wenigen Zutaten nachzukochen.
Neben einer Anleitung findet man noch die Zubereitungszeit und Grundwerte wie zb. die Kalorienanzahl des Gerichtes.
Somit hat man ein perfektes Kochbuch, wenn man nach schnellen Gerichten sucht oder auch zum abnehmen eine perfekte Möglichkeit.
Natürlich habe ich auch einige Gerichte nachgekocht und da kommt das kleine aber... denn mir waren die Rezepte viel zu wenig gewürzt. Aber mit kleinen Abänderungen waren die Gerichte sehr lecker.
Auch Gerichte wie zum Beispiel der Tomate-Mozarella-Salat sind jetzt nicht wirklich neu entdeckt, aber eben eine Idee, die man vielleicht mal vergisst und so wieder daran erinnert wird.

Fazit:
Ein Kochbuch für jeden der nach Inspiration für leicht und schnell  kochender Gerichte sucht ein tolle Hilfe.
Vielen Dank an das Bloggerportal und dem Goldmannverlag für das Rezensionsexemplar.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"fantasy":w=2,"meerjungfrau":w=2,"meerjungfrauen":w=2,"fantasy-genre":w=2,"freundschaft":w=1,"rezension":w=1,"meer":w=1,"freundinnen":w=1,"verwandlung":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"kinder- und jugendliteratur":w=1,"youngadult":w=1,"haie":w=1,"delphine":w=1,"perle":w=1

Die Legende der Meerjungfrauen

Pia Hepke
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books - c/o Wiebke Bohn, 01.03.2018
ISBN 9783947288243
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Adele liebt das Meer auf eine ganz besondere Weise, mehr noch als das Kitesurfen oder Singen. Eigentlich scheint das Leben mit ihrer Großmutter perfekt, all das ändert sich jedoch in nur einer Nacht.
Als ihre Klassenkameradin Conny eine Kette mit einer grünen Perle geschenkt bekommt, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Noch nie hat sie sich so sehr zu etwas hingezogen gefühlt, nicht einmal zum Meer. Geheimnisvolle Stimmen fordern von ihr, die Perle in ihren Besitz zu bringen.
Wie hätte sie ahnen können, was sie damit ins Rollen bringt? Ihr Schicksal ist fortan eng an das anderer gebunden, denn sie ist nicht allein; fünf Perlen, fünf Mädchen.
Doch nicht nur Eingeweihte kennen ihr Geheimnis. Dabei ist die Frage, die Adele sich eigentlich stellen sollte: Warum der Tod ihrer Mutter der Grund für all das sein könnte?

Meine Meinung:
Das Cover finde sehr ansprechend und spiegelt den Inhalt des Buches sehr gut wieder.
Die Gestaltung im Buch ist wieder einmal bezaubernd. 
Die Kapitelanfänge sind mit Meerjungfrauen in verschiedenen Posen geschmückt, je nachdem, um welche Meerjungfrau es sich im jeweiligen Kapitel handelt.
Denn wie man schon dem Klappentext entnehmen kann, handelt es sich nicht nur um Adele, sondern um insgesamt fünf Mädchen die betroffen sind. So wird das Buch nicht nur aus Adeles Sicht geschildert, sondern auch die anderen Mädchen berichten über ihre Erlebnisse.
Zudem findet man zwischendurch hübsche Abbildungen, die zur Situation auf der jeweilen Seite passen.

Die Idee der Geschichte gefiel mir sehr, auch der Schreibstil ist ansprechend und angenehm zu lesen.
Ich konnte mir die beschriebenen Orte bildlich sehr gut vorstellen und tauchte somit begeistert in die Welt des Meeres ein.

Am Anfang der Geschichte haben die Mädchen so viel zu erkunden und auszutesten, dass mir dieser Part ein wenig  zu ausschweifend erzählt wurde. Allerdings wird die Geschichte dann bald doch ziemlich spannend und actionreich.
Manchmal konnte ich leider nicht ganz nachvollziehen, wie Adele auf manche Situationen reagierte, gerade als es sich um Greg handelte. Allerdings denke ich, dass hier ein Geheimnis dahinter stecken könnte, welches im ersten Teil noch nicht gelüftet wurde.

Das Buch endet sehr spannend und so freu ich mich schon zu erfahren, wie sich die Geschichte weiterentwickelt.


