Book-Blogger

Book-Bloggers Bibliothek

18 Bücher, 18 Rezensionen

Zu Book-Bloggers Profil
Filtern nach
18 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Chronos V - Aktivierung in der Altenpflege


CD-ROM: 516 Seiten
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 03.04.2013
ISBN 9783944514024
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wie die anderen davor - toll - kreativ - erleichtert mir meine Arbeit sehr - immer gerne mehr davon. Danke ... Käthe K.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Spielen mit autistischen Kindern


CD-ROM: 1.307 Seiten
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 20.03.2013
ISBN 9783944514000
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Ich arbeite als Lehrerin an einer integrativen Grundschule und habe hier immer wieder Kontakt mit autistischen Kindern. Gerade im alltäglichen Lernbereich stoße ich regelmäßig auf fehlendes Lernmaterial. Deshalb bin ich sehr froh, das Werk „Spielen mit autistischen Kindern“ gefunden zu haben, denn es unterstützt nicht nur die Lehrer bei ihrer täglichen Arbeit, es ist auch ein Tipp für Eltern, die zu Hause mit ihren Kindern Fortschritte erzielen möchten."
Elisabeth Schäfer

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ratgeber der Naturheilkunde für Jedermann

Birgit Herwig , Wolfgang von Westphalen
Flexibler Einband
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 02.06.2010
ISBN 9783940063328
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch „Ratgeber der Naturheilkunde für Jedermann“, geschrieben von Birgit Herwig und Wolfgang von Westphalen, ist im Iris Kater Verlag & Medien GmbH erschienen.
In dem Buch gibt es zahlreiche Tipps und Erklärungen/ Beschreibungen zu vielen Beschwerden und Krankheiten, die in unseren Kreisen viel verbreitet sind und am häufigsten auftreten. Die einzelnen Texte sind für jeden verständlich geschrieben und man muss sich als durchschnittlicher Leser nicht mit einem Fachjargon eines Mediziners herumschlagen und erhält trotzdem allerhand Wissen. Durch ein Inhaltsverzeichnis vorne im Buch ist leicht zu finden, was man darin sucht. Zu bemängeln ist jedoch, dass man sich – angekommen auf der richtigen Seite – wirklich erst durch die Texte schlagen muss um den richtigen Rat letztendich zu bekommen. Tipps sind also nicht nochmal separat als kurzes Fazit aufgelistet, was im Stress als etwas lästig empfunden werden könnte.
Durch die handliche Größe des Buches und nicht allzu große Dicke (232 Seiten), lässt es sich wunderbar im Regal verstauen und passt auch in jede Reisetasche.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Heilende Geschichten für Kinder und Erwachsene

Ute Schäfer
Fester Einband: 70 Seiten
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 23.04.2012
ISBN 9783940063724
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch von Ute Schäfer „Heilende Geschichten für Kinder und Erwachsene“ hat mich sehr berührt. Es ist ein Buch für die ganze Familie. Dieses Buch vermittelt Kindern und auch Erwachsenen sich wieder auf die wahren Werte im Leben zu besinnen, wie Freundschaft und Liebe.
Es öffnet das Herz und fördert das Vertrauen an uns selbst zu glauben, denn oft liegen die Dinge doch ganz anders, als sie im ersten Moment erscheinen. So können Eltern ihren Kindern mit diesen Geschichten vermitteln das bestimmte Ereignisse oft eine positive Wendung nehmen, mit der wir gar nicht gerechnet hätten … Stefanie Schäfer

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

bisons, hass, indianer, prärie, weiße

Warum nur hasst ihr uns?

