Book-a-holic

Book-a-holics Bibliothek

4 Bücher, 3 Rezensionen

Zu Book-a-holics Profil
Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.042)

1.869 Bibliotheken, 16 Leser, 12 Gruppen, 268 Rezensionen

mittelalter, rollenspiel, thriller, fluch, wald

Saeculum

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Loewe, 02.11.2011
ISBN 9783785570289
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(553)

976 Bibliotheken, 11 Leser, 21 Gruppen, 224 Rezensionen

computerspiel, thriller, london, sucht, erebos

Erebos

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 485 Seiten
Erschienen bei Loewe, 19.01.2010
ISBN 9783785569573
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.

Erebos hat ein Ziel : Es will töten
Allein der Klappentext macht das Buch geheimnisvoll und neugierig.
Der Schüler Nick Dunmore der in London wohnhaft ist, bemerkt das sich seine Mitschüler im Verhalten veränder. Doch dann bemerkt er das was rumgeht, klein, quadratisch, aber er kann es nicht identifizieren. Bis er es selber in die Hände bekommt. Es ist Erebos. Ein Spiel.
Nach der er installiert hat und sich in der Welt, etwas zurecht gefunden hat, bekommt sein Character von Nick den Namen Sarius. Mit Sarius erlebt der viele Abenteuer und ist von Erebos total gefesselt. Bis ihm das Spiel Aufträge gibt, die er als Nick Dunmore erfüllen muss.

Das ist mein erstes Buch von Ursula Poznanski und ich bin total begeistert, der Schreibstil ist sehr einfach und doch hat er etwas was den Leser fesselt. Ich konnte das Buch meistens nie weglegen bis ich wenigstens ein Kapitel durch hatte. Es ist auf jeder Seite sehr spannend. Auch die Nebenhandlungen sind nicht in die Länge gezogen so das man sich nicht beim Lesen langweilt. Auch die Handlungssprünge zwischen der Realität und der Welt von Erebos waren nicht verwirrend.
Ursula Poznanski hat sehr Detailgetreu geschrieben was mir auch sehr gefallen hat, ich kanns kaum erwarten die nächsten Bücher von ihr zu lesen, Erebos ist sehr empfehlens- und lesenswert!

  (7)
Tags: adrian mcvay, colin, emily, erebos, jamie, london, nick dunmore, ortolan, spiel, thriller   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(306)

673 Bibliotheken, 8 Leser, 4 Gruppen, 82 Rezensionen

thriller, entführung, liebe, freundschaft, jugendbuch

Schweig still, süßer Mund

Janet Clark
Flexibler Einband: 349 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.01.2012
ISBN 9783785572740
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Ich beobachte dich. Jeden deiner Schritte. Du solltest vorsichtig sein. Zwing mich nicht, auch dich zum schweigen zu bringen."

Jana lebt in München, besucht zur Zeit die 11.Klasse eines Gymnasiums, ihr größtes Hobby ist das Zeichnen. Jana hat eine beste Freundin namens Ella, doch die verschwindet von einem Tag auf dem anderen. Natürlich fällt dies Jana sofort auf und versucht alles mögliche bei der Polizei, die ihr aber nicht hilft, da Ella volljährig ist. Sie versucht selber Ella zu suchen und wird dabei von Fabian ihrem besten Freund und Miriam, ihrer Schwester, tatkräftig unterstütz, in dem sie eine Suchaktion im Internet starten. Auf die Vermisstenanzeige im Internet melden sich darauf viele Leute und Jana findet einiges über Ella heraus, was sie vorher garnicht wusste, denn sie kennen sich doch schon seit dem Kindergarten und erzählten sich alles...dachte sie.

Trotz das es ein Jugendthriller ist, denk ich, wird es auch den einen oder anderen aus der Erwachsenensparte ansprechen, auch wenn es kein typischer blutiger Thriller ist.
Auch das Lesen ist sehr einfach und flüssig durch den Schreibstil der Autorin Janet Clark. Die Gedanken des Täters wurden auch niedergeschrieben und setzen sich wie ein Puzzle zusammen, womit das Buch noch spannender wirkt. Die Kapitel des Buches sind die jeweiligen Tage die Jana erlebt, die es dem Leser noch einfacher machen ein detailliertes Bild in Gedanken zu kreieren, da fast jedes Kapitel damit endet das es Nacht wird.
Das Cover find ich sehr gut, da es sich der Geschichte anpasst, denn das Cover täuscht, so wie es im Buch auch um täuschung geht.

Im großen und ganzen habe ich nichts auszusetzen, bin total begeistert und freue mich auf weitere Werke von Janet Clark, absolut lesenswert! :)

  (4)
Tags: fabian, jana, jugendroman, liebe, miriam, münchen, naivität, oliver, roman, schweig still süßer mund, täuschung, thriller, vertrauen   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

357 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 59 Rezensionen

sex, therapie, tod, ehe, unfall

Schoßgebete

Charlotte Roche
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.08.2011
ISBN 9783492054201
Genre: Romane

Rezension:

Wer Feuchtgebiete schon kennt, kennt auch den Schreibstil der Autorin.
Doch in ihrem neuen Buch "Schoßgebete" eher einfach. Was auch auffält ist das in diesem Buch die "intimeren" Details weniger die Rolle spielen als im Vorgänger, sondern eher das Leben der Protagonistin "Elizabeth" und ihr Alltag. Als ich das Buch gelesen hatte, hatte ich mir mal ein Video zu dem Buch angesehen und mir ist aufgefallen das viele Sachen wie Alter etc. im Buch mit den Sachen der Autorin Charlotte Roche Übereinstimmen - was mich sehr fasziniert hat.
Nun, ich hab aber auch etwas zu meckern, die ständigen Handlungssprünge in die Vergangenheit und Gegenwart zurück sind etwas sehr verwirrend und ich musste manches mal die Seite nochmal lesen um weiter zu kommen, schade. Was mich noch gestört hat ist die mangelnde Konversation zwischen den Charakteren, es war mir zu viel an Gedanken von der Protagonistin.
Um es auf den Punkt zu bringen, fand ich das Buch an sich nicht schlecht und war echt verwundert das es was ganz anderes ist als man es vom Vorgänger kennt, soll nicht heissen das in diesem Buch die intimen Details nicht vorhanden sind ;). Würde mich echt freuen wenn Charlotte Roche noch mehr Bücher rausbringt.
Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sternen mit dem Fazit : LESENSWERT! :)

  (3)
Tags: alltag, charlotte roche, erotik, feuchtgebiete, roman   (5)
 
4 Ergebnisse