Fazit:
Ein schöner Einstieg in die Welt der Meerjungfrauen mit ein wenig Spielraum nach oben.
Vielen Dank an Hawkify Books für das Rezensionsexemplar.
https://hawkifybooks.com/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

The Coven - Der Zirkel

Tracy Kae
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books - c/o Wiebke Bohn, 04.02.2018
ISBN 9783947288366
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:
Hexen. Es gibt sie wirklich. Schon lange zaubern sie nicht mehr mit Zauberstäben und Büchern, denn sie haben sich angepasst. Sie leben mit und unter uns. Doch für wie lange noch?
Immer mehr Hexen verschwinden spurlos oder werden ermordet an den dunkelsten Orten Chicagos aufgefunden. Die 23-jährige Kunststudentin Marjory Loving ahnt nichts von der Gefahr, die auch hinter ihr lauert, denn sie gehört einem 7-köpfigen Hexenzirkel an, mit dem sie aber nichts zu tun haben will.
Als ihre Cousine Phaedra jedoch vor ihren Augen von furchteinflößenden Männern entführt wird, entschließt sie sich, dem nachzugehen. Die Welt, die sich ihr nun offenbart, lässt Marjory an allem zweifeln, was sie bisher kannte, und im Kampf gegen eine noch unbekannte Gefahr soll sie sich dem Zirkel erneut anschließen.
Doch was steckt hinter diesem Blutschwur, vor dem jeder sie zu warnen versucht? Ist sie wirklich dazu bereit, alles hinter sich zu lassen und ihr komplettes Leben für die Hexen aufzugeben?

Meine Meinung:
Zuerst möchte ich erwähnen, dass es sich hier um den ersten Teil einer Dilogie handelt.
Anfangs war ich ein wenig überfordert, denn gefühlt in jedem Kapitel lernte man neue Charaktere kennen und viel Handlungsstränge liefen nebeneinander her. Irgendwie hatte ich zu diesem Zeitpunkt mehr Marjory erwartet, Vielleicht, weil ich mir das aus dem Klappentext rausgelesen habe.
Aber als sich so langsam die Puzzleteile zusammenfügten, wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so spannend fand ich die verschiedenen Stränge und deren perfekten Zusammenführung.
Der Hauptprotagonistin Marjory gefiel mir von Anfang an. Lernt man sie zu Beginn als bodenständige Studentin kennen merkt man schon bald, dass sie für einen anderern Weg bestimmt ist.
Auch alle anderen Charaktere konnten mich während der Geschichte vollkommen überzeugen. 
Der Schreibstil der Autorin ist spannend und flüssig zu lesen.
Die Autorin quält uns mit einem ganz besonderen Ende. Ich muss gestehen, dass ich selten einen so heftigen, aber genialen Cliffhanger in einem Buch gesehen habe. 

Fazit:
Nun warte ich gespannt auf Teil 2 und kann es kaum erwarten, das Buch in den Händen zu halten. 
Vielen Dank, Hawkify Books für das tolle Rezensionsexemplar.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"fantasy":w=1,"rezension":w=1,"hawkifybooks":w=1,"#hawkifydigital":w=1,"#johannabbecking":w=1,"#aesha":w=1

Aésha - Im Land des Waldes

Johanna B. Becking
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books - c/o Wiebke Bohn, 19.07.2018
ISBN 9783947288403
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Das Leben führt uns mitunter über verworrene Pfade, doch das Schicksal der jungen Aésha scheint bereits vorbestimmt. Sie soll das Anwesen ihrer verstorbenen Eltern vor dem Verfall bewahren und einen reichen Widerling heiraten, um ihre Zukunft zu sichern. Als sie jedoch in den Sachen ihrer Mutter auf besondere Briefe stößt, treibt es sie raus aus ihrem Heimatdorf mitten in ein Abenteuer.
In Elandor findet Aésha nicht nur Lilja, die Verfasserin der Briefe, sondern auch die Wahrheit über ihr Dasein: Aésha ist eine Magierin und noch dazu Nachfahrin der mächtigsten Wächter des Kontinents Isandora. Während sie diese neue Rolle noch zu verstehen versucht, gerät sie allerdings unwissentlich in das Visier des Feindes. Es beginnt ein Kampf um ihr Leben und das der Völker Isandoras …

Meine Meinung:
Zuerst muss ich tatsächlich die Aufmachung des Buches loben. Denn nicht nur das Cover ist ein absoluter Hingucker, auch im inneren sieht das Buch bezaubernd aus. 
Jeder Kapitelanfang wird durch eine hübsche Ranke verziert unter dieser die Falkendame Maru hindurchfliegt. 
Zudem gibt es am Anfang des Buches eine gezeichnete Karte der Welt zur Orientierung.