Michael Grotefendt
Flexibler Einband: 282 Seiten
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 30.03.2012
ISBN 9783940063779
Genre: Historische Romane

Rezension:

Vom Autor Michael Grotefendt ist im Iris Kater Verlag sein historischer Roman „Warum nur hasst ihr uns?“ erschienen. Bei diesem Roman nun verbindet Michael Grotefendt seine Liebe zum Erzählen von Geschichten mit seinem Interesse an der amerikanisch – indianischen Geschichte. Herausgekommen ist dabei ein 280 Seiten starker Roman, dessen Umschlag-gestaltung ein wohlgefälliges „Karl May feeling“ aufkommen lässt. Der Indianerroman „Warum nur hasst ihr uns?“ ist sehr schön und harmonisch gestaltet und schafft es durch seine Gestaltung bereits Fernweh und Abenteuerlust aufkommen zu lassen. Inhaltlich bietet er in 10 Kapiteln eine packende Erzählung, welche in den Jahren 1864 bis 1890 spielt und gut recherchierte Geschichte und einfühlsame Erzählkunst perfekt kombiniert. In der „Ich – Form“ lässt der Autor Michael Grotefendt den Leser teilnehmen am Leben des fiktiven, jungen Lakot – Indianerjungen „Eagle Bird“ vom Stamm der Minneconjous sowie dessen Familie und Freunde.
Die Grausamkeiten des Krieges und dessen Sinnlosigkeit und Falschheit werden offen gelegt. Wenn z.B. der Angriff der amerikanischen Soldaten auf ein Indianerlager erfolgt und der erst sechsjährige „Eagle Bird“ diesen Angriff schildert, von dem er nicht einmal weiß warum er erfolgt ist, so hinterlässt es beim Leser eine tiefe Betroffenheit. Von dem oben erwähnten „Karl May feeling“ bleibt nach einigen Seiten nicht mehr viel übrig. Es weicht einer realen Stimmung und findet sich dann im Wiedererkennen von aktuellen politischen und geschichtlichen Situationen auf der aktuellen Weltbühne wieder.
Durch die vom Autor gewählte „Ich – Form“, welche der Autor Michael Grotefendt wirklich konsequent durchhält, wird dem Leser auch bewusst, wie begrenzt der Horizont der Hauptperson ist. Der Junge „Eagle Bird“ muss auf Ereignisse reagieren von denen er nur begrenzt versteht warum diese sich überhaupt ereignen bzw. ereignet haben.
Der Roman ist eine wirklich gelungene Mischung aus Geschichtslektion und spannender Abenteuergeschichte. Man kann Michael Grotefendt zu seinem Roman nur Gratulieren und ihm viel Erfolg wünschen." ... Michael Szumlewski

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Aus dem Leben eines Oberamtsrates

Winfried Brinkmeier
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 16.05.2012
ISBN 9783940063809
Genre: Biografien

Rezension:

„Der Autor hat es vorzüglich verstanden, Fakten und Wertungen aus dem Leben der Sicht eines erfahrenen und verdienten Ministerialbeamten darzustellen und damit einen hervorragenden Beitrag zum Verständnis und auch zur Abwehr weit verbreiteter Vorurteile gegenüber den Beamtentum geleistet. Leider ist es so, dass Beamte sich – aus welchen Gründen auch immer – nur selten, wenn überhaupt, in Publikationen zu ihrem Status und ihrer Funktion im Staat äußern. Es ist daher kaum verwunderlich, dass in den Medien die Beamtenschelte sich ungestrafter Beliebtheit erfreut. Mit besonderem Interesse habe ich die verständlich und auch zutreffend kritisch dargestellten beamtenrechtlichen Ausführungen gelesen, da ich immer noch vorwiegend mit allgemeinen beamtenrechtlichen, versorgungsrechtlichen und disziplinarrechtlichen Mandanten anwaltlich tätig bin.“ … Dr. jur. Hubert Minz (Präsident der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung a. D.)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Geschichten für kleine Träumer

