BookZoom

BookZooms Bibliothek

166 Bücher, 19 Rezensionen

Zu BookZooms Profil
Filtern nach
166 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

141 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

gargoyles, dämonen, liebe, fantasy, jugendbuch

Dark Elements - Steinerne Schwingen

Jennifer L. Armentrout
E-Buch Text
Erschienen bei HarperCollins ya!, 01.10.2015
ISBN 9783959679824
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Die siebzehnjährige Layla scheint auf den ersten Blick ganz normal. Aber nur auf den ersten, denn sie ist halb Gargoyle, halb Dämon. Eine brisante Mischung, da sich diese beiden Arten seit Jahrhunderten im Krieg miteinander befinden. Die Gargoyles, so wie ihr heimlicher Schwarm Zayne einer ist, sind natürlich die Guten. Doch eines Tages wird sie von einem Dämon namens Roth gerettet. Und der ist wirklich höllisch heiß…

Meinung:

„Steinerne Schwingen“ von Jennifer L. Armentrout ist der erste Band der „Dark Elements“ - Trilogie. Von dieser Autorin bekam man ja im letzten Jahr viel zu lesen, auch unter ihrem Pseudonym J. Lynn. Ich für meinen Teil bin begeisterter Fan geworden und so freute ich mich umso mehr, dieses Buch lesen zu können.

Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und fesselnd. Man taucht vollkommen in die Welt der Protagonistin ein und fiebert mit ihr mit, egal ob es darum geht, ihre mysteriöse Herkunft zu klären oder welcher Junge nun der Richtige ist. ;)

Die Autorin schafft es zum Glück, die erwartete Dreiecksbeziehung nicht ins nervige abdriften zu lassen. Roth ist wirklich ein interessanter Charakter und es machte viel Spaß, das Beisammensein zwischen ihm und Layla zu verfolgen. Zayne hingegen blieb für mich eher blass, so dass ich ihn in die Freundeszone katapultiert habe.Das kann sich aber natürlich noch ändern. Ich bin gespannt, wie es mit den Dreien weitergeht.

Nun aber zur Hauptprotagonistin Layla, die uns in der Ich-Perspektive auf ihre Reise mitnimmt. Ihre Gefühle wurden wirklich glaubhaft übermittelt und ich konnte nachvollziehen, warum sie handelt wie sie handelt. Sie ist eine taffe Protagonistin, die mir sofort sympathisch war.

Die Geschichte, also vor allem die Rahmenhandlung mit den Gargoyles und Dämonen, war für mich vollkommen neu. Vor allem begeistert mich, dass es nicht dieses einfache „Gut und Böse“ gibt.  Der Spannungsbogen baut sich sehr schön auf und gipfelt dann in einem wirklich gemeinem Cliffhanger. Das Warten auf den nächsten Band wird wirklich ziemlich schwierig für mich. Zum Glück ist Frau Armentrout eine sehr fleißige Autorin. ;D

„Dark Elements“-Trilogie:

1.Steinerne Schwing
2.Eiskalte Sehnsucht (voraussichtlich 10.02.2016)
3.Every Last Breath (engl., dt. Termin nicht bekannt)

Fazit:

„Steinerne Schwingen“ ist ein toller Auftakt zur Trilogie „Dark Elements“ von Jennifer L. Armentrout. Wie immer überzeugt sie mit einem spannenden Plot und tollen Protagonisten. Wenn es so weiter geht, kann sich diese Trilogie wirklich mit ihrer „Lux“-Reihe messen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(257)

440 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 124 Rezensionen

liebe, zeugenschutzprogramm, jugendbuch, eva völler, kiss & crime

Kiss & Crime - Zeugenkussprogramm

Eva Völler
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.08.2015
ISBN 9783846600153
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung:

Emily hat doch gewusst, dass der Freund ihrer Mutter nicht der Richtige ist. Bloß das sie wegen ihm jetzt im Zeugenschutzprogramm steckt, das war doch eine ziemlich große Überraschung. Nun muss Emily also mit ihrer Omi und Mutter in ein kleines Dorf ziehen - für die 17-Jährige ein Alptraum. Doch wegen des Personenschützers Pascal kommt doch ein bisschen Schwung in ihr neues Leben…

Meinung:

Im Rahmen der Lovelybooks-Leserunde durfte  ich den sehr unterhaltsamen Einstieg der neuen Reihe „Kiss & Crime“ von Eva Völler lesen.