Die Welt und die Wesen, die wir in der Geschichte vorfinden gefielen mir sehr gut, ich konnte mir dank der bildlichen Beschreibung der Autorin alles sehr gut vorstellen. 
Auch der Schreibstil war einfach und sehr angenehm zu lesen.
Aesha, die Protagonistin ist mir sofort ans Herz gewachsen, war sie anfangs vielleicht noch ein wenig naiv und unvorsichtig, entwickelte sie sich schnell weiter. Nur manchmal wünschte ich mir, sie würde manche Ereignisse mehr hinterfragen, denn ich war neugierig auf Antworten, die so manchmal offen blieben.
Auch die restlichen Charaktere konnten mich absolut überzeugen. 
Das ein oder andere mal war ich davon überzeugt zu wissen, wie sich die Geschichte um Aesha weiterentwickeln würde, doch die Autorin hat es immer wieder geschafft mich mit einer Wendung oder einem anderen Ausgang zu überraschen.
 
Da es sich bei diesem Buch um einen ersten Teil handelt war es natürlich nicht verwunderlich, dass nicht alle Fragen beantwortet wurden und man nun neugierig wartet. 


Fazit:
Ich bin absolut verliebt in dieses Buch und freue mich sehr zu erfahren, wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird.
Vielen Dank Hawkify Books für das wunderbare Rezensionsexemplar.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 37 Rezensionen

"peru":w=5,"liebe":w=4,"medaillon":w=3,"abenteuer":w=2,"liebesroman":w=2,"zölibat":w=2,"medizinstudentin":w=2,"jani friese":w=2,"vergangenheit":w=1,"schicksal":w=1,"gefühle":w=1,"gefahr":w=1,"mystisch":w=1,"legende":w=1,"magisch":w=1

... und über uns der Himmel von Peru

Jani Friese
E-Buch Text: 354 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 01.08.2018
ISBN B07FXRJ9XZ
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:
Emilia studiert Medizin in Heidelberg. Ein großer Traum geht in Erfüllung, als sie die Möglichkeit erhält, ihren Professor nach Peru zu begleiten, wo er ein Krankenhaus in Curahuasi unterstützt. Am Flughafen begegnet sie David, dessen smaragdgrüne Augen sie sofort magisch anziehen. Obwohl er Theologie studiert, um Priester zu werden, kommen sich die beiden näher. Davids Bruder Marc, der ebenfalls ein Auge auf Emilia geworfen hat, ist davon nicht begeistert. Während ihrer Zusammenarbeit versucht er alles, um sie von seinem Bruder fernzuhalten und sie für sich zu gewinnen. Sein Plan scheint aufzugehen, doch tragische Umstände zwingen Emilia dazu, eine schwerwiegende Entscheidung zu fällen. 
Hatte das Schicksal vielleicht dabei seine Finger im Spiel? Und was hat es mit dem alten Medaillon ihrer Großmutter auf sich, dass sie zurück nach Machu Picchu bringen soll? Mutig stellt sie sich der Herausforderung, doch wer wird sie auf ihrem Weg über den abenteuerlichen Inkapfad durch die Berge begleiten?

Meine Meinung:
Was für ein schönes Buch, ich hatte es begonnen zu lesen und wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen musste, wie sich die Geschichte entwickelt.
Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut und ist leicht und schnell zu lesen.
Die Charaktere waren mir allesamt auf Anhieb symphatisch. 
Emilia, die Protagonistin, ist eine sehr zielstrebige und abenteuerlustige Person, die genau weiss was sie möchte. 
Zumindest bis die zwei Brüder David und Marc auftauchen. 
Die Autorin schaffte immer wieder Wendungen die mich sehr überraschten und mit denen ich so gar nicht gerechnet hatte, damit kam nie Langeweile auf.
Dann war da noch das geheimnisvolle Amulett, anfangs war ich ein wenig überrascht, was es damit auf sich hatte. 
Dieser Teil war dann doch tatsächlich etwas speziell oder eher spirituell, was ich aber erfrischen fand, da dieses Thema sonst selten in Büchern (die ich lese) auftaucht.