Ulrike Talbiersky
Fester Einband: 84 Seiten
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 19.04.2012
ISBN 9783940063786
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das von Ulrike Talbiersky verfasste „Büchlein“ „Geschichten für kleine Träumer“, das 2012 beim Iris Kater Verlag & Medien GmbH erschien, umfasst neun Gedichte und Kurzgeschichten. Es ist sowohl für kleine Leser als auch Zuhörer, die noch nicht lesen können, geeignet und adressiert. Die große Schrift macht es für die Kinder leicht es zu lesen. Zudem ist es durch bunte Bilder anschaulich gestaltet und macht das Lesen noch interessanter. Durch die kleine, rechteckige Form liegt es zudem gut in der Hand.
Kinder werden häufig schnell ungeduldig und verlieren den Spaß an der Sache, diese Texte jedoch sind nicht zu lang und vor dem Schlafengehen zeitlich durchaus lesbar. Die Sätze und Sachverhalte sind dem Alter der Leser angepasst und nicht zu kompliziert für junge Köpfe. Liest man sich die einzelnen Geschichten aufmerksam durch, so stellt man fest, dass die Autorin sie mit Bedacht geschrieben hat - jede einzelne Geschichte ist meist mit einem winzigen Appell verbunden und hat durchaus seinen Hintergedanken. Die Situationen, die dort dargestellt werden, sind an das Alltagsleben und seinen Problemen der Kinder orientiert. „Ich bin anders als alle anderen, kann ich deshalb nicht auf das stolz sein, was ich kann oder bin minderwertig?“ oder „Wo liegen denn eigentlich meine Stärken?“. In jenem Buch werden solche Fragen beantwortet und vermitteln mit einem „Happy End“ ein wohles Gefühl. Das heile-Welt-Bild des Kindes wird, im Gegensatz zu den Geschichten des „Struwwelpeters“, in keinster Weise erschüttert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

wunder worte

Silke S Beckstedde
Flexibler Einband
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 16.09.2010
ISBN 9783940063458
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Das Vorwort verrät mir, auf was ich mich hier einlasse. Es ist eine bunte Wunderwelt voller Wunder-Worte und Überraschungen. Dieses Buch von Silke S. Hoe Beckstedde entführt mich. Gerne lasse ich das zu, denn schon beim Durchblättern wehen mir Farben, Blüten und Worte entgegen, die mich erinnern lassen.

Und dann fängt sie mich ein, die neue Welt mit wunderbar neuen Worten und verzauberten Blütenbildern und Träumen aus Farbe. Vom ersten Gedicht, dem POZELLANIGSEIN kann ich mich lange nicht trennen. Neue Worte erschließen einen neuen Blick. Ich fühle mich selbst als Blüte, möchte 'stillestehend ruhefündig sein'. Ist das jetzt im Überschwange geschrieben? Nein! Obwohl die Gedichte und Bilder mich auf einer Woge mitnehmen, ist es immer wieder das gleiche Gefühl, das mich erfasst, wenn ich in diesem Werk lese. Mag sein, dass die Umstände mit dazu beitragen. Ich lese es in einem kleinen Gartenhäuschen, während draußen ein garstiger Herbsttag die letzten Sommerbilder verjagen will. Doch genau für solche Momente sind die 'wunder worte' wohl von der Autorin gedacht. Sie bewirken Wunder beim Leser. Sie lassen eine Lyrikwelt erblühen, in der es von innen wohl wird. So erschließt sich auch die philosophische Tiefe in den Gedichten fast wie selbstverständlich.

Silke S. Hoe Beckstedde ist eine der seltenen eigenkreativen Menschen, die zu einer neuen Perspektive verführen können. Jedes Wort, das sie gekonnt in ungewohnte Verbindungen bringt, enthält eine zentrale Aussage. So verdichtet wird es zu wirklich großer Dichtung. Dabei zeichnen sich alle Gedichte durch eine beschwingte Leichtigkeit aus. Ich entdecke in den Zeilen eine stille Liebesbotschaft, die mitunter auch erotisch knistert. Bilder und Worte scheinen sich in einer Symbiose zu befinden. Da ist es nun völlig klar, warum sie ihnen die Bezeichnung 'Bildgedichte' zugewiesen hat.