„‘Na, so was‘, sagte Omi. ‘Das ist ja wie in einem Krimi.‘ “ (S. 51)

Emily ist eine sehr sympathische Protagonistin, die uns in der Ich-Form ihre Geschichte erzählt. Auf der einen Seite ist sie ein typisches Mädchen in der Abitur-Phase, auf der anderen muss sie mit ganz neuen Umständen in ihrem Leben zurechtkommen. Dabei wird sie nicht zu einer Mary Sue, aber auch keine weinerliche Zicke. Pascal personifiziert für mich den netten Jungen von nebenan, nur halt mit einer Waffe ;D Er war für mich vielleicht ein wenig zu glatt, aber ich habe gern von ihm und Emily und der sich entwickelnden Liebesgeschichte gelesen.

Auf jeden Fall muss ich hier noch die Omi von Emily erwähnen, die insgeheim meine Heldin des Romans ist. Ihre komische Art muss man einfach lieben. Auch die anderen Nebencharaktere sind allesamt gut ausgearbeitet.

Der Krimi-Anteil fließt super in die Geschichte ein, nimmt aber nicht Überhand an. Es ist vor allen Dingen ein sehr unterhaltsamer Plot, der wegen des angenehmen Schreibstils von Eva Völler flüssig zu lesen ist. Normalerweise bin ich kein Fan von wenigen Kapiteln, doch dies ist mir hier überhaupt nicht aufgefallen. Die Seiten verfliegen einfach nur.

Ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird mit dieser Reihe, da das Ende doch recht abgeschlossen ist. Aber von den Charakteren will ich einfach noch mehr erfahren!

Fazit:

„Zeugenkussprogramm“ brilliert vor allem durch den unterhaltsamen Schreibstil von Eva Völler und ihren Charakteren.  Der Plot ist gut durchdacht und enthält keinerlei Längen – es macht einfach Spaß!

4 Sterne!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

284 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

schwangerschaft, liebe, new york, rosie, freundschaft

Der Rosie-Effekt

Graeme Simsion , Annette Hahn
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 30.10.2014
ISBN 9783810522580
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

O Baby! Nach dem Happy End geht’s erst richtig los: Don Tillman, der unwahrscheinlichste romantische Held, den es je gab, entdeckt die Liebe nach der Heirat. Und er entdeckt: In der Ehe steht Vernunft nicht immer an erster Stelle. (Klappentext)

Meinung:

Mit der Fortsetzung von „Das Rosie-Projekt“ schickt uns Graeme Simison wieder auf eine erfrischend lustige Reise mit unserem Lieblingswissenschaftler Don Tillman, der in diesem Band mit den Herausforderungen des Vater-werdens zu kämpfen hat.

„Unfassbar, wie zwei so unterschiedliche Menschen wie wir ein so erfolgreiches Paar werden konnten!“ (S.12)

Im ersten Band durften wir das Kennenlernen von Rosie und Don miterleben und genauso aufregend ist es, das Eheleben der beiden zu verfolgen. Don ist der gleiche anders konfigurierte (wie er so gern sagt) Mensch geblieben, den wir im Rosie-Projekt lieben gelernt haben. Die Seiten sprühen nur so vor Humor und das eigentlich komische daran ist, dass Don sich dessen oft nicht bewusst ist.  Er manövriert sich wieder in unheimlich witzige Situationen und lässt dabei kein Fettnäpfchen aus.

Natürlich ist auch Rosie wieder mit dabei, die Arbeit und Schwangerschaft unter einen Hut bringen muss. In diesem  Band hat sie bei mir ein paar Sympathiepunkte einbüßen müssen, weil sie es Don nicht unbedingt leicht macht, jedoch steckt sie in einer ziemlich stressigen Situation, darum sei es ihr vergeben.