Fazit: 
Ein sehr kurzweiliger und toller Lesegenuss. Das Buch empfehle ich sehr gerne weiter.
Vielen Dank an die liebe Jani Friese und Mainwunder für das tolle Rezensionsexemplar.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

204 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"tanja voosen":w=6,"liebe":w=5,"my first love":w=5,"love":w=4,"tanjavoosen":w=4,"myfirstlove":w=3,"roman":w=2,"first":w=2,"cassidy":w=2,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"liebesroman":w=1,"buch":w=1,"rezension":w=1,"witzig":w=1

My First Love

Tanja Voosen
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 23.07.2018
ISBN 9783453271630
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ...

Meine Meinung:
Es war nicht ganz so einfach, Cassidy auf Anhieb zu mögen,, mit ihrem Schlussmachservice zerstört sie ja so einige Träume und Gefühle, dass sie dafür auch noch Geld nimmt fand ich auch nicht so prickelnd. 
Erst so nach und nach erfährt man von ihrer nicht so einfachen Familiensituation, diese Schilderungen waren mir etwas zu ausschweifend ,etwas weniger davon wäre vielleicht mehr gewesen.
Besonders schön fand ich die Freundschaft zwischen Cassidy und ihrer Freundin Lorn, so eine beste Freundin ist etwas besonderes und man spürt die Innigkeit zwischen den beiden sehr.
Die Geschichte ist witzig, ernst, traurig und prickelnd und zeigt auch, das verliebt sein nicht immer automatisch mit Glücksgefühlen verbunden ist, besonders wenn man sich eigentlich gar nicht mag, so wie Cassidy und Colton.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich gut und flüssig lesen und die Sprache ist genau richtig für einen Jugendroman.

Fazit:
Ein schöner Roman, bei dem bestimmt jede Menge weibliche Teenager ins schwärmen kommen.
Vielen Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

120 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

"paris":w=6,"liebe":w=4,"zweiter weltkrieg":w=4,"juden":w=4,"judenverfolgung":w=3,"krieg":w=2,"suche":w=2,"holocaust":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"geschichte":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"frankreich":w=1

Zwischen uns ein ganzes Leben

Melanie Levensohn
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.08.2018
ISBN 9783596702718
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Drei Frauen – getrennt durch ein halbes Jahrhundert, verbunden durch ein Versprechen

Paris, 1940: Für die jüdische Studentin Judith wird es unter der deutschen Besatzung immer gefährlicher. Zusammen mit ihrer großen Liebe Christian, Sohn eines Bankiers, plant sie heimlich die Flucht. Doch plötzlich ist sie spurlos verschwunden.

Mehr als fünfzig Jahre später in Washington: Auf Jacobina lastet ein Versprechen, das sie ihrem Vater gegeben, aber ihr Leben lang nicht eingelöst hat. Sie soll ihre unbekannte Halbschwester Judith finden. Jetzt bleibt ihr nicht mehr viel Zeit. Da trifft sie auf die junge Französin Béatrice. Die beiden Frauen freunden sich an. Gemeinsam machen sie sich auf eine Suche, die sie weiter führt, als sie je erwartet hätten …

Meine Meinung:
In diesem Buch gibt es zwei Handlungsstränge. 

Einmal dürfen wir die Jüdin Judith zwischen 1940 und 1943 in Paris begleiten. Dort bekommt man einen Einblick wie sich die Nazizeit auf Paris und speziell die Juden auswirkte. 
Ist Judith an dem einen Tag noch eine fröhliche Studentin die frisch verliebt durch die Welt tanzt, muss sie schon bald am eigenen Leib erfahren, wie es für die Juden von Tag zu Tag bedrückender und gefährlicher wird. 
Dies fand ich sehr interessant, denn ich finde, man verdrängt viel zu schnell wie schrecklich diese Zeit damals war.

Im zweiten Handlungstrang begleiten wir mehr als fünfzig Jahre später Beatrice in Washington, die zwar einer angesehen Arbeit in einer Weltbank nachgeht, erfolgreich ist und in einer Beziehung lebt, aber dennoch nicht glücklich zu sein scheint. 
Durch einen Zufall freundet sich Beatrice mit der vereinsamten Jacobina an, die ihrem Vater Lica am Sterbebett das Versprechen gab, nach ihrer Schwester Judith zu suchen. 
Nachdem Jahre verstrichen sind, in denen Jacobina das Versprechen verdrängte, nimmt sich Beatrice Jacobina an und hilft ihr, nach ihrer verschwunden Halbschwester zu suchen.
Aber diese Suche gestaltet sich schwieriger als erwartet...