Dieses Buch liest man nicht einfach nur, man wird es genießen. Es zählt künftig zu meinen bevorzugten Inseln, denn es zündet ein Licht an, wärmt an kalten Tagen und öffnet den Blick für die Schönheit wundervoller Wunder-Worte. ... Gerhard Falk

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Zum Glück gibt's Lucky

Iris Brinkmann
Flexibler Einband
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 16.03.2011
ISBN 9783940063533
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Zum Glück gibt’s Lucky“, das erste Kinderbuch von Iris Brinkmann, entstand aus Alltäglichem und Persönlichem. Der Leser gewinnt einen Einblick in das Leben der Familie Brinkmann und ist in der Lage sich mit der Geschichte zu identifizieren, da die Realität hierbei eine große Rolle spielt. Die anschaulichen Illustrationen von Maki Shimizu unterstützen die leicht und verständlich formulierte Sprache für Kinder.
Bevor Sie zur nächsten Buchhandlung laufen, um Ihren Kindern eine Freude zu bereiten, möchte ich Ihnen gerne einmal einen kleinen Eindruck über den Inhalt verschaffen.
Das Buch wird aus der Sicht der zwölf-jährigen Lisa erzählt. Jegliche Themen, die das Kinderleben erfüllen, werden von ihr ausführlich, in einer lustigen Version, behandelt (z.B. Ostern, an dem der Osterhase das Versteck vergisst). Ja, zum Augenverdrehen!
Zusammen mit ihren Eltern, ihrer kleinen Schwester Kati und der Glückskatze Lucky wohnt sie auf dem Land in einem „Kaff“. Zu der Verwandtschaft gehört die schräge Oma, die geniale Sprüche draufhat, der Cousin Johann, kurz Sparfuchs, der Cents statt Euro sammelt, der kleine Cousin Paul, der seinem Leben mit fünf Jahren ein Ende setzt, indem er sich für die Schule entscheidet, die Tante Elvira, die vom ganzen Prahlen über ihren Sohn, dem Genie Paul, kaum Zeit für das Atmen findet und der Onkel, der kaum auffällt.
Müssen Sie gerade schmunzeln, weil ihnen die Familienbeschreibung bekannt vorkommt? Einfach weiter lesen und das in dem grünen Buch, mit der netten Illustration darauf. Viel Vergnügen!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Zeus

Theo Ossi
Flexibler Einband
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 09.05.2011
ISBN 9783940063540
Genre: Romane

Rezension:

Ein lesenswertes Buch für Groß und Klein, voller Spannung, Dramatik und auch Humor, kindgerecht und neugierig machend auf Fortsetzungen.
Nicht aufgesetzt oder übertrieben, sondern Situationsschilderungen, in die sich jeder mehr oder minder hinein versetzen kann. Wie der kleine Zeus in die Bananenschale beißt und sie wieder ausspukt .... eine einfach köstlich-komische Beschreibung.
Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Buch einen Beitrag leisten könnte, die Leseunwilligkeit junger Leute zu überwinden, Kinder und Jugendliche ans Lesen heranzuführen; es ist lange nicht so kompakt wie ein unvergleichlicher Harry Potter und daher auch vom Umfang her sehr geeignet.
Wenn dieses Buch dazu führt, dass mehr Kinder und Jugendliche dazu angeregt werden, sich nicht nur durch Pc und Fernsehen berieseln zu lassen, ist es ein unschätzbarer Beitrag zur Bildung, auch ohne höchsten Ansprüchen genügen zu wollen.
Als Erstlingswerk des Autors zeugt es meines Erachtens von nicht unerheblichen Mut, in jedem Satz ist die dreidimensionale Vorstellungskraft des Autors erkennbar und wird an den Leser übermittelt.
Mittendrin und nicht nur dabei heißt die Devise und ich werde auch Fortsetzungen verschlingen und hoffe, der Autor macht seine Ankündigung auf weitere Abenteuer wahr.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Toms verlorene Jugend

Sylvie Roger
Flexibler Einband
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 10.08.2011
ISBN 9783940063144
Genre: Biografien

Rezension:

Sylvie Roger, das Pseudonym einer Häflerin, legt mit dem Buch „Toms verlorene Jugend“ ein ergreifendes und beeindruckendes Werk vor, eine Beschreibung ihrer selbst, ihrer Familie und schließlich ihres Sohnes Tom, der Drogen zu seinem Verhängnis hat werden lassen. Auch sein Name ist geändert, ebenso wie die der anderen Figuren, die in dem Buch vorkommen. Im Gespräch über das Schreiben, über ihren Sohn und ihre Geschichte nimmt das Schreiben des Buches eine zentrale Rolle ein und besetzt beinahe den Platz der Lebenserhaltung. Ihr Sohn, um den und dessen Drogensucht es hier geht, hat das nie verstanden, hat es nicht gewollt, dass sie eine Geschichte schreibt. Auch das ein Grund, weswegen sie anonym und unter Pseudonym schreibt. Es ist aber ein sehr dichtes und gefühlsvolles Werk, das die Autorin hier vorlegt und mit dem sie Menschen ansprechen will. Als Zielgruppe hat Sylvie Roger nicht nur andere Eltern im Sinn. Sie spricht Drogenanhängige an, deren Angehörige, die in Co-Abhängigkeit geraten, sie will Jugendliche erreichen, die durch die Intensität des Buches erfahren, was so etwas bei Eltern und Jugendlichen selbst auslösen kann. Und Eltern, die sich schlicht informieren wollen. Hier liegt kein Ratgeber vor, aber das Buch hat Rat und macht Mut. Es erzählt die Geschichte eines Menschen, der körperlich an den Drogen zerfällt. „Plötzlich saß Tom im Rollstuhl, immer mehr Dinge kamen dazu, immer größer wurde die Belastung.“ Trauer, Freude, Scham – das Wechselbad der Gefühle findet sich auf den Seiten des Buches, wie es im echten Leben für ein stetes Auf und Ab sorgte. Auf das, was sie dort schreibt, müssen sich die Leser einlassen, sie müssen es aushalten. Und am Ende der Lektüre ist dieses Buch in der Lage, Hoffnung und Trost zu geben, es schafft Licht im Dunkel der Realität und motiviert vor allem Menschen in ähnlichen Situationen dazu, Ähnliches zu tun. … Ralf Schäfer/SZ

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Supermutter

Ange Wolf
Flexibler Einband
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 25.08.2010
ISBN 9783940063410
Genre: Biografien

Rezension:

Mir hat das Buch „Supermutter“ gut gefallen. Es beschreibt und schildert meiner Meinung nach gut die Belastungen einer Scheidung für sowohl Kinder als auch Erwachsene. Weiterhin geht sie auch auf kritische Themen wie die Angst eines Kindes vor der eigenen Mutter und das Unterdrucksetzten derselben ein.
Ich finde weiterhin gut das dieses Buch die genannten Situationen nicht aus den bekannten Sichtweisen von Mutter, Vater oder Kind, sondern aus der Sicht einer immer noch involvierten, aber etwas außenstehenderen Position , der Position der Schwester und Tante schildert.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kinderbuch

