BookTinis Bibliothek

208 Bücher, 27 Rezensionen

Zu BookTinis Profil
Filtern nach
209 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Die Herrscher der Aristeia

Stephanie Drechsler
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 13.10.2017
ISBN 9783744896511
Genre: Fantasy

Rezension:

In dem zweiten Band der Die Wächter der Aristeia Reihe begleiten wir die Protagonistin Chiara auf der Reise zu ihrem Ziel und vielleicht noch darüber hinaus. Chiara ist kurz nach der Errichtung der Aristeia, welche den Menschen Schutz vor den Zombies bietet, geboren worden. Ihr großes Ziel ist es als Wächterin ernannt zu werden, um selbst gegen eventuelle Bedrohungen kämpfen zu können. Doch bei der Bestimmungszeremonie, bei welcher man dem Volk, dem Staat oder den Herrschern zugeteilt wird, platzt ihr großer Traum. Nachdem sie keine Wächterin werden kann, entschließt sie sich, die Aristeia zu verlassen.
Vorneweg, für dieses Buch muss man den ersten Teil nicht unbedingt gelesen haben, wäre aber trotzdem zu empfehlen. In Band 1 war die Errichtung eines Staates zu Krisenzeiten das Hauptthema. Band 2 spielt 25 Jahre nach dem Ausbruch der Zombieapokalypse und man erfährt, was sich aus den Anfängen des Staates entwickelt hat, welche Fortschritte die Bevölkerung errungen hat und wie es sich dort leben lässt. Durch den mutigen Entschluss der Protagonistin wird ein weiterer Plot eingeführt und zwei Gründerkinder spielen dabei eine sehr wichtige Rolle. In dem Buch wird dann ein langer Weg verfolgt, aber durch die vielen kleinen und sehr spannenden Nebenhandlungen entwickelt die Geschichte einen richtigen Suchtfaktor. Zudem lässt sich durch die lebhaften Charaktere die Handlung perfekt nachvollziehen und man kann richtig in die Story eintauchen.
Der Schreibstil: Band 1 war Stephanie Drechslers erstes Buch. Dies hatte man aber dort auch nur über die ersten Seiten ahnen können. In Band 2 merkt man ihr, ihre gewonnene Erfahrung sehr gut an. Man fliegt regelrecht über die Seiten, ohne dass man bemerken würde, dass es sich zum einen um ein Selfpublishing-Projekt handelt und zum anderen eine Buchlänge von über 500 Seiten hat.
Das Cover: Beide Cover dieser Reihe finde ich einzigartig und einen echten Hingucker im Regal. Die Zeichnungen geben einem eine grobe Richtung über das Aussehen der Protagonisten vor, obwohl sie einem dabei nicht, wie bei Covern mit realen Menschen darauf, ein zu genaues Bild aufdrängen. Ebenso finde ich die Farbwahl sehr gelungen und die Schrift rundet das Besondere noch zusätzlich ab.
Empfehlung? Für wen? Hier muss ich minimal zwischen Band 1 und Band 2 entscheiden. Generell würde ich die Bücher jedem Dystopian-Liebhaber empfehlen, egal ob Young-Adult-Reader oder einem typischen Erwachsenen-Dystopie-Leser. Wobei gerade im zweiten Band die Liebesgeschichte und Storys über Freundschaften den YA-Liebhabern besonders gut gefallen könnten. Außerdem wer besonders philosophische Hintergründe in Büchern schätzt, kommt hier auf seine Kosten. Zudem sollte man sich nicht von dem Thema „Zombie“ abschrecken lassen, da dieses relativ im Hintergrund steht. Es wird sich mehr auf die Aktionen innerhalb eines funktionierenden, eigens aufgebauten Staates konzentriert. Obwohl Walking-Dead-Fans trotzdem auch nicht enttäuscht werden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

italien, aquila, ursula poznanski, jugendthriller, hörbuch

Aquila

Ursula Poznanski , Tom Appl , Laura Maire , Caroline Neven Du Mont
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 14.08.2017
ISBN 9783844527056
Genre: Jugendbuch

Rezension:

*Das Hörbuch wurde mir vom Bloggerportal netterweise zu einer Rezension zur Verfügung gestellt.

 

Ein Mord, ein verlorenes Gedächtnis und eine deutsche Auslandsstudentin mittendrin.

Nika, unsere Protagonistin welche sich wegen eines Auslandssemsters in Italien befindet wacht an einem Morgen ohne Erinnerung an die vergangene Nacht auf und muss feststellen, dass um sie herum merkwürde Dinge passieren. Ihre Mitbewohnerin ist verschwunden und wird wenig später tot aufgefunden. Nika hat sich selbst verschlüsselte Hinweise hinterlassen, die sie im Laufe der Geschichte zu verstehen versucht. Wer hat ihre Mitbewohnerin ermordet? Oder war es sogar sie selbst? Wenn ja, welchen Grund sollte sie gehabt haben?