Die Geschichte hat mich fasziniert und von Anfang begeistert . 
Beide Handlungsstränge fand ich sehr interessant. der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. 
War ich anfangs ein wenig mehr von Judiths Geschichte gefangen, las ich relativ schnell beide Stränge sehr gerne.
Auch das Ende des Buches fand ich sehr stimmig.
Das Cover finde ich mit seinen schlichten Farben sehr ansprechend und passend.

Das Buch basiert auf einer wahren Begebenheit, welche man am Ende des Buches in einem Interview mit der Autorin Melanie Levensohn nachlesen kann.

Fazit:  
Ein wirklich wunderbares Buch mit ernstem Hintergrund, dass ich nur zu gerne weiter empfehle. Vielen Dank an Mainwunder und den Fischerverlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

100 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

"geister":w=4,"gesa schwartz":w=4,"emily bones":w=4,"friedhof":w=3,"fantasy":w=2,"tod":w=2,"jugendbuch":w=2,"grusel":w=2,"halloween":w=2,"gesaschwartz":w=2,"emilybones":w=2,"freundschaft":w=1,"kinderbuch":w=1,"magie":w=1,"horror":w=1

Emily Bones

Gesa Schwartz , Felicitas Horstschäfer
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522505659
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhahlt:
Emily glaubt zu träumen, als sie sich eines Nachts in einem Grab wiederfindet. Aber es ist kein Traum. Entsetzt stellt sie fest, dass sie gestorben ist und nun als Geist auf dem Friedhof Père Lachaise herumspuken muss. Aber sie denkt gar nicht daran, sich damit abzufinden. Denn sie ist keines natürlichen Todes gestorben, und fortan hat Emily nur noch ein Ziel: Sie will ihren Mörder finden und sich das Leben zurückholen, das er ihr gestohlen hat. Doch das ist selbst für einen Geist viel gefährlicher, als Emily es je für i möglich gehalten hätte ...

Meine Meinung:
Das Cover des Buches ist ein richtiger Eyecatcher. Die schwarze Grundfarbe mit den weiß-goldenen Elementen lassen schon auf gruslige Stimmung hoffen.
Ein Großteil der Geschichte findet auf einem Pariser Friedhof statt, die Autorin beschreibt so bildgewaltig, dass ich mir die Szenarien, Orte und die Magie im Kopf genau vorstellen konnte.
Sehr gut gefiel mir auch, dass das Thema Liebe zur Familie und Freundschaft sehr präsent sind.
Mit Emily konnte ich mich sofort anfreunden und mochte ihre Art. Auch ihre neuen Freunde sind mir schnell ans Herz gewachsen.
Der Schreibstil war flüssig und gut zu lesen und auch an lustigen Szenen mangelte es nicht. 
Trotzdem empfand ich manche Szenen im Buch zu ausschweifend, so fand ich einige Stellen ein wenig zäh zu lesen. 
Im Gegesatz dazu war ich bei anderen Szenarien verwundert, dass schon so viel Zeit vergangen sein sollte, ohne dies so wahrgenommen zu haben.
Das Buch ist ab 10 Jahre empfohlen. Ich habe einen 10-jährigen Sohn und muss gestehen, dass ich ihm das Buch noch nicht zu lesen geben würde, da ich es stellenweise zu gruslig für das Alter empfand.

Fazit: Ein Buch, mit dem ich sehr gerne meine Lesestunden verbracht habe und absolut weiterempfehle. 
Vielen Dank an Mainwunder und dem Thienemann-Esslinger-Verlag für das Rezensionsexemplar.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

85 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

"hexen":w=9,"kinderbuch":w=4,"kinder":w=3,"fantasy":w=2,"maus":w=2,"mäuse":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"grusel":w=1,"zauber":w=1,"verwandlung":w=1

Hexen hexen

Roald Dahl , Sybil Gräfin Schönfeldt , Quentin Blake , Amelie Glienke
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.06.1990
ISBN 9783499205873
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

"irland":w=7,"aberglaube":w=5,"frauen":w=3,"historisch":w=2,"krankheit":w=2,"feen":w=2,"behinderung":w=2,"wahre geschichte":w=2,"wechselbalg":w=2,"feenvolk":w=2,"angst":w=1,"drama":w=1,"glaube":w=1,"19. jahrhundert":w=1,"kind":w=1

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Hannah Kent , Leonie Reppert-Bismarck
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Droemer, 01.09.2017
ISBN 9783426199794
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 
254 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.