BluevanMeer

BluevanMeers Bibliothek

781 Bücher, 75 Rezensionen

Zu BluevanMeers Profil
Filtern nach
781 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

roaring twenties, zelda fitzgerald, stark, flapper, klassiker

Himbeeren mit Sahne im Ritz

Zelda Fitzgerald , Eva Bonné , Felicitas von Lovenberg
Fester Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Manesse, 26.09.2016
ISBN 9783717524007
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schuld, whistleblower, stasi, reinheit

Unschuld

Jonathan Franzen , Bettina Abarbanell , Eike Schönfeld
Flexibler Einband: 832 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.09.2016
ISBN 9783499267758
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

164 Bibliotheken, 18 Leser, 2 Gruppen, 35 Rezensionen

usa, nathan hill, chicago, gesellschaftsroman, familienroman

Geister

Nathan Hill , Werner Löcher-Lawrence , Katrin Behringer
Fester Einband: 864 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492057370
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

punk, viv albertine

A Typical Girl

Viv Albertine , Conny Lösch
Flexibler Einband: 478 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.05.2016
ISBN 9783518466759
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

81 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, meer, angst, luftschiff, leuchtturm

Das Fremde Meer

Katharina Hartwell
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 10.11.2014
ISBN 9783833309908
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Glorreiche Tage

Dana Spiotta , Clara Drechsler , Harald Hellmann
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 11.08.2014
ISBN 9783827011916
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

philippinen, portugal, los angeles, lügen, manila

Die blaue Stunde

William Boyd , Matthias Müller
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 25.07.2009
ISBN 9783833305641
Genre: Romane

Rezension:

Die Architektin Kay hat es gerade nicht leicht. Ein Projekt läuft nicht wie geplant und es gibt Finanzierungsschwierigkeiten. Zudem taucht ein merkwürdiger alter Mann bei ihr Zuhause auf, der behauptet, ihr Vater zu sein. Sein Name Dr. Salvador Carriscant. Kay hat keine Ahnung wer das ist. Sie hat ihren Vater nie kennengelernt. Alles, was sie von ihm besitzt, ist ein ausgeblichenes Foto, aber ihr leiblicher Vater spielte ohnehin keine große Rolle in ihrem Leben. Ihre Mutter erzählt er sei verstorben, kurz darauf heiratete sie erneut. Also wer ist Carriscant? Er ist sympathisch, Kay willigt ein, ihn zu treffen. Und dann bittet er sie, mit ihr zu verreisen. Er muss seine frühere Geliebte treffen, die in Portugal lebt - und Kay soll mitkommen. Kay hat ihren kleinen Sohn verloren, ihre Ehe ist kaputt und ihr Projekt scheitert. Sie willigt ein.

Auf dem Schiff, immerhin spielt die Handlung 1936, von den USA nach Europa erzählt Carriscant seine Lebensgeschichte, die sich größtenteils auf den Philippinen abgespielt hat. Zudem saß er neunzehn Jahre im Gefängnis, unschuldig. Warum? Das erfahren Kay und die Leserinnen erst nach und nach. Und das wird Seite um Seite immer spannender. Dr. Carriscant war Chirurg, am Anfang des 20. Jahrhunderts steckt die Chirurgie noch in den Kinderschuhen. Man operiert nicht mit Handschuhen, denn dann können die Chirurgen nicht so genau die Organe ertasten und die hygienischen Bedingungen sind fürchterlich. Carriscant setzt immerhin durch, dass sich Krankenschwester und Pfleger die Hände waschen, aber seine Kollegen halten ihn für einen Spinner. Mit ihm im Krankenhaus arbeiten Cruz und Wieland, Chirurgen "alter Schule".

Carriscant ist zudem verliebt, in eine Patientin, der er das Leben gerettet hat. Sie heißt Delphine und ist verheiratet. Carriscant kann sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Während sein Anästhesiekollege und bester Freund Pantaleon am ersten Flugzeug baut und vom Fliegen träumt, malt sich Carriscant schöne Stunden mit Delphine aus. Auch ansonsten gibt es viel zu tun - Streitigkeiten mit den Kollegen und er wird als Spezialist von der Polizei angefordert. Ein Mörder geht um, der seine Opfer aufschlitzt. Die Lage eskaliert, als neben einem der Opfer ein OP-Skalpell entdeckt wird, das dem von Carriscant verdammt ähnlich sieht...