Der Freundeskreis von Don nimmt auch eine große Rolle ein. Darunter ein paar bekannte Gesichter, wie auch Neuzugänge, die zu weiteren witzigen und überraschenden Situationen  führen.

Das Cover ist wieder sehr schön gestaltet und passt perfekt zum Inhalt.

1. Das Rosie-Projekt

2. Der Rosie-Effekt

„Meine Liebe zu Rosie, war so mächtig, dass sie mein Hirn zu grammatischen Fehlern anstiftete.“ (S. 202)

Fazit:

Fans des ersten Bandes dürfen „Der Rosie-Effekt“ auf keinen Fall verpassen! Auch wenn der zweite Band unabhängig vom ersten gelesen werden kann, würde ich jedem empfehlen sich zuerst von „Das Rosie-Projekt“ unterhalten zu lassen.

Die großen und kleinen Katastrophen in die die Protagonisten, allen voran Don, schlittern darf man sich nicht entgehen lassen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

multible persönlichkeitsstörun, cathie, trac, opus, cadenc

Ganz allein zu dritt

Mary Janice Davidson , Barbara Först
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX, 12.01.2012
ISBN 9783802584640
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

317 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 59 Rezensionen

jugendbuch, fantasy, zombies, gena showalter, zombie

Rückkehr ins Zombieland

Gena Showalter , Constanze Suhr
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.06.2014
ISBN 9783956490378
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Alice "Ali" Bell hat es nicht leicht: Seit sie von der Existenz der Zombies weiß, hat sich ihre ganzes Leben geändert. Noch dazu kommt, dass Spiegel plötzlich falsche Spiegelbilder von ihr zeigen und ab und zu eine dunkle Seite in ihr zum Vorschein kommt. Gerade in dieser Zeit bräuchte sie ihren Freund Cole, doch der zieht sich zurück.
Allein muss sie dem auf die Spur kommen, was mit ihr geschieht, immer mit einem Auge Ausschau haltend nach einer weißen Kaninchenwolke..

Meinung:
"Rückkehr ins Zombieland" ist der zweite Teil der "The White Rabbit Chronicles"- Trilogie von Gena Showalter, welcher mich wieder voll umgehauen hat!

Ali habe ich als Hauptprotagonistin wirklich lieb gewonnen. Wegen der Ich-Perspektive erlebt der Leser hautnah ihre Ängste, aber auch Hoffnungen mit. Sie hat es in diesem Band wieder nicht leicht, aber weil sie eine unglaublich starke Protagonistin ist, kämpft sie sich durch die Katastrophen. Auch ihre Visionen machen ihr diesmal das Leben schwer und ich habe richtig mit ihr mitgelitten. Ich hoffe, dass sie mich auch im nächsten und abschließenden Teil wieder für sich begeistern kann.

"Angst vor Spinnen ist Arachnophobie, Angst vor geschlossenen Räumen ist Klaustrophobie, Angst vor Ali Bell ist einfach nur vernünftig." S. 354

Cole ist wieder der geheimnisvolle Bad Boy und auch wenn er in diesem Band einige Fehler macht, gefällt er mir als Love Interest für Ali sehr gut.

Der Plot ist spannend und actionreich gestaltet. Die Zombie-Idee finde ich nach wie vor genial und ist so in der Art auch neu. Die Geschichte hat mich gefesselt und die Nacht durch lesen lassen. Es gibt keinen Cliffhanger, trotzdem würde ich gerne weiterlesen, einfach um die Charaktere weiterzuverfolgen. Nicht nur Ali und Cole, auch Kat, Reeve, Frosty, Bronx, Gavin und einfach alle aus der Truppe.

The White Rabbit Chronicles:
1. Alice im Zombieland
2. Rückkehr ins Zombieland
3. The Queen of Zombie Hearts (Eng., erscheint am 30.09.2014)

Fazit:
"Rückkehr ins Zombieland" ist kein Lückenfüller zum dritten Teil der Trilogie. Es überzeugt in allen Aspekten und ist durch seinen spannenden Plot einfach nicht wegzulegen. Ich freue mich auf den nächsten Teil!