 

Aquila war mein erstes Buch von der Autorin Ursula Poznanski und ich bin sehr begeistert. Zu beachten ist, dass es sich bei diesem Thriller um einen Jugend-Thriller handelt. Wer also die typischen „Erwachsenen-Psycho-Thriller“ gewohnt ist und eher weniger mit dem Jugendbuchgenre anfangen kann, könnte mit dem Buch seine Schwierigkeiten haben. Mir hat der Aspekt eines Jugendbuch-Thrillers sehr gut gefallen, da ich mich mit der fast gleichaltrigen Protagonistin sehr schnell identifizieren konnte. Die Handlung fand ich sehr spannend und fesselnd. Die Story hat sich an keinem Punkt gezogen und ich habe bis zum Schluss mit Nika mitgefiebert. Das italienische Flair ist ein zusätzlicher Pluspunkt für die Atmosphäre dieser Geschichte. Mit den Figuren bin ich sehr schnell warm geworden, egal ob es sich um die Hauptperson oder die Nebencharaktere handelt. Das Einzige was mir nicht besonders gut gefallen hat, ist die Auflösung des Falles. Es hat ein wenig so gewirkt, als hätte die Autorin diese spontan hinzugedichtet.

 

Das Hörbuch:

Die Sprecherin Laura Maire hat eine wirklich angenehme Stimme und man merkt ihr ihre Erfahrung deutlich an. Die deutsche Synchronstimme von Alice Cullen aus der Twilight Reihe hat einen großen Wiedererkennungswert. Gerade ihre Sprechleistung hat das Hörbuch besonders spannend gemacht. 5 Sterne für die Lesung.

 

Der Schreibstil:

Poznanskis Schreibstil lässt einen die Geschichte regelrecht verschlingen. Nikas Gedankengänge waren sehr gut beschrieben und haben ihre Handlungen glaubwürdig erscheinen lassen.

 

Das Cover:

ist leider überhaupt nicht mein Fall. Designt ist es wirklich sehr gut und passt auch zu der Geschichte, nur irgendetwas daran würde mich hindern es deswegen zu kaufen. Was es ist, kann ich euch leider nicht erklären.

 

Empfehlung? Für wen?

Besonders Neueinsteigern, die aus dem normalen YA-Genre kommen, kann diese Buch die Unterhaltung eines Thrillers nahebringen. Vielleicht würde es auch anders herum genauso gut funktionieren und erwachsene Thriller-Liebhaber auf den Geschmack von Jugendbücher bringen?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

3 sterne

Empty Souls

Lena Clostermann
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei epubli, 01.11.2016
ISBN 9783741861765
Genre: Romane

Rezension:

Die Protagonistin Ava lebt in einer Zeit, in welcher Emotionen durch ein Serum bei Jugendlichen ausgelöscht werden. In der sogenannten „Einheit“ erhalten die Kinder und Jugendlichen eine harte militärische Ausbildung. Bis zu einem bestimmten Tag gelingt es Ava zu verstecken, dass sie noch vollständig zu Fühlen in der Lage ist. Ihr mittlerweile gewohntes Leben in der Einheit ändert sich durch die Ankunft von Dylan, denn wie sie herausfindet, ist er ebenso Herr über seine Emotionen.

 

Empty Souls habe ich von Lena persönlich als Rezensionsexemplar zugesendet bekommen. Da ich schon lange keine Dystopie mehr gelesen hatte, hatte ich mich darüber noch umso mehr gefreut. Natürlich muss gesagt werden, dass sie das Buch mit nur sechszehn Jahren selbst veröffentlich hat und davor habe ich großen Respekt.

Die Story ist eine typische YA-Distopian-Geschichte wie wir sie à la die Bestimmung und die fünfte Welle kennen. Sie weist einige Parallelen auf, was aber in diesem Genre einfach nicht zu vermeiden ist. Der Autorin gelingt es gut ihre eigene Welt aufzubauen, obwohl es interessant gewesen wäre noch ein paar zusätzliche Infos über das System zu erfahren. In die Handlung kann man sich vor Allem durch die philosophische Denkweise der Protagonistin gut hineinversetzen und mit ihr mitfühlen. Der Verlauf der Geschichte ist spannend und lässt einen über die Seiten fliegen. Witz kommt durch den ein oder anderen lustigen Nebencharakter auch nicht zu kurz und lockert die teilweise düstere Stimmung zwischenzeitlich auf.

 

Der Schreibstil:

Wie gerade schon erwähnt hat die Autorin der Protagonistin eine sehr geistvolle innere Stimme verliehen, was auch den Stil des Buches ausmacht. Ab und an merkt man gewiss, dass es sich um ein Erstlingswerk handelt, worüber man aber gut hinwegsehen kann.

 

Das Cover:

spiegelt den Inhalt des Buches wirklich gut wider. Der Stacheldraht, die auf der einen Seite geöffneten, auf der anderen Seite geschlossenen Augen und auch das Pink am Buchschnitt - ein Hingucker, welcher die richtige Zielgruppe ansprechen dürfte.