Boyd siedelt seine Geschichte vor dem Hintergrund des amerikanisch-philippinischen Krieges an - über den ich vorher fast nichts wusste. Die Hintergründe spielen bei der Auflösung des Falls eine wichtige Rolle und es gefällt mir sehr, auf welche Weise am Ende Rahmenhandlung und Carriscants Lebensgeschichte ineinander greifen. Der Roman ist nicht nur Familiengeschichte, weil Kay ihren Vater begleitet. Es geht um Vergangenheitsbewältigung, um Verrat, Vergebung, um die große Liebe. Einziges Manko: am Anfang plätschert die Handlung doch recht langwierig vor sich hin. Spätestens, wenn Carriscant seine Lebensgeschichte erzählt, sind die anfänglichen Längen allerdings vergessen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

dystopie, science fiction, doris lessing, mara und dann, nobelpreis

Mara und Dann

Doris Lessing , Barbara Christ
Flexibler Einband: 573 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 01.03.2004
ISBN 9783442731411
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

San Miguel

T. C. Boyle
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Publishing, 01.09.2012
ISBN 9781408830703
Genre: Romane

Rezension:

Die kleine Insel San Miguel vor der kalifornischen Küste wird in T.C.Boyles Roman der Lebensmittelpunkt für drei sehr unterschiedliche Frauen, die versuchen, ihr Glück zu finden.

Der Roman beginnt 1888, als der Bürgerkriegsveteran Will Waters seine schwer kranke Frau Marantha auf die Insel bringt. Ihr letztes Geld haben die Waters in das karge Eiland gesteckt, auf dem Will Schafe züchten und endlich zu Erfolg kommen möchte. Aber Marantha ist für das harte und einsame Leben auf der Insel nicht gemacht und auch wenn sie sich bemüht, ihre Gesundheit macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Auch ihre Adoptivtochter Edith leidet unter der Langeweile der Insel und beginnt einen intensiven Flirt mit einem der Schafzüchter, standesgemäßer Umgang ist der rebellischen Tochter egal. Zudem macht ihr Mann dem Hausmädchen schöne Augen. Als die Familie Schafen, Schimmel und rauhem Klima endlich den Rücken kehren, ist es für Marantha zu spät. Ihre Tochter Edith wird von Will zurück auf die Insel gebracht und leidet schrecklich unter der Einsamkeit und fehlenden Möglichkeiten. Mit der Schule und irgendeiner Form von Ausbildung und gesellschaftlicher Unterhaltung ist es vorbei.

"Barsche Worte von ihrem Stiefvater, Anordnungen: Nein, sie würde nicht auf dem Schlitten hinauffahren, sondern zu Fuß gehen - und dabei eine Traglast nehmen. Und dann das Haus, von dem die Farbe fast ganz verschwunden war, und sein Geruch nach kaltem Fett und noch kälterer Asche, fünf Uhr nachmittags und beinahe schon dunkel, und ihr Stiefvater, der sie am Arm packte und in Richtung Küche stieß. "Da sind die Vorräte", sagte er, "und da ist der Herd." (S.213)

Sie ergreift die einzige Chance, die sich ihr bietet, um dem tyrannischen Vater zu entfliehen. Aber San Miguel ist nicht nur ein Ort der Einsamkeit. Jahre später, in den 1920er Jahren, verfallen Herbie und seine Frau Elise, die mit 1000 Büchern die Insel betritt, dem rauhen Charme der Landschaft. Herbie ist Kriegsveteran und Elise hat früher in einer Bibliothek gearbeitet. Die Presse feiert sie dafür, dass sie als rüstige Pionierfamilie ihre Töchter in der Weltwirtschaftskrise einfach und im Einklang mit der Natur großziehen.