Saskia und der Löwe, der aus dem Bilderbuch fiel

Sandra Menzel-Hengesbach
Flexibler Einband: 90 Seiten
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 08.08.2011
ISBN 9783940063656
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das glänzende Buchcover ist für Kinder ansprechend, in bunten Farben gestaltet und macht neugierig darauf, was ein Löwe auf einer Parkbank macht.
Im Mittelpunkt der Geschichte steht die zehn-jährige Saskia, die bei einem Ausritt mit ihrem Pony einen Löwen findet, der seine Größe verändern und sprechen kann. Wie es sich herausstellt ist der Löwe aus einem Bilderbuch gefallen und so auf der Seite der Menschen gelandet. Gemeinsam mit der großen Schwester und Saskias Freundin, versuchen die Kinder dem Löwen wieder zurück in sein Buch zu verhelfen.
Letzteres stellt sich als recht schwierig heraus, denn der Löwe darf von keinem Erwachsenen gesehen werden, auch nicht von Saskias Eltern. Sollte ein Erwachsener den Löwen entdecken, so würde sich dieser in einen echten, wirklichen Löwen verwandeln und könnte nicht mehr zurückkehren in seine Geschichte und zu seinen Freunden.
Saskia ist in ihrer Geschichte um das exotische Haustier zu beneiden denn, wer wünscht sich nicht einen echten Löwen als Haustier, mit dem man kuscheln kann und der nötigenfalls in der Hosentasche zu verstauen ist.
Auch das der Löwe sprechen kann, lässt ihn als vertrauten Freund an Saskias Seite stehen und seine vegetarische Ernährungsweise, zeigt seine Friedfertigkeit auf.
Die Charaktere dieser Geschichte sind alltagstauglich, das heißt, die Personen sprechen und gehen miteinander um wie es Kinder in dem Alter heute eben tun. Hier wird nichts in „rosa Watte“ gepackt oder verniedlicht, so dass die jungen Leser sich mit den Personen gut identifizieren können. Außer dass Saskia ein eigenes Pony besitzt, handelt es sich hierbei um eine ganz normale Familie, Freunde und Geschwister, wie es sie überall gibt. Das macht es für den Leser einfacher in Saskias Welt einzutauchen.
Saskia und der Löwe, der aus dem Bilderbuch fiel ist ein spannendes Abenteuer für Kinder im Grundschulalter und eignet sich auch, trotz fehlender Illustrationen, sehr gut zum Vorlesen. ... Sandra Grubert

  (4)
Tags: kinderbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

jugendbuch

Nebukadnezar

Daniela Wilhelm
Flexibler Einband: 162 Seiten
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 09.04.2010
ISBN 9783940063205
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Mir hat „Nebukadnezar“ sehr gut gefallen, da es anschaulich und abwechslungsreich geschrieben ist, wodurch es mir leicht fiel mich in Nabu hinein versetzen zu können. Außerdem kann man sich dadurch die von Wilhelm beschriebene Welt und dadurch auch die Reise der Freunde und die Wesen auf die sie dort stoßen bildlich vorstellen.
Weiterhin schafft die Autorin es Spannung zu erzeugen, wie z. B. während der Flucht vor dem „Namenlosen“. Zusammengefasst fand ich das Buch spannend und schön erzählt und würde es weiter empfehlen.

  (4)
Tags: jugendbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

jugendbuch

Lena und die Geistermönche

Margit Grabolle
Flexibler Einband
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 13.12.2010
ISBN 9783940063182
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen, da es der Autorin gelingt, eine spannende Atmosphäre zu erzeugen und sich der Leser durch die anschaulichen Beschreibungen alles bildlich vorstellen kann. Man fühlt mit Lena und es fällt leicht ihr Verhalten und ihre Probleme nach zuvollziehen. Dadurch entsteht das Gefühl, mit im Geschehen dabei zu sein. Man fiebert bis zum Schluss mit ihr mit und möchte wissen, wie das Abenteuer ausgeht. Besonders interessant ist Lenas Entwicklung. Anfangs war die neue Situation noch sehr schwer für sie. Lena hatte sich schon lange auf ihren Stiefbruder gefreut und erfährt dann, dass er geistig behindert ist und sich nicht normal mit ihr unterhalten kann. Doch als Lena beginnt Kolja in ihr Herz zu schließen, lernt sie mit seiner Behinderung umzugehen. Damit spricht die Autorin auch dieses kritische Thema an, nämlich den Stand und die Probleme behinderter Menschen in unserer Gesellschaft.
Wer eine spannende Geschichte über Geistermönche, Freundschaft und außergewöhnliche Menschen lesen möchte, für den ist dieses Buch nur zu empfehlen.

  (4)
Tags: jugendbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gedanken

33 Blüten des Beg.reifens

scribamus
Fester Einband
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 06.10.2010
ISBN 9783940063373
Genre: Sonstiges

Rezension:

“Es sind Mut, Ausdauer,
aber vor ALLem Ver.trauen,
welche aus unserem Ver.suchen
ein Er.finden machen können”.