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(514)

872 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 100 Rezensionen

liebe, new adult, be with me, college, j.lynn

Be with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.05.2014
ISBN 9783492305730
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Teresa Hamilton hat es nicht leicht: Nach einer schweren Beziehung rückt nun aufgrund einer Verletzung auch ihr Traum Tänzerin zu werden vorerst in den Hintergrund. Außerdem hat sie vor einem Jahr den besten Kuss ihres Lebens erhalten. Von Jase, dem besten Freund ihres Bruders, der sie nun ignoriert. Jedoch geht sie als Plan B nun auf das selbe College wie er und die Blicke die er ihr zuwirft, kann sie einfach nicht vergessen.

Meinung:
J. Lynn ist das Pseudonym von Jennifer L. Armentrout, die sich in diesem Jahr eindeutig als eine meiner Lieblingsautoren aufgetan hat. Auch mit "Be with me", der Fortsetzung von Wait for you, hat sie mich wieder einmal begeistern können.

Diese Geschichte handelt von Teresa, der Schwester von Cam (Hauptprotagonist Band 1) und Jase, dessen bestem Freund. Teresa ist eine tolle Protagonistin, in die man sich gut einfühlen kann, was durch die Ich-Perspektive besonders gut gelungen ist. Sie hatte schon schwere Zeiten hinter sich, jedoch rappelt sie sich wieder auf.

"Es passieren ständig Dinge, mit denen man nicht gerechnet hat [...] Dinge, die dein gesamtes Leben verändern: wie du dich selbst siehst; für wen du dich gehalten hast. [...] Manchmal entwickelt sich alles besser, als du es dir je hättest vorstellen können." (S. 108)

Jase ist ebenfalls ein starker Hauptprotagonist mit seinen eigenen Katastrophen, die ihn zu einem Menschen mit Ecken und Kanten machen. Beide zusammen haben mir unglaublich gut gefallen, sogar noch ein Stückchen besser als Avery und Cam aus Band 1, die hier auch wieder ihre Auftritte hatten.

Über den Schreibstil kann ich nur sagen, dass er mich wie bisher immer sehr überzeugen konnte. Sie schreibt einfach unglaublich fesselnd und bildhaft, sodass man in der Geschichte versinkt.Tiefgründige Passagen regen zum Nachdenken an und verhindern so das abdriften in eine 08/15-Geschichte.

Wait-for-you Reihe:
1. Wait for you (Avery & Cam)
2. Be with me (Teresa & Jase)
3. Trust in me (Cams Sicht von Wait for you)
4. Stay with me  März 2015

Fazit:
Wie mit bisher allen ihrer Bücher konnte mich J. Lynn (Jennifer L. Armentrout) wieder sehr überzeugen. Gefühlvoll und berührend beschreibt sie hier eine Liebesgeschichte mit zwei vorbelasteten jungen Menschen. Der erste Teil war schon sehr gut, jedoch überzeugte mich dieser Roman hier noch mehr. Eine absolute Empfehlung!






  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(281)

675 Bibliotheken, 8 Leser, 5 Gruppen, 33 Rezensionen

fantasy, liebe, tod, summer, nina blazon

Ascheherz

Nina Blazon
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.09.2012
ISBN 9783570308233
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

341 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

fantasy, london, kuss des feuers, kristen callihan, the darkest london

The Darkest London - Kuss des Feuers

Kristen Callihan , Firouzeh Akhavan-Zandjani
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 12.09.2013
ISBN 9783802589836
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
1881 in London: Miranda Ellis soll den geheimnisvollen Lord mit der Maske heiraten. Von allen nur Lord Archer, der Schreckliche genannt. Nach und nach lernt sie ihn kennen und erkennt den wahren Mann hinter der Maske. Doch grausame Morde geschehen und Archer ist der Hauptverdächige. Aber auch Miranda hat eine Gabe, die sie aufjedenfall für ihren Mann einsetzten wird.