Boyle gelingt es meisterhaft, die Geschichten von drei Frauengenerationen zu erzählen, die alle auf San Miguel stranden und sich doch etwas ganz anderes erhofft hatten. Sie bleiben, weil ihre Männer und Väter es wollen und weil sie keine anderen Möglichkeiten haben. Gerade die Episode um Edith fand ich unglaublich deprimierend und auch schrecklich zu lesen. Ihr gelingt die Flucht von San Miguel, aber der Preis ist hoch. Zum Glück ist der Tonfall in der Geschichte von Elise und Herbie etwas leichter, aber auch hier trügt der Schein. Nicht umsonst liest Edith am liebsten Sturmhöhe, wenn sie einsam auf der Veranda sitzt. Auch wenn es keine so tragische Liebesgeschichte ist, die Boyle skizziert, wird deutlich, dass keine der Frauen auf Dauer auf dieser Insel glücklich sein kann. Ob das nun an ihren Männern oder der rauhen Natur liegt, steht auf einem anderen Blatt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

santa barbara, inseln, tierschutzaktivisten, amerika, überbevölkerung

Wenn das Schlachten vorbei ist

T. C. Boyle ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 19.02.2016
ISBN 9783423216258
Genre: Romane

Rezension:

"Das ist bei ihm ganz automatisch: Ein Penner ist für ihn ein Penner und nicht ein Obdachloser oder ein wenig vom Glück begünstigter oder ein Bedürftiger oder ein nichtsesshafter Mitbürger oder wie man es gerade auszudrücken hat, (...) aber seine Sympathien gehören eben den Tieren, die gar keine Wahl haben - den Schweinen, die mit Elektroschocks zur Schlachtbank getrieben werden, den Hühnern, die am Fließband zerlegt werden, obwohl sie noch halb am Leben und bei Bewusstsein sind, den Kaninchen und Eseln und Schafen, die der Park Service auf Santa Barbara, San Miguel und Santa Cruz hat abschlachten lassen, ohne mit der Wimper zu zucken -, und nicht irgendeinem weißhaarigen, aufrecht gehenden Primaten, der nicht in einem Land der dritten Welt aufgewachsen ist, sondern alle Vorzüge eines Lebens in Amerika genossen hat und trotzdem in einer infantilen Regression den ganzen Tag auf einer Wiese herumliegen und an einer Flasche nuckeln will. Ist das ein fundamentaler Widerspruch: für Tiere, gegen Menschen?" (S.92)

Auf den Channel Islands (San Miguel (Schauplatz und Titel eines anderen T.C. Boyle Romans), Santa Cruz, Santa Rosa und Anacapa) liefern sich zwei feindlich gesinnte Gruppen einen erbitterten Wettstreit um die öffentliche Meinung, Ressourcen, Einfluss, Gelder und natürlich Grund und Boden. Auf der einen Seite stehen die Ökologen um die Forscherin Alma, die versuchen das sensible Ökosystem der Inseln zu retten, auf der anderen Seite stehen die radikalen Tierschützer um den Aktivisten Dave LeJoy. Nur ein kleines Detail am Rande: ein Date zwischen den beiden ist nicht gerade gut ausgegangen.

Alma versucht mit ihrem Team die Nistplätze der Vögel zu retten, auch um den Preis, das andere Tiere dafür getötet werden müssen. Sie lässt systematisch die völlig gesunden und friedlich lebenden Schweine erschießen, die auf der Insel ein zuhause gefunden haben. Dave spricht polemisch von Hinrichtungen und schwört, erst aufzugeben, "wenn das Schlachten vorbei ist". Das der Kerl ansonsten nicht der sympathischste ist, habe ich versucht, mit dem Zitat oben zu verdeutlichen. Seine Mitmenschen sieht ihm herzlich egal, aber die Tiere zählen. Irgendwie. Auf der anderen Seite retten Dave und seine Aktivistengruppe Waschbären und andere Tierchen und bringen sie "zurück in die Natur", also auf die unbewohnte Insel und sorgen dafür, dass sie sich, dank fehlender natürlicher Feinde unkontrolliert vermehren und aussterbende Vogelarten bedrohen.