 

Empfehlung? Für Wen?

Für alle Jugendbuch-Dystopie-Liebhaber, die kein Problem mit einer clichéhaften Geschichte haben. Das Buch eignet sich perfekt als „Zwischendurch-Lektüre“.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Empty Souls

Lena Clostermann
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei epubli, 15.06.2017
ISBN 9783745067637
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

berlin, psychothriller, thriller

Das Porzellanmädchen

Max Bentow , Axel Milberg
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 17.07.2017
ISBN 9783844527094
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Der neue Thriller von Max Bentow, gelesen von Axel Milberg

Luna Moor ist eine gefeierte junge Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Keine schreibt so packend und mitreißend wie sie über die Abgründe der menschlichen Seele. Niemand ahnt, dass Luna selbst als junges Mädchen in die Hände eines Wahnsinnigen fiel und ihm nur knapp entkam. Seither quält sie die Erinnerung an den Täter, der nie gestellt wurde. Eines Tages fasst sie den kühnen Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sehr schnell muss sie jedoch erkennen, dass sie in einen Albtraum geraten ist, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint. Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein?

Als Jugendliche wurde Luna Moor missbraucht. Sie konnte damals dem Täter entfliehen. Jetzt ist sie eine erfolgreiche Thrillerautorin und schreibt selbst Geschichten über grausame Verbrechen. 
Um ihr nächstes Werk zu schreiben, kehrt sie an den Schauplatz eines Mordes, der vielleicht in Verbindung mit ihrer eigenen Vergangenheit steht, zurück. 
Doch wird sie schneller als erwartet mit dem Vergangen konfrontiert.

Kurz nach meinem ersten Thriller, wollte ich unbedingt dieses Buch hören. Von diesem Werk wurde ich eben sowenig enttäuscht, wie von dem letzten. Ganz besonders begeistert war ich von dem einzigartigen Aufbau der Story. Wir bekommen nicht nur ein Buch präsentiert, sondern auch noch ein zweites. Dadurch, dass die Protagonistin ihr neues Werk niederschreibt, lesen wir zusätzlich in dem neuen Thriller der Hauptperson. Für mich war dies zu keiner Zeit verwirrend, noch nervend. Den Verlauf von „Das Porzellanmädchen“ finde ich sehr spannend gestaltet, wobei ich leider den Ausgang der Geschichte relativ vorhersehend fand. Auf der anderen Seite konnte mich die Hintergrundgeschichte des Täters sehr schockieren und lies mich mit offenstehenden Mund, den weiteren Verlauf völlig baff mitfiebern.

Das Hörbuch:
Gelesen von Axel Milberg, ist dieses Hörbuch eine absolute Empfehlung. Er konnte nicht nur die Gefühle aus der Erzähl-Perspektive unserer Protagonistin perfekt widerspiegeln, sondern brachte auch eine außergewöhnliche Sprech-Performance bei den Texten des Täters und seines „Spielzeuges“.

Das Corver:
fängt die Geschichte perfekt ein und wird nicht nur den ein oder anderen nur alleine deswegen zum Kauf animieren. 
Es ist einfach eine Schönheit im Regal.

Der Schreibstil:
Besonders gut haben mir die Satzkonstruktionen und Dialoge gefallen. Ebenso begeistert bin ich von dem Buch in dem Buch. Es hebt sich durch den Stil minimal von der eigentlich erzählten Geschichte ab und es ist gut zu erkennen, was der Thriller ist und was die Protagonistin schreibt.

Empfehlung? Für wen?
Natürlich für alle Psycho-Thriller-Liebhaber. Ebenso für Neueinsteiger in das Genre.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