Meinung:
"Kuss des Feuers" ist der grandiose Auftakt zur "The darkest London"-Reihe von Kristen Callihan.

Die Geschichte wird hauptsächlich aus Mirandas Sicht (3. Person) geschildert. Sie ist wirklich eine ganz tolle Hauptprotagonistin! Durch ihre Schlagfertigkeit sind die Dialoge zwischen ihr und Archer sehr unterhaltsam und man wartet nur auf ihren nächsten kleinen verbalen Kampf. Trotz der Zeit in der die Geschichte spielt, ist Miranda nicht die Jungfrau in Nöten, die von ihrem Held die ganze Zeit gerettet werden muss. Sie ist eine kämpferische Persönlichkeit und versucht mit allen Mitteln hinter das Geheimniss ihres Mannes zu kommen, der es ihr definitv nicht leicht macht.

"Schön, Sie sind kein verhuschtes Mäuschen. Gott sei Dank. Ein Mäuschen hat nichts in der Höhle des Löwen verloren." Eine Dienerin zu Miranda (S. 53)

Zum Glück werden auch Passagen aus Archers Sicht erzählt, denn so erfäht man mehr über diesen interessanten Mann und dessen Innenleben. Jedenfalls erfährt man, dass er sein Aussehen verschleiert, weil er sich dafür schämt und um jeden Preis verhindern will, dass seine Braut ihn so sieht. Bis zur Auflösung, die ziemlich am Schluss erfolgt, konnte ich nicht erraten, was er versteckt. Dieser Charakter ist faszinierend und einfach der perfekte Gegenpart für Miranda. Durch diese beiden wurde die Liebesgeschichte zu einer ganz besonderen, bei der ich mitgefiebert und auf ein Happy End gehofft habe.

Die Geschichte war durchweg spannend, da auch der Mörder zu Wort kommt. Die 400 Seiten habe ich beinahe in einem Rutsch gelesen, da ich dieses Buch nicht aus der Hand legen wollte. Die Auflösung ist toll und mir so auch noch nicht untergekommen.
 
Auch die Schwestern von Miranda werden schon vorgestellt, die in den nächsten Bänden mehr zu Wort kommen. Sie machen schon Lust auf mehr. Genauso wie der männliche Part das nächsten Bandes schon auftaucht. Hier ist er noch nicht wirklich der Symphatieträger, aber meine Neugier ist geweckt.

The darkest London:
0,5 Schattenfeuer (Vorgeschichte Miranda / Archer)
   1. Kuss des Feuers (Miranda)
   2. Im Bann des Mondes (Daisy)
   3. Winterflammen (Poppy) November 2014

Fazit:
"Kuss des Feuers" ist ein wirklich guter Auftakt einer neuen Reihe. Die Liebesgeschichte war toll eingewoben in eine paranormale spannende Geschichte, die so für mich auch noch ganz neu war. Die Protagonisten haben mir durchweg gut gefallen, vor allen aber natürlich Miranda und Archer. 5 Sterne!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

roman, familie, party, emily gillmor murph, freunde

Jetzt und hier und vielleicht für immer

Emily Gillmor Murphy , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2014
ISBN 9783426512326
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Olive ist neu auf dem College in Dublin, als sie Tom kennenlernt. Zu Beginn ist sie nicht sehr begeistert von dem Frauenheld, doch Tom gibt nicht auf, denn er hat eine Wette am laufen. Doch nach und nach lernt er Olive kennen und es wird mehr, als nur eine Wette.

Meinung:
"Jetzt und hier und vielleicht für immer" ist das gelungene Debüt von Emily Gillmor Murphy. In 370 Seiten begleiten wir Olive und Tom, die beiden Hauptprotagonisten, aber auch deren Wegbegleiter.