Boyle skizziert auf etwas über 400 Seiten ein moralisches Dilemma, in dem er auf schwarz-weiß Charakterisierungen verzichtet. Stattdessen bleibt es den Leser_innen überlassen, ein Urteil zu fällen und das ist gar nicht so einfach. Denn natürlich spielt nicht nur der Naturschutz, bzw. der Artenschutz eine Rolle, wenn es um die individuellen Entscheidungen der beiden HauptprotagonistInnen geht, die sich erbittert ihrer Sache verschrieben haben und dabei radikal ihre Positionen vertreten.

Letztlich bleibt die Natur aber ein unberechenbares Element. Neben den Auseinandersetzungen um die Schweine, geht es auch um das Leben mit der Natur. Denn auch Daves Freundin Anise kennt sich mit den Inseln gut aus. Ihre Mutter lebte hier vor langer Zeit und bewirtschaftete das Land und kümmerte sich um die Schafzucht und lebte vom Verkauf des Fleisches. Bis der Pächter den Vertrag änderte und Hobbyjägern Zutritt zur Insel gewährte, weil sich der Verkauf der Tiere als Jagobjekte eher rentiert als das bloße Fleisch zu verkaufen. Anises Mutter trauert um die Tiere, aber die Frage bleibt: was ändert sich denn? Geschlachtet wird so oder so...

Das Schlachten geht nicht vorbei und der Roman lässt mich mit vielen Fragen zurück, die nicht unbedingt bequem oder leicht zu beantworten sind. Für mich Boyles bester Roman bisher.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Eat Like A Gilmore

Kristi Carlson , Bonnie Matthews
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei Shaker Media , 25.11.2016
ISBN 9783956315336
Genre: Sachbücher

Rezension:

The Girls are back in town! Als Netflix im November eine neue Serie Gilmore Girls präsentierte, war die Fangemeinde gespalten. Ich habe mittlerweile mit vier Freund*innen das Revival durchdiskutiert, denn ich hatte immensen Redebedarf nach den #famouslastwords. Unendlich viel Redebedarf. Gut, dass andere Fans nicht nur reden, sondern gleich ein Kochbuch schreiben.

Seit der Donna-Reed-Episode wollte Kristi Carlson ein Kochbuch für die Fans der Gilmore Girls herausgeben, das ist mittlerweile schon fünfzehn Jahre her. Dank Kickstarter konnte das tolle Projekt der Autorin aus Michigan schließlich realisiert werden. Echte Fans kommen bei der Kochbuchidee natürlich ins Grübeln. Essen wie Lorelai und Rory? Chinesisch bestellen, Pizza liefern lassen und Al's Pancake World ansteuern - wozu brauchen wir da ein Kochbuch? Weder Mutter noch Tochter sind dafür bekannt, dass sie in der Serie viel Zeit in der Küche verbringen. Eher im Gegenteil. Es wird gelesen (deswegen bin ich auch mit dieser monströsen Rory-Gilmore-Lesechallenge beschäftigt - vermutlich bis ich achtzig bin), es werden Filme geguckt und für kulinarische Höhepunkte sorgen andere. Entsprechend gliedert sich auch das Kochbuch in unterschiedliche Örtlichkeiten von Stars Hollow in denen es eben mehr Auswahl gibt, als bei Al. Sortiert nach "Luke's Diner", "Sookies Küche", "Rory kocht", "Emilys Haus" und dem wunderbaren Punkt "Stadtspezialitäten", kann man einen kulinarischen Rundgang durch Stars Hollow wagen. Das gefällt mir sehr. 