park, thriller, freizeitpark, mörder, murder park

Murder Park

Jonas Winner , Uve Teschner , Detlef Bierstedt , Oliver Brod
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Random House Audio, 13.06.2017
ISBN 9783837138337
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Freizeitpark, Morde und ein Dutzend Journalisten. Der Thriller von Winner erzählt einen spannende Geschichte über einen, schon jahrelang nicht mehr genutzten Freizeitpark auf einer einsamen Insel, Zodiac Island. Das Geschehen steigt ein, als ein Boot mit ein Dutzend Journalisten wieder auf den Park zusteuert, in dem vor 20 Jahren drei grausame Morde begangen worden sind, was das Aus für ihn bedeutete. Denn der ehemalige Freizeitpark, soll erneut seine Tore öffnen. Doch soll es eine andere Art von Vergnügungspark werden. Zugleich soll er auch dem Serienmörder gewidmet werden. Unser Protagonist Paul, steht in einer besonderen Verbindung zu Zodiac Island. Als dann das Morden wieder beginnt und niemanden mehr zu trauen ist, wird Paul wieder von seiner Vergangenheit eingeholt
Vorneweg, Murder Park war mein erster Thriller. Dieses Werk konnte mich vollkommen überzeugen, auch wenn ich vorher mit diesem Genre nicht so wirklich etwas anfangen konnte. Noch eine kleine Info: Dies wird nicht mein letzter Thriller bleiben, dann ich bin so richtig auf den Geschmack gekommen.
Ein alter Freizeitpark, der neu aufgebaut wird, bietet eine perfekte, teils gruselige Szenerie für die Geschichte. Winner erklärt am Anfang ausgiebig, wie der neue Park aufgebaut wird und das neue, relativ einzigartige Konzept dahinter. Als dann der erste Mord passiert, lassen die nächsten nicht lange auf sich warten. Die Momente sind weder unter- noch übertrieben beschrieben und lassen einen mitfiebern. Zwischendrin wiederholen sich des öfteren Gedankengänge, die auch niedergeschrieben sind, auf die man auch gerne hätte verzichten können. Ansonsten gefällt mir Aufbau des Werkes besonders gut, wegen den eingeschobenen Interviews, die im Vorfeld mit den Teilnehmern der „Journalisten-Führung“ geführt wurden. Somit hat man die verschiedenen Personen direkt vor Augen und kann das Handeln derjenigen sehr gut nachvollziehen.
Der Schreibstil. Zum Hören perfekt.
Das Hörbuch. Die Geschichte als Hörbuch mit Uve Teschner als Hauptsprecher, macht wirklich süchtig. Die Spannung baut Teschner mit seiner besonderen Betonung perfekt auf. Die Interviews, welche von noch zusätzlich drei Lesern, Detlef Bierstedt, Oliver Brod und Vera Teltz, gesprochen werden, passen perfekt zusammen und runden das ganze Gesprochene ab. Das einzige, was mich minimal gestört hat, war, dass die Stimme von Teschner doch etwas älter wirkt und ich mir deswegen Paul meist nicht als einen Mitte-zwanzigjährigen vorgestellt habe. Was der Geschichte aber keinen Abbruch tut. Das Cover. Durch dieses mysteriöse Cover bin ich überhaupt dazugekommen, diesem Thriller eine Chance zu geben. Nach dem Lesen, kann ich euch versichern, es spiegelt die Atmosphäre dieses Buches perfekt wider.
Empfehlung? Für wen? Wer auf Geschichten von verlassen Orten steht, ist diese Buch Muss. Ebenso für Freizeitparkliebhaber. Natürlich auch für diejenigen, die Fans von Harper's Island sind/waren, nach dem Motto „Einer nach dem anderen!“. Wie schon zu Anfang erwähnt, war dieses Buch für mich als Einsteiger in das Genre, genau das richtige.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hörbuch, gabe, mörder, ab 12, jagd

Auf immer gejagt

Erin Summerill , Nadine Püschel , Vanida Karun
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 28.04.2017
ISBN 9783867423250
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Pfeil und Bogen, ein heißer Weggefährte und die Suche nach der Wahrheit. Summerill erzählt in ihrem ersten Buch eine Fantasy-Geschichte mit Mittelalter-Flair. Die Protagonistin Tessa macht eine schwere Zeit durch, da ihr Vater ermordet worden ist. So kommt der Zeitpunkt an dem sie ihre Freiheit mit einem Deal freikaufen muss. Sie wird eine Truppe auf der Suche nach dem Mörder ihres Vaters, mit ihren Fähigkeiten als Tochter des königlichen Kopfgeldjägers, begleiten. Dabei muss sie aber ihre geheime Fähigkeit verstecken.
„Auf immer gejagt“ fällt definitiv unter die Rubrik der typischen „Jugend-Fantasy-Bücher“ . Ein Mädchen mit einer besonderen Gabe muss ihre große Liebe verraten um vorerst ihr eigenes Leben zu retten. Jedoch wird die Story auf, wie ich finde, sehr spannende Art und Weise erzählt, da der Schreibstil von Summerill, zumindest bei der Hörbuch-Version, wirklich zum Durchsuchten des Buches verführt. Auch die Handlung ist recht spannend gestaltet, obwohl sich diese manchmal auch wiederholt. Jedoch machen diese Wiederholungen kleinere Plot-Twists wieder wett. Der Touch Magie macht diese Geschichte zu etwas besonderen und auf jeden Fall neugierig auf die Fortsetzung.
Das Cover: spiegelt die Geschichte gut wider. Ebenso wirkt es, meiner Meinung nach, ansprechender als das Original, wobei die Farben eventuell intensiver besser rüber gekommen wären.
Das Hörbuch: Wie oben schon erwähnt habe ich dieses Hörbuch regelrecht durchgesuchtet. Durch die Sprech-Performance von Vanida Karun, welche auch die Luna-Chroniken vertont hat, ist das Werk zu 100% gelungen. Karun schafft es in den richtigen Momenten die perfekte Betonung zu finden.
Buchempfehlung? Für wen? Alle YA-Fantasy-Liebhaber kommen mit diesem Buch auf ihre Kosten. Auch eignet es sich besonders gut für Neueinsteiger in dieses Genre.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