Olive kommt aus einem guten, aber nicht allzu leichtem, Familienhaus. Sie lernt Tom auf einer Party kennen und findet ihn gleich unsymphatisch, aber nach und nach lernt sie ihn kennen und natürlich auch lieben. Für meinen Geschmack war dieses Kennenlernen der beiden nicht allzu ausführlich beschrieben. Oft wurde in ein paar Sätzen die vergangenen Treffen kurz zusammengefasst, was natürlich nicht zu vermeiden ist, wenn man ein Buch über einen längeren Zeitraum schreibt, jedoch fehlten mir so Emotionen beim Lesen.
Richtig ergreifen konnte mich das Buch leider nur in einer Szene, was jedoch dem Lesefluss bei mir keinen Abbruch tat, was vor allem wohl am Schreibstil lag. Dieser ist flüssig und zog mich ein in die Geschichte, so dass ich schon nach ein paar Seiten in der Handlung war.

Nicht nur Olive und Tom berichten die Geschehnisse aus der Ich-Perspektive, sondern auch noch zwei weitere Personen. Ich finde hier hätte die Autorin sich mehr auf die beiden Hauptprotagonisten konzentrieren sollen, denn so waren es zu viele Geschichten.  Trotzdem habe ich auch diese Kapitel gern gelesen, denn die Geschichten an sich sind gut, nur wären sie vielleicht für weitere Bücher besser gewesen.

Fazit:
"Jetzt und hier und vielleicht für immer" ist trotz meiner Kritikpunkte eine schöne Geschichte. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen und hat mich gleich von Beginn an gefesselt. Die Grundidee finde ich sehr gut, auch wenn sie nicht viel neues aufzuweisen hat. Die jungen Erwachsenen haben mit vielen Problemen zu kämpfen, vielleicht mit zu vielen, denn so fehlten mir die ergreifenden, emotionalen Szenen. So gebe ich 3 1/2 Sterne, hier aufgerundet auf 4.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(185)

282 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

sommer, liebe, erwachsen werden, krebs, freundschaft

Der Sommer, als ich schön wurde

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2013
ISBN 9783423625364
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Belly freut sich wie jedes Jahr auf ihren Sommer in Cousins Beach. Dort wird sie nämlich wie jedes Jahr zusammen mit ihrem Bruder, ihrer Mutter, deren bester Freundin Susannah und Susannahs beiden Söhnen Jeremiah und Conrad im Strandhaus leben. In Conrad ist sie schon lange verliebt und Belly erhofft sich endlich eine Veränderung, denn nun ist sie bald 16 und sieht aus wie eine Frau.
Und in diesem Sommer wird sich alles ändern, nur weiß Belly noch nicht wie.

"Der Sommer lag vor uns, mit seinen zahllosen Versprechen und Möglichkeiten." S. 10

Meinung:
"Der Sommer, als ich schön wurde" von Jenny Han ist eine schöne Sommerlektüre, welche hauptsächlich vom Erwachsenwerden handelt.

Isabel "Belly" ist hier die zu beginn noch 15-jährige-Hauptprotagonistin, die ihre Geschichte aus der Ich-Perspektive widergibt. Einige Kapitel sind Rückblicke, die man daran erkennt, dass am Kapitelanfang das jeweilige Alter von Belly steht. Diese Rückblicke waren sehr passend, da man dadurch ihre lange Verliebtheit in Conrad sieht und außerdem einfach Einblicke in die vergangenen Sommer von Belly erhält.
Die Kapitel sind sehr kurz, was ich persönlich sehr gut finde.

Belly war teilweise doch etwas anstrengend, was natürlich auch an ihrem Alter liegt und somit wieder realitätsnah ist, aber ab und zu war sie mir dann doch zu bockig. Anders als der Titel vermuten lässt, ist sie aber nicht sehr eitel. Sie sucht nach Anerkennung vor allem durch die beiden älteren Jungs, da sie endlich alles mitmachen möchte und nicht mehr ausgeschlossen werden will.
Alles in allem ist sie eine symphatische Protagonisten mit Ecken und Kanten, die wohl alle Mädchen in ihrem Alter (so wie ich) irgendwie verstehen können.