Ich bin keine großartige Küchenfee, aber ich probiere manchmal gerne Dinge aus. Und das macht noch mehr Spaß, wenn dazu noch die passende Folge erwähnt wird, in der das Gericht vorkommt. Erinnert sich noch jemand an die Folge, in der Rory, Lane und Paris den Gründerväter-Punsch probieren und der Abend für Rory in Lorelais Badezimmer endet? Das Rezept gibt es im Kochbuch, die Mischung aus Wodka, Brandy und Apfelwein erklärt auch den Ausgang des Abends.;) Wer schon einmal Sookies Gurken-Minz-Sandwiches probieren wollte, kriegt mit diesem Rezept genug Inspirationen und Lukes Cheeseburger oder Emilys Lachshäppchen und der fantastische Coctail "The Birthday Girl" dürfen natürlich auch nicht fehlen. Neben Burger & Sandwich findet man eben auch Muffins, Brote, Suppen, Pasta- oder Fleischgerichte. Und das extra Kaffee Kaffee Kaffee - Kapitel lässt einen auch jeden langen Tag oder ausgedehnten Serienmarathon überstehen.

Neben den tollen Bildern gefällt mir vor allen Dingen, dass die Rezepte möglichst leicht verständlich sind und keine ellenlange Liste an Küchenequipment erfordert. Man muss keine Sookie sein, um die Muffin oder Scones Rezepte nach zu backen, allerdings braucht man manchmal spezielle Zutaten, die nicht jeder Supermarkt hat. Für Twinkies braucht man zum Beispiel Fluff - aber auch das habe ich schon einmal in einem deutschen Supermarkt gesehen.

Ich finde, es ist ein super tolles Weihnachtsgeschenk, das Fanherzen höher schlagen lässt und manchen vielleicht mit den neuen vier Folgen versöhnt. Für beste Freund*innen und Fans der Serie wärmstens zu empfehlen. :)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

280 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 16 Rezensionen

mode, new york, runway, miranda, prada

Der Teufel trägt Prada

Lauren Weisberger , Regina Rawlinson , Martina Tichy
Flexibler Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 11.09.2006
ISBN 9783442463411
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

419 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 30 Rezensionen

liebe, freundschaft, ring, freundinnen, new york

Ein Ring von Tiffany

Lauren Weisberger
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 09.03.2009
ISBN 9783442542673
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

berlin, obdachlos, verwirrung, keuschheit, experimentell

Isabel

Feridun Zaimoglu
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.10.2015
ISBN 9783596032006
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

china, peking, alltag, exknasti, gesellschaftskritik

Im Laufschritt durch Peking

Xu Zechen , Marc Hermann
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei bloomsbury taschenbuch, 02.09.2009
ISBN 9783833305993
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schweden, krimi, reihe, spannung

Tod in stiller Nacht

Viveca Sten , Dagmar Lendt
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.04.2016
ISBN 9783462049022
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Sandkorn

Christoph Poschenrieder
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Diogenes Verlag AG, 26.02.2014
ISBN 9783257604177
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

209 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 18 Rezensionen

entführung, familie, liebe, vater, freundschaft

Die Wahrheit meines Vaters

Jodi Picoult , ,
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2008
ISBN 9783492251723
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

tempelhof, berlin, selbstmord, bacchanal, entzugsklinik

Das Buch Gabriel

D. B. C. Pierre , Kirsten Riesselmann , DBC Pierre
Fester Einband: 378 Seiten
Erschienen bei Eichborn, 30.08.2011
ISBN 9783821861524
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

West of Sunset

Stewart O'Nan
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Allen & Unwin, 03.03.2016
ISBN 9781925266122
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

68 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

spionage, verrat, london, agenten, kalter krieg

Honig

Ian McEwan ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 17.12.2014
ISBN 9783257243048
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, katzen, koma, raub, verlässlichkeit

Liebe mit zwei Unbekannten

Antoine Laurain
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2016
ISBN 9783426517451
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

jugendbuch, böse, strafe, troy, familie

Wenn er kommt, dann laufen wir

David Klass , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2013
ISBN 9783401027692
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Serious Sweet: Longlisted for the Man Booker Prize

A.L. Kennedy
E-Buch Text: 528 Seiten
Erschienen bei Vintage Digital, 19.05.2016
ISBN 9781448182862
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

102 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

new york, studentin, frau, erzählung, suche

Die unsichtbare Frau

Siri Hustvedt , Uli Aumüller , any.way , Andreas Pufal
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.10.2003
ISBN 9783499236037
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
781 Ergebnisse