Das ist ein Beispiel aus den “33 Blüten des Beg.reifens”; “scribamus” nennt sich der Autor, dahinter verbirgt sich – leicht zu enttarnen – der Unternehmensberater Gregor Goller. Gemeinsam mit Myriam Häntzschel – sie hatte die Idee, fand das Konzept und lektorierte das Bändchen – gibt er in der Tradition der Almanache aus dem 19. Jahrhundert Lesern so etwas wie Sprüche und Weisheiten für den Alltag in die Hand, baut in die kurzen Texte aber mittels Satzzeichen und Schreibung Ecken und Kanten ein. Diese “Stolperkanten” öffnen die Texte für zusätzliche Gedanken und Deutungen, das gibt der Lektüre besondern Reiz, und da das Büchlein vom Iris Kater Verlag Viersen nett aufgemacht ist, passt es in beinahe jede Geschenkverpackung ... Immo Sennewald

  (4)
Tags: gedanken   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kinderbuch

243 Saiten für Hugo Pepe

Gerti Petermann-Tschida , Margot Pail
Fester Einband
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 25.05.2010
ISBN 9783940063212
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Kinderbuch hat mir sehr gut gefallen, da die Geschichte über den niedlichen Hugo sehr lustig und unterhaltsam erzählt wird und Kinder und auch Erwachsene nebenbei noch eine ganze Menge über das Klavier, große Komponisten und über andere Musikinstrumente lernen können.
Kinder werden den kleinen Hugo ganz besonders mögen, da er ein aufgeweckter, lebensfroher und besonders wissbegieriger Pinguin ist und die Kinder sich deshalb gut in ihn hineinversetzen können.
Um Hugos Liebe zur Musik noch besser nachvollziehen zu können, ist auch noch eine CD mit Klavierstücken von der Künstlerin Martha Argerich im Buch enthalten. So wissen die Kinder auch, wovon der kleine Pinguin so fasziniert ist.
Damit die Kinder alles verstehen und auch noch nach dem Lesen Dinge nachschlagen können, stehen auf den letzten Seiten des Buches noch Worterklärungen und auch Komponistenporträts, damit man erfährt, welche Menschen in der Musikgeschichte eine große Rolle gespielt haben.
Hugos Begeisterung ist so ansteckend, dass sie niemanden kält lässt und so wird es auch Kindern sehr leicht fallen, einen Zugang zur klassischen Musik zu entwickeln.

  (4)
Tags: kinderbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

humor

Total verkatert...

Joachim Ludewig , Hans G von Rantzau , Dorothea Grebe , Dorothea Grebe
Flexibler Einband: 100 Seiten
Erschienen bei Iris Kater Verlag & Medien, 15.10.2010
ISBN 9783940063427
Genre: Sonstiges

Rezension:

Schlips, Oberhemd oder Socke für den Herrn oder das Parfüm für die Dame als Weihnachtsgeschenk sind "megaout"!!! "In" ist diese wunderbare Fundgrube von völlig abgedrehtem Humor und Wortwitz. Wer seinen Lieben zum Festtag, aber selbstverständlich nicht nur zu dieser Gelegenheit, eine wirkliche Freude machen, nämlich sie richtig herzhaft zum Lachen bringen will, muss dieses Buch zuerst selbst lesen und dann verschenken. Mann kann mit den Katericks mit Bezug zu den unterschiedlichsten Orten und Regionen und Themen bei Betriebsfeiern und Geburtstagen punkten. Mal etwas anderes als die üblichen sinnigen Bemerkungen und heiteren Verschen zu solchen Gelegenheiten. Bitte aber unbedingt die Autoren erwähnen. Sie haben es sich verdient. Derart köstliche Einfälle sind nicht jedem Autor gegeben und mancher selbsternannte "Comedian" kann sich bei dieser Art echten Humors eine Scheibe abschneiden. Das ruft nach Fortsetzung!!! … Rainer Noll

  (4)
Tags: humor   (1)
 
18 Ergebnisse