Jeremiah und Conrad haben mir beide auch sehr gefallen, obwohl natürlich Letzterer der geheimnisvollere ist und somit mehr Faszination ausübt.

Der Schreibstil ist flüssig und leicht, so dass die Seiten nur so dahin fliegen, obwohl zu Beginn alles eher ruhig ist in der Handlung.
In diesem Buch werden aber auch ernstere Themen wie Scheidung und Krebs angesprochen, die hier nicht übermäßig viel Platz einnehmen, aber dennoch gut eingewoben sind.

Dieses Buch ist der Auftakt einer Trilogie:

1. Der Sommer, als ich schön wurde
2. Ohne dich kein Sommer
3. Der Sommer, der nur uns gehörte

Fazit:
"Der Sommer, als ich schön wurde" kann ich jedem für einen schönen Sommertag empfehlen, natürlich aber auch zu jeder anderen Jahreszeit. Selbst an einem regnerischen Tag hat es mir das Sommerfeeling übermittelt und ich wollte es nicht aus der Hand legen. Eine schöne Liebesgeschichte, die ich weiter verfolgen werde.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

348 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 18 Rezensionen

engel, liebe, hölle, fantasy, glaube

Hades

Alexandra Adornetto , Sonja Fiedler-Tresp
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.11.2012
ISBN 9783499216015
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(262)

418 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 31 Rezensionen

fantasy, liebe, beschenkte, kampf, gabe

Die Beschenkte

Kristin Cashore
E-Buch Text: 508 Seiten
Erschienen bei Carlsen Verlag GmbH, 15.09.2010
ISBN B0050MMEWK
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

107 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

königin, feine, monster, amderswelt, prophezeiung

Schattenkind

Richelle Mead , Frank Böhmert
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.08.2012
ISBN 9783802587986
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

160 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

schamanin, feen, anderswelt, krieg, liebe

Feenkrieg

Richelle Mead , Frank Böhmert
Flexibler Einband: 319 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 04.08.2011
ISBN 9783802584848
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(803)

1.367 Bibliotheken, 4 Leser, 13 Gruppen, 102 Rezensionen

liebe, mord, geister, jugendbuch, dorf

Whisper

Isabel Abedi
Fester Einband: 275 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2005
ISBN 9783401053691
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

167 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

dämonen, geister, kami garcia, fantasy, dämone

The Legion - Der Kreis der Fünf

Kami Garcia , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 28.10.2013
ISBN 9783570162705
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Faunblut

Nina Blazon
E-Buch Text: 479 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.03.2009
ISBN 9783641025175
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

484 Bibliotheken, 3 Leser, 8 Gruppen, 53 Rezensionen

liebe, frauen, macho, anne hertz, hamburg

Sahnehäubchen

Anne Hertz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 10.01.2011
ISBN 9783426638712
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wunderkerzen

Anne Hertz
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 09.06.2010
ISBN 9783426406915
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

522 Bibliotheken, 5 Leser, 9 Gruppen, 41 Rezensionen

liebe, trennung, hamburg, beziehung, kündigung

Trostpflaster

Anne Hertz
Flexibler Einband: 469 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.11.2008
ISBN 9783426638699
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

143 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, musikbranche, liebesroman, hamburg, anne hertz

Wunschkonzert

Anne Hertz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2013
ISBN 9783426507223
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, rebekka, begleiter, abhänigkeit, hamburg

Lucian

Isabel Abedi
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Random House Spanish, 02.11.2010
ISBN 9780307881939
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(624)

1.164 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 132 Rezensionen

wolf, rotkäppchen, märchen, cyborg, cinder

Die Luna-Chroniken - Wie Blut so rot

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2014
ISBN 9783551582874
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

282 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

liebe, kasie west, arm, sarkasmus, reich

Blaubeertage

Kasie West , Anne Markus
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2014
ISBN 9783401069852
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

131 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 10 Rezensionen

werwölfe, fantasy, elena, zombies, reihe

Blut der Wölfin

Kelley Armstrong ,
Flexibler Einband: 506 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2009
ISBN 9783426503331
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
166 Ergebnisse