118 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

stiefbruder, sommer, kody keplinger, patchworkfamilie, party

Lemon Summer

Kody Keplinger , Anja Galić
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.05.2017
ISBN 9783570311110
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Sommer, familiäre Probleme und ein heißer Stiefbruder.
Whitley hat einen bestimmten Ruf. Sie tut aber auch alles dafür, diesen aufrecht zu halten. Wenn man schon als Flittchen verschrien ist und keine Freunde hat, sich trotzdem seinen Spaß holen kann, warum sollte man das ändern? Doch als der geplante Sommerurlaub, alleine mit ihrem coolen Dad, ins Wasser fällt, muss sie schnell lernen mit einer neuen Situation umzugehen. Statt in ihr altes Zuhause zurück zukehren, bekommt sie plötzlich zwei Stiefgeschwister und einen Tapetenwechsel mit dazu. Wie wenn das noch nicht katastrophal genug wäre, ist ihr neuer Stiefbruder … ihr letzter One-Night-Stand.
Sommer, Sommer, Sommer. Endlich mal wieder ein gutes Sommer-Buch für zwischendurch. Wem der Name der Autorin schon etwas sagt, sie ist die Autorin von „The Duff“ und somit komme ich auch gleich zu meinem Highlight (keine Spoiler) in diesem Buch. Kennt ihr noch Bianca und Wesley? Dann freut euch auf ein kleines Wiedersehen. Aber jetzt zu meiner eigentlichen Meinung von „Lemon Summer“. Der Schreibstil von Keplinger eignet sich perfekt zum Durchfliegen dieser locker, leichten Sommer-Lektüre. Wer keine weltbewegende, zum Nachdenken anregende Story sucht, aber sich für einen Moment gut unterhalten lassen möchte, liegt mit diesem Werk genau richtig. Es werden auch wichtige Themen angesprochen, so zum Beispiel Mobbing, jedoch spielen diese eine eher kleine Rolle. Das Cover finde ich persönlich nicht ganz so gut. Viel mit der Geschichte hat es nicht zu tun und auch die Farben sind viel zu schrill. Ebenso finde ich das Mädchen darauf viel zu dürr.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

mobbing, lauren oliver, ausgrenzung, bitch, leben ändern

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Die Filmausgabe

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier , Anna Thalbach
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 26.05.2017
ISBN 9783867423700
Genre: Jugendbuch

Rezension:



Eine Mischung aus „Täglich grüßt“, Mobbing und Tod.
Hört sich dramatisch an? Ja, kann man wohl so sagen. Sam Kingston gehört zu den Beliebten. Man sollte meinen, alles in ihrem Leben läuft perfekt. Doch als sie am Abend einer Party bei einem Autounfall verunglückt, scheint im Rückblick doch nicht alles perfekt. Wie nach einem schlechten Albtraum erwacht sie in ihrem eigenen Bett. Der selbe Tag beginnt von vorne als wäre nichts geschehen. Wieder und wieder. Irgendwann wird ihr bewusst, dass sie in einer Art Zeitschleife feststeckt. Wie sie dieser entkommen kann und was sie alles in ihrem Leben ändern möchte, müsst ihr selbst nachlesen.


Meine persönliche Meinung:
Vorher solltet Ihr drei Dinge wissen: erstens sitze ich gerade hier und heule noch wie ein Schlusshund, weil ich das Hörbuch gerade erst beendet habe. 2.: Ich habe „Wenn du stirbst, ...“ mittlerweile schon zum 6. oder 7. Mal gelesen. 3.: es ist mein absolutes Lieblingsbuch und war auch damals der Auslöser überhaupt zu Contemporary-Büchern zu greifen. Deswegen wird diese Rezi auch nicht ganz so objektiv, was mir ein wenig leidtut … obwohl, eigentlich nicht!
Anders als in so vielen typischen Jugendbüchern, lesen wir die Story nicht aus der Sicht eines verunsicherten Mobbingopfers, sonder aus dem POV eines sehr beliebten Mädchens. Das finde/fand ich schon mal sehr interessant. Als wir dann im weiteren Verlauf auch noch Mobbing als eher größeres Thema dazu bekommen ist es umso spannender das aus der Sicht der Person zu lesen, welche mit ihrer Clique zum größten Teil zu der Situation beigetragen hat. Auch wie sich die Protagonistin in der Geschichte wandelt ist der absolute Wahnsinn. Sie selbst merkt dann erst, wie kleine Dinge immer wieder Handlungen beeinflussen und diese umlenken. Sam ist eine ganz besondere Person und auch wegen dem perfekten Schreibstil von Lauren Oliver muss man einfach Seite für Zeile für Satz für Wort mit ihr mitfühlen. Die Versuche und die Entscheidungen die sie trifft, um der Schleife zu entkommen, sind alle sehr gut nachzuempfinden und machen keinen Tag langweilig, weil sich dadurch immer wieder neue Handlungsstränge ergeben.


Das Hörbuch:
Eines der besten die ich je hören durfte. Gerade weil ich dieses Buch so liebe, war ich anfangs sehr skeptisch, da ich nicht wusste, ob ein gekürztes Hörbuch dazu funktionieren würde. Jetzt kann ich euch sagen: Ja! Zu 100%. Soweit ich weiß, wurden keine wichtigen Stellen übersprungen oder die Handlung irgendwie dadurch beeinflusst. Manchmal (aber wirklich) nur manchmal, waren im normalen Buch Stellen drin, die sich für manche ziehen könnten. Das wurde mit dem Hörbuch umgangen. Auch die erfahrene Sprecherin Anna Thalbach hat mit ihrer Performance das Hörbuch zu einem sehr emotionalen Erlebnis gemacht. Durch ihre manchmal brüchige Stimme konnte man gewisse Stellen im Buch sehr sehr gut nachempfinden.


Das Cover:
Ich liebe alle deutschen Cover zu diesem Buch. Egal ob das der gebunden bzw. Taschenbuchausgabe oder das der neuen Filmausgabe. Das Hörbuch zum Film ist in sehr „mädchenhaften“ Farben gestalte, was ich denke, sehr gut zur Protagonistin passt, jedoch das Filmcover der englischen Ausgabe den Inhalt besser widerspiegelt.


Buchempfehlung? Für wen?
Sollte sich im Moment noch jemand in einem „Tote Mädchen lügen nicht“-Hangover befinden und sich für mehr Bücher mit ähnlicher Thematik interessieren, macht mit „Wenn du stirbst, ..“ definitiv nichts falsch. Auch Liebhaber von Jugendbüchern werden darin eine sehr ansprechende Lektüre finden. Ich hoffe auch mehr „beliebte“ Kids greifen durch Zufall zu diesem Buch um zu sehen, wie man nicht mit Menschen umgehen sollte. Ebenso denke ich wird sich die Story gut für Neueinsteiger in das Genre eignen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

krebs, monster, hörbuch, mitternacht, trauer

Sieben Minuten nach Mitternacht

Patrick Ness , Siobhan Dowd , Bettina Abarbanell , Maria Furtwängler
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 16.08.2011
ISBN 9783844507799
Genre: Romane

Rezension:

Hoffnung, Angst und ein drohender Verlust. SiebenMinuten nach Mitternacht ist ein sehr emotionales Buch. In dieser Geschichte folgen wir Conor, dem droht ein wichtiger Bestandteil seines Lebens entrissen zu werden. Er muss aber nicht alleine mit dieser Situation zurecht kommen. Eine sehr einzigartige Unterstützung besucht ihn immer sieben Minuten nach Mitternacht.
Dieses Buch ist ein Must-Read. Allerdings ist es nichts für zartbesaitete Leser. Diese Geschichte besteht nicht nur aus dem Geschriebenen, sondern lebt von der Story, die zwischen den Zeilen geschrieben wurde. Anders als erwartet, handelt es sich bei dem Werk nicht nur um ein Kinderbuch.

Das Cover: Da es sehr viele Cover für dieses Buch gibt, beziehe ich mich auf die Filmausgabe und muss sagen … ich liebe dieses Cover! Es fängt die Geschichte perfekt ein und ist sehr ansprechend. Definitiv ein Eye-Catcher im Bücherregal.

Das Hörbuch: Danke Maria Furtwängler, für diese Lesung! Gerade in einer Story wie dieser, ist es sehr wichtig, dass Gefühle richtig „gesprochen“ werden. Natürlich ist es für eine erfahrene Schauspielerin (Tatort) ein Leichtes gute Hörbücher aufzunehmen. Jedoch ist es nicht selbstverständlich SO EINE GESCHICHTE richtig rüber zu bringen. Eine Konversation zwischen Conor und seine Mum, geht mir zum Beispiel nicht mehr aus dem Kopf und ich denke, damit hat das Hörbuch sein Ziel erreicht.

Buchempfehlung? Für wen? Jeden. Auch wenn ich mich jetzt schon in letzter Zeit damit öfter wiederholt habe, aber die Story unterhält jeden und besonders könnte sie Menschen helfen, die sich in ähnlichen Situationen befinden. Ebenso bietet sie viel zum Analysieren, sollten sich Deutschlehrer endlich einmal dazu entscheiden, Kinder-/Jugendbücher im Unterricht zu behandeln.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hörbuch, zauberer, harry potter, voldemort, rufus beck

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Joanne K. Rowling ,
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 08.10.2008
ISBN 9783867173537
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

Die Prophezeiung der Hawkweed

Irena Brignull , Sybille Schmidt , Jana Schulz
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 07.04.2017
ISBN 9783833737367
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Daniel Is Different

Wesley King , Claudia Max , Philipp Schepmann
Audio CD
Erschienen bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag, 23.03.2017
ISBN 9783839841426
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein stinknormaler Junge, ein Problem mit Zahlen und ein kleines Abenteuer. Daniel, 13-Jahre, weder beliebt noch unbeliebt. Einfach normal. Aber doch ein wenig anders. Was niemand weiß ist, dass er unter Zwangsstörungen leidet. Nicht einmal er kennt den genauen Begriff für seine „Krankheit“ und denkt er stünde damit alleine da. Als er eine geheimnisvolle Botschaft erhält, ist klar, dass er sie jedoch nicht vor allen verbergen konnte. In dem Moment in dem er herausfindet wer der Autor der Nachricht ist, beginnt ein völlig unerwartetes Abenteuer für ihn.
Diese Geschichte bietet so viel mehr, als nur eine typische Jugendbuch-Story. Der Autor zeigt sehr gut, wie sich ein junger Mensch verhält, wenn er versucht eine Krankheit zu vertuschen. Nicht nur das ist ein wichtiger Punkt in diesem Buch, sondern auch wie sich der Protagonist im Laufe der Geschehnisse entwickelt. Dazu kommt eine unerwartete Wendung der Story, ausgelöst von einer Person, die ihn und seine Zwangsstörungen gut verstehen kann. Es gibt in diesem Buch einfach sehr viele Dinge aus denen sogar noch ältere Leute lernen können.
Das Cover: fängt die Geschichte perfekt ein! Wie schon erwähnt hat Daniel ja ein Problem mit Zahlen, da er manche für gut und andere wieder für böse hält und sein Körper ihn von den nicht so guten „beschützen“ möchte. Somit finde ich das deutsche tausendmal ansprechender und passender als sogar das Original.
Das Hörbuch: Philipp Shepmann sagt vielleicht dem ein oder anderen etwas. Er hat schon Hörbucher zu den Werken von Kai Meyer, Ken Follett oder C.S. Lewis aufgenommen. Natürlich kommt ihm seine eigene Erfahrung als Schauspieler in der Hinsicht nur zugute und lässt ihn wirklich erstaunliche Arbeit abliefern. Jedoch muss man dazu sagen, dass er eine sehr männliche Stimme hat und es daher, zumindest am Anfang, doch gewöhnungsbedürftig kling, da er aus der Ich-Perspektive eines 13-jährigen Jungen liest. Im Laufe der Story kann man sich daran aber gut gewöhnen.
Buchempfehlung? Für wen? Diese Buch ist eher für die Zielgruppe der 12 bis 15-jährigen gedacht, meiner Meinung nach kann es aber so ziemlich jeden, der sich für „Mental-Illness“-Bücher interessiert, begeistern. Auch dieses Werk könnte sich gut als Schullektüre für 5. oder 6. Klasse eignen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Seelenduell

Gudrun Plum
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei tredition, 15.02.2017
ISBN 9783734589867
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

liebe, hörbuch, sophie kinsella, familie, angststörung

Schau mir in die Augen, Audrey

Sophie Kinsella , Anja Galić , Maria Koschny
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei cbj audio, 20.07.2015
ISBN 9783837132021
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kinsellas „Schau mir in die Augen, Audrey“ erzählt eine wunderbar humorvolle aber auch zugleich tiefgründige Geschichte über Familienzusammenhalt, psychische Krankheiten und eine Sonnenbrille. Klingt nach einer sehr interessanten Mischung? Ja, definitiv.    In ihrem ersten Jugendroman geht es um Audrey, die aufgrund von Mobbing an Panikattacken und Depressionen leidet. Danke der Hilfe eines Jungen stellt sie sich einigen ihrer Ängste. Eine wichtige Rolle spielt auch Audreys wunderbare Familie, in der definitiv niemand langweilig ist. Meiner Meinung nach ist dieses Buch ein absolutes Lesehighlight, da es soviel mehr ist als nur ein Jugendbuch. Durch die beeindruckende Entwicklung der Protagonistin und der locker, leicht und lustigen Nebenhandlungen ist die Story auf der einen Seite sehr emotional aber auch zugleich sehr unterhaltsam.
Das Cover: Wow! Die Neuauflage des Goldmann-Verlags finde ich perfekt. Es ist nicht ganz so kitschig wie das aus dem cbj-Verlag, was auch besser zum Inhalt passt.

Das Hörbuch: Vielen Dank an Maria Koschny für dieses fantastisch gesprochene Werk! Wen der Name der Sprecherin jetzt vielleicht nichts sagt, sie ist auch die deutsche Synchron-Sprecherin von Lindsay Lohan und Jennifer Lawrence, als zum Beispiel Katniss Everdeen. Wer diese typischen Disney-Lohan-Filme kennt, weiß, wie humorgeladen diese sind. Dadurch kommt auch das Buch wie ein guter alter Disney-Film rüber.

Buchempfehlung? Für wen? Definitiv empfehlenswert für alle Altersgruppen! Ich könnte mir diese Geschichte auch sehr gut als Schullektüre vorstellen. Sowieso für eingeschworene Contemporary-Liebhaber, aber auch für Neueinsteiger in das Jugendbuch-Genre.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(714)

1.361 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 179 Rezensionen

liebe, colleen hoover, tate, pilot, vergangenheit

Zurück ins Leben geliebt

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.07.2016
ISBN 9783423740210
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

graphic novel, science fiction, the lunar chronicles, fantasy

Wires and Nerve: Volume 1

Marissa Meyer
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Feiwel & Friends, 31.01.2017
ISBN 9781250078261
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

planet, vater, stimmen, reichtum, hörbuch

These Broken Stars. Lilac und Tarver

Amie Kaufman , Meagan Spooner , Stefanie Frida Lemke , Marie Bierstedt
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 27.05.2016
ISBN 9783867422864
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

474 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 29 Rezensionen

elfen, marah woolf, federleicht, mondlichtsaga, theater

FederLeicht. Wie fallender Schnee

Marah Woolf
Buch: 310 Seiten
Erschienen bei Körner, Ina, 15.12.2014
ISBN 9783000474903
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

donatella, hörbuch, stephanie garber, scarlett, magie

Caraval: Es ist nur ein Spiel...

Stephanie Garber
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei HörbucHHamburg HHV GmbH, 20.03.2017
ISBN B06XGKR4GC
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

67 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

sarah j maas, gefahr, hörbuch, rosen, jagd

Das Reich der Sieben Höfe 1 – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst , Carolin Liepins , Ann Vielhaben
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783862319862
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

neid, hörbuch, eifersucht, sommercamp, griechische sagen

GötterFunke. Liebe mich nicht! (2 mp3 CD)

Marah Woolf , Jodie Ahlborn , Frank Gustavus
Audio CD
Erschienen bei Oetinger Media GmbH, 20.02.2017
ISBN 9783837310016
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

89 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

all the pretty lies, liebe, heyne, young adult, schmerz

All The Pretty Lies - Befreie mich

M. Leighton , Julia Flynn , Ursula C. Sturm
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453419261
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

janet clark, deathline, ewig dein, jugendthriller, hörbuch

Deathline - Ewig dein

Janet Clark , Friederike Walke
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 20.03.2017
ISBN 9783837138184
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Clarks „Ewig Dein“ erzählt eine spannende Geschichte über Liebe, Mystery und Ureinwohner. Um genauer zu werden, geht es in der Story um Josie, die es gewohnt ist auf der Ranch ihrer Eltern mit auszuhelfen. Als plötzlich sehr seltsame Dinge rund um die Protagonistin und ihre Freunde passieren und auch noch ein gutaussehender Typ zur Hilfe eingestellt wird, nimmt das Schicksal seinen Lauf und die Liebesgeschichte nimmt eine überraschende Wendung.
Die erste Hälfte: konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Leider muss ich zugeben, dass sich der Anfang gezogen hat, obwohl dort schon die ersten mysteriösen Dinge passiert sind. Trotzdem wollte es mich einfach nicht packen. Ich dachte mir, dass es nur eine Teenie-Geschichte über ein Mädchen ist, welches sich in den verbotenen Kerl verliebt. Und mit verliebt meine ich, dass sie sich Hals über Kopf in ihn verknallt und direkt von Liebe spricht, obwohl erst wenige Konversationen stattgefunden haben. … Falsch gedacht!
Die zweite Hälfte: wurde durch den Plot-Twist auf eine ganz andere Ebene gehoben. Und zwar auf eine, auf der Geheimnisse aufgedeckt werden, die Charaktere auf einer gefährlichen Suche nach einem Ausweg sind und das Schicksal andauernd dazwischenfunkt.
Der Schreibstil: Janet Clarks Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Beschreibungen sind sehr authentisch.
Das Hörbuch: Friederike Walke (u.a. Synchron-Sprecherin von Cinderella [2015]) lässt diese Geschichte lebendig werden. Ein besonderes Lob verdient ihre Vorlesekunst in den hektischen Teilen des Buches.
Das Cover: Es ist kein Geheimnis, dass ich dieses Buch alleine nur wegen des schönen Covers besitzen wollte. Ich persönlich finde es natürlich sehr ansprechend, aber viel mit der Story hat es nicht zu tun, was aber auch nicht schlimm ist, da es zumindest nicht fehlleitet.
Buchempfehlung? Für wen? Für jeden Liebhaber von Jugendbüchern mit der Tendenz zu Urban-Fantasy. Wobei nur ein Hauch von Fantasy dabei ist. „Ewig Dein“ ist eine gute Geschichte für zwischendurch, die schnell weggelesen werden kann. P.S. Man muss wirklich kein großer Pferde-Fan sein, da die Arbeit mit den Pferden eher hintergründig ist und die immer spannender werdende Geschichte nicht stört.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

homosexualität, sport, gay romance, wes, jamie

Us - Du und ich für immer

Sarina Bowen , Elle Kennedy
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 12.01.2017
ISBN 9783736303867
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
209 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks